Web-to-Print Offline Targeting POD High Speed Digitaldruck Direktversand. Größere Umsätze durch IT-Integration mit intelligenter Produktion

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Web-to-Print Offline Targeting POD High Speed Digitaldruck Direktversand. Größere Umsätze durch IT-Integration mit intelligenter Produktion"

Transkript

1 Web-to-Print Offline Targeting POD High Speed Digitaldruck Direktversand Größere Umsätze durch IT-Integration mit intelligenter Produktion

2 Wo liegen Potenziale für Publisher? Aufwand und Cashflow Reduzierung der Beschaffungskosten bei kleinen und mittleren Auflagen Reduzierung der internen Prozesskosten pro Titel Reduzierung langlaufender Lagermengen Minimierung von unverkäuflichen Buchbeständen Erlöse und Rechte Ausweitung der permanenten Lieferfähigkeit auf alle Titel Erhöhung der Titelvielfalt, z.b. für Custom Publishing Effiziente Micropayments an Rechteinhaber für Mehrfachverwendung von Content-Substanzen Segmentierung und Individualisierung

3 Was ist notwendig? Skalierbare Beschaffung einfache und automatisierte Bestellprozesse Transparenz über Reichweite und aktuelle Produktionsaufträge auf Titelbasis Flexible Produktion und Versandlogistik kurze Wiederbeschaffungszeiten - von der Bestellentscheidung bis zur Verfügbarkeit Nutzung von allen digitalen Druckverfahren in sehr guter Qualität - Bogen/Rolle, Toner/Inkjet, Schwarzweiß/Farbe umfangreiche Versandmöglichkeiten - Verlagsauslieferungen, Direktversand Handelspartner oder Besteller

4 Publisher fordert Standards ein und setzt diese durch Herstellerische Prozesse Hinterlegung eines festen Seitenpreises für die Druckkosten für radikal vereinfachte Auflagenkalkulationen Hinterlegung einer festen Zeitdauer für die Produktion von Erstauflage und Nachproduktion(en) Hinterlegung eines festen Mindestbestandes pro Titel zur Sicherung der Verfügbarkeit (Anpassungen möglich) Automatische Auslösung der Nachbestellung bei Erreichen des Mindestbestandes eines Titels Automatische Erfassung und Einbuchung des Wareneingangs Vereinfachung und Systematisierung ermöglichen Automatisierung und Skalierung.

5 Publisher und Printer vernetzen ihre IT Herstellerische Planung Systemtechnische Hinterlegung eines festen Preises für die Druckkosten für einfache Auflagenkalkulation Automatische Nachbestellung bei Erreichen des Mindestbestandes Bei Erreichen eines definierten Mindestbestandes werden automatisch Lieferantenaufträge zur Nachbestellung erzeugt Rundlauf zu den automatisch erzeugten Lieferantenaufträge Die Ankündigung der bestellten Waren erfolgt elektronisch über Lieferavise. Erwartete und tatsächliche Wareneingänge werden im Wareneingangswizzard abgebildet und können von dort entsprechend weiterverarbeitet werden.

6 Druck und Versand setzen IT-Workflows ein Produktionstechnik Automatische Übernahme und Prüfung der Bestelldaten Automatische Disposition auf kostenoptimales Produktionsverfahren (ElektroInk, Inkjet, Offset) Qualitätsgesicherte Produktion mit Inline-Farbmessung und JDF-gesteuerter Weiterverarbeitung Versandlogistik Verpackung und Versand auf Basis vereinbarter Parameter Ankündigung der fertiggestellten Ware via elektronischer Lieferavise

7 Bosch-Druck Gruppe Key Facts Mitarbeiter Standorte Web-to-Print IT/Prepress Offsetdruck Digitaldruck 160 gesamt, darunter 18 PMM,12 Web-to-Print Landshut, München Betrieb von 12 Portale, eigene Renderserver Print- und Fulfillment für 15 Portale Automatisierte Verarbeitung von PDFs p.a. 30 Druckwerke, 75 x 105, Heidelberg 36 Druckwerke HP Indigo, Océ SW, LFP Inkjetdruck Canon / Océ ImageStream 3500 Finishing Lager Logistik Awards Zertifizierung Qualität Softcover, Hardcover, Wire-O m2 Hochregal, 16 Versandstationen DHL, UPS, GLS, DPD, Spedition weltweit Innovationspreis, Druck & Medien, PrintStars FSC, PEFC, PSO, DIN ISO 9001:2008, klimaneutraler Druck End-to-End-Produktionssteuerung

8 inkfinity - Die verkettete Produktionsstrecke Papiere ungestrichene Papiere/Werkdruck NEU: matt und glänzend gestrichene Standard-Offsetpapiere Qualitäten Canon/Océ ImageStream 3500: dpi bei 160m/min Einsatz weltweit erstmalig bei Verlagen und im Direktmarketing Ansteuerung Druck-PDF + XML-Bestelldatei (PPM) = automatisierter Workflow

9 Optimierung von Verfügbarkeit und Kosten Als Systemlieferant minimieren wir Produktions- und Prozesskosten über ElectroInk, Inkjet und Offsetdruck. Kosten per Exemplar Offsetdruck Digitaldruck Inkjet Digitaldruck Flüssigtoner kleinvolumiger Digitaldruck Inkjet High Performance großvolumiger Offsetdruck Auflage

10 Approximation der Stückkosten zu Einheitsseitenpreis Jahrhundertealte Doktrin abgeschafft. Größere Auflage bringen keine geringeren Herstellkosten. Kosten per Exemplar Offsetdruck Digitaldruck Inkjet Digitaldruck Flüssigtoner kleinvolumiger Digitaldruck Inkjet High Performance großvolumiger Offsetdruck Auflage

11 Parameter von inkfinity Durchlaufzeiten Reduzierung bis zu Express-Bestellgarantien (48h) Regeldurchlaufzeit 4 Arbeitstage Kosten einfaches Kalkulationsmodell (Seitenpreis) gemischte 1-c/4-c Produktionen, exakte Abrechnung der Farbund S/W-Seiten ERP-Systeme schnelle, bidirektionale Integration in Kunden-ERP-System (bevorzugt Klopotek PPM)

12 Entwicklungsmöglichkeiten Versand/Logistik Direktversand an Handelspartner oder Besteller (LS, Rechnung) Kleinmengen und Einzelauflage im HP-Indigo-Digitaldruck Individualisierung Personalisierung/Customizing/Versionierung individuelle Werbeanzeigen mit Response-Elementen individuelle E-Book-Codes und Online-Zugänge Aktualisierungen/Obsoleszenz schnellere Aktualisierungen durch kleinere Auflagen geringere Anzahl an obsoleten Büchern/Makulatur

13 Verlagskalkulation für Backlist-Titel Druckkosten steigen leicht, aber die indirekten Kosten fallen! trotz mehr Bestellungen und Lagerbewegungen = Kostenreduktion Variabilisierung der Fixkosten, starke Reduzierung der Rückläufer

14 Wie heben wir die Potenziale gemeinsam? Titel und Volumina für den Businessplan durchrechnen Entwicklung neuer Geschäftsmodelle (Print/Crossmedial) Wir unterstützen mit einem radikalen Preismodell und flexiblen Technologien Projektleiter und Projektplan definieren Wir bringen unsere langjährige Erfahrung in der Automatisierung ein Schnittstellen und Softwarekomponenten definieren Als Generalunternehmer übernehmen wir die notwendigen ERP-/Klopotek-Teillizenzen

15 Take aways Internal Audit IT-Integration zwischen Verlag und Druckdienstleister setzt Optimierungspotentiale frei. Gesamtprozessbetrachtung senkt Prozesskosten, Druckkosten, Vorfinanzierungen und Lagerbestände. Digitale Produktionstechnologien minimieren time-to-market. Flexible Logistik ermöglicht direkte Kundeninteraktion und -bindung. Voraussetzung für CRM. Digitale Produktionstechnologien erlauben neuen Geschäftsmodelle und Leistungen. Starke Top Management Unterstützung ist für Change Management unabdingbar. Nutzen Sie die neuen Technologien und wo können Sie diese verwenden? Sind Custom Publishing / individuelle Printprodukte für Ihre Kunden relevant? Wie weit automatisiert sind Ihre IT-Prozesse in CRM, CMS, ERP für Herstellung und Einkauf? Sind Standards, Schnittstellen und Lieferzeiten inkl. SLAs mit Ihren Druckdienstleistern klar definiert? Haben Sie Dienstleister, die Sie unterstützen, beraten und neue Lösungen in Druck und Logistik für Sie anbieten?

16 Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Kontakt: Dr. Rüdiger Schmidt Bosch-Druck GmbH

WWM Whitepaper-Serie Stand: 02.04.2015. Print on Demand. DIE INTELLIGENTE ART DER PRODUKTION VON KLEINAUFLAGEN IN DER WWMcloud

WWM Whitepaper-Serie Stand: 02.04.2015. Print on Demand. DIE INTELLIGENTE ART DER PRODUKTION VON KLEINAUFLAGEN IN DER WWMcloud WWM Whitepaper-Serie Stand: Print on Demand DIE INTELLIGENTE ART DER PRODUKTION VON KLEINAUFLAGEN IN DER WWMcloud Inhalt WWM Whitepaper Serie 1 mywwm und Print on Demand... 3 1.1 Die Vorteile des Print

Mehr

Das Geheimnis erfolgreicher Steuerung verbundener Absatzmärkte: individueller Aufbau, Optimierung und Automatisierung mit bewährtem Baukastensystem

Das Geheimnis erfolgreicher Steuerung verbundener Absatzmärkte: individueller Aufbau, Optimierung und Automatisierung mit bewährtem Baukastensystem Das Geheimnis erfolgreicher Steuerung verbundener Absatzmärkte: individueller Aufbau, Optimierung und Automatisierung mit bewährtem Baukastensystem Referent: Dipl.-Ing. Martin Schlaak Systemhaus Martin

Mehr

:DER FULL-SERVICE- MEDIENDIENSTLEISTER

:DER FULL-SERVICE- MEDIENDIENSTLEISTER :DER FULL-SERVICE- MEDIENDIENSTLEISTER Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung. WERBEMITTEL PROSPEKTE BROSCHÜREN KATALOGE ONLINEKATALOGE WEBDESIGN CORPORATE DESIGN KONZEPT KREATION BERATUNG TEXT LOGO-ENTWICKLUNG

Mehr

Überblick Web-to-Print- und Web-to-Publish- Systeme

Überblick Web-to-Print- und Web-to-Publish- Systeme Überblick Web-to-Print- und Web-to-Publish- Systeme 3. Infotag E-Medien Verband Druck und Medien in Baden-Württemberg e. V. 7.11.2013 Dipl.-Ing. (FH) Ira Melaschuk Tel.: (0 60 31) 72 19 03 ira@melaschuk-medien.de

Mehr

MIS Chancen durch Umstieg auf den Prinect Business Manager

MIS Chancen durch Umstieg auf den Prinect Business Manager , 26. und 27. Oktober 2012 MIS Chancen durch Umstieg auf den Prinect Business Manager Reiner Bachthaler MIS Chancen durch Umstieg auf den Prinect Business Manager Agenda: Bewertung der Veränderungen im

Mehr

Potentiale der digitalen Druckverfahren in dem veränderten Marktumfeld des Verpackungsdrucks

Potentiale der digitalen Druckverfahren in dem veränderten Marktumfeld des Verpackungsdrucks Potentiale der digitalen Druckverfahren in dem veränderten Marktumfeld des Verpackungsdrucks Christoph Gauss International Business Development Liquid Toner Solutions Océ Commercial Printing und Andreas

Mehr

Groß in kleinen Auflagen

Groß in kleinen Auflagen Groß in kleinen Auflagen Wir machen kleine Auflagen rentabel. CPi ist Europas Buchhersteller Nr. 1. Mit modernster Technologie drucken, binden und versenden wir Bücher von 1 bis 1 Million. Bei CPi buch

Mehr

Das Web-to-Print Systemhaus

Das Web-to-Print Systemhaus Das Web-to-Print Systemhaus Herzlich willkommen Auf dem JDF Symposium 2011 Hochschule der Medien Stuttgart Referent: Marcel Liedermann Geschäftsführer Besuchen sie uns Stand 6316 in Halle 6 Das Unternehmen

Mehr

Technische Spezifikation

Technische Spezifikation Technische Spezifikation Hergestellt mit Spezialgebiete Auftragsspektrum Veredelungsmöglichkeiten Technische Spezifikation Prepress Plattenkopie Druck Weiterverarbeitung Direktmarketing Kontakt Spezialgebiete

Mehr

Business Manager. Prinect

Business Manager. Prinect Prinect Business Manager Prinect Business Manager Die flexible und leistungs starke MIS-Lösung für die Druckindustrie Business-Workflow-Lösungen für Druckereien müssen die vielfältigen Anforderungen unterschiedlicher

Mehr

Neue Möglichkeiten, neue HP Inkjet Technologie-HPs einzigartiges Digitaldruckportfolio für Verlage

Neue Möglichkeiten, neue HP Inkjet Technologie-HPs einzigartiges Digitaldruckportfolio für Verlage QUANTUM goescolour Publishing Trends-die Revolution im Buchmarkt Prof. Dr.Joerg Pfuhl, Hochschule für angewandtes Management, Vorstandsvorsitzender Stiftung Lesen, Aufsichtsratsvorsitzender Edel AG, stv.

Mehr

Globales Supply Chain Management in der Cloud. Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010

Globales Supply Chain Management in der Cloud. Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010 Globales Supply Chain Management in der Cloud Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010 Logistik wird zunehmend global 2 Die Geschäftsbeziehungen in der Logistik werden zunehmend komplexer

Mehr

intomedia from web to print

intomedia from web to print intomedia from web to print Logistiker Auftragsannahme Prepress-Interface Laufzettel Qualitätskontrolle Kommissionierung Versand intoprint production Die Produktionssteuerung für das hochvolumige Web-to-Print-Business

Mehr

2. BPM Symposium am 28. November 2013 in Iserlohn

2. BPM Symposium am 28. November 2013 in Iserlohn 2. BPM Symposium am 28. November 2013 in Iserlohn BPM für den Mittelstand IYOPRO Projekte, Erfahrungsberichte und Trends BPM & Projektmanagement Wie kann BPM in methodisch strukturierten Projekten erfolgreich

Mehr

Die Welt des Drucks wird größer.

Die Welt des Drucks wird größer. symphony workflow manager Die Welt des Drucks wird größer. Martin Klein ctrl-s GmbH Geschäftsführer HDM/CIP4 WORKFLOW SYMPOSIUM 2015, STUTTGART, 12. MÄRZ 2015 it it Das kennen Sie: it Das kennen Sie: Wir

Mehr

Driving content in the right direction. Input Management als Mehrwert für den Postdienstleister

Driving content in the right direction. Input Management als Mehrwert für den Postdienstleister Driving content in the right direction Input Management als Mehrwert für den Postdienstleister Zafer Orhan, Director Product Management Juni 2013 1 Agenda Input Management als Mehrwert TIS Unternehmensvorstellung

Mehr

Publishing Services. Print- und emedien deutlich einfacher, schneller und damit effizienter produzieren.

Publishing Services. Print- und emedien deutlich einfacher, schneller und damit effizienter produzieren. Publishing Services Print- und emedien deutlich einfacher, schneller und damit effizienter produzieren. Was bedeutet Publishing Services? Wir sind der ideale Partner für professionelle Publishing Services

Mehr

SIRIUS virtual engineering GmbH

SIRIUS virtual engineering GmbH SIRIUS virtual engineering GmbH EDI Optimierungspotential und Outsourcing für mittelständische SAP Anwender. Eingangsrechnungsprozesse in SAP automatisieren. DMS - Workflow - BPM EDI. Wenn es um Geschäftsprozesse

Mehr

Pressematerial. Glossar. GMC Software Technology

Pressematerial. Glossar. GMC Software Technology GmbH Glossar Die GMC Software Group zählt weltweit zu den führenden Anbietern von Software für die personalisierte Kundenkommunikation. Die Softwarelösungen von GMC helfen Anwendern dabei, ihre Dokumente

Mehr

BESTELLUNGEN / RÜCKFRAGEN: Fon 069 24140074 Mail info@citinic.de

BESTELLUNGEN / RÜCKFRAGEN: Fon 069 24140074 Mail info@citinic.de KATALOG 2015 MINIART-PRINT IN GESCHENKBOX (SCHWARZ GRAU) Format: 130 x 180 mm / gestempelt und signiert PRODUKT STÜCKZAHL (MINDESTABNAHME 20 STÜCK) Mini-Artprint mit Motiv aus unserer CITINIC-Edition 1

Mehr

SEMINARE & SONSTIGE VERANSTALTUNGEN

SEMINARE & SONSTIGE VERANSTALTUNGEN news TERMINE, BILDUNG & EVENTS SEMINARE & SONSTIGE VERANSTALTUNGEN Termine 2012 Veranstaltung Ort 20. 01. - 21. 01. 25. 01. 26. 01. 27. 01. 27. 01. 27. 01. 30. 01. - 31. 01. 30. 01. - 31. 01. vdmnrw, Organisations-Strukturen

Mehr

Der Spezialist für VDP. Variable Data Printing. Mehr Service + Flexibilität. dygy Intelligenter Ausdruck

Der Spezialist für VDP. Variable Data Printing. Mehr Service + Flexibilität. dygy Intelligenter Ausdruck Der Spezialist für VDP. Variable Data Printing Mehr Service + Flexibilität dygy Intelligenter Ausdruck Digital- und Offsetdruck Geschäftsberichte Exposés Umweltzertifiziert Intelligentes Drucken intelligenter

Mehr

Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und Online-Handel

Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und Online-Handel Clerk Handing Purchase to Customer Royalty-Free/Corbis Produktinformation IPAS-AddOn Schnittstellenintegration zu SAP Business One Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und

Mehr

Globales Beschaffungsmanagement für direktes und indirektes Material

Globales Beschaffungsmanagement für direktes und indirektes Material Globales Beschaffungsmanagement für direktes und indirektes Material SupplyOn, die gemeinsame Supply-Chain- Kollaborationsplattform der Fertigungsindustrie Thomas Bickert 25.11.2014 SupplyOn Business Lunch

Mehr

Produktübersicht. Comarch ERP Enterprise BI-Cockpits Release 5.1

Produktübersicht. Comarch ERP Enterprise BI-Cockpits Release 5.1 Produktübersicht Comarch ERP Enterprise BI-Cockpits Release 5.1 Produktübersicht Comarch ERP Enterprise BI-Cockpits Die BI-Cockpits sind die standardisierte Business- Intelligence-Lösung für Comarch ERP

Mehr

Warum e-procurement? fuxx4trade ist:

Warum e-procurement? fuxx4trade ist: Pressemitteilung e-procurement spart Zeit und Geld Immer mehr Unternehmen rationalisieren mit der universellen, web-basierten Beschaffungsplattform fuxx4trade ihre komplette Einkaufsabwicklung mit beliebig

Mehr

Viele Wege führen zum Fotobuch

Viele Wege führen zum Fotobuch Viele Wege führen zum Fotobuch Printverfahren für Fotobücher Ein kurzer Überblick Jens Rubbert, Diplom Fotoingenieur, DGPh European Chief Engineer and Chief Product Specialist 24. September 2010 1 Überblick

Mehr

Effiziente Rechnungsbearbeitung.

Effiziente Rechnungsbearbeitung. Effiziente Rechnungsbearbeitung. Automatisierter Rechnungseingang und Workflow-basiertes Invoice-Management für elektronische und papierbasierte Rechnungen in der Praxis. 6. Forum e-procurement, Essen,

Mehr

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Onboarding in Minuten, bi-direktionale Kommunikation, Echtzeitinformationen Netfira wir über uns Software-Unternehmen mit Niederlassungen

Mehr

qualität die ankommt msp stellt sich vor

qualität die ankommt msp stellt sich vor qualität die ankommt msp stellt sich vor 1 alles aus einer hand 2 msp im überblick Standort: Kunden: Marktabdeckung: Mitarbeiter: Betriebsfläche: Jahresumsatz: Mudersbach/Siegen und Elz/Limburg Über 650

Mehr

ÜBERSICHT FARBTECHNOLOGIEN

ÜBERSICHT FARBTECHNOLOGIEN ÜBERSICHT FARBTECHNOLOGIEN Das richtige Farbsystem für Ihre Anwendung Dr. Stefan Busse Regionaldirektor Anwendungstechnik Flexible Verpackungen EMEA Zürich, 25./26.03.2015 Code (= file name) ALWAYS change

Mehr

Target packaging retargeting in print. Der weltweit erste intelligente Paketbeileger

Target packaging retargeting in print. Der weltweit erste intelligente Paketbeileger Target packaging retargeting in print Der weltweit erste intelligente Paketbeileger Werben Sie während dem besonderen Moment, in dem Ihre Kunden die langersehnte Bestellung auspacken Mit individualisierten

Mehr

Fulfillment. professionell flexibel zuverlässig termingerecht

Fulfillment. professionell flexibel zuverlässig termingerecht Fulfillment Ihr e Domiziladresse in Süddeutsch land direkt a n der Grenze professionell flexibel zuverlässig termingerecht Fulfillment - Outsourcing all inclusive Fulfillment ist die Gesamtheit der Aktivitäten

Mehr

Steckbrief Digitaldruck

Steckbrief Digitaldruck Steckbrief Digitaldruck Inhalt Papyrus: Ihr kompetenter Partner im digitalen Zeitalter 1. Digitaldruck 4 1.1 Digitale Techniken im Workflow 1.2 Computer-to-Techniken 2. Digital-Technologien 6 2.1 HP Indigo-ElectroInk

Mehr

Starten Sie mit Ihrem Web2Print Shopsystem ONLINE DRUCKSHOP ONLINE PRINT CREATOR PRINT LOUNGE

Starten Sie mit Ihrem Web2Print Shopsystem ONLINE DRUCKSHOP ONLINE PRINT CREATOR PRINT LOUNGE Starten Sie mit Ihrem Web2Print Shopsystem ONLINE DRUCKSHOP ONLINE PRINT CREATOR PRINT LOUNGE Ihre Kundengruppen / Unsere passenden Lösungen mit wiederkehrenden Aufträgen und Lagerabrufen mit eigenen Druckdaten

Mehr

Be smart. Be different. Wir sind ein Softwarehaus mit Fokus auf Prozessoptimierung und Vereinfachung der Medienproduktion

Be smart. Be different. Wir sind ein Softwarehaus mit Fokus auf Prozessoptimierung und Vereinfachung der Medienproduktion Be smart. Be different. Wir sind ein Softwarehaus mit Fokus auf Prozessoptimierung und Vereinfachung der Medienproduktion Den Medien-Produktions-Prozess so effizient, smart und benutzerfreundlich wie möglich

Mehr

datenträgerproduktion

datenträgerproduktion datenträgerproduktion unser angebot Herstellung von CDs und DVDs, kurzfristig. Wo? In Rödermark! Mit Zubehör, Drucksachen, Boxen und allen gängigen Verpackungen. Auch: USB- Sticks, bedruckt, gerne inklusive

Mehr

IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban

IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban AWF Arbeitsgemeinschaften Gelsenkirchen, 02.-03. Dezember 2008 Warum e-kanban? manufactus GmbH All rights reserved Page 2 www.manufactus.com

Mehr

Automatisierter. Bestellungseingang. Webseminar, 22.02.2007. Optimierungspotenziale, Lösung, Kundenbeispiel Whirlpool

Automatisierter. Bestellungseingang. Webseminar, 22.02.2007. Optimierungspotenziale, Lösung, Kundenbeispiel Whirlpool Webseminar: Webseminar: Automatisierter Automatisierter Automatisierter Optimierungspotenziale, Lösung, Kundenbeispiel Whirlpool Webseminar, 22.02.2007 Dr. Rafael Arto-Haumacher, Niederlassungsleiter Esker

Mehr

Universität Würzburg

Universität Würzburg Universität Würzburg 600 Jahre akademische Tradition Vo m e- zum i-procurement Prof. Dr. R. Thome Lehrstuhl für Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik Wirtschaftsinformatik und Logistik Tauschgeschäfte

Mehr

db-ebills Die globale EIPP-Lösung der Deutschen Bank

db-ebills Die globale EIPP-Lösung der Deutschen Bank db-ebills Die globale EIPP-Lösung der Deutschen Bank Agenda EIPP als Bestandteil der Financial Supply Chain Die Vorteile von EIPP für den Rechnungssteller und den Rechnungsempfänger Unsere EIPP-Komplettlösung

Mehr

Web 2 Pr int: PRODUCTION

Web 2 Pr int: PRODUCTION Web 2 Pr int: E i n Ge s p e n s t g e h t u m i n d er Ges chäf t swelt! PRODUCTION TiemannGrafikHohenlohe KG Mergentheimer Straße 1 74653 Künzelsau Geschäftsführer: B. Tiemann Telefon (0 79 40) 23 23

Mehr

Connected E-Mail-Marketing. So funktioniert E-Mail Marketing heute!

Connected E-Mail-Marketing. So funktioniert E-Mail Marketing heute! Connected E-Mail-Marketing So funktioniert E-Mail Marketing heute! Herbert Hohn Inxmail Academy / Enterprise Sales E-Mail-Marketing macht Online-Shops erfolgreich! Effizienz von Online-Werbemitteln Pop-ups

Mehr

Die Zukunft des E-Commerce

Die Zukunft des E-Commerce Die Zukunft des E-Commerce Augmented Reality Bild X-Ray App 2015: Augmented Reality wird alltäglich Alle Voraussetzung erfüllt durch die Verbreitung von Webcams und Smartphones mit Kamera Augmented

Mehr

mpm Digital Marketing Center 3.0

mpm Digital Marketing Center 3.0 Brand und Publishing Portal mpm Digital Marketing Center 3.0 20 gute Gründe, sich für das Brand und Publishing Management mit unserem System zu entscheiden. 1 Umfassende Marketingportal- Lösung, denn unser

Mehr

Verpackungen aus Wellpappe ein Erfolgsfaktor

Verpackungen aus Wellpappe ein Erfolgsfaktor Verpackungen aus Wellpappe ein Erfolgsfaktor Verpackungssymposium Wien 29.10.2014, Hotel Marriott Mag. Max Hölbl Mosburger GmbH INHALT 1. Das Unternehmen Mosburger GmbH / Prinzhorn Group 2. Der österreichische

Mehr

Neue (?) Möglichkeiten der Workflow- Automatisierung

Neue (?) Möglichkeiten der Workflow- Automatisierung , 26. und 27. Oktober 2012 Neue (?) Möglichkeiten der Workflow- Automatisierung Walter Grasl, Rolf Thunbo, Wiebke Stoltenberg Smart Automation als letzter Schritt zur vollständigen Automatisierung Smart

Mehr

AGiONE. AGiONE V3. SCM Modul. (RECOS Supply Chain Management Modul) 2015 AGiONE GmbH

AGiONE. AGiONE V3. SCM Modul. (RECOS Supply Chain Management Modul) 2015 AGiONE GmbH V3 SCM Modul (RECOS Supply Chain Management Modul) 1 Module: Wareneingang per Scanterminal automatischer Lagereingang per Scanterminal und Bandsteuerung mit ADAM Modul automatische Verladung mit Staplerterminal,

Mehr

Wie gewinne ich in der Beschaffung Zeit für wichtigere Dinge? Beschaffungslösungen von HAHN+KOLB HK-NET. HK-MAT. E-K ATALOGE.

Wie gewinne ich in der Beschaffung Zeit für wichtigere Dinge? Beschaffungslösungen von HAHN+KOLB HK-NET. HK-MAT. E-K ATALOGE. Wie gewinne ich in der Beschaffung Zeit für wichtigere Dinge? Beschaffungslösungen von HAHN+KOLB HK-NET. HK-MAT. E-K ATALOGE. Wer hilft mir, meine Prozesse zu optimieren? BESCHAFFUNGSLÖSUNGEN HAHN+KOLB

Mehr

TRADITION UND MODERNE

TRADITION UND MODERNE TRADITION UND MODERNE Seit mehr als 20 Jahren fertigen wir elektronische Baugruppen und Systeme: Was zunächst einmal als reine Handbestückung begann, ist heute zu einer High-Speed-Produk- tion mit höchster

Mehr

Premium Armaturen + Systeme Optimieren von Logistik und Geschäftsprozessen. Information. itä t

Premium Armaturen + Systeme Optimieren von Logistik und Geschäftsprozessen. Information. itä t Premium Armaturen + Systeme Optimieren von und Geschäftsprozessen Information Qu itä t Kost al en Zeit Einleitung Supply Chain / Prozesse E n d - v e r b r a u c h e r Einleitung Zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit

Mehr

Marktübersicht Web-to-Publish-Systeme: System-Informationen

Marktübersicht Web-to-Publish-Systeme: System-Informationen Apogee StoreFront Kontaktdaten Anbietername Agfa Graphics NV, ZN Deutschland Straße Paul-Thomas-Straße 58 Land D PLZ 40599 Stadt Düsseldorf Telefon +49 (0) 211/22 986-0 E-Mail allgemein www-adresse info@agfa.com

Mehr

Produkte und Dienstleistungen der Synergie Logistik Software

Produkte und Dienstleistungen der Synergie Logistik Software Synergie Logistik Software Unsere Produkte Produkte und Dienstleistungen der Synergie Logistik Software SLS -Transport SLS -Transport SLS-Transport bietet eine vollständige Softwarelösung für die Transport

Mehr

Studierende der Wirtschaftsinformatik / Betriebswirtschaft

Studierende der Wirtschaftsinformatik / Betriebswirtschaft Attributname Name des LO Autor Zielgruppe Vorwissen Lernziel Beschreibung Dauer der Bearbeitung des LOs Keywords Beschreibung Überblick Materialwirtschaft FH-Vorarlberg Studierende der Wirtschaftsinformatik

Mehr

Die Software-Generation für das digitale Zeitalter

Die Software-Generation für das digitale Zeitalter 00101001010110101 10110001011101010 11101010101010011 01101110111001110 11101001101010000 Die Software-Generation für das digitale Zeitalter Durchgängig digital > Enterprise Resource Planning Software

Mehr

MEHR ALS DRUCKEN. VIEL MEHR.

MEHR ALS DRUCKEN. VIEL MEHR. MEHR ALS DRUCKEN. VIEL MEHR. AGENDA Begrüssung Urs Stoop 15.15 15.30 SEITE 2 ORGANISATION AG FÜR NEUE ZÜRCHER ZEITUNG 25.2% RINGIER PRINT HOLDING AG 58.8% PRESSE PUBLICATIONS SR SA 16% IRL SA RENENS NZZ

Mehr

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP Prüfung / Genehmigung Einkaufsbestellung Bedarf @ Rechnungseingang Wareneingang Auftragsbestätigung Prüfung / Freigabe Rechnungsbuchung

Mehr

Shop Modul. Verwalten und bestellen Sie Ihre Werbemittel auf einer zentralen Plattform

Shop Modul. Verwalten und bestellen Sie Ihre Werbemittel auf einer zentralen Plattform Shop Modul Verwalten und bestellen Sie Ihre Werbemittel auf einer zentralen Plattform Das Shop Modul von BrandMaker bietet Ihnen alle Funktionen zur Abwicklung von Bestell- und Lieferprozessen in der Werbemittellogistik.

Mehr

AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE

AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE EURO-LOG Supply Chain Management www.eurolog.com/scm Wir bringen unsere Ware dank der EURO-LOG SCM-Lösung nun mit einem hohen Standard ins Werk Thorsten Bauch, Commodity

Mehr

E-Procurement Beschaffung über die Supply Chain hinweg

E-Procurement Beschaffung über die Supply Chain hinweg E-Procurement Beschaffung über die Supply Chain hinweg SVME Sektion Zürich vom 26.11.2009 by io-market AG / Daniel Kohler Kurzvorstellung io-market AG Die io-market AG ist eine unabhängige Unternehmung

Mehr

www.fabulinus.de Dein Namensbuch ONLINE PRINT CREATOR Web-to-Print für Kinder Besondere Merkmale / USP Hard facts Weiterführende Informationen

www.fabulinus.de Dein Namensbuch ONLINE PRINT CREATOR Web-to-Print für Kinder Besondere Merkmale / USP Hard facts Weiterführende Informationen Dein Namensbuch Web-to-Print für Kinder Auf Basis der Web-to-Print Lösung von Lead-Print bietet www.fabulinus.de personalisierte Kinderbücher online an. Im personalisierten Kinderbuch Mein Name und Ich

Mehr

Make your day a sales day

Make your day a sales day Make your day a sales day Axivas Group Axivas IT Solutions I C T M a n a g e m e n t S a l e s P o r t a l S o f t w a r e Ihr Technologiepartner für Marketing- und Vertrieb. S y s t e m I n t e g r a

Mehr

Bestandsoptimierung in der produzierenden Industrie

Bestandsoptimierung in der produzierenden Industrie Bestandsoptimierung in der produzierenden Industrie Bestände optimieren wie die J&M Management Consulting AG Karsten Brockmann, Partner LogiMat, Messe Stuttgart, 2. März 2010 Copyright 05.03.2010 J&M Management

Mehr

ASSIST4. Software, Beratung und Services für Aussenwirtschaft und Logistik

ASSIST4. Software, Beratung und Services für Aussenwirtschaft und Logistik ASSIST4 Software, Beratung und Services für Aussenwirtschaft und Logistik Erfassung und Qualifizierung der Aufträge: Alle Bestellungen zentral erfassen, verwalten, steuern und überwachen. Bringen Sie Ordnung

Mehr

Wie automatisch läuft Ihr Workflow?

Wie automatisch läuft Ihr Workflow? Wie automatisch läuft Ihr Workflow? Potenziale im Prozessablauf spielend erkennen Johannes Ferger, Business Manager Production Solutions Xerox GmbH Warum automatisieren? Der Druck ist nicht alles Das Potential

Mehr

Océ Repro Desk. Select Upgrade. Optimale Verbindung. Océ. Repro Desk. Select. Nächste Generation. der Print-Management- Software

Océ Repro Desk. Select Upgrade. Optimale Verbindung. Océ. Repro Desk. Select. Nächste Generation. der Print-Management- Software Océ Repro Desk Select Upgrade Optimale Verbindung Océ Repro Desk Select Nächste Generation der Print-Management- Software Was ist neu daran? Océ Repro Desk Select ist die nächste Generation der mehrfach

Mehr

Wenn's um Druck & Farbe. geht! druckerei. Lengenfelder. Ihr Druck- und Mediendienstleister

Wenn's um Druck & Farbe. geht! druckerei. Lengenfelder. Ihr Druck- und Mediendienstleister Wenn's um Druck & Farbe geht! druckerei Lengenfelder Ihr Druck- und Mediendienstleister Unser Service fängt bei der Beratung an! Service bedeutet für uns zunächst einmal zuhören, nachfragen, verstehen.

Mehr

USB-StickS / USB-cardS MODELLÜBERSICHT

USB-StickS / USB-cardS MODELLÜBERSICHT USB-StickS / USB-cardS MODELLÜBERSICHT Bedruckte USB-Sticks Bedruckte USB-Cards Verpackungen ProFX Multimedia - agentur für Marketing & Vertrieb Pleikartsförster Str. 9 D-69124 Heidelberg ProFX Multimedia

Mehr

MEHRWERK. Einheitliche Kundenkommunikation

MEHRWERK. Einheitliche Kundenkommunikation MEHRWERK Einheitliche Kundenkommunikation Alle Prozesse und Daten aus bestehenden Systemen werden im richtigen Kontext für relevante Geschäftsdokumente eingesetzt. Flexible Geschäftsprozesse Änderungszyklen

Mehr

Branchentag Draht. H. Kloska

Branchentag Draht. H. Kloska Branchentag Draht 1. Software auf Draht 2. Beleglose Kommissionierung 3. EDI 4. Web-Services Firmenprofil AS-Software GmbH 1972 Gründung des Ingenieurbüros Dipl.-Ing. H.-P. Asbeck Beratung und Erstellung

Mehr

Global Portal: Überblick. Executive Briefing Center

Global Portal: Überblick. Executive Briefing Center : Überblick Executive Briefing Center Onlineeinkaufskanäle Gewerbliche Kunden Premier PremierConnect Optimierte Bestellung Schnelle Bestellbestätigungen Zugriff auf Produktinformationen Preisgestaltung

Mehr

Erfolgreiche geschäftsprozesse

Erfolgreiche geschäftsprozesse Wissen was zählt Erfolgreiche geschäftsprozesse MEHR ERFOLG DURCH DAS ZUSAMMENSPIEL VON MENSCH, WISSEN UND INFORMATIONSSYSTEMEN! Eine durchgängige Lösung für alle Unternehmensbereiche, die die erforderliche

Mehr

Erfolgreich zur E-Commerce-Plattform. Erfolgreich zur E-Commerce-Plattform

Erfolgreich zur E-Commerce-Plattform. Erfolgreich zur E-Commerce-Plattform Erfolgreich zur E-Commerce-Plattform Erfolgreich zur E-Commerce-Plattform Agenda 1. Shopsysteme allgemein 2. Insights Magento 3. E-Commerce-System Landschaft Shopsysteme allgemein Gefragt sind derzeit

Mehr

Die Rechnungsmanagement Prozesse

Die Rechnungsmanagement Prozesse Die Rechnungsmanagement Prozesse Folie: 5 Die Rechnungsmanagement Prozesse RechnungsmanagementHEUTE! (Papierrechnungen) Folie: 6 Die Rechnungsmanagement Prozesse Die Alternativen: Folie: 7 Die Rechnungsmanagement

Mehr

Ein System. Ohne Kompromisse

Ein System. Ohne Kompromisse Ein System. Ohne Kompromisse 5 Herausforderungen für den Online-Händler 1. Angebote auf verschiedene Portale einstellen und verwalten 2. Auftragserfassung und Prozesse 3. Finanzbuchhaltung & Controlling

Mehr

Durchgängig IT-gestützt

Durchgängig IT-gestützt Beschaffung aktuell vom 03.09.2012 Seite: 026 Auflage: 18.100 (gedruckt) 10.253 (verkauft) 18.032 (verbreitet) Gattung: Zeitschrift Supplier Lifecycle Management Durchgängig IT-gestützt Obwohl die Identifizierung,

Mehr

XML Content Management in der technischen Redaktion 6. Publishers Forum

XML Content Management in der technischen Redaktion 6. Publishers Forum XML Content Management in der technischen Redaktion 6. Publishers Forum Gregor Wolf Chief Technology Officer Klopotek AG V 1.1 Ist Klopotek ein Publisher? Zumindest stellen wir Informationen her und wir

Mehr

aufwind. pim & publish

aufwind. pim & publish GROUP aufwind. pim & publish creative solutions www.aufwind-group.de All in one and one for all aufwind. pim & publish Auch für kleine und mittelständische Unternehmen ist es heute unumgänglich auf einer

Mehr

Die 7 goldenen Tipps für Lager und Versand

Die 7 goldenen Tipps für Lager und Versand Die 7 goldenen Tipps für Lager und Versand Hagen Meischner Head of Sales mad geniuses GmbH Erfahrungen aus 10 Jahren E-Commerce Erfahrungen aus 10 Jahren E-Commerce Sie tun alles um Traffic zu generieren

Mehr

Flexible und kundenorientierte IT Beschaffung

Flexible und kundenorientierte IT Beschaffung eprocurement Flexible und kundenorientierte IT Beschaffung epos Komplettlösungen für IT-Architektur, Integration, Consulting & Services Die CANCOM Gruppe ist seit ihrer Gründung im Jahr 1992 zu einem bedeutenden

Mehr

CUTTING EDGE DREAM MACHINE DELIVERING WORLDWIDE LEADING INNOVATION PREMIUM LEAGUE

CUTTING EDGE DREAM MACHINE DELIVERING WORLDWIDE LEADING INNOVATION PREMIUM LEAGUE DREAM MACHINE CUTTING EDGE DELIVERING WORLDWIDE LEADING INNOVATION PREMIUM LEAGUE Massenfertigung im Digitaldruck wird die Wellpappenindustrie revolutionieren! Stefan Schirmer Prepress Solutions Manager

Mehr

B2B-Service und Produkte

B2B-Service und Produkte B2B-Service und Produkte Stand Q3 2014 PIN Digital GmbH, Berlin http://www.pin-digital.de B2B Service / Produkte Wir haben ein System entwickelt, das es Ihnen ermöglicht voll automatisch jegliche Art der

Mehr

ZUGFeRD - Neue Möglichkeiten der Rechnungsverarbeitung nutzen

ZUGFeRD - Neue Möglichkeiten der Rechnungsverarbeitung nutzen ZUGFeRD - Neue Möglichkeiten der Rechnungsverarbeitung nutzen Agenda Derzeitige Situation der Rechnungsverarbeitung Automatisierung der Rechnungseingangsverarbeitung Was ist ZUGFeRD und warum ist es wichtig?

Mehr

directbill professional Ihr Zahlungs- und CRM Portal für Ihre Geschäfte am Telefon

directbill professional Ihr Zahlungs- und CRM Portal für Ihre Geschäfte am Telefon directbill professional Ihr Zahlungs- und CRM Portal für Ihre Geschäfte am Telefon directbill professional Voice - Eine neue Welt! BISHER: Allgemeine Premium Zugänge wie z.b. 0900 und 118xy Indirekte Dienstabrechnung

Mehr

Web-to-Print Manager. Prinect. Die Vorteile des Prinect Web-to-Print Managers von Heidelberg:

Web-to-Print Manager. Prinect. Die Vorteile des Prinect Web-to-Print Managers von Heidelberg: Stand-alone oder vollständig integriert eine Lösung für alles. Der Prinect Web-to-Print Manager kann als Stand-alone-Lösung oder als Teil von Prinect eingesetzt werden. Damit ist der Prinect Web-to-Print

Mehr

Harry Schmidt & Partner GmbH Software und Systeme. S&P PROPAS EDI. Automotive

Harry Schmidt & Partner GmbH Software und Systeme. S&P PROPAS EDI. Automotive Harry Schmidt & Partner GmbH Software und Systeme. S&P Automotive Automotive Dieses Modul ermöglicht die Kommunikation über das FACT und VDA Datenformat Verkauf FACT ist ein branchenübergreifender internationaler

Mehr

S mart K ennzeichnen, effizient Wertschöpfen. Innovative K ennzeichnungslösungen für K MU.

S mart K ennzeichnen, effizient Wertschöpfen. Innovative K ennzeichnungslösungen für K MU. PRESSEINFORMATION S mart K ennzeichnen, effizient Wertschöpfen. Innovative K ennzeichnungslösungen für K MU. ICS Kennzeichnungssysteme zeigt auf der FachPack 2015 wie kleine und mittelständische Unternehmen

Mehr

Starten Sie mit Ihrer Web2Print Firmenkundenbetreuung PRINT LOUNGE ONLINE PRINT CREATOR ONLINE DRUCKSHOP

Starten Sie mit Ihrer Web2Print Firmenkundenbetreuung PRINT LOUNGE ONLINE PRINT CREATOR ONLINE DRUCKSHOP Starten Sie mit Ihrer Web2Print Firmenkundenbetreuung PRINT LOUNGE ONLINE PRINT CREATOR ONLINE DRUCKSHOP Ihre Kundengruppen / Unsere passenden Lösungen mit wiederkehrenden Aufträgen und Lagerabrufen mit

Mehr

BEST-IN-CLASS SOFTWARE FÜR OPERATIVE BESCHAFFUNG. Creactives-3SP. (Semantic Self Service Procurement)

BEST-IN-CLASS SOFTWARE FÜR OPERATIVE BESCHAFFUNG. Creactives-3SP. (Semantic Self Service Procurement) BEST-IN-CLASS SOFTWARE FÜR OPERATIVE BESCHAFFUNG Creactives-3SP (Semantic Self Service Procurement) Optimierung Ihrer operativen Beschaffungsprozesse Effiziente und leistungsstarke Beschaffungsprozesse

Mehr

Willkommen. I Willkommen I

Willkommen. I Willkommen I Willkommen 2 I Willkommen I Kompetenz I Auf uns können Sie sich verlassen Die PROFI Engineering Systems AG ist ein mittelständisches Systemhaus mit Hauptsitz in Darmstadt. Seit über 30 Jahren unterstützen

Mehr

C- Artikelmanagement NEWERKLA

C- Artikelmanagement NEWERKLA C- Artikelmanagement NEWERKLA Büro- und Informationssysteme Definition von C-Artikeln Produkte mit geringem Wert zwingend erforderlich für einen geregelten Geschäftsablauf hohe Bestellfrequenz niedriges

Mehr

Lageroptimierung in der Praxis

Lageroptimierung in der Praxis Lageroptimierung in der Praxis Herausforderungen bei der Integration einer Lageroptimierungssoftware in ein Warenwirtschaftssystem Alexander Schmidt, M.Sc. Agenda Einführung Projektüberblick Soll/Ist Vergleich

Mehr

INDIVIDUELLE KUNDENORIENTIERTE LOGISTIKLÖSUNGEN

INDIVIDUELLE KUNDENORIENTIERTE LOGISTIKLÖSUNGEN INDIVIDUELLE KUNDENORIENTIERTE LOGISTIKLÖSUNGEN 4-PL Prinzip Logiline organisiert als 4-PL Dienstleister logistische Abläufe eines Unternehmens, ohne für die Abwicklung eigene Assets einzubringen. Dabei

Mehr

Bestimmung logistikgerechter Zielbestände

Bestimmung logistikgerechter Zielbestände Bestimmung logistikgerechter Zielbestände Institut für Produktionsmanagement und Logistik ( I P L ) Prof. Dr. Klaus-Jürgen Meier www.i-p-l.de Prof. Dr.-Ing. Klaus-Jürgen Meier Seite - 1 - Typische Problemstellungen

Mehr

Strukturiertes Bestellwesen und Flexibilität im Betrieb ein Widerspruch? Ein Lösungsansatz aus der Praxis mit dem Workflow von JobRouter.

Strukturiertes Bestellwesen und Flexibilität im Betrieb ein Widerspruch? Ein Lösungsansatz aus der Praxis mit dem Workflow von JobRouter. Strukturiertes Bestellwesen und Flexibilität im Betrieb ein Widerspruch? Ein Lösungsansatz aus der Praxis mit dem Workflow von JobRouter. Thomas Knauf 26.02.2014 Wer sind wir modernes IT-Systemhaus seit

Mehr

POINT OF ORIGIN MARKETING CONSULTING MARKETING BERATUNG & TECHNOLOGIE

POINT OF ORIGIN MARKETING CONSULTING MARKETING BERATUNG & TECHNOLOGIE POINT OF ORIGIN MARKETING CONSULTING MARKETING BERATUNG & TECHNOLOGIE FÜNF DINGE ÜBER UNS Marketing & Technologie I. Spezialagentur für Marketingberatung und -technologie II. Sitz in Wien, Marketing Labs

Mehr

7437 - EDI und E-Business Standards

7437 - EDI und E-Business Standards Fachhochschule Wiesbaden - Fachbereich Informatik 7437 - EDI und E-Business Standards Praktikumsaufgabe 04: Bestellungen und Avise generieren 19.05.2005 H. Werntges, FB Informatik, FH Wiesbaden 1 Das Szenario

Mehr

Erfolg im Onlinehandel hat seine Gründe: BüroWARE und WEBSALE. Für den professionellen Onlinehandel

Erfolg im Onlinehandel hat seine Gründe: BüroWARE und WEBSALE. Für den professionellen Onlinehandel Erfolg im Onlinehandel hat seine Gründe: BüroWARE und WEBSALE Für den professionellen Onlinehandel Umsatzwachstum im Shop und höchste Effizienz in den Abläufen Mit dem steigenden Umsatzvolumen im Online-Handel

Mehr

Papier LIEBL: B2B Commerce im traditionellen Mittelstand Change Management und die normative Kraft des Faktischen

Papier LIEBL: B2B Commerce im traditionellen Mittelstand Change Management und die normative Kraft des Faktischen Papier LIEBL: B2B Commerce im traditionellen Mittelstand Change Management und die normative Kraft des Faktischen Wolf Sternberg, Leiter ecommerce 18. März 2015 Alle Wahrheit durchläuft drei Stufen. Zuerst

Mehr

Self-Service-BI die große Freiheit?

Self-Service-BI die große Freiheit? Self-Service-BI die große Freiheit? IT oder Fachbereich - wer profitiert wann von Self-Service-BI? Vortragende Nico Haag Klaus Kepert Self-Service im Alltag Längst Gewohnheit Bankautomaten Internet Kantine

Mehr