Norton 360 Benutzerhandbuch

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Norton 360 Benutzerhandbuch"

Transkript

1 Benutzerhandbuch

2 Norton 360 Benutzerhandbuch Dokumentationsversion 2.0 Copyright 2008 Symantec Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Die lizenzierte Software und Dokumentation gelten als kommerzielle Computersoftware gemäß FAR und unterliegen eingeschränkten Rechten gemäß FAR-Abschnitt "Commercial Computer Software - Restricted Rights" (Kommerzielle Computersoftware - Eingeschränkte Rechte) und DFARS "Rights in Commercial Computer Software or Commercial Computer Software Documentation" (Rechte in kommerzieller Computersoftware oder Dokumentation für kommerzielle Computersoftware) und anwendbarer Folgebestimmungen. Jede Verwendung, Modifizierung, Reproduktionsversion, Leistung, Anzeige oder Offenlegung der lizenzierten Software und Dokumentation seitens der U.S.-amerikanischen Regierung erfolgt nur gemäß den Bedingungen dieser Vereinbarung. Symantec, das Symantec-Logo, Norton, Ghost, GoBack, LiveUpdate, Norton AntiSpam, Norton AntiVirus, Norton Internet Security, Norton 360 und Norton SystemWorks sind Marken oder eingetragene Marken der Symantec Corporation oder verbundener Unternehmen in den USA und anderen Ländern. Windows ist eine Marke der Microsoft Corporation. Andere Produktnamen können Marken anderer Rechteinhaber sein. Die in diesem Handbuch beschriebene Software wird Ihnen im Rahmen einer Lizenzvereinbarung zur Verfügung gestellt und darf nur unter den darin beschriebenen Bedingungen eingesetzt, kopiert, verteilt, dekompiliert und zurückentwickelt werden. Kein Teil dieser Veröffentlichung darf ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung der Symantec Corporation und ihrer Lizenzgeber vervielfältigt werden. DIE DOKUMENTATION WIRD "OHNE MÄNGELGEWÄHR" GELIEFERT. ALLE AUSDRÜCKLICHEN ODER STILLSCHWEIGENDEN BEDINGUNGEN, DARSTELLUNGEN UND GEWÄHRLEISTUNGEN EINSCHLIESSLICH DER STILLSCHWEIGENDEN GEWÄHRLEISTUNG DER MARKTGÄNGIGKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER NICHTÜBERTRETUNG SIND UNGÜLTIG, SOFERN DIESER HAFTUNGSAUSSCHLUSS NICHT GESETZESWIDRIG IST. DIE SYMANTEC CORPORATION ÜBERNIMMT KEINE HAFTUNG FÜR BEILÄUFIG ENTSTANDENE ODER FOLGESCHÄDEN, DIE IN VERBINDUNG MIT DEM INHALT, DER LEISTUNG ODER DER VERWENDUNG DIESER DOKUMENTATION ENTSTEHEN. DIE IN DIESER DOKUMENTATION ENTHALTENEN INFORMATIONEN KÖNNEN JEDERZEIT OHNE ANKÜNDIGUNG GEÄNDERT WERDEN. Symantec Corporation Stevens Creek Blvd. Cupertino, CA USA

3 Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 Überblick... 5 Info zu Norton Neue Funktionen von Norton Kapitel 2 Aktivierung... 9 Vor der Installation... 9 Aktivieren von Norton Kapitel 3 Erste Schritte Starten von Norton Aktivieren von Norton Funktionen des Hauptfensters Norton 360-Status Verwalten von Meldungen und Warnungen Weitere Informationen EMEA-Unterstützungslösungen Index... 23

4 4 Inhaltsverzeichnis

5 Überblick 1 In diesem Kapitel werden folgende Themen behandelt: 1 Info zu Norton Neue Funktionen von Norton 360 Info zu Norton 360 Norton 360 ist branchenführend im Bereich der Datensicherung und hinsichtlich der Leistung, und dies in einer einfachen, alles umfassenden Lösung. Im Rahmen eines einzigen Abonnements werden bis zu drei Computer geschützt. In der Lösung ist auch eine Überprüfung von vertrauenswürdigen Websites, Blockierung betrügerischer Websites und eine sichere Verwaltung von Benutzernamen, Kennwörtern enthalten, sodass auch Ihre Familienangehörigen sicher im Internet einkaufen, Bankgeschäfte erledigen oder einfach nur Navigieren können. Norton 360 trägt auch dazu bei, dass Ihre Computer ihre maximaler Leistung erbringen und Ihre Daten geschützt werden, indem es einfache Funktionen zum automatischen Sichern und Wiederherstellen von Dateien bietet. Neue Funktionen von Norton 360 Norton 360 ist eine umfassende Schutzlösung, mit der Sie sich bei der Arbeit mit Ihrem Computer sicher fühlen können.

6 6 Überblick Neue Funktionen von Norton 360 Diese Version von Norton 360 bietet folgende neuen Funktionen: PC-Sicherheit Identitätsschutz Backup 1 Durchführen von Sicherheitsprüfungen im Hintergrund, wenn der Computer inaktiv ist 1 Automatische Blockierung der Ausnutzung bekannter Internet Explorer-Schwachstellen 1 Viren- und Spyware-Prüfung über Rechtsklick auf Dateien oder Ordner w In der 64-Bit-Version von Windows Vista ist diese Option nicht verfügbar. 1 Automatisches Ausschalten des Computers nach Abschluss bestimmter Aufgaben 1 Prüfen des Computers mit verbesserter Geschwindigkeit 1 Möglichkeit des Zurücksetzens der Firewall auf die Standardeinstellungen 1 Hoher Schutzgrad beim Navigieren im Internet 1 Phishing-Schutz in Firefox und Internet Explorer 1 Kennwortverwaltung 1 Kleinere und schmalere Norton-Symbolleiste 1 Höhere Anti-Phishing-Leistung 1 Schutz vor betrügerischen Programmen zum Aufzeichnen von Tastenanschlägen und Anwendungen, die Ihren Bildschirminhalt aufzeichnen 1 Sichern Ihrer Daten auf ipods, Blu-ray Discs und HD DVDs 1 Sichern mehrerer Computer auf einem freigegebenen Netzwerklaufwerk 1 Unterstützung beim Interpretieren des Status von Backup-geschützten Dateien auf dem Computer durch Analyse neuer Symbol-Overlays 1 Rechtsklick auf Dateien oder Ordner, um sie zum Backup hinzuzufügen oder davon auszuschließen w In der 64-Bit-Version von Windows Vista ist diese Option nicht verfügbar. 1 Verwendung von Platzhaltern bei der Suche nach wiederherzustellenden Dateien oder Ordnern 1 Einfaches Auffinden von Dateien mithilfe der Dateivorschau beim Wiederherstellen von Dateien

7 Überblick Neue Funktionen von Norton PC Tuneup Netzwerküberwachung Verbesserungen in der Handhabung 1 Löschen unerwünschter Registrierobjekte zur Leistungsoptimierung 1 Erstellen eines Diagnoseberichts, der eine Zusammenfassung der Systeminformationen bietet und Ihnen damit die Behebung und Diagnose von Problemen erleichtert 1 Entfernen temporärer Internetdateien von Firefox oder Internet Explorer 1 Analyse der Defragmentierungsstufe des Computers und Bericht hierzu 1 Fernüberwachung der mit Ihrem Heimnetzwerk verbundenen Computer 1 Anzeige des Status des Netzwerks, mit dem der Computer verbunden ist 1 Erteilen oder Verweigern der Berechtigung für mit dem Netzwerk verbundene Geräte zum Zugriff auf Ihren Computer 1 Anzeigen und Ändern von Details zu einem mit Ihrem Heimnetzwerk verbundenen Computer oder Gerät 1 Einfache Problemlösung durch die One Click Support-Funktion 1 Ausführen von schnellen Aufgaben durch Bewegen des Mauszeigers auf das jeweilige Objekt in der Hauptseite von Norton Planen von Aktivitäten, die auf dem Computer im Hintergrund laufen 1 Einfacher Zugriff auf erweiterte Einstellungen 1 Feedback an Symantec über den Link für Produkt-Feedback, der im Produkt jederzeit anklickbar ist

8 8 Überblick Neue Funktionen von Norton 360

9 Aktivierung 2 In diesem Kapitel werden folgende Themen behandelt: 1 Vor der Installation 1 Aktivieren von Norton 360 Vor der Installation w Bevor Sie mit der Installation beginnen, sollten Sie alle Programme und Dateien schließen, die auf dem Computer geöffnet sind, und eine Internet-Verbindung herstellen. Während der Aktivierung werden eventuell Meldungen von Microsoft angezeigt. Befolgen Sie die Anweisungen von Microsoft, bevor Sie mit der Aktivierung von Norton 360 fortfahren. Aktivieren von Norton 360 w Norton 360 ist zwar bereits auf Ihrem Computer installiert, Sie müssen die Konfiguration jedoch abschließen. Aktivieren Sie Ihr Produkt nicht innerhalb des angegebenen Zeitraums, kann es nicht mehr verwendet werden. Sie müssen online sein, um das Produkt zu aktivieren. Wenn bei der Aktivierung Probleme auftreten, besuchen Sie die Symantec-Website. Rufen Sie die folgende URL-Adresse auf: So aktivieren Sie Norton Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus: 1 Wenn Sich das Norton 360-Fenster automatisch auf Ihrem Desktop öffnet, überprüfen Sie die Optionen und klicken Sie auf "Weiter". 1 Wählen Sie in der Taskleiste von Windows "Start > Alle Programme > Norton 360 > Norton 360".

10 10 Aktivierung Aktivieren von Norton 360 w 2 Lesen Sie die Lizenzvereinbarung und klicken Sie auf "Ich stimme zu". Wenn Sie die Lizenzvereinbarung ablehnen, kann die Aktivierung nicht fortgesetzt werden. 3 Prüfen Sie im Norton 360-Fenster die angezeigten Optionen, und klicken Sie anschließend auf "Weiter". 4 Führen Sie im Norton Account-Fenster einen der folgenden Schritte aus: 1 Wenn Sie über einen Norton Account verfügen, füllen Sie den Abschnitt für die Anmeldung bei einem bestehenden Norton Account aus. 1 Wenn Sie einen neuen Norton Account erstellen möchten, füllen Sie den Abschnitt für die Erstellung eines Norton Accounts aus. Für Online-Backups ist ein Norton Account erforderlich. 5 Klicken Sie auf "Weiter". Fehlschlagen der Produktaktivierung Wenn Sie bei der Aktivierung keine Verbindung mit den Symantec-Servern herstellen können, sollten Sie zunächst prüfen, ob auf Ihrem Computer eine Kindersicherungssoftware installiert ist oder ob Ihr Internet-Dienstanbieter (ISP) die Verbindung blockiert. Es kann ein Verbindungsproblem auftreten, wenn Sie eine Kindersicherungssoftware verwenden. Wenn Sie vermuten, dass die Verbindung aufgrund einer Kindersicherung blockiert ist, können Sie die Kindersicherungseinstellungen so ändern, dass der Aktivierungsvorgang nicht blockiert wird. Sie müssen sich bei der Kindersicherungssoftware bzw. über Ihren ISP im Internet als Administrator anmelden, um die Konfiguration zu ändern.

11 Erste Schritte 3 In diesem Kapitel werden folgende Themen behandelt: 1 Starten von Norton Aktivieren von Norton Funktionen des Hauptfensters 1 Norton 360-Status 1 Verwalten von Meldungen und Warnungen 1 Weitere Informationen Starten von Norton 360 Norton 360 bietet umfangreichen Schutz für die Computer, auf denen es installiert ist. Es ist nicht notwendig, das Produkt zu starten, um den Schutz zu aktivieren. Wenn Norton 360 eine Situation erkennt, die Ihre Aufmerksamkeit erfordert, kann diese automatisch von Norton 360 behoben werden. Sie können Norton 360 auch so einstellen, dass Sie benachrichtigt werden, wenn eine Situation Ihre Aufmerksamkeit erfordert. Sie können dann entscheiden, wie Sie vorgehen möchten. Sie können Norton 360 jederzeit starten, um Einstellungen anzupassen, den Schutzstatus zu überprüfen oder um vorbeugende Schutzmaßnahmen durchzuführen. Alle Programmfunktionen können vom Hauptfenster aus aufgerufen werden. So starten Sie Norton Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus: 1 Doppelklicken Sie im Infobereich von Windows auf das Symbol für " Norton 360". 1 Wählen Sie in der Taskleiste von Windows "Start > Alle Programme > Norton 360 > Norton 360". 1 Doppelklicken Sie auf das Symbol für " Norton 360" auf dem Desktop.

12 12 Erste Schritte Aktivieren von Norton 360 Aktivieren von Norton 360 Um alle Funktionen von Norton 360 verwenden zu können, müssen Sie das Produkt zunächst aktivieren. Wenn Sie Ihr Produkt nicht während der Installation aktiviert haben, wird regelmäßig die Meldung "Aktivierung erforderlich" angezeigt, bis Sie das Produkt aktiviert haben. w w Die Produktaktivierung verringert die Gefahr von Softwareraubkopien und stellt sicher, dass Sie echte Symantec-Software haben. Sie müssen Ihr Produkt innerhalb des Zeitraums aktivieren, der in der Meldung angegeben ist, da es sonst nicht mehr verwendet werden kann. Sie können das Produkt direkt über die Meldung "Aktivierung erforderlich" aktivieren. Sie können Ihr Produkt auch vom Hauptfenster aus aktivieren. Die Aktivierung dauert nur einige Minuten. Um Norton 360 online zu aktivieren, müssen Sie zunächst sicherstellen, dass Ihr Computer mit dem Internet verbunden ist. So aktivieren Sie Ihr Produkt über die Meldung "Aktivierung erforderlich" 1 Klicken Sie in der Warnmeldung auf "Aktivieren". 2 Klicken Sie auf "OK". 3 Klicken Sie im Aktivierungsfenster auf "Weiter". 4 Klicken Sie im Fenster "Aktivierung erfolgreich" auf "Fertig stellen". So aktivieren Sie Ihr Produkt vom Hauptfenster aus 1 Klicken Sie auf "Mein Konto". 2 Klicken Sie auf "Norton 360 aktivieren" oder auf Abonnement erneuern. Funktionen des Hauptfensters Wenn Sie Norton 360 starten, wird das Hauptfenster geöffnet. Im Hauptfenster sind alle Funktionen und Optionen von Norton 360 sowie Hilfe und Support verfügbar. Außerdem können Sie den Gesamtstatus der Schutzkategorien (einschließlich Computersicherheit und Internet-Gefahren), der Datei-Backups und der bei der Benutzung des Internets zurückgelassenen Dateien einsehen.

13 Erste Schritte Funktionen des Hauptfensters 13 Das Hauptfenster enthält drei Bereiche, die Zugriff auf Aufgaben und Dienste bieten. Es gibt folgende Bereiche: Links Im oberen Bereich des Hauptfensters werden die folgenden Links angezeigt: 1 Aufgaben Öffnet die Seite "Aufgaben", auf der Sie manuelle Prüfungen, Backups und Produkt-Updates ausführen, Statistiken anzeigen, einen Diagnosebericht erstellen sowie mehr Speicher erwerben können. 1 Einstellungen Öffnet die Seite "Einstellungen", auf der Sie Backups, Identity Safe, Abhörschutz und Norton Add-on Pack verwalten können. Sie können auch den Virus- und Spyware-Schutz sowie den Firewall-Schutz anpassen. Zusätzlich können Sie in diesem Bereich Aufgaben planen und das Verwaltungswerkzeug "Eigenes Netzwerk" konfigurieren. 1 Mein Account Öffnet die Seite "Account verwalten", auf der Sie Ihren Norton Account verwalten, Ihr Abonnement verlängern und das Produkt aktivieren können. Auf dieser Seite können Sie dieses Produkt außerdem einem Freund empfehlen und den Nickname (Benutzername), der mit Ihrem Norton Account verknüpft ist, anzeigen oder ändern. 1 Produkt-Feedback Öffnet die Seite "Feedback senden", über die Sie Ihr Feedback zu Erfahrungen mit Norton 360 senden können. 1 Hilfe und Support Öffnet die Online-Hilfe zu Norton 360. Sie können die Support-Webseite aufrufen, die Sie bei der Behebung von Problemen mit dem Produkt unterstützt.

14 14 Erste Schritte Norton 360-Status Statusübersichtsleiste Die Statusübersichtsleiste befindet sich in der Mitte des Hauptfensters und zeigt den Gesamtstatus der Schutzkategorien an. Der Status kann "Geschützt" sein, wenn Ihr Computer gesichert ist, oder "Risiko", wenn ein Bereich Ihre Aufmerksamkeit erfordert. Dieser Bereich enthält außerdem eine Schaltfläche zum Beheben des Problems. Erfordert ein Bereich Ihre Aufmerksamkeit, wird dies auch in einer oder mehreren Schutzkategorien widergespiegelt. Schutzkategorien "Schutzkategorien" ist der größte Bereich im Hauptfenster und enthält Folgendes: 1 PC-Sicherheit Zeigt den Gesamtschutzstatus an und bietet Zugriff auf die Seite "PC-Sicherheit", auf der Sie den Status des Schutzes, der mit Ihren Internet-Voreinstellungen verknüpft ist, sehen können. Sie können auch Details anzeigen, Prüfungen ausführen, nach Updates suchen, die Firewall verwalten und den Sicherheitsinspektor ausführen. 1 Identitätsschutz Bietet Website-Sicherheitsstatus, wenn Norton 360 zur Erkennung betrügerischer Websites und Authentifizierung echter Websites eingerichtet wurde. Sie können auch Ihre persönlichen Informationen und Ihre Online-Identität schützen, Details anzeigen und den Identity Safe verwalten. 1 Backup Zeigt den Gesamt-Backup-Status an und bietet Zugriff auf die Seite "Backup", auf der Sie den Status der Backup-Konfiguration sehen können. Sie können zusätzlich Details anzeigen, Ihre Dateien manuell sichern und wiederherstellen oder mehr Speicherplatz erwerben. 1 PC Tuneup Zeigt den Gesamtstatus an und bietet Zugriff auf die Seite "PC-Optimierung", auf der Sie den Status der Bereinigung Ihrer Internet-Dateien und der Datenträgeroptimierung sehen können. Sie können zusätzlich Details anzeigen, eine Dateioder Registrierungsbereinigung ausführen, einen Diagnosebericht erstellen und Ihre Festplatte optimieren. Norton 360-Status Wenn Sie Norton 360 starten, zeigt das Hauptfenster den Status der Anwendung an. Die Farbe der Leiste mit der Statusübersicht (im oberen Bereich des Fensters) zeigt den aktuellen Status Ihres Computers an. Wenn ein Problem Ihre Aufmerksamkeit erfordert, enthält die Leiste mit der Statusübersicht eine Beschreibung des Problems. Erfordern mehrere Probleme Ihre Aufmerksamkeit, zeigt die Statusleiste die Anzahl der Probleme an. Erkennt

15 Erste Schritte Verwalten von Meldungen und Warnungen 15 Siehe "Statusfarben und sicheres Arbeiten" auf Seite 15. Norton 360 ein Problem, wird zusätzlich eine Schaltfläche angezeigt, auf die Sie zum Beheben dieses Problems klicken können. Unterhalb der Leiste mit der Statusübersicht zeigt Norton 360 getrennte Statusbereiche für jede Schutzfunktion an. Die Statusbereiche zeigen an, wie viele Probleme für jede Funktion behoben werden müssen. Die Statusbereiche der Schutzfunktionen enthalten außerdem Verknüpfungen, auf die Sie klicken können, um weitere Informationen zu diesen Problemen zu erhalten. Statusfarben und sicheres Arbeiten Norton 360 zeigt den Zustand seines Schutzstatus mithilfe der folgenden Farben an: Rot Zeigt an, dass ein oder mehrere Probleme bestehen, die ein Risiko für Ihren Computer darstellen. Gelb Zeigt an, dass ein oder mehrere Probleme bestehen, die Ihre Aufmerksamkeit erfordern. Grün Zeigt an, dass die Funktion Ihren Computer schützt. Verwalten von Meldungen und Warnungen Norton 360 zeigt Meldungen auf unterschiedliche Arten und an unterschiedlichen Positionen an. Meldungen können an den folgenden Positionen angezeigt werden: Infobereich des Windows-Desktops Mehrere Arten von Norton 360-Meldungen werden in der unteren rechten Ecke des Windows-Desktops angezeigt. War Ihr Computer beispielsweise längere Zeit ausgeschaltet oder hatte er schon länger keine Verbindung mit dem Internet mehr, wird eine Meldung angezeigt, die besagt, dass der Schutz möglicherweise nicht auf dem neuesten Stand ist. Wurde eine Sicherheitseinstellung deaktiviert, wird eine andere Meldung angezeigt. Diese Meldung weist Sie darauf hin, dass Ihr Computer möglicherweise nicht sicher ist, und unterstützt Sie beim Aktivieren der Einstellung. In den meisten Fällen können Sie auf die Warnmeldung klicken, um Norton 360 zu öffnen und die Probleme zu beheben.

16 16 Erste Schritte Weitere Informationen Gesamtstatus des Norton 360-Hauptfensters Warnungen und andere Meldungen werden oben in der Mitte des Hauptfensters angezeigt. Die Farbe gibt die Dringlichkeit der Meldung an. Ist die Farbe der Meldung grün, ist alles in Ordnung. Bei roter Farbe müssen Sie den Anweisungen der Meldung Folge leisten, um den weiteren Schutz zu gewährleisten. Norton 360-Kategorien und -Details Jede Kategorie ändert ihre Farbe, wenn sich ihr Status ändert. Ein grüner Kreis mit einem Häkchen zeigt an, dass alle Objekte in der Kategorie in gutem Zustand sind. Ein gelber oder roter Kreis bedeutet, dass möglicherweise Probleme bestehen, die Sie untersuchen sollten. Wenn Sie auf eine Kategorie klicken, zeigt die dazugehörige Detailseite die Objekte an, die einen Eingriff erfordern. In den meisten Fällen enthält die Fehlerbeschreibung eine Verknüpfung, die Sie beim Beheben des Problems unterstützt. Wenn Sie eine Warnung zu etwas erhalten, das Sie nicht ändern möchten, können Sie die Warnung so anpassen, dass Norton 360 Sie nicht mehr auf dieses Problem hinweist. Weitere Informationen Aufrufen der Hilfe Die Produktdokumentation enthält Informationen zur Verwendung von Norton 360. Sie finden die benötigten Informationen auf Ihrem Computer und auf der Symantec-Website. Sie können bei der Arbeit mit dem Symantec-Produkt jederzeit auf die Hilfe zugreifen. Die Hilfe bietet Links zu Informationen, die Ihnen bei der Ausführung bestimmter Aufgaben helfen. Die Online-Hilfe ist ein umfassender Ratgeber zu allen Produktfunktionen und allen Aufgaben, die mit dem Programm ausgeführt werden können. So rufen Sie die Hilfe auf 1 Klicken Sie im Hauptfenster auf "Hilfe und Support". 2 Klicken Sie auf "Hilfe".

17 Erste Schritte Weitere Informationen 17 3 Klicken Sie im Fenster "Hilfe" im linken Teilfenster auf eine Registerkarte. Folgende Optionen stehen zur Verfügung: Inhalt Zeigt die Hilfe nach Themen geordnet an. Index Listet alle Schlüsselwörter der Hilfethemen in alphabetischer Reihenfolge auf. Suchen Zeigt ein Suchfeld an, in das Sie einen oder mehrere Begriffe eingeben können. Aufrufen der Fensterhilfe Sie können die Hilfethemen auch drucken. So drucken Sie ein Thema der Hilfe 1 Klicken Sie im Hilfefenster auf die Registerkarte "Inhalt". 2 Wählen Sie in der Liste der Hilfethemen das gewünschte Thema aus und klicken Sie auf "Drucken". 3 Geben Sie an, ob Sie nur das ausgewählte Thema oder auch alle dazugehörigen Unterthemen drucken möchten. 4 Klicken Sie auf "OK". Die Fensterhilfe bietet Hilfestellung zu einzelnen Fenstern. So rufen Sie die Fensterhilfe auf 4 Um die Fensterhilfe aufzurufen, klicken Sie im betreffenden Fenster auf "Hilfe". Aufrufen der Symantec-Website Sie können die Symantec-Website in Ihrem Browser aufrufen. Außerdem können Sie in jedem Fenster von Norton 360 auf die Symantec-Website zum technischen Support zugreifen. So öffnen Sie die Symantec-Website in Ihrem Browser 1 Öffnen Sie den Browser. 2 Rufen Sie die folgende URL-Adresse auf: So rufen Sie die Symantec-Website zum technischen Support von Ihrem Produkt aus auf 4 Sie können auf die Support-Website von Symantec zugreifen, indem Sie in jedem beliebigen Fenster der Software auf "Support" klicken.

18 18 Erste Schritte Weitere Informationen

19 EMEA-Unterstützungslösungen Wissenswertes zum Support Wenn Sie Norton 360, Norton Internet Security oder Norton AntiVirus verwenden, können Sie nach der Installation direkt über das Produkt auf den Support zugreifen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Integrierter Support". Für alle weiteren Produkte bieten wir zwei Support-Optionen an, über die Sie Antworten auf Ihre Fragen oder Probleme erhalten. Einzelheiten zu jeder Option finden Sie in dem entsprechenden Abschnitt. 1 Fehlerbehebungssystem 1 Support kontaktieren Hinweis zu anderen Versionen von Symantec-Software: Vorinstallierte (OEM) Software: Wenn Sie ein gültiges Abonnement für ein Norton-Produkt besitzen, das auf Ihrem Computer bereits vorinstalliert war, dann kann der Hersteller Ihres Computers Ihnen möglicherweise bei Support-Fragen helfen. In den meisten Fällen kann der Hersteller Ihres Computers Sie bei der Neuinstallation Ihres Norton-Produkts unterstützen. Wenden Sie sich bei Fragen zu Ihrem Abonnement oder zur Produktaktivierung an den Symantec-Support. Software-Download von einem Internet-Dienstanbieter: Wenn Sie Ihr Norton-Produkt von einem Internet-Dienstanbieter heruntergeladen haben, wenden Sie sich bei allen Fragen zur Produktaktivierung, zu Ihrem Abonnement und zu Zahlungen an Ihren Internet-Dienstanbieter. Der Symantec-Support ist möglicherweise nicht in der Lage, Sie bei Fragen zu Ihrem Abonnement, zur Produktaktivierung oder zu Zahlungen zu unterstützen. ClubSymantec und andere Support-Optionen 1 Werden Sie Mitglied im ClubSymantec und bestellen Sie den kostenlosen monatlichen Newsletter mit den neuesten Artikeln zum Thema Sicherheit sowie Tipps und Werbeaktionen. Weitere Informationen finden Sie unter: Wählen Sie auf der ClubSymantec-Webseite im Dropdown-Listenfeld Ihr Land aus.

20 20 EMEA-Unterstützungslösungen Wissenswertes zum Support Integrierter Support Fehlerbehebungssystem Support kontaktieren 1 Ausführlichere Informationen erhalten Sie im mitgelieferten Benutzerhandbuch, das im PDF-Format auf der Norton 360-CD im Ordner "Manual" zur Verfügung steht. Sie müssen Adobe Reader auf Ihrem Computer installiert haben, um die PDF-Datei lesen zu können. 1 Bei Schwierigkeiten mit der Installation, Aktivierung und Fehlerbehebung können Sie auf der Symantec-Website in unserer Support-Datenbank für technische Probleme nach Hilfe suchen. Auf der Website finden Sie auch Kundendienstoptionen. Rufen Sie die folgende URL-Adresse auf: Diese Funktion ist für Norton 360, Norton Internet Security und Norton AntiVirus verfügbar. Falls Ihr Produkt nicht installiert ist, können Sie die Optionen "Fehlerbehebungssystem" oder "Support kontaktieren" verwenden. Über den integrierten Support können Sie direkt in Ihrem Produkt auf den Support zugreifen. Diese Funktion bietet zudem Tools, die gängige Probleme diagnostizieren und beheben. Außerdem können Sie nach Lösungen suchen oder schnell und einfach auf den Support per Telefon sowie auf den kostenlosen Support im Online-Chat und per zugreifen. Um den integrierten Support aufzurufen, klicken Sie in der Benutzeroberfläche des Produkts auf "Support". Auf der Symantec-Website finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen von Kunden. Über unsere Website können Sie: 1 Hilfe zu Ihrem Abonnement sowie zu Downloads, zur Produktaktivierung und zu anderen nicht technischen Problemen finden 1 In der Support-Datenbank nach Hilfe zu technischen Problemen suchen, beispielsweise zum Installieren, Konfigurieren oder Beheben von Fehlern mit Ihrem Symantec-Produkt Informationen zu den neuesten Virenbedrohungen und Entfernungsprogrammen finden Sie können über folgende Adresse auf die Symantec Support-Website zugreifen: Neben den Optionen, die Ihnen in unserem Fehlerbehebungssystem zur Verfügung stehen, können Sie sich auch per Online-Chat, oder Telefon an einen Support-Mitarbeiter wenden. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über diese drei Support-Angebote. Online-Chat: Chatten in Echtzeit mit einem Support-Mitarbeiter. Für komplexere technische Probleme besteht im Online-Chat auch die Möglichkeit, dass Sie einem Support-Mitarbeiter gestatten, per Fernverbindung auf Ihren Computer zuzugreifen und das Problem für Sie zu beheben. Der Support im Online-Chat ist kostenlos. Davon ausgenommen ist lediglich unser Service für Lösungen zum Virenschutz und Schutz vor Spyware.

21 EMEA-Unterstützungslösungen Wissenswertes zum Support 21 Support-Richtlinien Senden Sie Ihre Frage über unsere Website und Sie erhalten eine Rückantwort per . Im Vergleich zum Online-Chat oder zum Support per Telefon sind die Antwortzeiten beim -Support etwas länger. Der -Support ist kostenlos. Telefon: Sprechen Sie am Telefon mit einem Support-Mitarbeiter. Fragen zur Installation oder zu allgemeinen technischen Problemen bei einer aktuellen Version eines Norton-Produkts werden kostenlos beantwortet. Für andere Probleme oder bei Fragen zu einer älteren Version ist der telefonische Support gebührenpflichtig. Der Support für nicht technische Probleme ist kostenlos. Bitte beachten Sie, dass die Support-Angebote je nach Sprache oder Produkt variieren können. Um Kontakt mit einem Support-Mitarbeiter aufzunehmen, besuchen Sie die Symantec Support-Website: 1 Besuchen Sie: 1 Nach den Online-Support-Optionen werden die Kontaktoptionen angezeigt, aus denen Sie den von Ihnen bevorzugten Support-Typ auswählen können. Wenn Symantec bekannt gibt, dass ein Produkt nicht länger vermarktet oder verkauft wird, wird der telefonische Support sechs Monate nach dieser Ankündigung eingestellt. Technische Informationen zu diesen Produkten stehen möglicherweise weiterhin auf der Support-Website unter folgender Adresse zur Verfügung: Symantec behält sich das Recht vor, die Support-Richtlinien jederzeit ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Die neueste Version der Support-Richtlinien finden Sie unter folgender Adresse:

22 22 EMEA-Unterstützungslösungen Wissenswertes zum Support

23 Index Symbole -Hilfe Zugreifen auf 16 A Aktivierung 12 Aktivierungsprobleme 10 Aufgaben 12 E Einstellungen 12 F Farben in Norton Fehlerbehebung Aktivierung 10 Fehlermeldungen 15 H Hauptfenster Details 12 Links 12 Schutz 12 Statusfarben 15 Statusmeldungen 15 Statusübersicht 12 Hilfe Drucken 16 I Installieren mit einer heruntergeladenen Datei 9 Probleme 9 M Mein Account 12 Meldungen 15 N Norton Desktopsymbol 11 Farben 15 Hauptfenster 15 Informationen 5 Neue Funktionen 5 Status 14 P Popup-Meldungen 15 S Schutzkategorien 12 Status 14 Statusübersichtsleiste 12 W Warnungen 15 Z Zugreifen auf Symantec-Unterstützung 17 Symantec-Website 17

24 foo

Norton 360 Online Benutzerhandbuch

Norton 360 Online Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch Norton 360 Online Benutzerhandbuch Dokumentationsversion 2.0 Copyright 2008 Symantec Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Die lizenzierte Software und Dokumentation gelten als kommerzielle

Mehr

Norton 360 Benutzerhandbuch

Norton 360 Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch Norton 360 Benutzerhandbuch Dokumentationsversion 2.0 Copyright 2008 Symantec Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Die lizenzierte Software und Dokumentation gelten als kommerzielle Computersoftware

Mehr

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Benutzerhandbuch Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Wir schützen weltweit mehr Benutzer vor Bedrohungen aus dem Internet als jedes andere Unternehmen. Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat

Mehr

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Benutzerhandbuch Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat dieses Handbuch ohne Umschlag gestaltet, um die Einwirkung auf die Umwelt durch unsere Produkte

Mehr

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Benutzerhandbuch Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat dieses Handbuch ohne Umschlag gestaltet, um die Einwirkung auf die Umwelt durch unsere Produkte

Mehr

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Benutzerhandbuch Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat dieses Handbuch ohne Umschlag gestaltet, um die Einwirkung auf die Umwelt durch unsere Produkte

Mehr

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Norton 360TM Benutzerhandbuch Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat dieses Handbuch ohne Umschlag gestaltet, um die Einwirkung auf die Umwelt durch unsere

Mehr

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Norton TM AntiVirus Benutzerhandbuch Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat dieses Handbuch ohne Umschlag gestaltet, um die Einwirkung auf die Umwelt durch

Mehr

Norton Internet Security

Norton Internet Security TM Norton Internet Security Benutzerhandbuch Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat dieses Handbuch ohne Umschlag gestaltet, um die Einwirkung auf die Umwelt

Mehr

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite

Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Benutzerhandbuch Kurzanleitung zur Installation auf der Rückseite Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat dieses Handbuch ohne Umschlag gestaltet, um die Einwirkung auf die Umwelt durch unsere Produkte

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Symantec AntiVirus -Ergänzung für Windows Vista

Symantec AntiVirus -Ergänzung für Windows Vista Symantec AntiVirus -Ergänzung für Windows Vista Symantec AntiVirus -Ergänzung für Windows Vista Die im vorliegenden Handbuch beschriebene Software wird im Rahmen einer Lizenzvereinbarung zur Verfügung

Mehr

Norton 360 Version 3.0

Norton 360 Version 3.0 Norton 360 Version 3.0 [Produktname] Norton 360 Version 3.0 All-In-One Security [Verkaufsargument] [Kaufoptionen] Umfassender, automatischer Schutz für Ihren PC und Ihre Online-Aktivitäten Erhältlich als

Mehr

Installation und Aktivierung von Norton AntiVirus

Installation und Aktivierung von Norton AntiVirus Installation und Aktivierung von Norton AntiVirus Sie haben sich für die Software Norton AntiVirus PC entschieden. So installieren und aktivieren Sie Norton AntiVirus: Systemvoraussetzungen Bevor Sie die

Mehr

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS)

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

McAfee Wireless Protection Kurzanleitung

McAfee Wireless Protection Kurzanleitung Blockiert Hacker-Angriffe auf Ihr drahtloses Netzwerk McAfee Wireless Protection verhindert Hacker-Angriffe auf Ihr drahtloses Netzwerk. Wireless Protection kann über das McAfee SecurityCenter konfiguriert

Mehr

Zuweiserportal - Zertifikatsinstallation

Zuweiserportal - Zertifikatsinstallation Zuweiserportal - Zertifikatsinstallation Inhaltsverzeichnis 1. Installation des Clientzertifikats... 1 1.1 Windows Vista / 7 mit Internet Explorer 8... 1 1.1.1 Zertifikatsabruf vorbereiten... 1 1.1.2 Sicherheitseinstellungen

Mehr

Installation und Aktivierung von Norton 360

Installation und Aktivierung von Norton 360 Installation und Aktivierung von Norton 360 Sie haben sich für die Software N360 PC entschieden. So installieren und aktivieren Sie Norton 360: Systemvoraussetzungen Bevor Sie die Installation und Aktivierung

Mehr

Kurzanleitung für Benutzer. 1. Installieren von Readiris TM. 2. Starten von Readiris TM

Kurzanleitung für Benutzer. 1. Installieren von Readiris TM. 2. Starten von Readiris TM Kurzanleitung für Benutzer Diese Kurzanleitung unterstützt Sie bei der Installation und den ersten Schritten mit Readiris TM 15. Ausführliche Informationen zum vollen Funktionsumfang von Readiris TM finden

Mehr

1. Einführung 1. 2. Update manuell installieren 1. 3. Update wird immer wieder verlangt 2. 4. Download des Updates bricht ab (keine Meldung) 5

1. Einführung 1. 2. Update manuell installieren 1. 3. Update wird immer wieder verlangt 2. 4. Download des Updates bricht ab (keine Meldung) 5 Inhalt 1. Einführung 1 2. Update manuell installieren 1 3. Update wird immer wieder verlangt 2 4. Download des Updates bricht ab (keine Meldung) 5 5. Download des Updates bricht ab (Meldung: changes must

Mehr

Norton Security. Produkthandbuch

Norton Security. Produkthandbuch Norton Security Produkthandbuch Umweltschutz ist wichtig. Symantec hat dieses Handbuch ohne Umschlag gestaltet, um die Einwirkung auf die Umwelt durch unsere Produkte zu reduzieren. Dieses Handbuch wurde

Mehr

Installieren von Microsoft Office 2012-09-12 Version 2.1

Installieren von Microsoft Office 2012-09-12 Version 2.1 Installieren von Microsoft Office 2012-09-12 Version 2.1 INHALT Installieren von Microsoft Office... 2 Informationen vor der Installation... 2 Installieren von Microsoft Office... 3 Erste Schritte... 7

Mehr

McAfee Security-as-a-Service -

McAfee Security-as-a-Service - Handbuch mit Lösungen zur Fehlerbehebung McAfee Security-as-a-Service - Zur Verwendung mit der epolicy Orchestrator 4.6.0-Software Dieses Handbuch bietet zusätzliche Informationen zur Installation und

Mehr

Sophos Endpoint Security and Control Einzelplatz-Startup-Anleitung

Sophos Endpoint Security and Control Einzelplatz-Startup-Anleitung Sophos Endpoint Security and Control Einzelplatz-Startup-Anleitung Sophos Endpoint Security and Control, Version 9 Sophos Anti-Virus für Mac OS X, Version 7 Stand: Oktober 2009 Inhalt 1 Vorbereitung...3

Mehr

Neue Version! BullGuard. Backup

Neue Version! BullGuard. Backup 8.0 Neue Version! BullGuard Backup 0GB 1 2 INSTALLATIONSANLEITUNG WINDOWS VISTA, XP & 2000 (BULLGUARD 8.0) 1 Schließen Sie alle Anwendungen außer Windows. 2 3 Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm,

Mehr

Installationshilfe und Systemanforderungen. Vertriebssoftware für die Praxis

Installationshilfe und Systemanforderungen. Vertriebssoftware für die Praxis Vertriebssoftware für die Praxis Installationshilfe und Systemanforderungen L SIC FL BE ER XI H E Lesen Sie, wie Sie KomfortTools! erfolgreich auf Ihrem Computer installieren. UN ABHÄNGIG Software Inhalt

Mehr

Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq

Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq Wir möchten uns bedanken, dass Sie sich für memoq 6.2 entschieden haben. memoq ist die bevorzugte Übersetzungsumgebung für Freiberufler, Übersetzungsagenturen

Mehr

Schritte mit dem Windows Home Server

Schritte mit dem Windows Home Server Kapitel 3 Erste Schritte mit dem Windows Home Server Nach der Installation des Windows Home Servers und dessen erster Einrichtung zeigen wir Ihnen die ersten Schritte mit dem neuen Server. Die ausführliche

Mehr

Anleitung zur Optimierung eines Microsoft Windows XP PC

Anleitung zur Optimierung eines Microsoft Windows XP PC Anleitung zur Optimierung eines Microsoft Windows XP PC Klassifizierung: Öffentlich Verteiler: Jedermann Autor: Urs Loeliger Ausgabe vom: 31.01.2005 15:03 Filename: OptimierungXP.doc Inhaltsverzeichnis

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

Abschnitt 1: Funktioniert SymNRT für Sie? SymNRT sollte nur dann verwendet werden, wenn diese Situationen beide auf Sie zutreffen:

Abschnitt 1: Funktioniert SymNRT für Sie? SymNRT sollte nur dann verwendet werden, wenn diese Situationen beide auf Sie zutreffen: Seite 1 von 5 Dokument ID:20050412095959924 Zuletzt bearbeitet:06.12.2005 Entfernung Ihres Norton-Programms mit SymNRT Situation: Ein anderes Dokument der Symantec-Unterstützungsdatenbank oder ein Mitarbeiter

Mehr

Microsoft Windows 7 / Vista / XP / 2000 / Home Server. Kurzanleitung

Microsoft Windows 7 / Vista / XP / 2000 / Home Server. Kurzanleitung Microsoft Windows 7 / Vista / XP / 2000 / Home Server Kurzanleitung ESET Smart Security schützt Ihren Computer mit modernsten Verfahren vor Schadsoftware. Auf Basis der ThreatSense -Prüfengine des preisgekrönten

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

Einführung in F-Secure PSB E-mail and Server Security

Einführung in F-Secure PSB E-mail and Server Security Einführung in F-Secure PSB E-mail and Server Security F-Secure INHALT 3 Inhalt Kapitel 1: Erste Schritte...5 Erstellen eines neuen Kontos...6 Herunterladen von Software...8 Systemvoraussetzungen...10

Mehr

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein Einleitung Memeo Instant Backup ist eine einfache Backup-Lösung für eine komplexe digitale Welt. Durch automatisch und fortlaufende Sicherung Ihrer wertvollen Dateien auf Ihrem Laufwerk C:, schützt Memeo

Mehr

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Systemanforderungen... 3 2.1 Windows...3 2.2 Mac...4 2.3 ios (iphone, ipad und ipod touch)...4 3. Avira

Mehr

Anleitung zur Aktualisierung

Anleitung zur Aktualisierung CONTREXX AKTUALISIERUNG 2010 COMVATION AG. Alle Rechte vorbehalten. Diese Dokumentation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Modifikation, der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung,

Mehr

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 5.0 10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie die Daten sichern. Sie werden auch eine

Mehr

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014 Sophos Anti-Virus Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 12 September 2014 DokID: sophos Vers. 12, 20.08.2015, RZ/THN Informationen des

Mehr

Anleitung für Benutzer

Anleitung für Benutzer Anleitung für Benutzer Inhaltsverzeichnis Einführung... 1 WICHTIGE HINWEISE... 1 Rechtliche Hinweise... 3 Installation und Einrichtung... 5 Systemvoraussetzungen... 5 Installation... 5 Aktivierung... 7

Mehr

Sophos Anti-Virus. ITSC Handbuch. Version... 1.0. Datum... 01.09.2009. Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review (x) Freigegeben ( ) Abgenommen

Sophos Anti-Virus. ITSC Handbuch. Version... 1.0. Datum... 01.09.2009. Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review (x) Freigegeben ( ) Abgenommen Version... 1.0 Datum... 01.09.2009 Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review (x) Freigegeben ( ) Abgenommen Kontakt... Dateiname... helpdesk@meduniwien.ac.at Anmerkungen Dieses Dokument wird in elektronischer

Mehr

Konfiguration von Sophos Anti-Virus für Windows

Konfiguration von Sophos Anti-Virus für Windows Konfiguration von Sophos Anti-Virus für Windows Diese Konfigurationsanleitung beschreibt die grundlegenden Einstellungen von Sophos Anti-Virus. Bei speziellen Problemen hilft oft schon die Suche in der

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

Sophos Computer Security Scan Startup-Anleitung

Sophos Computer Security Scan Startup-Anleitung Sophos Computer Security Scan Startup-Anleitung Produktversion: 1.0 Stand: Februar 2010 Inhalt 1 Einleitung...3 2 Vorgehensweise...3 3 Scan-Vorbereitung...3 4 Installieren der Software...4 5 Scannen der

Mehr

Kurzanleitung. PC, Mac, Android und ios

Kurzanleitung. PC, Mac, Android und ios Kurzanleitung PC, Mac, Android und ios Für PC installieren Detaillierte Informationen zu den Systemvoraussetzungen finden Sie auf der Trend Micro Website. Öffnen Sie zum Herunterladen des Installationsprogramms

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch HP COMPAQ PRESARIO V6339EU http://de.yourpdfguides.com/dref/4171123

Ihr Benutzerhandbuch HP COMPAQ PRESARIO V6339EU http://de.yourpdfguides.com/dref/4171123 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für HP COMPAQ PRESARIO V6339EU. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der

Mehr

SolidWorks Lehr-Edition 2012 Installationsanweisungen

SolidWorks Lehr-Edition 2012 Installationsanweisungen SolidWorks Lehr-Edition 2012 Installationsanweisungen Vorbereitung Stellen Sie sicher, dass Ihr System den Kriterien unter www.solidworks.com/system_requirements entspricht. Sichern Sie sämtliche SolidWorks

Mehr

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Nach dem Update auf die Version 1.70 bekommen Sie eine Fehlermeldung,

Mehr

VIDA-INSTALLATIONSANLEITUNG INHALT

VIDA-INSTALLATIONSANLEITUNG INHALT VIDA INSTALLATIONSANWEISUNGEN VIDA 2015 INHALT 1 EINFÜHRUNG... 3 2 VOR DER INSTALLATION... 4 2.1 Prüfliste zur Installationsvorbereitung... 4 2.2 Produkte von Drittanbietern... 4 2.2.1 Adobe Reader...

Mehr

Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner

Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner HP Teilenummer: NW280-3002 Ausgabe 2, Februar 2014 Rechtliche Hinweise Dieses Handbuch sowie die darin enthaltenen Beispiele werden in der vorliegenden Form zur Verfügung

Mehr

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface ClouDesktop 7.0 Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface Version 1.07 Stand: 22.07.2014 Support und Unterstützung E-Mail support@anyone-it.de Supportticket helpdesk.anyone-it.de Telefon

Mehr

CycloAgent v2 Bedienungsanleitung

CycloAgent v2 Bedienungsanleitung CycloAgent v2 Bedienungsanleitung Inhalt Einleitung...2 Aktuelle MioShare-Desktopsoftware deinstallieren...2 CycloAgent installieren...4 Anmelden...8 Ihr Gerät registrieren...9 Registrierung Ihres Gerätes

Mehr

TZ Programm. die ersten Schritte zum Erfolg. Ratgeber für. ... den Download... die Installation... den ersten Programmstart...

TZ Programm. die ersten Schritte zum Erfolg. Ratgeber für. ... den Download... die Installation... den ersten Programmstart... Inhaltsübersicht TZ Programm die ersten Schritte zum Erfolg Ratgeber für... den Download... die Installation... den ersten Programmstart... das Update Programm herunterladen...2 Datei entpacken >> nur

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers KURZANLEITUNG FÜR DIE Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers Inhalt 1. Einführung...1 2. Voraussetzungen...1 3. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers...2 3.1 Vor der Installation...2

Mehr

OUTLOOK-DATEN SICHERN

OUTLOOK-DATEN SICHERN OUTLOOK-DATEN SICHERN Wie wichtig es ist, seine Outlook-Daten zu sichern, weiß Jeder, der schon einmal sein Outlook neu installieren und konfigurieren musste. Alle Outlook-Versionen speichern die Daten

Mehr

F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75. 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1

F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75. 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1 F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1 Hinweis: Die Vorgängerversion von F-Secure Mobile Security muss nicht deinstalliert werden. Die neue

Mehr

Workshop SQL Server-Installation Installation des Microsoft SQL Server 2005 EXPRESS

Workshop SQL Server-Installation Installation des Microsoft SQL Server 2005 EXPRESS Herzlich willkommen zu den Workshops von Sage. In diesen kompakten Anleitungen möchten wir Ihnen Tipps, Tricks und zusätzliches Know-how zu Ihrer Software von Sage mit dem Ziel vermitteln, Ihre Software

Mehr

10.3.1.5 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows Vista

10.3.1.5 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows Vista 5.0 10.3.1.5 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie die Daten sichern. Sie werden auch

Mehr

Handbuch. MiniRIS-Monitor

Handbuch. MiniRIS-Monitor Handbuch MiniRIS-Monitor Ersteller: EWERK MUS GmbH Erstellungsdatum: 09.05.2011 Inhalt 1 Vorwort... 3 2 Installation... 4 2.1 Voraussetzungen... 4 2.2 Installation... 4 3 Einstellungen... 5 4 Handhabung...

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Avira Secure Backup Installationsanleitung Warenzeichen und Copyright Warenzeichen Windows ist ein registriertes Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Alle

Mehr

Internet Security. for Netbooks. Kurzanleitung

Internet Security. for Netbooks. Kurzanleitung Internet Security for Netbooks Kurzanleitung Wichtig! Auf dem Umschlag dieses Handbuchs befindet sich der Aktivierungscode, den Sie für die Aktivierung des Produkts benötigen. Bitte bewahren Sie dieses

Mehr

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Einzelplatz)

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Einzelplatz) IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (inzelplatz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einerinzelplatzlizenz. Mit einer inzelplatzlizenz

Mehr

3 Konfiguration von Windows

3 Konfiguration von Windows Einführung 3 Konfiguration von Windows Vista Sicherheitseinstellungen Lernziele: Die UAC (User Account Control) Der Windows Defender Sicherheit im Internet Explorer 7 Die Firewall Prüfungsanforderungen

Mehr

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 2.0 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen

Mehr

Kurzanleitung Antivirus Pro 2009 Wichtig! Lesen Sie in diesem Handbuch den Abschnitt zur Produktaktivierung sorgfältig durch. Die Informationen in diesem Abschnitt sind für den Schutz Ihres Computers absolut

Mehr

Hinweise zu Java auf dem Mac:

Hinweise zu Java auf dem Mac: Hinweise zu Java auf dem Mac: 1. Möglichkeit zum Überprüfen der Java-Installation / Version 2. Installiert, aber im Browser nicht AKTIVIERT 3. Einstellungen in der Java-KONSOLE auf Deinem MAC 4. Java Hilfe

Mehr

Installationshilfe und Systemanforderungen

Installationshilfe und Systemanforderungen Installationshilfe und Systemanforderungen Inhalt 1..Voraussetzungen für die Installation von KomfortTools!.................................................... 3 1.1. Generelle Voraussetzungen.................................................................................

Mehr

1. Schritt: Benutzerkontensteuerung aktivieren

1. Schritt: Benutzerkontensteuerung aktivieren Inhalt: 1. Schritt: Benutzerkontensteuerung aktivieren 2. Schritt: Firewall aktivieren 3. Schritt: Virenscanner einsetzen 4. Schritt: Automatische Updates aktivieren 5. Schritt: Sicherungskopien anlegen

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Firewall-Programme in Verbindung mit StarMoney 9.0 und StarMoney Business 6.0

Firewall-Programme in Verbindung mit StarMoney 9.0 und StarMoney Business 6.0 Firewall-Programme in Verbindung mit StarMoney 9.0 und StarMoney Business 6.0 Informationen zu Firewall-Programmen und StarMoney Mit diesem Dokument möchten wir Ihnen wichtige Informationen sowie Hinweise

Mehr

2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation.

2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Laden! Ausgabe 1 2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Nokia tune ist eine Tonmarke der Nokia Corporation.

Mehr

4D Installation. für Windows und Mac OS. 1985-2013 4D SAS / 4D, Inc. Alle Rechte vorbehalten

4D Installation. für Windows und Mac OS. 1985-2013 4D SAS / 4D, Inc. Alle Rechte vorbehalten 4D Installation für Windows und Mac OS 1985-2013 4D SAS / 4D, Inc. Alle Rechte vorbehalten 4D Installation v13 für Windows und Mac OS Copyright 1985 2013 4D SAS / 4D, Inc Alle Rechte vorbehalten Software

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

Freigabe der Windows-Firewall und Verknüpfung der Pfade für die Druckvorlagen

Freigabe der Windows-Firewall und Verknüpfung der Pfade für die Druckvorlagen Freigabe der Windows-Firewall und Verknüpfung der Pfade für die Druckvorlagen Diese Dokumentation beschäftigt sich mit folgenden Themen: 1. Firewall-Freigabe auf dem Server (falls keine Datenbankverbindung

Mehr

ESET NOD32 Antivirus. für Kerio. Installation

ESET NOD32 Antivirus. für Kerio. Installation ESET NOD32 Antivirus für Kerio Installation Inhalt 1. Einführung...3 2. Unterstützte Versionen...3 ESET NOD32 Antivirus für Kerio Copyright 2010 ESET, spol. s r. o. ESET NOD32 Antivirus wurde von ESET,

Mehr

Erste Hilfe Internet Explorer

Erste Hilfe Internet Explorer Erste Hilfe Internet Explorer Der Zweck dieses Dokumentes ist es, euch eine kurze Hilfestellung zur Verwendung des Internet Explorers zu geben. Damit solltet Ihr in der Lage sein, grundlegende Anpassungen

Mehr

Dateien in der Nero Cloud sichern mit Nero BackItUp

Dateien in der Nero Cloud sichern mit Nero BackItUp Dateien in der Nero Cloud sichern mit Nero BackItUp Das vorliegende Tutorial und alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum der Nero AG. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Tutorial enthält

Mehr

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion: 1.1 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen

Mehr

SolidWorks Lehr-Edition 2014 Installationsanweisungen

SolidWorks Lehr-Edition 2014 Installationsanweisungen SolidWorks Lehr-Edition 2014 Installationsanweisungen Vorbereitung Stellen Sie sicher, dass Ihr System den Kriterien unter www.solidworks.com/system_requirements entspricht. Sichern Sie sämtliche SolidWorks

Mehr

Microsoft Windows 8 / 7 / Vista / XP / Home Server 2003 / Home Server 2011. Quick Start Guide

Microsoft Windows 8 / 7 / Vista / XP / Home Server 2003 / Home Server 2011. Quick Start Guide Microsoft Windows 8 / 7 / Vista / XP / Home Server 2003 / Home Server 2011 Quick Start Guide ESET NOD32 Antivirus schützt Ihren Computer mit modernsten Verfahren vor Schadsoftware. Auf Basis der ThreatSense

Mehr

Installation des Authorware Webplayers für den Internet Explorer unter Windows Vista

Installation des Authorware Webplayers für den Internet Explorer unter Windows Vista Installation des Authorware Webplayers für den Internet Explorer unter Windows Vista Allgemeines: Bitte lesen Sie sich diese Anleitung zuerst einmal komplett durch. Am Besten, Sie drucken sich diese Anleitung

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20 http://de.yourpdfguides.com/dref/1220723

Ihr Benutzerhandbuch NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20 http://de.yourpdfguides.com/dref/1220723 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die NAVMAN

Mehr

AnNoText. AnNoText Online-Update. Copyright Wolters Kluwer Deutschland GmbH

AnNoText. AnNoText Online-Update. Copyright Wolters Kluwer Deutschland GmbH Copyright Wolters Kluwer Deutschland GmbH AnNoText AnNoText Online-Update Wolters Kluwer Deutschland GmbH Software + Services Legal Robert-Bosch-Straße 6 D-50354 Hürth Telefon (02 21) 9 43 73-6000 Telefax

Mehr

DocuWare unter Windows 7

DocuWare unter Windows 7 DocuWare unter Windows 7 DocuWare läuft unter dem neuesten Microsoft-Betriebssystem Windows 7 problemlos. Es gibt jedoch einige Besonderheiten bei der Installation und Verwendung von DocuWare, die Sie

Mehr

Installation und Lizenz

Installation und Lizenz Das will ich auch wissen! Kapitel 2 Installation und Lizenz Inhaltsverzeichnis Überblick über dieses Dokument... 2 Diese Kenntnisse möchten wir Ihnen vermitteln... 2 Diese Kenntnisse empfehlen wir... 2

Mehr

Installationsanleitung OpenVPN

Installationsanleitung OpenVPN Installationsanleitung OpenVPN Einleitung: Über dieses Dokument: Diese Bedienungsanleitung soll Ihnen helfen, OpenVPN als sicheren VPN-Zugang zu benutzen. Beachten Sie bitte, dass diese Anleitung von tops.net

Mehr

RDKS Installation USB Driver 19.02.2014

RDKS Installation USB Driver 19.02.2014 Wenn bei der Erstinstallation des TPM-Manager die Windows-Firewall oder das auf ihrem Computer befindliche Virenschutzprogramm die Installation blockiert, befolgen Sie bitte die einzelnen Schritte der

Mehr

BMW Financial Services Online-Banking. Freude am Fahren. www.bmwbank.de INTERNET EXPLORER 11. BROWSEREINSTELLUNGEN OPTIMIEREN. BMW FINANCIAL SERVICES.

BMW Financial Services Online-Banking. Freude am Fahren. www.bmwbank.de INTERNET EXPLORER 11. BROWSEREINSTELLUNGEN OPTIMIEREN. BMW FINANCIAL SERVICES. BMW Financial Services Online-Banking www.bmwbank.de Freude am Fahren INTERNET EXPLORER 11. BROWSEREINSTELLUNGEN OPTIMIEREN. BMW FINANCIAL SERVICES. INTERNET EXPLORER 11. BROWSEREINSTELLUNGEN OPTIMIEREN.

Mehr

SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen

SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen Um die maximale Sicherheit für das Betriebssystem und Ihre persönlichen Daten zu gewährleisten, können Sie Programme von Drittherstellern

Mehr

System-Update. 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein:

System-Update. 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein: System-Update 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein: Um den internen Speicher Ihres Tablets vollständig nutzbar zu machen, können Sie ein Update installieren, das Sie über

Mehr

Allgemeine Einrichtungsanleitung SimpliMed-Online

Allgemeine Einrichtungsanleitung SimpliMed-Online Allgemeine Einrichtungsanleitung SimpliMed-Online www.simplimed.de Dieses Dokument erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Korrektheit. Seite: 2 1. Vorwort Auftragsdatenverarbeitung im medizinischen

Mehr

DESKTOP. Internal Drive Installationsanleitung

DESKTOP. Internal Drive Installationsanleitung DESKTOP Internal Drive Installationsanleitung Installationsanleitung für Seagate Desktop 2013 Seagate Technology LLC. Alle Rechte vorbehalten. Seagate, Seagate Technology, das Wave-Logo und FreeAgent sind

Mehr

Hier starten. Ausrichten der Tintenpatronen ohne Computer

Hier starten. Ausrichten der Tintenpatronen ohne Computer Hier starten Ausrichten der Tintenpatronen ohne Computer Befolgen Sie für die Durchführung der Hardware-Installation unbedingt die Schritte auf dem Infoblatt mit Einrichtungsanweisungen. Führen Sie folgende

Mehr

WNDR4500-Benutzerhandbuch. Handbuch für die Verwendung von mit dem WNDR4500-Router ReadySHARE-Drucker ReadySHARE-Zugriff NETGEAR Genie-Desktop

WNDR4500-Benutzerhandbuch. Handbuch für die Verwendung von mit dem WNDR4500-Router ReadySHARE-Drucker ReadySHARE-Zugriff NETGEAR Genie-Desktop WNDR4500-Benutzerhandbuch Handbuch für die Verwendung von mit dem WNDR4500-Router ReadySHARE-Drucker ReadySHARE-Zugriff NETGEAR Genie-Desktop 2011 NETGEAR, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Technischer Support

Mehr

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 Dokumentation der Anwendung Filr von Novell G Informationen zu Filr, die über diese Dokumentation hinausgehen, finden Sie im Internet unter: http://www.novell.com/de-de/documentation/novell-filr-1-1/

Mehr

Inhalt. McAfee Internet Security 3

Inhalt. McAfee Internet Security 3 Benutzerhandbuch i Inhalt McAfee Internet Security 3 McAfee SecurityCenter...5 SecurityCenter-Funktionen...6 Verwenden von SecurityCenter...7 Beheben oder Ignorieren von Sicherheitsproblemen...17 Arbeiten

Mehr

Anleitung zur. Installation und Konfiguration von x.qm. Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG

Anleitung zur. Installation und Konfiguration von x.qm. Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Anleitung zur Installation und Konfiguration von x.qm Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Systemvoraussetzungen... 3 SQL-Server installieren... 3 x.qm

Mehr

bhv ist ein eingetragenes Warenzeichen der bhv Publishing GmbH. Andere erwähnte Produktnamen sind teilweise Warenzeichen der entsprechenden

bhv ist ein eingetragenes Warenzeichen der bhv Publishing GmbH. Andere erwähnte Produktnamen sind teilweise Warenzeichen der entsprechenden Defrag X3 Handbuch Lizenzbedingungen Die vorliegende Dokumentation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Verbreitung sowie der Übersetzung, bleiben

Mehr

Universeller Druckertreiber Handbuch

Universeller Druckertreiber Handbuch Universeller Druckertreiber Handbuch Brother Universal Printer Driver (BR-Script3) Brother Mono Universal Printer Driver (PCL) Brother Universal Printer Driver (Inkjet) Version B GER 1 Übersicht 1 Beim

Mehr