REGLEMENT BETREFFEND EINTRAGUNG DER NAMENAKTIEN UND FÜHRUNG DES AKTIENREGISTERS

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "REGLEMENT BETREFFEND EINTRAGUNG DER NAMENAKTIEN UND FÜHRUNG DES AKTIENREGISTERS"

Transkript

1 REGLEMENT BETREFFEND EINTRAGUNG DER NAMENAKTIEN UND FÜHRUNG DES AKTIENREGISTERS

2 2 EINTRAGUNGSREGLEMENT EINTRAGUNGSREGLEMENT GRUPPE PRÄAMBEL Gestützt auf Art. 3 Abs. 3 9 der Statuten der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG (nachfolgend «Gesellschaft») sowie auf die anwendbaren Bestimmungen des Organisationsreglements der Gesellschaft hat der Verwaltungsrat der Gesellschaft an der Verwaltungsratssitzung vom 28. Juni 2012 folgendes Reglement erlassen: I. GELTUNGSBEREICH UND ZWECK Das Reglement enthält die Vorschriften und Abläufe bezüglich: Eintragung der Erwerber von Namenaktien im Aktienregister; Anerkennung von Erwerbern von Namenaktien als Vollaktionäre (resp. Aktionäre mit Stimmrecht), insbesondere auch die Anwendung der Eintragungsbeschränkung nach Art. 3 Abs. 6 der Statuten; Eintragung von Nominees als Aktionäre mit Stimmrecht; Führung des Aktienregisters; Überwachung der im Aktienregister geführten Bestände. Insgesamt soll diese Regelung i) die Transparenz der Beherrschungsverhältnisse bei der Gesellschaft erhöhen beziehungsweise gewährleisten, ii) die Einhaltung der statutarischen Anerkennungsbeschränkung nach Art. 3 Abs. 6 der Statuten sicherstellen, und iii) die Gleichbehandlung der Aktionäre bei der Anwendung der Ausnahmekompetenz des Verwaltungsrates nach Art. 3 Abs. 9 der Statuten sicherstellen. Die Gesellschaft hat ein legitimes Interesse, die an den Namenaktien wirtschaftlich Berechtigten zu kennen, welchen die stimmberechtigten Aktien zuzurechnen sind und welche demnach über die Ausübung der mit den Aktien verbundenen Stimmrechte entscheiden. Ohne Kenntnis der «wahren» Eigentümerverhältnisse an den Aktien kann die Gesellschaft die statutarisch vorgegebenen Anerkennungsbeschränkungen nach Art. 3 Abs. 6 der Statuten nicht anwenden resp. durchsetzen. Einfluss auf die Gesellschaft durch Ausübung des Stimmrechts sollen einzig diejenigen Personen haben, die das wirtschaftliche Risiko an den Namenaktien tragen: Die «wahren» Eigentümer der Gesellschaft sollen die Aktionärsrechte treffen. Die Regelung über Nominee-Eintragungen soll weiter (i) die Ausübung des Stimmrechts, vor allem durch ausländische Aktionäre, erleichtern, ohne jedoch die Transparenz im Aktionariat wesentlich zu beeinträchtigen sowie (ii) die Präsenz der stimmberechtigten Namenaktien an der Generalversammlung erhöhen.

3 3 EINTRAGUNGSREGLEMENT II. ANERKENNUNG EINES AKTIENERWERBERS ALS AKTIONÄR MIT STIMMRECHT Art. 1 Anerkennungsvoraussetzungen nach Art. 685d Abs. 2 OR Gemäss Art. 685d Abs. 2 des Schweizerischen Obligationenrechts («OR») kann die Gesellschaft für die Eintragung (resp. Anerkennung) als Aktionär mit Stimmrecht vom Gesuchsteller verlangen, dass der wirtschaftlich Berechtigte an den einzutragenden Namenaktien offengelegt wird. Art. 685d Abs. 2 OR lautet wie folgt: «Die Gesellschaft kann überdies die Eintragung in das Aktienbuch verweigern, wenn der Erwerber auf ihr Verlangen nicht ausdrücklich erklärt, dass er die Aktien im eigenen Namen und auf eigene Rechnung erworben hat.» Die Anerkennung als Aktionär mit Stimmrecht setzt somit voraus, dass a) der an den einzutragenden Namenaktien wirtschaftlich Berechtigte der Gesellschaft gegenüber bekannt gegeben wird, und dass b) der anzuerkennende Aktionär das wirtschaftliche Risiko an den einzutragenden Namenaktien trägt. Gestützt auf Art. 685d Abs. 2 OR und den daraus abgeleiteten obgenannten Anerkennungsvoraussetzungen wird ein Gesuchsteller somit namentlich dann nicht als Aktionär mit Stimmrecht anerkannt, wenn er die Aktien auf der Grundlage einer «Securities Lending»-Transaktion oder eines vergleichbaren Geschäfts hält, da ein derartiger Erwerb nicht als Erwerb gilt, der auf eigene Rechung erfolgte. Als vergleichbare Geschäfte gelten etwa sogenannte «Repos», aber auch alle Geschäfte, bei denen eine Aktie formell erworben und gehalten wird, deren wirtschaftliche Substanz aber weitertransferiert (oder gar nie erworben) wird, wie beispielsweise (ohne dass die folgende Aufzählung abschliessend wäre) der Kauf einer Aktie verbunden mit (i) dem Verkauf eines Futures betreffend diese Aktie, (ii) dem Eingehen eines Swaps oder eines sog. Contracts for Difference oder (iii) dem Kauf einer Put-Option mit einem niedrigen Ausübungspreis. Wer an den Namenaktien eine Nutzniessung begründet, wird grundsätzlich als Aktionär ohne Stimmrecht in das Aktienregister eingetragen. Der Verwaltungsrat kann einen Nutzniesser als Aktionär mit Stimmrecht anerkennen, sofern der betreffende Aktionär die rechtlichen Grundlagen der Begründung der Nutzniessung der Gesellschaft gegenüber vollumfänglich offen legt und die Zwecke und Grundzüge dieses Reglements einer Anerkennung nicht entgegenstehen. Vorbehalten bleibt die Eintragung eines Nominees als Aktionär mit Stimmrecht gemäss diesem Reglement. Art. 2 Anerkennungsvoraussetzungen nach Art. 3 Abs. 6 und 7 der Statuten Art. 3 Abs. 6 der Statuten der Gesellschaft statuiert eine prozentmässige Begrenzung der Anerkennung als Aktionär mit Stimmrecht im Sinne des Art. 685d Abs. 1 OR und lautet wie folgt: «Der Verwaltungsrat kann einen Erwerber von Namenaktien als Vollaktionär ablehnen, soweit die Anzahl der von ihm gehaltenen Namenaktien 4% der Gesamtzahl der im Handelsregister eingetragenen Namenaktien überschreitet.» Ergänzt wird diese statutarisch vorgegebene prozentmässige Begrenzung der Anerkennung als Aktionär mit Stimmrecht durch eine entsprechende «Gruppenklausel» in Art. 3 Abs. 7 der Statuten der Gesellschaft: «Juristische Personen und rechtsfähige Personengesellschaften, die untereinander kapital- oder stimmenmässig, durch einheitliche Leitung oder auf ähnliche Weise zusammengefasst sind,

4 4 EINTRAGUNGSREGLEMENT sowie natürliche oder juristische Personen oder Personengesellschaften, die im Hinblick auf eine Eintragungsbeschränkung koordiniert vorgehen, gelten mit Bezug auf diese Bestimmung als ein Erwerber.» Diese beiden Statutenbestimmungen schränken die Anzahl Aktien ein, mit welchen ein Aktionär als Aktionär mit Stimmrecht im Aktienregister eingetragen werden kann. III. EINTRAGUNG DER ERWERBER VON NAMENAKTIEN ALS AKTIONÄR MIT STIMMRECHT Für jede Eintragung im Aktienregister als Aktionär mit Stimmrecht muss ein persönlich unterzeichnetes Eintragungsgesuch oder eine Eintragungsvollmacht bei der depotführenden SIS (SegaInterSettle AG) Teilnehmerbank oder beim Leiter des Aktienregisters der Gesellschaft vorliegen, auf welchem die folgenden Angaben vollständig vorhanden sein müssen: bei natürlichen Personen: Name, Vorname, Adresse, Wohnort, Staatsangehörigkeit; bei juristischen Personen: Firma, Adresse, Sitz. In begründeten Fällen kann der Leiter des Aktienregisters Ausnahmen von den obgenannten Formalitäten des Eintragungsgesuches anordnen. Jede Eintragung im Aktienregister setzt den Nachweis des uneingeschränkten Eigentumserwerbs der einzutragenden Namenaktien voraus (zur ausnahmeweisen Eintragung des Nutzniessers siehe unter Paragraph II). Eingetragen als Aktionär mit Stimmrecht wird der formelle Aktieneigentümer, sofern die Voraussetzungen einer Anerkennung als Vollaktionär gemäss dem Gesetz, den Statuten und diesem Reglement erfüllt sind. Zwingender Bestandteil der Eintragungsgesuche von natürlichen Personen ist im Sinne einer Anerkennungsvoraussetzung eine explizite Erklärung, dass die Aktien vom jeweiligen Gesuchsteller im eigenen Namen und auf eigene Rechnung erworben wurden und gehalten werden. Bei juristischen Personen und vergleichbaren Rechtsträgern sind zudem die an der gesuchstellenden (nicht-natürlichen) Person wirtschaftlich Berechtigten (resp. die an den einzutragenden Namenaktien wirtschaftlich Berechtigten) offen zu legen und diese haben auf Verlangen der Gesellschaft zu erklären, dass sie die einzutragenden Namenaktien auf eigene Rechung erworben haben und halten. Sofern die gesuchstellende juristische Person (oder der vergleichbare Rechtsträger) als formeller Aktieneigentümer nachweist, allenfalls unter Hinweis auf öffentlich zugängliche Informationen, dass es mehr als 30 am Gesuchsteller wirtschaftlich Berechtigte gibt und kein wirtschaftlich Berechtigter über eine Beteiligung von mehr als 5% an dem formellen Aktieneigentümer verfügt, wird die juristische Person (oder der vergleichbare Rechtsträger) als Aktionär mit Stimmrecht eingetragen. Falls offensichtlich ist, dass der Gesuchsteller resp. formelle Aktienerwerber über eine Vielzahl wirtschaftlich Berechtigter verfügt, kann auf diesen Nachweis verzichtet werden. Bei Unklarheiten über die Eintragungsvoraussetzungen kann die Gesellschaft weitere Auskünfte und Dokumente verlangen, bevor der Gesuchsteller als Aktionär mit Stimmrecht im Aktienregister eingetragen wird. Insbesondere kann die Gesellschaft eine Bestätigung verlangen, dass die einzutragende Person das wirtschaftliche Risiko an den Aktien trägt bzw. diese im Sinne von Art. 685d Abs. 2 OR «hält» resp. tatsächlich erworben hat. Im Sinne einer Klarstellung wird

5 5 EINTRAGUNGSREGLEMENT festgelegt, dass die Gesellschaft bei Unklarheiten über die Eintragungsvoraussetzungen innerhalb der 20-tägigen Frist nach Art. 685g OR das Gesuch des Gesuchsstellers um Eintragung als Aktionär mit Stimmrecht ablehnen und den Gesuchsteller als Aktionär ohne Stimmrecht im Aktienregister eingetragen wird. Mit Einreichung der von der Gesellschaft verlangten weiteren Auskünfte und Dokumente (insbesondere einer allfällig einverlangten Zusatzerklärung) beginnt eine neue 20-Tagefrist nach Art. 685g OR, innert der die Gesellschaft das Vorliegen der Eintragungsvoraussetzungen überprüft. Sind die Anerkennungsvoraussetzungen gegeben, wird der formelle Gesuchsteller (resp. die die Aktien direkt haltende natürliche oder juristische Person) als Aktionär mit Stimmrecht eingetragen. Weiter hat sich der Gesuchsteller zu verpflichten, wesentliche Änderungen bezüglich der im Eintragungsgesuch gemachten Angaben der Gesellschaft unverzüglich mitzuteilen (v.a. im Falle der Änderung des wirtschaftlich Berechtigten). Form und Inhalt des Eintragungsgesuches für natürliche Personen, des Eintragungsgesuches für juristische Personen und vergleichbare Rechtsträger sowie der Zusatzerklärung zum Eintragungsgesuch für juristische Personen und vergleichbare Rechtsträger sind in Anhang 1-3 dieses Reglements festgelegt. Der Leiter des Aktienregisters ist berechtigt, formelle Änderungen an diesen Formularen vorzunehmen. Materielle Änderungen können nur durch den Verwaltungsrat vorgenommen werden. IV. DIE ANWENDUNG DER ANERKENNUNGSBESCHRÄNKUNG NACH ART. 3 ABS. 6 UND 7 DER STATUTEN Liegen die Anerkennungsvoraussetzungen nach Art. 3 Abs. 6 und 7 der Statuten der Gesellschaft sowie den Paragraphen II. und III. dieses Reglements vor, wird ein Erwerber von Aktien bis zu einer Beteiligungshöhe von 4% des Aktienkapitals als Aktionär mit Stimmrecht im Aktienregister eingetragen. In Bezug auf über diese Beteiligungsquote hinausgehende Aktien wird der Erwerber als Aktionär ohne Stimmrecht im Aktienregister vermerkt. Massgebend für die Berechnung der 4%-Quote ist das im Handelsregister eingetragene Aktienkapital. Bei jeder Eintragung von Aktionären mit Stimmrecht hat der Aktienregisterführer zu beurteilen, ob Anhaltspunkte dafür bestehen, dass die Gruppenklausel nach Art. 3 Abs. 7 der Statuten zur Anwendung kommt. Über die Anwendung der Gruppenklausel entscheidet der Verwaltungsrat im Einzelfall. Bestehen Anzeichen für eine Gruppenbildung unter Aktionären, kann der Verwaltungsrat das Gesuch vorerst ablehnen, um den Sachverhalt durch Rückfragen beim Gesuchsteller genau abzuklären. Bei der Anwendung der Gruppenklausel nach Art. 3 Abs. 7 der Statuten hat sich der Verwaltungsrat von deren Zweck leiten zu lassen: Die Gruppenklausel dient der Gewährleistung, dass die von den Aktionären gewollte statutarische Limite der Stimmrechtsbeteiligung durchgesetzt werden kann und insbesondere nicht durch (i) das direkte oder indirekte Zusammenwirken mehrerer Personen und/oder (ii) andere Vorkehren unterwandert wird.

6 6 EINTRAGUNGSREGLEMENT Unter die Gruppenklausel fallen folglich Aktienerwerber und mit oder ohne Stimmrecht anerkannte Aktionäre, die a) untereinander kapital- oder stimmenmässig oder b) durch einheitliche Leitung oder c) durch eine andere organisierte Vorkehr verbunden sind oder d) eine andersartige organisatorische Verbundenheit aufweisen und dadurch koordiniert vorgehen. Diese Aufzählung ist abschliessend. Auf die einfache informelle Stimmrechtskoordination aufgrund der separaten Wahrnehmung paralleler Interessen ohne organisatorische Verbundenheit ist die Gruppenklausel nicht anwendbar. Wendet der Verwaltungsrat die statutarische Stimmrechtsbeschränkung (Art. 12 Abs. 3 der Statuten) an, hat der Verwaltungsrat das Aktienregister dahingehend nachzuführen, dass er dementsprechend auch die Gruppenklausel zu Anwendung bringt und allenfalls Aktien mit Stimmrecht zu Aktien ohne Stimmrecht umqualifiziert. Eine Umqualifizierung von (eingetragenen) Aktien mit Stimmrecht zur Aktien ohne Stimmrecht auf der Grundlage von statutarischen Bestimmungen (insbesondere in Anwendung von Art. 3 Abs. 7 und/oder Art. 12 Abs. 3 der Statuten) ist kein Anwendungsfall der Streichung aus dem Aktienregister im Sinne des Art. 686a OR. Eine allfällige Kürzung von Aktienstimmen hat nach den Grundsätzen der Proportionalität zu erfolgen. V. AUSNAHMEN VON DER ANERKENNUNGSBESCHRÄNKUNG NACH PARAGRAPH IV. Gemäss Art. 3 Abs. 9 der Statuten ist der Verwaltungsrat berechtigt, in besonderen Fällen Ausnahmen von der Eintragungsbegrenzung zu bewilligen. Als besonderen Fall im Sinne dieser Statutenbestimmung gilt aus Sicht des Verwaltungsrates insbesondere die Absicht eines Aktionärs, sich langfristig an der Gesellschaft zu beteiligen. Bei Vorliegen einer langfristigen Beteiligung an der Gesellschaft werden einem Aktionär (oder dessen Rechtsnachfolger oder dem Empfänger einer Schenkung von ihm) folgende Ausnahmen von der Annerkennungsbeschränkung nach Paragraph IV. gewährt: i) Ein Aktionär, der eine Beteiligung an der Gesellschaft hält, welche 4% des Aktienkapitals übersteigt, wird vom Verwaltungsrat auf Gesuch hin bis zu einer Beteiligungshöhe von 10% des Aktienkapitals als Aktionär im Aktienregister eingetragen, sofern der gesuchstellende Aktionär (oder sein Rechtsvorgänger oder Schenker) während über 8 Jahren mit 4% als Aktionär mit Stimmrecht im Aktienregister eingetragen war. ii) Ein Aktionär, der eine Beteiligung an der Gesellschaft hält, welche 10% des Aktienkapitals übersteigt, wird vom Verwaltungsrat auf Gesuch hin bis zu einer Beteiligungshöhe von 25% des Aktienkapitals als Aktionär im Aktienregister eingetragen, sofern der gesuchstellende Aktionär (oder sein Rechtsvorgänger oder Schenker) während über 8 Jahren [zusätzlich zu den 8 Jahren nach Paragraph V. i)] mit 10% als Aktionär mit Stimmrecht im Aktienregister eingetragen war. Massgebend für die Berechnung der in dieser Ziffer genannten Quoten ist das jeweils im Handels register eingetragene Aktienkapital.

7 7 EINTRAGUNGSREGLEMENT Des weiteren gilt als besonderer Fall im Sinne von Art. 3 Abs. 9 der Statuten ein Aktienerwerb im Rahmen einer langfristigen strategischen Geschäftsbeziehung oder einer Fusion sowie ein Aktienerwerb oder eine Aktienzuteilung im Rahmen des Erwerbs eines Akquisitionsobjektes durch die Gesellschaft. VI. EINTRAGUNG VON NOMINEES Als Nominee gelten Personen, die im Eintragungsgesuch nicht ausdrücklich erklären, die Aktien für eigene Rechnung zu halten. Um die Ausübung des Stimmrechts, vor allem durch ausländische Aktionäre, zu erleichtern, ohne jedoch die Transparenz im Aktionariat wesentlich zu beeinträchtigen, und um die Präsenz der stimmberechtigten Namenaktien an der Generalversammlung zu erhöhen, trägt der Verwaltungsrat einen Nominee bis zu einer Anerkennungsquote von 2% des im Handelsregister eingetragenen Namenaktienkapitals als Aktionär mit Stimmrecht im Aktienregister ein, sofern dieser sich schriftlich bereit erklärt, die Namen, Adressen, Wohnort oder Sitz, Nationalitäten und Aktienbestände derjenigen Personen offen zu legen, für deren Rechnung er Aktien hält. Über die 2%-Limite hinaus wird der Verwaltungsrat Namenaktien von Nominees mit Stimmrecht im Aktienregister eintragen, sofern der betreffende Nominee den Namen, Adresse, Wohnort oder Sitz, Nationalitäten und den Aktienbestand derjenigen Person bekannt gibt, für deren Rechnung er 0,5% oder mehr des jeweils ausstehenden Aktienkapitals hält, wobei die Eintragung pro Treugeber auf 4% und insgesamt pro Nominee auf 10% beschränkt ist. Art. 3 Abs. 7 der Statuten ist sinngemäss auch auf Nominees anwendbar. Eine Eintragung als Nominee setzt voraus, dass vom Nominee ein Gesuch gemäss Anhang «Eintragung als Nominee» rechtsgültig gestellt wird. VII. EINTRAGUNG ALS AKTIONÄR OHNE STIMMRECHT Namenaktien, für welche die in diesem Reglement oder in allfälligen Ergänzungen genannten Voraussetzungen für die Eintragung als Aktionär mit Stimmrecht nicht oder nicht mehr erfüllt sind, oder mit welchen die Eintragungsgrenzen der Statuten und dieses Reglements überschritten werden, werden als Namenaktien ohne Stimmrecht eingetragen. Im Interesse der Gesellschaft kann der Verwaltungsrat auf die Eintragung von Nominees als Aktionäre mit Stimmrecht jederzeit verzichten und bereits als mit Stimmrecht eingetragene Aktien von Nominees als Aktien ohne Stimmrecht eintragen. Eine allfällige Umqualifizierung der von einer Person gehaltenen Namenaktien wird der betreffenden Person mit der Aufforderung, innerhalb von 10 Tagen die Voraussetzungen zur Eintragung als Aktionär mit Stimmrecht zu erfüllen, mitgeteilt. VIII. FÜHRUNG DES AKTIENREGISTERS Die Verantwortung für die Führung des Aktienregisters obliegt dessen Leiter. IX. ÜBERWACHUNG DER BESTÄNDE Der Leiter des Aktienregisters meldet dem Präsidenten des Verwaltungsrates periodisch die Struktur der eingetragenen Aktionäre gemäss dessen Anforderungen.

8 8 EINTRAGUNGSREGLEMENT Ergeben sich aus der Führung des Aktienregisters Hinweise, dass Erklärungen eines mit Stimmrecht eingetragenen Aktionärs unvollständig, falsch oder nicht mehr korrekt sein können, so veranlasst der Leiter des Aktienregisters die notwendigen Abklärungen, insbesondere auch über die wirtschaftlich Berechtigten an diesen Namenaktien. Er stellt dem Präsidenten des Verwaltungsrates Antrag bezüglich der zu ergreifenden Massnahmen. X. STREICHUNG VON EINTRAGUNGEN ALS AKTIONÄR MIT STIMMRECHT Falls eine Eintragung aufgrund von falschen, unvollständigen oder irreführenden Angaben erfolgte, kann die Eintragung im Aktienregister als Aktionär mit Stimmrecht, nach Anhörung des Betroffenen, rückwirkend auf das Datum der Eintragung gestrichen werden (siehe Art. 3 Abs. 8 der Statuten). Der Betroffene muss über die Streichung informiert werden. Eine Streichung (resp. Umqualifizierung zum Aktionär ohne Stimmrecht) kann auch dann erfolgen, wenn sich ein eingetragener Aktionär weigert, die geforderten Auskünfte zu erteilen oder eine verlangte Bestätigung (u.a. bezüglich wirtschaftlich Berechtigter) trotz Abmahnung nicht abgibt. Der Entscheid über die Streichung einer Eintragung als Aktionär mit Stimmrecht (resp. eine Umqualifizierung zum Aktionär ohne Stimmrecht) fällt in die Kompetenz des Präsidenten des Verwaltungsrates. XI. AUSTRAGUNG ALS AKTIONÄR MIT UND OHNE STIMMRECHT Die Gesellschaft wird einen entweder mit oder ohne Stimmrecht im Aktienbuch vermerkten Aktionär nur dann aus dem Aktienbuch austragen, wenn eine Bank und/oder auf Verlangen der betreffende Aktionär bestätigt, dass die Aktien tatsächlich verkauft wurden (und namentlich auch auf Verlangen der Gesellschaft bestätigt, dass keine «Securities Lending»-Transaktion vorliegt). Diese Regelung will sicherstellen, dass im Interesse der Gesellschaft der Dispo-Bestand möglichst gering gehalten wird. XII. AKTIENREGISTERSPERRE Die Statuten geben vor, dass Eintragungen im Aktienregister nur bis 20 Tage vor der Generalversammlung vorgenommen werden. Art. 13 Abs. 2 der Statuten der Gesellschaft lauten wie folgt: «Eintragungen von Namenaktien werden im Aktienbuch nur bis 20 Tage vor der Generalversammlung vorgenommen.» Austragungen aus dem Aktienregister werden auch während der Sperrfirst von Art. 13 Abs. 2 der Statuten vorgenommen. Sofern ein Verkauf von Aktien dem Leiter des Aktienregisters während der Sperrfirst gemeldet wird, wird der Verkäufer trotz Sperrfrist aus dem Aktienregister ausgetragen, und eine bereits auf den Verkäufer ausgestellte Zutrittskarte zur Generalversammlung wird durch die Austragung aus dem Aktienregister automatisch ungültig. In der Einladung zur Generalversammlung ist auf diesen Umstand hinzuweisen.

9 9 EINTRAGUNGSREGLEMENT XIII. ABÄNDERUNGEN DIESES REGLEMENTS Der Verwaltungsrat kann jederzeit über Änderungen in diesem Reglement befinden. Jede Änderung dieses Reglements bedarf einer Zweidrittelmehrheit der bei der Beschlussfassung anwesenden Verwaltungsratsmitglieder. Kilchberg, 28. Juni 2012 Anhang 1: Eintragungsgesuch für natürliche Personen Anhang 2: Eintragungsgesuch für juristische Personen und vergleichbare Rechtsträger Anhang 3: Zusatzerklärung zum Eintragungsgesuch für juristische Personen und vergleichbare Rechtsträger Anhang 4: Eintragung als Nominee Bei allfälligen Übersetzungen gilt ausschliesslich die deutsche Originalversion als offizielle Version. 2013, Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG, Kilchberg (Schweiz). CHOCOLADEFABRIKEN AG SEESTRASSE 204, CH 8802 KILCHBERG SCHWEIZ

10 2 EINTRAGUNGSGESUCH FÜR NATÜRLICHE PERSONEN EINTRAGUNGSGESUCH FÜR NATÜRLICHE PERSONEN GRUPPE EINTRAGUNGSGESUCH FÜR NATÜRLICHE PERSONEN Ich ersuche um Eintragung von Namenaktien von Fr Nennwert (Valor ) auf meinen Namen im Aktienregister gemäss den statutarischen und gesetzlichen Bestimmungen. Bitte mit Schreibmaschine oder in Blockschrift ausfüllen Ich bin bereits als Aktionär eingetragen ja nein Name : Vorname: Wohnsitzadresse (Strasse, Nr.): Postleitzahl, Ort: Land: Nationalität Geburtsdatum (Tag/Monat/Jahr) Die Mitteilungen der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG sind erwünscht: an obige Adresse an folgende Zustelladresse: Postleitzahl, Ort: Land:

11 3 EINTRAGUNGSGESUCH FÜR NATÜRLICHE PERSONEN Dividenden sind wie folgt zu vergüten Bei Eigenverwahrung: auf Bank/Bankkonto: auf Postscheckkonto Nr. Bei Depotverwahrung an nebenstehende Bank: * Referenz Nr. (max. 15 Pos) * Clearing Nr. * durch die Bank auszufüllen Ich bestätige die Richtigkeit der obigen Angaben und erkläre hiermit: i) nicht mehr als 4% des gesamten Namenaktienkapitals der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG direkt oder indirekt zu halten; ii) nicht mit anderen natürlichen oder juristischen Personen oder Personengesellschaften im Hinblick auf die Eintragungsbeschränkung von Art. 3 Abs. 6 der Statuten der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG koordiniert vorzugehen bzw. vorgegangen zu sein; und iii) die Aktien auf eigene Rechnung und zu meinem rechtlichen und wirtschaftlichen Eigentum und nicht fiduziarisch oder sonstwie für Dritte zu übernehmen und zu halten, insbesondere die Aktien nicht auf Grundlage einer «Securities Lending»-Transaktion oder eines vergleichbaren Geschäftes zu halten (als vergleichbare Geschäfte gelten etwa sogenannte «Repos», aber auch alle Geschäfte, bei denen eine Aktie formell erworben und gehalten wird, deren wirtschaftliche Substanz aber weitertransferiert (oder gar nie erworben) wird, wie beispielsweise (ohne dass die folgende Aufzählung abschliessend wäre) der Kauf einer Aktie verbunden mit (i) dem Verkauf eines Futures betreffend diese Aktie, (ii) dem Eingehen eines Swaps oder eines sog. Contracts for Difference oder (iii) dem Kauf einer Put-Option mit einem niedrigen Ausübungspreis). Ich bin mir der Rechtsfolgen einer falschen Erklärung gem. Art. 251 des Schweizerischen Strafgesetzbuches, Art. 28 des Schweizerischen Obligationenrechts und Art. 3 Abs. 8 der Statuten der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG bewusst. Ich verpflichte mich dazu, wesentliche Änderungen bezüglich der im vorliegenden Eintragungsgesuch gemachten Angaben der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG unverzüglich mitzuteilen (v.a. im Falle der Änderung des wirtschaftlich Berechtigten). ÜBERTRAGUNGSVOLLMACHT Ich bevollmächtige hiermit die Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG, meine Aktien bei einer späteren Weiterveräusserung in meinem Namen zu indossieren bzw. zu zedieren. Diese Vollmacht gilt auch für bisher auf meinen Namen eingetragene Aktien. Diese Vollmacht erlischt nicht bei Verlust der Handlungsfähigkeit des Vollmachtgebers. Die Vollmacht kann rechtswirksam nur durch eingeschriebene Mitteilung an die Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG, 8802 Kilchberg, widerrufen werden.

12 4 EINTRAGUNGSGESUCH FÜR NATÜRLICHE PERSONEN Die Unterzeichnung der vorstehenden Vollmacht ist freigestellt. Sie dient dazu, dem Aktionär im Falle einer späteren Übertragung die Unterzeichnung des Zertifikates, bzw. einer Zessionsurkunde zu ersparen. Falls nicht erwünscht, muss der obige Text der Vollmacht gestrichen werden. TITELDRUCK Ich nehme zur Kenntnis, dass i) die Namenaktien der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG grundsätzlich als Wertrechte (im Sinne des Obligationenrechts) und Bucheffekten (im Sinne des Bucheffektengesetzes) ausgestaltet werden und dass sie in diesem Fall (soweit Schweizer Recht anwendbar ist) nur nach den Vorschriften des Bucheffektengesetzes übertragen werden können; ii) ich nach Eintragung im Aktienbuch von der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG jederzeit die Ausstellung einer Bescheinigung über meine Namenaktien verlangen kann, jedoch keinen Anspruch auf Druck und Auslieferung von Urkunden habe; iii) die Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG jederzeit Urkunden (Einzelurkunden, Zertifikate oder Globalurkunden) für Namenaktien drucken und ausliefern kann und als Bucheffekten ausgestaltete Namenaktien aus dem entsprechenden Verwahrungssystem zurückziehen kann und mit Zustimmung des Aktionärs ausgegebene Urkunden, die bei ihr eingeliefert werden, ersatzlos annullieren kann. Ort, Datum Unterschrift des Gesuchsstellers (bzw. seines gesetzlichen Vertreters) * Diese Referenz-Nummer erscheint mit dem Namen des Aktionärs später auf den Korrespondenzen (Sendungsbordereau, Zahlungs-, Bezugsrechts- und Abstimmlisten). Da sie den Banken die Abstimmung erleichtert, sollte von ihr Gebrauch gemacht werden. Senden an: Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG Aktienregister c/o Nimbus AG Postfach CH-8866 Ziegelbrücke 2013, Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG, Kilchberg (Schweiz). CHOCOLADEFABRIKEN AG SEESTRASSE 204, CH 8802 KILCHBERG SCHWEIZ

13 2 EINTRAGUNGSGESUCH FÜR JURISTISCHE PERSONEN EINTRAGUNGSGESUCH FÜR JURISTISCHE PERSONEN GRUPPE EINTRAGUNGSGESUCH FÜR JURISTISCHE PERSONEN Wir ersuchen um Eintragung von Namenaktien von Fr Nennwert (Valor ) auf unseren Namen im Aktienregister gemäss den statutarischen und gesetzlichen Bestimmungen. Bitte mit Schreibmaschine oder in Blockschrift ausfüllen. Wir sind bereits als Aktionär eingetragen: ja nein Firma: Domizil (Strasse, Nr.): Postleitzahl, Ort: Rechtsform (AG, Stiftung usw.) Zweck (nach Statuten, Stiftungsurkunde usw.) Aufteilung der Aktionäre, Gesellschafter oder Begünstigten nach Staatsangehörigkeit Schweiz % Ausland % Die Mitteilungen der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG sind erwünscht: an obige Adresse an folgende Zustelladresse: Postleitzahl, Ort: Land:

14 3 EINTRAGUNGSGESUCH FÜR JURISTISCHE PERSONEN Dividenden sind wie folgt zu vergüten: Bei Eigenverwahrung: auf Bank/Bankkonto: auf Postscheckkonto Nr. Bei Depotverwahrung an nebenstehende Bank: * Referenz Nr. (max. 15 Pos) * Clearing Nr. * durch die Bank auszufüllen Wir bestätigen die Richtigkeit der obigen Angaben und erklären hiermit: i) nicht mehr als 4% des gesamten Namenaktienkapitals der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG direkt zu halten; ii) nicht zusammen mit anderen juristische Personen und/oder rechtsfähigen Personengesellschaften, mit denen wir kapital- oder stimmenmässig, durch einheitliche Leitung oder auf ähnliche Weise zusammengefasst sind, mehr als 4% des gesamten Namenaktienkapitals der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG zu halten iii) nicht mit anderen natürlichen oder juristischen Personen oder Personengesellschaften im Hinblick auf die Eintragungsbeschränkung von Art. 3 Abs. 6 der Statuten der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG koordiniert vorzugehen bzw. vorgegangen zu sein; iv) die Aktien in eigenem Namen und auf Rechnung der an uns wirtschaftlich Berechtigten zu übernehmen und zu halten und die Aktien nicht fiduziarisch oder sonstwie für Dritte zu übernehmen und zu halten, insbesondere die Aktien nicht auf Grundlage einer «Securities Lending»-Transaktion oder eines vergleichbaren Geschäftes zu halten (als vergleichbare Geschäfte gelten etwa sogenannte «Repos», aber auch alle Geschäfte, bei denen eine Aktie formell erworben und gehalten wird, deren wirtschaftliche Substanz aber weitertransferiert (oder gar nie erworben) wird, wie beispielsweise (ohne dass die folgende Aufzählung abschliessend wäre) der Kauf einer Aktie verbunden mit (i) dem Verkauf eines Futures betreffend diese Aktie, (ii) dem Eingehen eines Swaps oder eines sog. Contracts for Difference oder (iii) dem Kauf einer Put-Option mit einem niedrigen Ausübungspreis); und v) auf Verlangen der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG die an uns wirtschaftlich Berechtigten offenzulegen. Wir sind uns der Rechtsfolgen einer falschen Erklärung gem. Art. 251 des Schweizerischen Strafgesetzbuches, Art. 28 des Schweizerischen Obligationenrechts und Art. 3 Abs. 8 der Statuten der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG bewusst. Wir verpflichten uns dazu, wesentliche Änderungen bezüglich der im vorliegenden Eintragungsgesuch gemachten Angaben der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG unverzüglich mitzuteilen (v.a. im Falle der Änderung des bzw. der wirtschaftlich Berechtigten). ÜBERTRAGUNGSVOLLMACHT Wir bevollmächtigen hiermit die Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG, unsere Aktien bei einer späteren Weiterveräusserung in unserem Namen zu indossieren bzw. zu zedieren. Diese Vollmacht gilt auch für bisher auf unseren Namen eingetragene Aktien.

15 4 EINTRAGUNGSGESUCH FÜR JURISTISCHE PERSONEN Diese Vollmacht erlischt nicht bei Verlust der Handlungsfähigkeit des Vollmachtgebers. Die Vollmacht kann rechtswirksam nur durch eingeschriebene Mitteilung an die Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG, 8802 Kilchberg, widerrufen werden. Die Unterzeichnung der vorstehenden Vollmacht ist freigestellt. Sie dient dazu, dem Aktionär im Falle einer späteren Übertragung die Unterzeichnung des Zertifikates, bzw. einer Zessionsurkunde zu ersparen. Falls nicht erwünscht, muss der obige Text der Vollmacht gestrichen werden. TITELDRUCK Wir nehmen zur Kenntnis, dass i) die Namenaktien der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG grundsätzlich als Wertrechte (im Sinne des Obligationenrechts) und Bucheffekten (im Sinne des Bucheffektengesetzes) ausgestaltet werden und dass sie in diesem Fall (soweit Schweizer Recht anwendbar ist) nur nach den Vorschriften des Bucheffektengesetzes übertragen werden können; ii) wir nach Eintragung im Aktienbuch von der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG jederzeit die Ausstellung einer Bescheinigung über unsere Namenaktien verlangen können, jedoch keinen Anspruch auf Druck und Auslieferung von Urkunden haben; iii) die Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG jederzeit Urkunden (Einzelurkunden, Zertifikate oder Globalurkunden) für Namenaktien drucken und ausliefern kann und als Bucheffekten ausgestaltete Namenaktien aus dem entsprechenden Verwahrungssystem zurückziehen kann und mit Zustimmung des Aktionärs ausgegebene Urkunden, die bei ihr eingeliefert werden, ersatzlos annullieren kann. Ort, Datum Unterschrift des Gesuchsstellers (bzw. seines gesetzlichen Vertreters) * Diese Referenz-Nummer erscheint mit dem Namen des Aktionärs später auf den Korrespondenzen (Sendungsbordereau, Zahlungs-, Bezugsrechts- und Abstimmlisten). Da sie den Banken die Abstimmung erleichtert, sollte von ihr Gebrauch gemacht werden. Senden an: Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG Aktienregister c/o Nimbus AG Postfach CH-8866 Ziegelbrücke 2013, Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG, Kilchberg (Schweiz). CHOCOLADEFABRIKEN AG SEESTRASSE 204, CH 8802 KILCHBERG SCHWEIZ

16 2 ERGÄNZUNG ZUM EINTRAGUNGSGESUCH FÜR JURISTISCHE PERSONEN UND VERGLEICHBARE RECHTSTRÄGER ERGÄNZUNG ZUM EINTRAGUNGSGESUCH FÜR JURISTISCHE PERSONEN UND VERGLEICHBARE RECHTSTRÄGER GRUPPE ERGÄNZUNG ZUM EINTRAGUNGSGESUCH FÜR JURISTISCHE PERSONEN UND VER- GLEICHBARE RECHTSTRÄGER Wir nehmen davon Kenntnis, dass uns die Gesellschaft aufgrund statutarischer und gesetzlicher Eintragungsbeschränkungen als Aktionär mit Stimmrecht ganz oder teilweise ablehnen kann. [Zutreffende Variante nachfolgend bitte durch ankreuzen auswählen] Wir erklären hiermit und weisen mittels der beigelegten Unterlagen nach, dass mehr als 30 Personen wirtschaftlich an uns berechtigt sind, wobei keine dieser Personen über eine Beteiligung von mehr als 5% verfügt. Folgende Personen sind wirtschaftlich an uns berechtigt und halten eine Beteiligung von mehr als 5%: Name: Adresse: Nationalität: Name: Adresse: Nationalität

17 3 ERGÄNZUNG ZUM EINTRAGUNGSGESUCH FÜR JURISTISCHE PERSONEN UND VERGLEICHBARE RECHTSTRÄGER Name: Adresse: Nationalität: Name: Adresse: Nationalität: Name: Adresse: Nationalität: Name: Adresse: Nationalität: Name: Adresse: Nationalität:

18 4 ERGÄNZUNG ZUM EINTRAGUNGSGESUCH FÜR JURISTISCHE PERSONEN UND VERGLEICHBARE RECHTSTRÄGER Name: Adresse: Nationalität: Name: Adresse: Nationalität: Sollten wir im Einzelfall von dem hier angekreuzten Grundsatz abweichen, werden wir die Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG darüber orientieren. Ort, Datum Unterschrift Senden an: Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG Aktienregister c/o Nimbus AG Postfach CH-8866 Ziegelbrücke 2013, Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG, Kilchberg (Schweiz). CHOCOLADEFABRIKEN AG SEESTRASSE 204, CH 8802 KILCHBERG SCHWEIZ

19 2 EINTRAGUNG ALS NOMINEE EINTRAGUNG ALS NOMINEE GRUPPE EINTRAGUNG ALS NOMINEE Wir ersuchen hiermit um Eintragung als Nominee («Nominee») im Aktienregister der Chocoladenfabriken Lindt & Sprüngli AG, Seestrasse 204, 8802 Kilchberg («Lindt & Sprüngli») zum Zwecke des Haltens von stimmberechtigten Namenaktien der Lindt & Sprüngli auf Rechung von Dritten («wirtschaftlich Berechtigte»). Firma: Vollständige Sitzadresse: Postadresse (sofern diese von der Sitzadresse abweicht): Zugehörigkeit/Hintergrund (Angabe von Name bzw. Firma von kontrollierenden natürlichen oder juristischen Personen, sowie Angabe der jeweiligen Beziehung) Verantwortliche(r) Geschäftsführer: Der Nominee ist folgender Banken- oder Marktaufsicht unterstellt: Bankverbindungen: Verantwortliche Person für: Aktienregister: Dividenden: Bezugsrechte: Stimmabgabe/Stimmrechtsvertretung bei Generalversammlungen: Wir bitten um Kommunikation in Englisch Deutsch Französisch

20 3 EINTRAGUNG ALS NOMINEE 1. Wir verpflichten uns, i) das Aktienregister von Lindt & Sprüngli über jede Änderung betreffend die in diesem Gesuch enthaltenen Angaben innerhalb von 10 Tagen zu informieren; ii) uns dafür einzusetzen, dass die wirtschaftlich Berechtigten direkt als Aktionäre in das Aktienregister von Lindt & Sprüngli eingetragen werden; iii) die wirtschaftlich Berechtigten über die Bestimmungen dieses Gesuches zu informieren; iv) jederzeit sämtliche wirtschaftlich Berechtigten innerhalb von 10 Arbeitstagen auf Begehren von Lindt & Sprüngli hin offenzulegen. Solch eine Offenlegung soll folgende Informationen enthalten: (i) den Namen, die Adresse, den Wohnort oder den Sitz und die Nationalität jedes wirtschaftlich Berechtigten sowie (ii) die jeweilige Anzahl Aktien, die von den einzelnen wirtschaftlich Berechtigten gehalten wird. Wir verstehen und sind damit einverstanden, dass die Aktien derjenigen wirtschaftlich Berechtigten, die diesen Offenlegungspflichten nicht nachkommen, ohne Stimmrecht im Aktienregister eingetragen werden; v) diejenigen wirtschaftlich Berechtigten offenzulegen, für deren Rechnung wir mehr als 0.5% des jeweils ausstehenden Namenaktienkapitals halten, sofern sich der Nennwert der von uns gehaltenen Aktien mehr als 2% des im Handelsregister eingetragenen Namenaktienkapitals beträgt. Eine solche Offenlegung erfolgt (i) unmittelbar nachdem der Nennwert der von uns gehaltenen Aktien die Limite von 2% des im Handelsregister eingetragenen Namenaktienkapitals überschreitet, (ii) alle 6 Monate, (iii) 20 Kalendertage vor jeder Generalversammlung von Lindt & Sprüngli, und (iv) jederzeit innerhalb von 10 Arbeitstagen auf Begehren von Lindt & Sprüngli hin. Eine solche Offenlegung soll folgende Informationen enthalten: (i) den Namen, die Adresse, den Wohnort oder den Sitz und die Nationalität jedes wirtschaftlich Berechtigten, für den wir mehr als 0.5% des jeweils ausstehenden Namenaktienkapitals halten, sowie (ii) die Anzahl Aktien, die von dem jeweiligen wirtschaftlich Berechtigten gehalten wird. Wir verstehen und sind damit einverstanden, dass die Aktien derjenigen wirtschaftlich Berechtigten, die diesen Offenlegungspflichten nicht nachkommen, ohne Stimmrecht im Aktienregister eingetragen werden. 2. Wir verstehen die in den Statuten von Lindt & Sprüngli enthaltenen Bestimmungen und erklären uns mit diesen einverstanden. 3. Wir verstehen und erklären uns damit einverstanden, dass i) wir auf Grund unserer Eintragung als Nominee im Aktienregister von Lindt & Sprüngli als Inhaber von auf Rechnung von Drittparteien gehaltenen Namenaktien eingetragen werden, und dass Lindt & Sprüngli die ihr im Zusammenhang mit diesen Aktien zukommenden Verpflichtungen rechtsgültig dem Nominee (somit uns) gegenüber erfüllen kann; ii) Lindt & Sprüngli nach Anhörung eines eingetragenen Aktionärs die Eintragung dieses Aktionärs als Aktionär mit Stimmrecht im Aktienregister mit Rückwirkung auf das Datum der Eintragung streichen kann, wenn diese durch falsche Angaben zustande gekommen ist. Der betroffene Aktionär oder Nominee (somit wir) muss über die Streichung sofort informiert werden;

Reglement betreffend Eintragung der Namenaktien und Führung des Aktienregisters

Reglement betreffend Eintragung der Namenaktien und Führung des Aktienregisters Reglement betreffend Eintragung der Namenaktien und Führung des Aktienregisters Chocoladefabriken LINDT & SPRÜNGLI AG VR-Reglement Eintragung der Namenaktien und Führung des Aktienregisters der Chocoladefabriken

Mehr

Dr. Stefan Schmiedlin

Dr. Stefan Schmiedlin Dr. Stefan Schmiedlin Advokat & Notar Augustinergasse 5 Postfach 1112 CH-4001 Basel Direkt +41 61 260 81 80 Zentrale +41 61 260 81 81 Telefax +41 61 261 13 27 schmiedlin@schmiedlin.ch Information zu GAFI

Mehr

Einladung zur 11. ordentlichen Generalversammlung

Einladung zur 11. ordentlichen Generalversammlung Einladung zur 11. ordentlichen Generalversammlung Mittwoch, 6. April 2011, um 17.00 Uhr (Türöffnung: 16.00 Uhr) An die Aktionärinnen und Aktionäre der Mobimo Holding AG Einladung zur 11. ordentlichen Generalversammlung

Mehr

Statuten der BLS AG Stand: 13. Mai 2014

Statuten der BLS AG Stand: 13. Mai 2014 Statuten der BLS AG Stand: 13. Mai 2014 Statuten der BLS AG Seite 2 Inhaltsverzeichnis Artikel Marginalie Seite FIRMA, DAUER, SITZ UND ZWECK 1 Firma, Dauer, Sitz 3 2 Zweck 3 AKTIENKAPITAL UND AKTIEN 3

Mehr

Einladung zur Ausserordentlichen Generalversammlung

Einladung zur Ausserordentlichen Generalversammlung Schlieren, 19. Februar 2015 An die Aktionärinnen und Aktionäre der Cytos Biotechnology AG Einladung zur Ausserordentlichen Generalversammlung Datum: 16. März 2015, 10.00 Uhr Ort: Cytos Biotechnology AG,

Mehr

S T A T U T E N. der. mit Sitz in

S T A T U T E N. der. mit Sitz in S T A T U T E N der AG mit Sitz in 1. Firma, Sitz, Dauer und Zweck der Gesellschaft 1 Unter der Firma AG besteht für unbeschränkte Dauer eine Aktiengesellschaft mit Sitz in. 2 Zweck der Gesellschaft ist

Mehr

Depotreglement. für die Verwahrung von Aktien der. Schifffahrtsgesellschaft. Untersee und Rhein (URh)

Depotreglement. für die Verwahrung von Aktien der. Schifffahrtsgesellschaft. Untersee und Rhein (URh) Depotreglement für die Verwahrung von Aktien der Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein (URh) Ausgabe Februar 2010 Seite 2 von 5 1 Allgemeines Die Schweizerische Schifffahrtsgesellschaft Untersee

Mehr

Verzicht auf Revision (Opting-Out) bei KMU: Handelsregisterbelege

Verzicht auf Revision (Opting-Out) bei KMU: Handelsregisterbelege Handelsregisteramt Kanton Zürich Merkblatt Verzicht auf Revision (Opting-Out) bei KMU: Handelsregisterbelege Kleinen und mittleren Unternehmen gewährt das Schweizerische Obligationenrecht seit 2008 die

Mehr

Umstellung von Inhaberaktien auf Namensaktien

Umstellung von Inhaberaktien auf Namensaktien Umstellung von Inhaberaktien auf Namensaktien Fragen und Antworten (F&A) Berlin; im Mai 2011 1 / 10 Inhalt Inhalt 2 1 Allgemeines 4 1.1 Was sind Namensaktien? 4 1.2 Was ist das Aktienregister? 4 1.3 Wie

Mehr

Verordnung gegen die Abzockerei

Verordnung gegen die Abzockerei (VgdA) [vom 22. November 2013] Der Schweizerische Bundesrat, gestützt auf die Artikel 95 Absatz 3 und 197 Ziffer 10 der Bundesverfassung 1 verordnet: 1. Abschnitt: Geltungsbereich Art. 1 1 Die Bestimmungen

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Umstellung auf Namensaktien >

Häufig gestellte Fragen zur Umstellung auf Namensaktien > Häufig gestellte Fragen zur Umstellung auf Namensaktien > Namensaktien > Was sind Namensaktien? Welche Aktionärsdaten werden in das Aktienregister aufgenommen? Eine Namensaktie lautet auf den Namen des

Mehr

Umstellung von Inhaberaktien auf Namensaktien (F&A)

Umstellung von Inhaberaktien auf Namensaktien (F&A) Umstellung von Inhaberaktien auf Namensaktien (F&A) Allgemeines Was sind Namensaktien? Eine Gesellschaft mit Namensaktien führt ein Aktienregister, in das die Aktionäre unter Angabe des Namens, Geburtsdatums

Mehr

STATUTEN. der. Generali (Schweiz) Holding AG Generali (Suisse) Holding SA Generali (Svizzera) Holding SA Generali (Switzerland) Holding Ltd. Art.

STATUTEN. der. Generali (Schweiz) Holding AG Generali (Suisse) Holding SA Generali (Svizzera) Holding SA Generali (Switzerland) Holding Ltd. Art. STATUTEN der Generali (Schweiz) Holding AG Generali (Suisse) Holding SA Generali (Svizzera) Holding SA Generali (Switzerland) Holding Ltd. I. FIRMA, SITZ, DAUER, ZWECK DER GESELLSCHAFT Art. 1 Firma, Sitz,

Mehr

S T A T U T E N. der. Radio Berner Oberland AG. Aktiengesellschaft mit Sitz in Interlaken

S T A T U T E N. der. Radio Berner Oberland AG. Aktiengesellschaft mit Sitz in Interlaken S T A T U T E N der Radio Berner Oberland AG Aktiengesellschaft mit Sitz in Interlaken I. Firma, Sitz und Zweck Firma, Sitz Art. 1 Unter der Firma Radio Berner Oberland AG besteht mit Sitz in Interlaken

Mehr

Letzter Anmeldetag für die Hauptversammlung ist Mittwoch, der 29. April 2015.

Letzter Anmeldetag für die Hauptversammlung ist Mittwoch, der 29. April 2015. Allianz SE München - ISIN DE0008404005 (WKN 840400) - Bitte beachten Sie, dass diese Mitteilung lediglich dazu dient, die organisatorisch notwendigen Belange für Kreditinstitute und Aktionärsvereinigungen

Mehr

Statuten der AFG Arbonia-Forster-Holding AG

Statuten der AFG Arbonia-Forster-Holding AG Statuten der AFG Arbonia-Forster-Holding AG I. Firma, Sitz, Zweck, Aktienkapital, Aktien Artikel 1 Unter der Firma AFG Arbonia-Forster-Holding AG besteht eine Aktiengesellschaft nach Schweizer Recht mit

Mehr

EnBAG Bortel AG Statuten. Energie Brig-Aletsch-Goms

EnBAG Bortel AG Statuten. Energie Brig-Aletsch-Goms EnBAG Bortel AG Statuten Energie Brig-Aletsch-Goms Statuten EnBAG Bortel AG I. Grundlagen 0 Art. Firma und Sitz Unter der Firma EnBAG Bortel AG besteht eine Aktiengesellschaft nach schweizerischem Recht

Mehr

Einladung zur 17. Ordentlichen Generalversammlung

Einladung zur 17. Ordentlichen Generalversammlung Schlieren, 5. Juni 2015 An die Aktionäre der Cytos Biotechnology AG Einladung zur 17. Ordentlichen Generalversammlung Datum: Ort: 29. Juni 2015, 11.00 Uhr Cytos Biotechnology AG, Wagistrasse 25, CH-8952

Mehr

AKTIONÄRBINDUNGSVERTRAG. PonteNova

AKTIONÄRBINDUNGSVERTRAG. PonteNova AKTIONÄRBINDUNGSVERTRAG der Aktionäre der PonteNova Präambel PonteNova (die Gesellschaft ) ist eine Aktiengesellschaft mit Sitz in Bern. Die Gesellschaft bezweckt die Errichtung und den Betrieb eines ärzteeigenen

Mehr

PSP Swiss Property AG, Zug. Statuten

PSP Swiss Property AG, Zug. Statuten PSP Swiss Property AG, Zug Statuten Fassung vom 3. April 2014 PSP Swiss Property AG Statuten I FIRMA, SITZ, DAUER UND ZWECK DER GESELLSCHAFT Firma Artikel 1 Unter der Firma PSP Swiss Property AG PSP Swiss

Mehr

ANDRITZ AG Graz, FN 50935 f. Einladung

ANDRITZ AG Graz, FN 50935 f. Einladung ANDRITZ AG Graz, FN 50935 f Einladung Wir laden hiermit unsere Aktionärinnen und Aktionäre ein zur 108. ordentlichen Hauptversammlung am Donnerstag, dem 26. März 2015, um 10:30 Uhr, im Steiermarksaal/Grazer

Mehr

AKTIONÄRBINDUNGSVERTRAG (ABV)

AKTIONÄRBINDUNGSVERTRAG (ABV) AKTIONÄRBINDUNGSVERTRAG (ABV) zwischen den Gemeinden xy xy xy (nachfolgend Gemeinden oder Aktionäre genannt 1 betreffend Beteiligung an der Spital Bülach AG (nachfolgend Gesellschaft genannt) 1 In einer

Mehr

Hinweise für die Teilnahme an der Gläubigerversammlung und die Ausübung des Stimmrechts (Angaben i.s. des 12 Abs. 3 Schuldverschreibungsgesetz

Hinweise für die Teilnahme an der Gläubigerversammlung und die Ausübung des Stimmrechts (Angaben i.s. des 12 Abs. 3 Schuldverschreibungsgesetz Hinweise für die Teilnahme an der Gläubigerversammlung und die Ausübung des Stimmrechts (Angaben i.s. des 12 Abs. 3 Schuldverschreibungsgesetz vom 31. Juli 2009) Im Zusammenhang mit den Gläubigerversammlungen

Mehr

Hauptversammlung der Münchener Rückversicherungs- Gesellschaft AG ISIN DE0008430026

Hauptversammlung der Münchener Rückversicherungs- Gesellschaft AG ISIN DE0008430026 Hauptversammlung der Münchener Rückversicherungs- Gesellschaft AG Informationen für Depotbanken Group Legal Tel.: +49 (0) 89 38 91 22 55 1 Termine 12. März 2015: Veröffentlichung der Einladung zur Hauptversammlung

Mehr

Generalversammlung, 1. April 2015. Q & A für Aktionäre

Generalversammlung, 1. April 2015. Q & A für Aktionäre Generalversammlung, 1. April 2015 Q & A für Aktionäre 1. Welche Publikationen werden den Aktionären zur Verfügung gestellt?... 2 2. Wie kann ich Publikationen bestellen / abbestellen... 2 3. Wann und wo

Mehr

Antrag auf Zulassung zur Patentanwaltschaft

Antrag auf Zulassung zur Patentanwaltschaft An den Vorstand der Patentanwaltskammer Postfach 26 01 08 80058 München Antrag auf Zulassung zur Patentanwaltschaft Hiermit beantrage ich meine Zulassung als Patentanwältin / Patentanwalt. I. Persönliche

Mehr

DEIKON GmbH z.hd. Frau Johanna Overbeck Lothringer Straße 56 50677 Köln

DEIKON GmbH z.hd. Frau Johanna Overbeck Lothringer Straße 56 50677 Köln Hinweise für die Teilnahme an der Gläubigerversammlung und die Ausübung des Stimmrechts (Angaben i.s. des 12 Abs. 3 Schuldverschreibungsgesetz vom 31. Juli 2009) Im Zusammenhang mit den Gläubigerversammlungen

Mehr

Owner Reporting Statement gemäss US Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) für passive Anlagevehikel und Investmentgesellschaften/Trusts,

Owner Reporting Statement gemäss US Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) für passive Anlagevehikel und Investmentgesellschaften/Trusts, Owner Documented FFI Reporting Statement Owner Reporting Statement gemäss US Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) für passive Anlagevehikel und Investmentgesellschaften/Trusts, die professionell

Mehr

Depotreglement für die Verwahrung von ImmoMentum AG Namenaktien

Depotreglement für die Verwahrung von ImmoMentum AG Namenaktien ImmoMentum AG Aktionärsdepot c/o SIX SAG AG Postfach CH-4601 Olten Tel-Nr.: +41 58 399 6140 Fax-Nr.: +41 58 499 3971 Depotreglement für die Verwahrung von ImmoMentum AG Namenaktien Version Juli 2008 Seite

Mehr

Statutenänderung Tamedia AG

Statutenänderung Tamedia AG Statutenänderung Tamedia AG Vergleich zwischen der bisherigen Fassung und der beantragten neuen Fassung im Hinblick auf die ordentliche Generalversammlung der Tamedia AG vom 17. April 2015 Bisherige Fassung

Mehr

Datum: 12. Juli 2011. Statuten YAAAY. Betreff: YAAAY c/o Divio GmbH Riedtlistrasse 23 8006 Zürich

Datum: 12. Juli 2011. Statuten YAAAY. Betreff: YAAAY c/o Divio GmbH Riedtlistrasse 23 8006 Zürich Datum: 12. Juli 2011 Betreff: Statuten YAAAY YAAAY c/o Divio GmbH Riedtlistrasse 23 8006 Zürich 1 Name und Sitz Art. 1 Unter dem Namen «YAAAY» («Yet another awesome association, YAAAY!» besteht ein Verein

Mehr

1. Angaben zur Identität des Emittenten bzw. des ursprünglichen Emittenten bestehender, mit Stimmrechten ausgestatteter Aktien ii :

1. Angaben zur Identität des Emittenten bzw. des ursprünglichen Emittenten bestehender, mit Stimmrechten ausgestatteter Aktien ii : DE DE DE Standardformulare für die Mitteilung des Erwerbs oder der Veräußerung bedeutender Beteiligungen an Stimmrechten oder an Finanzinstrumenten sowie für die Mitteilung der Market-Making-Tätigkeiten

Mehr

Einladung zur ordentlichen Generalversammlung

Einladung zur ordentlichen Generalversammlung An die Aktionärinnen und Aktionäre der Straumann Holding AG Einladung zur ordentlichen Generalversammlung Freitag, 10. April 2015, 10:30 Uhr (Türöffnung 9:30 Uhr) Congress Center Basel, Saal San Francisco,

Mehr

SIX Group AG SIX Group SA SIX Group Ltd

SIX Group AG SIX Group SA SIX Group Ltd Statuten der SIX Group AG SIX Group SA SIX Group Ltd 2 I. Firma, Sitz, Dauer und Zweck Artikel 1 Unter der Firma SIX Group AG (SIX Group SA) (SIX Group Ltd) besteht eine Aktiengesellschaft gemäss Art.

Mehr

KLIENTENPROFIL VERSION NATÜRLICHE PERSON

KLIENTENPROFIL VERSION NATÜRLICHE PERSON SRO SAV/SNV 02 D_Kundenprofil_np März 2007 KLIENTENPROFIL VERSION NATÜRLICHE PERSON Dieses Formular ist nur zu verwenden wenn die Vertragspartei eine natürliche Person ist. Handelt es sich um eine Geschäftsbeziehung

Mehr

STATUTEN. der [ AG. mit Sitz in [ ]

STATUTEN. der [ AG. mit Sitz in [ ] STATUTEN der [ AG mit Sitz in [ ] I. Grundlage Artikel 1 Firma und Sitz Unter der Firma [ AG besteht mit Sitz in [politische Gemeinde, Kanton] auf unbestimmte Dauer eine Aktiengesellschaft gemäss Art.

Mehr

17. Dezember 2001 Schweizerische Südostbahn AG. Bahnhofplatz 1a CH-9001 St. Gallen. Tel 071 228 23 23 Fax 071 228 23 33. Statuten

17. Dezember 2001 Schweizerische Südostbahn AG. Bahnhofplatz 1a CH-9001 St. Gallen. Tel 071 228 23 23 Fax 071 228 23 33. Statuten 7. Dezember 00 Schweizerische Südostbahn AG Bahnhofplatz a CH-900 St. Gallen Tel 07 8 Fax 07 8 Statuten Inhaltsverzeichnis Firma, Sitz und Zweck der Gesellschaft Kapital, Aktien, Aktionäre 5 Orange der

Mehr

Heidelberger Lebensversicherung AG

Heidelberger Lebensversicherung AG Heidelberg Einladung zur außerordentlichen Hauptversammlung am 24. September 2014 Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hiermit ein zu der außerordentlichen Hauptversammlung der am Mittwoch, 24.

Mehr

STATUTEN. Unihockey Grauholz Zollikofen

STATUTEN. Unihockey Grauholz Zollikofen STATUTEN des Vereins Unihockey Grauholz Zollikofen mit Sitz in Zollikofen BE genehmigte Statuten vom: 24.05.2013 Inhaltsverzeichnis I. Name, Sitz und Zweck Art. 1 Name und Sitz Art. 2 Zweck II. Mitgliedschaft

Mehr

Einladung zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre der ABB Ltd, Zürich Donnerstag, 26. April 2012, 10.00 Uhr

Einladung zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre der ABB Ltd, Zürich Donnerstag, 26. April 2012, 10.00 Uhr Einladung zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre der ABB Ltd, Zürich Donnerstag, 26. April 2012, 10.00 Uhr Einladung Die ordentliche Generalversammlung der ABB Ltd findet statt am Donnerstag,

Mehr

ANLEITUNG ZUR UMWANDLUNG VON INHABERAKTIEN IN NAMENSAKTIEN UND ZUR VERANLASSUNG DER REGISTRIERUNG IM AKTIENBUCH DER GESELLSCHAFT.

ANLEITUNG ZUR UMWANDLUNG VON INHABERAKTIEN IN NAMENSAKTIEN UND ZUR VERANLASSUNG DER REGISTRIERUNG IM AKTIENBUCH DER GESELLSCHAFT. ANLEITUNG ZUR UMWANDLUNG VON INHABERAKTIEN IN NAMENSAKTIEN UND ZUR VERANLASSUNG DER REGISTRIERUNG IM AKTIENBUCH DER GESELLSCHAFT. Im Zusammenhang mit dem Widerruf der Zulassung der Aktien der Head NV zum

Mehr

Statuten LANDI Oberrheintal Genossenschaft

Statuten LANDI Oberrheintal Genossenschaft Statuten LANDI Oberrheintal Genossenschaft I. Name, Sitz und Zweck Art. 1 Firma, Sitz Unter dem Namen LANDI Oberrheintal Genossenschaft besteht auf unbestimmte Zeit mit Sitz in Altstätten eine Genossenschaft

Mehr

gategroup Holding AG Einladung zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre

gategroup Holding AG Einladung zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre gategroup Holding AG Einladung zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre gategroup Holding AG Einladung zur ordentlichen Generalversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre am

Mehr

INFORMATIONEN ÜBER DIE RECHTE DER AKTIONÄRE NACH DEN 109, 110 UND 118 AKTG

INFORMATIONEN ÜBER DIE RECHTE DER AKTIONÄRE NACH DEN 109, 110 UND 118 AKTG INFORMATIONEN ÜBER DIE RECHTE DER AKTIONÄRE NACH DEN 109, 110 UND 118 AKTG Ergänzung der Tagesordnung gemäß 109 AktG Aktionäre, deren Anteile zusammen 5 % des Grundkapitals erreichen, können schriftlich

Mehr

EINLADUNG ZUR 117. ORDENTLICHEN GENERALVERSAMMLUNG

EINLADUNG ZUR 117. ORDENTLICHEN GENERALVERSAMMLUNG EINLADUNG ZUR 117. ORDENTLICHEN GENERALVERSAMMLUNG DONNERSTAG, 10.00 UHR (TÜRÖFFNUNG 8.30 UHR) IM KONGRESSSAAL, KONGRESSHAUS, EINGANG K, CLARIDENSTRASSE, ZÜRICH TRAKTANDEN UND ANTRÄGE DES VERWALTUNGSRATS

Mehr

Verordnung über die elektronische öffentliche Beurkundung

Verordnung über die elektronische öffentliche Beurkundung Verordnung über die elektronische öffentliche Beurkundung Entwurf (VeöB) (Fassung vom 20. September 2010) Der Schweizerische Bundesrat, gestützt auf Artikel 55a Absatz 4 des Schlusstitels des Zivilgesetzbuches

Mehr

An die Aktionäre der VP Bank AG. Vaduz, 17. März 2015

An die Aktionäre der VP Bank AG. Vaduz, 17. März 2015 VP Bank AG Aeulestrasse 6 9490 Vaduz Liechtenstein T +423 235 66 55 F +423 235 65 00 info@vpbank.com www.vpbank.com MwSt.-Nr. 51.263 Reg.-Nr. FL-0001.007.080 An die Aktionäre der VP Bank AG Vaduz, 17.

Mehr

Statuten der. Valorlife Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft

Statuten der. Valorlife Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft Statuten der Valorlife Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft I. Rechtsform, Zweck, Dauer, Sitz Art. 1 Unter der Firma Valorlife Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft Valorlife Compagnie d Assurances

Mehr

Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung

Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung Vendor-Nummer: Dealpoint Nummer dieser Vereinbarung über die Änderung des Verfahrens der Rechnungsstellung: Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung [bitte einfügen] Diese

Mehr

Einladung. zur. außerordentlichen Hauptversammlung. der Terex Material Handling & Port Solutions AG. am 21. November 2013.

Einladung. zur. außerordentlichen Hauptversammlung. der Terex Material Handling & Port Solutions AG. am 21. November 2013. Einladung zur außerordentlichen Hauptversammlung der Terex Material Handling & Port Solutions AG am 21. November 2013 in Düsseldorf 1 Terex Material Handling & Port Solutions AG mit Sitz in Düsseldorf

Mehr

Kontrollvereinbarung. zwischen. [Name], [Strasse Nr., PLZ Ort] (UID: CHE-xxx.xxx.xxx) (nachfolgend Teilnehmer) (nachfolgend Teilnehmer) und

Kontrollvereinbarung. zwischen. [Name], [Strasse Nr., PLZ Ort] (UID: CHE-xxx.xxx.xxx) (nachfolgend Teilnehmer) (nachfolgend Teilnehmer) und Kontrollvereinbarung datiert [Datum] zwischen [Name], [Strasse Nr., PLZ Ort] (UID: CHE-xxx.xxx.xxx) (nachfolgend Teilnehmer) (nachfolgend Teilnehmer) und SIX SIS AG, Baslerstrasse 100, 4601 Olten (UID:

Mehr

Rücknahme sämtlicher BIZ-Aktien in Händen von Privataktionären

Rücknahme sämtlicher BIZ-Aktien in Händen von Privataktionären Der Präsident An alle eingetragenen Privataktionäre der BIZ 10. Januar 2001 Rücknahme sämtlicher BIZ-Aktien in Händen von Privataktionären Sehr geehrte Damen und Herren, die ausserordentliche Generalversammlung

Mehr

EINLADUNG EINLADUNG AN DIE AKTIONÄRINNEN UND AKTIONÄRE DER SWISS PRIME SITE AG ZUR 15. ORDENTLICHEN GENERALVERSAMMLUNG

EINLADUNG EINLADUNG AN DIE AKTIONÄRINNEN UND AKTIONÄRE DER SWISS PRIME SITE AG ZUR 15. ORDENTLICHEN GENERALVERSAMMLUNG EINLADUNG EINLADUNG AN DIE AKTIONÄRINNEN UND AKTIONÄRE DER SWISS PRIME SITE AG ZUR 15. ORDENTLICHEN GENERALVERSAMMLUNG Dienstag, 14. April 015, 16.00 Uhr (Türöffnung um 15.00 Uhr) Stadttheater Olten, Frohburgstrasse

Mehr

Statuten der Swiss Life Holding AG

Statuten der Swiss Life Holding AG Statuten der Swiss Life Holding AG I. Firma, Zweck und Sitz 1. Firma, Rechtsform Unter der Firma Swiss Life Holding AG (Swiss Life Holding SA, Swiss Life Holding Ltd), nachfolgend «Gesellschaft», besteht

Mehr

Erläuterungen zu den Rechten der Aktionäre nach 122 Abs. 2, 126 Abs. 1, 127, 131 Abs. 1 Aktiengesetz

Erläuterungen zu den Rechten der Aktionäre nach 122 Abs. 2, 126 Abs. 1, 127, 131 Abs. 1 Aktiengesetz Erläuterungen zu den Rechten der Aktionäre nach 122 Abs. 2, 126 Abs. 1, 127, 131 Abs. 1 Aktiengesetz In der Einberufung der Hauptversammlung sind bereits Angaben zu den Rechten der Aktionäre nach 122 Abs.

Mehr

Statuten 1 der. Muster AG. mit Sitz in Musterstadt

Statuten 1 der. Muster AG. mit Sitz in Musterstadt Statuten 1 der Muster AG mit Sitz in Musterstadt 1 Statuten definieren die Funktionsweise der Aktiengesellschaft. In Anbetracht der grundlegenden Bedeutung der Statuten empfiehlt sich, beim Entwurf professionelle

Mehr

Statuten der St.Galler Kantonalbank AG

Statuten der St.Galler Kantonalbank AG - 1 - Statuten der St.Galler Kantonalbank AG I. Allgemeine Bestimmungen Art. 1 Unter der Firma St.Galler Kantonalbank AG (Banque Cantonale de St-Gall SA) (Banca Cantonale di San Gallo SA) (Cantonal Bank

Mehr

Alle Jahre wieder: Die ordentliche Generalversammlung steht an!

Alle Jahre wieder: Die ordentliche Generalversammlung steht an! Alle Jahre wieder: Die ordentliche Generalversammlung steht an! 1. Einleitung Wird es Frühling, müssen sich alle Kapitalgesellschaften (u.a. AG, GmbH, Genossenschaft) zumindest schon mal gedanklich mit

Mehr

Erklärung des Studenten/Praktikanten

Erklärung des Studenten/Praktikanten 1 Erklärung des Studenten/Praktikanten Diese Erklärung dient der Beschaffung der erforderlichen Daten zur Feststellung von Versicherungspflicht bzw. Versicherungsfreiheit in der Sozialversicherung. Der

Mehr

Steuerverwaltung Abteilung Juristische Personen

Steuerverwaltung Abteilung Juristische Personen Steuerverwaltung Abteilung Juristische Personen Merkblatt Steuerbefreiung von juristischen Personen mit Sitz im Kanton Schwyz sowie kantonale Anerkennung von steuerbefreiten, ausserkantonalen juristischen

Mehr

Schadenanzeige Multi-Rente Erkrankungen

Schadenanzeige Multi-Rente Erkrankungen Janitos Versicherung AG - Postfach 104169-69031 Heidelberg - Tel. 06221 709 1410 - Fax. 06221 709 1571 schadenservice@janitos.de Versicherungsscheinnummer: Schadennummer: Schadenanzeige Multi-Rente Erkrankungen

Mehr

Beginn der Beschäftigung: Schulentlassene(r) mit Studienabsicht Rentner(in), Art der Rente : Sonstige:

Beginn der Beschäftigung: Schulentlassene(r) mit Studienabsicht Rentner(in), Art der Rente : Sonstige: 1. Persönliche Angaben: Name, Vorname: Anschrift: Telefon: Rentenversicherungsnummer: Falls keine Rentenversicherungsnummer angegeben werden kann: Geburtsname: Geburtsdatum und -ort: Geschlecht weiblich

Mehr

Verordnung der Übernahmekommission über öffentliche Kaufangebote

Verordnung der Übernahmekommission über öffentliche Kaufangebote Verordnung der Übernahmekommission über öffentliche Kaufangebote (Übernahmeverordnung, UEV) Änderung vom 28. Januar 2013 Von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) genehmigt am 25. Februar 2013

Mehr

Gesellschaftsrechts- Änderungsgesetz 2011 (GesRÄG 2011) Leitfaden zur Umstellung CSD.Austriaverwahrter österreichischer Aktien

Gesellschaftsrechts- Änderungsgesetz 2011 (GesRÄG 2011) Leitfaden zur Umstellung CSD.Austriaverwahrter österreichischer Aktien Gesellschaftsrechts- Änderungsgesetz 2011 (GesRÄG 2011) Leitfaden zur Umstellung CSD.Austriaverwahrter österreichischer Aktien Version 1.0/ Jänner 2012 Copyright Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung

Mehr

Adieu à la Société Anonyme Neue Meldepflichten für Aktionäre und Gesellschafter

Adieu à la Société Anonyme Neue Meldepflichten für Aktionäre und Gesellschafter Florian S. Jörg Dr. iur., MCJ, Rechtsanwalt Partner florian.joerg@bratschi-law.ch Harald Maag Dr. iur., lic. rer. publ., Rechtsanwalt Partner harald.maag@bratschi-law.ch Jennifer Eggenberger Master of

Mehr

Erklärung des Studenten/Praktikanten

Erklärung des Studenten/Praktikanten Erklärung des Studenten/Praktikanten Diese Erklärung liefert die erforderlichen Daten zur Feststellung von Versicherungspflicht bzw. Versicherungsfreiheit in der Sozialversicherung. Der Arbeitgeber füllt

Mehr

Organisationsreglement

Organisationsreglement Version vom 13.September 2007 Inhalt 1 Grundlagen... 3 2 Der Verwaltungsrat... 3 2.1 Funktion... 3 2.2 Konstituierung... 3 2.3 Sitzungen... 4 2.4 Beschlussfähigkeit... 4 2.5 Beschlussfassung... 5 2.6

Mehr

Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien: Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien: Häufig gestellte Fragen (FAQs) Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien: Häufig gestellte Fragen (FAQs) Allgemeine Fragen zur Umwandlung 1. Was ist der Unterschied zwischen Vorzugsaktien und Stammaktien? Vorzugs- und Stammaktien

Mehr

FORMULAR ZUR BEANTRAGUNG DER A-LIZENZ

FORMULAR ZUR BEANTRAGUNG DER A-LIZENZ A) NATÜRLICHE PERSONEN I. IDENTIFIZIERUNG FORMULAR ZUR BEANTRAGUNG DER A-LIZENZ Name:... Vorname(n):... Staatsangehörigkeit:... Geschlecht:... Personenstand:... Geburtsdatum:... Geburtsort:... Land:...

Mehr

OPERNHAUS ZÜRICH AG. Statuten vom 20. April 2012

OPERNHAUS ZÜRICH AG. Statuten vom 20. April 2012 OPERNHAUS ZÜRICH AG Statuten vom 20. April 2012 Wo im folgenden Personenbezeichnungen verwendet werden, gelten sie sowohl für männliche als auch für weibliche Funktionsinhaber. I. Grundlage Art. 1 Firma,

Mehr

Verordnung über die Finanzhilfen an gewerbeorientierte Bürgschaftsorganisationen

Verordnung über die Finanzhilfen an gewerbeorientierte Bürgschaftsorganisationen Verordnung über die Finanzhilfen an gewerbeorientierte Bürgschaftsorganisationen vom 12. Juni 2015 Der Schweizerische Bundesrat, gestützt auf Artikel 12 Absatz 1 des Bundesgesetzes vom 6. Oktober 2006

Mehr

(die Randnotenverweise [Rn] in diesem Formular beziehen sich auf das UEK-Rundschreiben Nr. 1: Rückkaufprogramme vom 27. Juni 2013)

(die Randnotenverweise [Rn] in diesem Formular beziehen sich auf das UEK-Rundschreiben Nr. 1: Rückkaufprogramme vom 27. Juni 2013) Meldung eines Rückkaufprogramms (die Randnotenverweise [Rn] in diesem Formular beziehen sich auf das UEK-Rundschreiben Nr. 1: Rückkaufprogramme vom 27. Juni 2013) Dieses Formular und der Entwurf des Angebotstextes

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen CrediMaxx, Inhaber Mario Sparenberg CrediMaxx, Fritz-Haber-Straße 9, 06217 Merseburg 1 Allgemeines und Geltungsbereich (1) 1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen

Mehr

Vorname Name Geburtsdatum. Telefon Privat Mobile Telefon Geschäft. Wo? Privat Mobile Geschäft

Vorname Name Geburtsdatum. Telefon Privat Mobile Telefon Geschäft. Wo? Privat Mobile Geschäft Unfallanzeige Grundversicherung (KVG) und Zusatzversicherungen (VVG) Dieses Formular ist durch die versicherte Person, beziehungsweise deren gesetzlichen Vertreter auszufüllen. Alle zutreffenden Fragen

Mehr

Synopsis: Artikel 95 Absatz 3 BV (Volksinitiative «gegen die Abzockerei») 1 und Vorentwurf zur Verordnung gegen die Abzockerei vom 14.

Synopsis: Artikel 95 Absatz 3 BV (Volksinitiative «gegen die Abzockerei») 1 und Vorentwurf zur Verordnung gegen die Abzockerei vom 14. 26. Juli 2013 Synopsis: Artikel 95 Absatz 3 BV (Volksinitiative «gegen die Abzockerei») 1 und Vorentwurf zur Verordnung gegen die Abzockerei vom 14. Juni 2013 2 von Claudio Kuster 3 0. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Checkliste Gründung Aktiengesellschaft

Checkliste Gründung Aktiengesellschaft Checkliste Gründung Aktiengesellschaft 1. Businessplan Es ist wichtig, dass sie Ihre Gedanken bzgl. der Geschäftstätigkeit schriftlich festhalten. Dazu eignet sich die Erstellung eines Businessplans. Falls

Mehr

Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)

Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) Georg Volz Rechtsanwalt, Notar und dipl. Steuerexperte Spitalgasse 4, Postfach 543 3000 Bern 7 Tel. Nr.: 031 311 22 61 Fax Nr.: 031 311 04 84 info@volzrecht.ch Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter

Mehr

Richtlinie betr. Informationen zur Corporate Governance (Richtlinie Corporate Governance, RLCG)

Richtlinie betr. Informationen zur Corporate Governance (Richtlinie Corporate Governance, RLCG) Richtlinie Corporate Governance Richtlinie betr. Informationen zur Corporate Governance (Richtlinie Corporate Governance, RLCG) Vom Regl. Grundlage 29. Oktober 2008 Art. 1, 4, 5 und Art. 49 Abs. 2 KR I.

Mehr

Besteuerung von American Depository Receipts (ADRs) auf inländische Aktien

Besteuerung von American Depository Receipts (ADRs) auf inländische Aktien Postanschrift Berlin: Bundesministeriu m der Finanzen, 11016 Berlin POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Nur per E-Mail Oberste Finanzbehörden der Länder nachrichtlich: Bundeszentralamt

Mehr

GESCHÄFTSORDNUNG FÜR DAS REGULATORY BOARD. Geschäftsordnung

GESCHÄFTSORDNUNG FÜR DAS REGULATORY BOARD. Geschäftsordnung GESCHÄFTSORDNUNG FÜR DAS REGULATORY BOARD Geschäftsordnung Zulassung von Effekten SIX Exchange Regulation 06/4 Geschäftsordnung Inhaltsverzeichnis. KONSTITUIERUNG.... Vizepräsident.... Ausschüsse....3

Mehr

Bernische Lehrerversicherungskasse Caisse d assurance du corps enseignant bernois. Reglement betreffend Gewährung von Hypotheken

Bernische Lehrerversicherungskasse Caisse d assurance du corps enseignant bernois. Reglement betreffend Gewährung von Hypotheken Bernische Lehrerversicherungskasse Caisse d assurance du corps enseignant bernois Reglement betreffend Gewährung von Hypotheken Inhaltsverzeichnis I. Allgemeines 3 Art. 1 Geltungsbereich und Zweck 3 Art.

Mehr

Reglement zur Depositenkasse

Reglement zur Depositenkasse 2013 Reglement zur Depositenkasse VISTA Baugenossenschaft 28.09.2013 Inhalt Grundsatz 1. Zweck 2. Kontoeröffnung 3. Einzahlungen 4. Auszahlungen 5. Verzinsung 6. Kontoauszug 7. Sicherheit 8. Weitere Bestimmungen

Mehr

Beschluss des Regierungsrates über die Erneuerungswahl der zürcherischen Mitglieder des schweizerischen Nationalrates für die Amtsdauer 2015 2019

Beschluss des Regierungsrates über die Erneuerungswahl der zürcherischen Mitglieder des schweizerischen Nationalrates für die Amtsdauer 2015 2019 1 Beschluss des Regierungsrates über die Erneuerungswahl der zürcherischen Mitglieder des schweizerischen Nationalrates für die Amtsdauer 2015 2019 (vom 6. Mai 2015) Der Regierungsrat beschliesst: I. Die

Mehr

Vorab per FAX an +49 (0) 711-222985-91497

Vorab per FAX an +49 (0) 711-222985-91497 Vorab per FAX an +49 (0) 711-222985-91497 Baden-Württembergische Wertpapierbörse - Geschäftsführung - c/o Listing Department Börsenstraße 4 D-70174 Stuttgart Antrag auf Zulassung von Schuldverschreibungen

Mehr

Stiftungsurkunde für die öffentlich-rechtliche Personalvorsorgestiftung der Stadt Zürich

Stiftungsurkunde für die öffentlich-rechtliche Personalvorsorgestiftung der Stadt Zürich 177.210 Stiftungsurkunde für die öffentlich-rechtliche Personalvorsorgestiftung der Stadt Zürich Gemeinderatsbeschluss vom 6. Februar 2002 Art. 1 Name und Sitz 1.1 Unter dem Namen «Pensionskasse Stadt

Mehr

Statuten. I. Organisation

Statuten. I. Organisation Statuten I. Organisation Art. 1 Name, Rechtsform, Sitz Unter dem Namen tier-im-fokus.ch besteht ein selbständiger Verein im Sinne der Art. 60ff des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (ZGB). Der Sitz des

Mehr

Credit Suisse Group AG Statuten

Credit Suisse Group AG Statuten Credit Suisse Group AG Statuten 19. Mai 2015 Stand 19. Mai 2015 I. Firma, Sitz, Dauer und Zweck der Gesellschaft Art. 1 Art. 2 Firma, Sitz und Dauer Unter der Firma Credit Suisse Group AG (Credit Suisse

Mehr

Überblick über den Minderheitenschutz im Aktienrecht

Überblick über den Minderheitenschutz im Aktienrecht Überblick über den Minderheitenschutz im Aktienrecht I. Grundsatz Es gilt der Grundsatz, dass Minderheiten weder willkürlich noch wider Treu und Glauben behandelt werden dürfen. Der offenbare Missbrauch

Mehr

Info. aktienbuch / aktionärsverzeichnisse. recht interessant xxxxx

Info. aktienbuch / aktionärsverzeichnisse. recht interessant xxxxx Info september 2015 www.bdo.ch recht interessant xxxxx (3. übertragung Teil) von beteiligungen und meldepflichten von beteiligten an kapitalgesellschaften ab 1. Juli 2015 Jede Kapitalgesellschaft (Aktiengesellschaft,

Mehr

Corporate Governance

Corporate Governance Corporate Governance Der Verwaltungsrat Aufgaben Art. 716a OR Abs. 1 Der Verwaltungsrat hat folgende unübertragbare und unentziehbare Aufgaben: 1. die Oberleitung der Gesellschaft und die Erteilung der

Mehr

ABKOMMEN USA - SCHWEIZ

ABKOMMEN USA - SCHWEIZ ABKOMMEN USA - SCHWEIZ ABKOMMEN ZWISCHEN DER SCHWEIZERISCHEN EIDGENOSSENSCHAFT UND DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA ZUR VERMEIDUNG DER DOPPELBESTEUERUNG AUF DEM GEBIETE DER STEUERN VOM EINKOMMEN, ABGESCHLOSSEN

Mehr

MAI 2010 STATUTEN PAX, SCHWEIZERISCHE LEBENSVERSICHERUNGS-GESELLSCHAFT AG

MAI 2010 STATUTEN PAX, SCHWEIZERISCHE LEBENSVERSICHERUNGS-GESELLSCHAFT AG MAI 2010 STATUTEN PAX, SCHWEIZERISCHE LEBENSVERSICHERUNGS-GESELLSCHAFT AG STATUTEN PAX, SCHWEIZERISCHE LEBENSVERSICHERUNGS-GESELLSCHAFT AG Inhaltsverzeichnis I. Firma, Rechtsform, Zweck und Sitz... 3 II.

Mehr

MUSTERSTATUTEN GmbH. Eidg. Amt für das Handelsregister Eidg. Expertenkommission für das Handelsregister. [Muster] GmbH

MUSTERSTATUTEN GmbH. Eidg. Amt für das Handelsregister Eidg. Expertenkommission für das Handelsregister. [Muster] GmbH MUSTERSTATUTEN GmbH Eidg. Amt für das Handelsregister Eidg. Expertenkommission für das Handelsregister Fassung vom. Mai 203 [Muster] GmbH mit Sitz in [politische Gemeinde, Kanton] I. Firma, Sitz und Zweck

Mehr

I. Personalien Mitgl.-Nr.:

I. Personalien Mitgl.-Nr.: Bitte zurück an die Apothekerversorgung Niedersachsen Potsdamer Str. 47 14163 Berlin (Zehlendorf) Antrag auf Beteiligung an den Kosten einer medizinischen Rehabilitationsmaßnahme ( 18 der Satzung über

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis als Finanzanlagenvermittler / -berater gemäß 34 f Abs. 1 GewO

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis als Finanzanlagenvermittler / -berater gemäß 34 f Abs. 1 GewO IHK Mitgliedsnummer (falls bekannt) Firma / Name IHK Hochrhein-Bodensee Geschäftsfeld Recht Steuern Schützenstr. 8 78462 Konstanz Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis als Finanzanlagenvermittler / -berater

Mehr

IMMOBILIENSACHVERSTÄNDIGER

IMMOBILIENSACHVERSTÄNDIGER ANTRAG zur Zertifizierung IMMOBILIENSACHVERSTÄNDIGER bei Von der Zertifizierungsstelle auszufüllen: Ident-Nr Eingangsstempel 1. Antrag für (bitte nur einmal ankreuzen!) o Zertifizierungsprüfung (Praktiker

Mehr