2010 Rochade Urban Switch, Realstadt Berlin Konstanze Noack, Berlin und Joseph Rustom, Beirut

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2010 Rochade Urban Switch, Realstadt Berlin Konstanze Noack, Berlin und Joseph Rustom, Beirut"

Transkript

1 Zusammenarbeit 2010 Keystone Edition Berlin, seit 2009 Pels Leusden, Berlin, seit 2006 Galerie SHORT art VOLUME, Berlin, seit 2000 eigenes Atelier, Berlin, Architektur, Kunst (Auswahl) 2010 Rochade Urban Switch, Realstadt Berlin Konstanze Noack, Berlin und Joseph Rustom, Beirut 2010 Vivantes Klinikum Spandau / MRBS Architekten Berlin künstlerische Gestaltung und Projektgrafik Strahlentherapie 2010 Am Urban, Berlin, historische Gebäude des Urbankrankenhauses künstlerische Gestaltung 2010 Bunte Bühne Lübbenau Farbkonzeption für ein Theater mit Andrey Kapsazov 2009 Biennale Venedig 2010, Konzept mit Konstanze Noack Wohnhaus Hamburg Neubau Gestaltung Eingangsbereich 2009 Klinikum Niederlausitz GmbH Senftenberg künstlerische Arbeit im Raum) 2009 Carl-Thiem-Klinikum-Cottbus, Förderverein der Pädiatrische Abteilung 2009 Galerieverzeichnis mit Galerie Seitz und Partner, Berlin 2008/2010 Wohnhaus Berlin-Rummelsburg, Innenraum 2009 Hotel Tirschenreuth künstlerische Innenhofgestaltung für Henry Ripke Architekten Berlin 2009 Jachthafen Senftenberg / Wettbewerb Wanta Architekten, Cottbus Deutsches Herzzentrum Berlin, MRBS Architekten Berlin 2006 Wasserkaskaden am Alexanderplatz, MRBS Architekten Berlin

2 Landschaft für Geskes und Hack, Berlin 2010 Landesgartenschau Hemer 2009 Bundesgartenschau Schwerin 2009 Landesgartenschau Reichenbach 2008 Campus BTU Cottbus, Verkehrsinsel 2006 Innenraumgestaltung, Rustamani-Tower, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate für Ingrid Hentschel- Prof. Axel Oestreich, Berlin Bahnhof Gesundbrunnen Berlin Oberstufenzentrum Sozialwesen Berlin 2004 Bahnhof Berlin-Karlshorst Unter den Linden Friedrichstraße, Neubau Kreuzungsbahnhof U5 / U6, Berlin Humboldt-Universität zu Berlin Altes Palais, Kommode 1995/2004 Brückentypologien der Autobahnen A73, (Suhl-Lichtenfels) und A72 (Chemnitz-Leipzig) 2000 Büro Kolb/Ripke, Architekten BDA, Berlin Architekturbüro Weidinger, Sauerzapfe, Berlin Architekturbüro Prof. Bürger, Dresden Architekturbüro Dr. Franke, Prof. Hermann & Partner, Cottbus Architekturbüro Wanta & Prof. Sommer, Cottbus Lehrtätigkeit seit 2005 Brandenburgische Technische Universität Cottbus Lehrstuhl Plastisches Gestalten, Zeichnen und Malen 2007 Wadi-German-Syrien University, Syrien

3 Gutachten/Jury/Kommissionen seit 2008 Schinkelwettbewerb Fachsparte Kunst, Mitglied des Schinkelausschusses 2007 Obergutachterverfahren Familienhaus Cottbus Kunstwettbewerb SHORT art VOLUME Berlin seit 2006 Kunst und Campus der BTU Cottbus Vorträge und Werkbesprechungen 2010/06 Tag der Architekur in Brandenburg Führungen im Klinikum Niederlausitz GmbH Senftenberg 2010/06 Französisch-Deutsches Kulturinstitut Ramallah Künstlergespräch zur Ausstellung Häuser im Goetheinstitut Ramallah 2010/06 Galerie Hans Nadler Elsterwerda Werkbericht und Künstlergespräch 2009/09 Hochschule für Architektur und Innenarchitektur Detmold Werkbericht und Lehre 2009/10 Goetheinstitut Ramallah Sommerschule cottbusfreihand und Lehre an der BTU Cottbus 2009/05 Ateliergespräch Dorotheenstraße 90, Berlin-Mitte Dr. Heinz Stahlhut, Guido Fassbender und Mitarbeiter der Berlinischen Galerie 2006/06 Galerie Heron Cottbus Welt aus Farbe Einführung zum künstlerischen Werk Prof. Wilfried Gillmanns 2006/05 Ateliergespräch Dr. Hermann Borghorst Vorsitz Kunstpreis Vattenfall Europe Generation 2006/07 Werkbericht im Rahmen der Sommerakademie an der BTU Cottbus 2006/10 Galerie SHORT art VOLUME Berlin, Geometrie in Farbe über die künstl. Arbeit des Malers Mike Heinz Böttcher 2006/11 Galerie SHORT art VOLUME Berlin, leuchtend braun über die künstl. Arbeit des Maler`s stomen 2004 Werkvortrag 2004 / Katrin Günther drösser günther rausch, Atelierhaus Berlin-Schöneberg

4 Veröffentlichungen 2010 Günther, Katrin; Michel, Thomas; Casanueva, Teresa, 2010 SHORT art PROJEKTE Art in Flow, Katalog 2010 (in Arbeit), ISBN 13 : Günther, Katrin; Michel Thomas, 2009 Galerie Frenhofer Produzentengalerie, 2009 Art in Flow, ISBN 13: , Katalog Oppelt, Dr. Ulrike, 2008 günther, kollektion tagebau, auszüge aus einer werkreihe, Art in Flow, ISBN , Katalog Günther, Katrin, 2008: günther. zeichnung, ISBN , Katalog Günther, Katrin; Wetzk, Volker 2007: Alte Konstruktionen zeichnen, Ein gemeinsames Projekt Lehrstuhl Bautechnikgeschichte und Tragwerkserhaltung und Lehrstuhl Zeichnen und Malen, an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus ISBN: , Katalog Prof. Gillmann, Wilfried; Günther Katrin, 2006: Architektur und Landschaft, Ausbildung am Lehrstuhl Zeichnen und Malen für Architekten und Stadtplaner an der BTU Cottbus. Cottbus: BTU Lehrstuhl Zeichnen und Malen, ISBN: , Katalog Günther, Katrin, Dipl.-Ing., 2006, Ohne Skizze geht gar nichts, In: MIR-aktuell, Vierteljahresschrift Ministerium für Infrastruktur und Raumplanung Land Brandenburg (Hrsg.), S. 72,73., ISSN Günther, Katrin, 2006: günther. malerei und zeichnung, ISBN-10: / ISBN-13: Katalog 2006

5 Leitung und Organisation von Workshops 2009 Hochschule für Architektur und Innenarchitektur Detmold Freihandzeichnen Detmolds unbekannte Orte BTU Cottbus, cottbusfreihand 2008 Sommerakademie im Freihandzeichnen BTU Cottbus Finale Furioso u.a. Probestudium, künstlerischer Workshop an der BTU Cottbus für zukünftige Studierende 2007 Wadi-German-Syrien-University landscape city, Tartus Ausbildung Brandenburgische Technische Universität Cottbus, Architektur Politecnico di Milano, Innenarchitektur Malerei bei Albers/Sage, Berlin Malerei/Grafik bei Bernd Gruhle, Riesa Berufsausbildung/Abitur, Riesa Zeichnen/Bildhauerei bei Hans Eickworth Berufsverbände seit 2006 Berufsverband Bildender Künstler Berlin seit 2003 Architektenkammer Berlin Brandenburgische Architektenkammer Auszeichnungen/Preise 2010 Lehrpreis der BTU Cottbus 2009 für das Seminar Eigenbau am Lehrstuhl Plastisches Gestalten, Verleihung des Sonderpreises 2007 Brandenburgischer Kunstpreis, Nominierung 2006 Kunstpreis Vattenfall Europe Generation, Nominierung 1996 Karl - Munte - Preis 1995 BDA - Förderpreis des Landes Brandenburg Sonderpreis des Ministers für Stadtentwicklung, Wohnen u. Verkehr, lob. Erwähnung

international campus berlin IM KINDL QUARTIER

international campus berlin IM KINDL QUARTIER international campus berlin IM KINDL QUARTIER BERLIN Berlin ist mit 3,4 Millionen Einwohnern die größte Stadt Deutschlands, die zweitgrößte Stadt der Europäischen Union (nach Einwohnern) und ein bedeutendes

Mehr

Einladung zur Eröffnung und zum Besuch der Ausstellung. Die Ausstellung wird am Samstag, 18. Januar 2014, 16 Uhr eröffnet.

Einladung zur Eröffnung und zum Besuch der Ausstellung. Die Ausstellung wird am Samstag, 18. Januar 2014, 16 Uhr eröffnet. Presseinformation Galerie Schrade Karlsruhe 10. Januar 2013 18. Januar bis 15. März 2014 Marion Eichmann Look Twice - Zeichnungen Collagen Objekte Einladung zur Eröffnung und zum Besuch der Ausstellung

Mehr

BildKunst. werkschau KREATIVE WERKSTATT LOBETAL

BildKunst. werkschau KREATIVE WERKSTATT LOBETAL Karl Beil Ilse Berner Jasmin Bikic Detlef von Dossow Horst Eitner Ute Herzfeld Regina Hofmann Günter Krug Frank Neumann Reiner Neumann Hans-Jürgen Radecke Günter Schlorke Heinz Schöps Roland Schulz Alfred

Mehr

Prof. Dipl.-Ing. Bauass. Rolf Westerheide, AOR

Prof. Dipl.-Ing. Bauass. Rolf Westerheide, AOR Anlage Nr. 2 Prof. Dipl.-Ing. Bauass. Rolf Westerheide, AOR seit 2008 Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL) seit 2007: Head of the Department of Urban Planning and Architectural

Mehr

md3+ PORTFOLIO ARCHITEKTEN PORTFOLIO SHORT

md3+ PORTFOLIO ARCHITEKTEN PORTFOLIO SHORT ARCHITEKTEN PORTFOLIO SHORT MATTHIAS DITTMANN AKNW Nr. 29858 ARCHITEKT BDA CURRICULUM VITAE 1993 RWTH AACHEN DIPLOM 1992-2013 VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR PROJEKT PARTNER 2013-2015 ERA+MD MANAGING PARTNER

Mehr

FHNW-Campus Olten - Kunst am Bau Projekte bestimmt!

FHNW-Campus Olten - Kunst am Bau Projekte bestimmt! Staatskanzlei Information Rathaus 4509 Solothurn Telefon 032 627 20 70 Telefax 032 627 21 26 kanzlei@sk.so.ch www.so.ch Medienmitteilung FHNW-Campus Olten - Kunst am Bau Projekte bestimmt! Solothurn, 13.

Mehr

talente Hochbegabtenförderung OÖ

talente Hochbegabtenförderung OÖ talente Hochbegabtenförderung OÖ GRUNDSTUFE II SOMMERAKADEMIE ohne Nächtigung 2013 für besonders begabte Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Schulstufe 8. 12. Juli 2013 talente Hochbegabtenförderung

Mehr

Fotopräsentation der Objekte. 1300-0152 Wohn- und Geschäftshaus Erweiterung Udo Richter, Freier Architekt Heilbronn

Fotopräsentation der Objekte. 1300-0152 Wohn- und Geschäftshaus Erweiterung Udo Richter, Freier Architekt Heilbronn Foto: 1300-0142 Scheunenumbau, Büroflächen Foto: Udo Richter, Freier Architekt 1300-0152 Wohn- und Geschäftshaus Udo Richter, Freier Architekt Heilbronn Foto: studio lot Architektur / Innenarchitektur

Mehr

Das Institut für berufliche Aus- und Fortbildung stellt sich vor

Das Institut für berufliche Aus- und Fortbildung stellt sich vor Das Institut für berufliche Aus- und Fortbildung stellt sich vor Das Institut für berufliche Aus- und Fortbildung gibt es seit vielen Jahren. Institut ist das schwierige Wort für: eine Schule für Erwachsene.

Mehr

www.tbg.de/atelierhaus_24.aspx

www.tbg.de/atelierhaus_24.aspx druckfrisch 2011 www.tbg.de/atelierhaus_24.aspx Claudia Binder (Göttingen), Ruth Clemens (Trier), Martin Elsässer (Leverkusen), Mirek Pilarz (Rybnik/Pl), Sabine Neuhaus (Bergisch Gladbach), Peter Schoppel

Mehr

1 von 5 17.12.2014 11:49

1 von 5 17.12.2014 11:49 1 von 5 17.12.2014 11:49 Lokales 27. Januar 2012, 00:00 Uhr Mit außergewöhnlichen Denkansätzen, Analysen und Lösungsvorschlägen haben sich Studenten der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU)

Mehr

ARCHITEKTUR UND STADTRAUM

ARCHITEKTUR UND STADTRAUM ARCHITEKTUR UND STADTRAUM LEBENSZUSAMMENHÄNGE ERKENNEN UND GESTALTEN Bachelor of Arts ALANUS HOCHSCHULE FÜR KUNST UND GESELLSCHAFT WWW.ALANUS.EDU Ich kann hier mit den anderen Studenten eng zusammenarbeiten

Mehr

Almut Brand Lebenslauf und Portfolio

Almut Brand Lebenslauf und Portfolio Lebenslauf und Portfolio Dipl.-Ing. (FH) Innenarchitektin Mitglied der Architektenkammer Hamburg Grotenkamp 25 22607 Hamburg Tel: 040 22 60 66 60 Mobil: 0151 15 27 97 35 hallo@almutbrand.de Geboren am

Mehr

Dr. Jan Esche *1957, Dr. phil., München. Studium der Geschichte, Kunstgeschichte und Politologie in Hamburg.

Dr. Jan Esche *1957, Dr. phil., München. Studium der Geschichte, Kunstgeschichte und Politologie in Hamburg. Esche Kommunikation Referenzen Dr. Jan Esche *1957, Dr. phil., München. Studium der Geschichte, Kunstgeschichte und Politologie in Hamburg. 2008-2012 Süddeutscher Verlag onpact, München, Objektleitung

Mehr

Portfolio Bauten. Architekturbüro Engelbrecht Lehrter Strasse 57 10557 Berlin T +49. 30. 397 892 81 F +49. 30. 397 892 82 M +49. 163.

Portfolio Bauten. Architekturbüro Engelbrecht Lehrter Strasse 57 10557 Berlin T +49. 30. 397 892 81 F +49. 30. 397 892 82 M +49. 163. Portfolio Bauten Architekturbüro Engelbrecht Lehrter Strasse 57 10557 T +49. 30. 397 892 81 F +49. 30. 397 892 82 M +49. 163. 323 49 31 www.architekturbuero-engelbrecht.de Freie Volksbühne e.v. Implementierung

Mehr

Thinking ahead: Archaeology, Heritage Management, Planning and Building

Thinking ahead: Archaeology, Heritage Management, Planning and Building Vom Ende her denken?! Archäologie, Denkmalpflege, Planen und Bauen Thinking ahead: Archaeology, Heritage Management, Planning and Building Kolloquium im Rahmen der denkmal 2014 in Leipzig 07. November

Mehr

RPW. "Planungswettbewerbe in der Praxis" Fachtagung am an der FH Potsdam Pappelallee Potsdam

RPW. Planungswettbewerbe in der Praxis Fachtagung am an der FH Potsdam Pappelallee Potsdam "Planungswettbewerbe in der Praxis" RPW am 29.09.2011 an der FH Potsdam Pappelallee 8-9 14469 Potsdam Neues Hauptgebäude, Hörsaal 108 "Planungswettbewerbe in der Praxis" am 29.09.2011 in Potsdam 10:00

Mehr

Einzelunternehmer, Wittenberg Architekt und Stadtplaner, freischaffend Tätigkeit: LPH 1-9, Project Control

Einzelunternehmer, Wittenberg Architekt und Stadtplaner, freischaffend Tätigkeit: LPH 1-9, Project Control Architekt, Stadtplaner Expertenwissen in den Themen: Architektur Fachgebiete Projektleitung / -steuerung und Überwachung mit dem Softwaretool Primavera P6 oder MS Project, Operations Research, Stadtentwicklung,

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation CES-Gruppe, Velbert Unternehmenspräsentation 1.Die Anfänge 2.Das Unternehmen heute 1840 Firmengründung durch Heinrich Schulte 1857 Übertragung auf den Sohn und Namensgeber Carl Eduard Schulte 1896 CES

Mehr

DREAM-TEAM. Der Illustratoren-Kalender

DREAM-TEAM. Der Illustratoren-Kalender DREAM-TEAM Der Illustratoren-Kalender 1 Meter ISBN 978-3-9817102-0-5 Material und Verarbeitung: Druck in fünf Farben ( plus Sonderfarbe Gold ) mit Lack auf 200 g Papier Ungewöhnlich im Format: 1 Meter

Mehr

AXEL ZUMBANSEN a r c h i t e k t e n B D A

AXEL ZUMBANSEN a r c h i t e k t e n B D A AXEL ZUMBANSEN a r c h i t e k t e n B D A LWL-Amt für Landschafts- und Baukultur TEL: 05241 532 587 In Westfalen FAX: 05241 2100771 St.-Nr.: 351-5269-0114 SPARKASSE DETMOLD BLZ: 476 50130 KONTONR: 131006629

Mehr

Über 8 Millionen Euro verteilte der Stiftungsrat der LOTTO-Stiftung Berlin in seiner Sitzung am 08.06.2016

Über 8 Millionen Euro verteilte der Stiftungsrat der LOTTO-Stiftung Berlin in seiner Sitzung am 08.06.2016 Über 8 Millionen Euro verteilte der Stiftungsrat der LOTTO-Stiftung Berlin in seiner Sitzung am 08.06.2016 Aus dem Fachbereich der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales 1. Behandlungszentrum für

Mehr

Seite 3 Workshop 1: Grundlagen - Zeichnen und die Kunst kreativer Raumgestaltung. Seite 4 Workshop 2: Kunstgriffe Raumkonzepten Ausdruck verleihen

Seite 3 Workshop 1: Grundlagen - Zeichnen und die Kunst kreativer Raumgestaltung. Seite 4 Workshop 2: Kunstgriffe Raumkonzepten Ausdruck verleihen Workshops 2015 Seite 3 Workshop 1: Grundlagen - Zeichnen und die Kunst kreativer Raumgestaltung Seite 4 Workshop 2: Kunstgriffe Raumkonzepten Ausdruck verleihen Seite 5 Workshop 3: Perspektive Dreidimensionale

Mehr

Messeakademie Leipzig 2014

Messeakademie Leipzig 2014 Messeakademie Leipzig 2014 Was heißt hier alt? HISTORISCHE QUARTIERE FÜR DIE ZUKUNFT. Die Messeakademie 2014 Keine Planspiele, sondern realistische Objekte machen die Messeakademie attraktiv. Bereits zum

Mehr

19:00 Uhr Vernissage 25 Jahre Urban Art in Dresden Hole of Fame, Königsbrücker Str. 39, 01097 Dresden

19:00 Uhr Vernissage 25 Jahre Urban Art in Dresden Hole of Fame, Königsbrücker Str. 39, 01097 Dresden Programmübersicht LackStreicheKleber SAMSTAG 25. Juli 2015 12:00 18:00 Uhr Paint Club Pop up Battle Finale 17 18 Uhr // Hole of Fame 19:00 Uhr Vernissage 25 Jahre Urban Art in Hole of Fame, Königsbrücker

Mehr

EXPLORE YOUR POTENTIAL MAPPENKURSE 2015

EXPLORE YOUR POTENTIAL MAPPENKURSE 2015 EXPLORE YOUR POTENTIAL MAPPENKURSE 2015 REINHARD BIENERT 14-G KUNST & DESIGN - MAPPENKURS Vorstudium: Bewerbungsmappe Leitung: Reinhard Bienert Ein Studium für einen künstlerischen Beruf zu beginnen,

Mehr

fbta ü Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft ü Master-Studiengang Architektur ü ü Master-Studiengang Architecture Englisch, Gebühr

fbta ü Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft ü Master-Studiengang Architektur ü ü Master-Studiengang Architecture Englisch, Gebühr fbta Der Fachbereichstag im Netz: www.fbta.de Fachbereichstag Die Fachbereiche an den Fachhochschulen und Gesamthochschulen in der Bundesrepublik Deutschland universities of applied sciences Übersicht

Mehr

Landescape Landschaftsarchitektur & Visualisierung

Landescape Landschaftsarchitektur & Visualisierung Landescape Landschaftsarchitektur & Visualisierung Landescape Landschaftsarchitektur & Visualisierung Perspektiven sollten kein Zweck für sich sein. Sie unterstützen den Dialog zwischen den Architekten

Mehr

Studien- und Berufswahl - Suchergebnis

Studien- und Berufswahl - Suchergebnis Seite 1 von 5 Studiengang suchen Startseite Hochschulen Hochschule suchen Suchergebnis Suchergebnis Ihre Suche ergab folgendes Ergebnis: 87 Treffer: Land: Baden-Württemberg Biberach Freiburg Heidelberg

Mehr

BMWi-Markterschließungsprogramm für KMU 2015

BMWi-Markterschließungsprogramm für KMU 2015 BMWi-Markterschließungsprogramm für KMU 2015 Ergebnisbericht des Durchführers Projekt Geschäftsanbahnung im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms Tschechien 2015 Branche: Bauwirtschaft Gehobene Leistungen,

Mehr

Biennale Internationale de l image 2012. Les Métiers

Biennale Internationale de l image 2012. Les Métiers Biennale Internationale de l image 2012 Les Métiers 17éme Edition Nancy et agglomèration 21 avril 2012 6 mai 2012 Hommage an die Putze Freischaffender Lichtbildner 1960 in Öhringen geboren 1979 84 Studium

Mehr

ForumTanz: Art After Five 23. März 2012 in der Galerie der Stadt Tuttlingen. Heinz Mack 'Die Sprache meiner Hand. im Rahmen der Ausstellung

ForumTanz: Art After Five 23. März 2012 in der Galerie der Stadt Tuttlingen. Heinz Mack 'Die Sprache meiner Hand. im Rahmen der Ausstellung ForumTanz: Art After Five 23. März 2012 in der Galerie der Stadt Tuttlingen im Rahmen der Ausstellung Heinz Mack 'Die Sprache meiner Hand Cornelia Widmer, Choreografie und Tanz Walter Widmer, Violine ART

Mehr

Bauteam eine kurze Einführung

Bauteam eine kurze Einführung Herzlich Willkommen Grußworte Frank Schneider Oberbürgermeister der Stadt Mühlacker Brigitte Dorwarth-Walter Stellv. Hauptgeschäftsführerin der Handwerkskammer Karlsruhe AKBW 2012 2 Bauteam eine kurze

Mehr

Lebenslauf. Angaben zur Person. Joveski Filip. mazedonisch. Männlich. Berufserfahrung. Nachname(n) / Vorname(n) Adresse(n)

Lebenslauf. Angaben zur Person. Joveski Filip. mazedonisch. Männlich. Berufserfahrung. Nachname(n) / Vorname(n) Adresse(n) Lebenslauf Angaben zur Person Nachname(n) / Vorname(n) Adresse(n) Joveski Filip Humboldtstr.17, 08468, Reichenbach, Deutschland Telefon +4915736672495 E-mail fjoveski@gmail.com Website Staatsangehörigkeit

Mehr

FORT- UND WEITERBILDUNGSORDNUNG DER ARCHITEKTENKAMMER NORDRHEIN- WESTFALEN

FORT- UND WEITERBILDUNGSORDNUNG DER ARCHITEKTENKAMMER NORDRHEIN- WESTFALEN FORT- UND WEITERBILDUNGSORDNUNG DER ARCHITEKTENKAMMER NORDRHEIN- WESTFALEN I. Fortbildung der Mitglieder 1 Fortbildung (1) Um die Qualifikation und Leistungsfähigkeit zu erhalten, gehört es zu den Berufspflichten

Mehr

Christoph Mauz Dipl-Ing. Architekt

Christoph Mauz Dipl-Ing. Architekt Christoph Mauz Dipl-Ing. Architekt Matthias Pektor Dipl-Ing. Architekt 1965 geb. in Tübingen 1972 geb. in München 1998 Diplom Architektur Technische Universität Braunschweig 2002 Diplom Architektur Technische

Mehr

Übergänge von der Sek. II auf Hochschulen SPOTLIGHT. Übergangsgestaltung

Übergänge von der Sek. II auf Hochschulen SPOTLIGHT. Übergangsgestaltung Übergänge von der Sek. II auf Hochschulen Simone Jawor-Jussen Heinrich-Heine-Universität Jelena Schindler Fachhochschule Düsseldorf SPOTLIGHT Übergangsgestaltung Die Studienwahlentscheidung Heinrich-Heine-Universität

Mehr

Kulturwissenschaftlerin, Wissenschaftsjournalistin und Buchautorin. Studien: Hochschule für angewandte Kunst in Wien, Mkl. Oberhuber Diplom 1980

Kulturwissenschaftlerin, Wissenschaftsjournalistin und Buchautorin. Studien: Hochschule für angewandte Kunst in Wien, Mkl. Oberhuber Diplom 1980 Mag. Dr. Margarethe Engelhardt-Krajanek Kulturwissenschaftlerin, Wissenschaftsjournalistin und Buchautorin geboren 1956 in Wien Matura 1974 Studien: Hochschule für angewandte Kunst in Wien, Mkl. Oberhuber

Mehr

brennpunkt beethovenhalle

brennpunkt beethovenhalle brennpunkt beethovenhalle Herzliche Einladung zu einem öffentlichen KOLLOQUIUM des Kunsthistorischen Institutes der Universität Bonn und der Initiative Beethovenhalle in Verbindung mit Rheinischer Verein

Mehr

1993 Gastteilnahme an der Diplomierung der Studenten, Decors de cinéma Ecole superior des arts decorative, Paris

1993 Gastteilnahme an der Diplomierung der Studenten, Decors de cinéma Ecole superior des arts decorative, Paris Hochschulen / Universitäten: Seit 1991 Professur, Leiter des Studienganges Film- und FernsehSzenografie an der FH Rosenheim/University 1993 Gastteilnahme an der Diplomierung der Studenten, Decors de cinéma

Mehr

hochc Von Tabuzonen und Neuen Bildern Erneuerbare Energien und Kulturlandschaftsentwicklung

hochc Von Tabuzonen und Neuen Bildern Erneuerbare Energien und Kulturlandschaftsentwicklung hochc Von Tabuzonen und Neuen Bildern Erneuerbare Energien und Kulturlandschaftsentwicklung Energiewende Vor Ort- Landschaft als Kraftwerk Akademie im Klosterforum Braunschweig 26.06.2012 Claus Herrmann,

Mehr

Gregori Bezzola. Dokumentation

Gregori Bezzola. Dokumentation Gregori Bezzola Dokumentation Gregori Bezzola Curriculum Vitae Gregori Bezzola, *1970, lebt und arbeitet in Arlesheim und Basel 2011 Atelierumzug nach Hegenheim / Frankreich 2007 Atelierumzug nach Bubendorf

Mehr

Ergebniszusammenfassung Studienbereichsrankings der gebührenerhebenden Bundesländer

Ergebniszusammenfassung Studienbereichsrankings der gebührenerhebenden Bundesländer www.marketing.uni-hohenheim.de Ergebniszusammenfassung Studienbereichsrankings der gebührenerhebenden Bundesländer Prof. Dr. Markus Voeth Universität Hohenheim Institut für Marketing & Management Lehrstuhl

Mehr

Einblicke. 08. Januar 2009. in Studienangebote und Studienbedingungen an der Fachhochschule Lausitz. Donnerstag. www.fh-lausitz.de

Einblicke. 08. Januar 2009. in Studienangebote und Studienbedingungen an der Fachhochschule Lausitz. Donnerstag. www.fh-lausitz.de Einblicke in Studienangebote und Studienbedingungen an der Fachhochschule Lausitz Donnerstag 08. Januar 2009 Senftenberg Cottbus Großenhainer Straße 57 Lipezker Straße 47 www.fh-lausitz.de Herzlich willkommen

Mehr

Innovation, Inspiration & Impulse

Innovation, Inspiration & Impulse Jahresfachtagung Innovation, Inspiration & Impulse 17.-19. September 2014 Hotel Lindner am Michel Hamburg 1 Gesellschaftliche 17. September 2014 Gesellschaftliche Entwicklungen 17:30 Begrüßung Heribert

Mehr

Garten. Landschaft. Freiraum.

Garten. Landschaft. Freiraum. messeakademie 22. bis 24. November 2012 2012 Garten. Landschaft. Freiraum. www.denkmal-leipzig.de Die Messeakademie 2012 Die Messeakademie zur denkmal 2012 ist ein deutschlandweiter Architekturwettbewerb

Mehr

FACTSHEET DAS PROJEKT PROFIL DES LAUFENDEN DURCHGANGES

FACTSHEET DAS PROJEKT PROFIL DES LAUFENDEN DURCHGANGES DAS PROJEKT Das Coaching Projekt PROFEM professura feminea wurde im April 2009 von der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus in Kooperation mit der Hochschule Lausitz (FH) gestartet und läuft

Mehr

IfA Das Institut für Architektur

IfA Das Institut für Architektur Foyer Architekturgebäude Ernst-Reuter-Platz, Foto: Die Baupiloten IfA Das Institut für Architektur Die Universitätsdiziplin Architektur steht zusammen mit anderen planungs- und baubezogenen Disziplinen

Mehr

IT-Sicherheitsausbildung an der RWTH Aachen

IT-Sicherheitsausbildung an der RWTH Aachen IT-Sicherheitsausbildung an der RWTH Aachen Martin Mink Lehr- und Forschungsgebiet Verlässliche Verteilte Systeme Workshop zur Ausbildung im Bereich IT-Sicherheit 11. August 2005, Köln Wer sind wir? Lehr-

Mehr

Einige Infos über die Moderatorinnen des Forum Innenstadt Augsburg

Einige Infos über die Moderatorinnen des Forum Innenstadt Augsburg citycom Öffentlichkeitsarbeit Stadt Augsburg Einige Infos über die Moderatorinnen des Forum Innenstadt Augsburg Ursula Ammermann Dipl.Geographin Moderatorin + Projektmanagerin Titel: Diplom-Geographin

Mehr

Kreatives Quartier Elbinsel Ein Projekt im Rahmen der IBA Hamburg

Kreatives Quartier Elbinsel Ein Projekt im Rahmen der IBA Hamburg Kreatives Quartier Elbinsel Ein Projekt im Rahmen der IBA Hamburg 0 Kreatives Quartier Elbinsel Leitthema Kosmopolis Erprobung eines unkonventionellen, ganzheitlichen Ansatzes von Kreativität und Stadtentwicklung

Mehr

PRESSEVORBERICHT NEUMEISTER AUKTION MODERNE UND ZEITGENÖSSISCHE KUNST M56 4. DEZEMBER 2014

PRESSEVORBERICHT NEUMEISTER AUKTION MODERNE UND ZEITGENÖSSISCHE KUNST M56 4. DEZEMBER 2014 1/8 PRESSEVORBERICHT AUKTIO MODERE UD ZEITGEÖSSISCHE KUST M56 4. DEZEMBER 2014 Vorbesichtigung: 27. ovember bis 1. Dezember 2014 Täglich von 9 bis 17.30 Uhr Samstag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr Ansichten

Mehr

Ausbildungsstätten für Gestaltung (Innenarchitektur, Dipl.-Designer)

Ausbildungsstätten für Gestaltung (Innenarchitektur, Dipl.-Designer) Bundesland: Baden-Württemberg Staatliche Hochschule für Gestaltung Durmersheimer Straße 55 76185 Karlsruhe Tel.: 0721 / 95 41-3 04 Ausbildungsstätten für Gestaltung (Innenarchitektur, Dipl.-Designer) Fachhochschule

Mehr

MIX IT 2005 Mobility, Internship EXperience and Intercultural Training in Europe

MIX IT 2005 Mobility, Internship EXperience and Intercultural Training in Europe Europe D/2005/PL-52016-S 1 Projektinformationen Titel: Projektnummer: MIX IT 2005 Mobility, Internship EXperience and Intercultural Training in Europe D/2005/PL-52016-S Jahr: 2005 Projekttyp: Mobilität

Mehr

Kontakt: ursula-dahm@t-online.de; Tel.: 0170/2877911

Kontakt: ursula-dahm@t-online.de; Tel.: 0170/2877911 ohne Titel Datierung: Fotografie a. Leinwand 60 x 80 cm unten rechts Preis: 280,00 Ursula Dahm Medard Str. 105, 54294 Trier Kontakt: ursula-dahm@t-online.de; Tel.: 0170/2877911»Werke, die aus realen Momenten

Mehr

Um- und Ausbau Hotel Turmpavillon, Zurzach. Gesamtfläche Schweiz 4 128 491ha, davon Siedlungsflächen: 1993: 279 097ha; 2008: 294 034ha

Um- und Ausbau Hotel Turmpavillon, Zurzach. Gesamtfläche Schweiz 4 128 491ha, davon Siedlungsflächen: 1993: 279 097ha; 2008: 294 034ha Chronik 1993 2013 1993 1993 Gründung Im April 1993 gründet Manfred Hunziker die Einzelfirma Manfred Hunziker + Partner. Er übernimmt die Planungs abteilung der Roland Villiger Planung AG, Obfelden und

Mehr

DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR ORTHOPÄDIE UND UNFALLCHIRURGIE

DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR ORTHOPÄDIE UND UNFALLCHIRURGIE DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR ORTHOPÄDIE UND UNFALLCHIRURGIE Der Ständige Beirat der DGOU setzt sich unter anderem aus dem 1. und dem 3. Vizepräsidenten sowie allen ehemaligen Präsidenten der Deutschen Gesellschaft

Mehr

RaumstarArchitekten Stendalerstrasse 4 D Berlin tel / fax /

RaumstarArchitekten Stendalerstrasse 4 D Berlin tel / fax / Stand Januar 2017 BÜROPROFIL Geschäftsführer Bürogründung Berufszulassung Leistungsspektrum Gebäudetypologien Michael Kloos 2005 2002 Diplom Architektur Universität BTU Cottbus Mitglied Architektenkammer

Mehr

Inhouse-Schulungen ab 2006 nach Städten

Inhouse-Schulungen ab 2006 nach Städten 1 1 Aachen DTV-Verkehrsconsult MVAS 1tägig 03.12.2013 10 2 Arnsberg Stadtwerke MVAS 1tägig 30.04.2015 25 3 Bad Belzig LKR Potsdam-Mittelmark MVAS 1tägig 18.11.2014 25 4 Bahrdorf Schemainda MVAS 1tägig

Mehr

Informationen zum Veranstaltungsprogramm der Vortragsreihe für Schüler/innen der Oberstufe.

Informationen zum Veranstaltungsprogramm der Vortragsreihe für Schüler/innen der Oberstufe. Infos zur Studien- und Berufswahl Vortragsreihe STUDIUM & BERUF 23. Februar 2016 Informationen zum Veranstaltungsprogramm der Vortragsreihe für Schüler/innen der Oberstufe. weisse Linie Brosch_Dinlang_ohne

Mehr

E PluribusUnumoder: Wie viel Profilierung verträgt eine Hochschule?

E PluribusUnumoder: Wie viel Profilierung verträgt eine Hochschule? E PluribusUnumoder: Wie viel Profilierung verträgt eine Hochschule? Einige Anmerkungen zu hochschulinternen Konfliktlinien im Zuge von Autonomie, Wettbewerb und Profilbildung Dr. Peter HIS Hochschul-Informations-System

Mehr

GALERIE IM KASTENMEIERS

GALERIE IM KASTENMEIERS GALERIE IM KASTENMEIERS AUSSTELLUNGSKATALOG 12. Januar 2013 7. März 2013 KLANGZEICHEN von Viola Schöpe AUSSTELLENDER KÜNSTLER Viola Schöpe Malerei & Plastik Kontakt: Viola Schöpe Königsbrücker Platz 2

Mehr

Energiewende in Deutschland. Standards der Zukunft: das Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität

Energiewende in Deutschland. Standards der Zukunft: das Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität Standards der Zukunft: das Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität MinRat Dipl.-Ing. Hans-Dieter Hegner Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung 1. Fordern Gesetzliche Regelungen für eine

Mehr

Ergebniszusammenfassung Universität Hannover

Ergebniszusammenfassung Universität Hannover www.marketing.uni-hohenheim.de Ergebniszusammenfassung Universität Hannover Prof. Dr. Markus Voeth Universität Hohenheim Institut für Marketing & Management Lehrstuhl für Marketing I Agenda Wie zufrieden

Mehr

Feierliche Veranstaltung: Die ersten elf Studierenden haben den deutschägyptischen Master-Studiengang erfolgreich absolviert

Feierliche Veranstaltung: Die ersten elf Studierenden haben den deutschägyptischen Master-Studiengang erfolgreich absolviert DAAD Deutscher Akademischer Austauschdienst German Academic Exchange Service Startseite / Bedrohtes Kulturgut - die Bewahrer von morgen [/der-daad/daad-aktuell/de/40689- bedrohtes-kulturgut-die-bewahrer-von-morgen/]

Mehr

oliver stolzenberg architekt Referenzliste Stand 11 / 2013

oliver stolzenberg architekt Referenzliste Stand 11 / 2013 Wohnhaus Mügelner Straße, Dresden 2013-2014 Denkmalgerechte Sanierung, und Erweiterung LP 1-5 Villa Augustinstraße/Dresden 2013-2014 Sanierung, LP 1-9 Villa Uhlandstraße/Dresden 2013-2014 Neugestaltung

Mehr

Master-Studiengang Stadt- und Regionalplanung PO-Version 2017

Master-Studiengang Stadt- und Regionalplanung PO-Version 2017 Master-Studiengang Stadt- und Regionalplanung PO-Version 2017 Master-Studiengang Stadt- und Regionalplanung PO-Version 2017 - Stand : 21.09.17 11:07 Schwerpunkte Kategorie A LP 2017/2018 2018 2018/2019

Mehr

Aktuelle Bauten und Projekte München 2014. steidle architekten. Gesellschaft von Architekten und Stadtplanern mbh. Genter Strasse 13 80805 München

Aktuelle Bauten und Projekte München 2014. steidle architekten. Gesellschaft von Architekten und Stadtplanern mbh. Genter Strasse 13 80805 München Aktuelle Bauten und Projekte München 2014 steidle architekten Gesellschaft von Architekten und Stadtplanern mbh Genter Strasse 13 80805 München Nymphenburger Höfe München _ Blick Richtung Norden Nymphenburger

Mehr

PORTFOLIO BEATE KÖHNE

PORTFOLIO BEATE KÖHNE PORTFOLIO BEATE KÖHNE Weiße Serie I, 2014, Öl auf Leinwand, 120 x 130 cm 1 Weiße Serie II, 2014, Öl auf Leinwand, 120 x 130 cm 2 Weiße Serie III, 2014, Öl auf Leinwand, 120 x 130 cm 3 Am Fluss, 2012, Öl

Mehr

Transnationaler Wissens-und Erfahrungsaustausch innerhalb der Transnationalen Richtlinie des Landes Brandenburg. Aktion 1-Transnationale Kooperationen

Transnationaler Wissens-und Erfahrungsaustausch innerhalb der Transnationalen Richtlinie des Landes Brandenburg. Aktion 1-Transnationale Kooperationen Transnationaler Wissens-und Erfahrungsaustausch innerhalb der Transnationalen Richtlinie des Landes Brandenburg Aktion 1-Transnationale Kooperationen Projektlaufzeit: Oktober 2013 bis März 2015 ein Projekt

Mehr

Bauleitung 4.000 8 Mio Baug. Metropolis, Stahl Architekten 2013 Neubau Wohnhaus Baulücke LP 6-8 900 2 Mio AAS Architekten. LP 1-8 2.000 900.

Bauleitung 4.000 8 Mio Baug. Metropolis, Stahl Architekten 2013 Neubau Wohnhaus Baulücke LP 6-8 900 2 Mio AAS Architekten. LP 1-8 2.000 900. REFERENZPROJEKTE Seite 1 von 5 STAND 11/2013 2013-14 Umbau und Aufstockung LP1-8 200 350.000 Privat Ateliergebäude 2013-14 Neubau Baugruppen-Wohnhäuser KFW 55 Bauleitung 4.000 8 Mio Baug. Metropolis, Stahl

Mehr

Autoren und Herausgeber

Autoren und Herausgeber Dr. Norbert Arnold Leiter des Teams Gesellschaftspolitik, Konrad-Adenauer- Stiftung e. V. Prof. Dr. Hartwig Bauer Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie Prof. Dr. Dr. Klaus Bergdolt Direktor

Mehr

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung University of Applied Sciences STUDIEREN TRIER RCHITEKTUR

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung University of Applied Sciences STUDIEREN TRIER RCHITEKTUR A R C H I T E K T U R RCHITEKTUR Sie lieben die Kunst und das Zeichnen? Sie lieben es, Ihrer Kreativität Ausdruck zu verleihen? Sie lieben konstruktive Zusammenhänge und den Umgang mit Materialien? Sie

Mehr

Joachim Berger: Berlin freiheitlich & rebellisch. Stadt-Wander-Lese-Buch. Berlin o.j. (ca. 1987)

Joachim Berger: Berlin freiheitlich & rebellisch. Stadt-Wander-Lese-Buch. Berlin o.j. (ca. 1987) Holger Hübner: Ausgewählte Literatur über Berliner Gedenktafeln Autorenkollektiv (unter Leitung von Joachim Herrmann): Berlin. Ergebnisse der heimatkundlichen Bestandsaufnahme (Werte unserer Heimat, Band

Mehr

MA 8 Denkmalpflege. Hochschule Ostwestfalen-Lippe University of Applied Sciences. La Rotonda della Besana Milan 1685-1773

MA 8 Denkmalpflege. Hochschule Ostwestfalen-Lippe University of Applied Sciences. La Rotonda della Besana Milan 1685-1773 Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur \ Emilienstr. 45, 32756 Detmold, T +49.5231.769-50, F +49.5231.769-681 \ www.hs-owl.de/fb1 \ Prof. ir Michel Melenhorst \ Kontextuelles Entwerfen \

Mehr

Die Erfolge der Kinder Alicius, Bernicia und Chalima Schröder

Die Erfolge der Kinder Alicius, Bernicia und Chalima Schröder Die Erfolge der Kinder Alicius, Bernicia, Chalima Schröder 1 Die Erfolge der Kinder Alicius, Bernicia und Chalima Schröder Alicius Sport 23.12.2003 Judoprüfung zum 8. Kyu bestanden 17.01.2004 3. Platz

Mehr

Ausstellungen Werke von Emma Kunz

Ausstellungen Werke von Emma Kunz 01.06.2013 24.11.2013 55. Biennale Venedig Biennale Venedig Venedig, Italien 20.11.2012-24.02.2013 Cartografías contemporáneas. Dibujando el pensamiento Caixaforum Madrid Madrid, 24.07.2012 28.10.2012

Mehr

Plakatgalerie Fremde Heimat

Plakatgalerie Fremde Heimat Plakatgalerie Fremde Heimat Kunst in Baden-Württemberg Eine Ausstellung der Kunsthalle Mannheim in Kooperation mit dem Künstlerbund Baden-Württemberg Kulturförderung, Partner des Künstlerbundes Baden-Württemberg

Mehr

STIBET I Antragsvolumen 2016

STIBET I Antragsvolumen 2016 Sachmittel) Personen) -Preis) FH Aachen 14.827 10.885 25.712 RWTH Aachen 69.832 68.050 137.882 Hochschule Aalen 3.973 3.973 7.946 Hochschule Albstadt-Sigmaringen 2.515 2.515 5.030 Alanus Hochschule für

Mehr

Architekt und Bildhauer Sachkundiger für Brandschutzplanungen der Gebäudeklasse 5 und Sonderbauten geboren am 29. September 1960 in Donaueschingen

Architekt und Bildhauer Sachkundiger für Brandschutzplanungen der Gebäudeklasse 5 und Sonderbauten geboren am 29. September 1960 in Donaueschingen Architekt und Bildhauer Sachkundiger für Brandschutzplanungen der Gebäudeklasse 5 und Sonderbauten geboren am 29. September 1960 in Donaueschingen Ausbildung 1978 1980 Lehre als Schreiner, Neustadt im

Mehr

Finanzierung Praxissemester im Ausland. Dr. Manuela Hackel Akademisches Auslandsamt

Finanzierung Praxissemester im Ausland. Dr. Manuela Hackel Akademisches Auslandsamt Finanzierung Praxissemester im Ausland Dr. Manuela Hackel Akademisches Auslandsamt Überblick 1. Erasmus+ 2. Kurzstipendium des DAAD 3. Beratung und Kontakt 2 1. Erasmus+ ERASMUS + (2014-2020) Europaweites

Mehr

Kontaktdaten für Investoren der Stadt Senftenberg

Kontaktdaten für Investoren der Stadt Senftenberg Ihr Ansprechpartner: Herr Frank Neubert Telefon: 03573 701-115 Tag + Nacht: 0162 4000762 Telefax: 03573 701-107 E-Mail: frank.neubert@senftenberg.de Kontaktdaten für Investoren der Stadt Senftenberg Abfallentsorgung

Mehr

1.2 Herausgeber und Autoren

1.2 Herausgeber und Autoren Seite 1 1.2 1.2 Der Herausgeber Manfred v. Bentheim Geboren am 05.10.1948 in Berlin 1966 1969 Ausbildung zum Bauzeichner 1969 1979 Studium FH und RWTH Aachen, Schwerpunkt Planungstheorie 1980 1986 freiberufliche

Mehr

ERICH KRAFT MALER UND GRAFIKER SCHLOSS BUCHENECK HELTENSTRASSE 42 69181 LEIMEN TELEFON 0 62 24 76 88 17

ERICH KRAFT MALER UND GRAFIKER SCHLOSS BUCHENECK HELTENSTRASSE 42 69181 LEIMEN TELEFON 0 62 24 76 88 17 Erich Kraft VITA Erich Kraft, geboren 1950 in Sandhausen Schriftsetzerlehre Besuch der Werkkunstschule Mannheim Schüler bei Hans Nagel Grafik-Designer Künstlerische Arbeiten ab 1970 1976 Gründung der Werbeagentur

Mehr

Z u k unft war t e t nicht. entwerfe S i e.

Z u k unft war t e t nicht. entwerfe S i e. innenarchitektur & 3D G e S taltung B achelor, VOLLZeit Dayerlis romero, NDU studentin, innenarchitektur D i e Z u k unft war t e t nicht. entwerfe S i e. Die ideale Umgebung schaffen Atmosphären schaffen,

Mehr

Kultur, Kongresse, Design und Gastronomie in denkmalgepflegter Industriehalle

Kultur, Kongresse, Design und Gastronomie in denkmalgepflegter Industriehalle Kultur, Kongresse, Design und Gastronomie in denkmalgepflegter Industriehalle Kultur und Kongresse in denkmalgepflegter Industriehalle und einem wunderbaren Umfeld Thun, das Tor zum Berner Oberland. Eine

Mehr

lex-art-webkat.de IMPRESSUM MARION SCHMITZ Konkrete Kunst Konzeption der Publikationsreihe und Autor: Axel-Alexander Ziese et al. Titelabb.

lex-art-webkat.de IMPRESSUM MARION SCHMITZ Konkrete Kunst Konzeption der Publikationsreihe und Autor: Axel-Alexander Ziese et al. Titelabb. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 lex-art-webkat.de IMPRESSUM MARION SCHMITZ Konkrete Kunst Konzeption der Publikationsreihe und Autor: Axel-Alexander Ziese et al. Titelabb.: Digital Red Alle Texte und Abbildungen

Mehr

Modernisierung von Plattenbauten. Erfahrungen aus Deutschland 21.04.-04.05.2009

Modernisierung von Plattenbauten. Erfahrungen aus Deutschland 21.04.-04.05.2009 Ausstellung: Modernisierung der Platte. Eine Veranstaltung im Rahmen der Deutschen Woche in St. Petersburg 2009 Schirmherrschaft: Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in St. Petersburg Projektleiterin:

Mehr

von mamazone e.v. und VALEO am 6. September 2014 im gomedus Gesundheitszentrum Berlin

von mamazone e.v. und VALEO am 6. September 2014 im gomedus Gesundheitszentrum Berlin - Projekt von mamazone e.v. und VALEO am 6. September 2014 im gomedus Gesundheitszentrum Berlin - Projekt ist eine Fortbildungsreihe für Krankenschwestern und Mitarbeiterinnen von onkologischen und gynäkologischen

Mehr

Biographische Angaben zu den Künstlerinnen und Künstlern der Ausstellung >Die fotografierte Stadt< 05.03.05 10.04.05 GFZK-2

Biographische Angaben zu den Künstlerinnen und Künstlern der Ausstellung >Die fotografierte Stadt< 05.03.05 10.04.05 GFZK-2 Biographische Angaben zu den Künstlerinnen und Künstlern der Ausstellung >Die fotografierte Stadt< 05.03.05 10.04.05 GFZK-2 Sibylle Bergemann - geb. 1941 in Berlin, gestorben 2011 - kaufmännische Lehre,

Mehr

Künstler des Atelierhauses stellen aus

Künstler des Atelierhauses stellen aus Künstler des Atelierhauses stellen aus Gemeinschaftsausstellung in der Fleischmarkthalle im Alten Schlachthof, Karlsruhe, am 08. Mai 2016 Blaffert & Wamhof Blaffert & Wamke Das Dorf Truppenübungsplatz

Mehr

EIN OFFENES HAUS. das begeistert und anregt - zu Kommunikation und Begegnung, Unterhaltung, Kultur und Bildung.

EIN OFFENES HAUS. das begeistert und anregt - zu Kommunikation und Begegnung, Unterhaltung, Kultur und Bildung. EIN OFFENES HAUS das begeistert und anregt - zu Kommunikation und Begegnung, Unterhaltung, Kultur und Bildung. THEATER, KONZERT ODER KABARETT das Kulturzentrum ist für kulturelle Nutzungsmöglichkeiten

Mehr

Abgeschlossene Projekte AREA (Referenzbogen Köppler Türk Architekten im Anschluß)

Abgeschlossene Projekte AREA (Referenzbogen Köppler Türk Architekten im Anschluß) Abgeschlossene Projekte AREA (Referenzbogen Köppler Türk Architekten im Anschluß) Baugebiet Wohnen am Landschaftspark in Berlin Johannisthal Initiierung und Konzeptentwicklung für eine marktangepasste

Mehr

Test Integrierter Systeme - TIS

Test Integrierter Systeme - TIS Der Arbeitskreis Test Integrierter Systeme - TIS stellt sich vor Prof. Glück / Dr. Prischmann Mitgliederforum Silicon Saxony 28.2.2008 1 Gründungsidee Test ist eine Kernkompetenz Die Komplexität des Test

Mehr

Maritim proarte Hotel Berlin

Maritim proarte Hotel Berlin A Stand: 18.06.2016 Deutschland / Berlin Maritim proarte Hotel Berlin Beschreibung Buchbar mit Flug- oder Bahnanreise! A Inmitten Berlins, zwischen Brandenburger Tor und Gendarmenmarkt, erwartet Sie das

Mehr

WOHN.LEBEN IM STADTPALAIS

WOHN.LEBEN IM STADTPALAIS WOHN.LEBEN IM STADTPALAIS Ein außergewöhnliches Objekt, das viele Möglichkeiten bietet Gelegen im Herzen der pulsierenden Stadt Mainz bietet der Eltzer Kultur Hof mit seiner Fassade im Barockstil einen

Mehr

Das AQUATIKON- Panel- Projekt für den Standard nachhal=ges Bauen Schweiz (SNBS)

Das AQUATIKON- Panel- Projekt für den Standard nachhal=ges Bauen Schweiz (SNBS) Das AQUATIKON- Panel- Projekt für den Standard nachhal=ges Bauen Schweiz (SNBS) Frank Schweitzer, Dipl.- Ing. Architekt & Immobilienökonom (ebs), MRICS Praxisbeispiel SNBS Panel- Projekt AQUATIKON, Frank

Mehr

Länder-AG Stand: 1. September 2010 Hochschulkommunikation in Niedersachsen/Bremen

Länder-AG Stand: 1. September 2010 Hochschulkommunikation in Niedersachsen/Bremen Sprecherin der Länder-AG Hochschulkommunikation in Niedersachen/Bremen: Dagmar Thomsen M.A. Fachhochschule Hannover (FHH) Leiterin Präsidialbüro und Presse (PP)/Pressesprecherin Ricklinger Stadtweg 118

Mehr