Seminar Energieeffizienz in Korea Gesetzliche Rahmenbedingungen und tatsächliche Umsetzung 03. Mai 2011 RA Moritz Winkler

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seminar Energieeffizienz in Korea Gesetzliche Rahmenbedingungen und tatsächliche Umsetzung 03. Mai 2011 RA Moritz Winkler"

Transkript

1 Seminar Energieeffizienz in Korea Gesetzliche Rahmenbedingungen und tatsächliche Umsetzung 03. Mai 2011 RA Moritz Winkler Tel

2 Inhalt Recht und Verträge Export nach Korea In Korea vor Ort Geistiges Eigentum, Rechtsdurchsetzung

3 Wissenswertes zum koreanischen Recht Deutsches Recht U.S. amerikanisches Recht Kodifiziertes u. Gewohnheitsrecht Einfluss des Konfuzianismus

4 Rechtsanwendung Starke Exekutive Präsidialdekrete Großer Ermessensspielraum Interne Verwaltungsvorschriften

5 Vertragsverhandlungen Persönliche Beziehungen Rolle des Mittelsmannes Vollmachten des Partners Sprachbarrieren Compliance

6 Allgemeines zu Verträgen Vertragsfreiheit Rechtswahlfreiheit Wirksamkeitshindernisse Unlautere internationale Verträge Siegel

7 Inhalt Recht und Verträge Export nach Korea In Korea vor Ort Geistiges Eigentum, Rechtsdurchsetzung

8 Export nach Korea Zahlungs- u. Liefermodalitäten Einfuhrbeschränkungen Kennzeichnung u. Zertifizierung Zoll- und Einfuhrsteuern

9 Energieverbrauchskennzeichnung Energy Efficiency Standards & Labeling Program e-standby Program High-Efficiency Energy Appliance Certification Program Building Energy Efficiency Certification Program

10 EU-Korea Freihandelsabkommen Zollabbau Nichttarifäre Handelsbarrieren Dienstleistungssektor Investitionen, öffentl. Aufträge Ab 01. Juli 2011

11 Nichttarifäre Handelsbarrieren Abbau von techn. Handelshemmnissen Wechselseitige Anerkennung von Normen CE-Zertifizierung neben KC-Zertifizierung Vier sektorspezifische Regelungen

12 Handelsvertreter und Vertragshändler Im eigenen oder fremden Namen Exklusivität, Absatzziele Kündigung Ausgleichsanspruch Wettbewerbsverbote

13 Inhalt Recht und Verträge Export nach Korea In Korea vor Ort Geistiges Eigentum, Rechtsdurchsetzung

14 In Korea vor Ort Repräsentanz Niederlassung Tochtergesellschaft

15 Ausländische Direktinvestitionen Foreign Investment Promotion Act Foreign Exchange Transaction Act Beschränkte Industriebereiche EU-Korea Freihandelsabkommen

16 Repräsentanz und Niederlassung Keine eigene Rechtspersönlichkeit Betriebsstätte nach DBA? Steuersubjekt in Korea? Mutterhaus haftet

17 Chusik Hoesa Aktiengesellschaft Stammkapital 100 KRW, aber FIPA Hauptversammlung Geschäftsführender Direktor Direktorenrat und Statutory Auditor Bilanz muss veröffentlicht werden

18 Yuhan Hoesa Gesellschaft mit beschränkter Haftung Stammkapital 10 Mio. KRW, aber FIPA Gesellschafterversammlung Geschäftsführender Direktor Weitere Direktoren, Statutory Auditor optional Bilanz muss nicht veröffentlicht werden

19 Hoher Arbeitnehmerschutz Gehalt und Zulagen Arbeitszeiten Teilzeit- und Befristung Urlaub Kündigung Abfindung (Severance Pay) Betriebliche Mitbestimmung

20 Inhalt Recht und Verträge Export nach Korea In Korea vor Ort Geistiges Eigentum, Rechtsdurchsetzung

21 Schutz geistigen Eigentums Gewerbliche Schutzrechte Urheberrecht Betriebsgeheimnisse KIPO, Patent Court EU-Korea Freihandelsabkommen

22 Rechtsdurchsetzung Mahnschreiben Dinglicher Arrest Gerichtsstandsklausel Schiedsgerichtsbarkeit Vollstreckung

23 Moritz Winkler Moritz Winkler ist deutscher Rechtsanwalt und betreut seit 2006 den German Desk bei Yulchon. Er berät schwerpunktmäßig mittelständische und Großunternehmen aus dem deutschsprachigen Raum bei Unternehmensgründungen und übernahmen, deutschkoreanischen Joint Ventures sowie in vertriebsrechtlichen Fragen. Neben dem Handels- und Gesellschaftsrecht sind ein weiterer Schwerpunkt seiner Praxis umweltund energierechtliche Themen im deutsch-koreanischen Rechtsverkehr. Moritz Winkler hat an der LMU München Rechtswissenschaften studiert und war im Anschluss an das Referendariat am Landgericht München Projektstipendiat der Hanyang Universität Seoul. Moritz Winkler Yulchon, Attorneys at Law Tel Fax Textile Center 12F, Daechi 2-dong, Gangnamgu, Seoul , Korea Kompetenzfelder German Desk, Gesellschaftsrecht, M&A, internationale Vertriebsverträge, Automotive, Umwelt & Energie Sprachen Deutsch, Englisch, Koreanisch Mitgliedschaften Rechtswaltskammer München, Korean-German Chamber of Commerce and Industry (KGCCI), European Chamber of Commerce in Korea (EUCCK), German-Korean Lawyers' Association (DKJG), German Asia-Pacific Business Association (OAV), Swiss-Korean Business Council (SKBC), Inter-Pacific Bar Association (IPBA), Koreanisch-Deutsche Gesellschaft (KDG Prima; Mitglied des Vorstands); Evangelische Gemeinde Deutscher Sprache Seoul (EGDS, Mitglied des Gemeindekirchenrats).

24 Moritz Winkler Publikationen EU-Korea FTA, Asian-Counsel, Pacific Business Press, Hong Kong, 2010; Genehmigungsverfahren für Bau, Netzanschluss und Betrieb von Solaranlagen in Südkorea, Deutsche Energieagentur (DENA), 2009;The International Comparative Legal Guide to Environment Law 2008: Korea Section, Global Legal Group, London, 2008; Ursprungsregeln und Produktkennzeichnung, Deutsch-Koreanische Industrie- und Handelskammer, Seoul, 2008; Rechtlicher Rahmen für Neue und Erneuerbare Energien, Deutsch-Koreanische Industrie- und Handelskammer, Seoul, 2008; Individualarbeitsrecht 2007, Deutsch-Koreanische Industrie- und Handelskammer, Seoul, 2007; Alternative Streitbeilegung in Korea, Korean-German Chamber of Commerce and Industry, Seoul, Präsentationen Performance bonus - Legal implications and practical tips, EUCCK CFO & HR Committee, Seoul, Korea (2011); Fair trade and competition law in Korea, SKBC, Seoul, Korea (2011); "Customs Procedures in the EU - Practical Tips for Korean Companies", KOTRA, Yulchon & Norton Rose Seminar on the EU-Korea Free Trade Agreement, Seoul, Korea (2011); The EU-Korea Free Trade Agreement, Yulchon, Gleiss, Stibbe, Herbert Smith & KCCI Seminar on Investing in Europe, Seoul, Korea (2010); Markteintritt nach Südkorea aktuelle Rechtsfragen, OAV & IVAM Workshop, Duesseldorf, Germany (2010); Overview of Korean Labor Law, EUCCK HR Training Course 2010, Seoul, Korea (2010); The EU-Korea Free Trade Agreement, Yulchon, Clifford Chance & KCCI Investment in Italy Seminar, Seoul, Korea (2010); The EU-Korea Free Trade Agreement, Suwon Bar Association, Suwon, Korea (2010); Cross-Border Law Reforms - Change in Investment Climate, Inter Pacific Bar Association 20th Annual Conference, Singapore (2010); Overview of Korean Labor Law, EUCCK HR Training Course 2009, Seoul, Korea (2009); New Restrictions on Foreign Investments in Germany, Korean Bar Association, Seoul, Korea (2009); Upcoming Changes to Korean Pension Law, KGCCI Pension Seminar, Seoul, Korea (2009)

25 Yulchon, Attorneys at Law (Seoul) Textile Center 12F, Daechi 2-dong, Gangnam-gu Korea Tel: Fax: Yulchon, Attorneys at Law (Vietnam, Ho Chi Minh City) Unit 1611, 16th F, Saigon Trade Center, 37 Ton Duc Thang Street, District 1, Ho Chi Minh City, Vietnam Tel: Fax

Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland Ho-Chi-Minh-Stadt. Stand 10/2015. www.ho-chi-minh-stadt.diplo.de. Haftungsausschluss

Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland Ho-Chi-Minh-Stadt. Stand 10/2015. www.ho-chi-minh-stadt.diplo.de. Haftungsausschluss Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland Ho-Chi-Minh-Stadt Stand 10/2015 www.ho-chi-minh-stadt.diplo.de Haftungsausschluss Diese Angaben basieren auf dem Generalkonsulat zum Zeitpunkt der Abfassung

Mehr

Markteintritt nach Südkorea aktuelle Rechtsfragen

Markteintritt nach Südkorea aktuelle Rechtsfragen Markteintritt nach Südkorea aktuelle Rechtsfragen 14.06.2016 Biogas und Biokraftstoffe in Südkorea Frankfurt am Main Moritz Winkler Rechtsanwalt Yulchon LLC Inhalt Wissenswertes zum koreanischen Recht

Mehr

Liste von Anwälten, Notaren und anderen Interessenvertretern. Republik Korea (Südkorea)

Liste von Anwälten, Notaren und anderen Interessenvertretern. Republik Korea (Südkorea) Stand: Juli 2015 Liste von Anwälten, Notaren und anderen Interessenvertretern Republik Korea (Südkorea) Diese Angaben basieren auf der Botschaft zum Zeitpunkt der Abfassung vorliegenden Informationen.

Mehr

Willkommen. 18 November 2015

Willkommen. 18 November 2015 Willkommen 18 November 2015 Markteinstieg und Marktchancen für deutsche Unternehmen in Neuseeland Monique Surges New Zealand German Business Association Quelle: Worldbank Group Doing Business Ratings Juni

Mehr

德 国 豪 金 律 师 事 务 所. China Desk Internationale Kooperation 中 国 业 务 部 国 际 合 作

德 国 豪 金 律 师 事 务 所. China Desk Internationale Kooperation 中 国 业 务 部 国 际 合 作 德 国 豪 金 律 师 事 务 所 China Desk Internationale Kooperation 中 国 业 务 部 国 际 合 作 China Desk 2 Inhaltsverzeichnis Die Kanzlei und der China Desk Für deutsche/europäische Mandanten Für chinesische Klienten Ansprechpartner

Mehr

Erfolgreich in Großbritannien

Erfolgreich in Großbritannien Erfolgreich in Großbritannien Unternehmenskauf im Mittelstand: englische Besonderheiten Edzard Clifton-Dey & Stuart Miller ebl miller rosenfalck, London 1 Über uns Mittelständische Anwaltssozietät mit

Mehr

RECHTSFORUM MENA. Berlin, Hotel Adlon Kempinski, 5. und 6. November 2015. Verfasser, Organisation, Datum

RECHTSFORUM MENA. Berlin, Hotel Adlon Kempinski, 5. und 6. November 2015. Verfasser, Organisation, Datum RECHTSFORUM MENA Berlin, Hotel Adlon Kempinski, 5. und 6. November 2015 Verfasser, Organisation, Datum Die MENA-Region (Middle East North Africa) ist derzeit politisch und wirtschaftlich im Wandel, ohne

Mehr

Business Solutions. Legal Excellence.

Business Solutions. Legal Excellence. Business Solutions. Legal Excellence. Joachim Nowak Rechtsanwalt (RAK München), Bankkaufmann, Senior Advisor bei Hwang Mok Park P.C., Seoul Vertrauensanwalt der Österreichischen Botschaft in der Republik

Mehr

Rechtsanwalt Christian Moritz

Rechtsanwalt Christian Moritz Adresse Felsberg Advogados Avenida Cidade Jardim 803 01453-000 Sao Paulo Brasilien Kontaktdaten Telefon: +55-11-30424424 Hotline/Mobil: +55-11-94743-7664 Telefax: +55-11-31419150 Qualifikation - Fachautor

Mehr

Investitionsführer Volksrepublik China -Firmengründung-

Investitionsführer Volksrepublik China -Firmengründung- Investitionsführer Volksrepublik China -Firmengründung- 2. Auflage 2013 von Rainer Burkardt Burkardt & Partner Rechtsanwälte Room 2507, 25F, Bund Center 222 Yanan Dong Lu Shanghai 200002 M +86 186 1687

Mehr

Recht des geistigen Eigentums in Vietnam

Recht des geistigen Eigentums in Vietnam Recht des geistigen Eigentums in Vietnam RA Stefan Ewers LL.M. (Melbourne) Rödl & Partner Vietnam 18.03.2014 1 Was sind Markenrechte Es gibt im Grundsatz vier Arten von Markenrechten Copyright Rechte an

Mehr

Morocco. Maroc. Maroc. Marokko. Morocco Marruecos. Focus Morocco Moroccan industrial policy and European patents: new opportunities for industry

Morocco. Maroc. Maroc. Marokko. Morocco Marruecos. Focus Morocco Moroccan industrial policy and European patents: new opportunities for industry Focus Moroccan industrial policy and European patents: new opportunities for industry Programme 12 March 2015 Munich, Germany co Marruecos co Marruecos Focus Venue/Ort/Lieu European Patent Office Isar

Mehr

Event Overview. Germany. Veranstaltungsarchiv

Event Overview. Germany. Veranstaltungsarchiv Germany Event Overview Veranstaltungsarchiv 2014 22. - 23.05.2014 10. Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung, Frankfurt 20.05.2014 Juristischer Jahresgipfel für die Immobilienwirtschaft, Frankfurt

Mehr

Greater China. Der Markt für Energieeffizientes Bauen in China

Greater China. Der Markt für Energieeffizientes Bauen in China Der Markt für Energieeffizientes Bauen in China China 1. China makroökonomische Einflussfaktoren 2020 werden nach dem Urbanisierungsplan 60 Prozent aller Chinesen in den Städten leben Der Baubedarf in

Mehr

Asien-Pazifik-Forum Bayern

Asien-Pazifik-Forum Bayern Asien-Pazifik-Forum Bayern Berichte aus der Praxis Dr. Norbert Hiller, INTECHNICA 22. Juli 2010 Our Company Unsere Kompetenzen Consulting Management Beratung Management Systeme zu Umweltschutz, und Arbeitssicherheit

Mehr

WIPO LISTEVON SCHLICHTERN, SCHIEDSRICHTERN UND EXPERTEN PERSÖNLICHE DATEN

WIPO LISTEVON SCHLICHTERN, SCHIEDSRICHTERN UND EXPERTEN PERSÖNLICHE DATEN ORGANISATION MONDIALE DE LA PROPRIÉTÉ INTELLECTUELLE Centre d arbitrage et de médiation de l OMPI WORLD INTELLECTUAL PROPERTY ORGANIZATION WIPO Arbitration and Mediation Center WIPO LISTEVON SCHLICHTERN,

Mehr

Freihandelsabkommen Schweiz China

Freihandelsabkommen Schweiz China Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement EVD Staatsekretariat für Wirtschaft Direktion für Aussenwirtschaft Freihandelsabkommen Schweiz China Das Verhandlungsergebnis Dr. Christian Etter Botschafter,

Mehr

Gesellschaftsgründungen und Vertriebsrecht in den Vereinigten Arabischen Emiraten Marcel Trost, Rechtsanwalt bei WZR GERMELA

Gesellschaftsgründungen und Vertriebsrecht in den Vereinigten Arabischen Emiraten Marcel Trost, Rechtsanwalt bei WZR GERMELA Gesellschaftsgründungen und Vertriebsrecht in den Vereinigten Arabischen Emiraten Marcel Trost, Rechtsanwalt bei WZR GERMELA Frankfurt am Main, 19. Januar 2016 Inhalt 1. Einführung 2. Gesellschaftsgründungen

Mehr

Die deutsche Wirtschaft in der multilateralen Handelswelt

Die deutsche Wirtschaft in der multilateralen Handelswelt 17.03.2015 Die deutsche Wirtschaft in der multilateralen Handelswelt Felix Neugart Bereichsleiter Außenwirtschaftspolitik und -recht Deutscher Industrie- und Handelskammertag 1 Weltwirtschaftswachstum

Mehr

Unternehmerisches Engagement in Brasilien Rechtlicher Rahmen und Fallstricke Dr. Marcus Felsner Essen, 28. Januar 2014

Unternehmerisches Engagement in Brasilien Rechtlicher Rahmen und Fallstricke Dr. Marcus Felsner Essen, 28. Januar 2014 Unternehmerisches Engagement in Brasilien Rechtlicher Rahmen und Fallstricke Dr. Marcus Felsner Essen, 28. Januar 2014 www.export-erneuerbare.de Markteintritt Brasilien Alternativen Export nach Brasilien

Mehr

International Freihandel Vorteil für die Region Neckar-Alb

International Freihandel Vorteil für die Region Neckar-Alb Freihandel Vorteil für die Region Neckar-Alb Tübingen, 19.10.2015 Außenhandel der Region Neckar-Alb Ca. 2.000 außenwirtschaftsaktive Unternehmen 2014: Export knackt sieben Milliarde-Marke + 8,3% 2014:

Mehr

Lombardi Aguilar Group

Lombardi Aguilar Group Lombardi Aguilar Group Abogados Attorneys At Law Avocats Avvocati - Rechtsanwälte Wir betreuen Sie gerne bei der Vermittlung von Offshore-Konten, Gründung Panamesen Non Resident Offshore Firmen und die

Mehr

TGC arbeitet eng mit Anwaltskanzleien auf der ganzen Welt, und insbesondere mit Anwaltsfirmen aus London, Dublin, Frankfurt und New York, zusammen.

TGC arbeitet eng mit Anwaltskanzleien auf der ganzen Welt, und insbesondere mit Anwaltsfirmen aus London, Dublin, Frankfurt und New York, zusammen. TGC Corporate Lawyers Corporate Lawyers TGC hat es sich zum übergeordneten Ziel gesetzt, ihre Mandanten mit praktischen juristischen Ratschlägen, die den Mandanten von TGC bei deren gewerblicher Tätigkeit

Mehr

Informationsveranstaltung zur Markterschließung: Sicherheitstechnologie Sicherheitsdienstleistungen in den

Informationsveranstaltung zur Markterschließung: Sicherheitstechnologie Sicherheitsdienstleistungen in den Informationsveranstaltung zur Markterschließung: Sicherheitstechnologie Sicherheitsdienstleistungen in den arabischen Golfstaaten Intersec in Dubai Jan Kakrow Hamburg, 27. Juni 2012 Agenda Brand Intersec:

Mehr

IKT-Branchenverband von Berlin-Brandenburg SIBB e.v.-- Der Rechtsrahmen in USA

IKT-Branchenverband von Berlin-Brandenburg SIBB e.v.-- Der Rechtsrahmen in USA IKT-Branchenverband von Berlin-Brandenburg SIBB e.v.-- Der Rechtsrahmen in USA Michael P. Kuhn, Rechtsanwalt und Attorney at Law (New York & Virginia) Export, Vertrieb und Marketing Strategische Allianzen:

Mehr

Voraussichtliche Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2016. Preliminary list of lectures offered in summer term 2016

Voraussichtliche Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2016. Preliminary list of lectures offered in summer term 2016 Voraussichtliche Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2016 Preliminary list of lectures offered in summer term 2016 Stand 19. Oktober 2015 Änderungen vorbehalten! / Subject to changes! N.N. = Nomen nominandum

Mehr

Markteintritt Vietnam: Chancen und Risiken. 30. Juni 2015

Markteintritt Vietnam: Chancen und Risiken. 30. Juni 2015 Markteintritt Vietnam: Chancen und Risiken 30. Juni 2015 ......... 2 EU: In Verhandlung China: ACFTA 1.1.2005* Südkorea: AKFTA 1.7.2006*c Japan: AJCEP 1.12.2008* ASEAN Freihandelsabkommen * Datum des Inkrafttreten

Mehr

ÖSTERREICHS WIRTSCHAFTSBEZIEHUNGEN

ÖSTERREICHS WIRTSCHAFTSBEZIEHUNGEN ÖSTERREICHS WIRTSCHAFTSBEZIEHUNGEN 11. März 2016 Ostasientag MIT OSTASIEN Robert Luck Regionalmanager Süd- und Südostasien AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA BETREUUNGSBEREICH SÜD- UND SÜDOSTASIEN ASEAN & SAARC

Mehr

Deutsche Industrie in Korea. von Young-Min Kim

Deutsche Industrie in Korea. von Young-Min Kim Deutsche Industrie in Korea von Young-Min Kim Bucheon 1976 1961: Korea: $82 GDP per Capita / Ghana: $177 Bucheon heute 2014: Korea: $28,739 GDP per Capita / Ghana: $1,354 Wirtschaftseckdaten Korea Entwicklung

Mehr

Firmengründung in Hong Kong Ein Land, zwei Systeme

Firmengründung in Hong Kong Ein Land, zwei Systeme BusinessFocus Hong Kong Firmengründung in Hong Kong Ein Land, zwei Systeme Vorwort In Hong Kong eine Firma zu gründen ist ein denkbar einfacher Prozess. Mehr als 700 Tausend Unternehmen sind hier im Handelsregister

Mehr

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region in million Euro International trading metropolis Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region 8. Foreign trade

Mehr

STÄNDIGEN SCHIEDSGERICHT FÜR ENERGIEFRAGEN

STÄNDIGEN SCHIEDSGERICHT FÜR ENERGIEFRAGEN STÄNDIGEN SCHIEDSGERICHT FÜR ENERGIEFRAGEN PRÄSIDENT: VORSTANDSMITGLIEDER: Dr. Faludi Zoltán Dr. Berzeviczi Attila Dr. Grmela Zoltán Dr. Lajer Zsolt Dr. Szentkereszty Ákos SCHIEDSRICHTER: 1. Lajosné Balog

Mehr

CCC-Ansprechpartner (Verzeichnis): Informationsquellen für den Marktzugang China und China Compulsory Certification

CCC-Ansprechpartner (Verzeichnis): Informationsquellen für den Marktzugang China und China Compulsory Certification www.dgwz.de/ccc CCC-Ansprechpartner (Verzeichnis): Informationsquellen für den Marktzugang China und China Compulsory Certification Hilfe für produzierende Industrieunternehmen durch Organisationen, Verbände,

Mehr

Arbeitsrecht in Korea

Arbeitsrecht in Korea Arbeitsrecht in Korea Herausgegeben von der Deutsch-Koreanischen Industrie- und Handelskammer Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort Haftungsausschluss 5 15 2. Aktualisierung 15 3. Benutzungshinweise 15 I. Individualarbeitsrecht

Mehr

Handel global Menschen egal? Die EU-Handelspolitik & das geplante transatlantische Freihandelsabkommen TTIP

Handel global Menschen egal? Die EU-Handelspolitik & das geplante transatlantische Freihandelsabkommen TTIP Handel global Menschen egal? Die EU-Handelspolitik & das geplante transatlantische Freihandelsabkommen TTIP Pia Eberhardt Corporate Europe Observatory (CEO) pia@corporateeurope.org Stuttgart 01. Februar

Mehr

Zulassung und Rechtsschutz von Direktinvestitionen in den Entwicklungsländern unter Berücksichtigung Indiens

Zulassung und Rechtsschutz von Direktinvestitionen in den Entwicklungsländern unter Berücksichtigung Indiens Tim Goro Luthra Zulassung und Rechtsschutz von Direktinvestitionen in den Entwicklungsländern unter Berücksichtigung Indiens Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis

Mehr

WIR.BEWEGEN.ZUKUNFT. IAA-Mexiko-Tag 2015 KIRCHHOFF Automotive Mexiko Erfahrungsbericht eines Zulieferers

WIR.BEWEGEN.ZUKUNFT. IAA-Mexiko-Tag 2015 KIRCHHOFF Automotive Mexiko Erfahrungsbericht eines Zulieferers WIR.BEWEGEN.ZUKUNFT. IAA-Mexiko-Tag 2015 KIRCHHOFF Automotive Mexiko Erfahrungsbericht eines Zulieferers Standorte weltweit KIRCHHOFF Automotive Produktionsstandorte Vertriebs- und Entwicklungsbüros 22.09.2015

Mehr

Japanisch-deutsche Wirtschaftsbeziehungen im Wandel

Japanisch-deutsche Wirtschaftsbeziehungen im Wandel Japanisch-deutsche Wirtschaftsbeziehungen im Wandel 15. Oktober 2014 Dai Ueda Generaldirektor, JETRO Düsseldorf 2014JETRO Was ist JETRO? Japan External Trade Organization Gegründet: 1958 Netzwerk: 73 ausländische

Mehr

KNORR Rechtsanwälte. Kleinwind: Aufbau von Geschäftsaktivitäten in Kanada Rechtliche Tipps und Rahmenbedingungen. München Ulm Montreal Toronto Paris

KNORR Rechtsanwälte. Kleinwind: Aufbau von Geschäftsaktivitäten in Kanada Rechtliche Tipps und Rahmenbedingungen. München Ulm Montreal Toronto Paris Kleinwind: Aufbau von Geschäftsaktivitäten in Kanada Rechtliche Tipps und Rahmenbedingungen GRUNDLAGEN Kanada ist wie Deutschland ein föderativer Staat. Er hat 10 Provinzen 3 Territorien Die Territorien

Mehr

12. Rechtskonferenz Russland. Deutsche Unternehmen in Russland Aktuelle Rechtsthemen und ihre Umsetzung in der Praxis

12. Rechtskonferenz Russland. Deutsche Unternehmen in Russland Aktuelle Rechtsthemen und ihre Umsetzung in der Praxis Montag, 15. April 2013, 9:30 16:00 Uhr 12. Rechtskonferenz Russland Deutsche Unternehmen in Russland Aktuelle Rechtsthemen und ihre Umsetzung in der Praxis Zentrale der Deutschen Bank AG Forum 1 & 2 Taunusanlage

Mehr

Energieeffizienz im internationalen Vergleich

Energieeffizienz im internationalen Vergleich Energieeffizienz im internationalen Vergleich Miranda A. Schreurs Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) Forschungszentrum für Umweltpolitik (FFU), Freie Universität Berlin Carbon Dioxide Emissions

Mehr

Vorsitzender des Vorstands (CEO), RWE AG. Mitglied des Vorstands und stellvertretender Vorstandsvorsitzender, RWE AG

Vorsitzender des Vorstands (CEO), RWE AG. Mitglied des Vorstands und stellvertretender Vorstandsvorsitzender, RWE AG Seite 1 Peter Terium In Personalunion Vorstandsvorsitzender (CEO), RWE International SE (ab dem 1. April 2016) Vorstandsvorsitzender (CEO), RWE AG (bis zum Börsengang der RWE International SE) Seit 07/2012

Mehr

Exportmarkt Thailand: Strategien für den Markteintritt und das AHK-Geschäftsreiseprogramm

Exportmarkt Thailand: Strategien für den Markteintritt und das AHK-Geschäftsreiseprogramm Exportmarkt Thailand: Strategien für den Markteintritt und das AHK-Geschäftsreiseprogramm Jan Immel, Stv. Geschäftsführer, AHK Thailand PEP Fachveranstaltung: Smart Grids in Thailand und Vietnam, Frankfurt,

Mehr

Gewerbliche Schutzrechte

Gewerbliche Schutzrechte VDI Bergischer Bezirksverein Wuppertal, 9. November 2004 Gewerbliche Schutzrechte - Chancen und Risiken - Christian W. Appelt German and European Patent and Trademark Attorney Warum IP? Intellectual Property

Mehr

Wie eine Spinne im Netz? Die mächtige Rolle der Weltbank in der internationalen Klima- und Energiepolitik

Wie eine Spinne im Netz? Die mächtige Rolle der Weltbank in der internationalen Klima- und Energiepolitik Wie eine Spinne im Netz? Die mächtige Rolle der Weltbank in der internationalen Klima- und Energiepolitik Daniela Setton McPlanet.com Klima der Gerechtigkeit 4.-6. Mai 2007, Berlin Power Point zum Workshop

Mehr

Rechtsfragen in China

Rechtsfragen in China Rechtsfragen in China Dr. Sandra Link 24. Februar 2016 97674223_1 1. Investitionsumfeld Gegenwärtige Rechtslage Außenhandelsspezifische Gesetze Nationales Gesellschaftsrecht Investitionslenkungskatalog

Mehr

Deutsch für Juristinnen / Juristen (Semesterkurs) Seminar Präsentieren und Plädieren. Workshop Anwalt im Unternehmen

Deutsch für Juristinnen / Juristen (Semesterkurs) Seminar Präsentieren und Plädieren. Workshop Anwalt im Unternehmen Anhang: Modulübersicht für den Master-Studiengang Rechtswissenschaft für im Ausland graduierte Juristinnen und Juristen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln Pflichtmodule Modul:

Mehr

Siegerstrategien im deutschen Mittelstand 2016

Siegerstrategien im deutschen Mittelstand 2016 Siegerstrategien im deutschen Mittelstand 2016 Unternehmerfrühstück im IHK Haus der Wirtschaft Karlsruhe 1. März 2016 In Zusammenarbeit mit Uwe Kaschub ist Partner bei EY. Als verantwortlicher Wirtschaftsprüfer

Mehr

Curriculum Vitae. Prof. Dr. Andreas Kellerhals. I. Persönliche Daten

Curriculum Vitae. Prof. Dr. Andreas Kellerhals. I. Persönliche Daten Prof. Dr. Andreas Kellerhals Curriculum Vitae I. Persönliche Daten Name Kellerhals Vornamen Andreas Otto Geburtsdatum 4. November 1958 Bürgerort Hägendorf SO Wohnort 8802 Kilchberg (ZH), Stockenstrasse

Mehr

德 国 豪 金 律 师 事 务 所. China Desk Internationale Kooperation 中 国 业 务 部 国 际 合 作

德 国 豪 金 律 师 事 务 所. China Desk Internationale Kooperation 中 国 业 务 部 国 际 合 作 德 国 豪 金 律 师 事 务 所 China Desk Internationale Kooperation 中 国 业 务 部 国 际 合 作 China Desk 2 Inhaltverzeichnis Die Kanzlei und China Desk Für deutsche/europäische Mandanten Für chinesische Klienten Ansprechpartner

Mehr

Aktuelle politische und rechtliche Entwicklungen im Mietrecht. Dr. Adrian Birnbach LL.M. (Stellenbosch) München, 13.05.2014

Aktuelle politische und rechtliche Entwicklungen im Mietrecht. Dr. Adrian Birnbach LL.M. (Stellenbosch) München, 13.05.2014 Aktuelle politische und rechtliche Entwicklungen im Mietrecht Dr. Adrian Birnbach LL.M. (Stellenbosch) München, 13.05.2014 Mietrechtsnovellierungsgesetz Ziel des Mietrechtsnovellierungsgesetzes Umsetzung

Mehr

Medien und Unterhaltung Factsheet

Medien und Unterhaltung Factsheet Medien und Unterhaltung Factsheet Digitalisierung und Internet bieten ungeahnte Möglichkeiten für Medien und Unterhaltungsindustrie. VISCHER unterstützt seine Klienten sowohl bei der Wahrnehmung von Chancen

Mehr

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.)

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Rechtsanwalt, Fachanwalt für Marken-, Wettbewerbsund Urheberrecht. Jahrgang 1967, Gründungspartner Ingo Selting ist Gründungspartner der Wirtschaftskanzlei Selting+Baldermann.

Mehr

Start-up and Venture Capital Praxis. - eine Alternative, die sich bewährt hat -

Start-up and Venture Capital Praxis. - eine Alternative, die sich bewährt hat - Start-up and Venture Capital Praxis - eine Alternative, die sich bewährt hat - Eine Publikation der MLawgroup 2011 INHALTSVERZEICHNIS Über MLawGroup... 3 Was Dritte über unsere Start-up and Venture Capital

Mehr

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG KOREA (REP.)

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG KOREA (REP.) NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG KOREA (REP.) Korea (Rep.) (Juli 2014) Vielzahl von Sonderwirtschaftszonen Seoul (gtai) - Korea (Rep.) ist eines der wichtigsten Industrieländer weltweit und hat Interesse

Mehr

Vorträge und Präsentationen. Lectures and presentations. Conferencias y presentaciones

Vorträge und Präsentationen. Lectures and presentations. Conferencias y presentaciones Vorträge und Präsentationen Lectures and presentations Conferencias y presentaciones Vladimir Kolobov - Fotolia.com 1 Verzeichnis Index Kommende Seminare und Vorträge/ Forthcoming seminars and lectures

Mehr

Informationsveranstaltung Korea (Republik)

Informationsveranstaltung Korea (Republik) Informationsveranstaltung Korea (Republik) Freitag, 7. Juni, 09.00-18.30 Uhr im Rahmen der Asien-Pazifik-Wochen Berlin 2013 Außenministersaal, Auswärtiges Amt, 10117 Berlin Dr. VRABEC Anmeldung per Fax:

Mehr

Taiwan China Beziehungen im historischen und wirtschaftlichen Kontext Implikationen für deutsche Unternehmen

Taiwan China Beziehungen im historischen und wirtschaftlichen Kontext Implikationen für deutsche Unternehmen Implikationen für deutsche Unternehmen 中 国 台 灣 Helmut F. Bolt ThyssenKrupp AG Representative Office Taiwan November 2013 Geschichtliche Entwicklung Um 30000 v. Chr Früheste Besiedelung Um 4000 v. Chr Um

Mehr

Publikationen Stand: Juni 2015

Publikationen Stand: Juni 2015 Benötigen Sie praxisnahe und detaillierte Informationen zur Geschäftstätigkeit in Großbritannien? Müssen Sie Aspekte des deutschen Rechts in englischer Sprache erläutern? Unsere Vielzahl von Publikationen

Mehr

Florian S. Jörg Dr. iur., MCJ, NY Bar Attorney-at-Law, Partner

Florian S. Jörg Dr. iur., MCJ, NY Bar Attorney-at-Law, Partner Florian S. Jörg Dr. iur., MCJ, NY Bar Attorney-at-Law, Partner Year of birth 1966 Admitted to the Bar 1994 Preferred practice areas Corporate and contract law, mergers & acquisitions, banking and capital

Mehr

Ziele, Durchführung und Grenzen. Jakob Koster SGS Société Société Générale de Surveillance SA

Ziele, Durchführung und Grenzen. Jakob Koster SGS Société Société Générale de Surveillance SA Sozial-Audits in der textilen Lieferkette Ziele, Durchführung und Grenzen Jakob Koster SGS Société Société Générale de Surveillance SA Übersicht Vorstellung SGS Sozial-Audits Praxis Ergebnisse / Interpretation

Mehr

Legal Due Diligence: Wem gehört Ihre Software?

Legal Due Diligence: Wem gehört Ihre Software? Legal Due Diligence: Wem gehört Ihre Software? BICC Talk Money meets IT 28. Juni 2010 Dr. Florian von Baum, Partner MLawGroup, Munich, Germany MLawGroup, Maximilianstraße 31, 80539 München Tel. +49 89

Mehr

: c/o HEUSSEN Rechtsanwaltsgesellschaft mbh. Briennerstraße 9 (Amiraplatz) 80333 München. : Dr.Hans-Uwe.Neuenhahn@muenchen-mail.de

: c/o HEUSSEN Rechtsanwaltsgesellschaft mbh. Briennerstraße 9 (Amiraplatz) 80333 München. : Dr.Hans-Uwe.Neuenhahn@muenchen-mail.de MEDIATORENPROFIL (STAND: JANUAR 2012) 1. ANGABEN ZUR PERSON Name Vorname : Dr. Neuenhahn : Hans-Uwe Unternehmen : selbständiger Rechtsanwalt und Mediator Adresse : c/o HEUSSEN Rechtsanwaltsgesellschaft

Mehr

Rechtliche Rahmenbedingungen eines geschäftlichen Engagements in Israel

Rechtliche Rahmenbedingungen eines geschäftlichen Engagements in Israel Rechtliche Rahmenbedingungen eines geschäftlichen Engagements in Israel Stuttgart, den 30. Juni 2011 Dr. Katy Ritzmann Rechtsanwältin FPS Rechtsanwälte & Notare, Berlin 1 Einführung 1. Rechtssystem Israels

Mehr

Dienstleistungsangebot Firmenauskünfte in den VAE

Dienstleistungsangebot Firmenauskünfte in den VAE Dienstleistungsangebot Firmenauskünfte in den VAE Verfügbarkeit von Auskünften In den Vereinigten Arabischen Emiraten existiert kein mit dem deutschen Handelsregister vergleichbares Firmenregister. Vielmehr

Mehr

www.ixpos.de Das Außenwirtschaftsportal

www.ixpos.de Das Außenwirtschaftsportal Richard Clark istockphoto.com Ihr Wegweiser zum Erfolg im Auslandsgeschäft. Informationsangebot, Services und zentrale Funktionen der Export Community Bianka Knartz Germany Trade & Invest Ein Service von:

Mehr

brennpunkt. Marketing und Vertrieb herfurth.de GESPRÄCHSKREIS

brennpunkt. Marketing und Vertrieb herfurth.de GESPRÄCHSKREIS RECHT. GESPRÄCHSKREIS Marketing und Vertrieb Die aktuelle Wirtschaftskrise fordert von jedem Unternehmen höchste Anstrengungen, um oft existentielle Risiken abzuwehren. Fehler können jetzt schwerwiegende

Mehr

ÜBERBLICK CD INVESTITIONSFÜHRER AUSTRALIEN VORWORT DES GESCHÄFTSFÜHRERS DER DEUTSCH- AUSTRALISCHEN INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMER

ÜBERBLICK CD INVESTITIONSFÜHRER AUSTRALIEN VORWORT DES GESCHÄFTSFÜHRERS DER DEUTSCH- AUSTRALISCHEN INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMER ÜBERBLICK CD INVESTITIONSFÜHRER AUSTRALIEN VORWORT DES GESCHÄFTSFÜHRERS DER DEUTSCH- AUSTRALISCHEN INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMER Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, vielen Dank für Ihr Interesse

Mehr

Markteintritt- und Projektentwicklung

Markteintritt- und Projektentwicklung Energy Markteintritt- und Projektentwicklung Die Philippinen als Exportmarkt Marc Daubenbuechel, European Chamber of Commerce of the Philippines Berlin, 28. Juni 2012 www.renewables-made-in-germany.com

Mehr

Rödl & Partner weltweit engagiert

Rödl & Partner weltweit engagiert Bereich für Bild Rödl & Partner weltweit engagiert Energieeffizienz in Gebäuden in Katar www.efficiency-from-germany.info Rechtliche Rahmenbedingungen Rechtsanwältin Carla Everhardt, Rödl & Partner www.efficiency-from-germany.info

Mehr

China: Chancen für den Mittelstand Kostenfreies Infoseminar

China: Chancen für den Mittelstand Kostenfreies Infoseminar China: Chancen für den Mittelstand Kostenfreies Infoseminar Düsseldorf, 27. Juni 2014 Märkte erobern Partner finden Investitionen in und aus China Neuer Termin wegen hoher Nachfrage Am 27. Juni ist kein

Mehr

Corporate Venture Capital

Corporate Venture Capital RWS-Skript301 RA WP StB Dr. Matthias Schuppen, München und Dipl.-Vw. StB Christian Ehlermann, München....... Corporate Venture Capital rw\ RWS Verlag Kommunikationsforum KöIn Inhaltsverzeichnis Rz. Seite

Mehr

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v.

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. BUCERIUS LAW SCHOOL WHU MLB BEWERBUNG & AUSWAHL PROGRAMMINHALTE STUDENTEN KOOPERATIONSMODELL ANSPRECHPARTNER 1 Bucerius Law School FAKTEN Erste private

Mehr

FINANCE & L AW. Eine Fach-Eventreihe für Rechtsanwälte und Notare

FINANCE & L AW. Eine Fach-Eventreihe für Rechtsanwälte und Notare FINANCE & L AW Eine Fach-Eventreihe für Rechtsanwälte und Notare Wir laden Sie herzlich zum vierten Fach-Event FINANCE & LAW ein. Thema: DOING BUSINESS IN CHINA Wirtschaftstrends Recht Verhandlungen Datum:

Mehr

CCC-Leitfaden: Der Weg zur CCC-Zertifizierung für China (China Compulsory Certification)

CCC-Leitfaden: Der Weg zur CCC-Zertifizierung für China (China Compulsory Certification) www.dgwz.de/ccc CCC-Leitfaden: Der Weg zur CCC-Zertifizierung für China (China Compulsory Certification) Die einzelnen Schritte zur Produktzertifizierung, Ablauf, Ansprechpartner, Kosten DGWZ 1001:2013-08

Mehr

Die Exportinitiative Energieeffizienz in Zentralasien, Osteuropa und Kaukasus

Die Exportinitiative Energieeffizienz in Zentralasien, Osteuropa und Kaukasus Die Exportinitiative Energieeffizienz in Zentralasien, Osteuropa und Kaukasus Ein Angebot zur Förderung von Energieeffizienz made in Germany Uta Zähringer Head of Academic Programmes, Renewables Academy

Mehr

Foto: Phase4Photography Fotolia.com. Textil- und Modedialog Infotag China 21. Oktober 2013 München

Foto: Phase4Photography Fotolia.com. Textil- und Modedialog Infotag China 21. Oktober 2013 München Foto: Phase4Photography Fotolia.com Textil- und Modedialog Infotag China 21. Oktober 2013 München Veranstaltungsort Innside Hotel München neue Messe Humboldtstraße 12 85609 Aschheim Anmeldung www.textil-mode-dialog.de

Mehr

Daimler AG erzielt Einigung mit U.S.-Börsenaufsicht (SEC) und U.S.-Justizministerium (DOJ)

Daimler AG erzielt Einigung mit U.S.-Börsenaufsicht (SEC) und U.S.-Justizministerium (DOJ) Investor Relations Release Daimler AG erzielt Einigung mit U.S.-Börsenaufsicht (SEC) und U.S.-Justizministerium (DOJ) Datum: 1. April 2010 Untersuchungen beendet Daimler zahlt insgesamt eine Geldbuße und

Mehr

7. Thüringer Außenwirtschaftstag Forum Indien Rechtliche Rahmenbedingungen. 23.10.2013, Weimar. Dr. Jörg Podehl Rechtsanwalt Partner

7. Thüringer Außenwirtschaftstag Forum Indien Rechtliche Rahmenbedingungen. 23.10.2013, Weimar. Dr. Jörg Podehl Rechtsanwalt Partner 7. Thüringer Außenwirtschaftstag Forum Indien Rechtliche Rahmenbedingungen 23.10.2013, Weimar Dr. Jörg Podehl Rechtsanwalt Partner Inhalt I. Indien ein Rechtsstaat? II. Markteintritt-Optionen III. Rechtswahl

Mehr

Vontobel Handelsplätze

Vontobel Handelsplätze Bank Vontobel AG Vontobel Handelsplätze Die vorliegende Liste umfasst die wichtigsten Handelsplätze, welche zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen berücksichtigt werden. Sie ist nicht vollständig.

Mehr

Gliederung. Internationale Markteintrittsstategien

Gliederung. Internationale Markteintrittsstategien Gliederung 1. Einleitung 2. Markteintrittsstrategien 2.1. Definition, Überblick 2.2. Wertschöpfungsschwerpunkt im Inland 2.3. Wertschöpfungsschwerpunkt im Ausland 2.4. Wahl der Markteintrittsstrategie

Mehr

Institut der Öffentlich-Privaten Partnerschaft (Polen) 24 Noakowskiego Str. 00-668 Warschau, Polen. www.pppinstitute.com ib@ippp.

Institut der Öffentlich-Privaten Partnerschaft (Polen) 24 Noakowskiego Str. 00-668 Warschau, Polen. www.pppinstitute.com ib@ippp. MWJ Institut der Öffentlich-Privaten Partnerschaft (Polen) 24 Noakowskiego Str. 00-668 Warschau, Polen www.pppinstitute.com ib@ippp.pl IPPP basic information A non-for-profit NGO established in 2003 in

Mehr

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand:

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand: P ATRICK C. L EYENS Prof. Dr. iur., LL.M. (London) L EHRVERANSTALTUNGEN Stand: 15.08.2016 V ORLESUNGEN Allgemeiner Teil des Bürgerlichen Gesetzbuchs Humboldt-Universität zu Berlin, Juristische Fakultät,

Mehr

www.pwc.ch/steuerforum MWST- und Zollgrenzen überwinden Aktuelles zum grenzüberschreitenden Warenverkehr Sandra Ragaz MWST/Zoll PwC Schweiz

www.pwc.ch/steuerforum MWST- und Zollgrenzen überwinden Aktuelles zum grenzüberschreitenden Warenverkehr Sandra Ragaz MWST/Zoll PwC Schweiz www.pwc.ch/steuerforum MWST- und Zollgrenzen überwinden Aktuelles zum grenzüberschreitenden Warenverkehr Sandra Ragaz MWST/Zoll PwC Schweiz Die Vision Folie 3 Die Realität Rechtliche Aspekte / Allgemeine

Mehr

Michael Waldner. Allgemeines. Ausbildung

Michael Waldner. Allgemeines. Ausbildung Michael Waldner lic. iur. et Dipl. Natw. ETH, LL.M. Rechtsanwalt Counsel Sprachen: Deutsch, Englisch, Russisch Kontakt: +41 58 211 34 85, mwaldner@vischer.com Allgemeines Michael Waldner ist hauptsächlich

Mehr

PROFESSIONALISIERUNG VON UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN. Seite 1

PROFESSIONALISIERUNG VON UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN. Seite 1 PROFESSIONALISIERUNG VON UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN Seite 1 BETEILIGTE EINER TRANSAKTION M&A-Berater Steuerberater Wirtschaftsprüfer Verkäufer Käufer M&A-Berater Steuerberater Wirtschaftsprüfer Zielgesellschaft

Mehr

Erfolgreich in Großbritannien - Unternehmensgründung

Erfolgreich in Großbritannien - Unternehmensgründung Erfolgreich in Großbritannien - Unternehmensgründung Rechtsanwältin Angelika Baumgarte, M.A. Deutsch-Britische Industrie- und Handelskammer 14. Oktober 2015, Berlin Verschiedene Rechtsgebiete Nordirland

Mehr

Film und TV im neuen Jahrzehnt Rechtliche Hürden und Chancen. Berlin, 11. Februar 2011. Intellectual Property

Film und TV im neuen Jahrzehnt Rechtliche Hürden und Chancen. Berlin, 11. Februar 2011. Intellectual Property Film und TV im neuen Jahrzehnt Rechtliche Hürden und Chancen Berlin, 11. Februar 2011 Intellectual Property Über Hogan Lovells Mit ca. 2.500 Anwälten an über 40 Standorten in den bedeutendsten Geschäfts-

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis. I. Handelsrecht. Lernziele 1

Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis. I. Handelsrecht. Lernziele 1 Abbildungsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis XVII XIX I. Handelsrecht Lernziele 1 1. Einführung 3 1.1 Stellung des Handelsrecht in der Rechtsordnung 3 1.1.1 Handelsrecht und bürgerliches Recht 3 1.1.2 Handelsrecht

Mehr

3. Daimler Compliance Akademie. Ihre Referenten

3. Daimler Compliance Akademie. Ihre Referenten 3. 2 Ihre Keynote-Speaker Dr. Albert Kirchmann Albert Kirchmann ist seit dem 1. April 2015 Chairman von Daimler Trucks Asia, sowie von dessen Mitgliedsunternehmen Mitsubishi Fuso Trucks and Bus Corporation

Mehr

CLIMATE-KIC ACCELERATOR HESSEN 2015 EIN INTENSIV-PROGRAMM FÜR CLEANTECH START-UPS AUGUST-DEZEMBER 2015

CLIMATE-KIC ACCELERATOR HESSEN 2015 EIN INTENSIV-PROGRAMM FÜR CLEANTECH START-UPS AUGUST-DEZEMBER 2015 CLIMATE-KIC ACCELERATOR HESSEN 2015 EIN INTENSIV-PROGRAMM FÜR CLEANTECH START-UPS AUGUST-DEZEMBER 2015 IN KOOPERATION MIT 1 Was ist das Accelerator Programm? Das Accelerator Programm unterstützt Start-ups

Mehr

Tochtergesellschaften

Tochtergesellschaften Service-Information Thema/Abteilung Organisationsformen Titel Tochtergesellschaften Datum 03.03.2009 Tochtergesellschaften In den letzten Jahren haben die Gründungen von hundertprozentigen Tochterfirmen,

Mehr

Rechtliche Rahmenbedingungen für Geschäftsaktivitäten in Ägypten, Algerien, Marokko

Rechtliche Rahmenbedingungen für Geschäftsaktivitäten in Ägypten, Algerien, Marokko Rechtliche Rahmenbedingungen für Geschäftsaktivitäten in Ägypten, Algerien, Marokko RA Wolf R. Schwippert Berlin, 28. Mai 2014 Ägypten Unabhängigkeit 1946 Republik Verfassung 2014 Algerien Gründung /Unabhängigkeit

Mehr

Anlage Profil Frank Behrenz Präsentationen und Publikationen (Stand: Juli 2015)

Anlage Profil Frank Behrenz Präsentationen und Publikationen (Stand: Juli 2015) Frank Behrenz Partner der Kanzlei Qualifikation Rechtsanwalt und Steuerberater Studium an LMU München (Erstes juristisches Staatsexamen 1987, Zweites juristisches Staatsexamen 1990); Zulassung als Rechtsanwalt

Mehr

HEADLINE. Wirtschaftspolitik in Europa und die Rolle Österreichs. Bodo B. Schlegelmilch

HEADLINE. Wirtschaftspolitik in Europa und die Rolle Österreichs. Bodo B. Schlegelmilch HEADLINE Wirtschaftspolitik in Europa und die Rolle Österreichs Bodo B. Schlegelmilch In der globalen Wirtschaft spiel Österreich kaum eine Rolle Österreich ist ein wunderschönes Land (Wahlösterreicher!)

Mehr

Delegationsreise China, 29.10.-06.11.2009 alternativ 31.10. - 06.11.2009

Delegationsreise China, 29.10.-06.11.2009 alternativ 31.10. - 06.11.2009 1 Delegationsreise China, 29.10.-06.11.2009 alternativ 31.10. - 06.11.2009 Donnerstag, 29. Oktober: Anreise Graz - Shanghai Die Wirtschaftsmission unter der Leitung von LR Dr. Christian Buchmann und in

Mehr

Wie Kooperationen unternehmerische Innovationskraft und Marktpräsenz verbessern Unterstützungsmöglichkeiten durch das Enterprise Europe Network Benno

Wie Kooperationen unternehmerische Innovationskraft und Marktpräsenz verbessern Unterstützungsmöglichkeiten durch das Enterprise Europe Network Benno Wie Kooperationen unternehmerische Innovationskraft und Marktpräsenz verbessern Unterstützungsmöglichkeiten durch das Enterprise Europe Network Benno Weißner, ZENIT GmbH Mülheim, 26.04.2016 Quelle: istock.com

Mehr

Nachhaltiger Tourismus

Nachhaltiger Tourismus Nachhaltiger Tourismus Das DestiNet Portal zur Stärkung und Profilierung der eigenen Destination www.destinet.eu Herbert Hamele ECOTRANS, Saarbrücken Hinterstoder, 16 Oktober 2012 European Network for

Mehr

Wer ist Melchers? MELCHERS IST IHR WELTWEITER PARTNER FÜR ZUKUNFTSMÄRKTE UND ASIEN-GESCHÄFTE

Wer ist Melchers? MELCHERS IST IHR WELTWEITER PARTNER FÜR ZUKUNFTSMÄRKTE UND ASIEN-GESCHÄFTE Wer ist Melchers? MELCHERS IST IHR WELTWEITER PARTNER FÜR ZUKUNFTSMÄRKTE UND ASIEN-GESCHÄFTE MELCHERS betreibt internationalen Handel seit Gründung des Unternehmens in Bremen im Jahre 1806. Konzentrierte

Mehr