Anleitung Virtual Classroom für Veranstalter

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anleitung Virtual Classroom für Veranstalter"

Transkript

1 Anleitung Virtual Classroom für Veranstalter INHALT 1 Einführung Voraussetzungen Virtual Classroom öffnen Der Meeting-Raum Die Pods Die Menüleiste Audio-Einrichtung Mikrofon verbinden Webcam verbinden Inhalte zeigen Desktop freigeben Dokument hochladen und freigeben Whiteboard nutzen Smartboard übertragen Teilnehmer managen Voraussetzungen für Teilnehmer Mikrofon freigeben Webcam freigeben Teilnehmer Präsentationsrechte geben Chat nutzen Virtual Classroom aufzeichnen Virtual Classroom per mobilen Endgerät Seite 0

2 1 Einführung Mit dem Virtual Classroom können Sie virtuell über das Internet mit Teilnehmern kommunizieren. Dabei können Sie u.a. alle Ihre Desktop-Anwendungen (ggf. auch Smart-Software) übertragen Dokumente (z.b. Präsentationen) zeigen das Bild Ihrer Webcam übertragen per angeschlossenem Headset oder integriertem Mikrofon mit den Teilnehmern kommunizieren per Chat-Funktion Text-Nachrichten austauschen 2 Voraussetzungen Folgendes benötigen Sie, um den Virtual Classroom nutzen zu können: Internetzugang Aktueller Computer (Windows, Mac, Linux mit Einschränkungen) Angeschlossenes Headset mit Mikrofon oder ein in Ihr Gerät integriertes Mikrofon Ggf. Webcam oder ggf. angeschlossene externe Kamera Adobe Flash Player (üblicherweise schon installiert) Adobe Add-In (falls nicht vorhanden, wird die Installation bei erstmaliger Nutzung angefordert) Sie können einen Virtual Classroom sogar über Ihr Smartphone oder Ihr Tablet moderieren bzw. an diesem teilnehmen. Weitere Informationen siehe Kap Virtual Classroom öffnen 1. Geben Sie in Ihrem Internet-Browser den Link zum Virtual Classroom ein. Dieser wird Ihnen über das elearning-team mitgeteilt. 2. Aktivieren Sie statt Als Gast eintreten die Anmeldung für Veranstalter. Anmeldung als Veranstalter 3. Es erscheint die Anmeldemaske für Veranstalter: Seite 1

3 Benutzername und Kennwort eingeben Raum betreten 4. Geben Sie hier Benutzername und Kennwort ein und klicken Sie dann auf Betreten Sie den Raum. 4 Der Meeting-Raum 4.1 Die Pods Der Meeting-Raum ist in sogenannte Pods unterteilt. Die wichtigsten sind: (1) 1 Bildschirm-Freigabe (Inhaltsbereich, Nutzung auch für Dokumente) (2) 2 Webcam-Anzeige (3) 3 Teilnehmerliste (4) 4 Chatfenster Das Layout, das heißt die Anordnung und Größe der Pods kann vom Meeting-Veranstalter verändert werden und ist für alle Teilnehmer gleich. In der Layoutleiste (5) 5 rechts sind schon ein paar wichtige Seite 2

4 Layouts verfügbar. Diese können durch Anklicken ausgewählt werden. Außerdem kann jeder eingeblendete Pod per Drag&Drop in seiner Größe verändert oder verschoben werden. Darüber hinaus gibt es bei jedem Pod die Möglichkeit, über die Schaltfläche Pod-Optionen ein Kontext- Menü zu öffnen, über welches weitere Einstellungen vorgenommen werden können: Schaltfläche Pod-Optionen 4.2 Die Menüleiste In der Menüleiste (6) 6 können wichtige Einstellungen vorgenommen werden. Lautsprecher- Einstellungen Webcam- Einstellungen Mikrofon- Einstellungen Status-/ Wortmeldung Grün markiert sind die Geräte, die aktiv sind! 4.3 Audio-Einrichtung Um Lautsprecher und Mikrofon einzurichten, wählen Sie im Menü Meeting den Punkt Assistent für Audio-Einrichtung. Folgen Sie dann den Anweisungen des Audio-Assistenten. Seite 3

5 Achten Sie insbesondere beim Schritt zur Einrichtung des Mikrofons darauf, dass Sie Ihr Headset auswählen! 4.4 Mikrofon verbinden Erst wenn Ihr Mikrofon grün markiert in der Menüleiste erscheint, ist es aktiv! Klicken Sie hierzu direkt auf das Mikrofon-Symbol, bis es grün wird. Alternativ können Sie auch über das Mikrofon-Kontextmenü (Pfeil neben dem Mikrofon-Symbol) ein Mikrofon auswählen, oder auch wieder trennen. Über dieses Kontext-Menü können Sie auch die Lautstärke Ihres Mikrofons einstellen. 4.5 Webcam verbinden Falls Sie das Bild Ihrer Webcam an Ihre Teilnehmer übertragen wollen, gehen Sie analog vor, indem Sie das Webcam-Symbol in der Menüleiste anklicken, so dass es grün wird. Gleichzeitig startet die Vorschau im Webcam-Pod: Klicken Sie dort auf den Button Freigabe starten, um die Übertragung auch tatsächlich zu starten. Alternativ zu einer Webcam kann hier auch eine angeschlossene externe Kamera für die Übertragung ausgewählt werden. 4.6 Inhalte zeigen Desktop freigeben Um Ihren Desktop freizugeben, klicken Sie im Bildschirm-Freigabe-Pod auf Meinen Bildschirm freigeben : Seite 4

6 Hier können Sie zwischen verschiedenen Optionen wählen und außerdem die Anwendungen oder Fenster markieren, die Sie übertragen möchten. Außerdem können Sie festlegen, ob Ihre Teilnehmer das ausgewählte Fenster/Anwendung im Vollbild-Modus sehen: Option wählen Anwendung oder Fenster auswählen Ggf. Vollbildmodus aktivieren Freigabe starten Um die Freigabe zu beenden, klicken Sie auf Freigabe beenden : Dokument hochladen und freigeben Sie können auch ein Dokument in Adobe Connect hochladen und dann direkt im Virtual-Classroom- Fenster öffnen. Der Vorteil davon ist, dass Sie dieses Dokument nicht nur von Ihrem PC oder Laptop aus zeigen können, sondern von überall, wo Sie als Veranstalter per Internet auf den Virtual Classroom zugreifen. Achtung: das heißt auch, dass jeder andere Veranstalter, der den gleichen virtuellen Raum später nutzt, dieses Dokument ebenfalls verwenden kann! Es können nur folgende Dateiformate hochgeladen werden: jpg, png, swf, ppt, pptx, pdf, flv, mp3, mp4, f4v und zip. Klicken Sie hierzu auf das Kontextmenü neben Meinen Bildschirm freigeben und wählen Sie Dokument freigeben. Seite 5

7 Falls Sie bereits ein Dokument hochgeladen haben, können Sie dieses markieren und mit OK auswählen. Hochladen eines Dokumentes Zum Hochladen eines Dokumentes gehen Sie auf Arbeitsplatz durchsuchen, wählen das Dokument in dem sich öffnenden Explorer aus und klicken Sie auf Öffnen. Es wird dann konvertiert und im Bildschirm- Freigabe-Pod angezeigt. Achtung: Bei Verwendung von z.b. Powerpoint-Dateien kann es sein, dass z.b. Textfelder nicht richtig angezeigt werden. Zur Arbeit mit dem freigegebenen Dokument wird Ihnen folgende Menüleiste eingeblendet: Öffnet ein Menü zum Zeichnen von Strichen und Rechtecken sowie Text Beenden der Freigabe Aktivieren eines Zeigers Aktivieren Vollbildmodus für Teilnehmer Seite 6

8 4.6.3 Whiteboard nutzen Sie können auch ein Whiteboard für die Teilnehmer freigeben. Klicken Sie hierzu auf das Kontextmenü neben Meinen Bildschirm freigeben und wählen Sie Whiteboard freigeben. Zusätzlich zu dem Whiteboard öffnet sich ein Zeichenmenü, über welches Sie Linien, Rechtecke sowie Text einfügen können. Außerdem haben Sie auch hier wieder die Möglichkeit, einen Zeiger einzublenden, die Freigabe zu beenden, sowie den Vollbildmodus für die Teilnehmer zu aktivieren Smartboard übertragen Wenn Sie mit Smartboard-Software arbeiten, können Sie auch diese über die Desktop-Freigabe an Ihre Teilnehmer übertragen. Siehe hierzu Kap Seite 7

9 5 Teilnehmer managen 5.1 Voraussetzungen für Teilnehmer Damit Ihre Teilnehmer an Ihrem Virtual Classroom teilnehmen können, benötigen diese: Internetzugang Aktueller Computer (Windows, Mac, Linux mit Einschränkungen) oder Teilnahme per mobilem Endgerät (siehe Kap. 7) Angeschlossenes Headset mit Mikrofon oder ein in Ihr Gerät integriertes Mikrofon Ggf. Webcam oder ggf. angeschlossene externe Kamera Adobe Flash Player (üblicherweise schon installiert) Adobe Add-In (falls nicht vorhanden, wird die Installation bei erstmaliger Nutzung angefordert) Link zum Virtual Classroom 5.2 Mikrofon freigeben Standardmäßig sind die Mikrofone der Teilnehmer nicht freigeschaltet, damit es nicht zu viele Hintergrundgeräusche gibt. Um allen Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, ihr Mikrofon zu benutzen, klicken Sie in der Menüleiste auf Audio - Mikrofonberechtigungen für Teilnehmer. Dadurch erscheint in der Teilnehmerliste bei allen Teilnehmern das Mikrofon-Symbol. Jeder Teilnehmer hat damit die Möglichkeit, sein Mikrofon zu aktivieren. Mikrofon des Teilnehmers aktiv Um nur einem Teilnehmer gezielt das Wort zu erteilen, klicken Sie in der Menüleiste auf Audio Einzelrednermodus aktivieren. Klicken Sie danach in der Teilnehmerliste auf den entsprechenden Teilnehmer und wählen Sie im Kontextmenü Mikrofon aktivieren. Über das gleiche Menü kann auch das Mikrofon des Teilnehmers wieder deaktiviert werden. Über das Teilnehmer-Kontextmenü, kann man auch einen Teilnehmer wieder stumm schalten. Damit ein Teilnehmer tatsächlich sein Mikrofon nutzen kann, muss dieser es jedoch auch explizit bei sich aktivieren! 5.3 Webcam freigeben Auch die Webcam der Teilnehmer ist standardmäßig erst einmal nicht freigeschaltet. Um allen Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, ihre Kamera zu benutzen, klicken Sie in der Menüleiste auf das Kamera-Symbol und dann auf - Webcam für Teilnehmer aktivieren. Dadurch erscheint bei allen Teilnehmern das Kamera-Symbol in deren Menüleiste oben. Über dies können die Teilnehmer ihre Seite 8

10 Webcam aktivieren. Um diese Berechtigung wieder zu entziehen, klicken Sie im Kamera-Menü erneut auf Webcam für Teilnehmer aktivieren (Häkchen verschwindet). Um nur einem Teilnehmer die Kamera-Berechtigung zu erteilen, klicken Sie in der Teilnehmerliste auf den entsprechenden Teilnehmer und wählen Sie im Kontextmenü Webcam aktivieren. Über das gleiche Menü kann auch die Webcam des Teilnehmers wieder deaktiviert werden. 5.4 Teilnehmer Präsentationsrechte geben Adobe Connect kennt drei Hierarchiestufen (sogenannte "Rollen"): Veranstalter Moderator Teilnehmer Bei einem Login sowohl als Gast als auch als registrierter Benutzer bekommt man automatisch die Rolle "Teilnehmer" zugewiesen. Hier hat man nur das Recht zum Zuhören und schauen, d.h. man darf selber nichts senden und sagen. Die Einstellmöglichkeiten sind auf die notwendigsten Punkte beschränkt. Der "Veranstalter" kann allen anderen "Teilnehmern" aber nachträglich die Rechte eines "Moderators" zuweisen. Diese Rolle ist für die Online-Zusammenarbeit sinnvoll und sollte ggf. den Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden. "Veranstalter" sollte es immer nur einen geben, damit die Führung des Meetings konsistent bleibt. Als "Moderator" kann man selbst Audio und Video senden. Damit ein Teilnehmer selbst Inhalte präsentieren kann, müssen Sie ihn daher als Moderator festlegen. Klicken Sie dazu in der Teilnehmerliste auf den entsprechenden Namen und wählen Sie im Kontextmenü Als Moderator festlegen. Der Teilnehmer kann dann ebenfalls seinen Desktop oder ein Dokument freigeben, sowie das Whiteboard nutzen. Um dem Teilnehmer die Präsentationsrechte wieder zu entziehen, klicken Sie auf seinen Namen und wählen Sie Als Teilnehmer festlegen. Alternativ können Sie auch über das Kontextmenü der Teilnehmerliste einen Teilnehmer dazu auffordern, seinen Bildschirm freizugeben. Klicken Sie dazu bei dem Teilnehmer auf Bildschirmfreigabe anfordern. Der Teilnehmer muss dann an seinem Bildschirm die Freigabe bestätigen. Achtung: wenn Sie im Teilnehmer-Kontextmenü Als Host festlegen auswählen, erhält der Teilnehmer die Veranstalter-Rechte, d.h. die gleichen Rechte wie Sie als Veranstalter. Diese Option ist in den meisten Fällen nicht sinnvoll! Seite 9

11 5.5 Chat nutzen Um eine Textmeldung für den Chat zu verfassen, nutzen Sie das Text-Eingabefeld im Chatfenster. Bestätigen Sie mit der ENTER-Taste oder klicken Sie auf den Senden-Button: Text-Eingabefeld für Chat Senden- Button Über die Pod-Optionen des Chats haben Sie u.a. die Möglichkeit, den Chat-Verlauf zu leeren. Achtung: wenn Sie per Smartphone oder Tablet am Chat teilnehmen, muss Ihre Chat-Eingabe zwingend erst mit ENTER bestätigt werden, bevor Sie auf Fertig klicken. Seite 10

12 6 Virtual Classroom aufzeichnen Sie können Ihren Virtual Classroom während der Übertragung aufzeichnen lassen, um die Aufzeichnung z.b. danach Ihren Teilnehmern zur Verfügung zu stellen. Klicken Sie hierzu auf Meeting Meeting aufzeichnen. Es erscheint folgendes Fenster: Ändern Sie ggf. den Namen ab und geben Sie ggf. eine Beschreibung ein. Klicken Sie dann auf OK. Damit wird die Aufzeichnung direkt gestartet. Sichtbar ist dies an dem eingeblendeten Fenster rechts oben. Aufzeichnungs- Knopf Nach ein paar Sekunden verschwindet das Fenster, und nur noch der rote Aufzeichnungs-Knopf ist sichtbar. Wenn Sie auf diesen klicken, erscheint das ganze Fenster wieder. Über dieses haben Sie die Möglichkeit, die Aufzeichnung zu beenden. Sie können die Aufzeichnung auch pausieren lassen ( Aufzeichnung anhalten ). Dabei wandelt sich der Aufzeichnungs-Knopf in einen Pause-Knopf. Pause- Knopf Wenn Sie auf diesen klicken, wird die Aufzeichnung wieder fortgesetzt. Die Aufzeichnungen werden auf dem DFN-Server abgelegt. Wenn Sie Ihre Aufzeichnung nutzen wollen, wenden Sie sich bitte an das elearning-team. Seite 11

13 7 Virtual Classroom per mobilen Endgerät Sie können den Virtual Classroom nicht nur von einem Computer oder Laptop aus starten, sondern auch von Ihrem Smartphone oder Tablet aus. Hierzu müssen Sie aus dem App-Store die App Adobe Connect auf Ihrem mobilen Endgerät installieren. Die Menüführung ist dann an den kleineren Bildschirm angepasst. Es gibt auch ein paar Einschränkungen in den Funktionalitäten als Veranstalter. So eignet sich diese Variante nur, wenn Sie Ihre Webcam freigeben oder bereits hochgeladene Dokumente (siehe Kap ) präsentieren möchten. Falls Teilnehmer per mobilem Endgerät am Virtual Classroom teilnehmen möchten, hat dies jedoch kaum Auswirkungen auf deren Möglichkeiten, da Teilnehmern von vorneherein weniger Funktionen als Veranstaltern zur Verfügung stehen. Auch Teilnehmer müssen zuvor die App Adobe Connect installieren. Achten Sie beim Nutzen des Chats darauf, nach Ihrer Texteingabe unbedingt ENTER drücken, und danach erst auf Fertig, damit Ihre Textnachricht im Chatfenster erscheint. Seite 12

Anleitung Virtual Classroom für Teilnehmer

Anleitung Virtual Classroom für Teilnehmer Anleitung Virtual Classroom für Teilnehmer INHALT 1 Einführung... 1 2 Voraussetzungen... 1 3 Virtual Classroom öffnen... 1 4 Der Meeting-Raum... 2 4.1 Die Pods... 2 4.2 Die Menüleiste... 2 4.3 Audio-Einrichtung...

Mehr

Kathrin Braungardt, Stabsstelle elearning 2013. braungardt@uv.rub.de

Kathrin Braungardt, Stabsstelle elearning 2013. braungardt@uv.rub.de Beschreibung Adobe Connect: Plattform für synchrone Kommunikation und Kooperation: Mehrere Teilnehmende können gleichzeitig über das Internet miteinander kommunizieren und zusammenarbeiten. Hauptfunktionen:

Mehr

Thema: Bereitstellen von Lehrveranstaltungen

Thema: Bereitstellen von Lehrveranstaltungen Informations- und Kommunikationstechnologie E-Learning Service Leitfaden für Adobe Connect (Stand 05/2013) Thema: Bereitstellen von Lehrveranstaltungen in Adobe Connect Adobe Connect ist ein Konferenzsystem,

Mehr

Adobe Connect Tutorial

Adobe Connect Tutorial Adobe Connect Tutorial Table of Contents Vorbereitung und Konfiguration... 2 Überprüfen der Hardware...2 Plugin für Desktop Sharing... 4 Voraussetzungen zum Desktop Sharing...4 Sprechmodi:...5 Teilnehmerrollen

Mehr

Guideline für Connect Einsteiger

Guideline für Connect Einsteiger Guideline für Connect Einsteiger Wie bereite ich mich auf die Teilnahme an einer Veranstaltung in Connect vor? 1. Testen Sie die techn. Voraussetzungen zur Nutzung von Adobe Connect Um Ihren PC Arbeitsplatz

Mehr

Adobe Connect Meeting

Adobe Connect Meeting Adobe Connect Meeting Kurzbeschreibung Adobe Connect ist eine Konferenzlösung für Webmeetings, E-Learning und Webinare. Im Rahmen der Mitgliedschaft der Hochschule Esslingen im Deutschen Forschungsnetz

Mehr

Konferenzsystem Adobe Connect

Konferenzsystem Adobe Connect Konferenzsystem Adobe Connect Adobe Connect ist eine Software, um Online-Konferenzen durchzuführen. Sie erzeugt «Räume» für die webgestützte Zusammenarbeit. Innerhalb eines solchen Raumes können die Teilnehmenden

Mehr

AnleitungfürVideokonferenzen mitadobe Connect

AnleitungfürVideokonferenzen mitadobe Connect AnleitungfürVideokonferenzen mitadobe Connect VorbereitungI als Konferenz- Veranstalter einmalig per Email (mit Vornamen, Nachnamen und E-Mail-Adresse) an anmeldung@vc.dfn.de registrieren Bitte beachten

Mehr

Herzlich Willkommen in unserem Virtuellen Klassenzimmer Adobe Connect - Eine kurze Bedienungsanleitung

Herzlich Willkommen in unserem Virtuellen Klassenzimmer Adobe Connect - Eine kurze Bedienungsanleitung Herzlich Willkommen in unserem Virtuellen Klassenzimmer Adobe Connect - Eine kurze Bedienungsanleitung Voraussetzungen: Computer mit Internetanschluss - Breitbandanschluss Mikrofon Lautsprecher im PC bzw.

Mehr

214. Nützliche Funktionen und Pods in Adobe Connect

214. Nützliche Funktionen und Pods in Adobe Connect 214. Nützliche Funktionen und Pods in Adobe Connect Was sind PODS? Pods aufrufen, bzw. verwalten (Pod-Optionen) Zuerst: Wer darf diese Funktionen und Pods nutzen? Pod: Teilnehmer Arbeitsgruppen Pod: Chat

Mehr

Eintritt in den virtuellen Seminarraum 2. Virtueller Seminarraum 3. Menüleiste 4. Teilnehmerliste 4. Chatbereich 4. Wortmeldung 5

Eintritt in den virtuellen Seminarraum 2. Virtueller Seminarraum 3. Menüleiste 4. Teilnehmerliste 4. Chatbereich 4. Wortmeldung 5 Sehr geehrte Teilnehmerin, sehr geehrter Teilnehmer der vw-online -Seminare, im Folgenden finden Sie eine Einführung in die Benutzung unserer virtuellen Seminarräume. Diese werden über die Software Adobe

Mehr

220. Adobe Connect FAQs

220. Adobe Connect FAQs 220. Adobe Connect FAQs FAQs Allgemeines Muss ich eine spezielle Software für die Nutzung von Adobe Connect installieren? Kann ich Adobe Connect auch mit der Lernplattform OLAT verwenden? Kann ich die

Mehr

AS-Call / Ecotalk Online-Meetings Anleitung & Systemvoraussetzungen, 2015

AS-Call / Ecotalk Online-Meetings Anleitung & Systemvoraussetzungen, 2015 AS-Call / Ecotalk Online-Meetings Anleitung & Systemvoraussetzungen, 2015 Anleitung für Webkonferenzen - Die wichtigsten Infos auf einen Blick Online-Meetings, Online-Beratungen und Webinare Der Weg zur

Mehr

GoToMeeting. Teilnehmeranleitung. http://support.citrixonline.com/de/ 2013 Citrix Online UK Ltd. Alle Rechte vorbehalten.

GoToMeeting. Teilnehmeranleitung. http://support.citrixonline.com/de/ 2013 Citrix Online UK Ltd. Alle Rechte vorbehalten. GoToMeeting Teilnehmeranleitung http://support.citrixonline.com/de/ 2013 Citrix Online UK Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Inhalte Teilnehmen an einer Sitzung... 1 Teilnehmen an einer Sitzung über die Einladungs-E-Mail...

Mehr

Adobe Connect das virtuelle Klassenzimmer

Adobe Connect das virtuelle Klassenzimmer Neuburg, 10.06.2015 Adobe Connect das virtuelle Klassenzimmer Inhalt 1. Hardware... 2 1.1 Headset... 2 1.2 Bildschirme... 2 2. Adobe Connect... 2 2.1 Pods... 2 2.2 Statusoptionen... 2 2.3 Chat... 3 2.4

Mehr

Webkonferenzen mit Adobe Connect

Webkonferenzen mit Adobe Connect Webkonferenzen mit Adobe Connect Dokumentation für Lehrende Haben Sie auch schon gedacht, wie bequem es wäre, online Forschungs-Meetings abzuhalten? Oder reizt es Sie, in einem virtual classroom in einer

Mehr

2 Skype zum ersten Mal öffnen und einrichten

2 Skype zum ersten Mal öffnen und einrichten 1 Skype starten Skype muss zunächst auf Ihrem Rechner installiert sein. 2 Skype zum ersten Mal öffnen und einrichten Dazu öffnen Sie Skype mit einem Doppelklick auf obiges Symbol, wenn es auf dem Desktop

Mehr

Anleitung Virtual Classroom Backend

Anleitung Virtual Classroom Backend Anleitung Virtual Classroom Backend (Virtuelle Räume selbst erstellen und verwalten) INHALT Einführung... Voraussetzungen.... Account DFN.... Technische Voraussetzungen....3 Organisatorische Rahmenbedingungen...

Mehr

ADOBE CONNECT - Anleitung für den Teilnehmer

ADOBE CONNECT - Anleitung für den Teilnehmer ADOBE CONNECT - Anleitung für den Teilnehmer zur Verfügung gestellt durch: Werk und Inhalt sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert. Inhaltsverzeichnis 1 Vorbereitung...4 1.1 Anmeldung...4 Die

Mehr

Einführung in OpenMeetings

Einführung in OpenMeetings Einführung in OpenMeetings Inhaltsverzeichnis Was ist OpenMeetings?... 2 Systemvoraussetzung... 2 Software... 2 Hardware... 2 Die Funktionsweise im Überblick... 2 Einrichtung einer OpenMeetings-Aktivität

Mehr

Kurzanleitung. PC, Mac, ios und Android

Kurzanleitung. PC, Mac, ios und Android Kurzanleitung PC, Mac, ios und Android Für PC installieren Nähere Informationen zu den Systemvoraussetzungen finden Sie auf der Trend Micro Website. Falls beim Installieren oder Aktivieren dieser Software

Mehr

Registrierung auf der Symbolon Online-Academy

Registrierung auf der Symbolon Online-Academy Registrierung auf der Symbolon Online-Academy 1. Öffnen Sie die Seite: http://symbolon-academy.edudip.com 2. Klicken Sie rechts oben auf den Login. Wählen Sie Ich bin neu hier * und geben Sie Ihren Namen,

Mehr

Hinweis: Zu Testzwecken können Sie erst mal die kostenlose Version des Teamviewers verwenden.

Hinweis: Zu Testzwecken können Sie erst mal die kostenlose Version des Teamviewers verwenden. Inhalt Schritt 1: Einrichten vom Teamviewer für die Steuerung des Arbeitsplatzes von einem anderen PC aus. Voraussetzung für den Zugriff auf ein VPN-Netzwerk.... 1 Schritt 2: VPN-Verbindung einrichten....

Mehr

212. Informationen für Webkonferenz-Veranstalter

212. Informationen für Webkonferenz-Veranstalter 212. Informationen für Webkonferenz-Veranstalter Einleitung Neuregistrierung: Adobe Connect MIT OLAT Adobe Connect OHNE OLAT Bevor es losgeht Einrichten der Webkonferenz (nur gültig für die Nutzung OHNE

Mehr

Ephesus. Download von Skype in der aktuellsten Version. Tutorium I Installationsanleitung Skype. Für den Unterricht via Internet sind erforderlich:

Ephesus. Download von Skype in der aktuellsten Version. Tutorium I Installationsanleitung Skype. Für den Unterricht via Internet sind erforderlich: Der Verfasser haftet nicht für Schäden, die durch oder in Folge der Installation auftreten! Die Installation erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigenes Risiko. Obwohl dese Anleitung mit größter Sorgfalt

Mehr

Audio- und Videokonferenzen in WebWeaver Suite

Audio- und Videokonferenzen in WebWeaver Suite Audio- und Videokonferenzen in WebWeaver Suite Dieses Dokument gibt Ihnen eine Einführung in die Nutzung der Funktion Konferenz, mit der sich Audio und Video-Konferenzen von Mitgliedern auf einfache Weise

Mehr

Platz 9: "Direktkopplung"

Platz 9: Direktkopplung Platz 9: "Direktkopplung" PC 91 PC92 WINDOWS 2000 Professional 192.168.1.91 WINDOWS 2000 Professional 192.168.1.92 Direkte Verbindung zweier Rechner unter Windows 2000 Multimedia: Durchführen einer Videokonferenz

Mehr

Kurzanleitung. PC, Mac, Android und ios

Kurzanleitung. PC, Mac, Android und ios Kurzanleitung PC, Mac, Android und ios Für PC installieren Detaillierte Informationen zu den Systemvoraussetzungen finden Sie auf der Trend Micro Website. Öffnen Sie zum Herunterladen des Installationsprogramms

Mehr

Quick Start-Karte. Arbeiten mit AT&T Connect auf Ihrem PC. Für Teilnehmer, Hosts und Konferenzmoderatoren

Quick Start-Karte. Arbeiten mit AT&T Connect auf Ihrem PC. Für Teilnehmer, Hosts und Konferenzmoderatoren Quick Start-Karte Arbeiten mit AT&T Connect auf Ihrem PC Für Teilnehmer, Hosts und Konferenzmoderatoren 2015 AT&T Intellectual Property. Alle Rechte vorbehalten. AT&T, das AT&T Logo und alle anderen hierin

Mehr

Webkonferenzen mit Adobe Connect

Webkonferenzen mit Adobe Connect Webkonferenzen mit Adobe Connect Dokumentation für Lehrende Haben Sie auch schon gedacht, wie bequem es wäre, online Forschungs-Meetings abzuhalten? Oder reizt es Sie, in einem virtual classroom in einer

Mehr

Vidia Nutzer. Vidia Die neue Videokonferenzlösung. Quickstart Guide. 1. Vidia Nutzer werden. 2. Zu einer Vidia Konferenz einladen

Vidia Nutzer. Vidia Die neue Videokonferenzlösung. Quickstart Guide. 1. Vidia Nutzer werden. 2. Zu einer Vidia Konferenz einladen Quickstart Guide Vidia Nutzer 1. Vidia Nutzer werden Unter www.swisscom.ch/vidia können Sie einen Vidia Trial-Account erstellen, den Sie 30 Tage lang kostenlos nutzen können. Falls Sie Vidia in Ihrem Team

Mehr

Webkonferenzen mit Adobe Connect

Webkonferenzen mit Adobe Connect Webkonferenzen mit Adobe Connect Dokumentation für Lehrende Haben Sie auch schon gedacht, wie bequem es wäre, online Forschungs-Meetings abzuhalten? Oder reizt es Sie, in einem virtual classroom in einer

Mehr

Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB

Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB Hier das U suchen Sie können das Palm Treo 750v-Smartphone und den Computer so einrichten, dass Sie das Smartphone als mobiles Modem verwenden und über ein USB-Synchronisierungskabel

Mehr

Webkonferenzen mit Adobe Connect

Webkonferenzen mit Adobe Connect Webkonferenzen mit Adobe Connect Dokumentation für Lehrende Adobe Connect ist ein Web-Kommunikationssystem und ermöglicht sowohl Webkonferenzen als auch die Online-Zusammenarbeit. Üblich ist dabei das

Mehr

Webkonferenzen mit Adobe Connect über Moodle Inhalt

Webkonferenzen mit Adobe Connect über Moodle Inhalt Webkonferenzen mit Adobe Connect über Moodle Inhalt 1. Allgemeine Hinweise... 1 2. Technische Voraussetzungen... 1 3. Aktivität ADOBE CONNECT in Moodle anlegen... 1 4. Rollenzuweisung in Moodle... 4 5.

Mehr

1 ANLEITUNG: CONNECT LIVE MEETINGS

1 ANLEITUNG: CONNECT LIVE MEETINGS 1 ZEITPLAN-/KALENDERSEITE Willkommen zu CONNECT Live-Meetings. SCHRITT 1: MEETING PLANEN Wählen Sie ein Datum, um geplante Meetings anzuzeigen und zu bearbeiten. Klicken Sie auf die Schaltfläche Meeting

Mehr

Anleitung Adobe Connect

Anleitung Adobe Connect Anleitung Adobe Connect von Alexander Sperl, Koordinationsstelle Multimedia, Hochschulrechenzentrum der Justus-Liebig-Universität Gießen Diese Anleitung zeigt Ihnen, welche Schritte Sie ausführen müssen,

Mehr

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein Einrichtung von orgamax-mobil Um die App orgamax Heute auf Ihrem Smartphone nutzen zu können, ist eine einmalige Einrichtung auf Ihrem orgamax Rechner (bei Einzelplatz) oder Ihrem orgamax Server (Mehrplatz)

Mehr

Die Überbau-Lernwelt als TeilnehmerIn:

Die Überbau-Lernwelt als TeilnehmerIn: Die Überbau-Lernwelt als TeilnehmerIn: Was Sie für die Lernwelt benötigen: PC oder Notebook mit Internetzugang Browser: Internet Explorer, Firefox, Chrome funktionieren tadellos. Sollten Sie Safari verwenden

Mehr

ADOBE CONNECT KURZANLEITUNG

ADOBE CONNECT KURZANLEITUNG Inhalt Ein Meeting mit Adobe Connect veranstalten... 2 Den eigenen Meeting-Raum einrichten und betreten...2 Add-in für Adobe Connect installieren...2 Den eigenen Bildschirm freigeben...2 Inhalte aus PowerPoint

Mehr

Anleitung für Webcasts

Anleitung für Webcasts Anleitung für Webcasts 2 INHALT ALLGEMEINES Inhalt 1. Allgemeines... 2 2. Vorbereitung auf das Webcast... 3 3 Einladung zu einem Webcast... 3 4. Teilnahme über Smartphone oder Tablet-PC... 4 Anlagen...

Mehr

Novell Filr 2.0 Web-Kurzanleitung

Novell Filr 2.0 Web-Kurzanleitung Novell Filr 2.0 Web-Kurzanleitung Februar 2016 Kurzanleitung Dieses Dokument macht Sie mit Novell Filr vertraut und enthält Informationen zu den wichtigsten Konzepten und Aufgaben. Funktionen von Filr

Mehr

Teilnehmen an einer Lync-Besprechung ohne Nutzung des Lync Clients

Teilnehmen an einer Lync-Besprechung ohne Nutzung des Lync Clients Teilnehmen an einer Lync-Besprechung ohne Nutzung des Lync Clients Anleitung für externe BesprechungsteilnehmerInnen Zuletzt aktualisiert: 04.03.2016 Inhalt Allgemeines zur Teilnahme an Lync-Besprechungen...

Mehr

2 in 1 Präsenz- & Onlineveranstaltungen mit digitalem Whiteboard und Adobe Connect

2 in 1 Präsenz- & Onlineveranstaltungen mit digitalem Whiteboard und Adobe Connect 2 in 1 Präsenz- & Onlineveranstaltungen mit digitalem Whiteboard und Adobe Connect Bernhard Vogeler FernUniversität in Hagen Abteilung Medienberatung Vorabseite Die Veranstaltung findet statt am 17.10.,

Mehr

Handbuch. zur Teilnahme am Online Teaching. der CRM Centrum für Reisemedizin GmbH

Handbuch. zur Teilnahme am Online Teaching. der CRM Centrum für Reisemedizin GmbH Handbuch zur Teilnahme am Online Teaching der CRM Centrum für Reisemedizin GmbH mit Adobe Acrobat Connect Version 2.5 Stand: August 2014 Seite 1 von 11 1. Inhalt 1. Inhalt...2 2. Einleitung...3 3. Systemvoraussetzungen...4

Mehr

mmone Internet Installation Windows XP

mmone Internet Installation Windows XP mmone Internet Installation Windows XP Diese Anleitung erklärt Ihnen in einfachen Schritten, wie Sie das in Windows XP enthaltene VPN - Protokoll zur Inanspruchnahme der Internetdienste einrichten können.

Mehr

CAS-PMT Adobe-Connect-Anleitung

CAS-PMT Adobe-Connect-Anleitung CAS-PMT Adobe-Connect-Anleitung Inhaltsverzeichnis 1 Die Kommunikations-Plattform Adobe-Connect im Überblick... 2 2 Systemvoraussetzungen... 3 2.1 Kopfhörer... 3 2.2 Systemvoraussetzungen... 3 2.2.1 Windows...

Mehr

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten In dem Virtuellen Seminarordner werden für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars alle für das Seminar wichtigen Informationen,

Mehr

Features. Zugriffsmöglichkeiten

Features. Zugriffsmöglichkeiten widataspace Kurzanleitung Firmensitz: Ruckergasse 30-32, 1120 Wien Tel. +43 (1) 8120544-0 Fax DW -900 www.widder.at Service Center HTC: Gutheil-Schoder-Gasse 8-12, 1102 Wien support@widder.at Tel. +43

Mehr

Teilnahme an Onlinemeetings des Rotary E-Club of D-1850

Teilnahme an Onlinemeetings des Rotary E-Club of D-1850 Teilnahme an Onlinemeetings des Rotary E-Club of D-1850 Eine Schritt für Schritt Anleitung (v0.6) Kim Grüttner Präsident 2011/12 Einleitung Die Meetings des E-Clubs werden auf der Onlineplattform edudip

Mehr

Anleitung Postfachsystem Inhalt

Anleitung Postfachsystem Inhalt Anleitung Postfachsystem Inhalt 1 Allgemeines... 2 2 Einloggen... 2 3 Prüfen auf neue Nachrichten... 2 4 Lesen von neuen Nachrichten... 3 5 Antworten auf Nachrichten... 4 6 Löschen von Nachrichten... 4

Mehr

Installationsleitfaden kabelsafe backup professional unter MS Windows

Installationsleitfaden kabelsafe backup professional unter MS Windows Installationsleitfaden kabelsafe backup professional unter MS Windows Installationsanleitung und Schnelleinstieg kabelsafe backup professional (kabelnet-obm) unter MS Windows Als PDF herunterladen Diese

Mehr

Adobe Connect an der WU

Adobe Connect an der WU Adobe Connect an der WU Connect ist ein browserbasiertes Kommunikationswerkzeug, mit dem WU Angehörige zu jedem beliebigen Zeitpunkt direkt von ihrem Arbeitsplatz aus videounterstützte On- line- Meetings,

Mehr

Vodafone Conferencing Kurzanleitung

Vodafone Conferencing Kurzanleitung Vodafone Benutzerhandbuch Vodafone Conferencing Kurzanleitung Eine kurze Einführung, um Vodafone Konferenzen zu erstellen, an Meetings teilzunehmen und durchzuführen Vodafone Conferencing Eine Kurzübersicht

Mehr

Handbuch für Teilnehmer. zur Anwendung. FastViewer

Handbuch für Teilnehmer. zur Anwendung. FastViewer Handbuch für Teilnehmer zur Anwendung FastViewer INHALTSVERZEICHNIS 1. ALLGEMEIN... 3 2. FASTVIEWER STARTEN (BEI WINDOWS BETRIEBSSYSTEM)... 4 2.1. Download Teilnehmermodul... 4 2.2. Verbindung aufbauen...

Mehr

Webinare mit Adobe Connect

Webinare mit Adobe Connect Webinare mit Adobe Connect // Anleitung für Webinarteilnehmer Webinar... 2 2 Adobe Connect... 2 2. Allgemeines zu Adobe Connect... 2 2.2 Technische Voraussetzungen... 2 3 Teilnahme an einem Webinar...

Mehr

ADOBE CONNECT - Anleitung für den Veranstalter

ADOBE CONNECT - Anleitung für den Veranstalter ADOBE CONNECT - Anleitung für den Veranstalter zur Verfügung gestellt durch: Werk und Inhalt sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert. Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung & Einrichtung von einem

Mehr

unter http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=3512 runtergeladen werden.

unter http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=3512 runtergeladen werden. Dieser Leitfaden zeigt die Installation der C-MOR Videoüberwachung auf einem Microsoft Hyper-V-Server. Microsoft Hyper-V 2012 kann unter http://www.microsoft.com/enus/server-cloud/hyper-v-server/ runtergeladen

Mehr

Virtual PC 2004 SP1 Seite 2: Virtual PC für das Internet einrichten:

Virtual PC 2004 SP1 Seite 2: Virtual PC für das Internet einrichten: Virtual PC 2004 SP1 Seite 2: Virtual PC für das Internet einrichten: Arbeiten Sie mit einem Router, wird der Internetzugang sofort funktionieren, wenn nicht, aktivieren Sie unter Windows XP die Internetverbindungsfreigabe.

Mehr

Einrichtung der orgamax Mobile App

Einrichtung der orgamax Mobile App Einrichtung der orgamax Mobile App Einrichtung der orgamax Mobile App... 1 1. Einführung... 2 2. Installation der App-Schnittstelle... 3 3. Einrichtung der App-Schnittstelle... 4 4. Einrichtung in orgamax...

Mehr

EOS: Benutzerhandbuch Online-Schulungen. Das ELCOM Online-Schulungsprogramm. Online-Schulungen

EOS: Benutzerhandbuch Online-Schulungen. Das ELCOM Online-Schulungsprogramm. Online-Schulungen EOS: Das ELCOM Online-Schulungsprogramm Online-Schulungen Benutzerhandbuch Online-Schulungen Kompaktes Wissen - ortsunabhängige Teilnahme Mit unserem Online-Schulungsprogramm möchten wir Ihnen eine neue

Mehr

podcast TUTORIAL Zugriff auf das Bildarchiv der Bergischen Universität Wuppertal über den BSCW-Server

podcast TUTORIAL Zugriff auf das Bildarchiv der Bergischen Universität Wuppertal über den BSCW-Server Das folgende Tutorial erläutert die grundlegenden Schritte für den Zugriff auf das Bildarchiv der Bergischen Universität Wuppertal. Als Nutzer für das Bildarchiv freischalten lassen Der Zugriff auf das

Mehr

Anwenderleitfaden Outlook Web Access (OWA)

Anwenderleitfaden Outlook Web Access (OWA) Anwenderleitfaden Outlook Web Access (OWA) Inhalt Ansprechpartner... 3 Sicherheitstipps... 4 Rechtlicher Hinweis zur Signatur... 4 Arbeiten mit Exchange 2013 OWA... 5 Anmelden am System... 5 Designänderung...

Mehr

Diese sind auf unserer Internetseite http://www.biooffice-kassensysteme.de, im Downloadbereich für den Palm zu finden:

Diese sind auf unserer Internetseite http://www.biooffice-kassensysteme.de, im Downloadbereich für den Palm zu finden: Installation: HotSync Manager für Palm SPT 1500,1550,1800 Diese Anleitung beschreibt den Installationsvorgang für den HotSync Manager 4.1 für das Betriebssystem Windows 7 32Bit/64Bit. SPT- 1500,1550 1.

Mehr

Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft.

Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft. Skype - Installation und Einrichtung für Windows-PCs Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft. Skype-Website öffnen

Mehr

Aufbau der GO-Redaktionssystem-Oberfläche Schulungsunterlagen für

Aufbau der GO-Redaktionssystem-Oberfläche Schulungsunterlagen für Aufbau der GO-Redaktionssystem-Oberfläche Schulungsunterlagen für Login Aufbau der GO-Redaktionssystem-Oberfläche Das Backoffice, die Arbeitsumgebung für RedakteurInnen, ist erreichbar unter der URL: http://www.oegbverlag.at/backoffice

Mehr

Inhalte. Einrichten... 10. Konferenz eröffnen... 11. Konferenzen ändern... 16. Hochladen von Unterlagen... 12

Inhalte. Einrichten... 10. Konferenz eröffnen... 11. Konferenzen ändern... 16. Hochladen von Unterlagen... 12 Inhalte Einrichten... 10 Persönliche Daten anpassen... 10 Audio/Video einstellen... 10 Konferenz testen... 10 Erweiterte Einstellungen... 14 Konferenzdetails...14 Dauerkonferenz...14 Reservierte Konferenz...14

Mehr

TELIS FINANZ Login App

TELIS FINANZ Login App Installation & Bedienung der TELIS FINANZ Login App 1. Voraussetzungen - Android Version 4.0 oder höher - Uhrzeit automatisch gestellt - Für die Einrichtung wird einmalig eine Internetverbindung benötigt

Mehr

Erste Schritte. Erste Schritte. www.clickmeeting.com

Erste Schritte. Erste Schritte. www.clickmeeting.com Erste Schritte www.clickmeeting.com 1 Einführung ClickMeeting ist eine webbasierte Videokonferenz-Plattform, über die Sie on-demand Meetings, Webinare und Präsentationen abhalten können ohne auch nur einen

Mehr

Leitfaden für die Installation der freien Virtual Machine. C-MOR Videoüberwachung auf einem VMware ESX Server

Leitfaden für die Installation der freien Virtual Machine. C-MOR Videoüberwachung auf einem VMware ESX Server Diese Anleitung illustriert die Installation der Videoüberwachung C-MOR Virtuelle Maschine auf VMware ESX Server. Diese Anleitung bezieht sich auf die Version 4 mit 64-Bit C-MOR- Betriebssystem. Bitte

Mehr

Vernetzen von Heimcomputern, auf denen verschiedene Windows-Versionen ausgeführt werden

Vernetzen von Heimcomputern, auf denen verschiedene Windows-Versionen ausgeführt werden Vernetzen von Heimcomputern, auf denen verschiedene Windows-Versionen ausgeführt werden In diesem Artikel wird erläutert, wie Sie die Datei- und Druckerfreigabe in einem Heimnetzwerk mit Computern, auf

Mehr

Einrichtung einer VPN-Verbindung (PPTP) unter Windows XP

Einrichtung einer VPN-Verbindung (PPTP) unter Windows XP 1 von 8 16.04.2010 13:30 ZIVwiki > Anleitungen Web > VPNHome > PPTPVPNSetup > PPTPVPNSetupWinXP (2010-02-17, v_5fberg02) Einrichtung einer VPN-Verbindung (PPTP) unter Windows XP Inhalt Voraussetzungen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. MyFiles Webanwendung Kurzanleitung

Inhaltsverzeichnis. MyFiles Webanwendung Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Info zu MyFiles... 2 1.1 Dateien in Netzwerkordnern... 2 1.2 Meine Dateien... 3 2.0 Zugriff auf MyFiles... 4 2.1 Zugriff auf MyFiles über einen Webbrowser... 4 2.2 Zugriff auf MyFiles

Mehr

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden.

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden. Zugriff auf Citrix 1 EINRICHTUNG WICHTIG: 1. Sollten Sie als Betriebssystem bereits Windows 8 nutzen, müssen Sie.Net Framework 3.5 installiert haben. 2. Ihre Einstellungen in den Programmen werden jedes

Mehr

Windows 8.1. Grundlagen. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Oktober 2013 W81

Windows 8.1. Grundlagen. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Oktober 2013 W81 Windows 8.1 Markus Krimm 1. Ausgabe, Oktober 2013 Grundlagen W81 Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten des Computers und der erfolgreichen Anmeldung ist der

Mehr

Anschluß an Raiffeisen OnLine Installationsanleitung für Internet Explorer

Anschluß an Raiffeisen OnLine Installationsanleitung für Internet Explorer Anschluß an Raiffeisen OnLine für Internet Explorer A. Voraussetzungen Damit Sie mit Raiffeisen OnLine eine Verbindung aufbauen können, müssen in Ihrem System verschiedene Komponenten installiert werden.

Mehr

Er musste so eingerichtet werden, dass das D-Laufwerk auf das E-Laufwerk gespiegelt

Er musste so eingerichtet werden, dass das D-Laufwerk auf das E-Laufwerk gespiegelt Inhaltsverzeichnis Aufgabe... 1 Allgemein... 1 Active Directory... 1 Konfiguration... 2 Benutzer erstellen... 3 Eigenes Verzeichnis erstellen... 3 Benutzerkonto erstellen... 3 Profil einrichten... 5 Berechtigungen

Mehr

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 Dokumentation der Anwendung Filr von Novell G Informationen zu Filr, die über diese Dokumentation hinausgehen, finden Sie im Internet unter: http://www.novell.com/de-de/documentation/novell-filr-1-1/

Mehr

Benutzerhandbuch für Bomgar-Mitarbeiter

Benutzerhandbuch für Bomgar-Mitarbeiter Benutzerhandbuch für Bomgar-Mitarbeiter Index Einleitung 2 Mitarbeiter-Client 2 Überblick über den Mitarbeiter-Client 4 Einstellungen 5 Dashboard 6 Sitzungsschlüssel 6 Warteschlangen 6 Jumpoint 7 Jump-Clients

Mehr

Virtueller Campus. Sonja Orth, Rebekka Schmidt. Sonja Orth, Rebekka Schmidt

Virtueller Campus. Sonja Orth, Rebekka Schmidt. Sonja Orth, Rebekka Schmidt Dieser freundliche Ratgeber Virtueller Campus macht für Dummies Sie schlau zum Thema: Virtueller Didaktik der Campus Kunst Virtueller Campus 1 Sonja Orth, Rebekka Schmidt Inhaltsverzeichnis 1. NEUREGISTRIERUNG

Mehr

5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs

5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs 5.0 5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung installieren und konfigurieren Sie den XP-Modus in Windows 7. Anschließend

Mehr

Einrichtung des DFÜ-Netzwerkes

Einrichtung des DFÜ-Netzwerkes Einrichtung des DFÜ-Netzwerkes Für BITel-Kunden unter Windows 98 Vor der Einrichtung des DFÜ-Netzwerkes muss zum einen die ISDN Karte oder der externe ISDN Plug in Ihrem PC installiert sein und zum anderen

Mehr

Xerox Mobile Print Portal 1.3 Benutzerhandbuch für BlackBerry

Xerox Mobile Print Portal 1.3 Benutzerhandbuch für BlackBerry Xerox Mobile Print Portal 1.3 Benutzerhandbuch für BlackBerry 2012 Xerox Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Xerox und Xerox und Design sind Marken von Xerox Corporation in den USA und/oder anderen Ländern.

Mehr

Pydio - Installation für mobile Endgeräte

Pydio - Installation für mobile Endgeräte Pydio - Installation für mobile Endgeräte Pydio Pydio ist eine Open-Source Software für die Speicherung und den Zugriff von Daten auf einem eigenen Server. Dieser Dienst ist Ihre persönliche Cloud (vergleichbar

Mehr

Das tgm stellt virtuelle Desktops zur Verfügung. Um diese nutzen zu können, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Das tgm stellt virtuelle Desktops zur Verfügung. Um diese nutzen zu können, gehen Sie bitte wie folgt vor: Das tgm stellt virtuelle Desktops zur Verfügung. Um diese nutzen zu können, gehen Sie bitte wie folgt vor: Diese Anleitung wurde für Windows 7 und Internet Explorer 11 geschrieben. Für andere Betriebssystem/Browser

Mehr

Erste Schritte mit InLoox Web App

Erste Schritte mit InLoox Web App Erste Schritte mit InLoox Web App InLoox 9 Web App Ein InLoox Whitepaper Veröffentlicht: Februar 2016 Copyright: 2016 InLoox GmbH. Aktuelle Informationen finden Sie unter http://www.inloox.de 2 Inhalt

Mehr

Guide. Axis Webinar Benutzerhandbuch

Guide. Axis Webinar Benutzerhandbuch Guide Axis Webinar Benutzerhandbuch Anleitung Dieses Dokument ist eine Anleitung, die Ihnen aufzeigt, wie Sie an Axis Webinaren teilnehmen können und welche Voraussetzungen für die Teilnahme im Vorfeld

Mehr

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0)

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 2 3 Einrichten von VirtualBox am Beispiel Windows XP... 7 4 Einrichten von Windows XP... 26

Mehr

1 Schritt für Schritt zu einem neuen Beitrag

1 Schritt für Schritt zu einem neuen Beitrag 1 Schritt für Schritt zu einem neuen Beitrag Abhängig von den zugewiesenen Rechten können Einzelseiten, Bildergalerien oder Artikel für die Startseite erstellt werden. Hinweis: Die neuen Beiträge werden

Mehr

Teilnahme am Siemens Online-Treffpunkt

Teilnahme am Siemens Online-Treffpunkt Teilnahme am Siemens Online-Treffpunkt Getting Started Teilnahme am Siemens Online-Treffpunkt 1. Download und Installation des Microsoft Live Meeting Client 2. Teilnahme am Live Meeting 3. Verhalten während

Mehr

Handbuch AKSync. Inhaltsverzeichnis. Inhalt. Dienstag, 11. Juni 2013

Handbuch AKSync. Inhaltsverzeichnis. Inhalt. Dienstag, 11. Juni 2013 Handbuch AKSync Inhaltsverzeichnis Inhalt Inhaltsverzeichnis... 1 Grundsätzliches... 2 Begriffsdefinitionen... 2 Produktinformationen... 3 Einsatzgebiete... 3 AKSync-Portal... 3 Benutzeroberfläche... 4

Mehr

Anleitung zur. Installation und Konfiguration von x.qm. Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG

Anleitung zur. Installation und Konfiguration von x.qm. Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Anleitung zur Installation und Konfiguration von x.qm Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Systemvoraussetzungen... 3 SQL-Server installieren... 3 x.qm

Mehr

Benutzerhandbuch Filecloud

Benutzerhandbuch Filecloud Filecloud Inhalte Allgemeine Informationen zur Filecloud...2 Erstellung der Filecloud über das ControlPanel...3 Anmeldung...5 Dateien hochladen / hinzufügen...5 Suche...6 Ordner erstellen...7 Umbenennen...7

Mehr

HILFE Datei. UPC Online Backup

HILFE Datei. UPC Online Backup HILFE Datei UPC Online Backup Inhalt Login Screen......? Welcome Screen:......? Manage Files Screen:...? Fotoalbum Screen:.........? Online backup Client Screen...? Frequently Asked Questions (FAQ s)...?

Mehr

Viele Bilder schnell als Foto-Album zusammenstellen

Viele Bilder schnell als Foto-Album zusammenstellen Viele Bilder schnell als Foto-Album zusammenstellen (vorhanden in PowerPoint 2002 und 2003; als Microsoft-Add-In auch für PPT 2000) Haben Sie zu Weihnachten oder im Winterurlaub viel fotografiert und wollen

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

HP Visual Collaboration Desktop. Benutzerhandbuch. HP Visual Collaboration Desktop v2.0

HP Visual Collaboration Desktop. Benutzerhandbuch. HP Visual Collaboration Desktop v2.0 HP Visual Collaboration Desktop Benutzerhandbuch HP Visual Collaboration Desktop v2.0 First edition: December 2010 Rechtliche Hinweise 2010 Copyright Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen

Mehr

With the DIGI-LAN. Anleitung zum Installationsassistenten

With the DIGI-LAN. Anleitung zum Installationsassistenten With the DIGI-LAN Anleitung zum Installationsassistenten Installation Softwareinstallation Im Folgenden sind die Schritte zur Installation der Software beschrieben. 1. Legen Sie die Installations-CD in

Mehr

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung H A E S S L E R DoRIS Office Add-In DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation & Anleitung DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation

Mehr