Deutscher Polizei-Cup im Schwimmen und Retten. Qualifikation für die Europäische Polizeimeisterschaft im Schwimmen und Retten. 8. Juni 2013 in Essen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Deutscher Polizei-Cup im Schwimmen und Retten. Qualifikation für die Europäische Polizeimeisterschaft im Schwimmen und Retten. 8. Juni 2013 in Essen"

Transkript

1 Meldeergebnis Deutscher Polizei-Cup im Schwimmen und Retten und Qualifikation für die Europäische Polizeimeisterschaft im Schwimmen und Retten 8. Juni 2013 in Essen

2 Ralf Jäger MdL Minister für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen Liebe Sportlerinnen und Sportler, liebe Gäste, Polizei und Sport - beides gehört für mich zusammen. Denn eine hohe körperliche Leistungsfähigkeit ist eine Grundvoraussetzung für den alltäglichen Polizeiberuf. Sie brauchen einen gesunden Geist und einen gesunden Körper, um Ihre Arbeit leisten zu können. Der tägliche Einsatz im Dienst für unsere Bürgerinnen und Bürger erfordert, leistungsbereit und fit zu sein. Polizei und Sport - die enge Verbundenheit wird vor allem in den vielen Polizeisportvereinen unseres Landes deutlich. Das gilt ganz besonders für den PSV Essen, den ich verdientermaßen im Jahr 2007 zum Polizeisportverein des Jahres küren durfte. Sie, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Sportlerinnen und Sportler des PSV Essen, können dabei mit Stolz auf eine traditionsreiche und vor allem auch erfolgreiche Vergangenheit zurückblicken. Und das nicht nur beim Schwimmen und Retten, sondern quer durch viele verschiedene Sportarten. Ihre enge Zusammenarbeit mit der Polizei Essen ist ein Erfolgsmodell, das sich über Jahre bewährt hat und immer wieder für sportliche, aber auch kulturelle Highlights sorgt. Ich bin davon überzeugt: der 10. Deutsche Polizei-Cup im Schwimmen und Retten wird ein weiteres Highlight in Ihrer Vereinsgeschichte werden. Mein besonderer Dank gilt den zahlreichen Helferinnen und Helfern sowie dem gesamten Organisationsteam. Ihnen, liebe Sportlerinnen und Sportler, wünsche ich vor allem faire Wettkämpfe. Mit Blick auf die Qualifikation zur Europäischen Polizeimeisterschaft im September in der Ukraine wünsche ich Ihnen natürlich auch viel Erfolg, aber dabei auch den nötigen Spaß. Ich wünsche Ihnen, liebe Zuschauerinnen und Zuschauern, schöne und spannende Wettkämpfe. Sportliche Grüße und Glück auf! Ralf Jäger MdL Minister für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen

3 Meldeergebnis Deutscher Polizei-Cup im Schwimmen und Retten / Qualifikation für die EPM 2013 am Essen Veranstalter: Dachverband der Polizei-Sportvereine Deutschland Ausrichter: PSV Essen i. Zusammenarbeit mit dem PP Essen Adresse des Schwimmbades Schwimmzentrum Rüttenscheid Von-Einem-Straße Essen 8 Bahnen à 50m Wellenkillerleinen Automatische Zeitnahme Wassertemperatur: ca. 25 C Anzahl der Meldungen Anzahl der Teilnehmer: weiblich/männlich Anzahl der Starts pro Abschnitt: Einzel/Staffel Nicht zugeordnet Polizei Bund 1/8 16/ 1 11/ 2 27/3 Gesamt für den Verband 1/8 16/1 11/2 27/3 Bayerischer Schwimmverband (LSV-Nr. 2) Polizei Bayern 0/3 10/ 0 4/ 0 14/0 Gesamt für den Verband 0/3 10/0 4/0 14/0

4 Anzahl der Meldungen Berliner Schwimmverband (LSV-Nr. 3) Polizei Berlin 3/3 15/ 0 8/ 0 23/0 Gesamt für den Verband 3/3 15/0 8/0 23/0 Landesschwimmverband Brandenburg (LSV-Nr. 4) Polizei Brandenburg 1/1 1/ 0 3/ 0 4/0 Gesamt für den Verband 1/1 1/0 3/0 4/0 Hamburger Schwimm-Verband (LSV-Nr. 6) Polizei Hamburg 1/0 2/ 0 2/ 0 4/0 Gesamt für den Verband 1/0 2/0 2/0 4/0 Hessischer Schwimm-Verband (LSV-Nr. 7) Polizei Hessen 6/7 22/ 0 21/ 0 43/0 Gesamt für den Verband 6/7 22/0 21/0 43/0 Schwimmverband Mecklenburg/Vorpommern (LSV-Nr. 8) Polizei Mecklenburg-Vorpommern 2/3 13/ 0 5/ 0 18/0 Gesamt für den Verband 2/3 13/0 5/0 18/0

5 Anzahl der Meldungen Landesschwimmverband Niedersachsen (LSV-Nr. 9) Polizei Niedersachsen 5/2 16/ 0 9/ 0 25/0 Gesamt für den Verband 5/2 16/0 9/0 25/0 Schwimmverband Rheinland (LSV-Nr. 10) Polizei Rheinland-Pfalz 0/1 1/ 0 2/ 0 3/0 Gesamt für den Verband 0/1 1/0 2/0 3/0 Sächsischer Schwimm-Verband (LSV-Nr. 12) Polizei Sachsen 2/1 6/ 0 4/ 0 10/0 Gesamt für den Verband 2/1 6/0 4/0 10/0 Landesschwimmverband Sachsen-Anhalt (LSV-Nr. 13) Polizei Sachsen-Anhalt 3/9 19/ 2 15/ 3 34/5 Gesamt für den Verband 3/9 19/2 15/3 34/5 Schleswig-Holsteinischer Schwimmverband (LSV-Nr. 14) Polizei Schleswig-Holstein 2/3 12/ 0 6/ 0 18/0 Gesamt für den Verband 2/3 12/0 6/0 18/0

6 Anzahl der Meldungen Thüringer Schwimmverband (LSV-Nr. 16) Polizei Thüringen 0/1 1/ 0 1/ 0 2/0 Gesamt für den Verband 0/1 1/0 1/0 2/0 Schwimmverband Nordrhein-Westfalen (LSV-Nr. 17) Polizei Nordrhein-Westfalen 14/24 71/ 4 54/10 125/14 Gesamt für den Verband 14/24 71/4 54/10 125/14 Schwimmverband Württemberg (LSV-Nr. 18) Polizei Baden-Würtemberg 0/3 6/ 0 6/ 0 12/0 Gesamt für den Verband 0/3 6/0 6/0 12/0 Gesamtzahl der Meldungen Verein Teilnehmer Abs.1 Abs.2 Gesamt Gesamt alle Vereine 40/69 211/7 151/15 362/22

7 Abschnitt 1 Datum Einlass Einschwimmen Kari-Sitzung Beginn :00 Uhr 08:00 Uhr 08:30 Uhr 09:00 Uhr Wettkampf 101 Rettungsmehrkampf Kleiderschwimmen Frauen -EPM- Wettkampf 102 Rettungsmehrkampf Kleiderschwimmen Männer - EPM - Wettkampf 1 Rettungsmehrkampf Kleiderschwimmen -Frauen- AK 1-4 Wettkampf 103 Rettungsmehrkampf Tauchen Frauen - EPM - Wettkampf 104 Rettungsmehrkampf Tauchen Männer - EPM - Wettkampf 2 Rettungsmehrkampf Kleiderschwimmen -Männer- AK 1-5 Wettkampf 105 Rettungsmehrkampf Retten Frauen - EPM - Wettkampf 106 Rettungsmehrkampf Retten Männer - EPM - Wettkampf 7 50m Rücken weiblich -AK Wettkampf 8 50m Rücken männlich - AK Wettkampf m Freistil weiblich - EPM - Wettkampf m Freistil männlich -EPM- Wettkampf 9 50m Schmetterling weiblich - AK Wettkampf 10 50m Schmetterling männlich - AK Wettkampf m Brust weiblich -EPM- Wettkampf m Brust männlich -EPM- Wettkampf 3 Rettungsmehrkampf Tauchen -Frauen- AK 1-4 Wettkampf 4 Rettungsmehrkampf Tauchen -Männer- AK 1-5 Wettkampf m Schmetterling weiblich -EPM- Wettkampf m Schmetterling männlich -EPM- Wettkampf 5 Rettungsmehrkampf Retten - Frauen - AK 1-4 Wettkampf 6 Rettungsmehrkampf Retten -Männer - AK 1-5 Wettkampf m Rücken weiblich -EPM- Wettkampf m Rücken männlich -EPM- Wettkampf 11 4x50m Lagen weiblich - AK 2 - (161 Jahre und mehr gesamt) Wettkampf 11A 4x50m Lagen weiblich AK 1 (bis 160 Jahre gesamt) Wettkampf 12 4x50m Lagen männlich - AK 2 - (161 Jahre und mehr gesamt) Wettkampf 12A 4x50m Lagen männlich AK 1 (bis 160 Jahre gesamt) Wettkampf m Lagen weiblich -EPM- Wettkampf m Lagen männlich -EPM- Wettkampf Rettungsmehrkampf Kleiderschwimmen Frauen -EPM- Lauf 1 (ca. 09:00 Uhr) Bahn 2 Stefanie Kasperski 1987 Polizei Hessen 00:00,00 Bahn 3 Anke Palm 1988 Polizei Sachsen-Anhalt 00:00,00 Bahn 4 Saskia Haverig 1978 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Bahn 5 Britta Winkler 1986 Polizei Niedersachsen 00:00,00 Bahn 6 Sabrina Rivera y Mirkes 1980 Polizei Niedersachsen 00:00,00

8 Wettkampf Rettungsmehrkampf Kleiderschwimmen Männer - EPM - Lauf 1 (ca. 09:03 Uhr) Bahn 3 Matthias Faber 1976 Polizei Schleswig-Holstein 00:00,00 Bahn 4 Oliver Wenzel 1981 Polizei Berlin 00:00,00 Bahn 5 Denes Schröder 1986 Polizei Berlin 00:00,00 Bahn 6 Tobias Hollaus 1993 Polizei Bayern 00:00,00 Wettkampf 1 - Rettungsmehrkampf Kleiderschwimmen -Frauen- AK 1-4 Lauf 1 (ca. 09:07 Uhr) Bahn 2 Birgit Zelmer 1975 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Bahn 3 Nina Zelmer 1977 Polizei Berlin 00:00,00 Bahn 4 Melanie Bayer 1983 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Bahn 5 Silke Manthey 1969 Polizei Schleswig-Holstein 00:00,00 Bahn 6 Joanna Berg 1984 Polizei Mecklenburg-Vorpommern 00:00,00 Bahn 7 Julia Jürges 1966 Polizei Niedersachsen 00:00,00 Wettkampf Rettungsmehrkampf Tauchen Frauen - EPM - Lauf 1 (ca. 09:11 Uhr) Bahn 2 Britta Winkler 1986 Polizei Niedersachsen 00:00,00 Bahn 3 Anke Palm 1988 Polizei Sachsen-Anhalt 00:00,00 Bahn 4 Saskia Haverig 1978 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Bahn 5 Sabrina Rivera y Mirkes 1980 Polizei Niedersachsen 00:00,00 Bahn 6 Stefanie Kasperski 1987 Polizei Hessen 00:00,00 Wettkampf Rettungsmehrkampf Tauchen Männer - EPM - Lauf 1 (ca. 09:15 Uhr) Bahn 3 Matthias Faber 1976 Polizei Schleswig-Holstein 00:00,00 Bahn 4 Tobias Hollaus 1993 Polizei Bayern 00:00,00 Bahn 5 Oliver Wenzel 1981 Polizei Berlin 00:00,00 Bahn 6 Denes Schröder 1986 Polizei Berlin 00:00,00 Wettkampf 2 - Rettungsmehrkampf Kleiderschwimmen -Männer- AK 1-5 Lauf 1 (ca. 09:19 Uhr) Bahn 2 Wolfgang Färber 1951 Polizei Baden-Würtemberg 00:00,00 Bahn 3 Horst Rossow 1959 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Bahn 4 Hubert Pleus 1959 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Bahn 5 Volker Geißler 1961 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Bahn 6 Peter Techand 1964 Polizei Bund 00:00,00 Lauf 2 (ca. 09:23 Uhr) Bahn 2 Dirk Dehmer 1969 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Bahn 3 Lars Bischoff 1969 Polizei Bund 00:00,00 Bahn 4 Thomas Lemmler 1970 Polizei Mecklenburg-Vorpommern 00:00,00 Bahn 5 Stefan Groß 1969 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Bahn 6 Frank Wust 1968 Polizei Bund 00:00,00

9 Wettkampf 2 - Rettungsmehrkampf Kleiderschwimmen -Männer- AK 1-5 Lauf 3 (ca. 09:26 Uhr) Bahn 2 Tim Butterweck 1983 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Bahn 3 David Berner 1985 Polizei Mecklenburg-Vorpommern 00:00,00 Bahn 4 Patrick Zechel 1984 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Bahn 5 Lars Mack 1975 Polizei Bayern 00:00,00 Bahn 6 Frank Bröckelmann 1971 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Wettkampf Rettungsmehrkampf Retten Frauen - EPM - Lauf 1 (ca. 09:30 Uhr) Bahn 2 Sabrina Rivera y Mirkes 1980 Polizei Niedersachsen 00:00,00 Bahn 3 Anke Palm 1988 Polizei Sachsen-Anhalt 00:00,00 Bahn 4 Stefanie Kasperski 1987 Polizei Hessen 00:00,00 Bahn 5 Britta Winkler 1986 Polizei Niedersachsen 00:00,00 Bahn 6 Saskia Haverig 1978 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Wettkampf Rettungsmehrkampf Retten Männer - EPM - Lauf 1 (ca. 09:34 Uhr) Bahn 3 Oliver Wenzel 1981 Polizei Berlin 00:00,00 Bahn 4 Tobias Hollaus 1993 Polizei Bayern 00:00,00 Bahn 5 Denes Schröder 1986 Polizei Berlin 00:00,00 Bahn 6 Matthias Faber 1976 Polizei Schleswig-Holstein 00:00,00 ca. 20 Minuten Pause Wettkampf 7-50m Rücken weiblich -AK Lauf 1 (ca. 09:58 Uhr) Bahn 1 Jana Hämmer 1983 Polizei Schleswig-Holstein 00:36,20 Bahn 2 Patricia Gohlke 1979 Polizei Berlin 00:35,00 Bahn 3 Sabrina Lange 1988 Polizei Sachsen-Anhalt 00:34,42 Bahn 4 Andrea Kutz 1971 Polizei Berlin 00:33,00 Bahn 5 Katja Scheel 1980 Polizei Sachsen-Anhalt 00:33,54 Bahn 6 Lea Nottelmann 1990 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:34,50 Bahn 7 Dörte Kamrau 1975 Polizei Mecklenburg-Vorpommern 00:35,90 Bahn 8 Petra Nentwich 1963 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:47,00 Wettkampf 8-50m Rücken männlich - AK Lauf 1 (ca. 10:02 Uhr) Bahn 1 Horst Rossow 1959 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:42,00 Bahn 2 Jürgen Voigt 1957 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:38,00 Bahn 3 Hubert Pleus 1959 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:36,20 Bahn 4 Norbert Kusche 1955 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:33,50 Bahn 5 Ralph Dieckmann 1959 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:36,20 Bahn 6 Gerhard Nolte 1955 Polizei Hessen 00:37,00 Bahn 7 Wolfgang Raschke 1953 Polizei Baden-Würtemberg 00:39,50 Bahn 8 Roland Jobst 1948 Polizei Bayern 00:45,00

10 Wettkampf 8-50m Rücken männlich - AK Lauf 2 (ca. 10:05 Uhr) Bahn 2 Michael Meckert 1964 Polizei Schleswig-Holstein 00:40,00 Bahn 3 Dirk Büchner 1963 Polizei Bund 00:37,50 Bahn 4 Peter Stolze 1968 Polizei Sachsen-Anhalt 00:33,63 Bahn 5 Jan Gallitz 1967 Polizei Sachsen-Anhalt 00:34,65 Bahn 6 Volker Geißler 1961 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:39,00 Bahn 7 Ralf Hassenkamp 1964 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:46,30 Lauf 3 (ca. 10:09 Uhr) Bahn 2 Michel Krüger 1978 Polizei Bund 00:35,50 Bahn 3 Steffan Dreyßig 1978 Polizei Sachsen-Anhalt 00:33,89 Bahn 4 Marcin Strzykula 1980 Polizei Berlin 00:29,50 Bahn 5 Thomas Hämmer 1978 Polizei Schleswig-Holstein 00:30,00 Bahn 6 Frank Bröckelmann 1971 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:34,20 Lauf 4 (ca. 10:13 Uhr) Bahn 3 Peter Dabel 1985 Polizei Mecklenburg-Vorpommern 00:31,80 Bahn 4 Sebastian Held 1983 Polizei Hessen 00:29,00 Bahn 5 Eric Klunker 1988 Polizei Sachsen-Anhalt 00:31,15 Bahn 6 Patrick Zechel 1984 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:34,00 ca. 15 Minuten Pause Wettkampf m Freistil weiblich - EPM - Lauf 1 (ca. 10:31 Uhr) Bahn 2 Sabrina Rivera y Mirkes 1980 Polizei Niedersachsen 00:28,14 Bahn 3 Fenja Enders 1990 Polizei Hessen 00:28,00 Bahn 4 Anke Palm 1988 Polizei Sachsen-Anhalt 00:27,29 Bahn 5 Mandy Blum 1991 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:27,50 Bahn 6 Nina Warneke 1982 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:28,00 Bahn 7 Doreen Löwe 1981 Polizei Hamburg 00:28,41 Wettkampf m Freistil männlich -EPM- Lauf 1 (ca. 10:35 Uhr) Bahn 3 Johannes Dietrich 1985 Polizei Hessen 00:23,50 Bahn 4 Christoph Fildebrandt 1989 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:22,50 Bahn 5 Thomas Rueter 1983 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:23,50 Bahn 6 Leif Marten Krüger 1983 Polizei Sachsen-Anhalt 00:23,53 Siegerehrungen

11 Wettkampf 9-50m Schmetterling weiblich - AK Lauf 1 (ca. 10:48 Uhr) Bahn 1 Christina Traxel 1965 Polizei Bund 00:42,00 Bahn 2 Svenja Gennes 1987 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:35,00 Bahn 3 Patricia Gohlke 1979 Polizei Berlin 00:33,00 Bahn 4 Jana Hämmer 1983 Polizei Schleswig-Holstein 00:31,20 Bahn 5 Katja Scheel 1980 Polizei Sachsen-Anhalt 00:32,07 Bahn 6 Sarah Jaschek 1989 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:34,00 Bahn 7 Dörte Kamrau 1975 Polizei Mecklenburg-Vorpommern 00:35,90 Bahn 8 Verena Hendrys 1989 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Wettkampf 10-50m Schmetterling männlich - AK Lauf 1 (ca. 10:52 Uhr) Bahn 1 Wolfgang Raschke 1953 Polizei Baden-Würtemberg 00:39,00 Bahn 2 Uwe Müller 1959 Polizei Baden-Würtemberg 00:35,00 Bahn 3 Detlef Krüger 1958 Polizei Bund 00:33,00 Bahn 4 Norbert Kusche 1955 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:31,40 Bahn 5 Ralph Dieckmann 1959 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:31,60 Bahn 6 Gerhard Nolte 1955 Polizei Hessen 00:34,00 Bahn 7 Wolfram Woiczikowski 1959 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:38,06 Bahn 8 Roland Jobst 1948 Polizei Bayern 00:44,50 Lauf 2 (ca. 10:56 Uhr) Bahn 1 Ralf Hassenkamp 1964 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:39,53 Bahn 2 Volker Geißler 1961 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:35,00 Bahn 3 Stefan Groß 1969 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:33,50 Bahn 4 Karsten Drobny 1964 Polizei Sachsen-Anhalt 00:29,08 Bahn 5 Michael Müntjes 1963 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:29,50 Bahn 6 Jan Gallitz 1967 Polizei Sachsen-Anhalt 00:34,40 Bahn 7 Dirk Büchner 1963 Polizei Bund 00:35,00 Bahn 8 Axel Vösterling 1965 Polizei Sachsen-Anhalt 00:00,00 Lauf 3 (ca. 10:59 Uhr) Bahn 1 Torsten Thiedke 1971 Polizei Sachsen-Anhalt 00:34,66 Bahn 2 Frank Bröckelmann 1971 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:31,10 Bahn 3 Lars Mack 1975 Polizei Bayern 00:30,00 Bahn 4 Matthias Faber 1976 Polizei Schleswig-Holstein 00:27,09 Bahn 5 Thomas Hämmer 1978 Polizei Schleswig-Holstein 00:27,50 Bahn 6 Michel Krüger 1978 Polizei Bund 00:30,50 Bahn 7 Michael Bruzinski 1971 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:33,79 Lauf 4 (ca. 11:03 Uhr) Bahn 2 Peter Dabel 1985 Polizei Mecklenburg-Vorpommern 00:31,50 Bahn 3 Sebastian Held 1983 Polizei Hessen 00:29,00 Bahn 4 Eric Klunker 1988 Polizei Sachsen-Anhalt 00:26,93 Bahn 5 Ronald Kranz 1984 Polizei Bund 00:27,50 Bahn 6 Patrick Zechel 1984 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:30,00 ca. 5 Minuten Pause

12 Wettkampf m Brust weiblich -EPM- Lauf 1 (ca. 11:11 Uhr) Bahn 2 Anne Schaubs 1990 Polizei Sachsen 01:22,40 Bahn 3 Annika Mehlhorn 1983 Polizei Hessen 01:20,00 Bahn 4 Astrid Freund 1984 Polizei Nordrhein-Westfalen 01:18,00 Bahn 5 Anne Bormann 1984 Polizei Niedersachsen 01:19,65 Bahn 6 Britta Winkler 1986 Polizei Niedersachsen 01:20,30 Wettkampf m Brust männlich -EPM- Lauf 1 (ca. 11:16 Uhr) Bahn 3 Tobias Hollaus 1993 Polizei Bayern 01:04,50 Bahn 4 Johannes Neumann 1985 Polizei Hessen 01:03,50 Bahn 5 Mario Schild 1988 Polizei Niedersachsen 01:04,22 Bahn 6 Mirco Opitz 1990 Polizei Nordrhein-Westfalen 01:06,50 Siegerehrungen Wettkampf 3 - Rettungsmehrkampf Tauchen -Frauen- AK 1-4 Lauf 1 (ca. 11:30 Uhr) Bahn 2 Silke Manthey 1969 Polizei Schleswig-Holstein 00:00,00 Bahn 3 Joanna Berg 1984 Polizei Mecklenburg-Vorpommern 00:00,00 Bahn 4 Nina Zelmer 1977 Polizei Berlin 00:00,00 Bahn 5 Melanie Bayer 1983 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Bahn 6 Birgit Zelmer 1975 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Bahn 7 Julia Jürges 1966 Polizei Niedersachsen 00:00,00 Die Bahnverteilung für den WK 4 erfolgt nach den Ergebnissen aus WK 2 Wettkampf 4 - Rettungsmehrkampf Tauchen -Männer- AK 1-5 Frank Bröckelmann 1971 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Lars Bischoff 1969 Polizei Bund 00:00,00 Tim Butterweck 1983 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Frank Wust 1968 Polizei Bund 00:00,00 Peter Techand 1964 Polizei Bund 00:00,00 Dirk Dehmer 1969 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Volker Geißler 1961 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 David Berner 1985 Polizei Mecklenburg-Vorpommern 00:00,00 Lars Mack 1975 Polizei Bayern 00:00,00 Thomas Lemmler 1970 Polizei Mecklenburg-Vorpommern 00:00,00 Hubert Pleus 1959 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Patrick Zechel 1984 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Wolfgang Färber 1951 Polizei Baden-Würtemberg 00:00,00 Horst Rossow 1959 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Stefan Groß 1969 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00

13 Wettkampf m Schmetterling weiblich -EPM- Lauf 1 (ca. 11:42 Uhr) Bahn 1 Doreen Löwe 1981 Polizei Hamburg 00:00,00 Bahn 2 Stefanie Kasperski 1987 Polizei Hessen 01:04,14 Bahn 3 Jaana Ehmcke 1987 Polizei Hessen 01:03,00 Bahn 4 Franziska Skrubel 1987 Polizei Niedersachsen 01:01,57 Bahn 5 Annika Mehlhorn 1983 Polizei Hessen 01:03,00 Bahn 6 Anke Palm 1988 Polizei Sachsen-Anhalt 01:04,11 Bahn 7 Juliane Reinhold 1994 Polizei Sachsen 01:04,50 Wettkampf m Schmetterling männlich -EPM- Lauf 1 (ca. 11:46 Uhr) Bahn 1 Marcel Berghammer 1988 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:58,00 Bahn 2 Marcel Jerzyk 1992 Polizei Niedersachsen 00:56,30 Bahn 3 Melvin Herrmann 1988 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:56,00 Bahn 4 Leif Marten Krüger 1983 Polizei Sachsen-Anhalt 00:54,88 Bahn 5 Oliver Wenzel 1981 Polizei Berlin 00:55,00 Bahn 6 Marco di Carli 1985 Polizei Hessen 00:56,08 Bahn 7 Johannes Dietrich 1985 Polizei Hessen 00:56,60 Bahn 8 Robert Beyer 1986 Polizei Sachsen 00:58,22 Wettkampf 5 - Rettungsmehrkampf Retten - Frauen - AK 1-4 Lauf 1 (ca. 11:50 Uhr) Bahn 3 Nina Zelmer 1977 Polizei Berlin 00:00,00 Bahn 4 Silke Manthey 1969 Polizei Schleswig-Holstein 00:00,00 Bahn 5 Birgit Zelmer 1975 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Lauf 2 (ca. 11:54 Uhr) Bahn 3 Julia Jürges 1966 Polizei Niedersachsen 00:00,00 Bahn 4 Joanna Berg 1984 Polizei Mecklenburg-Vorpommern 00:00,00 Bahn 5 Melanie Bayer 1983 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Die Bahnverteilung für den WK 6 erfolgt nach den Ergebnissen aus WK 2+4 Wettkampf 6 - Rettungsmehrkampf Retten -Männer - AK 1-5 Frank Bröckelmann 1971 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Thomas Lemmler 1970 Polizei Mecklenburg-Vorpommern 00:00,00 Stefan Groß 1969 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Lars Bischoff 1969 Polizei Bund 00:00,00 Volker Geißler 1961 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Peter Techand 1964 Polizei Bund 00:00,00 Patrick Zechel 1984 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Tim Butterweck 1983 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Horst Rossow 1959 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 David Berner 1985 Polizei Mecklenburg-Vorpommern 00:00,00 Lars Mack 1975 Polizei Bayern 00:00,00

14 Wettkampf 6 - Rettungsmehrkampf Retten -Männer - AK 1-5 Hubert Pleus 1959 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Frank Wust 1968 Polizei Bund 00:00,00 Wolfgang Färber 1951 Polizei Baden-Würtemberg 00:00,00 Dirk Dehmer 1969 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Wettkampf m Rücken weiblich -EPM- Lauf 1 (ca. 12:07 Uhr) Bahn 3 Anne Schaubs 1990 Polizei Sachsen 00:35,40 Bahn 4 Fenja Enders 1990 Polizei Hessen 00:30,90 Bahn 5 Eleonore Köhler 1989 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:33,50 Wettkampf m Rücken männlich -EPM- Lauf 1 (ca. 12:10 Uhr) Bahn 1 Julian Gabrys 1992 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:28,00 Bahn 2 Thomas Rueter 1983 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:27,50 Bahn 3 Johannes Dietrich 1985 Polizei Hessen 00:26,90 Bahn 4 Denes Schröder 1986 Polizei Berlin 00:26,00 Bahn 5 Marco di Carli 1985 Polizei Hessen 00:26,50 Bahn 6 Robert Beyer 1986 Polizei Sachsen 00:27,30 Bahn 7 Felix Wolf 1989 Polizei Brandenburg 00:27,69 Die Wettkämpfe A; sowie A werden jeweils in einem Lauf gestartet. Wettkampf 11-4x50m Lagen weiblich - AK 2 - (161 Jahre und mehr gesamt) Wettkampf 11A - 4x50m Lagen weiblich AK 1 (bis 160 Jahre gesamt) Lauf 1 (ca. 12:16 Uhr) Bahn 2 1. Mannschaft 0 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Wettkampf 12-4x50m Lagen männlich - AK 2 - (161 Jahre und mehr gesamt) Lauf 1 (ca. 12:22 Uhr) Bahn 3 2. Mannschaft 0 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Bahn 4 1. Mannschaft 0 Polizei Bund 02:05,00 Bahn 5 2. Mannschaft 0 Polizei Sachsen-Anhalt 00:00,00 Bahn 6 1. Mannschaft 0 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Wettkampf 12A - 4x50m Lagen männlich AK 1 (bis 160 Jahre gesamt) Lauf 1 (ca. 12:27 Uhr) Bahn 7 1. Mannschaft 0 Polizei Sachsen-Anhalt 00:00,00 Bahn 8 1. Mannschaft 0 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00

15 Wettkampf m Lagen weiblich -EPM- Lauf 1 (ca. 12:34 Uhr) Bahn 3 Annika Mehlhorn 1983 Polizei Hessen 02:28,00 Bahn 4 Jaana Ehmcke 1987 Polizei Hessen 02:19,00 Bahn 5 Juliane Reinhold 1994 Polizei Sachsen 02:20,50 Wettkampf m Lagen männlich -EPM- Lauf 1 (ca. 12:39 Uhr) Bahn 1 Julian Gabrys 1992 Polizei Nordrhein-Westfalen 02:12,00 Bahn 2 Manuel Schwarz 1988 Polizei Hessen 02:12,00 Bahn 3 Marcel Jerzyk 1992 Polizei Niedersachsen 02:07,91 Bahn 4 Michel Ziemann 1992 Polizei Rheinland-Pfalz 02:05,32 Bahn 5 Melvin Herrmann 1988 Polizei Nordrhein-Westfalen 02:06,00 Bahn 6 Marcel Berghammer 1988 Polizei Nordrhein-Westfalen 02:09,00 Bahn 7 Robert Nüßle 1987 Polizei Thüringen 02:12,00

16 Abschnitt 2 Datum Einlass Einschwimmen Kari-Sitzung Beginn :00 Uhr 00:00 Uhr 13:30 Uhr 14:00 Uhr Wettkampf 13 Rettungsstaffel -Männer- AK Wettkampf 14 Rettungsstaffel -Frauen- AK Wettkampf m Freistil weiblich -EPM- Wettkampf m Freistil männlich -EPM- Wettkampf m Brust weiblich -EPM- Wettkampf m Brust männlich -EPM- Wettkampf 15 50m Freistil weiblich - AK Wettkampf 16 50m Freistil männlich - AK Wettkampf m Rücken weiblich -EPM- Wettkampf m Rücken männlich -EPM- Wettkampf m Lagen weiblich - AK Wettkampf m Lagen männlich - AK Wettkampf m Schmetterling weiblich -EPM- Wettkampf m Schmetterling männlich -EPM- Wettkampf 19 50m Brust weiblich - AK Wettkampf 20 50m Brust männlich - AK Wettkampf m Freistil weiblich -EPM- Wettkampf m Freistil männlich -EPM- Wettkampf 21 4x50m Freistil weiblich - AK 2 - (mehr als 161 Jahre gesamt) Wettkampf 21A 4x50m Freistil weiblich AK 1 (bis 160 Jahre gesamt) Wettkampf 22 4x50m Freistil männlich - AK 2 - (mehr als 161 Jahre gesamt) Wettkampf 22A 4x50m Freistil männlich AK 1 (bis 160 Jahre gesamt) Wettkampf 23 8x50m Freistil mixed -min. 3 weibl. Teilnehmer) Wettkampf 13 - Rettungsstaffel -Männer- AK Lauf 1 (ca. 14:00 Uhr) Bahn 3 1. Mannschaft 0 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Bahn 4 1. Mannschaft 0 Polizei Bund 01:45,00 Bahn 5 2. Mannschaft 0 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Wettkampf 14 - Rettungsstaffel -Frauen- AK ca. 10 Minuten Pause Wettkampf m Freistil weiblich -EPM- Lauf 1 (ca. 14:13 Uhr) Bahn 3 Fenja Enders 1990 Polizei Hessen 00:59,87 Bahn 4 Jaana Ehmcke 1987 Polizei Hessen 00:57,80 Bahn 5 Stefanie Kasperski 1987 Polizei Hessen 00:59,07 Bahn 6 Doreen Löwe 1981 Polizei Hamburg 01:02,07

17 Wettkampf m Freistil weiblich -EPM- Lauf 2 (ca. 14:16 Uhr) Bahn 2 Janine Kohlmann 1990 Polizei Brandenburg 01:03,00 Bahn 3 Mandy Blum 1991 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:59,50 Bahn 4 Franziska Skrubel 1987 Polizei Niedersachsen 00:57,09 Bahn 5 Juliane Reinhold 1994 Polizei Sachsen 00:58,50 Bahn 6 Nina Warneke 1982 Polizei Nordrhein-Westfalen 01:01,00 Wettkampf m Freistil männlich -EPM- Lauf 1 (ca. 14:19 Uhr) Bahn 2 Manuel Schwarz 1988 Polizei Hessen 00:54,00 Bahn 3 Oliver Wenzel 1981 Polizei Berlin 00:52,00 Bahn 4 Christoph Fildebrandt 1989 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:49,50 Bahn 5 Thomas Rueter 1983 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:51,00 Bahn 6 Marcel Jerzyk 1992 Polizei Niedersachsen 00:52,43 Lauf 2 (ca. 14:22 Uhr) Bahn 2 Simon Becker 1988 Polizei Hessen 00:53,00 Bahn 3 Michel Ziemann 1992 Polizei Rheinland-Pfalz 00:51,54 Bahn 4 Leif Marten Krüger 1983 Polizei Sachsen-Anhalt 00:49,46 Bahn 5 Marco di Carli 1985 Polizei Hessen 00:50,90 Bahn 6 Denes Schröder 1986 Polizei Berlin 00:52,00 Wettkampf m Brust weiblich -EPM- Lauf 1 (ca. 14:25 Uhr) Bahn 2 Saskia Haverig 1978 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:37,50 Bahn 3 Mandy Blum 1991 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:37,00 Bahn 4 Sabrina Rivera y Mirkes 1980 Polizei Niedersachsen 00:35,63 Bahn 5 Anne Bormann 1984 Polizei Niedersachsen 00:36,78 Bahn 6 Astrid Freund 1984 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:37,50 Bahn 7 Franziska Skrubel 1987 Polizei Niedersachsen 00:38,38 Wettkampf m Brust männlich -EPM- Lauf 1 (ca. 14:28 Uhr) Bahn 3 Mirco Opitz 1990 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:30,00 Bahn 4 Johannes Neumann 1985 Polizei Hessen 00:29,00 Bahn 5 Mario Schild 1988 Polizei Niedersachsen 00:29,23 Bahn 6 Tobias Hollaus 1993 Polizei Bayern 00:30,50

18 Wettkampf 15-50m Freistil weiblich - AK Lauf 1 (ca. 14:30 Uhr) Bahn 1 Birgit Zelmer 1975 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:38,00 Bahn 2 Silke Manthey 1969 Polizei Schleswig-Holstein 00:30,90 Bahn 3 Andrea Kutz 1971 Polizei Berlin 00:30,00 Bahn 4 Katja Scheel 1980 Polizei Sachsen-Anhalt 00:29,10 Bahn 5 Dörte Kamrau 1975 Polizei Mecklenburg-Vorpommern 00:30,00 Bahn 6 Nina Zelmer 1977 Polizei Berlin 00:30,50 Bahn 7 Edith Kelsch 1980 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:35,50 Bahn 8 Petra Nentwich 1963 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:38,00 Lauf 2 (ca. 14:33 Uhr) Bahn 1 Lea Rieß 1987 Polizei Hessen 00:33,00 Bahn 2 Sarah Jaschek 1989 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:30,00 Bahn 3 Miriam Sasserath 1988 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:29,50 Bahn 4 Svenja Gennes 1987 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:29,00 Bahn 5 Melanie Bayer 1983 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:29,00 Bahn 6 Jana Hämmer 1983 Polizei Schleswig-Holstein 00:29,90 Bahn 7 Lea Nottelmann 1990 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:30,50 Bahn 8 Verena Hendrys 1989 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:00,00 Wettkampf 16-50m Freistil männlich - AK Lauf 1 (ca. 14:35 Uhr) Bahn 1 Horst Rossow 1959 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:31,00 Bahn 2 Jürgen Voigt 1957 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:30,50 Bahn 3 Ralph Dieckmann 1959 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:29,50 Bahn 4 Norbert Kusche 1955 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:28,10 Bahn 5 Detlef Krüger 1958 Polizei Bund 00:29,00 Bahn 6 Gerhard Nolte 1955 Polizei Hessen 00:30,00 Bahn 7 Uwe Müller 1959 Polizei Baden-Würtemberg 00:31,00 Bahn 8 Wolfgang Raschke 1953 Polizei Baden-Würtemberg 00:32,50 Lauf 2 (ca. 14:38 Uhr) Bahn 1 Ralf Hassenkamp 1964 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:32,54 Bahn 2 Volker Geißler 1961 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:29,90 Bahn 3 Peter Techand 1964 Polizei Bund 00:29,50 Bahn 4 Ralf-Oskar Bischoff 1966 Polizei Bund 00:27,00 Bahn 5 Peter Stolze 1968 Polizei Sachsen-Anhalt 00:27,54 Bahn 6 Karsten Drobny 1964 Polizei Sachsen-Anhalt 00:29,54 Bahn 7 Dirk Büchner 1963 Polizei Bund 00:29,90 Bahn 8 Axel Vösterling 1965 Polizei Sachsen-Anhalt 00:00,00 Lauf 3 (ca. 14:41 Uhr) Bahn 2 Frank Bröckelmann 1971 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:26,80 Bahn 3 Thomas Hämmer 1978 Polizei Schleswig-Holstein 00:26,00 Bahn 4 Marcin Strzykula 1980 Polizei Berlin 00:25,00 Bahn 5 Cem Liman 1971 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:26,00 Bahn 6 Matthias Faber 1976 Polizei Schleswig-Holstein 00:26,17 Bahn 7 Mathias Sperling 1980 Polizei Sachsen-Anhalt 00:27,16

19 Wettkampf 16-50m Freistil männlich - AK Lauf 4 (ca. 14:43 Uhr) Bahn 3 Michael Bruzinski 1971 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:29,87 Bahn 4 Torsten Thiedke 1971 Polizei Sachsen-Anhalt 00:27,94 Bahn 5 Michel Krüger 1978 Polizei Bund 00:28,00 Lauf 5 (ca. 14:45 Uhr) Bahn 1 Matthias von Heiden 1986 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:34,00 Bahn 2 Christopher Glaremin 1982 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:28,00 Bahn 3 Sebastian Held 1983 Polizei Hessen 00:27,00 Bahn 4 Ronald Kranz 1984 Polizei Bund 00:25,00 Bahn 5 Eric Klunker 1988 Polizei Sachsen-Anhalt 00:25,59 Bahn 6 Peter Dabel 1985 Polizei Mecklenburg-Vorpommern 00:27,80 Bahn 7 David Berner 1985 Polizei Mecklenburg-Vorpommern 00:28,00 ca. 20 Minuten Pause Wettkampf m Rücken weiblich -EPM- Lauf 1 (ca. 15:08 Uhr) Bahn 3 Fenja Enders 1990 Polizei Hessen 01:08,30 Bahn 4 Eleonore Köhler 1989 Polizei Nordrhein-Westfalen 01:06,50 Bahn 5 Mandy Blum 1991 Polizei Nordrhein-Westfalen 01:06,50 Bahn 6 Anne Schaubs 1990 Polizei Sachsen 01:08,90 Wettkampf m Rücken männlich -EPM- Lauf 1 (ca. 15:11 Uhr) Bahn 1 Julian Gabrys 1992 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:59,50 Bahn 2 Robert Beyer 1986 Polizei Sachsen 00:57,51 Bahn 3 Marco di Carli 1985 Polizei Hessen 00:56,00 Bahn 4 Denes Schröder 1986 Polizei Berlin 00:55,00 Bahn 5 Felix Wolf 1989 Polizei Brandenburg 00:55,20 Bahn 6 Thomas Rueter 1983 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:57,50 Bahn 7 Melvin Herrmann 1988 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:58,00 Siegerehrungen Wettkampf m Lagen weiblich - AK Lauf 1 (ca. 15:29 Uhr) Bahn 3 Christina Traxel 1965 Polizei Bund 03:12,00 Bahn 4 Lea Nottelmann 1990 Polizei Nordrhein-Westfalen 02:50,00 Bahn 5 Dörte Kamrau 1975 Polizei Mecklenburg-Vorpommern 02:57,00 Bahn 6 Sabrina Lange 1988 Polizei Sachsen-Anhalt 00:00,00

20 Wettkampf m Lagen männlich - AK Lauf 1 (ca. 15:34 Uhr) Bahn 3 Uwe Müller 1959 Polizei Baden-Würtemberg 03:08,00 Bahn 4 Norbert Kusche 1955 Polizei Nordrhein-Westfalen 02:40,00 Bahn 5 Wolfgang Raschke 1953 Polizei Baden-Würtemberg 03:05,00 Bahn 6 Horst Rossow 1959 Polizei Nordrhein-Westfalen 03:15,00 Lauf 2 (ca. 15:40 Uhr) Bahn 1 Jan Gallitz 1967 Polizei Sachsen-Anhalt 00:00,00 Bahn 2 Volker Geißler 1961 Polizei Nordrhein-Westfalen 02:55,00 Bahn 3 Michael Müntjes 1963 Polizei Nordrhein-Westfalen 02:35,00 Bahn 4 Sebastian Held 1983 Polizei Hessen 02:30,00 Bahn 5 Lars Mack 1975 Polizei Bayern 02:30,00 Bahn 6 Frank Bröckelmann 1971 Polizei Nordrhein-Westfalen 02:38,90 Bahn 7 Ralf Hassenkamp 1964 Polizei Nordrhein-Westfalen 02:59,99 Wettkampf m Schmetterling weiblich -EPM- Lauf 1 (ca. 15:45 Uhr) Bahn 2 Anke Palm 1988 Polizei Sachsen-Anhalt 00:29,82 Bahn 3 Stefanie Kasperski 1987 Polizei Hessen 00:28,71 Bahn 4 Franziska Skrubel 1987 Polizei Niedersachsen 00:28,29 Bahn 5 Juliane Reinhold 1994 Polizei Sachsen 00:28,50 Bahn 6 Annika Mehlhorn 1983 Polizei Hessen 00:29,00 Bahn 7 Doreen Löwe 1981 Polizei Hamburg 00:30,00 Wettkampf m Schmetterling männlich -EPM- Lauf 1 (ca. 15:47 Uhr) Bahn 2 Christoph Fildebrandt 1989 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:25,50 Bahn 3 Oliver Wenzel 1981 Polizei Berlin 00:25,00 Bahn 4 Leif Marten Krüger 1983 Polizei Sachsen-Anhalt 00:24,30 Bahn 5 Johannes Dietrich 1985 Polizei Hessen 00:24,80 Bahn 6 Simon Becker 1988 Polizei Hessen 00:25,00 Bahn 7 Marcel Berghammer 1988 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:26,00 Siegerehrungen Wettkampf 19-50m Brust weiblich - AK Lauf 1 (ca. 16:00 Uhr) Bahn 2 Edith Kelsch 1980 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:43,00 Bahn 3 Christina Traxel 1965 Polizei Bund 00:41,00 Bahn 4 Patricia Gohlke 1979 Polizei Berlin 00:38,00 Bahn 5 Silke Manthey 1969 Polizei Schleswig-Holstein 00:39,70 Bahn 6 Birgit Zelmer 1975 Polizei Nordrhein-Westfalen 00:43,00 Bahn 7 Julia Jürges 1966 Polizei Niedersachsen 00:00,00

Meldeergebnis 8. Hofheimer Frühjahrsmeeting 10.05.2015

Meldeergebnis 8. Hofheimer Frühjahrsmeeting 10.05.2015 Anzahl der Meldungen Anzahl der Starts pro Abschnitt: Einzel/Staffel Anzahl der Teilnehmer: weiblich/männlich Meldeergebnis Verein DSV-Id Verband Teilnehmer Abs.1 Abs.2 Gesamt Hofheimer SC 4972 7 16/15

Mehr

Blumenthaler TV Minis Meeting und Stadtmusikantenliga 2014 Sportbad Bremen-Nord. Verein DSV-Id Teilnehmer Abs.1 Gesamt

Blumenthaler TV Minis Meeting und Stadtmusikantenliga 2014 Sportbad Bremen-Nord. Verein DSV-Id Teilnehmer Abs.1 Gesamt Anzahl der Meldungen Anzahl der Teilnehmer: weiblich/männlich Anzahl der Starts pro Abschnitt: Einzel/Staffel Landesschwimmverband Bremen (LSV-Nr. 5) Verein DSV-Id Teilnehmer Abs.1 Gesamt Blumenthaler

Mehr

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004 weiblich... 2 50m Schmetterling... 2 100m Schmetterling... 2 200m Schmetterling... 2 50m Rücken... 2 100m Rücken... 2 200m Rücken... 2 50m Brust... 2 100m Brust... 3 200m Brust... 3 50m Freistil... 3 100m

Mehr

ABTEILUNG SCHWIMMEN AUSSCHREIBUNG 23. INTERNATIONALE SCHWIMMVERANSTALTUNG UM DIE POKALE DER GOTHAER VERSICHERUNG. SC MAGDEBURG e.v.

ABTEILUNG SCHWIMMEN AUSSCHREIBUNG 23. INTERNATIONALE SCHWIMMVERANSTALTUNG UM DIE POKALE DER GOTHAER VERSICHERUNG. SC MAGDEBURG e.v. SPORTCLUB MAGDEBURG e.v. ABTEILUNG SCHWIMMEN AUSSCHREIBUNG 23. INTERNATIONALE SCHWIMMVERANSTALTUNG UM DIE POKALE DER GOTHAER VERSICHERUNG AUSRICHTER: VERANSTALTER: WETTKAMPFSTÄTTE: TERMIN: SC MAGDEBURG

Mehr

Abschnittsende: 19:00 Uhr Protokollende: 19:00 Uhr

Abschnittsende: 19:00 Uhr Protokollende: 19:00 Uhr Abschnittsende: 19:00 Uhr Protokollende: 19:00 Uhr Schiedsrichter Protokollführer SC Gelsenkirchen 04 e.v. Seite 7 Wettkampf 9-25m Freistil weiblich Wettkampf 10-25m Freistil männlich Wettkampf 11-50m

Mehr

SC MAGDEBURG e.v. ABTEILUNG SCHWIMMEN AUSSCHREIBUNG 25. INTERNATIONALE SCHWIMMVERANSTALTUNG UM DIE POKALE DER GOTHAER VERSICHERUNGEN

SC MAGDEBURG e.v. ABTEILUNG SCHWIMMEN AUSSCHREIBUNG 25. INTERNATIONALE SCHWIMMVERANSTALTUNG UM DIE POKALE DER GOTHAER VERSICHERUNGEN SPORTCLUB MAGDEBURG e.v. ABTEILUNG SCHWIMMEN AUSSCHREIBUNG 25. INTERNATIONALE SCHWIMMVERANSTALTUNG UM DIE POKALE DER GOTHAER VERSICHERUNGEN AUSRICHTER: SC MAGDEBURG e.v. VERANSTALTER: SC MAGDEBURG e.v.

Mehr

Protokoll 7. Altwarmbüchener Outdoor Schwimmen vom 26.07.2014 bis 27.07.2014 Altwarmbüchener See

Protokoll 7. Altwarmbüchener Outdoor Schwimmen vom 26.07.2014 bis 27.07.2014 Altwarmbüchener See Protokoll 7. Altwarmbüchener Outdoor Schwimmen vom 26.07.2014 bis 27.07.2014 Altwarmbüchener See Veranstalter: SC Altwarmbüchen Ausrichter: SC Altwarmbüchen Adresse des Schwimmbades Altwarmbüchener See

Mehr

Wettkampfbecken 4 Bahnen à 25m Wellenkillerleinen Handzeitnahme Temperatur: 28 C

Wettkampfbecken 4 Bahnen à 25m Wellenkillerleinen Handzeitnahme Temperatur: 28 C Kampfgericht Abschnitt 1 Position Name Verein Schiedsrichter Bölcke, Jan-Peter Schwimmverein Detmold Starter Harte, Siegfried Schwimmverein Detmold Schwimmrichter 1 Bölcke, Jan-Peter Schwimmverein Detmold

Mehr

www.easywk.de - Software für den Schwimmsport

www.easywk.de - Software für den Schwimmsport Wettkampfbecken 4 Bahnen à 25m Wellenkillerleinen Handzeitnahme Wassertemperatur: ca. 28 C Abschnitt 1 Wettkampf 1 Wettkampf 2 Wettkampf 3 Wettkampf 4 Wettkampf 5 Wettkampf 6 Wettkampf 7 Wettkampf 8 Wettkampf

Mehr

Protokoll des Kinderschwimmfest 2014 des Schwimmverein Hesel am 22.03.2014 im Hallenbad der Gemeinde Hesel. 3 durch Leinen getrennt

Protokoll des Kinderschwimmfest 2014 des Schwimmverein Hesel am 22.03.2014 im Hallenbad der Gemeinde Hesel. 3 durch Leinen getrennt Protokoll des Kinderschwimmfest 2014 des Schwimmverein Hesel am 22.03.2014 im Hallenbad der Gemeinde Hesel Bahnen: Länge: Temperatur : Zeitnahme: 3 durch Leinen getrennt 16 2/3 Meter 28 Grad Handzeitnahme

Mehr

Bund Mitglieder nach KV-Bezirk 1-25 Familienangehörige nach KV-Bezirk 26-50 Versicherte nach KV-Bezirk 51-75

Bund Mitglieder nach KV-Bezirk 1-25 Familienangehörige nach KV-Bezirk 26-50 Versicherte nach KV-Bezirk 51-75 KM 6, Versicherte nach dem Alter und KV-Bezirken 2009 Bund Mitglieder nach KV-Bezirk 1-25 Familienangehörige nach KV-Bezirk 26-50 Versicherte nach KV-Bezirk 51-75 Bund Mitglieder nach Alter 76-93 Familienangehörige

Mehr

Beirat bei der Bundesnetzagentur. für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen

Beirat bei der Bundesnetzagentur. für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen Beirat bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen Stand: 08.09.2015 Vorsitzender Klaus Barthel Vorsitzender des Beirates bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität,

Mehr

Im Deutschen Turnerbund P R O T O K O L L

Im Deutschen Turnerbund P R O T O K O L L Im Deutschen Turnerbund Fachgebiet Schwimmen P R O T O K O L L zum landesoffenen Jahrgangsschwimmen der Schüler, Jugend, Junioren und Altersklasse am Sonntag, den 20. Februar 2011 Ort Veranstalter Ausrichter

Mehr

Saison-Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Kurzbahn

Saison-Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Kurzbahn weiblich... 2 50m Schmetterling... 2 50m Brust... 2 100m Brust... 2 200m Brust... 2 50m Freistil... 2 100m Freistil... 2 100m Lagen... 2 männlich... 2 50m Schmetterling... 2 100m Schmetterling... 3 200m

Mehr

A U S S C H R E I B U N G. Österreichische MEISTERSCHAFTEN der JUGEND-, und SCHÜLERKLASSEN im SCHWIMMEN 2014

A U S S C H R E I B U N G. Österreichische MEISTERSCHAFTEN der JUGEND-, und SCHÜLERKLASSEN im SCHWIMMEN 2014 A U S S C H R E I B U N G Österreichische MEISTERSCHAFTEN der JUGEND-, und SCHÜLERKLASSEN im SCHWIMMEN 2014 Datum: 24. 27. Juli 2014 Ort: Sportzentrum Kapfenberg, 8605 Kapfenberg, Johann Brandl Gasse 23

Mehr

Kreditstudie. Kreditsumme, -zins und -laufzeit betrachtet nach Wohnort und Geschlecht des/r Kreditnehmer/s

Kreditstudie. Kreditsumme, -zins und -laufzeit betrachtet nach Wohnort und Geschlecht des/r Kreditnehmer/s Kreditstudie Kreditsumme, -zins und -laufzeit betrachtet nach Wohnort und Geschlecht des/r Kreditnehmer/s CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 5 Zusammenfassung Methodik Kreditsumme, -zins & -laufzeit nach Bundesland

Mehr

Abschnitt 1 25m Seepferdchenrennen männlich

Abschnitt 1 25m Seepferdchenrennen männlich Abschnitt 1 Wettkampf 1 Wettkampf 2 Wettkampf 3 Wettkampf 4 Wettkampf 5 Wettkampf 6 Wettkampf 7 Wettkampf 8 Wettkampf 9 Wettkampf 10 Wettkampf 11 25m Seepferdchenrennen weiblich 25m Seepferdchenrennen

Mehr

Berliner Meisterschaften und Jahrgangsmeisterschaften 2015 vom 09.07.2015 bis 12.07.2015

Berliner Meisterschaften und Jahrgangsmeisterschaften 2015 vom 09.07.2015 bis 12.07.2015 Abschnitt 6 - Sonntag 12.07.2015 Einlass: 08:00 Uhr Einschwimmen: 08:00 Uhr Kampfrichter: 00:00 Uhr Beginn: 09:00 Uhr Kampfgericht Abschnitt 6 Schiedsrichter weiblich Sucker, Horst Schiedsrichter männlich

Mehr

MTV AURICH von 1862 e.v.

MTV AURICH von 1862 e.v. MTV AURICH von 1862 e.v. Verein für Wettkampf-, Freizeit- und Gesundheitssport Mitglied im Landessportbund Niedersachsen Männer-Turn-Verein Aurich - Zingelstr. 12-26603 Aurich/OstfrsId. 29. Vergleichsschwimmfest

Mehr

20.OTTO-Pokal, Sachsenmeisterschaft im Orientierungstauchen 2006 P R O T O K O L L

20.OTTO-Pokal, Sachsenmeisterschaft im Orientierungstauchen 2006 P R O T O K O L L P R O T O K O L L Veranstalter: Ausrichter: Zeit: 27. 28. Mai 2006 Ort: Olbasee / Kleinsaubernitz bei Bautzen Durchschn. Wassertiefe: 7 m Lufttemperatur : 16 grd C Horizontale Sicht: 2 m Wassertemperatur

Mehr

CHECK24-Autokreditatlas. Analyse der Autokredit-Anfragen aller CHECK24-Kunden aus 2011 & 2012

CHECK24-Autokreditatlas. Analyse der Autokredit-Anfragen aller CHECK24-Kunden aus 2011 & 2012 CHECK24-Autokreditatlas Analyse der Autokredit-Anfragen aller CHECK24-Kunden aus 2011 & 2012 Stand: März 2013 CHECK24 2013 Agenda 1. Methodik 2. Zusammenfassung 3. Autokredite 2011 vs. 2012 4. Kredit,

Mehr

Verein DSV-Id Teilnehmer Abs.1 Abs.2 Gesamt

Verein DSV-Id Teilnehmer Abs.1 Abs.2 Gesamt Anzahl der Meldungen Nordwestfälischer Kinder-Mannschaftswettbewerb der Jugend E Anzahl der Starts pro Abschnitt: Einzel/Staffel Anzahl der Teilnehmer: weiblich/männlich Schwimmverband Nordrhein-Westfalen

Mehr

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar:

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar: LRPHPIChallenge auf der Euromodell 2013 Rennen: 17,5T Challenge Pos. # Fahrer Team Ergebnisse: A Finale Yürüm, Özer RT Oberhausen 1. 1. Lauf: + Platz: 1. / Runden: 33 / Zeit: 08:06,82 2. Lauf: Platz: 1.

Mehr

Offizielle Ergebnisliste 4. Mitterberger Triathlon den jeder konn!

Offizielle Ergebnisliste 4. Mitterberger Triathlon den jeder konn! Mitterberg Ort und Datum: Mitterberg, 01.07.2012 Veranstalter: Steirischer Skiverband (5000) Durchführender Verein: Union Sportverein Mitterberg Triathlon Kampfgericht: Gesamtleitung: Chefkampfrichter:

Mehr

MR Dr. Norbert Lurz Tel.: 0711 279 2678 Fax: 0711 279 2935 E-Mail: norbert.lurz@km.kv.bwl.de

MR Dr. Norbert Lurz Tel.: 0711 279 2678 Fax: 0711 279 2935 E-Mail: norbert.lurz@km.kv.bwl.de SEKRETARIAT DER STÄNDIGEN KONFERENZ DER KULTUSMINISTER DER LÄNDER IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND - IIB - Stand März 2015 Koordinationsstellen sowie Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Alphabetisierung

Mehr

Meldeergebnis. Offene Landesmeisterschaften Freiwasser 2013

Meldeergebnis. Offene Landesmeisterschaften Freiwasser 2013 Meldeergebnis Offene Landesmeisterschaften Freiwasser 2013 Veranstaltungsdatum: Samstag, 08. Juni und Sonntag, 09. Juni 2013 Veranstalter: Landesschwimmverband Niedersachsen e. V. Ausrichter: SV Neptun

Mehr

A U S S C H R E I B U N G ***************************

A U S S C H R E I B U N G *************************** A U S S C H R E I B U N G *************************** des SV Blau-Weiß Eschershausen e. V. am Sonntag, den 09. Juni 2013 im Mineralwasserfreibad Eschershausen Einlass : 09.00 Uhr Einschwimmen : 09.15 Uhr

Mehr

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 1 525 SV Tell Urexweiler 1149 Ringen 320 Gindorf, Stephan 376 321 Schreiner, Philipp 390 322 Zimmer, André 383 2 302 SV Tell 1929 Fürth 1140

Mehr

9.243 9.039. Das Gros der Steuerberatungsgesellschaften (42,7 %) wurde in den letzten zehn Jahren anerkannt.

9.243 9.039. Das Gros der Steuerberatungsgesellschaften (42,7 %) wurde in den letzten zehn Jahren anerkannt. Berufsstatistik 2014 2014 Entwicklung des Berufsstandes Mitgliederentwicklung per 1. Januar 2015 Am 1. Januar 2015 hatten die Steuerberaterkammern in Deutschland 93.950 Mitglieder. Im Vergleich zum Vorjahr

Mehr

CHECK24-Autokreditanalyse

CHECK24-Autokreditanalyse CHECK24-Autokreditanalyse Auswertung abgeschlossener Autokredite über CHECK24.de nach - durchschnittlichen Kreditsummen, - durchschnittlich abgeschlossenen Zinssätzen, - Bundesländern - und Geschlecht

Mehr

Ausschreibung. Attraktive Ehrenpreise und Preisgelder:

Ausschreibung. Attraktive Ehrenpreise und Preisgelder: SG Ausschreibung Attraktive Ehrenpreise und Preisgelder: - Freistil mixed Staffeln um den Wanderpokal von Sportteam-E-Shop verbunden mit Preisgeldern/Sachpreisen für die ersten drei Mannschaften - Preisgelder

Mehr

Protokoll Kreis Jugend E Wettkampf 2011 am 25.09.2011 Lehrte

Protokoll Kreis Jugend E Wettkampf 2011 am 25.09.2011 Lehrte Protokoll Kreis Jugend E Wettkampf 2011 am 25.09.2011 Lehrte Veranstalter: Kreisschwimmverband Hannover Land e.v. Ausrichter: SG Lehrte/Sehnde Adresse des Schwimmbades Hallen- und Freibad Lehrte Hohnhorstweg

Mehr

Vereinsmeisterschaften 2008 am 20.11. +25.11.2008

Vereinsmeisterschaften 2008 am 20.11. +25.11.2008 Wettkampfbecken 5 Bahnen à 25m normale Leinen Handzeitnahme Temperatur: 28 C Abschnitt 1 Wettkampf 1 Wettkampf 2 Wettkampf 3 Wettkampf 4 Wettkampf 5 Wettkampf 6 Wettkampf 7 Wettkampf 8 50m Schmetterling

Mehr

A U S S C H R E I B U N G *************************** 20. KARL EBELING Gedächtnisschwimmfest

A U S S C H R E I B U N G *************************** 20. KARL EBELING Gedächtnisschwimmfest SV Blau-Weiß Eschershausen e. V. Eschershausen, 6. April 2008 A U S S C H R E I B U N G *************************** für das 20. KARL EBELING Gedächtnisschwimmfest des SV Blau-Weiß Eschershausen e. V. am

Mehr

zur im S c h w i m m e n mit Gästeklasse der Körper-, Seh-, Hör- und Mentalbehinderten am Samstag, den 13. November 2010

zur im S c h w i m m e n mit Gästeklasse der Körper-, Seh-, Hör- und Mentalbehinderten am Samstag, den 13. November 2010 zur im S c h w i m m e n mit Gästeklasse der Körper-, Seh-, Hör- und Mentalbehinderten am Samstag, den 13. November 2010 im neuen Hallenbad (Drautal Perle) in Spittal an der Drau Fördert den Behindertensport

Mehr

Weihnachtsstudie 2014 Umfrageteilnehmer: 1.284 Umfragezeitraum: Oktober 2014 www.deals.com

Weihnachtsstudie 2014 Umfrageteilnehmer: 1.284 Umfragezeitraum: Oktober 2014 www.deals.com Weihnachtsstudie 2014 Umfrageteilnehmer: 1.284 Umfragezeitraum: Oktober 2014 www.deals.com Wann haben Sie dieses Jahr mit den Weihnachtseinkäufen begonnen bzw. wann planen Sie, damit anzufangen? Ich kaufe

Mehr

Wettkampfergebnisse. Platz Start-Nr. Name Vorname Ort / Verein Laufzeit. 1 323 Meyer Johann SV 04 Groß Laasch 01:10:48

Wettkampfergebnisse. Platz Start-Nr. Name Vorname Ort / Verein Laufzeit. 1 323 Meyer Johann SV 04 Groß Laasch 01:10:48 Wettkampfergebnisse Platz Start-Nr. Name Vorname Ort / Verein Laufzeit Wettkampf: 10 km männlich Altersklasse: bis 9 Jahre 1 323 Meyer Johann SV 04 Groß Laasch 01:10:48 Wettkampf: 10 km männlich Altersklasse:

Mehr

Kinder und ihr Kontakt zur Natur

Kinder und ihr Kontakt zur Natur EMNID UMFRAGE Kinder und ihr Kontakt zur Natur im Auftrag der Deutschen Wildtier Stiftung und Forum Bildung Natur Befragungszeitraum: 2.1.215 2.2.215 Kindern fehlt der Kontakt zur Natur! Immer weniger

Mehr

Blue Moon. 1950 palace blue/india ink. -940 Slip 5/M - 9/3XL. -930 Pants 5/M - 9/3XL. Elastic-Single. 1954 india ink/palace blue

Blue Moon. 1950 palace blue/india ink. -940 Slip 5/M - 9/3XL. -930 Pants 5/M - 9/3XL. Elastic-Single. 1954 india ink/palace blue TREND Herbst/Winter 2015 1950 palace blue/india ink Blue Moon 1951 india ink/palace blue 1952 india ink/palace blue 1953 india ink/palace blue 1954 india ink/palace blue -700 Jacke 1/2 Arm -460-363 -160

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

1. DKB-Meisterschaften im Biathlon - Einzel DKB-Skisport-HALLE 16.11.2013 O F F I Z I E L L E E R G E B N I S L I S T E

1. DKB-Meisterschaften im Biathlon - Einzel DKB-Skisport-HALLE 16.11.2013 O F F I Z I E L L E E R G E B N I S L I S T E WSV Oberhof 05 Deutsche Kreditbank AG 1. DKB-Meisterschaften im Biathlon - Einzel DKB-Skisport-HALLE 16.11.2013 O F F I Z I E L L E E R G E B N I S L I S T E Kampfgericht Technische Daten Chef des Wettkampfes:

Mehr

Platz Schwimmerin Jg. Verein Punkte

Platz Schwimmerin Jg. Verein Punkte VM 2014 Jahrgang 2009 weiblich VM 2014 Jahrgang 2008 weiblich Jegel, Marta 2008 SG Bille Hamburg 324 Wettkampf 13-25m Brust weiblich: 130 (00:37,52) Wettkampf 5-25m Rücken weiblich: 94 (00:38,10) Wettkampf

Mehr

Partnerschulen des HdA

Partnerschulen des HdA Partnerschulen des HdA Karin Hoffmann Konrad-Duden-Realschule Kronenburgstraße.45-55 D- 68219 Mannheim http://www.mannheimer-schulen.de/ Enrico Malz Hebel-Gymnasium Goethestr. 23 68723 Schwetzingen http://www.hebelgymnasium.de/

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

Die Deutschen und ihr Urlaub

Die Deutschen und ihr Urlaub Chaos! Specht Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland der bevölkerungsreichste Staat Europas. 50 Prozent der deutschen Urlauber reisen mit dem Auto in die Ferien. Durch unsere Lage im Herzen

Mehr

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8 Annex 1: Receiving plants and stocks of and its subsidiaries Page 1 of 8 Location Bad Neuenahr- Ahrweiler Company ZF Sachs AG Franz Josef Müller 02243/ 12-422 02243/ 12-266 f.mueller@zf.com Berlin ZF Lenksysteme

Mehr

Ausschreibung. 31. Internationale Deutsche Meisterschaften der Masters "Lange Strecken" im Schwimmen 17. - 19. April 2015 in Köln

Ausschreibung. 31. Internationale Deutsche Meisterschaften der Masters Lange Strecken im Schwimmen 17. - 19. April 2015 in Köln 31. Internationale Deutsche Meisterschaften der Masters "Lange Strecken" im Schwimmen 17. - 19. April 2015 in Köln Veranstalter: Ausrichter: Wettkampfstätte: Deutscher Schwimm-Verband / Fachsparte Masterssport

Mehr

Bernd Rebischke; Klüterfeld 17 ; 30826 Garbsen -------------------------------------------------------------------------- Verbandsaufsicht

Bernd Rebischke; Klüterfeld 17 ; 30826 Garbsen -------------------------------------------------------------------------- Verbandsaufsicht D L V Veranstalter: Veranstaltungs- Garbsener SC 67 Datum : 21.05.2006 Bericht Garbsener SC 67 Ort : Garbsen Planetenring 9a Kreis : Hannover-Land Veranst.-Nr. 30823 Garbsen Bezirk: Hannover 6 07 3327

Mehr

! Endgültiges!Meldeergebnis! Sparkassen3Cup!der!Stadt!Brandenburg! des!sv!wasserfreunde!brandenburg!e.v.! am!09.!mai!2015!

! Endgültiges!Meldeergebnis! Sparkassen3Cup!der!Stadt!Brandenburg! des!sv!wasserfreunde!brandenburg!e.v.! am!09.!mai!2015! Das Bild kann nicht angezeigt werden. Dieser Computer verfügt möglicherweise über zu wenig Arbeitsspeicher, um das Bild zu öffnen, oder das Bild ist beschädigt. Starten Sie den Computer neu, und öffnen

Mehr

Live-Onlinebefragung erhoben im Rahmen der 15-Jahr-Feier des zze: Impulse für die Zivilgesellschaft.

Live-Onlinebefragung erhoben im Rahmen der 15-Jahr-Feier des zze: Impulse für die Zivilgesellschaft. Live-Onlinebefragung erhoben im Rahmen der 15-Jahr-Feier des zze: Impulse für die Zivilgesellschaft. September 2011 zze Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung 2011 15 Jahre zze Das Engagement der

Mehr

Anerkennung ausländischer Bildungsnachweise als Hochschulreife

Anerkennung ausländischer Bildungsnachweise als Hochschulreife Anerkennung ausländischer Bildungsnachweise als Hochschulreife Zuständige Zeugnisanerkennungsstellen in Deutschland: (Stand: 23.02.2012) Baden-Württemberg Regierungspräsidium Stuttgart Abteilung 7 - Schule

Mehr

3. Benefizregatta 2012 Mannheim

3. Benefizregatta 2012 Mannheim Ergebnisliste Rennen F : Frauen Klasse ( mindestens 3 Frauen ) 350 m Lauf 1: Vorlauf 1 1. 2 Team MHC Damen Vierer Mannheimer Hockey Club Elena Willig, Laura Bassemir, Vanessa Blink [C], Britta Meinert

Mehr

ADAC Westfalen Trophy

ADAC Westfalen Trophy VFV Formel- und Sportwagen DMSBNr: GLP214/11 Ergebnis Teil 1 Pos. NR BEWERBER RDN Pkte A. 1 Pkte A. 2 Pkte A. 3 Pkte A. 4 Ges.Punkte Fahrer A. 5 A. 6 A. 7 A. 8 Gesamtzeit A. 9 A. 10 A. 11 A. 12 Strafpunkte

Mehr

Meldeergebnis. 31. Egon-Schlüter-Pokalschwimmfest am 27.06.2015. Veranstalter: SSG Leinebergland Ausrichter: SSC Soltmann Bad Salzdetfurth

Meldeergebnis. 31. Egon-Schlüter-Pokalschwimmfest am 27.06.2015. Veranstalter: SSG Leinebergland Ausrichter: SSC Soltmann Bad Salzdetfurth Meldeergebnis 31. Egon-Schlüter-Pokalschwimmfest am 27.06.2015 Veranstalter: SSG Leinebergland Ausrichter: SSC Soltmann Wettkampfbecken 6 Bahnen á 50m Normale Leinen Wassertemperatur ca. 24 C Handzeitnahme

Mehr

! Vorläufiges!Meldeergebnis! Sparkassen5Cup!der!Stadt!Brandenburg! des!sv!wasserfreunde!brandenburg!e.v.! am!24.05.2014!

! Vorläufiges!Meldeergebnis! Sparkassen5Cup!der!Stadt!Brandenburg! des!sv!wasserfreunde!brandenburg!e.v.! am!24.05.2014! Das Bild kann nicht angezeigt werden. Dieser Computer verfügt möglicherweise über zu wenig Arbeitsspeicher, um das Bild zu öffnen, oder das Bild ist beschädigt. Starten Sie den Computer neu, und öffnen

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Gesundheitsbarometer 2009. Verbraucherbefragung zur Qualität der Gesundheitsversorgung in Deutschland

Gesundheitsbarometer 2009. Verbraucherbefragung zur Qualität der Gesundheitsversorgung in Deutschland Gesundheitsbarometer 2009 Verbraucherbefragung zur Qualität der Gesundheitsversorgung in Deutschland Das Design der Studie Telefonische Befragung durch ein unabhängiges Marktforschungsinstitut (Valid Research,

Mehr

Berlin Berliner Hochschulgesetz 10 Absatz 3:

Berlin Berliner Hochschulgesetz 10 Absatz 3: Übersicht über die Rechtsgrundlagen in den deutschen Bundesländern zum Erwerb einer der allgemeinen Hochschulreife entsprechenden Hochschulzugangsberechtigung mittels Hochschulabschluss Bundesland Rechtsgrundlage

Mehr

Sparpotenziale durch Gasanbieterwechsel. nach Bundesländern

Sparpotenziale durch Gasanbieterwechsel. nach Bundesländern Sparpotenziale durch Gasanbieterwechsel nach Bundesländern CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 Zusammenfassung Methodik Bundesländer: Strompreise & Sparpotenziale Ost-West-Vergleich: Strompreise & Sparpotenziale

Mehr

Ausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann für Büromanagement

Ausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann für Büromanagement Ausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann für Büromanagement Die wer wir sind Als Zentralbank der Bundesrepublik Deutschland betrachten wir die Banken- und Finanzwelt aus einer anderen Perspektive. Wir gestalten

Mehr

Klinische Prüfung, klinische Bewertung 3.12 I 1

Klinische Prüfung, klinische Bewertung 3.12 I 1 Klinische Prüfung, klinische Bewertung Vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) registrierte Ethikkommissionen gem. 17 Abs. 7 MPG Baden-Württemberg International Medical & Dental

Mehr

Analyse der Schadenhäufigkeit in der Kfz-Haftpflichtversicherung. Auswertung der CHECK24-Kunden nach Bundesland Fahrleistung Geschlecht Alter

Analyse der Schadenhäufigkeit in der Kfz-Haftpflichtversicherung. Auswertung der CHECK24-Kunden nach Bundesland Fahrleistung Geschlecht Alter Analyse der Schadenhäufigkeit in der Kfz-Haftpflichtversicherung Auswertung der CHECK24-Kunden nach Bundesland Fahrleistung Geschlecht Alter Stand: November 2014 CHECK24 2014 Agenda 1. Methodik 2. Zusammenfassung

Mehr

Was die Fachhändler bewegt: Schlagworte der Händler zur Umsatzmeldung UMSATZENTWICKLUNG-MAI: +3,8% UMSATZENTWICKLUNG-KUMULIERT: +1,3%

Was die Fachhändler bewegt: Schlagworte der Händler zur Umsatzmeldung UMSATZENTWICKLUNG-MAI: +3,8% UMSATZENTWICKLUNG-KUMULIERT: +1,3% Was die Fachhändler bewegt: Schlagworte der Händler zur Umsatzmeldung UMSATZENTWICKLUNG-MAI: +3,8% UMSATZENTWICKLUNG-KUMULIERT: +1,3% Regionale Umsatzentwicklung in % gegenüber dem Vorjahresmonat und relevante

Mehr

16. Int. Salzburger Mastersmeeting Rif/Hallein, 16. - 17.5.2015

16. Int. Salzburger Mastersmeeting Rif/Hallein, 16. - 17.5.2015 Veranstaltungsname: 16. Int. Salzburger Mastersmeeting Veranstaltungsort: Rif/Hallein (AUT) Wettkampfanlage: Kurze Bahn (25m) Datum: 16.05.2015-17.05.2015 Anzahl Bahnen: 6 (1-6) Name Anlage: Olympia Sportzentrum

Mehr

Personalbericht 2012. Zahlen und Fakten. Group Human Resources

Personalbericht 2012. Zahlen und Fakten. Group Human Resources Personalbericht 2012 Zahlen und Fakten Group Human Resources Personalkennzahlen 2012 Die Commerzbank ist eine führende Bank in Deutschland und Polen. Auch weltweit steht sie ihren Kunden als Partner der

Mehr

Bericht zur versichertenbezogenen Qualitätssicherung Strukturiertes Behandlungsprogramm COPD

Bericht zur versichertenbezogenen Qualitätssicherung Strukturiertes Behandlungsprogramm COPD Bericht zur versichertenbezogenen Qualitätssicherung Strukturiertes Behandlungsprogramm COPD - Berichtszeitraum.7.7 bis.6.8 - Erstellt durch: Marcel Minckert Tel.: 74 / 979- Mail: Marcel.Minckert@mhplus.de

Mehr

AbsolventInnenbefragung. HS Magdeburg-Stendal und HS Neubrandenburg im Jahr 2011

AbsolventInnenbefragung. HS Magdeburg-Stendal und HS Neubrandenburg im Jahr 2011 Ausgewählte Ergebnisse der AbsolventInnenbefragung an den HS Magdeburg-Stendal und HS Neubrandenburg im Jahr 2011 Annika Kohls (Diplom-Pflegewirtin 1 (FH)) Agenda 1. Einführung und Studiendesign 2. Angaben

Mehr

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Stadt-/Markt-/ Gemeinde: FERNITZ-MELLACH Gemeinderatswahl am 22.03.2015 Wahlkundmachung Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Die Gemeindewahlbehörde hat nachstehendes Wahlergebnis festgestellt I. STIMMEN

Mehr

Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland

Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland BÜRGEL Studie Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland Zahl der überschuldeten Privatpersonen steigt auf knapp 6,7 Millionen Bundesbürger Kernergebnisse } 6.672.183 Privatpersonen in Deutschland

Mehr

Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder. vom 2. Januar 2015 über Steuererklärungsfristen

Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder. vom 2. Januar 2015 über Steuererklärungsfristen 2014/1114693 Gleich lautende Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder vom 2. Januar 2015 über Steuererklärungsfristen 1. Steuererklärungen für das Kalenderjahr 2014 2. Fristverlängerung I. Abgabefrist

Mehr

E-Mail-Seminar: Datenschutz an Schulen

E-Mail-Seminar: Datenschutz an Schulen E-Mail-Seminar: Datenschutz an Schulen Autorin: Veronika Höller Lektion 3: Datenübermittlung/-austausch In dieser Lektion erfahren Sie alles über das Thema Datenübermittlung und -austausch. Es werden u.

Mehr

für die übrigen in Nummer 27 Abs. 1 Ziff. 1 genannten Personen für die in Nummer 27 Abs. 1 Ziff. 2 genannten Personen die Regierung;

für die übrigen in Nummer 27 Abs. 1 Ziff. 1 genannten Personen für die in Nummer 27 Abs. 1 Ziff. 2 genannten Personen die Regierung; Anmerkung zu Nummer 27: Zuständige Aufsichtsbehörden sind im Land Baden-Württemberg Oberschulamt in Stuttgart, Karlsruhe, Freiburg und Tübingen; für die übrigen in Nummer 27 Abs. 1 Ziff. 1 genannten Personen

Mehr

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Nachricht vom 24.11.2011 17:41 Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Vossloh AG 24.11.2011 17:41 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt

Mehr

Protokoll Deutscher Mannschaftswettbewerb Schwimmen (DMS) 2015 2. Landesliga Schleswig Holstein am 14.02.2015 Kiel

Protokoll Deutscher Mannschaftswettbewerb Schwimmen (DMS) 2015 2. Landesliga Schleswig Holstein am 14.02.2015 Kiel Deutscher Mannschaftswettbewerb Schwimmen (DMS) 2015 Seite 32 Protokoll Deutscher Mannschaftswettbewerb Schwimmen (DMS) 2015 2. Landesliga Schleswig Holstein am 14.02.2015 Kiel Veranstalter: Schleswig-Holsteinischer

Mehr

Übersicht Institutionelle Beratung und Fortbildung durch die Schulverwaltungen der Bundesländer

Übersicht Institutionelle Beratung und Fortbildung durch die Schulverwaltungen der Bundesländer Stand: Juni 2015 Übersicht Institutionelle Beratung und Fortbildung durch die Schulverwaltungen der Bundesländer Bayern: Informationsseite des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft

Mehr

Nachname Vorname Firma Ahrens Jörg Neuwerter GmbH. Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg. Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner

Nachname Vorname Firma Ahrens Jörg Neuwerter GmbH. Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg. Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner Ahrens Jörg Neuwerter GmbH Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner Baumann Ulf F. Die Ostholsteiner Block Carmen Aust Fashion Bobzin Stefan Schulz Eicken Gohr

Mehr

Physikalisches Praktikum fur Fortgeschrittene

Physikalisches Praktikum fur Fortgeschrittene 9 8 0 0 (Stand: 0-Apr-0 ::9 ) Einteilung der n vorlesungsfreie Zeit Sommersemester 0 Teil 8 0 Sommersemester 0 8 9 0 9 Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch

Mehr

scoyo Lernzuwachsmessung

scoyo Lernzuwachsmessung scoyo Lernzuwachsmessung Duisburg, 15.06.2009 Studiendesign Zur Messung des Lernzuwachses innerhalb der scoyo-plattform wurde vom Lehrstuhl für Mediendidaktik der Universität Duisburg-Essen ein quasi-experimentelles

Mehr

Förderungen Auslandsuniversitäten Preise Buchveröffentlichungen

Förderungen Auslandsuniversitäten Preise Buchveröffentlichungen Förderungen Auslandsuniversitäten Preise Buchveröffentlichungen Artmann Dr. Christian ADVENTURES Projekt vom Bundesministerium Graduate School of Business, Stanford Springer 2009 Bernhard Rainer Breiter

Mehr

BAKV Burgenländischer Amateur Kickbox Verband

BAKV Burgenländischer Amateur Kickbox Verband BAKV Burgenländischer Amateur Kickbox Verband ZVR-Zahl 349013049 Präsident Ing. Michael Gerdenitsch Johann Sebastian Bach Gasse 11, A-7000 Eisenstadt Mobil: +43 (0) 650 / 962 53 35; @: michael@kickboxen-rohrbach.at

Mehr

Vereine im Bezirk Hegau/Bodensee SV Allensbach Christian Heinstadt Zum Schwarzenberg 16. TSC Blumberg Marcel Kanter Holunderweg 1

Vereine im Bezirk Hegau/Bodensee SV Allensbach Christian Heinstadt Zum Schwarzenberg 16. TSC Blumberg Marcel Kanter Holunderweg 1 Vereine im Bezirk Hegau/Bodensee SV Allensbach Christian Heinstadt Zum Schwarzenberg 16 Nr. 123 (alt Nr. 60010) 78476 Allensbach Tel. 07533/997211 priv. Fax 07533/997213 e-mail: handball-sva@gmx.de TSC

Mehr

ServerraumCheck Hamburg Liste Autorisierter Berater (Firmen alphabetisch sortiert)

ServerraumCheck Hamburg Liste Autorisierter Berater (Firmen alphabetisch sortiert) ServerraumCheck Hamburg Liste Autorisierter Berater (Firmen alphabetisch sortiert) Stand April 2013 Adlantec Hard & Software Service GmbH 20097 Hamburg, Amsinckstraße 57 Ulrich Bönkemeyer, Telefon: 040-237001-37

Mehr

Geldanlagen 2015. Tabellenband. 15. Juni 2015 q5458/31731 Sr, Fr/Sc

Geldanlagen 2015. Tabellenband. 15. Juni 2015 q5458/31731 Sr, Fr/Sc Geldanlagen 2015 Tabellenband 15. Juni 2015 q5458/31731 Sr, Fr/Sc forsa main Marktinformationssysteme GmbH Büro Berlin Schreiberhauer Straße 30 10317 Berlin Telefon: (0 30) 6 28 82-0 DATEN ZUR UNTERSUCHUNG

Mehr

insights Auswirkung von Social-Media-Aktivitäten auf das Employer Branding Fokus auf Finanzsektor / Regional-Banken

insights Auswirkung von Social-Media-Aktivitäten auf das Employer Branding Fokus auf Finanzsektor / Regional-Banken insights Auswirkung von Social-Media-Aktivitäten auf das Employer Branding Fokus auf Finanzsektor / Regional-Banken Pforzheim, März 2013 Social-Media-Fragestellung für Personalabteilungen Facebook und

Mehr

Vorname Name Studiengang Angestrebter Abschluss. Analytische Chemie und Qualitätssicherung Analytische Chemie und Qualitätssicherung

Vorname Name Studiengang Angestrebter Abschluss. Analytische Chemie und Qualitätssicherung Analytische Chemie und Qualitätssicherung Hochschule Bonn-Rhein-Sieg University of Applied Sciences Presseinfo 10. Dezember 2014 025/00/12-2014 TV2 Grantham-Allee 20, 53757 Sankt Augustin Tel. +49 2241 865-641, Fax: + 49 2241 865-86 41 eva.tritschler@h-bonn-rhein-sieg.de

Mehr

Dr. Harald Olschok Hauptgeschäftsführer. Künftige Anforderungen an den Ordnungsdienst - Stand der politischen Diskussion

Dr. Harald Olschok Hauptgeschäftsführer. Künftige Anforderungen an den Ordnungsdienst - Stand der politischen Diskussion Dr. Harald Olschok Hauptgeschäftsführer BUNDESVERBAND DER SICHERHEITSWIRTSCHAFT (BDSW) Künftige Anforderungen an den Ordnungsdienst - Stand der politischen Diskussion VBG-Forum Sicherungsdienstleistungen

Mehr

Bezirksmeisterschaft Stuttgart 2015. 309 303 Stenzel, Johann. 281 Müller, Daniel. 305 Schönherr, Franz. lizensiert an Stuttgart

Bezirksmeisterschaft Stuttgart 2015. 309 303 Stenzel, Johann. 281 Müller, Daniel. 305 Schönherr, Franz. lizensiert an Stuttgart Bezirksmeisterschaft 05 8.5.-0.5.05 Sieger Gesamtklassement Berwanger, Ralf Barth, Max Heidenheim 4 0 Zeh, Alex 09 S-Klasse Bothner, Bernd 97 A-Klasse Zeh, Alex 09 Wacker, Uwe Heilbronn 0 Stenzel, Johann

Mehr

Kundenbindung aus theoretischer Perspektive

Kundenbindung aus theoretischer Perspektive Inhaltsverzeichnis Vorwort Autorenverzeichnis V XIII Erster Teil Begriff und Grundlagen des Kundenbindungsmanagements Christian Homburg und Manfred Bruhn Kundenbindungsmanagement - Eine Einfuhrung in die

Mehr

Mittelfranken BTV-Portal 2015

Mittelfranken BTV-Portal 2015 SV Denkendorf (06063) Hauptstr. 64 /alter Sportplatz, 85095 Denkendorf Neugebauer, Franziska, Dörndorfer Str. 16, 85095 Denkendorf T 08466 1464 Rupprecht, Udo, Krummwiesen 26, 85095 Denkendorf udo@rupprecht-saegetechnik.de

Mehr

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer Ergebnis Männer 1 3031 Hench, Christoph WG Würzburg DHM 1 03:16:46.956 2 3039 Schweizer, Michael FHöV NRW Köln DHM 2 03:16:55.261 00:00:08 3 3043 Schmidmayr, Simon HS Rosenheim DHM 3 03:16:55.346 00:00:08

Mehr

Zur aktuellen Situation und künftigen Entwicklung der Reform des Haushaltsund Rechnungswesens in Nordrhein- Westfalen

Zur aktuellen Situation und künftigen Entwicklung der Reform des Haushaltsund Rechnungswesens in Nordrhein- Westfalen Zur aktuellen Situation und künftigen Entwicklung der Reform des Haushaltsund Rechnungswesens in Nordrhein- Westfalen 3. Hamburger Fachtagung zur Reform des staatlichen Rechnungswesens, Volker Oerter,

Mehr

Kfz-Gewerbe. Tarifliche Grundvergütungen. Quelle: WSI-Tarifarchiv Stand: Januar 2015 WSI-Tarifarchiv. Zahl der Vergütungsgruppen nach Vergütungshöhe *

Kfz-Gewerbe. Tarifliche Grundvergütungen. Quelle: WSI-Tarifarchiv Stand: Januar 2015 WSI-Tarifarchiv. Zahl der Vergütungsgruppen nach Vergütungshöhe * Kfz-Gewerbe In den ausgewerteten Tarifbereichen arbeiten rund 400.000 Beschäftigte. 3 der 179 n liegen unter 10. 98 % der Tarifgruppen lieben bei bei 10 und mehr. Tarifliche Grundvergütungen Tarifbereich

Mehr

Presse-Information. Innovation mit Tradition: 50 Jahre Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Presse-Information. Innovation mit Tradition: 50 Jahre Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels Presse-Information Innovation mit Tradition: 50 Jahre Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels Börsenverein des Deutschen Buchhandels fördert die Lesekompetenz seit 1959 / 15 Millionen Teilnehmer /

Mehr

Mitglieder des Niedersächsischen Landespflegeausschusses

Mitglieder des Niedersächsischen Landespflegeausschusses Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung - Geschäftsstelle des Landespflegeausschusses - Mitglieder des Niedersächsischen Landespflegeausschusses (nach 92 SGB XI und 2

Mehr

Betriebsrente - das müssen Sie wissen

Betriebsrente - das müssen Sie wissen renten-zusatzversicherung Informationen zum Rentenantrag Betriebsrente - das müssen Sie wissen Sie möchten in Rente gehen? Dieses Faltblatt soll eine Orientierungshilfe für Sie sein: Sie erfahren, wie

Mehr

09.06.2015 Seite 1 SRH FACHHOCHSCHULE FÜR GESUNDHEIT GERA

09.06.2015 Seite 1 SRH FACHHOCHSCHULE FÜR GESUNDHEIT GERA 09.06.2015 1 09.06.2015 1 SRH FACHHOCHSCHULE FÜR GESUNDHEIT GERA DIE GESUNDHEITSHOCHSCHULE SRH FACHHOCHSCHULE FÜR GESUNDHEIT GERA IM GESUNDHEITSKONZERN 09.06.2015 09.06.2015 2 2 2 UNSERE STANDORTE LIEGEN

Mehr

Kündigungsterminkalender für die Lohn- und Gehaltsrunden 2008-2010

Kündigungsterminkalender für die Lohn- und Gehaltsrunden 2008-2010 kalender für die Lohn- und Gehaltsrunden 2008-2010 30.09.08 Privates Verkehrsgewerbe Bayern 104.100 Papiererzeugende Industrie alle West-Bereiche 48.000 Bäckerhandwerk Nordrhein-Westfalen 31.100 Cigarettenindustrie

Mehr

Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote

Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote Baden-Württembergische Bank Baden-Württemberg 656 2,23 BBBank eg Baden-Württemberg 958 2,08 Berliner Bank Berlin 205 2,42 Berliner Sparkasse Berlin 2.318 2,38 Berliner

Mehr