CHECKLISTE FÜR IHRE EIGENHEIMFÖRDERUNG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CHECKLISTE FÜR IHRE EIGENHEIMFÖRDERUNG"

Transkript

1 der nö Wohnbau-ratgeber CHECKLISTE FÜR IHRE EIGENHEIMFÖRDERUNG Stand:

2 Wohnbauförderung Eigenheim Liebe niederösterreicherinnen und niederösterreicher, der wichtigste Platz auf der Welt ist das Zuhause. Das gilt für das Land, in dem man lebt. Und das gilt erst recht für die eigenen vier Wände, in denen man wohnt. Wir in Niederösterreich setzen daher auf eine flexible und zielgerichtete Wohnbauförderung, die sozial gerecht und ökologisch verträglich all jene unterstützt, die sich in Niederösterreich ein Zuhause schaffen wollen. Beim Bau eines Eigenheimes spielen ökologische Kriterien für das Förderausmaß eine wichtige Rolle. Besonders großzügige Unterstützung gibt es aber auch für Familien, denn die Anzahl der Kinder wird bei der Förderung berücksichtigt. In dieser Broschüre fi nden Sie alle nötigen Erstinformationen rund um die Förderung Eigenheim zusammengefasst. Aber auch der persönliche Kontakt und Beratung sind uns wichtig. Unsere NÖ Wohnbau-Hotline unter 02742/22133 ist für Sie da und hilft Ihnen gerne weiter. Sie träumen von Ihren eigenen vier Wänden? Ihrem neu gebauten Zuhause? Dann hilft Ihnen die NÖ Wohnbauförderung bei der Finanzierung mit der Förderung EIGENHEIM. Die Förderung ist ein Darlehen des Landes Niederösterreich mit einem garantierten Zinssatz von 1 % auf die gesamte Laufzeit, welche 27,5 Jahre beträgt. Das bedeutet, das Darlehen ist keinen Zinsschwankungen ausgesetzt. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Rückzahlung gestaffelt ist. Somit zahlen Sie in den ersten Jahren weniger, wenn Ihr Budget von vornherein durch den Hausbau belastet ist. Die Rückzahlungssummen werden erst über die Jahre höher. Diese können bei der jährlichen Arbeitnehmerveranlagung geltend gemacht werden. Wir freuen uns, wenn wir mit dem NÖ Wohnbaumodell auch für Ihr neues Zuhause einen wichtigen Beitrag leisten können und wünschen Ihnen alles Gute! Dr. Erwin Pröll Landeshauptmann Mag. Wolfgang Sobotka Landeshauptmann-Stellvertreter 3

3 Voraussetzungen Wie viel Sie an Förderung erhalten bzw. wie hoch das gewährte Darlehen sein wird, hängt von mehreren Faktoren ab, denn die Förderung setzt sich aus drei Bausteinen zusammen: dem Punktesystem Wie energiesparend baue ich mein Haus? der Familienförderung Wie schaut meine Familiensituation aus? dem Bonus Lagequalität Wo baue ich mein Haus? Um ein Darlehen des Landes Niederösterreich erhalten zu können, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Bei der Förderung von Neubauten ist auf eine umweltschonende und energiesparende Bauweise zu achten. Das kommt Ihnen nicht nur durch niedrige laufende Kosten zugute, sondern steigert auch den Wert Ihres Eigenheimes. Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden, um eine Förderung erhalten zu können? Das Haus hat einen Mindeststandard beim Heizwärmebedarf zu erfüllen. Es muss ein innovatives, klimarelevantes Heizsystem eingebaut werden. Das sind z.b. Heizungsanlagen mit festen biogenen Brennstoffen wie Hackschnitzel, Pellets etc., Wärmepumpenanlagen oder ein Anschluss an ein Fernwärmenetz. Die Heizung ist mit einer Solar- oder Photovoltaikanlage zu kombinieren. Sie müssen österreichische/r StaatsbürgerIn sein oder gleichgestellt. Gleichgestellte sind zum Beispiel EWR-BürgerInnen. Ihr Jahreseinkommen muss unter einem festgelegten Betrag liegen. Maximal darf eine Person , netto pro Jahr verdienen. Für zwei Personen gilt eine Höchstgrenze von ,. Der Betrag erhöht sich für jede weitere Person um 8.000,. Das Darlehen ist in das Grundbuch einzutragen. Bei der Fertigstellung des Eigenheimes müssen Sie Ihren Hauptwohnsitz im neuen Zuhause anmelden. 4 5

4 Wie viel Förderung kann ich bekommen? Das Punktesystem Wenn Sie die Mindestanforderungen erfüllen, stehen Ihnen laut Punktesystem bereits , an Fördermittel, in Form eines Darlehens, zur Verfügung. Durch weitere geförderte Maßnahmen aus dem Punktesystem, die Sie beim Hausbau setzen, wie zum Beispiel der Einbau einer Wohnraumlüftung oder die Verwendung ökologischer Baustoffe, kann sich dieser Betrag auf bis zu , erhöhen. Das ist der maximale Betrag, den Sie durch das Punktesystem erhalten können. Das Darlehen kann sich durch die Familienförderung und den Bonus Lagequalität weiter erhöhen. Die Familienförderung Hier wird der jeweiligen Familiensituation Rechnung getragen. Die Familienförderung beträgt: 4.000, für Jungfamilien , für das erste Kind , für das zweite Kind , ab dem dritten Kind , für jedes Kind, für das erhöhte Familienbeihilfe bezogen wird , für Personen mit einer Minderung der Erwerbsfähigkeit um mind. 55 % oder Pflegebedürftigkeit ab der Pflegestufe II , für niederösterreichische ArbeitnehmerInnen. Der Bonus Lagequalität Je nachdem wo und wie Sie bauen, können Sie noch mehr erhalten: Bauen Sie in geschlossener Bebauungsweise, in einer Zentrumszone oder im Bauland Kerngebiet, dann erhöht sich die Darlehenssumme um 4.500,. Wird ein bestehendes Gebäude um eine oder zwei Wohneinheiten erweitert (Nachverdichtung) gibt es ebenfalls 4.500,. Eine gekuppelte Bauweise oder Doppelhäuser bzw. Reihenhäuser erhalten 1.500, zusätzlich an Förderung. Der Bonus Lagequalität wird mit maximal 4.500, an Darlehen gefördert. Noch mehr für Ihr Passivhaus! Sie bauen besonders energiesparend und legen Wert auf niedrigste Energiekosten bei höchster Behaglichkeit? Dann gewinnen Sie nicht nur an Lebensqualität, sondern haben auch im Rahmen der Förderung einen Vorteil! Sie erhalten für Ihr Haus in Passivbauweise einen Fixbetrag von , als Darlehen. Für den Einbau einer Photovoltaikanlage bekommen Sie weitere 6.000,. Auch die Berücksichtigung der Familienförderung und des Bonus Lagequalität sind beim Passivhaus möglich. Energieoptimiertes Bauen zahlt sich in Niederösterreich also auf jeden Fall aus! 6 7

5 Mein Beispiel... Erstellen Sie hier Ihren persönlichen Finanzierungsplan oder online unter: Ein Beispiel: Eine Jungfamilie mit zwei Kindern lebt seit drei Jahren in Niederösterreich und möchte ein Eigenheim errichten. Der Vater ist Arbeitnehmer. Die Familie erfüllt alle Grundvoraussetzungen und kann durch die geplanten Baumaßnahmen , an Fördermittel durch das Punktesystem sammeln. Auf Grund der Familiensituation können noch weitere , zugesprochen werden. Die Darlehenssumme setzt sich so zusammen: Punktesystem , Familienförderung 4.000, Jungfamilie 8.000, 1. Kind , 2. Kind 2.500, NÖ Arbeitnehmer Gesamt , Insgesamt erhält die Familie also ein Darlehen des Landes Niederösterreich in der Höhe von ,. 8 9

6 Wie komme ich zu meiner Förderung? 1. Wenn Sie ein für sich passendes Grundstück gefunden haben, informieren Sie sich vorab bei der zuständigen Gemeinde über den Flächenwidmungsplan, Bauauflagen etc. 2. Nehmen Sie Kontakt mit einer/einem professionellen PlanerIn auf und definieren Sie Ihre Vorstellungen von Ihrem Traumhaus. 3. Wenn Ihr Haus fertig geplant ist, müssen Sie einen Einreichplan erstellen und einen Energieausweis berechnen lassen. 4. Danach beantragen Sie bei Ihrer zuständigen Gemeinde (Baubehörde) eine Baubewilligung. 5. Bestellen Sie über die NÖ Wohnbau-Hotline die Antragsmappe Eigenheim, welche auch eine detaillierte Informationsbroschüre zur Eigenheimförderung beinhaltet oder laden Sie sich alle Unterlagen unter herunter. Auf der Antragsmappe finden Sie alle Dokumente aufgelistet, die Sie bei der Antragstellung beilegen müssen. Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns unter 02742/22133 an. Die Expertinnen und Experten der NÖ Wohnbau-Hotline sind für Sie da! Hinweis: Erstellen Sie rechtzeitig einen Finanzierungsplan und informieren Sie sich über weitere Finanzierungsmöglichkeiten

7 Informieren Sie sich jetzt! Mit den Gratis-Broschüren zu jedem Thema. Schnell und unbürokratisch an der NÖ Wohnbau-Hotline. Wohnbau-Hotline: 02742/22133 Mo Do: 8 16 Uhr und Fr 8 14 Uhr Internet: oder Herausgeber: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Wohnungsförderung, 3109 St. Pölten, Haus 7A Konzept & Grafik: Fichtinger Werbeagentur GmbH Druck: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Gebäudeverwaltung, Amtsdruckerei

der nö Wohnbau-ratgeber CHECKLISTE ZU IHREM WOHNZUSCHUSS/ IHRER WOHNBEIHILFE www.noe.gv.at Stand: 01. 05. 2015

der nö Wohnbau-ratgeber CHECKLISTE ZU IHREM WOHNZUSCHUSS/ IHRER WOHNBEIHILFE www.noe.gv.at Stand: 01. 05. 2015 der nö Wohnbau-ratgeber CHECKLISTE ZU IHREM WOHNZUSCHUSS/ IHRER WOHNBEIHILFE Stand: 01. 05. 2015 www.noe.gv.at Wohnbauförderung Wohnzuschuss / Wohnbeihilfe Liebe niederösterreicherinnen und niederösterreicher,

Mehr

MEIN HAUS. MEIN KRAFTWERK. www.hauskraftwerk.at. MEIN HAUS. MEIN KRAFTWERK. www.hauskraftwerk.at. NÖ Wohnbauförderung

MEIN HAUS. MEIN KRAFTWERK. www.hauskraftwerk.at. MEIN HAUS. MEIN KRAFTWERK. www.hauskraftwerk.at. NÖ Wohnbauförderung I^NȮ I^NO. NÖ Wohnbauförderung Amt der NÖ Landesregierung Abteilung Wohnungsförderung Landhausplatz 1/Haus 7A 3109 St. Pölten Wohnbau-Hotline: 02742/22133 E-Mail: info@hauskraftwerk.at Internet: www.hauskraftwerk.at

Mehr

Herzlich willkommen! Vom Wohntraum zum Wohnraum!

Herzlich willkommen! Vom Wohntraum zum Wohnraum! Herzlich willkommen! Vom Wohntraum zum Wohnraum! Themen & Referenten Cleverhaus Der Traum vom Haus wird Wirklichkeit! Leistungsangebot Raiffeisen Lagerhaus beim Hausbau Leopold Stremnitzer Standortleiter

Mehr

Ing. Gerhard Puchegger die umweltberatung NÖ - Süd

Ing. Gerhard Puchegger die umweltberatung NÖ - Süd NÖ Landesförderungen (Wohnbauförderung 2006) Ing. Gerhard Puchegger die umweltberatung NÖ - Süd NÖ-Eigenheimförderung (Neubau) Darlehen, 1% verzinst, Laufzeit 27,5 Jahre Energiekennzahl muß kleiner 50

Mehr

betreutes wohnen wohnbauförderung betreutes wohnen Stand:

betreutes wohnen wohnbauförderung betreutes wohnen  Stand: wohnbauförderung Stand: 01. 07. 2016 www.noe-betreuteswohnen.at 1 Inhaltsverzeichnis: Betreutes Wohnen Zuhause in den eigenen vier Wänden Eigenheim... 6 Eigenheimsanierung... 7 Betreutes Wohnen im Wohnungsbau

Mehr

WOHNBAUFÖRDERUNG EIGENHEIMSANIERUNG

WOHNBAUFÖRDERUNG EIGENHEIMSANIERUNG WOHNBAUFÖRDERUNG EIGENHEIMSANIERUNG Antragsformular Eigenheimsanierung (Original) Grundbuchsauszug, Mietvertrag oder Pachtvertrag (in Kopie) Gemeindebestätigung (Beilage A) Gebäudedatenblatt vom Energieausweisersteller

Mehr

Die Förderungen im Überblick

Die Förderungen im Überblick NÖ Wohnbau-Ratgeber Die Förderungen im Überblick Stand: 01.05.2017 www.noe.gv.at Liebe Niederösterreicherin! Lieber Niederösterreicher! Ohne Zweifel ist der wichtigste Platz auf der Welt unser Zuhause!

Mehr

Förderung von Photovoltaik-Anlagen im Zuge der Wohnbauförderung

Förderung von Photovoltaik-Anlagen im Zuge der Wohnbauförderung Hier finden Sie die Eckdaten zur Förderung von Photovoltaikanlagen in Niederösterreich: Förderung von Photovoltaik-Anlagen im Zuge der Wohnbauförderung Eigenheimsanierung Die Förderung basiert auf einem

Mehr

Energie- Beratung. im nördlichen Flachgau. Wann? Wo? Voranmeldung: Jeden 2. Dienstag im Monat 13.30 16.30 Uhr

Energie- Beratung. im nördlichen Flachgau. Wann? Wo? Voranmeldung: Jeden 2. Dienstag im Monat 13.30 16.30 Uhr Energie- Beratung im nördlichen Flachgau Wann? Wo? Jeden 2. Dienstag im Monat 13.30 16.30 Uhr KOSTENLOS im Büro des Regionalverbandes Flachgau-Nord, Stadthalle Oberndorf, Joseph-Mohr-Straße 4a Voranmeldung:

Mehr

Förderungen des Landes Steiermark

Förderungen des Landes Steiermark Förderungen des Landes Steiermark 1. Direktförderung Steirischer Umweltlandesfonds FA 17A Infohotline 0316 877-3955 2. A15 - Wohnbauförderung 1. Direktförderung Steirischer Umweltlandesfonds 1.1 Biomasseförderung

Mehr

Sanierungsoffensive 2010 INFORMIEREN SANIEREN KASSIEREN

Sanierungsoffensive 2010 INFORMIEREN SANIEREN KASSIEREN Sanierungsoffensive 2010 INFORMIEREN SANIEREN KASSIEREN Eine Initiative von Landeshauptmann Hans NIESSL LieBe BurgenLÄnDerinnen, LieBe BurgenLÄnDer! Durch die zu Beginn des Jahres 2009 auch bei uns spürbare

Mehr

Ablauf der Landesförderungen und Ausblick

Ablauf der Landesförderungen und Ausblick Ablauf der Landesförderungen und Ausblick Energieberatung Salzburg DI Georg Thor Südtirolerplatz 11 5020 Salzburg Tel.: 0662 / 8042 3151 Fax: 0662 / 8042 76 3863 E-mail: energieberatung@salzburg.gv.at

Mehr

KUNDENDATENBLATT - STAMMDATEN Seite: 1

KUNDENDATENBLATT - STAMMDATEN Seite: 1 KUNDENDATENBLATT - STAMMDATEN Seite: 1 Projektnummer: Datum: Zeichen: Kontaktdaten: Familienname, Vorname: Partner Familienname, Vorname: Titel: geb. am: Titel: geb. am: Plz: Ort: Plz: Ort: Straße: Nr:

Mehr

Checkliste rund um Wohnbau- und Ökoförderungen für Niederösterreich

Checkliste rund um Wohnbau- und Ökoförderungen für Niederösterreich Checkliste rund um Wohnbau- und Ökoförderungen für Niederösterreich So haben Sie Anspruch auf Wohnbauförderung Der Förderungswerber muss ein österreichischer Staatsbürger bzw. ein gleichgestellter Ausländer

Mehr

LEBEN WO QUALITÄT ZU HAUSE IST...

LEBEN WO QUALITÄT ZU HAUSE IST... www.hin-hausbau.de H A U S B A U LEBEN WO QUALITÄT ZU HAUSE IST... > Beratung > Planung > Baubetreuung LEIDENSCHAFT FÜR S BAUEN Bauen schafft die Grundlage für ein gutes und sicheres Lebensgefühl. Doch

Mehr

Energieberatungsprotokoll Wohnbauförderung Eigenheim (Neubau)

Energieberatungsprotokoll Wohnbauförderung Eigenheim (Neubau) An das Amt der Kärntner Landesregierung Abteilung 4 - Unterabteilung Wohnungs- und Siedlungswesen Mießtalerstraße 6 9021 Klagenfurt am Wörthersee Energieberatungsprotokoll Wohnbauförderung Eigenheim (Neubau)

Mehr

Mehr Wissen spart Geld.

Mehr Wissen spart Geld. SWM Energieberatung Mehr Wissen spart Geld. SWM Energieberatung Mit den richtigen Informationen Geld sparen und die Umwelt schützen: SWM Energieberatung Energieausweis, CO 2 -Reduzierung oder effi ziente

Mehr

Bau- & Wohn-Forum. Einladung zum DI 24. FEBRUAR 2015 SZENTRUM SCHWAZ MI 25. FEBRUAR 2015. Die Wohnbau-Bank für Tirol.

Bau- & Wohn-Forum. Einladung zum DI 24. FEBRUAR 2015 SZENTRUM SCHWAZ MI 25. FEBRUAR 2015. Die Wohnbau-Bank für Tirol. DI 24. FEBRUAR 2015 SZENTRUM SCHWAZ MI 25. FEBRUAR 2015 VOLKSBANK-FORUM INNSBRUCK TIROL INNSBRUCK-SCHWAZ DIE ALLERGRÖSSTE HILFE BEI EINEM NEUEN ZUHAUSE: UNSERE FINANZIERUNG. Einladung zum Bau- & Wohn-Forum

Mehr

Mit dem ZKB Renovationsbonus profitieren Sie und das Klima

Mit dem ZKB Renovationsbonus profitieren Sie und das Klima Mit dem ZKB Renovationsbonus profitieren Sie und das Klima Die ZKB unterstützt klimafreundliche Renovationsprojekte. Profitieren Sie jetzt doppelt: max. CHF 5 000. Bonus und EKZ Energieberatung bis 31.

Mehr

Das dena-güte siegel Effizienzhaus. Energieeffiziente Wohnhäuser auf den ersten Blick erkennen.

Das dena-güte siegel Effizienzhaus. Energieeffiziente Wohnhäuser auf den ersten Blick erkennen. Das dena-güte siegel Effizienzhaus. Energieeffiziente Wohnhäuser auf den ersten Blick erkennen. Hausplakette und Zertifikat für das dena-gütesiegel Effizienzhaus, beispielhaft mit dem Standard 55. 2 Wohnen

Mehr

www.immolife.at Wohnbauförderung Vorarlberg 1) NEUBAUFÖRDERUNGEN IN VORARLBERG

www.immolife.at Wohnbauförderung Vorarlberg 1) NEUBAUFÖRDERUNGEN IN VORARLBERG Wohnbauförderung Vorarlberg 1) NEUBAUFÖRDERUNGEN IN VORARLBERG WER UND WAS WIRD GEFÖRDERT? Neubau-Darlehen erhalten: Privatpersonen für Eigenheime, Doppel- und Reihenhäuser, Eigentumswohnungen, Dienstnehmerwohnungen,

Mehr

KfW Förderung für Ihre Sicherheit

KfW Förderung für Ihre Sicherheit KfW Förderung für Ihre Sicherheit Einbruchschutz zahlt sich jetzt doppelt aus www.abus.com KfW Förderung für mehr Sicherheit Alle zwei Minuten wird in Deutschland eingebrochen 152.123 149.500 144.117 132.595

Mehr

Geld sparen und jetzt Förderung nutzen in Niederösterreich.

Geld sparen und jetzt Förderung nutzen in Niederösterreich. An einen Haushalt Postentgelt bar bezahlt Geld sparen und jetzt Förderung nutzen in Niederösterreich. Bevor Sie bauen, kaufen oder sanieren, lassen Sie sich beraten, fördern und finanzieren! www.wohnen-in-noe.at

Mehr

Wohnbauförderung - Finanzierung. Persönliche Voraussetzungen Förderungswerber. unabhängig vom Einkommen. Allgemeine Voraussetzungen

Wohnbauförderung - Finanzierung. Persönliche Voraussetzungen Förderungswerber. unabhängig vom Einkommen. Allgemeine Voraussetzungen Wohnbauförderung - Finanzierung Josef Feldhofer Persönliche Voraussetzungen Förderungswerber Volljährige, natürliche oder juristische Person Liegenschafts- bzw. Wohnungseigentümer, Mieter oder Nutzungsberechtigter

Mehr

Arbeitshilfen Messecontrolling Wie geht denn das?

Arbeitshilfen Messecontrolling Wie geht denn das? Messecontrolling Wie geht denn das? In meiner Praxis als Unternehmensberater für Marketing und Vertrieb hat sich über viele Jahre gezeigt, dass die Kunden oftmals Schwierigkeiten haben, ein eigenes Messecontrolling

Mehr

Bis zu. pro Objekt. Fax: 2 Objekt, das gefördert werden soll. Öl Holz Kohle. Elektro Flüssiggas Sonstiges:

Bis zu. pro Objekt. Fax: 2 Objekt, das gefördert werden soll. Öl Holz Kohle. Elektro Flüssiggas Sonstiges: Förderantrag Bis zu 600 pro Objekt Folgende Unterlagen sind dem Förderantrag beizufügen: Kaminkehrer-Bescheinigung über die bisherige Heizungs- und Abgasanlage (entfällt bei Neubau) Kaminkehrer-Messprotokoll

Mehr

Förderprogramme in der Region Augsburg

Förderprogramme in der Region Augsburg Förderprogramme in der Region Augsburg Stand 2/2014 In dieser Förderinfo finden Sie eine Übersicht der regionalen Förderprogramme. Die überregionalen Förderprogramme sind im Förderkompass Energie dargestellt,

Mehr

Erwerb neu errichteter Wohnungen/Reihenhäuser. 1. Persönliche Voraussetzungen. 2. Förderung. Stadt Salzburg

Erwerb neu errichteter Wohnungen/Reihenhäuser. 1. Persönliche Voraussetzungen. 2. Förderung. Stadt Salzburg 6 1. Persönliche Voraussetzungen begünstigte, natürliche Person: siehe Seite 4 den und dürfen nicht aus einer Fremdfinanzierung stammen. Eigenmittel-Mindesteinsatz: Mindestens 10 % des Gesamtkaufpreises

Mehr

Schwerpunkt Betreutes Wohnen

Schwerpunkt Betreutes Wohnen Schwerpunkt Betreutes Wohnen WOHNEN im ALTER in Niederösterreich Betreutes Wohnen Wohnbauförderung hilft: Alltagstauglichkeit von Anfang an barrierefrei Förderung von Umbaumaßnahmen im eigenen Zuhause

Mehr

Neubau. Neubau. Personenbezogene Voraussetzungen Österreichische Staatsbürgerschaft oder Gleichstellung Wohnbedarf Einkommen

Neubau. Neubau. Personenbezogene Voraussetzungen Österreichische Staatsbürgerschaft oder Gleichstellung Wohnbedarf Einkommen SB13 Graz Tiroler Wohnbauförderung Attraktive Finanzierung für Sanierung und Neubau DI Roland KAPFERER Technischer Fachbereichsleiter Abt. Wohnbauförderung - Amt der Tiroler Landesregierung Kontakt: roland.kapferer@tirol.gv.at

Mehr

NÖ Heizkostenzuschuss Allgemeine Richtlinien

NÖ Heizkostenzuschuss Allgemeine Richtlinien F3-A-1803/004-2014 NÖ Heizkostenzuschuss Allgemeine Richtlinien 1. Geförderter Personenkreis: Den NÖ Heizkostenzuschuss können NÖ LandesbürgerInnen erhalten, die einen Aufwand für Heizkosten haben und

Mehr

Bauherren-Abend. Einladung zum. Mi 17. 10. 2012. Die Wohnbau-Bank für Tirol.

Bauherren-Abend. Einladung zum. Mi 17. 10. 2012. Die Wohnbau-Bank für Tirol. Zugestellt durch Post.at Mi 17. 10. 2012 MÖBELHAUS FÖGER TELFS TIROL INNSBRUCK-SCHWAZ Bauen ist schwer genug. Darum machen wir das Finanzieren einfach. Einladung zum Bauherren-Abend n Sie denken an Hausbau

Mehr

AK-Wohnbaudarlehen. kaernten.arbeiterkammer.at

AK-Wohnbaudarlehen. kaernten.arbeiterkammer.at AK-Wohnbaudarlehen kaernten.arbeiterkammer.at Günther Goach Wer ein Haus baut, eine Wohnung kauft oder Wohnraum saniert, den unterstützt die AK bei der Finanzierung mit einem zinsenlosen Wohnbaudarlehen.

Mehr

Dienstleistungen rund ums Haus

Dienstleistungen rund ums Haus Damit energetische Sanierungen wirtschaftlich sind, lohnt es sich, das Know-how wahrer Experten heranzuziehen. Wir freuen uns über Ihr Interesse und begleiten Sie in fünf einfachen Schritten zu einem energieeffizienteren

Mehr

Photovoltaik. Dipl.-Ing. Ulrike Tröppel Energieberatung Niederösterreich

Photovoltaik. Dipl.-Ing. Ulrike Tröppel Energieberatung Niederösterreich Photovoltaik Dipl.-Ing. Ulrike Tröppel Energieberatung Niederösterreich Die Energieberatung NÖ ist eine Initiative von NÖ Umweltlandesrat Dr. Stephan Pernkopf Service der Energieberatung NÖ Fachberatung

Mehr

Daten des Zuschusswerbers/der Zuschusswerberin Ist nur auszufüllen, wenn der Zuschusswerber/die Zuschusswerberin nicht die pflegebedürftige

Daten des Zuschusswerbers/der Zuschusswerberin Ist nur auszufüllen, wenn der Zuschusswerber/die Zuschusswerberin nicht die pflegebedürftige NÖ Modell zur 24-Stunden-Betreuung ANTRAG An das Amt der NÖ Landesregierung Abteilung Soziales (GS5) Landhausplatz 1 3109 St. Pölten Beratung und Unterstützung bei der NÖ Pflegehotline 02742-9005-9095

Mehr

WOHNBAU VON GRUND AUF STOCKINGER.

WOHNBAU VON GRUND AUF STOCKINGER. WOHNBAU VON GRUND AUF STOCKINGER. Stallbau Wohnbau Gewerbebau Photovoltaik Lohnfertigung WOHNBAU MIT AUSSICHT AUF IHR TRAUMHAUS. BERATEN PLANEN BAUEN VON GRUND AUF STOCKINGER. GUT BERATEN UND GUT GEPLANT

Mehr

ANTRAG - ENERGIEAUSWEIS

ANTRAG - ENERGIEAUSWEIS Aktenzahl: Vom Antragsteller nicht auszufüllen Eingangsdatum: Vom Antragsteller nicht auszufüllen Energieausweisberechnung durch die e+msa EnergieBeratungs GmbH entsprechend den geltenden Richtlinien,

Mehr

INFORMATION. Familienförderungen durch das Land NÖ

INFORMATION. Familienförderungen durch das Land NÖ INFORMATION Familienförderungen durch das Land NÖ Ausgabe November 2013 Dr. Hans Freiler Obmann der Landespersonalvertretung Liebe Kolleginnen und Kollegen! Liebe Mütter und Väter! Für uns als DienstnehmerInnenvertretung

Mehr

Merkblatt - Ökologisch Bauen (144, 145)

Merkblatt - Ökologisch Bauen (144, 145) Page 1 of 5 Sie sind hier: Startseite > Service > Kreditantrag, Formulare, Merkblätter > Merkblätter > Bauen, Wohnen, Energie sparen > Merkblatt - Ökologisch Bauen (144, 145) Merkblatt - Ökologisch Bauen

Mehr

Qualitäts- ertrauen Sie auf die Sparkasse Duisburg! Garantie

Qualitäts- ertrauen Sie auf die Sparkasse Duisburg! Garantie Sparkasse Duisburg Vertrauen Sie rund um Ihre Immobilie auf die Sparkasse Duisburg! en Sie au Qualitäts- Garantie sse Duisburg! Vertrauen Sie auf die Sparkasse Duisburg! auf uns können Sie sich verlassen!

Mehr

Meine Mitgliedschaft bei Raiffeisen

Meine Mitgliedschaft bei Raiffeisen Zugestellt durch Post.at...Mit.Einander... Mai 2012 Faschingsausklang auf Seite 5 Meine Mitgliedschaft bei Raiffeisen Informationen für Mitglieder und Kunden der Raiffeisenbank Seefeld-Hadres mit Bankstellen

Mehr

Exclusiv Massivhaus GmbH IHR ZUHAUSE AUS GUTEM HAUSE ZUHAUSE

Exclusiv Massivhaus GmbH IHR ZUHAUSE AUS GUTEM HAUSE ZUHAUSE Exclusiv Massivhaus GmbH IHR ZUHAUSE AUS GUTEM HAUSE ZUHAUSE Liebe Leserinnen und Leser, schon bevor ich meine Maurerlehre begann, hatte ich einen Traum: ich wollte unbedingt Architekt werden. Einige Jahre

Mehr

Geld sparen und jetzt Förderung nutzen in Niederösterreich.

Geld sparen und jetzt Förderung nutzen in Niederösterreich. An einen Haushalt Postentgelt bar bezahlt Geld sparen und jetzt Förderung nutzen in Niederösterreich. Bevor Sie bauen, kaufen oder sanieren, lassen Sie sich beraten, fördern und finanzieren! www.wohnen-in-noe.at

Mehr

Das dena-güte siegel Effizienzhaus. Energieeffiziente Wohnhäuser auf den ersten Blick erkennen.

Das dena-güte siegel Effizienzhaus. Energieeffiziente Wohnhäuser auf den ersten Blick erkennen. Das dena-güte siegel Effizienzhaus. Energieeffiziente Wohnhäuser auf den ersten Blick erkennen. Hausschild und Zertifikat für das dena-gütesiegel Effizienzhaus, hier mit dem Standard Effizienzhaus 55.

Mehr

für das Förderprogramm zur nachhaltigen Erzeugung und Nutzung von Energie im Gemeindegebiet I. V er f a h r e n

für das Förderprogramm zur nachhaltigen Erzeugung und Nutzung von Energie im Gemeindegebiet I. V er f a h r e n 1. Verfahrensabwicklung: R I C H T L I N I E N der Gemeinde Seefeld für das Förderprogramm zur nachhaltigen Erzeugung und Nutzung von Energie im Gemeindegebiet I. V er f a h r e n 1.1 An der Durchführung

Mehr

INVESTITIONSFÖRDERUNG,,MUSTERSANIERUNGEN In Klima- und Energiemodellregionen. Arch. Dipl.-Ing. Gerhard Kopeinig ARCH+MORE ZT GmbH

INVESTITIONSFÖRDERUNG,,MUSTERSANIERUNGEN In Klima- und Energiemodellregionen. Arch. Dipl.-Ing. Gerhard Kopeinig ARCH+MORE ZT GmbH INVESTITIONSFÖRDERUNG,,MUSTERSANIERUNGEN In Klima- und Energiemodellregionen Zielgruppen Sämtliche natürlichen und juristischen Personen zur Ausübung gewerblicher Tätigkeiten (jedoch nicht auf die Gewerbeordnung

Mehr

Gemeinsam schaffen wir den günstigsten Wohnraum Österreichs.

Gemeinsam schaffen wir den günstigsten Wohnraum Österreichs. Gemeinsam schaffen wir den günstigsten Wohnraum Österreichs. Jetzt neu in niederösterreich Wohn.Chance.NÖ. der NÖ Wohnbauförderung www.noe.gv.at Liebe Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher! Wohn.Chance.NÖ.

Mehr

Pensionsplanung. mehr Zins spesenfrei zahlen mehr Ertrag Bonus für Sie optimal versichert = Ihr Gesamtnutzen

Pensionsplanung. mehr Zins spesenfrei zahlen mehr Ertrag Bonus für Sie optimal versichert = Ihr Gesamtnutzen Sparen + Zahlen + Anlegen + Finanzieren + Vorsorgen = 5 Vorteile mehr Zins spesenfrei zahlen mehr Ertrag Bonus für Sie optimal versichert = Ihr Gesamtnutzen Pensionsplanung Informationen zur Pensionsplanung

Mehr

1.000,- Förderung! Naturgas! Jetzt neu: für Erdgas, Naturgas, Flüssiggas, Erdgas-Autos und Fernwärme

1.000,- Förderung! Naturgas! Jetzt neu: für Erdgas, Naturgas, Flüssiggas, Erdgas-Autos und Fernwärme AKTION Saubere LUFT 1.000,- Förderung! für Erdgas, Naturgas, Flüssiggas, Erdgas-Autos und Fernwärme Jetzt neu: Naturgas! Aktion Saubere Luft 1.000,- Förderung! Der Umweltlandesrat der Steiermark, LR Ing.

Mehr

Förderprogramm der Verbandsgemeinde Weilerbach für Energieeinsparmaßnahmen im Rahmen des SEMS EU-Projektes Kwh Sparen

Förderprogramm der Verbandsgemeinde Weilerbach für Energieeinsparmaßnahmen im Rahmen des SEMS EU-Projektes Kwh Sparen Förderprogramm der Verbandsgemeinde Weilerbach für Energieeinsparmaßnahmen im Rahmen des SEMS EU-Projektes Kwh Sparen Förderrichtlinie/ für Maßnahmen nach dem 1.1.2010 Zweck Die Verbandsgemeinde Weilerbach

Mehr

Weil wir wissen, dass Wohnen kein Luxus sein darf. WOHNBAUFÖRDERUNG WOHNZUSCHUSS / WOHNBEIHILFE. 5. Auflage

Weil wir wissen, dass Wohnen kein Luxus sein darf. WOHNBAUFÖRDERUNG WOHNZUSCHUSS / WOHNBEIHILFE. 5. Auflage Weil wir wissen, dass Wohnen kein Luxus sein darf. WOHNZUSCHUSS / WOHNBEIHILFE 5. Auflage WOHNZUSCHUSS/WOHNBEIHILFE inhalt Vorwort 3 Einleitung 4 Wohnzuschuss 6 Wie hoch ist der Wohnzuschuss Modell 2009?

Mehr

Weil wir wissen, dass Wohnen kein Luxus sein darf. WOHNBAUFÖRDERUNG WOHNZUSCHUSS/WOHNBEIHILFE

Weil wir wissen, dass Wohnen kein Luxus sein darf. WOHNBAUFÖRDERUNG WOHNZUSCHUSS/WOHNBEIHILFE Weil wir wissen, dass Wohnen kein Luxus sein darf. WOHNBAUFÖRDERUNG WOHNZUSCHUSS/WOHNBEIHILFE 8. Auflage Stand 1. 1. 2014 WOHNZUSCHUSS/WOHNBEIHILFE inhalt Vorwort 3 Einleitung 4 Wohnzuschuss Modell 2009

Mehr

Der NÖ Wohnbau-Ratgeber. Checkliste für Ihren. www.noe.gv.at

Der NÖ Wohnbau-Ratgeber. Checkliste für Ihren. www.noe.gv.at Der NÖ Wohnbau-Ratgeber Checkliste für Ihren Umzug ins neue Zuhause www.noe.gv.at Ihr Draht zur NÖ Wohnbauförderung: NÖ Wohnbau-Hotline 02742/ 22133 Wohnbau-Infos online unter: www.noe.gv.at Liebe Niederösterreicherinnen

Mehr

ENERGIEEFFIZIENTE BAUSTANDARDS FÖRDERUNG

ENERGIEEFFIZIENTE BAUSTANDARDS FÖRDERUNG ENERGIEEFFIZIENTE BAUSTANDARDS FÖRDERUNG Dipl. Ing. Architektin Maritta Francke Hamburg, 28. April 2015 FÖRDERBANKEN IN DEUTSCHLAND Grundprinzipien Bundesebene: KfW-Bankengruppe Landwirtschaftliche Rentenbank

Mehr

Weil wir wissen, wie wertvoll das eigene Heim im Leben ist. WOHNBAUFÖRDERUNG EIGENHEIM. 8. Auflage

Weil wir wissen, wie wertvoll das eigene Heim im Leben ist. WOHNBAUFÖRDERUNG EIGENHEIM. 8. Auflage Weil wir wissen, wie wertvoll das eigene Heim im Leben ist. WOHNBAUFÖRDERUNG EIGENHEIM 8. Auflage EIGENHEIM inhalt Vorwort 3 Einleitung 4 Förderung 6 Familienförderung 6 Punktesystem 7 Bonus Lagequalität

Mehr

Richtlinien Förderung Photovoltaik

Richtlinien Förderung Photovoltaik A B 2 6. M Ä R Z 2 0 1 5 Richtlinien Förderung Photovoltaik für Betriebe zur Abwasserbehandlung Gültig bis: 30.11.2016 Fertigstellung und Abrechnung binnen 6 Monaten. Abteilung 4 Lebensgrundlagen und Energie

Mehr

21489 01.2010. Gut für Klima und Kontostand. Der Haspa EnergieCheck für Ihre Immobilie ab 89! www.haspa.de. Meine Bank.

21489 01.2010. Gut für Klima und Kontostand. Der Haspa EnergieCheck für Ihre Immobilie ab 89! www.haspa.de. Meine Bank. 21489 01.2010 Gut für Klima und Kontostand. Der Haspa EnergieCheck für Ihre Immobilie ab 89! www.haspa.de Meine Bank. Haspa EnergieCheck Sparen Sie jetzt Energie und Geld. Energie wird immer teurer umso

Mehr

50 EURO ZUSCHUSS FÜR A +++ KÜHL- UND GEFRIERGERÄTE! 1. Eiskalt Energie sparen. Exklusiv für InnovationCity-Bewohner

50 EURO ZUSCHUSS FÜR A +++ KÜHL- UND GEFRIERGERÄTE! 1. Eiskalt Energie sparen. Exklusiv für InnovationCity-Bewohner Eiskalt Energie sparen 50 EURO ZUSCHUSS FÜR A +++ KÜHL- UND GEFRIERGERÄTE! 1 Exklusiv für InnovationCity-Bewohner 1 Infos zu den Förderbedingungen im Inneren dieser Broschüre. Umdenken VERBRAUCH SENKEN!

Mehr

Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause. 13.10.2011 Markus Elspaß 1

Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause. 13.10.2011 Markus Elspaß 1 Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause 1 Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause. 2 Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause. 3 Fördermittelangebot der KfW Basisförderung

Mehr

bau- & Wohn-Forum Einladung zum Mo 14. 3. 2011 Di 15. 3. 2011 Mi 16. 3. 2011 Die Wohnbau-bank für Tirol.

bau- & Wohn-Forum Einladung zum Mo 14. 3. 2011 Di 15. 3. 2011 Mi 16. 3. 2011 Die Wohnbau-bank für Tirol. Mo 14. 3. 2011 WirTschaFTskaMMer schwaz Di 15. 3. 2011 Volksbank-ForuM innsbruck Mi 16. 3. 2011 MÖbelhaus FÖger TelFs TIROL INNSBRUCK-SCHWAZ höchste ZeiT Für eine WohnTrauM- FinanZierung! Einladung zum

Mehr

Mit Sicherheit die besten Zinsen.

Mit Sicherheit die besten Zinsen. Mit Sicherheit die besten Zinsen. Der richtige Zins macht den Unterschied. Zinsvergleich +12.000 Ihr Vorteil: +10.800 mehr Zinsen 30.000 Startkapital +1.200 0,2% * p.a. Durchschnittszins 1,7% * p.a. WeltSparen

Mehr

Ab 1. März: Bis zu 500 Euro Energieprämie beim s Bauspardarlehen

Ab 1. März: Bis zu 500 Euro Energieprämie beim s Bauspardarlehen Ab 1. März: Bis zu 500 Euro Energieprämie beim s Bauspardarlehen Am 1. März startet der heurige Finanzierungsschwerpunkt. Im Mittelpunkt steht die Darlehensaktion Bis zu 500 Euro Energieprämie beim Ich-Du-Er-Sie-Es

Mehr

Die wichtigsten Informationen zum Energieausweis im Überblick

Die wichtigsten Informationen zum Energieausweis im Überblick Energieausweis Die wichtigsten Informationen zum Energieausweis im Überblick Der Energieausweis soll Käufern und Mietern bei der Auswahl der Immobilie helfen und eine Vergleichbarkeit herstellen. Zugleich

Mehr

Ytong, Silka und Ytong Multipor Leitfaden zum Bau von KfW-Effizienzhäusern

Ytong, Silka und Ytong Multipor Leitfaden zum Bau von KfW-Effizienzhäusern Ytong, Silka und Ytong Multipor Leitfaden zum Bau von KfW-Effizienzhäusern KfW-Förderung Energiesparen liegt weiterhin im Trend Mit Ytong, Silka und Ytong Multipor EnEV-Anforderungen problemlos erfüllen

Mehr

Am Ball bleiben: Inklusion gewinnt!

Am Ball bleiben: Inklusion gewinnt! Woche der Inklusion im Löhr-Center Am Ball bleiben: Inklusion gewinnt! Brosch_Dinlang_standard In Koblenz dreht sich vom 16. bis 20. Juni 2014 alles um die Teilhabe schwerbehinderter Menschen Menschengruppe

Mehr

Land Vorarlberg: Wohnhaussanierungsrichtlinie 2014

Land Vorarlberg: Wohnhaussanierungsrichtlinie 2014 Förderungen Althaussanierung Zusammenfassungen Land Vorarlberg: Wohnhaussanierungsrichtlinie 2014 Nachstehende Maßnahmen werden gefördert: Alle thermischen Verbesserungsmaßnahmen in der Gebäudehülle: a)

Mehr

Wohnbauförderung Steiermark

Wohnbauförderung Steiermark Wohnbauförderung Steiermark 1) FÖRDERUNG FÜR DEN EIGENHEIMBAU (EIN- ODER ZWEIFAMILIENHAUS) Österreichische Staatsbürger oder gleichgestellte Personen, deren Jahresnettoeinkommen folgende Grenzen nicht

Mehr

NÖ Landeskindergarten

NÖ Landeskindergarten Hilfe für Eltern (Erziehungsberechtigte), deren Kind am Nachmittag einen NÖ Landeskindergarten besucht NÖ Landeskindergarten Förderung Nachmittagsbetreuung Förderungsrichtlinien - gültig ab 1. 9. 2006

Mehr

Kindergarteneinschreibung und Tag der offenen Tür. Freie Wohnungen. Ortsbildmesse Sonntag, 4. September 2016 Kirchberg ob der Donau

Kindergarteneinschreibung und Tag der offenen Tür. Freie Wohnungen. Ortsbildmesse Sonntag, 4. September 2016 Kirchberg ob der Donau zugestellt durch Post.at Kindergarteneinschreibung und Tag der offenen Tür Sie haben die Möglichkeit Ihr Kind für das Kindergartenjahr 2016/2017 anzumelden. Die Einschreibung findet an folgendem Termin

Mehr

Fördermittel. Referent: Dipl.-Ing. Uwe Neumann. www.energieconcept-neumann.de. Energieberater Margaretenweg 17 91315 Höchstadt/Aisch

Fördermittel. Referent: Dipl.-Ing. Uwe Neumann. www.energieconcept-neumann.de. Energieberater Margaretenweg 17 91315 Höchstadt/Aisch Fördermittel Referent: Dipl.-Ing. Uwe Neumann Energieberater Margaretenweg 17 91315 Höchstadt/Aisch www.energieconcept-neumann.de 1 Energieberatung Technische Gebäudeausrüstung Blower-Door-Messungen Thermografie

Mehr

Hausbau vona bis. Schwartauer Allee 107a 23554 Lübeck Tel.: 0451/ 408 25 11 Fax: 0451/ 408 34 59 info@ibv-service.de www.ibv-service.

Hausbau vona bis. Schwartauer Allee 107a 23554 Lübeck Tel.: 0451/ 408 25 11 Fax: 0451/ 408 34 59 info@ibv-service.de www.ibv-service. Hausbau vona bis Z Schwartauer Allee 107a 23554 Lübeck Tel.: 0451/ 408 25 11 Fax: 0451/ 408 34 59 info@ibv-service.de www.ibv-service.de Ihr Partner in Sachen Hausbau Viele Bauherren in und um Lübeck haben

Mehr

Bauen, kaufen, modernisieren

Bauen, kaufen, modernisieren Angebot Baufinanzierung Bauen, kaufen, modernisieren Besonders sinnvoll: unsere Förderkonditionen für energieeffiziente Vorhaben Bei der GLS Bank steht der Mensch im Mittelpunkt und darum auch zukunftsweisendes

Mehr

Tiroler Privatvermieterförderung und Unterstützung für kleine gewerbliche Beherbergungsbetriebe

Tiroler Privatvermieterförderung und Unterstützung für kleine gewerbliche Beherbergungsbetriebe Tiroler Privatvermieterförderung und Unterstützung für kleine gewerbliche Beherbergungsbetriebe Förderungsrichtlinie 1. Zielsetzung Ziel der Tiroler Privatvermieterförderung und Unterstützung für kleine

Mehr

Planungs- und Baubetreuungsbüro

Planungs- und Baubetreuungsbüro EINLEITUNG Mit livinghaus-ed GmbH bauen bedeutet ohne Stress bauen. Dafür sorgen wir als Ihre persönlichen Baubetreuer. Wir haben ein umfangreiches Dienstleistungspaket zusammengestellt, welches alle notwendigen

Mehr

Weil es besser ist, auf Nummer sicher zu gehen. WOHNBAUFÖRDERUNG SICHERES WOHNEN

Weil es besser ist, auf Nummer sicher zu gehen. WOHNBAUFÖRDERUNG SICHERES WOHNEN Weil es besser ist, auf Nummer sicher zu gehen. WOHNBAUFÖRDERUNG SICHERES WOHNEN 8. Auflage Stand 1. 11. 2014 SICHERES WOHNEN inhalt Vorwort 3 Einleitung 4 Voraussetzungen 5 Antrag 6 Antragstellende Person

Mehr

Thermisch Sanieren. 9.300 Euro. Holen Sie sich bis zu. Ihrer Sanierungskosten. zurück! * *Jetzt informieren unter: www.wuestenrot.at/sanierungsscheck

Thermisch Sanieren. 9.300 Euro. Holen Sie sich bis zu. Ihrer Sanierungskosten. zurück! * *Jetzt informieren unter: www.wuestenrot.at/sanierungsscheck Holen Sie sich bis zu 9.300 Euro Ihrer Sanierungskosten vom Staat zurück! * *Jetzt informieren unter: Thermisch Sanieren FINANZIEREN VORSORGEN VERSICHERN Holen Sie sich ab sofort bis zu 9.300 Euro Ihrer

Mehr

Bau- & Wohn-Forum. Einladung zum DI 13. 3. 2012 MI 14. 3. 2012. Die Wohnbau-Bank für Tirol.

Bau- & Wohn-Forum. Einladung zum DI 13. 3. 2012 MI 14. 3. 2012. Die Wohnbau-Bank für Tirol. DI 13. 3. 2012 WIRTSCHAFTSKAMMER SCHWAZ MI 14. 3. 2012 VOLKSBANK-FORUM INNSBRUCK TIROL INNSBRUCK-SCHWAZ BAUEN IST SCHWER GENUG. DARUM MACHEN WIR DAS FINANZIEREN EINFACH. Einladung zum Bau- & Wohn-Forum

Mehr

Checkliste rund um Wohnbau- und Ökoförderungen für Tirol

Checkliste rund um Wohnbau- und Ökoförderungen für Tirol Checkliste rund um Wohnbau- und Ökoförderungen für Tirol 1. Sie haben Anspruch auf Wohnbauförderung Der Förderungswerber muss österreichischer Staatsbürger sein oder ein gleichgestellter Ausländer (z.

Mehr

Ihre Homepage von... Wir bringen die Dinge auf den Punkt. Kompetent. Klar. Kosteneffizient.

Ihre Homepage von... Wir bringen die Dinge auf den Punkt. Kompetent. Klar. Kosteneffizient. Ihre Homepage von... Wir bringen die Dinge auf den Punkt. Kompetent. Klar. Kosteneffizient. Ihre Homepage... Schritt für Schritt Mit dieser Checkliste können Sie die Inhalte Ihrer neuen Homepage optimal

Mehr

Darlehen für Schwerbehinderte Stand 01.01.2016

Darlehen für Schwerbehinderte Stand 01.01.2016 1 von 7 Darlehen für Schwerbehinderte Stand 01.01.2016 Wichtiger Hinweis: Diese Informationsbroschüre erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Wohnraum behinderungsgerecht gestalten oder anpassen.

Mehr

Maja Helmer WISO ermittelt Häuslebauer, WISO-Sendung im ZDF vom 12.02.2007, (5 16)

Maja Helmer WISO ermittelt Häuslebauer, WISO-Sendung im ZDF vom 12.02.2007, (5 16) Rechtlicher Hinweis: Der nachfolgende Beitrag war und ist Gegenstand juristischer Auseinandersetzungen. Dadurch wurde die Verbreitung eines einzelnen Satzes untersagt (Urteil des Kammergerichts Berlin

Mehr

Selbstständigkeit bedeutet

Selbstständigkeit bedeutet Selbstständigkeit bedeutet selbst und ständig arbeiten. ein unregelmäßiges Einkommen. Verbündete finden. Kunden oder Aufträge gewinnen. ausdauernd die Aufbauphase meistern. das notwendige Know-how haben

Mehr

A N G A B E N D E S VERKÄUFERS ZUR I M M O B I L I E N B E S TE U E R U N G (nicht gewerblich)

A N G A B E N D E S VERKÄUFERS ZUR I M M O B I L I E N B E S TE U E R U N G (nicht gewerblich) A N G A B E N D E S VERKÄUFERS ZUR I M M O B I L I E N B E S TE U E R U N G (nicht gewerblich) Allgemeine Angaben a) Persönliche Daten Verkäufer Name: SV-Nr.: Adresse: TelefonNr.: Steuernummer: WohnsitzFA:

Mehr

Staatliche Finanzbeihilfen. www.myenergy.lu

Staatliche Finanzbeihilfen. www.myenergy.lu Staatliche Finanzbeihilfen 2013 2016 www.myenergy.lu myenergy infopoint Hotline 8002 11 90 Das Ministerium für nachhaltige Entwicklung und Infrastrukturen unterstützt Privatpersonen, gemeinnützige Vereinigungen,

Mehr

Energieeffizient Bauen - Kredit

Energieeffizient Bauen - Kredit Energieeffizient Bauen - Kredit PROGRAMMNUMMER 153 KREDIT Das Wichtigste in Kürze Ab 1,41% effektiver Jahreszins Bis 50.000 Euro Darlehenssumme pro Wohneinheit Bis zu 5.000 Euro Tilgungszuschuss pro Wohneinheit

Mehr

Checkliste für die Rückkehr

Checkliste für die Rückkehr Checkliste für die Rückkehr Zu tun ca. 6 Monate vorher Haus/Wohnung - Haus bzw. Wohnung in Deutschland suchen. Ggf. Makler beauftragen, Freunde bitten, Augen und Ohren offen zu halten, beim Arbeitgeber

Mehr

Energiesparen Energieberatung vor Ort en m - ein lohnendes Angebot e ag an m au B & ilien b o m Im er etzg M

Energiesparen Energieberatung vor Ort en m - ein lohnendes Angebot e ag an m au B & ilien b o m Im er etzg M Metzger Immobilien & Baumanagement Energiesparen Energieberatung vor Ort - ein lohnendes Angebot Ihr unabhängiger und kompetenter Partner für Energieberatung & Modernisierungsmaßnahmen B e r a t u n g

Mehr

Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen.

Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen. Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen. Wir öffnen Ihnen die Tür. CO 2 -GEBÄUDESANIERUNGS PROGRAMM: KREDIT-VARIANTE. EMISSIONEN RUNTER, WOHNQUALITÄT RAUF. Bei der Sanierung von Wohngebäuden des Altbaubestandes

Mehr

T A X W R K beraten gestalten vertreten

T A X W R K beraten gestalten vertreten Erbanfall und Erbschaftsteuer Weil der Verstorbenen (d.h. der Erblasser) Ihnen seinen Nachlass oder einen Teil davon vererbt bzw. vermacht, hat ist es für Sie wichtig, sich über die erbschaftsteuerlichen

Mehr

Modernisierung von Mietwohnungen

Modernisierung von Mietwohnungen Modernisierung von Mietwohnungen Antragsberechtigt sind Eigentümer/Erbbauberechtigte von Mietwohnungen. Gefördert wird die Modernisierung von Wohnungen durch bauliche Maßnahmen mit einem zinsgünstigen

Mehr

Nina. bei der Hörgeräte-Akustikerin. Musterexemplar

Nina. bei der Hörgeräte-Akustikerin. Musterexemplar Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin Herausgeber: uphoff pr-consulting Alfred-Wegener-Str. 6 35039 Marburg Tel.: 0 64 21 / 4 07 95-0 info@uphoff-pr.de www.uphoff-pr.de

Mehr

SONNIGE AUSSICHTEN: SOLARPARK III

SONNIGE AUSSICHTEN: SOLARPARK III SONNIGE AUSSICHTEN: SOLARPARK III Jetzt Anteile sichern! Die Stadtwerke Karlsruhe planen einen neuen Solarpark in Karlsruhe und der Region. Machen Sie mit. Ein Erfolgsprojekt wird fortgesetzt Die Sonne

Mehr

Hiermit beauftrage ich Bauplanung + Beratung Thomas Jooß mit der Erstellung. Name/ Vorname: Straße: PLZ/ Ort: Telefon: Fax: E-Mail:

Hiermit beauftrage ich Bauplanung + Beratung Thomas Jooß mit der Erstellung. Name/ Vorname: Straße: PLZ/ Ort: Telefon: Fax: E-Mail: Antragsformular Bitte senden Sie das Antragsformular unterschrieben zurück an: Bauplanung + Beratung Thomas Jooß Wedelstraße 30 89555 Steinheim am Albuch Hiermit beauftrage ich Bauplanung + Beratung Thomas

Mehr

Der Elterngeldantrag in der Praxis.

Der Elterngeldantrag in der Praxis. Der Elterngeldantrag in der Praxis. Einleitung Um Familie zu fördern haben Eltern, die sich um ihr neugeborenes Kind kümmern und aus diesem Grund nicht mehr als 30 Stunden pro Woche arbeiten, einen Anspruch

Mehr

Wir beraten und vermitteln alle Formen der Kinderbetreuung.

Wir beraten und vermitteln alle Formen der Kinderbetreuung. Wir beraten und vermitteln alle Formen der Kinderbetreuung. Information für Mitarbeiter zum Angebot von famplus famplus GmbH Präsentation Seite 1 Jede Familie ist individuell. famplus GmbH Präsentation

Mehr

Bleib gesund, altes Haus!

Bleib gesund, altes Haus! Energetische Altbausanierung Bleib gesund, altes Haus! JETZT! NUTZEN SIE DIE ENERGIEBERATUNG Energie und Geld sparen Sicher. Sichern Sie sich Ihre gewohnte Lebensqualität auch in Zukunft. 2008 stiegen

Mehr

In 6 einfachen Schritten zum durchdachten Finanzierungskonzept! 1. Vor der eigentlichen Finanzierungsbeantragung

In 6 einfachen Schritten zum durchdachten Finanzierungskonzept! 1. Vor der eigentlichen Finanzierungsbeantragung In 6 einfachen Schritten zum durchdachten Finanzierungskonzept! 1. Vor der eigentlichen Finanzierungsbeantragung Eigene Kreditwürdigkeit und Bonität vorab prüfen, damit es zu keinen bösen Überraschungen

Mehr

Wir nehmen Strom von EWB! Das bringt was!

Wir nehmen Strom von EWB! Das bringt was! Wir nehmen Strom von EWB! Das bringt was! 05223 967-167 Gut für uns! Strom von EWB EWB Strom vom Stadtwerk aus Bünde Wir tun was. Für Sie. Gut für uns alle. Energieversorgung vor Ort sollte eine Selbstverständlichkeit

Mehr