Motto Unternehmergeist mit Forschung und Lehre kombinieren.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Motto Unternehmergeist mit Forschung und Lehre kombinieren."

Transkript

1 CVID#: IFCV_SAS_004 Intellix Fact Consulting GmbH SAS Professional Diplom-Mathematiker Master of Business Administration (MBA). PhD (honorary) in Liberal Arts, Academia Scientia Church, USA Motto Unternehmergeist mit Forschung und Lehre kombinieren. Profil * Professor für Mathematik unter Einbeziehen von Softwarepaket Statistical Analysis System (SAS). * Gute Erfahrung in Statistik (einschließlich im Softwarepaket Statistical Analysis System (SAS)), Informationstechnologie (IT) und Telekommunikation, und Wirschaftswissenschaften seit * Erfahrung in Management Consulting und für SAS in Ökonometrie und Operations Research seit * Pioneerarbeit in GSM (Global System for Mobile telecommunication) basierter Telekommunikation und SAS für Decision Support System (DSS), Management Information System (MIS) und Executive Information System (EIS) ( ). * Lehrtätigkeit für Mathematik, Statistik einschließlich SAS, Wirtschaftswissenschaften einschließlich SAS und IT bezogene Fächer seit * Inhaber und Chief Executive Officer, ebtel Ltd, einer IT Firma in Ghana seit * Gründer und Direktor, Rural Youth in Focus, Nicht-Regierungs-Organisation (NGO) in Ghana seit September * Dozent für Englisch und Deutsch Spezielle Stärken * Quantitative Methoden unter Einsatz von SAS für Operations Research und für die Analyse von Umfragedaten. * Gutes Arbeiten im Team und gute Führungsqualitäten. * Theoretisches und praktisches Wissen in Informationstechnologie (IT) und Telekommunikation in verschiedenen Ländern, Academia und Wirtschaft. * Spezielle theoretische und praktische professionelle Erfahrung in IT Security. * Produktentwicklung und Projekt Management. Mitgliedschaft * Ex-Präsidiumsmitglied der Deutsch/Ghanaischen Wirtschaftsvereinigung in Deutschland. * Ex-Mitglied American Mathematical Association. * Ex-Gründungsmitglied, Lions Club International - Landschaftspark, Duisburg, Deutschland. * Life member, The Brönte Society, Great Britain. * Ex-Mitglied Afrika Verein, Hamburg, Deutschland

2 Sprachen * Englisch (sehr gut, Schreiben und verstehen) * Deutsch (sehr gut, Schreiben und verstehen) * Französisch (gut, Schreiben und verstehen) Persönliches und Freizeit * Geburtsdatum und -ort: 9. Dezember 1956, Agona Nyakrom, Ghana * Staatsangehörigkeit: Ghanaer * Freizeit: Volleyball, Joggen, Tennis, Golf, Lesen, Rechnen, freiwilliger Unterricht in Mathematik für Schulkinder in meiner Freizeit, um ihr Interesse für Mathematik zu erwecken. Führerschein * Klasse III Ausbildung und Qualifikation 2008 * Doctor of Philosophy (honorary) in Liberal Arts, Academia Scientia Church, USA * Master of Business Administration, University of Sofia, (Düsseldorf, Deutschland / Sofia, Bulgarien) * Diplom-Mathematiker, Mathematik mit Nebenfach Volkswirtschaftslehre, Ruprecht-Karls- Universität, Heidelberg * Abitur - General Certificate of Education (GCE) Ordinary and Advanced Level, La Bone / Mfantsipim School, Akkra / Cape Coast, Ghana. Programmiersprachen * C * FORTRAN * Pascal * C++ * Visual Basic * COBOL * Java Shell Programmierung * C shell * Bourne shell * Korn shell * Awk * Sed * Perl Hardware * Sun Workstations Sun 3, 4, SPARCstation 1+, Sun Station SLC, IPC, ELC * SPARCstation 10, 20, Sun SparcCentre 1000, 2000, SC2000E

3 * Sun Ultra Enterprise 450, Sun Enterprise 4000 * Sun Server Series * HP 9000, HP 1000 * IBM Mainframe 360/168 * IBM PCs AT x86, Pentium * IBM RISC/ 6000 * Cisco Routers, Cisco Bridges and Repeaters, Cisco Access Servers * Switches von Nortel und Siemens Software * Sun Workstation Software, z. B. Sunview, Open Windows * Motif (auch als Application Programming Interface (API)) * Common Desktop Environment (CDE) * XVT als API für Motif * Xview als API für Open Windows * Statistical Analysis System (SAS) * LINDO - Linear Interactive and Discrete Optimizer (LINDO) von LINDO Systems, Inc. * Graphic Kernel System (GKS) (mit X11-Erweiterung) * PHIGS (mit PEX) * Advanced Graphic Package (AGP) von Hewlett-Packard * Open View * MS Word, Excel, WordStar * Multiplan und Open Access II * Diverse Firewall Systeme z. B. Firewall von Checkpoint * Gauntlet Firewall von Trusted Information Systems (TIS), Inc., jetzt in Network Associates International (NAI) integriert LAN/WAN spezifische Protokolle und Technologien * Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP) * Token Ring * Fiber Distributed Data Interface (FDDI) * Asynchronous Transfer Mode (ATM) * Integrated Services Digital Network (ISDN) * X.25. Spezifische Internet Software und Technologien * WWW Apache Web Server. * Common Gateway Interface (CGI) * Mail, Domain Name Services (DNS), News. * Perl Script Programmier Sprache. * Tcl/Tk. * Lightweight Directory Access Protocol (LDAP). * Hypertext Transfer Protocol (http). * Internet Inter-ORB (Object Request Broker) Protocol (IIOP), XML. * Dream Weaver. * Micro media Fireworks.

4 Datenbanken * Sybase, Oracle, DBASE IV. Betriebssysteme * SunOS 4.0.1(UNIX) * Sun OS 3.5(UNIX) auf Sun 3 * Sun OS Sys4 3.2 (UNIX) auf Sun 4 * Sun OS 4.1 auf Sun Sparc Station 1+ * Solaris 1.x, Solaris 2.x. * Linux (SuSe) * HP-UX (UNIX) auf HP 9000, RTE-A auf HP 1000 * AIX auf RS 6000 * MS-DOS 3.3 und höher, Windows 95, Windows 98, Windows 2000, Windows XP * Windows NT, Windows Vista * OS/VS2 - MVS auf IBM 360/168 * Distributed Computing Environment (DCE)/Encina Berufliche Erfahrung seit der Diplom-Hauptprüfung in Mathematik, Jan Dez * Dozent für Mathematik, Data Kommunikation und Netzwerke, Systemintegration für Telecom Manager am Graduate School, Ghana Telecom University College, Akkra, Ghana. * Direktor, Sprachzentrum sowie Direktor des Universitäts-Campus am Ghana Telecom University College, Akkra, Ghana; zusätzlich Dozent für Englisch und Deutsch am Sprachzentrum. März 2005 Dezember 2008 * Dozent für Mathematik, Statistik, Informationstechnologie (IT) und Deutsch, Methodist University College Ghana (MUCG). * Projektleiter zum Projekt für die Analyse der Umfrage zur Bewertung/Evaluation der Dozenten und Professoren durch die Studenten beim Einsatz von SAS. * Vize Vorsitzender, Strategic Plan Committee. * Maßgebedend bei der Einführung von Deutsch als Fremdsprache bei MUCG. * Vorsitzender von IT und Agro Business Committee. * Vorsitzender von Sub-Committee für Teaching and Learning. * Verfassung von Proposals für Forschungsgelder für die Universität. * Mitglied des Research Committee von MUCG. * Zusammenarbeit mit Directorate of Extension Services des Agrar Ministeriums zum Zweck der Implementierung von IT basierten Projekten für das Ministerium innerhalb des US Amerikanischen Compacts of the Millennium Challenge Account (MCA). Seit Oktober 2006 * Associate Professor für Mathematik, Free European School of Economics, Schweiz. Seit Juli 2002 * Inhaber und Chief Executive Officer (CEO) einer Firma, ebtel Ltd, für Informationstechnologie (IT) und Telekommunikation, Akkra, Ghana für Consultancy und Bereitstellung von Dienstleistungen in IT und Telekommunikation.

5 * ebtel Ltd ist auch spezialisiert auf die Bereitstellung von Telekommunikationsdienstleitungen an seine Kunden. * ebtel Ltd bietet auch IT Infrastruktur seinen Kunden, die in ländlichen Gebieten leben in Zusammenabeit mit Solar- und erneuerbaren Energien. * Unternehmensberatung im Bereich IT und Telekommunikation. Seit September 2002 * Gründer und Direktor, Rural Youth in Focus, eine Nicht-Regierungs-Organisation (NGO) in Ghana. * Training für die Jugend im Bereich Informationstechnologie (IT). Mai 2001 Dezember 2002 * International Carrier Manager, Arcor AG & Co (Vodafone D2), Frankfurt/Main. * Vorbereitung von Verhandlungen mit ausländischen Netzbetreibern. Themenschwerpunkte in diesem Zusammenhang waren Verhandlungen von Interconnection (IC) Agreements, Minutenpreisen, Traffic Volume Deal Agreements, usw. * Analyse ausländischer Telekommunikationsmärkte. * Design und Contract Management bezüglich der Einhaltung von Vertragsregelungen. * Erstellung von Wirtschaftlichkeitsberechnungen, Abweichungsanalysen und Report. * Initiierung und Abstimmung internationaler Projekte mit technischen, kaufmännischen und juristischen Bereichen. * Laufende Betreuung der ausländischen Geschäftspartner hinsichtlich Einkauf und Verkauf von Telekommunikationsdienstlesitungen (Sprache, Bandbreite). * Mitarbeit bei der Intercarrier-Abrechnung. * Entwicklung von neuen und innovativen Telekommunikationsprodukten einschließlich der Wirtschaftlichen Analyse, Price Modelling, Prozessentwicklung für die Einführung der Produkt-roll-out sowie der vertraglichen Grundlagen mit der Rechtsabteilung. * Meine Aufgaben machten es notwendig, daß ich eng mit der Regulierungsbehörde für Telekommunikation (RgTP) zusammenarbeitete. * Mitarbeit bei Sonderprojekten. Januar 1998 September 2006 * Associate Professor für Betriebswirtschaft, Preston University, USA innerhalb der International Education Unit in Europa. Sept April 2001 * System-Spezialist, Arcor AG & Co. (Vodafone D2), Frankfurt/Main. * Wechsel innerhalb des Mannesmann Konzerns zu Arcor AG & Co., Frankfurt. Hier lag der Schwerpunkt der Tätigkeit auf dem Aufbau der Administrativen Informationstechnologie (IT) Security innerhalb des Fachbereiches Technischer Betrieb unter Anwendung meiner vorherigen Erfahrung bei Mannesmann Mobilfunk (Vodafone D2), Düsseldorf. * System Spezialist für IT Security insbesondere für Internet-Dienste. In meiner Verantwortung lag auch unter anderem die Konfiguration und Administration von Cisco Telekommunikations Equipment wie Router, usw.

6 * Meine Aufgaben umfassten insbesondere die Administration, das Controlling und die Auswertung der Logs von IT Security Tools wie Firewalls (Bastion Hosts und Routers), Accountability- Authentication- und Authorisation (AAA) Server, Intelligent Network (IN) Dienste, Monitoring und Administration der verschiedenen Security Software für Intrusion Detection, Alarmgenerierung Software, usw. * Design, Entwicklung, Implementierung und Erweiterung der Internet Service Provider (ISP) Betriebe von Arcor AG & Co. Diese Aufgaben schlossen Spezifierung der Grundprodukte, der notwendigen Infrastruktur und des Entwurfs der notwendigen und spezifischen Security Notwendigkeiten der ISP Geschäfte ein. * Verhandlung (technische Seite) mit Lieferanten von IT Security Produkten und Dienstleistungen. * Projektleiter für Intelligent Network (IN) im Bereich Technischer Betrieb. * Mitarbeit im Projekt Team für Y2K (Jahr 2000) Problematik mit der Verantwortung für das Testen von IT Security Equipment und Intelligent Network (IN). September 1991 August 1998 * Entwicklungsingenieur Funknetzplanung, System-Spezialist bei Mannesmann Mobilfunk GmbH (Vodafone D2), Düsseldorf. * Entwicklungsingenieur und System Spezialist bei Mannesmann Mobilfunk (Vodafone D2), Düsseldorf. Später Leiter für Systemtechnik. Alle Aktivitäten lagen im Bereich der Mobilfunkund Festnetz Telekommunikation Technologie. * Pionierarbeit in der Firma insbesondere während der Aufbauphase ( start-off ) der Firma und des Mobilfunknetzes, zuständig für die Auswahl der passenden technischen Equipment in Zusammenarbeit mit den Kollegen in den Technikbereichen. * Entwicklungsingenieur in der technischen Abteilung für Funknetzplanung. Der Schwerpunkt lag auf der Entwicklung der mathematischen Modelle und der anschließenden Entwicklung der notwendigen Software und deren Implementierung. * System Spezialist zuständig für das Management und Koordination der Systemtechnik innerhalb der Abteilung Informationstechnologie. * Zentrale Vorprüfung für UNIX basierende Beschaffung der DV-Equipment für das Unternehmen. * Konzeptentwicklung, Planung, Realisierung und Implementierung des UNIX Netzwerks sowohl in den Niederlassungen als auch in der Zentrale. Das Netzwerk diente als Platform für die Funknetzplanung, Richtfunkplanung, Billing und Customer Service, Decision Support Systems (DSS). * Pionierarbeit in der Entwicklung der Konzepte und Planung der Entwicklung von Management Information Systems (MIS) und deren Anpassung, um sie als Executive Information Systems (EIS) einsetzen zu können. Die Entwicklung und die Implementierung fand mit der Software Statistical Analysis System (SAS) statt. * Entwicklung und Implementierung der Konzepte für die Local Area Network (LAN) und Wide Area Network (WAN) für das gesamte Unternehmen. * Planung und Beschaffung von UNIX DV-Equipment. Implementierung und weitere Entwicklung des Kundeninformationssystems 2288, Computer/Telephony Integration (CTI), Geographical Informationssystem (GIS) Software, usw. * Planung und Implementierung sowie die Weiterentwicklung der Internet-Dienste. Zusätzlich zuständig für die Entwicklung, Implementierung und Betreuung der Sicherheitsaspekte des Internets innerhalb des Unternehmens. 7

7 * Allgemeine Sicherheitsaspekte der Information Technologie (IT) insbesondere in Bezug auf UNIX basierenden Systemen. Implementierung und Administration der Firewall-Systeme (Bastion Hosts and Routers). * Einführung und Realisierung von IT-Auditing und Budgetierung innerhalb des Fachbereiches. Die Zielsetzung hier war die Analyse in Bezug auf den Einsatz von IT einschließlich SAP, kritische Beurteilung der strategischen und operativen Planung. Die Durchführung der Schwachstellenanalyse und der Vergleich mit neuen hochwertigen Alternativen bzw. Optionen. * Die Integration von UNIX Systemen und das IBM Host-System unter Anwendung von SNA/SDLC, LU6.2 und TCP/IP. * Die allgemeine Integration von UNIX basierenden DV-Equipment und PC-Systemen * Software-Ingenieur und Entwickler in der Grafischen Software Entwicklungs Abteilung, Infosoft GmbH, Dinslaken. * Später Gruppenleiter für Grafik Software-Entwicklung * Forschungsaktivitäten in USA bei Compact Software Inc., Patterson, New Jersey für Grafische Software Entwicklung * Software-Ingenieur, ArguMens Mikrowelleneletronik GmbH, Technologiezentrum, Duisburg für Forschung und Software Entwicklung in Mikrowellen Technologie. * System Administrator für die UNIX Sun Workstations * Technischer Angestellter bei DEGUSSA AG, Frankfurt/Main, in der Hauptabteilung Information Systeme (IS) in der Abteilung Mathematische Verfahren. * Meine Zuständigkeit lag im Bereich der Entwicklung und Analyse von Produktionsplanungsmodellen anhand quantitativer Methoden. * Entwicklung und Implementierung der entsprechenden Software * Wissenschftlicher Mitarbeiter, Universität der Bundeswehr, Hamburg für Forschung und Softwareentwicklung; dabei lag der Schwerpunkt der Arbeit auf Fourier and Walsh Transformationen. * Forschung über Computer Numerical Control (CNC) für Handwerker und Ingenieure. * Entwicklung der entsprechenden Software für die Steuerung dieser Maschinen * System Analytiker (Ferienbeschäftigung) bei Robert Bosch GmbH, Karlsruhe. Publikationen, wissenschaftliches Engagement * Schaffung eines europäischen Binnenmarkts (Währungs- und Wirtschaftsunion), Paper presentiert bei einem Internationalen Konferenz über Lehren aus der Fusion der deutschen und europäischen Volkswirtschaften für die Schaffung eines afrikanischen Binnenmarkts der Konrad Adenauer Stiftung in Dakar, Senegal, 2010.

8 * Economic perspectives in West Africa on the basis of a Social Market Economy, Paper presentiert bei einem Internationalen Konferenz über Soziale Marktwirtschaft der Konrad Adenauer Stiftung in Dakar, Senegal, * Information and Communication Technology (ICT) for Improved Rural Agriculture, Paper presentiert bei einem Workshop über Technologie in der Landwirtschaft, der auf einer Pilot Studie an Methodist University College Ghana basierte, * Information and Communication Technology (ICT) Infrastructure Development, Paper presentiert während der Internationalen Konferenz über Stakeholders Meeting on African Government Policies Integration of the Diaspora, Bonn, Deutschland, * The Provision of Service Delivery by Ghana Telecom and the Telecommunication Sector to the Private Productive Sector in Ghana. Paper presentiert als Ergebnis einer Studie im Auftrag von Private Enterprise Foundation (PEF) über den Telekommunikationssektor in Ghana, in Akkra, * Standards for Information and Communication Technology (ICT) Products i.e. ICT Goods and Services, Dokumentpapier presentiert am Ministry of Communications, Akkra, Ghana, * A Policy Framework that will focus on the Acceleration of Ghana s Telecom Development to Expand the Contribution of Telecom to the GDP of GHANA, Dokumentpapier presentiert am Ministry of Communications, Akkra, Ghana, * Building an Information and Communication Technology (ICT) Infrastructure in Ghana and West Africa, Konzeptpapier entwickelt für ebtel Ltd, Akkra, Ghana, * Science and Mathematics in Medieval Africa focusing on the contribution of Africa (especially along the Nile River) to Mathematics Development. Presentiert während der Duisburger Akzente unter dem Titel: Afrika Wurzeln und Visionen in Duisburg, Deutschland, * Kommunikations- und Informationstechnologie als Optimierungsmodelle im strategischen Management. Master of Business Administration (MBA) Arbeit, Düsseldorf/ Sofia, * Notes on the Software for the Administration of Telecommunication Networks, in SUGInfo, 1991 * Automatic Cable Routing in Telecommunication Networks, Paper beim 11. Europäischen Congress über Operations Research, Aachen, Juli 1991 * Notes on Software for Microwave Design, Technology Research Centre, Duisburg, Deutschland, August * Schätzung charakteristischer Kurven aus einer Stichprobe verrauschter Kurven. Diplomarbeit, Ruprecht-Karls-Universität, Heidelberg, Oktober 1983.

9 Konferenzen * International Telecommunication Union (ITU) Forum über Standardisierung und Afrika Regionales Preparation Meeting (RPM) for WTSA 08, Akkra, Ghana, Mai * Conference und Trade Fair, Akkra Regional Forum on Remittance and Trade in West Africa, Akkra, Ghana, März * International Conference über Shared Growth in Africa organisiert vom ISSER/Cornell University/World Bank/Department For International Development (DFID), UK/United States Agency for International Development (USAID), USA, Akkra, Ghana, Juli * International Economic Conference über Ghana mit Teilnahme des Finanz- und Handelund Industrieministers in Zusammenarbeit mit der Ghanaian German Economic Association, Köln, Deutschland, Mai * Stakeholders Seminar Workshop über Current State of Service Delivery by Ghana Telecom and the Telecom Sector to the Private Productive Sector, Akkra, Ghana. Der Workshop wurde von Private Enterprise Foundation (PEF) organisiert unter Beteiligung von United Nations Development Program (UNDP), Ministry of Communication und Association of Ghana Industries (AGI), Akkra, Ghana, März * E-Ghana Stakeholders Conference organisiert vom Ministry of Communication, Ghana, Akkra, Ghana. Es war eine Pre-Conference zur WSIS Conference in Akkra, Ghana, Februar * World Summit on the Information Society (WSIS) Conference, Akkra Regional Conference, Akkra, Ghana, Februar, * International Conference über Information and Communication Technology for Government (e-government). Building e-government Capacity in Africa, Akkra, Ghana, Januar * Workshops zum National Technical Sub-committee for e-commerce of the National ICT Development Committee in Ghana, Januar bis November * International Conference, Ghana at the Half Century, organisiert vom Institute of Statistical, Social & Economic Research (ISSER), University of Ghana und Cornell University, USA, Akkra, Ghana, Juli * Special Forum on Internet Service Provision in Ghana organisiert vom Ghanaian German Economic Association, Akkra, Ghana, Juni * International Conference über Ghana ICT for Accelerated Development (ICT4AD) Prozess, Errungenschaften des Prozesses und deren Implementierung innerhalb des ICT4AD Policy, Mai 2004.

10 * International Workshop über The Competition and Fair Trade Practices Parliamentary Bill organisiert vom Private Enterprise Foundation (PEF), Akkra, Ghana. Ziel war die Einbeziehung der Private Sector in die Gesetzgebung, Dodowa, Ghana, April * 14. Colloquium of the Faculty of Science of the University of Ghana, Biochemistry Department Building Annex, University of Ghana, Akkra, Ghana, April * 1st National Conference on harnessing Research, Science and Technology for sustainable Economic Development unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der Republik Ghana, Akkra, Ghana, März * Roundtable Discussion zum Review der Ghanaian 2004 Budget Statement and Economic Policy organisiert vom Private Enterprise Foundation (PEF), Akkra, Ghana, Februar, * 3rd International Conference on Information Technology and Economic Development organisiert von International Chamber for Economic Development (INTERCED) USA und Ministry of Communication and Technology, Ghana in Akkra, Ghana, Januar, * Seminar Workshop über Good Corporate Governance organisiert vom Private Enterprise Foundation (PEF) mit Sponsorship vom Konrad Adenauer Foundation, Deutschland, Elmina, Ghana, Oktober * Roundtable Discussion zum Mid-Year Review of Government 2003 Budget and Economic Policy Statement, organisiert vom Private Enterprise Foundation (PEF), Akkra, Ghana, August * Roundtable Discussion zum Review der Ghanaian 2003 Budget Statement and Economic Policy organisiert vom Private Enterprise Foundation (PEF), Akkra, Ghana, März * International Conference über UNIX basierten Systemen im Vergleich zu anderen Computer Betriebssystemen, Den Haag, Holland, September * International Industrial Conference über Computer Systems, München, Deutschland, * International Conference über Computer Linguistics, Ruprecht-Karls-Universität, Heidelberg, Deutschland, Juni 1983.

Profil / CV / Resume. Thomas Schimoneck Diplom-Informatiker (FH) Persönliche Daten. Alter Familienstand Nationalität Sprachen Beruflicher Status

Profil / CV / Resume. Thomas Schimoneck Diplom-Informatiker (FH) Persönliche Daten. Alter Familienstand Nationalität Sprachen Beruflicher Status Profil / CV / Resume Diplom-Informatiker (FH) Persönliche Daten Alter Familienstand Nationalität Sprachen Beruflicher Status 36 Ledig deutsch deutsch, englisch, französisch Freiberuflicher IT- Berater,

Mehr

MITARBEITERPROFIL. JS Systemingenieur Microsoft Certified Professional. Personal-ID 11001

MITARBEITERPROFIL. JS Systemingenieur Microsoft Certified Professional. Personal-ID 11001 JS Systemingenieur Microsoft Certified Professional tec4net IT-Solutions Matthias Walter Flunkgasse 22 81245 München Tel.: +49 (89) 54043630 Fax: +49 (89) 54043631 Web: www.tec4net.com Mail: info@tec4net.com

Mehr

Michael Bösch. EDV-Consulting. Dipl. Informatiker (FH)

Michael Bösch. EDV-Consulting. Dipl. Informatiker (FH) Michael Bösch Dipl. Informatiker (FH) EDV-Consulting Äußeres Pfaffengäßchen 11B 86152 Augsburg Deutschland Tel.: +49-821-4206523 Fax: +49-821-4206524 Mobil: +49-172-8628736 E-Mail: boesch@boesch-it.de

Mehr

Senior System Engineer Security and Internet Technology. Betriebssysteme. Berufserfahrung: 11 Jahre. Allgemeine Fähigkeiten

Senior System Engineer Security and Internet Technology. Betriebssysteme. Berufserfahrung: 11 Jahre. Allgemeine Fähigkeiten Senior System Engineer Security and Internet Technology Berufserfahrung: 11 Jahre Definitionen: : einmalige praktische Erfahrungen, ansonsten nur Literaturwissen vorhanden. : vereinzeltes, praktisches

Mehr

Berater-Profil. von Markus Rosenberger. Management Summary: Persönliche Daten des Beraters:

Berater-Profil. von Markus Rosenberger. Management Summary: Persönliche Daten des Beraters: Berater-Profil von Management Summary: ist seit 1995 als Berater in der IT-Branche tätig und hat sich neben der Systemintegration und -administration auf Word-, Excel- und Outlook-Seminare spezialisiert.

Mehr

1. BILDUNG. Das letzte formale Bildungsgrad nach Abschluss der High School, electro

1. BILDUNG. Das letzte formale Bildungsgrad nach Abschluss der High School, electro Robert Ličen Slovenia 1. BILDUNG Phone: 051 33 88 73 robi.licen@linfosi.com http://www.linfosi.com Das letzte formale Bildungsgrad nach Abschluss der High School, electro Hochschulstudien (undergraduate

Mehr

Berater-Profil 2601. SAP R/3 Basisberater. Beratung / Consulting Projektleitung / Organisation / Koordination Administration / Support

Berater-Profil 2601. SAP R/3 Basisberater. Beratung / Consulting Projektleitung / Organisation / Koordination Administration / Support Berater-Profil 2601 SAP R/3 Basisberater Beratung / Consulting Projektleitung / Organisation / Koordination Administration / Support Ausbildung 1985 Grundstudium Physik/Astronomie (Ruhr-Uni Bochum) 1987

Mehr

Berater-Profil 3411. PDM-Berater (Schwerpunkt CATIA V5, SAP, CDIV5)

Berater-Profil 3411. PDM-Berater (Schwerpunkt CATIA V5, SAP, CDIV5) Berater-Profil 3411 PDM-Berater (Schwerpunkt CATIA V5, SAP, CDIV5) Spezialkenntnisse: - CATIA V4, V5 - Produktdatenmanagement - Produktentstehungsprozesse - CATIA Konstruktionsprozesse - CAD-Datenaustausch

Mehr

Berater-Profil 2527. Helpdesk, Installation, Migration, Systemanalyse. EDV-Erfahrung seit 1990. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 2527. Helpdesk, Installation, Migration, Systemanalyse. EDV-Erfahrung seit 1990. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 2527 DB-, System- und Netzwerk-Administrator (LAN/WAN, Linux, Oracle, Sun Solaris, Unix, Windows) Helpdesk, Installation, Migration, Systemanalyse Ausbildung Studium Informatik/Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Berater-Profil 3079. OOA, OOD, OOP Paralleles und verteiltes Rechnen C/S-Systeme und Internetanwendungen. EDV-Erfahrung seit 1991

Berater-Profil 3079. OOA, OOD, OOP Paralleles und verteiltes Rechnen C/S-Systeme und Internetanwendungen. EDV-Erfahrung seit 1991 Berater-Profil 3079 OOA, OOD, OOP Paralleles und verteiltes Rechnen C/S-Systeme und Internetanwendungen Ausbildung Dipl.-Inform. (Technische Informatik, Universität Tübingen), Dr. rer. nat. (Technische

Mehr

Profil. Consultant. Ali Ihsan Icoglu. Beratung, Anwendungsentwicklung. Beratungserfahrung seit 2001. Geburtsjahr 1967.

Profil. Consultant. Ali Ihsan Icoglu. Beratung, Anwendungsentwicklung. Beratungserfahrung seit 2001. Geburtsjahr 1967. Profil Consultant Ali Ihsan Icoglu Beratung, Anwendungsentwicklung Beratungserfahrung seit 2001 Geburtsjahr 1967 Ali Ihsan Icoglu aliihsan@icoglu.de Persönliche Angaben Geburtsjahr : 1967 / männlich Ausbildung

Mehr

Berater-Profil 3161. zert. Sun Solaris Administrator (E15K) EDV-Erfahrung seit 1994. Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1969

Berater-Profil 3161. zert. Sun Solaris Administrator (E15K) EDV-Erfahrung seit 1994. Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1969 Berater-Profil 3161 zert. Sun Solaris Administrator (E15K) Ausbildung Bachelor in Public Relations and Communications (University of Maryland) EDV-Erfahrung seit 1994 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr

Mehr

Lebenslauf. E-Mail: mail@dirklinke-consulting.de

Lebenslauf. E-Mail: mail@dirklinke-consulting.de Lebenslauf Zur Person Dipl.-Ing.(FH) Dirk Linke Mirower Str.48a 12623 Berlin Geboren am 17.07.1969 in Berlin verheiratet 2 Kinder E-Mail: mail@dirklinke-consulting.de Profil - Professionell qualifizierter

Mehr

Berater-Profil 3452. EDV-Erfahrung seit 2000. Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1971

Berater-Profil 3452. EDV-Erfahrung seit 2000. Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1971 Berater-Profil 3452 System Administrator CCSA, CISSP CITRIX Berater/Entwickler, DB-Admin-Oracle Berufserfahrung: - HP- UX 9.0 System Administrator - IT Firewalls & Securities Netzwerkadministrator in Win

Mehr

Berater-Profil 922. Systemmanagement, Softwarepaketierung/- erstellung, Softwareentwicklung, Systemadministration, Testcenter, Analysen

Berater-Profil 922. Systemmanagement, Softwarepaketierung/- erstellung, Softwareentwicklung, Systemadministration, Testcenter, Analysen Berater-Profil 922 Systemadministrator, Systemmanager, Org.- Programmierer (Tivoli, Lotus-Notes, LAN, NT, TCP/IP) Systemmanagement, Softwarepaketierung/- erstellung, Softwareentwicklung, Systemadministration,

Mehr

1. Kandidaten-Newsletter IT-Spezialisten für Festanstellung & Freelance-Projekte

1. Kandidaten-Newsletter IT-Spezialisten für Festanstellung & Freelance-Projekte 1. Kandidaten-Newsletter IT-Spezialisten für Festanstellung & Freelance-Projekte online: http://www.oss.ch/index_people.html Stand: Februar 2008 Die Kandidaten sind farblich gekennzeichnet. Die Farbe bezeichnet

Mehr

Tabellarischer Lebenslauf

Tabellarischer Lebenslauf Tabellarischer Lebenslauf Name: Jörg Dohmann Anschrift: Ganghoferstrasse 74 81373 München Telefon: +49-(0)-177-6464-493 EMail: joerg@jdohmann.de Geburtsdatum: 5 Januar 1962 Geburtsort: Staatsangehörigkeit:

Mehr

Novell for Education. Beratung - Systembetreuung - Supporting Implementation von Ausbildungsschienen für österreichische Schulen

Novell for Education. Beratung - Systembetreuung - Supporting Implementation von Ausbildungsschienen für österreichische Schulen Novell for Education 08.10.2007 Wolfgang Bodei / Thomas Beidl Folie 1 The Goal of n4e is an effective increase of quality in terms of Design Operation Administration of Novell based school network infrastructures

Mehr

Berater-Profil 429. Netzwerk- und Systembetreuer (Arcserve, Cisco, Ethernet, LAN/WAN, Netware, Windows) Administration, Netzwerkmanagement

Berater-Profil 429. Netzwerk- und Systembetreuer (Arcserve, Cisco, Ethernet, LAN/WAN, Netware, Windows) Administration, Netzwerkmanagement Berater-Profil 429 Netzwerk- und Systembetreuer (Arcserve, Cisco, Ethernet, LAN/WAN, Netware, Windows) Administration, Ausbildung Dipl.-Ing. (TU) für Informationstechnik (Schwerpunkt LAN/WAN) Elektromechaniker

Mehr

Berufliches Profil. Alexander Oswald. Senior Consultant. SAP Basis and SAP System Optimization. Stärken

Berufliches Profil. Alexander Oswald. Senior Consultant. SAP Basis and SAP System Optimization. Stärken Berufliches Profil Senior Consultant SAP Basis and SAP System Optimization Stärken Große Erfahrung in Internationalen Projekten Hervorragende Kommunikation zu Kunden und Projektteam Gute Analytische und

Mehr

steep Lehrgangsprogramm 2015

steep Lehrgangsprogramm 2015 Seite 1 von 7 Systematik Kurs Wunstorf/ Bad Franken- Inhouse Zeit/ Bonn Hamburg Ulm Leipzig Hannover hausen/th. Kunde Tage Netzwerktechnik Preis pro Teilnehmer/in und Tag einschl. Teilnehmerunterlage in

Mehr

Martin Knoblauch Tel.: 08161 85801 Wettersteinring 12 Mobile: 0171/8033948 D-85354 Freising knobi@knobisoft.de. Lebenslauf

Martin Knoblauch Tel.: 08161 85801 Wettersteinring 12 Mobile: 0171/8033948 D-85354 Freising knobi@knobisoft.de. Lebenslauf Lebenslauf Persönliche Daten Adresse Geburtstag Martin Knoblauch Wettersteinring 12 D-85354 Freising 27. Oktober 1958 in Düsseldorf Derzeitiger Arbeitgeber (seit Juli 2002) MSC.Software GmbH, D-81829 München

Mehr

33102 Paderborn / 20 km Vollzeit 0 / Stunden die Woche. Studienfachkategorie Ingenieurwissenschaften Informationssystemtechnik

33102 Paderborn / 20 km Vollzeit 0 / Stunden die Woche. Studienfachkategorie Ingenieurwissenschaften Informationssystemtechnik Softwareentwickler/in Profildaten Beruf Softwareentwickler/in Programmierer/in PC- und Netzwerkfachkraft Informatiker/in, Inform.Ass. (staatl.gepr.) - Softwaretech. Internettechnologe/-technologin Profil-Ref.-Nr.

Mehr

Berater-Profil 3050. Senior Consultant - Windows und Unix - EDV-Erfahrung seit 1983. Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1953

Berater-Profil 3050. Senior Consultant - Windows und Unix - EDV-Erfahrung seit 1983. Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1953 Berater-Profil 3050 Senior Consultant - Windows und Unix - Beratung, Architektur und Durchführung komplexer Kundenprojekte (Datenbank-, System-Entwicklung, DB-Admin., System-Management). Ausbildung Datenverarbeitungskaufmann

Mehr

Branchen Fachkenntnisse Methoden. Fondsbuchhaltung Investmentdepotverwaltung Wertpapierabwicklung Derivate. Persönliches Ausbildung Sprachen

Branchen Fachkenntnisse Methoden. Fondsbuchhaltung Investmentdepotverwaltung Wertpapierabwicklung Derivate. Persönliches Ausbildung Sprachen Dipl.-Math. Michael Mummel Systemanalyse Systementwicklung Softwareentwicklung Schwerpunkte > Erstellen von kundenspezifischen Softwarelösungen in Zusammenarbeit mit Fachabteilungen und IT des Kunden und

Mehr

Berater-Profil 3476. Systemberater, Administrator - CMS, Interwoven, Oracle, Websphere - EDV-Erfahrung seit 1998. Verfügbar ab auf Anfrage

Berater-Profil 3476. Systemberater, Administrator - CMS, Interwoven, Oracle, Websphere - EDV-Erfahrung seit 1998. Verfügbar ab auf Anfrage Berater-Profil 3476 Systemberater, Administrator - CMS, Interwoven, Oracle, Websphere - Fachlicher Schwerpunkt: - Administration und Programmierung in den Bereichen Content Management (CMS/ECM/DMS), Websphere

Mehr

Bachelor of Science. Business Administration

Bachelor of Science. Business Administration Bachelor of Science Business Administration Media and Technology Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt,

Mehr

Lebenslauf. Persönliche Angaben. Sprachen. Aus- und Weiterbildung. mündlich: gut schriftlich: gut Grundkenntnisse. Englisch.

Lebenslauf. Persönliche Angaben. Sprachen. Aus- und Weiterbildung. mündlich: gut schriftlich: gut Grundkenntnisse. Englisch. Lebenslauf Persönliche Angaben Name, Vorname Aktuelle Position Nationalität Abplanalp, Dieter Senior Architect, Projekt Manager Schweizer Sprachen Deutsch Englisch Italienisch Muttersprache mündlich: gut

Mehr

Profil Jens-Peter Frank

Profil Jens-Peter Frank Profil Jens-Peter Frank NT Innovation Company GmbH Als Spezialist für individuelle Softwareentwicklung begleiten wir Sie auf Ihrem Weg. Wir planen, realisieren und betreuen Ihre spezifische Softwarelösung

Mehr

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Praktikum für das SS 2010?

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Praktikum für das SS 2010? Lösungen über einer Milliarde Kunden rund um den Globus, erstaunliche Verbindungen zu knüpfen, verblüffende Ideen zu verwirklichen und eindrucksvolle Ziele zu erreichen. der Welt mit erstklassigen Technologien

Mehr

BFW Heidelberg 04/1983 04/1985 staatlich geprüfter Maschinenbautechniker Fachrichtung AV und NC-Technik. Elster AG 10/1978 03/1981 Dreher

BFW Heidelberg 04/1983 04/1985 staatlich geprüfter Maschinenbautechniker Fachrichtung AV und NC-Technik. Elster AG 10/1978 03/1981 Dreher Skillprofil Name: Rainer Anders Geburtsdatum: 06.01.1959 Wohnort: Wünschendorfer Str. 9 65232 Taunusstein Telefon: 06128 / 21950 Ausbildung BFW Heidelberg 04/1983 04/1985 staatlich geprüfter Maschinenbautechniker

Mehr

Beraterprofil von Sven Erhatic

Beraterprofil von Sven Erhatic Geburtsjahr: 1972 Familienstand: Staatsangehörigkeit: Funktion: Einsatzgebiete: Qualifikation: Soft-Skills: Erfahrungsbereiche: Branchenkenntnisse: Betriebssysteme: Datenbanken: Programmiersprachen: geschieden,

Mehr

Berater-Profil 3098. Web-Developer. Ausbildung Berufslehre zum Hoch- und Tiefbauzeichner Kaufm.-Angestellter Eidg. Diplom. EDV-Erfahrung seit 1997

Berater-Profil 3098. Web-Developer. Ausbildung Berufslehre zum Hoch- und Tiefbauzeichner Kaufm.-Angestellter Eidg. Diplom. EDV-Erfahrung seit 1997 Berater-Profil 3098 Web-Developer Ausbildung Berufslehre zum Hoch- und Tiefbauzeichner Kaufm.-Angestellter Eidg. Diplom EDV-Erfahrung seit 1997 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr 1966 Unternehmensberatung

Mehr

R im Enterprise-Modus

R im Enterprise-Modus R im Enterprise-Modus Skalierbarkeit, Support und unternehmensweiter Einsatz Dr. Eike Nicklas HMS Konferenz 2014 Was ist R? R is a free software environment for statistical computing and graphics - www.r-project.org

Mehr

RahbarSoft e.k. Vor dem Kreuz 56a- 66773 Schwalbach - Germany. Aus dem vielfältigen Programm sollen einige Maßnahmen vorgestellt werden

RahbarSoft e.k. Vor dem Kreuz 56a- 66773 Schwalbach - Germany. Aus dem vielfältigen Programm sollen einige Maßnahmen vorgestellt werden Websystems Networking Datenbank Softwareentwicklung Consulting Schulung RahbarSoft e.k. Vor dem Kreuz 56a- 66773 Schwalbach - Germany info@rahbarsoft.de Aktuelle Seminare Aus dem vielfältigen Programm

Mehr

PROFIL. Michael Honekamp

PROFIL. Michael Honekamp Seite: 1 Michael Honekamp PROFIL Beruf : Diplom-Physiker (1993) zertifizierter DV-Spezialist (1994) SAP Certified Technical Consultant UNIX / Oracle (1998) SAP Certified Technical Consultant UNIX / DB2

Mehr

Beraterprofil von Helmut Weiß

Beraterprofil von Helmut Weiß Geburtsjahr: 1967 Familienstand: Staatsangehörigkeit: Ledig Deutsch Was nicht paßt, wird passend gemacht Funktion: Einsatzgebiete: Weltweit Qualifikation: Peregrine Service Center HP Service Manager ITIL

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

Profil von Jörg Fuß. Informatik-Betriebswirt (VWA) abhängig von - Position im Projekt - Spesenregelung

Profil von Jörg Fuß. Informatik-Betriebswirt (VWA) abhängig von - Position im Projekt - Spesenregelung Persönliche Daten: 19.8.1962 geboren in Westermarsch II, Kreis Norden Adresse Berg 5E 83527 Kirchdorf Telefon 08072 958910 0175 951 7755 Email Fuss@JoergFuss.com Verfügbar ab 01.02.2007 Stundensatz Verhandlungssache

Mehr

Anwendung Rechnernetze. 7.Semester INF - WS 2005/2006 Vorstellung der Projekte (Prof. Dr. Uwe Heuert)

Anwendung Rechnernetze. 7.Semester INF - WS 2005/2006 Vorstellung der Projekte (Prof. Dr. Uwe Heuert) Anwendung Rechnernetze 7.Semester INF - WS 2005/2006 Vorstellung der Projekte (Prof. Dr. Uwe Heuert) Übersicht Schwerpunkte Netzwerk Microsoft.NET Dienste und Enterprise Computing Sicherheit Praktikum

Mehr

Profil von Patrick van Dijk. www.xantavia.net 15. Juli 2015

Profil von Patrick van Dijk. www.xantavia.net 15. Juli 2015 Profil von Patrick van Dijk www.xantavia.net 15. Juli 2015 1 Inhaltsverzeichnis 1 Person 3 1.1 Primärfähigkeiten............................... 3 2 Fähigkeiten 3 2.1 Projektmanagement.............................

Mehr

Berater-Profil 3314. Consultant, Projektleiter - SAP UNIX CATIA Systemmanagement - Ausbildung Dipl.-Ing. Luft und Raumfahrttechnik

Berater-Profil 3314. Consultant, Projektleiter - SAP UNIX CATIA Systemmanagement - Ausbildung Dipl.-Ing. Luft und Raumfahrttechnik Berater-Profil 3314 Consultant, Projektleiter - SAP UNIX CATIA Systemmanagement - IT-Projekte in den Bereichen: - Netzwerk, Systemadministration, Datenbanken, Systemmanagement, UNIX/Linux, SAP Netweaver,

Mehr

Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten:

Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten: Informationen zu Punkt 5 der Tagesordnung Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten: Franz Fehrenbach, Stuttgart, Vorsitzender der Geschäftsführung der

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Berater-Profil 2206. Web-Developer, DB-Administrator und Software-Entwickler. EDV-Erfahrung seit 1994. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 2206. Web-Developer, DB-Administrator und Software-Entwickler. EDV-Erfahrung seit 1994. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 2206 Web-Developer, DB-Administrator und Software-Entwickler Ausbildung Kaufmännischer Angestellter mit Abschluss in Informatik EDV-Erfahrung seit 1994 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr

Mehr

HP User Society. Wir bewirken mehr. DECUS München e.v.

HP User Society. Wir bewirken mehr. DECUS München e.v. DECUS München e.v. Reden Sie mit. 2004 Hewlett-Packard Development Company, L.P. + 2005 DECUS München e.v. The information contained herein is subject to change without notice Wir bewirken mehr. Größte

Mehr

Profil von Patrick van Dijk

Profil von Patrick van Dijk Profil von Patrick van Dijk www.xantavia.net 15. Juli 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Person 2 1.1 Primärfähigkeiten............................... 2 2 Fähigkeiten 2 2.1 Programmierung...............................

Mehr

ZIESE-IT IT Service und Beratung

ZIESE-IT IT Service und Beratung Michael Ziese Netzwerktechniker Microsoft Certified System Engineer T +49 6074 2154733 M + 49 174 243 4043 F + 49 6074 2154487 mziese@ziese-it.de www.ziese-it.de http://www.xing.com/profile/michael_ziese

Mehr

Berater-Profil 2657. Berater/Projektleiter im CS-Umfeld, Unix- und IT-Security Spezialist. Ausbildung Diplom-Informatiker (FH)

Berater-Profil 2657. Berater/Projektleiter im CS-Umfeld, Unix- und IT-Security Spezialist. Ausbildung Diplom-Informatiker (FH) Berater-Profil 2657 Berater/Projektleiter im CS-Umfeld, Unix- und IT-Security Spezialist Ausbildung Diplom-Informatiker (FH) EDV-Erfahrung seit 1996 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr 1968 Unternehmensberatung

Mehr

P r o f i l (Stand: Mai 09)

P r o f i l (Stand: Mai 09) P r o f i l (Stand: Mai 09) KB - M1 - Java131 Schwerpunkte / Spezialisierung: Verfügbarkeit: Ab Juni 2009 Ausbildung: Geburtsjahr: 1963 IT Erfahrung seit: 1988 Mikroprozessorprogrammierer Chemisch-Technischer

Mehr

Berater-Profil 2579. DB- und Systemadministrator (AIX, Linux, Oracle, Tivoli, Win NT)

Berater-Profil 2579. DB- und Systemadministrator (AIX, Linux, Oracle, Tivoli, Win NT) Berater-Profil 2579 DB- und Systemadministrator (AIX, Linux, Oracle, Tivoli, Win NT) Backup & Recovery, Storage Management, High Availibility, Systems Management Ausbildung Vordiplom Maschinenbau (FH)

Mehr

Berater-Profil 1575. DB- und Systemadministration - Informix, Sybase - EDV-Erfahrung seit 1991. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 1575. DB- und Systemadministration - Informix, Sybase - EDV-Erfahrung seit 1991. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 1575 DB- und Systemadministration - Informix, Sybase - Ausbildung Diplomarbeit am Institut Industriel du Nord in Lille, Frankreich Studium der Allgemeinen Informatik (FH Köln) Diplom-Informatiker

Mehr

Profil von Patrick van Dijk

Profil von Patrick van Dijk Profil von Patrick van Dijk www.xantavia.net 15. Juli 2015 Stark gekürzte Version des Profils, mit wenigen Projekten im Fokus. Die vollständige Liste befindet sich auf der Webseite xantavia.net. 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

IT Seminare und Lehrgänge

IT Seminare und Lehrgänge Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft ggmbh IT Seminare und Lehrgänge Übersicht 2008 Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gemeinnützige GmbH it akademie bayern Proviantbachstraße 30 86153 Oliver

Mehr

Michael Kuß, Dipl.-Ing. Informatik (BA), Berlinerstr. 23, 14169 Berlin Tel: 030 / 62 60 73 03 Mob: 0177 / 811 58 44 Mail: mail@michael-kuss.

Michael Kuß, Dipl.-Ing. Informatik (BA), Berlinerstr. 23, 14169 Berlin Tel: 030 / 62 60 73 03 Mob: 0177 / 811 58 44 Mail: mail@michael-kuss. Lebenslauf Persönliche Daten Name geboren am Familienstand Michael Kuß 16.09.1976 in Berlin ledig Berufserfahrung (Schnellübersicht) 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 sydios it

Mehr

Profil eines Entwicklers

Profil eines Entwicklers Profil eines Entwicklers 15. Juli 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Person 2 1.1 Primärfähigkeiten............................... 2 2 Fähigkeiten 2 2.1 Programmierung............................... 2 2.2 Datenbanken.................................

Mehr

Berater-Profil 3402. Datawarehouse / Datenbank Spezialist (Mainframe, Client-Server und Web) EDV-Erfahrung seit 1987. Verfügbar ab auf Anfrage

Berater-Profil 3402. Datawarehouse / Datenbank Spezialist (Mainframe, Client-Server und Web) EDV-Erfahrung seit 1987. Verfügbar ab auf Anfrage Berater-Profil 3402 Datawarehouse / Datenbank Spezialist (Mainframe, Client-Server und Web) Tätigkeitsschwerpunkte: - Projekt-/Teilprojektleitung, DB/2 Administration, Performance/Tuning, Datenmodellierung.

Mehr

Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468)

Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468) Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468) Kennwort: Aufgabe: Zur Unterstützung der Qualitätssicherung unserer Softwareentwicklung suchen wir längerfristig studentische Unterstützung im Bereich Retail

Mehr

Berater-Profil 2571. Netzwerkadministrator Cisco CCDA/CCNA Projektmanagement/-Controlling. Ausbildung Bankkaufmann. EDV-Erfahrung seit 1985

Berater-Profil 2571. Netzwerkadministrator Cisco CCDA/CCNA Projektmanagement/-Controlling. Ausbildung Bankkaufmann. EDV-Erfahrung seit 1985 Berater-Profil 2571 Netzwerkadministrator Cisco CCDA/CCNA Projektmanagement/-Controlling Schwerpunkte: - Projektleitung und -controlling, - Durchführung von Ausschreibungen (RFI, RFP, RFQ), - ITIL-Foundation

Mehr

Berater-Profil 2338. WEB- und C/S-Developer. (Java, Websphere)

Berater-Profil 2338. WEB- und C/S-Developer. (Java, Websphere) Berater-Profil 2338 WEB- und C/S-Developer (Java, Websphere) Ausbildung Energieelektroniker Informatikstudium an der FH-Rosenheim Diplom Informatiker EDV-Erfahrung seit 2000 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr

Mehr

MITARBEITERPROFIL. UR Diplom-Ingenieur Elektrotechnik und Maschinenbau. Personal-ID 11007

MITARBEITERPROFIL. UR Diplom-Ingenieur Elektrotechnik und Maschinenbau. Personal-ID 11007 UR Diplom-Ingenieur Elektrotechnik und Maschinenbau tec4net IT-Solutions Matthias Walter Flunkgasse 22 81245 München Tel.: +49 (89) 54043630 Fax: +49 (89) 54043631 Web: www.tec4net.com Mail: info@tec4net.com

Mehr

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK Personalprofil Andrés Rösner Consultant E-Mail: andres.roesner@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2011 Master of Science (Honours) in Business mit Marketing, Northumbria University, Newcastle

Mehr

Berater-Profil 826. Konzeption, Netzwerkmanagement, Projektmanagement, Roll-Out-Management. EDV-Erfahrung seit 1979. Verfügbar ab auf Anfrage

Berater-Profil 826. Konzeption, Netzwerkmanagement, Projektmanagement, Roll-Out-Management. EDV-Erfahrung seit 1979. Verfügbar ab auf Anfrage Berater-Profil 826 Netzwerk-Administrator, Projektmanager (DFÜ-Techniken, EDI, Edifact) Konzeption, Netzwerkmanagement, Projektmanagement, Roll-Out-Management Ausbildung M.Phil (Master of Philosophy in

Mehr

Profil Agent. Informationsverarbeitung Jahrgang: 1982 Nationalität:

Profil Agent. Informationsverarbeitung Jahrgang: 1982 Nationalität: Profil Agent Personenbezogene Daten Name: Michael Raiss, Staatl. gepr. Kaufmännischer Assistent f. Informationsverarbeitung Jahrgang: 1982 Nationalität: Deutsch Fremdsprachen: Englisch (Wort und Schrift)

Mehr

Berater-Profil 2854. Netzwerk-/Systemadministrator (Windows, Novell, MS-Office, Cisco)

Berater-Profil 2854. Netzwerk-/Systemadministrator (Windows, Novell, MS-Office, Cisco) Berater-Profil 2854 Netzwerk-/Systemadministrator (Windows, Novell, MS-Office, Cisco) Fachlicher Schwerpunkt: - Qualitätssicherung - Test, Testautomatisierung, Testmanagement - Administration WIN2000,

Mehr

Dr. Robert Scholderer

Dr. Robert Scholderer Profil Persönliche Daten Name Dr. Robert Scholderer Status Selbständiger SLA-Berater Alter 40 Jahre E-Mail robert@scholderer.de Telefon/fax +49 721 570 44 387 Mobil +49 175 56 86 936 Adresse Rohrbacherhof

Mehr

Berater-Profil 2353. Systemplaner/-realisierer. Data Warehouse, DB2 UDB, WEBSphere. EDV-Erfahrung seit 1993. Verfügbar ab auf Anfrage

Berater-Profil 2353. Systemplaner/-realisierer. Data Warehouse, DB2 UDB, WEBSphere. EDV-Erfahrung seit 1993. Verfügbar ab auf Anfrage Berater-Profil 2353 Systemplaner/-realisierer Data Warehouse, DB2 UDB, WEBSphere Ausbildung Diplom Informatiker Studienschwerpunkte: Datenbanken, Theorie der Informatik Nebenfächer: Mathematik, technische

Mehr

Berater-Profil 2616. DB-Administrator, Systementwickler (Oracle) EDV-Erfahrung seit 1993. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 2616. DB-Administrator, Systementwickler (Oracle) EDV-Erfahrung seit 1993. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 2616 DB-Administrator, Systementwickler (Oracle) Ausbildung Dipl. Inf. EDV-Erfahrung seit 1993 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr 1960 Unternehmensberatung R+K AG, Theaterstrasse 4, CH-4051

Mehr

Berater-Profil 2780. (AIX, IRIX, SUN Solaris, UNIX) Ausbildung Ausbildung zum Technischen Zeichner Fachrichtung Elektrotechnik

Berater-Profil 2780. (AIX, IRIX, SUN Solaris, UNIX) Ausbildung Ausbildung zum Technischen Zeichner Fachrichtung Elektrotechnik Berater-Profil 2780 Systemadministration, Systemberatung, Konzeption Hochverfügbarkeitslösungen (AIX, IRIX, SUN Solaris, UNIX) Ausbildung Ausbildung zum Technischen Zeichner Fachrichtung Elektrotechnik

Mehr

Virtual Private Networks Hohe Sicherheit wird bezahlbar

Virtual Private Networks Hohe Sicherheit wird bezahlbar Virtual Private Networks Hohe Sicherheit wird bezahlbar Paul Schöbi, cnlab AG paul.schoebi@cnlab.ch www.cnlab.ch Präsentation unter repertoire verfügbar 27.10.99 1 : Internet Engineering Dr. Paul Schöbi

Mehr

Linux Server in der Windows-Welt

Linux Server in der Windows-Welt Linux Server in der Windows-Welt Linux im gebiete von Linux Servern System Ingo Börnig, SuSE Linux AG Inhalt Linux im gebite von Linux Servern File und Printservice Verzeichnisdienst Zentrale Authentifizierung

Mehr

Service Orientierung organisiertes IT Service Management in der BWI IT auf Basis ITIL

Service Orientierung organisiertes IT Service Management in der BWI IT auf Basis ITIL Orientierung organisiertes IT Management in der BWI IT auf Basis ITIL 97. AFCEA-Fachveranstaltung Diensteorientierung aber mit Management Heiko Maneth, BWI IT Delivery, Leitung Prozessarchitektur und -management

Mehr

Secure Network Communications (BC-SEC-SNC)

Secure Network Communications (BC-SEC-SNC) Secure Network Communications (BC-SEC-SNC) HELP.BCSECSNC Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

Managing Security Information in the Enterprise

Managing Security Information in the Enterprise Swiss Security Summit 2002 Managing Security Information in the Enterprise Zurich Financial Services Urs Blum, CISSP urs.blum@zurich.com Zurich Financial Services Introduction Strategie Umsetzung Betrieb

Mehr

KOMPETENZPROFIL. Eva Keck. Persönliche Angaben. Staatsangehörigkeit: 67125 Dannstadt-Schauernheim. Englisch (Bilingual) Französisch (Grundkenntnisse)

KOMPETENZPROFIL. Eva Keck. Persönliche Angaben. Staatsangehörigkeit: 67125 Dannstadt-Schauernheim. Englisch (Bilingual) Französisch (Grundkenntnisse) KOMPETENZPROFIL Eva Keck Persönliche Angaben Name: Eva Keck Jahrgang: 1976 Staatsangehörigkeit: Deutsch Wohnort: 67125 Dannstadt-Schauernheim Familienstand: verheiratet mit 2 Kindern Sprachen: Deutsch

Mehr

Profil 490901FLi. 1. Ausbildung. 1969-1966 Möbelschreiner 1964 1960 Realschule Basel Stadt 1960 1956 Primarschule Basel Stadt. 2.

Profil 490901FLi. 1. Ausbildung. 1969-1966 Möbelschreiner 1964 1960 Realschule Basel Stadt 1960 1956 Primarschule Basel Stadt. 2. Profil 490901FLi 1. Ausbildung 1969-1966 Möbelschreiner 1964 1960 Realschule Basel Stadt 1960 1956 Primarschule Basel Stadt 2. Weiterbildung 2004 ITIL Foundation, Certificate 1996 Englisch, Volkshochschule

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Marketing Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Die PAC IT-Services-Preisdatenbank im Überblick 15.000 Referenzpreise ausgewertet über 6 Dimensionen

Mehr

Bewerbung. MSc. Ing. Kaan ÖZGEN. Anlage. Königstrasse 23, 71679, Asperg / Deutschland Mobile: +49 (0) 176 410 38 272 E-mail: kaan_ozgen@yahoo.

Bewerbung. MSc. Ing. Kaan ÖZGEN. Anlage. Königstrasse 23, 71679, Asperg / Deutschland Mobile: +49 (0) 176 410 38 272 E-mail: kaan_ozgen@yahoo. Bewerbung MSc. Ing. Kaan ÖZGEN Königstrasse 23, 71679, Asperg / Deutschland Mobile: +49 (0) 176 410 38 272 E-mail: kaan_ozgen@yahoo.com Anlage Anschreiben Lebenslauf Zeugnisse Zertifikate Kaan ÖZGEN 1983,

Mehr

Vorteile von Java und Konvergenz Service Creation mit JAIN Network Management mit JMX Fazit

Vorteile von Java und Konvergenz Service Creation mit JAIN Network Management mit JMX Fazit Hochschule für Technik und Architektur Chur Dr. Bruno Studer Studienleiter NDS Telecom, FH-Dozent bruno.studer@fh-htachur.ch 1 GSM: 079/610 51 75 Agenda Vorteile von Java und Konvergenz Service Creation

Mehr

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Marketing Update Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Quartal 01/2013 1 Kommentar des Herausgebers Liebe Kunden und Partner, dieser Marketing Update gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die aktuell verfügbaren

Mehr

Curriculum Vitae Fabian Schlansky Systemintegration. Daten: Staatsangehörigkeit: deutsch 2008-2009. Beruflicher Werdegang:

Curriculum Vitae Fabian Schlansky Systemintegration. Daten: Staatsangehörigkeit: deutsch 2008-2009. Beruflicher Werdegang: Curriculum Vitae Fabian Schlansky Systemintegration Wilmersdorfer Strasse 149 10585 Berlin Telefon: +49-1577 1837263 +39-388 16 55 397 fabian@schlansky.de Daten: Staatsangehörigkeit: deutsch Geburtsdatum:

Mehr

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach Michael Arlati Neubüntenweg 11 4147 Aesch mobile: +41 (0)79 272 75 92 email: mik@arlati.ch web: www.arlati.ch Jahrgang Nationalität Beruf/ Titel Ausbildung 08.05.1979 CH Informatiker 4 Jahre Progymnasium,

Mehr

Berater-Profil 3339. Ausbildung Kommunikationselektroniker IHK IT- System Administrator IHK. EDV-Erfahrung seit 10.1999. Verfügbar ab auf Anfrage

Berater-Profil 3339. Ausbildung Kommunikationselektroniker IHK IT- System Administrator IHK. EDV-Erfahrung seit 10.1999. Verfügbar ab auf Anfrage Berater-Profil 3339 Systemadministrator und Service-Manager (BMC, MS-Office, Tivoli, Windows) Ausbildung Kommunikationselektroniker IHK IT- System Administrator IHK Weiterbildung, Zertifikate: - Fernstudium

Mehr

Profil Gunnar Schmid

Profil Gunnar Schmid Personendaten Adresse: Gunnar Schmid Marcobrunnerstraße 2 65197 Wiesbaden Telefon: 06 11 / 4 11 44 71 Telefax: 06 11 / 4 11 44 72 Mobil: 01 73 / 3 23 50 61 E-Mail: mail@gunnar-schmid.de WWW: http://www.gunnar-schmid.de

Mehr

Qualifikationsprofil. Sven Werner. Senior Consultant und Trainer

Qualifikationsprofil. Sven Werner. Senior Consultant und Trainer Qualifikationsprofil Sven Werner Senior Consultant und Trainer Persönliche Daten Anschrift Heinrich-Campendonk-Str. 22 D 41470 Neuss Kontakt Mobil: +49 (0)151 / 22657701 Festnetz: +49 (0)2137 / 933560

Mehr

IT-Symposium 2008 04.06.2008. HOB Remote Desktop VPN Your Desktop-Anywhere-Anytime 6/9/2008 1

IT-Symposium 2008 04.06.2008. HOB Remote Desktop VPN Your Desktop-Anywhere-Anytime 6/9/2008 1 HOB RD VPN HOB Remote Desktop VPN Your Desktop-Anywhere-Anytime Joachim Gietl Vertriebsleiter Central Europe 6/9/2008 1 HOB RD VPN Eine branchenunabhängige Lösung für alle Unternehmen die Ihren Außendienst

Mehr

Kenntnisse: P R O F I L. Dr. Michael Kuß Beethovenstraße 10 50858 Köln. Tel. 0174 / 3234279 e-mail: Michael.Kuss@PerfCon.de

Kenntnisse: P R O F I L. Dr. Michael Kuß Beethovenstraße 10 50858 Köln. Tel. 0174 / 3234279 e-mail: Michael.Kuss@PerfCon.de P R O F I L Dr. Michael Kuß Beethovenstraße 10 50858 Köln Tel. 0174 / 3234279 e-mail: Michael.Kuss@PerfCon.de Alter: 33 Jahre Verfügbarkeit: ab Nov. 2005 Schwerpunkte: Konzeption, Koordination und Durchführung

Mehr

Adresse: Meersburgstraße 1, 53175 Bonn Tel. +49(228) 981 35 10, Mobil +49(170) 271 56 40 Email: dieter@dboettger.de

Adresse: Meersburgstraße 1, 53175 Bonn Tel. +49(228) 981 35 10, Mobil +49(170) 271 56 40 Email: dieter@dboettger.de Profil Name: Dieter Böttger Geburtsjahr: 1958 Berufsbezeichnung: Webadministrator/-Organisator Adresse: Meersburgstraße 1, 53175 Bonn Tel. +49(228) 981 35 10, Mobil +49(170) 271 56 40 Email: dieter@dboettger.de

Mehr

Bewerbung. Max Mustermann. Foto. Anlagen: Lebenslauf Ausgewählte Projekte Kenntnisprofil Arbeitszeugnisse Diplomzeugnis Weiterbildungszertifikate

Bewerbung. Max Mustermann. Foto. Anlagen: Lebenslauf Ausgewählte Projekte Kenntnisprofil Arbeitszeugnisse Diplomzeugnis Weiterbildungszertifikate Bewerbung Foto Anlagen: Lebenslauf Ausgewählte Projekte Kenntnisprofil Arbeitszeugnisse Diplomzeugnis Weiterbildungszertifikate Straße Telefon 0009-99 99 99 99 PLZ Ort mm@mustermann.com Mobil 0172 9 99

Mehr

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch OMW 8.1- What s new System- Applikations- und Servicemanagement Agenda Was ist OMW HTTPS Agent Remote Agent Installation User Role Based Service View Custom Message Attributes Maintenace Mode Weitere Erweiterungen

Mehr

Service Oriented Architecture. IM-Briefing 2008 4. Dezember 2008

Service Oriented Architecture. IM-Briefing 2008 4. Dezember 2008 Service Oriented Architecture IM-Briefing 2008 4. Dezember 2008 Agenda Begrüssung Was ist SOA Herkunft Player Modell Komponenten Zusammenfassung Diskussion Seite 1 Was ist SOA? Herkunft Der Begriff serviceorientierte

Mehr

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011 ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant 13. Januar 2011 IT Service Management ISO 20000, ITIL, Process Modelling,

Mehr

EDV Erfahrung seit: 1999 Steven.McCormack@SMC-Communication.de

EDV Erfahrung seit: 1999 Steven.McCormack@SMC-Communication.de Persönliche Daten Name: Steven McCormack Geburtsjahr: 1981 Staatsangehörigkeit: Deutsch Sprachen: Deutsch, Englisch EDV Erfahrung seit: 1999 Email: Steven.McCormack@SMC-Communication.de IT Kenntnisse Schwerpunkt

Mehr

IPv6 in den Bereichen Internet Access und WAN

IPv6 in den Bereichen Internet Access und WAN GEN6 National RoadShow Germany Berlin 24./25.11.2014 IPv6 in den Bereichen Internet Access und WAN Gerold Gruber This project has received funding from the European Union s Citkomm Wer wir sind Mehr als

Mehr

06257/85050 (AB) mail@morauf.de. www.morauf.de

06257/85050 (AB) mail@morauf.de. www.morauf.de (Stand : Januar 2006) Allgemeine Angaben Telefon privat : 06257/85050 (AB) Telefon Projekt : 0173/3210330 email Adresse : Profildownload : Straße : PLZ / Wohnort : Ausbildung / Studium : mail@morauf.de

Mehr

Hubert Schweinesbein Tel. 0911 / 749 53-626 e-mail: Hubert.Schweinesbein@suse.de

Hubert Schweinesbein Tel. 0911 / 749 53-626 e-mail: Hubert.Schweinesbein@suse.de Hubert Schweinesbein Tel. 0911 / 749 53-626 e-mail: Hubert.Schweinesbein@suse.de Die nächsten 60 Minuten Der Linux Markt Was ist Linux - was ist Open Source Was macht SuSE SuSE Linux Server Strategie SuSE

Mehr

Profil. The Remote In-Sourcing Company. www.intetics.com

Profil. The Remote In-Sourcing Company. www.intetics.com The Remote In-Sourcing Company Profil Für weitere Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an: contact@intetics.com oder rufen Sie uns bitte an: +49-211-3878-9350 Intetics erstellt und betreibt verteilte

Mehr

SARA 1. Project Meeting

SARA 1. Project Meeting SARA 1. Project Meeting Energy Concepts, BMS and Monitoring Integration of Simulation Assisted Control Systems for Innovative Energy Devices Prof. Dr. Ursula Eicker Dr. Jürgen Schumacher Dirk Pietruschka,

Mehr

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24 Anhang 1: Nebenfach Betriebswirtschaftslehre 24 Anhang 1.1: Minor Accounting (24 ) Betriebswirtschaftliche Steuerlehre I Betriebswirtschaftliche Steuerlehre II International Taxation Internationale Rechnungslegung

Mehr