Beziehungskisten Tour

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Beziehungskisten Tour"

Transkript

1 Beziehungskisten Tour 001 Franzi (2:45) 002 Die Anhalterin (3:08) 003 I hob di gern (4:15) 004 Behördenblues (4:12) 005 Sie steht auf Spaghetti (3:45) 006 Vertragn ma uns (1:34) 007 Penner (2:36) 008 Der 18. Geburtstag (3:03) 009 Für mei Freindin (3:30) 010 Ballade von Ibn Asl (3:58) 011 Oamoi unt'oamoi obn (4:05) 012 Modernes Märchen (3:14) 013 Lass wieas is (3:32) 014 Irgendwann wars Liebe (3:30) 015 Rosa Lena (3:34) 016 Rollerfahrer (3:03) 017 Vorigs Jahr im Sommer (3:57) 018 Sonntagfruah-Bahnhofsblues (3:26) 019 Buck di ned (4:03) 020 Persönlich (3:07) 021 Dankschön (2:57)

2 Franzi Da Franzi der war in da Schui a selten bläder Hund sei Lehr de hoat er g schmissn dafür geht er na zum Bund Selbst doa hamsn ned braucha kenne - so a Sauerei Heit is da Franzi bei der Streifenpolizei. Er tragt an scheena Anzug und er macht a was her gibst am Deppen a Uniform dann is er plötzlich wer Jetzt konn ers eana endlich zoang de na immer ausglacht ham er nimmt a glei an Radler fest - der is freihändig gfahrn Und no zwoa Buam, de ham im G schäft an Kaugummi gstoin dazua muaß er - du glaabst as ned - sei Dienstwaffe hoin So hat ers glernt de Vorschrift de muaßt scho befoing weil de Kids - des san de Kriminellen von moing De oide Lene geht auf d Nacht spaziern auf da Strass da Franzi hoits auf und verlangt von ihr an Pass De Frau de na scho kindst hat wiea er im Kinderwagl gleng er schaut ihr tieaf in d Augn und dann sagt er ganz streng: In eanam Oiter liegt ma um so a Zeit scho lang im Nest jetzt schleichans eana hoam sonst nimm i eana fest Frau Hintermoser gei des wissens fei schon was sie doa treibn des nennan mir Prostitution Früher wars da Dorfdepp und heit hoaßt er Polizei beim kleansten Vergehen, geht er unerbittlich rei Er steht für Recht und Ordnung und doa drauf doa is er stoiz vorm Kopf doa tragt da Franzi a Brettl aus Hoiz Des macht aber nix weil Beamte müassn sei Finanzamt, Arbeitsamt und bei da Polizei de statt am Hirn an Zettl ham wo draufsteht doa sois sei. Warums de Weit dascheissn hoab i bis heit no net daron I tat mi gar ned wundern wenns ses alle amoi daschlagn De dumma Hund, de Kakerlaken - mog i nimmer ertragn...

3 Die Anhalterin Auf da Fahrt nach Minga siegh es an da Straßn steh Füaß bis zum Hois a Madl wirklich schee De winkt und lacht i hoab a Voibremsung g'macht weil sowas laß i mir net entgeh A rots Kostüm und blonde Haar dann einen Rahmen wiea a Star Sie lispelt bittschön derf i mit I stottert logisch warum net. I federt aus m Wagn und reiß die Tür ihr auf Ui, diese Grazie beim Eisteign Dann gib i Gas und laß am Schicksal sein Lauf De geht leicht her doa Wett i d'rauf Gottlob bin i a Reißertyp was bei mir eisteigt nimm i mit Koane konn mir leicht wiedersteh des müaßat wirklich saubläd geh Kurz drauf hoab i beim Schoitn zufällig nüber glangt Mei lieaber Freind de hoat an Schlag d'rauf Weil ohne zögern hoab i a Watschn g'fang de hoat dagebn de hoat ma g'langt Sie grinst mi o mei G'sicht tuat weh I sag ihr daß i auf sie steh Sie beigt se rüber auf mi nauf und macht ma D'Hemadknepfe auf. I kimm schee staad ins Schleidern I brauch de ganze Straß Sie sagt jetzt müaßats dann boid aussteign Was is denn des du bist ja ganz schee blaß Jetzt bleib scho steh und laß mi raus Und wiea ma stehn am Straßenrand sagts hundert Mark und richt ihr G'wand No ganz dadaddert hoab es zoit I bin a Depp jetzt hoab i's g'schnoit

4 I hob di gern I hoabs gern wenn du bei mir bist weil dei Herz mir Wärme schenkt Und du wiea di Frühlingssonn' bist die den letzten Schnee verbrennt I fuih mi woih in deiner Nähe wenn du mi olachst werds mir warm Für di gang i glatt durch die Hölle Des woit i dir scho lang amoi sagn Des kloane Lied soi di liebkosen du bist as Wert geliebt zu wern So zart empfindsam wiea a Rosn - bist du Und i hoff du woaßt - I hoab di gern Oft konn i nächtelang ned schlafa weil i vor Sehnsucht fast verbrenn Dann siehgst mi durch die Straßn laafa weil i mi seiba nimmer kenn Wie gern mächt i daß mir z'sammbleibn niemois mächt i di verliern Ois was mir bleibt is: dir des Liead schreiben des dir sagt: I hoab di gern Des kloane Lied soi di liebkosen...

5 Behördenblues I muass am Montag auf a Behörde geh Des is da Horror ois andre ois wiea schee I sieghn hocka an Kaffee schlucka er inspiziert mi dann ignoriert mi da Herr im Anzug weil ers ganz wichtig hoat Dann froag i leise freindlicher Weise konn i an Stempe ham Des war net richtig da Herr Scheißwichtig quält mi mit seine Fragen Jetzt geht er nüber dann kimmt er rüber mit zwoa- drei Formular De fuins jetzt aus und dazua gengans naus Und wiea i z'ruck kimm glaab i daß i spinn packt er sei Brotzeit aus Er sagt jetzt neda kemmans doch später doa rast i aus Jetzt werd i zwieder glang zu eam nüber I stürz mi auf eam drauf I nimm de Blattl und sag de frißt jetzt auf I mächat gern Beamter wern dann hätt es a so schee Doa kannt i schlafa und müaßt nix schaffa I tat ma gwiss net weh I tat mi drucka net amoi bucka I war de faulste Sau I tat eich krieang und eich dann schikaniern

6 Sie steht auf Spaghetti Gestern auf'd Nacht hoab i sie gfragt obs auf mi steht obs vielleicht a mit mir geht Drauf sagt sie mir klar: geh weiter geh erstens bist a Lutscher und zwoatens a net schee weil.. Sie steht auf Spaghetti warum soi mas ned sagn Auf dürre und auf fette auf kurz oder lang Hauptsach er konn vuie Amore bringa und er is a schener a scheener Italiener Plötzlich steht er neben ihr da scheene Adonis und glücklich is und froh is daß er endlich doa is Jetzt kenn i a den Typ der is net nur schee der is a sehr beschäftigt da Arbeit aus dem Weg zu geh aberrr... Sie steht auf Spaghetti warum soid mas net sagn... Dann hoab is g'seing de zwoa hinterm Baam hams gnackelt Ganz wichtig ham ses g'habt Da ganze Baam hoat gwackelt Grad pfiffa hoats und quietscht wiea a kloans Schweindl Eam hör i leise sagn: Du Facke - die pack i aberr... Sie steht auf Spaghetti... Ganz eng hengans beinand ananada festgsaugt dann gengans Hand in Hand bläd hoab i hinterher g'schaut Doa langts mir doch doa geh i Doa gibts koan Preis zu g'winna de konn mir doch g'stoin bleim G'spinnade laßt ma spinna

7 Vertragn ma uns Wenn mia zwoa an Ärger ham fuih i mi miserabel mir tuats weh wenn du traurig bist Dann denk i dro wiea schee des is wenn mir zwoa uns dann wieder vertragn I hoit di dann ganz fest hoab di so vermisst I zoag dir wiea gern i di hoab und wiea gern i dir des sag Gei du magst mi a so gern mir woin nie wieder streiten Meistens gehts doch eh um nix nur um Kloanigkeiten Hauptsach mir bleim beinand I hoit di dann ganz fest hoab di so vermisst I zoag dir wiea gern i di hoab und wiea gern i dir des sag

8 Penner Du lebst in da Gossn, du lebst auf da Strass du lebst aus der Tonne und die Lebn laaft ziemlich grass Du bist a Penner, du bist a Penner De Gsellschaft is dir einerlei Hauptsach du bist frei Du bist a Penner Du hast koan Fernseher und du hast a koa Radio hast ned amoi a Wohnung du fragst was soid i damit toa I bin a Penner I bin a Penner Des geht mir ois am Arsch vorbei die Hauptsach i bin frei I bin a Penner Du lebst ohne Arbeit verkaafst di ned für a paar Mark sovuie wieas d brauchst hast oiwei und des find i furchtbar stark Du bist a Penner du bist a Penner De Gsellschaft is dir einerlei Hauptsach du bist frei Du bist a Penner Für gar nix und für neamads gabst du dei Freiheit her laafst lieber dreckert umanand und stinkst wiea a Bär Du bist a Penner du bist a Penner und du ertragst so mancherlei die Hauptsach du bist frei Du bist a Penner

9 Der 18. Geburtstag Da Nachbarsbua is 18 worn endlich is ma wer Scho immer hamsn recht verzogn jetzt muaß a Auto her Koan oidn Karrn wieas üblich war damit ma s'fahrn erst lernt An Flitzer muaß da Spritzer fahrn weil se des so g'hört. Da große Tag war endlich doa und vor da Tür doa steht a Wagei Herrschaft doa schaug hi a roter GTI Glei steigt er ei sagt nix dazua weils selbstverständlich is As Bubi braucht jetzt voi sei Ruah weil Action o'gsagt is Vater Muatter Oma Opa stengan um eam rum Er laßtn o - und is davo De Landschaft nauf und hinten oabe durch kloane Dörferl durch Wo Kinder spuin da Weg sich gobet fetzt er mit hundertfufzge durch Auf oamoi tuats an großn Kracher fast wiea a Explosion Mei lieaber Freind s'is nix zum lacha und es vibriert da Bodn An gschäldn Baam an Haufn Trümmer is des End vom Lied a oide Frau zwoa kloane Kinder nimmt er a no mit Vater Muatter Oma Opa warten auf'n Buam Vielleicht daß er an Umweg nimmt weil er nimmer kimmt

10 Für mei Freindin Immer wenn i einsam bin nimm i di in mein Arm I druck di dann ganz fest an mi dann werds ma richtig warm Sanft leg i meine Händ auf di damits di ja net friert I spür dein Körper der leise vibriert Na stimm ma uns gemeinsam ei I lass di nimma los Wui ganz alloa mit dir jetzt sei Hoit fest di auf meim Schoß Dann fang i di zum streicheln o dein schlanken Hois entlang und i lausch dem wunderscheena Klang Des Liead is nur für di Text und Melodie Für Jahre de ma net vergisst weilst mei beste Freindin bist Ganz zärtlich streichelt i di jetzt des foit ma gar net schwar Weil niemois hoast du mi versetzt warst immer für mi doa Mit Liebe und voi Zärtlichkeit wachs ma langsam z'samm Groad deswegn hoit i di in meim Arm Scho früher san ma z'samma bliebn mitnand in Harmonie Vuie Songs ham mir scho z'samma gschriebn du und i Mir zwoa mir san fürwahr a ideales Paar I und mei Freindin - mei Gitarr' Des Liead is nur für di...

11 Ballade von Ibn Asl Ibn Asl's Karawane schleicht durch d'wüste Wind und Sturm Er hoat Datteln Feign Banane und so manche Haremsdame Plötzlich seings an Neger sitzen Ibn Asl zückt sei Schwert Doch da Neger woitn blitzn schwingt sich schnell auf Ibens Pferd Der Versuch den Scheich zu fliehen auf des edlen Mannes Pferd ging in d'hos was wird ihm blühen des Negers Leben is nix mehr wert Und schon kreist der krumme Säbel um des schwarzen Mannes Haupt Doch der Streich der ging daneben haut an Sand nei daß es staubt Salem aleikum Allah ist groß Salem aleikum Allah unsern Himmevater graust Großer Sahib laß mi laafa und du werst as net bereun Du konnst Haremsweiber kaafa große fette lange G'waffa Ibn Asl hört des gerne der er war a oide Sau und sein Blick schweift in die Ferne viel zu gern hat er die Frau'n Logisch - i laß Gnade walten denn de Weiberts müassn her freilich 40 Grad im Schatten wer soid doa net gamsig wern Und so lief der gute Ibn in die Fall' der schwarzen Mannen Ein Stich ein Schrei dann war er drüben überm Jordan bei den Ahnen Salem aleikum Allah ist groß Salem aleikum Allah unsern Himmevater graust. Und so lassts zur Lehr euch dienen was dem großen Scheich geschah er war hoaß auf dufte Bienen großen Arsch vorm G'sicht Gardinen Und so mußt' die Lust er büßen mit dem Leben er bezahl'n Er lebt' auf zu großen Füßen hoat sei Hirn in da Hosn trogn

12 Oamoi unt oamoi obn Manchesmoi bin i voi mit verruckte Ideen Moi mit Verstand dann mit G'fui I bin net sicher was i wui Oamoi unt oamoi obn foist an Dreck muaßt wieder aufsteh Doch bleibst liegn hast verlorn Es gibt koan ausser dir der des konn Denk i recht werds ma schlecht was i ois scho probiert hab Mit dem Krampf werds Leben zum Kampf Host a Zuie is Lebn a Spuie Oamoi unt oamoi obn... Heit is heit hab ja Zeit und scho fang i was neis o Mir werd klar und des is g'wiss daß a mei Lebn aus Zeit g'macht is Oamoi unt oamoi obn... Fangst was o bleib a dro nur a so konnst as schaffa Dann vergiß was g'wesen is gehst nach vorn werst nei geborn

13 Modernes Märchen Sie schaut ganz gern beim Tanzen zua und geht in d'discothek Von Samstag abend bis Sonntag fruah bleibt sie dann meistens weg Bloß seiba kimmts zum Tanzen net de Burschen lassens steh Weil alle sagn: de is doch bläd und ausserdem net schee Lassens einfach steh - lassens einfach steh Sie schminkt se und sie richt se her weil sie de Sehnsucht plagt vielleicht kimmt er heit - irgendwer - Vielleicht klappts derer Nacht Dann geht sie in die Discothek umsonst war wieder amoi da Weg der Märchenprinz kimmt wieder net und a koa guate Fee Lassens einfach steh - lassens einfach steh Auf oamoi geht se auf de Tür schee groß und schlank steht er vor ihr Mit stählerm Blick aus blaue Augn sagt er zu ihr: GEH MIT MIR! Dann geht sie mit dem fremden Mo aus der Discotheke Ihr könnts mi amoi - denkt sie sich no und dann sans beide weg Verschwunden wars seit derer Zeit konn tanzen bis in d'ewigkeit a so a Freid - an Kopf no in da Schling lasst er's einfach liegn - lasst er's einfach liegn

14 Lass wieas is Du sagst es is vorbei mit unsrer Weit hörst as net wieas schreit unterm Druck unsrer Zeit Unser Natur werd oiwei kleana de Kranken oiwei mehr de Schwachköpf oiwei gräßer und de Denker oiwei weniger Du rennst auf jede Demo weil dann ois ganz anders wird versuachst mit G'woit zu nehma woas da sowieso net g'hört Doch G'woit schafft wieder G'woit des is doch klar und so werst as a net ändern und es bleibt ois a so wieas war Drum sag i lass wieas is des werd na scho. Wenns di a no so furchtbar stört Wuist d'weit verändern fang bei dir seiba o. Dann werds vielleicht für di a so wieas g'hört Du hoast scho recht wennst sagst da Krieag is a Schmarrn Und mir s'sach vernichten wenn andre hungern tan Doch tat des Ganze nur woas bringa wenn a jeder denka tat Aber bis a jeder denkt is mit Sicherheit mit Sicherheit scho z'spat Schau hi de Luft is dreckat fertig is da Woid De Müllberg wachsen a scho bis zum Himme boid Und trotzdem fahrst a riesen Auto und ißt dein Dosenfisch tragst a Synthetik - G'wand und hoast an plastik Big Mäc auf deim Tisch Drum sag i lass wieas is des werd na scho... Korrupte Politik Minister vorbestraft und unser bißl Freiheit werd schee langsam ausverkaaft Christlich - sozial so hoaßt des Schlagwort des ma benutzt zum lieang und stein Wers hoat krieagt oiwei mehrer alle andern kennan schaugn wos bleim

15 Irgendwann wars Liebe Du sagst ma es is aus mir ham nix mehr mitnand I schau bloß bläd - was soid i sagn? Des Beste wars sagst dann mir gengan auseinand Du lachst - und mir hoats de Füaß wegzogn Mit uns zwoa sagst gangs niea mir wars ois hätt ichs g'spürt weil mir zwoa zu unterschiedlich san Des Beste wars i geh und ausserdem bin i liiert Dann drahst de um - und i brich z'samm Aber irgendwann wars Liebe und irgendwann hoats passt und irgendwann warn mir zwoa oans Mir warn a Herz a Seele zu am Ganzen z'sammagschwoaßt Doch irgendwie ham mir an Zug verpaßt Manchmoi wach i auf dann glang i neben mi Doch da Platz danebn is laar I konn mi einfach net dro gwohna an a Leben ohne di und es is ois ob i nur de Hälfte war

16 Rosa Lena Eigentlich hoaßts Rosa Lena doch des is scho länger her Eines Tages kam a scheener eleganter junger Herr Der hoat ihr de Weit versprocha du bist mei Modell hoat a g'logn D'Rosa hoat den Bratn net g'rocha. Sie war verliebt und woit nach obn Da scheene Mo hoat d'rosa gheirat doch glei drauf is d' Maskn gfoin Er hoat s'dirndl kräftig g'meiert. Heit hoaßts Milli und laßt se zoin. Sie geht aufn Strich Sie arbat wiea a Viech weil sei Luxus kost a Geid Hoats net gnuag beinand laßt ers umanand So hat sie sich de Ehe net vorgsteid Nacht für Nacht an da Kreizung a jeder Suffkopf tatschelts o Und wenn er den Preis na zoin konn dann kimmt er dro Wach bleibn konns bloß mit Tabletten zwischendrinn a Kann Kaffee Zwoa- drei Schachteln Zigaretten verlebt und krank des tuat weh Oft sitzts doa total daschundn was is bloß aus mir worn Bin i wirklich soweit druntn dabei woit i doch nach obn Sie geht aufn Strich... Tja sie mog den Typ no immer und woas tuat tuats nur für eam Doch er behandelts so wiea immer längst hoat ses aufgebn sich zu wehrn Immer tieafa wern de Foitn immer dicker des Make up Nur mit G'woit konn sie sich hoitn daß net plötzlich z'sammaklappt Eines Tages ham ses gfundn mit da Spritzn in da Hand Geid und Handtaschn verschwundn - am Straßenrand

17 Rollerfahrer Neilich fahr i nei in d'stadt es war no ziemlich früah am Tag eigentlich wars mitten in da Nacht De erste Ampe schoit auf rot grad daß is no dahoitn hoab De Reifen quietschen - Brems de raacht I sitz am Steier plötzlich sig i rechts von mir im Nebeschleier an Rollerfahrer übern Gehsteig fahrn Der scheißt se nix der freche Hund und steid se direkt vor mein Karrn. Er steht vor mir und spuit mim Gas i denk mir hint des werd a Spaß Paß auf - die stei i d'hosenträger ein Den schieab i glei a bißl o damit er schneller starten koo auf hundert war i sowieso Bevor ichs richtig mitkrieagn koo is der Kerl a scho davo er schieaßt nach vorn direkt am andern drauf De Spreissl flieagn da Roller a und für mi war wieder amoi klar: Rollerfahren - des is herrlich Rollerfahren - ist gefährlich Rollerfahrer san wiea die Pest Die Seuche hat an neien Nama: obercooler Rollerfahrer Rollerfahrer gebn mir den Rest Bei Rot fahrns über d'ampe drüber springan übern Gehsteig nüber fetzen zwischen de Fußgänger durch Schee langsam hoab es wirklich satt am lieabstn mach i Rollerfahrer platt I hoab nimmer bremsn kenna und bin übern Roller drüber Der hoat jetzt bloß no Kofferformat Mei Hintermann war a ned zwieder und is glei übern Fahrer drüber und plötzlich wars ganz staad Blech und Scherbn de Straß voi Bluat haßerfüllte G'sichter - Wuat is des Resultat Und i woaß des klingt gemein aber so an flachen Rollerfahrer hoab i no ned gseign..

18 Vorigs Jahr im Sommer Vorigs Jahr du und i am See rieachst as Gras as Wasser warm und schee A leichter Wind streichelt deine Haar und i woaß ganz g'wiss daß Sommer war De Sonna brennt auf dei braune Haut dann hast tieaf mir in d'augn nei gschaut Und mir ham eineglebt an Tag dann hoab i dir g'sagt daß i di mog Sommer Sommer vorigs Jahr war so schee wiea's niemois war I hoab echte Liebe g'spürt und mei Seele hoat de Ewigkeit berührt Unser Sehnsucht hat uns z'samma bracht I spür dei Nähe der Duft auf deiner Haut so exotisch fremd und doch so vertraut Sommer Sommer vorigs Jahr... I nimm die Umweit nimmer wahr I hoit di fest und uns is völlig klar Mir san froh daß mir zwoa uns ham Langs hoats braucht jetzt bleima z'samm Sommer Sommer vorigs Jahr...

19 Sonntagfruah-Bahnhofsblues Am Sonntag in da Fruah sitz i im Bahnhof drin Es is saukoit mi frierts weil i net nüachtern bin Jetzt wart i aufn Bus aber i hoab an Blues Grad kimmt a Puppe rei und setzt se zu mir hi I schau belämmert drei und gaff nur neben mi As Röckerl zieagts ihr nauf doa steh i drauf A elegantes Girl mit scheene blaue Augn dagegn san mir bloß Gschwerl mei meine Freind tan schaugn Offen an Reißverschluss vielleicht fahrts a mim Bus Sie schaut mi o und lacht i trau mi nix mehr sagn weil des was jetzat macht des macht ma Angst und Bang Sie setzt se auf mein Schoß und dann legts los Na lachts mi wieder o weil i ganz rot worn bin jetzt siegh es ihrer o sie hoat a Menge drin Madame is prall wiea d'sau wiea a Veilchen so blau

20 Buck di ned Vor kurzem hoab i in da Kneipn oan kennaglernt mir warn ganz schnei miteinand vertraut Er hoat von allem, was i gern mog a so gschwärmt von scheene Frauen und guadm Sound. Für Samstag drauf ladt er mi zu seiner Party ei ich hab Geburtstag, komm auf ein Bier Viel schöne Frauen sind auch mit dabei und plötzlich sagt a Stimm in mir: Buck di ned, duck di ned wo a warmer Bruader steht geh ned krumm, sei net dumm weil sonst hoastn hinten drom I hoab tatsächlich auf die Party gschaut aber Frauen hoab i koane gseign und was doa glaafa is, war a ned mei Sound siegh nur zwoa Typn des miteinander treibn De zwoa ham brüderlich Couch und Bett sich teilt zuerst no mit, dann ohne G'wand. Dann hoat da oa den andern niedergfeilt I hör de Stimm wieder, de mi warnt Buck di ned... Oa Mo hoaßt Otto, da ander Hildegard und i hoab denkt mir brennt da Huat Hilde is glattrasiert und Otto hoat an Bart. Mir war zum Kotzn und is bis heit no net guat. Mei Freind, der Rosa hoaßt, setzt se her zu mir und hat versuacht, mich anzubohrn Wiea a geölter Blitz bin i naus zur Tür I sags ganz ehrlich, mir is ganz anders worn I lach verlegen mächt schnei aus dem Tuntenbau mim Hinterteil zur Wand, jetzt hob is satt Dann siegh es no de drei, und i meine Augn ned trau Er kimmt in d'mittn weil er Geburtstag hat

21 Persönlich I steh im Leben i steh mitten drin und obwoi i scho über vierzge bin Bin i no lang koa oida Mo As Leben is a Schau und doa glaab i dro A ausgwaschne Jeans a unbügelts Hemd bin net reich woas ma so Reichtum nennt I bin lustig fit g'sund sowieso As Leben is a Schau und doa glaab i dro I spui in da Band de Sologitarr und i fiedelt wiea wann i zwanzge war Steh auf zornigen Sound recht laut mog is scho As Leben is a Schau und doa glaab i dro I steh auf die Liebe wenns ehrlich is steh auf Zärtlichkeit und Sex ganz g'wiss mog mei Mädel gern de gfreit mi a so As Leben is a Schau und doa glaab i dro I mächt nix versaama recht oid mächt i wern Wenns mi dann z'ruckpfeifan dann mächt i hörn: Der hoats richtig g'macht irgendwo Hoat g'lebt wiea ers woit wer macht des scho

22 Dankschön Mir zwoa san scho was b sonders und mir zwoa g hörn z samm neben dir gibts neamads anders der sich mit dir vergleichen konn Du und i mir meng uns gern mit dir z samm mächt i oid wern I mächt di auf Händen tragn und dir endlich mit dem Liead dankschön sagn Du bist Geliebte Frau und Freindin des Licht des Dunkelheit vertreibt Mir lachan vuie, mir machan Blödsinn Du bleibst bei mir wenn neamd mehr bleibt Unsre Herzen schlagn synchron wo mir zwoa san doa is vorn Bist du bei mir werd mir de Zeit niea lang und dafür mächt i dir heit endlich dankschön sagn Lieg i a oft am Boden bin i wieder amoi schlecht drauf zieagst mi wieder nach oben hebst mi wieder auf Du bist für mi da Sonnenschein ohne di gang i glatt ei dann schaugst mi o mit deine großen Augn dafür mächt i dir heit endlich moi dankschön sagn

Des Leben is a stoaniger Weg

Des Leben is a stoaniger Weg Des Leben is a stoaniger Weg 01 Deutschland (4:16) 02 Des Model (3:39) 03 Ich habe diese Frau geliebt (3:06) 04 Des Leben is a stoaniger Weg (4:42) 05 A Bladl im Wind (2:43) 06 Dunkle Zeit (3:08) 07 I

Mehr

Für sechs Mitspieler Requisiten: Geld, Zimmerpflanze (oder gebastelter Baum), Einkaufskorb, Gehstock, eine Handtasche, Geldbörsen, Brille

Für sechs Mitspieler Requisiten: Geld, Zimmerpflanze (oder gebastelter Baum), Einkaufskorb, Gehstock, eine Handtasche, Geldbörsen, Brille Der gefundene Geldbeutel Ein Sketch zum Nachspielen von Angelika Schwarzhuber und Christian Lex Für sechs Mitspieler Requisiten: Geld, Zimmerpflanze (oder gebastelter Baum), Einkaufskorb, Gehstock, eine

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Des interessiert koa Sau

Des interessiert koa Sau Des interessiert koa Sau 01 Des interessiert koa Sau (2:59) 02 I mog Frauen (4:54) 03 Mir zwoa hams schee (2:46) 04 Es gibt koan Puff in Lacklhuf (3:27) 05 I bin a Baam (3:37) 06 Der Selbstmörder (3:07)

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Mein Leben als Schneemann

Mein Leben als Schneemann ServusTV präsentiert: Mein Leben als Schneemann von Barbara Feichtner Inhaltsverzeichnis Mein Leben als Schneemann 3 Da Schutzengl 4 Hoameligkeit 5 Des weiße Gwandl 6 2 Mein Leben als Schneemann von Barbara

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

#01 10MINUTENTAKT. Und im Zehnminutentakt, fohrt de S Bahn durch die Stadt, ob mit dera oder der? Bleibt sie Wurst wir mit welcher..

#01 10MINUTENTAKT. Und im Zehnminutentakt, fohrt de S Bahn durch die Stadt, ob mit dera oder der? Bleibt sie Wurst wir mit welcher.. LIEDTEXTE ZAUN #01 10MINUTENTAKT Dei Gsicht red und schweigt heit wieder moi zur selben Zeit. Dein schmollender Gedankenmund randvoll, prall und kugelrund. Du de Worte ned rausspuckst, sondern ganz staad

Mehr

Da Froschkönig. A Kine, reich wia sonst no wos, wohnt gmüatlich drinnad in seim Schloss, mit drei Töchter beianander, oane scheena wia de ander.

Da Froschkönig. A Kine, reich wia sonst no wos, wohnt gmüatlich drinnad in seim Schloss, mit drei Töchter beianander, oane scheena wia de ander. Des Märchen, des i euch jetz heid erzähl, spuid in a oidn Zeit. Und damals wars, so les i grod, wo s Wünschen aa no ghoifa hod. Wünschen konnst da heid no vui, doch bringd s da weng, hob i des Gfui Erst

Mehr

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen.

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen. Das tapfere Schneiderlein (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Es ist Sommer. Die Sonne scheint schön warm. Ein Schneider sitzt am Fenster und näht. Er freut sich über das schöne Wetter.

Mehr

Das bringt nichts. Trotzdem. Mach doch, was du willst. Mach ich auch. Wo sind die drei eigentlich hin gefahren? Emmett will sich neue PS3-Spiele

Das bringt nichts. Trotzdem. Mach doch, was du willst. Mach ich auch. Wo sind die drei eigentlich hin gefahren? Emmett will sich neue PS3-Spiele Etwas Schreckliches Alice und Bella saßen in der Küche und Bella aß ihr Frühstück. Du wohnst hier jetzt schon zwei Wochen Bella., fing Alice plötzlich an. Na und? Und ich sehe immer nur, dass du neben

Mehr

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus Bruder Bruder Bruder Bruder Ferien Ferien Ferien Ferien Eltern Eltern Eltern Eltern Schwester Schwester Schwester Schwester Woche Woche Woche Woche Welt Welt Welt Welt Schule Schule Schule Schule Kind

Mehr

Brüderchen und Schwesterchen

Brüderchen und Schwesterchen Brüderchen und Schwesterchen (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Einem Mädchen und einem Jungen war die Mutter gestorben. Die Stiefmutter war nicht gut zu den beiden Kindern. Darum sagte der Junge

Mehr

Das Weihnachtswunder

Das Weihnachtswunder Das Weihnachtswunder Ich hasse Schnee, ich hasse Winter und am meisten hasse ich die Weihnachtszeit! Mit diesen Worten läuft der alte Herr Propper jeden Tag in der Weihnachtszeit die Strasse hinauf. Als

Mehr

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Margit wird jeden Morgen um sieben Uhr wach. Sie sitzt müde im Bett und beginnt sich allein anzuziehen. Das ist schwer für sie. Sie braucht dafür sehr lange Zeit. Dann

Mehr

DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL AD DE BONT ANNE UND ZEF. Deutsch von Barbara Buri

DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL AD DE BONT ANNE UND ZEF. Deutsch von Barbara Buri DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL AD DE BONT ANNE UND ZEF Deutsch von Barbara Buri Niederländischer Originaltitel: Anne en Zef Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2009 Alle Rechte vorbehalten,

Mehr

Jedes Tierlein hat sein Essen, jedes Blümlein trinkt von Dir. Hast auch uns heut nicht vergessen, lieber Gott wir danken Dir. Amen

Jedes Tierlein hat sein Essen, jedes Blümlein trinkt von Dir. Hast auch uns heut nicht vergessen, lieber Gott wir danken Dir. Amen Tischgebete Jedes Tierlein hat sein Essen, jedes Blümlein trinkt von Dir. Hast auch uns heut nicht vergessen, lieber Gott wir danken Dir. Amen (kann auch nach der Melodie von Jim Knopf gesungen werden)

Mehr

So ich glaub, das war s. Heut kommt keiner mehr. Es ist ja auch schon dunkel. Da ist bestimmt niemand mehr unterwegs.

So ich glaub, das war s. Heut kommt keiner mehr. Es ist ja auch schon dunkel. Da ist bestimmt niemand mehr unterwegs. Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Einmal im Monat Krippenspiel Der von Bethlehem Rollenspiel zur Weihnachtsgeschichte Doris und Tobias Brock doris.tobias.brock@t-online.de Der Kaiser

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

ErstVeröffentlichung: Mai 2014 in Erding - Alle Rechte vorbehalten -

ErstVeröffentlichung: Mai 2014 in Erding - Alle Rechte vorbehalten - ErstVeröffentlichung: Mai 2014 in Erding - Alle Rechte vorbehalten - 1. Heid moi ned an moing denga Heid moi ned an moing denga Einfach oane eischenga Feierwuid aufd Spur renna Heid moi ned an moing denga

Mehr

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Hallo, Hallo, schön, dass du da bist Die Hacken und die Spitzen wollen nicht mehr sitzen, die Hacken und die Zehen wollen weiter gehen Die Hacken und die Spitzen wollen

Mehr

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Die Straße ist kein guter Ort zum Tanzen - zu viel Verkehr, kein guter Sound, klar? Aber ich habe auf der Straße einen echten Tanz hingelegt

Mehr

Die drei??? Band 29 Monsterpilze

Die drei??? Band 29 Monsterpilze Die drei??? Band 29 Monsterpilze Erzähler: Es war gerade mal sieben Uhr, als Justus Jonas müde aus seinem Bett kroch und zum Fenster trottete. Eigentlich konnte ihn nichts aus den Träumen reißen, außer

Mehr

Jacky, wenn ma älter werd Nimma guat segt oder hört Oiß geht langsam, nix mehr schnell - Außer m müad wern, Jacky, gell,

Jacky, wenn ma älter werd Nimma guat segt oder hört Oiß geht langsam, nix mehr schnell - Außer m müad wern, Jacky, gell, Für Jakob zum 55. Geburtstag Deine Bierkur Jacky, wenn ma älter werd Nimma guat segt oder hört Oiß geht langsam, nix mehr schnell - Außer m müad wern, Jacky, gell, Erinner Di in Deiner Not Ans bayrische

Mehr

MONSTER BEIM ERSTEN MAL TUT S IMMER WEH

MONSTER BEIM ERSTEN MAL TUT S IMMER WEH MONSTER BEIM ERSTEN MAL TUT S IMMER WEH Sei ein letztes Mal ein kleines bisschen nett zu mir Sei doch nett zu mir und setz dich endlich her zu mir Sei ein letztes Mal ein kleines bisschen nett zu mir Noch

Mehr

Test poziomujący z języka niemieckiego

Test poziomujący z języka niemieckiego Test poziomujący z języka niemieckiego 1. Woher kommst du? Italien. a) In b) Über c) Nach d) Aus 2. - Guten Tag, Frau Bauer. Wie geht es Ihnen? - Danke, gut. Und? a) du b) dir c) Sie d) Ihnen 3. Das Kind...

Mehr

IV. In Beziehung. IV. In Beziehung. Nächtlicher Besuch

IV. In Beziehung. IV. In Beziehung. Nächtlicher Besuch IV. In Beziehung IV. In Beziehung Sanft anschmiegsam warm dunkelrot licht stark betörend leicht tief gehend luftig Verliebt sein Du vergehst so schnell ich spüre Dich nicht wenn ich Dich festhalten will

Mehr

Der alte Mann Pivo Deinert

Der alte Mann Pivo Deinert Der alte Mann Pivo Deinert He... Du... Lach doch mal! Nein, sagte der alte Mann ernst. Nur ein ganz kleines bisschen. Nein. Ich hab keine Lust. Steffi verstand den alten Mann nicht, der grimmig auf der

Mehr

Es is a oada und schöna Brauch, dass man am Heilig"n Abend nach der Bescherung in die Christmett'n geht.

Es is a oada und schöna Brauch, dass man am Heilign Abend nach der Bescherung in die Christmett'n geht. In der Christmette Es is a oada und schöna Brauch, dass man am Heilig"n Abend nach der Bescherung in die Christmett'n geht. Wenn der Schnee, falls oan gibt, unter de Schuha knirscht, wenn die Stern am

Mehr

Dosenfutter. Oma läuft Kind auf Schulhof hinterher, um ihr Brotdose zu bringen

Dosenfutter. Oma läuft Kind auf Schulhof hinterher, um ihr Brotdose zu bringen Dosenfutter Mobiles Theaterstück für Kinder in den besten Jahren Spielzeit: ca. 15 min Schauspieler: ca. 10 Spieler und Spielerrinnen Szene\ Schauspieler\ Ort 1.Szene Von Schulhof auf Bühne Oma Enkelin

Mehr

Wollt ihr wissen, wie ich zu meiner Freundin, der Katze Elefant, gekommen bin? Danach erzähle ich euch, was die Katze Elefant kann, ihr werdet ganz

Wollt ihr wissen, wie ich zu meiner Freundin, der Katze Elefant, gekommen bin? Danach erzähle ich euch, was die Katze Elefant kann, ihr werdet ganz 1. Wollt ihr wissen, wie ich zu meiner Freundin, der Katze Elefant, gekommen bin? Danach erzähle ich euch, was die Katze Elefant kann, ihr werdet ganz schön staunen. Aber eins nach dem anderen. Diese Geschichte

Mehr

Das Schwein beim Friseur Drehbuch Szene Personen Text Spielanweisung Requisite/Musik

Das Schwein beim Friseur Drehbuch Szene Personen Text Spielanweisung Requisite/Musik Das Schwein beim Friseur Drehbuch Szene Personen Text Spielanweisung Requisite/Musik 0 Erzähler Schon seit Wochen hingen dem kleinen die Haare über den Kragen, und seine Mutter überlegte sich, wie sie

Mehr

Warum oberbayerische Mundart?

Warum oberbayerische Mundart? Vorwort Warum oberbayerische Mundart? Weil der Dialekt oft unsere erste Muttersprache ist und besser zur jeweiligen Mentalität der Menschen passt. Vieles kann in Dialekt treffender und weniger gedrechselt

Mehr

7 Dinge auf die du achten musst, bevor du bei der Lerntherapie unterschreibst. Die Schule hat dich aufmerksam gemacht.

7 Dinge auf die du achten musst, bevor du bei der Lerntherapie unterschreibst. Die Schule hat dich aufmerksam gemacht. 7 Dinge auf die du achten musst, bevor du bei der Lerntherapie unterschreibst. Die Schule hat dich aufmerksam gemacht. Irgendwas musst du tun. Der Kinderarzt wusste nicht was. Der Ohrenarzt auch nicht.

Mehr

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer Aufgabe 1 Πωσ λζγεται η γλώςςα 1. Man kommt aus Korea und spricht 2. Man kommt aus Bulgarien und spricht 3. Man kommt aus Albanien und spricht 4. Man kommt aus China und spricht 5. Man kommt aus Norwegen

Mehr

Oh, lieber Gott, gib uns Wasser

Oh, lieber Gott, gib uns Wasser Oh, lieber Gott, gib uns Wasser Es ist Altweiber und ich denke darüber nach, was ich euch an diesem Wochenende für einen Impuls für die kommende Woche gebe. Ich stimme mich ein mit den 40 größten kölschen

Mehr

Das ägyptische Medaillon von Michelle

Das ägyptische Medaillon von Michelle Das ägyptische Medaillon von Michelle Eines Tages zog ein Mädchen namens Sarah mit ihren Eltern in das Haus Anubis ein. Leider mussten die Eltern irgendwann nach Ägypten zurück, deshalb war Sarah alleine

Mehr

Evamaria Schneider-Esleben. Ein fremder Garten. Gedichte. Grupello Verlag

Evamaria Schneider-Esleben. Ein fremder Garten. Gedichte. Grupello Verlag Evamaria Schneider-Esleben Ein fremder Garten Gedichte Grupello Verlag Die Deutsche Bibliothek CIP-Einheitsaufnahme Schneider-Esleben, Evamaria : Ein fremder Garten : Gedichte / Evamaria Schneider-Esleben.

Mehr

Des Kaisers neue Kleider

Des Kaisers neue Kleider Des Kaisers neue Kleider (Dänisches Märchen nach H. Chr. Andersen) Es war einmal. Vor vielen, vielen Jahren lebte einmal ein Kaiser. Er war sehr stolz und eitel. Er interessierte sich nicht für das Regieren,

Mehr

Überraschungsbesuch Written by Sebastian Unger, alias Codedoc

Überraschungsbesuch Written by Sebastian Unger, alias Codedoc Überraschungsbesuch Written by Sebastian Unger, alias Codedoc None www.planetcat.de oder PN an Codedoc auf www.hoer-talk.de First Draft 08.09.2014 SZENE 1 Der Fernseher läuft und spielt irgendeinen Werbespot.

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Obchodná akadémia Trnava

Obchodná akadémia Trnava Obchodná akadémia Trnava Prijímacie skúšky z nemeckého jazyka do 1. ročníka bilingválneho štúdia v školskom roku 2015/2016 Teil 1 Leseverstehen Pozorne si prečítaj text. Text máš počas riešenia úlohy k

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

Siegener Lesetest. Klasse 2-4 Form A. Kürzel: Ich kann gut Name lesen. Ist deine schön Hose neu? Ich gehe Tor zur Schule.

Siegener Lesetest. Klasse 2-4 Form A. Kürzel: Ich kann gut Name lesen. Ist deine schön Hose neu? Ich gehe Tor zur Schule. Anlage 6 Siegener Lesetest Klasse 2-4 Form A Siegener Lesetest Kürzel: Beispiele Ich kann gut Name lesen. Ist deine schön Hose neu? Ich gehe Tor zur Schule. Siegener Lesetest Klasse 2-4 Form A Aufgabe

Mehr

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben.

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben. 1 FÜRBITTEN 1. Formular 1. Guter Gott, lass N.N. 1 und N.N. stets deine Liebe spüren und lass sie auch in schweren Zeiten immer wieder Hoffnung finden. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Die Engelversammlung

Die Engelversammlung 1 Die Engelversammlung Ein Weihnachtsstück von Richard Mösslinger Personen der Handlung: 1 Erzähler, 1 Stern, 17 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh

Mehr

Stern des Südens Welche Münchner Fussballmannschaft kennt man auf der ganzen Welt? Wie heißt dieser Club, der hierzulande die Rekorde hält?

Stern des Südens Welche Münchner Fussballmannschaft kennt man auf der ganzen Welt? Wie heißt dieser Club, der hierzulande die Rekorde hält? Stern des Südens Welche Münchner Fussballmannschaft kennt man auf der ganzen Welt? Wie heißt dieser Club, der hierzulande die Rekorde hält? Wer hat schon gewonnen was es jemals zu gewinnen gab? Wer bringt

Mehr

HÖRVERSTEHEN. Höre zu. Was ist richtig (r) und was ist falsch (f)? Höre den Text zweimal und markiere.

HÖRVERSTEHEN. Höre zu. Was ist richtig (r) und was ist falsch (f)? Höre den Text zweimal und markiere. Всероссийская олимпиада школьников по немецкому языку 2013. 7-8 класс. Школьный тур (Aus: Wilhelm Kropp Moderne Märchen, МСНК-пресс, 2008) HÖRVERSTEHEN Höre zu. Was ist richtig (r) und was ist falsch (f)?

Mehr

Eine Zeit und Ort ohne Eltern und Schule

Eine Zeit und Ort ohne Eltern und Schule Info-Box Bestell-Nummer: 3024 Komödie: 3 Bilder Bühnenbild: 1 Spielzeit: 30 Min. Rollen variabel 23 Mädchen und Jungen (kann mit Doppelrollen reduziert werden) Rollensatz: 8 Hefte Preis Rollensatz: 65,00

Mehr

Ehre, Ehre sei Gott in der Höhe, Ehre! Und Friede auf Erden (3 mal), Friede den Menschen, die Gott lieben.

Ehre, Ehre sei Gott in der Höhe, Ehre! Und Friede auf Erden (3 mal), Friede den Menschen, die Gott lieben. 01 Instrumentalstück 02 Dank dem Herrn Eingangslied Und ihm danken tausend Mal für alles, was er mir gab. Für die Kinder, die mein Herz erfüllen. danke, Herr, für das Leben und deine ganze Schöpfung. für

Mehr

Lieder: Morgenkreislied: Guten Morgen, liebe/r Bist du auch schon wieder da? Dann begrüßen wir dich alle Mit einem lauten Hurra!

Lieder: Morgenkreislied: Guten Morgen, liebe/r Bist du auch schon wieder da? Dann begrüßen wir dich alle Mit einem lauten Hurra! Lieder: Morgenkreislied: Guten Morgen, liebe/r Bist du auch schon wieder da? Dann begrüßen wir dich alle Mit einem lauten Hurra! Erst kommt der Sonnenkäferpapa 2. Sie haben rote Röckchen an Mit kleinen

Mehr

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Franz Specht Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Deutsch als Fremdsprache Leseheft Niveaustufe B1 Hueber Verlag Worterklärungen und Aufgaben zum Text: Kathrin Stockhausen, Valencia Zeichnungen:

Mehr

Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M.

Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M. Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M. Jaqueline M. und Nadine M. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Sozialassistentin ausbilden. Die

Mehr

Günter ist dein Freund. Freunde wollen dir gute Ratschläge geben.

Günter ist dein Freund. Freunde wollen dir gute Ratschläge geben. Günter ist dein Freund. Freunde wollen dir gute Ratschläge geben. 1. Günter, der innere Schweinehund Das ist Günter. Günter ist dein innerer Schweinehund. Er lebt in deinem Kopf und bewahrt dich vor allem

Mehr

und grünen Salat und Ähnliches fraß. Das war also in Ordnung, mein allerliebster Liebling. Siehst du das ein?

und grünen Salat und Ähnliches fraß. Das war also in Ordnung, mein allerliebster Liebling. Siehst du das ein? Jetzt, mein allerliebster Liebling, kommt noch eine Geschichte aus den fernen, längst vergangenen Zeiten. Mitten in jenen Zeiten lebte ein stachelig-kratziger Igel an den Ufern des trüben Amazonas und

Mehr

Leseprobe aus: Andresen, Lass mich mal- Lesen und schreiben, ISBN 978-3-407-75355-7 2011 Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel

Leseprobe aus: Andresen, Lass mich mal- Lesen und schreiben, ISBN 978-3-407-75355-7 2011 Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel , ISBN 978-3-407-75355-7 Zeichensprache Papa sagt immer Krümel. Mama sagt manchmal Liebchen oder Lieblingskind. Und wenn Krümel mal wieder wütet, sagen beide Rumpelstilzchen. Wenn Mama zu Papa Hase sagt,

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Lyrikbändchen Klasse 9b. -Liebeslyrik -

Lyrikbändchen Klasse 9b. -Liebeslyrik - Lyrikbändchen Klasse 9b -Liebeslyrik - Mein Herz Es schlägt in meiner Brust. Jeden Tag, jede Nacht. Es ist das, was mich glücklich macht. Es macht mir Lust. Mein Herz, mein Herz. Es ist voller Schmerz.

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Laing Morgens immer müde

Laing Morgens immer müde Laing Morgens immer müde Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman http://www.universal-music.de/laing/home

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Die Sterntaler. Die Sterntaler. Beitrag zum Textverständnis / Grammatik im Deutsch. Dieses Büchlein gehört:

Die Sterntaler. Die Sterntaler. Beitrag zum Textverständnis / Grammatik im Deutsch. Dieses Büchlein gehört: U Unterrichtsvorschlag Beitrag zum Textverständnis / Grammatik im Deutsch «ist ein kurzes Märchen. Es steht in den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm ab der 2. Auflage von 1819 an Stelle 153, vorher

Mehr

Warum trinkt die Kuh so viel Wasser? Vom Wasserverbrauch der Tiere auf dem Bauernhof

Warum trinkt die Kuh so viel Wasser? Vom Wasserverbrauch der Tiere auf dem Bauernhof Warum trinkt die Kuh so viel Wasser? Vom Wasserverbrauch der Tiere auf dem Bauernhof Ah ja, richtig, fällt ihr ein, ich bin ja bei Oma und Opa und nicht zu Hause. Und ich muss auch nicht in die Schule.

Mehr

Ein Erntedankspiel von Andreas Erben in Anlehnung an den Film Monsier Ibrahim und die Blumen des Koran

Ein Erntedankspiel von Andreas Erben in Anlehnung an den Film Monsier Ibrahim und die Blumen des Koran Anton und die Kinder Ein Erntedankspiel von Andreas Erben in Anlehnung an den Film Monsier Ibrahim und die Blumen des Koran Kulisse: Erntedanktisch als Antons Obst- und Gemüsediele dekoriert 1. Szene Der

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript 2014 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, wohnt deine Schwester immer noch in England? Ja, sie arbeitet

Mehr

Vorwort. Liebe Lernerinnen, liebe Lerner,

Vorwort. Liebe Lernerinnen, liebe Lerner, Vorwort Liebe Lernerinnen, liebe Lerner, deutsch üben Hören & Sprechen B1 ist ein Übungsheft mit 2 Audio-CDs für fortgeschrittene Anfänger mit Vorkenntnissen auf Niveau A2 zum selbstständigen Üben und

Mehr

Leseprobe aus: Janosch, Tiger und Bär auf großer Tour, ISBN 978-3-407-74335-0 2012 Beltz Verlag, Weinheim Basel

Leseprobe aus: Janosch, Tiger und Bär auf großer Tour, ISBN 978-3-407-74335-0 2012 Beltz Verlag, Weinheim Basel http://www.beltz.de/de/nc/verlagsgruppe-beltz/gesamtprogramm.html?isbn=978-3-407-74335-0 Der kleine Tiger braucht ein Fahrrad Die Geschichte, wie der kleine Tiger Rad fahren lernt Einmal sagte der kleine

Mehr

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben Übung 1 Fülle die Lücken mit dem richtigen Infinitiv aus! 1. Möchtest du etwas, Nic? 2. Niemand darf mein Fahrrad 3. Das ist eine Klapp-Couch. Du kannst hier 4. Nic, du kannst ihm ja Deutsch-Unterricht

Mehr

Horst Hawemann DIE KATZE

Horst Hawemann DIE KATZE Horst Hawemann DIE KATZE 1 henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin GmbH 2005 Als unverkäufliches Manuskript vervielfältigt. Alle Rechte am Text, auch einzelner Abschnitte, vorbehalten, insbesondere die

Mehr

Keine Zeit. Als du gingst fiel alle Zeit aus dem Rahmen Das Meer trug unsere Sehnsucht

Keine Zeit. Als du gingst fiel alle Zeit aus dem Rahmen Das Meer trug unsere Sehnsucht Keine Zeit Als du gingst fiel alle Zeit aus dem Rahmen Das Meer trug unsere Sehnsucht Sekunden, Minuten, Stunden, lagen verstreut auf dem Boden Die Erde trug unsere Schritte Zahnräder der Zeit Ich hob

Mehr

Richtspruch. Hochverehrte Richtfestgäst ich grüß Sie hier zum Hebweihfest wias Brauch bei uns im Bayernland mit am herzlichen Grüaß Gott beinand.

Richtspruch. Hochverehrte Richtfestgäst ich grüß Sie hier zum Hebweihfest wias Brauch bei uns im Bayernland mit am herzlichen Grüaß Gott beinand. Richtspruch Hochverehrte Richtfestgäst ich grüß Sie hier zum Hebweihfest wias Brauch bei uns im Bayernland mit am herzlichen Grüaß Gott beinand. Wenn i, - des gib i zua - do net ganz durch blicka dua,

Mehr

Wise Guys. Kopiervorlagen. Jetzt ist Sommer. www.wiseguys.de

Wise Guys. Kopiervorlagen. Jetzt ist Sommer. www.wiseguys.de Step into German Musik im Unterricht www.wiseguys.de Kopiervorlagen Dr. Mohamed Esa McDaniel College (formerly Western Maryland College) Department of Foreign Languages Westminster, MD 21157 http://www2.mcdaniel.edu/mesa/wiseguys

Mehr

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 1. Neid A ich ärgere mich über jemanden 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 3. Trauer C etwas ist einem

Mehr

Land des Regenbogens. Daumen fuhr sanft über ihre Wangenknochen.

Land des Regenbogens. Daumen fuhr sanft über ihre Wangenknochen. Matt bleib ganz ruhig. Er hatte es ja geahnt! Ja das kann man, Alex. Denn sie ist genau das was du gesagt hast, sie ist eine verlorene Tochter. Aber sie ist nicht meine Tochter, sondern meine Schwester.

Mehr

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie vor etwa 2 Jahren der Wunsch in mir hochkam, ein Jahr ins Ausland zu gehen; alles

Mehr

A2, Kap. 14, Ü 1b. Kopiervorlage 14a: Memory: Glückwünsche. Frohes neues Jahr! Prost! Frohe Weihnachten! Frohe Ostern!

A2, Kap. 14, Ü 1b. Kopiervorlage 14a: Memory: Glückwünsche. Frohes neues Jahr! Prost! Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Kopiervorlage 14a: Memory: Glückwünsche A2, Kap. 14, Ü 1b Frohes neues Jahr! Prost! Frohe Ostern! Frohe Weihnachten! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Viel Glück für Euch beide! Wir gratulieren zur

Mehr

»POESIE GEHÖRT FÜR MICH ZUM LEBEN WIE DIE LIEBE OHNE GEHT ES NICHT!« Frage-Zeichen

»POESIE GEHÖRT FÜR MICH ZUM LEBEN WIE DIE LIEBE OHNE GEHT ES NICHT!« Frage-Zeichen Barbara Späker Barbara Späker, am 03.10.1960 in Dorsten (Westfalen) geboren, unternahm nach Ausbildung zur Verkäuferin eine Odyssee durch die»wilden 70er Jahre«, bis sie 1979 die große Liebe ihres Lebens

Mehr

Eine Weihnachtsgeschichte. Paul Ekert

Eine Weihnachtsgeschichte. Paul Ekert Eine Weihnachtsgeschichte Paul Ekert Die Personen (in Reihenfolge ihres Auftritts) Erzähler(in) - Lieferant(in) - Ängstlicher Programmer - Böser Tester - Super Project Leader - Böser Programmer - Nervöser

Mehr

Frieden- christlich wirtschaften. Der Ablauf: Die Texte zum Mitsprechen und singen. Änderungen vorbehalten.

Frieden- christlich wirtschaften. Der Ablauf: Die Texte zum Mitsprechen und singen. Änderungen vorbehalten. Evangelischer Gottesdienst aus der Friedenskirche in Marl am 25.04.2004 im ZDF um 9.30 Uhr Mit Pastor Hartmut Riemenschneider, Dr. Horst Deichmann, ERF Direktor Jürgen Werth, einer Theatergruppe und weiteren

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 4. www.neugasse11.at. Seite 1

Lebensquellen. Ausgabe 4. www.neugasse11.at. Seite 1 Lebensquellen Ausgabe 4 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun!

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun! unseren Vorstellungen Angst. Ich liebe, was ist: Ich liebe Krankheit und Gesundheit, Kommen und Gehen, Leben und Tod. Für mich sind Leben und Tod gleich. Die Wirklichkeit ist gut. Deshalb muss auch der

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J.

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bahar S. und Jessica J. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Erzieherin ausbilden. Im Interview

Mehr

Gottesdienstbausteine. Die größte Katastrophe ist das Vergessen. Inhalt

Gottesdienstbausteine. Die größte Katastrophe ist das Vergessen. Inhalt Foto: Christoph Püschner/ Diakonie Katastrophenhilfe Gottesdienstbausteine Inhalt Meditation Bitten der Kinder (Bert Brecht) Fürbitte Fürbitte Aus Psalm 142 Fürbitte Segen Segen Veronika Ullmann/ Stefan

Mehr

(Andrea Schwarz) Dies ist unsere Freiheit die richtigen Namen nennend furchtlos mit der kleinen Stimme

(Andrea Schwarz) Dies ist unsere Freiheit die richtigen Namen nennend furchtlos mit der kleinen Stimme Kirche um Sieben, 23.2.2014 Du kannst nicht immer glücklich sein vom Recht auf dunkle Stunden Gedichte Manchmal träume ich davon dass ich nicht immer nur blühen muss sondern Zeit Ruhe habe um Kraft für

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

Bart Moeyaert. Du bist da, du bist fort. Übersetzt aus dem Niederländischen von Mirjam Pressler. Illustriert von Rotraut Susanne Berner

Bart Moeyaert. Du bist da, du bist fort. Übersetzt aus dem Niederländischen von Mirjam Pressler. Illustriert von Rotraut Susanne Berner Bart Moeyaert Du bist da, du bist fort Übersetzt aus dem Niederländischen von Mirjam Pressler Illustriert von Rotraut Susanne Berner ISBN: 978-3-446-23469-7 Weitere Informationen oder Bestellungen unter

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

Angela Gerrits Kusswechsel

Angela Gerrits Kusswechsel Leseprobe aus: Angela Gerrits Kusswechsel Mehr Informationen zum Buch finden Sie hier. (c) 2005 by Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek Eins Es gibt ein absolut sicheres Rezept, wie aus einer besten Freundin eine

Mehr

Über Tristan und Isolde

Über Tristan und Isolde Über Tristan und Isolde Die Geschichte von Tristan und Isolde ist sehr alt. Aber niemand weiß genau, wie alt. Manche denken, dass Tristan zu Zeiten von König Artus gelebt hat. Artus war ein mächtiger König.

Mehr

EDUCATION EN LIGNE PARTAGE DU SAVOIR Pflicht zur Kontrolle Allemand 4éme informatique

EDUCATION EN LIGNE PARTAGE DU SAVOIR Pflicht zur Kontrolle Allemand 4éme informatique 2014 EDUCATION EN LIGNE PARTAGE DU SAVOIR Pflicht zur Kontrolle Allemand 4éme informatique WWW.NETSCHOOL1.NET Brain Power School Mahdhi Mabrouk Deutsch als Fremdsprache Gymnasium : I.S Sousse // Bengarden

Mehr

Valentinstag Segnungsfeier für Paare

Valentinstag Segnungsfeier für Paare Valentinstag Segnungsfeier für Paare Einzug: Instrumental Einleitung Es ist Unglück sagt die Berechnung Es ist nichts als Schmerz sagt die Angst Es ist aussichtslos sagt die Einsicht Es ist was es ist

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Eine freundliche und hilfsbereite Bedienung ist doch die Seele des Geschäfts! Wir sind noch ein Dienstleistungsbetrieb im wahrsten Sinne des Wortes!

Eine freundliche und hilfsbereite Bedienung ist doch die Seele des Geschäfts! Wir sind noch ein Dienstleistungsbetrieb im wahrsten Sinne des Wortes! Servicewüste Der Nächste bitte! Was darfs denn sein? Ich bin noch so unentschieden! Wenn ich ihnen behilflich sein kann? Das ist sehr liebenswürdig! Man tut was man kann! Das ist wirklich ein ausgezeichneter

Mehr

Bist du ein Zahn-Checker? Fragen zum Film

Bist du ein Zahn-Checker? Fragen zum Film 46 / 55 11003 Checker Can: Der Zahn-Check Arbeitsblatt 1 Bist du ein Zahn-Checker? Fragen zum Film Can hat im Film drei Checker-Fragen gestellt und auch Antworten darauf erhalten. Erinnerst du dich? Beantworte

Mehr

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd.

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd. Übungen NEBENSÄTZE Dra. Nining Warningsih, M.Pd. weil -Sätze Warum machen Sie das (nicht)? Kombinieren Sie und ordnen Sie ein. 1. Ich esse kein Fleisch. 2. Ich rauche nicht. 3. Ich esse nichts Süßes. 4.

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr