Unternehmensprofil snom technology AG Innovative IP-Lösungen von snom: flexibel, sicher, energieeffizient

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Unternehmensprofil snom technology AG Innovative IP-Lösungen von snom: flexibel, sicher, energieeffizient"

Transkript

1 Unternehmensprofil snom technology AG Die snom technology AG ist ein hochspezialisierter Hersteller und Entwickler von umfassenden Lösungen für die IP- basierte Geschäftskommunikation. snom wurde 1996 in Berlin gegründet und gehört seitdem zu den Vorreitern in der Voice-over- IP-Branche (VoIP). Das international agierende Unternehmen mit Niederlassungen in den USA, Italien, Frankreich und Großbritannien verfügt über ausgesuchte Vertriebspartnerschaften in mehr als 60 Ländern. Während bei snom in den ersten Jahren die Entwicklung von zukunftweisenden Desktop-Geräten für die Voice-over- IP-Telefonie im Vordergrund stand, konzentriert sich das Unternehmen seit einiger Zeit auch auf die Entwicklung von Gesamtlösungen für die IP-basierte Kommunikation. Diese umfassen ein breites Portfolio von spezieller Firmware wie der snom UC edition für den Microsoft Lync Server 2010 über eine eigene IP- Telefonanlage bis hin zur Kombination mit Partnerprodukten wie Türsprechmodulen, CRM-Systemen und abhörsicheren IP-Telefonen. Im Fokus der snom Lösungen für IP-basierte Kommunikation stehen im Wesentlichen die folgenden vier Geschäftsbereiche: snom Interoperabilitäts-Partner (Anbieter von SIP-basierten PBX-Anlagen), kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs), Großunternehmen mit Microsoft Unified Communication-Lösungen sowie Telekommunikationsanbieter und Netzbetreiber. snom arbeitet sowohl mit zertifizierten Fachhändlern und Resellern als auch direkt mit Telefongesellschaften, Internet Service Providern und OEM-Partnern zusammen. Zum Vorstand der snom technology AG gehören Dr. Christian Stredicke, Gründer und CEO; Alexander Khan, CPO; sowie Dr. Michael Knieling, COO und Leiter von Marketing und Vertrieb. Innovative IP-Lösungen von snom: flexibel, sicher, energieeffizient Seit seiner Gründung entwickelt snom Lösungen, die auf dem offenen Standard SIP (Session Initiation Protocol) basieren. Interoperabilität, Funktionalität, Qualität, Design und eine attraktive Preisgestaltung sind die Maßstäbe, an denen sich snom seit jeher orientiert. Darüber hinaus profitieren Anwender in allen Einsatzumgebungen von der hohen Sicherheit und dem äußerst sparsamen Stromverbrauch der snom IP-Telefone. Sämtliche Endgeräte unterstützen TLS (Transport Layer Security) und SRTP (Secure Real-Time Transport Protocol), zudem verhindert eine spezielle Firmware Cross-Site Scripting (XSS), Cross-Site Request Forgery (CSRF) oder Brute Force-Attacken. In puncto Energieeffizienz belegt eine Studie der Forschungsgruppe für Telekommunikationsnetze der Fachhochschule Frankfurt am Main, dass snom IP-Telefone, verglichen mit ähnlich ausgestatteten Telefonen anderer Hersteller, den niedrigsten Leistungsverbrauch haben.

2 1. snom Lösungen für Anbieter SIP-basierter PBX-Anlagen (Interoperabilitätspartner) Mit fast fünfzehn Jahren Erfahrung ist snom ein ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Entwicklung und Herstellung von IP-Telefonen, die auf dem offenen SIP- Standard basieren. Die snom Interoperabilitätspartner profitieren in jeder Nutzungsumgebung von der Flexibilität der snom Telefone und von der Kompatibilität zu allen SIP-basierten Telefonsystemen. Dank ihrer vielseitigen Firmware sowie einem hochentwickelten und ausgereiften Dual-SIP-Stack lassen sich die snom Telefone in jeder Nutzungsumgebung vom Home Office bis hin zum Call Center oder Großunternehmen an allen gängigen SIP-basierten Telefonanlagen anmelden, wie etwa Asterisk, 3CX, Broadsoft, IBM NGN Factory, Nortel, Starface und viele andere. Dasselbe gilt auch für proprietäre Lösungen wie die PBX-Anlagen von Avaya, Cisco, Siemens, Thomson und anderen Anbietern. snom UC edition, eine 2011 auf den Markt gebrachte spezielle Firmware, ermöglicht darüber hinaus die einfache Integration der snom Telefone mit Microsoft Lync. 2. Alles aus einer Hand: snom Lösungen für den Mittelstand snom hat seine langjährige Erfahrung im Bereich IP-Telefone und SIP genutzt, um ein SIP-basiertes Telefonsystem zu entwickeln, das perfekt auf die snom Endgeräte zugeschnitten ist. Die PBX-Anlage snom ONE ist seit Oktober 2010 als Software erhältlich und seit März 2011 auch als Hardwarelösung snom ONE plus mit 19 Rack und integrierter Netzwerkkarte. snom ONE und snom ONE plus bieten kleinen und mittelständischen Unternehmen die Unterstützung sämtlicher snom Features in einer einzigen Lösung. KMUs profitieren besonders von der hohen Skalierbarkeit der Lösung, die dem Bedarf des Unternehmens entsprechend mitwachsen kann. Ob als Hardware- oder Softwarelösung snom ONE ist einfach zu installieren und in den folgenden Versionen erhältlich: snom ONE free, die Gratis-Lösung für bis zu zehn Nebenstellen, snom ONE yellow für bis zu 20 Nebenstellen und snom ONE blue für bis zu 150 Nebenstellen snom ONE plus (snom ONE yellow oder snom ONE blue vorinstalliert). In allen Versionen unterstützen snom ONE und snom ONE plus die kompletten Features der snom IP-Telefone, die Anwender von einem modernen Kommunikationssystem erwarten, z.b.: zentrales Adressbuch, automatische Ansagetexte, Sammelanschlüsse, Konferenzen, automatische Warteschleifen (ACD), Direktwahltasten und Anrufbeantworterfunktion. Um den Komfort für jeden 2

3 einzelnen Anwender zu optimieren, können eingehende Anrufe simultan sowohl auf dem snom IP-Telefon als auch auf verbundenen Handys per Klingelzeichen angezeigt werden. Darüber hinaus unterstützt snom ONE: HTTPS und den Einsatz von TLS und SRTP für eine hohe Sicherheit der Kommunikation, zahlreiche andere SIP-basierte Produkte wie beispielsweise Fax-Geräte, Kameras und Durchsagesysteme, CSTA für eine einfache Integration in bestehende CRM-Systeme. Anrufe in das öffentliche Telefonnetz (PSTN) können entweder über Standard- PSTN-Gateways oder über SIP Trunking Provider getätigt werden. snom ONE eignet sich für den Einsatz mit Windows, Linux und Mac-OS. Der Anschluss sämtlicher snom IP-Telefone geschieht durch einfaches Plug and play. 3. Unified Communications-Lösungen von snom für Großunternehmen Nicht nur in Großunternehmen spielt Unified Communications (UC) eine immer wichtigere Rolle. snom hat diesen Trend erkannt und früh eigene Lösungen zur Anbindung an Microsoft Lync entwickelt: die IP-Telefone der snom UC edition sind die weltweit ersten und einzigen, die Microsoft in der Kategorie Other compatible IP phones getestet, als interoperabel mit seiner UC-Lösung Lync qualifiziert und in sein Compatible Devices Program aufgenommen hat. Innovative Eigenentwicklungen von snom für hohen Investitionsschutz Seit Herbst 2011 ist die Kompatibilität der snom UC edition mit Microsoft Lync offiziell bestätigt. Zur snom UC edition gehören das snom 300, das snom 821 und seit Februar 2012 auch das snom 370. Der entscheidende Vorteil der snom Telefone: weil sie auf einem eigenen von snom entwickelten Code basieren, bleibt die Interoperabilität mit anderen SIP-basierten PBX weiterhin gewährleistet. Dadurch bieten die Lösungen von snom insbesondere Großunternehmen einen hohen Investitionsschutz. Zudem ermöglichen die Telefone von snom erstmals eine sanfte Migration von einer reinen VoIP-Lösung hin zu einer globalen Unified Communications Lösung, da sie sowohl in reinen Lync-Umgebungen als auch in Mischumgebungen aus Lync und einer beliebigen anderen SIP-basierten Telefonanlage und sogar im Parallelbetrieb funktionstüchtig sind. Das snom UC600, das Microsoft in der Kategorie Optimized for Lync anbietet, ergänzt die UC-Produktpalette von snom um ein rein für Lync entwickeltes IP-Telefon. Alle snom Telefone außer dem snom UC600 fügen sich problemlos auch in Unified Communciations-Umgebungen anderer Hersteller ein, zum Beispiel in die UC- Lösungen der Estos GmbH aus Starnberg. 3

4 4. Marktgerechte snom IP-Lösungen für Carrier Als erstes Unternehmen weltweit ermöglicht snom seit 2009 die Autokonfiguration von IP-Endgeräten für den Business-Bereich über den Standard TR-069. Davon profitieren insbesondere Carrier, die über TR-069 beliebig viele Nebenstellen an beliebig vielen Standorten weltweit ohne Aufwand optimal anpassen und alle Geräte gleichzeitig und standardisiert konfigurieren können. Die snom IP-Telefone erlauben dabei ein Zero touch deployment: die Geräte werden einfach angeschlossen und sind sofort weltweit automatisch konfiguriert und einsatzbereit. Ein weiterer Vorteil für Carrier ist die Möglichkeit, snom IP-Telefone mit dem eigenen Branding zu versehen und unter dem eigenen Logo anzubieten. Aufgrund ihrer hohen Interoperabilität und ihrer zahlreichen Funktionalitäten aus dem Bereich Unified Communications werden die snom Geräte unter anderem bereits bei Vodafone, Deutsche Telekom und mobilkom austria eingesetzt. 5. snom Produktportfolio im Überblick IP-Telefone snom 300: Basismodell für Privatnutzer, kleine Büros und Nebenstellen. snom 320: Für kleine Büros und Nebenstellen mit erweiterten Ansprüchen. snom 370: Professionelles Businesstelefon mit erweiterter Speicherkapazität. snom 720: Businesstelelefon mit 18 frei belegbaren Funktionstasten. snom 760: Businesstelefon mit XML-Minibrowser und Farbdisplay. snom 820: Innovatives Design mit modernster VoIP-Technologie für anspruchsvolle Business-Telefonie und mit 3,5 Zoll-Farbdisplay. snom 821: Der Nachfolger des snom 820 mit eingebautem 1-Gigabyte- Switch. snom 870: High-End Business-Telefon mit Touchscreen-Farbdisplay. snom MeetingPoint: VoIP-Konferenztelefon für bis zu vier Parteien. snom m9: Schnurloses IP DECT-Telefon mit IPv6. CryptoPhone IP 19: IP-Telefon für höchste Abhörsicherheit. Unified Communications snom UC edition: Die snom UC edition ist eine eigens entwickelte Firmware, mit der die snom VoIP-Telefone in die Unified Communications- Technologie des Microsoft Lync Server 2010 eingebunden werden können. Die UC edition Firmware macht snom Telefone zu den ersten SIP-basierten Geräten, die sich in den Lync Server nativ integrieren lassen. 4

5 SIP-Telefonsysteme snom ONE free, die Gratis-Lösung für bis zu 10 Nebenstellen, snom ONE yellow für bis zu 20 Nebenstellen und snom ONE blue für bis zu 150 Nebenstellen. snom ONE plus, Hardware-Komplettlösung mit vorinstallierter snom ONE yellow oder snom ONE blue. Erweiterungen/Zubehör snom Vison: Erweiterungsmodul für snom 821 und 870, mit hochauflösendem Touchscreen-Display zur Anzeige von Kontakten und Bildern. snom PA1: Audio-Steuersystem, durch das Unternehmen ihre bestehende SIP-Telefonanlage auch als Audioanlage oder zur Fernsteuerung von Kameras, Türsensoren etc. nutzen können. snom klarvoice: Breitbandtelefonhörer für die Telefone der snom 3xx- Serie, der mit einem Frequenzband von 50 bis Hz für sehr hohe Sprachqualität in der VoIP-Telefonie sorgt. 6. Auszeichnungen snom Produkte überzeugen seit Jahren nicht nur die Kunden, sondern auch das kritische Fachpublikum, wie zahlreiche Preise und Auszeichnungen belegen unter anderen: Editor s Choice Award für das snom 300; Product of the Year -Award 2007 für das snom m3, Business Info Editor s Choice Award 2010 für das snom 870, das auch beim ITSPA Award in der Kategorie Most Innovative Product als höchst empfehlenswert gewertet wurde. Neben Auszeichnungen für seine Produkte hat snom auch mehrfach Auszeichnungen für seine Unternehmensstrategie erhalten: 2008, 2009, 2010 und 2011 wurde snom von der internationalen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Deloitte der Deloitte Technology Fast 50 Award verliehen. Unternehmenskontakt: PR-Agentur: snom technology AG Möller Horcher Public Relations GmbH Heike Cantzler Sebastian Ziegler Charlottenstr Ludwigstr. 74 D Berlin D Offenbach am Main Telefon: +49 (0) Telefon: +49 (0) Internet: Internet: Blog: Twitter: Youtube: 5

TELEFONANLAGE TO G R O W Die skalierbare Telefonanlage aus der Cloud

TELEFONANLAGE TO G R O W Die skalierbare Telefonanlage aus der Cloud TELEFONANLAGE TO G R O W Die skalierbare Telefonanlage aus der Cloud 5 starke Gründe für die Cloud-Telefonanlage von Placetel. 100% wow 100% transparent Darüber spricht man: Eine CloudTelefonanlage mit

Mehr

Die neue Generation der IP-Telefonanlagen: die tiptel Yeastar S-Serie. tiptel

Die neue Generation der IP-Telefonanlagen: die tiptel Yeastar S-Serie. tiptel Die neue Generation der IP-Telefonanlagen: die tiptel Yeastar S-Serie tiptel Leistung und Energie durch neueste Prozessoren und großen Speicherplatz Die VoIP-Telefonanlagen der tiptel Yeastar S-Serie sind

Mehr

In Kooperation mit: multi-service business router von audiocodes die optimale basis für IP-basierte anschlüsse

In Kooperation mit: multi-service business router von audiocodes die optimale basis für IP-basierte anschlüsse In Kooperation mit: multi-service business router von audiocodes die optimale basis für IP-basierte anschlüsse audiocodes und die telekom das erfolgreiche doppel für top-performance Experten im Netzwerken

Mehr

Draft Version

Draft Version Neuigkeiten in IP Office 4.0 Dies ist keine vollständige Liste, sondern deckt lediglich die wichtigsten Änderungen zur Verbesserung der Nutzbarkeit des Produkts und der Mobilität der Endbenutzer ab. Hardware-Support

Mehr

8 Schritte zum perfekten Netzwerk. Ein Kaufleitfaden

8 Schritte zum perfekten Netzwerk. Ein Kaufleitfaden 8 Schritte zum perfekten Netzwerk Ein Kaufleitfaden 8 Schritte zum perfekten Netzwerk Unser Einstiegsszenario Natürlich verfügen Sie schon über ein lokales Netzwerk. Aber oft ist eine Modernisierung des

Mehr

Johannes Nowak BD International Christian Prednik Account Manager CH

Johannes Nowak BD International Christian Prednik Account Manager CH Johannes Nowak BD International Christian Prednik Account Manager CH Das Unternehmen Das Unternehmen Positionierung am Markt Ohne Produkte keine Lösung Lösungsszenarien und UC mit innovaphone More Security

Mehr

Feldversuchsangebot ixi-ums 6 Business

Feldversuchsangebot ixi-ums 6 Business Feldversuchsangebot ixi-ums 6 Business Feldversuchsinhalt Feldversuchstermine Feldversuchsbewerbung Warum Feldversuch ixi-ums 6 Business SIP/TDM Im Rahmen des Feldversuchs möchte die estos GmbH die Vermarktungsfähigkeit

Mehr

Home to the Cloud e-shelter Marktplatz für die hybride Cloud Welt. Wien, 2. Februar 2017 Matthias Dämon, e-shelter

Home to the Cloud e-shelter Marktplatz für die hybride Cloud Welt. Wien, 2. Februar 2017 Matthias Dämon, e-shelter Home to the Cloud e-shelter Marktplatz für die hybride Cloud Welt Wien, 2. Februar 2017 Matthias Dämon, e-shelter 1 Home to the Cloud Die Cloud ist überall angekommen also «Do you still need your data

Mehr

LAC Mobiles / Telekommunikation. Kaufpläne der c t-leser

LAC Mobiles / Telekommunikation. Kaufpläne der c t-leser LAC 2011 Mobiles / Telekommunikation Kaufpläne der c t-leser www.ct.de 12. 9. 2011 LAC 2011 Top-Zielgruppe bestätigt c t Favorit der IT-Profis Mit Stellenmarkt magazin für computer technik 20 So viel Schutz

Mehr

Windows 10 Enterprise E3 für Hoster Jakob Beck, Executive Account Manager

Windows 10 Enterprise E3 für Hoster Jakob Beck, Executive Account Manager Windows 10 Enterprise E3 für Hoster Jakob Beck, Executive Account Manager Agenda 1. Die Firma Insight 2. Ihr Insight Hosting Team 3. Unser Portfolio 4. Microsoft CSP 5. Windows 10 E3 6. Lizenzierungsszenario

Mehr

Konfiguration der tiptel Yeastar S-Series IP-Telefonanlagen mit Provider inopla

Konfiguration der tiptel Yeastar S-Series IP-Telefonanlagen mit Provider inopla Konfiguration der tiptel Yeastar S-Series IP-Telefonanlagen mit Provider inopla Stand 02.02.2017 Allgemeines Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der S-Serie IP-Telefonanlagen des Herstellers Yeastar

Mehr

Videokonferenz Anbieter

Videokonferenz Anbieter Whitepaper Videokonferenz Anbieter 2016 GMS Global Media Services GmbH. All rights reserved. Einführung Im Videokonferenz Anbieter erfahren Sie mehr zur aktuellen Marktpositionierung der einzelnen Videokonferenz

Mehr

Case Study R+V Betriebskrankenkasse

Case Study R+V Betriebskrankenkasse Case Study R+V Betriebskrankenkasse nfon.com HIGHLIGHTS Skalierbarkeit und bedarfsgerechte Tarife (Pay-as-you-grow) Integration von Call-Center-Funktionen für die telefonische Betreuung Interne und externe

Mehr

D-Link DES-1005P/E Netzwerk Switch - Switch Mbps - 5-Port

D-Link DES-1005P/E Netzwerk Switch - Switch Mbps - 5-Port D-Link DES-1005P/E Netzwerk Switch - Switch - 100 Mbps - 5-Port Allgemeine Informationen Artikelnummer ET3802411 EAN 0790069370908 Hersteller DLink Deutschland Hersteller-ArtNr DES-1005P/E Hersteller-Typ

Mehr

DevOps. Alexander Pacnik, Head of DevOps Engineering

DevOps. Alexander Pacnik, Head of DevOps Engineering DevOps Alexander Pacnik, Head of DevOps Engineering 29.09.2016 Einführung... Produktfokussierung die Entstehungsgeschichte der Veränderung Umsatz / Features Innovative Phase (technisch orientiert) Deliver

Mehr

Datenverluste und Datendiebstahl mit Endpoint Protector 4 verhindern

Datenverluste und Datendiebstahl mit Endpoint Protector 4 verhindern Datenverluste und Datendiebstahl mit Endpoint Protector 4 verhindern zdnet.de/88276198/datenverluste-und-datendiebstahl-mit-endpoint-protector-4-verhindern/ von Thomas Joos am 5. September 2016, 05:44

Mehr

44x OptiPoint 420. Produktdetails. Generelle Merkmale Produkttyp Telefon Systemtelefon ja Seniorenfreundlich nein

44x OptiPoint 420. Produktdetails. Generelle Merkmale Produkttyp Telefon Systemtelefon ja Seniorenfreundlich nein 44x OptiPoint 420 Generelle Merkmale Produkttyp Telefon Systemtelefon ja Seniorenfreundlich nein Display Hintergrundbeleuchtet Alphanumerisches LCD-Display mit 2 Zeilen zu je 24 Zeichen, schwenkbar Ausstattung

Mehr

Preisliste. Ralf HOTTMEYER Telefon Telefax WWW

Preisliste. Ralf HOTTMEYER Telefon Telefax  WWW Preisliste AUE90576 TK-Anlage 3000 COMpact 3000 4019377905760 Stand: 12.10.2015 Auerswald COMpact 3000 analog 1 analog ext., 4 analog int., erweiterbar Ralf HOTTMEYER Akkus - Batterien - Telekommunikation

Mehr

APPFIELD UC. Plattform für Cisco UC Apps (ChefSek, BusyTrigger, Callforwarder, Jabber, )

APPFIELD UC. Plattform für Cisco UC Apps (ChefSek, BusyTrigger, Callforwarder, Jabber, ) APPFIELD UC Plattform für Cisco UC Apps (ChefSek, BusyTrigger, Callforwarder, Jabber, ) http://www.netfarmers.net/de/products/appfield-uc/ NETFARMERS GMBH Die Netfarmers GmbH bietet seit mehr als 10 Jahren

Mehr

LEISTUNGSBESCHREIBUNG

LEISTUNGSBESCHREIBUNG LEISTUNGSBESCHREIBUNG Placetel FREE (Stand: November 2016) 1. Präambel Diese Leistungsbeschreibungen gelten für alle Verträge, welche die Placetel oder ein Vertriebspartner der Placetel mit dem jeweiligen

Mehr

Konfiguration der Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Swisscom KMU Office

Konfiguration der Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Swisscom KMU Office Konfiguration der Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Swisscom KMU Office Allgemeines Stand 29.06.2016 Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers Yeastar mit

Mehr

Leitfaden zur IP-Telefonie die Geschäftsvorteile

Leitfaden zur IP-Telefonie die Geschäftsvorteile Internet made in Switzerland Leitfaden zur IP-Telefonie die Geschäftsvorteile Dieser Leitfaden versorgt Sie mit Hintergrund wissen bezüglich VoIP und IP-Telefonie und legt Argumente dar, die für einen

Mehr

Windows 10 - Überblick

Windows 10 - Überblick Tech Data - Microsoft Windows 10 - Überblick MS FY15 2HY Tech Data Microsoft Windows Server 2012 R2 Kontakt: Microsoft @ Tech Data Kistlerhofstr. 75 81379 München microsoft-sales@techdata.de +49 (0) 89

Mehr

Modulares ITK-System - max. 30 Teilnehmer elmeg ICT88

Modulares ITK-System - max. 30 Teilnehmer elmeg ICT88 Modulares ITK-System - max. 30 Teilnehmer Grundausbau 10 User (4 S0, 8 a/b), bis max. 30 User Vielfältige Teilnehmermodule (S2M, S0, a/b, Up0, DECT, IP) Systemtelefonie mit ISDN, Up0- oder IP-Systemtelefonen

Mehr

Polycom Desktop-Telefone im Vergleich

Polycom Desktop-Telefone im Vergleich PRODUKTMATRIX Polycom Desktop-Telefone im Vergleich Business Media Phones Polycom VVX 101 Polycom VVX 201 Ein kostengünstiges IP-Desktop-Telefon mit einer Leitung Ein kostengünstiges IP-Desktop-Telefon

Mehr

Beschleunigen Sie den Einsatz von Kommunikation durch die Macht der Stimme.

Beschleunigen Sie den Einsatz von Kommunikation durch die Macht der Stimme. Beschleunigen Sie den Einsatz von Kommunikation durch die Macht der Stimme. Überzeugen Sie Ihre Kollegen Sie wissen, wie wertvoll die Einführung von Unified Communications ist, aber wie erreichen Sie es,

Mehr

manage easy save money work secure Identity Authorization Service for SharePoint 2010 IAS Identity Authorization Service Identity works!

manage easy save money work secure Identity Authorization Service for SharePoint 2010 IAS Identity Authorization Service Identity works! manage easy save money work secure Identity Authorization Service for SharePoint 2010 Identity works! IAS Identity Authorization Service Identity Authorization Service for SharePoint 2010 Die alternative

Mehr

Der Weg in die Cloud. ESE Conference Schlieren, 24. April Stella Gatziu Grivas. Fachhochschule Nordwestschweiz

Der Weg in die Cloud. ESE Conference Schlieren, 24. April Stella Gatziu Grivas. Fachhochschule Nordwestschweiz Der Weg in die Cloud ESE Conference Schlieren, 24. April 2012 Stella Gatziu Grivas Fachhochschule Nordwestschweiz Agenda n Cloud Computing Heute n Chancen und Risiken beim Einsatz von Cloud Computing n

Mehr

G E B A U T F Ü R G E N E R A T I O N E N.

G E B A U T F Ü R G E N E R A T I O N E N. G E B A U T F Ü R G E N E R A T I O N E N MEHR STROM, HOHE ZUVERLÄSSIGKEIT UND ÄSTHETIK Die neuen Glas/Glas Module liefern einen garantierten Mehrertrag von 25 % gegenüber dem Industriestandard. Dabei

Mehr

hausmesse am Weil uns»persönlich«wichtig ist. Willkommen!

hausmesse am Weil uns»persönlich«wichtig ist. Willkommen! hausmesse am 14.4.2016 Weil uns»persönlich«wichtig ist. Willkommen! willkommen! sehr geehrte kunden, sehr geehrte geschäftspartner gerne möchten wir Sie zu unserer Hausmesse am 14.04.2016 in Karlsruhe

Mehr

Beseitigen Sie Infrastrukturhindernisse bei der Implementierung von Unify VoIP & UC

Beseitigen Sie Infrastrukturhindernisse bei der Implementierung von Unify VoIP & UC Beseitigen Sie Infrastrukturhindernisse bei der Implementierung von Unify VoIP & UC Vorstellung der Phybridge PoLRE Switch Lösung Power over Long Reach Ethernet Phybridge Unternehmensprofil Wer/was ist

Mehr

Rimfree : spülrandlose WC-Hygiene. Immer eine saubere Lösung.

Rimfree : spülrandlose WC-Hygiene. Immer eine saubere Lösung. Rimfree : spülrandlose WC-Hygiene. Immer eine saubere Lösung. Pflegeleichtere WCs für jeden Anspruch. Bei der WC-Wahl spielen heute neben gutem Design auch Pflegeleichtigkeit und perfekte Hygiene eine

Mehr

10 Gründe Panasonic bei medea zu kaufen

10 Gründe Panasonic bei medea zu kaufen NCP Welcom Paket Verschrottungsaktion Eigenbedarf 10 Gründe Panasonic bei medea zu kaufen - Medea und ALLNET sind Panasonic Voice Premium Distributor, ausgezeichnet von Yasuhiro Mashiko, Director Communication

Mehr

SIMATIC PCS 7 V8.2 Management Console Funktionen und News

SIMATIC PCS 7 V8.2 Management Console Funktionen und News SIMATIC PCS 7 V8.2 Management Console Funktionen und News Frei Verwendbar Siemens AG 2016 siemens.com/process-automation SIMATIC PCS 7 V8.2 Life Cycle Management Erweiterung der SIMATIC Management Console

Mehr

Collaboration im Unternehmen mit Unified Communications

Collaboration im Unternehmen mit Unified Communications Collaboration im Unternehmen mit Unified Communications Dave Thomson European Marketing Manager, Cisco Markus Czanba UC Solutions Sales Manager, Kapsch Next Market Transition Collaboration A camel is a

Mehr

Hyper V unter Windows 10 benutzen

Hyper V unter Windows 10 benutzen Hyper V unter Windows 10 benutzen Virtualisierungslösungen Der Betrieb von virtuellen Computern gehört bereits seit geraumer Zeit zu einem wichtigen Einsatzgebiet moderner PC Systeme. Früher kamen dafür

Mehr

OpenFlow-Überblick zum Stand der Technik

OpenFlow-Überblick zum Stand der Technik REGIONALES RECHENZENTRUM ERLANGEN [RRZE] OpenFlow-Überblick zum Stand der Technik Bülent Arslan 60. DFN-Betriebstagung, Berlin, 11. März 2014 Gliederung Einführung Technik Traditionelle Technik OpenFlow

Mehr

SIP Trunking & All-IP

SIP Trunking & All-IP Beispielkonfigurationen & unterstützte Provider ES-Systeme AS-Systeme mit LAN-Modul Über dieses Handbuch In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen an Hand von Beispielkonfigurationen, wie Sie ein AGFEO Kommunikationssystem

Mehr

HA Storage Cluster Lösung

HA Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution HA Storage Cluster Lösung hochverfügbar, flexibel, schlüsselfertig, kostengünstig, einfaches Management 99,9% Verfügbarkeit klingt gut, reicht uns aber nicht! Seite 2 Fakten zählen, nicht

Mehr

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION UNTERNEHMENSPRÄSENTATION Die i2solutions GmbH übersetzt Herausforderungen der Digitalisierung in datenbank gestützte IT-Lösungen. Diese Automatisierung unterstützt unsere Kunden, Komplexität zu reduzieren

Mehr

Intelligente Infrastruktur

Intelligente Infrastruktur Intelligente Infrastruktur 2017 Das neue TopThema der DTIHK Angebot für unsere Partner PLATTFORM CONTEST Vision ist die Kunst, Unsichtbares zu sehen. Jonathan Swift Seien Sie mit Ihrem Unternehmen Teil

Mehr

BÖWE SYSTEC und RISO starten Kooperation

BÖWE SYSTEC und RISO starten Kooperation Augsburg, 13. März 2015 Kooperation im Druck- und Mailroombereich BÖWE SYSTEC und RISO starten Kooperation Der Augsburger Mailroom-Spezialist BÖWE SYSTEC und der renommierte japanische Druckerhersteller

Mehr

Global Network. Whitepaper. Januar Page 1 of 8

Global Network. Whitepaper. Januar Page 1 of 8 Global Network Whitepaper Januar 2016 Page 1 of 8 Inhalt 1. Übersicht...3 2. Globale Verbindungen, Quality of Service und Zuverlässigkeit...3 2.1 Ausgezeichnete Qualität...4 2.2 Sicherheit und Zuverlässigkeit...4

Mehr

Full HD. Multi Stream Transport (MST) Hub DisplayPort 1.2 Triple Monitor. Monitors from a single DisplayPort 1.2 output

Full HD. Multi Stream Transport (MST) Hub DisplayPort 1.2 Triple Monitor. Monitors from a single DisplayPort 1.2 output Use up to 3x Full HD Monitors from a single DisplayPort 1.2 output Multi Stream Transport (MST) Hub DisplayPort 1.2 Triple Monitor Fortschrittlicher DisplayPort 1.2 auf 3x DisplayPort Splitter für Triple

Mehr

Effektive Kommunikation und Kollaboration im Krankenhaus mit HiPath OpenScape von Siemens

Effektive Kommunikation und Kollaboration im Krankenhaus mit HiPath OpenScape von Siemens Effektive Kommunikation und Kollaboration im Krankenhaus mit HiPath OpenScape von Siemens Claus Kuhles, Siemens Healthcare Solutions Healthcare Solutions Siemens Cross-Group Innovation Siemens Siemens

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen August / September / Oktober Liebe Kunden

UMBRELLA NEWS. Aktionen August / September / Oktober Liebe Kunden UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 23 / Ausgabe 3 August 2015 Liebe Kunden

Mehr

MST-Hub - DisplayPort-auf-3xHDMI

MST-Hub - DisplayPort-auf-3xHDMI MST-Hub - DisplayPort-auf-3xHDMI Product ID: MSTDP123HD Mithilfe dieses MST-Hubs können Sie drei HDMI -Monitore an einen DisplayPort (DP) 1.2-fähigen Windows -Laptop oder Desktopcomputer anschließen. Erhöhen

Mehr

2015 Zürich. Willkommen!

2015 Zürich. Willkommen! 2015 Zürich Willkommen! Agenda Zeit Vortrag 3. März 2015 I Connection Days 2015 2 Wir befinden uns in einem neuen Computerzeitalter... PC-Zeitalter Internetzeitalter Server, PCs und Netzwerke werden miteinander

Mehr

vertrauensvoller Partner produkte für mein business

vertrauensvoller Partner produkte für mein business Expertise zuverlässig vertrauensvoller Partner innovativ produkte für mein business digitalisierung kompetent Kundenzufriedenheit auf Top-Niveau T-Systems gehört zu den TOP 10 % der europäischen ICT-Branche

Mehr

the content of finance.

the content of finance. Briefgröße Minimum (»content«6 pt) Minimum Ränderabstände fait Internet Software AG fait Internet Software AG fait Internet Software AG fait Internet Software AG fait Internet Software AG fait Internet

Mehr

informatik ag IT mit klarer Linie S i e b e l O p e n U I

informatik ag IT mit klarer Linie S i e b e l O p e n U I informatik ag IT mit klarer Linie S i e b e l O p e n U I und Siebel auf mobilen Geräten www.ilume.de Siebel Open UI und Siebel auf mobilen Geräten Die Anforderungen an unternehmensweite Softwarelösungen

Mehr

Lizenzierung von System Center 2016

Lizenzierung von System Center 2016 Lizenzierung von System Center 2016 Herzlich Willkommen zu unserem Webcast Lizenzierung von System Center 2016. Mai 2016 Seite 2 von 10 Mit den Microsoft System Center-Produkten lassen sich Endgeräte wie

Mehr

Leitfaden für die Installation der Videoüberwachung C-MOR

Leitfaden für die Installation der Videoüberwachung C-MOR Dieser Leitfaden zeigt die Installation der C-MOR Videoüberwachung als VM mit der freien Software VirtualBox von Oracle. Die freie VM Version von C-MOR gibt es hier: http://www.c-mor.de/download-vm.php

Mehr

Green Cap mit bester Energieeffizienz im Markt

Green Cap mit bester Energieeffizienz im Markt ENGEL AUSTRIA und PLASTISUD gründen Joint Venture für China Green Cap mit bester Energieeffizienz im Markt Schwertberg/Österreich April 2012. Um die spezifischen Anforderungen des chinesischen Marktes

Mehr

Thunderbolt auf esata plus USB Thunderbolt Adapter

Thunderbolt auf esata plus USB Thunderbolt Adapter Thunderbolt auf esata plus USB 3.0 - Thunderbolt Adapter Product ID: TB2USB3ES Mit dem Thunderbolt -auf-esata + USB 3.0-Adapter TB2USB3ES können Sie die Konnektivität von MacBook oder Laptop durch Kombination

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 12.12.2016 Version: 59] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 10... 5 1.1 Windows... 5 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

Auf der Überholspur. EUROVIA rüstet 37 Standorte in 12 Monaten auf Lync-Telefonie um. Fallstudie Ferrari electronic

Auf der Überholspur. EUROVIA rüstet 37 Standorte in 12 Monaten auf Lync-Telefonie um. Fallstudie Ferrari electronic Auf der Überholspur EUROVIA rüstet 37 Standorte in 12 Monaten auf Lync-Telefonie um Fallstudie Ferrari electronic 2 Abstract In Deutschland gibt es rund 13.000 Autobahnkilometer. Viele davon hat EUROVIA

Mehr

VoIP in der Mittags-Akademie Copyright of Pfeiffer GmbH Page 1

VoIP in der Mittags-Akademie Copyright of Pfeiffer GmbH Page 1 VoIP in der Mittags-Akademie 16.02.2005 Copyright of Pfeiffer GmbH Page 1 Thema: VoIP Voice over IP Telefonieren der Zukunft oder nur ein Modegag? 16.02.2005 Copyright of Pfeiffer GmbH Page 2 Über uns

Mehr

Enterprise Content Management für Hochschulen

Enterprise Content Management für Hochschulen Enterprise Content Management für Hochschulen Eine Infrastuktur zur Implementierung integrierter Archiv-, Dokumentenund Content-Managementservices für die Hochschulen des Landes Nordrhein Westfalen Management

Mehr

mobex securelink Nie mehr Offline!

mobex securelink Nie mehr Offline! mobex securelink Nie mehr Offline! Das sind wir. Die mobex communication GmbH ist seit dem Jahr 2000 als unabhängige Telekommunikationsberatung am deutschen Markt vertreten. Als ITK-Systemhaus beschäftigen

Mehr

Brandmelder Serie 500 Die Kunst unsichtbarer Branderkennung

Brandmelder Serie 500 Die Kunst unsichtbarer Branderkennung Brandmelder Serie 500 Die Kunst unsichtbarer Branderkennung 3 2 Sicher, aber nicht sichtbar Sicherheit durch zuverlässige Brandmeldung muss sein, aber eine Störung der Ästhetik nicht. Wir haben den Brandmelder

Mehr

SMAVIA Recording Server Version SP A

SMAVIA Recording Server Version SP A Technische Mitteilung SMAVIA Recording Server Version 8.1.1 SP A DMS 2400 Deutsch Version 1.1 / 2012-08-03 1 Zusammenfassung Dieses Dokument beinhaltet Informationen über Neuerungen und Änderungen, die

Mehr

HA Storage Cluster Lösung

HA Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution HA Storage Cluster Lösung hochverfügbar, flexibel, schlüsselfertig, kostengünstig, einfaches Management 99,9% Verfügbarkeit klingt gut, reicht uns aber nicht! Seite 2 Fakten zählen, nicht

Mehr

Installationsanleitung FRITZ!Box Fon 5050 / 7050

Installationsanleitung FRITZ!Box Fon 5050 / 7050 Installationsanleitung FRITZ!Box Fon 5050 / 7050 1. Benutzerkonto erstellen Wählen Sie auf unserer Website den Menüpunkt Anmelden und folgen Sie Schritt für Schritt den Anweisungen. Nach der Anmeldung

Mehr

Wenn Gebäudetechnik perfekte Orte schafft das ist Ingenuity for life. Weder zu kalt noch zu warm. Immer sicher. Immer beschützt.

Wenn Gebäudetechnik perfekte Orte schafft das ist Ingenuity for life. Weder zu kalt noch zu warm. Immer sicher. Immer beschützt. Wenn Gebäudetechnik perfekte Orte schafft das ist Ingenuity for life. Weder zu kalt noch zu warm. Immer sicher. Immer beschützt. Mit unserem Wissen und unserer Technologie, unseren Produkten, unseren Lösungen

Mehr

So führen Sie das Upgrade Ihres TOSHIBA Windows -PCs oder -Tablets auf Windows 10 durch

So führen Sie das Upgrade Ihres TOSHIBA Windows -PCs oder -Tablets auf Windows 10 durch So führen Sie das Upgrade Ihres TOSHIBA Windows -PCs oder -Tablets auf Windows 10 durch Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, in diesem Dokument finden Sie wichtige Informationen dazu, wie Sie das

Mehr

White Paper Energieverbrauch ESPRIMO E920 0-Watt

White Paper Energieverbrauch ESPRIMO E920 0-Watt White Paper Energieverbrauch ESPRIMO E920 0-Watt Mit dem Ziel, die Führungsrolle bei der Implementierung der europäischen Umweltschutzvorschriften auszubauen, stellt Fujitsu Technology Solutions alle wichtigen

Mehr

Web Apps. Offlinefähige mobile Webapplikationen mit XPages als Alternative zu nativen Apps Thomas Brandstätter /

Web Apps. Offlinefähige mobile Webapplikationen mit XPages als Alternative zu nativen Apps Thomas Brandstätter / Web Apps Offlinefähige mobile Webapplikationen mit XPages als Alternative zu nativen Apps Thomas Brandstätter / 07.06.2013 Vielleicht kennen Sie das auch? Sie haben in Ihrem Unternehmen eine Web- oder

Mehr

Warum wird ein Einstieg in All IP unvermeidlich?

Warum wird ein Einstieg in All IP unvermeidlich? Warum wird ein Einstieg in All IP unvermeidlich? Dipl.-Inform. Petra Borowka-Gatzweiler Pascalstraße 25, 52076 Aachen Tel.: 02408 / 955-500 Petra.Borowka@ubn.de UBN Petra Borowka-Gatzweiler Motivation

Mehr

Audio Processors 1. Audio Processors Besserer Klang zu Hause

Audio Processors 1. Audio Processors Besserer Klang zu Hause Audio Processors 1 Audio Processors Besserer Klang zu Hause 2 Illusonic Audio Processors 3 Besserer Klang zu Hause Genussvolles Musikhören setzt eine hochwertige HiFi Anlage voraus. Eine beim Händler überzeugende

Mehr

White Paper Energieverbrauch ESPRIMO P900 E90+

White Paper Energieverbrauch ESPRIMO P900 E90+ White Paper Energieverbrauch ESPRIMO P900 E90+ Mit dem Ziel, die Führungsrolle bei der Implementierung der europäischen Umweltschutzvorschriften auszubauen, stellt Fujitsu Technology Solutions alle wichtigen

Mehr

INNOVATIVE PRODUKTE ZUVERLÄSSIG UND MIT KOMPROMISSLOSER QUALITÄT. Erfahrung und Tradition gepaart mit Innovation and Technologieführerschaft

INNOVATIVE PRODUKTE ZUVERLÄSSIG UND MIT KOMPROMISSLOSER QUALITÄT. Erfahrung und Tradition gepaart mit Innovation and Technologieführerschaft INDUSTRIAL INNOVATIVE PRODUKTE ZUVERLÄSSIG UND MIT KOMPROMISSLOSER QUALITÄT Erfahrung und Tradition gepaart mit Innovation and Technologieführerschaft AEG ist eine weltweit hoch angesehene deutsche Traditionsmarke

Mehr

HA Storage Cluster Lösung

HA Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution HA Storage Cluster Lösung hochverfügbar, flexibel, schlüsselfertig, kostengünstig, einfaches Management @ EDV - Solution Tel.: +43 (0)7612 / 62208-0 Fax: +43 (0)7612 / 62208-15 4810 Gmunden

Mehr

P-touch Editor starten

P-touch Editor starten P-touch Editor starten Version 0 GER Einführung Wichtiger Hinweis Der Inhalt dieses Dokuments sowie die Spezifikationen des Produkts können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Brother

Mehr

IHR PARTNER. für innovative Beleuchtung

IHR PARTNER. für innovative Beleuchtung IHR PARTNER für innovative Beleuchtung Pulverweg 1 A 21337 Lüneburg Fon +49 (0) 41 31 / 68 486-70 Fax +49 (0) 41 31 / 68 486-80 info@cpa-lichtkonzept.de www.cpa-lichtkonzepte.de DAS UNTERNEHMEN Die Firma

Mehr

Dienste und Applikationen

Dienste und Applikationen Oliver Brinker Jens Gundermann Heinz Koch Andreas Schmiedel Dienste und Applikationen in Mobilfunknetzen UMTS GPRS GSM i-mode 1. Auflage - Stand: Januar 2005 ISBN 3-932229-74-6 Herausgeber: \E Institut

Mehr

Das ERP-System Soluperium ist eine modulare Standardsoftware, welche die Anforderungen im produzierenden Mittelstand vollständig abdeckt.

Das ERP-System Soluperium ist eine modulare Standardsoftware, welche die Anforderungen im produzierenden Mittelstand vollständig abdeckt. Im folgenden Teil wollen wir Ihnen unsere Enterprise Resource Planning Software Soluperium näher vorstellen, und Ihnen zeigen, wie Sie von dem Einsatz dieser Software profitieren können. 1. Komplettsystem

Mehr

SEH WHITEPAPER BANDBREITENOPTIMIERTER NETZWERKDRUCK IM SERVER-BASED COMPUTING

SEH WHITEPAPER BANDBREITENOPTIMIERTER NETZWERKDRUCK IM SERVER-BASED COMPUTING BANDBREITENOPTIMIERTER NETZWERKDRUCK IM SERVER-BASED COMPUTING ThinPrint-Technologie zur Bandbreitenoptimierung und -kontrolle in Printservern und Gateways Bandbreitenengpässe sind eines der häufigsten

Mehr

Die Cloud ist das neue Normal. Die Cloud aus Kundensicht BEREIT SEIN 4,1% 9,2% 13,9% 12,0% 23,7% 37,0%

Die Cloud ist das neue Normal. Die Cloud aus Kundensicht BEREIT SEIN 4,1% 9,2% 13,9% 12,0% 23,7% 37,0% Die Cloud aus Kundensicht 4,1% Noch nicht beschäftigt Wir haben uns mit dem Thema Cloud Services noch nicht beschäftigt Die Cloud ist das neue Normal 9,2% Schließen Cloud aus Wir schließen die Nutzung

Mehr

RUAG ARANEA Communication Expert. We guarantee fast communication.

RUAG ARANEA Communication Expert. We guarantee fast communication. RUAG ARANEA Communication Expert We guarantee fast communication. RUAG ARANEA Communication Expert garantiert Ihnen maximale Interoperabilität in Krisensituationen und vernetzt schnell, sicher und individuell

Mehr

Marketing und Vertrieb

Marketing und Vertrieb Central IP PBX VORTEILE FÜR RESELLER Marketing und Vertrieb Neukundengewinnung PBX in the Cloud als voll gemanagter Service für Geschäftskunden Kundenansprache in allen Märkten möglich durch flexible Logistik

Mehr

Microsoft wählt ARIS Platform von IDS Scheer, um BPM breit verfügbar zu machen. IDS Scheer und Systar Partner für Process Event Monitoring Excellence

Microsoft wählt ARIS Platform von IDS Scheer, um BPM breit verfügbar zu machen. IDS Scheer und Systar Partner für Process Event Monitoring Excellence Veröffentlichung: 28.02.2007 09:43 Microsoft wählt ARIS Platform von IDS Scheer, um BPM breit verfügbar zu machen Kombination von ARIS-Funktionalitäten mit dem Microsoft BizTalk Server Veröffentlichung:

Mehr

Informationen zum. LANCOM Advanced VPN Client 3.10

Informationen zum. LANCOM Advanced VPN Client 3.10 Informationen zum LANCOM Advanced VPN Client 3.10 Copyright (c) 2002-2016 LANCOM Systems GmbH, Würselen (Germany) Die LANCOM Systems GmbH übernimmt keine Gewähr und Haftung für nicht von der LANCOM Systems

Mehr

Leitfaden für die Installation der freien Virtual Machine C-MOR Videoüberwachung auf einem Microsoft Hyper-V-Server

Leitfaden für die Installation der freien Virtual Machine C-MOR Videoüberwachung auf einem Microsoft Hyper-V-Server Dieser Leitfaden zeigt die Installation der. Microsoft Hyper-V 2012 kann unter http://www.microsoft.com/en-us/server-cloud/hyper-v-server/ runtergeladen werden. Microsoft Hyper-V 2008 R2 kann unter http://www.microsoft.com/dede/download/details.aspx?id=3512

Mehr

Wofür wir uns täglich einsetzen

Wofür wir uns täglich einsetzen 15 8 4 6 1 10 12 11 14 9 5 3 7 13 2 Wofür wir uns täglich einsetzen 1 Über 110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen jeden Tag mit Leidenschaft dafür, dass Sie begeistert sind: Von unserem Unternehmen.

Mehr

Anlagen-Anschluss Plus. Kurzanleitung für die Installation des Thomson Modem

Anlagen-Anschluss Plus. Kurzanleitung für die Installation des Thomson Modem Anlagen-Anschluss Plus Kurzanleitung für die Installation des Thomson Modem Anlagen-Anschluss Plus Version vom 22.10.2012 Inhalt Seite 1. Einleitung 04-05 2. Verkabelung 06-07 3. Einrichtung PC / Laptop

Mehr

Große Leistung- Kleiner Laser

Große Leistung- Kleiner Laser CO 2 -Vektor-Laser der 3. Generation Imaje Große Leistung- Kleiner Laser * Große Leistung - kleiner Laser YOU MAKE IT, WE MARK IT Ein modulares, intelligentes Konzept mit dem gewissen Extra Die Imaje bietet

Mehr

Sind Sie auch von der ISDN-Abschaltung betroffen? Mit œ All-IP entscheiden Sie, wie Ihr Festnetz der nächsten Generation aussieht.

Sind Sie auch von der ISDN-Abschaltung betroffen? Mit œ All-IP entscheiden Sie, wie Ihr Festnetz der nächsten Generation aussieht. Sind Sie auch von der ISDN-Abschaltung betroffen? Mit œ All-IP entscheiden Sie, wie Ihr Festnetz der nächsten Generation aussieht. Festnetz Ihr Festnetz selbst gestalten Was ist œ All-IP? Bis 2018 werden

Mehr

Mobiles Vertragsmanagement. Überall. Jederzeit.

Mobiles Vertragsmanagement. Überall. Jederzeit. Mobiles Vertragsmanagement. Überall. Jederzeit. Jede Frist im Blick. Ganz entspannt. EASY Contract bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten für ein modernes, digitales Vertrags- und Fristenmanagement und

Mehr

IP Phone Key Expansion Module

IP Phone Key Expansion Module Titelseite Nortel Networks Communication Server 1000 IP Phone Key Expansion Module Benutzerhandbuch Versionsverlauf Versionsverlauf August 2005 Standard 2.00. Dies ist eine aktualisierte Dokumentation

Mehr

Jetzt wird Ihr Verkauf aufgemöbelt.

Jetzt wird Ihr Verkauf aufgemöbelt. moebel.de Jetzt wird Ihr Verkauf aufgemöbelt. Erfahren Sie alles über einen Händlereintrag auf moebel.de. Deutschlands größtes Möbel- und Einrichtungsportal Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media SE

Mehr

Computer-Telefon-Integration (CTI) Installation XPhone 3.0

Computer-Telefon-Integration (CTI) Installation XPhone 3.0 Computer-Telefon-Integration (CTI) Installation XPhone 3.0 Inhalt: 1 Funktionen von XPhone...2 2 Installation von XPhone (als Admin)...2 2.1 Softwareverzeichnis für XPhone...2 2.2 Installation...3 2.3

Mehr

LAC Server und Netzwerke. Kaufpläne der c t-leser

LAC Server und Netzwerke. Kaufpläne der c t-leser LAC 2011 Server und Netzwerke Kaufpläne der c t-leser www.ct.de 12. 9. 2011 LAC 2011 Top-Zielgruppe bestätigt c t Favorit der IT-Profis Mit Stellenmarkt magazin für computer technik 20 So viel Schutz muss

Mehr

SMAVIA Recording Server Version SP A

SMAVIA Recording Server Version SP A Technische Mitteilung SMAVIA Recording Server Version 8.1.2 SP A DMS 2400 Deutsch Version 1.1 / 2012-11-06 1 Zusammenfassung Dieses Dokument beinhaltet Informationen über Neuerungen und Änderungen, die

Mehr

FRITZ!Box Fon WLAN 7270 mit e-fon Internettelefonie

FRITZ!Box Fon WLAN 7270 mit e-fon Internettelefonie FRITZ!Box Fon WLAN 7270 mit e-fon Internettelefonie Stand 3.12.2010 Albulastrasse 57, 8048 Zürich www.e-fon.ch support@e-fon.ch 2 Einführung Die FRITZ!Box Fon WLAN 7270 ist eine flexible Telefonvermittlungsanlage.

Mehr

1 Port USB über IP GeräteServer - 10/100/1000 MBit/s Gigabit

1 Port USB über IP GeräteServer - 10/100/1000 MBit/s Gigabit 1 Port USB über IP GeräteServer - 10/100/1000 MBit/s Gigabit Product ID: USB1000IP Dieser Gigabit-USB Over IP-Geräteserver bietet eine einfache und praktische Lösung zum Erweitern und Freigeben eines USB-Geräts

Mehr

Praxis Case Study: Von 0 auf 100 Sales in 2 Monaten mit einer Mitglieder-Website - Das waren die Schritte!

Praxis Case Study: Von 0 auf 100 Sales in 2 Monaten mit einer Mitglieder-Website - Das waren die Schritte! Praxis Case Study: Von 0 auf 100 Sales in 2 Monaten mit einer Mitglieder-Website - Das waren die Schritte! Hallo, ich bin Sam! Gründer & CEO SwissMadeMarketing www.swissmademarketing.com SwissMadeMarketing

Mehr

Desktop Deployment im Unternehmen wie kommen Betriebssystem und Anwendungen auf die Arbeitsplätze Michael Korp Technologieberater Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/mkorp/ BDD 2007 Solution

Mehr

Seite 2. Das Company Profil

Seite 2. Das Company Profil Tradebyte Software GmbH / 10.2016 Seite 2 Das Company Profil Die Tradebyte Software GmbH ist spezialisiert auf den Informationstransfer zwischen den Teilnehmern im E-Commerce Markt und bietet SaaS-Lösungen

Mehr

Briefumschläge Etiketten Hochglanzpapier Karten Normalpapier Recycling-Papier Transparentfolien

Briefumschläge Etiketten Hochglanzpapier Karten Normalpapier Recycling-Papier Transparentfolien Drucker Max. H-Auflösung SW Max. V-Auflösung SW Max. horizontale Auflösung (Farbe) Max. vertikale Auflösung (Farbe) Medientyp Ausgabetyp Gesamte Medienkapazität Max. Auflösung (SW) Briefumschläge Etiketten

Mehr