INFOMATIONSVERANSTALTUNG MASTERSTUDIENGANG POLITIKWISSENSCHAFT

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "INFOMATIONSVERANSTALTUNG MASTERSTUDIENGANG POLITIKWISSENSCHAFT"

Transkript

1 Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft Studiengangskoordinator Master: Josef Stimmelmeier, M.A. INFOMATIONSVERANSTALTUNG MASTERSTUDIENGANG POLITIKWISSENSCHAFT Wintersemester 2015/

2 Masterstudiengang Politikwissenschaft 1. Masterstudiengang Politikwissenschaft Forschungslogik der Politikwissenschaft Forschungsorientiert Theorie und Empirie demokratischer Politik Politikwissenschaft Internationale und europäische Politik studieren. MÜNCHEN Governance und Public Policy Josef Stimmelmeier,

3 Masterstudiengang Politikwissenschaft 2. Master of Arts Politikwissenschaft (M.A.) im Überblick Studiengang: Politikwissenschaft (Master) Abschlussgrad: M.A. Fachtyp: Hauptfach; Ein-Fach-Masterstudiengang mit 120 ECTS Studienform: Weiterführendes Studium mit berufsqualifizierendem Abschluss Studienbeginn: Das Studium kann nur im Wintersemester begonnen werden. Regelstudienzeit: 4 Fachsemester Höchststudiendauer: 7 Fachsemester Zugangsvoraussetzung: Voraussetzung für die Immatrikulation in diesen Masterstudiengang ist der Nachweis eines berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses oder eines gleichwertigen Abschlusses aus dem Inland oder Ausland in einem mindestens sechssemestrigen Studiengang vorzugsweise der Fachrichtung Politikwissenschaft oder eines verwandten Faches. Josef Stimmelmeier,

4 Schwerpunktbereiche 3. Schwerpunktbereiche des Studiums Theorie und Empirie demokratischer Politik Ziel dieses Schwerpunktbereichs ist es, ein umfassendes Verständnis von Demokratie und ihrer theoretischen wie auch empirischen Analyse zu vermitteln Internationale und europäische Politik Dieser Schwerpunktbereich befasst sich mit den Strukturen, Institutionen, Akteurinnen und Akteuren sowie Problembereichen der politischen Entscheidungsfindung jenseits des Nationalstaats. Governance und Public Policy Hier werden vertiefte Kenntnisse des Wandels moderner Staatlichkeit und der Bedingungen der öffentlichen Aufgabenerfüllung vermittelt. Josef Stimmelmeier,

5 Studienplan für den Masterstudiengang Politikwissenschaft 120 ECTS Beim Masterstudiengang Politikwissenschaft handelt es sich um einen Ein-Fach-Masterstudiengang, bei dem keine Nebenfächer studiert werden. Das Studium gliedert sich in Pflicht- und Wahlpflichtmodule. Die Pflichtmodule umfassen die Einführung, die Forschungsmethodik und die Masterarbeit. Die Wahlpflichtmodule gliedern sich in drei Schwerpunktbereiche, wobei die Studierenden im 2. Fachsemester zwei der drei Schwerpunktbereiche belegen müssen und im 3. Fachsemester eine Konzentration auf einen der Schwerpunktbereiche erfolgt. Sem. Pflichtmodule Wahlpflichtmodule SUMME P 1: Forschungslogik der Politikwissenschaft P 2: Aktuelle Debatten der Politikwissenschaft 1. FS (WS) 12 ECTS (4 SWS) 18 ECTS (6 SWS) Vorlesung: Methoden der Politikwissenschaft, Weiterführung Tutorium: Methoden der Politikwissenschaft, Weiterführung Seminar 1: Debatten in der Demokratieforschung Seminar 2: Debatten in den Internationalen Beziehungen und der Europaforschung Seminar 3: Debatten in der Governance- Forschung Schwerpunktbereich 1 : Theorie und Empirie demokratischer Politik WP 4 kann nur gewählt werden, wenn auch WP 1 gewählt wurde; WP 5 kann nur gewählt werden, wenn auch WP 1 und WP 4 gewählt wurden. Schwerpunktbereich 2 : Internationale und europäische Politik WP 6 kann nur gewählt werden, wenn auch WP 2 gewählt wurde; WP 7 kann nur gewählt werden, wenn auch WP 2 und WP 6 gewählt wurden. Schwerpunktbereich 3 : Governance und Public Policy WP 8 kann nur gewählt werden, wenn auch WP 3 gewählt wurde; WP 9 kann nur gewählt werden, wenn auch WP 3 und WP 8 gewählt wurden 30 ECTS (10 SWS) 2. FS (SS) P 3 / I: Fortgeschrittene Verfahren und Forschungsfragen der Politikwissenschaft WP 1: Politische Institutionen, Akteure und Prozesse im Vergleich WP 2: Europäische und internationale Institutionen WP 3: Staat und Staatstätigkeit im Wandel 6 ECTS (2 SWS) 2 aus 3 WP- 12 ECTS (4 SWS) 12 ECTS (4 SWS) 12 ECTS (4 SWS) Seminar: Fortgeschrittene Verfahren der Politikwissenschaft Modulen sind zu wählen Seminar 1: Politische Institutionen Seminar 2: Akteure und Prozesse Seminar 1: Europäische Institutionen Seminar 2: Internationale Institutionen Seminar 1: Staatliche und nichtstaatliche Akteure Seminar 2: Politische Steuerung und Staatstätigkeit im Wandel 30 ECTS (10 SWS) 3. FS (WS) P 3 / II: Fortgeschrittene Verfahren und Forschungsfragen der Politikwissenschaft WP 4: Theorien und Probleme politischer Ordnung WP 5: Herausforderungen und Perspektiven der Demokratie WP 6: Internationale und europäische Politikfelder WP 7: Politik im Zeitalter der Globalisierung WP 8: Staatstätigkeit und Policy Analyse WP 9: Regieren in politischen Mehrebenensystemen 6 ECTS (2 SWS) 12 ECTS (4 SWS) 12 ECTS (4 SWS) 12 ECTS (4 SWS) 12 ECTS (4 SWS) 12 ECTS (4 SWS) 12 ECTS (4 SWS) Projektseminar 2 aus 6 WPpolitikwissenschaftlicher Modulen sind Forschungsfragen zu wählen Seminar 1: Theorien politischer Ordnung Seminar 2: Grundfragen politischer Ordnung Seminar 1: Kontinuität und Wandel politischer Systeme Seminar 2: Die Zukunft der Demokratie in einer globalisierten Welt Seminar 1: Theoretische Ansätze der Analyse internationaler bzw. europäischer Politik Seminar 2: Exemplarische Politikfelder der internationalen bzw. europäischen Politik Seminar 1: Globale Ordnung und Außenpolitik Seminar 2: Politische Theorie im Globalisierungskontext Seminar 1: Konzepte der Policy Analyse Seminar 2: Exemplarische Politikfelder Seminar 1: Multi- Level-Governance in nationalen und internationalen Kontexten Seminar 2: Multi- Level-Governance in ausgewählten Politikfeldern 30 ECTS (10 SWS) P 4: Master-Abschlussmodul 4. FS (SS) 30 ECTS Seminar zur Masterarbeit (3 ECTS / 2 SWS) Masterarbeit (27 ECTS) 30 ECTS (2 SWS) 120 ECTS Stand:

6 Eignungsverfahren 4. Eignungsverfahren 4.1 Ablauf Für die Aufnahme in den Masterstudiengang Politikwissenschaft wird die erfolgreiche Teilnahme an einem Eignungsverfahren vorausgesetzt. Der Zweck dieses Verfahrens besteht in der Feststellung, ob neben den mit dem Erwerb des ersten Abschlusses nachgewiesenen Kenntnissen die Eignung für die besonderen qualitativen Anforderungen im Masterstudiengang Politikwissenschaft vorhanden ist: vertiefte Kenntnisse und Fähigkeiten zur Problemanalyse, Abstraktion und Konkretisierung sowie zum Transfer von bekannten auf unbekannte Fragestellungen in den drei politikwissenschaftlichen Teilgebieten Politische Theorie, Politische Systeme und Internationale Beziehungen Methodenkenntnisse in der empirischen Politikforschung eine forschungsorientierte wissenschaftliche Arbeitsweise adäquate Kenntnisse der deutschen und der englischen Sprache Bewerbungsfrist für das Eignungsverfahren: 15. Juli 2015 Josef Stimmelmeier,

7 Eignungsverfahren 4.2 Vorauswahl Bewerberinnen und Bewerber sind geeignet, wenn das Abschlusszeugnis aus dem Erststudium (muss zum 15. Juli vorliegen) alle drei folgenden Bedingungen erfüllt: eine Durchschnittsnote von 2,0 oder besser eine Mindestzahl von 120 ECTS-Punkten im Fach Politikwissenschaft eine Mindestzahl von 9 ECTS-Punkten im Bereich Methoden der empirischen Politikforschung Das Ergebnis dieser Vorauswahl wird den Bewerberinnen und Bewerbern schriftlich mitgeteilt. Alle anderen Bewerberinnen und Bewerber, deren Abschlusszeugnis die o.g. Bedingungen nicht erfüllt oder deren Abschlusszeugnis am Bewerbungstermin 15. Juli nicht vorliegt, werden zum schriftlichen Leistungstest eingeladen. Josef Stimmelmeier,

8 Eignungsverfahren 4.3 Bewerbungsunterlagen Bewerbungsformular Tabellarischer Lebenslauf Kopie des Abschlusszeugnisses aus dem Erststudium Transcript of Records mit Unterschrift und Siegel des zuständigen Prüfungsausschusses Nachweis über englische Sprachkenntnisse mit ausgewiesenem Mindestniveau C1 gemäß dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen Josef Stimmelmeier,

9 Eignungsverfahren 4.4 Nachweis englischer Sprachkenntnisse Sie können für die Bewerbung jeden Englisch-Nachweis verwenden, der mindestens das Niveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen bescheinigt, z.b. ein DAAD-Sprachzeugnis. Dieses ist auch kurzfristig erhältlich und kann bei anerkannten Sprachprüferinnen und -prüfern erworben werden. Falls das Niveau nicht direkt auf dem Englisch-Nachweis vermerkt ist, bitte ein Beiblatt beifügen, auf dem eine entsprechende Zuordnung des Testergebnisses zu dem Niveau angegeben wird, z.b. von der Internetseite der bescheinigenden Organisation. Josef Stimmelmeier,

10 Eignungsverfahren 4.5 Ausländische Studienbewerberinnen und -bewerber Für ausländische Studienbewerberinnen und -bewerber, die weder über eine deutsche Hochschulreife noch über einen Studienabschluss aus dem Erststudium in Deutschland verfügen, ist eine zusätzliche Bewerbung beim Referat Internationale Angelegenheiten erforderlich. Bewerbungsfrist: 15. Juli 2015 Josef Stimmelmeier,

11 Eignungsverfahren 5. Schriftliche Eignungsprüfung 5.1 Termine für die schriftliche Eignungsprüfung Haupttermin: Mittwoch, 5. August 2015, nachmittags Uhrzeit und Hörsaal entnehmen Sie bitte dem Einladungsschreiben Bewerber/innen, die nachweisbar an diesem Termin nicht teilnehmen konnten, können unter Vorlage eines entsprechenden Attests (z.b. vom Arzt, Flugticket, Reisebuchung) zu einem Nachtermin am Dienstag 8. September 2015 (18-20 Uhr) erscheinen. Josef Stimmelmeier,

12 Eignungsverfahren 5.2 Inhalt der schriftlichen Eignungsprüfung Die Bewerberinnen und Bewerber, die ihre Unterlagen fristgerecht und vollständig einreichen, werden zur schriftlichen Eignungsprüfung eingeladen. Dies erfolgt mindestens zwei Wochen zuvor in schriftlicher Form. Das Ergebnis wird den Bewerberinnen und Bewerbern ebenfalls schriftlich mitgeteilt. Die Anforderungen des Studiengangs werden in der schriftlichen Eignungsprüfung anhand folgender Eigenschaften begutachtet: vertieftes politisch-empirisches Wissen (10 Punkte) ausgeprägte analytische Fähigkeiten (10 Punkte) ausgeprägte logisch-mathematische Fähigkeiten (10 Punkte) vertiefte Kenntnisse politikwissenschaftlicher Theorien und Methoden (10 Punkte) sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit (10 Punkte) Josef Stimmelmeier,

13 Eignungsverfahren 5.3 Bewertung und Vorbereitung der schriftlichen Eignungsprüfung Die Eignung für den Masterstudiengang Politikwissenschaft ist festgestellt, wenn beide Bewertungen der einzelnen Eigenschaften mindestens 5 Punkte sowie in Summe mindestens 30 Punkte ausweisen. Anderenfalls gilt die Bewerberin/der Bewerber als nicht geeignet. Die Eignungsprüfung dauert insgesamt 90 Minuten und besteht aus Multiple- Choice-Fragen (gegebenenfalls mit der Möglichkeit zur Begründung der Antwort) sowie einem kurzen Essay. Zur Vorbereitung können die Literaturlisten aus den Pflichtmodulen im Bachelorstudiengang verwendet werden. Josef Stimmelmeier,

14 5.4 Beispielfragen GESCHWISTER-SCHOLL-INSTITUT Eignungsverfahren 1. Politisch-empirisches Wissen Welcher der folgenden deutschen Militäreinsätze erfolgte ohne Mandat der Vereinten Nationen? a) Die Beteiligung an der ISAF-Mission in Afghanistan seit 2001 b) Die Beteiligung an der Operation Allied Force im Kosovo 1999 c) Die Beteiligung am UNOSOM-Einsatz in Somalia 1993 d) Die Beteiligung an der AFISMA-Mission in Mali seit 2013 Josef Stimmelmeier,

15 5.4 Beispielfragen GESCHWISTER-SCHOLL-INSTITUT Eignungsverfahren 2. Analytische Fähigkeiten (1) Steigende Einkommensungleichheit führt zu steigender staatlicher Umverteilung. (2) In Land X stieg die Einkommensungleichheit im Jahr 2012 nicht an. (3) Daher stieg die staatliche Umverteilung in Land X ebenfalls nicht an. Welche Aussagen bezüglich dieses Arguments sind richtig? a) Die Schlussfolgerung folgt nicht logisch aus den Annahmen. b) Zwischen den Variablen Einkommensungleichheit und staatliche Umverteilung besteht eine Implikationsbeziehung. c) Das Argument ist gültig. Nur a Nur a und b a, b, c Nur b Nur b und c Nur c Nur a und c Josef Stimmelmeier,

16 5.4 Beispielfragen GESCHWISTER-SCHOLL-INSTITUT Eignungsverfahren 3. Logisch-Mathematische Fähigkeiten Die Partei A hat im Jahr 2009 einen Anteil von 5,7 % der Stimmen erlangt, im Jahr ,8 %. Bestimmen sie die Prozentpunktdifferenz und den prozentualen Zuwachs des Ergebnisses in 2013 im Vergleich zu a) 2,1 Prozentpunkte ; 36,8 % Zuwachs b) 7,3 Prozentpunkte; 36,8 % Zuwachs c) 2,1 Prozentpunkte; 10,5 % Zuwachs d) 2,1 Prozentpunkte; 40,1 % Zuwachs Josef Stimmelmeier,

17 5.4 Beispielfragen GESCHWISTER-SCHOLL-INSTITUT Eignungsverfahren 4.Politikwissenschaftliche Theorien und Methoden Welche von Jürgen Habermas mitentwickelte Theorie ist für die zeitgenössische politische Theorie maßgebend? a) Neoliberaler Institutionalismus b) Deliberative Demokratie c) Sozialkonstruktivismus d) Systemtheorie Josef Stimmelmeier,

18 5.4 Beispielfragen GESCHWISTER-SCHOLL-INSTITUT Eignungsverfahren 5. Sprachliche Ausdrucksfähigkeit Erörtern Sie, warum die Politik der sogenannten Troika aus EZB, EU-Kommission und IWF in der europäischen Staatsschuldenkrise umstritten ist und diskutieren Sie hierbei mit Hilfe von Theorieansätzen Ihrer Wahl, inwiefern es sich bei der Troika um eine Form technokratischer Herrschaft handelt. Josef Stimmelmeier,

19 Vorbereitung 6. Vorbereitung auf das Studium Intensivkurs Empirische Methoden der Politikwissenschaft DIPL. POL. OLIVER PAMP Empirische Methoden der Politikwissenschaft I: Grundlagen der Datenerhebung und Datenanalyse (Intensivkurs für Studienanfängerinnen und Studienanfänger im Masterstudiengang) Mo, , 9-17 Uhr, Oettingenstr. 67, CIP-2 (BU 103) Di, , 9-17 Uhr, Oettingenstr. 67, CIP-2 (BU 103) Mi, , 9-17 Uhr, Oettingenstr. 67, CIP-2 (BU 103) Anmeldung bis per an unter Angabe von Vorname, Nachname, Matrikelnummer und -Adresse. Um im CIP-Raum arbeiten zu können, ist eine Kennung von Campus-LMU nötig. Josef Stimmelmeier,

20 Double Master Degree 7. Double Master Degree Universtitat Pompeu Fabra Barcelona/ LMU München Master in Current Democracies: Nationalism, Federalism and Multiculturalism at UPF (60 ECTS) + Master Program in Political Science of LMU Munich (120 ECTS). Josef Stimmelmeier,

21 Double Master Degree 7.1 Ablauf Die Studierenden absolvieren das erste Jahr in Barcelona und das zweite Jahr in München. Die Masterarbeit wird in München geschrieben, kann aber auch von einer Gutachterin/einem Gutachter aus Barcelona betreut werden. Die Unterrichtssprache für den Double Master Degree ist Englisch. Josef Stimmelmeier,

22 Ludwig-Maximilians-Universität München and Universitat Pompeu Fabra Barcelona Double Degree Master of Arts in Political Science and Master in Current Democracies Recognition of Study and Exam Achievements Curriculum for the Master of Arts in Political Science (LMU) 120 ETCS MODULES COURSES 1 st Semester Curriculum for the Master in Current Democracies (UPF) 60 ECTS ECTS COURSES UPF: Compulsory and Optional Courses (all are 5 ECTS credits) 30 Year 1 UPF: Recognition at LMU P 1 Research Logic in Political Science Lecture and Tutorial: Methods of Political Science, Continuation 12 Fundamentals of Political and Social Research (C) Techniques of Statistical Analysis I (O) Techniques of Statistical Analysis II (O) Seminar: Debates in Democracy Research 6 Political Theory in the 21 st Century (C) Democracy and Political Liberalism: Theoretical and Institutional Features (C) P 2 Current Debates in Political Science Seminar: Debates in International Relations and European Studies 6 The Construction of the EU and Its Consequences on the European population (O) Seminar: Debates in Governance Research 6 Actors and Institutions in the Analysis of Public Policy (O) Federalism and Federations: Political Theory and Comparative Politics (C) 2 nd Semester P 3/I Advanced Methods &Research Questions in Political Science Seminar: Advanced Methods in Political Science 30 6 Qualitative Research Methods (C) WP 1 Political Institutions, Actors and Processes in Comparison SWP 1 Theorie und Empirie demokratischer Politik Seminar: Political Institutions Seminar: Actors and Processes SWP 2 Internationale und europäische Politik 12 Current Research on Diverse Democracies (O) Nationalism Today (O) Electoral Systems (O) 2 of 3 WP 2 European and International Institutions Seminar: European Institutions Seminar: International Institutions 12 The Current Financial & Economic Crisis & their Impact on the Social Wellbeing of Populations (O) SWP 3 Governance und Public Policy WP 3 Changing State and Public Policy Seminar: State and Non-State Actors Seminar: Changing Political Control and Public Policy 12 Multilevel political Competition: Parties, Citizens and Elections (O) Diversity and Immigration Policies (O)

23 Year 2 LMU: 3 rd Semester 30 P 3/II Advanced Mehods and Research Questions in Political Science Project Seminar: Research Questions in Political Science 6 2 of 6 WP 4 Theories and Problems of Political Order WP 5 Challenges and Perspectives of Democracy WP 6 International and European Policy Areas WP 7 Politics in the Age of Globalization WP 8 Public Policy and Policy Analysis WP 9 Governance in Political Multi- Level-Systems Year 2 LMU: 4 th Semester SWP 1 Theory and Empirics of Democratic Politics Seminar 1: Theories of Political Order Seminar 2: Key Questions of Political Order Seminar 1: Continuity and Change of Political Systems Seminar 2: The Future of Democracy in a Globalized World SWP 2 International and European Politics Seminar 1: Theoretical Approaches to the Analysis of International and European Politics Seminar 2: Exemplary Policy Areas in International and European Politics Seminar 1: Global Order and Foreign Policy Seminar 2: Political Theory in the Context of Globalization SWP 3 Governance and Public Policy Seminar 1: Concepts of Policy Analysis Seminar 2: Exemplary Policy Areas Seminar 1: Multi-Level-Governance in National and International Contexts Seminar 2: Multi-Level-Governance in Selected Policy Areas P 4 Master-Final Module One-Subject Master Degree Program Seminar Accompanying the Master Thesis Master Thesis One-Subject Master Degree Program (60 ECTS) During Year 1 students will enroll in 60 ECTS of the Master in Current Democracies at UPF. They will have to follow the study plan as established for the students of the Master in Current Democracies, but as the master thesis will be written during the second year at LMU in Munich, they will have to take 35 ECTS (and not 15) to be chosen among the UPF electives (10 ECTS of which have to be chosen in Techniques of Statistical Analysis and 5 ECTS in The Construction of the EU and its Consequences on the Population of Europe). Completion of these requirements is deemed equivalent for being recognized for all modules of year 1 with two optional subjects of the Master Program in Political Science. Participants are therefore admitted to year 2 of the Master Program in Political Science. All students of the double degree will write their master thesis according to the LMU program, but tutors of UPF staff may also be chosen as tutors of the thesis. Compulsory Courses (C), Optional Courses (O), Compulsory Modules (P), Thematic Areas of Focus (SWP), Elective Modules (WP) Status:

24 Double Master Degree 7.2 Bewerbung Bitte bewerben Sie sich am Geschwister-Scholl-Institut und an der UPF! Bewerbungsfristen UPF: 15. Juli 2015 LMU: 15. Juli 2015 Josef Stimmelmeier,

25 Double Master Degree 7.3 Studiengebühren/ Kontakt Studiengebühren An der UPF fallen Studiengebühren in Höhe von ca an. Kontakt Programmkoordinator LMU: Prof. Dr. Christoph Knill Administrative Unterstützung: Josef Stimmelmeier, M.A. Programmkoordinator UPF: Prof. Dr. Klaus-Jürgen Nagel Administrative Unterstützung UPF: Ana Salas Josef Stimmelmeier,

26 Studienbüro- und Koordination 8. Studienbüro Christina Kern, B.A. Lukas Hafner, B.A. Oettingenstr. 67, Raum München Telefon: +49 (0) Fax: +49 (0) Öffnungszeiten: Montag - Mittwoch Uhr; Donnerstag 14:30-16:30 Uhr Josef Stimmelmeier,

27 Studienbüro- und Koordination 9. Kontakt Josef Stimmelmeier, M.A. Oettingenstr. 67, Raum München Telefon: +49 (0) Fax: +49 (0) Sprechstunde: Mittwoch, Uhr Bürozeiten: Montag - Donnerstag Josef Stimmelmeier,

Gesellschaft und Bildung. International Relations: Global Governance and Social Theory Master

Gesellschaft und Bildung. International Relations: Global Governance and Social Theory Master Gesellschaft und Bildung International Relations: Global Governance and Social Theory Master Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Faches... 3 Studienvoraussetzungen und Zulassung... 3 Empfohlene Fähigkeiten...

Mehr

Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang European Master of Science in Management an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang European Master of Science in Management an der Ludwig-Maximilians-Universität München Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang European Master of Science in Management an der Ludwig-Maximilians-Universität München Vom 4. Juli 2008 Auf Grund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2

Mehr

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung. für den M.A.-Studiengang Politics, Administration & International Relations (PAIR)

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung. für den M.A.-Studiengang Politics, Administration & International Relations (PAIR) Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den M.A.-Studiengang Politics, Administration & International Relations (PAIR) 2014 Zeppelin Universität gemeinnützige GmbH 2 10 Fachspezifische Studien-

Mehr

Master Political Economy of European Integration

Master Political Economy of European Integration Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master Political Economy of European Integration Akkreditiert durch Political Economy

Mehr

Information Engineering

Information Engineering Information Engineering Studiengang Information Engineering Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Absolventinnen und Absolventen des Studienganges

Mehr

1 Geltungsbereich. (1) Diese Ordnung regelt den Zugang und die Zulassung zum Master- Studiengang Technische Betriebswirtschaftslehre.

1 Geltungsbereich. (1) Diese Ordnung regelt den Zugang und die Zulassung zum Master- Studiengang Technische Betriebswirtschaftslehre. Verwaltungshandbuch Ordnung über den Zugang für den konsekutiven Master- Studiengang Technische Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Universität Clausthal, Fakultät für Energie- und Wirtschaftswissenschaften

Mehr

geändert durch Satzungen vom 17. Januar 2011 15. Februar 2013 18. Februar 2014 5. Juni 2014

geändert durch Satzungen vom 17. Januar 2011 15. Februar 2013 18. Februar 2014 5. Juni 2014 Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Dieser Anhang legt die Anzahl der erforderlichen Kreditpunkte und die Veranstaltungen je Modul gemäss Artikel

Mehr

Wirtschaftskommunikation

Wirtschaftskommunikation Master-Studiengang Studienvoraussetzungen erster akademischer Grad (Bachelor) mit mindestens 180 Leistungspunkten insbesondere Bachelorabschluss oder Gesellschafts- und Bachelor- oder Masterabschluss oder

Mehr

Master of Science in Systems Engineering

Master of Science in Systems Engineering Master of Science in Systems Engineering Zulassungsverfahren zum Masterstudium an der Universität Duisburg-Essen 1 Überblick Zum Sommersemester 2004 wird am Campus Essen der Masterstudiengang Systems Engineering

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

Zentrum für LehrerInnenbildung und interdisziplinäre Bildungsforschung (ZLbiB) Lehramtsberatung

Zentrum für LehrerInnenbildung und interdisziplinäre Bildungsforschung (ZLbiB) Lehramtsberatung Zentrum für LehrerInnenbildung und interdisziplinäre Bildungsforschung (ZLbiB) Lehramtsberatung Informationen zu dem Lehramtsbezogenen Masterstudiengang an der Universität Augsburg Stand: 24. Oktober 2014

Mehr

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe Accounting course program for master students Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe 2 Accounting requires institutional knowledge... 3...but it pays: Lehman Bros. Inc.,

Mehr

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang. Master of Arts in General Management FSPO MA GM

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang. Master of Arts in General Management FSPO MA GM Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang Master of Arts in General Management FSPO MA GM 2015 Zeppelin Universität staatlich anerkannte Hochschule der Zeppelin Universität gemeinnützige

Mehr

Finanzgruppe Hochschule. Spezifische Regelungen für den Studiengang Management of Financial Institutions

Finanzgruppe Hochschule. Spezifische Regelungen für den Studiengang Management of Financial Institutions Spezifische Regelungen für den Studiengang Management of Financial Institutions Stand: 15.04.2015 der Sparkassen-Finanzgruppe 2015-2 - Übersicht 1 Einschreibung... 4 2 Regelstudienzeit... 5 3 Abschlussgrad...

Mehr

1 Geltungsbereich. 2 Zugangsvoraussetzungen

1 Geltungsbereich. 2 Zugangsvoraussetzungen 1 Ordnung über den Zugang und die Zulassung für die konsekutiven Masterstudiengänge Energietechnik, Elektrotechnik und Informationstechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Produktion und Logistik, Biomedizintechnik,

Mehr

Nachstehend wird der Wortlaut der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Soziologie und Sozialforschung bekannt gemacht, wie er sich aus

Nachstehend wird der Wortlaut der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Soziologie und Sozialforschung bekannt gemacht, wie er sich aus Nachstehend wird der Wortlaut der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Soziologie und Sozialforschung bekannt gemacht, wie er sich aus - der Fassung der Ordnung vom 6. Juli 2011 (Brem.ABl. 2012, S.

Mehr

FAQs zum Master-Studiengang Psychologie

FAQs zum Master-Studiengang Psychologie FRIEDRICH-ALEXANDER UNIVERSITÄT ERLANGEN-NÜRNBERG PHILOSOPHISCHE FAKULTÄT UND FACHBEREICH THEOLOGIE FAQs zum Master-Studiengang Psychologie Stand: 28.05.2014 Achtung! Die hier dargestellten Informationen

Mehr

2 Studienbeginn Das Studium im Masterstudiengang kann auch zum Sommersemester begonnen werden.

2 Studienbeginn Das Studium im Masterstudiengang kann auch zum Sommersemester begonnen werden. Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Master of Science in Corporate Management & Economics FSPO MSc CME (Studienstart Fall 15) 1 8 Anmerkung zum Sprachgebrauch Alle

Mehr

Studienordnung für den Masterstudiengang Politikwissenschaft an der Universität Leipzig

Studienordnung für den Masterstudiengang Politikwissenschaft an der Universität Leipzig 59/24 Universität Leipzig Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie Studienordnung für den Masterstudiengang Politikwissenschaft an der Universität Leipzig Vom 27. Oktober 2009 Aufgrund des Gesetzes

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang Master of Science in Corporate Management & Economics FSPO MSc CME (Studienstart Fall 15) 1 8 Anmerkung zum Sprachgebrauch

Mehr

Fachstudien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Arbeitsmarkt und Personal der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen

Fachstudien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Arbeitsmarkt und Personal der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fachstudien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Arbeitsmarkt und Personal der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erlangen- Nürnberg - FPOAuP - Vom 17. Juli 2009

Mehr

Antrag auf Zulassung eines Studienplatzes für den Studiengang Master of Science (M.Sc.) BWL (Public and Non-Profit Management)

Antrag auf Zulassung eines Studienplatzes für den Studiengang Master of Science (M.Sc.) BWL (Public and Non-Profit Management) Antrag auf Zulassung eines Studienplatzes für den Studiengang Master of Science (M.Sc.) BWL (Public and Non-Profit Management) Ende der Bewerbungsfrist ist der 15.07.2015 Bei der Frist handelt es sich

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den MBA-Studiengang International Management (Full-Time)

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den MBA-Studiengang International Management (Full-Time) Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den MBA-Studiengang International Management (Full-Time) Stand: 01. April 2015 Aufgrund von 32 Abs. 3 Satz 1 in Verbindung mit 19 Abs. 1 Satz 2 Nr. 9 des

Mehr

vom 27. Juni 2014 nach redaktioneller Änderung vom 02. Juli 2014 (in Anlage 2 Modul 2.4.3 b)

vom 27. Juni 2014 nach redaktioneller Änderung vom 02. Juli 2014 (in Anlage 2 Modul 2.4.3 b) Laufende Nr./ Jahrgang Seitenzahl Aktenzeichen 30.2014 1 9 033.11 Studienbüro 30.0.2014 Amtsblatt der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Herausgegeben im Auftrage des Präsidenten von der Abteilung

Mehr

Vorläufige Struktur. Politikwissenschaft/Wirtschaftswissenschaft im Staatsexamensstudiengang Lehramt für Gymnasien

Vorläufige Struktur. Politikwissenschaft/Wirtschaftswissenschaft im Staatsexamensstudiengang Lehramt für Gymnasien Vorläufige Struktur Politikwissenschaft/Wirtschaftswissenschaft im Staatsexamensstudiengang Lehramt für Gymnasien Der Studiengang wird nur als Hauptfach angeboten, kein Erweiterungsfach, kein Beifach Stand

Mehr

Kurzkonzept weiterbildender Master of Science in Public Health an der Medizinischen Hochschule Hannover

Kurzkonzept weiterbildender Master of Science in Public Health an der Medizinischen Hochschule Hannover Kurzkonzept weiterbildender Master of Science in Public Health an der Medizinischen Hochschule Hannover Ziel des weiterbildenden Master-Studiengangs ist es, Experten für Planungs- und Entscheidungsprozesse

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsingenieurwesen Master-Studiengang Studienvoraussetzungen erster akademischer Grad (Bachelor) mit mindestens 210 Leistungspunkten Bachelorabschluss Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor- oder Masterdegree

Mehr

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungs Bachelorstudiengang Modul- 01001 Einführung in die Grundlagen der Erziehungs

Mehr

STUDIEN-INFO. European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts. Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44

STUDIEN-INFO. European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts. Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44 STUDIEN-INFO European Master in Project Management Euro MPM Master of Arts Fachbereich Wirtschaft Standort Emil-Figge-Str. 44 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de European

Mehr

Studienordnung und Modulhandbuch für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft im Bachelor-Studiengang Internationales Informationsmanagement

Studienordnung und Modulhandbuch für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft im Bachelor-Studiengang Internationales Informationsmanagement Studienordnung und Modulhandbuch für das Wahlpflichtfach Politikwissenschaft im Bachelor-Studiengang Internationales Informationsmanagement Fachbereich III Sprach- und Informationswissenschaften Universität

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

Informationsveranstaltung zum. Master of Science. Management. Seite 1. http://wiwi.uni-mainz.de/311_deu_html.php

Informationsveranstaltung zum. Master of Science. Management. Seite 1. http://wiwi.uni-mainz.de/311_deu_html.php Informationsveranstaltung zum Master of Science in Management Seite 1 4.1. Notwendige Zulassungsvoraussetzungen 4.2. Das Auswahlverfahren 4.3. Ihre Bewerbung Seite 2 erstmaliger Start des Masterprogramms

Mehr

V e r k ü n d u n g s b l a t t

V e r k ü n d u n g s b l a t t V e r k ü n d u n g s b l a t t der Universität Duisburg-Essen - Amtliche Mitteilungen Jahrgang 13 Duisburg/Essen, den 18. September 01 Seite 3 Nr. 101 Ordnung zur Änderung der Prüfungsordnung für den

Mehr

Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Master-Absolventen des Studienganges International Business and Marketing aus? Was sind die Inhalte des Studiums?

Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Master-Absolventen des Studienganges International Business and Marketing aus? Was sind die Inhalte des Studiums? Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Master-Absolventen des Studienganges International Business and Marketing aus? Was sind die Inhalte des Studiums? Welche Interessen und Fähigkeiten sollte ich mitbringen?

Mehr

Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Medien. Studienordnung. für den Studiengang Medienmanagement mit dem Abschluss Master of Arts (Medienmanagement)

Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Medien. Studienordnung. für den Studiengang Medienmanagement mit dem Abschluss Master of Arts (Medienmanagement) Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Medien Studienordnung für den Studiengang Medienmanagement mit dem Abschluss Master of Arts (Medienmanagement) Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung mit 34 Abs. 3 des Thüringer

Mehr

Technische Informatik. Studiengang Technische Informatik. Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor

Technische Informatik. Studiengang Technische Informatik. Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor Technische Informatik Studiengang Technische Informatik Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Abschluss: Bachelor Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Studienganges

Mehr

Master Nonprofit-Management und Public Governance

Master Nonprofit-Management und Public Governance Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Master Nonprofit-Management und Public Governance akkreditiert durch Nonprofit-Management

Mehr

In 7 wird nach der Wortfolge bzw. an der Queen s University die Wortfolge bzw. an der Università Commerciale Luigi Bocconi eingefügt.

In 7 wird nach der Wortfolge bzw. an der Queen s University die Wortfolge bzw. an der Università Commerciale Luigi Bocconi eingefügt. Änderung des Studienplans für das Masterstudium Double Degree Strategy, Innovation, and Management Control- Incomings an der Wirtschaftsuniversität Wien In 2 wird nach der Wortfolge oder die Queen s University

Mehr

Rechtsgrundlage: 1. Einzelregelungen

Rechtsgrundlage: 1. Einzelregelungen Rechtsgrundlage: Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen Besonderer Teil für den Masterstudiengang International Management vom 30. Juli 2013 Aufgrund

Mehr

Public Health. Studiengang Public Health. Fachbereich Ökotrophologie Abschluss: Master

Public Health. Studiengang Public Health. Fachbereich Ökotrophologie Abschluss: Master Public Health Studiengang Public Health Fachbereich Ökotrophologie Abschluss: Master Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Absolventinnen und Absolventen des Master-Studienganges Public Health aus? Die Anforderungen

Mehr

Checkliste für die schriftliche Bewerbung zum M.A.-Studiengang Kommunikationswissenschaft und Medienforschung

Checkliste für die schriftliche Bewerbung zum M.A.-Studiengang Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Checkliste für die schriftliche Bewerbung zum M.A.-Studiengang Kommunikationswissenschaft und Medienforschung 16. April 2015 Grundlage dieser Checkliste ist die Zulassungsordnung für den Master-Studiengang

Mehr

Lehrangebot am Institut für Marketing

Lehrangebot am Institut für Marketing Institut für Marketing Univ.-Prof. Dr. Anton Meyer Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science - Informationen, Vorgehen, Richtlinien Stand: Oktober 2011 www.marketing.bwl.lmu.de Übersicht

Mehr

1. STUDIENGANG: B.SC. WIRTSCHAFTSINFORMATIK (Business Information Systems) 2. ABSCHLUSS: Bachelor of Science. 3. REGELSTUDIENZEIT: 6 Semester

1. STUDIENGANG: B.SC. WIRTSCHAFTSINFORMATIK (Business Information Systems) 2. ABSCHLUSS: Bachelor of Science. 3. REGELSTUDIENZEIT: 6 Semester 1. STUDIENGANG: B.SC. WIRTSCHAFTSINFORMATIK (Business Information Systems) 2. ABSCHLUSS: Bachelor of Science 3. REGELSTUDIENZEIT: 6 Semester 4. STUDIENUMFANG: 180 (LP) STUDIENBEGINN FÜR STUDIENANFÄNGER:

Mehr

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT. in Kooperation mit

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT. in Kooperation mit OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT in Kooperation mit MACQUARIE UNIVERSITY SYDNEY (AUSTRALIA) DIVISION OF ECONOMICS AND FINANCIAL STUDIES Studienordnung für den

Mehr

Lehrangebot am Institut für Marketing für Bachelor of Science

Lehrangebot am Institut für Marketing für Bachelor of Science Univ.-Prof. Dr. Anton Meyer Institut für Marketing Lehrangebot am Institut für Marketing für Bachelor of Science - Informationen, Vorgehen, Richtlinien Stand: Februar 2013 www.marketingworld.de Semester

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Zulassung zum Studium und Feststellung der besonderen Eignung

Inhaltsverzeichnis. 1 Zulassung zum Studium und Feststellung der besonderen Eignung Ordnung für die Feststellung der besonderen Eignung für den Studiengang Toxikologie mit dem Abschluss "Master of Science" der Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom 17.07.2009

Mehr

Fachprüfungsordnung für den Masterstudiengang Physik des Fachbereichs Mathematik und Naturwissenschaften der Universität Kassel vom 12.

Fachprüfungsordnung für den Masterstudiengang Physik des Fachbereichs Mathematik und Naturwissenschaften der Universität Kassel vom 12. Fachprüfungsordnung für den Masterstudiengang Physik des Fachbereichs Mathematik und Naturwissenschaften der Universität Kassel vom 12. Juni 2013 Inhalt 1 Geltungsbereich 2 Akademische Grade, Profiltyp

Mehr

Aufnahmeordnung für den Masterstudiengang Transnationale Literaturwissenschaft: Literatur, Theater, Film der Universität Bremen vom 22.

Aufnahmeordnung für den Masterstudiengang Transnationale Literaturwissenschaft: Literatur, Theater, Film der Universität Bremen vom 22. Aufnahmeordnung für den Masterstudiengang Transnationale Literaturwissenschaft: Literatur, Theater, Film der Universität Bremen vom 22. Januar 2014 Der Rektor der Universität Bremen hat am 22. Januar 2014

Mehr

Studienordnung. Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen

Studienordnung. Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen Studienordnung für den Weiterbildenden Studiengang Environmental Engineering and Management mit dem Abschluss Master of Science Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung

Mehr

Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science

Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science Univ.-Prof. Dr. Anton Meyer Institut für Marketing Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science - Informationen, Vorgehen, Richtlinien Stand: August 2012 www.marketingworld.de Übersicht

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

2 Zugangsvoraussetzungen (1) Der Zugang zum Studium setzt voraus:

2 Zugangsvoraussetzungen (1) Der Zugang zum Studium setzt voraus: Spezielle Prüfungsordnung für den konsekutiven Masterstudiengang Internationales Marketing Management (IMM) Hochschule Ludwigshafen am Rhein vom 29.02.2012 Präambel Nach Beschluss des Fachbereichsrats

Mehr

Willkommen an der Universität Mannheim! Dipl.-Psych. Tina Penga 04.09.12 www.sowi.uni-mannheim.de Seite 1

Willkommen an der Universität Mannheim! Dipl.-Psych. Tina Penga 04.09.12 www.sowi.uni-mannheim.de Seite 1 Willkommen an der Universität Mannheim! Dipl.-Psych. Tina Penga 04.09.12 www.sowi.uni-mannheim.de Seite 1 Universität Mannheim Gegründet im Jahr 1907 5 Fakultäten Schwerpunkt in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Mehr

Master of Education Politik und Wirtschaft

Master of Education Politik und Wirtschaft Master of Education Politik und Wirtschaft Teilzeitstudien- und Prüfungsplan Semester TUCaN-Nr. und Zuordnung von CP zu Modulbausteinen haben informativen Charakter. Die Anrechnung der CPs erfolgt nach

Mehr

Hiermit melde ich mich zur Eignungsprüfung an für den Studienabschluss: (bitte ankreuzen) Bachelor of Arts (Tanz) Master of Arts (Tanzwissenschaft)

Hiermit melde ich mich zur Eignungsprüfung an für den Studienabschluss: (bitte ankreuzen) Bachelor of Arts (Tanz) Master of Arts (Tanzwissenschaft) FFr reei iil llaasssseenn füür f r EEi iinnggaannggsssst teemppeel ll (Standorte Aachen, Köln und Wuppertal) Antrag auf Zulassung zur künstlerischen Eignungsprüfung oder zur besonderen künstlerischen Begabtenprüfung

Mehr

STUDIEN-INFO. Maschinenbau Master of Engineering. Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96

STUDIEN-INFO. Maschinenbau Master of Engineering. Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96 STUDIEN-INFO Maschinenbau Master of Engineering Fachbereich Maschinenbau Standort Sonnenstr. 96 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de Maschinenbau Master of Engineering Abschluss

Mehr

Informationen zum Zulassungsverfahren für den Bachelorstudiengang. International Business Management (B.A.)

Informationen zum Zulassungsverfahren für den Bachelorstudiengang. International Business Management (B.A.) Informationen zum Zulassungsverfahren für den Bachelorstudiengang International Business Management (B.A.) Die Zulassung für den Bachelorstudiengang International Business Management (IBMAN) basiert auf

Mehr

Antrag auf Feststellung der besonderen Eignung für den Master-Studiengang Betriebswirtschaftslehre

Antrag auf Feststellung der besonderen Eignung für den Master-Studiengang Betriebswirtschaftslehre Technische Universität Dresden Fakultät Wirtschaftswissenschaften Antrag auf Feststellung der besonderen Eignung für den Master-Studiengang Betriebswirtschaftslehre Bewerbungsnummer (aus Online-Bewerbung):

Mehr

Ordnung über besondere Zugangsvoraussetzungen. für den Internationalen Master-/Promotionsstudiengang

Ordnung über besondere Zugangsvoraussetzungen. für den Internationalen Master-/Promotionsstudiengang Ordnung über besondere Zugangsvoraussetzungen für den Internationalen Master-/Promotionsstudiengang Molekulare Biologie am Göttinger Zentrum für Molekulare Biowissenschaften (GZMB) Erster Teil Allgemeine

Mehr

Bewerbungsmerkblatt für den Studiengang Master of Engineering / Energie- und Umweltmanagement Schwerpunkt: Industrieländer

Bewerbungsmerkblatt für den Studiengang Master of Engineering / Energie- und Umweltmanagement Schwerpunkt: Industrieländer Studierendenservice Bewerbungsmerkblatt für den Studiengang Master of Engineering / Energie- und Umweltmanagement Schwerpunkt: Industrieländer Ziel des Studiums im Studiengang Energie- und Umweltmanagement

Mehr

Betriebswirtschaftslehre Energy and Finance (M.Sc.)

Betriebswirtschaftslehre Energy and Finance (M.Sc.) Betriebswirtschaftslehre Energy and Finance (M.Sc.) Vorbemerkung Ab dem WS 2015/2016 wird der Studiengang Master Betriebswirtschaftslehre Energy and Finance (M.Sc.) als bilingualer Studiengang angeboten.

Mehr

Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachungen Amtliche Bekanntmachungen Herausgegeben von der Präsidentin der Fachhochschule Münster Hüfferstraße 7 819 Münster Fon +9 51 83-600 1.07.01 Vierte Ordnung zur Änderung der Besonderen Bestimmungen der Prüfungsordnung

Mehr

Amtliche Mitteilungen

Amtliche Mitteilungen Amtliche Mitteilungen Datum 16. Mai 2013 Nr. 35/2013 I n h a l t : Ordnung über den Zugang zu den Masterstudiengängen im Lehramt der Universität Siegen Vom 15. Mai 2013 Herausgeber: Rektorat der Universität

Mehr

Erfolgreich studieren.

Erfolgreich studieren. Erfolgreich studieren. Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule Albstadt-Sigmaringen für Masterstudiengänge (ausgenommen weiterbildende Masterstudiengänge) Besonderer Teil für den Studiengang Business

Mehr

Zugangsvoraussetzungen und Zulassungsverfahren zum Masterstudiengang Wissenschafts- und Technikphilosophie (Stand: 09.05.2011) 1

Zugangsvoraussetzungen und Zulassungsverfahren zum Masterstudiengang Wissenschafts- und Technikphilosophie (Stand: 09.05.2011) 1 Zugangsvoraussetzungen und Zulassungsverfahren zum Masterstudiengang Wissenschafts- und Technikphilosophie (Stand: 09.05.2011) 1 Die Qualifizierung für den Masterstudiengang Wissenschafts- und Technikphilosophie

Mehr

Artikel I. 1. 3 wird wie folgt neu gefasst: 3 Zugang zum Studium

Artikel I. 1. 3 wird wie folgt neu gefasst: 3 Zugang zum Studium Erste Satzung zur Änderung der Studiengangsordnung (Satzung) für Studierende des Masterstudiengangs Medizinische Ingenieurwissenschaft an der Universität zu Lübeck mit dem Abschluss Master of Science vom

Mehr

Bitte beachten Sie die Regelungen zum Inkrafttreten in der jeweiligen Änderungssatzung!

Bitte beachten Sie die Regelungen zum Inkrafttreten in der jeweiligen Änderungssatzung! Konsolidierte Fassung der Universität Bayreuth: Der Text dieser Satzung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl sind Übertragungsfehler nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche,

Mehr

Masterstudiengang. Konsekutiver Masterstudiengang Innovations- und Change-Management

Masterstudiengang. Konsekutiver Masterstudiengang Innovations- und Change-Management Masterstudiengang Konsekutiver Masterstudiengang Innovations- und Change-Management 2 Basisinformationen zum Studiengang Akademischer Grad: Regelstudienzeit: Leistungsumfang: Studienform: Studiengebühren:

Mehr

Master Accounting and Controlling

Master Accounting and Controlling Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master Accounting and Controlling Akkreditiert durch Accounting and Controlling Hochschule

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Richtlinie der Fachhochschule Jena. zum Übergang vom ersten Hochschulabschluss zum Master

Richtlinie der Fachhochschule Jena. zum Übergang vom ersten Hochschulabschluss zum Master Richtlinie der Fachhochschule Jena zum Übergang vom ersten Hochschulabschluss zum Master Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich...3 2 Bewerbung...3 (1) Online-Bewerbung...3 (2) Bewerbungsunterlagen...3 (3)

Mehr

Erfolgreich studieren.

Erfolgreich studieren. Erfolgreich studieren. Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule Albstadt-Sigmaringen für Masterstudiengänge (ausgenommen weiterbildende Masterstudiengänge) Besonderer Teil für den Studiengang Facility

Mehr

Master-Studiengang Sales Engineering and Product Management Bewerbungsleitfaden für externe BewerberInnen (Inland)

Master-Studiengang Sales Engineering and Product Management Bewerbungsleitfaden für externe BewerberInnen (Inland) RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM FAKULTÄT FÜR MASCHINENBAU Master-Studiengang Sales Engineering and Product Management Bewerbungsleitfaden für externe BewerberInnen (Inland) Bewerbung Äquivalenzprüfung, Auflagen

Mehr

Antrag auf Zulassung für einen Masterstudiengang zum WS

Antrag auf Zulassung für einen Masterstudiengang zum WS Antrag auf Zulassung für einen Masterstudiengang zum WS SS Matrikelnummer: (nur anzugeben falls Sie an der Bewerberhochschule immatrikuliert sind oder waren) A. Angaben zur Person Nachname: Vorname: Titel/akad.

Mehr

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Master of Science WIRTSCHAFTS- WISSENSCHAFTLICHES LEHRAMT Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Stand: November 2014 Schule & Wirtschaft Nehmen Sie Ihre Zukunft

Mehr

Die Wiedergabe dieser Ordnung als PDF-Datei im WWW erfolgt in Ergänzung ihrer amtlichen Veröffentlichung im Verkündungsblatt der Universität Erfurt.

Die Wiedergabe dieser Ordnung als PDF-Datei im WWW erfolgt in Ergänzung ihrer amtlichen Veröffentlichung im Verkündungsblatt der Universität Erfurt. Zugangs- und Verfahrensbestimmungen der Universität Erfurt für das weiterbildende Studium Staatswissenschaften- Sozialwissenschaften vom 21. August 2005 Diese Satzung ist dem Thüringer Kultusministerium

Mehr

Joint Master Programm Global Business

Joint Master Programm Global Business Joint Master Programm Global Business (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: 1. Pflichtfächer/-module ( ECTS) General Management Competence Es sind 5 Module aus folgendem Angebot zu wählen:

Mehr

Vom 23. Juni 2010, zuletzt geändert am 29 Juni 2011.

Vom 23. Juni 2010, zuletzt geändert am 29 Juni 2011. Besondere Bestimmungen für die Prüfungsordnung für den weiterbildenden Studiengang Master of Business Administration (MBA) des Fachbereichs Wirtschaft der Hochschule Darmstadt University of Applied Sciences

Mehr

Vom... 1. 36 erhält folgende Fassung: 2. das Bestehen des Eignungsverfahrens gemäß Anlage 2

Vom... 1. 36 erhält folgende Fassung: 2. das Bestehen des Eignungsverfahrens gemäß Anlage 2 Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Mechatronik und Informationstechnik an der Technischen Universität München Vom... Auf Grund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2

Mehr

Eignungsfeststellungsordnung für den Masterstudiengang Public Service Management an der Universität Leipzig

Eignungsfeststellungsordnung für den Masterstudiengang Public Service Management an der Universität Leipzig UNIVERSITÄT LEIPZIG Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Eignungsfeststellungsordnung für den Masterstudiengang Public Service Management an der Universität Leipzig Vom xx.xx. 2013 Aufgrund des Gesetzes

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 31/2013 vom 1. August 2013

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 31/2013 vom 1. August 2013 Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 31/2013 vom 1. August 2013 Zulassungsordnung für den konsekutiven Master-Studiengang Recht für die öffentliche Verwaltung des Fachbereichs

Mehr

geändert durch Satzung vom 5. November 2010

geändert durch Satzung vom 5. November 2010 Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in General Management www.wiwi.uni-tuebingen.de GENERAL MANAGEMENT IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung kann die

Mehr

Minuten [1, 4 ] Mathematische

Minuten [1, 4 ] Mathematische Anlage: Übersicht über die Module und Prüfungen im Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik (Information Systems and Management) an der Hochschule für angewandte Wissenschaften - Fachhochschule München

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Studiengang International Business (MBA) (Fernstudium) September 2009 Studiengang International Business, Master

Mehr

Marketing/Vertrieb/Medien (MVM)

Marketing/Vertrieb/Medien (MVM) Master of Arts Marketing/Vertrieb/Medien (MVM) Kurzpräsentation Prof. Dr. Bernd Scheed Studiengangleitung MVM Mai 2012 Seite 1 MVM im Überblick Beteiligte Hochschulen Zielgruppe Abschluss Studiendauer

Mehr

Nachstehende Satzung wurde geprüft und in der 327. Sitzung des Senats am 17. Juli 2013 verabschiedet.

Nachstehende Satzung wurde geprüft und in der 327. Sitzung des Senats am 17. Juli 2013 verabschiedet. Nachstehende Satzung wurde geprüft und in der 327. Sitzung des Senats am 17. Juli 2013 verabschiedet. Nur diese Zulassungssatzung ist daher verbindlich! Prof. Dr. Rainald Kasprik Prorektor für Studium

Mehr

4.8 Kommunikations- und Medienwissenschaft. Inhaltsübersicht

4.8 Kommunikations- und Medienwissenschaft. Inhaltsübersicht Studiengangsspezifsiche Prüfungs- und Studienordnung für den Zwei-Fach-Masterstudiengang der Philosophischen Fakultät Fachanhang zur Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnung für den Zwei-Fach-Masterstudiengang

Mehr

ORDNUNG PSYCHOLOGIE: SCHWERPUNKT KLINISCHE PSYCHOLOGIE FACHBEREICH HUMANWISSENSCHAFTEN ÜBER DEN ZUGANG UND DIE ZULASSUNG

ORDNUNG PSYCHOLOGIE: SCHWERPUNKT KLINISCHE PSYCHOLOGIE FACHBEREICH HUMANWISSENSCHAFTEN ÜBER DEN ZUGANG UND DIE ZULASSUNG FACHBEREICH HUMANWISSENSCHAFTEN ORDNUNG ÜBER DEN ZUGANG UND DIE ZULASSUNG FÜR DEN KONSEKUTIVEN MASTERSTUDIENGANG PSYCHOLOGIE: SCHWERPUNKT KLINISCHE PSYCHOLOGIE beschlossen in der 94. Sitzung des Fachbereichsrats

Mehr

Curriculum für das Masterstudium Communication Science

Curriculum für das Masterstudium Communication Science Curriculum für das Masterstudium Communication Science Stand: Juni 2015 Mitteilungsblatt UG 2002 vom 7.05.2015, 23. Stück, Nummer 121 1 Studienziele und Qualifikationsprofil (1) Das Ziel des englischsprachigen

Mehr

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Eignungsverfahren für Master-Studiengänge an der Fakultät für Informatik

Eignungsverfahren für Master-Studiengänge an der Fakultät für Informatik Eignungsverfahren für Master-Studiengänge an der Fakultät für Informatik Diese Präsentation kann nicht jeden Einzelfall abdecken. Bei Unklarheiten insb. in Bezug auf Fristen und einzureichende Unterlagen

Mehr

ORDNUNG ACCOUNTING AND MANAGEMENT FACHBEREICH WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN ÜBER DEN ZUGANG UND DIE ZULASSUNG FÜR DEN KONSEKUTIVEN MASTERSTUDIENGANG

ORDNUNG ACCOUNTING AND MANAGEMENT FACHBEREICH WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN ÜBER DEN ZUGANG UND DIE ZULASSUNG FÜR DEN KONSEKUTIVEN MASTERSTUDIENGANG FACHBEREICH WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN ORDNUNG ÜBER DEN ZUGANG UND DIE ZULASSUNG FÜR DEN KONSEKUTIVEN MASTERSTUDIENGANG ACCOUNTING AND MANAGEMENT beschlossen in der 199. Sitzung des Fachbereichsrats des

Mehr

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management The Master of Science Entrepreneurship and SME Management 1 WELCOME! 2 Our Business Faculty focus on SME and Innovation. We are accredited from AQAS. Thus, our Master in SME offers a new and innovative

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Betriebswirtschaftslehre Energiewirtschaft und Finanzwirtschaft (M.Sc.)

Betriebswirtschaftslehre Energiewirtschaft und Finanzwirtschaft (M.Sc.) Betriebswirtschaftslehre Energiewirtschaft und Finanzwirtschaft (M.Sc.) Vorbemerkung Es wird darauf hingewiesen, dass der Studiengang Master Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsökonomik und Management

Mehr

Dieses Dokument dient nur zur Information!

Dieses Dokument dient nur zur Information! für den Master-Studiengang Process Automation der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design Stand 18.7.2005 Dieses Dokument dient nur zur Information! Es ist eine Zusammenfassung

Mehr

Amtliche Mitteilung. Inhalt. Prüfungsordnung für den postgradualen und weiterbildenden Master-Fernstudiengang MBA Renewables (MBA/RE/FSI)

Amtliche Mitteilung. Inhalt. Prüfungsordnung für den postgradualen und weiterbildenden Master-Fernstudiengang MBA Renewables (MBA/RE/FSI) Amtliche Mitteilung 32. Jahrgang, Nr. 19 23. Juni 2011 Seite 1 von 10 Inhalt Prüfungsordnung für den postgradualen und weiterbildenden Master-Fernstudiengang MBA Renewables (MBA/RE/FSI) vom 15.07.2010

Mehr