HELIOS Klinikum Bad Saarow. Kurse und Workshops Vaskuläres und endovaskuläres Training

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "HELIOS Klinikum Bad Saarow. Kurse und Workshops 2013. Vaskuläres und endovaskuläres Training"

Transkript

1 HELIOS Klinikum Bad Saarow Kurse und Workshops 2013 Vaskuläres und endovaskuläres Training 1

2 Liebe Kolleginnen und Kollegen, unsere gemeinsame Klinik nimmt aktiv an dem umfassenden Trainingsprogramm der Privaten Akademie Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie teil. Wir führen seit Jahren Kurse und Workshops für werdende Gefäßchirurgen, Refresher-Kurse für Erfahrene und Innovationskurse für Spezialisten durch. Die Kurse im Jahr 2012 wurden von der Landesärztekammer mit 12 bis 21 Punkten bewertet. Die von den Teilnehmern durchgeführte Evaluation lag zwischen 1,1 bis 1,8 (Skala von 1 bis 5). Bei der Evaluation durch die Private Akademie wurden 30 bis 40 Punkte vergeben. Endovaskulär können wir Ihnen neben dem Modelltraining die Operationen in der Angiosuite der Normalität des C Bogens im OP und im Hybridoperationssaal anbieten. Für die Mithilfe an den Kursen bedanken wir uns bei den HELIOS Kliniken Berlin-Buch, Siegburg, Wuppertal und Erfurt sowie bei den Kollegen aus dem Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge ggmbh Berlin, dem Franziskus Krankenhaus Berlin, dem Städtischen Klinikum Karlsruhe ggmbh, dem Universitätsklinikum Ulm, dem Universitätsklinikum Köln, dem Carolina Medical Center Warschau, der University medical Scool of Wrozlav, dem Deutschen Herzzentrum Berlin, dem Klinikum der Universität Regensburg, dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, dem St. Franziskus- Hospital Münster, dem St. Bonifatius Hospital Lingen und den Kollegen aus der Charité Berlin, insbesondere dem Zentrum für Anatomie. Die Zusammenarbeit mit dem Medizinischen Kompetenzzentrum unter der Leitung von Dr. Heiko Ziervogel ermöglicht es uns, besonders in den operativen Kursen realistisch zu üben. Auch 2013 wollen wir unser Kursprogramm weiterführen. Durchgeführt werden endovaskuläre und vaskuläre Kurse als auch deren Kombination. Sollte Ihr Interesse geweckt sein, dann können Sie die Kursdaten dem Programm entnehmen. Dr. med. Andreas Gussmann Ärztlicher Direktor des HELIOS Klinikums Bad Saarow Chefarzt der Klinik für Gefäßmedizin Abteilung Gefäßchirurgie und Phlebologie Fachgruppenleiter der HELIOS Kliniken für die Fachgruppe Gefäßmedizin Sektionsleiter Gefäßchirurgische Techniken der Privaten Akademie Deutsche Gesellschaft für Gefäßmedizin Dr. med. Peter Klein-Weigel Chefarzt der Klinik für Gefäßmedizin des HELIOS Klinikums Bad Saarow Abteilung Angiologie und Lymphologie 2 3

3 Inhaltsverzeichnis Endovaskuläre Techniken - Blockkurs A und B... 5 Grund- und Aufbaukurs AAA Aufbaukurs Becken und AFS Schwesternkurs... 8 Endovaskuläre Techniken Endovaskuläre Techniken... 9 fenestrierte und sidebranched Grafts Trouble Shooting in EVAR and Peripheral Interventions BEVC - berlin europan vascular course Hybridoperation - the thoracic and abdominal aorta - Practical part on dissected specimens Kombinationskurse Gefäßchirurgische Techniken (GCC) Grundlagen der crurarlen Chirurgie Endovaskulär Unterschenkel-PTA Gefäßchirurgische Techniken (GDC) Grundlagen der Dialyseshuntchirurgie + PTA Endovaskuläre Techniken PTA von Dialyseshunts Gefäßchirurgische Techniken (GAC) Grundlagen der Aorten - Chirurgie Farbkodierte Duplexsonographie - Grundkurs.. 10 Kontrastmittelsonographie Kurse und Workshops 2013 Endovaskulärer Chirurg Blockkurs (4 Tage) Ort: HELIOS Klinikum Bad Saarow Anmeldung unter: Gebühr: 600 für Teil A und B (inklusive MwSt.) Erster Tag: Uhr Zweiter Tag: Uhr Teil A: endovaskuläre Techniken Grundkurs und Aufbaukurs AAA Teil B: endovaskuläre Techniken Aufbaukurs AFS und Beckenarterien Der Blockkurs dient zur Erreichung der Bezeichnung Endovaskulärer Chirurg. Die zeitliche Gestaltung ermöglicht einen Tausch in den Blockkursen I und II. Bei den Fallbesprechungen können eigene Fälle zur Diskussion gestellt werden. Termine: Teil A: 10. bis 11. Januar 2013 Teil B: 14. bis 15. Februar 2013 Teil A: 28. Februar bis 01. März 2013 Teil B: 18. bis 19. April 2013 Teil A: 14. bis 15. November 2013 Teil B: 28. bis 29. November 2013 Dieser Kurs wird mit maximal sechs Teilnehmern durchgeführt. Sollten weitere Anmeldungen vorliegen, wird das Angebot erweitert. 4 5

4 Kurse und Workshops 2013 Teil A: endovaskuläre Techniken Grundkurs und Aufbaukurs AAA Inhalte - Teil A Grundkurs, Erster Tag Literaturüberblick zu den Standardverfahren Schleusen, Drähte, Katheter, Stents und Stent-Graft-Systeme Strahlenschutz und Kontrastmittel Komplikationsmanagement Pro und contra der PTA und Operation in den Gefäßgebieten mit Fallbesprechungen Quiz: 3 Fälle-Klausur Übungsteil: Dummies mit Röntgensimulation Inhalte - Teil A Aufbaukurs AAA, Erster Tag Literaturüberblick zu den Standardverfahren AAA Pro und contra der EVAR Messen und mehr Systemwahl Komplikationsmanagement Quiz: 3 Fälle-Klausur Übungsteil: Dummies mit Röntgensimulation, Notfallmanagement Inhalte - Teil A Zweiter Tag Live-Demonstrationen mit Übungsmöglichkeit im Hybridoperationssaal und der Normalität C Bogen (Herausarbeiten der Unterschiede). 6 Operationen auf 8 Kollegen beschränkt.) Teil B: endovaskuläre Techniken Aufbaukurs AFS und Beckenarterien Inhalte - Teil B Aufbaukurs Becken, Erster Tag Literaturüberblick zu den Standardverfahren der Beckenrekonstruktionen Pro und contra der PTA und Operation TASC II Retrograde Ringdesobliteration - Methode der Wahl Aneurysmen der Beckenstrombahn Schleusen, Drähte, Katheter für die Beckenstrombahn, Stents und Stent-Graft-Systeme Komplikationsmanagement Quiz: 3 Fälle-Klausur Übungsteil: Dummies mit Röntgensimulation Aufbaukurs AFS, Erster Tag Literaturüberblick zu den Standardverfahren der AFS Rekonstruktionen Pro und contra der PTA und Operation TASC II Schleusen, Drähte, Katheter für die AFS, Stents und covered Stents (Poplitea) Komplikationsmanagement Quiz: 3 Fälle-Klausur Übungsteil: Dummies mit Röntgensimulation Inhalte - Teil B Zweiter Tag Live-Demonstrationen mit Übungsmöglichkeit im Hybridoperationssaal und der Normalität C Bogen (Herausarbeiten der Unterschiede). Operationen auf 8 Kollegen beschränkt) 7

5 Kurse und Workshops 2013 Schwesternkurse - Endovaskuläre Techniken (2 Tage) Endovaskuläre Techniken fenestrierte und sidebranched Grafts (2 Tage) Ort: HELIOS Klinikum Bad Saarow Anmeldung unter: Gebühr: 100 (inklusive MwSt.) Erster Tag: Uhr Zweiter Tag: Uhr Ort: HELIOS Klinikum Bad Saarow Anmeldung unter: Gebühr: 500 (inklusive MwSt.) Erster Tag: Uhr Zweiter Tag: Uhr Termin: 14. bis 15. März 2013 Inhalte - Erster Tag Anatomie der Gefäße Angiographie - MR Angiographie Strahlung für das Personal/Kontrastmittel Quiz zum Strahlenschutz Literaturüberblick zu den Standardverfahren in der Gefäßmedizin Pro und Kontra der PTA/EVAR und Operation Schleusen, Drähte, Katheter, Stents und Stent-Graft-Systeme Komplikationsmanagement - Was ist zu beachten? Quiz: 3 Fälle-Klausur Übungsteil: Dummies mit Röntgensimulation Inhalte - Zweiter Tag Live-Demonstrationen mit Übungsmöglichkeiten im Hybridoperationssaal, der Angiosuite und der Normalität C Bogen (Herausarbeiten der Unterschiede). Operationen auf 10 Kollegen beschränkt.) Termine: 07. bis 08. März bis 18. Oktober 2013 Inhalte - Erster Tag Wenn der Hals zu kurz und die A. iliaca zu groß ist - Indikationen für fenestrierte und sidebranched Grafts Bisherige Ergebnisse der Versorgung - Literaturüberblick Altes und Neues zum Thema Messung, Schleusen, Drähte und Katheter Stent-Graft-Systeme - Was braucht man zusätzlich? Technik der Implantation Strahlenschutz für das Personal Komplikationsmanagement Übungsteil: Osirix, Messung an der Workstation Dummies mit Röntgensimulation Inhalte - Zweiter Tag Live-Demonstrationen mit Übungsmöglichkeit im Hybridoperationssaal. Operationen auf 6 Kollegen beschränkt) 8 9

6 Refresherkurs nach DEGUM: Kontrastmittelsonographie in der Gefäßmedizin Ort: HELIOS Klinikum Bad Saarow Anmeldung unter: Gebühr: 200 (inkl. MwSt.) Uhrzeit: Uhr Termin: 22. November 2013 Trouble Shooting in EVAR and Peripheral Interventions Ort: Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur, Berlin (im Rahmen des 27. GMS Berlin) Anmeldung und weitere Informationen unter der Telefonnummer: (033203) Gebühr: 50 (inklusive MwSt.) Uhrzeit: Uhr Termin: wird noch bekannt gegeben Interdisziplinärer Grundkurs der cwund farbkodierte Duplexsonographie nach den Richtlinien der DEGUM Ort: HELIOS Klinikum Bad Saarow Anmeldung unter: Gebühr: 400 (inklusive MwSt.) Beginn: Uhr Termin: 20. bis 22. Februar Der Kurs wird nach Gefäßgebieten getrennt. Die aktuellen Leitlinien werden in einem Kurzvortrag vor den Fallbesprechungen analysiert. Anschließend werden Patientenfälle vorgestellt, beginnend mit den einfach zu versorgenden, bis hin zu den komplizierten Fällen. Die auftretenden Komplikationen und deren Lösungen werden insbesondere besprochen. Die Veranstaltung versteht sich als Dialog zwischen den Teilnehmern und den interventionellen Spezialisten. Den Teilnehmern werden vor der Veranstaltung spezielle anonymisierte Fälle zur Verfügung gestellt. Die Auswertung der Fälle und die Lösungsvorschläge sollen als Diskussionsvorschläge von den Teilnehmern erarbeitet werden. 11

7 Kurse und Workshops 2013 BEVC - berlin europan vascular course Ort: Center for Anatomy Charité, Universitätsmedizin Berlin Anmeldung unter: ECIPE, Telefonnummer: (033203) Gebühr: 1000 (inklusive MwSt.) Erster Tag: Uhr Zweiter Tag: Uhr Termin: 04. bis 05. November 2013 Inhalte History of aortic surgery Access routes: thoracic / abdominal Indications and treatment options for the ascending aorta and aortic arch The aortic arch endovascular treatment or hybrid operation? Open surgery on the thoracic aorta Hybrid thoracoabdominal procedures Segment IV of the aorta endovascular surgery Open Surgery in segment IV How important is the internal iliac artery Practical part C Practical part on dissected specimens Hybrid operations on the thoracic aorta Transposition of the brachiocephalic trunk Carotid-carotid crossover bypass Subclavian transposition or bypass Stent implantation in the aortic arch Open surgery on the descending aorta Hybrid operations on the abdominal aorta Management of the mesenteric vessels from thoracic retro-/transperitoneal abdominal transperitoneal Area supplied by internal iliac artery Stent implantation in the thoracic and abdominal aorta Anatomical lecture on dissected specimen: the thoracic and abdominal aorta Practical part A Practice on simulators with transmission technique Stent implantation in the abdominal aorta Practical part B Measurements abdominal / thoracal case reports 12 13

8 Kurse und Workshops 2013 Gefäßchirurgische Techniken (GDC) Grundlagen der Dialyseshuntchirurgie + PTA Endovaskuläre Techniken PTA von Dialyseshunts (2 Tage) Ort: Medizinisches Kompetenzzentrum Medizin im Grünen, Wendisch Rietz In Zusammenarbeit mit dem Dialysezentrum Fürstenwalde/Königs Wusterhausen Anmeldung unter: Gebühr: 775 (inklusive MwSt.) Erster Tag: Uhr Zweiter Tag: Uhr Gefäßchirurgische Techniken (GAC) Grundlagen der Aorten-Chirurgie (2 Tage) Ort: Medizinisches Kompetenzzentrum Medizin im Grünen, Wendisch Rietz In Zusammenarbeit mit dem Dialysezentrum Fürstenwalde/ Königs Wusterhausen Anmeldung unter: Gebühr: 775 (inklusive MwSt.) Erster Tag: Uhr Zweiter Tag: Uhr Termin: 13. bis 14. Oktober 2013 Termin: 27. bis 28. Oktober 2013 BITTE DENKEN SIE AN IHRE LUPENBRILLE! Inhalte - Erster Tag Anatomische Lehrstunde Diverse Shuntvarianten Übung an humanen Präparaten Livedemonstration in den Kliniken zur Dialyseshuntchirurgie und perkutanen transluminalen Angioplastie (PTA) Inhalte - Zweiter Tag Live-Demonstrationen mit Übungsmöglichkeiten im Hybridoperationssaal, der Angiosuite und der Normalität C Bogen. (Herausarbeiten der Unterschiede). Operationen auf 10 Kollegen beschränkt) Inhalte Erster Tag Die Anatomie des Abdomens und der Gefäße unter dem Blickwinkel gefäßchirurgischer Operationen Instrumente, Haltesysteme und Materialien Praktische Übungen an heterologem Material und am narkotisierten Tiermodell Patchanastomosen, Aortenbifurkation Aortale Anastomosentechniken Bypassverfahren im Überblick Reimplantation der A. mesenterica inferior Reimplantation der Nierenarterien und der A. mesenterica superior Falldarstellung und Quiz Klausur Wenn in Ihrem Krankenhaus derzeit derartige Operationen durchgeführt werden, treten Herausforderungen nicht nur auf der chirurgischen Seite auf. Um Ihnen die Möglichkeit eines Teamtrainings zu geben, ist die Mitarbeit eines Anästhesisten erwünscht

9 Kurse und Workshops 2013 Inhalte Zweiter Tag Live-Demonstrationen mit Übungsmöglichkeiten im Hybridoperationssaal, der Angiosuite und der Normalität C Bogen (Herausarbeiten der Unterschiede). Operationen auf 10 Kollegen beschränkt) Gefäßchirurgische Techniken (GCC) Grundlagen der cruralen Chirurgie Endovaskuläre Techniken - Unterschenkel PTA (3 Tage) Ort: Medizinisches Kompetenzzentrum Medizin im Grünen, Wendisch Rietz In Zusammenarbeit mit dem Dialysezentrum Fürstenwalde/Königs Wusterhausen Anmeldung unter: Gebühr: 800 (inklusive MwSt.) Erster Tag: Uhr Zweiter Tag: Uhr Dritter Tag: Uhr Termin: April 2013 BITTE DENKEN SIE AN IHRE LUPENBRILLE! Inhalte - Erster und Zweiter Tag Anatomische Lehrstunde Zugangswege in der cruralen Chirurgie Bypassvarianten Übung an humanen Präparaten Livedemonstration in den Kliniken zur cruralen Chirurgie und zur perkutanen transluminalen Angioplastie (PTA) Hybridoperationssaal Inhalte - Dritter Tag Live-Demonstrationen mit Übungsmöglichkeiten im Hybridoperationssaal, der Angiosuite und der Normalität C Bogen (Herausarbeiten der Unterschiede). Operationen auf 10 Kollegen beschränkt) 16 17

10 Anmeldung HELIOS Klinikum Bad Saarow Klinik für Gefäßmedizin Sekretariat: Uta Klaus Telefon: (033631) So erreichen Sie das Medizinische Kompetenzzentrum c/o HCx Consulting GmbH Kurskoordinatorin: Barbara Gussmann Schleusenweg Kleinmachnow Telefon: (033203) Telefax: (033203) oder Medizinisches Kompetenzzentrum c/o HCx Consulting GmbH Ulmenstr Wendisch Rietz Telefon: (033679) Telefax: (039882) Hinweis Um für jeden Kursteilnehmer einen maximalen Erkenntnisgewinn zu gewährleisten, bitten wir Sie um Verständnis, dass die Teilnehmerzahlen limitiert sind

11 Anfahrt HELIOS Klinikum Bad Saarow Chefärzte der Klinik für Gefäßmedizin Dr. med. Andreas Gussmann Dr. med. Peter Klein-Weigel Pieskower Straße Bad Saarow Telefon: (033631) Telefax: (033631) Impressum Verleger: HELIOS Kliniken GmbH Pieskower Straße Bad Saarow Druckerei: Ja bitte!? GmbH Pfaffendorfer Chaussee Rietz-Neuendorf Bad Saarow /

HELIOS Klinikum Bad Saarow. Kurse und Workshops Vaskuläres und endovaskuläres Training

HELIOS Klinikum Bad Saarow. Kurse und Workshops Vaskuläres und endovaskuläres Training HELIOS Klinikum Bad Saarow Kurse und Workshops 2015 Vaskuläres und endovaskuläres Training 1 Liebe Kolleginnen und Kollegen, unsere gemeinsame Klinik nimmt aktiv an dem umfassenden Trainingsprogramm der

Mehr

Kurse und Workshops Vaskuläres und endovaskuläres Training

Kurse und Workshops Vaskuläres und endovaskuläres Training HELIOS Gefäßzentrum Berlin-Brandenburg Kurse und Workshops 2017 - Vaskuläres und endovaskuläres Training HELIOS Klinikum Berlin-Buch HELIOS Klinikum Emil von Behring Berlin-Zehlendorf HELIOS Klinikum Bad

Mehr

Kurse und Workshops Vaskuläres und endovaskuläres Training

Kurse und Workshops Vaskuläres und endovaskuläres Training HELIOS Gefäßzentrum Berlin-Brandenburg Kurse und Workshops 2017 - Vaskuläres und endovaskuläres Training HELIOS Klinikum Berlin-Buch HELIOS Klinikum Emil von Behring Berlin-Zehlendorf HELIOS Klinikum Bad

Mehr

Referenten/Tutoren. Dr. P. Berg Marienhospital Kevelaer. HELIOS Klinikum Emil von Behring. HELIOS Klinikum Emil von Behring

Referenten/Tutoren. Dr. P. Berg Marienhospital Kevelaer. HELIOS Klinikum Emil von Behring. HELIOS Klinikum Emil von Behring ANMELDUNG Referenten/Tutoren Dr. P. Berg Marienhospital Kevelaer Dr. K. Enke-Melzer Dr. I. Flessenkämper PD Dr. C. Hohl St. Marienkrankenhaus Siegen Dr. P. Lübke HELIOS Klinikum Leisnig EINLADUNG Endovaskuläre

Mehr

Weiterbildungskonzept EndoVascular Assistent (EVA) DGG

Weiterbildungskonzept EndoVascular Assistent (EVA) DGG Weiterbildungskonzept EndoVascular Assistent (EVA) DGG Der / die EndoVascular Assistent (EVA) DGG führt eine Vielzahl von technischen und unterstützenden Tätigkeiten von Patienten und bildgebenden Systemen

Mehr

15. Workshop. Endovaskuläre Techniken. 06. 07. November 2013. im Rahmen des 28. Berliner gefäßchirurgischen Symposiums. Private Akademie der DGG

15. Workshop. Endovaskuläre Techniken. 06. 07. November 2013. im Rahmen des 28. Berliner gefäßchirurgischen Symposiums. Private Akademie der DGG 15. Workshop Endovaskuläre Techniken im Rahmen des 28. Berliner gefäßchirurgischen Symposiums 06. 07. November 2013 Private Akademie der DGG Veranstaltungsort: Klinik für Gefäßmedizin Berlin Zehlendorf

Mehr

Rhetorik in der Medizin Die Kunst der Kommunikation

Rhetorik in der Medizin Die Kunst der Kommunikation Beantragt bei der Landesärztekammer Programm CME FORTBILDUNGSPUNKTE Rhetorik in der Medizin Die Kunst der Kommunikation 06. Dezember 2013 23. Mai 2014 Berlin 26. September 2014 Bochum Vorwort Liebe Kolleginnen

Mehr

HELIOS Klinikum Berlin-Buch HELIOS Klinikum Emil von Behring HELIOS Klinikum Bad Saarow. 6. Live-OP-Symposium Mammakarzinom

HELIOS Klinikum Berlin-Buch HELIOS Klinikum Emil von Behring HELIOS Klinikum Bad Saarow. 6. Live-OP-Symposium Mammakarzinom Live-Übertragung aus 4 OP-Sälen 18. März 2016 HELIOS Klinikum Emil von Behring HELIOS Klinikum Bad Saarow 6. Live-OP-Symposium Mammakarzinom 18. März 2016 Hotel Maritim proarte Friedrichstraße 151 10117

Mehr

Programm Intensivkurs Ellenbogen und Unterarm Operationstechniken am anatomischen Präparat 12. 13. Februar 2016, Hannover 17. 18.

Programm Intensivkurs Ellenbogen und Unterarm Operationstechniken am anatomischen Präparat 12. 13. Februar 2016, Hannover 17. 18. Programm Intensivkurs Ellenbogen und 12. 13. Februar 2016, Hannover 17. 18. März 2016, Köln Universität zu Köln, Medizinische Fakultät, Zentrum Anatomie/ Klinikum Region Hannover, Klinikum Nordstadt Vorwort

Mehr

Kontakt Bitte verwenden Sie beiliegende Anmeldekarte oder wenden Sie sich an:

Kontakt Bitte verwenden Sie beiliegende Anmeldekarte oder wenden Sie sich an: Wissenschaftliche Leitung Chefarzt PD Dr. med. Harald Rittger Klinik für Herz- und Lungenerkrankungen (Medizinische Klinik 1) Klinikum Fürth Jakob-Henle-Str. 1 90766 Fürth Kontakt Bitte verwenden Sie beiliegende

Mehr

Kurse/Seminare für Ärztinnen und Ärzte Integrationskurs

Kurse/Seminare für Ärztinnen und Ärzte Integrationskurs Kurse/Seminare für Ärztinnen und Ärzte Integrationskurs Ein Fortbildungsangebot für ausländische Ärztinnen und Ärzte für einen gelungenen Start in den Klinikalltag. In Zusammenarbeit mit: Verband der Leitenden

Mehr

Marienkrankenhaus Soest Klinik für Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie. Ausbildung zum Gefäßchirurgen

Marienkrankenhaus Soest Klinik für Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie. Ausbildung zum Gefäßchirurgen Marienkrankenhaus Soest Klinik für Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie Ausbildung zum Gefäßchirurgen Erstellung eines Ausbildungscurriculum strukturiertes Zeit - Management - Vermittlung der Lerninhalte

Mehr

Die Weiterbildung in endovaskulären Techniken mit der Privaten Akademie der DGG

Die Weiterbildung in endovaskulären Techniken mit der Privaten Akademie der DGG Die Weiterbildung in endovaskulären Techniken mit der Privaten Akademie der DGG Sektion endovaskuläre Techniken Autoren: I. Flessenkämper, A. Gussmann, P.Berg, P. Heider, M. Heidrich, M. Hofmann, F. Johnson,

Mehr

Klinik für Kardiologie, Angiologie und Internistische Intensivmedizin

Klinik für Kardiologie, Angiologie und Internistische Intensivmedizin Klinik für Kardiologie, Angiologie und Internistische Intensivmedizin Fachbereich Angiologie Gefäße heilen Durchblutung fördern Die Angiologie am Klinikum St. Georg Leipzig Angiologie ist die Wissenschaft

Mehr

Interventional Workshop on Endovascular Aneurysma Therapy

Interventional Workshop on Endovascular Aneurysma Therapy Klinik für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie Fortbildung für Ärzte Interventional Workshop on Endovascular Aneurysma Therapy CME-Punkte Die Zertifizierung der Veranstaltung durch die Ärztekammer

Mehr

Panta rhei Alles im Fluss?

Panta rhei Alles im Fluss? Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt Städtisches Klinikum Akademisches Lehrkrankenhaus der TU Dresden Marcolini-Praxisklinik Dresden Praxis für Hand- und Plastische Chirurgie 8.Dresdner Handkurs 2013 Panta

Mehr

2. DRESDNER AORTENSYMPOSIUM. 17. Oktober 2014 - Swissôtel Dresden

2. DRESDNER AORTENSYMPOSIUM. 17. Oktober 2014 - Swissôtel Dresden 2. DRESDNER AORTENSYMPOSIUM 17. Oktober 2014 - Swissôtel Dresden Grußwort Liebe Kolleginnen und Kollegen, die Diagnos k und Therapie von Erkrankungen der Aorta ist in der Gefäßmedizin weiterhin eine der

Mehr

Laparoskopische Urologie

Laparoskopische Urologie Programm Laparoskopische Urologie 2007 Tuttlingen Berlin Aesculapium Tuttlingen Langenbeck-Virchow-Haus Berlin Laparoskopische Nierenchirurgie 1. Tag Optionaler Übungstag für Anfänger Instrumente- und

Mehr

Kölner Endovakulärer Workshop 2016

Kölner Endovakulärer Workshop 2016 Kölner Endovakulärer Workshop 2016 Interdisziplinär Evidenz-basiert Abdominelle Aorta Becken Oberschenkel 8./. - 15./16. - 22./23. September Studierendenhaus der Uniklinik Köln Gebäude 65 Joseph-Stelzmann-Str.

Mehr

Interventionskurs. der Arbeitsgruppe Interventionelle Kardiologie (AGIK)

Interventionskurs. der Arbeitsgruppe Interventionelle Kardiologie (AGIK) Interventionskurs der Arbeitsgruppe Interventionelle Kardiologie (AGIK) Vorwort Übersicht Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir freuen uns, Sie nun bereits zum fünften Mal zu unserer Programmsparte AGIK

Mehr

Komplikationen und Lösungen. CMC-Punkte: Die Zertifizierung der Veranstaltung durch die Ärztekammer Nordrhein wurde beantragt.

Komplikationen und Lösungen. CMC-Punkte: Die Zertifizierung der Veranstaltung durch die Ärztekammer Nordrhein wurde beantragt. Klinik für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie Fortbildung für Ärzte Fortbildung 3. Workshop Für Fortgeschrittene Komplikationen und Lösungen CMC-Punkte: Die Zertifizierung der Veranstaltung

Mehr

21. INTENSIVKURS PROGRAMM INTERVENTIONELLE RADIOLOGIE AACHEN. 12. 14. Juni 2014. Basis- & Spezialkurs DEGIR-zertifizierter Kurs, Modul A-D

21. INTENSIVKURS PROGRAMM INTERVENTIONELLE RADIOLOGIE AACHEN. 12. 14. Juni 2014. Basis- & Spezialkurs DEGIR-zertifizierter Kurs, Modul A-D Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie Förderverein für Radiologie in e.v. 21. INTENSIVKURS INTERVENTIONELLE RADIOLOGIE AACHEN 12. 14. Juni 2014 PROGRAMM Organisationsleitung Dr. med.

Mehr

7. Kardiovaskuläres Forum

7. Kardiovaskuläres Forum 7. Kardiovaskuläres Forum Fortbildungsveranstaltung für Ärzte am 07. Oktober 2015 Programm 18:00 Uhr Begrüßung 18:15 18:55 Uhr Herzinsuffizienz Therapie aktueller Stand und Ausblick Prof. Dr. med. Uwe

Mehr

Chirurgische Klinik I Johanniter Krankenhaus Rheinhausen Chefarzt: Dr. Alexander Meyer

Chirurgische Klinik I Johanniter Krankenhaus Rheinhausen Chefarzt: Dr. Alexander Meyer Chirurgische Klinik I Johanniter Krankenhaus Rheinhausen Chefarzt: Dr. Alexander Meyer Mal ganz ehrlich. Wussten Sie was ein Bauchaortenaneurysma ist und wie viele Menschen davon betroffen sind oder sein

Mehr

Ambulante Gynäkologie & Klinische Gynäkologie. Gemeinsam. Ein Angebot zur Kooperation mit niedergelassenen Kollegen. Praxisklinik Prof. Dr.

Ambulante Gynäkologie & Klinische Gynäkologie. Gemeinsam. Ein Angebot zur Kooperation mit niedergelassenen Kollegen. Praxisklinik Prof. Dr. Ambulante Gynäkologie & Klinische Gynäkologie Gemeinsam Ein Angebot zur Kooperation mit niedergelassenen Kollegen Frauengesundheit Reproduktionsmedizin Operative Gynäkologie Praxisklinik Prof. Dr. Volz

Mehr

F I T4 C L I N I C MODUL III

F I T4 C L I N I C MODUL III F I T4 C L I N I C MODUL III (PRÄPARATIONEN) SA. 23.01.2016 SO. 24.01.2016 FRANKFURT NETWORKING ERFOLGE W ORKSHOPS VERLEIH // SIE STUDIEREN ZAHNMEDIZIN UND SIND AKTUELL IN DER VORKLINIK? // IHR FACHLICHER

Mehr

F I T4 C L I N I C S I M U L AT I O N K E N N T N I S P R Ü F U N G

F I T4 C L I N I C S I M U L AT I O N K E N N T N I S P R Ü F U N G F I T4 C L I N I C S I M U L AT I O N K E N N T N I S P R Ü F U N G TERMINE: 21.05 / 22.05 11.06 / 12.06 16.07 / 17.07 IN FRANKFURT NETWORKING ERFOLGE WORKSHOPS VERLEIH // SIE SIND INTERNATIONALER ZAHNARZT?

Mehr

Ureterorenoskopie 2015 Advanced. Endourologisches Symposium 26. 27. November 2015 CME. 15 Punkte

Ureterorenoskopie 2015 Advanced. Endourologisches Symposium 26. 27. November 2015 CME. 15 Punkte Ureterorenoskopie 2015 Advanced Neue Dimensionen, alte Limitationen. Moderne Endourologie - sind Sie dabei? CME 15 Punkte beantragt Endourologisches Symposium 26. 27. November 2015 Einladung Liebe Kolleginnen

Mehr

Lingener Endovaskulärer Kurs

Lingener Endovaskulärer Kurs Lingener Endovaskulärer Kurs Endovaskulärer Spezialist DGG APIUM Arbeitsgemeinschaft Periphere Interventionen und mehr Zita Schmitz Am Flutter 39 26655 Westerstede Mobil: 0174 9605616 Tel.: 04488 4703

Mehr

Klinik und Poliklinik für Gefäßmedizin Neue endovaskuläre Verfahren bei PAVK

Klinik und Poliklinik für Gefäßmedizin Neue endovaskuläre Verfahren bei PAVK Klinik und Poliklinik für Gefäßmedizin Neue endovaskuläre Verfahren bei PAVK Federico Tatò 54. Bayerischer Internistenkongress, 2015 Säulen der Therapie der pavk Behandlung der Risikofaktoren Thrombozytenaggregationshemmung

Mehr

Gesund führen in Zeiten der Überlastung

Gesund führen in Zeiten der Überlastung Beantragt bei der Landesärztekammer Programm CME FORTBILDUNGSPUNKTE Gesund führen in Zeiten der Überlastung 2015 Tuttlingen I Berlin I Bochum Programm Als Führungskraft sind Sie häufig hohen Stressbelastungen

Mehr

DEGUM Grundkurs und Aufbaukurs für Nervenund Muskelsonographie

DEGUM Grundkurs und Aufbaukurs für Nervenund Muskelsonographie DEGUM Grundkurs und Aufbaukurs für Nervenund Muskelsonographie Hörsaal / Neurologie 06.-07. November 2015 www.nervensonographie.ch Sehr geschätzte Kolleginnen und Kollegen Im November 2015 findet der dritte

Mehr

Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT.

Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT. Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT. FIX per FAX, FON oder Mail anmelden. Ich melde mich verbindlich für folgende EndoFIT Veranstaltung, jeweils von 14:00 bis 19:30 Uhr, an: 10. Februar 2016

Mehr

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, 3. Leipziger Symposium für Pränatalmedizin Freitag, 23. November 2012 Samstag, 24. November 2012 Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, wir laden Sie hiermit sehr herzlich zu unserem 3. Leipziger Symposium

Mehr

Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT.

Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT. Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT. 2 EndoFIT EndoFIT. Fortbildung, Inspiration, Training Der Stellenwert und die Anzahl von endodontischen Behandlungen wachsen seit Jahren enorm. Ein Grund

Mehr

Management Skills für Sensoriker

Management Skills für Sensoriker Management Skills für Sensoriker geplant Juli 2015 in Hamburg Sensorik Workshops 2015 Management Skills für Sensoriker Inhalt Um seinen Arbeitsbereich als Sensoriker auf Augenhöhe mit Marketing, Marktforschung,

Mehr

Grundtechniken in der Gefässchirurgie

Grundtechniken in der Gefässchirurgie Grundtechniken in der Gefässchirurgie Stuttgart-Ludwigsburg, 8. Mai 9. Mai 2015 VASCULAR INTERNATIONAL SCHOOL AG Schiltweid 4 CH-6363 Fürigen www.vascular-international.org Grusswort Liebe Kolleginnen

Mehr

Gesundheit Institute für Ergotherapie und Physiotherapie Weiterbildungskurse Handtherapie

Gesundheit Institute für Ergotherapie und Physiotherapie Weiterbildungskurse Handtherapie Gesundheit Institute für Ergotherapie und Physiotherapie Weiterbildungskurse Handtherapie Zürcher Fachhochschule www.zhaw.ch Anwendung von Fragebögen in der Handtherapie Erweiterte Sichtweisen in der Handtherapie

Mehr

Weiterbildungskonzept für die Ausbildung zur/zum Fachärztin/- arzt für Gefäßchirurgie

Weiterbildungskonzept für die Ausbildung zur/zum Fachärztin/- arzt für Gefäßchirurgie Weiterbildungskonzept für die Ausbildung zur/zum Fachärztin/- arzt für Gefäßchirurgie CS/CG 1 von 11-12 1 von 7 Einleitung Ziel der fachspezifischen Weiterbildung ist es, Weiterbildungsassistentinnen/-assistenten

Mehr

Heidelberger Angiologietag

Heidelberger Angiologietag UniversitätsKlinikum Heidelberg 4. Heidelberger Angiologietag Samstag, 09.03.2013 09:00 16:15 Uhr Hörsaal, Foyer Medizinische Klinik LIVE CASE Live-Übertragung aus dem Katheterlabor www.angiologietag.de

Mehr

Newsletter Adipositaszentrum Sommernews 1/ 2015

Newsletter Adipositaszentrum Sommernews 1/ 2015 1. Basis - Operationsworkshop Adipositas- und metabolische Chirurgie Am 1. und 2.6.2015 führte die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Kinderchirurgie den 1. Basis-Operationsworkshop zur Adipositas- und

Mehr

Ethik in der Psychiatrie

Ethik in der Psychiatrie Ethik in der Psychiatrie Erster nationaler Kongress 17. u. 18. Oktober 2013 in Magdeburg Sehr geehrte Damen und Herren! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, wir möchten Sie sehr herzlich zum ersten nationalen

Mehr

Weiterbildungssituation in Deutschland

Weiterbildungssituation in Deutschland Weiterbildungssituation in Deutschland PD.Dr.med. Parwis Fotuhi Leiter HELIOS Akademie Entwicklung Medizinstudenten Quelle: Stat. Bundesamt 2005 Entwicklung Medizinstudenten 60000 50000 40000 30000 20000

Mehr

Vergabe von Förderstipendien für Diplomarbeiten durch die Vinzenz Gruppe

Vergabe von Förderstipendien für Diplomarbeiten durch die Vinzenz Gruppe VINZENZ STIPENDIUM Vergabe von Förderstipendien für Diplomarbeiten durch die Vinzenz Gruppe Die Vinzenz Gruppe vergibt im Jahr 2014 Förderstipendien in der Gesamthöhe von 3.500 für Diplomarbeiten an österreichischen

Mehr

EINLADUNG. 8. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie VERANSTALTUNGSORT. Klinische Immunologie am Rhein

EINLADUNG. 8. Interdisziplinäres Symposium Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie VERANSTALTUNGSORT. Klinische Immunologie am Rhein VERANSTALTUNGSORT EINLADUNG Hotel Marriott Johannisstraße 76 80 50668 Köln Tel.: +49 (0) 2 21-94 22 20 Fax.: +49 (0) 2 21-94 22 27 77 Anfahrt 8. Interdisziplinäres Symposium, Dermatologie und Gastroenterologie

Mehr

Konservative/Minimalinvasive

Konservative/Minimalinvasive Konservative/Minimalinvasive Therapie der Harnund Stuhlinkontinenz EINLADUNG WISSEN- SCHAFTLICHE VERANSTALTUNG FÜR NIEDER- GELASSENE FACHÄRZTE TERMIN: 02. APRIL 2014 17:00 UHR Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Mehr

Operations-Kurs Umstellungsosteotomie und Halbschlitten in Theorie und Praxis

Operations-Kurs Umstellungsosteotomie und Halbschlitten in Theorie und Praxis Kursprogramm Operations-Kurs Umstellungsosteotomie und Halbschlitten in Theorie und Praxis Workshop mit praktischen Übungen 25. 27. Januar 2015 Anatomisches Institut Wien 25. Januar 2015 Theorie Umstellung

Mehr

Einweiserbefragung 2014. Ihre Meinung ist uns wichtig! Sehr geehrte/r Frau/Herr Dr. med.

Einweiserbefragung 2014. Ihre Meinung ist uns wichtig! Sehr geehrte/r Frau/Herr Dr. med. Einweiserbefragung 2014 Ihre Meinung ist uns wichtig! Sehr geehrte/r Frau/Herr Dr. med. die MitarbeiterInnen des Diakoniekrankenhauses Chemnitzer Land ggmbh bemühen sich täglich um Ihre bestmögliche medizinische

Mehr

Klinik für Gefäß- und Endovaskularchirurgie. Optimized treatment of raaa patients. Hubert Schelzig

Klinik für Gefäß- und Endovaskularchirurgie. Optimized treatment of raaa patients. Hubert Schelzig Klinik für Gefäß- und Endovaskularchirurgie Optimized treatment of raaa patients Hubert Schelzig Clinic for Vascular and Endovascular Surgery, Heinrich-Heine-University, Düsseldorf, Germany Seite 2 Seite

Mehr

ERCP-KURSE 2015/2016 IHRE ANMELDUNG FÜR DIE ERCP-KURSE 2015/2016* VERANSTALTER. ERCP-Kurse 2015/2016. Fax-Antwort : +49 40 23773-4230

ERCP-KURSE 2015/2016 IHRE ANMELDUNG FÜR DIE ERCP-KURSE 2015/2016* VERANSTALTER. ERCP-Kurse 2015/2016. Fax-Antwort : +49 40 23773-4230 IHRE ANMELDUNG FÜR DIE ERCP-KURSE 2015/2016* VERANSTALTER Fax-Antwort : +49 40 23773-4230 Absender (bitte in Druckbuchstaben ausfüllen) Titel/Vorname/Name/Funktion Krankenhaus/Praxis Abteilung Straße/Nr.

Mehr

Aorta & Becken. pavk Neues & Bewährtes. Fallvorstellung & Diskussion :30-12:00

Aorta & Becken. pavk Neues & Bewährtes. Fallvorstellung & Diskussion :30-12:00 Dr. Björn H. Gemein Radiologisches Zentralinstitut Krankenhaus Nordwest Frankfurt am Main pavk Neues & Bewährtes Aorta & Becken Fallvorstellung & Diskussion 10.09.2010 11:30-12:00 S3-Leitlinie Angiologie:

Mehr

Universitäts-Brustzentrum Tübingen. Patientinneninformation. Univeritäts Frauenklinik Tübingen

Universitäts-Brustzentrum Tübingen. Patientinneninformation. Univeritäts Frauenklinik Tübingen Univeritäts Frauenklinik Tübingen Universitäts-Brustzentrum Tübingen Patientinneninformation Zertifiziert von der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Senologie sowie nach KTQ

Mehr

VIPP Projekt Versorgungsrelevante Indikatoren in der Psychiatrie und Psychosomatik

VIPP Projekt Versorgungsrelevante Indikatoren in der Psychiatrie und Psychosomatik Alexianer St. Joseph-Krankenhaus Berlin-Weißensee An die Teilnehmer und Kooperations- Partner des VIPP-Projektes Kooperationspartner Sehr geehrte Damen und Herren, das Projekt Versorgungsindikatoren in

Mehr

Aktuelles aus der Akademie

Aktuelles aus der Akademie Aktuelles aus der Akademie Themen dieser Ausgabe 04 2011: ZVK - Stiftung vergibt 25.000 Euro Fördergelder Qualität kontra Wildwuchs: Die Fortbildung Tierphysiotherapie des ZVK setzt Maßstäbe Anmeldefrist

Mehr

7 Fußchirurgischer Hands-on Ku K rs Programm 19./20. März 2015 in Lübeck

7 Fußchirurgischer Hands-on Ku K rs Programm 19./20. März 2015 in Lübeck 7.Fußchirurgischer Programm 19./20. März 2015 in Lübeck Basiskurs Traumatologie Fuß / Sprunggelenk Praktische Übungen an anatomischen Präparaten In Zusammenarbeit mit dem Institut für Anatomie der Universität

Mehr

Cambridge Sinus School. 13.-15. November 2014 Modul A 16.-18. November 2014 Modul B Cambridge/ UK

Cambridge Sinus School. 13.-15. November 2014 Modul A 16.-18. November 2014 Modul B Cambridge/ UK Cambridge Sinus School 13.-15. November 2014 Modul A 16.-18. November 2014 Modul B Cambridge/ UK Trainieren Sie mit Experten Cambridge Sinus School Vorwort Liebe Kolleginnen und Kollegen! Cambridge FESS-Kurskonzept:

Mehr

Präklinische Evaluation im Labor und Demonstrator-OP

Präklinische Evaluation im Labor und Demonstrator-OP Präklinische Evaluation im Labor und Demonstrator-OP Hofer M a,c, Grunert R a, Möckel H a, Thalheim M a, Meixensberger J a,b, Dietz A a,c, Strauss G a,c ; Korb W a abmbf-innovation Center Computer Assisted

Mehr

Massiver Gewichtsverlust Bariatrische und Postbariatrische Chirurgie

Massiver Gewichtsverlust Bariatrische und Postbariatrische Chirurgie DEUTSCHE GESELLSCHAFT DER PLASTISCHEN, REKONSTRUKTIVEN UND ÄSTHETISCHEN CHIRURGEN 14. Symposium Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie Massiver Gewichtsverlust Bariatrische und Postbariatrische

Mehr

HANDS-ON TRAINING FÜR ÄRZTE IM HERZKATHETERLABOR

HANDS-ON TRAINING FÜR ÄRZTE IM HERZKATHETERLABOR FORTBILDUNGSPUNKTE Beantragt bei der Landesärztekammer HANDS-ON TRAINING FÜR ÄRZTE IM HERZKATHETERLABOR Basiskurs Diagnostische Koronarangiographie Basiskurs Koronarintervention 2017 Berlin CME Liebe

Mehr

- 2 - Evangelisches Krankenhaus Duisburg-Nord Fahrner Straße 133-135 47169 Duisburg. T: (0203) 508-00 www.klinikum-niederrhein.de

- 2 - Evangelisches Krankenhaus Duisburg-Nord Fahrner Straße 133-135 47169 Duisburg. T: (0203) 508-00 www.klinikum-niederrhein.de Evangelisches Krankenhaus Duisburg-Nord Fahrner Straße 133-135 47169 Duisburg T: (0203) 508-00 www.klinikum-niederrhein.de Zentrale Abteilung für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie Chefarzt

Mehr

PROGRAMM. Univ.Klinik für HNO-Heilkunde Kopf- und Halschirurgie AKH Wien 11.-12.November 2004 PAROTISTUMOREN OPERATIONSKURS MIT PRAKTISCHEN ÜBUNGEN

PROGRAMM. Univ.Klinik für HNO-Heilkunde Kopf- und Halschirurgie AKH Wien 11.-12.November 2004 PAROTISTUMOREN OPERATIONSKURS MIT PRAKTISCHEN ÜBUNGEN PROGRAMM Univ.Klinik für HNO-Heilkunde Kopf- und Halschirurgie AKH Wien 11.-12.November 2004 PAROTISTUMOREN OPERATIONSKURS MIT PRAKTISCHEN ÜBUNGEN Allgemeine Informationen Ort des Kurses: AKH Wien Währinger

Mehr

Aortendissektion. M. Ulrich, MD Department of Angiology Heart Center & Park Hospital Leipzig, Germany

Aortendissektion. M. Ulrich, MD Department of Angiology Heart Center & Park Hospital Leipzig, Germany Aortendissektion M. Ulrich, MD Department of Angiology Heart Center & Park Hospital Leipzig, Germany Aortendissektion Differenzialdiagnosen -Akute Lungenembolie -Aortendissektion -Perikarditis -Pleuritis

Mehr

2. Internationales Dresdner Ultraschall Symposium

2. Internationales Dresdner Ultraschall Symposium Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden 2. Internationales Dresdner Ultraschall Symposium mit Refresherkurs: Management von Hochrisikoschwangerschaften und NT Kurs und aktuelle Tendenzen des 11+0-13+6

Mehr

4. 6. A p r i l 2 011 i n M ü n c h e n

4. 6. A p r i l 2 011 i n M ü n c h e n 1 2. I n t e r d i s z i p l i n ä r e r W o r k s h o p K o n t r a s t m i t t e l i n d e r G e fä S S - u n d A b d o m e n s o n o g r a p h i e 4. 6. A p r i l 2 011 i n M ü n c h e n E I N L A D

Mehr

MIP Ad-Hoc-Kurs Programm 2015

MIP Ad-Hoc-Kurs Programm 2015 Minimal-invasive perkutane Steintherapie Klinischer Workshop MIP Ad-Hoc-Kurs Programm 2015 Satellitensymposium: CME 4 Punkte Klinikworkshop: CME 10 Punkte der Medizinischen Hochschule Hannover, Deutschland

Mehr

Beiden Patientinnen wurde von ihrem behandelnden Arzt vorgeschlagen, einem spezialisierten Chirurgen vorzustellen.

Beiden Patientinnen wurde von ihrem behandelnden Arzt vorgeschlagen, einem spezialisierten Chirurgen vorzustellen. Vor Jahren fiel bei meiner Routineuntersuchung ein kleiner Knoten in der Schilddrüse auf. Einige Zeit veränderte er sich nicht, jetzt ist er plötzlich gewachsen, wie nun weiter? Ich habe Angst vor den

Mehr

Online-Registrierung www.ibk-kongress.de EINLADUNG. 13. und 14. September 2013 Ameron Hotel ABION Spreebogen Berlin

Online-Registrierung www.ibk-kongress.de EINLADUNG. 13. und 14. September 2013 Ameron Hotel ABION Spreebogen Berlin Online-Registrierung www.ibk-kongress.de EINLADUNG 3. Interdisziplinärer Beckenbodenkongress 2013 13. und 14. September 2013 Ameron Hotel ABION Spreebogen Berlin Wir freuen uns dieses Jahr besonders, dass

Mehr

Einladung zum 5. Hygiene- und Praxistag 2016 in Rostock

Einladung zum 5. Hygiene- und Praxistag 2016 in Rostock Einladung zum 5. Hygiene- und Praxistag 2016 in Rostock Thema: Aktuelle Tendenzen in der Hygiene was Sie beachten sollten!! Zum 5. Mal möchten wir Sie und Ihr Team einladen, am Hygiene- und Praxistag 2016

Mehr

FRIMBERGER ERCP SIMULATOREN

FRIMBERGER ERCP SIMULATOREN FRIMBERGER ERCP SIMULATOREN Derzeit können ERCP Anfänger und Fortgeschrittene an 10 verschiedenen Simulatoren die verschiedenen Techniken der ERCP erlernen. Auch für spezielle Techniken wie Papillotomie

Mehr

MEDTRONIC ERWEITERT DAS ENDURANT AAA STENTGRAFT SYSTEM

MEDTRONIC ERWEITERT DAS ENDURANT AAA STENTGRAFT SYSTEM Auskünfte Deutschland: Sabine Günther, Julia Matthes Presse und Öffentlichkeitsarbeit Tel: ++49 (0) 2159 8149 277 Fax: ++49 (0) 2159 8149 252 email: presse@medtronic.de MITTEILUNG FÜR DIE PRESSE MEDTRONIC

Mehr

Kompakter Trainingskurs diagnostische und interventionelle Kardiologie

Kompakter Trainingskurs diagnostische und interventionelle Kardiologie Beantragt bei der Landesärztekammer Programm CME FORTBILDUNGSPUNKTE Kompakter Trainingskurs diagnostische und interventionelle Kardiologie Prozeduren und Techniken Schritt für Schritt Interaktiv und rein

Mehr

TÜBINGER SYMPOSIUM 2008. Defektdeckung an der oberen Extremität

TÜBINGER SYMPOSIUM 2008. Defektdeckung an der oberen Extremität TÜBINGER SYMPOSIUM 2008 Defektdeckung an der oberen Extremität EINLADUNG&PROGRAMM Fortbildungsveranstaltung der Klinik für Hand-, Plastische-, Rekonstruktive und Verbrennungschirurgie & Institut für klinische

Mehr

Vorträge und Publikationen aus der Klinik für Chirurgie und Gefäßzentrum Klinikum Bremen-Nord 2015

Vorträge und Publikationen aus der Klinik für Chirurgie und Gefäßzentrum Klinikum Bremen-Nord 2015 Vorträge und Publikationen aus der Klinik für Chirurgie und Gefäßzentrum Klinikum Bremen-Nord 2015 722 Bypass oder endovaskuläre Therapie der pavk vom Oberschenkeltyp 24. gemeinsame Arbeitstagung Angiologie

Mehr

Klinik für Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie Chefarzt: Dr. Kristian Nitschmann

Klinik für Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie Chefarzt: Dr. Kristian Nitschmann Klinik für Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie Chefarzt: Dr. Kristian Nitschmann Portfolio Common Trunk und 1. Jahr zum FA/FÄ für Gefäßchirurgie Dieses Portfolio gehört: Stand: 23.11.2011 Allgemeine Fertigkeiten

Mehr

Gynäkologische Endoskopie nach den Ausbildungsrichtlinien der AGE KURS PROGRAMM 2015

Gynäkologische Endoskopie nach den Ausbildungsrichtlinien der AGE KURS PROGRAMM 2015 Gynäkologische Endoskopie nach den Ausbildungsrichtlinien der AGE KURS PROGRAMM 2015 Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe Chefarzt: Prof. Dr. med. Thomas Römer Zertifizierte Ausbildungsklinik der

Mehr

LVBG. Landesverband Südwestdeutschland der gewerblichen Berufsgenossenschaften

LVBG. Landesverband Südwestdeutschland der gewerblichen Berufsgenossenschaften LVBG Landesverband Südwestdeutschland der gewerblichen Berufsgenossenschaften An die für die Durchführung arbeitsmedizinischer Vorsorgeuntersuchungen nach Berufsgenossenschaftlichen Grundsätzen ermächtigten

Mehr

Weiterbildungskonzept Inhalte Weiterbildung zum Facharzt für Gefäßchirurgie (4 Jahre) 26. August 2011, Mülheim an der Ruhr

Weiterbildungskonzept Inhalte Weiterbildung zum Facharzt für Gefäßchirurgie (4 Jahre) 26. August 2011, Mülheim an der Ruhr Weiterbildung zum Facharzt für Gefäßchirurgie (4 Jahre) 26. August 2011, Mülheim an der Ruhr 1. Weiterbildungsjahr Basistechniken Stationsdienst Wundmanagement (postoperative Verbände, feuchte Wundbehandlung,

Mehr

KINDERHERZ SYMPOSIUM 15.6. 16.6.2012 FREITAG 14.00 18.30 UHR SAMSTAG 08.30 17.00 UHR

KINDERHERZ SYMPOSIUM 15.6. 16.6.2012 FREITAG 14.00 18.30 UHR SAMSTAG 08.30 17.00 UHR KINDERHERZ SYMPOSIUM 15.6. 16.6.2012 FREITAG 14.00 18.30 UHR SAMSTAG 08.30 17.00 UHR VERANSTALTUNGSORT: Ausbildungszentrum / Mehrzwecksaal der Landes-Frauen- und Kinderklinik Linz VORWORT Für dieses Symposium

Mehr

Kontrastmittel in der Gefäß- und Abdomensonographie

Kontrastmittel in der Gefäß- und Abdomensonographie 2012 Kontrastmittel in der Gefäß- und Abdomensonographie 15. Interdisziplinärer Workshop 5. 7. November 2012 München Priv.-Doz. Dr. med. Dr. h.c. Dirk-André Clevert Priv.-Doz. Dr. med. Norbert Grüner Dr.

Mehr

organisationsgutachten Engpässe identifizieren, Potenziale erkennen, Strategien festlegen Werfen Sie einen Blick von außen auf Ihre Strukturen

organisationsgutachten Engpässe identifizieren, Potenziale erkennen, Strategien festlegen Werfen Sie einen Blick von außen auf Ihre Strukturen organisationsgutachten Engpässe identifizieren, Potenziale erkennen, Strategien festlegen Werfen Sie einen Blick von außen auf Ihre Strukturen Unser höchstes Ziel teilen wir mit unseren Kunden: eine hochwertige,

Mehr

Grundkurs 28.-31.1.2015

Grundkurs 28.-31.1.2015 2016 Grundkurs 28.-31.1.2015 ultraschallkurse münchen Grundk u m Ultraschall-Grundkurs, 28. 31. Januar 2016 Ultraschall-Aufbaukurs, 28. April 1. Mai 2016 Ultraschall-Grundkurs, 13. 16. Oktober 2016 Wissenschaftliche

Mehr

6th Interventional Workshop on Endovascular Stroke Therapy

6th Interventional Workshop on Endovascular Stroke Therapy Klinik für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie Fortbildung für Ärzte Fortbildung und MTRAs 6th Interventional Workshop on Endovascular Stroke Therapy Für Einsteiger und Fortgeschrittene

Mehr

Kontrastmittel in der Gefäß- und Abdomensonographie

Kontrastmittel in der Gefäß- und Abdomensonographie Kontrastmittel in der Gefäß- und Abdomensonographie 15. Interdisziplinärer Workshop 5. 7. November München Priv.-Doz. Dr. med. Dr. h.c. Dirk-André Clevert Priv.-Doz. Dr. med. Norbert Grüner Dr. med. Georgios

Mehr

PHIMEA MITARBEITERZUFRIEDENHEIT. Erkennen. Verstehen. Handeln. Mitarbeiter sind das Kapital in Ihrem Unternehmen

PHIMEA MITARBEITERZUFRIEDENHEIT. Erkennen. Verstehen. Handeln. Mitarbeiter sind das Kapital in Ihrem Unternehmen METHODISCHE UND STATISTISCHE BERATUNG Erkennen. Verstehen. Handeln. Mitarbeiter sind das Kapital in Ihrem Unternehmen...und bilden somit die Basis für nachhaltigen unternehmerischen Erfolg. Interne Befragungen

Mehr

Arbeitskreis Neuropädiatrie Mitteldeutschland. 15. Fortbildungsveranstaltung Kind Umfeld Umwelt. 20. / 21. Mai 2016 Meerane.

Arbeitskreis Neuropädiatrie Mitteldeutschland. 15. Fortbildungsveranstaltung Kind Umfeld Umwelt. 20. / 21. Mai 2016 Meerane. 2 0 1 6 Arbeitskreis Neuropädiatrie Mitteldeutschland 15. Fortbildungsveranstaltung Kind Umfeld Umwelt 20. / 21. Mai 2016 Meerane Einladung Einladung Liebe Kolleginnen und Kollegen, vielleicht mutet das

Mehr

Die konservative Behandlung der idiopathischen Skoliose

Die konservative Behandlung der idiopathischen Skoliose Orthopädische Klinik für die Universität Regensburg Die konservative Behandlung der idiopathischen Skoliose Spiegelungs- und Derotationsorthesen nach Prof. Dr. Chêneau 1. 2. Oktober 2015 32. Korsettbaukurs

Mehr

Informationsbroschüre für Patienten

Informationsbroschüre für Patienten Informationsbroschüre für Patienten Klinikum Kirchheim-Nürtingen Zentrum für Ambulantes Operieren Klinikum Kirchheim-Nürtingen Ärztliche Leitung: Thorsten Lukaschewski So finden Sie uns: Nachdem Sie den

Mehr

Pressestimmen 01.08 2013

Pressestimmen 01.08 2013 Schönheit muss nicht teuer sein Schönheitsoperationen liegen hoch im Trend: Jährlich finden etwa eine viertel Million ästhetischer Eingriffe in Deutschland statt. Marktforschungsinstitute gehen davon aus,

Mehr

SPEZIALKURS ZAHNÄRZTE KIEFERORTHOPÄDEN ORALCHIRURGEN MKG-CHIRURGEN

SPEZIALKURS ZAHNÄRZTE KIEFERORTHOPÄDEN ORALCHIRURGEN MKG-CHIRURGEN D I G I T A L E V O L U M E N T O M O G R A F I E SPEZIALKURS ZAHNÄRZTE KIEFERORTHOPÄDEN ORALCHIRURGEN MKG-CHIRURGEN Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege, die diagnostischen Möglichkeiten der digitalen

Mehr

10./11. März 2016 in Lübeck. Basiskurs Traumatologie Fuß/Sprunggelenk Praktische Übungen an anatomischen Präparaten

10./11. März 2016 in Lübeck. Basiskurs Traumatologie Fuß/Sprunggelenk Praktische Übungen an anatomischen Präparaten 8. Fußchirurgischer Programm 10./11. März 2016 in Lübeck Basiskurs Traumatologie Fuß/Sprunggelenk Praktische Übungen an anatomischen Präparaten In Zusammenarbeit mit dem Institut für Anatomie der Universität

Mehr

Kurs II Zusammenhangsgutachten. Unfallversicherung. D-ärztliche Fortbildung Begutachtung Curriculum

Kurs II Zusammenhangsgutachten. Unfallversicherung. D-ärztliche Fortbildung Begutachtung Curriculum Friedberger Landstraße 430 60389 Frankfurt am Main Telefon: +49 (0) 69 475-0 Telefax: +49 (0) 69 475-2331 E-Mail: info@bgu-frankfurt.de Internet: www.bgu-frankfurt.de 2 Stand: Juni 2013 Bitte fotografieren

Mehr

Evolution und Revolution bestimmen die jüngste Entwicklung in den Themengebieten des diesjährigen Gastroforums.

Evolution und Revolution bestimmen die jüngste Entwicklung in den Themengebieten des diesjährigen Gastroforums. Akademie für Ärztliche Fortbildung 15. Gastroenterologie-Forum Update 2012 Termin: Mittwoch, 29. Februar 2012, 17.30 Uhr Tagungsort: Rathaus der Stadt Vechta Burgstraße 6, 49377 Vechta 3 Zertifizierungspunkte

Mehr

4. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at Programm

4. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at Programm 4. Tagung der österreichischen Arbeitsgruppe für Interdisziplinäre Behandlung Vaskulärer Anomalien (AIVA) www.aiva.at Programm 15./16. März 2013 St. Wolfgang im Salzkammergut Sehr geehrte Kolleginnen und

Mehr

3. Wirbelsäulen-Symposium im Leipziger Neuseenland

3. Wirbelsäulen-Symposium im Leipziger Neuseenland 3. Wirbelsäulen-Symposium im Leipziger Neuseenland Samstag, den 9. November 2013 Beginn 9.00 Uhr Rathaus Markkleeberg Großer Lindensaal Rathausplatz 1 04416 Markkleeberg Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Mehr

13. Symposium Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie. Chirurgie der Brust. 12. November 2014, 18.00 Uhr

13. Symposium Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie. Chirurgie der Brust. 12. November 2014, 18.00 Uhr 13. Symposium Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie Chirurgie der Brust DEUTSCHE GESELLSCHAFT DER PLASTISCHEN, REKONSTRUKTIVEN UND ÄSTHETISCHEN CHIRURGEN 12. November 2014, 18.00 Uhr Campus Charité

Mehr

Wissensvorsprung Mit Kompetenz die Zukunft erobern.

Wissensvorsprung Mit Kompetenz die Zukunft erobern. Anmeldung Programm Ich melde mich verbindlich an für den Rezertifizierungstag in : 26. März 2011 03. September 2011 03. März 2012 01. September 2012 Nachname, Vorname, Titel Abteilung, Funktion Klinik

Mehr

5. SALZBURGER PRÄANÄSTHESIE-FORUM

5. SALZBURGER PRÄANÄSTHESIE-FORUM PROP V 5. SALZBURGER PRÄANÄSTHESIE-FORUM 8.-9. Mai 2015 www.salzburg-praeop.at Titelbild: Prof. Dr. Werner Lingnau VORWORT Liebe Kolleginnen und Kollegen! Ich darf Sie sehr herzlich zu PROP V - Fünftes

Mehr