8. ÖCI-BARC-Tagung. Software für Planung, Reporting, Analyse und OLAP im direkten Vergleich

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "8. ÖCI-BARC-Tagung. Software für Planung, Reporting, Analyse und OLAP im direkten Vergleich"

Transkript

1 8. ÖCI-BARC-Tagung Business Intelligence Software für Planung, Reporting, Analyse und OLAP im direkten Vergleich 24. und 25. April 2013 Umfangreicher Marktüberblick 11 Produkte mit Live-Demos Direkter Vergleich mehr Sicherheit bei der Softwareauswahl Objektive Einschätzung BARC und Controller Institut analysieren die Lösungen

2 Auf der Tagung erhalten Sie Informationen über folgende Anbieter: In Kooperation mit

3 8. ÖCI-BARC-Tagung Business Intelligence Sehr geehrte Damen und Herren, das Panel 2012 bestätigt den Trend der vergangenen Jahre der Nutzung professioneller Software-Werkzeuge zur Unterstützung der Planungs- und Reportingprozesse. Mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen planen, den Einsatz von Excel zu reduzieren und professionelle Business-Intelligence-Tools einzuführen. Die Software-Unterstützung einschließlich der optischen Aufbereitung der Daten stellt damit aktuell die größte Herausforderung im operativen Controlling dar. Da der BI-Softwaremarkt extrem aktiv, aber auch trotz der Konzentrationsprozesse in den letzten Jahren immer noch heterogen und unübersichtlich ist, bieten Ihnen BARC und Controller Institut in nur zwei Tagen einen strukturierten Marktüberblick in Österreich mit direktem Produktvergleich an. Ihr Nutzen: objektive Einschätzung Markttransparenz Live-Demos Unterstützung bei Auswahl- und Optimierungsentscheidungen Wir freuen uns, Sie bei der 8. ÖCI-BARC-Tagung persönlich begrüßen zu dürfen. Mag. Mirko Waniczek Partner, Contrast Management- Consulting GmbH, Controller Institut Dr. Carsten Bange Geschäftsführer, Business Application Research Center BARC GmbH Die Veranstalter Das Controller Institut ist führende Wissensplattform und Bildungspartner für Controlling und Finance in Österreich. Seit über 30 Jahren begleitet und unterstützt das Controller Institut die Entwicklung des Controllings sowie der Controller in Unternehmen, Nonprofit Organisationen und der öffentlichen Verwaltung. Das Business Application Research Center (BARC) ist ein Forschungs- und Beratungsinstitut für Unternehmenssoftware mit Fokus auf die Bereiche Business Intelligence (BI), Enterprise Content Management (ECM) und Enterprise Resource Planning (ERP). Auf Basis der seit Jahren ständig durchgeführten Marktanalysen und Produktvergleichsstudien liefern BARC-Analysten ein umfassendes Detailwissen über den Leistungsumfang aller marktrelevanten Software-Anbieter und die neuesten Entwicklungen im Markt.

4 8. ÖCI-BARC-Tagung Mittwoch, 24. April :30 Empfang/Registrierung/Kaffee 09:00 Begrüßung Mirko Waniczek, Partner, Contrast Management-Consulting GmbH, Controller Institut 09:05 Keynote: Daten sind das neue Öl datengetriebene Unternehmenssteuerung als Wettbewerbsvorteil im 21. Jahrhundert Carsten Bange, Geschäftsführer, BARC 09:45 Entdecken Sie die aktuellsten BI-Entwicklungen bei Datenvisualisierungen und Geschäftsanalysen Ralf Patzwaldt, Account Manager Germany, Austria, Switzerland, Tableau Software 10:30 Kaffepause 11:00 Professionelles Performance Management mit Excel-Know-How realisieren Jochen Heßler, Senior Business Consultant, Jedox AG 11:45 Mobile Unternehmenssteuerung integrierte Analyse, Reporting, Planung und Konsolidierung Christoph Röhrle, Director Business Consulting EPM/XM EMEA, Bernhard Rummich, Senior Business Consultant EPM/XM, Infor (Österreich) GmbH 12:30 Gemeinsames Mittagessen

5 13:30 Ganzheitliches Controlling und Planen mit BOARD intelligent, flexibel und leistungsstark Bernd M. Stroh, Account Manager, BOARD Deutschland Gmbh 14:15 Die letzte Meile: Von Information Design Konzepten zu automatisierten Reporting- und Berichtssystemen Franz Tomann, Presales Manager, pmone AG 15:00 Kaffepause 15:30 Integrierte Unternehmenssteuerung Vom Dashboarding bis zur Planung mit der evidanza³-plattform Jochen Schafberger, Vice President Business Development, evidanza AG 16:15 Zusammenfassung 17:00 Abendprogramm Diesmal wollen wir an einer Tradition festhalten und Sie zum Controller-Bier einladen. Und wo lässt sich dieses besser genießen als im Wiener Prater? Davor wollen wir aber noch die Gelegenheit nützen und eine Runde mit einem der ältesten Wahrzeichen Wiens, dem Wiener Riesenrad, drehen.

6 8. ÖCI-BARC-Tagung Donnerstag, 25. April :00 Leistungssteigerung im Controlling durch gezielten Einsatz von BI-Tools Controlling-Prozesse reorganisieren Ansatzpunkte zur Leistungssteigerung BI-Tools gezielt auswählen und einsetzen Do s and don ts im Rahmen einer Software-Auswahl Controlling-Prozesse managen KPIs zur Steuerung von Qualität, Zeit und Kosten der Controlling-Leistungen Mirko Waniczek, Partner, Contrast Management-Consulting GmbH, Controller Institut 09:45 Interaktives BI mit CoPlanner Thomas Schauer, Geschäftsführer, CoPlanner Software & Consulting GmbH 10:30 Kaffepause 11:00 Planung, Konsolidierung und Reporting mit LucaNet simply intelligent! Thomas Küttner, Director Sales, LucaNet AG 11:45 CP-Suite: Die ganzheitliche Lösung für eine erfolgreiche Unternehmenssteuerung! Michael Blazicevic, Leiter Competence-Center Wien, CP Corporate Planning AG 12:30 Gemeinsames Mittagessen

7 13:30 Für den Anwender gemacht: Leistungsstarke BI-Software von Cubeware Patrick Eisner, Key Account Manager, Cubeware GmbH 14:15 arcplan it simply works! Marc Adamiak, Senior PreSales Consultant, arcplan information Services AG 15:00 Zusammenfassung 15:30 Ende der Tagung BARC-Studie Die BARC-Studie Softwarewerkzeuge für die Planung beschreibt und bewertet führende Planungslösungen verschiedener Anbieter für den Einsatz in mittelständischen und großen Unternehmen. Die Studie bietet dem Leser einen umfassenden Überblick über die Leistungsfähigkeit der einzelnen Werkzeuge und ist damit eine qualifizierte Unterstützung bei der Auswahl einer geeigneten Planungslösung. Die Studienergebnisse basieren auf einer strukturierten Detailbeschreibung der getesteten Planungslösungen sowie deren Bewertung anhand eines umfangreichen Kriterienkatalogs, der auch als Vorlage für den eigenen Auswahlprozess dienen kann. Leseprobe und Bestellmöglichkeit: BARC GmbH, UNIT Breitensee, Goldschlagstraße 172, 2. OG, UNIT 5, 1140 Wien Tel.: +43/1/ , Fax: +43/1/ Sonderpreis der BARC-Studie als Add-On zur Tagung für Anwender: EUR 790, exkl. USt. Medienpartner:

8 Seminar Reporting optimieren 8. und 9. April 2013 Mirko Waniczek, Partner, Contrast Management-Consulting GmbH, Controller Institut Aktuelle Anforderungen an ein steuerungsrelevantes Berichtswesen Herausforderungen und Probleme in der Reportingpraxis Ausgewählte Benchmarks aus dem aktuellen Controlling-Panel des Controller Instituts Adressatengerechtes Report Design I: Steigerung der Relevanz von Berichtsinhalten Überblick über finanzielle und nicht-finanzielle Top-Kennzahlen Inhaltliche Gestaltung eines One-Page-Reports Gestaltung von Kommentaren Workshop zur praktischen Anwendung Adressatengerechtes Report Design II: Optimierung der optische Gestaltung Design tabellarischer Berichte und Gestaltung von Grafiken Gruppenarbeiten zur praktischen Anwendung Bring Your Report! Sie haben die Möglichkeit, ausgewählte Berichte vorab zu übermitteln und einem professionellen Check zu unterziehen. Spezialthemen im Reporting (Überblick) Beteiligungsreporting Gestaltungsprinzipien bei heterogenen Beteiligungsportfolios Sustainability Integration des Nachhaltigkeitsmanagements in das Steuerungssystem Chancen- und Risikoreporting Integration in das Standardreporting Einsatz von Reporting Tools Nutzen und Grenzen des Einsatzes von Controlling-Tools Vorgehensmodell für die Auswahl einer Controlling-Software Praxisbericht: Reporting bei Verbund

9 Workshop Softwarewerkzeuge für die Planung 23. April 2013 Christian Fuchs und Alexander Gebath, Business Application Research Center BARC Segmentierung des Marktes für BI-Software BI-Anwendungsklassen Trends im Markt für Planungsanwendungen Aktuelle technische, fachliche und organisatorische Trends im Planungsmarkt Software-Auswahlprozess Die BARC-Software-Auswahlmethodik Faktoren für das Gelingen eines BI-Projekts Fachliche und technische Anforderungen Segmentierung des Marktes für Planungswerkzeuge Architektur von Planungswerkzeugen Typen von Planungswerkzeugen Marktübersicht und Differenzierungsmerkmale Beurteilung von Planungswerkzeugen Entwicklungsorientierte Planungswerkzeuge zur Umsetzung vollkommen individueller Planungsanforderungen Flexible Planungswerkzeuge für verschiedenste Anwendungsszenarien Standardisierte Finanzplanungswerkzeuge Seminar und Workshop finden von 9:00-17:00 Uhr statt und beinhalten jeweils zwei Kommunikationspausen und ein gemeinsames Mittagessen.

10 Warm-up zur Tagung Profitierten Sie von einer kostenlosen Erstberatung durch die Experten von BARC im Vorfeld der Tagung! Erarbeiten Sie im Rahmen eines Interviews gemeinsam mit BARC-Analysten auf Grundlage Ihrer individuellen Ausgangslage den optimalen Fahrplan für die Tagung. Dadurch fokussieren Sie auf jene Hersteller, die für Sie vermutlich die interessantesten Lösungen bieten. Sie besuchen deren Vorträge und können auch das Angebot einer persönlicher Software-Präsentationen bei diesen Herstellern nützen! Rufen Sie uns zwecks Terminvereinbarung an: +43/1/ Holen Sie für sich das Maximum aus der Tagung heraus! Termin: nach telefonischer Vereinbarung und Verfügbarkeit Ort: nach individueller Vereinbarung in Wien oder via Web-Konferenz Software-Auswahl mit Contrast und BARC Seit Jahresbeginn kooperieren Contrast und BARC bei Software-Auswahlprojekten für Business-Intelligence- und Data-Warehousing-Lösungen, um Unternehmen und Nonprofit-Organisationen führendes Controlling-Know-How (Contrast) und umfassende Technologiekompetenz (BARC) anbieten zu können. Software-Entscheidungen berücksichtigen damit sowohl unternehmensspezifische Controlling-Anforderungen als auch aktuellste Entwicklungen im Technologiesektor und ermöglichen die Auswahl der optimal geeigneten Lösung.

11 Information und Anmeldung Anmeldung Online: Anmeldung per Anmeldung per Telefon: +43/1/ Ja, ich melde mich verbindlich an (bitte ankreuzen): 8. ÖCI-BARC-Tagung 24. und 25. April 2013 (K1413) Teilnahmegebühr: EUR 290, (für Anbieter und Berater: EUR 580, ) für Mitglieder des Controller Instituts: EUR 250, (für Anbieter und Berater: EUR 500, ) Abendprogramm (Teilnahme nur bei Buchung der Tagung möglich), 24. April 2013 (K1412N) Treffpunkt beim Check-In, begrenzte Teilnehmerzahl. Die Anmeldung ist unbedingt erforderlich! Workshop Softwarewerkzeuge für die Planung 23. April 2013 (K1413W) Teilnahmegebühr: EUR 850, (für Anbieter und Berater: EUR 1.450, ) für Mitglieder des Controller Instituts: EUR 790, (für Anbieter und Berater: EUR 1.355, ) Kombiangebot: Seminar Reporting optimieren & 8. ÖCI-BARC-Tagung Ich buche das Seminar Reporting optimieren, 8. und 9. April 2013 (A0213), und melde mich verbindlich für die 8. ÖCI-BARC-Tagung an. Teilnahmegebühr: EUR 1.450, für Mitglieder des Controller Instituts: EUR 1.355, Die Teilnahmegebühr für die Tagung entfällt. Alle Preise verstehen sich exkl. 20 % USt. Teilnehmeranschrift Organisation Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (UID) Titel/Vorname/Name Funktion/Abteilung Straße, PLZ, Ort Telefon Fax Datum, Unterschrift Rechnungsanschrift (falls nicht mit Teilnehmeranschrift ident) Organisation Ansprechperson/Abteilung Straße, PLZ, Ort

12 Controller Institut Contrast Management-Consulting GmbH Billrothstraße 4, A-1190 Wien Tel.: +43/1/ Fax: +43/1/ Veranstalter Kontakt Veranstaltungsort Controller Institut, Billrothstraße 4, A-1190 Wien Tel.: +43/1/ , Fax: +43/1/ , controller-institut.at Michaela Sramek, Kongressmanagement Tamara Gaigg Teilnahmeservice Tel.: +43/699/ , Tel.: +43/1/ controller-institut.at MuseumsQuartier, Arena21 Museumsplatz 1/5, A-1070 Wien Tel: +43/1/ Fax: +43/1/ AGB Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Controller Instituts stehen online zur Verfügung: Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne eine schriftliche Version zu.

9. ÖCI-BARC-Tagung. Software für Planung, Reporting, Analyse und OLAP im direkten Vergleich

9. ÖCI-BARC-Tagung. Software für Planung, Reporting, Analyse und OLAP im direkten Vergleich 9. ÖCI-BARC-Tagung Business Intelligence Software für Planung, Reporting, Analyse und OLAP im direkten Vergleich 23. und 24. April 2014 Umfangreicher Marktüberblick 11 Produkte mit Live-Demos Direkter

Mehr

10. ÖCI-BARC-Tagung. Software für Planung, Reporting, Analyse und OLAP im direkten Vergleich

10. ÖCI-BARC-Tagung. Software für Planung, Reporting, Analyse und OLAP im direkten Vergleich 10. ÖCI-BARC-Tagung Business Intelligence Software für Planung, Reporting, Analyse und OLAP im direkten Vergleich 4. November 2015, Schloß Schönbrunn aktuelle BI-Trends Predictive Analytics Live-Demos

Mehr

Planungs- und Controlling-Systeme für den Mittelstand

Planungs- und Controlling-Systeme für den Mittelstand BARC-Tagung Planungs- und Controlling-Systeme für den Mittelstand Software-Anbieter für die Unternehmenssteuerung im direkten Vergleich 19. und 20. Februar 2013 Tagung in Würzburg 18. und 21. Februar 2013

Mehr

Business Intelligence

Business Intelligence BARC-Tagung Software für Reporting, Analyse und OLAP im direkten Vergleich 13. und 14. November 2012 Tagung in Würzburg 12. und 15. November 2012 Intensiv-Seminare: 1 Analytische Datenbanken Motor für

Mehr

Integration und massiver Excel-Einsatz Herausforderungen in der Planung

Integration und massiver Excel-Einsatz Herausforderungen in der Planung Integration und massiver Excel-Einsatz Herausforderungen in der Planung CeBIT, Hannover, 10.03.2014 Dr. Christian Fuchs, Senior Analyst Business Application Research Center Historie 1994: Beginn der Untersuchung

Mehr

BI- und Planungssysteme im direkten Vergleich

BI- und Planungssysteme im direkten Vergleich BARC-Tagung BI- und Planungssysteme im direkten Vergleich 19. und 20. Mai 2015 Tagung Würzburg 18. und 21. Mai 2015 Seminare Würzburg Themen Praxisorientierter Überblick über aktuelle Anforderungen und

Mehr

Business Intelligence- und Performance-Management-Systeme im Vergleich

Business Intelligence- und Performance-Management-Systeme im Vergleich BARC-Tagung Business Intelligence- und Performance-Management-Systeme im Vergleich 13. und 14. Mai 2014 Tagung Würzburg 12. und 15. Mai 2014 Seminare Würzburg Tagungsthemen 13. Mai 2014 Software für Unternehmensplanung

Mehr

Datenintegration, -qualität und Data Governance. Hannover, 14.03.2014

Datenintegration, -qualität und Data Governance. Hannover, 14.03.2014 Datenintegration, -qualität und Data Governance Hannover, 14.03.2014 Business Application Research Center Führendes europäisches Analystenhaus für Business Software mit Le CXP (F) objektiv und unabhängig

Mehr

Durchblick im Self-Service-Dschungel. Hannover, 16.03.2015 Patrick Keller, Senior Analyst

Durchblick im Self-Service-Dschungel. Hannover, 16.03.2015 Patrick Keller, Senior Analyst Durchblick im Self-Service-Dschungel Hannover, 16.03.2015 Patrick Keller, Senior Analyst Business Application Research Center (BARC) B Europas führendes IT-Analysten- und -Beratungshaus für Business Software

Mehr

Business Intelligence Werkzeuge Nutzen für den Controller! Dr. Carsten Bange Gründer und Geschäftsführer BARC

Business Intelligence Werkzeuge Nutzen für den Controller! Dr. Carsten Bange Gründer und Geschäftsführer BARC Business Intelligence Werkzeuge Nutzen für den Controller! Dr. Carsten Bange Gründer und Geschäftsführer BARC Business Application Research Center BARC hilft Ihnen, richtige Software-Entscheidungen zu

Mehr

Keynote: BI-Projekt - Ja, wir schaffen das! Alexander Gebath, Geschäftsführer, BARC GmbH, Österreich

Keynote: BI-Projekt - Ja, wir schaffen das! Alexander Gebath, Geschäftsführer, BARC GmbH, Österreich Keynote: BI-Projekt - Ja, wir schaffen das! Alexander Gebath, Geschäftsführer, BARC GmbH, Österreich Wer wir sind Die BARC/CXP Gruppe ist das führende europäische Analystenhaus für Business Software Die

Mehr

FORUM. BI FORUM PROGRAMM CeBIT 2013 5.-9. MÄRZ HALLE 6 STAND A 18. BARC Business Intelligence Forum CeBIT 2013 Halle 6, A18 www.barc.

FORUM. BI FORUM PROGRAMM CeBIT 2013 5.-9. MÄRZ HALLE 6 STAND A 18. BARC Business Intelligence Forum CeBIT 2013 Halle 6, A18 www.barc. tratz@sichtbereich.de PROGRAMM Business Intelligence Forum Halle 6, A18 www.barc.de/cebit WWW..DE/CET DIENSTAG 5.03.20 MITTWOCH 6.03.20 10.00 Trends in der Dr. Carsten Bange, Geschäftsführer 10.00 Daten

Mehr

Enterprise Content Management

Enterprise Content Management B U S I N E S S A P P L I C A T I O N R E S E A R C H C E N T E R BARC-Tagung Systeme für Dokumentenmanagement und Archivierung im Vergleich 03. und 04. Juni 2008 Tagung in Würzburg 02. und 05. Juni 2008

Mehr

Cockpits und Standardreporting mit Infor PM 10 09.30 10.15 Uhr

Cockpits und Standardreporting mit Infor PM 10 09.30 10.15 Uhr Cockpits und Standardreporting mit Infor PM 10 09.30 10.15 Uhr Bernhard Rummich Presales Manager PM Schalten Sie bitte während der Präsentation die Mikrofone Ihrer Telefone aus, um störende Nebengeräusche

Mehr

Trends in Business Intelligence

Trends in Business Intelligence Trends in Business Intelligence Patrick Keller Senior Analyst BARC Business Application Research Center BARC ist Marktanalyst und Berater spezialisiert auf Business Intelligence, Daten- und Dokumentenmanagement.

Mehr

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Das Interesse und die Erwartungen sind hoch. Was bringt uns Cognos 8? Was bedeutet ein Umstieg von Serie 7 nach Cognos8 für Sie? Informieren Sie sich über

Mehr

Predictive Analytics

Predictive Analytics BARC BUSINESS INTELLIGENCE 2014 BARC BI 2014 TAGUNGSPROGRAMM 18.+19. NOVEMBER FRANKFURT Best Practice Award Operational BI Big Data Visual Analytics Trends in der Business Intelligence Data Governance

Mehr

BUSINESS INTELLIGENCE & ANALYTICS

BUSINESS INTELLIGENCE & ANALYTICS FACHKONFERENZ BUSINESS INTELLIGENCE & ANALYTICS 4. JUNI 2013 Novomatic Forum, Wien THE WAY TO NETWORK since 1988 KEYNOTES: Das Ende des Zufalls - Wie wir und unser Leben vorhersehbar werden Rudi Klausnitzer,

Mehr

customer white paper BARC BI Survey 13: User haben entschieden BI-Plattform evidanza³ dominiert in den Bereich Reporting, Innovation und Collaboration

customer white paper BARC BI Survey 13: User haben entschieden BI-Plattform evidanza³ dominiert in den Bereich Reporting, Innovation und Collaboration BARC BI Survey 13: User haben entschieden BI-Plattform evidanza³ dominiert in den Bereich Reporting, Innovation und Collaboration Das Business Application Research Center (BARC) ist ein Forschungs- und

Mehr

Digitale Transformation: BI und Big Data treiben neue Geschäftsmodelle. CeBIT, 18.3.2015 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC

Digitale Transformation: BI und Big Data treiben neue Geschäftsmodelle. CeBIT, 18.3.2015 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Digitale Transformation: BI und Big Data treiben neue Geschäftsmodelle CeBIT, 18.3.2015 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC BARC: Expertise für datengetriebene Unternehmen Beratung Strategie

Mehr

SAP BW + Microsoft Excel Viel genutzt, oft unterschätzt

SAP BW + Microsoft Excel Viel genutzt, oft unterschätzt Corporate Performance Management SAP BW + Microsoft Excel Viel genutzt, oft unterschätzt Martin Krejci, Manager CPM Matthias Schmidt, BI Consultant Kristian Rümmelin, Senior BI Consultant Braincourt GmbH

Mehr

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DIENSTAG, 17. APRIL 2007, 12.00 17.00 UHR IBM FORUM SWITZERLAND, ZÜRICH-ALTSTETTEN PERSÖNLICHE EINLADUNG Sehr geehrter Herr XY Der Business Intelligence

Mehr

Business Intelligence - Wie passt das zum Mainframe?

Business Intelligence - Wie passt das zum Mainframe? Business Intelligence - Wie passt das zum Mainframe? IBM IM Forum, 15.04.2013 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Ressourcen bei BARC für Ihr Projekt Durchführung von internationalen Umfragen,

Mehr

Mediadaten BARC-Guide BI 2015/16 Gültig ab 01.07.2015

Mediadaten BARC-Guide BI 2015/16 Gültig ab 01.07.2015 Mediadaten BARC-Guide BI 2015/16 Gültig ab 01.07.2015 Inhalt Über BARC Experten für Business Software Unabhängigkeit Kompetenz Qualität Guides Seite 3 BARC-Guides Online Seite 4 BARC-Guide BI 2016 Seite

Mehr

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb Workshop Performance und Tuning, Migration und Betrieb Wie kann die Performance von laufenden Anwendungen und Entwicklungszeiten reduziert werden? Worauf kommt es beim Betrieb von Cognos Anwendungen an?

Mehr

CP Competence-Center Controlling in der Wohnungsund Immobilienwirtschaft

CP Competence-Center Controlling in der Wohnungsund Immobilienwirtschaft CP Competence-Center Controlling in der Wohnungsund Immobilienwirtschaft Corporate Planning Suite CP-Suite Die Corporate Planning Suite bietet die technologische und fachspezifische Grundlage für maßgeschneiderte

Mehr

Bewerbungsunterlagen Best Practice Award 2015 Business Intelligence und Data Warehousing

Bewerbungsunterlagen Best Practice Award 2015 Business Intelligence und Data Warehousing Einleitung Im Rahmen der am 4. November 2015 stattfindenden 10. ÖCI-BARC-Tagung in Wien wird der Best Practice Award Österreich für 2015 durch unabhängige Experten von BARC und Controller Institut vergeben.

Mehr

Unternehmen und IT im Wandel: Mit datengetriebenen Innovationen zum Digital Enterprise

Unternehmen und IT im Wandel: Mit datengetriebenen Innovationen zum Digital Enterprise Unternehmen und IT im Wandel: Mit datengetriebenen Innovationen zum Digital Enterprise Software AG Innovation Day 2014 Bonn, 2.7.2014 Dr. Carsten Bange, Geschäftsführer Business Application Research Center

Mehr

Infografik Business Intelligence

Infografik Business Intelligence Infografik Business Intelligence Top 5 Ziele 1 Top 5 Probleme 3 Im Geschäft bleiben 77% Komplexität 28,6% Vertrauen in Zahlen sicherstellen 76% Anforderungsdefinitionen 24,9% Wirtschaflicher Ressourceneinsatz

Mehr

Nutzen und Nutzung aktueller Trends in der BI: Schwerpunkt Self Service BI. Hannover, 10. März 2014 Patrick Keller, Senior Analyst

Nutzen und Nutzung aktueller Trends in der BI: Schwerpunkt Self Service BI. Hannover, 10. März 2014 Patrick Keller, Senior Analyst Nutzen und Nutzung aktueller Trends in der BI: Schwerpunkt Self Service BI Hannover, 10. März 2014 Patrick Keller, Senior Analyst Business Application Research Center BARC Historie BARC ist der führende

Mehr

Mediadaten BARC-Guide CRM/ECM 2016 Gültig ab 01.07.2015

Mediadaten BARC-Guide CRM/ECM 2016 Gültig ab 01.07.2015 Mediadaten BARC-Guide CRM/ECM 2016 Gültig ab 01.07.2015 Inhalt Über BARC Experten für Business Software Unabhängigkeit Kompetenz Qualität Guides Seite 3 BARC-Guides Online Seite 4 Themen und Termine 2015/16

Mehr

BARC Business Intelligence Forum CeBIT 2012 Halle 6, A16 www.barc.de/cebit

BARC Business Intelligence Forum CeBIT 2012 Halle 6, A16 www.barc.de/cebit BI BI PROGRAMM 6.-10. MÄRZ HALLE 6 STAND A 16 Holen Sie sich hier den kostenlosen CeBIT Guide Business Intelligence! Business Intelligence Forum Halle 6, A16 www.barc.de/cebit BI Das -Institut als Kompetenzträger

Mehr

BPM Strategie. Von der Strategie zur operativen Umsetzung. GFT Academy. 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart

BPM Strategie. Von der Strategie zur operativen Umsetzung. GFT Academy. 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart GFT Academy BPM Strategie Von der Strategie zur operativen Umsetzung 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart GFT Solutions GmbH Brooktorkai 1 20457 Hamburg Germany T +49 40 35550-0 F

Mehr

Big Data Herausforderungen und Chancen für Controller. ICV Jahrestagung, 19.05.2014 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC

Big Data Herausforderungen und Chancen für Controller. ICV Jahrestagung, 19.05.2014 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Big Data Herausforderungen und Chancen für Controller ICV Jahrestagung, 19.05.2014 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC BARC: Expertise für datengetriebene Organisationen Beratung Strategie

Mehr

Strategische Unternehmenssteuerung immer in Richtung Erfolg

Strategische Unternehmenssteuerung immer in Richtung Erfolg Strategische Unternehmenssteuerung immer in Richtung Erfolg CP-Strategy ist ein Modul der Corporate Planning Suite. STRATEGISCHE UNTERNEHMENSSTEUERUNG Immer in Richtung Erfolg. Erfolgreiche Unternehmen

Mehr

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Technische Universität Dortmund Institut für Controlling GfC e.v. DCC Seminare Erfolgs-, Kosten- und Finanz-Controlling Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Wertorientiertes

Mehr

novem business applications GmbH BI Forum München, 7. Oktober 2009 Dr. Peer Schwieren Geschäftsführer

novem business applications GmbH BI Forum München, 7. Oktober 2009 Dr. Peer Schwieren Geschäftsführer 1 novem business applications GmbH BI Forum München, 7. Oktober 2009 Dr. Peer Schwieren Geschäftsführer 2 novem business applications GmbH novem Perspektiven Mehr Performance für unsere Kunden Niederlassungen

Mehr

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von:

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar Lean Innovationschlank, agil und innovativ am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar

Mehr

10. Cubeware Infotag 7. September 2007

10. Cubeware Infotag 7. September 2007 10. Cubeware Infotag Business Intelligence die Spaß macht! Einladung zum 10. Cubeware Infotag Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim Erleben Sie die Leichtigkeit Ihrer Zahlen. Entdecken Sie den Genuss klarer

Mehr

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Controlling für den Mittelstand Erfolgs-, Umsatz-, Kostenund Finanz-Controlling

Mehr

PRESSE-INFORMATION BUSINESS INTELLIGENCE PROFITIERT VON NEUEN TECHNOLOGIEN

PRESSE-INFORMATION BUSINESS INTELLIGENCE PROFITIERT VON NEUEN TECHNOLOGIEN PRESSE-INFORMATION BI-13-09-13 BUSINESS INTELLIGENCE PROFITIERT VON NEUEN TECHNOLOGIEN Business Analytics und Business Performance Management sind wesentliche Wachstumstreiber Mittelstand ist bedeutende

Mehr

BARC Mediadaten 2014/15 Gültig ab 10.11.2014

BARC Mediadaten 2014/15 Gültig ab 10.11.2014 INHALTSVERZEICHNIS CeBIT GUIDE BUSINESS INTELLIGENCE Der offizielle Branchenkatalog für Business Intelligence und Datenmanagement zur CeBIT 2014 Marktübersicht Expertenbeiträge Anwenderberichte Firmenprofile

Mehr

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2012 BUSINESS INTELLIGENCE ALS KERNKOMPETENZ

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2012 BUSINESS INTELLIGENCE ALS KERNKOMPETENZ PRESSE-INFORMATION BI-22-08-12 NEU: LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2012 BUSINESS INTELLIGENCE ALS KERNKOMPETENZ Spezialisierte BI-Anbieter wachsen um 19,3 Prozent Datenintegration ist das Top-Thema Anbieter

Mehr

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN IMP DENKKREIS NEUE WACHSTUMSLOGIKEN PERSÖNLICHE EINLADUNG NEUE WACHSTUMSLOGIKEN SHARED VALUE Ein neues Konzept für wertvolles und zukunftsorientiertes Wachstum Führende Managementdenker wie Michael Porter

Mehr

Bringen Sie Ihr Unternehmen innovativ voran. Mit klaren Lösungen und integrierter Unternehmenssteuerung.

Bringen Sie Ihr Unternehmen innovativ voran. Mit klaren Lösungen und integrierter Unternehmenssteuerung. Bringen Sie Ihr Unternehmen innovativ voran. Mit klaren Lösungen und integrierter Unternehmenssteuerung. Kennen Sie die wahren Werte Ihres Unternehmens? Im Finanzwesen und dem Controlling Ihres Unternehmens

Mehr

Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer?

Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer? eisqforum Dienstleistersteuerung Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer?! 21./22. Mai 2014 Königstein/Taunus Medienpartner: Beim eisqforum profitieren Experten von Experten Eine

Mehr

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Einladung Towers Watson Business Breakfast Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Am Dienstag, den 6. März 2012, in Köln Am Mittwoch, den 7. März 2012, in Frankfurt Am Donnerstag, den 8.

Mehr

Planung, Analyse und Reporting dezentral im Web

Planung, Analyse und Reporting dezentral im Web Planung, Analyse und Reporting dezentral im Web CP-Web ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Informationen - jederzeit an jedem Ort. Um zielgerichtet den Unternehmenskurs bestimmen zu können, werden

Mehr

Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt!

Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt! Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt! Effizienz steigern, Zeit gewinnen, Geld sparen. Profitieren Sie von einem Kursangebot, das ganz spezifisch auf die Ansprüche von Buchhaltungs-

Mehr

Wir bringen Transparenz in das DRG-System. Kennzahlen-Reporting und Planung mit SAP BW für Krankenhäuser

Wir bringen Transparenz in das DRG-System. Kennzahlen-Reporting und Planung mit SAP BW für Krankenhäuser Wir bringen Transparenz in das DRG-System Ist Ihr BW-System bereit für die Analyse diagnosebezogener Fallgruppen? Die Lösung Kennzahlen-Reporting und Planung mit SAP BW für Krankenhäuser Was verbirgt sich

Mehr

Interview zum Thema Management Reporting &Business Intelligence

Interview zum Thema Management Reporting &Business Intelligence Interview zum Thema Management Reporting &Business Intelligence Das ist ja interessant. Können Sie etwas näher beschreiben, wie ich mir das vorstellen kann? Jens Gräf: In einem Technologieunternehmen mit

Mehr

Vision erster Ansprechpartner Führungskräfte Finanzbereich. Erfahrungsaustausch Aus- und Weiterbildung Wissensnetzwerk.

Vision erster Ansprechpartner Führungskräfte Finanzbereich. Erfahrungsaustausch Aus- und Weiterbildung Wissensnetzwerk. Leitbild Unsere Vision Wir sind erster Ansprechpartner für Österreichs Führungskräfte aus dem Finanzbereich. Dafür bieten wir fachlichen Erfahrungsaustausch unter Gleichgesinnten, Aus- und Weiterbildung

Mehr

Auf Business Intelligence und Business Analytics spezialisierte. Kunden planen hohe Investitionen in Reporting-Prozesse

Auf Business Intelligence und Business Analytics spezialisierte. Kunden planen hohe Investitionen in Reporting-Prozesse PRESSE-INFORMATION BI- 29-07- 15 LÜNENDONK - MARKTSTICHPROBE 2015: DER MARKT FÜR BUSINESS INTELLIGENCE UND BUSINESS ANALYTICS IN DEUTSCHLAND Auf Business Intelligence und Business Analytics spezialisierte

Mehr

Time is Money Wie schnell erhalten Entscheider kritische Kennzahlen?

Time is Money Wie schnell erhalten Entscheider kritische Kennzahlen? MANAGEMENT SUMMARY Time is Money Wie schnell erhalten Entscheider kritische Kennzahlen? München, den 19. Juni 2015: Zeit ist Geld wenn relevante Daten den Mitarbeitern für deren tägliche Entscheidungen

Mehr

Hannover, 20.03.2015 Halle 5 Stand A36

Hannover, 20.03.2015 Halle 5 Stand A36 Integrierte Unternehmensinformationen als Fundament für die digitale Transformation vor allem eine betriebswirtschaftliche Aufgabe Hannover, 20.03.2015 Halle 5 Stand A36 Business Application Research Center

Mehr

Seminar C02 - Praxisvergleich OLAP Tools

Seminar C02 - Praxisvergleich OLAP Tools C02: Praxisvergleich OLAP Tools Ein Seminar der DWH academy Seminar C02 - Praxisvergleich OLAP Tools Das Seminar "Praxisvergleich OLAP-Tools" bietet den Teilnehmern eine neutrale Einführung in die Technologien

Mehr

Master Data Management - Wege aus der Datenkrise

Master Data Management - Wege aus der Datenkrise Master Data Management - Wege aus der Datenkrise Conect 2008-04-03 Dr. Siegmund Priglinger Business Application Research Center (BARC) Steinbachtal 2b D-97082 Würzburg +49-931-8806510 www.barc.de Agenda

Mehr

Kluge Entscheidung! Business Intelligence für Mittelstand und Fachabteilungen

Kluge Entscheidung! Business Intelligence für Mittelstand und Fachabteilungen Kluge Entscheidung! Business Intelligence für Mittelstand und Fachabteilungen Von Cubeware bekommen Sie alles, was Sie für leistungsstarke BI-Lösungen brauchen. 2 Cubeware steht für Erfahrung, Know-how

Mehr

Individuelle Live Dashboards mit Detaildurchgriff. CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Individuelle Live Dashboards mit Detaildurchgriff. CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Individuelle Live Dashboards mit Detaildurchgriff CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite. InDIvIDueLLe LIve DaShboarDS Individuelle Live Dashboards. In Form von Livedashboards werden alle

Mehr

Mittwoch, 25.06.2014 Block I Themenabend Methodentransfer Hotel München Palace

Mittwoch, 25.06.2014 Block I Themenabend Methodentransfer Hotel München Palace Mittwoch, 25.06.2014 Block I Themenabend Methodentransfer Hotel München Palace Donnerstag, 26.06.2014 Block II Besuch beim MX Award Gesamtsieger Hilti Kaufering MITTWOCH, 25.06.2014 Block I Themenabend

Mehr

Fortgeschrittene Analysetechnologien: Abgrenzung, Produktübersicht, Erfolgsfaktoren

Fortgeschrittene Analysetechnologien: Abgrenzung, Produktübersicht, Erfolgsfaktoren Fortgeschrittene Analysetechnologien: Abgrenzung, Produktübersicht, Erfolgsfaktoren BI, Big Data, CRM Forum @ CeBIT 2015, Hannover, 19.03.2015 Patrick Keller, Senior Analyst Status Quo Business Intelligence

Mehr

Strategien individualisierten Marketings von der Kundenfindung bis Kundenbindung

Strategien individualisierten Marketings von der Kundenfindung bis Kundenbindung Harald Hartmann Werderscher Markt 15 D-10117 Berlin Fon +49 (0)30 41 40 21-19 Fax +49 (0)30 41 40 21-33 www.spectaris.de Einladung zur Herbsttagung Marketing und Kommunikation Verband der Hightech-Industrie

Mehr

Social Media Marketing für KMU

Social Media Marketing für KMU Social Media Marketing für KMU Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Chancen und Risiken des Web 2.0 Am 10. November 2011 in München Die Themen Grundlagen Wie Sie sich einen Überblick über die

Mehr

Analytische Datenbanken und Appliances als Engine für erfolgreiche Business Intelligence

Analytische Datenbanken und Appliances als Engine für erfolgreiche Business Intelligence Analytische Datenbanken und Appliances als Engine für erfolgreiche Business Intelligence IBM Netezza Roadshow 30. November 2011 Carsten Bange Gründer & Geschäftsführer BARC Die Krise hat die Anforderungen

Mehr

20. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE NOVEMBER

20. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE NOVEMBER 20. NOVEMBER 2014 PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE 15:00 BIS 18:00 UHR HOTEL COURTYARD MARRIOTT TRABRENNSTRASSE 4. 1020 WIEN Infos / Anmeldung www.callcentercircle.at é KEY NOTE Beziehungen ohne Medienbrüche:

Mehr

Service Management Kompakt (ISS) Mit professionellem Service zu operativer Effizienz und Kundenzufriedenheit

Service Management Kompakt (ISS) Mit professionellem Service zu operativer Effizienz und Kundenzufriedenheit Mit professionellem Service zu operativer Effizienz und Kundenzufriedenheit Der Erfolg eines Unternehmens basiert auf zwei Säulen: Kundenzufriedenheit und Profitabilität! Im Fokus dieses Intensivlehrgangs

Mehr

SAP für den Stahlhandel

SAP für den Stahlhandel Persönliche Einladung Partner 29. April 2009 SAP Niederlassung, Ratingen Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, der Stahlhandel ist in einer Phase des Wandels. Die anhaltende Konsolidierung in der Branche

Mehr

Mit Excel Know-how webbasierte BI- Applikationen erstellen #MobileBI Business Driven Intelligence

Mit Excel Know-how webbasierte BI- Applikationen erstellen #MobileBI Business Driven Intelligence Mit Excel Know-how webbasierte BI- Applikationen erstellen #MobileBI Jochen Heßler, 16.03.2015 2002 Gegründet in Freiburg, Deutschland 2002 Heute Büros in Freiburg, Frankfurt, Düsseldorf, Paris, Boston

Mehr

Planning Survey 15. Die größte Anwenderbefragung zu Planungssoftware in der DACH-Region

Planning Survey 15. Die größte Anwenderbefragung zu Planungssoftware in der DACH-Region THE Planning Survey 15 Die größte Anwenderbefragung zu Planungssoftware in der DACH-Region Dieses Dokument ist eine durch BARC erstellte kundenspezifische Zusammenfassung der Umfrageresultate von PREVERO

Mehr

Das Richtige richtig machen: Qualitäts- und Workforcemanagement

Das Richtige richtig machen: Qualitäts- und Workforcemanagement eisqacademy 6. eisqforum Dienstleistersteuerung EXTRA Das Richtige richtig machen: Qualitäts- und Workforcemanagement 22./23. April 2015 Königstein/Taunus Medienpartner: (Sponsor) Beim eisqforum profitieren

Mehr

Unternehmen effektiv steuern.

Unternehmen effektiv steuern. Unternehmen effektiv steuern. Immer und überall Dezentrale Planung, Analyse und Reporting im Web CP-Air ist ein Web-Client der Corporate Planning Suite. Neue Online-Plattform für Planung, Analyse und Reporting.

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung Oktober November 2015 FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer PAC Multi-Client-Studien Konzept In Multi-Client-Studien analysieren wir im Auftrag mehrerer Marktakteure Status quo und Potenzial aktueller Technologie- und

Mehr

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Agenda Vorstellung Alegri International Überblick Microsoft Business Intelligence Sharepoint Standard Business Intelligence Tool Excel Service

Mehr

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen www.pwc.de/de/events Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Talk am Abend 18. Mai 2011, Mannheim Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Kosteneinsparungen und

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt!

Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt! Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt! Effizienz steigern, Zeit gewinnen, Geld sparen. Profitieren Sie von einem Kursangebot, das ganz spezifisch auf die Ansprüche von Buchhaltungs-

Mehr

software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions

software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions Vom OLAP-Tool zur einheitlichen BPM Lösung BI orientiert sich am Business

Mehr

hinter hochwertigen Dienstleistungen und Produkten stehen effiziente Strukturen und präzise Prozesse.

hinter hochwertigen Dienstleistungen und Produkten stehen effiziente Strukturen und präzise Prozesse. Köln, 27. April 2011 Liquidität mit Sicherheit. Ihre Prozesse im Delkrederegeschäft. Sehr geehrte Damen und Herren, hinter hochwertigen Dienstleistungen und Produkten stehen effiziente Strukturen und präzise

Mehr

UNTERNEHMENSKENNZAHLEN FEST IM GRIFF

UNTERNEHMENSKENNZAHLEN FEST IM GRIFF UNTERNEHMENSKENNZAHLEN FEST IM GRIFF Die ITML ROADSHOWS 2014: Die Business Analytics ROADSHOW 2014 DER KUNDE IM FOKUS für CRM & E-Commerce Aussagekräftige Kennzahlen auch für die Zukunft UNTERNEHMENSKENNZAHLEN

Mehr

Global Supply Chain Management

Global Supply Chain Management SCM Academy Global Supply Chain Management Aufbau von World-Class Supply Chains 9./10. September 2008 Al Porto, Lachen SZ Referenten Patrick Denzler, Senior Consultant, Zellweger Management Consulting

Mehr

Was ist Analyse? Hannover, CeBIT 2014 Patrick Keller

Was ist Analyse? Hannover, CeBIT 2014 Patrick Keller Was ist? Hannover, CeBIT 2014 Patrick Keller Business Application Research Center Historie 1994: Beginn der Untersuchung von Business-Intelligence-Software am Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik der Universität

Mehr

Einladung BEWIDA Conference 2015

Einladung BEWIDA Conference 2015 version internet Einladung BEWIDA Conference 2015 ABACUS Neuerungen und Zukunftsperspektiven mit mobilen Lösungen ABACUS Research AG, Abacus-Platz 1, 9300 Wittenbach St.Gallen Donnerstag, 11. Juni 2015,

Mehr

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Investment Conference 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Einladung Investment Conference 2012 stehen bei den Anlegern nach wie vor am höchsten im Kurs - wen wundert das? Stehen doch Investitionen in deutsche

Mehr

Collaboration Performance

Collaboration Performance FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Tagung Collaboration Performance Erfolgsfaktoren für kollaboratives Arbeiten Stuttgart, 22. Januar 2015 Vorwort Um Innovationen zu schaffen,

Mehr

PRESSE-INFORMATION UNTERNEHMEN SIND NOCH NICHT FIT FÜR MANAGEMENT REPORTING DER ZUKUNFT!

PRESSE-INFORMATION UNTERNEHMEN SIND NOCH NICHT FIT FÜR MANAGEMENT REPORTING DER ZUKUNFT! PRESSE-INFORMATION BI-14-04-14 UNTERNEHMEN SIND NOCH NICHT FIT FÜR MANAGEMENT REPORTING DER ZUKUNFT! Organisationsstrukturen und Personalmangel behindern Umsetzung von modernem Management Reporting Rolle

Mehr

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Workshops Social Media Finance Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Veranstaltungsort Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Börsenplatz 4

Mehr

Business Performance Management Next Generation Business Intelligence?

Business Performance Management Next Generation Business Intelligence? Business Performance Management Next Generation Business Intelligence? München, 23. Juni 2004 Jörg Narr Business Application Research Center Untersuchung von Business-Intelligence-Software am Lehrstuhl

Mehr

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2010 BUSINESS INTELLIGENCE ALS KERNKOMPETENZ DER MARKT SOFTWARE-ANBIETER IN DEUTSCHLAND

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2010 BUSINESS INTELLIGENCE ALS KERNKOMPETENZ DER MARKT SOFTWARE-ANBIETER IN DEUTSCHLAND PRESSE-INFORMATION BI-26-08-10 NEU: LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2010 BUSINESS INTELLIGENCE ALS KERNKOMPETENZ DER MARKT FÜR SPEZIALISIERTE BUSINESS-INTELLIGENCE-STANDARD- SOFTWARE-ANBIETER IN DEUTSCHLAND

Mehr

Einladung Fachtag Komplexträger

Einladung Fachtag Komplexträger Einladung Fachtag Komplexträger 1. Juli 2015 Villa Kennedy, Frankfurt am Main FACHTAG Komplexträger Sehr geehrte Damen und Herren, in Einrichtungen von Komplexträgern wird eine Vielfalt branchenspezialisierter

Mehr

INVEST projects. Besseres Investitionscontrolling mit INVESTprojects

INVEST projects. Besseres Investitionscontrolling mit INVESTprojects Besseres Investitionscontrolling mit Der Investitionsprozess Singuläres Projekt Idee, Planung Bewertung Genehmigung Realisierung Kontrolle 0 Zeit Monate, Jahre Perioden Der Investitionsprozess Singuläres

Mehr

Evidanza AG Strategie und Lösungen

Evidanza AG Strategie und Lösungen Evidanza AG Strategie und Lösungen Jochen Schafberger VP Business Development evidanza AG Folie 1 Unternehmensentwicklung bis dato Was sind unsere Ziele? Unsere Wurzeln Einführung der ersten BI Software

Mehr

BARC-Studie Data Warehousing und Datenintegration

BARC-Studie Data Warehousing und Datenintegration Ergebnisse der BARC-Studie Data Warehouse Plattformen Dr. Carsten Bange BARC-Studie Data Warehousing und Datenintegration Data-Warehouse -Plattformen und Datenintegrationswerkzeuge im direkten Vergleich

Mehr

Von Big Data zu Executive Decision BI für den Fachanwender bis hin zu Advanced Analytics 10.45 11.15

Von Big Data zu Executive Decision BI für den Fachanwender bis hin zu Advanced Analytics 10.45 11.15 9.30 10.15 Kaffee & Registrierung 10.15 10.45 Begrüßung & aktuelle Entwicklungen bei QUNIS 10.45 11.15 11.15 11.45 Von Big Data zu Executive Decision BI für den Fachanwender bis hin zu Advanced Analytics

Mehr

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger« Workshop»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«Frankfurt am Main, 02.12.2014 In Zusammenarbeit mit: THEMATIK Transparenz, Kontrolle

Mehr

Innovatives Reporting mit PM10: Analysen und Berichte mit Single Point of Truth 11.00 11.45 Uhr

Innovatives Reporting mit PM10: Analysen und Berichte mit Single Point of Truth 11.00 11.45 Uhr Copyright 2007 Infor. Alle Rechte vorbehalten. Innovatives Reporting mit PM10: Analysen und Berichte mit Single Point of Truth 11.00 11.45 Uhr Hubertus Thoma Presales Consultant PM Schalten Sie bitte während

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

25.02.2014. POTENTIALE für CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT

25.02.2014. POTENTIALE für CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT 25.02.2014 GrenzenLoSE POTENTIALE für kmu? CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT Grenzenlose Potentiale für KMU? Chancen und Risiken im Export Die Schweiz ist ein Exportland, die Internationalisierung der Schweizer

Mehr

Personal- und Organisationskompetenz

Personal- und Organisationskompetenz Personal- und Organisationskompetenz 2015/16 SOCIAL MEDIA IM RECRUITING In Kooperation mit Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent!

Mehr