Bachelor of Arts (B.A.) International Business Administration

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bachelor of Arts (B.A.) International Business Administration"

Transkript

1 Bachelor of Arts (B.A.)

2 Für Teamplayer mit internationalem Gespür! B.A. Prof. Dr. Patrick Lentz Wissenschaftlicher Studienleiter Teammitglieder in ganz Europa, Kunden in den USA, Kooperationspartner in Asien Heutzutage ist unternehmerisches Denken und Handeln über die Landesgrenzen hinaus gefragt! Auch mittelständische Unternehmen agieren zunehmend international. Das stellt diese vor die Herausforderung, dass Führungsund Fachkräfte gefragt sind, die neben einem umfassenden wirtschaftlichen Verständnis zusätzlich über interkulturelle Kompetenzen verfügen. Zukünftig übernehmen Sie Verantwortung in nationalen und internationalen Teams ganz gleich, ob es sich um die Leitung eines Auslandsstandortes, internationales Kundenmanagement im Einkauf oder Verkauf, die Erschließung eines neuen Standortes im Ausland und damit verbundene personalrelevante Fragestellungen oder die Ausarbeitung internationaler Marketingstrategien handelt. Die breitgefächerten und funktionsübergreifenden Studieninhalte des Bachelor-Studiengangs International Business Administration bieten Absolventinnen und Absolventen eine Vielfalt an abwechslungsreichen Einsatzmöglichkeiten im internationalen Wirtschaftsumfeld. Erfolgsfaktor ist die praxisnahe Verbindung von betriebswirtschaftlichen Schwerpunkten mit Sprachen und interkulturellem Management. WE KOOPERA INTERNATIO

3 Für wen? Sie haben ein gutes Grundverständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge, sind kommunikativ und sprachbegabt und können sich für fremde Kulturen und Nationalitäten begeistern? Dann ist der Bachelor-Studiengang International Business Administration wie maßgeschneidert für Sie. Im Fokus steht hierbei Ihre Qualifizierung für eine Fach- oder Nachwuchsführungsfunktion im internationalen Unternehmensumfeld. Sie interessieren sich für verschiedene Wirtschaftsbereiche, legen Wert auf ein breit gefächertes Studium und hatten bislang noch nicht die Möglichkeit, sich wissenschaftliche Personal-, Marketing-, Vertriebs-, oder Rechnungslegungskenntnisse anzueignen, wünschen sich aber ein tiefergehendes und funktionsübergreifendes Gesamtverständnis? Der Bachelor-Studiengang ist generalistisch und praxisnah aufgebaut. Neben den betriebswirtschaftlichen Inhalten werden insbesondere die Erweiterung Ihrer sprachlichen sowie interkulturellen Kompetenzen gezielt berücksichtigt, sodass Sie sich auch auf internationalem Parkett sicher und überzeugend bewegen können. Neben einer strukturierten Arbeitsweise verfügen Sie über Sprachtalent und sind ein Teamplayer. Eventuell haben Sie schon LTMARKT TION NALITÄT Mögliche spätere Tätigkeitsbereiche und Arbeitgeber: Beschaffungs- oder Vertriebsmanagement auf internationaler Ebene Internationales Rechnungswesen oder Controlling Ex- oder importierender Handel Internationales Personalmanagement & interkulturelle Mitarbeiterführung Internationale Dienstleister (Agenturen oder Consulting mit internationalen Kunden) Internationales Marketing Ausländische Tochter- oder Vertriebsgesellschaften deutscher Unternehmen Internationales Projektmanagement Consulting A

4 Wir informieren Sie gern persönlich: Individuelles Beratungsgespräch vor Ort oder telefonisch Infoveranstaltung an jedem ersten Dienstag im Monat Schnupperstudium Probieren vor dem Studieren FHM Bielefeld Hotline Ravensberger Str. 10 G Bielefeld FHM Hannover Hotline Lister Straße Hannover FHM Schwerin Hotline August-Bebel-Straße 11/ Schwerin EXPORT AUSSENHANDEL GLOBAL PLAYER während der Schulzeit erste betriebswirtschaftliche Praxiserfahrungen sammeln können oder Sie verfügen bereits über relevante Auslandserfahrung durch Austauschprogramme oder Sprachkurse. Möglicherweise haben Sie auch schon eine Berufsausbildung abgeschlossen, möchten nun Ihre Kenntnisse weiterentwickeln und ein anspruchsvolles Studium anschließen, haben vor ein Unternehmen zu gründen oder sich in der Beratungsbranche selbstständig zu machen. Auch dann ist der Bachelor-Studiengang eine hervorragende Basis für Ihre berufliche Zukunft. Schließlich arbeiten Sie in multinational besetzten Teams, verhandeln mit ausländischen Geschäftspartnern, bereiten eine Expansionsstrategie für ein heimisches Unternehmen vor oder beraten international agierende Firmen zu Themen wie interkulturelle Mitarbeiterführung. Der Wirtschaftsstandort Deutschland als große Exportnation lebt von seinen internationalen Handelsbeziehungen. Damit diese auch in Zukunft gepflegt und weiter ausgebaut werden können, bedarf es umfassender Fähigkeiten sowohl bezogen auf international ausgerichtete fachliche Inhalte als auch auf sprachliche Kompetenzen. Auf die Ausbildung genau dieser Fertigkeiten konzentriert sich der Bachelor-Studiengang und leistet somit einen Beitrag zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit. Prof. Dr. Patrick Lentz Wissenschaftlicher Studienleiter

5 Studieninhalte Der Bachelor-Studiengang International Business bereitet Sie auf eine zukünftige Tätigkeit im internationalen Markt vor. Hierbei ist eine betriebs- und volkswirtschaftliche Basisausbildung genauso wichtig, wie die Vermittlung von Grundkenntnissen in den Bereichen Marketing und Vertrieb, Rechnungswesen, Controlling oder Wirtschaftsrecht. Daneben wird Ihre persönliche und soziale Entwicklung gleichermaßen forciert, denn Ihre zukünftige Führungsverantwortung beinhaltet auch die Leitung, Organisation und strategische Ausrichtung Ihres multinationalen Teams, sei es im Vertrieb oder Marketing. Die dazu notwendigen Sprachkompetenzen werden in den Modulen der International Business-Kompetenz (Spezielle Fachkompetenz) vertieft, denn diese werden alle ausschließlich in englischer Sprache unterrichtet. So wird Ihr Sprachniveau gefestigt und ausgebaut und Ihre Fähigkeiten in den Bereichen Interkulturelle Kommunikation und Projektmanagement bereiten Sie auf eine mögliche spätere Führungsposition vor. Neben der Vertiefung Ihrer Englischkenntnisse erlernen Sie im FHM-Studium zusätzlich eine zweite Fremdsprache, bei der sie zwischen Spanisch oder Russisch wählen können. Durch den intensiven Austausch und eine enge Vernetzung mit den Wirtschaftsunternehmen vor Ort, ist Ihr Studium durch eine hohe Praxisnähe geprägt. Zudem findet Ihr theoretisch erlerntes Wissen innerhalb von Fallstudien und Projekten sowie während der integrierten Praxisphase, dem Studium in der Praxis (SiP), immer wieder praktische Anwendung. Ihre sechsmonatige SiP-Phase können Sie wahlweise als Praktikum in einem Unternehmen oder als Auslandsstudium an einer Hochschule absolvieren. Nach Ihrem Studienabschluss stehen Ihnen verschiedene Managementfunktionen auf internationaler Ebene offen, bei denen Ihre ausgeprägten Sprachkenntnisse sowie interkulturelle Studienform Vollzeit-Studium Kompetenz von entscheidendem Nutzen sein werden und Sie bereits auf eigene Praxiserfahrungen aufbauen können. Ich habe mich für den Studiengang International Business Administration entschieden, da die Globalisierung ein fester Bestandteil unseres Alltags ist und auch mittelständische Unternehmen sich international ausrichten. Sprachbegabung und ein Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen sind von großem Vorteil. Rauf Waraich Student Stand: Januar 2015 Studienort: Bielefeld, Hannover, Schwerin Studienstart: Oktober Studiendauer: 3 Jahre, inkl. 24 Wochen Praxisphase im Ausland Studiengebühr: 595,00 /Monat (Bielefeld/Hannover), 395,00 /Monat (Schwerin) Einmalige Gebühren: 150,00 (Individuelles Auswahlverfahren); 500,00 (Abschlussprüfung)

6 Bachelor of Arts (B.A.) Studieninhalte Allgemeine Wirtschaftskompetenz Spezielle Fachkompetenz Personale & soziale Kompetenz Aktivitäts- & Handlungskompetenz Volkswirtschaftslehre Betriebswirtschaftslehre I und II International Management International Marketing Business English Communication & Presentation Studium in der Praxis (SiP) im Ausland / Auslandsstudium Marketing und Vertrieb Rechnungswesen & Finanzierung Global Sourcing & International Supply Chain Management 2. Wirtschaftssprache: Spanisch oder Russisch (Grundlagen) Wissenschaftliches Arbeiten I und II Unternehmensgründung Controlling Wirtschaftsrecht International Risk & Finance Management 2. Wirtschaftssprache: Spanisch oder Russisch (Aufbau) Einführung SAP Financial Accounting & IFRS Studium Generale Wirtschaftsmathematik & Statistik Organizational Behavior & Human Resource Management Teammanagement, Präsentation & Moderation International Project Management Intercultural Communication Der Fachbereich Wirtschaft Mit ihrem Studienangebot im Bereich Wirtschaft qualifiziert die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) zielgerichtet Fach- und Führungskräfte für die mittelständische Wirtschaft und für die Verwaltung. Im Fokus steht hierbei die enge Verknüpfung von Theorie und Praxis, um die Studierenden intensiv auf ihr zukünftiges Berufsleben vorzubereiten. Insbesondere in mittelständischen Unternehmen, in denen die Hierarchien flach, die Entscheidungswege kurz und die Ressourcen begrenzt sind, sind Generalisten gefragt, die sich flexibel auf unterschiedliche Herausforderungen einstellen können. Unternehmerisches Denken und Handeln gehören zu den wichtigsten Schlüsselkompetenzen. Ob Marketing, Vertrieb, Rechnungswesen, Personal, Logistik oder Beschaffung der Fachbereich Wirtschaft verfügt über ein breites Spektrum an abwechslungsreichen Studieninhalten, welche optimal auf die Anforderungen in der mittelständischen Wirtschaft zugeschnitten sind. In Kooperation mit Unternehmen entwickelt die FHM maßgeschneiderte Studien- und Weiterbildungsangebote für unterschiedliche Branchen und Berufsbilder und eröffnet so vielfältige betriebswirtschaftliche Karrierechancen für Studierende mit unterschiedlichen Voraussetzungen und Zielen.

Master of Arts (M.A.) International Management

Master of Arts (M.A.) International Management Master of Arts (M.A.) International Management Unternehmensführung aus internationaler Perspektive M.A. International Management Telefonkonferenzen mit Teammitgliedern in Frankreich und Großbritannien,

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Marketingmanagement

Bachelor of Arts (B.A.) Marketingmanagement Bachelor of Arts (B.A.) Marketingmanagement Für Marktstrategen mit Trendgespür! B.A. Marketingmanagement Einzigartigkeit, Individualität, Konzepte und Trends: Marketing ist ein modernes, innovatives und

Mehr

Mitt elstandsmanagement Studieninhalte Studieninhalte Exkursion

Mitt elstandsmanagement Studieninhalte Studieninhalte Exkursion Exkursion in eine Gründermetropole Professionelles Vertriebs-Coaching Besonderer Fokus auf Praxisprojekte Master of Arts (M.A.) Mittelstandsmanagement Für Manager, die den Unterschied machen! M.A. Mittelstandsmanagement

Mehr

Master of Business Administration (MBA) Entrepreneurship & Management

Master of Business Administration (MBA) Entrepreneurship & Management Master of Business Administration (MBA) Entrepreneurship & Management Unternehmensführung mit all ihren Facetten MBA Entrepreneurship & Management Internationalisierung, globaler Wettbewerb und sich wandelnde

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Banking & Finance

Bachelor of Arts (B.A.) Banking & Finance Bachelor of Arts (B.A.) Banking & Finance Für die Finanzmanager von morgen! B.A. Banking & Finance Ausgeprägte Kundenorientierung, Vertriebsstärke und die Fähigkeit zu unternehmerischem Denken und Handeln

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Gesundheitsmanagement

Bachelor of Arts (B.A.) Gesundheitsmanagement Bachelor of Arts (B.A.) Gesundheitsmanagement Zwischen Medizin und BWL Manager der Zukunftsbranche B.A. Gesundheitsmanagement Ob Krankenhausmanagement, Gesundheitstourismus, Fitness- und Wellness- Branche,

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Personalmanagement

Bachelor of Arts (B.A.) Personalmanagement Bachelor of Arts (B.A.) Personalmanagement ... weil es Menschen sind, die das Unternehmen ausmachen. B.A. Personalmanagement Personalmanagement ist extrem abwechslungsreich die Arbeit mit Menschen steht

Mehr

Master of Business Administration (MBA) Entrepreneurship & Management

Master of Business Administration (MBA) Entrepreneurship & Management Master of Business Administration (MBA) Entrepreneurship & Management Unternehmensführung mit all ihren Facetten MBA Entrepreneurship & Management Internationalisierung, globaler Wettbewerb und sich wandelnde

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Soziale Arbeit & Management

Bachelor of Arts (B.A.) Soziale Arbeit & Management Bachelor of Arts (B.A.) Soziale Arbeit & Management Unterstützung zur Lebensführung leisten B.A. Soziale Arbeit & Management Soziale Arbeit ist eine Dienstleistung, die Menschen dabei unterstützt, ihr

Mehr

Bachelor of Science (B.Sc.) Physiotherapie & Management INKLUSIVE DER WEITERBILDUNG WEITERBILDUNG KRANKENGYMNASTIK MIT GERÄT UND DER

Bachelor of Science (B.Sc.) Physiotherapie & Management INKLUSIVE DER WEITERBILDUNG WEITERBILDUNG KRANKENGYMNASTIK MIT GERÄT UND DER Bachelor of Science (B.Sc.) Physiotherapie & Management INKLUSIVE DER WEITERBILDUNG KRANKENGYMNASTIK MIT GERÄT UND DER WEITERBILDUNG SPORTPHYSIOTHERAPIE Leben in Bewegung Bewegung im Leben B.Sc. Physiotherapie

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Kindheitspädagogik

Bachelor of Arts (B.A.) Kindheitspädagogik Bachelor of Arts (B.A.) Kindheitspädagogik Ihr Engagement für die Generation von morgen! B.A. Kindheitspädagogik Die Bedeutung der Pädagogik der frühen Kindheit sowohl für die Entwicklung des Kindes als

Mehr

Bachelor of Engineering (B.Eng.) Wirtschaftsingenieur Schwerpunkt Bauwesen

Bachelor of Engineering (B.Eng.) Wirtschaftsingenieur Schwerpunkt Bauwesen Bachelor of Engineering (B.Eng.) Wirtschaftsingenieur Schwerpunkt Bauwesen Für Projektmanager zwischen Office & Bau B.Sc. Wirtschaftsingenieur Schwerpunkt Bauwesen Großangelegte Bauprojekte managen, das

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Kindheitspädagogik

Bachelor of Arts (B.A.) Kindheitspädagogik Bachelor of Arts (B.A.) Kindheitspädagogik Ihr Engagement für die Generation von morgen! B.A. Kindheitspädagogik Die Bedeutung der Pädagogik der frühen Kindheit sowohl für die Entwicklung des Kindes als

Mehr

Bachelor of Engineering (B.Eng.) Wirtschaftsingenieur Schwerpunkt Energie & Umwelt

Bachelor of Engineering (B.Eng.) Wirtschaftsingenieur Schwerpunkt Energie & Umwelt Bachelor of Engineering (B.Eng.) Wirtschaftsingenieur Schwerpunkt Energie & Umwelt Zukunftsfeld Energie & Umwelt: für die Welt von morgen B.Sc. Wirtschaftsingenieur Fachrichtung Energie & Umwelt Innovative

Mehr

AUCH MÖGLICH ALS DUALES STUDIUM INKLUSIVE IHK-BERUFSABSCHLUSS HOTELFACHFRAU/-MANN. Bachelor of Arts (B.A.) Hotel- und Tourismusmanagement

AUCH MÖGLICH ALS DUALES STUDIUM INKLUSIVE IHK-BERUFSABSCHLUSS HOTELFACHFRAU/-MANN. Bachelor of Arts (B.A.) Hotel- und Tourismusmanagement Bachelor of Arts (B.A.) AUCH MÖGLICH ALS DUALES STUDIUM INKLUSIVE IHK-BERUFSABSCHLUSS HOTELFACHFRAU/-MANN Für leidenschaftliche Gastgeber & Reiseplaner B.A. Die Freizeit- und Tourismuswirtschaft boomt.

Mehr

Bachelor of Science (B.Sc.) Psychologie

Bachelor of Science (B.Sc.) Psychologie Bachelor of Science (B.Sc.) Psychologie Für angehende psychologische Berater B.Sc. Psychologie Die Psychologie ist die Wissenschaft, die sich ausgiebig mit dem Verhalten und den Erlebnissen einzelner Individuen

Mehr

Bachelor of Engineering (B.Eng.) Wirtschaftsingenieur Schwerpunkt Maschinenbau

Bachelor of Engineering (B.Eng.) Wirtschaftsingenieur Schwerpunkt Maschinenbau Bachelor of Engineering (B.Eng.) Wirtschaftsingenieur Schwerpunkt Maschinenbau Zukunftsfeld Maschinenbau: zwischen Technik & Wirtschaft B.Sc. Wirtschaftsingenieur Fachrichtung Maschinenbau Innovative Produktionstechniken

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Architektur- und Immobilienmanagement

Bachelor of Arts (B.A.) Architektur- und Immobilienmanagement Bachelor of Arts (B.A.) Architektur- und Immobilienmanagement Für Architektur-Fans mit Marktgespür B.A. Architektur- und Immobilienmanagement Wolkenkratzer, Einfamilienhäuser, Geschäftsgebäude, Fachwerk-

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Automotive Management*

Bachelor of Arts (B.A.) Automotive Management* Bachelor of Arts (B.A.) Automotive Management* Ihr Herz schlägt für Autos? Unseres auch. B.A. Automotive Management Einzigartigkeit, Individualität, Mobilität, zukünftige Märkte und Trends: Die deutsche

Mehr

Bachelor of Engineering (B.Eng.) Technologiemanagement DUAL STUDIEREN

Bachelor of Engineering (B.Eng.) Technologiemanagement DUAL STUDIEREN Bachelor of Engineering (B.Eng.) Technologiemanagement DUAL STUDIEREN Für Technikaffine mit Erfindungsreichtum! B.Eng. Technologiemanagement Luft- und Raumfahrttechnik, Energietechnik, Fahrzeugtechnik,

Mehr

Bachelor of Science (B.Sc.) Baubetriebsmanagement DUAL STUDIEREN

Bachelor of Science (B.Sc.) Baubetriebsmanagement DUAL STUDIEREN Bachelor of Science (B.Sc.) Baubetriebsmanagement DUAL STUDIEREN Projektmanagement zwischen Office und Bau. B.Sc. Baubetriebsmanagement Prof. Dr.-Ing. Doris Haas-Arndt Wissenschaftliche Studienleiterin

Mehr

Master of Arts (M.A.) International Management Master of Science (M.Sc.) Business Management

Master of Arts (M.A.) International Management Master of Science (M.Sc.) Business Management NEU! Dual Degree Programme International Studieren Master of Arts (M.A.) International Management Master of Science (M.Sc.) Business Management Ihr nächster Schritt auf der internationalen Karriereleiter

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Sozialpädagogik & Management

Bachelor of Arts (B.A.) Sozialpädagogik & Management Bachelor of Arts (B.A.) Sozialpädagogik & Management Betreuung, Beratung & Förderung für Manager mit Herz B.A. Sozialpädagogik & Management Um erfolgreich Leitungsaufgaben in sozialpädagogischen Einrichtungen

Mehr

ZWEI. Physiotherapie ABSCHLÜSSE IN 3,5 JAHREN

ZWEI. Physiotherapie ABSCHLÜSSE IN 3,5 JAHREN Physiotherapie Staatlich anerkannter Abschluss als Physiotherapeut/in & Akademischer Studienabschluss Bachelor of Science (B.Sc.) IN 3,5 JAHREN ZWEI ABSCHLÜSSE INTERNATIONAL ANERKANNT AUSBILDUNG + STUDIUM

Mehr

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft www.hochschule trier.de/go/wirtschaft Die Hochschule Trier Gegründet 1971 sind wir heute mit rund 7.400 Studentinnen und Studenten

Mehr

International Business. Deutsch-Britischer Studiengang. Bachelor

International Business. Deutsch-Britischer Studiengang. Bachelor International Business Deutsch-Britischer Studiengang Bachelor International Business Studienorte Wer sich für Betriebswirtschaft interessiert und später beispielsweise im Management, Controlling, Personalbereich

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Unternehmensmanagement

Bachelor of Arts (B.A.) Unternehmensmanagement Bachelor of Arts (B.A.) Unternehmensmanagement Für die Manager von morgen B.A. Unternehmensmanagement Der Bachelor-Studiengang Unternehmensmanagement bietet Ihnen ein optimales betriebswirtschaftliches

Mehr

Studieren neben dem Beruf. Bachelor of Arts Betriebswirtschaft STUDIENZENTRUM FULDA

Studieren neben dem Beruf. Bachelor of Arts Betriebswirtschaft STUDIENZENTRUM FULDA Studieren neben dem Beruf Bachelor of Arts Betriebswirtschaft STUDIENZENTRUM FULDA Das Studium auf einen Blick Vier Jahre studieren zwei Abschlüsse: Bachelor of Arts (B. A.) Betriebswirtschaftslehre und

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Leisure & Adventure Tourism

Bachelor of Arts (B.A.) Leisure & Adventure Tourism Bachelor of Arts (B.A.) Leisure & Adventure Tourism Für Freizeitmanager mit Trendgespür B.A. Leisure & Adventure Tourism Urlaub und Wochenende schon die Planung bereitet pure Vorfreude und wir spicken

Mehr

Bachelor of Science (B.Sc.) Psychologie

Bachelor of Science (B.Sc.) Psychologie Bachelor of Science (B.Sc.) Psychologie Für angehende psychologische Berater B.Sc. Psychologie Die Psychologie ist die Wissenschaft, die sich ausgiebig mit dem Verhalten und den Erlebnissen einzelner Individuen

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Heil- und Inklusionspädagogik

Bachelor of Arts (B.A.) Heil- und Inklusionspädagogik Bachelor of Arts (B.A.) Der Unterschied macht`s Diversity als Chance! B.A. Bildungsinstitutionen in Deutschland sind einem stetigen Wandel unterzogen. Sie folgen gesellschaftlichen Entwicklungen und bildungspolitischen

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Martin Petzsche Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Studienzentrum der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) an der Wilhelm-Knapp-Schule (WKS) 0 Agenda

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Fashion Management

Bachelor of Arts (B.A.) Fashion Management Bachelor of Arts (B.A.) Fashion Management Für Fashion Manager mit Karriere-Ambitionen! B.A. Fashion Management Mode ist nicht nur Ausdruck von Zeitgeist und Lebensgefühl, sondern hat sich zu einem beträchtlichen

Mehr

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE IN TEILZEIT, B.A.

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE IN TEILZEIT, B.A. STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE IN TEILZEIT, B.A. STECKBRIEF Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Gebühren Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven

Mehr

Das Studium. Betriebswirt/ Betriebswirtin (BA)

Das Studium. Betriebswirt/ Betriebswirtin (BA) Das Studium Betriebswirt/ Betriebswirtin (BA) Studieren im Doppelpack Ulrich Mädge, Oberbürgermeister der Hansestadt Lüneburg und Akademieleiter der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Lüneburg e.v. In

Mehr

IN NUR 28 MONATEN. Bachelor of Science (B.Sc.) Wirtschaftsingenieur INDUSTRIEMEISTER HANDWERKSMEISTER TECHNIKER TECHNISCHE FACHWIRTE ZUM ABSCHLUSS

IN NUR 28 MONATEN. Bachelor of Science (B.Sc.) Wirtschaftsingenieur INDUSTRIEMEISTER HANDWERKSMEISTER TECHNIKER TECHNISCHE FACHWIRTE ZUM ABSCHLUSS IN NUR 28 MONATEN ZUM ABSCHLUSS Bachelor of Science (B.Sc.) Wirtschaftsingenieur INDUSTRIEMEISTER HANDWERKSMEISTER TECHNIKER TECHNISCHE FACHWIRTE Für die Ingenieure der Zukunft Bachelor-Studiengang B.Sc.

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Betriebswirtschaftslehre, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im Januar,

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Medienkreation und -produktion

Bachelor of Arts (B.A.) Medienkreation und -produktion Bachelor of Arts (B.A.) Für Medienmacher mit Leidenschaft zur Technologie B.A. Apps, Videos, Animationen, Musik im Livestream oder die Nachrichten des Tages in 100 Sekunden als Podcast die Vielfalt der

Mehr

Studium neben dem Beruf

Studium neben dem Beruf Studium neben dem Beruf Die berufsbegleitenden Bachelor-Studiengänge im Fachbereich Wirtschaft & Medien Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Medienmanagement

Bachelor of Arts (B.A.) Medienmanagement Bachelor of Arts (B.A.) Medienmanagement 360 der Rundumblick für Medienbegeisterte B.A. Medienmanagement Ob aktuelle Medientrends wie Facebook oder Twitter, mobiles Internet to go oder unsere klassischen

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

Bachelor International Business

Bachelor International Business Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Deutsch-Britischer Studiengang Akkreditiert durch International

Mehr

HAZ. Bachelor of Arts (B.A.) Bachelor of Arts (B.A.) Sportjournalismus & Sportmarketing. Köln.Sport VERLAG. www.fh-mittelstand.de.

HAZ. Bachelor of Arts (B.A.) Bachelor of Arts (B.A.) Sportjournalismus & Sportmarketing. Köln.Sport VERLAG. www.fh-mittelstand.de. für die Bereiche Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher und andere qualifizierte umfassende Kenntnisse der Sportpubli- Marketingmanagement. Zudem spezialisie- Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kom- zistik

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Medienkreation und -produktion*

Bachelor of Arts (B.A.) Medienkreation und -produktion* Bachelor of Arts (B.A.) Medienkreation und -produktion* Für Medienmacher mit Leidenschaft zur Technologie B.A. Medienkreation und -produktion Apps, Videos, Animationen, Musik im Livestream oder die Nachrichten

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Master / Bachelor Management International

Master / Bachelor Management International Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master / Bachelor Management International Deutsch-Französischer Studiengang B.A./M.A.

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

300 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

300 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Bachelor of

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Eventmanagement & Entertainment

Bachelor of Arts (B.A.) Eventmanagement & Entertainment Bachelor of Arts (B.A.) Eventmanagement & Entertainment Für Organisationstalente & Backstage-Manager B.A. Eventmanagement & Entertainment Live-Kommunikation schafft Erlebnisse mit Erinnerungswert! Durch

Mehr

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE Perspektive Markt Ganz egal, ob mittelständischer Betrieb oder multinationaler Konzern, ob Beratungsgesellschaft oder Technologieproduktion betriebswirtschaftliches Know-how

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

Konsekutives Fernstudium. Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung!

Konsekutives Fernstudium. Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung! Konsekutives Fernstudium Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung! Die FHM - aktuelle Daten & Fakten FHM: Staatlich anerkannte, private Fachhochschule des Mittelstands (FHM) // FHM Bielefeld, Stammhaus

Mehr

BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE

BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE Duales Studium an der NORDAKADEMIE VERTIEFUNGSRICHTUNGEN: Finanz- und Rechnungswesen Human Resource Management Logistik/Operations Management Marketing Neu: International Management

Mehr

Bachelor Public und Nonprofit-Management

Bachelor Public und Nonprofit-Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Public und Nonprofit-Management in Kooperation mit der HTW Berlin akkreditiert durch

Mehr

BWL-DLM / Logistikmanagement

BWL-DLM / Logistikmanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL-DLM / Logistikmanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/logistikmanagement PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Logistik stellt die Lebensader

Mehr

INDUSTRIEMEISTER TECHNIKER IN NUR 28 MONATEN ZUM ABSCHLUSS HANDWERKSMEISTER. Bachelor of Science (B.Sc.) Wirtschaftsingenieur TECHNISCHE FACHWIRTE

INDUSTRIEMEISTER TECHNIKER IN NUR 28 MONATEN ZUM ABSCHLUSS HANDWERKSMEISTER. Bachelor of Science (B.Sc.) Wirtschaftsingenieur TECHNISCHE FACHWIRTE IN NUR 28 MONATEN ZUM ABSCHLUSS Bachelor of Science (B.Sc.) Wirtschaftsingenieur HANDWERKSMEISTER INDUSTRIEMEISTER TECHNIKER TECHNISCHE FACHWIRTE Für die Ingenieure der Zukunft Bachelor-Studiengang B.Sc.

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Management im Gesundheitstourismus

Bachelor of Arts (B.A.) Management im Gesundheitstourismus Bachelor of Arts (B.A.) Management im Gesundheitstourismus Für Strategen der Gesundheitsbranche B.A. Management im Gesundheitstourismus Die Neuorientierung der Tourismusbranche in Richtung Prävention und

Mehr

Master of Arts (M.A.) Berufliches Bildungsmanagement

Master of Arts (M.A.) Berufliches Bildungsmanagement Master of Arts (M.A.) Berufliches Bildungsmanagement Für Bildungsmanager mit Unternehmergeist M.A. Berufliches Bildungsmanagement Moderne Unternehmensführung von Bildungsunternehmen, insbesondere des beruflichen

Mehr

Internationale Wirtschaftsbeziehungen

Internationale Wirtschaftsbeziehungen Fachhochschul- Bakkalaureatsstudiengang Wirtschaftsbeziehungen Fachhochschul Studiengänge Burgenland Bildung im Herzen Europas. Fachhochschul-Bakkalaureatsstudiengang* Wirtschaftsbeziehungen (IWB-Bakk.)

Mehr

BACHELOR OF ARTS BuSInESS AdMInISTRATIOn (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BuSInESS AdMInISTRATIOn (B.A.) AuSBILdunGS- OdER BERuFSBEGLEITEndES STudIuM BACHELOR OF ARTS BuSInESS AdMInISTRATIOn (B.A.) STAATLICH und InTERnATIOnAL AnERKAnnTER HOCHSCHuLABSCHLuSS n branchenspezif ischer Schwerpunkt möglich n ohne

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Bank Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Banken nehmen in unserer Gesellschaft eine grundlegende

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Handel Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Der Handel bildet einen der wichtigsten und vielfältigsten

Mehr

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Der STudiengang Maßgeschneidert für ambitionierte Berufstätige! Erwerben Sie in drei Jahren das betriebswirtschaftliche

Mehr

Studienordnung (ab Oktober 2008) Dualer Bachelor-Studiengang Media Management

Studienordnung (ab Oktober 2008) Dualer Bachelor-Studiengang Media Management Studienordnung (ab Oktober 2008) Dualer Bachelor-Studiengang Media Management 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn und Studiendauer

Mehr

Master of Arts (M.A.) Beratung und Sozialmanagement

Master of Arts (M.A.) Beratung und Sozialmanagement Master of Arts (M.A.) Beratung und Sozialmanagement Für strategische Zukunftsgestalter M.A. Beratung und Sozialmanagement Unsere Gesellschaft unterliegt ständigen Herausforderungen: Globalisierungsprozesse,

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

450 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

450 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE IN TEILZEIT, B.A. FÜR IHK-WIRTSCHAFTSFACH- UND BETRIEBSWIRTE STECKBRIEF Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Gebühren Trimesterablauf Standort Lehrsprache

Mehr

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/nonprofit PRAXISINTEGRIEREND

Mehr

Master of Business Administration (MBA) Innovation & Leadership

Master of Business Administration (MBA) Innovation & Leadership Master of Business Administration (MBA) Innovation & Leadership Führungskräfte müssen Vordenker sein sonst werden sie zu reinen Verwaltern! MBA Innovation & Leadership In unserer weltweit vernetzten Wirtschaft

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING

MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING BERUFSBEGLEITEND FACTS 4 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche Erfahrungen,

Mehr

Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration:

Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration: Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration: Mustereinsatzplan für Unternehmensphasen: Während der Unternehmensphasen empfiehlt die HSBA auf dieser Grundlage ein dreistufiges Konzept

Mehr

Master of Arts (M.A.) Marketing-Management im Tourismus

Master of Arts (M.A.) Marketing-Management im Tourismus Master of Arts (M.A.) Marketing-Management im Tourismus Für kreative Tourismustrendsetter M.A. Marketing-Management im Tourismus Jules Vernes reiste in 80 Tagen um die Welt, heute kommt man innerhalb weniger

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR.

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR. BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR. BACHELORSTUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT Wirtschaftliche

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Kommunikationsdesign & Werbung

Bachelor of Arts (B.A.) Kommunikationsdesign & Werbung Bachelor of Arts (B.A.) Kommunikationsdesign & Werbung Für visuelle Trendsetter und kreative Visionäre B.A. Kommunikationsdesign & Werbung Als Kommunikationsdesigner verleihen Sie Inhalten, Marken und

Mehr

Schlüsselqualifikationen

Schlüsselqualifikationen Schlüsselqualifikationen Schlüsselqualifikationen sind erwerbbare allgemeine Fähigkeiten, Einstellungen und Wissenselemente, die bei der Lösung von Problemen und beim Erwerb neuer Kompetenzen in möglichst

Mehr

UNSER DUALES STUDIUM IHR ERFOLG DURCH QUALIFIZIERTE MITARBEITER

UNSER DUALES STUDIUM IHR ERFOLG DURCH QUALIFIZIERTE MITARBEITER UNSER DUALES STUDIUM IHR ERFOLG DURCH QUALIFIZIERTE MITARBEITER gegründet als: Seit 01.09.2013: 2 Die IUBH-Duales Studium Aufnahme des Studienbetriebes in Erfurt in 2008 Seit 2011 weitere Standorte in

Mehr

Studium neben dem Beruf

Studium neben dem Beruf Studium neben dem Beruf Die berufsbegleitenden Bachelor-Studiengänge im Fachbereich Wirtschaft & Medien Betriebswirtschaft/Business Administration (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement/ Media & Communication

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) Gesundheitsmanagement: Prävention, Sport und Bewegung Privat studieren - staatlich abschließen Das

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Wirtschaftsinformatik Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/winf PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Konzeption moderner betrieblicher IT-Systeme,

Mehr

Studiengang. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. im Mai oder September.

Studiengang. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. im Mai oder September. Studiengang Marketingmanagement, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Standard-Trimesterablauf Standort Lehrsprachen Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im Mai

Mehr

was ist ihr erfolgscode?

was ist ihr erfolgscode? was ist ihr erfolgscode? der Starten Sie Ihre Karriere in e! nch ilbra internationalen Text intelligent threads. ihr erfolgscode. Persönlichkeit und Individualität der Mitarbeiter sind die Basis unseres

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Corporate Human Resources / Personalentwicklung 30. Juni 2014 Eckdaten zum Studium Service Engineering

Mehr

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance Studienordnung Vom 28. Juli 2009 Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn

Mehr

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012 Eckpunkte der Studienordnung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften für Absolventen nicht wirtschaftswissenschaftlich orientierter

Mehr

Studium neben dem Beruf

Studium neben dem Beruf Studium neben dem Beruf Die berufsbegleitenden Bachelor-Studiengänge im Fachbereich Wirtschaft & Medien Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.)

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Medical Sports & Health Management

Bachelor of Arts (B.A.) Medical Sports & Health Management Bachelor of Arts (B.A.) Sportbegeisterung als Profession B.A. Sport-, Gesundheits- und Fitnesskurse geben, Ernährungsberatungen und Fachvorträge durchführen oder einen Therapieplan in Abstimmung mit Ärzten

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Versicherung. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Versicherung. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Versicherung Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Versicherungswirtschaft bietet ein

Mehr

Wir sprechen Ihre Sprache.

Wir sprechen Ihre Sprache. Wir sprechen Ihre Sprache. Sprechen Sie die gleiche Sprache?! Zur richtigen Zeit am richtigen Ort und dennoch verhindern Sprach- und Kulturbarrieren allzu oft den gewünschten Erfolg. Dabei ist ein zielgerichteter

Mehr

Internationales Hotelmanagement Bachelor of Arts

Internationales Hotelmanagement Bachelor of Arts Internationales Hotelmanagement Bachelor of Arts Internationales Hotelmanagement Bachelor of Arts Derzeit ist die Hotel- und Tourismusbranche vor vielfältige Herausforderungen gestellt. Anspruchsvolle

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Sportjournalismus & Sportmarketing

Bachelor of Arts (B.A.) Sportjournalismus & Sportmarketing Bachelor of Arts (B.A.) Sportjournalismus & Sportmarketing Wenn aus Sport & Kommunikation der Traumberuf wird B.A. Sportjournalismus & Sportmarketing Sport bedeutet Emotion, hat häufig eine hohe gesellschaftliche

Mehr

38 Bachelorstudiengang Internationale Betriebswirtschaft

38 Bachelorstudiengang Internationale Betriebswirtschaft 8 Bachelorstudiengang Internationale Betriebswirtschaft () Im Studiengang Internationale Betriebswirtschaft umfasst das Grundstudium zwei Semester, das Hauptstudium fünf Semester. () Für den erfolgreichen

Mehr