2013/2014 MBA IT Management. Kleine Gruppen. Großer Erfolg.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2013/2014 MBA IT Management. Kleine Gruppen. Großer Erfolg."

Transkript

1 2013/2014 MBA IT Management Kleine Gruppen. Großer Erfolg.

2 Herzlich willkommen an der Graduate School Rhein-Neckar Strategische Umorientierung in der IT Die Aufgabe der Informationstechnik im Unternehmen hat sich von der reinen technischen Bereitstellung hin zum Partner und Berater der Fachbereiche gewandelt. Hierbei steht nicht mehr nur der Kostenaspekt im Vordergrund. IT wird als Enabler und IT-Lösungen als strategisch wichtiges Mittel zur Erreichung der Unternehmensziele angesehen. Hinzu kommt, dass sich viele Unternehmen in zunehmendem Maße auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren und IT als Dienstleistung hinzukaufen. Damit nehmen IT-Führungskräfte verstärkt die Beraterrolle ein. Sie müssen Beziehungen zu internen oder externen Kunden im Sinne einer Kunden-Lieferantenbeziehung gestalten. Hierbei gilt es, sowohl die Sicht auf die Prozesse und Anforderungen des Kunden als auch die Gestaltungsspielräume der Informationstechnik aufeinander abstimmen zu können. Daneben steigen die Anforderungen an die Informationssicherheit. IT Manager und Berater müssen sich mit den Vorgaben des Gesetzgebers und der Regulierungsbehörden auseinandersetzen. Aber auch die technischen und organisatorischen Herausforderungen, die z.b. aus der sich verschärfenden Bedrohungslage durch Hacker erwachsen, müssen berücksichtigt werden. Das erfolgreiche Management von Informationen und Informationstechnik nimmt eine zentrale Rolle ein. Bereichsübergreifendes Verständnis, Fähigkeiten integrative Lösungsansätze zu finden und Kompetenzen den IT-Betrieb sicher und kostenoptimal zu organisieren, sind maßgebliche Schlüsselqualifikationen für künftige Führungskräfte. Die Graduate School Rhein-Neckar und die Duale Hochschule haben ein maßgeschneidertes Angebot für Ihre Qualifizierung im IT-Management entwickelt. Alle Angebote sind berufsbegleitend konzipiert. So wechseln sich beispielsweise beim MBA-Studiengang IT Management Präsenz- und Onlinephasen ab. Zusätzlicher Reiseaufwand wird so vermieden. Gleichzeitig stehen Lernende und Lehrende in engem Kontakt miteinander. Das Studium schließen Sie mit einem Master of Business Administration (MBA) ab. Der Titel wird von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Studienakademie Mannheim verliehen. Der Studiengang ist bei der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) akkreditiert. Es lohnt sich also, sich bei uns vor Ort umzusehen. Wir laden Sie herzlich zu unseren Informationsveranstaltungen und zu persönlichen Beratungsgesprächen ein. Oder Sie nutzen die Möglichkeit eines Gastbesuchs in ausgewählten Lehrveranstaltungen. Wir freuen uns, Sie persönlich bei einer dieser Gelegenheiten zu begrüßen. Ihre Petra Höhn Geschäftsführerin Graduate School Rhein-Neckar Ihr Prof. Dr.-Ing. Clemens Martin Studiengangleiter Graduate School Rhein-Neckar 2 Graduate School Rhein-Neckar Herzlich willkommen 3

3 Auf einen Blick Wichtige Fakten early bird Inhaltsverzeichnis IT Management (MBA) IT Management (MBA) Wichtige Fakten Modulbeschreibungen Studienaufbau und -verlauf Ihre Vorteile Ihr Nutzen Auslandsaufenthalt Impressionen aus Kanada Unsere Studierenden und Alumni Teilnehmerstimmen Bewerbung und Finanzierung Impressionen von Veranstaltungen Der Studiengang IT Management richtet sich vorzugsweise an Informatiker, IT-Manager und IT-Berater, die ihre Fachkenntnisse um betriebswirtschaftliches Know-how erweitern möchten. Das berufsbegleitende MBA-Studium zeichnet sich durch einen optimal aufeinander abgestimmten Mix von Präsenz- und Onlineveranstaltungen aus. Diese Kombination ermöglicht die sehr gute Vereinbarkeit mit dem Beruf. Schwerpunkte: Betriebswirtschaftslehre/Unternehmensführung, Consulting, IT und Informationssicherheit Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte aus dem IT-Bereich oder angrenzenden Bereichen Abschluss: Master of Business Administration (MBA) Voraussetzungen: Erster Hochschulabschluss mindestens zweijährige Berufserfahrung gute Englischkenntnisse Eignungsfeststellungsverfahren Vorlesungszeiten: Monatliche Präsenzveranstaltungen und wöchentliche synchrone Onlineveranstaltungen Studienentgelt: Euro (Frühbucherpreis bei Einreichen der Bewerbungsunterlagen bis 15. Mai: Euro) Sonstiges: Anerkannt für Bildungsfreistellung in Rheinland-Pfalz Kontakt: Karin Wenchel, Dipl.-Bw. (DH) Tel.: Unsere Partner Ihre Ansprechpartner Impressum Titelvergebende Hochschule: Duale Hochschule Baden-Württemberg, Studienakademie Mannheim Studiendauer: 2 Jahre berufsbegleitend Sprache: Deutsch/Englisch ECTS-Punkte: 90 Studienbeginn: August/September Bewerbungsschluss: 15. Juli IT Consulting Management Simulation Operations and Project Management Economics, Finance and Accounting IT Management (MBA) Master-Abschlussmodul IT Management and Strategy Business Project Modeling and Analysis Information Security IT Project IT Architecture, Services and Law Marketing in the IT Sector 4 Graduate School Rhein-Neckar Inhaltsverzeichnis IT Management (MBA) Wichtige Fakten 5

4 IT Management (MBA) Modulbeschreibungen IT Architecture, Services and Law Sie können den Ist-Zustand bestehender IT-Systeme, IT-Anwendungslandschaften und IT-Serviceprozesse in Unternehmen erfassen und analysieren. Sie können den Soll-Zustand einer solchen Architektur bzw. Organisationsstruktur zur Unterstützung der Unternehmensziele definieren. Sie ermitteln den Bedarf an erforderlichen organisatorischen, technischen und juristischen Maßnahmen und können diese umsetzen lassen. (7 ECTS) bearbeitende Aufgabenstellung zu bewältigen. Die Gegenstandsbereiche sind: IT-Management, Informationssicherheit oder IT-Consulting. Sie wenden die wissenschaftlichen Methoden zielgerichtet an. Die Ergebnisse werden im Rahmen einer schriftlichen Arbeit sachgerecht dargestellt. (6 ECTS) Prüfungsleistung: Hausarbeit IT Consulting (Schwerpunkt) Economics, Finance and Accounting Sie werden in die Lage versetzt, betriebswirtschaftliche Daten mit Hilfe moderner Instrumente aufzubereiten. Sie lernen die vielfältigen Informationen, welche Rechnungswesen und Controlling bereitstellen, zielführend zu interpretieren und zu analysieren. Ziel ist es, den Geschäftserfolg unter Berücksichtigung volkswirtschaftlicher Überlegungen steuern zu können. (6 ECTS) Prüfungsleistung: Klausur Operations and Project Management Sie lernen Methoden, um vorhandene Ressourcen nach Vorgabe von Qualität, Umfang, Zeit und Kosten effizient einzusetzen. Speziell das Management von Produktions- und Logistikprozessen wird im laufenden Betrieb unter Berücksichtigung von Dienstleistungsprozessen mit einbezogen. Sie verstehen die strategische Bedeutung dieser Methoden für den Unternehmenserfolg. (6 ECTS) Prüfungsleistung: Projektportfolio Marketing in the IT Sector Wettbewerbs- und Kundenorientierung sind die beiden zentralen Erfolgsfaktoren der Unternehmensführung. Nach Abschluss des Moduls kennen Sie die verschiedenen Phasen des klassischen Marketingprozesses ebenso wie die Ziele, Aufgaben, Instrumente und Methoden des modernen Marketingmanagement. IT-gestützte Systeme zur Verwaltung von Kundenbeziehungen spielen dabei eine wichtige Rolle. (6 ECTS) Prüfungsleistung: Projektportfolio Modeling and Analysis Sie verstehen die Bedeutung und Prinzipien wissenschaftlicher Modellbildung. Sie sind in der Lage, wirtschaftswissenschaftliche Fragestellungen und Sachverhalte sowie betriebliche Abläufe modellhaft zu abstrahieren und zu analysieren. Im Anschluss präsentieren Sie Ihre Arbeitsergebnisse überzeugend. (7 ECTS) Prüfungsleistung: Hausarbeit, i.d.r. als Gruppenarbeit Prüfungsleistung: Klausur Strategic Management and Management Simulation (Auslandsaufenthalt) Nach Abschluss des Moduls können Sie Schlüsselkonzepte des strategischen Managements zur Anwendung bringen. Dies setzt voraus, dass sie Analysemethoden auf reale Szenarien anwenden und die Ergebnisse klar kommuniziert werden können. Das Modul unterstützt Sie dabei, die bisher erworbenen betriebswirtschaftlichen Kenntnisse mit Ihrem technischen Hintergrund handlungsorientiert zu verknüpfen. Sie setzen die erworbenen sozialen und kommunikativen Kompetenzen zielgerichtet ein. Hierzu werden Case-Studies sowie simulierte Szenarien eingesetzt. Im Planspiel stellen Sie unter Beweis, dass Sie Unternehmensstrategien im Wettbewerb mit anderen Marktteilnehmern entwickeln und umsetzen können. (6 ECTS) Prüfungsleistung: Projektportfolio Business Project Nach Abschluss des Moduls kennen Sie Methoden und Formen wissenschaftlichen Arbeitens und können diese auf verschiedene betriebliche Aufgabenstellungen anwenden. Sie sind in der Lage, Ihre Erfahrungen aus dem betrieblichen Umfeld in einen passenden theoretischen Kontext einzuordnen. Aus dem kollegialen Diskurs ziehen Sie Anregungen zu Verfahren, Methoden und Problemlösungen in der betrieblichen Praxis. (6 ECTS) Prüfungsleistung: Hausarbeit IT Project Sie werden in die Lage versetzt, die Gestaltung und Durchführung von IT-Beratungsdienstleistungen zu managen. Sie bewerten den Nutzen und die Qualität solcher Leistungen. Unter Einbeziehen der Unternehmenskultur, des Organisationsaufbaus sowie unterschiedlicher Kennzahlen können Sie beurteilen, welche IT-Konzepte, IT-Produkte und IT-Dienstleistungen zur Erreichung von Unternehmenszielen technisch und wirtschaftlich angemessen sind. (10 ECTS) Prüfungsleistung: Hausarbeit IT Management and Strategy (Schwerpunkt) Nach Abschluss des Moduls können Sie für die Gestaltung der IT-System- und IT-Anwendungslandschaft sowie der damit zusammenhängenden Geschäftsprozesse die Verantwortung übernehmen. Sie können wirtschaftlich und technisch sinnvolle IT-Gesamtkonzepte aufstellen, Projektportfolien definieren und diese umsetzen. Dabei sorgen Sie im laufenden Betrieb für System- und Prozess-Stabilität. (10 ECTS) Prüfungsleistung: Hausarbeit Information Security (Schwerpunkt) Das Modul befähigt Sie dazu, die Gesamtinformationssicherheit sicherzustellen. Sie kennen die Sicherheitsrisiken, denen IT-Systeme, IT-Anwendungslandschaften sowie die Anwender selbst ausgesetzt sind. Sie können zur Sicherstellung der Vertraulichkeit, Verfügbarkeit, Datenintegrität und Quellenintegrität organisatorisch und technisch erforderliche und zugleich wirtschaftlich angemessene Informationssicherheitsstrategien entwickeln. (10 ECTS) Nach Abschluss sind Sie in der Lage, in begrenzter Zeit eine aus dem betrieblichen Umfeld gewählte zu Prüfungsleistung: Hausarbeit 6 IT Management (MBA) Modulbeschreibungen IT Management (MBA) Modulbeschreibungen 7

5 IT Management (MBA) IT Management (MBA) Studienaufbau und -verlauf Ihre Vorteile Ihr Nutzen Jedes Modul enthält Präsenz- und Onlinephasen. Die Präsenzphasen finden i. d. R. einmal im Monat in Mannheim statt. In den Wochen dazwischen wird das Selbststudium durch Online-Vorlesungen ergänzt, die i. d. R. am Freitagnachmittag gehalten werden. Insgesamt absolvieren Sie acht Pflichtmodule und wählen eines aus drei angebotenen Schwerpunktmodulen. Danach folgt die Masterarbeit. Der Studiengang IT Management wurde speziell für Fach- und Führungskräfte aus dem IT-Bereich oder angrenzenden Bereichen konzipiert. Unser Ziel: Ihr Fachwissen um betriebswirtschaftliche Kenntnisse ergänzen, die in direktem Zusammenhang mit dem IT Management stehen. Ihre Vorteile Wahlmöglichkeiten in den Vertiefungsrichtungen IT Consulting IT Management und Strategie Information Security Ihr Nutzen Woche 1 Woche 2 4 Woche 5 Woche 6 8 Woche 9 Präsenz Online Präsenz Online Präsenz Selbststudium Selbststudium Tabelle: Exemplarischer Aufbau einer Vorlesung Die Vorlesungen werden von Professoren und Lehrbeauftragen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg gehalten. Regelmäßig werden Beiträge von Experten integriert, die die Brücke zwischen Theorie und Praxis schlagen. Jedes Modul schließt mit einer Prüfungsleistung ab. Diese werden in Form von schriftlichen Klausuren, Projektportfolios, Hausarbeiten und Projektpräsentationen abgelegt. Die Vorlesungen findet in deutscher und englischer Sprache statt. Die Masterarbeit schreiben Sie nach Bestehen aller Module in maximal sechs Monaten. Vorzugsweise bearbeiten Sie ein Projekt aus Ihrem Unternehmen, um Ihre wissenschaftlichen Ergebnisse auch direkt in Ihren Arbeitsalltag übertragen zu können. Die Masterarbeit wird durch ein Research Seminar begleitet. Abgeschlossen wird das Mastermodul mit einer mündlichen Prüfung. Diagramm: xxx Insgesamt erreichen Sie 90 ECTS-Punkte.* Mit den 210 ECTS-Punkte aus Ihrem Erststudium erreichen Sie 300 ECTS-Punkte und somit auch die Promotionsreife. * Hinweise zum European Credit Transfer System (ECTS) Credits werden nach dem European Credit Transfer System (ECTS) für akademische und Weiterbildungsqualifikationen vergeben. Credits bemessen den zeitlichen Aufwand einer Weiterbildung. Sie umfassen die Präsenztage sowie die Vorund Nachbereitung, die ein Teilnehmer aufbringen muss um den Abschluss zu erlangen. Sie geben keine Auskunft über das Lernniveau (1 Credit = Arbeitsstunden). Wissenschaftlich fundiert Exzellente akademische Lehre Titelvergabe durch die Duale Hochschule Baden- Württemberg, Studienakademie Mannheim Von der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) ohne Auflagen akkreditiert Praxisorientiert Konzeption des Studiengangs in Zusammenarbeit mit Vertretern aus Partnerunternehmen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und Beiratsunternehmen der Graduate School Rhein-Neckar Regelmäßige Experten-/Gastvorträge Berufsbegleitende Vorlesungsorganisation Integration von Online-Vorlesungen Individuelle Betreuung Intensive Betreuung durch Studiengangleitung, Dozenten und Programm Management Kleine Arbeitsgruppen mit i.d.r. maximal 20 Studierenden Optimales Betreuungsverhältnis zwischen Dozenten und Studierenden Sie stärken folgende Kompetenzen: Betriebswirtschaftliches Handeln und Denken Anwendung moderner Managementmethoden Wahrnehmung von Führungsaufgaben Teamführung und -arbeit Projektsteuerung Steuerung von strategischen Geschäftseinheiten und Unternehmen Verhandlungsführung und marktorientierte Unternehmensführung Zielgruppengerechtes Erstellen und Halten von Präsentationen Umgang und Verhandlung mit Stakeholdern Durchführung von internen und externen Beratungsprojekten Einsatz moderner Methoden und Werkzeuge für das IT Management Management der Informationssicherheit für das eigene Unternehmen und in Kundenprojekten Networking Vernetzung mit Studierenden der anderen MBA-Studiengänge bei extra-curricularen Veranstaltungen Umfangreiche Alumni-Aktivitäten 8 IT Management (MBA) Studienaufbau und -verlauf IT Management (MBA) Ihre Vorteile Ihr Nutzen 9

6 IT Management (MBA) IT Management (MBA) Auslandsaufenthalt Impressionen aus Kanada Die Summer School bieten wir in Kooperation mit der University of Ontario Institute of Technology (UOIT) mit Sitz in Oshawa, Kanada, an. Geplant sind beispielsweise ein Wochenende im Algonquin Provincial Park sowie Ausflüge nach Ottawa, Toronto und an die Niagara-Fälle. Die Studierenden des MBA in IT Management erhalten die Möglichkeit, Lehrveranstaltungen zum Thema Strategic Management während des etwa zweiwöchigen Auslandsaufenthalts in Kanada zu besuchen. Die Veranstaltung findet gemeinsam mit Studierenden des dortigen berufsbegleitenden MBA-Studiengangs Business Administration and Information Technology Security statt. Die Teilnehmer profitieren im Rahmen des Studium Generale von Expertenbeiträgen zu unterschiedlichen Themen, die über den Tellerrand hinausgehen. Sie hören unter anderem Vorträge zu Advanced Topics in Project Management, Cloud Computing, Health Informatics, Social Networks and Trust. Neben Vorlesungen von Dozenten der UOIT stehen auch Unternehmensbesuche auf dem Programm. Für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgt die Besichtigung von Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. Begleitet wird die Gruppe durch den Studiengangsleiter Prof. Dr.-Ing. Clemens Martin: Ich denke wir haben ein facettenreiches Programm aufgesetzt, das zum einen von der engen Zusammarbeit mit der UOIT profitiert, zum anderen einen guten Einblick in kanadisches Leben und Arbeiten bieten kann. Im Studienentgelt sind die Veranstaltungen sowie die Unternehmensbesuche bereits enthalten. Die Kosten für Flug, Transfer, Unterkunft, Verpflegung und das Rahmenprogramm tragen die Teilnehmer selbst. Mehr über die UOIT finden Sie unter Fotos: Prof. Dr.-Ing. Clemens Martin sowie Studierende 10 IT Management (MBA) Auslandsaufenthalt IT Management (MBA) Impressionen aus Kanada 11

7 IT Management (MBA) Unsere Studierenden und Alumni Die Studierenden und Absolventen arbeiten unter anderem in folgenden Unternehmen: Geschlecht Adtech AG Bizerba GmbH & Co. KG curexus GmbH Daimler AG dsquare.de Endress + Hauser Info- Serve GmbH & Co. KG Ernst & Young GmbH ETEX Holding GmbH Fraport AG Freudenberg IT KG Gartner Inc. Getronics Schweiz AG Grenkeleasing AG Hallesche Krankenversicherung a.g. Hewlett- Packard GmbH Hochwald Nahrungsmittel-Werke GmbH i.fao Group GmbH Merck KGaA MEWA Textil-Service AG & Co. Management OHG MVV Energie AG PIO-Consulting GmbH PTA GmbH Realtech Consulting GmbH Roche Diagnostics GmbH SAP AG Sirona Dental Systems GmbH SOBIS Software GmbH ZEW - Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung 9% g weiblich 91% g männlich Durchschnittsalter und Berufserfahrung Die Gruppenzusammensetzung in MBA-Studiengängen ist von zentraler Bedeutung. Als Teilnehmer profitieren Sie in hohem Maße von den unterschiedlichen Erfahrungen und Karrierewegen Ihrer Kommilitonen. Akademischer Hintergrund Das Durchschnittsalter unserer IT Management-Studierenden bei Studienbeginn liegt mit 30 Jahren im bundesweiten MBA-Durchschnitt. Die durchschnittliche Berufserfahrung bei Studienbeginn beträgt 5 Jahre. Diagramm: Geschlechterverteilung In die Vorlesungen und Gruppenarbeiten fließen persönliches Expertenwissen und die individuellen beruflichen Erfahrungen der Teilnehmer mit ein. Bereits während des Studiums entstehen so Netzwerke, auf die Sie ein Leben lang zurück greifen können. 26% 19% 46% 7% 2% Damit Sie sich einen Eindruck über die Studierenden des MBA-Studiengangs IT Management machen können, haben wir für Sie ein paar Zahlen und Fakten zusammen gestellt. Gerne stellen wir auch den persönlichen Kontakt zu aktuell Studierenden und Alumni her. g Informatik g Ingenieurswesen g Naturwissenschaft g Wirtschaftsinformatik g Wirtschaftswissenschaften Diagramm: Akademischer Hintergrund der Teilnehmer 12 IT Management (MBA) Unsere Studierenden und Alumni IT Management (MBA) Unsere Studierenden und Alumni 13

8 IT Management (MBA) IT Management (MBA) Teilnehmernstimmen Bewerbung und Finanzierung Christian Bader (Endress+Hauser InfoServe GmbH + Co. KG) Das Konzept der Graduate School Rhein-Neckar hat mich von Anfang an überzeugt und bisher alle Erwartungen erfüllt. Die sehr gute Themenauswahl in den verschiedenen Modulen in Verbindung mit den vielen Vertiefungsmöglichkeiten tragen wesentlich zur hohen Qualität des Aufbaustudiums bei. Abgerundet wird das gesamte Studium durch den persönlichen Austausch in einer kleinen Gruppe, die hoch qualifizierten Dozenten und die professionelle Organisation. Annika Diehm (SAP AG) Als Beraterin bin ich in meinem Beruf viel unterwegs und ein berufsbegleitendes Studium ist nicht einfach damit zu vereinbaren. Auf Grund der guten Organisation aus remote Vorlesungen und onsite Veranstaltungen bietet mir die GSRN die Möglichkeit beides zu kombinieren. Besonders wichtig ist mir der direkte Austausch in der Kleingruppe. Die Diskussionen aufgrund der unterschiedlichen Berufserfahrungen der Teilnehmer sind eine Bereicherung für die Vorlesungen. Stephan Gramlich (SOBIS Software GmbH) Nach reiflicher Überlegung habe ich mich für den MBA an der Graduate School Rhein-Neckar entschieden um einen weiteren Grundstein für meine berufliche Laufbahn zu schaffen. Die breite und anspruchsvolle Themenauswahl, das starke persönliche Engagement der Professoren und Dozenten sowie der ständige Erfahrungsaustausch innerhalb des Kurses haben mich in meiner Wahl bestätigt. Ich kann den MBA IT Management an der GSRN uneingeschränkt weiterempfehlen. Mathias Leity (Sirona Dental Systems GmbH) Die Summerschool in Kanada ist definitiv ein Highlight während des MBA-Studiums. Die Unterbringung auf dem Campus ist ausgezeichnet und lädt nach einem programmreichen Tag à la GSRN abends zum gemütlichen Beisammensitzen und auch Grillen ein. In Oshawa- Downtown kommen auch die Bewegungshungrigeren auf ihre Kosten. Wer es dann noch schafft, sich bei Tempo 80 auf der Landstraße 5 Stunden lang wachzuhalten, bekommt zusätzlich noch einen Eindruck von der Größe des Landes und der Schönheit der Landschaften. Tobias Münch (Consenso Management & IT Consulting) Im Programm werden hochkarätige Dozenten eingesetzt, die mit ihren fundierten theoretischen und praktischen Kenntnissen für abwechslungsreiche und spannende Vorlesungen sorgen. Das persönliche Engagement von Dozenten und Studierenden stellt für alle Beteiligten eine Win-win Situation dar. Die übersichtlichen Kursgrößen ermöglichen interessante Diskussionen und eine sowohl effiziente als auch effektive Vermittlung von Wissen. Das Studium kann durch die tolle Organisation auch mit Arbeit und Familie in Einklang gebracht werden. Zudem wird durch studiengangsübergreifende Veranstaltungen ein in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung gewinnendes Networking ermöglicht. Johannes Woltermann (Realtech Consulting GmbH) Der im Rahmen der Summerschool realisierte Aufenthalt an der UOIT in Oshawa, Kanada, war und ist eines der Highlights des MBA-Programms. Neben guter Organisation und hervorragenden Vorlesungen war es vor allem das Miteinander, welches innerhalb der teilnehmenden Kurse stark gefördert wurde. Da das Angebot besteht, auch im zweiten Jahr nochmals mitzukommen, ist zumindest bei einigen von uns klar: wir werden wieder dabei sein! Torsten Zube (SAP AG) Nach langem Suchen habe ich mich für das Programm der Graduate School Rhein-Neckar entschieden. Der bilinguale Ansatz sowie die Aufteilung der Vorlesungen in Präsenz- und Onlineveranstaltungen ist zeitgemäß und ermöglicht Beruf und Studium zu vereinen. Der stets aktuelle und anspruchsvolle Inhalt wird durch sehr kompetente Dozenten sowie moderne Methodiken vermittelt, eine professionelle Organisation garantiert die nötige Planungssicherheit. Bewerbung Gerne sind wir Ihnen bei Ihrer Bewerbung behilflich. Ihre Bewerbungsunterlagen können Sie jederzeit bei uns einreichen. Die Bewerbungsformulare finden Sie auf unserer Homepage. Zulassungsvoraussetzungen Abgeschlossenes Hochschulstudium mindestens zwei Jahre Berufserfahrung nach dem Studium gute Englischkenntnisse Bestehen des Eignungsfeststellungsverfahrens Bewerbungsschluss Spätestens zum 15. Juli für den Studienstart im August/ September. Bei Bewerbung bis zum 15. Mai erhalten Sie einen Frühbucherrabatt. Finanzierung Der Studiengang kostet Euro (Frühbucherpreis: Euro). Mit diesem Betrag sind alle Kosten, außer eventuell anfallenden Reise- oder Übernachtungskosten, abgedeckt. Im Betrag enthalten sind: Kosten für die Veranstaltungen Prüfungsgebühren Bereitstellen des Kursmaterials über den Online- Campus Urkunde und Zeugnis Neben den in den AGB festgelegten Raten können auch individuelle Ratenzahlungen vereinbart werden. Unterstützung können Sie durch den Arbeitgeber erfahren. Hier sind alle Modelle, von einer vollen Kostenübernahme über eine zinslose Finanzierung oder eine Bildungsfreistellung möglich. Gerne setzen wir uns mit Ihnen zusammen und erläutern Ihnen die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten. Auch empfehlen wir Ihnen, sich über die steuerliche Absetzbarkeit von Kosten der Weiterbildung zu informieren. 14 IT Management (MBA Teilnehmerstimmen IT Management (MBA) Bewerbung und Finanzierung 15

9 Graduate School Rhein-Neckar Starke Partner für Ihre Karriere Impressionen von Veranstaltungen Unsere Partner Die Graduate School Rhein-Neckar ist eine gemeinsame Einrichtung der Hochschulen in Ludwigshafen und Mannheim sowie der Dualen Hochschule. Die Hochschulen bringen ihr Expertenwissen aus den Bereichen Naturwissenschaft und Technik sowie Betriebswirtschaft in die Weiterbildungsangebote der Graduate School Rhein-Neckar ein. Unsere Studiengänge und Zertifikate entwickeln wir in enger Abstimmung mit unseren drei Partner-Hochschulen. Die Hochschulen vergeben die Master-Titel für das jeweils bei ihnen akkreditierte Programm. Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim Mit unseren Beiratsunternehmen und weiteren Unternehmen der Metropolregion Rhein-Neckar stehen wir in engem Kontakt. Dieses Netzwerk nutzen wir bereits in der Konzeptionsphase von Weiterbildungsprogrammen. Wir nehmen die Anforderungen der Wirtschaft auf und optimieren gemeinsam bestehende Angebote. Durch die Marktnähe können aktuelle Themen und Problemstellungen kurzfristig in den Lehrplan aufgenommen werden. Dem Firmenbeirat gehören Top-Unternehmen der Metropolregion Rhein-Neckar sowie die Industrieund Handelskammern an. Hochschule Ludwigshafen Fotos: Rosi Morgenthaler Götz Freiherr von Sternenfels BASF SE Daimler AG Grosskraftwerk Mannheim AG IHK Pfalz IHK Rhein-Neckar John Deere Werke Mannheim MVV Energie AG Pepperl + Fuchs GmbH SAP AG Von dieser engen Verzahnung zwischen Wissenschaft und Praxis profitieren Sie als Teilnehmer. Unsere Partner sind Garant für hohe Qualitätsstandards, Aktualität und Marktnähe. Hochschule Mannheim 16 Graduate School Rhein-Neckar Impressionen von Veranstaltungen Graduate School Rhein-Neckar Unsere Partner 17

10 Persönlicher Kontakt ist uns wichtig Ihre Ansprechpartner Geschäftsführung Studiengangleitung Programm Management Petra Höhn, Dipl.-Kffr. Prof. Dr.-Ing. Clemens Martin Karin Wenchel, Dipl.-Bw. (DH) Tel.: Tel.: Tel.: Ihr Dozententeam (Auszug) Prof. Dr. Rainer Beedgen, Duale Hochschule Prof. Dr. Carsten Binnig, Duale Hochschule Dietmar Bohn, SAP AG Laura Bohrer, Universität Mannheim Dr. Bernd Braun, EXCO GmbH John Clear, Hochschule Mannheim Dr. Ulf Dettmann, Trainer und Unternehmensberater Heiko Diehl, BASF SE Dr. Robert Fleuter, BLC Heidelberg Prof. Dr. Andreas Heinemann, Duale Hochschule Manfred Hering, Ernst & Young Caroline Herold, VR Leasing AG/VR Diskontbank GmbH Tobias Illig, Positives Management Institut Dr. Christoph Keufen, Keufen Business Consulting, Darmstadt Prof. Dr. Martin W. Kornmeier, Duale Hochschule Prof. Dr. Frank Koslowski, Duale Hochschule Dr. Sven Lorenz, Porsche AG Prof. Dr.-Ing. Clemens Martin, Duale Hochschule Peter O. Martin, Deloitte Consulting GmbH Prof. Dr. Frank Wolff, Duale Hochschule Baden- Württemberg, Studienakademie Mannheim Impressum Planung und Koordination: Petra Höhn, Dipl.-Kffr. Texte: Petra Höhn Prof. Dr.-Ing. Clemens Martin Rosi Morgenthaler, Dipl.-Bw. (FH) Grafiken und Layout: Werbeagentur Stockhorn, Worms Fotos: Thommy Mardo Rosi Morgenthaler Götz Freiherr von Sternenfels Prof. Dr.-Ing. Clemens Martin Stand: Dezember Graduate School Rhein-Neckar Ihre Ansprechpartner 19

11 Kleine Gruppen. Großer Erfolg. Graduate School Rhein-Neckar ggmbh Julius-Hatry-Straße Mannheim Tel.: Fax:

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014 In dieser Ausgabe 1. Frühbucherfrist für MBA Gesundheitsmanagement und -controlling endet am 15. Oktober 2014 2. Start in das

Mehr

2012/13 MBA Gesundheitsmanagement und -controlling

2012/13 MBA Gesundheitsmanagement und -controlling 2012/13 MBA Gesundheitsmanagement und -controlling Zertifikate Manager in der Gesundheitswirtschaft CRM in der Gesundheitswirtschaft IT in der Gesundheitswirtschaft Gesundheitscontroller 2 Willkommen an

Mehr

2013/14 MBA Life Science Management. Kleine Gruppen. Großer Erfolg.

2013/14 MBA Life Science Management. Kleine Gruppen. Großer Erfolg. 2013/14 MBA Life Science Management Kleine Gruppen. Großer Erfolg. Herzlich willkommen an der Graduate School Rhein-Neckar Karrierewege für Naturwissenschaftler Gut ausgebildeten Naturwissenschaftlern

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 2. Ausgabe 2015

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 2. Ausgabe 2015 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 2. Ausgabe 2015 26. März 2015 In dieser Ausgabe 1. Frühbucherfrist 1. Mai 2. Neuer MBA-Studiengang: Business Administration 3. MBA IT Management: Studiengang

Mehr

Berufsbegleitende Masterstudiengänge der Graduate School Rhein-Neckar

Berufsbegleitende Masterstudiengänge der Graduate School Rhein-Neckar Berufsbegleitende Masterstudiengänge der Graduate School Rhein-Neckar Modulare Strukturen Wir liefern die Bausteine für Ihren Erfolg. Sie sind der Architekt. 2 Unser Portfolio Unsere MBA- Studiengänge

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2014 2. Juli 2014

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2014 2. Juli 2014 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2014 2. Juli 2014 In dieser Ausgabe 1. Bewerbungsfrist für MBA-Studiengänge endet am 15. Juli 2014 2. Informationsveranstaltung am 5. Juli 2014 3.

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2013 17. September 2013

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2013 17. September 2013 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2013 17. September 2013 In dieser Ausgabe 1. Engineering Management und IT Management erneut ausgebucht 2. Studienstarts im Februar 2014 3. Neu: Workshop

Mehr

Studienstarts in 2013 1. Im August/September beginnt das Wintersemester 2013/2014 an der Graduate School Rhein-Neckar.

Studienstarts in 2013 1. Im August/September beginnt das Wintersemester 2013/2014 an der Graduate School Rhein-Neckar. Newsletter, 1. Ausgabe 2013 16. Januar 2013 In dieser Ausgabe 1 Studienstarts in 2013 2 Internationale Ausrichtung der Graduate School Rhein-Neckar 3 Zertifikat Java Enterprise Technologies beginnt am

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015 29. Januar 2015 In dieser Ausgabe 1. Sicherheit und Qualität im Studium 2. Studienstarts in 2015 3. Seit 8 Jahren ein Erfolg - Engineering Management

Mehr

kkkkkkkkk kkkkkkkkk kkkkkkkkk kkkkkkkkk kkkkkkkkk... iiii iiiiiiiii iiiiiiiii iiiiiiiii iiiiiiiii iiiiiiiii iiiiiiiii iiiiiiiii jjj jjj

kkkkkkkkk kkkkkkkkk kkkkkkkkk kkkkkkkkk kkkkkkkkk... iiii iiiiiiiii iiiiiiiii iiiiiiiii iiiiiiiii iiiiiiiii iiiiiiiii iiiiiiiii jjj jjj kkkkkkkkk kkkkkkkkk kkkkkkkkk kkkkkkkkk kkkkkkkkk iiii iiii iiii iiii iiii iiii iiii jjj jjj Ausbildung und Qualifizierung Erfolgsfaktoren für das Auslandsgeschäft Die internationalen MBA-Programme des

Mehr

IT Manager in der Gesundheitswirtschaft Manager in der Gesundheitswirtschaft Gesundheitscontroller. Programm 2011/2012

IT Manager in der Gesundheitswirtschaft Manager in der Gesundheitswirtschaft Gesundheitscontroller. Programm 2011/2012 Programm 2011/2012 Master of Business Administration Gesundheitsmanagement und -controlling Zertifikate IT Manager in der Gesundheitswirtschaft Manager in der Gesundheitswirtschaft Gesundheitscontroller

Mehr

2014/15 MBA Gesundheitsmanagement und -controlling

2014/15 MBA Gesundheitsmanagement und -controlling 2014/15 MBA Gesundheitsmanagement und -controlling Zertifikate Manager in der Gesundheitswirtschaft CRM in der Gesundheitswirtschaft IT in der Gesundheitswirtschaft Gesundheitscontroller Herzlich willkommen

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Don t follow... Fellow!

Don t follow... Fellow! Finanziert Berufsintegriert International Don t follow... Fellow! Das Fellowshipmodell der Steinbeis University Berlin Masterstudium und Berufseinstieg! fellowshipmodell Wie funktioniert das Erfolgsprinzip

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program MBA Executive Bachelor St. Galler Management Seminar PEP up your Career! Professional Education Program Professional Education program Was genau ist das PEP-Modell? Dem berufsintegrierten Prinzip folgend,

Mehr

Vom Bachelor zum Master?!

Vom Bachelor zum Master?! Vom Bachelor zum Master?! Masterstudium plus Gehalt plus Unternehmenspraxis. Berufsintegriert. Alle Fachrichtungen. Deutschlandweit. Jederzeit. www.steinbeis-sibe.de Master in einem Unternehmen in Kooperation

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 2. Ausgabe 2014 29. April 2014

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 2. Ausgabe 2014 29. April 2014 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 2. Ausgabe 2014 29. April 2014 In dieser Ausgabe 1. Bewerbungsfristen für MBA-Studiengänge 2. Erfahrungsaustausch zu Akademisierung der Pflege- und Therapieberufe

Mehr

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

Photo: Robert Emmerich 2010

Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Leonardo Regoli Ihre Karriere hat diese Chance verdient Willkommen beim Executive MBA der Universität Würzburg! Der Executive Master of Business Administration (MBA)

Mehr

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance Studienordnung Vom 28. Juli 2009 Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn

Mehr

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012 Eckpunkte der Studienordnung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften für Absolventen nicht wirtschaftswissenschaftlich orientierter

Mehr

Studieren an der DHBW Mannheim

Studieren an der DHBW Mannheim Studieren an der DHBW Mannheim Die Standorte der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach / Campus Bad Mergentheim Mannheim! Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim (vormals Berufsakademie)

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

International Business

International Business International Business Master of Business Administration (MBA) Prof. Dr. Udo Mildenberger Hochschule der Medien Master of Business Administration (MBA) Fächerübergreifendes und praxisorientiertes wirtschaftliches

Mehr

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY 0 AGENDA Die Hochschulen zwei starke Partner Senior Professional MBA Studium Bewerbung Die wichtigsten Mehrwerte im Überblick Kosten und Finanzierung

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Handel Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Der Handel bildet einen der wichtigsten und vielfältigsten

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

Weiterbildung & Personalentwicklung

Weiterbildung & Personalentwicklung Weiterbildung & Personalentwicklung Berufsbegleitender Masterstudiengang In nur drei Semestern zum Master of Arts. Persönliche und berufliche Kompetenzerweiterung für Lehrende, Berater, Coachs, Personal-

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Informationen. Zertifikat zum. CRM in der Gesundheitswirtschaft

Informationen. Zertifikat zum. CRM in der Gesundheitswirtschaft Informationen Zertifikat zum CRM in der Gesundheitswirtschaft Seite - 1 - CRM in der Gesundheitswirtschaft - Überblick Demografischer Wandel und medizinischer Fortschritt treiben die Ausgaben im Gesundheitssektor

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A.

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite Gestaltung: www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA www.managementcentergraz.at Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA 12 16 Monate, berufsbegleitend

Mehr

Master Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u.a. Capital Markets, Insurance, Real Estate Management, Risk Management, Wealth Management Besuchen Sie

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Studiengang International Business (MBA) (Fernstudium) September 2009 Studiengang International Business, Master

Mehr

100% Studium bei vollem Gehalt

100% Studium bei vollem Gehalt Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences 100% Studium bei vollem Gehalt FOM Staatlich anerkannte Hochschule der Wirtschaft vom Wissenschaftsrat akkreditiert FOM Hochschulstudienzentrum

Mehr

Foto: Stefan Malzkorn. Strategic Management MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management

Foto: Stefan Malzkorn. Strategic Management MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management Foto: Stefan Malzkorn Strategic Management Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management MBA Überblick Strategic Management strategic Management Strategisches Management -

Mehr

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg Agenda Die Hochschule Das Masterprogramm Historie 1980 1990 2001 2004 Betriebswirtschaft und Fremdsprachen

Mehr

SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA)

SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft E-Business & Social Media, B.A.

Studiengang Betriebswirtschaft E-Business & Social Media, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite Gestaltung: www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA K 992/ Curriculum für das Aufbaustudium Management MBA 1_AS_Management_MBA_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung... 3 2 Zulassung... 3 3 Aufbau und Gliederung...

Mehr

Master General Management

Master General Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law IMB Institute of Management Berlin Master General Management Master General Management HWR Berlin In diesem berufsbegleitenden

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich 2 Bezugnahme auf die Musterordnung 3 Leitbild des Studiengangs 4 Regelstudienzeit

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Wirtschaftsinformatik Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/winf PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Konzeption moderner betrieblicher IT-Systeme,

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in General Management www.wiwi.uni-tuebingen.de GENERAL MANAGEMENT IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung kann die

Mehr

Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Medien. Studienordnung. für den Studiengang Medienmanagement mit dem Abschluss Master of Arts (Medienmanagement)

Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Medien. Studienordnung. für den Studiengang Medienmanagement mit dem Abschluss Master of Arts (Medienmanagement) Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Medien Studienordnung für den Studiengang Medienmanagement mit dem Abschluss Master of Arts (Medienmanagement) Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung mit 34 Abs. 3 des Thüringer

Mehr

Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber)

Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber) 2015 Alle Rechte vorbehalten. www.siemens.com/fortbildung Master of

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.)

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Das berufsintegrierte Masterstudium der DHBW Stuttgart Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw.de/master-womc Für Verhandlungspartner

Mehr

Master Public Administration

Master Public Administration Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fernstudieninstitut Master Public Administration Kompetenz für die öffentliche Verwaltung akkreditiert durch Public Administration

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Bank Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Banken nehmen in unserer Gesellschaft eine grundlegende

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/consulting&services PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG

Mehr

Business Development mit hochkarätigem Dozententeam 1. Im Oktober bieten wir zwei Weiterbildungsangebote zum Thema Business Development

Business Development mit hochkarätigem Dozententeam 1. Im Oktober bieten wir zwei Weiterbildungsangebote zum Thema Business Development Kleine Gruppen. Großer Erfolg. www.gsrn.de Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2015 07. August 2015 In dieser Ausgabe 1. Business Development mit hochkarätigem Dozententeam 2. Wie werden

Mehr

Programm 2011/2012. MBA-Programme Zertifikate Seminare

Programm 2011/2012. MBA-Programme Zertifikate Seminare Programm 2011/2012 MBA-Programme Zertifikate Seminare Herzlich willkommen an der Graduate School Rhein-Neckar Die Graduate School Rhein-Neckar wächst und baut internationale Kontakte aus Die Graduate School

Mehr

Internationales Projektmanagement

Internationales Projektmanagement ifmme institut für moderne management entwicklung Internationales Sonderkonditionen für GPM Mitglieder Master of Business Administration berufsbegleitend in drei Semestern Jetzt noch anmelden! Oktober

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Studienordnung. Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen

Studienordnung. Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen Studienordnung für den Weiterbildenden Studiengang Environmental Engineering and Management mit dem Abschluss Master of Science Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

Prof. Dr. Jörg Baumgart. Das Studium der Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim für den Studienjahrgang

Prof. Dr. Jörg Baumgart. Das Studium der Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim für den Studienjahrgang WI-4: Softwaremethodik Wirtschaftsinformatik Prof. Dr. Jörg Baumgart Prof. Dr. Thomas Holey Das Studium der Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim für den Studienjahrgang

Mehr

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Der STudiengang Maßgeschneidert für ambitionierte Berufstätige! Erwerben Sie in drei Jahren das betriebswirtschaftliche

Mehr

Business and Information Technology

Business and Information Technology Studienangebote in Business and Information Technology an der DHBW Lörrach 19. Oktober 2011 Prof. Dr. Klemens Schnattinger Studiengangsleiter Wirtschaftsinformatik *** Unsere Studiengänge sind akkreditiert

Mehr

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Alle dualen Bachelor-Studienprogramme

Mehr

Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen

Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen Referentin: Doris Herrmann AQAS Am Hofgarten 4 53113 Bonn T: 0228/9096010

Mehr

manage Co n ew perspectives in NTR oll m ENT ING m AN BA d P ERF o R m ANCE

manage Co n ew perspectives in NTR oll m ENT ING m AN BA d P ERF o R m ANCE New perspectives in Controlling and Performance MBA FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE, Controller/INNEN und EXPERT/INNEN DES FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN Und Interessenten, die sich auf diesem Themengebiet weiterbilden

Mehr

Das Beste aus beide We te? Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers

Das Beste aus beide We te? Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers Das Beste aus beide We te? ua it tse t i u u d Perspe tive www.cas.dhbw.de des dua e Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers September 2015 30.09.201 5 DUALE HOCHSCHULE 9 Standorte

Mehr

Master in Business Management Marketing

Master in Business Management Marketing Master in Business Management Marketing Master in Business Management Marketing Der Master in Business Management Marketing wird als gemeinsames Programm der beiden erfolgreichen Hochschulen Duale Hochschule

Mehr

Informationen zum Studium Wirtschaftsinformatik Sales & Consulting. Verfasser: Prof. Dr. Frank Koslowski Stand: 01.10.2012. www.dhbw mannheim.

Informationen zum Studium Wirtschaftsinformatik Sales & Consulting. Verfasser: Prof. Dr. Frank Koslowski Stand: 01.10.2012. www.dhbw mannheim. Informationen zum Studium Wirtschaftsinformatik Verfasser: Prof. Dr. Frank Koslowski Stand: 01.10.2012 www.dhbw mannheim.de Studienrichtung WI Anzahl Studienanfänger 2012: ca. 85 WWI12SCA (Fakultät Wirtschaft,

Mehr

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen Das Beispiel des International Executive MBA Tourism & Leisure Management Marcus Herntrei Giulia Dal Bò Europäische Akademie Bozen (EURAC-research) Mission

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den MBA-Studiengang International Management (Full-Time)

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den MBA-Studiengang International Management (Full-Time) Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den MBA-Studiengang International Management (Full-Time) Stand: 01. April 2015 Aufgrund von 32 Abs. 3 Satz 1 in Verbindung mit 19 Abs. 1 Satz 2 Nr. 9 des

Mehr

Wirtschaftsverbund Regio Freiburg e.v. Career&Study. Partner für die Region: Hoch und Oberrhein

Wirtschaftsverbund Regio Freiburg e.v. Career&Study. Partner für die Region: Hoch und Oberrhein Career&Study Partner für die Region: Hoch und Oberrhein Stehen Sie auch vor der Herausforderung, gut ausgebildete und motivierte Fach und Führungskräfte zu rekrutieren und an Ihr Unternehmen zu binden?

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

Business Process Engineering. Lehrgang zur Weiterbildung gemäß 9 FHStG in Kooperation mit der Ferdinand Porsche Fern-Fachhochschule. www.humboldt.

Business Process Engineering. Lehrgang zur Weiterbildung gemäß 9 FHStG in Kooperation mit der Ferdinand Porsche Fern-Fachhochschule. www.humboldt. Business Process Engineering Lehrgang zur Weiterbildung gemäß 9 FHStG in Kooperation mit der Ferdinand Porsche Fern-Fachhochschule. www.humboldt.at Herzlich willkommen! Sehr geehrte Interessentin, sehr

Mehr

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Nr. 7/200 vom 9. Juni 200 Änderung der Studienordnung für den Studiengang MBA Health Care Management am Institute of Management Berlin der Fachhochschule

Mehr

BERUFSBEGLEITENDER MASTERSTUDIENGANG ZUM MBA. Master of Arts in Business Administration. Wer seine Zukunft gestalten will, braucht Weiterbildung

BERUFSBEGLEITENDER MASTERSTUDIENGANG ZUM MBA. Master of Arts in Business Administration. Wer seine Zukunft gestalten will, braucht Weiterbildung BERUFSBEGLEITENDER MASTERSTUDIENGANG ZUM Master of Arts in Business Administration MBA Wer seine Zukunft gestalten will, braucht Weiterbildung Voraussetzungen Das Studium ist für Führungs- und Nachwuchskräfte

Mehr

Institut für Management Leading you to success

Institut für Management Leading you to success Institut für Management Leading you to success Eine akademisch fundierte praxisbezogene Ausbildung für Führungskräfte und Betriebsnachfolger ist das Studium der Betriebswirtschaft mit dem Abschluss Bachelor.

Mehr

Herzlich Willkommen. Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences

Herzlich Willkommen. Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences Herzlich Willkommen Staatlich anerkannte Hochschule der Wirtschaft vom Wissenschaftsrat akkreditiert FOM Studienzentrum Berlin in

Mehr

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann HS Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren?

Mehr

www.iubh-fernstudium.de Dein Leben. Deine Karriere. Dein Studium. Fernstudium Master of Business Administration (MBA) Studienstart

www.iubh-fernstudium.de Dein Leben. Deine Karriere. Dein Studium. Fernstudium Master of Business Administration (MBA) Studienstart www.iubh-fernstudium.de Dein Leben. Deine Karriere. Dein Studium. Fernstudium Master of Business Administration (MBA) Studienstart 1. Mai 2013 www.iubh-fernstudium.de Wie du mit dem MBA durchstartest.

Mehr

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT. in Kooperation mit

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT. in Kooperation mit OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT in Kooperation mit MACQUARIE UNIVERSITY SYDNEY (AUSTRALIA) DIVISION OF ECONOMICS AND FINANCIAL STUDIES Studienordnung für den

Mehr

Prüfungsordnung für die Durchführung der Externenprüfung Master of Engineering (M.Eng.) Technology Management

Prüfungsordnung für die Durchführung der Externenprüfung Master of Engineering (M.Eng.) Technology Management Prüfungsordnung für die Durchführung der Externenprüfung Master of Engineering (M.Eng.) Technology Management Vom 17.06.2015 Rechtsgrundlage Aufgrund von 32 Abs. 3 Satz 1 in Verbindung mit 33 des Gesetzes

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

Institut für Management Leading you to success

Institut für Management Leading you to success Institut für Management Leading you to success Eine akademisch fundierte praxisbezogene Ausbildung für Führungskräfte und Betriebsnachfolger ist das Studium der Betriebswirtschaft mit dem Abschluss Bachelor

Mehr

Duales Studium und Ausbildung

Duales Studium und Ausbildung Duales Studium und Ausbildung bei HP Duales Studium und Ausbildung www.hp.com/de/ausbildung Agenda - HP Das Unternehmen - Ausbildungs- und Studiengänge bei HP - Wie funktioniert ein Studium bei HP? - Praxiseinsätze

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Dualer Studiengang. we focus on students. Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

Dualer Studiengang. we focus on students. Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang SOFTWARE- UND SYSTEMTECHNIK DEN TECHNISCHEN FORTSCHRITT MITGESTALTEN we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dauer Abschlüsse ZUgangsvoraussetzungen

Mehr

Internationales Projektmanagement

Internationales Projektmanagement ifmme institut für moderne management entwicklung Internationales Nächster Start Oktober 2015 Master of Business Administration (MBA) berufsbegleitend in drei Semestern Zielgruppen momentimages - fotolia

Mehr

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik s Studizu Mechanical Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studiengangs:

Mehr

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang Softwaretechnik Fördern und fordern für Qualität we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts WARUM SOFTWARETECHNIK STUDIEREN? Der Computer ist

Mehr

Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Rechtspflege. Fernstudiengang

Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Rechtspflege. Fernstudiengang Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Rechtspflege Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Fernstudiengang Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Hochschule

Mehr

K 992/593. Curriculum für den Universitätslehrgang. LIMAK Global Executive MBA

K 992/593. Curriculum für den Universitätslehrgang. LIMAK Global Executive MBA K 992/593 Curriculum für den Universitätslehrgang LIMAK Global Executive MBA 3_AS_GlobalExecutiveMBA_Curr Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1. 10. 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3 2 Zulassung...3 3

Mehr

Finance and Accounting - Masterstudium

Finance and Accounting - Masterstudium Finance and Accounting - Masterstudium Ziele des Masterstudiums Finance & Accounting Ziel des Masterstudiums "Finance and Accounting" ist, vertiefendes Wissen sowohl im Bereich Finance als auch im Bereich

Mehr