Lagersicherheit. Regalinspektion Regalreparatur Schadensvorbeugung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lagersicherheit. Regalinspektion Regalreparatur Schadensvorbeugung"

Transkript

1 Lagersicherheit Regalinspektion Regalreparatur Schadensvorbeugung 1

2 Lagersicherheit Lagertechnik Steger GmbH BUNDESWEIT & HERSTELLERUNABHÄNGIG Ihr Partner für Lagersysteme und Reparaturen Greifen Sie auf unsere mehr als 30jährige Erfahrung auf dem Gebiet der Lagertechnik und Betriebseinrichtungen zurück. Aus den Wurzeln eines Schlossereibetriebes gewachsen, verstehen wir uns auf die Grundlagen der Stahlverarbeitung und finden für viele lagertechnische Herausforderungen die optimalen Lösungen. In den letzten Jahren haben wir uns zusätzlich auf den Gebieten der Regalinspektion und Reparatur spezialisiert, denn die regelmäßige Prüfung und wenn notwendig die Reparatur Ihrer Regalanlagen erhöht Ihre Lagersicherheit und spart auf Dauer Kosten und Investitionen! Lagertechnik Steger GmbH steht für hohe Fachkompetenz und Engagement. Unsere Mitarbeiter sind stets motiviert, bestmögliche Lösungen für Ihre Belange zu finden. Sprechen Sie uns an! Ihre Ansprechpartner Bundesweit/Zentrale Mühlau Michael Spreer Tel.: / Region Ost Peter Nerlich Mobil: 0163 / Udo Kramer Tel.: / Mobil: 0163 / Karl Stasch Mobil: 0163 / Region Süd Peter Deckert Mobil: 0163 / Karl Stasch Mobil: 0163 / Region West Gerhard Stasik Mobil: 0163 / Region Nord Rene Walter Mobil: 0163 / Region Mitte Achim Böhm Tel.: 0174 /

3 Lagersicherheit Inhalt Regalinspektion 4 Inspektionspflicht Inspektionsangebot 4 5 Regalreparatur 6 Regalreparatur warum? System und Aufwandvergleich Reparaturverfahren Sicherheitsnachweis Anfrageformular 9 für Regalinspektion Schadensvorbeugung 10 Regal und Anfahrschutz Stahl Pfostenschutz Kunststoff Standortübersicht 12 deutschlandweit 3

4 Regalinspektion Regalinspektion Pflicht Jährliche Inspektionspflicht für Lagereinrichtungen Lagereinrichtungen und Regale müssen laut DGUV Regel (BGR 234) nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik betrieben und geprüft werden. 10 der BetrSichV verlangt regelmäßige Kontrollen der Lagereinrichtungen durch befähigte Personen. Die europäische Norm DIN EN legt den Umfang und Ablauf der Inspektion von Lagereinrichtungen und Regalen fest. Verantwortung für den Arbeitsschutz Laut BetrSichV ist der Arbeitgeber dazu verpflichtet, sämtliche Lagereinrichtungen u. a. statische Regale systematisch und regelmäßig zu inspizieren. Die Regalinspektion nach DIN EN muss mindestens alle 12 Monate von einer fachkundigen Person durchgeführt werden. Regalinspekteur (befähigte Person) kennt die Gesetze, Verordnungen, die Regeln der Berufsgenossenschaften und die europäischen Normen, die speziell für Regale gelten besitzt Kenntnisse und Erfahrung über die konkrete Lagereinrichtung/das Regal verfügt über eine entsprechende Ausbildung inkl. Abschlussprüfung Prüfpflichtige Regalsysteme sind ortsfeste Regale aus Stahl, z. B. Fachbodenregale Palettenregale Kragarmregale Einfahrregale Durchfahr und Durchlaufregale Mehrgeschosseinrichtungen Folgende Regelungen der Norm DIN EN sind einzuhalten bei Beobachtung eines Schadens sofortige Meldung an den Sicherheitsbeauftragten regelmäßige Inspektionen Anfertigung eines schriftlichen Berichtes mit Aufbewahrungspflicht mindestens alle 12 Monate eine Regalinspektion nach DIN EN durch eine befähigte Person Ursachenermittlung bei wiederholtem Auftreten von Schäden Einführung eines Schadensprotokolls Anfrageformular Online Regaleinsturz in Wunsiedel (Quelle: THW Marktredwitz) 4 Informationen online:

5 Regalinspektion Regalinspektion Angebot Ablauf der Regalinspektion bei laufendem Betrieb durch unsere qualifizierten und erfahrenen Regalinspekteure nach Abschluss: Erstellung eines detaillierten Inspektionsprotokolls mit Schadensbeurteilung auf Wunsch: separates Angebot für eventuell erforderliche Reparaturarbeiten sowie Materialeinsatz Inhalt der Regalinspektion visuelle Inspektion Ihrer Lagereinrichtungen Abgleich der Belastungsschilder mit dem Aufbau der Regalanlage Kontrolle auf Einhaltung der Vorschriften der Berufsgenossenschaft nach DGUV Regel (BGR 234) Prüfung auf Einhaltung von Herstellervorgaben für Aufbau und Betrieb der Anlagen Kennzeichnung beschädigter Bauteile sowie Feststellung der Ursachen Erstellung eines detaillierten Inspektionsprotokolls mit Beurteilung der Schäden vollständiger Maßnahmeplan zur Beseitigung der festgestellten Mängel Schadensanalyse Einschätzung der Nutzungssicherheit Prophylaxeempfehlung zur Schadensvorbeugung Unser Tipp! Inspektionsvertrag wir übernehmen die Terminüberwachung der jährlichen Regalinspektion Verwaltungsaufwand entfällt vergünstigter Inspektionspreis bei 3Jahres Vertrag Kostengünstige Option: Inspektionsvertrag Gern erstellen wir für Sie ein Angebot für eine einmalig durchzuführende Regalprüfung. Auf Wunsch kann ein entsprechender Prüf und Wartungsvertrag (Inspektionsvertrag) mit 3jähriger Laufzeit abgeschlossen werden. Auch individuelle Regelungen für Regalinspektionen sind nach Vereinbarung möglich. Informationen online: 5

6 Regalreparatur Gründe für eine Regalreparatur Wurden mit der Regalinspektion Mängel der Gefahrenstufe ORANGE oder ROT (gefährliche bis sehr schwere Beschädigung) an den Lagerregalen festgestellt, ist umgehendes Handeln durch den Lagerbetreiber erforderlich. Wenn über einen langen Zeitraum keine Regalinspektion erfolgt ist, können die Kosten für die Instandsetzung geschädigter Regalbauteile immens sein. Als Fachbetrieb haben wir uns intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt, um kostengünstige und wirtschaftliche Lösungen für den Regalbetreiber zu finden. Soweit vertretbar, sprechen für eine Regalreparatur folgende Punkte: geringerer Kostenaufwand kein Abbau der Regale erforderlich bei geschweißten Rahmen wesentlich kostengünstiger bei Auslaufmodellen oft die einzige Lösung (Sonderanfertigungen sind möglich) Wiederherstellung der OriginalTragfähigkeit vor der Beschädigung beschädigter Regalrahmen der Stufe ROT System und Aufwandvergleich An nachfolgender Aufstellung wird besonders deutlich, wie sich die Regalreparatur für den Lagerbetreiber rentiert: Systemvergleich: Vorteile der Regalinstandsetzung im Gegensatz zum Austausch defekter Teile Reparatur/Instandsetzung Austausch Pro Contra Pro Contra Wiederherstellung der Tragfähigkeit wirkt als Pfostenschutz Herstellerforderung wird erfüllt Beruhigung für den Lagerbetreiber hoher Zeit und Kostenaufwand teilweise lange Lieferzeiten geringerer Kostenaufwand bei Auslaufmodellen die einzige Lösung (Sonderanfertigungen möglich) bei geschweißten Rahmen wesentlich kostengünstiger keine Notwendigkeit der Deinstallation von Kabeln, Sprinkleranlagen, Gitterrosten, Durchschubsicherungen optisch eine Linie Regale müssen entlastet und abgebaut werden teilweise hohe Transportkosten i. d. R. höhere Kapitalbindung, da kein Einzelkauf der Pfosten Lagernotwendigkeit Aufwandvergleich: Zeitersparnis der Regalinstandsetzung gegenüber dem Austausch defekter Teile Reparatur/Instandsetzung (Bspl. Pfostenverstärkung) unteres Fach auslagern Pfosten instandsetzen unteres Fach einlagern Zeitaufwand: ca. 0,5 1,5 h Austausch defekter Regalteile Ware entnehmen und zwischenlagern Balken demontieren Pfosten/Rahmen demontieren neue Pfosten/Rahmen montieren Balken montieren Ware einlagern Zeitaufwand: ca. 4 6 h 6 Informationen online:

7 Regalreparatur Regalreparaturverfahren Unterschiedliche Regalschäden und 3 verschiedene Reparaturverfahren: Unterbaupfosten, Unterbauständer, Pfostenverstärkung. Pfostenverstärkung sofortige Instandsetzung defekter Regalrahmen mit speziell entwickeltem Reparaturset (im Rahmen zulässiger Möglichkeiten) Richten UND Verstärken des beschädigten Bauteils mit einem Spezialprofil (Pfostenverstärkung) Regalpfosten nach Reparatur stärker und unempfindlicher gegen Anprallkräfte als zuvor vorher nachher Unterbauständer schnelles und kostengünstiges Instandsetzungsverfahren, besonders für beschädigte Palettenregalrahmen, beschädigte geschweißte Rahmen alter bzw. ausgelaufener Modelle Reparatur ohne Abbau des Regals möglich Ersatz des defekten unteren Teil des Regalrahmens durch sehr stabile Stahlskelettkonstruktion (Unterbauständer) aufgrund seiner Materialbeschaffenheit um ein Vielfaches stärker als der OriginalPalettenregalrahmen (Nachweis durch Testreihe am Fraunhofer Institut für Werkstoffmechanik IWM) als Gebrauchsmuster angemeldet vorher nachher Unterbaupfosten Reparatur einzelner beschädigter Pfosten beruhend auf dem Prinzip des Unterbauständers Ersetzen des beschädigten unteren Teils des Pfostens kein Abbau des Regals erforderlich Ansprechpartner Regalreparatur: Michael Spreer Tel.: / vorher nachher Informationen online: 7

8 Regalreparatur Regalreparaturverfahren Sicherheitsnachweis Geprüft durch das Fraunhofer Institut für Werkstoffmechanik IWM Die Voraussetzung für die Abnahme reparierter Regale ist gegeben, wenn der Nachweis der ausreichenden Sicherheit durch Berechnung und/oder Versuch erbracht werden kann. Diese Grundlage erfüllen wir. In mehreren, durch das FraunhoferInstitut für Werkstoffmechanik IWM durchgeführten Testreihen haben unsere Reparaturvarianten alle Prüfkriterien zur statischen Belastungsprüfung von Palettenregalrahmen mit Erfolg bestanden. Das Ziel der Belastungsprüfungen lag dabei auf folgenden Schwerpunkten: unabhängige Prüfung, ob unser Reparatur und Instandhaltungsverfahren die statischen Belastungen im Vergleich zum Originalrahmen beibehält, unterschreitet oder überschreitet Prüfung, ob unsere individuellen Reparatur und Instandhaltungsverfahren den Forderungen der DIN EN entsprechen Getestet wurden dabei unsere drei Reparaturvarianten im Vergleich zum OriginalPalettenregalrahmen: Pfostenverstärkung Unterbaupfosten Unterbauständer (zum Gebrauchsmuster angemeldet) Testaufbau Palettenregalrahmen, gerichtet, mit Pfostenverstärkung, ca mm Höhe, Material: 4 mm Stahlblech Abhängig von dem verwendeten Rahmentyp zeigte sich, dass alle drei Varianten im Vergleich zum OriginalRahmen statisch gleich belastbar, meist sogar stabiler sind. Messwerte der drei Testreihen Testaufbau Palettenregalrahmen, 2 Pfosten abgetrennt, versehen mit Unterbauständer, Material: 5 mm Stahlblech Auszug aus der DGUV Information (BGI 5166) Sicherheit von Regalen der Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution (BGHW): Reparaturen an Regalen dürfen grundsätzlich auch von Firmen durchgeführt werden, die nicht der Hersteller des Regals sind, auch ohne dessen Zustimmung. Voraussetzungen hierfür sind: Der Reparateur garantiert und bescheinigt dem Betreiber, dass die Tragfähigkeit des Regals mindestens so gut ist wie im Neuzustand. Auf Anforderung von Behörden (zum Beispiel Gewerbeaufsicht oder Berufsgenossenschaft), muss der Reparateur einen Nachweis über eine ausreichende Tragfähigkeit vorlegen. Der Nachweis kann durch Berechnung und/oder Versuche geführt werden. 8 Informationen online:

9 Regalinspektion Anfrageformular Regalinspektion Anfrageformular Online: Allgemeine Angaben Firma: Vorname: Nachname: Position: Adresse: Telefon: Lagerort/Ort der Regalinspektion (Straße, PLZ/Ort) Angaben zur Lagereinrichtung Regalart Hersteller/Lieferant falls bekannt Anzahl Ständer Anzahl laufende Meter Regalhöhe Baujahr (falls bekannt) Sonstige Angaben Anfrage per Fax senden an: / OnlineAnfrageformular: 9

10 Schadensvorbeugung Pfostenschutz zur Verstärkung und zum Schutz der vorderen Regalstützen Lieferung inkl. Befestigungsmaterial Höhe 750 / 1000 mm Farbe gelb (Sonderfarben auf Anfrage möglich) Ausführung je nach Regalsystem Vförmig oder Uförmig Vförmiger Pfostenschutz: der Pfosten wird mit dem Vförmigen Stahlprofil nicht nur dauerhaft verstärkt, sondern auch vor zukünftigen Schäden geschützt seine spitze Form leitet die möglichen Anprallkräfte seitlich ab, sodass nur eine geringe Kraft wirken kann nach der Reparatur ist die Regalstütze stärker und unempfindlicher gegen Anprallkräfte als zuvor Wir fertigen Pfostenschutze für Sie individuell: entsprechend dem vorhandenen Regalsystem (herstellerunabhängig) und auf Wunsch in anderen RALFarben Fordern Sie Ihr Angebot an! Anfahrschutzecke Stahlblech pulverbeschichtet Höhe 400 mm, Materialstärke 5 mm inkl. 4 Bohranker LProfil: zum Schutz der Regalecken (Vorschrift Berufsgenossenschaft) UProfil: zusätzlicher Schutz für Zwischenrahmen Anfahrschutzplanke dient zum Schutz der Stirnseiten von Einfach und Doppelregalen (bei Doppelregalen mit Mittelstütze) in verschiedenen Ausführungen und individuellen Abmessungen erhältlich Kosten für die Reparatur evtl. auftretender Schäden werden vermindert Plankenhöhe 300 mm Materialstärke 3 mm Oberfläche verzinkt oder pulverbeschichtet LProfil UProfil Anfahrschutzplanken mit individuellen Maßen erhalten Sie bei uns. Gern unterbreiten wir Ihnen ein Angebot. 10 Weitere Artikel:

11 Schadensvorbeugung Regalanfahrschutz RACK ARMOUR mit DEKRAPrüfsiegel aus hochqualitativem Polyethylen (HDPE) springt beim Aufprall in seine alte Form zurück, absorbiert einen Aufprall von bis zu 2,4 Tonnen kein Abziehen bei Palettenentnahme runde und feste Bauweise: Stapelgabeln werden vom Regalständer abgelenkt, eine Kollision wird so verhindert das Risiko folgenschwerer Unfälle und hoher Reparaturkosten wird minimiert nahezu unzerstörbar für Tiefkühlhallen geeignet (bis zu 40 C) Höhe 600 mm für Regalpfostenbreiten 7087 (S), (M), (L) mm nicht toxisch, voll recyclebar getestet nach europäischen und internationalen Standards FEM , AS4084 Regalanfahrschutz RACK GUARD TÜV und FEM zertifiziert effektiver Schutz aus Kunststoff für Regalpfosten einfache Montage ohne weitere Werkzeuge ermöglicht einen schnellen Einsatz und ein einfaches Handling bei den jährlich durchzuführenden Regalprüfungen wird direkt auf den zu schützenden Pfosten angebracht, keine Befestigung am Boden notwendig nimmt Aufprallenergie auf und absorbiert diese, dadurch bleiben neben den Regalenden und Regalstützen auch der RACK GUARD, der Boden sowie das Fahrzeug selbst weitgehend unbeschädigt schlanke Bauweise: kein versehentliches Abziehen bei der Palettenentnahme Bestellen Sie bequem online: shop.regalsteger.de 11

12 Vertriebsstützpunkte Beratung und Service deutschlandweit Region Nord 3 Hamburg Glockengießerwall Hamburg 4 Hannover Georgstraße Hannover 040 / / Region West 5 Köln TBG FriedrichEbertStraße Bergisch Gladbach SCHLESWIG HOLSTEIN Kiel / MECKLENBURGVORPOMMERN Schwerin Region Ost 6 Mönchengladbach Am Schomm Mönchengladbach 0163 / Bremen NORDRHEIN WESTFALEN HAMBURG NIEDERSACHSEN 4 HANNOVER BRANDENBURG 2 Potsdam BERLIN Magdeburg SACHSENANHALT 2 Berlin Tauentzienstraße Berlin 030 / MÖNCHEN GLADBACH Düsseldorf 5 KÖLN HESSEN THÜRINGEN Erfurt SACHSEN 1 Dresden Region Mitte 7 Frankfurt TheodorHeussAllee Frankfurt am Main 069 / RHEINLAND PFALZ SAARLAND Saarbrücken Wiesbaden Mainz 7 FRANKFURT/M. 8 STEINACH BAYERN CHEMNITZ 1 Chemnitz (Zentrale) Ringstraße Mühlau / / Steinach Eichhornsgasse Steinach / STUTTGART BADENWÜRTTEMBERG Region Süd Heilbronner Straße Stuttgart 0711 / MÜNCHEN 9 Stuttgart 10 München Emmeringer Straße 26a Fürstenfeldbruck / shop.regalsteger.de Lagertechnik Steger GmbH Ringstraße Mühlau / / Technische Änderungen und Druckfehler vorbehalten. Stand 08/2015.

Das R.O.S. Reparatursystem schnell, sicher und effektiv. Unternehmenspräsentation R.O.S. Deutschland GmbH www.rosdeutschland.de

Das R.O.S. Reparatursystem schnell, sicher und effektiv. Unternehmenspräsentation R.O.S. Deutschland GmbH www.rosdeutschland.de Das R.O.S. Reparatursystem schnell, sicher und effektiv 1 Agenda R.O.S. Deutschland GmbH im Überblick Die R.O.S. Reparaturmethode Grundlagen der R.O.S.-Methode Stellungnahme der BGHW DEKRA Zertifizierung

Mehr

Dem Regalbetreiber obliegt gemäß den geltenden Vorschriften die Verantwortung für den sicheren Betrieb von Regalanlagen.

Dem Regalbetreiber obliegt gemäß den geltenden Vorschriften die Verantwortung für den sicheren Betrieb von Regalanlagen. Dem Regalbetreiber obliegt gemäß den geltenden Vorschriften die Verantwortung für den sicheren Betrieb von Regalanlagen. Prüfpflichtig gemäß DIN EN 15635 sind: "Alle ortsfesten Regalsysteme aus Stahl".

Mehr

Regale. Leitfaden für die Sicherheit am Arbeitsplatz. Inspektion & Instandsetzung

Regale. Leitfaden für die Sicherheit am Arbeitsplatz. Inspektion & Instandsetzung Leitfaden für die Sicherheit am Arbeitsplatz Regale Inspektion & Instandsetzung Von der Experteninspektion bis zum Austausch der defekten Regalteile gemäß DIN EN 15635. 02 Inhalt 04 06 Sicherheit und Wirtschaftlichkeit

Mehr

Aufbau- und Bedienungsanleitung ORSY1 Regalsystem (Steckregal)

Aufbau- und Bedienungsanleitung ORSY1 Regalsystem (Steckregal) Aufbau- und Bedienungsanleitung ORSY1 Regalsystem (Steckregal) Stand 09.2012 1 Inhalt Werkzeug Montagezubehör Wichtige Hinweise 3 3 4 Regalaufbau und Montage 4 Boden- / Wandmontage 5 Belastungswerte 5

Mehr

Das LEO Schwerlastregal leicht aufgebaut, schwer in Ordnung

Das LEO Schwerlastregal leicht aufgebaut, schwer in Ordnung REGALANLAGEN GMBH Das LEO Schwerlastregal leicht aufgebaut, schwer in Ordnung stabile Industrie-Qualität für Stapler-Betrieb geeignet belastbar bis 1300 kg / Fach einfache Steck-Montage Unkomplizierte

Mehr

Herbstangebote Reifen 2015

Herbstangebote Reifen 2015 AGER- ECHNIK Regale mit System Tel.: 01805 66 66 77 * Fax.: 0800 777 8 999 # Reifen-Räder-Regal UR Professionell www.lagertechnik.de Herbstangebote Reifen 2015 ca. 2000 mm 1 Reifen-Räder- Regal L= ca.

Mehr

Regalinspektionen Inhalt, Durchführung und rechtliche Rahmenbedingungen

Regalinspektionen Inhalt, Durchführung und rechtliche Rahmenbedingungen Regalinspektionen Inhalt, Durchführung und rechtliche Rahmenbedingungen Arne Holland 22. Juni 2010 in Egerkingen Inhalt Risiken Unfälle Rechtliche Aspekte Die Regalinspektion Unternehmensrisiken & Handlungsmotivation

Mehr

Aufbauanleitung Katschotec Palettenregale

Aufbauanleitung Katschotec Palettenregale Aufbauanleitung Katschotec Palettenregale Vielen Dank, dass Sie sich für das hochwertige Palettenregal von Katschotec entschieden haben! Bitte beachten Sie die Aufbauhinweise sowie die Aufbauanleitung.

Mehr

Wir bringen Ihr Gebrauchtwagengeschäft auf Trab. Das Flotten-Gebrauchtwagen-Center von Mercedes-Benz.

Wir bringen Ihr Gebrauchtwagengeschäft auf Trab. Das Flotten-Gebrauchtwagen-Center von Mercedes-Benz. Wir bringen Ihr Gebrauchtwagengeschäft auf Trab. Das Flotten-Gebrauchtwagen-Center von Mercedes-Benz. Grünes Licht für schwarze Zahlen Erste Klasse aus zweiter Hand. Nicht gebraucht, sondern bewährt. Sie

Mehr

Edelstahleinrichtungen für Großküchen, Lebensmittelindustrie, Marine, Yachtausbau und Medizintechnik

Edelstahleinrichtungen für Großküchen, Lebensmittelindustrie, Marine, Yachtausbau und Medizintechnik Edelstahleinrichtungen für Großküchen, Lebensmittelindustrie, Marine, Yachtausbau und Medizintechnik EMU Einrichtungssystem GmbH Dodoweg 17 D-26386 Wilhelmshaven fon: +49(0)4421 / 95 295-0 fax: +49(0)4421

Mehr

GLÜCKSFALL. HANDYDEFEKT Entdecken Sie das Potenzial der Handykatastrophe! QUIPS GmbH Willhoop 7 22453 Hamburg

GLÜCKSFALL. HANDYDEFEKT Entdecken Sie das Potenzial der Handykatastrophe! QUIPS GmbH Willhoop 7 22453 Hamburg QUIPS GmbH Willhoop 7 22453 Hamburg Telefon: 040 521028-0 Telefax: 040 521028-88 E-Mail: info@quips.de Internet: www.quips.de GLÜCKSFALL HANDYDEFEKT Entdecken Sie das Potenzial der Handykatastrophe! quha080004_broschuere_17_mi.indd1-2

Mehr

Gehaltsatlas 2014 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt

Gehaltsatlas 2014 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt ein Unternehmen von Gehaltsatlas 0 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt Seite /9 Wie wirken sich geografische Regionen auf das Gehalt aus? Welche regionalen Unterschiede gibt es zwischen

Mehr

Durchschnittswarenkörbe bei otto.de zur Weihnachtszeit

Durchschnittswarenkörbe bei otto.de zur Weihnachtszeit Durchschnittswarenkörbe bei otto.de zur Weihnachtszeit OTTO hat die getätigten Einkäufe über otto.de (=Warenkörbe) der vergangenen drei Weihnachtssaison betrachtet und den Durchschnittswarenkorb, d.h.

Mehr

OFFICE SOLUTIONS. Regale und Regalsysteme

OFFICE SOLUTIONS. Regale und Regalsysteme OFFICE SOLUTIONS Regale und Regalsysteme Aaronag GmbH - Zentweg 17c - CH 3006 Bern - Switzerland - Tel 0041 (0)31 932 00 90 - Fax 0041 (0)31 932 00 91 - info@aaronag.ch - www.aaronag.ch Fachbodenregale

Mehr

Pflegekosten. Pflegestufe I für erhebliche Pflegebedürftige: 2.365. Pflegestufe II für schwer Pflegebedürftige: 2.795

Pflegekosten. Pflegestufe I für erhebliche Pflegebedürftige: 2.365. Pflegestufe II für schwer Pflegebedürftige: 2.795 Pflegekosten Wenn Pflegebedürftige in einem Pflegeheim untergebracht sind, müssen sie die Kosten aus eigenen Mitteln bestreiten, die über dem Leistungsbetrag der sozialen Pflegeversicherung liegen. Die

Mehr

nah, fern und...ganz weit!

nah, fern und...ganz weit! TRANSPORTE- nah, fern und...ganz weit! Vorstellung unseres Unternehmens Transporte- & Personaldienstleistungen Sehr geehrte Damen und Herren, Bewegung bedeutet Innovation, Fortschritt, aber auch Vertrauenssache

Mehr

LAGER MIT SYSTEM. K-LOG steht für Logik von der Planung bis zur Umsetzung.

LAGER MIT SYSTEM. K-LOG steht für Logik von der Planung bis zur Umsetzung. K-LOG steht für Logik von der Planung bis zur Umsetzung. LAGER MIT SYSTEM. Wir unterstützen Sie branchenunabhängig bei der Lagerplanung mit moderner Technik. Dabei arbeiten wir mit System und Liebe zum

Mehr

Das LEO Weitspannregal Profiqualität für Lager und Keller, Werkstatt und Büro...

Das LEO Weitspannregal Profiqualität für Lager und Keller, Werkstatt und Büro... REGALANLAGEN GMBH Das LEO Weitspannregal Profiqualität für Lager und Keller, Werkstatt und Büro... stabile Industrie-Qualität belastbar bis 600 kg / Fach einfache Steck-Montage viele Ausbau-Möglichkeiten

Mehr

Regale mit Gesamtabdeckung

Regale mit Gesamtabdeckung Regale mit Gesamtabdeckung Regale mit Gesamtabdeckung Nutzen Sie die Vorteile von Regalanlagen in eingeschossiger Bauart mit Gesamtabdeckung. Steigern Sie den Raumnutzungsgrad Ihres Lagergebäudes wesentlich

Mehr

Gefährdungsbeurteilung

Gefährdungsbeurteilung Dienstleistungsbeschreibung www.ecoprotec.de Inhaltsverzeichnis Inhalt Seite Einleitung Leistungsschritte zur Durchführung der Grundleistungen während der Planung Grundleistungen während der Durchführung

Mehr

Prüfkennzeichen für Leitern und Tritte

Prüfkennzeichen für Leitern und Tritte Brewes GmbH - Lindenallee 1-2 - 02829 Markersdorf - Tel.: 035829 / 628-11 - Fax: 035829 / 628-48 Prüfkennzeichen für Leitern und Tritte In diesem Datenblatt von der brewes GmbH wird ein grundlegendes Wissen

Mehr

Projektleitung und Servicedienstleistung für Partner

Projektleitung und Servicedienstleistung für Partner Projektleitung und Servicedienstleistung für Partner Unterschiede Produkt- und Projektgeschäft 17.01.2013 Kaba Germany (KSD), Uwe Eisele Kaba 1 Kaba GmbH Deutschland Technischer Leiter Johannes Bühner

Mehr

Messeangebote ISH Frankfurt 2015

Messeangebote ISH Frankfurt 2015 Frankfurt a Main 1. 14. 3. 215 Messeangebote ISH Frankfurt 215 Wir stellen aus: Messeangebot Fittingregal SUPER. 2 1 Regal L=. 248, H=. 2, T=. 4 it 1 Lagerwannen 12x4 und 2 Fachböden 12x4 ; je Lagerwanne

Mehr

IInternationaleHHydraulik AAkademie GmbH

IInternationaleHHydraulik AAkademie GmbH IInternationaleHHydraulik AAkademie GmbH Kompetenz in der Hydraulik IHA HIU / 24.04.2015 Ulrich Hielscher IHA 29. April 2015 in Kooperation mit Willkommen BGR 237 Hydraulik-Schlauchleitungen Regeln für

Mehr

Kragarmregale Fachbodenregale Palettenregale Lagerbühnen Weitspannregale

Kragarmregale Fachbodenregale Palettenregale Lagerbühnen Weitspannregale LAGERLÖSUNGEN Kragarmregale Fachbodenregale Palettenregale Lagerbühnen Weitspannregale Kompetenz aus einer Hand, von der Planung bis zur Montage B & L Lager- + Fördertechnik GmbH Werver Mark 138 59174

Mehr

Instandhaltertag 17.10.2013

Instandhaltertag 17.10.2013 Strenge Forum Instandhaltertag 17.10.2013 Rechtssichere Prüfung, Wartung und Dokumentation von Maschinen & Geräten aus Sicht der Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) Dipl.-Ing. (FH) Ralf Tubesing,

Mehr

Prominente Titelseitenbelegung Titelköpfe & Griffecken 2016 Gebiete Nord Ost Süd West

Prominente Titelseitenbelegung Titelköpfe & Griffecken 2016 Gebiete Nord Ost Süd West Prominente Titelseitenbelegung Titelköpfe & Griffecken 2016 Gebiete Nord Ost Süd West Berlin, Januar 2016 Regionalisierung nationaler Werbeflächen Griffecken und Titelköpfe Einmalige Gelegenheit: Buchen

Mehr

META MULTILINE L. Kommissionierregale. www.meta-online.com

META MULTILINE L. Kommissionierregale. www.meta-online.com META MULTILINE L Koissionierregale www.meta-online.com META MULTILINE L Koissionierregal Individuelle Einstellbarkeit der Röllchen- und Trennleisten Röllchen aus hochwertigem Kunststoff mit stabilen Stahlachsen

Mehr

Stahlbau- und Systembühnen. www.mapo.ch. 70 Jahre 1942-2012

Stahlbau- und Systembühnen. www.mapo.ch. 70 Jahre 1942-2012 Stahlbau- und Systembühnen 70 Jahre 1942-2012 www.mapo.ch > Vorhandene Flächen einfach verdoppeln Mit der Stahlbaukompetenz nutzen Sie konsequent Ihre Raumressourcen. Grosse Bereiche können überbaut, mehrgeschossige

Mehr

Berufsfeuerwehren - Deutschland - Stand 2016

Berufsfeuerwehren - Deutschland - Stand 2016 BFD Aachen gold Nordrhein-Westfalen W BFD Aachen silber (alt) Nordrhein-Westfalen W BFD Aachen silber (neu) Nordrhein-Westfalen W BFD Altenburg gold Thüringen W BFD Altenburg rot Thüringen W BFD Altenburg

Mehr

Gewerbliche Unternehmensgründungen nach Bundesländern

Gewerbliche Unternehmensgründungen nach Bundesländern Gewerbliche Unternehmensgründungen nach Bundesländern Gewerbliche Unternehmensgründungen 2005 bis 2015 in Deutschland nach Bundesländern - Anzahl Unternehmensgründungen 1) Anzahl Baden-Württemberg 52.169

Mehr

Sicherheit von Regalen. Logimat Stuttgart, 10. Februar 2011

Sicherheit von Regalen. Logimat Stuttgart, 10. Februar 2011 Sicherheit von Regalen Logimat Stuttgart, 10. Februar 2011 Rechtsgrundlagen für Regale Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (GPSG) Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) BGR 234 Lagereinrichtungen und

Mehr

Staatliche Gewerbeaufsichtsämter in Baden-Württemberg

Staatliche Gewerbeaufsichtsämter in Baden-Württemberg Staatliche Gewerbeaufsichtsämter in Baden-Württemberg Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Freiburg Schwendistraße 12 Postfach 60 42 79102 Freiburg 79036 Freiburg Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Göppingen Willi-Bleicher-Straße

Mehr

Landeskunde ist ein wichtigster Teil des Fremdsprachenlernens.

Landeskunde ist ein wichtigster Teil des Fremdsprachenlernens. Landeskunde ist ein wichtigster Teil des Fremdsprachenlernens. Aufgabe 1: Antworten Sie auf die Fragen. 1. Wo liegt Deutschland? 2. Wie viele Nachbarländer hat Deutschland? 3. An welche Länder grenzt Deutschland

Mehr

Praxishandbuch für Lagersicherheit

Praxishandbuch für Lagersicherheit Praxishandbuch für Lagersicherheit Arbeitshilfen zur einfachen Durchführung und Dokumentation von Sicherheitsmaßnahmen Bearbeitet von Burkhard Norbey Grundwerk mit Ergänzungslieferungen 2015. Loseblattwerk

Mehr

Die Evangelische Kirche in Deutschland Die Gliedkirchen und ihre Lage in den Bundesländern

Die Evangelische Kirche in Deutschland Die Gliedkirchen und ihre Lage in den Bundesländern Die Evangelische in Deutschland Die Gliedkirchen und ihre Lage in den Bundesländern NORDRHEIN- WESTFALEN BREMEN SCHLESWIG- HOLSTEIN BADEN- WÜRTTEMBERG HESSEN HAMBURG NIEDERSACHSEN SACHSEN- ANHALT THÜ RINGEN

Mehr

Sicherheit von Regalen BGHW. Spezial

Sicherheit von Regalen BGHW. Spezial Sicherheit von Regalen BGHW Spezial Sicherheit von Regalen Inhalt Rechtliche Grundlagen...5 Anforderungen aus der DIN EN 15635...6 Anforderungen an die befähigte Person für die regelmäßige Prüfung...6

Mehr

Frauen mit Behinderungen vor Gewalt schützen

Frauen mit Behinderungen vor Gewalt schützen Frauen mit Behinderungen vor Gewalt schützen Wir sind laute Frauen. Wir wissen, was wir wollen. Wir sind starke Frauen. Und wir sind viele Frauen. Deshalb heißt unser Projekt: Lauter starke Frauen. WARUM

Mehr

Sicherheit von Regalen BGHW. Spezial

Sicherheit von Regalen BGHW. Spezial Sicherheit von Regalen BGHW Spezial Sicherheit von Regalen Inhalt Rechtliche Grundlagen...5 Anforderungen aus der DIN EN 15635...6 Anforderungen an die befähigte Person für die regelmäßige Prüfung...6

Mehr

Bekanntmachung Nr. 6 über die Durchführung der allgemeinen Wahlen in der Sozialversicherung im Jahre 2005

Bekanntmachung Nr. 6 über die Durchführung der allgemeinen Wahlen in der Sozialversicherung im Jahre 2005 Bekanntmachung Nr. 6 über die Durchführung der allgemeinen Wahlen in der Sozialversicherung im Jahre 2005 Anschriften der Beschwerdewahlausschüsse und der Wahlbeauftragten Vom18. März 2004 Zur Durchführung

Mehr

Betriebs- und Lagereinrichtungen

Betriebs- und Lagereinrichtungen LISTA Compact Betriebs und Lagereinrichtungen Regalsysteme VIELSEITIG BELASTBAR Ob Akten, Flüssigkeiten, Geräte oder Werkzeuge: Regalsysteme von LISTA bieten massgeschneiderte Lagerlösungen für praktisch

Mehr

Montage- und Betriebsanleitung. Steckregal-System

Montage- und Betriebsanleitung. Steckregal-System Montage- und Betriebsanleitung Steckregal-System Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Entscheidung! Mit dem Kauf eines BERT-Regalsystems haben Sie sich für eine breite Funktionalität und für einen hohen Qualitätsstandard

Mehr

DIN EN ISO 13485 : 2012 EN ISO 13485 : 2012 + AC : 2012 092653 MP2012 170621321 2015-07-25 2017-08-24 2015-07-25

DIN EN ISO 13485 : 2012 EN ISO 13485 : 2012 + AC : 2012 092653 MP2012 170621321 2015-07-25 2017-08-24 2015-07-25 ZERTIFIKAT Hiermit wird bescheinigt, dass das Unternehmen mit den im Anhang gelisteten en ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt hat und anwendet. : Entwicklung, Herstellung, Vertrieb und Logistik von

Mehr

Die Evangelische Kirche in Deutschland Die Gliedkirchen und ihre Lage in den Bundesländern

Die Evangelische Kirche in Deutschland Die Gliedkirchen und ihre Lage in den Bundesländern Die Evangelische in Deutschland Die Gliedkirchen und ihre Lage in den Bundesländern NORDRHEIN- WESTFALEN BREMEN SCHLESWIG- HOLSTEIN HESSEN HAMBURG NIEDERSACHSEN THÜ RINGEN SACHSEN- ANHALT MECKLENBURG-

Mehr

Zuständig für Straße / Nr. PLZ Ort abweichende Postanschrift

Zuständig für Straße / Nr. PLZ Ort abweichende Postanschrift Bundesland Registrierungsbehörde Baden- Freiburg Württemberg Zuständig für Straße / Nr. PLZ Ort abweichende Postanschrift Internetadresse... den Geschäftsbezirk der Salzstraße 17 79098 Freiburg im Breisgau

Mehr

Arbeitssicherheit - Rechtsystem. Reiner Becker Büdelsdorf, 25.09.2014

Arbeitssicherheit - Rechtsystem. Reiner Becker Büdelsdorf, 25.09.2014 Arbeitssicherheit - Rechtsystem Reiner Becker Büdelsdorf, 25.09.2014 Agenda Rechtsgrundlagen Arbeitsschutzorganisation/Risikobewertung Sicherheit bei Flurförderzeugen Betriebssicherheitsverordnung Prüfung

Mehr

BGI/GUV-I 5166. Information. Sicherheit von Regalen. Oktober 2012

BGI/GUV-I 5166. Information. Sicherheit von Regalen. Oktober 2012 5166 BGI/GUV-I 5166 Information Sicherheit von Regalen Oktober 2012 Impressum Herausgeber: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.v. (DGUV) Mittelstraße 51 10117 Berlin Tel.: 030 288763800 Fax: 030

Mehr

Bevölkerungsentwicklung im Freistaat Sachsen 1990 bis 2025

Bevölkerungsentwicklung im Freistaat Sachsen 1990 bis 2025 Bevölkerungsentwicklung im Freistaat Sachsen 1990 bis 2025 Bevölkerung insgesamt in Tausend 5.000 4.800 4.600 4.400 4.200 4.000 3.800 3.600 3.400 3.200 Bevölkerungsfortschreibung - Ist-Zahlen Variante

Mehr

Bundesland Zuständiges Ministerium Zuständige Vollzugsbehörde

Bundesland Zuständiges Ministerium Zuständige Vollzugsbehörde Baden-Württemberg NiSG: Ministerium für Arbeit, Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren, Baden-Württemberg Referat 25 Schellingstraße 15 70174 Stuttgart Tel.: +49 (0)711-123-0 Fax: +49 (0)711-123-39

Mehr

Papier und Pappe verarbeitende Industrie

Papier und Pappe verarbeitende Industrie Papier und Pappe verarbeitende Industrie In den ausgewerteten Tarifbereichen arbeiten rund 69.500 Beschäftigte. Zwei von 91 Vergütungsgruppen liegen zwischen 8,50 und 9,99. Alle anderen Gruppen liegen

Mehr

Digitale Entwicklung in Hamburg und Schleswig-Holstein. September 2009

Digitale Entwicklung in Hamburg und Schleswig-Holstein. September 2009 Digitale Entwicklung in Hamburg und Schleswig-Holstein September 2009 Inhalt Methodische Hinweise Stand der Digitalisierung in den TV-Haushalten Verteilung der Übertragungswege Digitalisierung der Übertragungswege

Mehr

Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit. nach Wohnort und Alter des Kunden

Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit. nach Wohnort und Alter des Kunden Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit nach Wohnort und Alter des Kunden CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 Zusammenfassung Methodik Surfgeschwindigkeit nach Bundesland Surfgeschwindigkeit in den 30 größten deutschen

Mehr

Nutzung pro Jahr [1000 m³/a; Efm o.r.] nach Land und Bestandesschicht

Nutzung pro Jahr [1000 m³/a; Efm o.r.] nach Land und Bestandesschicht 1.10.13 Nutzung pro Jahr [1000 m³/a; Efm o.r.] nach Land und Bestandesschicht Periode bzw. Jahr=2002-2012 ; Land Einheit Hauptbestand (auch Plenterwald) Unterstand Oberstand alle Bestandesschichten Baden-Württemberg

Mehr

UND ALLES LÄUFT RUND. WashTec Service. Service, wie Sie ihn brauchen: Maßgeschneidert und für maximale Anlagenverfügbarkeit

UND ALLES LÄUFT RUND. WashTec Service. Service, wie Sie ihn brauchen: Maßgeschneidert und für maximale Anlagenverfügbarkeit UND ALLES LÄUFT RUND WashTec Service Service, wie Sie ihn brauchen: Maßgeschneidert und für maximale Anlagenverfügbarkeit WashTec Service schnell, sicher, zuverlässig und kompetent Regelmäßig und gründlich

Mehr

Volle Kontrolle über Lager und Arbeitsplatz

Volle Kontrolle über Lager und Arbeitsplatz Volle Kontrolle über Lager und Arbeitsplatz VERTEIDIGUNG UND SICHERHEIT Flexibel, anpassungsfähig, einsatzbereit Ob zu Land, zu Wasser oder in der Luft: Moderne Streitkräfte müssen heute mehr denn je flexibel

Mehr

Papier und Pappe verarbeitende Industrie

Papier und Pappe verarbeitende Industrie Papier und Pappe verarbeitende Industrie In den ausgewerteten Tarifbereichen arbeiten rund 68.500 Beschäftigte. Sieben von 90 Vergütungsgruppen liegen zwischen 8,50 und 9,99. Alle anderen Gruppen liegen

Mehr

Berichte zur versichertenbezogenen Qualitätssicherung für die BKK advita

Berichte zur versichertenbezogenen Qualitätssicherung für die BKK advita Berichte zur versichertenbezogenen Qualitätssicherung für die BKK advita Name des Dienstleisters Name der BKK 4sigma GmbH BKK advita Diagnosebereich Diabetes mellitus Typ Räumlicher Geltungsbereich Bundesweit

Mehr

Teilbelegungen DIE WELT Verbreitung OST, SÜD und WEST

Teilbelegungen DIE WELT Verbreitung OST, SÜD und WEST Teilbelegungen DIE WELT Verbreitung OST, SÜD und WEST Berlin, April 206 Teilbelegung Nielsen V VII Belegung Ost Berlin, Brandenburg, Mecklenburg- Vorpommern, Sachsen, Sachsen- Anhalt, Thüringen OST / Seite,

Mehr

Mehr Sicherheit für Ihr Trinkwasser. Techem Legionellenprüfung

Mehr Sicherheit für Ihr Trinkwasser. Techem Legionellenprüfung PRODUKTINFORMATION - Haftungsrisiko minimiert - bei Legionellenbefall gut beraten - Zeit und Aufwand gespart Techem Legionellenprüfung Mehr Sicherheit für Ihr Trinkwasser Die professionelle Komplettlösung

Mehr

Spielhallenkonzessionen Spielhallenstandorte Geldspielgeräte in Spielhallen

Spielhallenkonzessionen Spielhallenstandorte Geldspielgeräte in Spielhallen Alte Bundesländer 1.377 von 1.385 Kommunen Stand: 01.01.2012 13.442 Spielhallenkonzessionen 8.205 Spielhallenstandorte 139.351 Geldspielgeräte in Spielhallen Einwohner pro Spielhallenstandort 2012 Schleswig-

Mehr

3%('$$'#4'&%(565$'7 89'&%(:(%55'+;.22Z/+;.+0-0<. D%4>$5$4%Y'+; W'('N%]\+.22Z/+;

3%('$$'#4'&%(565$'7 89'&%(:(%55'+;.22Z/+;.+0-0<. D%4>$5$4%Y'+; W'('N%]\+.22Z/+; B8015 / B8020 Regelmäßige Inspektion durchführen. Überprüfen: die richtige Anwendung und Nutzen Belastung liegen innerhalb der zulässigen Sicherheitswerte unfallbedingte Schäden bzw. Verrücken

Mehr

Digitale Entwicklung in Thüringen. September 2011

Digitale Entwicklung in Thüringen. September 2011 Digitale Entwicklung in Thüringen September 2011 Inhalt Methodische Hinweise Stand der Digitalisierung in den TV-Haushalten Verteilung der Übertragungswege Digitalisierung der Übertragungswege Anzahl digitale

Mehr

Die Deutsche Bundesbank Auftrag, Aufgaben und Aufbau

Die Deutsche Bundesbank Auftrag, Aufgaben und Aufbau Die Deutsche Bundesbank Auftrag, Aufgaben und Aufbau 1. Auftrag: Stabilität sichern 2. Aufgaben: Barer und unbarer Zahlungsverkehr 3. Aufgaben: Geldpolitik, Finanzstabilität, Bankenaufsicht 4. Aufbau:

Mehr

(3) Der Tag des Außerkrafttretens ist im Bundesgesetzblatt bekannt zu geben.

(3) Der Tag des Außerkrafttretens ist im Bundesgesetzblatt bekannt zu geben. Verordnung zur innerstaatlichen Bestimmung der zuständigen Behörden für die Abfrage des Europol-Informationssystems (Europol-Abfrageverordnung - Europol-AbfrageV) Europol-AbfrageV Ausfertigungsdatum: 22.05.2007

Mehr

konzept Ihr bewähter Partner für von Lagereinrichtungen & innerbetrieblicher Logistik

konzept Ihr bewähter Partner für von Lagereinrichtungen & innerbetrieblicher Logistik LAGER Die ganze Welt der Lagertechnik konzept Ihr bewähter Partner für Montage Planung Realisierung von Lagereinrichtungen & innerbetrieblicher Logistik Fa. Lagerkonzept Marktplatz 10 93336 Altmannstein

Mehr

Opferberatungsstellen in Deutschland

Opferberatungsstellen in Deutschland Opferberatungsstellen in Deutschland Dachverband Verband der Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt (VBRG) Linienstr. 139 10115 Berlin Tel.: 030-55 57 43 71 E-Mail:

Mehr

Papier verarbeitende Industrie

Papier verarbeitende Industrie Papier verarbeitende Industrie In den ausgewerteten Tarifbereichen arbeiten rund 74.400 Beschäftigte. 3 von 91 Vergütungsgruppen liegen zwischen 8 und 8,50. Alle anderen Gruppen liegen darüber, 78 Gruppen

Mehr

Willkommen auf der Seite der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

Willkommen auf der Seite der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht Willkommen auf der Seite der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht Sie sind hier: Startseite Daten & Dokumente Merkblätter Merkblatt Ausnahme für

Mehr

Zur Herstellung seiner Erzeugnisse setzt Schunk Kohlenstofftechnik in wesentlichem Umfang zugekaufte

Zur Herstellung seiner Erzeugnisse setzt Schunk Kohlenstofftechnik in wesentlichem Umfang zugekaufte Qualitätsrichtlinien für Lieferanten 1. Einführung Zur Herstellung seiner Erzeugnisse setzt Schunk Kohlenstofftechnik in wesentlichem Umfang zugekaufte Produkte ein. Um zu gewährleisten, dass kein Fehler

Mehr

Papier und Pappe verarbeitende Industrie

Papier und Pappe verarbeitende Industrie Papier und Pappe verarbeitende Industrie In den ausgewerteten Tarifbereichen arbeiten rund 66.200 Beschäftigte. Vier von 91 Vergütungsgruppen liegen zwischen 8,50 und 8,99. Alle anderen Gruppen liegen

Mehr

Lagersysteme aus einer Hand 02/2013. Kragarmregale. Palettenregale. Fachbodenregale. Standgutregale. Kabeltrommelregale. Regalhallen.

Lagersysteme aus einer Hand 02/2013. Kragarmregale. Palettenregale. Fachbodenregale. Standgutregale. Kabeltrommelregale. Regalhallen. 02/2013 Kragarmregale Palettenregale Fachbodenregale Standgutregale Kabeltrommelregale Regalhallen Stahlbaubühnen Emporen Messestände Lagersysteme aus einer Hand Mit 30-jähriger Firmengeschichte ist Grosse

Mehr

PRODUKTINFORMATION. adapterm. Einfach günstig Energie sparen. Der clevere Weg zu weniger Verbrauch.

PRODUKTINFORMATION. adapterm. Einfach günstig Energie sparen. Der clevere Weg zu weniger Verbrauch. PRODUKTINFORMATION adapterm. Einfach günstig Energie sparen. Der clevere Weg zu weniger Verbrauch. DIE HERAUS- FORDERUNG Die Antwort auf steigende Energiekosten heißt adapterm. Mit steigenden Energiepreisen

Mehr

Papier und Pappe verarbeitende Industrie

Papier und Pappe verarbeitende Industrie Papier und Pappe verarbeitende Industrie In den ausgewerteten Tarifbereichen arbeiten rund 66.600 Beschäftigte. Sieben von 91 Vergütungsgruppen liegen zwischen 8,50 und 9,99. Alle anderen Gruppen liegen

Mehr

Stecksystem Schraubsystem Büroregale Weitspannregale Palettenregale

Stecksystem Schraubsystem Büroregale Weitspannregale Palettenregale Stecksystem Schraubsystem Büroregale Weitspannregale nauflage mit Aufkantung Seite 140 Stahlpaneele Seite 140 Gitterrückwand Seite 141 nauflagen glatt Seite 140 Spanplattenauflage Seite 141 nauflagen versenkt

Mehr

Prüfung von sicherheitsrelevanten Einrichtungen. Wer prüft was?

Prüfung von sicherheitsrelevanten Einrichtungen. Wer prüft was? Prüfung von sicherheitsrelevanten Einrichtungen Wer prüft was? Überblick Der FH FHB Definitionen / Rechtslage Aus der Praxis Zusammenfassung 2 Die DGUV und ihre Mitglieder DGUV Berufsgenossenschaften BG

Mehr

Die IVW-Auflagen aller Sparten Konzern: Axel Springer SE

Die IVW-Auflagen aller Sparten Konzern: Axel Springer SE ABO Lesezirkel Bordexemplare IVW Einheiten E-weise zu EV zu Druck BILD/BZ, DT-Gesamt Mo - Sa 1.956.431 97.204 1.770.864 0 40.605 47.758 0 2.607.913 2.403.368 632.504 26,3 24,3 7.452 1.963.883 11.526 BILD/B.Z.

Mehr

Anwendung des 10 Absatz 1 Nummer 2 Satz 1 Buchstabe a EStG bei Beiträgen an berufsständische Versorgungseinrichtungen

Anwendung des 10 Absatz 1 Nummer 2 Satz 1 Buchstabe a EStG bei Beiträgen an berufsständische Versorgungseinrichtungen BMF v. 8.7.2014 IV C 3 - S 2221/07/10037: 005 BStBl 2014 I S. 1098 Anwendung des 10 Absatz 1 Nummer 2 Satz 1 Buchstabe a EStG bei Beiträgen an berufsständische en 1 Im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden

Mehr

Taschenbuch für Sicherheitsbeauftragte

Taschenbuch für Sicherheitsbeauftragte Taschenbuch für Sicherheitsbeauftragte 2015 Chemie Taschenbuch für Sicherheitsbeauftragte Digitaler Begleitservice Im Internet finden Sie digitale Dokumente zum Buch. Unter www.universum.de/downloads wählen

Mehr

Auswertung. Fachabteilung Entwicklung 1991 bis 2003 Kinderheilkunde -14,09% Kinderchirurgie -29,29% Kinder- und Jugendpsychiatrie 5,35% Gesamt -13,00%

Auswertung. Fachabteilung Entwicklung 1991 bis 2003 Kinderheilkunde -14,09% Kinderchirurgie -29,29% Kinder- und Jugendpsychiatrie 5,35% Gesamt -13,00% Bundesrepublik gesamt Anzahl der Kinderabteilungen Kinderheilkunde -14,09% Kinderchirurgie -29,29% Kinder- und Jugendpsychiatrie 5,35% Gesamt -13,00% Anzahl der Kinderbetten Kinderheilkunde -32,43% - davon

Mehr

Organisationsprofile, Gesundheit und Engagement im Einsatzwesen

Organisationsprofile, Gesundheit und Engagement im Einsatzwesen Organisationsprofile, Gesundheit und Engagement im Einsatzwesen Aktueller Stand der Rückmeldungen zur Teilnahme am Forschungsvorhaben 1. Steuerungsgruppentreffen am 20.11.2006 in Kassel Vorüberlegungen

Mehr

Hamburg +53 23' 19.19" +10 1' 27.54"

Hamburg +53 23' 19.19 +10 1' 27.54 planting your vision. our know-how. Hamburg +53 23' 19.19" +10 1' 27.54" Experten-Engineering im hohen Norden Erfolg bedeutet, über sich hinauszuwachsen. planting stellt den Standort Hamburg vor. Detlef

Mehr

Safety first! Sicherheit für Sie und Ihre Mitarbeiter! Mit der RAMSyst Lebenslaufanalyse. Zertifizierter Prüfungsfachbetrieb! www.elektro-kasch.

Safety first! Sicherheit für Sie und Ihre Mitarbeiter! Mit der RAMSyst Lebenslaufanalyse. Zertifizierter Prüfungsfachbetrieb! www.elektro-kasch. Safety first! Sicherheit für Sie und Ihre Mitarbeiter! Mit der RAMSyst Lebenslaufanalyse FY-K-02-0614 Zertifizierter Prüfungsfachbetrieb! www.elektro-kasch.de Unfälle vermeiden - Menschenleben retten Warum

Mehr

reguläre Ausbildungsdauer verkürzte Ausbildungsdauer Ausbildungsverträge insgesamt Veränderung Zuständigkeitsbereich Veränderung Veränderung

reguläre Ausbildungsdauer verkürzte Ausbildungsdauer Ausbildungsverträge insgesamt Veränderung Zuständigkeitsbereich Veränderung Veränderung Schleswig-Holstein in Schleswig-Holstein Industrie und Handel 9.826 10.269 443 4,5 1.129 1.074-55 -4,9 10.955 11.343 388 3,5 Handwerk 5.675 5.687 12 0,2 1.301 1.301 0 0,0 6.976 6.988 12 0,2 Öffentlicher

Mehr

Behörden und zuständige Stellen

Behörden und zuständige Stellen Behörden und zuständige Stellen n für den Strahlenschutz nach Strahlenschutzverordnung und Röntgenverordnung sind sowohl oberste Landesbehörden (z.b. Ministerien) als auch nach geordnete Behörden des Arbeitsschutzes

Mehr

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate (Stand: 31.01.2016) Hier veröffentlichen wir alle bisher bewilligten Ökokredite und ökologische Baufinanzierungen an Privatkunden sowie Kredite an unsere

Mehr

sc Zusatzqualifikation von Ausbildungskräften Ergebnisse einer Erhebung unter den zuständigen Stellen für die Hauswirtschaft und Konzeptentwicklung

sc Zusatzqualifikation von Ausbildungskräften Ergebnisse einer Erhebung unter den zuständigen Stellen für die Hauswirtschaft und Konzeptentwicklung Sonder und dsozialpädagogische sc Zusatzqualifikation von Ausbildungskräften Ergebnisse einer Erhebung unter den zuständigen Stellen für die Hauswirtschaft und Konzeptentwicklung Prof. Dr. Irmhild Kettschau

Mehr

Seminare zum Thema Prüfung von ortsfesten Regalsystemen aus Stahl

Seminare zum Thema Prüfung von ortsfesten Regalsystemen aus Stahl Seminare zum Thema Prüfung von ortsfesten Regalsystemen aus Stahl TÜV NORD GROUP Prüfung von ortsfesten Regalsystemen aus Stahl nach DIN EN 15635 Ihr Nutzen Nach dem Besuch des Lehrgangs sind Sie in der

Mehr

Chemische Industrie. Tarifliche Grundvergütungen. Tarifbereich. Kündigungstermin. Zahl der Vergütungsgruppen nach Vergütungshöhe *

Chemische Industrie. Tarifliche Grundvergütungen. Tarifbereich. Kündigungstermin. Zahl der Vergütungsgruppen nach Vergütungshöhe * Chemische Industrie In den ausgewerteten Tarifbereichen arbeiten rund 530.000 Beschäftigte. Es handelt sich um eine Branche mit durchweg hohen Tarifvergütungen. Alle Entgeltgruppen liegen im Bereich von

Mehr

Holzfenster & Holztüren GmbH Werte aus Holz mit Durchblick

Holzfenster & Holztüren GmbH Werte aus Holz mit Durchblick Foto: Haustüren-Ring I N G H - R A U S T Ü R E N Holzfenster & Holztüren GmbH Werte aus Holz mit Durchblick Foto: Siegenia FEBAG VERSCHÖNERT HÄUSER MIT EINZIGARTIGEN HAUSTÜREN WERTEN SIE IHREN EINGANGSBEREICH

Mehr

www.toyota-forklifts.de Lösungen für Regalanlagen

www.toyota-forklifts.de Lösungen für Regalanlagen www.toyota-forklifts.de Lösungen für Regalanlagen Regalanlagen Toyota Material Handling hat in den letzten Jahren erheblich in die Entwicklung von Services, Technologien und Dienstleistungen investiert.

Mehr

Digitale Entwicklung in Mecklenburg-Vorpommern. Juli 2012. TNS Infratest Digitalisierungsbericht 2012

Digitale Entwicklung in Mecklenburg-Vorpommern. Juli 2012. TNS Infratest Digitalisierungsbericht 2012 Digitale Entwicklung in Mecklenburg-Vorpommern Juli 2012 1 Inhalt 1 Methodische Hinweise 2 Stand der Digitalisierung in den TV-Haushalten 3 Verteilung der Übertragungswege 4 Digitalisierung der Übertragungswege

Mehr

Anbei übersende ich Ihnen eine Kopie meines Personalausweises.

Anbei übersende ich Ihnen eine Kopie meines Personalausweises. Absender An Informa Insurance Risk and Fraud Prevention GmbH - Abteilung Datenschutz - Rheinstr. 99 76532 Baden-Baden Datum Auskunft aus dem HIS System Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir

Mehr

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland Gerichtsverzeichnis - e und e in Deutschland 1 Wir sind bundesweit für Sie tätig. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher e und e, alphabetisch sortiert (ab Seite 1) sowie nach Bundesländern und OLG-Bezirken

Mehr

Erzielen Sie Mieteinnahmen mit dem ruhigsten Mieter der Welt!

Erzielen Sie Mieteinnahmen mit dem ruhigsten Mieter der Welt! Erzielen Sie Mieteinnahmen mit dem ruhigsten Mieter der Welt! Wir verwandeln Ihr Eigentum in eine Wertanlage Mit der Errichtung eines Werbeträgers auf Ihrem Grundstück können Sie gewinnen, ohne zu investieren

Mehr

Gentechnik-Vollzugsbehörden der Länder (Überwachungs- und Genehmigungsbehörden) Stand: 20.12.2011

Gentechnik-Vollzugsbehörden der Länder (Überwachungs- und Genehmigungsbehörden) Stand: 20.12.2011 Gentechnik-Vollzugsbehörden der Länder (Überwachungs- und Genehmigungsbehörden) Stand: 20.12.2011 Baden-Württemberg Fachbehörde Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg Kernerplatz

Mehr

2. Kurzbericht: Pflegestatistik 1999

2. Kurzbericht: Pflegestatistik 1999 Statistisches Bundesamt Zweigstelle Bonn 2. Kurzbericht: Pflegestatistik 1999 - Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung - Ländervergleich: Pflegebedürftige Bonn, im Oktober 2001 2. Kurzbericht: Pflegestatistik

Mehr

Block 1: Block 2: Block 3: Block 1:

Block 1: Block 2: Block 3: Block 1: Elternchance II - Kurse in 2016 Egestorf bei Hamburg Block 1: 26.05.2016 29.05.2016 Block 2: 14.07.2016 17.07.2016 Block 3: 28.09.2016 02.10.2016 Laubach bei Gießen (Hessen) Block 1: 16.06.2016 19.06.2016

Mehr

Bedienungs- und Montageanleitung Palettenregalsystem SL25

Bedienungs- und Montageanleitung Palettenregalsystem SL25 Bedienungs- und Montageanleitung Palettenregalsystem SL25 Stand: 18.03.2015 / Bearbeiter A. Müller (c) 2015 Sieper Lagertechnik GmbH Die Grundlagen Sehr geehrter Kunde, mit dem Erwerb unseres Palettenregalsystems

Mehr

Einleitung... 11 Social Networks... 14 Zum Einstieg ein Erfahrungsbericht... 15 Testvorbereitung... 17

Einleitung... 11 Social Networks... 14 Zum Einstieg ein Erfahrungsbericht... 15 Testvorbereitung... 17 Inhalt Einleitung... 11 Social Networks... 14 Zum Einstieg ein Erfahrungsbericht... 15 Testvorbereitung... 17 Auswahlmodalitäten und Zugangsvoraussetzungen... 19 Bundeswehr... 19 Feuerwehr... 20 Allgemeine

Mehr

2011 (2BvR882/09)dieRegelungenzurZwangsbehandlungimMaßregelvollzugsgesetzvonBaden-Württembergfürunzureichenderklärt.Inzwischen

2011 (2BvR882/09)dieRegelungenzurZwangsbehandlungimMaßregelvollzugsgesetzvonBaden-Württembergfürunzureichenderklärt.Inzwischen Deutscher Bundestag Drucksache 17/10712 17. Wahlperiode 17. 09. 2012 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Martina Bunge, Dr. Ilja Seifert, Diana Golze, weiterer Abgeordneter

Mehr