Dental Curriculum. Einladung zur Veranstaltungsreihe in Hamburg, Bremen und Kiel vom 04. September bis 20. November 2015

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dental Curriculum. Einladung zur Veranstaltungsreihe in Hamburg, Bremen und Kiel vom 04. September bis 20. November 2015"

Transkript

1 Dental Curriculum Einladung zur Veranstaltungsreihe in Hamburg, Bremen und Kiel vom 04. September bis 20. November 2015

2 Herzlich willkommen zum Pluradent Dental Curriculum vom 04. September bis 20. November 2015 in der Pluradent Niederlassung Hamburg und in den Vorstandsräumen der Haspa in der Pluradent Niederlassung Bremen bei der Peter Usinger Zahntechnik-Kiel GmbH Veranstaltungen Endo versus Implants DentAgenda Die 44 lahmenden Gäule der GOZ Seminar Kinderzahnheilkunde Prothetik der Zukunft der moderne Workflow

3 Fit für die Praxis In der Assistenzzeit wird der Grundstein für eine erfolgreiche berufliche Zukunft gelegt. Fachliche Weiterbildung und der sichere Umgang mit modernen Behandlungsmethoden sollten dabei ebenso in Ihrem Fokus stehen wie die essentiellen Fragen zur Existenzgründung. Renommierte Zahnärzte geben Ihnen tiefe Einblicke in Ihren Praxisalltag sowie wertvolle Behandlungstipps. Experten für zahnärztliche Gründungen stehen Ihnen Rede und Antwort. Kleine Teilnehmergruppen fördern den kollegialen Austausch. Für Qualität und Abwechslung ist gesorgt. Profitieren Sie von den wertvollen Tipps der Experten. Wir freuen uns auf Sie Ihr Pluradent Team!

4 Pluradent Dental Curriculum 04. September 2015 Teamvortrag: Endo versus Implants Veranstaltungs- Freitag, 04. September 2015 termin: von Uhr Teilnahmegebühr: Teilnehmerzahl: Ort: 35, pro Person (zzgl. MwSt.) max. 20 Personen Pluradent Niederlassung Hamburg Fortbildungspunkte: 5 Bewertung gemäß Empfehlung BZÄK/DGZMK Wo stehen wir heute? Moderne Behandlungskonzepte in der Endodontie machen den Zahnerhalt in vielen Fällen vorhersagbar und reproduzierbar. Das gleiche gilt für die moderne Implantologie. Doch wann ist der Zahnerhalt sinnvoll? In welchen Fällen ist vielleicht der implantologische Eingriff der weniger invasive Schritt? Ziel des Vortrages ist es, die Möglichkeiten und Grenzen der modernen Endodontie und Implantologie zu diskutieren sowie Kriterien zur Entscheidungsfindung für oder gegen den Zahnerhalt aufzuzeigen.

5 Wie funktioniert das Praxiskonzept? Wo lohnt sich eine Endo-Behandlung und wo ist die Implantologie sinnvoller? Welche Voraussetzungen aus parodontologischer Sicht müssen gegeben sein, um eine vernünftige implantologische Therapie zu starten? Anschließendes Get-together zum gemeinsamen Austausch, inkl. Imbiss Referenten: Dr. Andreas Clauder und Thomas Clauder

6 Pluradent Dental Curriculum 10. Oktober 2015 DentAgenda Veranstaltungs- Samstag, 10. Oktober 2015 termin: von Uhr Teilnahmegebühr: Teilnehmerzahl: Ort: 35, pro Person (zzgl. MwSt.) max. 15 Personen vormittags: Pluradent Niederlassung Hamburg nachmittags: Vorstandsräume Haspa Fortbildungspunkte: 5 Bewertung gemäß Empfehlung BZÄK/DGZMK Spezialisierung KFO Erfahrungsbericht einer Praxisübernahme Einblick in das Gebiet der Implantologie Die Niederlassung aus Sicht der KZV Chancen und Risiken im Wachstumsmarkt Zahnarztpraxis Fachliche Informationen und wirtschaftliche Aspekte der Existenzgründung komprimiert vereint. In Zusammenarbeit mit der Haspa und einem gemeinsamen Mittagessen in der mama trattoria. Für den Transfer ist gesorgt. Referentinnen Dr. Jennifer Plath, Ute Krellenberg, und Referenten: Jan Jochum, Eva-Christina Eggert und Thorsten C. Werner

7 Pluradent Dental Curriculum 06. November 2015 Die 44 lahmenden Gäule der GOZ Veranstaltungs- Freitag, 06. November 2015 termin: von Uhr Teilnahmegebühr: Teilnehmerzahl: Ort: 35, pro Person (zzgl. MwSt.) max. 20 Personen Pluradent Niederlassung Hamburg Wie Sie aus Ihren Trabern echte Rennpferde machen! prägnante und komprimierte Darstellung 44 vernachlässigter GOZ Leistungen Checkliste zur Optimierung der Abrechnungen die wichtigsten Bestimmungen der einzelnen Leistungen Anschließendes Get-together zum gemeinsamen Austausch, inkl. Imbiss Fortbildungspunkte: 4 Bewertung gemäß Empfehlung BZÄK/DGZMK Referentin und Referent: Ann-Katrin Klatte und Thomas Voeste, voeste + kollegen GmbH

8 Pluradent Dental Curriculum 14. November 2015 Seminar Kinderzahnheilkunde Veranstaltungs- Samstag, 14. November 2015 termin: von Uhr Teilnahmegebühr: Teilnehmerzahl: Ort: 35, pro Person (zzgl. MwSt.) max. 15 Personen Pluradent Niederlassung Bremen Fortbildungspunkte: 5 Bewertung gemäß Empfehlung BZÄK/DGZMK Grundlagen und wichtige Aspekte bei der Behandlung von Milchzähnen Dos und Dont s in der Kinderzahnheilkunde, denn bei der Behandlung von Kindern gibt es keine Versuche. Vor jeder Therapie steht eine ausführliche Diagnostik. Ein Blick in eine Kinderzahnarztpraxis was ist hier anders? Wie man die Behandlung von Kindern auch in eine allgemeinzahnärztliche Praxis integrieren kann. Grundlagen in der Verhaltensführung der Kinder Die Eltern als zweiter Patient Tipps für ein gutes Elternmanagement!

9 Wir freuen uns in der Pause auf ein gemeinsames Mittagessen. Referentin: Stefanie Auras, Hamburger Wackelzähne

10 Pluradent Dental Curriculum 20. November 2015 Prothetik der Zukunft der moderne Workflow Veranstaltungs- Freitag, 20. November 2015 termin: von Uhr Teilnahmegebühr: Teilnehmerzahl: Ort: 35, pro Person (zzgl. MwSt.) max. 20 Personen Peter Usinger Zahntechnik-Kiel GmbH, Ringstraße 21, D Kiel die perfekte Präparation die digitale Abformung 3 Wege der keramischen Prothetik Abrechnungsaspekte der Prothetik Referentinnen Peter Usinger, Ulrike Birkoben, und Referenten: Tom Blanck, Heiko Strehlow und Kristin Wybranietz Fortbildungspunkte: 5 Bewertung gemäß Empfehlung BZÄK/DGZMK

11

12 Ihre Referenten Stefanie Auras seit 2014 Curriculum Zahnärztliche Traumatologie (APW) 02/2012 Gründung der Praxis für Kinderzahnheilkunde Hamburger Wackelzähne, Hamburg 11/ /2011 angestellte Zahnärztin in Kinderzahnarztpraxis, Hamburg 05/ /2010 Assistenzzahnärztin in Kinderzahnarztpraxis, Hamburg 04/2010 Lachgaszertifizierung Curriculum Kinder- und Jugendzahnheilkunde (APW), zertifizierter Praxisschwerpunkt Tom Blanck CAD/CAM Spezialist, Pluradent AG & Co KG Ulrike Birkoben CAD/CAM Spezialistin KaVo Dental GmbH Gebietsleiterin Nord für CAD/CAM und Labor gelernte Zahntechnikerin

13 Dr. Andreas Clauder Thomas Clauder Eva-Christina Eggert Ann-Katrin Klatte Zahnarzt Master of Science in Periodontology, zertifizierter Spezialist für Parodontologie und Implantologie 1998 Niederlassung in eigener Praxis 1998 Gründung der Studiengruppe für operative Parodontologie und Implantologie Hamburg, Prof. Dr. Mick Dragoo, MSD, Escondido, USA 2000 Abschluss Curriculum Implantologie, BDIZ/DGZI postgraduiertes, fachärztliches Universitätsstudium zum Master of Science für Parodontologie an der Universität Krems, Österreich Zahnarzt Certified Specialist in Endodontics University of Pennsylvania/USA 1997 Niederlassung in eigener Praxis in Hamburg International Programm Department of Endodontics University of Pennsylvania zahnärztliche Tätigkeit seit 2002 auf Endodontie und endodontische Mikrochirurgie limitiert Gründungsmitglied und ehem. Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Endodontie 2007 Spezialist der Deutschen Gesellschaft für Endodontie Kundenbetreuung Hamburger Sparkasse Tätigkeitsschwerpunkte: ganzheitliche Finanzberatung, Begleitung bei der Niederlassung, Beratung bei Praxisabgaben, Immobilienfinanzierungen, Absicherung und Vorsorge, Anlageberatung, Leasing, Finanzierung von Praxisausstattungen Beraterin für Zahnärzte und Ärzte voeste + kollegen GmbH zahnmedizinische Verwaltungsassistentin Business-Coach Dental-Betriebswirtin WB SRH Referentin an der ZÄK Bremen

14 Dr. Jennifer Plath Zahnärztin 2014 Niederlassung in eigener Praxis in Hamburg Gründung einer Gemeinschaftspraxis Niederlassung in eigener Praxis in Wedel Tätigkeit als Kieferorthopädin in Praxen in Hamburg und Schleswig-Holstein 2001 Fachzahnärztin für Kieferorthopädie Weiterbildungsassistentin in der Abteilung für Kieferorthopädie, in der Universitätsklinik in Madrid Weiterbildungsassistentin in Husum und Kiel 1999 Promotion Thomas Voeste Berater Betriebswirtschaft für Heilberufler Geschäftsführer voeste + kollegen GmbH Sparkassenkaufmann Systemischer Coach (SG) EFQM Assessor langjährige Erfahrung in Einzel- und Gruppenberatung und -training mit den Schwerpunktthemen Leistungs- und Abrechnungsoptimierung, Selbstzahlermedizin, Praxisentwicklung und Existenzgründung Thorsten C. Werner seit über 5 Jahren Leiter des Haspa Kompetenzcenter Heilberufe langjähriger Finanzexperte für selbstständige Heilberufler

15 Kristin Wybranietz Jan Oliver Jochum Ute Krellenberg Heiko Strehlow Beraterin der voeste + kollegen GmbH Qualifikationen: ZFA, Zahnmedizinische Verwaltungshelferin (ZMV) langjährige Tätigkeit in der Zahnarztpraxis, Abrechnungsexpertin, Expertin für die zahnärztliche Software Dampsoft Beratungsschwerpunkte: Praxismanagement, zahnärztliche Abrechnung, externe Abrechnung Trainingsschwerpunkte: Praxisorganisation, Abrechnung, Mitarbeiterschulungen Rechtsanwalt Justiziar bei der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Hamburg seit fast 10 Jahren bei Straumann (Region Hamburg West) tätig Wechsel in die Dentalbranche vor 15 Jahren, Medizinproduktberaterin Implantologie, Regeneration Wechsel in die Industrie, Abbott Pharmazeutika, Medizinproduktberaterin in der Allgemeinmedizin (3 Jahre) freiberufliche Dozentin an zwei Ausbildungsstätten in Schleswig-Holstein 15 Jahre als Krankenschwester in einer Klinik in Schleswig-Holstein tätig Ausbildung zur Krankenschwester Gebietsverkaufsleiter Implantologie und Prothetik (Region Nord) Firma Straumann GmbH Peter Usinger Zahntechniker 1996 Meisterprüfung an der Handwerkskammer Lübeck seit wird das Labor als Peter Usinger Zahntechnik-Kiel GmbH geführt (Das Dental Labor blickt auf mehr als 30 Jahre Firmengeschichte zurück)

16 Und was können wir noch für Sie tun? Das Pluradent Leistungsspektrum: Wegweisende Konzepte Bauen Sie mit uns Ihr Behandlungsspektrum durch eine erfolgreiche Positionierung gezielt aus. Attraktive Raumkonzepte Planung, Innenarchitektur, Design und Kommunikation bringen Sie mit uns Ergonomie und Gestaltung Ihrer Praxis in Einklang. Vielseitige Fortbildungsangebote Pflegen Sie Kontakte und nutzen Sie die Impulse unserer Seminare, Fortbildungen und Symposien. Professionelle Praxisgründung & -übergabe Diskret abgeben, erfolgreich gründen profitieren Sie von unserer Erfahrung und Professionalität. Zuverlässiger Technischer Service Sichern Sie die umfassende Verfügbarkeit Ihrer Einrichtung durch Instandsetzung, Wartung und Notfallmanagement. Ganzheitliche Beratung Qualitätsmanagement, Abrechnungssystematik, Prozesse und Praxismarketing schöpfen Sie mit uns die Potenziale Ihrer Praxis voll aus. Optimale Produkte Treffen Sie mit uns die richtige Entscheidung für Ihren gesamten Materialeinkauf. Individuelle Netzwerklösungen Hard- und Software, IT-Netzwerke, Digitale Praxis schaffen Sie mit uns einen funktionalen und funktionierenden Workflow. Pluradent AG & Co KG Weidestraße 122c D Hamburg Tel. 0 40/ Fax 0 40/

Fit für die Existenzgründung

Fit für die Existenzgründung kostenfreie Teilnahme Fit für die Existenzgründung Einladung zur Seminarreihe 2015/2016 in der In Kooperation mit: Herzlich willkommen zur Seminarreihe Fit für die Existenzgründung vom 21. April 2015 bis

Mehr

Fit für die Existenzgründung

Fit für die Existenzgründung kostenfreie Teilnahme Fit für die Existenzgründung Einladung zur Seminarreihe 2015/2016 in München Herzlich willkommen zur Seminarreihe Fit für die Existenzgründung vom 28. April 2015 bis 23. Februar 2016

Mehr

Dental Curriculum. Einladung zur Veranstaltungsreihe in Bremen, Hamburg und Rostock/Warnemünde vom 07. Februar bis 29. Mai 2015

Dental Curriculum. Einladung zur Veranstaltungsreihe in Bremen, Hamburg und Rostock/Warnemünde vom 07. Februar bis 29. Mai 2015 Dental Curriculum Einladung zur Veranstaltungsreihe in Bremen, Hamburg und Rostock/Warnemünde vom 07. Februar bis 29. Mai 2015 Herzlich willkommen zum Pluradent Dental Curriculum vom 07. Februar bis 29.

Mehr

Pluradent Partner-Event 2015

Pluradent Partner-Event 2015 Erleben Sie live eyecadconnect für CEREC Omnicam IDS- Neuheiten Pluradent Partner-Event 2015 Einladung zum Pluradent Partner-Event am 12. Juni 2015 in der Pluradent Niederlassung Berlin. Trends und Neuheiten

Mehr

Einladung. Dental Curriculum

Einladung. Dental Curriculum Einladung Dental Curriculum Herzlich willkommen zum Pluradent Dental Curriculum vom 19. März bis 19. November 2016 in der Pluradent Niederlassung Kassel und in der Praxis Dr. Andreas Koch in Witzenhausen

Mehr

Erfolgskonzept Prophylaxe Der Gewinn für Patient und Praxis

Erfolgskonzept Prophylaxe Der Gewinn für Patient und Praxis Erfolgskonzept Prophylaxe Der Gewinn für Patient und Praxis Status und Trends der Prophylaxebehandlung in Deutschland Einladung zur Veranstaltungsreihe Erfolgskonzept Prophylaxe Der Gewinn für Patient

Mehr

Dental Curriculum. Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hamburg vom 08. Februar bis 12. Juli 2014

Dental Curriculum. Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hamburg vom 08. Februar bis 12. Juli 2014 Dental Curriculum Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hamburg vom 08. Februar bis 12. Juli 2014 Herzlich willkommen zum Pluradent Dental Curriculum vom 08. Februar bis 12. Juli 2014 in der Pluradent

Mehr

Dental Curriculum. Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hamburg vom 09. August 2013 bis 18. Januar 2014

Dental Curriculum. Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hamburg vom 09. August 2013 bis 18. Januar 2014 Dental Curriculum Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hamburg vom 09. August 2013 bis 18. Januar 2014 Herzlich willkommen zum Pluradent Dental Curriculum vom 09. August 2013 bis 18. Januar 2014

Mehr

Dental Curriculum. Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hannover und Kassel vom 24. Januar bis 14. November 2015

Dental Curriculum. Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hannover und Kassel vom 24. Januar bis 14. November 2015 Zwei Veranstaltungsorte: Hannover und Kassel Dental Curriculum Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hannover und Kassel vom 24. Januar bis 14. November 2015 Herzlich willkommen zum Pluradent Dental

Mehr

ladies dental talk Make a wish 14. März 2013 IDS 2013 Einladung zur 35. Internationalen Dental-Schau vom 12. bis 16.

ladies dental talk Make a wish 14. März 2013 IDS 2013 Einladung zur 35. Internationalen Dental-Schau vom 12. bis 16. ladies dental talk Make a wish 14. März 2013 IDS 2013 Einladung zur 35. Internationalen Dental-Schau vom 12. bis 16. März 2013 in Köln Herzlich willkommen auf der IDS 2013 vom 12. bis 16. März 2013 Koelnmesse

Mehr

fit for the future Einladung zum Seminar für Existenzgründer vom 31. Juli bis 03. August 2014 auf der Insel Mallorca

fit for the future Einladung zum Seminar für Existenzgründer vom 31. Juli bis 03. August 2014 auf der Insel Mallorca fit for the future Einladung zum Seminar für Existenzgründer vom 31. Juli bis 03. August 2014 auf der Insel Mallorca Herzlich willkommen zum Seminar fit for the future vom 31. Juli bis 03. August 2014

Mehr

IDS- Nachlese. Grillfest München. Einladung zur IDS-Nachlese am 12. Juni 2015 in München

IDS- Nachlese. Grillfest München. Einladung zur IDS-Nachlese am 12. Juni 2015 in München IDS- Nachlese Grillfest München Einladung zur IDS-Nachlese am 12. Juni 2015 in München Herzlich willkommen zum Grillfest in München am Freitag, den 12. Juni 2015 von 15.00 bis 19.30 Uhr in der Pluradent

Mehr

F I T4 C L I N I C MODUL III

F I T4 C L I N I C MODUL III F I T4 C L I N I C MODUL III (PRÄPARATIONEN) SA. 23.01.2016 SO. 24.01.2016 FRANKFURT NETWORKING ERFOLGE W ORKSHOPS VERLEIH // SIE STUDIEREN ZAHNMEDIZIN UND SIND AKTUELL IN DER VORKLINIK? // IHR FACHLICHER

Mehr

F I T4 C L I N I C S I M U L AT I O N K E N N T N I S P R Ü F U N G

F I T4 C L I N I C S I M U L AT I O N K E N N T N I S P R Ü F U N G F I T4 C L I N I C S I M U L AT I O N K E N N T N I S P R Ü F U N G TERMINE: 21.05 / 22.05 11.06 / 12.06 16.07 / 17.07 IN FRANKFURT NETWORKING ERFOLGE WORKSHOPS VERLEIH // SIE SIND INTERNATIONALER ZAHNARZT?

Mehr

Fundamente der erfolgreichen Praxis

Fundamente der erfolgreichen Praxis Fundamente der erfolgreichen Praxis Einladung zum Seminar Fundamente der erfolgreichen Praxis Gut ist nicht gut genug! vom 01. bis 04. September 2011 in Warnemünde. Herzlich willkommen zum Seminar Fundamente

Mehr

Fit für die Existenzgründung

Fit für die Existenzgründung Zwei Veranstaltungsorte: Bonn und Dortmund kostenfreie Teilnahme Fit für die Existenzgründung Einladung zur Seminarreihe 2014/2015 Fit für die Existenzgründung in Bonn und Dortmund In Kooperation mit:

Mehr

Pluradent Existenzgründertag. Starten statt warten

Pluradent Existenzgründertag. Starten statt warten Pluradent Existenzgründertag Starten statt warten Einladung zum Pluradent Existenzgründertag am 29. Mai 2015 in Hamburg In Kooperation mit: Herzlich willkommen zum Pluradent Existenzgründertag Starten

Mehr

Einladung. Dental Curriculum

Einladung. Dental Curriculum Einladung Dental Curriculum Herzlich willkommen zum Pluradent Dental Curriculum vom 05. März bis 19. November 2016 in der Pluradent Niederlassung Hannover und in der MKG-Praxis Dr. Dr. Kim Redecker & Partner

Mehr

Praxisnachfolge Dental

Praxisnachfolge Dental Einladung Praxisnachfolge Dental fängt Curriculum früh an! im Sheraton Hannover Pelikan Hotel Praxisnachfolge fängt früh an! Wege zur nachgefragten Praxis. am Freitag, den 03. November 2017 von 17.00 bis

Mehr

aesthetics follows function Einladung zur Pluradent Akademie Kreuzfahrt auf der M/S Color Fantasy vom 26. bis 28. April 2013

aesthetics follows function Einladung zur Pluradent Akademie Kreuzfahrt auf der M/S Color Fantasy vom 26. bis 28. April 2013 aesthetics follows function Einladung zur Pluradent Akademie Kreuzfahrt auf der M/S Color Fantasy vom 26. bis 28. April 2013 Herzlich willkommen zur Pluradent Akademie Kreuzfahrt 2013 Kiel Oslo Kiel vom

Mehr

Neue Räume für Ihre Ideen

Neue Räume für Ihre Ideen Neueröffnung der Pluradent Niederlassung Berlin Neue Räume für Ihre Ideen Einladung zur Eröffnungsfeier der Niederlassung Berlin am 15. Februar 2013 ab 15.00 Uhr Herzlich willkommen zur Eröffnungsfeier

Mehr

MORE THAN IMPLANTS DAS KUNDENPROGRAMM VON STRAUMANN DAS PRINZIP

MORE THAN IMPLANTS DAS KUNDENPROGRAMM VON STRAUMANN DAS PRINZIP MORE THAN IMPLANTS DAS KUNDENPROGRAMM VON STRAUMANN DAS PRINZIP SIMPLY DOING MORE 3 Bausteine für Ihren Erfolg Wer erfolgreich sein will, braucht erfolgreiche Partner. Denn nur gemeinsam kann man am Markt

Mehr

Einladung. in Wien, Linz, Innsbruck, Salzburg und Velden

Einladung. in Wien, Linz, Innsbruck, Salzburg und Velden Einladung Intensivkurs Dental Curriculum DSGVO in Wien, Linz, Innsbruck, Salzburg und Velden DSGVO Sind Sie vorbereitet? am Mittwoch, den 04. April 2018 in Wien im Pluradent Austria Kompetenzzentrum Wien,

Mehr

F I T4 C L I N I C M O D U L I / I I / I I I (PROVISORIEN/ Z A H N T E C H N I K / PRÄPARATIONEN)

F I T4 C L I N I C M O D U L I / I I / I I I (PROVISORIEN/ Z A H N T E C H N I K / PRÄPARATIONEN) F I T4 C L I N I C M O D U L I / I I / I I I (PROVISORIEN/ Z A H N T E C H N I K / PRÄPARATIONEN) SA. 02.04.2016 SO. 03.04.2016 VIERNHEIM / WIESLOCH NETWORKING ERFOLGE WORKSHOPS VERLEIH // SIE STUDIEREN

Mehr

Ihre Praxis. wegweisende Konzepte. Notfallmanagement. Instandsetzung/ Wartung. Technischer Service. ganzheitliche Beratung.

Ihre Praxis. wegweisende Konzepte. Notfallmanagement. Instandsetzung/ Wartung. Technischer Service. ganzheitliche Beratung. In besten Händen? wegweisende Konzepte Notfallmanagement ganzheitliche Beratung IT/Netzwerk Technischer Service Instandsetzung/ Wartung Finanzierungsmodelle Geräte und Materialien Ihre Praxis Fortbildung

Mehr

Fit für die Existenzgründung

Fit für die Existenzgründung Kostenfreie Teilnahme! Einladung Fit für die Existenzgründung Herzlich willkommen zur Seminarreihe Fit für die Existenzgründung vom 10. Mai 2016 bis 04. April 2017 in der Pluradent Niederlassung Nürnberg

Mehr

Einladung. Selbstmotivation und ihre Folgen eine bezaubernde Wirkung

Einladung. Selbstmotivation und ihre Folgen eine bezaubernde Wirkung Einladung Selbstmotivation und ihre Folgen eine bezaubernde Wirkung Herzlich willkommen zur Veranstaltung Selbstmotivation und ihre Folgen eine bezaubernde Wirkung am Freitag, den 03. Februar 2017 Vorträge

Mehr

Leistungsspektrum Pluradent Technik. IT-Support. Service und Reparaturen. Instandhaltung und Wartung. Kunde. Wiederkehrende Prüfungen

Leistungsspektrum Pluradent Technik. IT-Support. Service und Reparaturen. Instandhaltung und Wartung. Kunde. Wiederkehrende Prüfungen Läuft alles rund? Leistungsspektrum Pluradent Technik IT-Support Service und Reparaturen Instandhaltung und Wartung Kunde Wiederkehrende Prüfungen Werkstätten und Servicestützpunkte Praxisumzüge und Neumontagen

Mehr

Gibt es eine zweite Chance für den ersten Eindruck?

Gibt es eine zweite Chance für den ersten Eindruck? Gibt es eine zweite Chance für den ersten Eindruck? Emotion Anmutung Anspruch Harmonie Stil Wirkung Atmosphäre Nutzen Innenarchitektur Individualität Spezialisierung Oberflächen Inspiration Medienintegration

Mehr

2. Tokuyama Symposium Berlin. Excellence in Aesthetics State of the Art

2. Tokuyama Symposium Berlin. Excellence in Aesthetics State of the Art Excellence in Aesthetics State of the Art Das Symposium Nationale und internationale Top-Referenten geben einen Einblick in den - State of the Art - ästhetischer Zahnrestaurationen mit Komposit. Im Rahmen

Mehr

Reisen bildet! Einladung zur Pluradent Akademie Kreuzfahrt auf der M/S Colour Magic vom Mai 2011.

Reisen bildet! Einladung zur Pluradent Akademie Kreuzfahrt auf der M/S Colour Magic vom Mai 2011. Reisen bildet! Einladung zur Pluradent Akademie Kreuzfahrt auf der M/S Colour Magic vom 20. 22. Mai 2011. Herzlich willkommen zur Pluradent Akademie Kreuzfahrt 2011 Kiel Oslo Kiel. Reisen sind das beste

Mehr

partnerschaft zum erfolg Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Matthias Wolfgarten Drei Gewinner: Sie, Ihre Patienten und Wir.

partnerschaft zum erfolg Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Matthias Wolfgarten Drei Gewinner: Sie, Ihre Patienten und Wir. Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Matthias Wolfgarten Implantologie und Parodontologie Ästhetische Zahnheilkunde partnerschaft zum erfolg Drei Gewinner: Sie, Ihre Patienten und Wir. sie, liebe kollegen, wissen,

Mehr

Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT.

Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT. Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT. FIX per FAX, FON oder Mail anmelden. Ich melde mich verbindlich für folgende EndoFIT Veranstaltung, jeweils von 14:00 bis 19:30 Uhr, an: 10. Februar 2016

Mehr

Einfach machbar: für Praxen und Labore. Einzigartig: stepps Marketing-Programm

Einfach machbar: für Praxen und Labore. Einzigartig: stepps Marketing-Programm Einfach machbar: Marketing für Praxen und Labore Einzigartig: stepps Marketing-Programm Für jede Frage... Wie gewinne ich neue Patienten? Werde ich im Internet gefunden? Was macht meine Praxis oder mein

Mehr

Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT.

Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT. Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT. 2 EndoFIT EndoFIT. Fortbildung, Inspiration, Training Der Stellenwert und die Anzahl von endodontischen Behandlungen wachsen seit Jahren enorm. Ein Grund

Mehr

Was macht deutschen Zahnersatz so sicher?

Was macht deutschen Zahnersatz so sicher? Einladung zur Pressekonferenz Marburg, 10. August 2010 Sehr geehrte Damen und Herren, Zahnersatz ist Vertrauenssache. Verständlicherweise wünschen sich Patienten daher sichere und hochwertige Qualität.

Mehr

Next level Step I. Einladung zum Seminar Praxismarketing Next level Step I vom 22. bis 25. August 2013 auf der Insel Mallorca

Next level Step I. Einladung zum Seminar Praxismarketing Next level Step I vom 22. bis 25. August 2013 auf der Insel Mallorca Next level Step I Einladung zum Seminar Praxismarketing Next level Step I vom 22. bis 25. August 2013 auf der Insel Mallorca Herzlich willkommen zum Seminar Praxismarketing Next level Step I 22. bis 25.

Mehr

Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung der BLZK GmbH München

Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung der BLZK GmbH München Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung der BLZK GmbH Kursnummer 66139 Behandlung von Risikopatienten Theorie und praktische Übungen Dr. Dr. J. Handschel, Dr. Dr. R. Depprich, Dr.

Mehr

SCHULUNGEN & WEITERBILDUNG

SCHULUNGEN & WEITERBILDUNG SCHULUNGEN & WEITERBILDUNG Pionier der Zahnarzt-Software. Seit 1986. INHALTSVERZEICHNIS Weiterbildung 4 Eine Investition in den Praxiserfolg 4 Individualschulungen 6 In Ihrer Praxis 7 Im Dampsoft-Forum

Mehr

Existenzgründertage. Zwei Events, ein Ziel: Ihre Existenzgründung!

Existenzgründertage. Zwei Events, ein Ziel: Ihre Existenzgründung! Europa-Park Rust Zwei Events, ein Ziel: Ihre Existenzgründung! Existenzgründertage 2013 Einladung zu den Pluradent Existenzgründertagen 2013: Erlebnistage im Europa-Park Rust vom 25. bis 26. Oktober 2013

Mehr

INFO. 20 Jahre Zahntechnik

INFO. 20 Jahre Zahntechnik INFO 20 Jahre Zahntechnik Wir verstehen uns als modernes Meisterlabor mit persönlicher Note. Getreu unserer Laborphilosophie : Kundenzufriedenheit durch Qualität und Service meistern wir für Sie die vielfältigsten

Mehr

Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bianca Olpp

Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bianca Olpp Fortbildungen Zahnarzt Dr. Bianca Olpp Fortbildungen in 2012 Januar Ästhetik Plastisch-Ästhetische Parodontalchirurgie (Curriculum Ästhetische Zahnheilkunde) Januar Integration der Lachgassedierung in

Mehr

Entspanntes Lernen mit Meerwert

Entspanntes Lernen mit Meerwert Entspanntes Lernen mit Meerwert Interaktive Workshops 13. 14. Mai 2016 SYLT, Dorfhotel 8 Punkte Workshop-Programm 13. Mai 2016 14:00-18:00 Uhr Aktuelles zu BEMA und GOZ 2016 Dipl. Kffr. Ursula Duncker,

Mehr

Tradition und Fortschritt Symposium zur Verabschiedung von Prof. Dr. Dr. Jürgen Düker

Tradition und Fortschritt Symposium zur Verabschiedung von Prof. Dr. Dr. Jürgen Düker 2006 Tradition und Fortschritt Symposium zur Verabschiedung von Prof. Dr. Dr. Jürgen Düker 8. April 2006 Freiburg UNIVERSITÄTS FREIBURG KLINIKUM Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichts- Chirurgie

Mehr

Change Live Werkstatt Veränderungsprozesse erfolgreich steuern und umsetzen

Change Live Werkstatt Veränderungsprozesse erfolgreich steuern und umsetzen Einladung zum Workshop Change Live Werkstatt Veränderungsprozesse erfolgreich steuern und umsetzen Dienstag, 11. Dezember 2012 Mittwoch, 12. Dezember 2012 jeweils von 9.00 bis 17.00 Uhr Erzähl es mir,

Mehr

Weiterbildungsmanagement

Weiterbildungsmanagement Premiumseminar Weiterbildungsmanagement Systematische betriebliche Weiterbildung von der Bedarfsermittlung bis zur Erfolgskontrolle Datum: 19 21 November 2009 Veranstaltungsort: Günzburg Betriebliche Weiterbildung

Mehr

champions-implants.com Kursprogramm 1. Halbjahr 2013 Implantologie Marketing Laser Zahntechnik

champions-implants.com Kursprogramm 1. Halbjahr 2013 Implantologie Marketing Laser Zahntechnik champions-implants.com Kursprogramm 1. Halbjahr 2013 Implantologie Marketing Laser Zahntechnik Kursprogramm und Veranstaltungsübersicht 1. Halbjahr 2013 Bitte buchen Sie Ihr Hotel selbst. Wir empfehlen

Mehr

...nächster Stopp: Frankfurt, Dortmund, Eckernförde, Berlin, Köln, München, Nürnberg, Die Themenauswahl

...nächster Stopp: Frankfurt, Dortmund, Eckernförde, Berlin, Köln, München, Nürnberg, Die Themenauswahl Die Themenauswahl Seite 4+5 Deutschlandweite Vortragsreihe für die Zahnarztpraxis von morgen Als Veranstalter vielzähliger Fortbildungen und Curricula wissen wir, wie schwer es für viele Zahnarztpraxen

Mehr

Perspektiven. 4.Juli 2015. Einladung. Team. Austausch. Danke. Qualität. 5 Jahre. Fairness. Erfolg Fortbildung. Kompetenz. Zukunft.

Perspektiven. 4.Juli 2015. Einladung. Team. Austausch. Danke. Qualität. 5 Jahre. Fairness. Erfolg Fortbildung. Kompetenz. Zukunft. PraxisKlinik Eulert,Kochel&Partner Einladung Austausch Wissen Zukunft Menschen Perspektiven Qualität Perfektion Fairness Team 4.Juli 2015 6.4.2010 Freude 5 Jahre Kompetenz Jubiläum Danke Erfolg Fortbildung

Mehr

Seminare. für Zahnärzte

Seminare. für Zahnärzte Seminare für Zahnärzte 2016 Zähne gerade stellen ist unsere Profession,......und das mit viel Leidenschaft! Wir stellen Zähne gerade - von 4 bis 84 Jahren. Wir lieben unser Aufgabengebiet, denn wir können

Mehr

Curriculum Vitae. 08/1989-06/1992 Besuch des Abendgymnasiums, Wuppertal Abschluss: Allgemeine Hochschulreife

Curriculum Vitae. 08/1989-06/1992 Besuch des Abendgymnasiums, Wuppertal Abschluss: Allgemeine Hochschulreife Curriculum Vitae Name Geburtsdatum Familienstand Dr. med. dent. Ingo Brockmann, Master of Science Parodontologie Zertifizierter Umweltzahnmediziner 08. Juli 1965 in Gevelsberg verheiratet, 2 Kinder Ausbildung

Mehr

Angebot nur bis zum gültig

Angebot nur bis zum gültig Angebot nur bis zum 30.11.2016 gültig und jetzt investieren Schon für weniger als 19, pro Tag profitieren Sie von zukunftsweisenden Technologien in Top-Qualität. Sichern Sie sich jetzt Ihre neue Behandlungseinheit

Mehr

Die beste Prophylaxe für gesunde Finanzen

Die beste Prophylaxe für gesunde Finanzen Kreissparkasse Peine Heilberuflerbetreuung Beethovenstraße 2 31224 Peine Kundenbetreuung für Heilberufler Die beste Prophylaxe für gesunde Finanzen 10.2011 Inhalt Für eine gesunde Entwicklung Zur Anatomie

Mehr

Einladung. Dental Curriculum. in der Pluradent Niederlassung Kassel

Einladung. Dental Curriculum. in der Pluradent Niederlassung Kassel Einladung Dental Curriculum in der Pluradent Niederlassung Kassel Dental Curriculum von Samstag, den 25. Februar 2017 bis Samstag, den 04. November 2017 in der Pluradent Niederlassung Kassel, Richard-Roosen-Straße

Mehr

Betriebswirtschaftlich und rechtlich weiterbilden, in Sachen Praxisführung auf der sicheren Seite sein

Betriebswirtschaftlich und rechtlich weiterbilden, in Sachen Praxisführung auf der sicheren Seite sein INTERVIEW Betriebswirtschaftlich und rechtlich weiterbilden, in Sachen Praxisführung auf der sicheren Seite sein Holzgerlingen, 14.12.2012. Sehr gutes fachliches Know-how ist ein wichtiger Faktor, um eine

Mehr

Dr. Z GmbH Zukunftsperspektive Praxisverbund

Dr. Z GmbH Zukunftsperspektive Praxisverbund Dr. Z GmbH Zukunftsperspektive Praxisverbund 1 Kurzprofil Dr. Z Dr. Z ist der erste Praxisverbund von Zahnärzten, die die Notwendigkeit neuer Modelle zur Reduzierung der finanziellen Belastungen der Patienten

Mehr

Der Erfolgskurs der Implantologie

Der Erfolgskurs der Implantologie »Fortschritt beginnt mit Innovation«Der Erfolgskurs der Implantologie Drs. Kniha und Gahlert »Erfolg durch Erfolgskurse«Eine Frage der Philosophie. Was macht eine Praxis überdurchschnittlich erfolgreich?

Mehr

IMPLANTATPROTHETIK FÜR ZAHNÄRZTE UND ZAHNTECHNIKER DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE

IMPLANTATPROTHETIK FÜR ZAHNÄRZTE UND ZAHNTECHNIKER DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE Curr icu lum IMPLANTATPROTHETIK FÜR ZAHNÄRZTE UND ZAHNTECHNIKER DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE Sehr geehr te Da men und Her ren Vielen Dank für Ihr Interesse an der DGZI-geprüften Fortbildungsreihe für

Mehr

1. BEGO IMPLANTOLOGIETAG BERLIN. Freitag, 17. Juni 2016, Berlin. Miteinander zum Erfolg. Gemäß Leitsätzen der BZÄK/DGZMK. 6 Punkte

1. BEGO IMPLANTOLOGIETAG BERLIN. Freitag, 17. Juni 2016, Berlin. Miteinander zum Erfolg. Gemäß Leitsätzen der BZÄK/DGZMK. 6 Punkte 1. BEGO IMPLANTOLOGIETAG BERLIN Freitag, 17. Juni 2016, 6 Punkte Gemäß Leitsätzen der BZÄK/DGZMK Miteinander zum Erfolg Walter Esinger Geschäftsführer BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG Sehr geehrte Damen

Mehr

Konzept und Leitung: Margret Braun-Bartlog und Christiane Grabow. Modul 1 bis 4. Aus- und Weiterbildung

Konzept und Leitung: Margret Braun-Bartlog und Christiane Grabow. Modul 1 bis 4. Aus- und Weiterbildung Modul 1 bis 4 2009 2010 Aus- und Weiterbildung Systemische Aufstellungen in Einzelberatung und Coaching Sie arbeiten als externer oder interner Trainer, Berater, Führungskraft, Personalentwickler oder

Mehr

Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln.

Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln. Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln. in motion lauterbach & tegtmeier beraten bewegen begeistern Patienten als Kunden verstehen und erfolgreich

Mehr

Personal- und Organisationskompetenz

Personal- und Organisationskompetenz Personal- und Organisationskompetenz 2015/16 ERFOLGREICHE AUSWAHL EXTERNER BERATER & TRAINER Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent!

Mehr

Neue Perspektiven für die zahnärztliche Praxis

Neue Perspektiven für die zahnärztliche Praxis Pressemitteilung Heraeus Kulzer Symposien: Jetzt anmelden! Neue Perspektiven für die zahnärztliche Praxis Hanau, 10. März 2014 Der Gesundheitsmarkt der Zukunft verlangt von Zahnärzten aktuelles Know-how.

Mehr

Gerade Zähne lachen schöner. 11. Jahrestagung - vom 12. bis 13. September 2014 in Weimar

Gerade Zähne lachen schöner. 11. Jahrestagung - vom 12. bis 13. September 2014 in Weimar Gerade Zähne lachen schöner 11. Jahrestagung - vom 12. bis 13. September 2014 in Weimar Weimar bietet einen bezaubernden Rahmen Viel gelernt - viel gelacht! Jdeal: Diese Verbindung von Fortbildung und

Mehr

Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln.

Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln. Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln. in motion lauterbach & tegtmeier beraten bewegen begeistern Patienten als Kunden verstehen und erfolgreich

Mehr

PROPHYLAXE WISSEN WEITERBILDUNG. Fortbildung. 11. Februar 2015, 15.00-18.45 Uhr Stuttgart, Theaterhaus. Die perfekte Fortsetzung Ihrer Prophylaxe

PROPHYLAXE WISSEN WEITERBILDUNG. Fortbildung. 11. Februar 2015, 15.00-18.45 Uhr Stuttgart, Theaterhaus. Die perfekte Fortsetzung Ihrer Prophylaxe PROPHYLAXE WISSEN WEITERBILDUNG Fortbildung 11. Februar 2015, 15.00-18.45 Uhr Stuttgart, Theaterhaus Die perfekte Fortsetzung Ihrer Prophylaxe Willkommen! Liebes Praxisteam, wir freuen uns, dass Sie heute

Mehr

Einladung. Dental Curriculum. in Hannover

Einladung. Dental Curriculum. in Hannover Einladung Dental Curriculum in Hannover Dental Curriculum von Samstag, den 25. Februar 2017 bis Samstag, den 11. November 2017 in der Pluradent Niederlassung Hannover, Karl-Wiechert-Allee 66, D-30625 Hannover

Mehr

Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung der BLZK GmbH München

Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung der BLZK GmbH München Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung der BLZK GmbH München Kursnummer 67731 Fr., 2.3.2007 Sa., 3.3.2007 ZAH/ZFA, ZMF, ZMV Erste Hilfe Kurs A. Estermann, St. Lichei 2-Tage-Kurs

Mehr

INFORMATIONSBLATT ZMF

INFORMATIONSBLATT ZMF Zahnmedizinische/r Fachassistent/in* Der Beruf des Zahnmedizinischen Fachangestellten/ der Zahnmedizinischen Fachangestellte des Zahnarzthelfers/ der Zahnarzthelferin*) gehört zu den staatlich anerkannten

Mehr

Damit Sie gut lachen haben mit gesunden, schönen Zähnen. Bestens betreut sich wohlfühlen. PATIENTENINFORMATION

Damit Sie gut lachen haben mit gesunden, schönen Zähnen. Bestens betreut sich wohlfühlen. PATIENTENINFORMATION Damit Sie gut lachen haben mit gesunden, schönen Zähnen. Bestens betreut sich wohlfühlen. PATIENTENINFORMATION Schöne Zähne Gutes Aussehen Im Mittelpunkt stehen Sie Wir wissen, dass ein Besuch beim Zahnarzt

Mehr

Implantologie von Praktikern für Praktiker Erfahrung aus über 20.000 gesetzten Implantaten

Implantologie von Praktikern für Praktiker Erfahrung aus über 20.000 gesetzten Implantaten Implantologie von Praktikern für Praktiker Erfahrung aus über 20.000 gesetzten Implantaten DGOI-Workshop mit Hands-On am Zimmer Institute Dr. Georg Bayer und Dr. Frank Kistler 14. / 15. November 2014 Winterthur

Mehr

Was man über das Perlenfinden wissen sollte...

Was man über das Perlenfinden wissen sollte... FG FINANZ-SERVICE Aktiengesellschaft Was man über das Perlenfinden wissen sollte... überreicht von: Wer blickt da noch durch? Deshalb ist unabhängige Beratung für Sie so wichtig Wenn Sie schon einmal mit

Mehr

fünf Veranstaltungstagen

fünf Veranstaltungstagen Herzlich Willkommen Es müssten doch mal Vorträge angeboten werden, in dem von A-Z wirklich alles angesprochen wird. Was benötige ich alles, was kostet es und womit fange ich an. Authentisch und ehrlich,

Mehr

Selbstredend werden die Bausteinkurse 1-6 Rheinland-Pfalz weit bei der BZKR anerkannt.

Selbstredend werden die Bausteinkurse 1-6 Rheinland-Pfalz weit bei der BZKR anerkannt. In einer modernen qualitätsorientierten Zahnarztpraxis braucht der Zahnarzt Mitarbeiter/ Mitarbeiter/-innen mit umfassendem Wissen über eine prophylaktisch ausgerichtete Zahnheilkunde. Der/die Mitarbeiter/-in

Mehr

Start frei für die eigene Zahnarztpraxis

Start frei für die eigene Zahnarztpraxis Start frei für die eigene Zahnarztpraxis Mallorca, 19. 21. September 2008 Beratung & Service Start frei für die eigene Zahnarztpraxis Mallorca, 19. 21. September 2008 Beratung & Service 2 Unser Rezept

Mehr

Schöne Zähne. Ein Leben lang.

Schöne Zähne. Ein Leben lang. Schöne Zähne. Ein Leben lang. Ihre Praxis für ästhetische Zahnheilkunde. Ein strahlendes Lächeln und natürlich schöne Zähne: Bei Dr. Nothelfer & Dr. Brandes geht Zahngesundheit mit ästhetischem Anspruch

Mehr

Fit für die Existenzgründung

Fit für die Existenzgründung Kostenfreie Teilnahme! Einladung Fit für die Existenzgründung Herzlich willkommen zur Seminarreihe Fit für die Existenzgründung vom 03. Mai 2016 bis 21. März 2017 in der Pluradent Niederlassung München

Mehr

Moderne Zahnheilkunde in Perfektion: Implantologie Mikroskopgestützte Wurzelkanalbehandlung Ästhetische Zahnheilkunde Kinderzahnheilkunde

Moderne Zahnheilkunde in Perfektion: Implantologie Mikroskopgestützte Wurzelkanalbehandlung Ästhetische Zahnheilkunde Kinderzahnheilkunde Moderne Zahnheilkunde in Perfektion: Implantologie Mikroskopgestützte Wurzelkanalbehandlung Ästhetische Zahnheilkunde Kinderzahnheilkunde Nur ein Weg ist der richtige. Dirk Zipprich, Zahnarzt SERVICE

Mehr

Gesunde Belegschaft für ein starkes Unternehmen!

Gesunde Belegschaft für ein starkes Unternehmen! Ihr Partner für Betriebliches Gesundheitsmanagement Ihr Plus: Gesunde Belegschaft für ein starkes Unternehmen! Ihr Plus: Ganzheitliches, lanfristiges Konzept. Im Mittelpunkt: Das Individuum Gemeinsam für

Mehr

Finanzierung ohne Bank Bankalternative Instrumente, die sich zur Wachstumsfinanzierung von Familienunternehmen eignen» Unternehmer-Dialog

Finanzierung ohne Bank Bankalternative Instrumente, die sich zur Wachstumsfinanzierung von Familienunternehmen eignen» Unternehmer-Dialog Finanzierung ohne Bank Bankalternative Instrumente, die sich zur Wachstumsfinanzierung von Familienunternehmen eignen» Unternehmer-Dialog 12. Oktober 2016 Nürnberg Mit den Finanzierungsexperten André Knöll

Mehr

Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3. Kurzbiographie...4 Gliederung...6 Materialliste...6

Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3. Kurzbiographie...4 Gliederung...6 Materialliste...6 1/2008 Prof. Dr. Peter Eickholz... 2 Regenerative Therapie an Zahn 14 und 24... 2 Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3 Dr. Detlef Hildebrand... 4 Insertion von zwei enossalen Implantaten

Mehr

ORALE MEDIZIN. Kraniofaziale Orthopädie (CMD) 2. Auflage. Curriculum. Curriculum

ORALE MEDIZIN. Kraniofaziale Orthopädie (CMD) 2. Auflage. Curriculum. Curriculum Curriculum Kraniofaziale Orthopädie (CMD) Eröffnen Sie Ihren Patienten neue Heilungschancen. Von Praktikern für Praktiker. Insgesamt 90 Fortbildungspunkte Curriculum ORALE MEDIZIN Auftakt: 04.07.2014 Grundlagen

Mehr

Wachstum beginnt im Kopf

Wachstum beginnt im Kopf Wachsen Wachstum beginnt im Kopf Und das nicht nur im wahrsten Sinne des Wortes: Das Wachstumshormon Somatropin wird in der Hypophyse produziert und ist u. a. für das Längenwachstum im Kindesalter zuständig.

Mehr

Weshalb eine Ausbildung zum Stress- und Burnout-Berater?

Weshalb eine Ausbildung zum Stress- und Burnout-Berater? Ausbildung Stress- und Burnout-Berater Weshalb eine Ausbildung zum Stress- und Burnout-Berater? Stress, Erschöpfung und Burnout haben in den letzten Jahren dramatisch zugenommen und es ist leider kein

Mehr

Seminarangebot der KZV Sachsen 1. Halbjahr 2016

Seminarangebot der KZV Sachsen 1. Halbjahr 2016 Seminarangebot der KZV Sachsen 1. Halbjahr 2016 1. Qualitätsmanagement QM-Anwenderseminar Seite 2 Risiko- und Fehlermanagement Seite 2 2. Die Abrechnung von Zahnersatz-Leistungen Wiederherstellungen im

Mehr

Einladung zum 5. Hygiene- und Praxistag 2016 in Rostock

Einladung zum 5. Hygiene- und Praxistag 2016 in Rostock Einladung zum 5. Hygiene- und Praxistag 2016 in Rostock Thema: Aktuelle Tendenzen in der Hygiene was Sie beachten sollten!! Zum 5. Mal möchten wir Sie und Ihr Team einladen, am Hygiene- und Praxistag 2016

Mehr

Curriculum Parodontologie

Curriculum Parodontologie LZK Fortbildung Curriculum Curriculum Parodontologie Mai 2012 bis Juni 2013 Mit Live-OP-Kurs! Fortbildungspunkte: 122 LZK Institut Bildung und Wissenschaft Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz Vorwort

Mehr

4. Symposium für die kieferorthopädische Fachassistenz

4. Symposium für die kieferorthopädische Fachassistenz 4. Symposium für die kieferorthopädische Fachassistenz Eine Fortbildung für die Helfer/Innen aus den KFO-Praxen! Freitag, den 21. November 2014 in Berlin Rahmenprogramm Workshops: Während der Kaffeepausen

Mehr

TEAMLEITER-MATINEE SELBSTMANAGEMENT GUTER RAT IST ZEIT WERT

TEAMLEITER-MATINEE SELBSTMANAGEMENT GUTER RAT IST ZEIT WERT EINLADUNG ZUR 5. TEAMLEITER-MATINEE - in Kooperation mit Kennen Sie das? Ihr Unternehmen wächst und damit rücken junge motivierte Mitarbeiter in Führungspositionen als Teamleiter nach. Sie leisten engagierte

Mehr

Einladung & Agenda 1

Einladung & Agenda 1 Einladung & Agenda 1 GfK Dental Marketing Tag 2016 Einladung Der GfK Dental Marketing Tag wird dieses Jahr am 26. und 27. April 2016 in Nürnberg stattfinden. Am Tag der Veranstaltung behandeln verschiedene

Mehr

Wer an der Küste bleibt, kann keinen neuen Ozean entdecken.

Wer an der Küste bleibt, kann keinen neuen Ozean entdecken. Wer an der Küste bleibt, kann keinen neuen Ozean entdecken. (Magellan, 1480-1521) Einladung Entdecken Sie die Möglichkeiten der Digitalen Volumentomographie (DVT) bei unserem exklusiven DVT-Symposium»science

Mehr

Management & Führung. Das Erfolgsrezept für Ihre Praxis

Management & Führung. Das Erfolgsrezept für Ihre Praxis Management & Führung Das Erfolgsrezept für Ihre Praxis Wirtschaftswochenende Mallorca 28.-30. 04.2016 Hier ist es! Unser neues Programm, das Ihnen auch in diesem Jahr spannende Impulse bietet Der Fokus

Mehr

Transnationales Projekt zum Wissens- und Erfahrungsaustausch im Gastgewerbe

Transnationales Projekt zum Wissens- und Erfahrungsaustausch im Gastgewerbe Herzlich Willkommen Gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg Europäischer Sozialfonds Investition in

Mehr

Bis zu 47 Fortbildungspunkte* Zusatzbaustein. Existenzgründung. Abrechnungsbasics. präsentiert von: DIE ZAHNÄRZTEBERATER. Curriculum Berlin 2018

Bis zu 47 Fortbildungspunkte* Zusatzbaustein. Existenzgründung. Abrechnungsbasics. präsentiert von: DIE ZAHNÄRZTEBERATER. Curriculum Berlin 2018 NFTSVORSORGE FINA präsentiert von: Fit für die Existenzgründung Bis zu 47 Fortbildungspunkte* Zusatzbaustein Abrechnungsbasics DIE ZAHNÄRZTEBERATER G FINANZANALYSE EXISTEN Curriculum Berlin 2018 FINANZANALYSE

Mehr

KaVo DIAGNOdent pen. Versteckte Karies überall finden.

KaVo DIAGNOdent pen. Versteckte Karies überall finden. KaVo DIAGNOdent pen. Versteckte Karies überall finden. Verbessern Sie Ihre Sensorik jetzt. Unsichtbare Karies früher erkennen. KaVo DIAGNOdent pen macht s möglich. Mit dem Laser-Fluoreszenz-Verfahren entdecken

Mehr

MACHEN WIR S DOCH GLEICH RICHTIG... IHR HANDWERKS- BETRIEB IM INTERNET

MACHEN WIR S DOCH GLEICH RICHTIG... IHR HANDWERKS- BETRIEB IM INTERNET MACHEN WIR S DOCH GLEICH RICHTIG... IHR HANDWERKS- BETRIEB IM INTERNET In einem 1-Tages-Seminar zu einem professionellen und gewinnbringenden Webauftritt. Die Webseite Ihre Visitenkarte und Ihr Verkäufer

Mehr

Praxisfrauen. Mitten im Leben. 23. September 2015. Wolfsburg. www.nwd.de/praxisfrauen. Weitere Unternehmen der NWD Gruppe: 2015.3126_Stand: 21.07.

Praxisfrauen. Mitten im Leben. 23. September 2015. Wolfsburg. www.nwd.de/praxisfrauen. Weitere Unternehmen der NWD Gruppe: 2015.3126_Stand: 21.07. 23. September 2015 Wolfsburg Praxisfrauen Mitten im Leben 2015.3126_Stand: 21.07.2015 Weitere Unternehmen der NWD Gruppe: www.nwd.de/praxisfrauen Praxisfrauen Mitten im Leben Beruf und Privatleben in Einklang

Mehr

Workshop. Christiane Bischof, Kommunikationscoach und Ralf Friedrich, professioneller Coach

Workshop. Christiane Bischof, Kommunikationscoach und Ralf Friedrich, professioneller Coach Workshop Eigene Stärken sicher nutzen Christiane Bischof, Kommunikationscoach und Ralf Friedrich, professioneller Coach Am 1. Dezember 2012 von 09:00 bis 17:00 Uhr In 64807 Dieburg Ziele und Nutzen Ihrem

Mehr

Informationen für unsere Patienten

Informationen für unsere Patienten Informationen für unsere Patienten Regelmäßige Prophylaxe Qualitative Zahnerhaltung Verlässlicher Zahnersatz Ästhetik und Funktion Behandlungsschwerpunkte Prophylaxe Viele Erkrankungen sind eng mit unseren

Mehr

DENTAL VIDEO. Journal on DVD

DENTAL VIDEO. Journal on DVD DENTAL VIDEO Journal on DVD Dipl. Stom. Michael Arnold info@rootcanal.de Film 1 Live-OP Revision unter Erhalt der prothetischen Restauration Entscheidungsfindung am Beispiel eines Brückenpfeilers Kurzbiographie

Mehr