Moral, sagt der amerikanische Richter

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Moral, sagt der amerikanische Richter"

Transkript

1 NOTE Informationsdienst der Pax-Bank 2. Quartal 2013 Nah dran: Berater der Pax-Bank machen Kunden fit für die SEPA-Umstellung im europäischen Zahlungsverkehr. Seite 6 Service: Die Vertrauensschadenversicherung schützt vor unerlaubten Handlungen von Mitarbeitern. Seite 8 Im Fokus: Niedrige Zinsen lassen verlockende Angebote sprießen. Seriöse Anlageberatung sieht anders aus. Seiten 4 und 5 Christliche Ethik Werte brauchen Verantwortung Abbildungen: Harald Oppitz/dreipunktdrei; AGE/mauritius images; Wolfgang Diemer Moral, sagt der amerikanische Richter Richard Posner, ist eine Illusion, mit der man keine Konflikte lösen kann. Moral verbindet nur die Menschen, die ihr zustimmen. Letztlich ist sie nicht begründbar. Daher kann man niemanden von ihrer Richtigkeit überzeugen. Posner ist Amerikas meistzitierter Jurist. Er schreibt in der New York Times und ist mit 74 noch Professor an der University of Chicago Law School. Er hat mehr recht, als Moralisten lieb sein kann. Denn Moral kommt von Mores, den Sitten, also der langen Übung, die einen gesellschaftlichen Konsens geschaffen hat. Oder, wie die katholische Kirche glaubt, vom Naturgesetz. Tauchen neue Fragen auf, kommt Moral nach Posners Einschätzung an Grenzen. Wer soll zum Beispiel ein Spenderherz eingepflanzt bekommen, ein reicher alter Mann, der nicht mehr lange zu leben hat, oder eine arme junge Frau, die Kinder in die Welt setzen und Karriere machen könnte? Posner plädiert für das Konzept der Wohlstandsmaximierung. Es setzt radikal auf den Markt. Das Konzept hält für diesen Fall auch keine wirkliche Lösung bereit. Aber es reduziert die Menge des Unlösbaren. Die Ökonomie soll es richten. Posner plädiert dafür, Organe zu verkaufen. Der alte Mann würde das Spenderherz bekommen. Dann wäre vielen geholfen: dem Chirurgen und dem Krankenhaus zum Beispiel. Und den Menschen, denen es helfen kann, weil es ihm gut geht. Es gäbe weniger Schwarzmarkt und weniger Kriminalität. sätzlich den meisten seiner Bürger helfen. Doch wer nichts zum Wohlstand beiträgt, hat keine Unterstützung verdient. Nur: Ob das Prinzip tatsächlich mehr Probleme löst als andere, weiß auch Posner nicht. Ich versuche erst gar nicht, meine Vorliebe für den freien Markt aus tieferliegenden Prinzipien zu beweisen, sagt er entwaffnend offen. Der Vorteil seines Systems besteht darin, dass man Verantwortung nicht begründen muss. Man kann sie berechnen. Aber wollen wir in einer solchen Welt leben, in der verloren ist, wer wirtschaftlich abstürzt? Oder leben wir letztlich von dem, was keine Ökono- Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt. Ein Mensch, der für uns da war, lebt nicht mehr. Was uns bleibt, sind Glaube, Dank und Erinnerung an viele gemeinsame Jahre. Zum Gedenken an Frau Claudia Neumann Verstorben am 27. Mai 2013 im Alter von 52 Jahren. Frau Neumann war seit dem 1. Februar 2007 Leiterin der internen Revision der Pax-Bank. Ihre Arbeit war bis zu ihrem letzten Arbeitstag gekennzeichnet durch ihr großes Engagement für unser Haus und ihre hohe Sozialkompetenz. Frau Neumann genoss hohen Respekt und große Wertschätzung bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Vorstand und Aufsichtsrat. Wir werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren und ihrer im Gebet gedenken. Unsere tief empfundene Anteilnahme gilt ihren Angehörigen und Freunden. Aufsichtsrat, Vorstand, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pax-Bank eg In seinem Blog zusammen mit dem Wirtschaftsnobelpreisträger Gary Becker plädiert Posner auch dafür, Kinder zu kaufen statt zu adoptieren. Ein Staat, der der Wohlstandsmaximierung verpflichtet wäre, würde grundmie erwirtschaftet: von Liebe, Barmherzigkeit und der Zuwendung zu den Schwachen? Die christliche Ethik verbindet Freiheit, Verantwortung und Gerechtigkeit. Ihr Ausgangspunkt ist die Überzeugung, dass Gott den Menschen nach seinem Bild geschaffen hat. Sein Leben besteht aus mehr als der Summe seines Tuns und Versagens. Jeder Mensch ist frei und kann teilnehmen am schöpferischen Handeln Gottes. Auch Wertschöpfung ist Schöpfung. Die Zehn Gebote predigen Respekt vor privatem Eigentum und verbieten den Neid auf den, der mehr besitzt als ich. Doch wer an der Wertschöpfung teilnimmt, trägt Verantwortung: dafür, dass er nicht Ressourcen der Gemeinschaft, der künftigen Generationen, der Schwachen ausbeutet, um seinen Wohlstand zu mehren. Wirtschaft braucht Wahrhaftigkeit. Verlässliche Partner machen gute Geschäfte. Der Maßstab für eine menschliche Gesellschaft liegt aus der Sicht christlicher Ethik darin, dass sie auch für die am Rand sorgt, für die Benachteiligten, die Fremden und auch die, die ihrer Verantwortung nicht gerecht geworden sind. Alle brauchen eine Chance, möglicherweise nicht nur einmal. Daher braucht eine aus christlicher Sicht menschliche Gesellschaft Menschen, die mit Lust Werte schaffen. Und die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen. Die verlässliche Partner am Markt sind. Und die bereit sind, dafür zu kämpfen, dass niemand aufgegeben wird. Richard Posner hat recht: Man kann weder errechnen noch beweisen, dass eine moralisch sensible Gesellschaft die meisten Probleme löst. Aber man kann sehen, dass sie menschlich ist. Und dass wir gern in ihr leben wollen.

2 2 Kompakt Nachrichten Engagement Sandkästen befüllen, Beete anlegen, Regale aufbauen diese Aufgaben gehören nicht zum üblichen Alltag eines Bankangestellten. Anders sah es am Tag des sozialen Engagements für die Mitarbeiter der Pax-Bank in Trier aus. Gemeinsam mit fünf Kollegen half Filialleiter Karl-John Ringelmann bei der Gestaltung einer Kita. Der Träger ist ein Kunde der Trierer Pax-Bank. Vom Mittag bis zum frühen Abend ging das Team an diesem Tag arbeitsteilig vor: Während die männlichen Kollegen körperlich tätig wurden, hielten die Frauen die Stellung in der Bank. Einmal im Jahr nehmen die Pax-Bank-Mitarbeiter am Tag des Sozialen Engagements teil. Das hat viele positive Aspekte, sagt Ringelmann. Die körperliche Arbeit schweißt unser Team zusammen. Und die Handarbeit bietet eine Abwechslung vom Alltag: Das macht auch mal richtig Spaß. Zur Ruhe kamen die Stifter nach getaner Arbeit bei einem Abendhymnus in der Bergerkirche. Stiftungstag Fast familiäre Atmosphäre Es war ein voller Erfolg. Begeistert berichtet Pax-Bank-Stiftungsexperte Michael Ruland von seinen Erfahrungen auf dem Deutschen Stiftungstag, der dieses Jahr in Düsseldorf stattfand. Erstmals war die Bank dort mit einem eigenen Stand vertreten. In lockerer, fast familiärer Atmosphäre habe er mit Kunden Informationen ausgetauscht und Kontakte geknüpft. Ich hatte kaum eine ruhige Minute am Stand, erzählt Ruland. Besonderes Interesse habe das ganzheitliche Beratungskonzept der Pax-Bank geweckt. Die entspannte Atmosphäre setzte sich auch beim Treffen des Arbeitskreises Kirchen im Düsseldorfer Maxhaus fort, zu dem die Pax-Bank zusammen mit der Caritasstiftung des Erzbistums Köln eingeladen hatte. Wir kommen seit Jahren regelmäßig zum Stiftungstag, erzählt Ulrich Seidel von den Vereinigten Wohltätigkeitsstiftungen Nördlingen. Man kennt sich, beschreibt er den besonderen Reiz dieser Veranstaltung. Brigitte Andrae, Präsidentin des Arbeitskreises, dankte der Pax-Bank für dieses Zeichen der Verbundenheit. Eine solche Zusammenkunft auf niedrigschwelliger Ebene sei gerade für Stifter sehr wichtig. Schließlich ist der Austausch mit Gleichgesinnten ein zentraler Bestandteil effizienter Stiftungsarbeit. i Mehr Informationen finden Sie im Stiftungsbrief, erhältlich bei: Michael Ruland, Telefon: 0221/ , Fotos: Wolfgang Radtke/dreipunktdrei; Pax-Bank Drei Fragen an Uwe Schmitt Geld ist Vertrauenssache Kunden erhoffen sich Mehrwerte von ihren Anlagen. Die Pax-Bank reagiert darauf mit maßgeschneiderten Angeboten. Wie sie entstehen, erklärt Kundenberater Uwe Schmitt aus der Mainzer Filiale. Weil Ihre Werte Sinn brauchen, lautet das Motto der Pax-Bank. Was bedeutet das für Sie als Kundenberater? In den letzten Jahren waren die Kapitalmärkte von gravierenden Veränderungen wie der Globalisierung oder der Finanzmarktkrise geprägt. Meine Erfahrung zeigt, dass viele Anleger auf diesen Wandel Einfluss nehmen möchten. Als Kundenberater der Pax-Bank fühle ich mich christlichen Grundwerten verpflichtet. Diese Werte lasse ich in Kundengesprächen in die Anlageentscheidungen einfließen. Jeder Kunde ist anders. Wie finden Sie heraus, was das Richtige für den einzelnen Kunden ist? Geldgeschäfte sind Vertrauenssache. Und das macht uns aus: Wir nehmen uns viel Zeit für das einzelne Gespräch und klären die Erwartungshaltung unserer Kunden genau. Mein Streben ist, den Kunden mindestens ein bis zwei Mal im Jahr das Beratungsgespräch anzubieten. Im Dialog erörtern wir grundsätzliche Wünsche und Ziele, besprechen die aktuelle Lebens- und Vermögenssituation des Kunden und das auf ihn zugeschnittene Risikoprofil. So erhalte ich die Informationen, die es mir ermöglichen, eindeutige Empfehlungen auszusprechen. Was macht die Pax-Bank für Privatkunden besonders attraktiv? Die Pax-Bank war in den letzten Jahren nicht in die Finanzmarktkrise verstrickt. Unser Bankgeschäft ist konservativ, nachhaltig und geprägt von einer hohen Verantwortung unseren Kunden und Mitgliedern gegenüber. Wir unterscheiden uns von anderen Kreditinstituten besonders durch unsere christliche Orientierung, persönliche Beziehungen, attraktive Dienstleistungen, schnelle und kundenfreundliche Prozesse sowie maßgeschneiderte Produkte. Zudem entwickeln wir stets neue Produktideen.

3 Perspektiven 3 Foto: Gator Dawg/Can Stock Photo Warburg-Pax-Substanz-Fonds Die Pax-Bank verfolgt das Ziel, wirtschaftliche Entscheidungen mit christlichen Werten in Einklang zu bringen. Was das Streben nach einer zufriedenstellenden Rendite natürlich nicht ausschließt. Zusammen mit ihrem langjährigen Partner Warburg Invest hat die Bank daher für kirchliche Institutionen den Publikumsfonds Warburg- Pax-Substanz-Fonds aufgelegt. Der Fonds zeichnet sich durch eine effiziente, breite Streuung der verwalteten Gelder über verschiedene Anlageklassen aus, mit der auch im Niedrigzinsumfeld langfristig ein attraktiver Ertrag bei jährlicher Ausschüttung erwartet wird. Im Investmentprozess werden christlich-ethische Nachhaltigkeitskriterien besonders berücksichtigt. Im Fonds werden die Anlageklassen europäische Unternehmensanleihen, Staatsanleihen sowie Pfandbriefe aus dem Bereich der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, Aktien, Staatsanleihen aus Emerging Markets sowie Mikrofinanz kombiniert. Anleihen müssen mindestens ein Rating von BB- erreichen, das Durchschnittsrating des Fonds muss mindestens bei A liegen. Der Fremdwährungsanteil ist auf zehn Prozent begrenzt. Damit entspricht das Konzept den Anlagerichtlinien vieler institutioneller Kunden. Der Fonds bietet dank des diversifizierten Investments in aussichtsreiche Vermögensklassen sowie seiner ausgewogenen Ausrichtung gute Perspektiven, um mittel- bis langfristig neben laufenden Erträgen auch den realen Kapitalerhalt zu erreichen. Für alternative Anlagemöglichkeiten im Privatkundenbereich sprechen Sie bitte Ihren Kundenberater an. Ratensparbrief Angesichts des aktuell niedrigen Zinsniveaus bietet der neu aufgelegte Ratensparbrief Pax-Bank-Kunden die Möglichkeit, ihr Geld gestaffelt anzulegen: Bei einer vierjährigen Laufzeit erhält der Anleger jeweils nach einem Jahr 25 Prozent der Anlagesumme zurück, sodass er sie aufs Neue anlegen kann. Vor allem in Zeiten niedriger Zinsen und in der Erwartung eines steigenden Zinsniveaus ist diese Anlageform eine empfehlenswerte Alternative. Auf diese Weise trägt der Anleger nicht das Zinsänderungsrisiko für die gesamte Summe nach vier Jahren, sondern kann den jeweils frei werdenden Teil jedes Jahr neu investieren. Jeder Einzelne kann also das Aktuelle Angebote Über dem Durchschnitt Für kirchliche und kirchennahe Kunden hat die Pax-Bank neue Produkte im Angebot alle mit dem Ziel, christliche Werte und zufriedenstellende Rendite zu vereinbaren. Ein Überblick. Zinsänderungsrisiko geschickt verteilen. Bei dem Sparbrief handelt es sich um eine Terminanlage mit fest vereinbarter Verzinsung und ohne Verfügungsmöglichkeit während der Laufzeit. Entwickelt wurde die Anlage für Kunden, die einen Geldbetrag (mindestens 500 Euro) für einen bestimmten Zeitraum von vier Jahren fest zu einem vorher vereinbarten Zinssatz anlegen wollen. Die Verzinsung richtet sich nach der vereinbarten Laufzeit und der angelegten Summe; dadurch bleibt sie unabhängig von der Entwicklung der Marktzinsen fest. Die Anlage ist frei von Kursrisiken und vermeidet darüber hinaus auch Fremdwährungsrisiken, weil sie auf Euro lautet. Fonds-Angebot Die Fonds LIGA- Pax-K (0,80 Euro), LIGA-Pax-Rent (0,45 Euro), LIGA-Pax-Aktien (0,40 Euro), LIGA-Pax-Balance-Stiftungsfonds (0,50 Euro), LIGA-Pax-Cattolico (20,00 Euro) und LIGA-Pax- Corporates (1,20 Euro) haben am 16. Mai ihre Erträge an die Anteilseigner ausgeschüttet (Ausschüttungszahlen in Klammern). Neben den erfreulichen Ergebnissen bietet die Bank den Anlegern jetzt die Möglichkeit, die ausgeschütteten Beträge mit einem Rabatt von 90 Prozent auf den Ausgabeaufschlag wieder anzulegen. Zusätzlich können bis zu 500 weitere Anteile an den Fonds zu diesen Vorzugskonditionen erworben werden. Die Frist für die Sonderbedingungen läuft bis zum 30. Juni. VR-NetWorld Brokerage Viele Anleger treffen ihre Entscheidungen unabhängig und benötigen dafür keine Beratung in einer Bankfiliale. Allerdings können sie nur entscheiden, wenn sie auf aktuelle Informationen zurückgreifen sowie professionelle Analyseinstrumente und eine zuverlässige Plattform nutzen können. Mit VR-NetWorld Brokerage steht den Kunden der Pax- Bank ein entsprechendes Werkzeug zur Verfügung. An sieben Tagen der Woche können sie damit Wertpapieraufträge erteilen unabhängig von den Öffnungszeiten der Bank. Alle Transaktionen, der Orderstatus und die Depotbestände werden jederzeit transparent dargestellt. Das bewährte Zwei- Schritt-PIN-TAN-Verfahren und die SSL-Verschlüsselung gewährleisten die notwendige Sicherheit. Zudem lassen sich aktuelle Informationen rund um die Finanzmärkte abrufen. Ergänzend stehen mehr als 1000 Unternehmensporträts zum Abruf bereit. Über die Rubriken Aktien und Musterdepot können die Kunden kostenlos 1000 Echtzeitkurse pro Monat an den Börsen Xetra, Frankfurt und Stuttgart verfolgen. Ist diese Zahl überschritten, erhält der Anleger sogenannte Neartime-Daten, die in der Regel um nur 15 Minuten verzögert sind. Von den Einzelkursübersichten kann der Nutzer außerdem direkt in die komfortable Ordermaske wechseln und Informationen dorthin übernehmen. Wie VR- NetWorld Brokerage genau funktioniert, zeigt ein Film auf der Seite

4 4 Im Fokus Anlageberatung Vorsicht vor falschen Verspr Die Pax-Bank wirbt nicht mit unhaltbaren Versprechen, sondern mit seriösen Renditen wie ein ehrbarer Kaufmann. Dr. Christoph Berndorff Vorstandsvorsitzender der Pax-Bank Wenn es um ihr Geld geht, gelten die Bundesbürger als besonders vorsichtige Zeitgenossen so lautet die verbreitete Meinung. Kein Wunder daher, dass der genossenschaftliche Gedanke des gemeinschaftlichen Sparens und Wachstums seinen Ursprung in Deutschland hatte. Auch die Pax-Bank verfolgt diese nachhaltige Strategie bei der Vermögensoptimierung ihrer Kunden. Und doch lassen sich ansonsten vorsichtig agierende Menschen immer wieder von auf den ersten Blick verlockenden Hochglanz-Angeboten blenden und vertrauen ausländischen Geldinstituten ihr Erspartes an. Sie lassen sich von im wahrsten Wortsinn traumhaften Versprechungen ködern, die zu albtraumhaften Resultaten führen können. Und nicht nur aktuelle Fälle zeigen, wie viel Macht die Risikofreude mitunter über den im Alltag kühl agierenden Zeitgenossen gewinnen kann. Auch diejenigen, die nicht über Reichtümer verfügen, lassen sich zuweilen von dem Gedanken Hauptsache mehr anstecken und geben ihr hart erarbeitetes Geld aus den Händen. Dabei vergessen sie, dass es neben dem Nervenkitzel auch Gefahren gibt Vor einigen Jahren waren es isländische Banken, die traumhafte Renditen für die unterschiedlichsten Kontoformen versprachen. Nicht wenige Menschen glaubten den sehr blumigen Versprechungen, überwiesen ihr Vermögen auf die Vulkaninsel im Norden und mussten erleben, wie sich ihre Anlagen in der explodierenden Bankenkrise in nichts auflösten. Während in Deutschland das den Geldinstituten anvertraute Vermögen sicher ist, erlebten die Anleger, die der Werbung geglaubt hatten, dass diese Absicherung in anderen Ländern nicht gilt. Selbst wenn die Banken Niederlassungen in Deutschland unterhalten, ist das Kapital nicht automatisch abgesichert. Die Ersparnisse vieler Jahre waren verschwunden. So mussten Familienväter erleben, dass das eigentlich für das Studium der Kinder eingeplante Kapital nicht mehr vorhanden war. In Talkshows klagten sie ihr Leid über ihre eigene Unvernunft sprachen sie dabei freilich nicht. Heute sind es wieder ausländische Banken, die um das Kapital deutscher Kunden werben. Dass die Institute zum Teil nur dank staatlicher Stützungsmaßnahmen überleben, wird dabei verschwiegen. Das Dilemma von Anlegern ist greifbar, denn angesichts der aktuell niedrigen Zinsen, die kaum über der jährlichen Inflationsrate liegen, haben es Geldinstitute leicht, mit verlockenden Angeboten Kunden zu ködern. Dabei sind sich alle Marktbeobachter einig, dass die Kombination aus hohem Zinsversprechen und ständiger Verfügbarkeit kaum zu erfüllen ist. Denn schließlich müssen Geldinstitute immer noch Geld verdienen, um ihren Verpflichtungen gegenüber Kunden und Angestellten nachzukommen. Erst das Kleingedruckte offenbart häufig unangenehme Fußangeln. Da ist dann zu lesen, dass die attraktiven hohen Zinsen nur für einen bestimmten Zeitraum garantiert sind oder dass die entsprechenden Zusagen nur in Verbindung mit anderen Verträgen gelten. Doch der gute Rat, Foto: Wolfgang Radtke/dreipunktdrei; Illustration: Wolfgang Diemer

5 Im Fokus 5 rechen Darlehen Schnell und günstig Foto: Eisenhans/Fotolia.com zunächst genau zu lesen und dann erst zu unterschreiben, wird gerne außer Acht gelassen. Nachhaltige Geldanlage sieht anders aus kein Zweifel. Deshalb wirbt die Pax-Bank nicht mit unhaltbaren Versprechen, betont Dr. Christoph Berndorff, Vorstandsvorsitzender der Pax-Bank, sondern mit seriösen Renditen wie ein ehrbarer Kaufmann. Den Beratern der Pax-Bank geht es in erster Linie um die Bedürfnisse der Kunden, die in einem ausführlichen Gespräch ermittelt werden. Danach wird eine maßgeschneiderte Anlage komponiert. Der Kunde verfügt also am Ende über ein seinen Wünschen entsprechendes Produkt, das sicher und ethisch korrekt ist und Wachstum generiert. Neben diesem Service bietet die Pax-Bank zusätzliche Leistungen, um den individuellen Anforderungen gerecht zu werden. Dazu gehören unter anderem gezielte Angebote für Studenten der Theologie und Studierende, die sich kirchlich und sozial engagieren. Außerdem gibt es für Kunden die Möglichkeit, einen der hauseigenen Investmentfonds zu zeichnen. Auch für das Thema betriebliche Altersvorsorge sind die Pax-Bank-Berater gut aufgestellt. In sicheren Händen sind darüber hinaus die Spareinlagen, deren Zinsen sich nach den Marktverhältnissen richten, aber doppelt gesichert sind. Die Pax-Bank gehört zur Sicherheitseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volks- und Raiffeisenbanken. Diese Einrichtung schützt unbegrenzt Einlagen von Nichtbanken. Darunter fallen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen und Sichteinlagen. Außerdem bewahrt der Institutsschutz als zweite Absicherung den Kunden vor der finanziellen Schieflage eines angeschlossenen Instituts. Gerät eine solche Bank in Schwierigkeiten, wird sie durch die Solidargemeinschaft der anderen Institute saniert, um ihre Verpflichtungen erfüllen zu können. Die Pax-Bank hat für jeden Wunsch das passende Finanzierungsmodell im Angebot. Bei jedem Zinsschritt der Europäischen Zentralbank spiegeln sich die Beschlüsse direkt in der Mimik der Kombattanten im Kampf um Zinsen und Rendite wider. Während diejenigen, die nach einer lukrativen Anlage suchen, leicht irritiert und verzweifelt in die Tiefen der Zinswelt starren und sich fragen, wie tief die Zinsen noch sinken werden, breitet sich auf den Gesichtern derjenigen, die sich Geld leihen wollen, ein leicht entspanntes Lächeln aus. Noch nie waren Kredite preiswerter als heute, was entsprechend viele Menschen nutzen, um sich ihre Wünsche zu erfüllen und die reichen vom neuen Auto bis zum Eigenheim. Für jeden dieser Wünsche hat die Pax-Bank eine passende Lösung im Angebot: Wer zum Beispiel seine finanziellen Möglichkeiten erweitern will, um sich lang ersehnte Dinge leisten zu können oder bestehende Kredite günstiger zu finanzieren, nutzt am besten die Möglichkeiten des Pax-Comfort-Kredits, den es aktuell zu besonders attraktiven Konditionen gibt. Die Laufzeit und damit auch die monatliche Belastung sind (bis zu 72 Monaten) frei wählbar. Um den Kredit zu beantragen, reicht ein kurzer Besuch in einer Filiale. Der bürokratische Aufwand reduziert sich auf die Vorlage des Personalausweises, der Schufa und der beiden letzten Lohn- oder Gehaltsabrechnungen. Wenn alles passt, wartet das Geld kurze Zeit später auf dem Girokonto natürlich ohne Abzug einer Bearbeitungsgebühr. Der Pax-Comfort-Kredit kann auch problemlos online beantragt werden. Nach dem Klick auf den entsprechenden Button lassen sich die Raten der unterschiedlichen Laufzeiten berechnen, und zusätzlich erhalten interessierte Kunden eine Auskunft über eine mögliche Zusage. Die weitere Abwicklung und die Vorlage der notwendigen Dokumente erfolgt dann über den direkten Kontakt in der Filiale beziehungsweise per Post über Postident-Verfahren. Auch bei den Krediten rund um Immobilien für Kauf oder Renovierung bietet die Pax-Bank attraktive Konditionen, die von den Beratern in individuell geschneiderte Konditionen übertragen werden. Auch hier lassen sich die Belastungen vorab im Internet darstellen. Dabei analysieren die Experten das finanzielle Umfeld des Kunden und weisen zudem gezielt auf Förderkredite aus öffentlicher Hand hin. Angesichts der aktuell niedrigen Zinsen lassen sich die Angebote auch dazu verwenden, die selbst genutzte Immobilie zukunftssicher zu machen, indem zum Beispiel die Heizung modernisiert und die Fassaden und das Dach isoliert werden. Aktuell bietet die Pax-Bank auch die Möglichkeit sogenannter Forward-Darlehen an. Derartige Kredite werden vereinbart, um sich als Darlehensnehmer einen bestimmten Zinssatz für die Zukunft zu sichern. Diese Form der Finanzierung wird vor allem gewählt, um sich niedrige Zinsen (trotz eines Aufschlags) zukunftssicher auch im Rahmen einer Anschlussfinanzierung zu reservieren. Kunden der Pax-Bank können sich zudem sicher sein, dass ihre vertragsgemäß bedienten Kredite nicht ohne ihre Zustimmung an Dritte verkauft werden. Deshalb fehlt in den Vertragsklauseln im Gegensatz zu vielen anderen Geldinstituten ein Hinweis, der diesen Verkauf grundsätzlich ermöglicht. In der Vergangenheit wurden selbst notleidende Kredite nicht weiterveräußert. Vielmehr suchten die Bankmitarbeiter gemeinsam mit den betroffenen Kunden nach tragfähigen Lösungen. Es gehört daher auch zum Vertrauensverhältnis, dass sich die Pax-Bank diese Haltung von ihren Kunden nicht über einen Zinsaufschlag oder gesonderte Gebühren bezahlen lässt. i Für weitere Informationen sprechen Sie Ihren persönlichen Pax-Bank- Berater an.

6 6 Nah dran Fotos: Harald Oppitz/dreipunktdrei; Bayard-Media Sepa-Schulungen Fit für die Umstellung Trompetenklänge schwirren durch den Raum: Nebenan probt das Landesmusikkorps. Sonst unterbricht nichts die konzentrierte Stimmung im Dachgeschoss der Mainzer Pax-Bank-Filiale. Hier leitet Sonja Rautenberg Schulungen zu SEPA dem einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum. Dahinter verbergen sich tief greifende Änderungen. Zunächst ersetzt das SEPA-Verfahren ab dem 1. Februar 2014 die alten Überweisungen und nationale Lastschriften. IBAN und BIC, bekannt von Auslandsüberweisungen, lösen dann Kontonummer und Bankleitzahl ab. Das bedeutet für die Kassenstellen von Gemeinden, Schulen und Vereinen: Sie müssen die IBAN-Kennung ihrer Kunden oder Mitglieder ermitteln und Abrechnungen oder Spendeneinzüge darauf umstellen. Dieser technische Schritt dauert pro Kunde nur durchschnittlich vier Minuten, erklärt Pax-Bank-Beraterin Rautenberg. Aber: Die Firmensoftware muss die Grundlagen dafür erfüllen. Auch müssen Kunden künftig bei einem SEPA-Lastschrifteinzug mindestens 14 Tage vorher informiert werden (Prenotifikation). Diese vielen Schreiben machen die meiste Arbeit, sagt Sonja Rautenberg. Sie spricht aus Erfahrung: Seit fünf Jahren berät sie über SEPA. Eine moderne Wanderpredigerin, nennt sie Wilfried Mönch, Filialleiter der Pax-Bank in Mainz. Bei ihren Schulungen steht die Praxis im Mittelpunkt: Sie schaut den Teilnehmern über die Schulter, motiviert, gibt ihnen Tipps. Wir gehen die spezifischen Probleme von jedem Einzelnen durch, betont sie. Die Berater befürchten eine zu späte Umstellung. Mönch appelliert an Kunden, sich zeitnah bei ihrem Pax-Bank-Berater zu informieren. Wer jetzt anfängt, kann Zahlungsausfälle vermeiden, sagt er. Schließlich bringe SEPA langfristig betrachtet viele Vorteile: vereinfachten Geldtransfer zwischen den Euro-Ländern und schnellere Zahlungen. i Nähere Informationen bietet die SEPA-Checkliste der Pax Bank, die Sie unter abrufen können. Zum Unternehmer Berufen Für Bayard ist Rendite kein Selbstzweck Katholische Unternehmer haben in dieser Serie das Wort: Diesmal beschreibt Horst Ohligschläger, Chef der Bayard Mediengruppe in Deutschland, nach welchen Maximen die Verlagsgruppe agiert. Als Verlag, der pro Jahr rund 250 Zeitschriftenausgaben für die Familie herausgibt, folgen wir von Bayard einer Maxime: Zeitschriften sind keine Wirtschaftsgüter. Es sind Produkte, die Werte vermitteln. Damit unterscheiden wir uns wesentlich vom Internet, das heute in erster Linie Kontakte und Transaktionen herstellt. Wir schreiben nicht über unsere Leser. Wir kommunizieren mit ihnen. Wir setzen uns mit ihnen darüber auseinander, in welcher Welt wir leben wollen. In unserem Arbeitsalltag fordern wir keine familienfreundlichen Bedingungen, wir setzen sie um. Eine Frauenquote haben wir schon heute, auch auf Führungsebene. 50 Prozent aller Leitungsfunktionen bei Bayard Deutschland sind in der Hand von Frauen. Wer vorübergehend in Elternzeit oder Teilzeit tätig ist, wird nicht auf drittklassige Positionen abgeschoben, sondern übt weiterhin anspruchsvolle Tätigkeiten aus. Das ist nicht immer einfach. Doch flexible Arbeitszeiten und vor allem ein engagiertes Team machen es möglich und sorgen dafür, dass auch plötzliche Krankheiten von Kindern oder Angehörigen nicht zur Katastrophe werden. i Möglich ist das alles nur mit Eigentümern, für die Rendite nicht das alleinige Ziel wirtschaftlichen Handelns ist. Ein Orden wie die Augustiner Assumptionisten, denen der Verlag Bayard Presse seit 1870 gehört, weiß natürlich, dass nur Unternehmen, die Gewinne erzielen, auf Dauer lebensfähig sind. Doch für Bayard ist Rendite kein Selbstzweck. Sie ermöglicht es dem Verlag, seine Aufgabe zu erfüllen: nachhaltig an der Schaffung eines Weltgemeinwohls mitzuwirken und die Werte des Evangeliums in eine säkulare Welt zu tragen. Nähere Informationen bietet die Broschüre Zum Unternehmer berufen, die Sie unter abrufen oder von Ihrem Berater bekommen können.

7 Interview 7 geld und Moral Optimum statt Maximum Stehen Geld und Moral zueinander im Widerspruch? Ganz und gar nicht, sagt Professor Ursula Nothelle-Wildfeuer, Professorin für Christliche Gesellschaftslehre an der Universität Freiburg. Frau Professor Nothelle-Wildfeuer, was sind die Aufgaben des Ethik- Beirats der Pax-Bank? Die Pax-Bank stellt an sich selbst ja einen hohen Anspruch. Sie sieht ihr Tun im Dienst an ihren Kunden und Mitgliedern als Genossenschaftsbank und als Bank im christlichen, kirchlichen Kontext. Der Ethik- Beirat unterstützt die Bank bei der Erfüllung dieses Anspruches: Er analysiert kritisch Vorgänge der Vergangenheit, reflektiert unter ethischen Gesichtspunkten Prozesse, die gerade ablaufen, und entwickelt Perspektiven für die Zukunft. Dabei verstehen wir uns aber nicht als Gremium, das mit erhobenem Zeigefinger mahnt, sondern als Begleiter der Bank. Sie selbst sind Theologin. Wie sehen Sie Ihre Rolle im Ethik-Beirat? Das Zweite Vatikanische Konzil hat formuliert, dass die Kirche mit den Menschen in der Zeit unterwegs ist. Der Glaube entfaltet sich also nicht in einer Parallelwelt, sondern die Christen leben in dieser Welt. Insofern ist meine Rolle als Theologin, die diesen Glauben reflektiert, im Ethik-Beirat auch keine Sonderrolle. Alles, was der Beirat tut, tut er auf der Basis christlicher Werte. Als theologische Ethikerin kann ich hier einen Beitrag zur theoretischen Fundierung dieser Arbeit leisten. Das Ziel dieser Arbeit um der Menschen willen unterstütze ich als Theologin nach Kräften. an der Börse ablaufen und welche Auswirkungen das auf ihre Bank hat. Diese veränderte Realität haben wir in den aktualisierten Kodex mit hineingenommen. Wir haben dabei versucht, die unterschiedlichen Adressaten dieses Kodex noch deutlicher in den Blick zu nehmen. Es geht hier um die Verantwortung der Bank für die Produkte und Dienstleistungen, aber auch die Verantwortung den Kunden gegenüber. Und es geht um die Mitarbeiter, also das Klima innerhalb der Bank. Zudem haben wir versucht, die durchaus hohen Standards bescheidener zu formulieren. Betrachtet man die Schlagzeilen vergangener Wochen, so scheinen sich Geld und Moral fast auszuschließen. Ist das wirklich so? Die Berichterstattung etwa im Fall Hoeneß hat den Eindruck entstehen lassen, dass der missbräuchliche Umgang mit Geld der Normalfall ist. In Wirklichkeit ist das der Ausnahmefall. Was in diesem Bereich nach ethischen Regeln abläuft, ist den Medien halt keine Schlagzeile wert. Ich denke nicht, dass sich Geld und Moral oder Markt und Moral ausschließen. Geld in die Hand zu nehmen und damit Gewinn zu machen, ist nicht prinzipiell unmoralisch. Es muss aber deutlich werden, dass Geld und Wirtschaften insgesamt unverzichtbare Mittel sind, um ein menschenwürdiges und ein, mit Blick auf die jeweilige Gesellschaft, den anderen Bürgern vergleichbares Leben führen zu können. Behält man dies im Blick, wird klar, dass Geld und Moral sogar zusammengehören. Dennoch: Der Banker an sich erfreut sich derzeit keines guten Rufes. Wie kann es einer Bank gelingen, in Zeiten wie diesen glaubwürdig zu bleiben? Hier kommt wieder die Transparenz ins Spiel. Eine Bank muss, so weit möglich, ihre Ziele deutlich machen, muss das in die Öffentlichkeit hinein kommunizieren und darauf achten, dass sie das in einer verständlichen Sprache macht. Die Pax-Bank etwa hat unlängst ihre Fonds-Philosophie neu ausformuliert. Sie macht deutlich: Wir legen nicht überall an, um unter allen Umständen ein Maximum an Rendite herauszuholen. Statt um das Maximum geht es um das Optimum, und das Optimum berücksichtigt, was ethisch vertretbar ist. Das immer wieder zu kommunizieren, ist eine große Chance und zwar nach außen und nach innen. Die Praxis der Pax-Bank, einen internen Dialogprozess zu führen, also die Mitarbeiter einzubinden, ihnen zu kommunizieren, warum die Bank so entscheidet, warum sie bestimmte Produkte vorhält und andere nicht, kann hier sehr hilfreich sein. Ursula Nothelle-Wildfeuer unterstützt den Ethik- Beirat der Pax-Bank bei der Neugestaltung des Ethik-Kodex. Fotos: Istockphoto.com; Uni Freiburg Der Ethik-Kodex der Pax-Bank wird derzeit aktualisiert. Was sind die wichtigsten Änderungen? Seit Beginn der Finanzmarktkrise 2008 ist noch einmal besonders klar geworden: Die Menschen haben Unsicherheiten und Ängste, aus denen sich viele Fragen ergeben. Auch die Globalisierung spielt hier eine Rolle. Für eine Bank ist daher Transparenz besonders wichtig. Die Menschen wollen wissen, wie Prozesse auf dem Finanzmarkt und

8 8 Service Nachrichten & Fakten Neue Adresse Der Umbau der Kölner Pax-Bank-Zentrale schreitet voran. Pünktlich Anfang Juni konnte der erste Bauabschnitt abgeschlossen werden. Der Haupteingang befindet sich nun nicht mehr in der Von-Werth-Straße, sondern um die Ecke in der Christophstraße. Das Gebäude dort wurde komplett saniert und den Bedürfnissen der Pax-Bank angepasst. An den barrierefreien Eingang schließt sich ein neu gestalteter, heller Selbstbedienungsbereich mit Geldautomat und Terminals an. Um einen Lichthof herum gruppieren sich die Konferenzräume, die mit modernster Medientechnik ausgestattet wurden. In einem zweiten Bauabschnitt wird nun das alte Haupthaus saniert. Diese Bauphase soll bis in den Spätherbst dauern. Im Zuge der Umbau- und Umzugsmaßnahmen ändert sich auch die Adresse der Pax-Bank-Zentrale. Richten Sie Ihre Post künftig an: Pax-Bank eg, Christophstraße 35, Köln. Weiterempfehlung Pax-Bank- Kunden sind zufriedene Kunden, das bestätigen in regelmäßigen Abständen durchgeführte Umfragen. Besonders die an den individuellen Kundenbedürfnissen ausgerichtete Beratungsphilosophie und die Kontinuität in der persönlichen Betreuung sowie die Orientierung an christlichen Werten werden in diesen Umfragen hervorgehoben. Wenn auch Sie mit der Pax-Bank zufrieden sind, dann empfehlen Sie uns doch weiter an Institutionen und Unternehmen oder auch an Freunde oder Bekannte aus dem kirchlichen und karitativen Umfeld. Für jede erfolgreiche Weiterempfehlung hält die Pax-Bank ein kleines Dankeschön bereit: Wir unterstützen eine soziale Einrichtung Ihrer Wahl mit einer finanziellen Zuwendung. Möchten auch Sie uns weiterempfehlen? Ihr Kundenberater hält einen Flyer mit allen Informationen für Sie bereit. Manchmal nutzt auch Vorsicht Vertrauensschadenversicherung Ein gesundes Vertrauen in die eigenen Mitarbeiter ist Voraussetzung für den Erfolg eines Unternehmens. Aber verschiedene Beispiele aus der jüngsten Vergangenheit haben gezeigt, dass es oft Mitarbeiter selbst sind, die aus zum Teil ganz unterschiedlichen Motiven heraus ihrem Unternehmen schaden. Sie unterschlagen oder veruntreuen Gelder, stehlen oder verraten Betriebsgeheimnisse. Die Versicherungsbranche spricht hier von sogenannten Vertrauensschäden. Und genau für diese Fälle gibt es die Vertrauensschadenversicherung. Sie schützt Unternehmen zuverlässig vor Vermögensschäden infolge unerlaubter Handlungen, die von Mitarbeitern oder sonstigen Vertrauenspersonen des Unternehmens begangen wurden. Ersetzt werden in der Regel sowohl die Schäden, die dem Unternehmen selbst entstehen, als auch jene, die Dritten zugefügt wurden. Darüber hinaus deckt die Versicherung auch Rechtsanwalts- oder Wirtschaftsprüferkosten, die im Zusammenhang mit diesem Vertrauensbruch stehen. i Kontakt und Beratung: Hans-Peter Steigerwald Telefon: 0221/ Dem Armutskreislauf entrinnen Incofin Das Ziel der seit 21 Jahren bestehenden Genossenschaft Incofin ist in einem Satz definiert: mit kleinen Summen Großes erreichen. Das ist von Beginn an die Strategie der Gründer. Seitdem unterstützt die belgische Genossenschaft Mikrofinanzinstitute in 30 Ländern, die mit diesen Anschubfinanzierungen Menschen helfen, dem Kreislauf von Armut und Gewalt zu entrinnen. Meistens sind es Frauen, die die Initiative ergreifen und mit diesen Darlehen ihre Familie unterhalten und ihren Kindern eine Ausbildung ermöglichen. Zurzeit verwalten wir 350 Millionen Euro in sieben Fonds, erklärt Peter van den Brock, der bei der Incofin-Hauptversammlung im April für weitere sechs Jahre in den Vorstand gewählt wurde. Die Pax-Bank gehört der Genossenschaft seit 2006 an. Das jüngste Projekt ist ein Fair-Trade- Fonds, mit dem vor allem Kaffee-Kleinbauern in Lateinamerika unterstützt werden. Um näher am Markt zu sein, so van den Brock, haben wir die Repräsentanz in Bogotá gegründet. Von den Kleinkrediten profitieren einzelne Bauern ebenso wie die kleinen Genossenschaften. Die Ausfallrate bei diesen Krediten liegt bei weniger als einem Prozent. Aktuell zählt die in Antwerpen gegründete Genossenschaft 2,5 Millionen Kreditnehmer. Die Familienangehörigen der Kreditnehmer miteingerechnet, ermöglicht Incofin damit geschätzten zehn bis 20 Millionen Menschen ein menschenwürdiges Leben. Illustration: AGE/mauritius images Impressum Herausgeber: Pax-Bank eg, Christophstraße 35, Köln, Telefon: 0221/ , Telefax: 0221/ , ViSdP: Alfred Krott; Redaktion und Gestaltung: dreipunktdrei mediengesellschaft mbh,

Pax-Bank seit 1917 Bank für Kirche und Caritas. Ethisch verantwortliche Geldanlage und Beratung im christlichen Geist

Pax-Bank seit 1917 Bank für Kirche und Caritas. Ethisch verantwortliche Geldanlage und Beratung im christlichen Geist Pax-Bank seit 1917 Bank für Kirche und Caritas. Ethisch verantwortliche Geldanlage und Beratung im christlichen Geist Geldanlage bei der Pax-Bank Seit der Gründung im Jahr 1917 binden wir uns an die christlich-ethischen

Mehr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr Es gibt sicherlich eine Vielzahl von Strategien, sein Vermögen aufzubauen. Im Folgenden wird nur eine dieser Varianten beschrieben. Es kommt selbstverständlich auch immer auf die individuelle Situation

Mehr

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen Swisscanto Portfolio Invest Swisscanto Portfolio Invest einfach und professionell Das Leben in vollen Zügen geniessen und sich nicht

Mehr

Aktuelles zum Thema: Zukunftsvorsorge.

Aktuelles zum Thema: Zukunftsvorsorge. v Den passenden Weg finden. Aktuelles zum Thema: Zukunftsvorsorge. Werbemitteilung Die Gesundheit oder Familie abzusichern, ist für viele selbstverständlich. Wie aber sieht es mit der Zukunftsfähigkeit

Mehr

Herausforderungen der Zeit

Herausforderungen der Zeit 02 Steinwert Vermögenstreuhand Herausforderungen der Zeit Herzlich willkommen, kaum ein Thema hat in den vergangenen Jahren so an Bedeutung gewonnen und ist so massiv in den Fokus des öffentlichen Bewusstseins

Mehr

Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen.

Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen. Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen. NAME: Sebastian Oberleitner WOHNORT: Memmingen ZIEL: So vorsorgen, dass im Alter möglichst viel zur Verfügung steht. PRODUKT: Fondspolice

Mehr

Berührt von Gott, der allen Menschen Gutes will... 2 Wer sich von Gott geliebt weiß, kann andere lieben... 2 In wacher Zeitgenossenschaft die

Berührt von Gott, der allen Menschen Gutes will... 2 Wer sich von Gott geliebt weiß, kann andere lieben... 2 In wacher Zeitgenossenschaft die Berührt von Gott, der allen Menschen Gutes will... 2 Wer sich von Gott geliebt weiß, kann andere lieben... 2 In wacher Zeitgenossenschaft die Menschen wahrnehmen... 3 Offen für alle Menschen, die uns brauchen...

Mehr

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler Seite 1 von 1 HYPOFACT-Partner finden Sie in vielen Regionen in ganz Deutschland. Durch unsere starke Einkaufsgemeinschaft erhalten Sie besonders günstige Konditionen diverser Banken. Mit fundierter persönlicher

Mehr

Aktuelles zum Thema: Niedrigzinsen.

Aktuelles zum Thema: Niedrigzinsen. Möglichst viel draußen sein. Neue Orte kennenlernen. Aktuelles zum Thema: Niedrigzinsen. Werbemitteilung Schwierige Zeiten für Anleger: Niedrige Zinsen lassen Vermögen auf Dauer schrumpfen. Zertifikate

Mehr

Einlagen bei Sparkassen sind sicher

Einlagen bei Sparkassen sind sicher S Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband Einlagen bei Sparkassen sind sicher Information für Kunden der Sparkassen Fragen und Antworten zu den Störungen auf den internationalen Finanzmärkten

Mehr

Kartenzahlung Onlinebanking; Electronic-Cash; elektronischer Zahlungsverkehr. Kontoauszugsdrucker Sparbuch, Aktien, Festgeld

Kartenzahlung Onlinebanking; Electronic-Cash; elektronischer Zahlungsverkehr. Kontoauszugsdrucker Sparbuch, Aktien, Festgeld Themenbereich 4 Geld/Geldinstitute 1. Aufgabenbereich Auslandsgeschäfte Bargeldloser Zahlungsverkehr EDV-Service Dienstleitungen Geldanlage Bereitstellung von Krediten Beispiele Bereitstellen von ausländischen

Mehr

Seniorenstudie 2014 Finanzkultur der älteren Generation

Seniorenstudie 2014 Finanzkultur der älteren Generation studie 2014 Finanzkultur der älteren Generation GfK Marktforschung, Nürnberg, im Auftrag des Bundesverbands deutscher Banken Pressegespräch, 3. Juli 2014 I. Lebenszufriedenheit und wirtschaftliche Situation

Mehr

Weil Ihre Werte Sinn brauchen.

Weil Ihre Werte Sinn brauchen. PAX-BANK PRODUKTE FÜR MITARBEITER AUS KIRCHE UND CARITAS Ein gutes Zeichen. Weil Ihre Werte Sinn brauchen. altersvorsorge Pax-Bank für Mitarbeiter aus Kirche und Caritas Altersvorsorge mit der Pax-Bank

Mehr

Manuskriptservice. Was verdienen wir?

Manuskriptservice. Was verdienen wir? Was verdienen wir? Der Arbeiter ist seines Lohnes wert sagt die Bibel. Das klingt logisch. Aber gilt das auch für den Vorstand der Deutschen Bank? Die vier Herren verdienen zusammen 28 Millionen Euro pro

Mehr

VORSORGE. WACHSEN LASSEN.

VORSORGE. WACHSEN LASSEN. VORSORGE. WACHSEN LASSEN. Direktversicherung durch Gehaltsumwandlung Menschen schützen. Werte bewahren. VORSORGE. FÜR IHR LEBEN. Es zeichnet sich deutlich ab: Die gesetzliche Rente wird im Ruhestand nicht

Mehr

Mandanteninformation. Wandelschuldverschreibungen als interessante Finanzierungsform

Mandanteninformation. Wandelschuldverschreibungen als interessante Finanzierungsform Mandanteninformation Wandelschuldverschreibungen als interessante Finanzierungsform Die Börsenzulassung Ihrer Gesellschaft ermöglicht es Ihnen, Kapital über die Börse zu akquirieren. Neben dem klassischen

Mehr

Portrait. Ihr starker Partner

Portrait. Ihr starker Partner Portrait Ihr starker Partner Ihr starker Partner Wege entstehen dadurch, dass Mit ihrer langjährigen Erfahrung und ihrem Know-how im Wertpapiergeschäft ist die Augsburger Aktienbank Ihr starker und unabhängiger

Mehr

Metzler Vermögensverwaltungsfonds:

Metzler Vermögensverwaltungsfonds: Michael, 43 Jahre: Kurator Erfahren Metzler Vermögensverwaltungsfonds: Die passende Kombination aus Vorsorge und Wertbeständigkeit Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 www.lv1871.de Vorsorge ist Vertrauenssache

Mehr

Wählen Sie selbst, wie Sie vorankommen wollen. Mit Deka-BasisAnlage.

Wählen Sie selbst, wie Sie vorankommen wollen. Mit Deka-BasisAnlage. Dachfonds Wählen Sie selbst, wie Sie vorankommen wollen. Mit Deka-BasisAnlage. Für jeden Anleger die passende Lösung. D 510 000 129 / 75T / m Stand: 04.12 Deka Investment GmbH Mainzer Landstraße 16 60325

Mehr

Die zehn wichtigsten Fragen und Antworten zu grünen Geldanlagen

Die zehn wichtigsten Fragen und Antworten zu grünen Geldanlagen Die zehn wichtigsten Fragen und Antworten zu grünen Geldanlagen 1. Lohnen sich grüne Geldanlagen? Ja. Grüne Geldanlagen sind in zweifacher Hinsicht nützlich. Erstens bieten sie einen direkten finanziellen

Mehr

Geld begleitet unser Leben Informationen

Geld begleitet unser Leben Informationen Geld begleitet unser Leben Informationen Eine Stunde über Geld nachdenken... Geld begleitet unser Leben! Geld ist eines der wichtigsten Themen, die unser Leben begleiten. Die meisten Menschen verdienen

Mehr

Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt.

Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt. Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt. Der faire Credit der TeamBank Österreich. Einfach fair beraten lassen. Der faire Credit. Wir schreiben Fairness groß. Deshalb ist der faire Credit: Ein

Mehr

RENTEN REICHTUM. Aus dem Inhalt:

RENTEN REICHTUM. Aus dem Inhalt: RENTEN REICHTUM Der Finanzgraf Graf von Keschwitz wird Ihnen verraten, warum Sie heute weniger Geld benötigen als Sie vielleicht denken, um im Alter abgesichert zu sein. Oder anders gesagt: wie Sie sich

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Pressemitteilung Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Eutin, im Februar 2015 Die Sparkasse Holstein überzeugt auch

Mehr

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Unsere Anlagelösungen Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Wir begleiten Sie zu Ihren Anlagezielen. Mit passenden Lösungen, preiswerten Dienstleistungen und fundierter Beratung

Mehr

Unser Angebot. Eine Übersicht für Privatpersonen

Unser Angebot. Eine Übersicht für Privatpersonen Unser Angebot Eine Übersicht für Privatpersonen An Ihre Bedürfnisse angepasst. Einfache Lösungen, attraktive Konditionen und kompetente Beratung: Das erhalten Sie bei der Migros Bank. Die etwas andere

Mehr

Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Gothaer Asset Management AG Köln, 23. Januar 2015

Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Gothaer Asset Management AG Köln, 23. Januar 2015 Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen Gothaer Asset Management AG Köln, 23. Januar 2015 Agenda 1. Vorbemerkung 2. Studienergebnisse 3. Fazit 1. Vorbemerkung Repräsentative Studie über das Anlageverhalten

Mehr

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept.

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. SV VERMÖGENSKONZEPT Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de Für alle, die ihr Vermögen vermehren

Mehr

Ihre Sparkasse im Zeichen der neuen Möglichkeiten!

Ihre Sparkasse im Zeichen der neuen Möglichkeiten! Tatjana Ertl-Halilaj Sekretärin KreditCenter Ihre Sparkasse im Zeichen der neuen Möglichkeiten! Einfach mehr möglich machen. 025_01_Kundenbroschüre_RZ-Bonn.indd 1 Marion Siebigteroth Finanzberaterin Filialdirektion

Mehr

Ihr Geld in erfahrenen Händen

Ihr Geld in erfahrenen Händen Typisch FFB Ihr Geld in erfahrenen Händen Service nach Maß für Ihre Fondsanlagen Als eine der führenden unabhängigen Fondsbanken in Deutschland ist die FFB seit über zehn Jahren ein starker Partner für

Mehr

Mehr Wert für Ihre Geldanlage

Mehr Wert für Ihre Geldanlage Mehr Wert für Ihre Geldanlage Rendite und Sicherheit ein Widerspruch? Schlechte Zeiten für Sparer. Niedrige Zinsen sorgen dafür, dass Sparbücher und fest verzinste Geldanlagen nahezu keine Rendite mehr

Mehr

Mitreden, Mitglied werden! mitbestimmen, Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

Mitreden, Mitglied werden! mitbestimmen, Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Jahresbericht Mitreden, mitbestimmen, Mitglied werden! Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Inhalt Vorwort des Vorstandes...4 Vorstandsnachfolge...5 Weiterbildung Mitarbeiter...6-7

Mehr

Einlagensicherung: Anpassung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zum 20.10.2015

Einlagensicherung: Anpassung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zum 20.10.2015 Wallenburger Straße 25 83714 Miesbach Ihr Ansprechpartner: Ihr Berater Telefon: 08025 284-0 Telefax: 08025 284-2999 E-Mail: info@oberlandbank.de Internet: www.oberlandbank.de Aufsichtsratsvorsitzender:

Mehr

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Unsere Anlagelösungen Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Wir begleiten Sie zu Ihren Anlagezielen. Mit passenden Lösungen, preiswerten Dienstleistungen und fundierter Beratung

Mehr

Das sollten Sie über Darlehen wissen

Das sollten Sie über Darlehen wissen Das sollten Sie über Darlehen wissen Dieter Bennink Fachmann für Versicherungen und Finanzen 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Zusammenfassung... 2 Welche Kreditmöglichkeiten gibt es?... 3 Kreditkosten

Mehr

Fonds- Vermögensverwaltung PROFESSIONELLE VERMÖGENSVERWALTUNG MIT INVESTMENTFONDS

Fonds- Vermögensverwaltung PROFESSIONELLE VERMÖGENSVERWALTUNG MIT INVESTMENTFONDS Fonds- Vermögensverwaltung PROFESSIONELLE VERMÖGENSVERWALTUNG MIT INVESTMENTFONDS Individualität & Transparenz Effiziente Arbeitsteilung Aktive Erfolgskontrolle Ihr Anlageziel ist es, Ihr Vermögen vor

Mehr

Checkliste für die Geldanlageberatung

Checkliste für die Geldanlageberatung Checkliste für die Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin / der Berater wird diese Angaben im Gespräch benötigen. Nur Sie können diese Fragen beantworten,

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

3 Riester-Produkte unter der Lupe

3 Riester-Produkte unter der Lupe 3 Riester-Produkte unter der Lupe 54 Riester-Produkte unter der Lupe Banken, Versicherungen und Fondsgesellschaften sie alle bieten mittlerweile zahlreiche Vorsorgeprodukte an, die die Kriterien für die

Mehr

Fragenkatalog zur finanziellen Risikobereitschaft für. Angela Schmidt

Fragenkatalog zur finanziellen Risikobereitschaft für. Angela Schmidt Fragenkatalog zur finanziellen Risikobereitschaft für Angela Schmidt 1) Wie schätzen Sie Ihre finanzielle Risikobereitschaft im Vergleich zu anderen Menschen ein? 1. Extrem niedrige Risikobereitschaft.

Mehr

Pflege und Betreuung rund um die Uhr Pflege von Herzen für ein besseres Leben Einfach, zuverlässig und bewährt 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. Pflege zuhause: die bessere Wahl So lange

Mehr

1 Extreme Armut. 1.1 Milliarden Menschen leben in extremer Armut, von weniger als einem Dollar am Tag. Wo in der Welt herrscht die größte Armut?

1 Extreme Armut. 1.1 Milliarden Menschen leben in extremer Armut, von weniger als einem Dollar am Tag. Wo in der Welt herrscht die größte Armut? 1 Extreme Armut 1.1 Milliarden Menschen leben in extremer Armut, von weniger als einem Dollar am Tag. Wo in der Welt herrscht die größte Armut? A. Hauptsächlich in Afrika und Asien. B. Hauptsächlich in

Mehr

Bonner StiftungsGespräche Vermögensanlage in Niedrigzinsphasen. Peter Anders, Geschäftsführer Deutsches Stiftungszentrum GmbH

Bonner StiftungsGespräche Vermögensanlage in Niedrigzinsphasen. Peter Anders, Geschäftsführer Deutsches Stiftungszentrum GmbH Bonner StiftungsGespräche Vermögensanlage in Niedrigzinsphasen Peter Anders, Geschäftsführer Deutsches Stiftungszentrum GmbH Banken und deren Prognosen Qualität von Aktienprognosen 3 % Immobilien (ab Ultimo

Mehr

Oft hängt mehr von einem ab, als man denkt. Gut vorgesorgt mit der SV Risikoversicherung.

Oft hängt mehr von einem ab, als man denkt. Gut vorgesorgt mit der SV Risikoversicherung. Oft hängt mehr von einem ab, als man denkt. Gut vorgesorgt mit der SV Risikoversicherung. Sparkassen-Finanzgruppe Eine gute Absicherung macht Zukunft planbar. Am besten mit der Risikoversicherung. Sie

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 14: Februar 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: ETF-Anleger setzen auf Aktienmärkte 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden

Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden S Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden Die Stabilität der Sparkassen angesichts der Finanzmarktkrise

Mehr

Attraktive Zinsen für Ihr Geld mit der Captura GmbH

Attraktive Zinsen für Ihr Geld mit der Captura GmbH Attraktive Zinsen für Ihr Geld mit der Captura GmbH Was wollen die meisten Sparer und Anleger? à Vermögen aufbauen à Geld so anlegen, dass es rentabel, besichert und kurzfristig wieder verfügbar ist Die

Mehr

KBC Premium Banking Vermögensservice Plus. Ein breiter Blick auf Ihr Vermögen. Wir bieten Ihnen mehr als nur Anlageberatung.

KBC Premium Banking Vermögensservice Plus. Ein breiter Blick auf Ihr Vermögen. Wir bieten Ihnen mehr als nur Anlageberatung. KBC Premium Banking Vermögensservice Plus Ein breiter Blick auf Ihr Vermögen Wir bieten Ihnen mehr als nur Anlageberatung. Vermögensverwaltung ist nicht einfach. Im Gegenteil, es ist eine intensive Tätigkeit,

Mehr

Professionelle Vermögensverwaltung eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Vermögensverwaltung

Professionelle Vermögensverwaltung eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Vermögensverwaltung Professionelle Vermögensverwaltung eine Lösung mit vielen Vorteilen Swisscanto Vermögensverwaltung Swisscanto Vermögensverwaltung einfach und professionell Unsere Vermögensverwaltung ist die einfache Lösung.

Mehr

Mitmachen lohnt sich!

Mitmachen lohnt sich! Itzehoer Aktien Club Geldanlage mit Strategie Ein Club, viele Vorteile Mitmachen lohnt sich! Starke Rendite Das IACGemeinschaftsdepot Die clevere Alternative: Profitieren Sie vom langfristigen Wachstumspotential

Mehr

die 100 wichtigsten Antworten zur Finanzkrise

die 100 wichtigsten Antworten zur Finanzkrise Carola Ferstl die 100 wichtigsten Antworten zur Finanzkrise So machen Sie das Beste aus Ihrem Geld FinanzBuch Verlag Inhalt Vorwort................................. 11 Teil I Rund um die Finanzkrise...................

Mehr

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking DANKE für Ihr Vertrauen PRIVATE BANKING Das besondere Banking Sie leisten viel und haben hohe Ansprüche an sich und Ihre Umwelt. Sie wissen, wie wichtig Partnerschaften im Leben sind, die auf Vertrauen

Mehr

REGELN REICHTUMS RICHARD TEMPLAR AUTOR DES INTERNATIONALEN BESTSELLERS DIE REGELN DES LEBENS

REGELN REICHTUMS RICHARD TEMPLAR AUTOR DES INTERNATIONALEN BESTSELLERS DIE REGELN DES LEBENS REGELN REICHTUMS RICHARD TEMPLAR AUTOR DES INTERNATIONALEN BESTSELLERS DIE REGELN DES LEBENS INHALT 10 DANKSAGUNG 12 EINLEITUNG 18 DENKEN WIE DIE REICHEN 20 REGEL i: Jeder darf reich werden - ohne Einschränkung

Mehr

Carola Ferstl DIE 1 0 0 WICHTIGSTEN ANTWORTEN ZUR FINANZKRISE. So machen Sie das Beste aus Ihrem Geld. FinanzBuch Verlag

Carola Ferstl DIE 1 0 0 WICHTIGSTEN ANTWORTEN ZUR FINANZKRISE. So machen Sie das Beste aus Ihrem Geld. FinanzBuch Verlag Carola Ferstl i O O ' O O O O O O O O O O O O O O O O O O O O O O LJ DIE 1 0 0 WICHTIGSTEN ANTWORTEN ZUR FINANZKRISE So machen Sie das Beste aus Ihrem Geld FinanzBuch Verlag Inhalt Vorwort 11 Teil I Rund

Mehr

INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R MIT SICHERHEIT DYNAMISCHER

INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R MIT SICHERHEIT DYNAMISCHER INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R MIT SICHERHEIT DYNAMISCHER WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R: MIT SICHERHEIT DYNAMISCHER. DER WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R Sie wollen mehr: mehr Dynamik,

Mehr

Steyler Missionssparinstitut

Steyler Missionssparinstitut Steyler Missionssparinstitut Die Bank mit doppelt guten Zinsen Steyler Bank Herzlichen Dank für Ihr Interesse an der Steyler Bank Sie wollen für Ihr Geld gute Zinsen? Sie legen Wert auf kompetente Beratung

Mehr

Geldanlage auf Bankkonten

Geldanlage auf Bankkonten Das Tagesgeldkonto ist ein verzinstes Konto ohne festgelegte Laufzeit. Dabei kann der Kontoinhaber jederzeit in beliebiger Höhe über sein Guthaben verfügen. Kündigungsfristen existieren nicht. Je nach

Mehr

Versichern > Finanzieren > Veranlagen > Vorsorgen

Versichern > Finanzieren > Veranlagen > Vorsorgen Versichern > Finanzieren > Veranlagen > Vorsorgen versichern Studenten, Angestellte, Selbstständige oder Freiberufler jeder ist anders und lebt anders, doch jeder will das gleiche: Möglichst viel Versicherungsschutz

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS R DIE RICHTIGE BALANCE ZWISCHEN ERTRAG UND SICHERHEIT

INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS R DIE RICHTIGE BALANCE ZWISCHEN ERTRAG UND SICHERHEIT INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS R DIE RICHTIGE BALANCE ZWISCHEN ERTRAG UND SICHERHEIT RENDITE MACHT MIT SICHERHEIT AM MEISTEN FREUDE. Der WAVE Total Return Fonds R Sie wissen, was Sie wollen: Rendite

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24

Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24 Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24 Liebe Leser/innen, herzlich willkommen zu einer neuen Newsletter Ausgabe von Bühner Invest. Heute möchte ich Ihnen ein wenig zum Thema die Deutschen

Mehr

Freelax. Einfach sicher ans Ziel

Freelax. Einfach sicher ans Ziel Freelax Einfach sicher ans Ziel Freelax 02/06 Ein schlankes Garantiemodell: das With Profits-Prinzip Das Ziel ist das Ziel Freelax als With Profits-Produkt garantiert Ihnen eine sichere Rente und überzeugt

Mehr

Download. Klassenarbeiten Mathematik 8. Zinsrechnung. Jens Conrad, Hardy Seifert. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Klassenarbeiten Mathematik 8. Zinsrechnung. Jens Conrad, Hardy Seifert. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Jens Conrad, Hardy Seifert Klassenarbeiten Mathematik 8 Downloadauszug aus dem Originaltitel: Klassenarbeiten Mathematik 8 Dieser Download ist ein Auszug aus dem Originaltitel Klassenarbeiten

Mehr

SIGNAL IDUNA Global Garant Invest. Leichter leben mit SIGGI der Riester-Rente

SIGNAL IDUNA Global Garant Invest. Leichter leben mit SIGGI der Riester-Rente SIGNAL IDUNA Global Garant Invest Leichter leben mit SIGGI der Riester-Rente Leichter vorsorgen mit SIGGI SIGGI steht für SIGNAL IDUNA Global Garant Invest eine innovative fonds - gebundene Rentenversicherung,

Mehr

Damit Würde Wirklichkeit wird

Damit Würde Wirklichkeit wird Evangelisch-lutherisches Missionswerk in Niedersachsen Stiftung privaten Rechts Georg-Haccius-Straße 9 29320 Hermannsburg Postfach 1109 29314 Hermannsburg Damit Würde Wirklichkeit wird Grundsätze der Entwicklungsarbeit

Mehr

Ratgeber Immobilienfinanzierung. Entdecken Sie, wie einfach es ist in Spanien zu lebenmit den Vorteilen der. Deutschen Bank

Ratgeber Immobilienfinanzierung. Entdecken Sie, wie einfach es ist in Spanien zu lebenmit den Vorteilen der. Deutschen Bank Ratgeber Immobilienfinanzierung DB Entdecken Sie, wie einfach es ist in Spanien zu lebenmit den Vorteilen der Deutschen Bank INHALT Einleitung 3 Was ist ein Hypothekendarlehen der Deutschen Bank 4 Prozess

Mehr

Ute Regina Voß frau&vermögen

Ute Regina Voß frau&vermögen 1. Kieler Werte Kongress für Frauen Selbstwert. Mehrwert. Marktwert. 9. März 2013 Dagoberta macht Kasse! Warum Frauen weniger Geld haben als Männer und was sie konkret dagegen tun können! ( Vorname und

Mehr

natürlich außerordentlich hilfreich, wenn alle Flightpartner den Flug des Balls verfolgt hätten. Denn dann wäre die verirrte Kugel

natürlich außerordentlich hilfreich, wenn alle Flightpartner den Flug des Balls verfolgt hätten. Denn dann wäre die verirrte Kugel Gut beobachtet Sie haben einen Ball geschlagen und können ihn nicht mehr finden. Einfach futsch. Jetzt wäre es natürlich außerordentlich hilfreich, wenn alle Flightpartner den Flug des Balls verfolgt hätten.

Mehr

Lebensversicherungen sind und bleiben ein entscheidender Bestandteil der Altersvorsorge

Lebensversicherungen sind und bleiben ein entscheidender Bestandteil der Altersvorsorge Lebensversicherungen sind und bleiben ein entscheidender Bestandteil der Altersvorsorge Die geplante Senkung des Garantiezinses ändert dies nicht! Der jüngste Vorschlag der Deutschen Aktuarsvereinigung

Mehr

Eine Bank wie ein Baum

Eine Bank wie ein Baum Ritterschaftliches Kreditinstitut Stade Pfandbriefanstalt des öffentlichen Rechts gegründet 1826 Archivstraße 3/5 21682 Stade Telefon (0 41 41) 41 03-0 Fax (0 41 41) 41 03-10 info@rki-stade.de www.rki-stade.de

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der Vermögensverwaltung

Mehr

TAUFE EIN WEG BEGINNT

TAUFE EIN WEG BEGINNT TAUFE EIN WEG BEGINNT DIE TAUFE GOTTES JA ZU DEN MENSCHEN Sie sind Eltern geworden. Wir gratulieren Ihnen von Herzen und wünschen Ihrem Kind und Ihnen Gottes Segen. In die Freude über die Geburt Ihres

Mehr

Zinsbindungsfrist bei Annuitätendarlehen

Zinsbindungsfrist bei Annuitätendarlehen Früher oder später muss sich nahezu jeder Kreditnehmer Gedanken über die Anschlussfinanzierung machen. Schließlich werden die Zinsen für die meisten Darlehen nur über einen eher kurzen Zeitraum festgelegt,

Mehr

Grundlagenstudie Investmentfonds 2009 des BVI Bundesverband Investment und Asset Management. Frankfurt am Main, Dezember 2009

Grundlagenstudie Investmentfonds 2009 des BVI Bundesverband Investment und Asset Management. Frankfurt am Main, Dezember 2009 Grundlagenstudie Investmentfonds 2009 des BVI Bundesverband Investment und Asset Management Frankfurt am Main, Dezember 2009 1 Zielsetzung Die Studie dient dem Ziel, Erkenntnisse über den Besitz von Investmentfonds,

Mehr

Mehr Zeit für Sie dank der Vermögenskonzepte der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FONDSRENTE FR10 + FR70

Mehr Zeit für Sie dank der Vermögenskonzepte der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FONDSRENTE FR10 + FR70 Private Altersvorsorge FONDSRENTE FR10 + FR70 Vermögenskonzepte mit AL Portfolios Mehr Zeit für Sie dank der Vermögenskonzepte der ALTE LEIPZIGER. Wählen Sie die Fondsrente, die zu Ihnen passt. Um den

Mehr

Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012

Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012 Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012 Umfrage-Basics / Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews

Mehr

Finanzdienstleistungen Vertrauen. Leben. Zukunft.

Finanzdienstleistungen Vertrauen. Leben. Zukunft. Finanzdienstleistungen Vertrauen. Leben. Zukunft. Vertrauen. Leben. Zukunft. Wenn Sie in die Zukunft schauen, können Sie nicht die Zusammenhänge erkennen, man kann sie nur beim Rückblick verbinden. Sie

Mehr

Die DAB bank...mehr als nur ein Discount Broker...

Die DAB bank...mehr als nur ein Discount Broker... Die DAB bank...mehr als nur ein Discount Broker... Professioneller Service für Finanzintermediäre und Institutionen www.dab-bank.de Inhalt Wer ist die DAB bank? Wie unterstützen wir Ihren Berater? Sind

Mehr

Aufgaben Hinweise und Informationen Umsetzungsstand Das können Sie schon heute erledigen! Ändern Sie ggf. Ihre Formulare:

Aufgaben Hinweise und Informationen Umsetzungsstand Das können Sie schon heute erledigen! Ändern Sie ggf. Ihre Formulare: 1 SEPA-Checkliste Vereine Das können Sie schon heute erledigen! Beantragung einer Gläubiger- Identifikations-nummer (CI = Creditor Identifier) bei der Deutschen Bundesbank und Weitergabe der erhaltenen

Mehr

PflegePlus. Kapitalanlage mit Pflegevorsorge und Garantie

PflegePlus. Kapitalanlage mit Pflegevorsorge und Garantie PflegePlus Kapitalanlage mit Pflegevorsorge und Garantie Inhalt Steigende Lebenserwartung erhöhtes Pflegerisiko...... 3 Die finanzielle Sicherheit im Alter...................... 4 Die Lücke in der gesetzlichen

Mehr

SCHUFA Ihr Partner im modernen Wirtschaftsleben

SCHUFA Ihr Partner im modernen Wirtschaftsleben SCHUFA Ihr Partner im modernen Wirtschaftsleben Wir schaffen Vertrauen 2 Einkaufen heute Einfach, schnell und unkompliziert Wir leben in einer Welt voller attraktiver Produktangebote und Dienstleistungen.

Mehr

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Profitieren Sie von erfolgreichen Unternehmen des soliden deutschen Mittelstands Erfolgsfaktor KFM-Scoring

Mehr

Dieser Fragebogen dient lediglich der Information, welche Fragen in der Umfrage gestellt werden. Ausfüllen kann man den Fragebogen unter:

Dieser Fragebogen dient lediglich der Information, welche Fragen in der Umfrage gestellt werden. Ausfüllen kann man den Fragebogen unter: Dieser Fragebogen dient lediglich der Information, welche Fragen in der Umfrage gestellt werden. Ausfüllen kann man den Fragebogen unter: https://www.soscisurvey.de/anlegerpraeferenzen Die Studie "Ermittlung

Mehr

PARTNERINFORMATIONEN ZUM START DES EINLAGENGESCHÄFTS SEPTEMBER 2015

PARTNERINFORMATIONEN ZUM START DES EINLAGENGESCHÄFTS SEPTEMBER 2015 PARTNERINFORMATIONEN ZUM START DES EINLAGENGESCHÄFTS SEPTEMBER 2015 OPEL STARTET ONLINE-BANK OPEL BANK BIETET AB SOFORT TAGES- UND FESTGELD Partnerinformationen Attraktive Zinsen auf www.opelbank.de Tagesgeld

Mehr

Checkliste: Geldanlageberatung

Checkliste: Geldanlageberatung Checkliste: Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin/der Berater wird diese Angaben, die nur Sie geben können, im Gespräch benötigen. Ihnen hilft die Checkliste,

Mehr

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Pressemitteilung Viele Wege führen zur Sparkasse Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Bilanz des größten Kreditinstituts am Bodensee bleibt in turbulenten Zeiten stabil Kreditvergabe an Privatleute

Mehr

PSD Bank. Wissen was Sinn macht. Informationen rund um Ihre PSD Bank

PSD Bank. Wissen was Sinn macht. Informationen rund um Ihre PSD Bank PSD Bank Wissen was Sinn macht Informationen rund um Ihre PSD Bank 2 Ihre Direktbank für die Region. Wir über uns Ihren Ursprung hat die PSD Bank 1872 als Selbsthilfeeinrichtung für alle Mitarbeiter der

Mehr

Hessen. Wie wir uns verstehen. Diakonisches Werk in Hessen und Nassau und Kurhessen-Waldeck e.v. Selbstverständnis

Hessen. Wie wir uns verstehen. Diakonisches Werk in Hessen und Nassau und Kurhessen-Waldeck e.v. Selbstverständnis Hessen Wie wir uns verstehen Diakonisches Werk in Hessen und Nassau und Kurhessen-Waldeck e.v. Selbstverständnis 2 Selbstverständnis Diakonie Hessen Diakonie Hessen Selbstverständnis 3 Wie wir uns verstehen

Mehr

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten S Finanzgruppe Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten Informationen für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Finanzkrise bewegt die Menschen in Deutschland. Deswegen beantworten

Mehr

Modul 4 Leihst Du noch oder sparst Du schon? Banken, Finanzierung und Kredite

Modul 4 Leihst Du noch oder sparst Du schon? Banken, Finanzierung und Kredite Modul 4 Leihst Du noch oder sparst Du schon? Banken, Finanzierung und Kredite Baustein: B5 Wissenstest Ziel: Abfrage von Vorwissen oder Erfolgskontrolle für vermitteltes Wissen Anmerkung: Der Wissenstest

Mehr

IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN

IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN DIE WIENWERT SUBSTANZ ANLEIHEN IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN Von der Dynamik des Wiener Immobilienmarktes profitieren. Mit hohen Zinsen und maximaler Flexibilität. Spesenfrei direkt von

Mehr

Anlagenrichtlinie der Muster GmbH (Empfehlung der Caritas-Trägerwerk im Bistum Essen GmbH vom 12.11.2014)

Anlagenrichtlinie der Muster GmbH (Empfehlung der Caritas-Trägerwerk im Bistum Essen GmbH vom 12.11.2014) Anlagenrichtlinie der Muster GmbH (Empfehlung der Caritas-Trägerwerk im Bistum Essen GmbH vom 12.11.2014) Präambel Als gemeinnützige GmbH obliegt der Muster GmbH eine besondere Verantwortung bei der Verwaltung

Mehr

Nah am Leben. Das Private Banking der Sparkasse Altötting-Mühldorf

Nah am Leben. Das Private Banking der Sparkasse Altötting-Mühldorf Nah am Leben Das Private Banking der Sparkasse Altötting-Mühldorf S S Sparkasse Altötting-Mühldorf Private Banking Mein Private Banking sollte genauso individuell sein wie ich selbst. Mehr als die Vergangenheit

Mehr

Richtlinie für Geldanlagen der Industrie- und Handelskammer Kassel

Richtlinie für Geldanlagen der Industrie- und Handelskammer Kassel Richtlinie für Geldanlagen der Industrie- und Handelskammer Kassel - 2 - Inhaltsverzeichnis 1. Präambel 2. Grundsätze 2.1. Sicherheit 2.2. Fristigkeit und Verfügbarkeit (Liquidität) 2.3. Ertragskraft (Rendite)

Mehr

DB Vitaplus. Eine einzigartige Lösung erkennt man sofort.

DB Vitaplus. Eine einzigartige Lösung erkennt man sofort. Kapitalanlage, Kapitalanlage, Steuerfreiheit, Kapitalanlage, DB Vitaplus. Eine einzigartige Lösung erkennt man sofort. Die aktuellen Versicherungsbedingungen sowie weitere Informationen erhalten Sie bei

Mehr

Vorsorgekonzept IndexSelect

Vorsorgekonzept IndexSelect Allianz Lebensversicherungs-AG Vorsorgekonzept Renditestark, sicher und wandlungsfähig Die perfekte Verbindung von Chance und Sicherheit Sicherheit bei der Vorsorge ist Ihnen wichtig? Gleichzeitig möchten

Mehr

Inhalt. Immobilienfinanzierung: Die größten Fehler 5. Neue Wege zum Kredit: Baugeldvermittler 37. Die neue Kreditvielfalt 57

Inhalt. Immobilienfinanzierung: Die größten Fehler 5. Neue Wege zum Kredit: Baugeldvermittler 37. Die neue Kreditvielfalt 57 2 Inhalt Immobilienfinanzierung: Die größten Fehler 5 Fehler 1: Unpassende Tilgung 6 Fehler 2: Falsche Zinsbindung 12 Fehler 3: Blindes Vertrauen 21 Fehler 4: Knappe Kalkulation 26 Fehler 5: Ungenutzte

Mehr

Risikoadjustierte Vermögensplanung. ...gewinnen Sie Zeit und Ruhe für die wirklich wichtigen Dinge im Leben.

Risikoadjustierte Vermögensplanung. ...gewinnen Sie Zeit und Ruhe für die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Risikoadjustierte Vermögensplanung...gewinnen Sie Zeit und Ruhe für die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Intelligente Investmentlösungen für Privatanleger Unsere Philosophie Anlageklassen-Fonds sind

Mehr