OPEN SOURCE SOFTWARE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "OPEN SOURCE SOFTWARE"

Transkript

1 future network Open Source Management Forum 3. Dezember 2009 OPEN SOURCE SOFTWARE Ausgewählte Rechtsfragen andréewitch & simon, Wien 1

2 - OPEN SOURCE MODELLE bedeutet:! Verfügbarkeit des Quellcodes! keine Beschränkung der Nutzung! keine Beschränkung der Bearbeitung! keine Beschränkung der Weiterverbreitung! keine Lizenzgebühren - Gegenteil von proprietärer Software andréewitch & simon, Wien 2

3 - VORTEILE VON OSS! Zugriff auf Source Code " notwendig für Weiterentwicklung und Pflege! Verlässlichkeit und Sicherheit! rasche Verbesserung und Anpassung möglich! insolventfest! KOSTEN andréewitch & simon, Wien 3

4 - NACHTEILE VON OSS! kein greifbarer Lizenzgeber! keine Gewährleistung und Garantie bei Mängeln! keine Haftung! keine Pflege! Gefahr von Verletzung von Immaterialgüterrechten (z.b. Urheberrechten)! kein Rückgriff im Verletzungsfall! vitaler Effekt andréewitch & simon, Wien 4

5 - OPEN SOURCE = NICHT UMSONST!! Entgelt möglich für Distribution Handbücher Installation Schulung Support Beratung! untersagt ist lediglich Einhebung von Lizenzgebühren! andréewitch & simon, Wien 5

6 - KOMMERZIELLE OSS-DISTRIBUTIONEN sehr verbreitet! Beispiele opensuse RedHat Turbolinux Mandriva! Und: viele Hersteller vertreiben SW als OSS und als CSS = DUAL LICENSING (z.b.mysql) andréewitch & simon, Wien 6

7 - UNTERSCHIEDLICHE OSS-LIZENZMODELLE! OSI allein hat über 60 OS-Lizenzformen bzw. -bedingungen veröffentlicht (www.opensource.org)! DAS BEDEUTET für Entwickler: unter welchem OSS-Lizenztyp entwickle und verbreite ich? für Nutzer: Welche Lizenzbedingungen sind anwendbar? - Kompatibilitätsproblem! DENN: Lizenzvereinbarung normiert Rechte und Pflichten andréewitch & simon, Wien 7

8 - GÄNGIGSTEN OSS-LIZENZMODELLE:! Copyleft-Typ: viele Beschränkungen! BSD-Typ: wenige Beschränkungen - BEISPIELE für strenge Copyleft-Lizenzen:! GPL, EUPL, Apple Public Source License - BEISPIELE für weniger strenge Copyleft-Lizenzen:! LGPL, Mozilla Public License, SUN Public License - BEISPIELE für BSD-Lizenzen:! BSDL, MIT, W3C, Apache, X11 andréewitch & simon, Wien 8

9 - EUPL! mögliche Alternative zu GPL! seit 2007 v.1.0.! kompatibel mit GPL, Open Software License, Eclipse Public License, Cecill andréewitch & simon, Wien 9

10 - BSD-Lizenzen! keine Beschränkung von Nutzung und Weitergabe von lizensiertem Code! freies unbeschränktes Sublizenzieren möglich! Hinzufügen proprietärer Software ohne Beschränkung möglich.! Bearbeitung und Verbindung mit eigenem Code führt zu neuem Produkt, das kommerziell vertrieben werden kann.! Weitervertrieb auch im Maschinencode! einzige Bedingung:! Vermerk + Haftungsausschluss andréewitch & simon, Wien 10

11 GNU GENERAL PUBLIC LICENSE ( GPL )! aktuelle Fassung = V.3.0. vom ! V2 wird weiter verwendet! GPL-Lizenzgeber kann frei entscheiden, unter welche Version er sein Programm stellt! beachte: GPL V2 ist zur GPL V3 aufwärtskompatibel! aber: GPL V3 ist zur GPL V2 nicht abwärtskompatibel! Bearbeiter von GPL-Code muss seine Modifikationen unter derselben GPL-Version verbreiten wie bearbeitetes Programm andréewitch & simon, Wien 11

12 GENERAL PUBLIC LICENSE - Voraussetzungen für Bearbeitung von GPL-Code ( 2 V2)! Identifikation von Änderungen und Datumsangabe! Bearbeitung von Bearbeitung muss für Dritte unter GPL frei sein, falls Bearbeitung veröffentlicht oder verbreitet wird (sonst nicht!) in diesem Fall: Source Code muss verfügbar gemacht werden keine Lizenzgebühren Haftungsausschluss, etc. (GPL-Bedingungen) Verknüpfung mit proprietärem Modell oder anderer OSS-Lizenz nicht möglich (außer nach GPL kompatibel!) andréewitch & simon, Wien 12

13 GENERAL PUBLIC LICENSE! Voraussetzung für Verbreitung ( 3 V2) Auslieferung oder Zur-Verfügung-Stellung von Quellcode gemeinsam mit Objectcode Verbreitung nach GPL-Bedingungen! nicht von OSS-Programmen abgeleitete selbständig teilbare Teile von Gesamtprogramm unterstehen nicht GPL, außer bei Verbreitung als Ganzes Abgrenzungsprobleme andréewitch & simon, Wien 13

14 GENERAL PUBLIC LICENSE! Vertragspartner: ursprünglicher Lizenzgeber und Benutzer keine Unterlizenzen Distributor = Bote oder Stellvertreter! bei Verstoß gegen GPL enden Lizenzrechten = auffösende Bedingung nach österreichischem und deutschem Recht wirksam andréewitch & simon, Wien 14

15 GENERAL PUBLIC LICENSE! firmen- oder behördeninterne Bearbeitungen Bearbeitung muss im Quellcode nach GPL allgemein zur Verfügung gestellt werden, falls sie veröffentlicht oder verbreitet wird. bei nicht-öffentlicher (privater) Weitergabe keine Veröffentlichungspflicht! Zu fragen ist: Ist die Verwendung von Bearbeitung innerhalb von Betrieb oder Behörde öffentlich? andréewitch & simon, Wien 15

16 GENERAL PUBLIC LICENSE! Zum Öffentlichkeitsbegriff qualitative und quantitative Kriterien Zugehörigkeit zu Betrieb oder Verwaltungseinheit = nicht automatisch privat Bei 75 oder mehr Mitarbeitern ist die für die Privatheit notwendige persönliche Verbundenheit idr nicht mehr gegeben. Konsequenz: Zur-Verfügung-Stellung von SW innerhalb Unternehmen/Behörde stellt Veröffentlichung isd GPL V2 dar " viraler Effekt andréewitch & simon, Wien 16

17 GENERAL PUBLIC LICENSE! Der virale Effekt ( 2 GPL V2) Abgrenzung abgeleitetes Werk (Derivative Work) zu eigenständigem Programm abgeleitet ist Programm bei - unmittelbarer Integration - Koppelung über Schnittstellen falls nicht abgeleitet = eigenständig andréewitch & simon, Wien 17

18 GENERAL PUBLIC LICENSE SW, die ganz oder tw von GPL-Programmen abgeleitet ist, ist bei Veröffentlichung/Verbreitung als Ganzes auch im Quellcode unter jeweiliger GPL lizenzgebührenfrei allgemein zur Verfügung zu stellen. Achtung bei Verknüpfung von GPL-Code mit eigenem proprietärem Code (vitaler Effekt) andréewitch & simon, Wien 18

19 GENERAL PUBLIC LICENSE! Eigenständiges Programm Selbstständige Programmteile müssen vernünftigerweise als unabhängige eigenständige Programmteile betrachtet werden. Weitergabe dieser Programmteile eigenständig (und nicht in Kombination mit GPL-Code) keine klaren Abgrenzungskriterien - technische und nicht technische Kriterien ( Verkehrsauffassung ) andréewitch & simon, Wien 19

20 GENERAL PUBLIC LICENSE! Anwendungsfalle für Eigenständigkeit bloßes Speichern mit GPL-Code auf einem Datenträger dynamische Verlinkung Anwendungsprogramme, die unter Linux-BS laufen proprietärer Code kann selbstständig geladen werden Officepakete (= komplexe Systeme) Programme, die mit Hilfe von GPL-Compilern/Editoren erstellt werden andréewitch & simon, Wien 20

Softwarelizenzen und Open Source

Softwarelizenzen und Open Source 02. Februar 2016 Softwarelizenzen und Open Source Juristisches IT-Projektmanagement Vortrag von Michael Woborschil Inhalt 1. Einführung 2. Lizenzen allgemein 3. Open Source 4. Copyleft 4. Beispiele für

Mehr

LibreOffice vs. Apache OpenOffice technische, organisatorische und rechtliche Unterschiede

LibreOffice vs. Apache OpenOffice technische, organisatorische und rechtliche Unterschiede LibreOffice Konferenz vom 3. September 2014 Professional User Track LibreOffice vs. Apache OpenOffice technische, organisatorische und rechtliche Unterschiede Dr. Wolfgang Straub, Deutsch Wyss & Partner

Mehr

Open Source in der Unternehmenspraxis

Open Source in der Unternehmenspraxis Open Source in der Unternehmenspraxis Walter Klausberger 25.09.2014 AWS 1 Open Source Definition Software wird als quelloffen (= open source) bezeichnet, wenn ihre Lizenzbedingungen einer der von der Open

Mehr

Open Source SIK OSS Forum Rechtliche Fragestellungen bei Freigabe von Open Source Software, 7. Mai 2014

Open Source SIK OSS Forum Rechtliche Fragestellungen bei Freigabe von Open Source Software, 7. Mai 2014 Open Source SIK OSS Forum Rechtliche Fragestellungen bei Freigabe von Open Source Software, 7. Mai 2014 Inhalt Freigabe von Open Source Software mit Open Source Lizenz erteilte Nutzungsbefugnisse Pflichten

Mehr

Rechtliche Aspekte der professionellen Nutzung von Open Source Produkten

Rechtliche Aspekte der professionellen Nutzung von Open Source Produkten Rechtliche Aspekte der professionellen Nutzung von Open Source Produkten 12. Treffen des Regionalen Arbeitskreises Software-Technologien 09.05.2003 Fachhochschule Konstanz, F022 Rechtsanwalt Dr. Marc Strittmatter,

Mehr

Management von Open-Source-Lizenzen in einem großen Software-Haus. Linuxtag 2012 - Helene Tamer, T-Systems International GmbH

Management von Open-Source-Lizenzen in einem großen Software-Haus. Linuxtag 2012 - Helene Tamer, T-Systems International GmbH Management von Open-Source-Lizenzen in einem großen Linuxtag 2012 - Helene Tamer, T-Systems International GmbH 1 Warum Open Source? Solution Design Reuse / Standards / State-ofthe-Art Technologie-Treiber

Mehr

Übersicht über das OSS-Recht

Übersicht über das OSS-Recht OSS-Tagung 1. September 2004 Übersicht über das OSS-Recht Dr. iur. Mike J. Widmer OSS-Tagung 2004 Dr. iur. Mike J. Widmer 1 Open Source Software und Recht OSS-Tagung 2004 Dr. iur. Mike J. Widmer 2 Open

Mehr

Open Source Rechtliche Rahmenbedingungen DAT ARGE-IT Hamburg 20. Mai.2004

Open Source Rechtliche Rahmenbedingungen DAT ARGE-IT Hamburg 20. Mai.2004 Open Source Rechtliche Rahmenbedingungen DAT ARGE-IT Hamburg 20. Mai.2004 Sachverhalt Rechtsfragen Überblick (Kollisionsrecht) Vertragsrecht (Haftung und Gewährleistung) Urheberrecht (Patentrecht) Sachverhalt

Mehr

Was ist Open Source Software und wem gehört sie?

Was ist Open Source Software und wem gehört sie? Was ist Open Source Software und wem gehört sie? Vortrag am 24. April 2012 im Rahmen der LPI Partnertagung in Kassel Referentin: Sabine Sobola. Rechtsanwältin. Lehrbeauftragte für IT-Recht, Urheber- und

Mehr

Open Source Software (OSS) Viren gegen Investitionen?

Open Source Software (OSS) Viren gegen Investitionen? Open Source Software (OSS) Viren gegen Investitionen? Munich Network: WakeUp! 23. März 2006 Dr. Florian von Baum Rechtsanwalt Einführung Geschichte: 60er und 70er Jahre: Keimzelle in US Universitäten (

Mehr

Rechtliche Aspekte bei der kommerziellen Nutzung von Open Content

Rechtliche Aspekte bei der kommerziellen Nutzung von Open Content Rechtliche Aspekte bei der kommerziellen Nutzung von Open Content von RA Dr. Till Jaeger FAZIT-Fachtagung "Open Content Open Access", Stuttgart, 9. Juni 2008 Agenda 1. Nutzungsbefugnisse aus Open Content

Mehr

Open Source. Eine kleine Geschichte zum Konzept der freien Software

Open Source. Eine kleine Geschichte zum Konzept der freien Software Open Source Eine kleine Geschichte zum Konzept der freien Software Open Source Definition (1) Freie Weitergabe Die Lizenz darf niemanden darin hindern, die Software zu verkaufen oder sie mit anderer Software

Mehr

Nutzung von Open Source Software in proprietären Softwareprojekten - eine Analyse aus urheberrechtlicher Sicht

Nutzung von Open Source Software in proprietären Softwareprojekten - eine Analyse aus urheberrechtlicher Sicht Nutzung von Open Source Software in proprietären Softwareprojekten - eine Analyse aus urheberrechtlicher Sicht Roman Heidinger Abteilung für Informationsrecht und Immaterialgüterrecht, Wirtschaftsuniversität

Mehr

Lizenzen für Lernsoftware. Lizenzformen im Vergleich

Lizenzen für Lernsoftware. Lizenzformen im Vergleich für Lernsoftware Lizenzformen im Vergleich Universität Hamburg, 22.12.2005 Übersicht Definition (Lizenz, Urheberrecht, Copyleft) Public Domain, Freeware, OSS, Shareware, Careware, Crippleware Definition

Mehr

Carolina Oberhem. Vertrags- und Haftungsfragen beim Vertrieb von Open-Source-Software. Verlag Dr. Kovac

Carolina Oberhem. Vertrags- und Haftungsfragen beim Vertrieb von Open-Source-Software. Verlag Dr. Kovac Carolina Oberhem Vertrags- und Haftungsfragen beim Vertrieb von Open-Source-Software Verlag Dr. Kovac Hamburg 2008 VII INHALTSVERZEICHNIS LITERATURVERZEICHNIS EINLEITUNG 1 KAPITEL 1: TECHNISCHE GRUNDLAGEN

Mehr

Open Source Software

Open Source Software Problem- und praxisorientierte Tipps für Praktiker oder Wer bislang noch keine Probleme hatte, hat nun welche! 504 Definition oder Wenn lau, dann jau oder 1,2,3...meins! Was ist eigentlich? Achtung: Sie

Mehr

«Open Source» ist nicht «Open Right»

«Open Source» ist nicht «Open Right» ITMAGAZINE «Open Source» ist nicht «Open Right» 30. November 2009 - Urheber von Open-Source-Software legen zwar deren Quelltext offen, verlangen aber in der Regel die Einhaltung von Lizenzbedingungen.

Mehr

Freie und Quelloffene Softwarelizenzen im Vergleich

Freie und Quelloffene Softwarelizenzen im Vergleich Freie und Quelloffene Softwarelizenzen im Vergleich Themen Geschichte Idee der Freien und Quelloffenen Software Gesetzeslage in Deutschland Institute Definition von freier Software Definition von quelloffener

Mehr

LiSoG Webseminar 20. November 2007. GPL in Verbindung mit kommerziellen Lizenzen die wesentlichsten Abgrenzungsfragen beim sog. dualen Lizenzmodell

LiSoG Webseminar 20. November 2007. GPL in Verbindung mit kommerziellen Lizenzen die wesentlichsten Abgrenzungsfragen beim sog. dualen Lizenzmodell GPL in Verbindung mit kommerziellen Lizenzen die wesentlichsten Abgrenzungsfragen beim sog. dualen Lizenzmodell Referentin Cordula E. Niklaus Rechtsanwältin in Zürich / CH www..ch Überblick Kurzpräsentation

Mehr

RA P. Tim Klümper. Universität Karlsruhe (TH) Fakultät für Informatik. Zentrum für angewandte Rechtswissenschaften (ZAR)

RA P. Tim Klümper. Universität Karlsruhe (TH) Fakultät für Informatik. Zentrum für angewandte Rechtswissenschaften (ZAR) Lizenzmodelle im Internet RA P. Tim Klümper Universität Karlsruhe (TH) Fakultät für Informatik Zentrum für angewandte Rechtswissenschaften (ZAR) Überblick 1. Lizenz Was ist das? 2. Rechtliche Einordnung

Mehr

HeiReS Heinrich & Reuter Solutions GmbH Goetheallee 7 01309 Dresden 0351 65615776 www.heires.net

HeiReS Heinrich & Reuter Solutions GmbH Goetheallee 7 01309 Dresden 0351 65615776 www.heires.net Licensing confusion is great! For lawyers. Luis Villa SOFTWARE LIZENZRECHT Informationen zu HeiReS Design und Usability Was wir machen Konzept, Gestaltung und Realisation von ansprechender Software Development

Mehr

LisoG Webseminar 27. September 2007

LisoG Webseminar 27. September 2007 Webseminar zu IT-rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit dem Gebrauch von Open Source Software, insbesondere im Rahmen der GPLv3 Referentin Cordula E. Niklaus Rechtsanwältin in Zürich /CH www..ch Überblick

Mehr

OSS & GPL. OPEN SOURCE SOFTWARE & GNU General Public License. Freiheiten, die Ihr Geld wert sind! ANDREAS GÜNTHER IT-NETZWERKSERVICE

OSS & GPL. OPEN SOURCE SOFTWARE & GNU General Public License. Freiheiten, die Ihr Geld wert sind! ANDREAS GÜNTHER IT-NETZWERKSERVICE OPEN SOURCE SOFTWARE & GNU General Public License Freiheiten, die Ihr Geld wert sind! ANDREAS GÜNTHER IT-NETZWERKSERVICE www.it-netzwerkservice.net www.linuxmaker.de Andreas Günther, IT-NETZWERKSERVICE,

Mehr

OpenSource Business Strategien. Thomas Uhl Topalis AG

OpenSource Business Strategien. Thomas Uhl Topalis AG OpenSource Business Strategien Thomas Uhl Topalis AG Firmenübersicht 14.07.09 Thomas Uhl 2 Open Source ist ein alternativer Weg, bessere Software zu produzieren (Forbes Magazine) 14.07.09 Thomas Uhl 3

Mehr

21. Chaos Communications Congress, 27.-29. Dezember 2004, Berlin. Über Copyright, Lizenzen und den Schutz geistigen Eigentums. 9.

21. Chaos Communications Congress, 27.-29. Dezember 2004, Berlin. Über Copyright, Lizenzen und den Schutz geistigen Eigentums. 9. 21. Chaos Communications Congress, 27.-29. Dezember 2004, Berlin GPL für Anfänger Über Copyright, Lizenzen und den Schutz geistigen Eigentums Hubert Feyrer 9. Dezember 2004 Zusammenfassung

Mehr

Open Source Software. Workshop : Open Source Software 3. Mannheimer Fachtag Medien 23.10.07. Referent : Christopher Wieser (www.opso-it.

Open Source Software. Workshop : Open Source Software 3. Mannheimer Fachtag Medien 23.10.07. Referent : Christopher Wieser (www.opso-it. Open Source Software Workshop : Open Source Software 3. Mannheimer Fachtag Medien 23.10.07 Referent : Christopher Wieser (www.opso-it.de) Open Source Software Ablauf Einführung in die Begriffe Open Source,

Mehr

INNOVATE YOUR BUSINESS

INNOVATE YOUR BUSINESS LINUX@IBM INNOVATE YOUR BUSINESS FREITAG, 27. OKTOBER 2006 Rechtliche Aspekte von Open Source Software (OSS) Präsentation Referentin Überblick IT-Recht Begriff der freien Software Wichtigste Grundsätze

Mehr

Open Source und Urheberrecht

Open Source und Urheberrecht Open Source und Urheberrecht Welche Lizenz für welches Projekt? lukas.feiler@lukasfeiler.com http://www.lukasfeiler.com http://pear.php.net/user/lukasfeiler Was ist Open Source? Eine Lizenz, die folgende

Mehr

Das Copyleft-Prinzip Inhalt und Auswirkung auf die Lizenzierung von Software

Das Copyleft-Prinzip Inhalt und Auswirkung auf die Lizenzierung von Software Das Copyleft-Prinzip Inhalt und Auswirkung auf die Lizenzierung von Software DGRI Fachausschuss für Vertragsrecht, München, 25. November 2011 Dr. Till Jaeger Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Agenda

Mehr

Open Source GIS - das alternative geogovernment

Open Source GIS - das alternative geogovernment Open Source GIS - das alternative geogovernment Dr. Horst Düster Leiter Abteilung SO!GIS Koordination Kanton Solothurn horst.duester@bd.so.ch www.sogis.so.ch Open Source (freie Software) Was ist freie

Mehr

Geistiges Eigentum: Schutz durch Software-Lizenzen

Geistiges Eigentum: Schutz durch Software-Lizenzen Geistiges Eigentum: Schutz durch Software-Lizenzen Seminar 36670: Informationsethik, WS 2004/05 Informationsethik: Geistiges Eigentum p.1/39 Inhalt Definitionen Lizenz-Beispiele Die General Public License

Mehr

Rechtsprobleme bei IT-Geschäftsmodellen von Anfang an vermeiden. Weg mit dem DKDA!

Rechtsprobleme bei IT-Geschäftsmodellen von Anfang an vermeiden. Weg mit dem DKDA! Rechtsprobleme bei IT-Geschäftsmodellen von Anfang an vermeiden Weg mit dem DKDA! Software-Cluster Forum 2010-25. August 2010 Inhaltsverzeichnis 1. Grundregel: Mind the Gap! 2. Welche geschützten Rechte

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 02. Februar 2016

Inhaltsverzeichnis. 02. Februar 2016 02. Februar 2016 Softwarelizenzen und Open Source Michael Woborschil Juristisches IT-Projektmanagement WS 2015/16 Dozent: Dr. Frank Sarre Ludwig Maximilians Universität München Zusammenfassung: Bei der

Mehr

Fachgruppe Immaterialgüterrecht des

Fachgruppe Immaterialgüterrecht des Fachgruppe Immaterialgüterrecht des Bernischen Anwaltsverbandes 20. Mai 2014 Open Source Software Wolfgang g Straub Matthias Stürmer Übersicht 1. Was ist Open Source Software? 2. Rechtsnatur t von OSS

Mehr

Open Source Compliance. RA Dr. Christian Laux, LL.M. OpenExpo 2010, Bern 25. März 2010

Open Source Compliance. RA Dr. Christian Laux, LL.M. OpenExpo 2010, Bern 25. März 2010 Open Source Compliance RA Dr. Christian Laux, LL.M. OpenExpo 2010, Bern 25. März 2010 Software im Unternehmenseinsatz Vertragliche Erlaubnis des Rechtsinhabers: Lizenz Ziele: Eigene Software mit eigenem

Mehr

Open-Source-Lizenz für die Europäische Union V.1.1

Open-Source-Lizenz für die Europäische Union V.1.1 Open-Source-Lizenz für die Europäische Union V.1.1 EUPL Europäische Gemeinschaft 2007 Diese Open-Source-Lizenz für die Europäische Union ( EUPL ) 1 gilt für Werke oder Software (im Sinne der nachfolgenden

Mehr

Mobile Apps. Haftungsthemen. Dr. Christian Laux, LL.M. Rechtsanwalt. Swiss Testing Nights 21.11.2012. Google Campus, Zürich LAUX LAWYERS 1

Mobile Apps. Haftungsthemen. Dr. Christian Laux, LL.M. Rechtsanwalt. Swiss Testing Nights 21.11.2012. Google Campus, Zürich LAUX LAWYERS 1 Mobile Apps Haftungsthemen Dr. Christian Laux, LL.M. Rechtsanwalt Swiss Testing Nights 21.11.2012 Google Campus, Zürich LAUX LAWYERS 1 Themen Übersicht Vertragsverhältnisse 2 Haftungsthemen: Thema 1: Ungeklärte

Mehr

Copyright & Copyriot

Copyright & Copyriot Sabine Nuss: Copyright & Copyriot Aneignungskonflikte um geistiges Eigentum im informationellen Kapitalismus (S. 74 88) Dominik Paulus Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik Informatik und Gesellschaft

Mehr

Was ist Linux? Frank Hofmann/Thomas Winde. 21. November 2009. Frank Hofmann/Thomas Winde () Was ist Linux? 21. November 2009 1 / 20

Was ist Linux? Frank Hofmann/Thomas Winde. 21. November 2009. Frank Hofmann/Thomas Winde () Was ist Linux? 21. November 2009 1 / 20 Was ist Linux? Frank Hofmann/Thomas Winde 21. November 2009 Frank Hofmann/Thomas Winde () Was ist Linux? 21. November 2009 1 / 20 Große Worte Was ist Linux? UNIX ist das Betriebssystem der Zukunft und

Mehr

Open Source meets Business 2008

Open Source meets Business 2008 Open Source meets Business 2008 Opening up the HorstBox oder Die Offenlegung der D-Link HorstBox Professional Frank Ochmann Senior Technical Consultant LocaNet ohg, Dortmund www.loca.net Frank Ochmann

Mehr

Freie Software. Karin Kosina Free Software Foundation Europe. kyrah@fsfeurope.org

Freie Software. Karin Kosina Free Software Foundation Europe. kyrah@fsfeurope.org Freie Software Karin Kosina Free Software Foundation Europe kyrah@fsfeurope.org Was ist Freie Software? Was ist Freie Software? Frei steht für Freiheit, nicht für gratis. Freie Software ist Software, die

Mehr

Open Source im gebündelten Vertrieb

Open Source im gebündelten Vertrieb Open Source im gebündelten Vertrieb Prof.Dr.Gerald Spindler 5 June, 2005 Die Vertriebsformen Isolierter Vertrieb Auf Datenträgern Download Gebündelt, OSS mit: Beratung Support Bedienungsanleitungen Garantien

Mehr

Sichere Einbindung von Open Source in kommerzielle Projekte

Sichere Einbindung von Open Source in kommerzielle Projekte Sichere Einbindung von Open Source in kommerzielle Projekte Urs Böhm BU Embedded Juli 2014 Noser Engineering AG 2014, Alle Rechte vorbehalten. Disclaimer: Ich bin kein Jurist! Dies ist keine juristische

Mehr

Open Source Software

Open Source Software Open Source Software Rechtliche Rahmenbedingungen der Freien Software von Dr. Till Jaeger Rechtsanwalt, München und Dr. Axel Metzger, LL.M. (Harvard) Wissenschaftlicher Referent am Max-Planck-Institut

Mehr

OPEN SOURCE. Gliederung. Präsentation von Katharina Boll und Janine Vorfeld 22.04.13. 1. Definition von Open Source. 2. Geschichtlicher Entwicklung

OPEN SOURCE. Gliederung. Präsentation von Katharina Boll und Janine Vorfeld 22.04.13. 1. Definition von Open Source. 2. Geschichtlicher Entwicklung OPEN SOURCE Präsentation von Katharina Boll und Janine Vorfeld Gliederung 1. Definition von Open Source 2. Geschichtlicher Entwicklung 3. Die Open Source-Initiative (OSI) 4. Forderungen der OSI 5. Das

Mehr

Rechtliche Probleme und Lösungswege. beim Einsatz von Embedded Linux

Rechtliche Probleme und Lösungswege. beim Einsatz von Embedded Linux beim Einsatz von Embedded Linux DESIGN&ELEKTRONIK ENTWICKLERFORUM EMBEDDED LINUX 10. Oktober 2007, München RA Dr. Wolf Günther KANZLEI DR. ERBEN www.kanzlei-dr-erben.de beim Einsatz von Embedded Linux

Mehr

Wissenswertes zum Einsatz von Open Source Software in Embedded Projekten

Wissenswertes zum Einsatz von Open Source Software in Embedded Projekten Wissenswertes zum Einsatz von Open Source Software in Embedded Projekten Günter Obiltschnig Applied Informatics Software Engineering GmbH Maria Elend 96/4 9182 Maria Elend Austria guenter.obiltschnig@appinf.com

Mehr

vogel & partner rechtsanwälte

vogel & partner rechtsanwälte Lizenz-Compliance bei Open Source-Software Dr. Uwe K. Schneider Rechtsanwalt Vogel & Partner Rechtsanwälte Dr.-Ing. Jan Wörner Senior Enterprise Architect u. IT-Gutachter Karlsruhe Technology Consulting

Mehr

Aktuelle Urteile zu OSS. und was man sich davon merken sollte

Aktuelle Urteile zu OSS. und was man sich davon merken sollte Aktuelle Urteile zu OSS und was man sich davon merken sollte OSS und Marken page 2 OSS und Marken Linux page 3 Wen muss es interessieren? Unternehmen, die Marken besitzen und diese in OSS verwenden Dienstleistungen

Mehr

Mike J. Widmer. Open Source Software - Urheberrechtliche Aspekte freier Software

Mike J. Widmer. Open Source Software - Urheberrechtliche Aspekte freier Software Mike J. Widmer Open Source Software - Urheberrechtliche Aspekte freier Software Stämpfli Verlag AG Bern 2003 Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht Inhaltsfibersicht Inhaltsverzeichnis Literaturverzeichnis

Mehr

Computerprogramme im Urheberrecht

Computerprogramme im Urheberrecht Computerprogramme im Urheberrecht Anwaltskanzlei Cordula Hildebrandt www.hildebrandt-ra.de 1 Urheberrechtsschutz ist der hauptsächliche Schutz für Computerprogramme. Anwaltskanzlei Cordula Hildebrandt

Mehr

Open Source und Datensicherheit - ein Widerspruch?

Open Source und Datensicherheit - ein Widerspruch? Open Source und Datensicherheit - ein Widerspruch? Hermann Gottschalk Thomas Birnthaler 2004 OSTC Open Source Training and Consulting GmbH email: info@ostc.de Web: http://www.ostc.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Mein Name ist Peter Scigalla

Mein Name ist Peter Scigalla Mein Name ist Peter Scigalla IBB Ingenieurbüro Battefeld Nöckerstraße 37 c D-44879 Bochum Tel.: (0234) 94172-0 Fax: (0234) 94172-99 IBB Ingenieurbüro Battefeld Brahestraße 3 D-04347 Leipzig Tel.: (0341)

Mehr

Open Source - Was ist das eigentlich?

Open Source - Was ist das eigentlich? Open Source - Was ist das eigentlich? VHS Reutlingen Kurt Jaeger, pi@nepustil.net http://nepustil.net/ Reutlingen, 18.Oktober 2006 Übersicht Vorstellung Was ist Open Source? Lizenzen Vorteile Nachteile

Mehr

Open Source / Open Content für das Lernen mit digitalen Medien: Billig und wenig Qualität? Prof. Dr. Hans-Werner Six FernUniversität Hagen

Open Source / Open Content für das Lernen mit digitalen Medien: Billig und wenig Qualität? Prof. Dr. Hans-Werner Six FernUniversität Hagen Open Source / Open Content für das Lernen mit digitalen Medien: Billig und wenig Qualität? Prof. Dr. Hans-Werner Six FernUniversität Hagen Überblick I Open Source Idee Beispiel CampusSource Anforderungen

Mehr

GNU / Linux. TUX, das Linux-Maskottchen von Larry Ewing, Simon Budig and Anja Gerwinski. Betriebssysteme Studiengang Kartographie und Geomatik

GNU / Linux. TUX, das Linux-Maskottchen von Larry Ewing, Simon Budig and Anja Gerwinski. Betriebssysteme Studiengang Kartographie und Geomatik GNU / Linux TUX, das Linux-Maskottchen von Larry Ewing, Simon Budig and Anja Gerwinski 1 GNU/Linux General Public Licence (GPL) Allgemeine Lizenz für quell-offene und lizenzfreie Software Zusammenfassung:

Mehr

Advanced IT-Basics. Referenten: Olga Assmus Marc Pawlowski 28.05.14

Advanced IT-Basics. Referenten: Olga Assmus Marc Pawlowski 28.05.14 Advanced IT-Basics Referenten: Olga Assmus Marc Pawlowski 28.05.14 Was ist Linux? Bezeichnet nur den Kernel Betriebssystemkern: - legt Betriebs- und Datenorganisation fest, auf der die weitere Software

Mehr

Dieser Artikel stammt aus dem Magazin von C++.de (http://magazin.c-plusplus.de)

Dieser Artikel stammt aus dem Magazin von C++.de (http://magazin.c-plusplus.de) Dieser Artikel stammt aus dem Magazin von C++.de (http://magazin.c-plusplus.de) Inhalt: 1 Urheberrecht 2 Lizenzen im Detail 2.1 Die GPL 2.2 Die LGPL 2.3 Weitere Lizenzen 2.3.1 Die BSD- und MIT Lizenz 2.3.2

Mehr

Open Source Datenbanken

Open Source Datenbanken Open Source Datenbanken Haben solche Datenbanken eine Chance in Unternehmen? Verena Mai, Robert Thomalla 1 Lernziele Was ist Open Source? Welche Open Source Lizenzen und Datenbanken gibt es? Welche Vor-

Mehr

Reinhard Müller 2003-04-06. Linux, UNIX oder

Reinhard Müller 2003-04-06. Linux, UNIX oder b y t e w i s e Software GmbH Fragen und Antworten über Freie Software Reinhard Müller 2003-04-06 Dieses Dokument versucht eine Erklärung zu den wichtigsten Themen der Freien Software. Primär wurde es

Mehr

Albert HAYR Linux, IT and Open Source Expert and Solution Architect. Open Source professionell einsetzen

Albert HAYR Linux, IT and Open Source Expert and Solution Architect. Open Source professionell einsetzen Open Source professionell einsetzen 1 Mein Background Ich bin überzeugt von Open Source. Ich verwende fast nur Open Source privat und beruflich. Ich arbeite seit mehr als 10 Jahren mit Linux und Open Source.

Mehr

FreieSoftwareOG. Creative Commons und freie Lizenzen- Ein kurzer Überblick

FreieSoftwareOG. Creative Commons und freie Lizenzen- Ein kurzer Überblick FreieSoftwareOG Creative Commons und freie Lizenzen- Ein kurzer Überblick Was bedeutet Creative Commons? Creative Commons ist nicht der Name einer Lizenz Creative Commons ist eine gemeinnützige Organisation,

Mehr

Freie Software. (cc) Creative Commons Attribution-ShareAlike 2005 Stephan Uhlmann

Freie Software. (cc) Creative Commons Attribution-ShareAlike 2005 Stephan Uhlmann (cc) Creative Commons Attribution-ShareAlike 2005 Stephan Uhlmann Software Computer unentbehrlich in einer Vielzahl von Lebensbereichen Kommunikation, Bildung, Arbeit,... ohne Software läuft nix Programme

Mehr

BarEtiB. Drucken von Barcode-Etiketten für Bibliotheken (Version 1.0.1)

BarEtiB. Drucken von Barcode-Etiketten für Bibliotheken (Version 1.0.1) BarEtiB Drucken von Barcode-Etiketten für Bibliotheken (Version 1.0.1) BarEtiB 2 / 7 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1) Allgemeines... 3 2) Bedienung... 3 3) Benutzer-Etiketten erstellen...

Mehr

KeystrokeVisualizer. diub - Dipl.-Ing. Uwe Barth

KeystrokeVisualizer. diub - Dipl.-Ing. Uwe Barth KeystrokeVisualizer diub - Dipl.-Ing. Uwe Barth 18.08.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Nutzungsbedingungen 1 2 Einleitung 3 3 Die verschiedenen Versionen von KeystrokeVisualizer 4 4 Handhabung 5 4.1 Aus- und

Mehr

Open Source Software (OSS) als Geschäftsmodell. OSS als Geschäftsmodell / 2012 CvC it-services

Open Source Software (OSS) als Geschäftsmodell. OSS als Geschäftsmodell / 2012 CvC it-services Open Source Software (OSS) als Geschäftsmodell Zur Person: Name: Constantin von Craushaar Firma: CVC it-services Schwerpunkte: OSS Einsatz - LINUX / Integration Netzwerke, Datenbanken, Web-Services Consulting

Mehr

Freeware und sichere Quellen

Freeware und sichere Quellen Deutscher Senioren-Computer-Club e.v. Freeware und sichere Quellen Ein Versuch der Annäherung von Axel Birsul (DSCC) (publiziert unter CC-BY-SA) Freeware - Inhalt des Vortrags Begriffsbestimmung Lizenzbestimmungen

Mehr

Einführung in Freie Software

Einführung in Freie Software Einführung in Freie Software Manuel Blechschmidt & Volker Grabsch CdE Sommerakademie 2006 Kirchheim Bei unklaren Begriffen bitte sofort melden Software is like sex. It's better when it's free. Linus Torvalds

Mehr

FOSS-Lizenzen und -Anwendungen

FOSS-Lizenzen und -Anwendungen FOSS-Lizenzen und -Anwendungen Linux-Kurs der Unix-AG Andreas Teuchert 28. Januar 2013 Kommerzialisierung des Softwaremarkts in den 80ern bis in die 70er/80er Jahre: Software wird (meist mit Quellcode)

Mehr

Open Source Software

Open Source Software Platzhalter für Logo Kompetenzzentrum Berlin, 15.12.2005 Open Source Software Uwe Stache BERLIN-ONE.net gefördert durch das 1 Zur Person Geschäftsführer BERLIN-ONE.net Internet Serviceprovider BerlinBrandenburg

Mehr

Dezentrale Softwareentwicklungsund. Softwarevermarktungskonzepte

Dezentrale Softwareentwicklungsund. Softwarevermarktungskonzepte Dezentrale Softwareentwicklungsund Softwarevermarktungskonzepte - Vertragsstrukturen in Open Source Modellen Von Carsten Schulz Carl Heymanns Verlag sübersicht Vorwort V Einleitung 1 A. Einführung in die

Mehr

Rechtliche Fallstricke beim Einsatz von eigener und Drittsoftware (insbesondere OSS) im Unternehmen. Dr. Hendrik Schöttle OSMC 2010 7.

Rechtliche Fallstricke beim Einsatz von eigener und Drittsoftware (insbesondere OSS) im Unternehmen. Dr. Hendrik Schöttle OSMC 2010 7. Rechtliche Fallstricke beim Einsatz von eigener und Drittsoftware (insbesondere OSS) im Unternehmen Dr. Hendrik Schöttle OSMC 2010 7. Oktober 2010 Übersicht Das Internet als Source-Code-Fundgrube GPL,

Mehr

Freie Software. und ihre Unentbehrlichkeit in der modernen Informationsgesellschaft. Torsten Grote

Freie Software. und ihre Unentbehrlichkeit in der modernen Informationsgesellschaft. Torsten Grote <Torsten.Grote@fsfe.org> Freie Software und ihre Unentbehrlichkeit in der modernen Informationsgesellschaft Torsten Grote Free Software Foundation Europe 10.10.2009 Gliederung 1. Was ist Software und wieso

Mehr

Endnutzer-Lizenzvereinbarung

Endnutzer-Lizenzvereinbarung Endnutzer-Lizenzvereinbarung 1 Nutzungsumfang... 1 2 Sonstige Verpflichtungen des Nutzers... 2 3 Gewährleistungsausschluss / Verpflichtungen des Dienstleisters... 3 4 Urheberrechtliche Bestimmungen...

Mehr

5 Open Source Software *

5 Open Source Software * 129 5 Open Source Software * Ein besonderes Phänomen in der IT-Branche stellt Open Source Software dar. Denn obwohl es kostenfrei ist, sie zu nutzen, spielt Open Source Software auf vielen Softwaremärkten

Mehr

Bedingungen für die Überlassung von Freeware-Software-Produkten von HIPPSOFT

Bedingungen für die Überlassung von Freeware-Software-Produkten von HIPPSOFT Bedingungen für die Überlassung von Freeware-Software-Produkten von HIPPSOFT c 2012 HIPPSOFT Inhaltsverzeichnis Hinweis II 1 Vertragsbedingungen 1 1.1 Gegenstand des Vertrages.............................

Mehr

Vorlesung Open Data: Geistiges Eigentum und die Open-Bewegung

Vorlesung Open Data: Geistiges Eigentum und die Open-Bewegung Vorlesung Open Data: Geistiges Eigentum und die Open-Bewegung Termin 5, 19. März 2015 Dr. Matthias Stürmer und Prof. Dr. Thomas Myrach Universität Bern, Institut für Wirtschaftsinformatik Abteilung Informationsmanagement

Mehr

Open Source Software als rechtliches Konzept

Open Source Software als rechtliches Konzept Open Source Software als rechtliches Konzept Mit einem Seitenblick auf die Sonderregelung des URG für Schulen Dr. Christian Laux, LL.M. 1 Urheberrecht Was ist geschützt? Werke der Literatur und Kunst Schutzvoraussetzung:

Mehr

Linux Installation Party

Linux Installation Party Installation Party powered by FaRaFIN and Netz39 e. V. Alexander Dahl aka LeSpocky http://www.netz39.de/ 2013-04-17 Alexander Dahl (alex@netz39.de) Linux Installation Party 2013-04-17 1 / 13 Geschichte

Mehr

Open Source Lizenzen

Open Source Lizenzen Universität Stuttgart 02.07.08 Open Source Lizenzen - Wahlmöglichkeiten und Auswirkungen - Matthias Wetzel wetzelms@informatik.uni-stuttgart.de Abteilung Software Engineering 1 / 32 Agenda Inhalt der heutigen

Mehr

EUROPEAN UNION PUBLIC LICENCE - EUPL V1.1. Kommentar. Univ. Prof. Dr. Andreas Wiebe, LL.M. Dr. Roman Heidinger, M.A.

EUROPEAN UNION PUBLIC LICENCE - EUPL V1.1. Kommentar. Univ. Prof. Dr. Andreas Wiebe, LL.M. Dr. Roman Heidinger, M.A. Abteilung für Informationsrecht und Immaterialgüterrecht EUROPEAN UNION PUBLIC LICENCE - EUPL V1.1 Kommentar Univ. Prof. Dr. Andreas Wiebe, LL.M. Dr. Roman Heidinger, M.A. 2009 Inhaltsverzeichnis 11. Begriffsbestimmungen..................................................5

Mehr

PHP Kurs Online Kurs Analysten Programmierer Web PHP

PHP Kurs Online Kurs Analysten Programmierer Web PHP PHP Kurs Online Kurs Analysten Programmierer Web PHP Akademie Domani info@akademiedomani.de Allgemeines Programm des Kurses PHP Modul 1 - Einführung und Installation PHP-Umgebung Erste Lerneinheit Introduzione

Mehr

Rechtsfragen Open Source

Rechtsfragen Open Source +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Wichtig für Anwender und Anbieter: Mit GPL-Version 3.0 Rechtsfragen Open Source So vermeiden Sie Risiken bei Einsatz, Weiterentwicklung & Vertrieb Open Source-Software

Mehr

Open-Source-Lizenz für PlanPro V.1.0

Open-Source-Lizenz für PlanPro V.1.0 Open-Source-Lizenz für PlanPro V.1.0 RailPL DB Netz AG der DB Netz AG Zentrale Technologiemanagement LST Mainzer Landstraße 201 60326 Frankfurt a.m. Präambel Diese Open-Source-Lizenz ( RailPL ) 1 gilt

Mehr

Installationsanleitung für Add-on Paket: Preset Collection Seasons

Installationsanleitung für Add-on Paket: Preset Collection Seasons Installationsanleitung für Add-on Paket: Preset Collection Seasons Vorabinformation: Die Preset Collection Seasons ist für die Versionen PHOTO WORKS projects Elements und PHOTO WORKS projects mit der Versionsnummer

Mehr

Software Lizenzen. Robert M. Albrecht CC-BY-SA. Mittwoch, 14. März 12

Software Lizenzen. Robert M. Albrecht CC-BY-SA. Mittwoch, 14. März 12 Software Lizenzen Robert M. Albrecht CC-BY-SA Agenda Begriffe Wichtige Softwarelizenzen BSD & MIT General Public License Creative Commons License Vom Umgang mit Softwarelizenzen Eigene SW unter eine freie

Mehr

In Kooperation mit. Münchner Fachanwaltstag IT-Recht. Open Source Software. Fluch und Segen bei Entwicklung und Vertrieb von Software

In Kooperation mit. Münchner Fachanwaltstag IT-Recht. Open Source Software. Fluch und Segen bei Entwicklung und Vertrieb von Software In Kooperation mit Open Source Software Fluch und Segen bei Entwicklung und Vertrieb von Software Münchner Fachanwaltstag IT-Recht Open Source Software Fluch und Segen bei Entwicklung und Vertrieb von

Mehr

GPL für Anfänger p.1/42

GPL für Anfänger p.1/42 GPL für Anfänger Über Copyright, Lizenzen und den Schutz geistigen Eigentums. Hubert Feyrer GPL für Anfänger p.1/42 Inhalt Definitionen Lizenz-Beispiele Die General Public License (GPL)

Mehr

Ein Open-Source-Projekt im Überblick

Ein Open-Source-Projekt im Überblick Ein Open-Source-Projekt im Überblick 1 Gliederung Gliederung 1. FileZilla 2. Funktionen & Vorteile 3. Versionen 4. Technische Details 5. Lizenz 6. Geschichte & Entwicklerteam 7. filezilla-project.org 8.

Mehr

Seminar: Umsteigen auf Linux? Tagesordnungspunkte

Seminar: Umsteigen auf Linux? Tagesordnungspunkte Seminar: Umsteigen auf Linux? Tagesordnungspunkte Begrüßung und Einführung LINUX - Ein Open Source Modell Open Source? Lizenzen? Freie Lizenzen? Was ist Linux, was ist es nicht? Wie unterscheidet sich

Mehr

Open Source im Unternehmenseinsatz. Evaluierung und Einführung. Alexander Pacnik Frankfurt, 12.09.2014

Open Source im Unternehmenseinsatz. Evaluierung und Einführung. Alexander Pacnik Frankfurt, 12.09.2014 Open Source im Unternehmenseinsatz Evaluierung und Einführung Alexander Pacnik Frankfurt, 12.09.2014 inovex 2 Open Source im Unternehmenseinsatz... Agenda Open Source Evaluierung Umsetzung Kritische Betrachtung

Mehr

Open Source in der Medizintechnik

Open Source in der Medizintechnik Open Source in der Medizintechnik Konzepte und Anwendungsmöglichkeiten Dr. Matthias Hopf Professor für Angewandte Informatik Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg Fakultät Elektrotechnik Feinwerktechnik

Mehr

Mythos Open Source: DI Christan Hawel. Business Intelligence Cockpits mit Open Source

Mythos Open Source: DI Christan Hawel. Business Intelligence Cockpits mit Open Source TECHNO LOG 09 Mythos Open Source, 14.Mai 2009 Christian Hawel +43 7236 3343 851 christian.hawel@scch.at www.scch.at Das SCCH ist eine Initiative der Das SCCH befindet sich im Inhalt Mythos Open Source:

Mehr

EGovLabs.gv.at. die OpenSource-Plattform der Plattform Digitales Österreich. DI Martin Centner Wien, 5.12.2007

EGovLabs.gv.at. die OpenSource-Plattform der Plattform Digitales Österreich. DI Martin Centner Wien, 5.12.2007 EGovLabs.gv.at die OpenSource-Plattform der Plattform Digitales Österreich Das E-Government Innovationszentrum ist eine gemeinsame Einrichtung des Bundeskanzleramtes und der TU Graz DI Martin Centner Wien,

Mehr

»Distribution«als zentraler Begriff des Open-Source-Compliance-Management Welche Nutzungen lösen die Lizenzpflichten aus?

»Distribution«als zentraler Begriff des Open-Source-Compliance-Management Welche Nutzungen lösen die Lizenzpflichten aus? »Distribution«als zentraler Begriff des Open-Source-Compliance-Management Welche Nutzungen lösen die Lizenzpflichten aus? Dr. Till Kreutzer Rechtsanwalt, Partner irights.law Anwälte für die digitale Welt

Mehr

Rechtliche Infektion durch GPL-lizenzierte Software am Beispiel von Gerätetreibern für Linux

Rechtliche Infektion durch GPL-lizenzierte Software am Beispiel von Gerätetreibern für Linux Rechtliche Infektion durch GPL-lizenzierte Software am Beispiel von Gerätetreibern für Linux Ass. jur. Daniel Winteler/ MIT Matthias Rohr Graduiertenkolleg TRUSTSOFT Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Mehr

Die Open Source -Bewegung. 1. Was ist Open Source? (Das GNU-Projekt)

Die Open Source -Bewegung. 1. Was ist Open Source? (Das GNU-Projekt) Die Open Source -Bewegung Christian Klauer 1. Was ist Open Source? (Das GNU-Projekt) GNU: o Abkürzung für: GNU s Not Unix o Das erste mal 1989 von Richard Stallman erwähnt o Betriebssystem, welches vollkommen

Mehr

Linux Eine Alternative?

Linux Eine Alternative? Linux Eine Alternative? Agenda Lagebericht Grundlagen von Linux Linux Vor- und Nachteile Einsatzgebiete Kosten Ausblick 1 Durchbruch für Linux Kampf gegen Linux 2 Was ist Linux? UNIX wurde 1969 von der

Mehr

Markus Beckedahl / newthinking communications 08.12.2006 @ TUHH

Markus Beckedahl / newthinking communications 08.12.2006 @ TUHH Tools für die Remix-Generation Markus Beckedahl / newthinking communications 08.12.2006 @ TUHH Überblick Eine kurze Geschichte des Urheberrechts Veränderte Rahmenbedingungen in der digitalen Welt Lösungsvorschlag:

Mehr

Lizenz- und Nutzungsbedingungen

Lizenz- und Nutzungsbedingungen Lizenz- und Nutzungsbedingungen 1 Geltungsbereich Die nachfolgenden Lizenz- und Nutzungsbedingungen ( Nutzungsbedingungen ) gelten für die Nutzung von kommerziellen Versionen der von der Lansco GmbH, Ossecker

Mehr