Mittelstand gleich Sachverstand Sachverständige gleich Mittelständler

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mittelstand gleich Sachverstand Sachverständige gleich Mittelständler"

Transkript

1 Mittelstand gleich Sachverstand Sachverständige gleich Mittelständler Plenum am Donnerstag, 18. März Moderation: RA Martin W. Huff Vortrag zur Vergütung und Rechtsstellung des Sachverständigen Brigitte Zypries, Bundesministerin der Justiz Sind Freiberufler Mittelständler? Dipl.-Ing. (FH) Michael Staudt, Präsident des DST Die Rolle des Sachverständigen in den neuen Bundesländern am Beispiel des Standortes Berlin Volkmar Strauch, Staatssekretär für Wirtschaft, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen in Berlin Fachtagungen am Freitag, 19. März Sachverständigenwesen Tagungsleiter: RA Wolfgang Jacob, 09:00 10:30 Uhr Aktuelle Steueränderungen für Freiberufler Inhalt und Gestaltungsalternativen Norbert Klamt, StBP (Commerzial Treuhand) Das neue Vergütungsrecht für Gerichtssachverständige Min.Rat Klaus Otto, Bundesministerium der Justiz

2 Bausachverständigenwesen Tagungsleiter: Dipl.-Ing. H.-L Ubbelohde/Dr.-Ing. H. Bökamp 11:00 16:30 Uhr Begrüßung Dipl.-Ing. Helge-Lorenz Ubbelohde Rissbildung in Massivbauteilen Einflüsse auf Dauerhaftigkeit und Wasserundurchlässigkeit Prof. Dr.-Ing. Konrad Zilch (TU München) Verformung von Stahlbetonbauteilen Möglichkeiten der Vorhersage und Einschränkung Prof. Dr.-Ing. Alfons Goris (Univ. Siegen) Korrosion im Stahlbetonbau Risiken und deren Bewertung Prof. Dr.-Ing. Michael Raupach (RWTH Aachen) Bauen nach anerkannter Regel der Technik Anmerkungen eines Prüfingenieurs Dr.-Ing. Heinrich Bökamp Kfz-Sachverständigenwesen: Passive Sicherheit in Fahrzeugen Tagungsleiter: Dipl.-Ing. P. Engels/Dipl.-Ing. (FH) H. Burger, 11:00 16:30 Uhr Begrüßung Dipl.-Ing. Peter Engels, BVS Rechtliche Vorgaben für Kraftfahrzeuge und Anhänger hinsichtlich der passiven Sicherheit Dipl.-Ing. Rainer Süßbier (GTÜ) Passive Sicherheit an Motorrädern Dr. Alexander Sporner (GDV) Passive Sicherheit an PKW Dipl.-Ing. Georg Messner (BMW Unfallforschung) Passive Sicherheit an Kraftomnibussen Bob Lee

3 Immobilienbewertung Tagungsleiter: Roland R. Vogel, 11:00 16:30 Uhr Wie kann sich der Verbraucher vor unqualifizierten Sachverständigen schützen? Prof. Dr. Edda Müller(Bundesverband Verbraucherschutz) Erfahrungen mit dem Rating von Immobilien Rolf-Moritz Webeler (IVG Immobilien AG) Globalisierung: Was hat die Wertermittlung in der Prignitz oder im bayerischen Wald damit zu tun Dr. Günther Schäffler (BVS) Der Makler als Partner des Sachverständigen, Untersuchung von Marktberichten der Makler Prof. Dr. Stephan Kippes (RDM, Landesverband Bayern) Gebäudetechnik Tagungsleiter: Betriebswirt Günther Kirsten, 11:00 16:30 Uhr Kombinierende Regenwasser- und Löschtechnik Grauwasseranlagen für Wohngebäude und gewerblich genutzte Gebäude Enrico Grötsch Trinkwasserverordnung 2001 Anforderung an Trinkwasser zur Vermeidung von Legionellen Dipl.-Ing. Manfred Oraschewski Erfahrungsbericht, Gerichtsentscheidung und Tipps zum Thema Befangenheit, Selbstüberschätzung, Kompetenzüberschreitung Assessor jur. Harald Kleinhempel Technische Gebäudeausrüstung / Haustechnische Anlagen Mängel vermeiden durch BQÜ Betriebswirt Günther Kirsten, Dipl.-Ing. Sylvia Zumstrull

4 Architekten- und Ingenieur-Honorare Tagungsleiter: Dipl.-Ing. (FH) Werner Seifert, 11:00 16:30 Uhr Aktuelle Haftungsfragen für Architekten und Ingenieure Wie weit geht der Leistungs- und Pflichtenkatalog? RA Bernd Knipp, RA Matthias Hilka Anwendung und Grenzen der Kostenplanung nach DIN 276 (Teil 1) Dipl.-Ing. (FH) Werner Seifert Anwendung und Grenzen der Kostenplanung nach DIN 276 (Teil 2) Dipl.-Ing. (FH) Werner Seifert Maschinen, Anlagen Betriebseinrichtungen Tagungsleiter: Dr.-Ing. Volker Röth, 11:00 16:30 Uhr Maschinensicherheit und Betriebssicherheitsverordnung Dr. oec.-ing. Wolfgang Vogel: Hygienegerechte Konzeption von RTL-Anlagen Dr.-Ing. Klaus Knoll Gefahren für Sachen und Personen in RTL-Anlagen Peter Kastell Sanierungsmethoden an Maschinen nach einem Brand, insbesondere vertrauensbildende Maßnahmen sowie die Zusammenarbeit von Sachverständigen Dr. rer. nat. Wolfgang Rackwitz Betriebswirtschaft Tagungsleiter: Dipl.-Betriebswirt Hans-Jürgen Mattern, 11:00 16:30 Uhr Bestimmung des Bewertungsgegenstandes der (Unternehmens-)Wert ist nicht gleich der Preis allein Günter Freiherr von Leoprechting (Leo-Impact Consulting GmbH) Planungsrechnung und Bewertungsverfahren für die Unternehmensbewertung Dipl.-Kfm. Jochen Pohl, M.B.Sc.(SJ Berwin) Besonderheiten bei der Bewertung von KMU in der Praxis Dipl.-Betriebswirt Hans-Jürgen Mattern

5 Umwelt / Naturwissenschaften Tagungsleiter: Dr.-Ing. Dennis Lenzner, 11:00 16:30 Uhr Explosionsursachen Dr. Dipl.-Ing. Jürgen Hupfeld: Brandschutzsachverständige Brandschutzkonzept für die Industrie Dipl.-Ing. Friedrich Schürmann Erfahrungsbericht über die Umsetzung von Abfallrecht und Bodenrecht gemäß BuBoSchG Dr. Peter-Jens Wagner Einsatz von Rastermikroskopaufnahmen bei Schadensfällen Dipl.-Ing. Walter Lang Boots- und Schiffbau Tagungsleiter: Dipl.-Ing. Jörg Albrecht, 11:00 16:30 Uhr Marineingenieur T. T. Brown, ein Leben für die Elektrogravitation Dipl.-Ing. Jörg Albrecht Zerstörungsfreie Schadenerkennung Bootsbaumeister Kay Wrede Reparatursysteme für faserverstärkte Kunststoffe Dipl.-Ing. F.-Peter Plaschke Vorstellung von Prüfverfahren und Prüfgeräten an Hand von Musterteilen Marineingenieur (GB) Paul Brooke Edwards

Deutschland braucht den Sachverstand

Deutschland braucht den Sachverstand Deutschland braucht den Sachverstand Plenum am Donnerstag, 17. März Moderation: RA Martin W. Huff Drehbuch 2006 Dr. Wolfgang Gerhardt, MdB, Fraktionsvorsitzender der FDP Standortvorteil Sachverstand Dr.

Mehr

Der Sachverständige als Partner des Bürgers

Der Sachverständige als Partner des Bürgers Der Sachverständige als Partner des Bürgers Plenum am Donnerstag, 16. März Moderation: RA Martin W. Huff Der Sachverständige als Partner des Bürgers Dipl.-Ing. (FH) Architekt Michael Staudt, DST-Präsident

Mehr

Mit Sachverstand Energie sparen

Mit Sachverstand Energie sparen Mit Sachverstand Energie sparen Plenum am Donnerstag, 17. März Moderation: RA Martin W. Huff Eröffnung durch DST-Präsidenten Roland R. Vogel Die Bedeutung des Energiesparens für eine nachhaltige Energieversorgung

Mehr

DST Unabhängig denken und handeln Die Luft wird dünn ohne Sachverständige

DST Unabhängig denken und handeln Die Luft wird dünn ohne Sachverständige DST Unabhängig denken und handeln Die Luft wird dünn ohne Sachverständige Fachexkursionen am Donnerstag, 14. März Fachbereich Immobilienbewertung 14:00 17:00 Uhr Besichtigung der Großbaustelle für die

Mehr

Mit Sachverstand in eine nachhaltige Zukunft

Mit Sachverstand in eine nachhaltige Zukunft Mit Sachverstand in eine nachhaltige Zukunft Plenum am Donnerstag, 19. März Moderation: RA Martin W. Huff Eröffnung durch den DST-Präsident, Roland R. Vogel Grußwort zum 15. DST Prof. Dr. Hans-Gert Pöttering,

Mehr

LVS Newsletter. Mitglieder Info. September 2010. Auf geht s

LVS Newsletter. Mitglieder Info. September 2010. Auf geht s LVS Bayern 09/ Mitglieder Info September Auf geht s Erfolgreiche Auftaktveranstaltung in Regensburg in einen randvollen Veranstaltungsherbst des LVS Bayern LVS Fachbereichsgespräch Immobilienbewertung

Mehr

Sachverständige in Österreich

Sachverständige in Österreich Sachverständige in Österreich Festschrift 100 Jahre Hauptverband der Gerichtssachverständigen herausgegeben von Vis. Prof. Dipl.-Ing. Dr. Matthias Rant Präsident des Hauptverbandes der Gerichtssachverständigen

Mehr

Studie. Energieeffizienz der Gebäude ein Hauptaspekt der Nachhaltigkeit. Fachgruppe Energie und Umwelt des HypZert e. V. Stand: November 2010

Studie. Energieeffizienz der Gebäude ein Hauptaspekt der Nachhaltigkeit. Fachgruppe Energie und Umwelt des HypZert e. V. Stand: November 2010 Studie Energieeffizienz der Gebäude ein Hauptaspekt der Nachhaltigkeit Fachgruppe Energie und Umwelt des HypZert e. V. Stand: November 2010 HypZert e. V. Georgenstraße 21, 10117 Berlin www.valuers-corner.de

Mehr

Seminare Juli bis Dezember 2012

Seminare Juli bis Dezember 2012 Termin Ort Thema Referent Netto-Preis/ 03.07.2012 Frankfurt/M. Baumängelhaftung im VOB-Vertrag 05.07.2012 München Typische Haftungsfallen für planer und deren Vermeidung Dr. Till Fischer, 10.07.2012 Dresden

Mehr

Liste der öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen der Industrie- und Handelskammer Aschaffenburg

Liste der öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen der Industrie- und Handelskammer Aschaffenburg Liste der öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen der Industrie- und Handelskammer Aschaffenburg Abwasser- und Schlammbehandlung Dr.-Ing. Michael Koch Starenweg 3, 63825 Blankenbach Tel.:

Mehr

Literaturzusammenstellung Allgemeines Sachverständigenwesen

Literaturzusammenstellung Allgemeines Sachverständigenwesen Literaturzusammenstellung Allgemeines Sachverständigenwesen Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autor alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Eine qualitative

Mehr

Studie. Bewertung von Immobilien mit Photovoltaikanlagen. Fachgruppe Energie und Umwelt der HypZert GmbH. Stand: Juli 2011

Studie. Bewertung von Immobilien mit Photovoltaikanlagen. Fachgruppe Energie und Umwelt der HypZert GmbH. Stand: Juli 2011 Studie Bewertung von Immobilien mit Photovoltaikanlagen Fachgruppe Energie und Umwelt der HypZert GmbH Stand: Juli 2011 HypZert GmbH Georgenstraße 21, 10117 Berlin www.valuers-corner.de Das Werk einschließlich

Mehr

ZIR. Zeitschrift Interne Revision. Jahresinhalts- verzeichnis- 38. Jahrgang. Fachzeitschrift für Wissenschaft und Praxis ERICH SCHMIDT VERL AG

ZIR. Zeitschrift Interne Revision. Jahresinhalts- verzeichnis- 38. Jahrgang. Fachzeitschrift für Wissenschaft und Praxis ERICH SCHMIDT VERL AG Zeitschrift Interne Revision 38. Jahrgang 2003 ZIR Fachzeitschrift für Wissenschaft und Praxis Jahresinhalts- verzeichnis- ERICH SCHMIDT VERL AG ISSN 0044-3816 Alle Rechte vorbehalten Erich Schmidt Verlag

Mehr

5. Qualitätsdialog Studienerfolg verbessern

5. Qualitätsdialog Studienerfolg verbessern 5. Qualitätsdialog Studienerfolg verbessern Bestandsaufnahme und Lösungsansätze für die Ingenieurwissenschaften Internationale Konferenz 17. bis 18. September 2015 Tagungswerk Jerusalemkirche Berlin ab

Mehr

Veranstaltungsprogramm von November 2010 bis Mai 2011 Themen und Termine

Veranstaltungsprogramm von November 2010 bis Mai 2011 Themen und Termine Veranstaltungsprogramm von November 2010 bis Mai 2011 Themen und Termine Thema Leitung Termin 1. Unbehinderte Mobilität Herr Kohaupt 17.11.2010 (Mi) - Der hessische Leitfaden und neue Regelwerke (FGSV,

Mehr

Gas- und Wassermessung 2015

Gas- und Wassermessung 2015 Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.v. FORUM l www.dvgw-veranstaltungen.de Gas- und Wassermessung 2015 22. Kolloquium für Prüfstellenleiter und Fachleute 3./4. März 2015 Frankfurt am Main Unsere

Mehr

Der 57. Fachkongress der Steuerberater Das Programm für 2005 Dienstag, den 27. September 2005

Der 57. Fachkongress der Steuerberater Das Programm für 2005 Dienstag, den 27. September 2005 Der 57. Fachkongress der Steuerberater Das Programm für 2005 Dienstag, den 27. September 2005 Vormittag Prof. Dr. Detlev J. Piltz Rechtsanwalt Vorsitzender des Fachinstituts der Steuerberater e.v., Köln

Mehr

Anwalt der Anwälte. Präsenzseminar vom 27. Februar 2013 bis 2. März 2013 in Timmendorfer Strand. Programm

Anwalt der Anwälte. Präsenzseminar vom 27. Februar 2013 bis 2. März 2013 in Timmendorfer Strand. Programm Präsenzseminar vom 27. Februar 2013 bis 2. März 2013 in Timmendorfer Strand Programm Ort: Maritim Seehotel Timmendorfer Strand Strandallee 73 B 23669 Timmendorfer Strand Tel.: (04503) 605-0 Fax: (04503)

Mehr

60. Fachkongress der Steuerberater Köln 2008 EINLADUNG

60. Fachkongress der Steuerberater Köln 2008 EINLADUNG 60. Fachkongress der Steuerberater Köln 2008 EINLADUNG Fachkongress der Steuerberater Köln 2008 Der 60. Fachkongress der Steuerberater Das Programm für 2008 Dienstag, den 21. Oktober 2008 Vormittag 9.00

Mehr

TAGUNGSORT VERANSTALTER

TAGUNGSORT VERANSTALTER g g TAGUNGSORT VERANSTALTER Hotel Hilton Berlin Mohrenstraße 30 10117 Berlin Telefon (030) 2023-0 Telefax (030) 2023-4269 info_berlin@hilton.com www.hilton.com Wegbeschreibung Anfahrtsweg zum Hotel Hilton

Mehr

ÖRGAT 7/9. 25.-30. Oktober. Kongreß-Dokumentation. TELECOM-FORUM Organisation und Technik der geschäftlichen Telekommunikation

ÖRGAT 7/9. 25.-30. Oktober. Kongreß-Dokumentation. TELECOM-FORUM Organisation und Technik der geschäftlichen Telekommunikation Hannover 25.-30. Oktober ÖRGAT Kongreß-Dokumentation Herausgeber: telak TELEKOMMUNIKATIONS GMBH, Overath 7/9 TELECOM-FORUM Organisation und Technik der geschäftlichen Telekommunikation DEUTSCHE TELECOM

Mehr

energie perten Wir haben alles richtig gemacht. Dank guter Beratung. Beratung Förderung Ausführung

energie perten Wir haben alles richtig gemacht. Dank guter Beratung. Beratung Förderung Ausführung energie perten Wir haben alles richtig gemacht. Dank guter Beratung. Beratung Förderung Ausführung Wir wissen, wie Sie Geld und Energie sparen! Wir sind energiexperten. Wir sind ein Zusammenschluss von

Mehr

Fachtagung 2015 CE-Kennzeichnung Maschinen- und Anlagensicherheit Aktuelle Gesetzeslage und Ausblick auf anstehende Neuerungen

Fachtagung 2015 CE-Kennzeichnung Maschinen- und Anlagensicherheit Aktuelle Gesetzeslage und Ausblick auf anstehende Neuerungen TÜV NORD Akademie 29. September 2015 in Kassel Fachtagung 2015 CE-Kennzeichnung Maschinen- und Anlagensicherheit Aktuelle Gesetzeslage und Ausblick auf anstehende Neuerungen TÜV NORD GROUP Tagungen & Kongresse

Mehr

Listen für die Stadtverordnetenversammlung der Kommunalwahlen

Listen für die Stadtverordnetenversammlung der Kommunalwahlen Zierenberg Oberelsungen Burghasungen Oelshausen 1 Zinke, Heinz; Zinke, Heinz; Meister, Meister, Meister, Helmut; Helmut; Helmut; 2 Jäger, Nehm, Finis, August; Finis, August; Umbach, Umbach, Umbach, Friedrich;

Mehr

Ein Merkblatt Ihrer IHK

Ein Merkblatt Ihrer IHK Ein Merkblatt Ihrer IHK Liste der öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für das Sachgebiet sowie Bewertung und Schäden von Innenräumen Anmerkung: Diese Liste enthält Sachverständige mit

Mehr

Verkehrswertermittlung von Grundstücken in der steuerlichen Praxis

Verkehrswertermittlung von Grundstücken in der steuerlichen Praxis Verkehrswertermittlung von Grundstücken in der steuerlichen Praxis Veranstaltungsort: 06. Oktober 2015 in Nürnberg 08. Oktober 2015 in München Dipl.-Finanzwirt (FH) Stephan Blum Bw. (VWA), Staatlich geprüfter

Mehr

Der Energieberater das unbekannte Wesen!?!

Der Energieberater das unbekannte Wesen!?! Der Energieberater das unbekannte Wesen!?! Folie 1 Was ist überhaupt ein Energieberater? Folie 2 Umfrage des GEB im August 2009 Wie sieht der typische Energieberater aus? Alter: Ausbildung: 45,7 Jahre

Mehr

Bergische Universität Wuppertal Fachbereich D - Abteilung Sicherheitstechnik Fachbereich G - Abteilung Psychologie

Bergische Universität Wuppertal Fachbereich D - Abteilung Sicherheitstechnik Fachbereich G - Abteilung Psychologie Bergische Universität Wuppertal Fachbereich D - Abteilung Sicherheitstechnik Fachbereich G - Abteilung Psychologie ASER - Institut für Arbeitsmedizin, Sicherheitstechnik und Ergonomie e.v. an der Bergischen

Mehr

Bauteam eine kurze Einführung

Bauteam eine kurze Einführung Herzlich Willkommen Grußworte Frank Schneider Oberbürgermeister der Stadt Mühlacker Brigitte Dorwarth-Walter Stellv. Hauptgeschäftsführerin der Handwerkskammer Karlsruhe AKBW 2012 2 Bauteam eine kurze

Mehr

MultiCopter-Cup 2016 Regelwerk

MultiCopter-Cup 2016 Regelwerk MultiCopter-Cup 2016 Leistungsschau, Präsentation und Prämierung innovativer Entwicklungen rund um den Einsatz von Multikoptern und Flugsicherheit im Multikoptereinsatz. 2 / MUTICOPTER-CUP / 2016 MultiCopter-Cup

Mehr

Liste der öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für die Honorare der Architekten und Ingenieure

Liste der öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für die Honorare der Architekten und Ingenieure Liste der öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für die Honorare der Architekten und Ingenieure Namen von öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für die Honorare von Architekten

Mehr

Als Prüfingenieure für Standsicherheit in Bayern sind anerkannt:

Als Prüfingenieure für Standsicherheit in Bayern sind anerkannt: Als Prüfingenieure für Standsicherheit in Bayern sind anerkannt: lfd. 1. Herr Rainer Albrecht 2. Herr Thomas Ammer (Univ.) 3. Herr Andreas Bauer Univ. 4. Herr Bernhard Behringer 5. Herr Gerd Bellmann Univ.

Mehr

BioBau-Portal.de. 11. März 2015 Mittwoch. Solarstrom-Eigenverbrauch - Steuerregeln und Förderbedingungen

BioBau-Portal.de. 11. März 2015 Mittwoch. Solarstrom-Eigenverbrauch - Steuerregeln und Förderbedingungen 11. März 2015 Mittwoch Solarstrom-Eigenverbrauch - Steuerregeln und Förderbedingungen Hartmut Will / Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.v. Die Trinkwasserverordnung: Haftungs- und Betreiberrisiken,

Mehr

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Stand: Januar 2009 Institut für Sachverständigenwesen e. V. Hohenzollernring 85-87 50672 Köln Telefon 02 21/91 27 71 12 Fax 02 21/91 27 71 99

Mehr

13. Münchner Gefahrgut-Tage

13. Münchner Gefahrgut-Tage 13. Münchner Gefahrgut-Tage Münchner Gefahrgut-Tage 26. - 28. Mai 2003 Forum Hotel, München Leitung: Dipl.-Ing. Klaus Ridder Dipl.-Verw. Betriebswirt (FH) Jörg Holzhäuser Veranstalter: In Kooperation mit:

Mehr

zur TGA-Fachtagung BVS Sachsen / 5. GTÜ-BQÜ Regionalfachtagung am 8. Mai 2014 im Waldhotel am Reiterhof in Seelitz

zur TGA-Fachtagung BVS Sachsen / 5. GTÜ-BQÜ Regionalfachtagung am 8. Mai 2014 im Waldhotel am Reiterhof in Seelitz b.v.s. Landesverband Sachsen, Schnorrstraße 70, 01069 Dresden Vorsitzender: Dr.oec.-Ing. Wolfgang Vogel Geschäftsstelle Schnorrstraße 70 01069 Dresden Tel. 0351 86264333 Fax 0351 86264334 vorstand@sachsen-sachverstaendige.de

Mehr

Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e. V. Das Netzwerk für Ökonomen

Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e. V. Das Netzwerk für Ökonomen Fachtagung PROAKTIVE UNTERNEHMENSFINANZIERUNG 28.11.2003 Proaktive Unternehmensfinanzierung nach Basel II: Anforderungen an Banken, Unternehmen und deren Berater 29.11.2003 Fachgruppentagung Beratende

Mehr

ANTRIEBSTECHNISCHES KOLLOQUIUM. Aachen 19.-20. März

ANTRIEBSTECHNISCHES KOLLOQUIUM. Aachen 19.-20. März ANTRIEBSTECHNISCHES KOLLOQUIUM 3 Aachen 19.-20. März Ankündigung und Call for Papers Weitere Informationen unter: www.atk-aachen.de Institut für Maschinenelemente und Maschinengestaltung Das Kolloquium

Mehr

Logikeinheiten für Sicherheitsfunktionen

Logikeinheiten für Sicherheitsfunktionen Ulrich Kessels Von: MBT Info Service Gesendet: Montag, 1. Oktober 2012 19:01 Betreff: MBT Info 01-10-2012: Logikeinheiten für Sicherheitsfunktionen maschinenbautage Köln

Mehr

Startnummern aller Rennfahrer der LK II und LK II von by JUME Lfd.

Startnummern aller Rennfahrer der LK II und LK II von by JUME Lfd. 1980 1981 1982 1983 1984 Nr. 53. Sachsenring 47, Schleiz 20. Frohburg 54. Schsenring 48. Schleiz 21. Frohburg 55.Sachsenring 49.Schleiz 22. Frohburg 56. Schsenring 50. Schleiz 23. Frohburg 57. Sachsenring

Mehr

Nachhaltigkeit der EXIST-Förderung und Unterstützung von Vorhaben in EXIST-Gründerstipendium und EXIST-Forschungstransfer

Nachhaltigkeit der EXIST-Förderung und Unterstützung von Vorhaben in EXIST-Gründerstipendium und EXIST-Forschungstransfer Nachhaltigkeit der EXIST-Förderung und Unterstützung von Vorhaben in EXIST-Gründerstipendium und EXIST-Forschungstransfer 24. EXIST-Workshop in Wuppertal, 29. und 30. März 2012 Gastgeber: Bergische Universität

Mehr

DEUTSCHER BETON- UND BAUTECHNIK-VEREIN E.V.

DEUTSCHER BETON- UND BAUTECHNIK-VEREIN E.V. Die Bauberater und ihre Spezialgebiete ist nicht nur das Scharnier oder Bindeglied zwischen den DBV-Mitgliedern bzw. allgemein den Unternehmen und der DBV-Geschäftsstelle. Sondern die Bauberatung ist das

Mehr

Zusammenstellung von Personen und Institutionen, die lichttechnische Messungen durchführen LiTG- Gutachterliste, Teil 2 (Seite 1 von 6)

Zusammenstellung von Personen und Institutionen, die lichttechnische Messungen durchführen LiTG- Gutachterliste, Teil 2 (Seite 1 von 6) (Seite 1 von 6) Sachverständige(r) Dipl.-Ing. Falk Köhler Elektro Ing-Plan GmbH Dresden Tel.: +49 351-476 650-0 Zwickauerstr. 88 Fax: +49 351-476 649-9 01187 Dresden Mobil: +49 177-404 084 4 E- Mail: koehler@elektroplanung-dresden.de

Mehr

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige der Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige der Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige der Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg Stand: 25.01.2016 Sachgebiete: Altautoverwertung Altlasten Altlasten und Bodenschutz Bau- und Raumakustik,

Mehr

Leichter bauen Zukunft formen

Leichter bauen Zukunft formen Leichter bauen Zukunft formen 8. Architekturwettbewerb TUDALIT 2016 Sieger 2014 Dunecrete Canope Urban Cooldown. Lars Oberländer, HTWK Leipzig. Auslober TUDALIT e.v. Der TUDALIT e.v. hat von Anfang an

Mehr

Prüfungsaufgaben mit Lösungen für Abitur Mittlere Reife Quali Sondererwerbungsliste

Prüfungsaufgaben mit Lösungen für Abitur Mittlere Reife Quali Sondererwerbungsliste Prüfungsaufgaben mit Lösungen für Abitur Mittlere Reife Quali Sondererwerbungsliste Modschiedler, Walter: Mathematik, Deutsch, Englisch Bayern : Abschluss-Prüfungsaufgaben mit Lösungen ; 2010-2012 ; [mit

Mehr

PROGRAMM DONNERSTAG, 14. MÄRZ FACHEXKURSIONEN ABENDPROGRAMM

PROGRAMM DONNERSTAG, 14. MÄRZ FACHEXKURSIONEN ABENDPROGRAMM DONNERSTAG, 14. MÄRZ FACHEXKURSIONEN Fachbereich Immobilienbewertung 14:00 17:00 Uhr Treffpunkt: 13:30 Uhr Hotel Hilton, Lobby Besichtigung der Großbaustelle für die Verlängerung der U-Bahn vom Roten Rathaus

Mehr

Dauerstartnummern Klassik-Geländesport 2018

Dauerstartnummern Klassik-Geländesport 2018 Dauerstartnummern Klassik-Geländesport 2018 Stand: 9.5.2018 Dauerstartnummern werden vergeben an aktive Fahrer, die im laufenden Kalenderjahr mindestens 60 Jahre alt werden. Ein Anspruch auf Zuteilung

Mehr

Landeslehrpreise der Hochschulen für angewandte Wissenschaften (Fachhochschulen) 1996 bis 2013

Landeslehrpreise der Hochschulen für angewandte Wissenschaften (Fachhochschulen) 1996 bis 2013 Landeslehrpreise der Hochschulen für angewandte Wissenschaften (n) 1996 bis 2013 * nichtstaatliche n 2013 Reutlingen Prof. Henning Eichinger 2012 Konstanz Prof. Dr. Thomas Stark 2011 Hochschule der Medien

Mehr

Liste der Sachverständigen in Berlin (Stand: Oktober 2015)

Liste der Sachverständigen in Berlin (Stand: Oktober 2015) Liste der Sachverständigen in Berlin (Stand: Oktober 2015) Bewertung landwirtschaftlicher/gartenbaulicher bebauten und unbebauten Grundstücken, Bewertungs- und Entschädigungsfragen in Gartenbaubetrieben,

Mehr

Seite 1/5 Anlage zur Presseinformation 13/07 vom 12. November 2007. Personalien: Geschäftsführender Vorstand:

Seite 1/5 Anlage zur Presseinformation 13/07 vom 12. November 2007. Personalien: Geschäftsführender Vorstand: Seite 1/5 Personalien: Geschäftsführender Vorstand: Naumann, Klaus-Peter Jahrgang 1959, Abschluss als Diplom-Kaufmann und promoviert zum Dr. rer. pol. an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster,

Mehr

Interne Revision aktuell

Interne Revision aktuell DIIR-FORUM Band 7 Interne Revision aktuell Berufsstand 07/08: Prüfungsansätze und -methoden DIIR Deutsches Institut für Interne Revision e.v. (Hrsg.) Mit Beiträgen von Astrid Adler, Armin Barutzki, Axel

Mehr

LVS Newsletter 12/2010

LVS Newsletter 12/2010 LVS Bayern 12/ Mitglieder Info Dezember Zukunftsjahr 2011 Gestaltungsund Handlungsspielräume für die Zukunft bewahren Wir begrüßen als neue Mitglieder Herrn Dipl.-Ing. Alexander Lyssoudis, Fachgebiet Heizungstechnik

Mehr

Presse-Information. Aktuelle Trends im Visier

Presse-Information. Aktuelle Trends im Visier Presse-Information Bei den Fermacell Holzbau-Tagen 2015 standen die Themen Hybrides Bauen, Dauerhaftigkeit und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt Aktuelle Trends im Visier Ein voller Erfolg waren die Fermacell

Mehr

Eröffnungsveranstaltung. Begrüßung und Eröffnungsstatement: Dipl.-Kfm. Wolfgang Pföhler Kongresspräsident. Podiumsdiskussion:

Eröffnungsveranstaltung. Begrüßung und Eröffnungsstatement: Dipl.-Kfm. Wolfgang Pföhler Kongresspräsident. Podiumsdiskussion: P R O G R A M M des 26. Deutschen Krankenhaustages 19. 21. November 2003 CCD-Ost Messegelände Düsseldorf Generalthema: Gesundheitsreform 2003 Mittwoch, 19. November 2003 10.30 Uhr - 12.30 Uhr CCD-Ost,

Mehr

Einladung zur Informations- und Dialogveranstaltung. Bauliche und energetische Anforderungen für zukunftsfähige Pflegeeinrichtungen"

Einladung zur Informations- und Dialogveranstaltung. Bauliche und energetische Anforderungen für zukunftsfähige Pflegeeinrichtungen Einladung zur Informations- und Dialogveranstaltung Bauliche und energetische Anforderungen für zukunftsfähige Pflegeeinrichtungen" am 17. März 2016 im Heilig-Geist-Haus, Nürnberg Nürnberg, 1. Februar

Mehr

Anlage zur Bekanntmachung des Ergebnisses der Wahl des Gemeinderats am 16. März 2014

Anlage zur Bekanntmachung des Ergebnisses der Wahl des Gemeinderats am 16. März 2014 Wahlvorschlag Ordnungszahl 01 Kennwort Christlich-Soziale Union in Bayern e.v. Der Wahlvorschlag hat 3 Sitze erhalten Die nachfolgend unter. 1 bis. 3 genannten Personen werden in dieser Reihenfolge Gemeinderatsmitglieder.

Mehr

Nürnberger Restrukturierungskonferenz 19./20. November 2015

Nürnberger Restrukturierungskonferenz 19./20. November 2015 NÜRNBERGER RESTRUKTURIERUNGS KONFERENZ 19./20. NOVEMBER 2015 Nürnberger Restrukturierungskonferenz 19./20. November 2015 ZUSAMMENKOMMEN IST EIN BEGINN, ZUSAMMENBLEIBEN EIN FORTSCHRITT, ZUSAMMENARBEITEN

Mehr

Workshop des BLAK-UIS am 01. April 2003 in Erfurt zum Thema: "e-government in der Umweltverwaltung" - Teilnehmerliste -

Workshop des BLAK-UIS am 01. April 2003 in Erfurt zum Thema: e-government in der Umweltverwaltung - Teilnehmerliste - Workshop des BLAK-UIS am 01. April 2003 in Erfurt zum Thema: "e-government in der Umweltverwaltung" - Teilnehmerliste - Dr. Michael Angrick Umweltbundesamt michael.angrick@uba.de Birgit Augstein Behörde

Mehr

Ökonomie vs. Ökologie Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft? mit 102 Abbildungen

Ökonomie vs. Ökologie Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft? mit 102 Abbildungen Ökonomie vs. Ökologie Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft? mit 102 Abbildungen Prof. Dr. Nico B. Rottke (Hrsg.) Aareal Stiftungslehrstuhl Immobilieninvestition und -finanzierung, EBS Real Estate

Mehr

Seminare Januar bis Juni 2013

Seminare Januar bis Juni 2013 Termin Ort Thema Referent Netto-Preis/ 22.01.2013 Köln Pauschalklauseln in Bauverträgen - Chancen und Risiken aus bau- und vergaberechtlicher Sicht Volker Schmidt, 23.01.2013 München Rechtliche Probleme

Mehr

Klaus Henning/Joerg E.Staufenbiel. Berufsplanung für. Ingenieure. Mit Stellenangeboten von Top-Arbeitgebern

Klaus Henning/Joerg E.Staufenbiel. Berufsplanung für. Ingenieure. Mit Stellenangeboten von Top-Arbeitgebern Klaus Henning/Joerg E.Staufenbiel Berufsplanung für Ingenieure Mit Stellenangeboten von Top-Arbeitgebern Inhaltsverzeichnis Von Arbeitsmarkt bis Einstiegsgehälter D Chancen auf dem Arbeitsmarkt - Einstieg

Mehr

TÜV Rheinland-Test: Starke Keimbelastung im Trinkwasser 02.08.2011 Köln

TÜV Rheinland-Test: Starke Keimbelastung im Trinkwasser 02.08.2011 Köln TÜV Rheinland-Test: Starke Keimbelastung im Trinkwasser 02.08.2011 Köln Nichts erfrischt mehr als ein Glas kühles Leitungswasser. Doch auch wenn Deutschland für seine hohe Trinkwasserqualität bekannt ist,

Mehr

Prozessorientierte Kennzahlen. Vom unkontrollierten Zahlenchaos zur kontrollierten Wirtschaftlichkeit

Prozessorientierte Kennzahlen. Vom unkontrollierten Zahlenchaos zur kontrollierten Wirtschaftlichkeit Prozessorientierte Kennzahlen Vom unkontrollierten Zahlenchaos zur kontrollierten Wirtschaftlichkeit Donnerstag 10.Juni 15:00 bis 18:00 Uhr Hanns-Martin-Schleyer Haus Lüdenscheid 15:00 Begrüßung 15:10

Mehr

Vorwort 5 IIR_Forum_7.indd 5 29.05.2008 13:04:29 Uhr

Vorwort 5 IIR_Forum_7.indd 5 29.05.2008 13:04:29 Uhr Vorwort 5 IIR_Forum_7.indd 5 Vorwort 6 IIR_Forum_7.indd 6 Inhaltsübersicht Vorwort................................................... 5 Inhaltsübersicht............................................ 7 Autorenverzeichnis..........................................

Mehr

BASV Meisterschaft 2014

BASV Meisterschaft 2014 Meisterschaft des Bayerischen Armbrustschützen Verbandes 2014 und Wilhelm-Ruf-Wanderpreis Scheibe Einzel Juniorenklasse 1 Herold Korbinian 113 Ringe 2 Schmidt Teresa 10 Ringe 3 Soyer Martin 103 Ringe 4

Mehr

23.04.2010. Absolventenfeier 2010

23.04.2010. Absolventenfeier 2010 23.04.2010 Absolventenfeier 2010 Über 80 Absolventen haben in den vergangenen beiden Semestern ihr Studium als Diplomingenieur (FH), als Bachelor oder als Master an der Fakultät 02 Bauingenieurwesen abgeschlossen

Mehr

Bezirk West 06/07. Herren Bezirksklasse Gr. Süd 2. Bilanzübersicht

Bezirk West 06/07. Herren Bezirksklasse Gr. Süd 2. Bilanzübersicht Bilanzübersicht TV 1881 Bierstadt 1.1 Vogel, Stephan 11 11 16:4 16:4 +44 1.2 Ernstreiter, Hermann 11 11 8:11 8:11 +13 1.3 Töngi, Stefan 11 11 14:3 14:3 +25 1.4 Czichos, Peter 11 11 10:4 10:4 +16 1.5 Avieny,

Mehr

Stand: 01.2013. Mitglieder des Landespflegeausschusses

Stand: 01.2013. Mitglieder des Landespflegeausschusses Mitglieder des Landespflegeausschusses Organisation Name des Mitgliedes/ Adresse ABVP e.v. Geschäftsstelle Ost Frau Nicole Hufschläger Meierottostr. 7 10719 Berlin Alzheimer-Gesellschaft e.v. Frau Angelika

Mehr

Sachverständige/r für Schäden an Gebäuden (HTWG)* Stand: 3.11.2009

Sachverständige/r für Schäden an Gebäuden (HTWG)* Stand: 3.11.2009 Sachverständige/r für (HTWG)* Stand: 3.11.2009 Sortierung nach Sachgebiet 3 3 Bauakustik 3 Bauphysik 4 Bautenschutz 4 4 Beschichtungen 6 Beurteilung der Standsicherheit 6 Beton/Stahlbetonoberflächen (Schäden

Mehr

Niederrhein eine Region mit Tempo!

Niederrhein eine Region mit Tempo! Krefeld Mönchengladbach Rhein-Kreis Neuss Kreis Viersen Niederrhein eine Region mit Tempo! 2. Investorenkongress der Standort Niederrhein GmbH am 31. Mai 2007 im BORUSSIA-PARK Mönchengladbach Programm

Mehr

Wir haben den richtigen Riecher für Ihre Immobilie!

Wir haben den richtigen Riecher für Ihre Immobilie! Wir haben den richtigen Riecher für Ihre Immobilie! Liebe Kundinnen und Kunden, Wir vermitteln wir haben den richtigen Riecher auch für Ihr Traumhaus. Egal ob Sie Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Gewerbeeinheit

Mehr

Kommunalreferat Bewertungsamt

Kommunalreferat Bewertungsamt Telefon: 233 (quer 16) - 16-39600 Telefax: 233 (quer 16) - 16-39603 Az: BewA/Thi. Kommunalreferat Bewertungsamt Besetzung des Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Bereich der Landeshauptstadt München

Mehr

Bewertung von Rehakliniken

Bewertung von Rehakliniken Studie Bewertung von Rehakliniken Fachgruppe Sozialimmobilien des HypZert e. V. Stand: August 2007 Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der

Mehr

RISK is our Business. 23.01.2014 Test

RISK is our Business. 23.01.2014 Test RISK is our Business 23.01.2014 Test 1 Sicherheit ist ein Grundbedürfnis Sicherheit kann allerdings nicht isoliert betrachtet werden. Die Basis, um Sicherheit schaffen zu können, ist das Verständnis für

Mehr

Informationen für die Bauherrschaft

Informationen für die Bauherrschaft Informationen für die Bauherrschaft D i e b a u t e c h n i s c h e n N a c h w e i s e Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden - Prüfamt für Baustatik - Standsicherheitsnachweis (Statik) Nachweis des

Mehr

MehrWertundWerte. Mehr werthaltige Informationen: Rauscher GmbH

MehrWertundWerte. Mehr werthaltige Informationen: Rauscher GmbH Mehr werthaltige Informationen: Rauscher GmbH Dillwächterstraße 5 80686 München Tel. +49 (0) 89 54 71 12-600 Fax +49 (0) 89 54 71 12-601 E-Mail: info@rauscher-gruppe.com www.rauscher-gruppe.com MehrWertundWerte

Mehr

IHK Würzburg-Schweinfurt. Mainfranken. der. und der. Oliver Freitag

IHK Würzburg-Schweinfurt. Mainfranken. der. und der. Oliver Freitag Energietag Schweinfurt der IHK Würzburg-Schweinfurt und der Bayerischen Ingenieurskammer-Bau Oliver Freitag Leiter Geschäftsbereich Innovation Umwelt 30.03.2009 30.03.2009 1 Bereich Energie Energieeffizienz

Mehr

Meisterscheibe LP 1 von 6. Meisterscheibe Luftpistole Endstand. 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe SV Hubertus Obergriesbach

Meisterscheibe LP 1 von 6. Meisterscheibe Luftpistole Endstand. 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe SV Hubertus Obergriesbach Meisterscheibe LP 1 von 6 Meisterscheibe Luftpistole Endstand 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe 2. Helmut Braunmüller 96 Ringe 3. Johannes Nawrath 96 Ringe 4. Werner Barl 95 Ringe 5. Roland Kränzle 95 Ringe

Mehr

Vorläufiges Programm (Stand 3. August 2009)

Vorläufiges Programm (Stand 3. August 2009) Vorläufiges Programm (Stand 3. August 2009) Dienstag, der 15. September 2009 10:30 11:30 Uhr HS 0 115 Begrüßung und Eröffnungsreden Moderation: Prof. Dr. Eckhard George Direktor des Leibniz-Instituts für

Mehr

Praktische und juristische Aspekte der Untersuchung von Trinkwasser- Installationen (Aus Sicht des Ingenieurs.)

Praktische und juristische Aspekte der Untersuchung von Trinkwasser- Installationen (Aus Sicht des Ingenieurs.) Praktische und juristische Aspekte der Untersuchung von Trinkwasser- Installationen (Aus Sicht des Ingenieurs.) Hygieneinspektionsstelle für Trinkwassersysteme akkreditierte Inspektionsstelle nach DIN

Mehr

Programm Forum Hannover Messe 2011, 4. 8. April 2011

Programm Forum Hannover Messe 2011, 4. 8. April 2011 Programm Forum Hannover Messe 2011, 4. 8. April 2011 Fraunhofer Montag, 4. April 2011 Beschichtung von Gläsern und Oberflächenbehandlung von Keramiken 10:00-10:30 Großflächenbeschichtung von Flachglas

Mehr

10.50 Uhr Diskussion - Fragen aus dem Publikum Moderation: Jan Dobertin, Geschäftsführer des Landesverbandes Erneuerbare Energien NRW e.v.

10.50 Uhr Diskussion - Fragen aus dem Publikum Moderation: Jan Dobertin, Geschäftsführer des Landesverbandes Erneuerbare Energien NRW e.v. Eröffnung der Windenergietage NRW 2015 10.00 Uhr Begrüßung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch Andreas Lahme, Vorsitzender des Landesverbandes Erneuerbare Energien NRW e.v. 10.05 Uhr Rede des Schirmherren

Mehr

Spielplan 19.03.11. Ergebnis

Spielplan 19.03.11. Ergebnis Dg Zeit TSV Hagen 160 1. Nord Heidenauer SV. Süd Leichlinger TV. Nord TSV Ausrichter/LM NLV Vaihingen 1. Süd Titelverteidiger: TV Westfalia Hamm TV Westfalia Hamm. Nord TV Eibach 0. Süd FFW Offenburg 1.

Mehr

Coaching für Aufsichtsund Beiratsmitglieder

Coaching für Aufsichtsund Beiratsmitglieder Coaching für Aufsichtsund Beiratsmitglieder Rechte, Pflichten, Haftungsrisiken Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Veranstaltung Coaching für Aufsichts- und Beiratsmitglieder. Coaching für Aufsichts-

Mehr

zur TGA-Fachtagung BVS Sachsen / 4. GTÜ-BQÜ Regionalfachtagung am 5. Dezember 2013 im Waldhotel am Reiterhof in Seelitz

zur TGA-Fachtagung BVS Sachsen / 4. GTÜ-BQÜ Regionalfachtagung am 5. Dezember 2013 im Waldhotel am Reiterhof in Seelitz b.v.s. Landesverband Sachsen, Schnorrstraße 70, 01069 Dresden Vorsitzender: Dr.oec.-Ing. Wolfgang Vogel Geschäftsstelle Schnorrstraße 70 01069 Dresden Tel. 0351 86264333 Fax 0351 86264334 vorstand@sachsen-sachverstaendige.de

Mehr

Sicherheit in netzgestutzten Informationssystemen

Sicherheit in netzgestutzten Informationssystemen Heiko Lippold und Paul Schmitz (Hrsg.) Sicherheit in netzgestutzten Informationssystemen Proceedings des BIFQA-Kongresses / ^ SECUnET '92 f am 3J view*g Inhaltsverzeichnis Vorwort GruBwort Dr. Rudolf Seiters,

Mehr

Immobilienbewertung im Norden unabhängig, sicher, professionell

Immobilienbewertung im Norden unabhängig, sicher, professionell Immobilienbewertung im Norden unabhängig, sicher, professionell FA KT Valuation Chartered Surveyors ist eine Partnerschaft von Grundstückssachverständigen mit überregionalem Tätigkeitsfeld und Sitz in

Mehr

3D Druck Hype oder Revolution für die Fertigung?

3D Druck Hype oder Revolution für die Fertigung? Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Fachtagung anlässlich der 67. Internationalen Handwerksmesse Samstag 14. März 2015 von 10:00 bis 12:00 Uhr Messegelände

Mehr

Erfolgsfaktor Qualität

Erfolgsfaktor Qualität Erfolgsfaktor Qualität Einsatz und Nutzen des EFQM-Excellence-Modells, ARMIN SCHUSTER Vorwort der Herausgeber 17 ROMAN HERZOG Grußwort 21 MATTHIAS WISSMANN Vorwort 23 ARMIN SCHUSTER Einleitung 27 Basiswissen

Mehr

ZEUGNIS. Fortbildungsseminar für den Führungsnachwuchs im Kraftfahrzeugteile-Handel. Axel Wolf. hat die Prüfung zum. Manager Fahrzeugteile 2010"

ZEUGNIS. Fortbildungsseminar für den Führungsnachwuchs im Kraftfahrzeugteile-Handel. Axel Wolf. hat die Prüfung zum. Manager Fahrzeugteile 2010 -COLLEGE Wir trainieren die Branche! ZEUGNIS Fortbildungsseminar für den Führungsnachwuchs im Kraftfahrzeugteile-Handel Axel Wolf hat die Prüfung zum Manager Fahrzeugteile 2010" mit folgendem Ergebnis

Mehr

INDUSTRIE- UND HANDELSGREMIUM FÜRTH. Wahlgruppe Industrie (WG 1-8)

INDUSTRIE- UND HANDELSGREMIUM FÜRTH. Wahlgruppe Industrie (WG 1-8) INDUSTRIE- UND HANDELSGREMIUM FÜRTH 1 Wahlgruppe Industrie (WG 1-8) Bruder, Paul Heinz, Diplom Ingenieur (FH) geb. 24.10.1959 pers. haft. Ges. der Bruder Spielwaren GmbH + Co. KG Dentler, Jobst geb. 22.04.1954

Mehr

Bekanntmachungen. Sachverständige... 4

Bekanntmachungen. Sachverständige... 4 Bekanntmachungen Sachverständige... 4 Öffentliche Bestellung von Sachverständigen... 1 Abgelaufene öffentliche Bestellungen von Sachverständigen... 11 Öffentliche Bestellung von Sachverständigen 2009 Mit

Mehr

Kreis Ansbach 2009/2010

Kreis Ansbach 2009/2010 Bilanzübersicht FC Heilsbronn 1.1 Schmidt, Detlev 18 18 28:3 28:3 1.2 Schneider, Stefan 17 17 21:8 21:8 1.3 Höchsmann, Ralph 9 9 12:1 12:1 1.4 Fritsche, Thomas 17 17 1:1 13:7 14:8 1.5 Gräfensteiner, Jörg

Mehr

Entwicklung einer Methodik zur Integralen Qualitätssicherung über den gesamten Gebäude- Lebenszyklus auf Basis der DIN V 18599

Entwicklung einer Methodik zur Integralen Qualitätssicherung über den gesamten Gebäude- Lebenszyklus auf Basis der DIN V 18599 F 2973 Stefan Plesser, Lars Altendorf, Marvin Koch, Ann-Kristin Mühlbach, Thomas Wilken, Manfred Norbert Fisch Entwicklung einer Methodik zur Integralen Qualitätssicherung über den gesamten Gebäude- Lebenszyklus

Mehr

Außerdem ist er als beratender Ingenieur der Ingenieurkammer Sachsen und als Dozent für Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination tätig.

Außerdem ist er als beratender Ingenieur der Ingenieurkammer Sachsen und als Dozent für Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination tätig. 1.2 Autoren Michael Jäger Dipl.-Phys. www.bau-atelier.de Michael Jäger ist Inhaber eines Büros für Bauplanung und Bauphysik in Leipzig. Seine Schwerpunkte sind Arbeitssicherheit auf Baustellen, Projektmanagement

Mehr

Inhaltsverzeichnis Begrifflichkeit FM und CAFM und deren praktische Anwendung Strategische Entscheidungen beim Softwarekauf Zur Einführung von CAFM

Inhaltsverzeichnis Begrifflichkeit FM und CAFM und deren praktische Anwendung Strategische Entscheidungen beim Softwarekauf Zur Einführung von CAFM Inhaltsverzeichnis 1 Begrifflichkeit FM und CAFM und deren praktische Anwendung...1 1.1 Überlegungen zur Begriffsbildung...1 1.2 GEFMA 940 Kritik...6 1.3 Facility Management Management von Facilities?...13

Mehr

1.2 Herausgeber und Autoren

1.2 Herausgeber und Autoren Seite 1 1.2 1.2 Der Herausgeber Manfred v. Bentheim Geboren am 05.10.1948 in Berlin 1966 1969 Ausbildung zum Bauzeichner 1969 1979 Studium FH und RWTH Aachen, Schwerpunkt Planungstheorie 1980 1986 freiberufliche

Mehr

Der Schützenverein Großheubach schießt, bis auf weiteres, alle Wettkämpfe beim Gegner! Stand: 07.09.2015

Der Schützenverein Großheubach schießt, bis auf weiteres, alle Wettkämpfe beim Gegner! Stand: 07.09.2015 Der Schützenverein Großheubach schießt, bis auf weiteres, alle Wettkämpfe beim Gegner! Stand: 07.09.2015 Liebe Schützenschwester und Schützenbrüder, Da es in der kommenden Rundenwettkampf-Saison ein paar

Mehr

Qualifizierte Energieberater des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen

Qualifizierte Energieberater des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen Qualifizierte Energieberater des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen Was ist ein Energieberater? Erst einmal vorne weg. Der Energieberater ist kein geschützter Beruf oder Berufsbezeichnung. Es kann sich

Mehr