Publikationen Prof. Dr. Jörn Redler Stand:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Publikationen Prof. Dr. Jörn Redler Stand: 01.03.13"

Transkript

1 Publikationen Prof. Dr. Jörn Redler Stand: A. Monografien Redler, J. (2003): Management von Markenallianzen, Logos. Redler, J. (2012): Grundzüge des Marketings, Berliner Wissenschaftsverlag. B. Herausgeberschaften Corporate Brand Management, gemeinsam mit F.-R. Esch; T. Tomczak, T. Langner, J. Kernstock, ab 3. Auflage, Gabler, in Angewandtes B2B-Marketing, gemeinsam mit S.-S. Kim. Personalmarketing - Beiträge vom Mosbacher Marketingforum, 2012, gemeinsam mit S.-S. Kim, online unter: marketingforum. C. Beiträge in wissenschaftlichen Zeitschriften Redler, J.; Esch, F.-R. (2005): Anchoringeffekte bei der Urteilsbildung gegenüber Markenallianzen Die Bedeutung von Markenbekanntheit, Markenimage und Produktkategoriefit, in: Marketing ZFP, 27. Jg. Heft 2, S Esch, F.-R.; Redler, J.; Honal, A. (2006): Beurteilung von Markenallianzen am Beispiel von Verpackungsentwürfen, in: Transfer Werbeforschung & Praxis, 2/2006, S Best Paper Award 2006 der Deutschen Werbewissenschaftlichen Gesellschaft und der Österreichischen Werbewissenschaftlichen Gesellschaft. Esch, F.-R.; Schmitt, B. H.; Redler, J.; Langner, T. (2009): The Brand Anchoring Effect: A Judgement Bias Resulting From Brand Awareness and Temporary Accessibility, in: Psychology & Marketing, Vol. 26, Issue 4, April 2009, S D. Conference Papers Esch, F.-R.; Redler, J.; Langner, T. (2003): Effects of Product Category, Brand Strength, and Visual Presentation Format on the Efficiency of Display Promotion, in: ANZMAC 2003 Conference Proceedings, Adelaide, S Esch, F.-R.; Redler, J.; Langner, T. (2003): Promotional Efficiency and the Interaction between Buying Behavior Type and Product Presentation Format Evidence form an Exploratory Study, in: ANZMAC 2003 Conference Proceedings, Adelaide, S

2 Esch, F.-R.; Langner, T.; Redler, J. (2004): Branding and Advertising: The Impact of Emotion, Brand Strength, and Product Category on the Effectiveness of In-Store Advertising, in: ICORIA 2004 Conference Proceedings, S Esch, F.-R.; Langner T.; Redler, J. (2005): In-Store Advertising: An Examination of the Impact of Emotion, Brand Strength, and Product Category in Display Promotion on Buying Behavior, in: EMAC Conference Proceedings. Esch, F.-R.; Schmitt, B. H.; Redler, J.; Langner, T. (2006): The Brand Anchoring Effect: A Judgment Bias Resulting From Brand Awareness and Temporary Accessibilty, in: Proceedings of the 5th International Conference on Research in Advertising (ICORIA), Bath, UK. Esch, F.-R.; Schmitt, B. H.; Redler, J.; Langner, T. (2007), The Brand Anchoring Effect: A Judgement Bias Resulting from Brand Awareness and Temporary Accessibility, in: Gavan Fitzsimons and Vicki Morwitz (Ed.): Advances in Consumer Research. Vol. 34, Duluth, MN, S E. Beiträge in forschungsorientierten Herausgeberwerken Esch, F.-R.; Fuchs, M.; Bräutigam, S.; Redler, J. (2001): Konzeption und Umsetzung von Markenerweiterungen, in: Esch, F.-R. (Hg.): Moderne Markenführung, Gabler, S Esch, F.-R.; Redler, J. (2002): Produkt- und markenspezifischer Einsatz von Zweitplatzierungen theoretische Begründung und empirische Überprüfung, in: Trommsdorff, V. (Hg.): Handelsforschung 2003, BBE-Verlag- Köln, S Esch, F.-R.; Redler, J. (2003): Markenkombinationsstrategien für den Handel, in: Tommsdorff, V. (Hg.): Handelsforschung 2004, BBE-Verlag, S Esch, F.-R.; Redler, J. (2004): Markenallianzen bilden, in: Esch, F.-R.; Tomczak, T.; Langner, T.; Kernstock, J. (Hg.): Corporate Brand Management, Gabler, S Esch, F.-R.; Redler, J. (2004): Durchsetzung einer Integrierten Markenkommunikation, in: Bruhn, M. (Hg.), Handbuch Markenführung, 2. Auflage, Gabler, S Esch, F.-R.; Fuchs, M.; Bräutigam, S.; Redler, J. (2005): Konzeption und Umsetzung von Markenerweiterungen, in: Esch, F.-R. (Hg.): Moderne Markenführung, 4. Auflage, Gabler, S Esch, F.-R.; Redler, J.; Langner, T. (2005): Zur Rationalität der Urteilsbildung: Ankerheuristiken zur Vereinfachung der Beurteilung von Markenallianzen, in: 2

3 Posselt, T.; Schade, C. (Hg.): Quantitative Marketingforschung in Deutschland, Duncker & Humblot, S Esch, F.-R.; Redler, J.; Winter, K. (2005): Management von Markenallianzen, in: Esch, F.-R. (Hg.): Moderne Markenführung, 4. Auflage, Gabler, S Esch, F.-R.; Redler, J. (2006): Markenallianzen gestalten, in: Esch, F.-R.; Tomczak, T.; Langner, T.; Kernstock, J. (Hg.): Corporate Brand Management, Gabler, 2. Auflage, S Esch, F.-R.; Redler, J.; Honal; A.: (2007): Ankerphänomene zur Erklärung der Wirkung von Markenallianzen: Konsequenzen für das Management, in: Florack, A.; Scarabis, M.; Primosch, E. (Hg.): Psychologie der Markenführung, Vahlen, S Redler. J. (2007): Einsatz von Kundenforen als Marktforschungsinstrument im Handel, in: Trommsdorff; V. (Hg.): Handelsforschung 2007, Kohlhammer, S Esch, F.-R.; Redler, J.; Neudecker, N.; Langner, T. (2010): Strategie und Techniken zur wirksamen Gestaltung von Printund Online-Katalogen im Versandhandel, in: Mattmüller, M. (Hg.): Handbuch Versandhandelsmarketing, 2. Auflage, Deutscher Fachverlag, S Redler, J.; Esch, F.-R. (2010): Cross-Channel-Advertising (CCA), in: Ahlert, D.; Kenning, P.; Olbricht, R.; Schröder, H. (Hg.): Multichannel-Management: Jahrbuch Vertriebs- und Handelsmanagement 2010/2011, Deutscher Fachverlag, S Redler, J. (2012): Online Visual Merchandising - Begriff, Gestaltungsparameter und empirische Realität am Beispiel Textilhandel, in: AfM (Hrsg.): Marketing in Forschung und Praxis (in Druck). Redler, J. (2013): Markenallianzen für das Corporate Brand Management nutzen, in: Esch, F.-R.; Tomczak,T.; Langner, T.; Kernstock, J. (Hg.): Corporate Brand Management, 3. Auflage, Gabler, in Redler, J. (2013): Herausforderungen und Chancen neuer Kommunikationsinstrumente für die Corporate Brand erkennen, in: Esch, F.-R.; Tomczak,T.; Langner, T.; Kernstock, J. (Hg.): Corporate Brand Management, 3. Auflage, Gabler, in Redler, J. (2013): Quer- und Längsschnittmessungen der Corporate Brand einsetzen, in: Esch, F.-R.; Tomczak,T.; Langner, T.; Kernstock, J. (Hg.): Corporate Brand Management, 3. Auflage, Gabler, in 3

4 F. Beiträge in Herausgeberwerken und Zeitschriften zum Forschungstransfer Esch, F.-R.; Redler, J. (2003): Markenkraft und Impuls Den POS wirkungsvoll gestalten, in: Marketing-Journal, 36. Jg., Heft 4, S Esch, F.-R.; Redler, J. (2004): Markenallianzen, in: WiSt, 33. Jg., Heft 3, März 2004, S Redler, J. (2005): Markenintegration bei Mergers & Acquisitions, in: Acquisa, 01/2005. Redler, J. (2005): Marken als zentrale Ressource, in: Marketing-Journal, 2005, Heft 5, S Redler, J. (2006): Die schlanke Marktforschung, in: acquisa, 02/2006, S Redler, J. (2007): Verpackungsgestaltung: gebündelte Power richtig nutzen, in: Display Magazin für Verkaufsförderung und Marketing, Ausgabe 6/2007, S Redler, J. (2008): Das Kundenforum qualitatives Praxisinstrument mit Potenzial, in: planung&analyse, 5/2008, S Redler, J. (2012): Cross-Channel-Advertising beim Multichanneling typische Erfolgshürden, in WiSt, 41. Jg., Heft 8, S Redler, J. (2012): Unternehmen als Marke - Grundüberlegungen und einige Appelle, in: Kim, S.; Redler, J. (Hg.): Personalmarketing - Beiträge vom Mosbacher Marketingforum, Mosbach; online unter: marketingforum. Redler, J. (2013): Markenführung ist nicht die Weltformel. Eine verkomplizierende Polemik., in: Brandcontrol (in Druck). Redler, J. (2013): Marktsegmentierung und Marke, in: Pepels, W. (Hg.): Marktsegmentierung, 3. Auflage, Symposium Publishing, in Redler, J. (2013): Marktsegmentierung durch vertriebspolitische Maßnahmen, in: Pepels, W. (Hg.): Marktsegmentierung, 3. Auflage, Symposium Publishing, in Redler, J. (2013): Mediaplanung im Dialogmarketing, in: Holland, H. (Hg.): Der Dialog mit dem Kunden im digitalen Zeitalter, Gabler, in Redler, J. (2013): Dialogmarketing und Marke, in: Holland, H. (Hg.): Der Dialog mit dem Kunden im digitalen Zeitalter, Gabler, in 4

5 G. Arbeitspapiere Redler, J.; Esch, F.-R. (2000): Die Produkt-/Markenschema- Matrix zur Abschätzung des Erweiterungspotenzials von Marken, Arbeitspapier Nr. 2 des IMK an der JLU Gießen. Redler, J. (2002): Markenallianzen als Form der Markenkombination, Arbeitspapier Nr. 3 des IMK an der JLU Gießen. 5

Management von Markenerweiterungen und Markenallianzen. Portfolio-Werbung als Technik des Impression Management

Management von Markenerweiterungen und Markenallianzen. Portfolio-Werbung als Technik des Impression Management Monographien Management von Markenerweiterungen und Markenallianzen Honal, A. (2010): Management von Markenerweiterungen und Markenallianzen: Eine verhaltenswissenschaftlich-empirische Vergleichsstudienreihe

Mehr

Corporate Brand Management

Corporate Brand Management Corporate Brand Management Marken als Anker strategischer Führung von Unternehmen von Franz-Rudolf Esch, Torsten Tomczak, Joachim Kernstock, Tobias Langner, Jörn Redler 3., vollständig überarbeitete und

Mehr

Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch

Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch Zur Person - Jahrgang 1960 - verheiratet, 2 Söhne Akademische Laufbahn - Inhaber des Lehrstuhls für Markenmanagement und Automobilmarketing an der EBS Business School (seit

Mehr

Markenpolitik. Hauptseminar im Wintersemester 2012/2013

Markenpolitik. Hauptseminar im Wintersemester 2012/2013 Hauptseminar im Wintersemester 2012/2013 Markenpolitik Hausarbeitsthemen und Einstiegsliteratur: Hinweis: Die genannten Quellen sind als Einführung in die Thematik zu verstehen und entbinden nicht von

Mehr

SCHRIFTENVERZEICHNIS

SCHRIFTENVERZEICHNIS SCHRIFTENVERZEICHNIS Übersicht 1. Monographien S. 2 2. Bücher in Koautorenschaft S. 3 3. Herausgabe von Büchern S. 4 4. Zeitschriftenaufsätze S. 5 - referierte Aufsätze (double-/dripple-blind) S. 5 - nicht

Mehr

Corporate Brand Management

Corporate Brand Management Franz-Rudolf Esch/Torsten Tomczak/ Joachim Kernstock/Tobias Langner Corporate Brand Management Marken als Anker strategischer Führung von Unternehmen 2., aktualisierte und ergänzte Auflage GABLER Corporate

Mehr

Publikationen. Baumgarth & Baumgarth Brandconsulting

Publikationen. Baumgarth & Baumgarth Brandconsulting Publikationen Baumgarth & Baumgarth Brandconsulting MONOGRAPHIEN UND HERAUSGEBERWERKE 1. Baumgarth, C.: Vertikale Marketingstrategien im Investitionsgüterbereich dargestellt am Beispiel von Einsatzstoffen,

Mehr

Corporate Brand Management

Corporate Brand Management Franz-Rudolf Esch/Torsten Tomczak/ Joachim Kernstock/Tobias Langner Corporate Brand Management Marken als Anker strategischer Führung von Unternehmen GABLER Corporate Brand Management Marken als Anker

Mehr

Die Wirkung unterschiedlicher Markenarchitekturstrategien

Die Wirkung unterschiedlicher Markenarchitekturstrategien Die Wirkung unterschiedlicher Markenarchitekturstrategien Neue Forschungsbefunde aus der Welt der Konsumgüter und ihre Übertragbarkeit auf den Tourismus Dr. Andreas Strebinger Institut für Werbewissenschaft

Mehr

UNIVERSITÄT BAYREUTH Prof. Dr. Heymo Böhler Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre III Marketing

UNIVERSITÄT BAYREUTH Prof. Dr. Heymo Böhler Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre III Marketing -Seminar Kommunikationspolitik (Themen 1 16) im WS 09/10 Literaturhinweise Allgemeine einführende Literatur zur Kommunikationspolitik Böhler, H./Scigliano, D. (2005): -Management, Stuttgart 2005. Bruhn,

Mehr

Prof. Dr. Sven Henkel. Publications

Prof. Dr. Sven Henkel. Publications Prof. Dr. Sven Henkel Chair of Customer Behaviour and Sales EBS Universität für Wirtschaft & Recht EBS Business School Department of Marketing Gustav-Stresemann-Ring 3 D-65189 Wiesbaden Phone +49 611 7102

Mehr

3. Fritz, W.: Determinanten der Produktinnovation, in: Die Unternehmung 40, 1986, Nr. 2, S. 134-147.

3. Fritz, W.: Determinanten der Produktinnovation, in: Die Unternehmung 40, 1986, Nr. 2, S. 134-147. Abhandlungen in Fachzeitschriften 1. Fritz, W.: Der vergleichende Warentest als Herausforderung für das strategische Marketing, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 37, 1985,

Mehr

Strategie und Technik der Markenführung

Strategie und Technik der Markenführung Strategie und Technik der Markenführung von Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch 5., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage Strategie und Technik der Markenführung Esch wird vertrieben von beck-shop.de

Mehr

Pick, D. (2008): Wiederaufnahme vertraglicher Geschäftsbeziehungen: Eine empirische Untersuchung der Kundenperspektive, Gabler Verlag, Wiesbaden.

Pick, D. (2008): Wiederaufnahme vertraglicher Geschäftsbeziehungen: Eine empirische Untersuchung der Kundenperspektive, Gabler Verlag, Wiesbaden. Jun.-Prof. Dr. Doreén Pick Schriftenverzeichnis (Stand: 2. April 2014) 1. Monographien Pick, D. (2008): Wiederaufnahme vertraglicher Geschäftsbeziehungen: Eine empirische Untersuchung der Kundenperspektive,

Mehr

Pick, D. (2008): Wiederaufnahme vertraglicher Geschäftsbeziehungen: Eine empirische Untersuchung der Kundenperspektive, Gabler Verlag, Wiesbaden.

Pick, D. (2008): Wiederaufnahme vertraglicher Geschäftsbeziehungen: Eine empirische Untersuchung der Kundenperspektive, Gabler Verlag, Wiesbaden. Jun.-Prof. Dr. Doreén Pick Schriftenverzeichnis (Stand: 12. Juni 2013) 1. Monographien Pick, D. (2008): Wiederaufnahme vertraglicher Geschäftsbeziehungen: Eine empirische Untersuchung der Kundenperspektive,

Mehr

Schriften verzeichnis

Schriften verzeichnis Anhang Schriften verzeichnis Prof. (ern.) Dr. Hans Raffee Auszug aus den Veröffentlichungen seit 1989 und ausgewählte Highlights Bücher: Raffee, H.: Kurzfristige Preisuntergrenze als betriebswirtschaftliches

Mehr

Ergebnisse von qualitativen Marketingstudien: Renate Buber

Ergebnisse von qualitativen Marketingstudien: Renate Buber Ergebnisse von qualitativen Marketingstudien: Evident and Bulky oder: Suprising and Comprehensive? () Institut für Qualitative Forschung Übersicht 1. Rahmenbedingungen 2. Ziele für Marktforschungsstudien

Mehr

MARKETING-CONTROLLING IM TOURISMUS

MARKETING-CONTROLLING IM TOURISMUS 1 von 5 12.12.2008 11:38 EMPAT :: Mitarbeiter :: Lehre :: FAQ :: Forschung :: Publikationen :: Tourismus Journal :: Kooperationen :: Anfahrt :: Sprach- und Abteilungswahl Studiengebiete :: Lehrgebiete/-bereiche

Mehr

1994 2001 Z-g 5 1. Etage. P=1994 6/1998 Z-g 6 1. Etage. 1978 2000 Z-g 10 1. Etage. 1988 2003 Z-g 11 1. Etage. P=1990 1998 Z-g 12 1.

1994 2001 Z-g 5 1. Etage. P=1994 6/1998 Z-g 6 1. Etage. 1978 2000 Z-g 10 1. Etage. 1988 2003 Z-g 11 1. Etage. P=1990 1998 Z-g 12 1. Stand 18.02.2013 Heribert Meffert Bibliothek Zeitschriften Zeitschrift Jahr Signatur Standort aktueller Absatzwirtschaft, Die Acquisa Ab 2010 enthält auch: Direktmarketing AMS Review 1958 N=1959, 1988,

Mehr

Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch LEBENSLAUF

Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch LEBENSLAUF LEBENSLAUF Persönliche Daten - Geboren am 01.02.1960 in Koblenz - Verheiratet mit Dany Hesse-Esch, Dipl.-Kffr., Geschäftsführerin - Kinder Dennis (16 Jahre) und Dominik (13 Jahre) - Eltern: Franz Esch

Mehr

Publications Martin Eisend

Publications Martin Eisend Revised 2/09 Publications Martin Eisend Refereed Journal Publications International Eisend, Martin, A Meta-analysis of Humor in Advertising, Journal of the Academy of Marketing Science (forthcoming) Koch,

Mehr

Modul WS-14-B-07: Wertschöpfung. Teilmodul Marketing

Modul WS-14-B-07: Wertschöpfung. Teilmodul Marketing Modul WS-14-B-07: Wertschöpfung Teilmodul Marketing Kursplan für Studierende Univ.-Prof. Dr. Claudia Fantapié Altobelli HT 11: Käuferverhalten und Marktforschung WT 12: Markenstrategie und Markenpolitik

Mehr

Fünf Jahre neuroökonomische Markenforschung: Eine Zwischenbilanz

Fünf Jahre neuroökonomische Markenforschung: Eine Zwischenbilanz Fünf Jahre neuroökonomische Markenforschung: Eine Zwischenbilanz Prof. Dr. Peter Kenning Zeppelin University Vortrag auf dem 1. G E M Forum Neuroökonomie und Markenführung 18.11.2008 Universität Münster

Mehr

Strategie und Technik der Markenführung

Strategie und Technik der Markenführung Strategie und Technik der Markenführung von Franz-Rudolf Esch 3., überarbeitete und erweiterte Auflage Strategie und Technik der Markenführung Esch schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE

Mehr

Moderne Markenführung

Moderne Markenführung Franz-Rudolf Esch (Hrsg.) 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Moderne Markenführung Grundlagen Innovative

Mehr

Paradigmenwechsel in der Markenführung? - Der Beitrag der Service-Dominant Logic

Paradigmenwechsel in der Markenführung? - Der Beitrag der Service-Dominant Logic Marketing-Umbruch // Umbruch-Marketing Prof. Dr. habil. Jan Drengner (FH Worms, Fachbereich Touristik/Verkehrswesen) Paradigmenwechsel in der Markenführung? - Der Beitrag der Service-Dominant Logic Vortragsgliederung

Mehr

Publikationen FB IV 2007 Betriebswirtschaftslehre

Publikationen FB IV 2007 Betriebswirtschaftslehre Publikationen FB IV 2007 Betriebswirtschaftslehre Backhaus, Klaus/Weiber, Rolf (2007): Forschungsmethoden der Datenauswertung in: Richard Köhler/Hans-Ulrich Küpper/Andreas Pfingsten (Hrsg.): Handwörterbuch

Mehr

Verzeichnis der Veröffentlichungen Univ.-Prof. Dr. Ruth Stock-Homburg - Stand November 2005 -

Verzeichnis der Veröffentlichungen Univ.-Prof. Dr. Ruth Stock-Homburg - Stand November 2005 - Verzeichnis der Veröffentlichungen Univ.-Prof. Dr. Ruth Stock-Homburg - Stand November 2005 - I. Veröffentlichungen in referierten Zeitschriften 2005: Stock, Ruth (2005), Interorganizational Teams as Boundary

Mehr

Das Institut für Marketing

Das Institut für Marketing Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Das Institut für Marketing Kurzprofil Das Institut Institutsleiter (seit 1993): Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Fritz Sekretariat: Monia Ben

Mehr

Strategie und Technik der Markenführung

Strategie und Technik der Markenführung Strategie und Technik der Markenführung von Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch 1. Auflage Strategie und Technik der Markenführung Esch wird vertrieben von beck-shop.de Thematische Gliederung: Marketing, Handelsmanagement

Mehr

Welche Erfahrungen haben Sie schon im Bereich Kommunikation oder Marketing (Vorlesungen, Jobs)?

Welche Erfahrungen haben Sie schon im Bereich Kommunikation oder Marketing (Vorlesungen, Jobs)? Kommunikationsplanung Fachhochschule Düsseldorf Dr. Angelika Wiltinger Wintersemester 2006/2007 Dr. Angelika Wiltinger Geb. 1967 1987-1990: 1990-1994: 1994-1999: 2000-2002: seit 2003: in Düsseldorf Studium

Mehr

VERÖFFENTLICHUNGEN DES INSTITUTS

VERÖFFENTLICHUNGEN DES INSTITUTS VERÖFFENTLICHUNGEN DES INSTITUTS Stand: 30.01.2012 Alexander Deichsel Siehe separates Werkverzeichnis Manfred Schmidt 1. Herausforderungen bei der Mobilisierung und Sanierung von Marken, in: Alexander

Mehr

Die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Jahr 2005 (Stand 10/2005):

Die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Jahr 2005 (Stand 10/2005): Jahresbericht 2005 Prof. Dr. Günter Silberer 1. Rückblick und Ausblick 2. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 3. Unsere Lehre 3.1 Lehrveranstaltungen 3.2 Prüfungen und Diplomarbeiten 4. Forschung und Wissenstransfer

Mehr

Andrea Honal (Hrsg.) Aktuelle Marketing- und. Das Beste aus Theorie und Praxis

Andrea Honal (Hrsg.) Aktuelle Marketing- und. Das Beste aus Theorie und Praxis (Hrsg.) Aktuelle Marketing- und Management-Trends Das Beste aus Theorie und Praxis Verlag Dr. Kovac Hamburg 2014 Inhaltsverzeichnis Erstes Kapitel: Aktuelle Entwicklungen und Trends im Marketing Markenallianzen

Mehr

Abteilung Marketing der Georg-August-Universität Göttingen, Institut für Marketing und Handel

Abteilung Marketing der Georg-August-Universität Göttingen, Institut für Marketing und Handel Abteilung Marketing der Georg-August-Universität Göttingen, Institut für Marketing und Handel Jahresbericht 2006 Prof. Dr. Günter Silberer 1. Rückblick und Ausblick Das vergangene Jahr hat uns wieder einmal

Mehr

Der Einfluss von Product Placement in Fashion Blogs auf das Kaufverhalten

Der Einfluss von Product Placement in Fashion Blogs auf das Kaufverhalten Wirtschaft Janine Blomeier Der Einfluss von Product Placement in Fashion Blogs auf das Kaufverhalten Bachelorarbeit Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Die Deutsche Bibliothek

Mehr

Strategie und Technik der Markenführung

Strategie und Technik der Markenführung Franz-Rudolf Esch Strategie und Technik der Markenführung 3 V überarbeitete und erweiterte Auflage Verlag Franz Vahlen München Inhaltsverzeichnis Vorwort zur 3. Auflage Vorwort zur 1. Auflage Abbildungsverzeichnis

Mehr

Vorlesung Konsumentenverhalten 2015_1 Dr. Hansjörg Gaus

Vorlesung Konsumentenverhalten 2015_1 Dr. Hansjörg Gaus Vorlesung Konsumentenverhalten 2015_1 Dr. Hansjörg Gaus Universität des Saarlandes Centrum für Evaluation (CEval) Vorlesung Konsumentenverhalten Folienskript: Download unter www.tu-chemnitz.de/wirtschaft/bwl2/lehre/downloads.php/skripte

Mehr

Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich!

Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Master-Orientierungsphase Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Ansprechpartner für Fragen rund um das Studium im Major/Minor Strategy & Information:

Mehr

Publikationen. Priv.-Doz. Dr. Carsten Baumgarth. (Stand: Januar 2008)

Publikationen. Priv.-Doz. Dr. Carsten Baumgarth. (Stand: Januar 2008) Publikationen Priv.-Doz. Dr. Carsten Baumgarth (Stand: Januar 2008) MONOGRAPHIEN UND HERAUSGEBERWERKE 1. Baumgarth, C. (1998): Vertikale Marketingstrategien im Investitionsgüterbereich dargestellt am Beispiel

Mehr

Prof. Dr. Ralph Tunder. Publikationen

Prof. Dr. Ralph Tunder. Publikationen Prof. Dr. Ralph Tunder Extraordinary Professor of Health Care Marketing EBS Universität für Wirtschaft & Recht EBS Business School Department of Marketing Gustav-Stresemann-Ring D-65189 Wiesbaden Phone

Mehr

Corporate Brand Management

Corporate Brand Management Corporate Brand Management Franz-Rudolf Esch Torsten Tomczak Joachim Kernstock Tobias Langner Jörn Redler (Hrsg.) Corporate Brand Management Marken als Anker strategischer Führung von Unternehmen 3., vollständig

Mehr

5. TOLL, CH.: Investitionstheoretische Unternehmensbewertung bei Vorliegen verhandelbarer Zahlungsmodalitäten, Wiesbaden 2011.

5. TOLL, CH.: Investitionstheoretische Unternehmensbewertung bei Vorliegen verhandelbarer Zahlungsmodalitäten, Wiesbaden 2011. Dipl-Kfm. Dr. rer. pol. Christian Toll Schriftenverzeichnis 1. Bücher HERING, TH., TOLL, CH.: BWL-Klausuren, 1. 1. Auflage, München 2010 (erschienen September 2009), Nachdruck 2010. 2. 2. Auflage 2011

Mehr

UNIVERSITÄT ROSTOCK Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

UNIVERSITÄT ROSTOCK Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät UNIVERSITÄT ROSTOCK Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Institut für Marketing & Dienstleistungsforschung Direktor: Prof. Dr. Martin Benkenstein Hinweise zur Anfertigung einer wissenschaftlichen

Mehr

Handbuch Markenführung

Handbuch Markenführung Manfred Bruhn (Hrsg.) Handbuch Markenführung Kompendium zum erfolgreichen Markenmanagement Strategien - Instrumente - Erfahrungen 2., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage Band 1 GABLER Inhaltsverzeichnis

Mehr

Application Requirements Engineering

Application Requirements Engineering Application Requirements Engineering - Fokus: Ableitung von Produktanforderungen - Günter Halmans / Prof. Dr. Klaus Pohl Software Systems Engineering ICB (Institute for Computer Science and Business Information

Mehr

Erfolgsfaktoren der Markenführung

Erfolgsfaktoren der Markenführung Erfolgsfaktoren der Markenführung Know-how aus Forschung und Management von Prof. Dr. Hans H. Bauer, Frank Huber, Carmen-Maria Albrecht 1. Auflage Erfolgsfaktoren der Markenführung Bauer / Huber / Albrecht

Mehr

(1) Der Gesamtumfang der für den erfolgreichen Abschluss des Studiums erforderlichen Module im Pflicht- und Wahlpflichtbereich beträgt 90 ECTS-Punkte.

(1) Der Gesamtumfang der für den erfolgreichen Abschluss des Studiums erforderlichen Module im Pflicht- und Wahlpflichtbereich beträgt 90 ECTS-Punkte. 1 Masterstudiengang Unternehmenskommunikation (1) Der Gesamtumfang der für den erfolgreichen Abschluss des Studiums erforderlichen Module im Pflicht- und Wahlpflichtbereich beträgt 90 ECTS-Punkte. (2)

Mehr

Publikationen. Priv.-Doz. Dr. Carsten Baumgarth. (Stand: Dezember 2008)

Publikationen. Priv.-Doz. Dr. Carsten Baumgarth. (Stand: Dezember 2008) Publikationen Priv.-Doz. Dr. Carsten Baumgarth (Stand: Dezember 2008) MONOGRAPHIEN UND HERAUSGEBERWERKE 1. Baumgarth, C. (1998): Vertikale Marketingstrategien im Investitionsgüterbereich dargestellt am

Mehr

Vorlesung Konsumentenverhalten 2016_1

Vorlesung Konsumentenverhalten 2016_1 Vorlesung Konsumentenverhalten 2016_1 Universität des Saarlandes Centrum für Evaluation (CEval) Vorlesung Konsumentenverhalten Folienskript: Download unter www.tu-chemnitz.de/wirtschaft/bwl2/lehre/downloads.php/skripte

Mehr

Z-g 5 1. Etage /1998 Z-g 6 1. Etage Z-g Etage Z-g Etage Z-g 12 1.

Z-g 5 1. Etage /1998 Z-g 6 1. Etage Z-g Etage Z-g Etage Z-g 12 1. Stand 10.01.2012 Heribert Meffert Bibliothek Zeitschriften Zeitschrift Jahr Signatur Standort aktueller Absatzwirtschaft, Die Acquisa Ab 2010 enthält auch: Direktmarketing AMS Review 1958 N=1959, 1988,

Mehr

Nicola E. Stokburger-Sauer

Nicola E. Stokburger-Sauer Nicola E. Stokburger-Sauer University of Innsbruck Department for Strategic Management, Marketing and Tourism Universitätsstr. 15 4 th floor east A-6020 Innsbruck Tel.: ++43 (512)507-7081 Fax: ++43 (512)507-2845

Mehr

Bringen Sie Ihr Unternehmen auf Erfolgskurs!

Bringen Sie Ihr Unternehmen auf Erfolgskurs! Systemische Marken-Aufstellungen Bringen Sie Ihr Unternehmen auf Erfolgskurs! Impuls-Seminar für Qualifizierungsoffensive Mittelhessen Gießen 7. April 2006 Christiane Fischer Systemisches Marken-Coaching

Mehr

Prof. Dr. Lorenz Pöllmann. Journalismus und Unternehmenskommunikation Grafikdesign und Visuelle Kommunikation Medien- und Wirtschaftspsychologie

Prof. Dr. Lorenz Pöllmann. Journalismus und Unternehmenskommunikation Grafikdesign und Visuelle Kommunikation Medien- und Wirtschaftspsychologie Prof. Dr. Lorenz Pöllmann E-Mail: Studiengänge: Standort: l.poellmann@hmkw.de Medien- und Eventmanagement Journalismus und Unternehmenskommunikation Grafikdesign und Visuelle Kommunikation Medien- und

Mehr

Literaturverzeichnis zur Marktpsychologie

Literaturverzeichnis zur Marktpsychologie zur Marktpsychologie Bergler, Reinhold (Hg): Psychologische Marktanalyse Bern 1965 (Huber) Bergler, Reinhold (Hg): Marktpsychologie Bern 1972 (Huber) Bidmon, Robert; Fischer, Karl & Wiessner, Daniela:

Mehr

Forschungsprojekt Marketing- und Vertriebsberufsfelder. Zusammenfassung. Prof. Dr. Julia Naskrent (Stand: 20.06.2013)

Forschungsprojekt Marketing- und Vertriebsberufsfelder. Zusammenfassung. Prof. Dr. Julia Naskrent (Stand: 20.06.2013) Forschungsprojekt Marketing- und Vertriebsberufsfelder Zusammenfassung Julia (Stand: 20.06.2013) Branchen im Vergleich: TOP 5 der geforderten Fachkompetenzen 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 Fachkompetenz:

Mehr

Kurzprofil. Düsseldorf/München, August 2012. The Strategy Consultants of BBDO

Kurzprofil. Düsseldorf/München, August 2012. The Strategy Consultants of BBDO Kurzprofil Düsseldorf/München, August 2012 The Strategy Consultants of BBDO Wer wir sind. Batten & Company ist eine der führenden Strategieberatungen für Marketing und Vertrieb. Mit über 1000 erfolgreich

Mehr

Das Institut für Marketing

Das Institut für Marketing Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Das Institut für Marketing Kurzprofil Das Institut Institutsleiter (seit 1993): Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Fritz Sekretariat: Frau Ingrid

Mehr

Prof. Dr. Marion Halfmann

Prof. Dr. Marion Halfmann VERZEICHNIS DER VERÖFFENTLICHUNGEN Halfmann, M. (Hrsg.): Zielgruppen im Konsumentenmarketing. Segmentierungsansätze - Trends - Umsetzung. Wiesbaden 2014. Halfmann, M.: Spektakuläre Markeninszenierungen

Mehr

Professur für Marketing

Professur für Marketing Professur für Marketing Prof. Dr. Stefan Hoffmann Curriculum Vitae Professur für Marketing Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Institut für Betriebswirtschaftslehre Olshausenstr. 40 24098 Kiel Tel.:

Mehr

1. Zentes, J. (Hrsg.) (2006): Handbuch Handel: Strategien Perspektiven Internationaler Wettbewerb, Wiesbaden.

1. Zentes, J. (Hrsg.) (2006): Handbuch Handel: Strategien Perspektiven Internationaler Wettbewerb, Wiesbaden. A. Abgeschlossene Arbeiten A.1 Bücher und selbstständige Schriften 1. Zentes, J. (Hrsg.) (2006): Handbuch Handel: Strategien Perspektiven Internationaler Wettbewerb, Wiesbaden. 2. Scholz, C.; Zentes, J.

Mehr

Berufsbegleitendes Studium zur Externenprüfung als Bachelor B.A.

Berufsbegleitendes Studium zur Externenprüfung als Bachelor B.A. Modulbezeichnung V.8 Marketing /Kommunikationsmanagement: Marketingmanagement Modulverantwortliche/r: Prof. Dr. Iris Ramme Modulart: Wahlpflichtfach Prüfungsleistungen 10 12 Art: K 90 Lernziele Das Modul

Mehr

Publications Prof. Dr. H. Dieter Dahlhoff (1 7)

Publications Prof. Dr. H. Dieter Dahlhoff (1 7) Publications Prof. Dr. H. Dieter Dahlhoff (1 7) Dahlhoff, H.D. (2013): Mediale Umsetzung des Dialogmarketings Auswahl und Integration, in: Gerdes, J. et al. (Hrsg.), Dialogmarketing im Dialog: Festschrift

Mehr

Natürliche Produkte- Herausforderung und Chance, in Möbelwirtschaft 10/89

Natürliche Produkte- Herausforderung und Chance, in Möbelwirtschaft 10/89 Prof. Dr. Gustav Bergmann Liste der Publikationen und Schriften Möglichkeiten der Re-Ethisierung wettbewerblichen Verhaltens, in D. Ahlert / G. Bergmann / H. Schröder / T. Wellmann: Machtkonzentration

Mehr

MBM Handel. MODULE UND DOZENTEN / -INNEN Stand

MBM Handel. MODULE UND DOZENTEN / -INNEN Stand MBM Handel MODULE UND DOZENTEN / -INNEN Stand 23.11.2017 Duale Hochschule Baden-Württemberg Center for Advanced Studies Bildungscampus 13 74076 Heilbronn Tel.: +49 (0) 7131. 3898-0 info@cas.dhbw.de www.cas.dhbw.de

Mehr

Modulcode Modulbezeichnung Zuordnung. Fakultät: Landschaftsarchitektur, Gartenbau und Forst. Vorlesung 80 1 1,7 2 60 und Logistik Findeisen

Modulcode Modulbezeichnung Zuordnung. Fakultät: Landschaftsarchitektur, Gartenbau und Forst. Vorlesung 80 1 1,7 2 60 und Logistik Findeisen Modulkatalog Modulverantwortlich Prof.Dr. Dirk Landgraf Modulart Pflicht Angebotshäufigkeit Sommer Regelbelegung / Empf. Semester 4. Semester Credits (ECTS) 6 Leistungsnachweis Prüfungsleistung Angeboten

Mehr

Case Study (Shorty) Markenentwicklung Stadtwerke Tecklenburger Land

Case Study (Shorty) Markenentwicklung Stadtwerke Tecklenburger Land Case Study (Shorty) Markenentwicklung Stadtwerke Tecklenburger Land Füreinander. Miteinander. Der Kunde Branche Energie Gegründet 2014 Standort Ibbenbüren Die sieben Kommunen Ibbenbüren, Hörstel, Westerkappeln,

Mehr

Manfred Bruhn. Marketing. Grundlagen für Studium und Praxis. 12., überarbeitete Auflage. ^ Springer Gabler

Manfred Bruhn. Marketing. Grundlagen für Studium und Praxis. 12., überarbeitete Auflage. ^ Springer Gabler Manfred Bruhn Marketing Grundlagen für Studium und Praxis 12., überarbeitete Auflage ^ Springer Gabler 1. Grundbegriffe und-konzepte des Marketing 13 1.1 Begriff und Merkmale des Marketing 13 1.2 Entwicklungsphasen

Mehr

Virale Markenkommunikation

Virale Markenkommunikation Daniel Stenger Virale Markenkommunikation Einstellungs- und Verhaltenswirkungen viraler Videos Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch fya Springer Gabler RESEARCH Geleitwort, VII Vorwort

Mehr

Liedtke & Kern. Kreativagentur. Foto: Liedtke & Kern

Liedtke & Kern. Kreativagentur. Foto: Liedtke & Kern Liedtke & Kern Kreativagentur Liedtke & Kern: Kreativagentur mit Schwerpunkt Sport und Tourismus Wir betreuen internationale Sportmarken und Tourismusregionen. Leistungen Markenkommunikation Starke Marken

Mehr

Green Apple CSR als Marke etablieren

Green Apple CSR als Marke etablieren apple Green Apple CSR als Marke etablieren Prof. Dr. Carsten Baumgarth Prof. Dr. Carsten Baumgarth (cb@cbaumgarth.net) 1 Prof. Dr. Carsten Baumgarth 1988 1993: BWL-Studium an der Universität Siegen 1994

Mehr

We are currently supported by student assistants Benjamin Hoke, Claudia Möller and Yvonne Siebert.

We are currently supported by student assistants Benjamin Hoke, Claudia Möller and Yvonne Siebert. Annual Report 2006 Prof. Günter Silberer 1. Review and Outlook 2. The Staff 3. Our Teaching Program 3.1 Courses 3.2 Examinations and Diploma Theses 4. Research and Transfer of Knowledge 5. New Publications

Mehr

Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung

Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung Dr. Thomas Deelmann Kontakt: thomas.deelmann@telekom.de 1. Treffen GI Arbeitskreis IV-Beratung Ilmenau, 20. Februar 2009 IT als Einstiegspunkt

Mehr

Marktforschung und Datenanalyse

Marktforschung und Datenanalyse Marktforschung und Datenanalyse Lehrstuhl für BWL, insb. Marketing von Prof. Dr. Reinhold Decker Dozentin: Anja Hörmeyer (M.Sc.) Universität Bielefeld, Lehrstuhl für BWL, insb. Marketing 1 Anja Hörmeyer

Mehr

Prof. Dr. Alexander Haas Publikationen

Prof. Dr. Alexander Haas Publikationen Seite 1 Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Institut für Marketing und Unternehmensführung Prof. Dr. Alexander Haas Publikationen Monographien und Herausgebertätigkeiten Haas, A., Ivens,

Mehr

Wie Marken wirken. Impulse aus der Neuroökonomie für die Markenführung

Wie Marken wirken. Impulse aus der Neuroökonomie für die Markenführung Wie Marken wirken Impulse aus der Neuroökonomie für die Markenführung von Prof. Dr. Manfred Bruhn, Prof. Dr. Richard Köhler, Prof. Dr. Dieter Ahlert, Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch, Prof. Dr. Andreas Herrmann,

Mehr

Marketing-Controlling

Marketing-Controlling Marketing-Controlling Systeme und Methoden für mehr Markt- und Unternehmenserfolg von Prof. Dr. Jörg Link, Prof. Dr. Christoph Weiser 2., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage Marketing-Controlling

Mehr

Science-to-Business Marketing - ein neuer Ansatz für Forschungsvermarktung und Technologietransfer

Science-to-Business Marketing - ein neuer Ansatz für Forschungsvermarktung und Technologietransfer Workshop Science-to-Business Marketing - ein neuer Ansatz für Forschungsvermarktung und Technologietransfer 3. September 2009 Ludwig Erhard Haus Workshop Erfolgreiche Unternehmen nutzen gewinnbringend

Mehr

Strategie und Technik der Markenführung

Strategie und Technik der Markenführung Strategie und Technik der Markenführung von Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch 6., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage Strategie und Technik der Markenführung Esch wird vertrieben von beck-shop.de

Mehr

Z-g 5 1. Etage /1998 Z-g 6 1. Etage Z-g Etage Z-g Etage Z-g 12 1.

Z-g 5 1. Etage /1998 Z-g 6 1. Etage Z-g Etage Z-g Etage Z-g 12 1. Stand 21.07.2011 Heribert Meffert Bibliothek Zeitschriften Zeitschrift Jahr Signatur Standort aktueller Absatzwirtschaft, Die Acquisa Ab 2010 enthält auch: Direktmarketing BAG Handelsmagazin Beschaffung

Mehr

INDUSTRIEGÜTER- MARKETING

INDUSTRIEGÜTER- MARKETING INDUSTRIEGÜTER- MARKETING MANFRED HENTZ VOLKHARD WOLF www.dhbw-mosbach.de Zukunft braucht Herkunft. Vgl. Marquard, O., Zukunft braucht Herkunft, Philosophische Essays, Stuttgart, 2003. Seite 2 THEMENZUORDNUNG

Mehr

Jürgen Kirsch Bernd Müllerschön. Marketing kompakt. 6., Überarb, und erw. Auflage. mit englischem Marketing Fachwortverzeichnis

Jürgen Kirsch Bernd Müllerschön. Marketing kompakt. 6., Überarb, und erw. Auflage. mit englischem Marketing Fachwortverzeichnis Jürgen Kirsch Bernd Müllerschön Marketing kompakt 6., Überarb, und erw. Auflage mit englischem Marketing Fachwortverzeichnis Verlag Wissenschaft & Praxis Jürgen Kirsch Bernd Müllerschön Marketing kompakt

Mehr

BWL-Handel Branchenhandel Agrar

BWL-Handel Branchenhandel Agrar BWL-Handel Branchenhandel Agrar Präsentation Copyright by QuintiDHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg Lohrtalweg 10, 74821 Mosbach, Tel.: +49 6261 939-0, Fax: +49 6261 939-504, info@dhbw-mosbach.de,

Mehr

DIE 8 SCHLÜSSEL ZUR MARKENORIENTIERTEN KULTUR

DIE 8 SCHLÜSSEL ZUR MARKENORIENTIERTEN KULTUR DIE 8 SCHLÜSSEL ZUR MARKENORIENTIERTEN KULTUR Marken sind in einem schier unüberblickbaren Angebot an Produkten und Dienstleistungen oft die einzige Orientierungshilfe. Sie schaffen Identifikation - zumindest

Mehr

BRAINAGENCY NEWSLETTER. Studien Januar 2016

BRAINAGENCY NEWSLETTER. Studien Januar 2016 BRAINAGENCY NEWSLETTER Studien Januar 2016 Agenda Studien Januar 2016 01 Best of Display Advertising 2015 02 Best of Native Advertising 2015 03 REM 2015: Entscheider im Mittelstand 04 Die Wirkung von Bewegtbild

Mehr

Optimierung von Kundenbeziehungen. Kundenzufriedenheit messen, Kundenbindung managen

Optimierung von Kundenbeziehungen. Kundenzufriedenheit messen, Kundenbindung managen Optimierung von Kundenbeziehungen Kundenzufriedenheit messen, Kundenbindung managen Eine häufige, aber nicht immer zutreffende Annahme ist, dass treue Kunden auch gerne Kunden sind Die Analyse der Wiederkaufswahrscheinlichkeit

Mehr

EMPLOYMENT 2010 to date Research Associate, TU Dortmund University, Chair for Human Resource Development and Change Management

EMPLOYMENT 2010 to date Research Associate, TU Dortmund University, Chair for Human Resource Development and Change Management Curriculum Vitae (April 2016) TU Dortmund University Center for Higher Education Chair for Human Resource Development and Change Management Hohe Str. 141 44139 Dortmund Phone: +49 231 755 6552 Email: kai.bormann@tu-dortmund.de

Mehr

Workshop an der Hochschule Pforzheim, Studiengang Visuelle Kommunikation

Workshop an der Hochschule Pforzheim, Studiengang Visuelle Kommunikation PRESSEINFORMATION 16.07.2007 /// ra ZEICHEN DER MACHT MACHT ZEICHEN Workshop an der Hochschule Pforzheim, Studiengang Visuelle Kommunikation Symbols of Power /// Welches sind die Symbole der Macht? Welche

Mehr

Prof. Dr. Ingmar Geiger. Schriftenverzeichnis (Stand: 18. Juni 2015) Referierte Zeitschriftenbeiträge

Prof. Dr. Ingmar Geiger. Schriftenverzeichnis (Stand: 18. Juni 2015) Referierte Zeitschriftenbeiträge Prof. Dr. Ingmar Geiger Schriftenverzeichnis (Stand: 18. Juni 2015) Referierte Zeitschriftenbeiträge Geiger, Ingmar; Dost, Florian; Schönhoff, Alejandro; Kleinaltenkamp, Michael (2015): Which types of

Mehr

» Social Media und Corporate Publishing Wie Corporates ihre Kommunikationsstrategien neu erfinden «

» Social Media und Corporate Publishing Wie Corporates ihre Kommunikationsstrategien neu erfinden « 9. Publishers Forum» Social Media und Corporate Publishing Wie Corporates ihre Kommunikationsstrategien neu erfinden «Berlin, 24. April 2012 Kirchner + Robrecht GmbH management consultants info@kirchner-robrecht.de

Mehr

Absatz Übung. Kommunikation managen. Malte Christ M. A. Sommersemester 2015. Lehrstuhl für Marketing Bergische Universität Wuppertal

Absatz Übung. Kommunikation managen. Malte Christ M. A. Sommersemester 2015. Lehrstuhl für Marketing Bergische Universität Wuppertal Absatz Übung Kommunikation managen Malte Christ M. A. Lehrstuhl für Marketing Bergische Universität Wuppertal Sommersemester 2015 Marketing Mix Kommunikationspolitik Markenund Produktpolitik Preis- und

Mehr

Studie: Best of Display Advertising 2015. Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien von 2008 bis 2015

Studie: Best of Display Advertising 2015. Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien von 2008 bis 2015 Studie: Best of Display Advertising 2015 Ergebnisse kampagnenbegleitender Werbewirkungsstudien von 2008 bis 2015 Inhalt der Studie 1 Einleitung und Studiendesign 2 Studienergebnisse Display Kampagnen 2.1

Mehr

Das Institut für Marketing

Das Institut für Marketing Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Das Institut für Marketing Kurzprofil Das Institut Institutsleiter (seit 1993): Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Fritz Sekretariat: Monia Ben

Mehr

Käuferverhalten und Marktforschung (SS2015)

Käuferverhalten und Marktforschung (SS2015) Folie Nr. 1 (SS2015) Folie Nr. 2 Formalia Termine 07. April 2014-17. Juli 2016 Donnerstags, 12:30-14:00 Uhr, Hörsaal: H13 Vorlesungsunterlagen http://www.uni-bielefeld.de/wiwi/marketing/ Vorlesungsfolien

Mehr

Moderne Markenführung

Moderne Markenführung Franz-Rudolf Esch (Hrsg.) Moderne Markenführung Grundlagen Innovative Ansätze Praktische Umsetzungen 3., erweiterte und aktualisierte Auflage GABLER Inhaltsverzeichnis Vorwort Autorenverzeichnis V XV Teil

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen (Industrie) Wirtschaftsingenieurwesen (Informationstechnik) Modulname

Wirtschaftsingenieurwesen (Industrie) Wirtschaftsingenieurwesen (Informationstechnik) Modulname Modulbeschreibung Modulname Modulnummer -1.1 Pflicht-/Wahlpflicht-/ Pflicht Modul-Verantwortlicher Prof. Dipl.-Ing. Ingo Demske Inhalt Produktion und Investition Qualifikationsziele Lernziel ist es, den

Mehr

Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich!

Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Master-Orientierungsphase Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Ansprechpartner für Fragen rund um das Studium im Major/Minor Strategy & Information:

Mehr

Data-Driven Advertising & Audience Extension in der Praxis. Marc Hundacker, Vice President Scout24Media

Data-Driven Advertising & Audience Extension in der Praxis. Marc Hundacker, Vice President Scout24Media Data-Driven Advertising & Audience Extension in der Praxis Marc Hundacker, Vice President Scout24Media Agenda Mediaplanung früher und heute Wie funktioniert Audience Extension? Audience Extension in der

Mehr

SCHRIFTENVERZEICHNIS

SCHRIFTENVERZEICHNIS SCHRIFTENVERZEICHNIS (STAND AUGUST 2009) von Prof. Dr. Marc Fischer PUBLIKATIONEN Monographien Fischer, Marc (2006), "Essays zum Marketing Performance Management," Kumulative Habilitationsschrift Christian-Albrechts-Universität

Mehr

Agenturpräsentation. Telefon Mobiltelefon E-Mail Internet. pinball digitalagentur, Watzmannstraße 1a 81541 München

Agenturpräsentation. Telefon Mobiltelefon E-Mail Internet. pinball digitalagentur, Watzmannstraße 1a 81541 München Agenturpräsentation pinball digitalagentur, Watzmannstraße 1a 81541 München Telefon Mobiltelefon E-Mail Internet 089-4161719 - 21 0173-8610893 info@pinball-digitalagentur.de www.pinball - digitalagentur.de

Mehr