Integration von CRM und KM: die Zeit dafür ist Reif geworden

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Integration von CRM und KM: die Zeit dafür ist Reif geworden"

Transkript

1 WHITE PAPER Integration von CRM und KM: die Zeit dafür ist Reif geworden Eine integrierte Betrachtung der Funktionen von CRM und Wissensmanagement in dem heutigen Geschäftsumfeld

2 EINFÜHRUNG Bis vor kurzem sahen Customer Relationship Management (CRM) und Knowledge Management (KM) ein bisschen wie Äpfel und Orangen aus. Jeder war auf seine eigene Weise wertvoll für Ihr Unternehmen, aber zum größten Teil funktionierten getrennt. Aber jetzt, um die Metapher fortzusetzen, ist es Zeit gekommen, um sie aus sehr guten Gründen zusammen zu binden. Aus der Sicht Ihrer Kunden eine eng integrierte CRM und KM triggert eine schnellere Antwort auf eine Frage oder eine schnellere Lösung für ein Problem oder eine Aufgabe. Für Ihr Unternehmen die Kopplung zwischen CRM und KM ermöglicht Ihren Call Center-Agenten, um mehr in kürzerer Zeit zu erreichen, was in einer gesteigerten Produktivität, größeren Kosteneinsparungen und hervorgehobenen Marke, unterstützt durch reaktionsschnellen Kundendienst, sich widerspiegelt. In diesem Whitepaper werden wir die Vorteile der Integration von CRM und KM weiter diskutieren, insbesonders die Merkmalen der Entwicklung im Zeitalter von Social Media. Wir geben ihnen Tipps, welche die beste Vorgehensweise bei dieser Integration bei gleichzeitiger Nutzung Ihrer vorhandenen Investitionen anzuwenden ist. Und wir bieten Ratschläge, wie Sie die besten Partner identifizieren, die Ihnen helfen, Ihre Ziele zu erreichen. INHALTSVERZEICHNIS Die Entwicklung der Beziehungen zwischen CRM und KM Eintreten in den sozialen Netzwerken CRM und KM zusammenbringen 6 Vorteile der Integration Starten Sie, woher Sie heute sind Charakterisieren Sie Ihr Integrationspartner mit 8 wichtigen Merkmale Zusammenfassung von OSF Global Services. Alle Rechte vorbehalten. Seite 1

3 Die Entwicklung der Beziehungen zwischen CRM und KM In der Vergangenheit wurden sowohl Customer Relationship Management (CRM) als auch Knowledge Management (KM) als getrennte Fachrichtungen behandelt, obwohl die beiden häufig die gleichen Data Warehouse-Hardware teilten, und ein vages Verständnis dafür vorhanden war, dass diese beiden Fachrichtungen zusammenarbeiten sollten, um die Produktivität des Unternehmens und die Kundenzufriedenheit zu verbessern. In einem schnellen Vorlauf, können wir sagen, dass CRM und KM strategische Werkzeuge für alle Unternehmen geworden sind, insbesondere in der aktuellen Wettbewerbssituation und herausfordernden wirtschaftlichen Umfeld. Man könnte beispielweise durch die Integration von CRM und KM ein robustes Repository mit erprobten Lösungen für Kundenprobleme erstellen. Service- Agenten können auf diese komplette Bibliothek mit technischen Informationen, sowie Informationen über die Kunden, zugreifen, was bedeutet, dass komplizierte Kundendienstprobleme schneller lösen kann. Und das kann den Unterschied ausmachen, zwischen First Call Resolution und einen Kunden zu verlieren. Der Wert von KM besteht daran, dass man auf einen detaillierten Überblick sich konzentrieren kann, um die richtige Lösung für ein Problem zu finden. Die Bereitstellung eines schnellen Zugriffs auf Ihrem KM-System kann Ihnen beispielweise helfen, dass Ihr Call-Center-Mitarbeiter zur richtigen Zeitpunkt den richtigen Experten ermitteln kann, oder findet man die Lösung für ein komplexes Problem, das einmal beschrieben ist, aber viele Male wiederverwendet werden kann. Eintreten in den sozialen Netzwerken Gute Nachrichten / schlechte Nachrichten. Soziale Netzwerke können eine Menge von Kundendaten in Echtzeit zu Ihrem Wissensnetzwerk hinzufügen. Mit den heutigen Monitoringstools von Social Media können Sie genau ermitteln, wie die Menschen über Ihre Produkte oder Dienstleistungen denken, die aufkommenden Themen identifizieren, und mit der Hilfe des Servicekanals die Kunden und Interessenten proaktiv erreichen. Die Herausforderung besteht darin, wie die kollektive Intelligenz auf Social Media-Plattformen nutzbar gemacht wird, und wie Sie in Ihren bestehenden CRM- und Wissenszentrierte-Systeme verbindet. Um Ihre Kunden in dieser neuen sozialen Zeitalter zu bedienen, benötigen Sie eine ganzheitliche Sicht auf jeden Kunden, und ein standardisiertes Serviceumfeld, das konsistente Service-Levels unabhängig von den Kommunikationskanal garantiert von OSF Global Services. Alle Rechte vorbehalten. Seite 2

4 CRM und KM zusammenbringen In einem Bericht 1 von Gartner stellt man fest, dass es vier wichtige KM-Anwendungen gibt, die in einer oder mehreren CRM Verstriebskerngeschäfte, Marketing- und Service-Prozesse angewendet werden können, und zwar 1. Wartung und Zugriff auf der Wissensdatenbank. Die Wissensdatenbank in CRM ist die Datenbank, die Informationen über die Kunden enthält, d.h. Angaben über den Kunden, Gewohnheiten, Kundenpräferenzen usw. In der Regel enthält es auch Empfehlungen für die Betreuung der Kunden. 2. Expertise-Management. Diese Funktion ermöglicht Ihren Mitarbeitern in Front-Office, schnell Fachexperten zu finden, um die Bedürfnisse und Anliegen der Kunden zu behandeln. 3. Kollaboration. Diese Funktion ermöglicht Mitarbeitern, in Echtzeit zusammenzuarbeiten, um gemeinsam Kundenprobleme zu lösen, wodurch die Wartezeiten für die Kunden nach Antworten auf ihre Fragen oder nach der erwartete kundenspezifische Lösung sich verringern. 4. Geschäftsanwendungen. Diese Klasse von Anwendungen unterstützen direkt bestimmte Prozesse, die auf Wissen ausgerichteten sind. Zu den relevantesten Anwendungen für CRM sind E-Learning und Business Intelligence. 6 Vorteile der Integration Echtes wissensbasierte CRM bringt für Ihr Unternehmen: 1. Fundiertes Wissen über Kunden Ein integriertes Konzept für KM und CRM um wirklich Ihren Kunden kennen zu lernen. Sie können der Kauf- und Interaktionsmuster eines Kunden analysieren, aus denen Chancen entstehen können, um mehr Umsatz zu machen oder Geld zu sparen. Problembereiche werden sofort gekennzeichnet, damit Sie sie verschieben können, um sie zu lösen, bevor sie exponentiell eskalieren. Sie können auch Wissen erfassen, wie Agenten mit anderen Agenten und Kunden interagieren, um den Wert des intellektuellen Kapitals zu vermehren. 2. Verbesserte Reaktionszeit Mit KM Suche- und Dokumentenmanagement-Funktionen können Sie die Antwortzeit für jede Anfrage verringern. Bessere, schnellere Suche hilft der Call Center-Agenten, die benötigte Informationen effizienter zu finden oder die Experten schneller zu kontaktieren, was auch die Reaktionszeit verringert. 3. Erhöhte Kundenzufriedenheit Mit schnelleren Antworten auf ihre Fragen, werden Ihre Kunden zufriedener sein. Und diese erhöhte Kundenzufriedenheit führt zu einer höheren Kundenbindung und Loyalität. Zufriedene Kunden können sogar für Ihre Produkt- und von OSF Global Services. Alle Rechte vorbehalten. Seite 3

5 Firmennamen Empfehlungen geben, positiv über ihre Erfahrungen an Kollegen sprechen, was wiederum den Wert Ihrer Marke erhebt. 4. Upselling- und Cross-Selling-Möglichkeiten Es ist immer leichter an zufriedenen Kunden Kaufempfehlungen auszusprechen (siehe oben). Dies ist ein zusätzlicher Vorteil, um die Kundenzufriedenheit durch die Integration von CRM und KM zu steigern. Die Kopplung dieser beiden Wissensdatenbanken sollte auch den Verbrauchsmuster der der Kunden identifizieren, durch die Offenbarung von potenziellen Upselling-und Cross-Selling- Möglichkeiten. 5. Time-to-Market reduzieren Mit mehr Verständnis für Ihre Kunden können Sie Rückmeldungen schneller erfassen, und die Zeit für die Entwicklung und Einführung von neuen oder verbesserten Produkte reduzieren. CRM bietet wertvolle Optionen, um die Kunden zu kontaktieren, ein Feature, die oft übersehen wird. KM bietet Möglichkeiten, um Kundendaten durch die verfügbaren Anwendungen optimal zu sammeln, und diese Daten für die Forschungs- und Entwicklungsteams klassifizieren und verteilen. 6. Weniger eskalierten Anfragen Die Kosten für die Beantwortung einer einzigen Frage können unglaubig wachsen, wenn es zu einer Eskalation kommt. Durch den Anschluss von KM an CRM, können Sie eine genauere Suchefunktion, Dokumentenmanagement und Interaktion von Expertenmeinungen anbieten, wodurch die Notwendigkeit für die Eskalation sich verringert. Da die Eskalation sehr viel Zeit und anderen Ressourcen verbraucht, kann man dadurch die Kosten für den Kundenservice deutlich reduzieren. Bedenken Sie Folgendes: im Durchschnitt per Call Center, werden etwa 20 % der Untersuchungen auf die zweite Ebene eskaliert. Mit einer umfassenden KM- und CRM-Integration schätzen die Analysten, können diese Kosten auf fünf Prozent gesenkt werden 2. Starten Sie, woher Sie heute sind Wenn Sie ein kleineres Unternehmen sind, können Sie noch nicht das Niveau einer tiefen Integration erreicht haben, die die Aktivitäten in der Wissensdatenbank an Änderungen der Datensätzen in CRM verknüpft. Aber egal wo Sie immer sind, können Sie den Weg zur Integration antretten, wenn Sie: 1. Ein Ad-hoc Konzept für KM formalisieren könen Ob formalisiert oder nicht, haben Sie bereits wahrscheinlich eine eigene Herangehensweise an das Wissensmanagement. Vielleicht ist es eine gemeinsame Tabellenkalkulation oder ein Dokument, oder vielleicht eine FAQ Seite auf Ihrer Webseite. Jetzt sind Sie bereit zu beginnen, um KM mit CRM zu integrieren. Sie wollen einen KM-System berücksichtigen, das offene Konnektivität zu einem System bietet, mit dem Sie ganz einfach an CRM von OSF Global Services. Alle Rechte vorbehalten. Seite 4

6 und anderen Systemen sich verbinden, während Sie zu einer reiferen, integrierte Lösung sich weiterentwickeln. 2. Eine differenziertere Herangehensweise an KM- und CRM-Integration nehmen In diesem Szenario sind Sie bereit, um die Integration der aktuellen CRM- und KM-Lösungen zu optimieren. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, zu einem offenen System zu migrieren und eng KM und CRM für einen sofortigen Zugriff auf die benötigten Daten verkoppeln. Dies ist auch der richtige Zeitpunkt, um Metriken für den Kundendienst fest zu legen. 3. Die Reportingfunktionen Feinabstimmen Wie Sie sehen, eine engere Integration KM und CRM ist ein wichtiger Faktor für die Reportingfunktionen. Suchen Sie nach einer KM-Lösung, die Ihnen in Ihrer Daten erlaubt nachzuforschen, zum Beispiel, wie oft nach einem bestimmten Problem recherchiert wurde. Sie möchten auch in der Lage sein, um Probleme zu identifizieren und Szenarios besser zu verstehen, die zu zufriedenen Kunden oder frustrierten Kunden führen. 4. Die Rolle von Social Media berücksichtigen Wie bereits besprochen, ist die soziale CRM in diesen Tagen ein heißes Thema. Durch die Nutzung der kollektiven Intelligenz bei der Entwicklung von Social Multimedia Plattformen und deren Integration in den vorhandenen CRM- und KM- Systemen, können Ihre Kundendienst-Agenten produktiver werden. Zum Beispiel einige Unternehmen bieten Foren an, die mit ihren Self-Service-Webseiten integriert sind, wo man Wissen, Tipps und Workarounds sammelt, und durch Peer-to-Peer sozialen Netzwerken verteilt sind. Dann nutzen sie Twitter, um proaktiv diese Tipps an den Kunden zu schicken, die die Anrufe an ihre Supportzentren weiterleiten. Charakterisieren Sie Ihr Integrationspartner mit 8 wichtigen Merkmale Sie können die Integration von CRM und KM auf eigene Faust bewältigen. Wenn Sie jedoch mit einem externen Dienstleister arbeiten wollen, müssen Sie diese Merkmale im Auge behalten. Sie können diese Merkmale nutzen, um ein Profil des Partners zu bauen, der für Ihr Geschäft zuständig wird, und zwar 1. Erfahrung und Fachwissen. Suchen Sie nach einem Partner, der die bewährten technischen Fähigkeit hat, Ihre CRM- und KM-Systeme nach Bedarf zu integrieren oder anzupassen, unabhängig davon, ob Legacy- oder Standardlösungen sind. Zusätzlich Sie sollen nach einem Dienstleister suchen, der bewiesenes Wissen über Call Centern hat und wie die CRM- und KM-Integration auf Ihre spezifischen Bedürfnisse anzupassen oder zu konfigurieren ist. Eine einzige Auswahl passt definitiv nicht in diesem Szenario von OSF Global Services. Alle Rechte vorbehalten. Seite 5

7 2. Standardisierte Methodologie. Der ideale Dienstleister sollte ein standardisiertes Verfahren für die Umsetzung der CRM-Implementierung vorstellen. Dies meidet eine Ad-hoc-Implementierung zu Gunsten einem bewährten und rigorosen Konzept für alle Phasen der Umsetzung - von der Antragsprüfung bis zur Dokumentation und Ausführung. Eine solche standardisierte Methode basiert auf bewährten Methoden, wird ihrerseits viel wahrscheinlicher messbare Ergebnisse und planbaren Kosten liefern. 3. Reaktionsfähigkeit. Wählen Sie sich ein Integrationspartnera aus, der auf Ihre Problembestimmung, Fragen und Budgetanforderungen schnell reagiert. Sie sollen mit Jemandem arbeiten, der Ihre Anliegen zuhört und bemüht sich, um Ihr Geschäft zu verstehen, und Ihnen auf allen Ihren Fragen, groß oder klein, schnell Antworten zu geben. 4. Langfristiges Engagement. Insbesondere, wenn Sie größere CRM- und KM-Systemen verbinden wollen, sollen Sie einen Partner wählen, der sichtbar eine Interesse für die Entwicklung einer langfristigen Beziehung mit Ihrem Unternehmen beweisen kann einer, der auch Beratungs- und End-to-End-Dienstleistungen für das Wachstum Ihres Unternehmens weiterhin bereitstellen kann. 5. Qualifizierte Arbeitskräfte. Sie sollen wissen, welche Arbeitskräfte vom Dienstleister in der Implementierung eingesetzt werden. Eine hoch qualifizierte und proaktive Anzahl von Service- Experten mit der notwendigen Zertifizierungen kann Ihren Return on Investment bei gleichzeitiger Minimierung der Risiken zuverlässig sichern. Und wenn Ihr Unternehmen weltweit agiert, sollten Sie einen Partner auswählen, dessen Mitarbeiter fähig sind in einem interkulturellen, mehrsprachigen Umgebung zusammen arbeiten. 6. Realistische Liefertermine. Sie und Ihr Dienstleister sollten auf der gleichen Seite stehen, wenn es um Termine, Ziele und Ressourcenplanung in Ihrem Integrationsprojekt geht. Unrealistische Erwartungen von Zeitrahmen - egal von wem - führen auf reale Probleme, die die Qualität der Projekte und das Ergebnis beeinflussen können. 7. Branchenkompetenz. Ein Partner mit Erfahrung in Ihrer Branche ist ein zusätzlicher Vorteil. Es macht Sinn, mit einem Servicedienstleister zusammenarbeiten, der Erfolge bei der Verwaltung der Installationen in Ihrer Branche unter ähnlichen Umständen erzielt hat. 8. Zuverlässigkeit und finanzielle Stabilität. Sie möchten einen Partner haben, der heute und morgen verfügbar ist. Dafür sollen sie sich vergewissern, ob Ihr Partner die Grundlagen für die finanzielle Stabilität erfüllt. Zur Bewertung der Zuverlässigkeit des Dienstleisters, fragen Sie nach Firmendaten, wie Standorte, Anzahl der Mitarbeiter und der Anzahl der Jahren im Geschäft von OSF Global Services. Alle Rechte vorbehalten. Seite 6

8 Zusammenfassung Möglicherweise können Sie fühlen, dass Ihr Unternehmen die Grundlagen von Customer Relationship Management (CRM) und Knowledge Management (KM) beherrscht. Jetzt ist es die Zeit, durch einen formalisierten, integrierten Ansatz diese Lösungen voranzutreiben; dafür müssen Sie anfangen, sich über gemeinsamen Verkauf, verbesserte Berichterstattung, interaktives Lernen und Problemlösungen durch den sozialen Netzwerke und Communities zu konzentrieren. Sie können von wo Sie heute sind, erfolgreich beginnen und nach vorne bewegen, mit dem richtigen Integrationspartner, der Ihnen beim Erreichen Ihrer kombinierten CRM- und KM-Ziele helfen kann. Über den Autor OSF Global Services liefert die Technologien, die Customization und die Erfahrung, mit deren Hilfe die Online-Händlern Ihre Geschäfte global erweitern können, die Conversion-Raten steigern können und Ihre Internetgeschäfte aktivieren und stärken können. Unsere Stärke besteht in der Anpassung und makellose Integration von E-Commerce-Umgebungen, von den Webshops bis zu Legacy- Anwendungen, Front-End- und Back-Office-Systeme. Mit Hauptsitz in Quebec, Kanada, hat OSF Niederlassungen in den USA, Frankreich, Deutschland, Italien, Großbritannien, Rumänien und der Ukraine. Für Informationen darüber, wie OSF Global Services Ihnen bei Ihren E-Commerce Anforderungen helfen kann, kontaktieren Sie uns bitte bei oder (888) The Case for Knowledge Management in CRM; Gartner Research; 2 Basex-Management Science for the Knowledge Economy; von OSF Global Services. Alle Rechte vorbehalten. Seite 7

API Überlegungen bei der Auswahl des CRM-Anbieters

API Überlegungen bei der Auswahl des CRM-Anbieters WHITE PAPER API Überlegungen bei der Auswahl des CRM-Anbieters Eine vergleichende Analyse über die Integration von CRM Lösungen EINFÜHRUNG Eine CRM-Lösung vereint in einer Organisation die Bereiche Vertrieb,

Mehr

Die Rolle des CRM in dem integrierten Customer Service Management

Die Rolle des CRM in dem integrierten Customer Service Management WHITE PAPER Die Rolle des CRM in dem integrierten Customer Service Management Die Vorteile eines integrierten Konzeptes für das Servicemanagement EINFÜHRUNG Wenn Sie von CRM hören, denken Sie erste mal

Mehr

Sie haben Ihre CRM- Plattform ausgewählt. Und was jetzt?

Sie haben Ihre CRM- Plattform ausgewählt. Und was jetzt? WHITE PAPER Sie haben Ihre CRM- Plattform ausgewählt. Und was jetzt? Eine Schritt für Schritt Anleitung für die Auswahl des richtigen CRM- Implementierungspartner für Ihre Bedürfnisse EINFÜHRUNG Sie haben

Mehr

Wenn es Hunderten von CRM-Dienstleister um Ihre Aufmerksamkeit wetteifern, warum sollten Sie OSF Global Services als Partner auswählen?

Wenn es Hunderten von CRM-Dienstleister um Ihre Aufmerksamkeit wetteifern, warum sollten Sie OSF Global Services als Partner auswählen? Wenn Sie festgestellt haben, dass das Customer Relationship Management für Ihr Unternehmen eine strategische Priorität ist, ohne viel nachzudenken, starten Sie eine Bewertung von CRM-Lösungen und Dienstleister.

Mehr

SaaS CRM vs. Vor-Ort-CRM: welche ist die richtige Wahl für Ihr Unternehmen?

SaaS CRM vs. Vor-Ort-CRM: welche ist die richtige Wahl für Ihr Unternehmen? WHITE PAPER SaaS CRM vs. Vor-Ort-CRM: welche ist die richtige Wahl für Ihr Unternehmen? Einen ausführlichen Vergleich, der Sie durch den Auswahlprozess für die CRM- Plattform führt EINFÜHRUNG Jede schnelle

Mehr

16 TIPPS FÜR DEN AUFBAU EINES GELUNGENEN E-COMMERCE AUFTRITTES

16 TIPPS FÜR DEN AUFBAU EINES GELUNGENEN E-COMMERCE AUFTRITTES whitepaper 16 TIPPS FÜR DEN AUFBAU EINES GELUNGENEN E-COMMERCE AUFTRITTES Über den Umgang mit den offensichtlichen und nicht so offensichtlichen Herausforderungen - 16 Tipps für den Aufbau eines gelungenen

Mehr

Business Intelligence Mehr Wissen und Transparenz für smartes Unternehmens- Management NOW YOU KNOW [ONTOS TM WHITE PAPER SERIES]

Business Intelligence Mehr Wissen und Transparenz für smartes Unternehmens- Management NOW YOU KNOW [ONTOS TM WHITE PAPER SERIES] NOW YOU KNOW [ SERIES] Business Intelligence Mehr Wissen und Transparenz für smartes Unternehmens- Management [YVES BRENNWALD, ONTOS INTERNATIONAL AG] 001 Potential ontologiebasierter Wissens- Lösungen

Mehr

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Swiss CRM Forum, 11. Juni 2014 Kirsten Trocka Senior Solution Advisor, SAP Cloud SAP (Suisse) AG Die Customer Cloud von SAP Das CRM in

Mehr

Six Sigma. der dynamische Qualitätsansatz bei der Messung und Optimierung Ihrer CVM Strategie. Weltweit führend in Customer Relationship Management

Six Sigma. der dynamische Qualitätsansatz bei der Messung und Optimierung Ihrer CVM Strategie. Weltweit führend in Customer Relationship Management Six Sigma der dynamische Qualitätsansatz bei der Messung und Optimierung Ihrer CVM Strategie 1. Six Sigma Methodik 1. Beispiele zur praktischen Umsetzung im Contact Center 1. Six Sigma Modell Was ist Six

Mehr

SAP Customer Engagement Intelligence - Kundenanalysen der nächsten Generation

SAP Customer Engagement Intelligence - Kundenanalysen der nächsten Generation SAP Customer Engagement Intelligence - Kundenanalysen der nächsten Generation Alexander Schroeter, Head of Outbound PM MEE, CRM & Commerce, SAP AG Regensdorf, November 19, 2013 SAP Customer Engagement

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Steigern Sie Ihre Gewinnmargen mit Cisco KMU Lösungen für den Einzelhandel.

Steigern Sie Ihre Gewinnmargen mit Cisco KMU Lösungen für den Einzelhandel. Steigern Sie Ihre Gewinnmargen mit Cisco KMU Lösungen für den Einzelhandel. Wenn das Geschäft gut läuft, lassen sich Kosten senken und Gewinne erhöhen. Cisco Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen

Mehr

Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer SAP Forum Baden, 11. Juni 2013 Kirsten Trocka Senior Industry Advisor, SAP Cloud Solutions SAP (Schweiz) AG Agenda Die Customer Cloud

Mehr

CUSTOMER ENGAGEMENT IN ECHTZEIT. Wie kann ich das auf meiner Webseite umsetzen?

CUSTOMER ENGAGEMENT IN ECHTZEIT. Wie kann ich das auf meiner Webseite umsetzen? CUSTOMER ENGAGEMENT IN ECHTZEIT Wie kann ich das auf meiner Webseite umsetzen? CUSTOMER ENGAGEMENT IN ECHTZEIT Wie kann ich das auf meiner Webseite umsetzen? UNTERNEHMEN WOLLEN, DIE BESTE CUSTOMER EXPERIENCE

Mehr

Kundenmanagement. in sozialen Netzwerken. Produktüberblick. Wir stellen vor: Microsoft Social Listening

Kundenmanagement. in sozialen Netzwerken. Produktüberblick. Wir stellen vor: Microsoft Social Listening Kundenmanagement in sozialen Netzwerken Produktüberblick Wir stellen vor: Aussagen, Meinungen und Stimmungen analysieren Interessenten und Kunden gewinnen Soziale Netzwerke haben die Kommunikation und

Mehr

DAS INBOUND MARKETING SPIEL. Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com

DAS INBOUND MARKETING SPIEL. Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com DAS INBOUND MARKETING SPIEL Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com Vorwort Leads das ist die Währung, die wirklich zählt. Denn aus Leads werden im besten Fall Kunden. Und die wertvollsten Leads sind

Mehr

Wirkungsvolle Marketingkampagnen und konsistente Kommunikation mit Microsoft Dynamics CRM MARKETING

Wirkungsvolle Marketingkampagnen und konsistente Kommunikation mit Microsoft Dynamics CRM MARKETING Wirkungsvolle Marketingkampagnen und konsistente Kommunikation mit Microsoft Dynamics CRM MARKETING Wirksame Kundenansprache, strategisch geplant operativ perfekt umgesetzt Microsoft Dynamics CRM für Marketing

Mehr

SO ERHÖHEN SIE DIE VERFÜGBARKEIT IHRER GESAMTEN IT-INFRASTRUKTUR

SO ERHÖHEN SIE DIE VERFÜGBARKEIT IHRER GESAMTEN IT-INFRASTRUKTUR Technologie, die verbindet. Eine hochverfügbare IT mit niedrigen Ausfallzeiten ist heutzutage ein entscheidender Wirtschaftsfaktor. Ein 60-minütiger Stillstand der IT-Systeme eines Unternehmens mit 1.000

Mehr

White Paper. Social CRM. Wie Sie die sozialen Medien nutzen, um Ihre Kundenbindung. zu stärken.

White Paper. Social CRM. Wie Sie die sozialen Medien nutzen, um Ihre Kundenbindung. zu stärken. White Paper Social CRM Wie Sie die sozialen Medien nutzen, um Ihre Kundenbindung zu stärken. 25 Mio Anzahl der Facebook Nutzer in Deutschland 23 Mio 14 Mio 6 Mio Jan 10 Jan 11 Jan 12 Jan 13 Quelle: Statista,

Mehr

The Need for Speed. CeBIT 2011. Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner und Ventana Research Advisor

The Need for Speed. CeBIT 2011. Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner und Ventana Research Advisor The Need for Speed CeBIT 2011 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner und Ventana Research Advisor The Need for Speed Industrialisierung, Agilität und Compliance die Rolle von Performance Management

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können 10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können Folgende Fragen, die Sie sich zuerst stellen sollten: 1. Welche Social-Media-Monitoring-Plattformen (SMM) schneiden am besten ab? 2. Ist dafür

Mehr

AXA VERSICHERUNG. Durch die Optimierung der Geschäftsprozesse mithilfe von Respond EFM konnte AXA die Kundenzufriedenheit um 2 % erhöhen CASE STUDY

AXA VERSICHERUNG. Durch die Optimierung der Geschäftsprozesse mithilfe von Respond EFM konnte AXA die Kundenzufriedenheit um 2 % erhöhen CASE STUDY Durch die Optimierung der Geschäftsprozesse mithilfe von Respond EFM konnte AXA die Kundenzufriedenheit um 2 % erhöhen 2 AXA ist einer der führenden Anbieter für finanzielle Absicherung mit 51,5 Millionen

Mehr

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Mit Microsoft Dynamics CRM zum perfekten Kundenservice CRM Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM DYNAMICS ENGAGE KUNDENSERVICE

Mehr

Die digitale Customer Experience im Fokus. Entdecken Sie mit Avanade neue Möglichkeiten der digitalen Interaktion mit Ihren Kunden.

Die digitale Customer Experience im Fokus. Entdecken Sie mit Avanade neue Möglichkeiten der digitalen Interaktion mit Ihren Kunden. Die digitale Customer Experience im Fokus. Entdecken Sie mit Avanade neue Möglichkeiten der digitalen Interaktion mit Ihren Kunden. Wie wäre es, wenn Sie digitale und begeisternde Erlebnisse für Ihre Kunden

Mehr

Intranet. Erfolg. Was die Zukunft bringt. Digital Workplace. Namics.

Intranet. Erfolg. Was die Zukunft bringt. Digital Workplace. Namics. Intranet. Erfolg. Was die Zukunft bringt. Digital Workplace. Benjamin Hörner. Senior Manager. 21. März 2013 Der digitale Arbeitsplatz. Connect Collaboration Social Networking and instant Collaboration,

Mehr

whitepaper CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN UND SUPPORT-ANWENDUNGEN

whitepaper CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN UND SUPPORT-ANWENDUNGEN whitepaper CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN UND SUPPORT-ANWENDUNGEN CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN 1 Cloud-basierte Lösungen sind auf dem IT-Markt immer weiter verbreitet und werden von immer mehr

Mehr

Von BI zu Analytik. bessere Entscheidungen basiert auf Fakten. Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner und Ventana Research Advisor

Von BI zu Analytik. bessere Entscheidungen basiert auf Fakten. Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner und Ventana Research Advisor Von BI zu Analytik bessere Entscheidungen basiert auf Fakten Webinar Mai 2010 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner und Ventana Research Advisor Von Business Intelligence zu Analytik Die Bedeutung

Mehr

SOCIAL ADS SPRECHEN SIE IHRE ZIELGRUPPE AUF FACEBOOK AN. WERDEN SIE ZUM MULTICHANNEL MARKETER.

SOCIAL ADS SPRECHEN SIE IHRE ZIELGRUPPE AUF FACEBOOK AN. WERDEN SIE ZUM MULTICHANNEL MARKETER. SOCIAL ADS SPRECHEN SIE IHRE ZIELGRUPPE AUF FACEBOOK AN. WERDEN SIE ZUM MULTICHANNEL MARKETER. SOCIAL ADS Sprechen Sie Ihre Zielgruppe auf Facebook an. Werden Sie zum Multichannel Marketer. Social Ads

Mehr

Wachstumsförderung mit CRM

Wachstumsförderung mit CRM Wachstumsförderung mit CRM Computerwoche CRM Initiative Feb. 2007 Dr. Wolfgang Martin Analyst, Mitglied im CRM-Expertenrat und Research Advisor am Institut für Business Intelligence Wachstumsförderung

Mehr

Drei Strategien, die First-Call-Resolution zu verbessern

Drei Strategien, die First-Call-Resolution zu verbessern Drei Strategien, die First-Call-Resolution zu verbessern Das Messen von Kennzahlen ist allen Managern im Kunden-Service- Bereich ein Begriff. Die meisten von ihnen messen weit mehr als die branchenüblichen

Mehr

EINBLICK. ERKENNTNIS. KONTROLLE. ERFOLG DURCH PRODUKTIVITÄT.

EINBLICK. ERKENNTNIS. KONTROLLE. ERFOLG DURCH PRODUKTIVITÄT. EINBLICK. ERKENNTNIS. KONTROLLE. ERFOLG DURCH PRODUKTIVITÄT. Ganz gleich ob Sie Technologie-Lösungen entwickeln, verkaufen oder implementieren: Autotask umfasst alles, was Sie zur Organisation, Automatisierung

Mehr

Social Customer Care Integration von Social Media in die CRM-Prozesse am Beispiel der Deutschen Post

Social Customer Care Integration von Social Media in die CRM-Prozesse am Beispiel der Deutschen Post Social Customer Care Integration von Social Media in die CRM-Prozesse am Beispiel der Deutschen Post 1. Einführung Immer mehr Kunden und User nutzen Social Media insbesondere Facebook, Twitter, Youtube,

Mehr

Executive Briefing. Big Data und Business Analytics für Kunden und Unternehmen. In Zusammenarbeit mit. Executive Briefing. In Zusammenarbeit mit

Executive Briefing. Big Data und Business Analytics für Kunden und Unternehmen. In Zusammenarbeit mit. Executive Briefing. In Zusammenarbeit mit Big Data und Business Analytics für Kunden und Unternehmen Umfangreiche und ständig anwachsende Datenvolumen verändern die Art und Weise, wie in zahlreichen Branchen Geschäfte abgewickelt werden. Da immer

Mehr

Webinar: Sales Productivity in Microsoft Dynamics CRM

Webinar: Sales Productivity in Microsoft Dynamics CRM Webinar: Sales Productivity in Microsoft Dynamics CRM Emanuel Folle 2015 Agenda Vorstellung HSO Überblick Microsoft Dynamics CRM Demo: Sales Productivity in CRM Q & A 2 Copyright HSO Vorstellung HSO HSO

Mehr

Big, Bigger, CRM: Warum Sie auch im Kundenmanagement eine Big-Data-Strategie brauchen

Big, Bigger, CRM: Warum Sie auch im Kundenmanagement eine Big-Data-Strategie brauchen Big, Bigger, CRM: Warum Sie auch im Kundenmanagement eine Big-Data-Strategie brauchen 01000111101001110111001100110110011001 Volumen 10 x Steigerung des Datenvolumens alle fünf Jahre Big Data Entstehung

Mehr

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen 2 Was wir glauben Roche ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Diagnostik. Wir konzentrieren uns darauf, medizinisch

Mehr

Cloud- CRM mit Deutschland- Garantie. Die Lösung. heißt jetzt: Weniger kompliziert. Mehr einfach

Cloud- CRM mit Deutschland- Garantie. Die Lösung. heißt jetzt: Weniger kompliziert. Mehr einfach Cloud- CRM mit Deutschland- Garantie. Die Lösung heißt jetzt: Weniger kompliziert Mehr einfach Mehr Sicherheit Mehr Team Mehr finden Mehr individuell Mehr Schnelligkeit Mehr Top Service Mehr Support Mehr

Mehr

Ihre Möglichkeiten mit. mediakit

Ihre Möglichkeiten mit. mediakit Ihre Möglichkeiten mit mediakit WILLKOMMEN BEI BOATS.COM EUROPA Was ist boats.com? boats.com ist die größte internationale Suchmaschine für neue und gebrauchte Boote. Mit mehr als 350,000 von Herstellern,

Mehr

CMC-KOMPASS: CRM. Der Wegweiser für erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement

CMC-KOMPASS: CRM. Der Wegweiser für erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement CMC-KOMPASS: CRM Der Wegweiser für erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement 1 CROSSMEDIACONSULTING 18.05.2010 Unser Verständnis von CRM: Customer Relationship Management ist weit mehr als ein IT-Projekt

Mehr

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen.

Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing. Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. Beschleunigen Sie Ihre Kommunikation. Videoconferencing Ihr Spezialist für Videoconferencing und Telepresence Lösungen. Kommunikationstechnik aus einer Hand Besprechen Sie Ihre Präsentation online. Und

Mehr

Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons)

Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons) Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons) München, 24.03.2015 Thilo Heller, CMO bei intelliad Media GmbH Über intelliad» Neutraler Technologieanbieter

Mehr

whitepaper Der Kunde ist multimedial Multichannel-Service ist Pflicht Wie Sie die Customer Experience auf allen Kanälen sicherstellen

whitepaper Der Kunde ist multimedial Multichannel-Service ist Pflicht Wie Sie die Customer Experience auf allen Kanälen sicherstellen Der Kunde ist multimedial Multichannel-Service ist Pflicht Wie Sie die Customer Experience auf allen Kanälen sicherstellen Multichannel lautet die Herausforderung im Kundenservice, und zwar in Echtzeit.

Mehr

Social Media Management Die Schaltzentrale für moderne Kundenbeziehungen

Social Media Management Die Schaltzentrale für moderne Kundenbeziehungen Social Media Management Die Schaltzentrale für moderne Kundenbeziehungen FACEBOOK TWITTER GOOGLE+ BLOGS/FOREN YOUTUBE SOCIALCOM MARKETING/PR KUNDENSERVICE FINANZ- BUCHHALTUNG VERTRIEB BESCHWERDEN- MANAGEMENT

Mehr

The New way to work die Zukunft der Kommunikation. Lutz Böttcher Unify GmbH & Co KG Leiter Business Development Customer Service Solutions

The New way to work die Zukunft der Kommunikation. Lutz Böttcher Unify GmbH & Co KG Leiter Business Development Customer Service Solutions The New way to work die Zukunft der Kommunikation Lutz Böttcher Unify GmbH & Co KG Leiter Business Development Customer Service Solutions Willkommen bei Unify Unify ist ein Joint Venture von The Gores

Mehr

Unify Customer Summits 2014 Contact Center 2020

Unify Customer Summits 2014 Contact Center 2020 Unify Customer Summits 2014 Contact Center 2020 Kundenservice der nächsten Generation Lutz Böttcher, Leiter Business Development Contact Center Inhalt Die Rolle des Kundenservice im Unternehmen Call Center

Mehr

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center Die perfekte ACD für Ihr Geschäft Medienübergreifend und leistungsstark Medienübergreifend, schnell im Einsatz und direkt aus der

Mehr

Social-CRM (SCRM) im Überblick

Social-CRM (SCRM) im Überblick Social-CRM (SCRM) im Überblick In der heutigen Zeit ist es kaum vorstellbar ohne Kommunikationsplattformen wie Facebook, Google, Twitter und LinkedIn auszukommen. Dies betrifft nicht nur Privatpersonen

Mehr

CRM vs CEM. Was unterscheidet beide voneinander? Präsentiert von Metrinomics. Juni 2015. 2015 Metrinomics GmbH CRM vs CEM 1

CRM vs CEM. Was unterscheidet beide voneinander? Präsentiert von Metrinomics. Juni 2015. 2015 Metrinomics GmbH CRM vs CEM 1 CRM vs CEM Was unterscheidet beide voneinander? Präsentiert von Metrinomics Juni 2015 2015 Metrinomics GmbH CRM vs CEM 1 Hans Jürgen Schmolke Geschäftsführer +49 30 695 171-0 +49 163 511 04 89 h.schmolke@metrinomics.com

Mehr

Service im Wandel der Zeit

Service im Wandel der Zeit Service im Wandel der Zeit Heben Sie Ihren Kundendienst auf das nächste Level!» Unsere Kunden sind erfolgreicher. www.update.com Erfahren Sie in diesem Bericht, wie Sie als Service Manager die Leistung

Mehr

Seminare und Workshops

Seminare und Workshops ---> www.b2bseminare.de/marconomy Seminare und Workshops für Marketing, Kommunikation und Vertrieb Jetzt buchen! www.vogel.de Erfolgsfaktor Wissen! Die marconomy-akademie bietet für 2015 wieder eine große

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Datenblatt Mobil

Microsoft Dynamics CRM Datenblatt Mobil Microsoft Dynamics CRM Datenblatt Mobil Microsoft Dynamics CRM kombiniert vertraute Microsoft Office- Anwendungen mit leistungsstarker CRM-Software zur Steigerung der Marketingeffektivität, zur Erhöhung

Mehr

2 Situation heute - Notwendigkeit für Unternehmen

2 Situation heute - Notwendigkeit für Unternehmen 1 Einleitung Ich möchte heute zu Social Software im Unternehmen sprechen. Dazu erläutere ich was Social Software sind? Meinen Schwerpunkt möchte ich dabei auf das Wissensmangement im Unternehmen legen.

Mehr

ERREICHEN SIE MEHR. Microsoft Dynamics NAV 5.0 NUTZEN:

ERREICHEN SIE MEHR. Microsoft Dynamics NAV 5.0 NUTZEN: ERREICHEN SIE MEHR Microsoft Dynamics NAV 5.0 NUTZEN: Fördern Sie Produktivität von Anfang an. Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern mithilfe einer vertrauten, intuitiven Benutzeroberfläche einen einfachen

Mehr

Viele Wege, ein gemeinsames Ziel zufriedene Kunden! www.perry-knorr.com

Viele Wege, ein gemeinsames Ziel zufriedene Kunden! www.perry-knorr.com Viele Wege, ein gemeinsames Ziel zufriedene Kunden! www.perry-knorr.com Perry & Knorr Gruppe Gründung: 2006 Standorte: Berlin Flensburg Kiel Parchim mitarbeiter: über 1.500 Kernbranchen: Telecommunication

Mehr

7 Tipps wie Sie mit CRM bei Ihren Kunden landen.

7 Tipps wie Sie mit CRM bei Ihren Kunden landen. 7 Tipps wie Sie mit CRM bei Ihren Kunden landen. Timo Schlegel Pre-Sales Consultant CAS Software AG Deutscher CRM-Marktführer im Mittelstand Beteiligungen: 25 Jahre CAS 220 Mitarbeiter, 400 CAS-Gruppe*

Mehr

Produkte/Content/Commerce

Produkte/Content/Commerce Produkte/Content/Commerce Content Technologie für das Zeitalter des Kunden! Michael Kräftner Founder & CEO Marketing für Morgen? Wird Ihr Marketing Budget für die Herausforderungen der nächsten Jahre ausreichen?

Mehr

Wir hebeln Ihre Marktkommunikation über Content & Social Networking und aktivieren Ihre Zielgruppen

Wir hebeln Ihre Marktkommunikation über Content & Social Networking und aktivieren Ihre Zielgruppen Wir hebeln Ihre Marktkommunikation über Content & Social Networking und aktivieren Ihre Zielgruppen März 2012 Kapitän zur See a.d. Hermann Bliss Geschäftsführer DMKN GmbH Kontakt: Klaus-Peter Timm Augsburger

Mehr

Hinführung zum Thema CRM Was ist CRM & Was habe ich davon?

Hinführung zum Thema CRM Was ist CRM & Was habe ich davon? Hinführung zum Thema CRM Was ist CRM & Was habe ich davon? NIK Veranstaltung in Nürnberg / 07. Mai 2014 Referent Matthias Bär sales do Gründer / Strategieberater und Umsetzungsbegleiter Was erwartet uns

Mehr

Ein völlig neues Marktumfeld

Ein völlig neues Marktumfeld Ein völlig neues Marktumfeld Signifikante Veränderungen gleichzeitig und auf mehreren Ebenen Wandel in der Wirtschaftswelt Geopolitische Veränderungen Technologieinnovationen Die Macht der Cloud Neue Arbeitnehmergeneration

Mehr

E-C ommerce Integration

E-C ommerce Integration WHITE PAPER E-C ommerce Integration Tipps zu testen und Fallen für eineerfolgreiche Integration zu vermeiden EINFÜHRUNG Ihre Konkurrenz sitzt nicht still. Und sollten auch Sie nicht. Die Realität ist,

Mehr

Basiswissen E-Mail-Marketing

Basiswissen E-Mail-Marketing Thomas Johne Basiswissen E-Mail-Marketing Kunden binden - Absatz steigern - Kosten senken Schriftenreihe: Das kleine 1x1 des Marketings Inhaltsverzeichnis Vorwort 7 1 E-Mail-Marketing: Neue Wege zum Kunden

Mehr

TrustYou Analytics. Reputations-Management für Hotels und Hotelketten

TrustYou Analytics. Reputations-Management für Hotels und Hotelketten TrustYou Analytics Reputations-Management für Hotels und Hotelketten 06.12.2010 TrustYou 2010 1 Wissen Sie, was über Ihr Hotel im Internet gesagt wird? Im Internet gibt es mittlerweile Millionen von Hotelbewertungen,

Mehr

Social Media Monitoring Den Kunden zuhören. Teil II. Gründe für die Analyse der Social-Media-Kommunikation

Social Media Monitoring Den Kunden zuhören. Teil II. Gründe für die Analyse der Social-Media-Kommunikation Social Media Monitoring Den Kunden zuhören Teil II Gründe für die Analyse der Social-Media-Kommunikation 4. Social Media Kommunikation als Marktforschungstool DVR: 0438804 August 2015 Zu keinem Zeitpunkt

Mehr

CALL CENTER- KURZ CHECK

CALL CENTER- KURZ CHECK CALL CENTER- KURZ CHECK DER KARER CONSULTING KURZ-CHECK FÜR IHREN TELEFONISCHEN KUNDENSERVICE Call Center Kurz Check White Paper 1 Einleitung Wollen Sie genau wissen, wie der aktuelle Stand in Ihrem telefonischen

Mehr

PLANON E-LEARNING. Erweitern Sie Ihr Planon-Wissen durch innovative und effiziente E-Learning-Kurse mit Echtzeit-Zugang

PLANON E-LEARNING. Erweitern Sie Ihr Planon-Wissen durch innovative und effiziente E-Learning-Kurse mit Echtzeit-Zugang PLANON E-LEARNING Erweitern Sie Ihr Planon-Wissen durch innovative und effiziente E-Learning-Kurse mit Echtzeit-Zugang Die E-Learning Services von Planon umfassen Folgendes: Allgemeines E-Learning Lösungsspezifisches

Mehr

MultiChannelMarketing

MultiChannelMarketing MultiChannelMarketing INTELIGENTE KAMPAGNEN UND ABLÄUFE AUF MEHREREN MEDIENKANÄLEN VEREINT Mehr Erfolg durch System & auswertbare Workflows Nutzen Sie unser Wissen.um Ihre Prozesse und Aufgaben schneller

Mehr

Im Anschluss finden Sie einige Tipps für die ersten Schritte mit häufigen Aufgaben. Erste Schritte Serie

Im Anschluss finden Sie einige Tipps für die ersten Schritte mit häufigen Aufgaben. Erste Schritte Serie Im Anschluss finden Sie einige Tipps für die ersten Schritte mit häufigen Aufgaben. Erste Schritte Serie 2 Microsoft Dynamics CRM 2013 und Microsoft Dynamics CRM Online Fall 13 Zunächst werden Sie den

Mehr

Ihr Online Marketing Fahrplan. Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice

Ihr Online Marketing Fahrplan. Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice Ihr Online Marketing Fahrplan Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice Am Puls der Zeit bleiben TREND Das Käuferverhalten ändert sich hin zu: Käufer suchen

Mehr

Zuverlässige und einfach zugängliche Informationen in Echtzeit für alle Beteiligten

Zuverlässige und einfach zugängliche Informationen in Echtzeit für alle Beteiligten PLANON Managementinformationen Zuverlässige und einfach zugängliche Informationen in Echtzeit für alle Beteiligten Mit dem steigenden Bedarf hin zu mehr Kosteneffizienz und Agilität bei Immobilien- und

Mehr

Erfolgreiche Maßnahmen für Ihr Reputationsmanagement

Erfolgreiche Maßnahmen für Ihr Reputationsmanagement Erfolgreiche Maßnahmen für Ihr Reputationsmanagement Roland Ballacchino Es dauert zwanzig Jahre, sich eine Reputation zu erwerben und fünf Minuten, sie zu verlieren. Wenn man das im Auge behält, handelt

Mehr

Praxisworkshop Kundenbeziehungsmanagement

Praxisworkshop Kundenbeziehungsmanagement Praxisworkshop Kundenbeziehungsmanagement Ein Kundenbeziehungsmanagement System live erleben Paderborn - 25. November 2014 Julius Hoyer ebusiness Lotse Osnabrück Ihr Zentrum in der Region Träger: Science

Mehr

CXM-Strategieleitfaden für Führungskräfte

CXM-Strategieleitfaden für Führungskräfte CXM-Strategieleitfaden für Führungskräfte Das Einmaleins des Customer Experience Managements Customer Experience Management (CXM) umfasst die strategische Ausrichtung und Umsetzung von Onlineund Offline-Kundenerlebnissen

Mehr

CRM Planen und Umsetzen welche Fragen auch für Sie relevant sind

CRM Planen und Umsetzen welche Fragen auch für Sie relevant sind Crystal Forum 2013 Clouds Zürich CRM Planen und Umsetzen welche Fragen auch für Sie relevant sind Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Prof. Dr. Nils Hafner Leiter Customer Focus T direkt +41 41

Mehr

Social Insight für Ihren ServiceDesk

Social Insight für Ihren ServiceDesk Social Insight für Ihren ServiceDesk Business und IT in einer Konversation vereinen Karsten Partzsch, HP Software Presales Jürgen Lorry, HP Software Presales Die Herausforderung: Die Lücke zwischen traditioneller

Mehr

CRM Customer Relationship Management Resul Taner Saim Sert s0502924 s0502583 14.11.2003 Rechnernetzmanagement und Bürokommunikation I : CRM - [Taner Sert] 1/33 Inhalt 1. Einleitung 2. Begriffserklärung

Mehr

BEST PRACTICE: VOM GIEßKANNEN-PRINZIP ZUR EFFEKTIVEN DATA GOVERNANCE HAGEN TITTES

BEST PRACTICE: VOM GIEßKANNEN-PRINZIP ZUR EFFEKTIVEN DATA GOVERNANCE HAGEN TITTES BEST PRACTICE: VOM GIEßKANNEN-PRINZIP ZUR EFFEKTIVEN DATA GOVERNANCE HAGEN TITTES Das Unternehmen Das Unternehmen Vorwerk: seit seiner Gründung 1883 ein Familienunternehmen Geschäftsvolumen 2013: 3,1 Milliarden

Mehr

Leadmanagement im Spannungsfeld zwischen Vertrieb und Marketing

Leadmanagement im Spannungsfeld zwischen Vertrieb und Marketing Leadmanagement im Spannungsfeld zwischen Vertrieb und Marketing Vorstellung Reinhard Janning Buchautor CEO DemandGen AG, München 30 Jahre Erfahrung in der Vermarktung von erklärungsbedürftigen Produkten

Mehr

Weltweite ecommerce-trends und das betriebswirtschaftliche Potenzial Ihrer ecommerce-plattform

Weltweite ecommerce-trends und das betriebswirtschaftliche Potenzial Ihrer ecommerce-plattform September 17, 2014 Weltweite ecommerce-trends und das betriebswirtschaftliche Potenzial Ihrer ecommerce-plattform Oliwia Berdak, Analyst, Forrester Research Sebastian Selhorst, Senior Consultant, Forrester

Mehr

Gründung: Okt. 2008 Mitarbeiter: 43 (FTE) Arbeitsplätze: 50

Gründung: Okt. 2008 Mitarbeiter: 43 (FTE) Arbeitsplätze: 50 Benefit Partner GmbH Die Benefit Partner GmbH ist Ihr ausgelagerter Kundenservice mit Klasse. Wir helfen Ihnen, Ihre Kunden lückenlos zu betreuen. Wir sind Ihr professioneller Partner, wenn es um Kundenprozesse

Mehr

Rimini Street Support Service Features

Rimini Street Support Service Features Primary Support Engineer (PSE) Rimini Street bietet einen Full Service, der weit über andere Self-Service-Lösungen hinausgeht. Sie bekommen einen PSE mit durchschnittlich zehn Jahren Erfahrung zugewiesen,

Mehr

Lösungen, so individuell wie Sie!

Lösungen, so individuell wie Sie! Lösungen, so individuell wie Sie! Telefonsysteme & Softwareentwicklung Geschäftsprozessoptimierung & Applikationen Beratung & Service Unsere Kernkompetenzen Telekommunikationssysteme Unified Communications

Mehr

Für ein Projektportfolio, das wirklich funktioniert.

Für ein Projektportfolio, das wirklich funktioniert. Für ein Projektportfolio, das wirklich funktioniert. Interaktive Projektportfoliound Ressourcenplanung www.meisterplan.com Erstellen Sie ein gesundes Projektportfolio. PROJEKTPORTFOLIOPLANUNG BRINGEN SIE

Mehr

eedback www.ifeedback.de QUALITÄTSMANAGEMENT 2.0 Loyale Kunden durch digitales Feedback Einzigartig. Interaktiv. Faszinierend.

eedback www.ifeedback.de QUALITÄTSMANAGEMENT 2.0 Loyale Kunden durch digitales Feedback Einzigartig. Interaktiv. Faszinierend. eedback QUALITÄTSMANAGEMENT 2.0 Loyale Kunden durch digitales Feedback www.ifeedback.de Einzigartig. Interaktiv. Faszinierend. Qualitätsmanagement 2.0 INHALT Wie wir Ihnen helfen können Erfahren Sie in

Mehr

Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support.

Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support. Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support. Mobile Marketing Solutions. Innovative Werkzeuge für den

Mehr

SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0

SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0 Customer first SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0 Produktnummer [1089] Videos zur SAP Multichannel Foundation finden Sie auf www.dsc-gmbh.com unter Lösungen oder direkt via Smartphone über den

Mehr

Customer Value Management. Der Wertbeitrag. Andrew Tatam. April 2009

Customer Value Management. Der Wertbeitrag. Andrew Tatam. April 2009 Customer Value Management Der Wertbeitrag Andrew Tatam April 2009 Flughafenstr. 52 22335 Hamburg Sitz der Gesellschaft: Hamburg Geschäftsführer Gerhard Meister HRB 82816, AG Hamburg Customer Value Management

Mehr

Quality Software Engineering. MyCardAccount Näher bei Ihren Kunden in jeder Beziehung

Quality Software Engineering. MyCardAccount Näher bei Ihren Kunden in jeder Beziehung Quality Software Engineering MyCardAccount Näher bei Ihren Kunden in jeder Beziehung Die Herausforderung Neue Kundenerwartungen erfüllen und dabei Kosten senken Die Ansprüche der Kreditkarteninhaber steigen.

Mehr

Business Intelligence

Business Intelligence Business Intelligence TOP Priorität für CIOs? Köln 08. Mai 2007 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor am Institut für Business Intelligence BI TOP Priorität

Mehr

Kundenmanagement-Software: Kosten versus Funktion

Kundenmanagement-Software: Kosten versus Funktion Kundenmanagement-Software: Kosten versus Funktion So wägen Sie das Potential und die Einschränkungen verschiedener Systeme ab und identifizieren die beste Lösung für Ihr Unternehmen. Kostenlose Customer-Relationship-Management-Tools

Mehr

Für die umfassende Einbindung der Field Services Techniker in die Prozesskette

Für die umfassende Einbindung der Field Services Techniker in die Prozesskette PLANON mobile field services Für die umfassende Einbindung der Field Services Techniker in die Prozesskette Ein innovativer Spezialist mit über 30 Jahren Erfahrung im CAFM Bereich Ein Partner, der von

Mehr

Uwe Bergmann und die Cosmo Consult GmbH: Zwei Kompetenzführer im Bereich Business-Software als Premium-Partner

Uwe Bergmann und die Cosmo Consult GmbH: Zwei Kompetenzführer im Bereich Business-Software als Premium-Partner Uwe Bergmann und die Cosmo Consult GmbH: Zwei Kompetenzführer im Bereich Business-Software als Premium-Partner von Microsoft Name: Funktion/Bereich: Uwe Bergmann Geschäftsführer Organisation: COSMO CONSULT

Mehr

Ihre Kosten immer im Griff! Erreichung von Produktivitätszielen auf die einfache Art

Ihre Kosten immer im Griff! Erreichung von Produktivitätszielen auf die einfache Art Ihre Kosten immer im Griff! Erreichung von Produktivitätszielen auf die einfache Art ANALYSE ... Ein guter Überblick hilft Ihnen dabei. Die richtigen Daten aus Ihren Personaleinsatzplanungs-, Zeiterfassungs-,

Mehr

CRM Wer seine Kunden kennt, kennt den Weg zu mehr Umsatz.

CRM Wer seine Kunden kennt, kennt den Weg zu mehr Umsatz. CRM Wer seine Kunden kennt, kennt den Weg zu mehr Umsatz. Ein CRM-System spielt seine Effizienz nur dann voll aus, wenn es optimal in Ihre IT-Infrastruktur eingebunden ist. CRM CRM Warum Sie mit einer

Mehr

Business Intelligence Meets SOA

Business Intelligence Meets SOA Business Intelligence Meets SOA Microsoft People Ready Conference, München, Nov. 2007 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor am Institut für Business

Mehr

IT-gestützte Prozesse im Mittelstand Lernen aus erfolgreichen Piloprojekten IHK 29.11.2005

IT-gestützte Prozesse im Mittelstand Lernen aus erfolgreichen Piloprojekten IHK 29.11.2005 IT-gestützte Prozesse im Mittelstand Lernen aus erfolgreichen Piloprojekten IHK 29.11.2005 impello Ich gebe den Anstoß Standort Nürnberg Microsoft Certified Partner» Kompetenz Business Solutions» PreSales

Mehr

Lösungszusammenfassung

Lösungszusammenfassung Lösungszusammenfassung SAP Rapid Deployment Lösung für SAP Business Communications Management Inhalt 1 LÖSUNGSZUSAMMENFASSUNG 2 2 FUNKTIONSUMFANG DER LÖSUNG 3 Inbound-Telefonie für Contact-Center 3 Interactive

Mehr

BW2 CRM. Next Generation Business Applications. Erfolg lässt sich organisieren.

BW2 CRM. Next Generation Business Applications. Erfolg lässt sich organisieren. BW2 CRM Next Generation Business Applications Erfolg lässt sich organisieren. Klasse entscheidet über Masse. Erfolgsfaktor Customer Relationship Management. Der Kunde hat heute mehr Auswahlmöglichkeiten

Mehr