nartz, Dr. Sebastian Muschter, Inger Paus, Andrea Peters, André Pöhler, Thomas Schindler

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "nartz, Dr. Sebastian Muschter, Inger Paus, Andrea Peters, André Pöhler, Thomas Schindler"

Transkript

1 Pkll Uhzi: O: Anwsnd: Ausschussmiglid: a n m a c h Uh c d McKinsy & Cmpany, Inc., Bikini Haus Blin 0 2 P k Sizung Ausschuss Digial Wischaf am Dinsag, Sinan Aslan, Ansga Baums, D. Ralf Bm, Michal Bülmann, Casn Fisch, Elma Gigling, Chisian Hzg, Mak Junk, Casn Ksmann, Alxand Kölpin, P Ln- l naz, D. Sbasian Musch, Ing Paus, Anda Ps, Andé Pöhl, Thmas Schindl l (via Skyp), Jachim Schöff, Klaus-Main Sinmüll, D. Rüdig Sim, D. Paul vn Bünau, Tsn Wundlich, Fank Zahn, Axl Zawiucha IHK-Miabi: D. Pa König, Jan Pöksn, Flian Kch, Gäs: Ss. Bjön Böhning Snaskanzli Blin Main Dmbwski Snaskanzli Blin Tm Kuh Naiv Insumns (COO) Hlg Hanck McKinsy & Cmpany, Inc. Mahias Rggndf McKinsy & Cmpany, Inc. Tagsdnung: TOP 1 Bgüßung duch dn Ausschussvsizndn (Fank Zahn, Exz) TOP 2 Bgüßung duch dn Gasgb (D. Sbasian Musch, McKinsy) TOP 3 Akull Vilsund d IHK (Flian Kch, IHK) TOP 4 Günd-Gaag 2014 (D. Ralf Bm, Ggl) TOP 5 Kpainsplafm makif.blin (D. Pa König, IHK) TOP 6 Akinsplan Ausschuss Digial Wischaf (all) TOP 7 Snsigs TOP 8 Gspäch mi Ss. Bjön Böhning, Chf d Snaskanzli 1/5

2 Pkll d Sizung ds IHK-Ausschusss Digial Wischaf am 9. Spmb 2014 TOP 1 Bgüßung D Vsiznd Fank Zahn bgüß di Miglid ds Ausschusss swi di Gäs. Dis und di nu in dn Ausschuss bufnn Miglid slln sich kuz v. Nu bufn Miglid: Anda Ps mdia.n blinbandnbug. V. Alxand Kölpin WsTchVnus Elma Gigling Mdinbad Blin-Bandnbug GmbH Ausgschidn Miglid: TOP 2 D. Jachim Bus BDB Sysms GmbH D. Hans Bimann GEKA mbh Bgüßung duch dn Gasgb D. Musch is Gasgb d Sizung und bgüß dn Ausschuss in dn nun Gschäfsäumn d McKinsy & Cmpany, Inc. im Blin Bikini Haus. (Anlag: Päsnainsflin) TOP 3 Akull Vilsund d IHK (Flian Kch, IHK Blin) Es wid üb Iniiaivn und Kpainspjk d IHK Blin infmi: Akull: DIHK: Digial Wischaf! is Schwpunkhma 2015/16 Un bsnd Füspach d IHK Blin wud Digial Wischaf das Schwpunkhma ds DIHK fü di Jah 2015 und Dami sh diss Thma fü zwi Jah im bsndn Fkus d Pjk-Maßnahmn und pliischn Akiviän. DIHK-Lilinin: Digial Agnda fü dn Milsand Un Miwikung d IHK Blin wudn im Juni di DIHK Lilinin zu Digialn Agnda abi, um sich ggnüb d Bundspliik als Gsaminssnvung d Wischaf zu dn dängndn Fagn in d Digialpliik fü dn Milsand zu psiinin. Das Papi wud zu Knnnisnahm an di Miglid ds Ausschusss vschick. IMK Clus 2020: Kmmniung duch dn Ausschuss Im Aufag d Zukunfsagnu Bandnbug (ZAB) wudn in Q2 / Q di bshndn Sukun ds Blin-Bandnbug IMK-Cluss (IKT, Mdin und Kaivwischaf) übpüf, um dis fü in zilini Enwicklung ds Cluss ggf. nu 2/5

3 Pkll d Sizung ds IHK-Ausschusss Digial Wischaf am 9. Spmb 2014 zu fassn und auszuichn. D daaus nsandn "Masplan IMK 2020 Blin" sll mi knkn Maßnahm- und Umszungsvschlägn das Abis- und Planungspapi fü di Clusnwicklung in Blin-Bandnbug wdn. D Ausschuss Digial Wischaf ha sich duch Kmmniung akiv in dn Gsalungspzss ds Masplans ingbach. Di Figsllung ds Masplans wid in Q wa. DIHK-Pilpjk BMVi-Gwbbibandalas D Gwbflächnbibandalas is in wichigs Insumn, um bundswi Tanspanz üb di asächlich Bibandanbindung vn Gwbflächn dazuslln. Di IHK Blin bilig sich an inm Pilpjk mi dm DIHK, bi dm (annymisi) Unnhmnsdan d IHKs zu Qualifiziung d bis vhandnn Infmainn im Gwbflächnbibandalas gnuz wdn. Umgkh slln Infmainn zu Bibandvsgung d Unnhmn an di IHKs zuückflißn und zu inm Infmains- und Mhwangb fü Unnhmn ausgbau wdn. Lang Nach d Sa-ups am 6. Spmb in Kpain mi d IHK Blin Mi 300 Sa-ups, inm Knfnzpgamm und üb Bsuchn im Ludwig Ehad Haus knn dis Vansalung di Svics d IHK Blin fü digial Günd und Sa-ups flgich in di Öffnlichki anspin. Günd-Gaag 2014 Di IHK Blin ha sich als akiv Kpainspan an dm Gündwbwb GG14 (s. TOP 4) bilig und sich mi vschidnn Infmainsangbn fü Günd akiv ingbach. Dabi wudn di Inhal vn dn IHK-Miabin smals liv üb in inakiv Vidknfnzplafm, sgnannn Hangus vmil. Ein Fma, das wid zum Einsaz kmmn sll, insbsnd, um jüng Zilguppn fü IHK-Thmn zu ichn. E-Cmmc-Tag Gminsam mi Blin Pan fü Wischaf und Tchnlgi GmbH und dm ibi sach an d Univsiä Rgnsbug vansal di IHK Blin am 30. Spmb in Tagsknfnz zu nun Tnds und Enwicklungn im Onlin-Handl. Daun sind V d Unnhmn mymusli, TLGG, bnpix, minub, Rub.d, Invnum, Hms Lgisik Gupp, APONEO Vsandaphk. TOP 4 Günd-Gaag 2014 (D. Ralf Bm, Ggl Duschland GmbH) Vsllung ds Pjks Günd-Gaag 2014 (GG14). GG14 is in Gündwbwb, d 2011 vn d Sifung Enpnuship ins Lbn gufn wud, um jung Günd auf dm Wg zum Enpnu zu unsüzn. Ein Anzahl namhaf Unnhmn und Insi- 3/5

4 Pkll d Sizung ds IHK-Ausschusss Digial Wischaf am 9. Spmb 2014 uinn unsüz dn Wbwb milwil. Ein jählich Ffühung is gplan. (Anlag: Päsnainsflin) TOP 5 Kpainsplafm makif.blin (D. Pa König, IHK Blin) Ein vm Ausschuss piisis Handlungsfld is di Födung ds Ausauschs zwischn Wissnschaf und Tchnlgi. Fau D. König sll dazu di Kpainsplafm makif.blin v. Dis Plafm wid vn Blin Pan fü Wischaf und Tchnlgi GmbH, d Handwkskamm Blin und d IHK Blin gagn. Mi dism banchnffnn Angb an Unnhmn und Wissnschaf sll in Biag fü in innsiv Zusammnabi zwischn Unnhmn und Wissnschaf, ab fü mh F&E-Kpainn vn Unnhmn glis wdn. Makif.blin wid im Spähbs nlin ghn, inssi Unnhmn sind hzlich ingladn, bim Rllu dabi zu sin und ih Unnhmnspfil und Kpainswünsch bis jz in di Plafm inzuslln. (Knak üb d lfnisch üb Fau Sfani Dümmig, Bich Innvain, Tchnlgi und Wissnschaf ) (Anlag: Inf-Fly makif.blin) TOP 6 Akinsplan Ausschuss Digial Wischaf (all) Dis TOP wud zu Absimmung in dn viulln Raum vschbn. D. h. d Akinsplan wid ins Nz gsll und kllabaiv vm Ausschuss wi abi. TOP 7 Tmin Di, 16. Dzmb 2014, Uh Gasgb: Fank Zahn, Exz Blin GmbH O: Exz, Plaz d Lufbück 4-6 D, 26. Fbua 2015, Uh Gasgb: Ing Paus, Micsf Duschland GmbH O: Un dn Lindn, Blin D, 21. Mai 2015, Uh D, 17. Spmb 2015, Uh D, 3. Dzmb 2015, Uh 4/5

5 Pkll d Sizung ds IHK-Ausschusss Digial Wischaf am 9. Spmb 2014 Gasgb aus dm Kis d Ausschussmiglid sind sh willkmmn. Bi Inss bi in Nachich an Flian Kch sndn. Di IHK Blin unsüz gn bi d Duchfühung d Sizung. TOP 8 Gspäch mi Ss. Bjön Böhning, Chf d Snaskanzli Di Gspächsund mi dm Chf d Blin Snaskanzli, Ss. Böhning sll gnuz wdn, um sich als nu ggünd Ausschuss und Vung d Blin Digialwischaf vzuslln und akull Thmn in d Blin Digialpliik zu diskuin. Di Gspächshmn im Übblick. 1. Fachkäf & Günd: Blin Willkmmnskulu 2. Innvainssagi BB / Cluspliik - Egbniss Masplan IMK E-Gvnmn: Blin Vwalung vinfachn 4. Maßnahmn und Sagin Digial Schulbildung in Blin 5. Einfluss Blins bim (digialn) Agnda Sing d Bundsgiung 6. Akull Sand bi dn Plänn um in (abmahn-)fis WLAN fü Gwbibnd Bildungspliisch Thmn (Punk 4) wudn bsnds diskui. Ss. Böhning ha angbn, hizu dn Saasskä in d Blin Snasvwalung fü Bildung, Jugnd und Wissnschaf, Mak Rackls, als Gspächspan fü dn Ausschuss zu vmiln. Blin, dn 29. Spmb 2014 Flian Kch Banchnkdina Digial Wischaf Fank Zahn Vsiznd Ausschuss Digial Wischaf Anlagn: Päsnain Wha yu may n knw abu McKinsy Päsnain Günd-Gaag 2014 Inf-Fly makif.blin 5/5

mann, Martin Krizischke, Peter Lennartz, Dr. Sebastian Muschter, Stephanie Nolte, Inger

mann, Martin Krizischke, Peter Lennartz, Dr. Sebastian Muschter, Stephanie Nolte, Inger Pkll Uhzi: O: Anwsnd: Ausschussmiglid: a n m a c h 17.00 19.00 Uh c d IHK Blin, Mndlsshn-Saal 0 2 P k Knsiuind Sizung IHK-Ausschuss Digial Wischaf am Dnnsag, 15.05.2014 Sinan Aslan, Ansga Baums, D. Ralf

Mehr

INTERNORGA. MARKEN TREFFEN MACHER. 11. 16. MäRz 2016. INNOVATIV INSPIRIEREND INTERNATIONAl

INTERNORGA. MARKEN TREFFEN MACHER. 11. 16. MäRz 2016. INNOVATIV INSPIRIEREND INTERNATIONAl INTERNORGA. MARKEN TREFFEN MACHER. 11. 16. MäRz 2016 INNOVATIV INSPIRIEREND INTERNATIONAl n Vw n INNOVATIV. INSPIRIEREND. INTERNATIONAL. Di INTERNORGA is di innainal Limss im Auß-Haus-Mak. Hi ffn sich

Mehr

N e w s l e t t e r. Die Kita informiert Oktober 2013. Die Hortis berichten

N e w s l e t t e r. Die Kita informiert Oktober 2013. Die Hortis berichten Di Kia infomi Okob 2013 Di Hoi bichn W gabi ha, daf auch auuhn! Wi Hoi fun un üb di Hbfin. Wi buchn oz akm Rgn di A Faani. Bingn dn Rhn, Zign und Widchinn ca.15 kg Eichn und Kaanin mi. Bim Wign habn i

Mehr

Agile Innovation Patterns

Agile Innovation Patterns Th Ail Innoaion Gam Puin h wok in wokshop - Ails Anfodunmanam mi Soy Map und Lan Pojc Canas Ail Innoaion Pans Puin h wok in wokshop - Ails Anfodunmanam mi Soy Map und Lan Poduc Canas Til Zil Rchch & Insihs

Mehr

Hier tut sich was! - Konstruktion - NC-Programmierung - Fräsbearbeitung - Werkzeugaufbau / Montage

Hier tut sich was! - Konstruktion - NC-Programmierung - Fräsbearbeitung - Werkzeugaufbau / Montage Hi u sich was! - Knsukin - C-Pgammiung - Fäsbabiung - Wkzugaufbau / Mnag lisungssak, zuvlässig, infach gu --- www.muss.d Di Gschäfsliung P ä s n a n h gh Damn und Hn, i habn mi uns inn qualifizin und vaunswüdign

Mehr

Netzwerk Umweltbildung Sachsen

Netzwerk Umweltbildung Sachsen Nzwk Umwlbildug Sachs Koodiiugssll ds Nzwks Umwlbildug Sachs Jahsagug 2013 Nzwk Umwlbildug Sachs Jahsagug 2013 1. Vosllug d u Ipäsz ds NUS/TNU 3. Sad ud Übblick üb di Öfflichkisabi im NUS 4. Zilsllug fü

Mehr

Ohne Sparkasse fehlt was: * Ihr Immobilienpartner. Für Verkäufer.

Ohne Sparkasse fehlt was: * Ihr Immobilienpartner. Für Verkäufer. Ohn Spakass fht was: * Ih Immobiinpatn. Fü Vkäuf. Bid MASSGESCHNEIDERT: UNSER SERVICE FÜR IMMOBILIEN-VERKÄUFER! In dn vgangnn fünf Jahn habn wi und 900 Immobiin vmittt. Di Spakass Zonab ist damit d gößt

Mehr

Optimale Absicherung. für gesetzlich Versicherte. Betriebliche Krankenversicherung. f ü r M it. Je tz t ex

Optimale Absicherung. für gesetzlich Versicherte. Betriebliche Krankenversicherung. f ü r M it. Je tz t ex Optimal Absichung fü gstzlich Vsicht Btiblich Kanknvsichung o t il g ba V U n s c h l a a b it!! f ü M it s ic h n k lu s iv J tz t x io K o n d it n n Btiblich Kanknvsichung Kanknzusatzvsichungn fü gstzlich

Mehr

Kryptologie am Voyage 200

Kryptologie am Voyage 200 Mag. Michal Schnidr, Krypologi am Voyag200 Khvnhüllrgymn. Linz Krypologi am Voyag 200 Sinn dr Vrschlüsslung is s, inn Tx (Klarx) so zu vrändrn, dass nur in auorisirr Empfängr in dr Lag is, dn Klarx zu

Mehr

Baugenossenschaft Familienheim Bad Säckingen e.g.

Baugenossenschaft Familienheim Bad Säckingen e.g. 02 13 Baugnonchaf Familinhim Bad Säckingn.G. Fidolin Singl nu gchäffühnd Voand 100-jähign Gbuag gfi Dank Fidich Plnbg Nau pu in dn ignn vi Wändn mi Möbln au Maivholz Un Un 3 Baugnonchaf Familinhim Bad

Mehr

Kondensator an Gleichspannung

Kondensator an Gleichspannung Musrlösung Übungsbla Elkrochnisch Grundlagn, WS / Musrlösung Übungsbla 2 Prof. aiingr / ammr sprchung: 6..2 ufgab Spul an Glichspannung Ggbn is di Schalung nach bb. -. Di Spannung bräg V. Di Spul ha di

Mehr

Kunstdrucke im Linolschnitt

Kunstdrucke im Linolschnitt Kunstduck im Linolschnitt Di Malschul auf dn Innnsitn und vil wit kativ Idn findn Si in Min Kativ-Atli (Ausgab KT 55). www.shop.oz-vlag.d. Vil wit Idn unt www.fco.d hobbygoss El GmbH Goß Ahlmühl 10 76865

Mehr

5.5. Konkrete Abituraufgaben zu Exponentialfunktionen

5.5. Konkrete Abituraufgaben zu Exponentialfunktionen 5.5. Konkr Abiuraufgabn zu Exponnialfunkionn Aufgab : Kurvnunrsuchung, Ingraion () Übr in Vnil kann das Wassrvolumn in inm Wassrbhälr grgl wrdn. Di Särk ds Wassrsroms durch diss Vnil is ggbn durch in Funkion

Mehr

C t S f. E r F g. H u C s. U p H q. L b A j. S x T n. j c g s. n v R H. r f T a. e a I o. y g W i o o L e c a B i o n e n. v I u m b M x H c x z

C t S f. E r F g. H u C s. U p H q. L b A j. S x T n. j c g s. n v R H. r f T a. e a I o. y g W i o o L e c a B i o n e n. v I u m b M x H c x z y g W i o o L c a B i o n n a I o E a f i E s l t f n v R H v I u m b M x H c x z S x T n T w Z E h V n u i C t S f p F o E R K o y a l H u C s t A V U K g K U p H q h D x G f U s q f y g L b A j w E u

Mehr

MACHEN SIE MIT beim innovativen e-health Projekt der Apotheken

MACHEN SIE MIT beim innovativen e-health Projekt der Apotheken MACHEN SIE MIT bim innovaiv -Halh Projk dr Apohk - di Mdikam-App mi vil Zusazlisung für Apohk und Pai V3.00_11_2013 Unsr ak ull Wrbung : i d m m o k Jz p p A s i h Gsund! k h o p A für Ihr Ihr Pai: Di

Mehr

Newsletter. Aktuelle Informationen vom Servicebüro FSTJ der Stiftung SPI. Freiwilliges Soziales Trainingsjahr. Schwerpunkt. Datenerfassung im FSTJ

Newsletter. Aktuelle Informationen vom Servicebüro FSTJ der Stiftung SPI. Freiwilliges Soziales Trainingsjahr. Schwerpunkt. Datenerfassung im FSTJ F S J T Nwsl Akull Infomaionn vom Svicbüo FSTJ d Sifung SPI Fiwilligs Sozials Tainingsjah Schwpunk Danfassung im FSTJ Inhal Edioial FSTJ-Pogammpan Impssum 2 Schwpunk IT-gsüz Dokumnaion - Enwicklungn, Chancn

Mehr

Gegeben sei eine elektromagnetische Welle mit Ausbreitung in z-richtung und einer Amplitude in x-richtung:

Gegeben sei eine elektromagnetische Welle mit Ausbreitung in z-richtung und einer Amplitude in x-richtung: 38. Polaisation 38.1. Einfühung Ggbn si in lktomagntisch Wll mit Ausbitung in z-richtung und in Amplitud in x-richtung: E = E 0 i 0 i... Einhitsvkto in x-richtung Di vollständig mathmatisch Bschibung unt

Mehr

Ein herzliches Grüß Gott in Memmelsdorf! www.drei-kronen.de

Ein herzliches Grüß Gott in Memmelsdorf! www.drei-kronen.de Ein hzlichs Güß Gott in Mmmlsdof! www.di-konn.d Güß Gott! In Fankn stht das bst Witshaus imm ggnüb d Kich. So wi auch uns Bauigasthof: Di Di Konn bfindn sich sit mh als 555 Jahn ggnüb dm Mmmlsdof Gottshaus.

Mehr

2.2 Multiplizieren von Brüchen

2.2 Multiplizieren von Brüchen ! 2.2 Multiplizin von Büchn Ein Rzpt fü Hftig fodt 1 Lit Milch. Man nimmt di halb Rzptmng. Wi vil Lit Milch 1 l 1000 sind fodlich? 1 / 2 w 1 / 2 w 3 / 4 l 1 / 2 l 1 / 4 l 750 500 250 w 1 / 2 l Ein Hftigzpt

Mehr

Grundwissen Gletschertouren

Grundwissen Gletschertouren Gundwissn Glschoun Gundwissn Glschoun 1 Inhal 1. Ausüsung... 4 1.1. Sil 4 1.2. Ansilgu - Hüfgu 4 1.3. Kaabin 5 1.4. Schlingn 5 1.5. Eisschaubn 5 1.6. Hlm 5 1.7. Sigisn 5 1.8. Pickl 6 2. Knon... 6 2.1.

Mehr

Der 15. Bonner Microsoft-Tag für Bundesbehörden zu Besuch in Köln

Der 15. Bonner Microsoft-Tag für Bundesbehörden zu Besuch in Köln Dr 15. Bonnr MicrosofTag für Bundsbhördn zu Bsuch in Köln Tx Tx Tx Bdarfsgrch Lösungn für das nu Organisaionsonzp lronisch Vrwalungsarbi Johanns Rosnboom Vrribslir Bundsbhördn Di "Bausin" Fachvrfahrn Zusammnarbi

Mehr

BÜROZENTRUM FALKENBRUNNEN. Chemnitzer-Str. 48, 48a, 48b, 50 / Würzburger Str. 35 01187 Dresden

BÜROZENTRUM FALKENBRUNNEN. Chemnitzer-Str. 48, 48a, 48b, 50 / Würzburger Str. 35 01187 Dresden BÜROZENTRUM FALKENBRUNNEN Chmnitz-. 48, 48a, 48b, 50 / Wüzbug. 35 01187 Dsdn OBJEKT OBJEKT INDIVIDUELLES UND GROSSZÜGIGES BÜRO- UND EINZELHANDELS-ENSEMBLE Das Büozntum Falknbunnn bitt modn und funk- nn

Mehr

KVP Der kontinuierliche Verbesserungsprozess

KVP Der kontinuierliche Verbesserungsprozess KVP D kontinuilich Vbungpoz KVP Un Zil Qualitätbwutin höhn Di Qualität tändig vbn, um daüb in noch höh Kundnbindung/-zufidnhit zu ichn. Motivation tign Di Motivation und Zufidnhit un Mitabit tign, um ich

Mehr

e n e a Chancenzuschaf

e n e a Chancenzuschaf s p a n, um n uch Sp a n, u m n u Chancnzuschaf f n m i al b Li ag Landt Konsol i di ungsst at gi dfdplandt agsf akt i on 2013bi s2017 f dpf akt i onn w. d 2013 2014 2015 2016 2017 in Mio. Euo 1. Mhinnahmn

Mehr

Elektrizität hat wie keine andere technische Errungenschaft Berlin geprägt.

Elektrizität hat wie keine andere technische Errungenschaft Berlin geprägt. 130 Jah Engi fü Von 1884 bis hut Elktizität hat wi kin and tchnisch Eungnschaft gpägt. Am 8. Mai 1884 wud di Aktingsllschaft Städtisch Elkticitäts-Wk ggündt. In dn daauffolgndn 130 Jahn lbt di Stadt inn

Mehr

ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA OBJECTIVE SOFTWARE GMBH

ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA OBJECTIVE SOFTWARE GMBH iv Sofwar GmH Wlnurgr Sr. 70 81677 Münhn Tl. 0 89 / 71 05 01-0 Fax -99 www.oiv.d info@oiv.d ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA BJECTIVE SFTWARE GMBH 1 Glungsrih, Awhrklausl Di Firma iv

Mehr

2.6! Sicherheit, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit

2.6! Sicherheit, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit .6! Sihrhi, Zuvrlässigki, Vrfügbarki Sihrhi! EN ISO 9:5! Sihrhi safy is in Zusand, in dm das Risiko ins Prsonn- odr Sahshadns auf inn annhmbarn Wr bgrnz is. Sihrhi is nih bwsnhi von Risiko Wi hoh is in

Mehr

(3) Sie haben 120 Minuten Zeit und können eine Maximalpunktzahl von 120 erreichen.

(3) Sie haben 120 Minuten Zeit und können eine Maximalpunktzahl von 120 erreichen. Klausur Makroökonomik B Prof. Dr. Klaus Adam 21.12.2009 (Hrbssmsr 2009) Wichig: (1) Erlaub Hilfsmil: Nichprogrammirbarr Taschnrchnr, ausländisch Sudirnd zusäzlich in Wörrbuch nach vorhrigr Übrprüfung durch

Mehr

LEISTUNGSPROFIL F.EE INFORMATIK + SYSTEME FIRMENPORTRÄT F.EE INFORMATIK + SYSTEME DAS SYSTEMHAUS DER F.EE-FIRMENGRUPPE

LEISTUNGSPROFIL F.EE INFORMATIK + SYSTEME FIRMENPORTRÄT F.EE INFORMATIK + SYSTEME DAS SYSTEMHAUS DER F.EE-FIRMENGRUPPE 04/2013 FIRMENPORTRÄT F.EE INFORMATIK + SYSTEME DAS SYSTEMHAUS DER F.EE-FIRMENGRUPPE LEISTUNGEN UND PRODUKTE ANFAHRT AUGEN UNSERER KUNDEN Clint- / Svlösungn Fax- und Mail-Systm Ka tz d o Industistaß 6

Mehr

nur am Rand erwähnt. Zuviel gibt es zu tun. Der tägliche Stress wird nicht geringer in der Zeit, in der jeder gerade wieder den nächsten

nur am Rand erwähnt. Zuviel gibt es zu tun. Der tägliche Stress wird nicht geringer in der Zeit, in der jeder gerade wieder den nächsten Jubiäum: Di Fima ALF bstht 2 Jah in t D a s Fimnjubiäum ist bi ALF fast untggangn, wud igntich WALF-BanCo: Nu nu am Rand wähnt Zuvi gibt s zu tun D tägich Stss wid nicht ging in d Zit, in d jd gad wid

Mehr

Erwartungsbildung, Konsum und Investitionen

Erwartungsbildung, Konsum und Investitionen K A P I T E L 7 Erwarungsbildung, Konsum und Invsiionn Prof. Dr. Ansgar Blk Makroökonomik II Winrsmsr 2009/0 Foli Kapil 7: Erwarungsbildung, Konsum, und Invsiionn Erwarungsbildung, Konsum und Invsiionn

Mehr

Staatlich geprüfter Techniker

Staatlich geprüfter Techniker uszug aus dm Lnmatial Fotbildungslhgang Staatlich gpüft Tchnik uszug aus dm Lnmatial sstchnik (uszüg) D-Tchnikum ssn /.daa-tchnikum.d, Infolin: 0201 83 16 510 Gundlagn zu ustung u. Intptation von sstn

Mehr

Wiesdorfer Platz Fußgängerzone, Luminaden, Otto-Grimm-Straße

Wiesdorfer Platz Fußgängerzone, Luminaden, Otto-Grimm-Straße A59 Rainr Brlsmir A3 A59 Fußgängrzon Ciy Lvrkusn Ciy Lvrkusn Di Ciy Lvrkusn im adil Wisdorf is das Einzlandlsznrum dr ad und dr Rgion. Als Ciy Lvrkusn wird im Allgminn dr wslic Til Wisdorfs zwiscn dr Bansrck

Mehr

Für Stadt, Land, Bus & Bahn. Semesterticket. Gültig ab dem Wintersemester. Gültig ab dem. Sommersemester 2014/2015

Für Stadt, Land, Bus & Bahn. Semesterticket. Gültig ab dem Wintersemester. Gültig ab dem. Sommersemester 2014/2015 Für Sad, Land, Bus & Bahn Smsrick Gülig ab dm Winrsmsr Sommrsmsr 014/015 Gülig ab dm 015 Wlchs Smsrick für wn? Das Tick mi dm grünn Srifn rhaln Sudirnd dr Ebrhard-Karls-Univrsiä Tübingn dr Fakulä für Sondrpädagogik

Mehr

Analysen und Ergebnisse der Qualifizierungsberater im III. Quartal 2010

Analysen und Ergebnisse der Qualifizierungsberater im III. Quartal 2010 Analysn d Egbniss d Qualifizigsbat im III. Quatal 2 III. Quatal 2 Batgn d Analysn d Qualifizigsbat Im 3. Quatal ds Jahs 2 wudn 83 Btib bzw. Untnhmn batn. In 38 Untnhmn wud in Qualifizigsbdaf fü.3 Mitabit

Mehr

& im Einklang. HUGO-Bergkräuterochsen-Paß

& im Einklang. HUGO-Bergkräuterochsen-Paß HUGO-Bgkäutochs-Paß Hugo-Bgkäutochsflisch Hugo-Bgkäutochs-Wüst Hugo-Bgkäutochsislig (Wlschislig) Hugo-Bgkäutochsblut (blau Potugis) Oigial-Schobmühl-Schapsl (Nuß) Oigial-Bgkäut-Schapsl (Zib) & im Eiklag

Mehr

Einladung 10. 29. und 30. September 2015 Redoute, Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn

Einladung 10. 29. und 30. September 2015 Redoute, Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn Einladung 10. 29. und 30. Sptmbr 2015 Rdout, Kurfürstnall 1, 53177 Bonn Hrzlich Willkommn zu dn 10. Bonnr Untrnhmrtagn! Shr ghrt Damn und Hrrn, am 29. und 30. Sptmbr 2015 findn in dr Rdout in Bonn-Bad

Mehr

5.5. Aufgaben zur Integralrechnung

5.5. Aufgaben zur Integralrechnung .. Aufgn ur Ingrlrchnung Aufg : Smmfunkionn Bsimmn Si jwils ll Smmfunkionn für di folgndn Funkionn: ) f() f) f() k) f() n mi n R\{} p) f() 6 + 7 + ) f() g) f() l) f() + 6 q) f() f() h) f() m) f() + + r)

Mehr

VBS kompakt. aus dem Inhalt. Liebe Leserin, lieber Leser, VBS Intern. VBS Sparen. VBS Service. VBS Reisen

VBS kompakt. aus dem Inhalt. Liebe Leserin, lieber Leser, VBS Intern. VBS Sparen. VBS Service. VBS Reisen 2 2015 VBS kompakt Infomationn fü di Mitglid d Volks- Bau- und Spavin Fankfut am Main G Lib Lsin, lib Ls, di Nachfag nach bzahlbam Wohnaum ist ins d Top- Thmn. Laut aktulln Schätzungn fhln in Dutschland

Mehr

Bis zu 20 % Ra. b b. a h

Bis zu 20 % Ra. b b. a h btt! Bis zu 20 % R www.gvb.ch h? ic s b b d d u W s s d ich t lück lo s s u H Ih h ic s W i v Mit us kö Si Ih Hus udum vsich Mit us Zustzvsichug ist Ih Vsichugsschutz i ud Sch W glichzitig i Lück i d Gbäudvsichug

Mehr

MITTEILUNGSBLATT DER GEMEINDE HEILKLIMATISCHER JAHRESKURORT. Unser neues Gästejournal liegt vor!

MITTEILUNGSBLATT DER GEMEINDE HEILKLIMATISCHER JAHRESKURORT. Unser neues Gästejournal liegt vor! MITTEILUNGSBLATT Amtsblatt dgmind 79682 Todtmoos Hausgb: Bügmistamt Todtmoos DER GEMEINDE Vantwotlich fü dn daktionlln Til: Bügmistin Jantt Fuchs o. V. i. A. Duck und Vlag: Pimo Vlag, Mßkich St. 45, 78333

Mehr

Vorschlag des Pädagogischen Beirats für IKT Angelegenheiten im SSR für Wien zur Umsetzung der "Digitalen Kompetenzen" am Ende der Grundstufe II

Vorschlag des Pädagogischen Beirats für IKT Angelegenheiten im SSR für Wien zur Umsetzung der Digitalen Kompetenzen am Ende der Grundstufe II Vorschlag ds Pädagogischn Birats für IKT Anglgnhitn im SSR für Win zur Umstzung dr "Digitaln Komptnzn" am End dr Grundstuf II Dis Komptnzlist ntstand untr Vrwndung dr "Digitaln Komptnzn für di 8. Schulstuf"

Mehr

THE SKY IS THE LIMIT Die Express Airfreight Lösungen von Maintaler

THE SKY IS THE LIMIT Die Express Airfreight Lösungen von Maintaler NEWS & STORYS DER MAINTALER EXPRESS LOGISTIK GMBH & CO. KG 01/2015... TITELTHEMA THE SKY IS THE LIMIT Di Expss Aifigh Lösungn von Mainal... Expss Logisik GmbH & Co. KG 02 IMPRESSUM: Hausgb: Mainal Expss

Mehr

Eggersriet. Mitteilungsblatt für die Dörfer Eggersriet und Grub SG. zur Prüfung eingereicht werden. Die Gebiete sind in der Heimat (öffentliche Zone

Eggersriet. Mitteilungsblatt für die Dörfer Eggersriet und Grub SG. zur Prüfung eingereicht werden. Die Gebiete sind in der Heimat (öffentliche Zone Eggsit Mittilungsblatt fü di Döf Eggsit und Gub SG Raumplanung D kantonal Richtplan lgt fst, wlch Gbit inskünftig zum Sidlungsgbit ghön und wlch ausshalb d Bauzonn lign. Dis kla Auftilung wud duch das

Mehr

Marken-Highlights für Ihr Zuhause

Marken-Highlights für Ihr Zuhause ...uns MARKEN-MÖBEL und uns BESTEN PREISE SIE übzugn wdn!!! Makn-Highlights fü Ih Zuhaus Modn Eckganitu Zo mit Rücknvstllung und Canapschluss (ca. Maß 316 x 184 cm) lädt hi zu gmütlichn Stundn in. Ggn

Mehr

Wir sind Ihr kompetenter Partner für Netzwerke IT-Dienstleistungen und IT-Security

Wir sind Ihr kompetenter Partner für Netzwerke IT-Dienstleistungen und IT-Security ...and your n works Wir sind Ihr kompnr Parnr für Nzwrk IT-Dinslisungn und IT-Scuriy Profil Als profssionllr Sysmhaus-Parnr für IT-Sysm vrwirklichn wir abgsimm Lösungn aus dn Brichn Nzwrk, IT-Srvics und

Mehr

Sonderausgabe des evb-kundenmagazins. watt.burg. Ihre Vorteilskarte für Eisenach. DAS IST IHR VORTEILSK A. Partnern!

Sonderausgabe des evb-kundenmagazins. watt.burg. Ihre Vorteilskarte für Eisenach. DAS IST IHR VORTEILSK A. Partnern! d Voil n u a b a R Toll isnach.d a k s il www.vo wa.bug Ih Voilska fü Eisnach. E DAS IST IHR NLICHE G ANZ PERSÖ TE R VORTEILSK A i gib s oll Ab dm 5. Jun il und Raba, Vo zahlichn Zugabn bi Pann! 02 Sondausgab

Mehr

Ausgewählte Beispiele zu BIST

Ausgewählte Beispiele zu BIST usgwält ispil zu IST Vkszin Ds nnstnd Vkszin dutt, dss in Stß i 100 m wgt Entfnung um 12 m nstigt. Pt uptt: Ein Stigung von 100% wüd dutn, dss di Stß snkt wi in Flswnd nstigt! Wl zwi d folgndn gündungn

Mehr

Auslegeschrift 23 20 751

Auslegeschrift 23 20 751 Int. CI.2: 09) BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DEUTSCHES PATENTAMT G 0 1 K 7 / 0 0 G 01 K 7/30 G 01 K 7/02 f fi \ 1 c r Auslgschrift 23 20 751 Aktnzichn: P23 20 751.4-52 Anmldtag: 25. 4.73 Offnlgungstag: 14.

Mehr

Zeltlager Baierz agen 1 Jahr in 14 T tick...tack

Zeltlager Baierz agen 1 Jahr in 14 T tick...tack z ai B g Zltla 1 Jah n g a T in 14 tick...tack Inhaltsvzichnis 1. Dckblatt 19. Spndn 2. Inhaltsvzichnis 20. Anschift ds Zltlags 3. Eltnabnd 21. Tmin auf inn Blick 4. Wi üb uns! 22. So findn Si uns! 5. Tagsablauf

Mehr

Der Niedrigzins-Hammer! EXTRABLATT NAGELN SIE DEN NIEDRIG-ZINS FÜR IHR WOHNGLÜCK FEST. Vorsorge

Der Niedrigzins-Hammer! EXTRABLATT NAGELN SIE DEN NIEDRIG-ZINS FÜR IHR WOHNGLÜCK FEST. Vorsorge D Nidigzi-Hamm! EXTRABLATT NAGELN SIE DEN NIEDRIG-ZINS FÜR IHR WOHNGLÜCK FEST. Immobili Voog Vmög EXTRABLATT D Nidigzi-Hamm! DER NIEDRIGZINS-HAMMER! JETZT NIEDRIG-ZINSEN FÜR DIE ZUKUNFT FESTNAGELN 11%

Mehr

I. Haushaltslage der NRW-Kommunen

I. Haushaltslage der NRW-Kommunen P s s g sp äc hmi t s p a n, u m n mi t u KaiAb uszat Sp chf ükommunal s m i al b Li ag Landt Kommunal f i nanz n f dpf akt i onn w. d I. Haushaltslag d NRW-Kommunn Haushaltslag d NRW-Kommunn damatisch.

Mehr

Ausstellung Natur: Hier bin ich Mensch, hier will ich sein. 100 Jahre Naturfreunde Tübingen. 10 Nachhaltige Stadtentwicklung Das Leitbild Tübingen

Ausstellung Natur: Hier bin ich Mensch, hier will ich sein. 100 Jahre Naturfreunde Tübingen. 10 Nachhaltige Stadtentwicklung Das Leitbild Tübingen Pssmapp Ihalsvzichis Willkomm bi d Nach d Nachhaligki... 3 Koak wähd d Nach... 4 Ziugsaikl / Filmbiäg... 4 Was is di Nach d Nachhaligki?... 5 Higud ud Id d Nach d Nachhaligki... 5 Nach d Nachhaligki ud

Mehr

Ohne Sparkasse fehlt was: * Ihr Immobilienpartner. Für Käufer.

Ohne Sparkasse fehlt was: * Ihr Immobilienpartner. Für Käufer. Ohn Spakass fht was: * Ih Immobnpatn. Fü Käuf. UMFASSEND: UNSER SERVICE FÜR IMMOBILIEN-KÄUFER! In dn vgangnn fünf Jahn habn w und 900 Immobn an zufdn Käuf vmttt. D Spakass Zonab st damt d gößt Immobnvmtt

Mehr

Vaterschaft 3 LAM 5. Teenie Praise Night 15. Heaven in Business 19

Vaterschaft 3 LAM 5. Teenie Praise Night 15. Heaven in Business 19 FCG Lif Ausgab N. 54 Novmb 2015 Vaschaf 3 LAM 5 Ti Pais Nigh 15 Hav i Busiss 19 Ja, di gsam Schöpfug wa shsüchig daauf, dass di Kid Gos i ih gaz Hlichki sichba wd. Röm 8, 19 EDITORIAL Wudba Späsommag lig

Mehr

Unabhängige Beratung zu Ihrer Heizungsanlage. Die Heizungsvisite ist ein geförderter Kurz-Check für Bremer Haushalte

Unabhängige Beratung zu Ihrer Heizungsanlage. Die Heizungsvisite ist ein geförderter Kurz-Check für Bremer Haushalte Unbhängig Btung zu Ih Hizungsnlg Di Hizungsvisit ist in gfödt Kuz-Chck fü Bm Hushlt 80 Poznt d Hizungn in Dutschlnd bitn Optimiungspotnzil. Lssn Si dh Ih Hizung jtzt bi in Hizungsvisit übpüfn od sich zu

Mehr

[design-remise.ch] 12./13./14. Nov. 2010, Lokremise Wil

[design-remise.ch] 12./13./14. Nov. 2010, Lokremise Wil [dsign-rmis.ch] 12./13./14. Nov. 2010, Lokrmis Wil Wir frun uns auf Ihrn Bsuch! Editorial Willkommn in dr dsign-rmis. Wir machn Dampf! Damals ruhtn sich Lokomotivn aus, hut insznirt Späti Wohnkultur in

Mehr

Kontaktlinsen Sehminare Visualtraining. Die neue Dimension des Sehens

Kontaktlinsen Sehminare Visualtraining. Die neue Dimension des Sehens Kontaktlinsn Shminar Visualtraining Di nu Dimnsion ds Shns Willkommn in dn Shräumn Erlbn Si in nu Dimnsion ds Shns. Mit dn Shräumn rwitrn wir unsr Angbot rund um das Aug bträchtlich. Wir bitn anspruchsvolln

Mehr

5.5.Abituraufgaben zu Logarithmusfunktionen

5.5.Abituraufgaben zu Logarithmusfunktionen 5.5.Aiturufgn zu Logrithmusfunktionn Aufg : urvnuntrsuchung mit Prmtr, Intgrtion ohn GTR () Für jds rll t und > 0 sind di Funktionn f t und g ggn durch f t () (ln + t) und g() Ds Schuild von f t hißt t

Mehr

Veranstaltungen der Landesjugendringe Brandenburg und Berlin

Veranstaltungen der Landesjugendringe Brandenburg und Berlin ü f o g s g Foildu h c i l m h E d Hup- u i s d v i d Jugd Vslug d Ldsjugdig Bdug ud Bli 1. Hljh 2015 Ifo ud Kok Bdug: Ldsjugdig Bdug Bi S. 7 14467 Posdm Tlfo: 0331 / 620 75-30 Fx: 0331 / 6 20 75-38 E-Mil:

Mehr

7 Hauptspeicher und Speichermodul-Schnittstelle

7 Hauptspeicher und Speichermodul-Schnittstelle Sukupinzipin von DRAM-Spich-ICs 7 Haupspich und Spichmodul-Schnisll D Danfluss zwischn dm Pozsso und dm Haupspich is duchsazbsimmnd D Pozsso gib dabi gwünsch Zugiffszin vo, di von sin innn Abisgschwindigki

Mehr

3 Signalabtastung und rekonstruktion

3 Signalabtastung und rekonstruktion - /8-3 Signalabaung und rkonrukion 3. Abaung Di Dikriirung inr zikoninuirlichn unkion durch di Ennahm von unkionwrn zu bimmn Zipunkn bzichn man al Abaung. Erolg di Ennahm in glichn Ziabändn voninandr,

Mehr

Modul 10: Autokonfiguration

Modul 10: Autokonfiguration Hohshul BoRhiSig Pof. D. Mati Lish Ntzwksstm ud TK Lzil: Modul 1: Autokofiguatio Nah Duhait diss Tilkapitls soll Si di Aufgastllug Autokofiguatio läut ud di id Kozpt SLAAC ud DHCPv6 zu automatish Kofiguatio

Mehr

Wir bewegen Sie! www.fun-sports.ch

Wir bewegen Sie! www.fun-sports.ch S o m m W i n t W stckt hint Fun n Spots Inhalt Somm Spot- und Plauschwoch Italin Spotlichs Wochnnd fü Snion Usula Roth Spotlhin, Aqua Fit-Instuktoin, Sttching-Instuktoin, Nodic Walking- Instuktoin SNO,

Mehr

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c.

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c. Di FAIR-Mrkmal dr kbg! Bürgr-Enrgi für Schwalm-Edr! Unsr Stromtarif transparnt, günstig, fair! Di kbg ist in in dr Rgion sit 1920 vrwurzlt Gnossnschaft mit übr 1.400 Mitglidrn und in ihrm Wirkn fri von

Mehr

Mitteilung des Senats vom 1. November 2005

Mitteilung des Senats vom 1. November 2005 BREMISCHE BÜRGERSCHAFT Landtag 16. Wahlpiod Ducksach 16/793 (zu Ds. 16/698) 01. 11. 05 Mittilung ds Snats vom 1. Novmb 2005 E-Govnmnt in Bmn und Bmhavn Di Faktionn d CDU und d SPD habn unt Ducksach 16/698

Mehr

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831 Hizlastbrchnung Sit 1 von 5 Erläutrung dr Tabllnspaltn in dn Hizlast-Tablln nach DIN EN 12831 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 3x4x5 6-7 12 + 13 8 x 11 x 14 15 x Θ Orintirung Bautil Anzahl Brit Läng

Mehr

Bauqualität Verfahrensqualität und Produktqualität bei Projekten des Wohnungsbaus Kurzbericht aus einem Forschungsvorhaben.

Bauqualität Verfahrensqualität und Produktqualität bei Projekten des Wohnungsbaus Kurzbericht aus einem Forschungsvorhaben. WEEBER+PARTNER BAUQUALITÄT 1 Has Wb; Simo Bosch Bauqualiä Vfahsqualiä ud Podukqualiä bi Pojk ds Wohugsbaus Kuzbich aus im Foschugsvohab. Di Aspk d Bauqualiä sid vilfälig, si bff ich u di Bauchik, sod si

Mehr

theaterzeitung September

theaterzeitung September haziung OPER Föhn. Ein Zyklischs Wspil / Ls Cons D Hoffann SCHAUSPIEL Fanknsin / Di Popllinsl ball 2014/ 2015 Spb Tag d offnn Tü............................. 1 Musikha: Föhn. Ein Zyklischs Wspil..... 2

Mehr

TI II. Sommersemester 2008 Prof. Dr. Mesut Güneş 5. Exercise with Solutions

TI II. Sommersemester 2008 Prof. Dr. Mesut Güneş 5. Exercise with Solutions Distributd mbddd 5. Exrcis with olutions Problm 1: Glitkomma-Darstllung (2+2+2+2+2+2=12) Ghn i bi dr binärn Glitkommadarstllung von 2-Byt großn Zahln aus. Dr Charaktristik sthn 4 Bit zur Vrfügung, dr Mantiss

Mehr

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall:

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall: Übrsicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ Si intrssirn sich für in HansMrkur Risvrsichrung in gut Wahl! Listungsbstandtil im Übrblick BasicPaktschutz Bstandtil Ihrr Risvrsichrung: BasicSmartRücktrittsschutz

Mehr

(Seiten 9, 34 und 35) KALENDER & JUGEND- SEITEN CHRISTKINDLMARKT WWW.ST-POELTEN.GV.AT AUSGABE 13/2013

(Seiten 9, 34 und 35) KALENDER & JUGEND- SEITEN CHRISTKINDLMARKT WWW.ST-POELTEN.GV.AT AUSGABE 13/2013 WWWST-POELTEGVAT AUSGABE 13/2013 SODERBEILAGE Gutschinhft fü Ihn Wihnachtsinkauf LEHRLIGSOFFESIVE Gog Fisch sucht Lhling CHRISTKIDLMARKT Umfangichs Pogamm am Rathausplatz FAMILIEBERATUG Ein Institution

Mehr

19. Bauteilsicherheit

19. Bauteilsicherheit 9. Bautilsichrhit Ein wsntlich Aufgab dr Ingniurpraxis ist s, Bautil, di infolg dr äußrn Blastung inm allgminn Spannungs- und Vrformungszustand untrlign, so zu dimnsionirn, dass s währnd dr gsamtn Btribszit

Mehr

Besser kommunizieren mit Salomo

Besser kommunizieren mit Salomo Schib Rd Maag Lb Bss kommuizi mi Salomo Ihal Si Das Smia: Thm ud Zi 2 D Rf: Via ud Philosophi 3 Di Rfz: Svic ud Simm 4 Das Uil: Rzsio d Bli Ziug 5 Di Buchug: Dails zum Ihous-Smia 6 Fü Vhadlug, Vkaufgspäch,

Mehr

Treepodia Smart Video Technologie

Treepodia Smart Video Technologie T Tchnlg Pukv zu Knvngung un zu Ezlung vn EO-Effkn Dl. Inf. An Bn T n Duchln bn@. www.. Tl. 0221 400689008 Mbl. 0173 310 36 18 Fx. 0221 400689009 1 Übblck glch vc Fllun Hw T 2 Übblck glch vc Fllun Hw T

Mehr

Zahnarztangst? Wege zum entspannten Zahnarztbesuch. Mit einer von Marc A. Pletzer konzipierten und gesprochenen Trance. Bearbeitet von Lea Höfel

Zahnarztangst? Wege zum entspannten Zahnarztbesuch. Mit einer von Marc A. Pletzer konzipierten und gesprochenen Trance. Bearbeitet von Lea Höfel Zahnaztangst? Wege zum entspannten Zahnaztbesuch. Mit eine von Mac A. Pletze konzipieten und gespochenen Tance Beabeitet von Lea Höfel 1. Auflage 2012. Taschenbuch. 136 S. Papeback ISBN 978 3 7945 2870

Mehr

Profitiere von unserem Netzwerk

Profitiere von unserem Netzwerk Pofiti von unm Ntzwk Lib Mbuch, lib Tilnhminnn und Tilnhm d Job fo Futu, bond Aufgabn fodn bond Maßnahmn Dn ach zunhmndn Mangl an qualifizit Aubildung in un Volkwitchaft zu bhbn, it o in Aufgab Da Winhim

Mehr

Satzungen der Hochschule für Musik und Theater München

Satzungen der Hochschule für Musik und Theater München Sn dr Hochschul für Musik und Thatr Münchn Bim Erlass von n stllt di Hochschul für Musik und Thatr Münchn zur bssrn Lsbarkit zusätzlich in Vrsion zur Vrfüun, in dr di nun Rlunsbstandtil in di bsthndn Vorschriftn

Mehr

4. Berechnung von Transistorverstärkerschaltungen

4. Berechnung von Transistorverstärkerschaltungen Prof. Dr.-ng. W.-P. Bchwald 4. Brchnng on Transistorrstärkrschaltngn 4. Arbitspnktinstllng Grndorasstzng für dn Entwrf inr Transistorrstärkrstf ist di alisirng ins Arbitspnkts, m dn hrm im Knnlininfld

Mehr

5. Staatsfinanzen, Geldpolitik und Inflation

5. Staatsfinanzen, Geldpolitik und Inflation 5. Saasfinanzn, Glpoliik un Inflaion Ausgangspunk: Dfk r Saasinsiuionn => Saasfinanzirung is nich/or nur shr inffizin urch Surn möglich, ) wnn Finanzbhörn korrup sin or 2) wnn as Ausbilungsnivau kin ffizin

Mehr

Lektion 14 Test. Obwohl Herr Stuber gern in der Stadt arbeiten / er einen Bauernhof haben möchten

Lektion 14 Test. Obwohl Herr Stuber gern in der Stadt arbeiten / er einen Bauernhof haben möchten Lktion 14 Grmmtik 1 Ws ist rihtig? Kruzn Si n. Lktion 14 Tst Bispil: Niht X jr j js jn jm Arzt möht Notrzt sin. Jr J Js Jn Jm Pilot ruht vil Erhrung. Glust u, ss jr j js jn jm Angymnsium gut ist? Wir kommn

Mehr

Prüfungsplan des Bachelor-Studiengangs Architektur im WS 15/16. Prüfungsleistungen des 1. - 7. Semesters

Prüfungsplan des Bachelor-Studiengangs Architektur im WS 15/16. Prüfungsleistungen des 1. - 7. Semesters FACHHOCHSCHULE FACHHOCHSCHULE KAISERSLAUERN KAISERSLAUERN FACHBEREICH BAUEN FACHBEREICH UND GESALEN BAUEN UND GESALEN PRÜFUNGSAUSSCHUSS PRÜFUNGSAUSSCHUSS DER SUDIENGÄNGE DER SUDIENGÄNGE ARCHIEKUR, INNENARCHIEKUR

Mehr

55plus Die Seniorenmesse für alle Junggebliebenen

55plus Die Seniorenmesse für alle Junggebliebenen 55plu Di nirnm für all Junggblibnn 14. & 15. Nvmbr 2015 M Graz, Hall A G.55plu-m.at 55plu al RundumInfrmatinm in Graz! timmn zur 55plu: LAbg. Grgr Hammrl hrnamtlichr Landbmann d tirichn nirnbund und Präidnt

Mehr

Film ab mit Muskelkraft

Film ab mit Muskelkraft Guppd HEINEMANN GmbH Wnigod Otto-v-Guick-St 2c Tlfon 39 43 / 55 3-9 Wnigod Gosla Salzgitt wwwhinmann-guppd HU + AU täglich bi HEINEMANN Vtagspatn Waschmaschin kaputt? Was, wann, wo? Umfangich und aktull,

Mehr

F r e i t a g, 3. J u n i

F r e i t a g, 3. J u n i F r e i t a g, 3. J u n i 2 0 1 1 L i n u x w i r d 2 0 J a h r e a l t H o l l a, i c h d a c h t e d i e L i n u x - L e u t e s i n d e i n w e n i g v e r n ü n f t i g, a b e r j e t z t g i b t e

Mehr

R a i n e r N i e u w e n h u i z e n K a p e l l e n s t r G r e v e n T e l / F a x / e

R a i n e r N i e u w e n h u i z e n K a p e l l e n s t r G r e v e n T e l / F a x / e R a i n e r N i e u w e n h u i z e n K a p e l l e n s t r. 5 4 8 6 2 8 G r e v e n T e l. 0 2 5 7 1 / 9 5 2 6 1 0 F a x. 0 2 5 7 1 / 9 5 2 6 1 2 e - m a i l r a i n e r. n i e u w e n h u i z e n @ c

Mehr

9. Bewegungen geladener Teilchen im homogenen Magnetfeld

9. Bewegungen geladener Teilchen im homogenen Magnetfeld 9. wgungn gladn ilchn i hoognn Magntfld Elkton F = (allgin: = Q ) F F F F ist Zntiptalkaft, das Elkton (allgin: ilchn) bwgt sich i auf in Kisbahn! ( blibt i glich) Magntfld wgn sich Ladungn snkcht zu Magntfld,

Mehr

ACP Cloud Computing und der Blick hinter die Wolke

ACP Cloud Computing und der Blick hinter die Wolke pa f yu busess ACP Clud Cmpu ud de Blck he de Wlke Thmas Rechebee Leu Clud Sevces www.acp.de www.acp.a www.acp-.eu 2010 ACP Guppe Aeda 1. Was s de Clud? (Geschche, Ewcklue, Vse) 2. ACP Clud Sevces 3. E

Mehr

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag 1 1 Makroökonomi I/Grundlagn dr Makroökonomi Kapitl 14 Erwartungn: Di Grundlagn Güntr W. Bck 1 Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag 2 2 Übrblick Nominal-

Mehr

Die Loreley. Ein tragisch Spektakel A H H E Q. allegro. adagio dolce. Philipp Goldmann 2007 (*1987)

Die Loreley. Ein tragisch Spektakel A H H E Q. allegro. adagio dolce. Philipp Goldmann 2007 (*1987) 1 OTTLE (MUTTER) VTER LORELEY Mel.: Frie Silcher Text: Lene Vigt nch einr eine ch ch ch dgi lce ch ch. wei 0 8. wei 0 8. nt, nt, ws ws wei 0 8 nt, ws. wei 0 8 9 d dm dm d d dm d... nt, ws wei 0 8 nt, ws

Mehr

Fachhochschule Bingen

Fachhochschule Bingen Fachhochschul Bingn Mikrowllnchnik SS 211 Vrsuch M2.3 Unrsuchungn am Rlxklysron BINEN Masr Elkrochnik ROF. DR.-IN. F. REISDORF rupp: Daum: Nam: Marikl Nr.: Tsa: 1 Mssung dr Ausgangslisung und Schwingungsrqunz

Mehr

1 Übungen und Lösungen

1 Übungen und Lösungen ST ING Eltrotchni 4 - - _ Übngn nd ösngn Übngn EINTOE Z Schn Si ds Impdnzvrhltn für di vir drgstlltn Eintor mit dn Normirngn bzihngswis Stlln Si ds Impdnzvrhltn (trg) f doppltlogrithmischm Ppir dr Stlln

Mehr

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag Makroökonomi I/Grundlagn dr Makroökonomi Kapitl 5 Finanzmärkt und Erwartungn Güntr W. Bck Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag 2 2 Übrblick Kurs und Rnditn

Mehr

MATERIAL-LISTE. zur Woche für das Leben MATERIALIEN. MATERIALIEN Bestellen: Christiane Moser Telefon 0681 /819 175 27 salzburg@wochefuerdasleben.

MATERIAL-LISTE. zur Woche für das Leben MATERIALIEN. MATERIALIEN Bestellen: Christiane Moser Telefon 0681 /819 175 27 salzburg@wochefuerdasleben. Foum Nus Lb MATERIAL-LISTE zu Woch fü das Lb 2016 MATERIALIEN KOSTENLOS ANFORDERN Fag batwott Ih g Chistia Mos Tlfo 0681 /819 175 27 salzbug@wochfudaslbat MATERIALIEN Bstll: Im Itt mit Oli-Fomula: wwwwochfudaslbat

Mehr

Überblick über die Intel Virtualization Technology

Überblick über die Intel Virtualization Technology Übrblick übr di ntl Virtualization chnology hilo Vörtlr s7933688@mail.inf.tu-drsdn.d 1 nstitut für chnisch nformatik http://www.inf.tu-drsdn.d// 13.07.2005 Glidrung Einlitung Hardwar Virtualisirung ntl

Mehr

Gruschwitz für die Nische statt für die Masse produzieren

Gruschwitz für die Nische statt für die Masse produzieren 09.2006 im02 Kudmagazi -Ifomaik GmbH Ausgab 02/2006 SAP-Poal fü Miol Bi Miol Msschik W. Lhma GmbH & Co. KG di i SAP-Epis- Poal d Kud Hausvwal ud -igüm als zal Eisig fü vschi Oli-Svics. mh ls > Si 6 Guschwiz

Mehr

Kostengünstig und einfach das

Kostengünstig und einfach das Kostgüstig ud ifach das SWIFT-Ntzwrk utz. Mit dm SWIFT Abidugssr vic dr OKB. W IF T- N t z w g U t r h m S du U ug rhm t b rk i t S W I F T- A i m i h S W I F T- A b d o Das SWIFT Abidugssr vic Ihr ifachr

Mehr

Sonntag, 16. Mai 2010

Sonntag, 16. Mai 2010 ÖLV 2021/10 30. H f d S Sg, 16. M 2010 21. WALDVIERTLER LÄUFERCUP S/Z: Sppz Bdsgymsm H Bfz HOBBYLAUF 5km Bfz NORDIC WALKIN 5km HAUPTLAUF 10km NACHWUCHSLÄUFE 300m - 1500m Bfz STAFFELLAUF 2 x 2,5km 09.30

Mehr

Labor Messtechnik Versuch 5 Operationsverstärker

Labor Messtechnik Versuch 5 Operationsverstärker HS oblnz FB Ingnirwsn F Mschinnb Prof. Dr. röbr Lbor Msstchnik rsch 5 Oprtionsvrstärkr Sit von 5 rsch 5: Oprtionsvrstärkr. rschsfb.. Umfng ds rschs Im rsch wrdn folgnd Thmnkris bhndlt: - Nichtinvrtirndr

Mehr

Große Neueröffnung. 2batt auf Alles. vom 11. bis 16. Mai. toom.de

Große Neueröffnung. 2batt auf Alles. vom 11. bis 16. Mai. toom.de Gß Nuöffug vm 11. b 16. Ma % 5 1, 2batt auf All Ra *! g u b t B tm.d * Nu gültg vm 11. b 16.5.215 m tm Baumakt Btbug, Südg 45. Augmm d all Dt- ud Svcltug, ja!-mbl Pdukt, Büch, Zgatt, Ztchft, Gtäk, Süßwa,

Mehr