[PKF städteticker] [ Berlin ]

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "[PKF städteticker] [ Berlin ]"

Transkript

1 Fotos von unten nach oben: Meiniger Hotel Berlin Airport; Waldorf Astoria Berlin; Hotel Adlon Kempinski; 25 hours Bikini Berlin; Das Stue [PKF städteticker] [ Berlin ] 215 zeichnet sich als neues Rekordjahr ab: Nachdem in die Übernachtungen in Hotels und Hotels garnis mit rund 23,5 Mio. ihren bisherigen Höchststand erreicht haben, sind im ersten Halbjahr 215 im Vergleich zu die Übernachtungen erneut um knapp 6 % gestiegen. Sollte der Trend im zweiten Halbjahr anhalten, steuert Berlin 215 wieder auf einen neuen Übernachtungsrekord zu. Höhere auslastung als im Vorjahreszeitraum: Die auslastung lag im ersten Halbjahr 215 um 2,2 %-Punkte höher als im ersten Halbjahr. Deutschland bleibt wichtigster Quellmarkt: Weiterhin überwiegt der Anteil der Übernachtungen deutscher Gäste. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg jedoch der Anteil ausländischer Gäste um 1,4 %-Punkte auf 44,1 %. Die meisten Übernachtungen generierten Gäste aus dem Vereinigten Königreich, den Vereinigten Staaten und Italien. Zahlreiche Neueröffnungen: Berlin ist nicht nur bei Reisenden sondern auch bei Investoren und Hotelbetreibern beliebt. Zu Beginn des Jahres eröffnete u.a. das Titanic Deluxe als zweites Haus der Titanic Gruppe an der Französischen Straße. Im Sommer folgten das Grimm s Hotel am Potsdamer Platz, das Amano Grand Central an der Heidestraße und das Ibis Hotel am Hauptbahnhof. Vor wenigen Tagen eröffnete zudem das Riu Plaza an der Martin-Luther-Straße. Ferner sollen dieses Jahr noch über 5 Zimmer hinzukommen. YTD Juni 215: RevPAR steigt um 1 % gegenüber Vorjahr: Sowohl der durchschnittliche Netto-Zimmerpreis als auch die Zimmerbelegung sind gegenüber dem Vorjahr deutlich gestiegen. Hotelmarkt Berlin in Zahlen 1. Halbjahr 1. Halbjahr 215 Hotels Ankünfte in Hotels 4,7 Mio. 5, Mio. Ø Aufenthaltsdauer [Nächte] Übernachtungen in Hotels 1,8 Mio. 11,4 Mio. ÜN in allen Beherbergungsbetrieben 13,2 Mio. 13,8 Mio. ÜN ausländischer Gäste absolut 5,6 Mio. 6,1 Mio. Anteil an gesamten ÜN 42,7 % 44,1 % Angaben zu ausländischen Gästen beziehen sich auf alle Beherbergungsbetriebe, alle weiteren Angaben umfassen nur Hotels und Hotels garnis Stand jeweiliger Stichtag:

2 Vereinigtes Königreich USA Italien Niederlande Spanien Schweiz Frankreich Dänemark Übernachtungen Ankünfte / Übernachtungen Nächte [PKF städteticker] Berlin Der Wachstumstrend setzt sich fort Der Trend zunehmender Ankunfts- und Übernachtungszahlen in Hotels und Hotels garnis setzt sich nach Angaben des Amts für Statistik Berlin-Brandenburg auch in 215 fort. Im ersten Halbjahr war eine Zunahme der Gästeankünfte um rund 5,7 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu beobachten. Insgesamt lag die Zahl der Ankünfte damit bei rund 5 Mio. Mit einem Zuwachs von 5,8 % wurden im ersten Halbjahr 215 rund 11,4 Mio. Übernachtungsgäste in Hotels und Hotels garnis Berlin verzeichnet. Seit 21 stieg die Zahl der Ankünfte um 31,6 % und die der Übernachtungen um 39,7 %. Das durchschnittliche jährliche Wachstum der Ankünfte und Übernachtungen zwischen 21 und lag bei 7,1 % bzw. 8,7 %. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer beträgt seit 213 konstant Nächte. 1. Halbjahr 1. Halbjahr , ,5 2. 2, 1. 2, 15. 1, ,5 1. 1, 5. 1, 5.,5 2.5,5,, Ankünfte Ø Auf.dauer 2,2 2, , Ankünfte Ø Auf.dauer Das Vereinigte Königreich und die Vereinigten Staaten dominieren Hinweis Alle Angaben beziehen sich auf Hotels und Hotels garnis Im ersten Halbjahr 215 wurden rund 55,9 % der Übernachtungen durch deutsche Gäste generiert. Damit bleibt Deutschland der wichtigste Quellmarkt für Berlin. Der Anteil ausländischer Gäste stieg um 1,4 %-Punkte im Vergleich zum Vorjahr auf 44,1 % Dies entspricht einem Anstieg der Übernachtungszahlen ausländischer Gäste um 8,5 % im Vergleich mit dem Vorjahr. Die wichtigsten ausländischen Quellmärkte für Berlin sind das Vereinigte Königreich mit rund 677 Übernachtungen, die USA (477 ) und Italien (469 ). Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer ausländischer Gäste lag mit 2,7 Nächten über der deutscher Gäste (2,1 Nächte) HJ HJ Stand Hinweis Angaben beziehen sich auf alle Beherbergungsbetriebe 2

3 und Übernachtungen Hotels / pro Hotel belegung in % [PKF städteticker] Berlin Weiterer Anstieg des Hotelangebotes In den vergangenen Jahren ist die Anzahl der Hotels und Hotels garnis um rund 6,6 % auf 533 Betriebe und die Anzahl der um rund 2,6 % auf 11 im Jahr gestiegen. Dies entspricht einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum der Betriebe um 1,6 % und der um 4,8 %. Auch im ersten Halbjahr setzt sich das Wachstum des Angebots weiter fort. Im ersten Halbjahr diesen Jahres wurden 537 Hotels und Hotels garnis mit 111 verzeichnet. Auch die durchschnittliche Anzahl der pro Hotel steigt weiter. Betrug im Jahr 21 die durchschnittliche anzahl pro Betrieb noch 182, lag sie im ersten Halbjahr diesen Jahres bereits bei 27 pro Hotel. 1. Halbjahr Hotels p. H belegung steigt weiter an Angaben beziehen sich auf Hotels und Hotels garnis 21-: Stichtag : Stichtag Von 21 bis ist die belegung um 8 %-Punkte auf einen vorläufigen Höchststand von 58,8 % gestiegen. Auch im ersten Halbjahr diesen Jahres konnte aufgrund der gestiegenen Übernachtungszahlen bei einem verhältnismäßig geringen Angebotswachstum eine Steigerung der belegung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,2 %- Punkte auf 56,9 % verzeichnet werden. 1. Halbjahr 1. Halbjahr % 215 % bel ,8 51, , ,7 58,8 bel ,7 56,9 Angaben beziehen sich auf Hotels und Hotels garnis; anzahl kumuliert über das Jahr bzw. Halbjahr Stand

4 [PKF städteticker] Berlin Zahlreiche Neueröffnungen bis 218 Derzeit sind uns rund 5 neue Hotelprojekte in Berlin bekannt. Insgesamt sollen voraussichtlich rund 11 neue Zimmer hinzukommen. Davon entfallen etwa 4 % auf das Segment der Budgethotellerie. Die folgende Tabelle zeigt eine Auswahl der uns bekannten Hotelprojekte: Hotelprojekte Projekt Standort Kategorie (Sterne) Zimmer Eröffnung IBB Blue Hotel Berlin Airport Groß-Berliner-Damm Titanic Business Berlin Chausseestraße Amano Home Torstraße B&B Hotel Berlin Messe Kaiserdamm B&B Hotel Berlin Tiergarten Englische Straße Holiday Inn Express Berlin Alexanderplatz Stralauer Straße / Klosterstraße Hotel Amano Friedrichstraße Friedrichstraße Hotel ZOE (Amano) Große Präsidentenstraße Jugendherberge Berlin Ostkreuz Marktstraße Mercure Hotel Wittenbergplatz Berlin Wittenbergplatz Meininger Berlin City East Mühlenstraße Moxy Berlin East Station Andreasstraße Provocateur Hotel Brandenburgische Straße Stadtbad Oderberger Oderberger Straße Hotelprojekt Oranienplatz k.a Fraser Place Berlin Petriplatz Hampton by Hilton Otto-Braun-Straße / Mollstraße Meininger Hotel Turmstraße Motel One Grunerstraße Motel One Berlin-Upper West Kantstraße Moxy Berlin Schönefeld Airport Berliner Chaussee / Kienberger Allee Hotelprojekt Holzmarktstraße 25 k.a Barcelo Invalidenstraße Hampton by Hilton Mühlenstraße / Mercedesplatz Hotel Amano Stralauer Allee Stralauer Allee Hotel Indigo Berlin City - East Side Mühlenstraße / Mercedesplatz Lindner Hotel Voltairestraße / Alexanderstraße Kategorie gemäß internationalerm Standard Kein Anspruch auf Vollständigkeit Research PKF hotelexperts Stand

5 Euro Prozent Euro [PKF städteticker] Berlin Kennzahlen 1. Halbjahr 215 Zimmerpreis leicht steigend Die von BDO LLP, UK in einer Stichprobe erfassten Drei- bis Fünf-Sterne Hotels erzielten im ersten Halbjahr 215 einen durchschnittlichen Netto-Zimmerpreis von rund 9,6 EUR. Der durchschnittliche Netto-Zimmerpreis konnte somit im Vergleich zum Vorjahr um 7,9 % gesteigert werden. Mit Ausnahme des Januars stieg der durchschnittliche Netto- Zimmerpreis im Vergleich zu in allen Monaten. Der größte Anstieg wurde mit 3,6 % auf 16,4 EUR im Juni verzeichnet. Netto-Zimmerpreis , 1, 8, 6, 4, 2,, Veränderung (%) Jan. Feb. März April Mai Juni YTD Juni 77,21 92,51 89,62 78,95 91,96 16,4 9,6 77, ,72 71,91 91,51 81,45 83,97 -,7%,2% 5,8% 9,8%,5% 3,6% 7,9% Gründe hierfür waren unter anderem das Champions-League Finale zwischen Juventus Turin : BDO LLP, UK und FC Barcelona, der Besuch der englischen Königin Elisabeth II. und der EAN-Kongress. Zimmerbelegung konstant bis steigend Die durchschnittliche Zimmerbelegung lag im ersten Halbjahr 215 bei 73,7 %. Sie ist im gesamten Jahresverlauf stetig gestiegen und übertraf das Vorjahresergebnis (YTD Juni) um 1,4 %-Punkte. Mit Ausnahme des Monates Mai lag die Zimmerbelegung in allen Monaten über den Vorjahreswerten. RevPAR wurde gesteigert Zimmerbelegung Veränd. (%-Pkt.) Jan. Feb. März April Mai Juni YTD Juni 58,2 67,4 75,9 78,2 83,2 85,1 73,7 57,1 64,8 71,6 76, 85,5 82,2 7 1,1 2,6 4,3 2,2-2,9 1,4 : BDO LLP, UK Der RevPAR liegt mit 66,77 EUR rund 1 % über dem Vorjahresniveau und verzeichnet damit ebenfalls eine positive Entwicklung. Der höchste Wert wurde mit RevPAR 9,55 EUR im Juni erreicht. Damit lag der Rev-PAR 35 % über dem Vorjahreswert. Auch die Monate März und April konnten mit rund 12 % bzw. 13 % deutliche Zuwächse verzeichnen. Der einzige Rückgang wurde mit 2,2 % im Mai verzeichnet. Jan. Feb. März April Mai Juni YTD Juni 1, 8, 6, 4, 2,, 215 Veränderung (%) 44, ,2 61,74 76,51 9,55 66,77 44,41 59,85 6,62 54,68 78,26 66,91 6,73 1,2% 4,2% 12,2% 12,9% -2,2% 35,3% 9,9% : BDO LLP, UK Stand

6 [PKF städteticker] Berlin Ausblick Der Berliner Hotelmarkt hat sich im ersten Halbjahr 215 sehr positiv entwickelt. Die Übernachtungen in Hotels und Hotels garnis konnten gegenüber dem Vorjahreszeitraum erneut um rund 6 % auf rund 11 Mio. gesteigert werden, wobei das Wachstum insbesondere durch ausländische Gäste getrieben wurde. Trotz weiterer Neueröffnungen stieg die Auslastung der in der Stichprobe von BDO LLP, UK erfassten Hotels im ersten Halbjahr diesen Jahres gegenüber dem Vorjahr um 1,4 %- Punkte auf 73,7 %. Eine sehr erfreuliche Entwicklung war ebenfalls beim durchschnittlichen Netto-Zimmerpreis zu beobachten, der um rund 8 % gegenüber dem Vorjahr stieg. Im Vergleich der TOP 6 der deutschen Städte bildet Berlin zwar immer noch das Schlusslicht in Bezug auf den Netto-Zimmerpreis, konnte jedoch im ersten Halbjahr überdurchschnittliche Zuwachsraten verzeichnen. Neben dem erst kürzlich eröffneten, ersten Hotel der Marke Riu im Westteil der Stadt werden auch im zweiten Halbjahr 215 noch weitere Hotels, wie zum Beispiel das Titanic Business Berlin an der Chausseestraße, eröffnen. In den kommenden zwei Jahren wird sich das Angebot an Hotelbetten besonders im Segment der Budget- bis Midclass-Kategorie stark erhöhen. Im Mittelpunkt stehen hierbei Eröffnungen, wie zwei Hotels der Marke B&B mit insgesamt 321 Zimmern, das Motel One Berlin Upper West mit 582 Zimmern und das Motel One am Alexanderplatz an der Grunerstraße mit 78 Zimmern oder zwei Hotels der Marke Meininger mit insgesamt rund 5 Zimmern. Auch neue Marken, wie Moxy drängen zum Beispiel am Ostbahnhof in den Markt. Vor dem Hintergrund einer positiven Marktentwicklung gehen wir davon aus, dass insbesondere im niedrigen und mittleren Segment die Nachfrage das Angebot (über-)kompensie -ren wird. Eine wesentliche Steigerung der im nationalen und internationalen Vergleich niedrigen Netto-Zimmerdurchschnittspreise wird durch diese Entwicklung jedoch nicht begünstigt. Für das zweite Halbjahr 215 wird ein leicht abgeschwächtes Wachstum der Nachfrage erwartet. Dies begründet sich dadurch, dass mehrere große Messen turnusmäßig nicht stattfinden. Dazu zählen die ILA Berlin Air Show, die zuletzt 227 Besucher anzog und die InnoTrans, die im vergangenen Jahr 139 Besucher verzeichnete. Auch wird sich die im April erfolgte Schließung des Internationalen Congress Centrums bemerkbar machen, für dessen weitere Entwicklung es bisher keine konkreten Pläne gibt. Durch den Wegfall des ICCs werden auch einige Kongresse ausfallen, was sich insbesondere auf Hotels der gehobenen Kategorie auswirken könnte. Insgesamt ist jedoch die Beliebtheit der Bundeshauptstadt für Touristen ungebrochen, sodass auch zukünftig mit einer steigenden Nachfrage zu rechnen ist. PKF hotelexperts GmbH Maximilianstraße München Tel.: +49 () Fax: +49 () Web: Für Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an: Frau Caroline Schade Tel.: +49 () Worldwide hotel consulting Partner für Ihren Erfolg. Die Städteticker von PKF hotelexperts geben mehrmals jährlich einen schnellen Überblick über die europäischen Großstädte und deren Hotelmärkte. In der nächsten Ausgabe betrachten wir den Hotelmarkt München. Bestellen Sie Ihr persönliches Exemplar unter Disclaimer: Dieser Bericht und die darin genannten Zahlen, Entwicklungen sowie die Angabe der möglichen Veränderungsgründe basieren auf sorgfältiger Marktrecherche. Obwohl PKF hotelexperts bemüht ist, diese Informationen sorgfältig zusammenzustellen, kann für die Vollständigkeit und Aktualität keine Gewähr übernommen werden. Stand: September 215 Stand

Hotelmarkt Zürich in Zahlen. Hotels 120 119. Betten 14 Tsd. 14 Tsd. Ankünfte 1,6 Mio. 1,5 Mio. Übernachtungen 2,8 Mio. 2,8 Mio.

Hotelmarkt Zürich in Zahlen. Hotels 120 119. Betten 14 Tsd. 14 Tsd. Ankünfte 1,6 Mio. 1,5 Mio. Übernachtungen 2,8 Mio. 2,8 Mio. Fotos von oben nach unten: Dorint Airport Hotel, The Dolder Grand Hotel, Steigenberger Hotel Bellerive au Lac, Swissôtel [PKF städteticker] [ ] Unter den europäischen Top-Destinationen Leichte Zuwächse

Mehr

[PKF städteticker] [ München ]

[PKF städteticker] [ München ] Fotos v. u. n. o.: Harry s Home Hotel München (Johannes Plattner), Star Inn Hotel Premium München Domagkstraße, Aloft Hotel München (Starwood Hotels & Resorts Worldwide, Inc. All), ibis München City Arnulfpark,

Mehr

Hotelmarkt auf Wachstumskurs. Hotelmarkt Frankfurt in Zahlen. Hotels 248 242. Betten 40 Tsd. 39 Tsd. Ankünfte 4,4 Mio. 4,2 Mio.

Hotelmarkt auf Wachstumskurs. Hotelmarkt Frankfurt in Zahlen. Hotels 248 242. Betten 40 Tsd. 39 Tsd. Ankünfte 4,4 Mio. 4,2 Mio. Fotos von oben nach unten: The Squaire, Jumeirah Frankfurt, Meininger Rhein/Main Flughafen, Welcome Hotel Frankfurt [PKF städteticker] [ ] Hotelmarkt auf Wachstumskurs Erneuter Übernachtungsrekord: Rund

Mehr

[PKF städteticker] [ Stuttgart ] Hotelmarkt Stuttgart in Zahlen

[PKF städteticker] [ Stuttgart ] Hotelmarkt Stuttgart in Zahlen [PKF städteticker] Fotos v. u. n. o.: Steigenberger Graf Zeppelin (Steigenberger Hotels AG), Althoff Hotel am Schlossgarten, Motel One Stuttgart Motel One, Aloft Stuttgart, Le Méridien Stuttgart, ARCOTEL

Mehr

[Hotelmarkt Deutschland 2014]

[Hotelmarkt Deutschland 2014] Ein weiteres Rekordjahr stiegen die Übernachtungen in Deutschland um 3 auf den vorläufigen Höchststand von rund 424 Mio. Während die Zunahme der Übernachtungen hauptsächlich auf ausländische Gäste zurückzuführen

Mehr

[PKF städteticker] [ Leipzig ] Hotelmarkt Leipzig in Zahlen

[PKF städteticker] [ Leipzig ] Hotelmarkt Leipzig in Zahlen Fotos von oben nach unten: Hotel Fürstenhof, (Hotel Fürstenhof, ), Steigenberger Grandhotel Handelshof (Steigenberger Hotels AG), Motel One - Augustusplatz (Motel One), Radisson Blu Hotel, (www.radisson-leipzig.com)

Mehr

[Hotelmarkt Deutschland 2015]

[Hotelmarkt Deutschland 2015] Fotos von oben nach unten: Meliá Hotel Düsseldorf, Mandarin Oriental München, Rocco Forte Hotel de Rome Berlin, Radisson Blu Hotel Köln [Hotelmarkt Deutschland ] Übernachtungen auf Rekordniveau Zum sechsten

Mehr

[Hotelmarkt Deutschland]

[Hotelmarkt Deutschland] Fotos v. u. n. o.: Hyatt Regency Düsseldorf, MEININGER Hotel Frankfurt/Main Messe, WaldorfAstoriaBerlin, moxy Munich Airport [Hotelmarkt Deutschland] 1. Halbjahr 216 Positive Nachfrageentwicklung Im Jahr

Mehr

IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2011

IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2011 IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2011 Hotellerie bleibt auf Wachstumspfad Hotelverband Deutschland (IHA) Berlin, 8. August 2011 IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2011: Hotellerie bleibt auf Wachstumspfad

Mehr

IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2013

IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2013 IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2013 Deutsche Hotellerie bleibt auch bei moderaterem Wirtschaftswachstum Jobmotor Hotelverband Deutschland (IHA) Berlin, 5. August 2013 IHA-Hotelkonjunkturbarometer

Mehr

IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2014 Deutsche Hotellerie auf WM-Niveau Fünftes Rekordjahr in Folge in Sicht

IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2014 Deutsche Hotellerie auf WM-Niveau Fünftes Rekordjahr in Folge in Sicht IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2014 Deutsche Hotellerie auf WM-Niveau Fünftes Rekordjahr in Folge in Sicht Hotelverband Deutschland (IHA) Berlin, 29. Juli 2014 IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer

Mehr

1. Hj. 2008 HOTELMARKT STUTTGART. www.dr-luebke.com BASICS. +++ 9,2 Prozent mehr Übernachtungen im 1. Halbjahr 2008 +++

1. Hj. 2008 HOTELMARKT STUTTGART. www.dr-luebke.com BASICS. +++ 9,2 Prozent mehr Übernachtungen im 1. Halbjahr 2008 +++ STUTTGART 1. Hj. 2008 HOTELMARKT +++ 9,2 Prozent mehr Übernachtungen im 1. Halbjahr 2008 +++ Mövenpick Stuttgart +++ Potenziale durch Neue Messe und Wirtschaftswachstum +++ BASICS 07 1. Hj. 08 * 08/07

Mehr

Pressemitteilung Nr. 31 vom 18. Februar 2015 Seite 1 von 8

Pressemitteilung Nr. 31 vom 18. Februar 2015 Seite 1 von 8 Pressemitteilung Nr. 31 vom 18. Februar 215 Seite 1 von 8 Tourismus in Berlin auch Mit 28,7 igen Rekord, der um 6,5 des Vorjahres lag. Die Zahl der gleichen Zeitraum auf 11,8 Millionen bzw. um 4,8 Prozent.

Mehr

www.kohl.at Hotelmarkt Wien 2016 Ein REPORT von

www.kohl.at Hotelmarkt Wien 2016 Ein REPORT von www.kohl.at Hotelmarkt Wien 2016 Ein REPORT von Kohl & Partner HOTEL UND TOURISMUS CONSULTING 2015 wieder Top-Nächtigungsjahr in Wien Entwicklung Ankünfte und Nächtigungen 2006 2015 Wie auch im Jahr davor,

Mehr

Der deutsche Hotelmarkt im 1. Halbjahr 2012

Der deutsche Hotelmarkt im 1. Halbjahr 2012 Der deutsche Hotelmarkt im 1. Halbjahr 2012 Der deutsche Hotelmarkt konnte im 1. Halbjahr 2012 insgesamt eine positive Entwicklung verzeichnen. In den von PKF erfassten Drei- bis Fünf-Sterne Hotels erhöhte

Mehr

HOTELMARKT WIEN 2014 EIN BERICHT VON KOHL & PARTNER

HOTELMARKT WIEN 2014 EIN BERICHT VON KOHL & PARTNER HOTELMARKT WIEN 2014 EIN BERICHT VON KOHL & PARTNER Von Budget bis Luxus neue Hotelprojekte im Jahr 2014 Nachdem im Jahr 2013 rd. 2.000 Zimmer das Hotelangebot erweitert haben, werden 2014 weitere 1.400

Mehr

Ferienhotelimmobilien Die unterschätzte Asset-Klasse!

Ferienhotelimmobilien Die unterschätzte Asset-Klasse! Ferienhotelimmobilien Die unterschätzte Asset-Klasse! Quentin Sharp, Vorstand Deutsche Immobilien AG Michael Lidl, Senior Consultant TREUGAST Unternehmensberatungsgesellschaft mbh Online-Pressekonferenz

Mehr

9.934 Zeichen (inkl. LZ) Verantwortlich: 1.386 Wörter Andreas Schmidt 233 Zeilen (Leiter Öffentlichkeitsarbeit/PR-Tourismus)

9.934 Zeichen (inkl. LZ) Verantwortlich: 1.386 Wörter Andreas Schmidt 233 Zeilen (Leiter Öffentlichkeitsarbeit/PR-Tourismus) Umfang: 9.934 Zeichen (inkl. LZ) Verantwortlich: 1.386 Wörter Andreas Schmidt 233 Zeilen (Leiter Öffentlichkeitsarbeit/PR-Tourismus) E-Mail: Presse@ltm-leipzig.de Download Texte: www.leipzig.travel/presse

Mehr

Crowdinvesting Monitor

Crowdinvesting Monitor In den Medien Crowdinvesting Monitor Stand 30. Juni 2014 Erfolgreich selbstständig mit dem Portal Für-Gründer.de Crowdfinancing: Ausprägungen und Abgrenzungen 2 1. Der vorliegende Für-Gründer.de-Monitor

Mehr

Our Partner Hotels - quick and easy to find

Our Partner Hotels - quick and easy to find Our Partner Hotels - quick and easy to find Messe Berlin Berlin ExpoCenter City CityCube Berlin Berlin ExpoCenter Hotel Category Rooms Website E-Mail Telephone District Messe Berlin/ South Entrance/ Berlin

Mehr

Hotelmarkt Berlin Eine Hauptstadt meistert Wachstum. Real Estate & Hospitality Newsletter 1. Quartal 2016

Hotelmarkt Berlin Eine Hauptstadt meistert Wachstum. Real Estate & Hospitality Newsletter 1. Quartal 2016 Hotelmarkt Berlin Eine Hauptstadt meistert Wachstum Real Estate & Hospitality Newsletter 1. Quartal 2016 Berlin wirtschaftliches Umfeld Berlin ein Magnet für Menschen mit Ideen Berlin ist laut dem aktuellen

Mehr

Südtirol Kalenderjahr Jänner bis 31. Dezember

Südtirol Kalenderjahr Jänner bis 31. Dezember Südtirol Kalenderjahr 215 1. Jänner bis 31. Dezember Entwicklung der Ankünfte Jahre 211-215 7 6 5 4 3 5854558 645118 641581 614289 6495949 2 1 211 212 213 214 215 Entwicklung der Übernachtungen Jahre 211-215

Mehr

Hotelnachfrage auf Rekordniveau. Hotelmarkt Hamburg in Zahlen. Hotels 301 298. Betten 49 Tsd. 49 Tsd. Ankünfte 5,5 Mio. 5,3 Mio.

Hotelnachfrage auf Rekordniveau. Hotelmarkt Hamburg in Zahlen. Hotels 301 298. Betten 49 Tsd. 49 Tsd. Ankünfte 5,5 Mio. 5,3 Mio. Fotos von oben nach unten: Steigenberger Hotel (Steigenberger Hotels AG), Empire Riverside Hotel (Empire Riverside Hotel), Arcotel Onyx (Arcotel Hotels), Sofitel Alter Wall (Sofitel Alter Wall_Jacques

Mehr

BERICHT ZUM 01. QUARTAL 2013 ı MOTEL ONE GROUP

BERICHT ZUM 01. QUARTAL 2013 ı MOTEL ONE GROUP BERICHT ZUM 01. QUARTAL 2013 ı MOTEL ONE GROUP KEY FACTS Deutscher Servicepreis 2013 SEITE 1 Auslastung steigt auf 67% SEITE 2 Neufinanzierung Projekt Wien-Staatsoper SEITE 3 Bilanzsumme nahezu unverändert

Mehr

HOTELMARKT WIEN 2012 EIN BERICHT VON KOHL & PARTNER

HOTELMARKT WIEN 2012 EIN BERICHT VON KOHL & PARTNER HOTELMARKT WIEN 2012 EIN BERICHT VON KOHL & PARTNER WIEN IM EUROPAVERGLEICH BEI AUSLASTUNG STARK Betrachtet man den REVPAR (Revenue per available Room), eine der wichtigsten Kennzahlen zur Bestimmung der

Mehr

Global Review Index! Top Hotel Rankings für Berlin! Februar 2013

Global Review Index! Top Hotel Rankings für Berlin! Februar 2013 Global Review Index Top Hotel Rankings für Berlin Februar 2013 www.reviewpro.com Berlin Top Hotels 2013 Einleitung Über ReviewPro Dieser Bericht basiert auf ReviewProʻs Global Review Index Top Hotel Rankings,

Mehr

Statistiken. atistiken, Zahlen

Statistiken. atistiken, Zahlen Statistiken atistiken, Zahlen & Fakten Die Insel Rügen Einwohner: ca. 70.000 Fläche: ca. 976 km Küstenlänge: ca. 574 km Badestrände: ca. 63 km o davon Sandstrände: ca. 56 km Radwege: ca. 250 km Städte

Mehr

Hotelmarktanalyse STR Global / Christie + Co

Hotelmarktanalyse STR Global / Christie + Co Hotelmarktanalyse STR Global / Hotelmarkt Hamburg Juni 2009 Platzl 3 331 München T +49 (0) 89 / 2 00 00 07-0 F +49 (0) 89 / 2 00 00 07-10 E muenchen@christie.com www.christie.com www.christiecorporate.com

Mehr

Die Entwicklung des Immobilienmarktes Berlin im 1. Halbjahr 2011

Die Entwicklung des Immobilienmarktes Berlin im 1. Halbjahr 2011 Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in Berlin Die Entwicklung des Immobilienmarktes Berlin im 1. Halbjahr 211 Erneut deutlicher Umsatzanstieg auf allen Teilmärkten - Geldumsatz

Mehr

Chartbericht Jan. - Aug. 2015

Chartbericht Jan. - Aug. 2015 Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht Jan. - Aug. 2015 Basis: Vorläufige Ergebnisse von IT.NRW und Destatis Beherbergungsstatistik Jan.-Aug. 2015 BUNDESLÄNDER 2 26.10.2015 Beherbergungsstatistik

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

Oktoberfeststimmung auf dem Münchner Hotelmarkt Hotelmarktstudie München

Oktoberfeststimmung auf dem Münchner Hotelmarkt Hotelmarktstudie München Oktoberfeststimmung auf dem Münchner Hotelmarkt Hotelmarktstudie München Dezember 2015 Nymphenburger Schloss Die Wachstumslokomotive im Süden Münchens Hotelmarkt ist sehr stabil. Ein beträchtliches Angebot,

Mehr

Studie. Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland TLG IMMOBILIEN AG, 14. Juli Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland 2016

Studie. Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland TLG IMMOBILIEN AG, 14. Juli Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland 2016 Studie TLG IMMOBILIEN AG, 14. Juli 2016 AGENDA STUDIENERGEBNISSE IM ÜBERBLICK 1. Marktumfeld 2. Berlin und die ostdeutschen Wachstumszentren Transaktionsmarkt Berlin Highlights am Büroimmobilien-Markt

Mehr

Lloyd Fonds Immobilien News

Lloyd Fonds Immobilien News Lloyd Fonds Immobilien News Juli 2009 Lloyd Fonds. Weitsichtiger anlegen. Moderne Großstadthotels u Zwei Hotelneubauten in den Innenstädten von Berlin und Nürnberg u Motel One: Renommierter, bonitätsstarker

Mehr

Pressemitteilung. Colliers International: Rekord-Halbjahr auf dem deutschen Hotelinvestmentmarkt

Pressemitteilung. Colliers International: Rekord-Halbjahr auf dem deutschen Hotelinvestmentmarkt Pressemitteilung Colliers International: Rekord-Halbjahr auf dem deutschen Hotelinvestmentmarkt - Transaktionsvolumen steigt gegenüber Vorjahr um 110 Prozent - Große Portfolios prägen den Markt - Nachfrage

Mehr

Chartbericht Jan. - Aug. 2014

Chartbericht Jan. - Aug. 2014 Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht Jan. - Aug. 2014 Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.NRW Beherbergungsstatistik Jan.- Aug. 2014 BUNDESLÄNDER

Mehr

Inhalt. + Angebot + Nachfrage + Hotelmarktparameter + Prognose Auslastung + Prognose Zimmerpreis + Projekt und Auftragsbedingungen

Inhalt. + Angebot + Nachfrage + Hotelmarktparameter + Prognose Auslastung + Prognose Zimmerpreis + Projekt und Auftragsbedingungen Hotels Public Houses Restaurants Leisure Care Retail Hotelmarkt Stadt Salzburg ANALYSE DER ANGEBOTS- UND NACHFRAGEENTWICKLUNG März 2011 Foto: Tourismus Salzburg www.christie.com Inhalt + Angebot + Nachfrage

Mehr

» Variable Vergütung. Zielerreichung und Auszahlung der variablen Vergütung für das Jahr 2012

» Variable Vergütung. Zielerreichung und Auszahlung der variablen Vergütung für das Jahr 2012 » Variable Vergütung Zielerreichung und Auszahlung der variablen Vergütung für das Jahr 2012 Variable Vergütung Zielerreichung und Auszahlung der variablen Vergütung für das Jahr 2012 Ziel der Erhebung»

Mehr

P R E S S E I N F O R M A T I O N

P R E S S E I N F O R M A T I O N P R E S S E I N F O R M A T I O N Ergebnis für das erste Halbjahr 2013/2014 (1. April 2013 bis 30. September 2013). Umsatz und Gewinn gesteigert. einzigartiges Geschäftsmodell; Differenzierung durch Innovation

Mehr

Die Ergebnisse basieren auf den Daten zu mobilen Transaktionen und Umsätzen, die im zanox Netzwerk erzielt wurden.

Die Ergebnisse basieren auf den Daten zu mobilen Transaktionen und Umsätzen, die im zanox Netzwerk erzielt wurden. zanox Mobile Performance Barometer 2015: Mobile Transaktionen erreichen einen neuen Höhepunkt im 4. Quartal 2014 (Smartphones und Tablets) mit Wachstumsraten von 128 % von September auf Oktober Tablets

Mehr

ConTraX Real Estate. Büromarkt in Deutschland 2005 / Office Market Report

ConTraX Real Estate. Büromarkt in Deutschland 2005 / Office Market Report ConTraX Real Estate Büromarkt in Deutschland 2005 / Office Market Report Der deutsche Büromarkt ist in 2005 wieder gestiegen. Mit einer Steigerung von 10,6 % gegenüber 2004 wurde das beste Ergebnis seit

Mehr

Chartbericht Jan. - Sep. 2015

Chartbericht Jan. - Sep. 2015 Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht Jan. - Sep. 2015 Basis: Vorläufige Ergebnisse von IT.NRW und Destatis In den ersten drei Quartalen 2015 empfängt NRW gut 16,2 Mio. Gäste und kann

Mehr

e-hoi Kreuzfahrt-Bericht

e-hoi Kreuzfahrt-Bericht e-hoi Kreuzfahrt-Bericht Buchungstrends 2014 Auf e-hoi.de getätigte Buchungen zwischen 01.01.2014 und 30.06.2014 mit Reiseantritt ab Januar 2014 und Vorjahresvergleich. Fakten rund um die Kreuzfahrt auf

Mehr

Die Rohertragsmarge ging im ersten Halbjahr mit 63 (68) Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurück.

Die Rohertragsmarge ging im ersten Halbjahr mit 63 (68) Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurück. Design Hotels AG veröffentlicht Bericht zum Halbjahr 2015 Umsatz steigt um 16,5 Prozent auf 8,4 Mio. Euro EBITDA steigt um 4 Prozent auf 689.000 Euro Berlin, 3. August 2015 Die Design Hotels AG (m:access,

Mehr

IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2010

IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2010 IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2010 Hotellerie überwindet Krise Hotelverband Deutschland (IHA) Berlin, 18. August 2010 IHA-: Hotellerie überwindet Krise Die deutsche Hotellerie ist auf dem besten

Mehr

Chartbericht Jan.-Feb. 2015

Chartbericht Jan.-Feb. 2015 Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht Jan.-Feb. 2015 Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamtes und von IT.NRW Beherbergungsstatistik Jan.-Feb. 2015 BUNDESLÄNDER 2 22.04.2015

Mehr

Pressemitteilung 1 12. Dienstag, 13.03.2007, 11.00 Uhr

Pressemitteilung 1 12. Dienstag, 13.03.2007, 11.00 Uhr Pressemitteilung 1 12 Pressemitteilung Ort: St. Gallen / Zürich Datum: Montag, 12.3.27 Sperrfrist: Dienstag, 13.3.27, 11. Uhr Übersicht 1 Solides Wachstum der Schweiz... 2 2 Neueintragungen und Löschungen

Mehr

IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2015

IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2015 IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2015 Deutsche Hotellerie setzt stabilen Aufwärtstrend fort Hotelverband Deutschland (IHA) Berlin, 10. August 2015 1 Statement des IHA-Vorsitzenden Das deutsche Beherbergungsgewerbe

Mehr

Spezial. 24. Juli 2012

Spezial. 24. Juli 2012 Eurozone Spezial Lohnstückkosten 24. Juli 212 Spezial Deutliche Verbesserung der Lohnstückkostenentwicklung in weiten Teilen der Peripherie Anstieg der Lohnstückkosten geht in Italien dagegen ungebremst

Mehr

Chartbericht Jan.-Sep. 2016

Chartbericht Jan.-Sep. 2016 Tourismusstatistik Nordrhein-Westfalen Chartbericht Jan.-Sep. 2016 Basis: Vorläufige Ergebnisse von IT.NRW und Destatis Beherbergungsstatistik Jan.-Sep. 2016 BUNDESLÄNDER 2 Ankünfte und Übernachtungen

Mehr

Entwicklung des Außenhandels mit Spirituosen nach Ländern und Gattungen 2012 endgültige Ergebnisse

Entwicklung des Außenhandels mit Spirituosen nach Ländern und Gattungen 2012 endgültige Ergebnisse 5 Entwicklung des Außenhandels mit Spirituosen nach Ländern und Gattungen 2012 endgültige Ergebnisse (Stand: Januar 2014) von Diplom-Volkswirtin Angelika Wiesgen-Pick, Geschäftsführerin des BSI Inhaltsverzeichnis

Mehr

Voraussichtliche Entwicklung von Unfallzahlen und Jahresfahrleistungen in Deutschland

Voraussichtliche Entwicklung von Unfallzahlen und Jahresfahrleistungen in Deutschland Voraussichtliche Entwicklung von Unfallzahlen und Jahresfahrleistungen in Deutschland - Ergebnisse 2014 - Markus Lerner Andreas Schepers Martin Pöppel-Decker Christine Leipnitz Arnd Fitschen Bundesanstalt

Mehr

Hotel-Ticker. Performance Analyse ausgewählter deutscher Städte März 2015. Ausgabe April 2015. INFINITY - fotolia.com

Hotel-Ticker. Performance Analyse ausgewählter deutscher Städte März 2015. Ausgabe April 2015. INFINITY - fotolia.com Ausgabe April 2015 Performance Analyse ausgewählter deutscher Städte März 2015 INFINITY - fotolia.com März 2015 im Vergleich zum Vorjahr 1 Aktueller Überblick über die Hotel-Performance für ausgewählte

Mehr

Hotel-Ticker. Performance Analyse ausgewählter deutscher Städte Januar 2015. Ausgabe Februar 2015. INFINITY - fotolia.com

Hotel-Ticker. Performance Analyse ausgewählter deutscher Städte Januar 2015. Ausgabe Februar 2015. INFINITY - fotolia.com Ausgabe Februar 2015 Performance Analyse ausgewählter deutscher Städte Januar 2015 INFINITY - fotolia.com Januar 2015 im Vergleich zum Vorjahr 1 Aktueller Überblick über die Hotel-Performance für ausgewählte

Mehr

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2015

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2015 Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2015 Tourismus mit neuem - und Übernachtungsrekord Von Simone Emmerichs Der Tourismus ist ein beständiger und bedeutender Wirtschaftsfaktor in Rheinland-Pfalz. Vielfältige

Mehr

BNP Paribas Real Estate

BNP Paribas Real Estate INVESTMENTMARKT DEUTSCHLAND FÜR GEWERBEIMMOBILIEN 1. Halbjahr 2013 1 BNP Paribas Real Estate BNP Paribas Real Estate GmbH 2013 Agenda Unternehmensprofil 11 Standorte 1) Kurzvorstellung BNP Paribas Real

Mehr

Zur wirtschaftlichen Lage der deutschen Lederwaren- und Kofferindustrie im ersten Halbjahr 2015

Zur wirtschaftlichen Lage der deutschen Lederwaren- und Kofferindustrie im ersten Halbjahr 2015 Zur wirtschaftlichen Lage der deutschen Lederwaren- und Kofferindustrie im ersten Halbjahr 2015 Manfred Junkert, Hauptgeschäftsführer HDS/L Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie e.v. Pressekonferenz

Mehr

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2014

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2014 Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2014 Tourismus mit neuem rekord Von Simone Emmerichs Vielfältige Fluss- und Mittelgebirgslandschaften, Weinbauregionen, zahlreiche Schlösser und Burgen sowie ein umfassendes

Mehr

Alceda Quarterly UCITS Review

Alceda Quarterly UCITS Review Überblick Der Markt für alternative UCITS Fonds ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Als führender Spezialist für die Strukturierung alternativer und traditioneller Investments im UCITS-Format

Mehr

Natur Gastlichkeit Wohlbefinden

Natur Gastlichkeit Wohlbefinden Natur Gastlichkeit Wohlbefinden Hotelstandort im Freiburger Kurgebiet Freiburger Stadtbau Verbund Natur Gastlichkeit Wohlbefinden Hotelstandort in Freiburg Celenius- Klinik Flurstück 28324/26 KEIDEL Mineral-

Mehr

Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen. Chartbericht. Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.

Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen. Chartbericht. Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT. Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht Jahresergebnis Januar 2014 Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.NRW Beherbergungsstatistik Jan. 2014 BUNDESLÄNDER

Mehr

HOTELS. Up to 1 km. Hotel Rooms Distance (km) Contact **** Park Inn Berlin-Alexanderplatz Alexanderplatz Berlin

HOTELS. Up to 1 km. Hotel Rooms Distance (km) Contact **** Park Inn Berlin-Alexanderplatz  Alexanderplatz Berlin SUBJECT TO CHANGE HOTELS Up to 1 km Park Inn Berlin-Alexanderplatz www.parkinn-berlin.de Alexanderplatz 7 Indigo Hotel www.hotelindigoberlin.com/alex Bernhard-Weiß-Straße 5 Holiday Inn www.hiberlincenter.com

Mehr

Chartbericht Jahresergebnis 2014

Chartbericht Jahresergebnis 2014 Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht Jahresergebnis 2014 Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamtes Deutschland und von IT.NRW MANAGEMENT SUMMARY NRW erzielt 2014 zum

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014

Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014 STEINBEIS-HOCHSCHULE BERLIN Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im Januar 2015 Steinbeis

Mehr

Pressegespräch Die Zukunft der Schillerpark-Immobilie, Linzer City

Pressegespräch Die Zukunft der Schillerpark-Immobilie, Linzer City Pressegespräch Die Zukunft der Schillerpark-Immobilie, Linzer City Austria Trend Hotel Schillerpark Linz, am 9. August 2013 Drei starke Säulen Unterwegs mit der Nr. 1 LEISURE TOURISTIK BUSINESS TOURISTIK

Mehr

IHS Studie: Tourismusnachfrage in Österreich: Modellbau, Prognose und Förderwirkungen

IHS Studie: Tourismusnachfrage in Österreich: Modellbau, Prognose und Förderwirkungen Kurzfassung IHS Studie: Tourismusnachfrage in Österreich: Modellbau, Prognose und Förderwirkungen Österreichische Hoteliervereinigung Tourismusnachfrage in Österreich: Modellbau, Prognose und Förderwirkungen

Mehr

Tourismusstatistik Nordrhein-Westfalen. Chartbericht Basis: Vorläufige Ergebnisse von IT.NRW und Destatis

Tourismusstatistik Nordrhein-Westfalen. Chartbericht Basis: Vorläufige Ergebnisse von IT.NRW und Destatis Tourismusstatistik Nordrhein-Westfalen Chartbericht 2015 Basis: Vorläufige Ergebnisse von IT.NRW und Destatis Beherbergungsstatistik 2015 BUNDESLÄNDER 2 Ankünfte und Übernachtungen in Deutschland und NRW

Mehr

HOTELS. Bis 1 km. Hotel Zimmer Entfernung (km) Kontakt **** Park Inn Berlin-Alexanderplatz www.parkinn-berlin.de Alexanderplatz 7 10178 Berlin

HOTELS. Bis 1 km. Hotel Zimmer Entfernung (km) Kontakt **** Park Inn Berlin-Alexanderplatz www.parkinn-berlin.de Alexanderplatz 7 10178 Berlin ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN HOTELS Bis 1 km Park Inn Berlin-Alexanderplatz www.parkinn-berlin.de Alexanderplatz 7 Hotel Indigo Berlin www.hotelindigoberlin.com/alex Bernhard-Weiß-Straße 5 Holiday Inn www.hiberlincenter.com

Mehr

Asylgeschäftsstatistik

Asylgeschäftsstatistik Asylgeschäftsstatistik für den Monat August Seite 2 von 10 Asylgeschäftsstatistik für den Monat August Überblick Die nachfolgende Tabelle gibt einen Überblick zur Geschäftsstatistik des Berichtsjahres.

Mehr

Auswertung amtliche Tourismusstatistik 2015 für den Freistaat Sachsen

Auswertung amtliche Tourismusstatistik 2015 für den Freistaat Sachsen Auswertung amtliche Tourismusstatistik 2015 für den Freistaat Sachsen Inhaltsverzeichnis: Gesamtentwicklung Ankünfte und Übernachtungen 2015 Entwicklung der Gästeankünfte seit 2006 Entwicklung der Übernachtungen

Mehr

500.000 m². 400.000 m². 300.000 m². 200.000 m². 100.000 m². in % IuK-Technologien. Handel. Transport und Verkehr. Gesundheitswesen

500.000 m². 400.000 m². 300.000 m². 200.000 m². 100.000 m². in % IuK-Technologien. Handel. Transport und Verkehr. Gesundheitswesen CITY REPORT Büromarkt Düsseldorf 1. Halbjahr 2015 SEHR GUTES HALBJAHRESERGEBNIS Im Düsseldorfer Marktgebiet (Stadtgebiet + Peripherie) wurden im ersten Halbjahr 205.000 m² Fläche umgesetzt und damit das

Mehr

Looser Holding weiter auf Erfolgskurs

Looser Holding weiter auf Erfolgskurs Arbon/Schweiz, 24. August 2007 Medienmitteilung Looser Holding weiter auf Erfolgskurs Die Looser Holding AG mit Sitz in Arbon (Schweiz) hat im ersten Halbjahr 2007 den Umsatz, das operative Ergebnis (EBIT)

Mehr

Chartbericht Jan. - Okt. 2014

Chartbericht Jan. - Okt. 2014 Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht Jan. - Okt. 2014 Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamtes Deutschland und von IT.NRW Beherbergungsstatistik Jan.- Okt. 2014 BUNDESLÄNDER

Mehr

Studie Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland 2015. TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015

Studie Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland 2015. TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015 Studie TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015 AGENDA STUDIENERGEBNISSE IM ÜBERBLICK 1.Marktumfeld 2. Berlin und die ostdeutschen Wachstumszentren Transaktionsmarkt Highlights am Büroimmobilien-Markt Highlights

Mehr

Zur wirtschaftlichen Lage der deutschen Lederwaren- und Kofferindustrie im ersten Halbjahr 2014

Zur wirtschaftlichen Lage der deutschen Lederwaren- und Kofferindustrie im ersten Halbjahr 2014 Zur wirtschaftlichen Lage der deutschen Lederwaren- und Kofferindustrie im ersten Halbjahr 2014 Manfred Junkert, Hauptgeschäftsführer HDS/L Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie e.v. Pressekonferenz

Mehr

Die Statistik über die Beherbergung im Reiseverkehr informiert

Die Statistik über die Beherbergung im Reiseverkehr informiert Reiseverkehr Michelle Feist Entwicklung des Tourismus im Saarland Ergebnisse der Beherbergungsstatistik Der Wirtschaftsfaktor Tourismus stellt im Saarland einen wichtigen Beitrag zu mehr Wirtschaftswachstum

Mehr

Investor Relations Release

Investor Relations Release München, 27. Februar 2014 oliver.schmidt@allianz.com +49 89 3800-3963 peter.hardy@allianz.com +49 89 3800-18180 reinhard.lahusen@allianz.com +49 89 3800-17224 christian.lamprecht@allianz.com +49 89 3800-3892

Mehr

BE FR DE GR IT PT ES Im Verhältnis zur Anzahl aller gelisteten Unternehmen Im Verhältnis zum Umsatz aller gelisteten Unternehmen

BE FR DE GR IT PT ES Im Verhältnis zur Anzahl aller gelisteten Unternehmen Im Verhältnis zum Umsatz aller gelisteten Unternehmen Entwicklung der europäischen börsennotierten Konzerne 2 Die Rentabilität (gemessen an EBIT/ Umsatz) der europäischen nichtfinanziellen börsennotierten Konzerne hat sich zum dritten Mal in Folge leicht

Mehr

INVESTORENINFORMATION 24. November 2005

INVESTORENINFORMATION 24. November 2005 INVESTORENINFORMATION 24. November 2005 Wiener Städtische Konzern von Jänner bis September 2005 (nach IFRS)*: Starke Steigerung des Konzerngewinns (vor Steuern) auf rd. 188 Mio. Euro Gewinn-Ziel (vor Steuern)

Mehr

Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen. Chartbericht. Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.

Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen. Chartbericht. Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT. Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht 1. Quartal 2014 Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.NRW Beherbergungsstatistik 1. Quartal 2014 BUNDESLÄNDER

Mehr

DoubleClick Q1 2005 EMEA email Trendreport

DoubleClick Q1 2005 EMEA email Trendreport Mai 2005 www.doubleclick.com/de DoubleClick Q1 2005 EMEA email Trendreport Zusammenfassung Trotz zunehmender Herausforderungen im Bereich der Auslieferung von emails erreichten die Auslieferungsquoten

Mehr

Fachmarkt-Investmentreport. Deutschland Gesamtjahr 2015 Erschienen im Februar 2016

Fachmarkt-Investmentreport. Deutschland Gesamtjahr 2015 Erschienen im Februar 2016 Fachmarkt-Investmentreport Deutschland Gesamtjahr 2015 Erschienen im Februar 2016 JLL Fachmarkt-Investmentreport Februar 2016 2 Renditen für Fachmarktprodukte weiter rückläufig Headline Transaktionsvolumen

Mehr

Europas Hotelmarkt wächst weiter

Europas Hotelmarkt wächst weiter PWC-Studie Europas Hotelmarkt wächst weiter 19 europäische Städte werden in der Studie Europäische Stadthotels Aussicht 2016 & 2017 von der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PWC analysiert.

Mehr

Konsolidierung? Welche Konsolidierung?

Konsolidierung? Welche Konsolidierung? entwicklung auf den top 8 hotelmärkten deutschlands Die Mischung macht s Konsolidierung? Welche Konsolidierung? Diese Frage drängt sich auf, wenn man sich momentan auf dem deutschen Hotelmarkt umsieht.

Mehr

Pressemitteilung. Colliers International: Keine Sommerpause auf deutschem Bürovermietungsmarkt

Pressemitteilung. Colliers International: Keine Sommerpause auf deutschem Bürovermietungsmarkt Pressemitteilung Colliers International: Keine Sommerpause auf deutschem Bürovermietungsmarkt - Zunahme von 15 Prozent beim Flächenumsatz - Leerstandsquoten an allen Standorten rückläufig München, 2. Oktober

Mehr

Chartbericht Jan. Okt. 2015

Chartbericht Jan. Okt. 2015 Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht Jan. Okt. 2015 Basis: Vorläufige Ergebnisse von IT.NRW ohne Destatis Ankünfte und Übernachtungen in Deutschland und NRW Jan.-Okt. 2015 Deutschland

Mehr

Österreich & Schweiz

Österreich & Schweiz Österreich & Schweiz Wie ticken die Hotelmärkte? 5. Deutscher Hotelimmobilien-Kongress Mag. FH Martin Schaffer Berlin, 18. Juni 2013 www.mrp-hotels.com MRP hotels» Das Ziel von MRP hotels ist es gemeinsam

Mehr

Bilder mit Bildlegenden

Bilder mit Bildlegenden BayWa AG Halbjahres-Pressekonferenz, 5. August 2010 Bilder mit Bildlegenden Motiv Agrar Die Sparte Agrar der Handel mit landwirtschaftlichen Erzeugnissen und Betriebsmitteln erzielte im ersten Halbjahr

Mehr

Real Estate & Hospitality. Hotelmarkt Berlin Eine Hauptstadt für sich

Real Estate & Hospitality. Hotelmarkt Berlin Eine Hauptstadt für sich Real Estate & Hospitality Hotelmarkt Berlin Eine Hauptstadt für sich Newsletter 2. Quartal 2013 Berlin Wirtschaftliches Umfeld Berlin Metropole der Vielfalt Berlin ist die zehntbedeutendste Stadt der Welt

Mehr

adesso AG baut Umsatzerlöse im ersten Quartal 2015 organisch deutlich um 11 % aus / Ergebnis geprägt durch Investitionen und Lizenzgeschäft

adesso AG baut Umsatzerlöse im ersten Quartal 2015 organisch deutlich um 11 % aus / Ergebnis geprägt durch Investitionen und Lizenzgeschäft Corporate News adesso AG baut Umsatzerlöse im ersten Quartal 2015 organisch deutlich um 11 % aus / Ergebnis geprägt durch Investitionen und Lizenzgeschäft Zwischenmitteilung der adesso AG gemäß 37 WpHG

Mehr

Pressemitteilung. Globale Smartphone-Verkäufe erreichten im vierten Quartal 2015 Spitzenwerte. Smartphone Verkäufe Q4 2014 vs.

Pressemitteilung. Globale Smartphone-Verkäufe erreichten im vierten Quartal 2015 Spitzenwerte. Smartphone Verkäufe Q4 2014 vs. Pressemitteilung Globale Smartphone-Verkäufe erreichten im vierten Quartal 2015 Spitzenwerte 02. März 2016 Arndt Polifke T +49 911 395-3116 arndt.polifke@gfk.com Ulrike Röhr Corporate Communications T

Mehr

Hotelmarkt München: Beim Gästeaufkommen die internationalste Stadt des Landes Marktanalyse von Christie + Co

Hotelmarkt München: Beim Gästeaufkommen die internationalste Stadt des Landes Marktanalyse von Christie + Co Pressemitteilung Hotelmarkt München: Beim Gästeaufkommen die internationalste Stadt des Landes Marktanalyse von Bockenheimer Landstraße 93 60325 Frankfurt am Main T: +49 (0) 69 / 90 74 57-0 F: +49 (0)

Mehr

Hotelmarkt Düsseldorf Einer der RIESEN am Rhein Lösungen für die Hotelimmobilie

Hotelmarkt Düsseldorf Einer der RIESEN am Rhein Lösungen für die Hotelimmobilie Hotelmarkt Düsseldorf Einer der RIESEN am Rhein 24.11.2015 Lösungen für die Hotelimmobilie Inhaltsverzeichnis Profil Marktüberblick Marktstrukturen & Kennzahlen Hotelprojektentwicklung Hoteltrends & Entwicklungen

Mehr

SIX erreicht starkes operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2013

SIX erreicht starkes operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2013 Medienmitteilung 28. August 2013 SIX erreicht starkes operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2013 SIX Selnaustrasse 30 Postfach 1758 CH-8021 Zürich www.six-group.com Media Relations: T +41 58 399 2227

Mehr

Tirol Werbung Strategien & Partner Tourismusforschung. mafo@tirolwerbung.at www.ttr.tirol.at

Tirol Werbung Strategien & Partner Tourismusforschung. mafo@tirolwerbung.at www.ttr.tirol.at Tirol Werbung Strategien & Partner Tourismusforschung mafo@tirolwerbung.at www.ttr.tirol.at Die wichtigsten Informationen im Überblick Rekordergebnis sowohl bei den Ankünften als auch bei den Übernachtungen:

Mehr

Bilanzpressekonferenz 2005

Bilanzpressekonferenz 2005 Bilanzpressekonferenz 2005 DPWN Meilensteine 2004 - Umsatz und Ergebnis verbessert. DPWN schuldenfrei. - BRIEF in Deutschland gestärkt, international ausgebaut. - Postbank Entwicklung bestätigt IPO - Wachstum

Mehr

HOTELMARKT STEIERMARK 2015

HOTELMARKT STEIERMARK 2015 www.kohl.at HOTELMARKT STEIERMARK 2015 Ein Bericht von Kohl & Partner HOTEL UND TOURISMUS CONSULTING ERNEUTER NÄCHTIGUNGSREKORD IN DER STEIERMARK Das Jahr 2014 war für den Tourismus in der Steiermark mit

Mehr

HOTELMARKT ZÜRICH 2012

HOTELMARKT ZÜRICH 2012 HOTELMARKT ZÜRICH 2012 ERHÖHUNG DER HOTELKAPAZITÄTEN ZEIGT FOLGEN Trotz einem Rekordergebnis bei den Besuchern, reduzierte sich die durchschnittliche Zimmerauslastung 2011 bei den Zürcher Stadthotels um

Mehr

Quelle: UNWTO World Tourism Barometer April 2014, Ankünfte von ausländischen Gästen UNWTO, www.unwto.org

Quelle: UNWTO World Tourism Barometer April 2014, Ankünfte von ausländischen Gästen UNWTO, www.unwto.org Welttourismus 2013 World Tourism Barometer April 2014, Ankünfte von ausländischen Gästen UNWTO, www.unwto.org Weltweit rd. 1,09 Mrd. Ankünfte (+5% bzw. +52 Mio.) Die Nachfrage in Europa verlief besser

Mehr

Media Focus SEM Trend Report Nr. 3 / 2013

Media Focus SEM Trend Report Nr. 3 / 2013 Media Focus SEM Trend Report Nr. 3 / 2013 Suchmaschinenforschung: Trends und Entwicklungen im SEM, April 2013 Inhalt 1. Veränderung SEA-Budgets nach Branchen... 2 2. Brandbidding: Eigen- und Fremdbuchungen

Mehr