Anlagetarif, Depotgebühren, Börsenkommissionen, Vermögensverwaltung, Finanzplanung. Dienstleistungen und Preise rund ums Anlegen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anlagetarif, Depotgebühren, Börsenkommissionen, Vermögensverwaltung, Finanzplanung. Dienstleistungen und Preise rund ums Anlegen"

Transkript

1 Anlagetarif, Depotgebühren, Börsenkommissionen, Vermögensverwaltung, Finanzplanung Dienstleistungen und Preise rund ums Anlegen

2

3 3 Inhaltsverzeichnis Übersicht Beratungsvarianten im Anlagegeschäft 4 Anlagetarif Anlagedepot 5 Anlagetarif Vorsorgedepot 5 Depotgebühren für 5trade-Depots und Spezialsegmente 6 Verschiedenes 7 Treuhandkommissionen 7 Börsenkommissionen 8 Börsenkommissionen für 5trade-Depots via e-banking 9 Börsenplätze für Aufträge via e-banking 10 Vermögensverwaltung 11 Variante 1: Pauschalgebühr VVA 11 Variante 2: Pauschal- mit Performancegebühr VVA 11 Gebühren für zusätzliche Dienstleistungen 12 Inhalt der Pauschalgebühr 13 Allfinanzdienstleistungen 14 Hinweis Weitere Informationen zu Dienstleistungen und Preisen finden Sie in unseren entsprechenden Spezialbroschüren für Preise und Konditionen für Firmenkunden Dienstleistungen und Preise für Private Diese Publikation steht Ihnen auch in elektronischer Form (PDF-Format) unter zur Verfügung.

4 4 Übersicht Beratungsvarianten im Anlagegeschäft Detailbeschreibung siehe Broschüre «Die Aargauische Kantonalbank Ihre Anlagebank» Beratungsvariante Aktive Beratung Eigenverwaltung Delegation Zielkunden Alle Privatkunden und KMUs mit Domizil CH Anlagelösung Anlagedepot 5trade-Depot Vermögensverwaltung Grundgebühr Anlagetarif (S. 5) keine Pauschaltarif (S. 11/12) Depotgebühr Inklusive Tarif gem. Seite 6 Inklusive Vermögensverzeichnis Inklusive Inklusive Inklusive Wertschriftenverzeichnis für Steuerzwecke Börsenkommissionen* Inklusive 50 % auf Tarif 1 4 gem. Seite 8, im Minimum CHF 50. resp. 55 % bei Aufgabe via e-banking Ab CHF 8. pro Valor, mind. CHF 35. Tarif gem. Seite 9 Weiterleitung Retrozessionen Ja Nein Ja Alle Inklusive Inklusive Kapitaltransaktionen Inklusive CHF 30. Inklusive Treuhandkommissionen Tarif gem. Seite 7 Tarif gem. Seite 7 Inklusive Metallkontogebühren Tarif gem. Seite 7 Tarif gem. Seite 7 Inklusive Zurückbehaltene Korrespondenz Tarif gem. Seite 7 Nicht verfügbar Inklusive Nummer- und Pseudonymbeziehung Kassenobligationen AKB Tarif gem. Seite 7 Nicht verfügbar Inklusive 0,1 % Depotgebühr ausserhalb Anlagetarif 0,1 % Depotgebühr ausserhalb Anlagetarif Inklusive Werte ohne Kurswert Tarif gem. Seite 7 Tarif gem. Seite 7 Nicht verfügbar Wandlungsgebühr bei strukturierten Produkten Einlösung von Fremdcoupons am Schalter CHF 40. pro Valor CHF 80. pro Valor Inklusive Tarif gem. Seite 7 Tarif gem. Seite 7 Nicht verfügbar Titeltransferspesen Tarif gem. Seite 7 Tarif gem. Seite 7 Tarif gem. Seite 7 * exkl. Börsengebühren und staatliche Abgaben

5 5 Anlagetarif Anlagedepot Der Anlagetarif wird grundsätzlich auf dem jeweiligen Kurswert per Monatsende (exkl. Kassenobligationen AKB) sowie der gewählten Depotstrategie berechnet und quartalsweise belastet: Depotstrategie Wert Anlagedepot (in CHF 1000) Einkommen Rendite / Ausgewogen Wachstum / Aktien / Andere < 200 0,60 % 0,70 % 0,80 % ,50 % 0,60 % 0,70 % > ,40 % 0,50 % 0,60 % Zuschlag für Kunden mit Domizil Ausland von 0,05 % Die Tarife verstehen sich als Jahressätze zzgl. MwSt. Minimumgebühr pro Monat CHF 15. (CHF 30. p. a. wenn nur AKB Kassenobligationen) Allfällig vereinnahmte Retrozessionen werden quartalweise weitergeleitet, sofern der Betrag CHF 45. übersteigt. Die Retrozessionen verstehen sich netto, d. h. allfällige externe Kosten für Verwaltungshandlungen werden verrechnet. Anlagetarif Vorsorgedepot Der Anlagetarif wird grundsätzlich auf dem jeweiligen Kurswert der BVG3-Anrechte per Monatsende berechnet und jährlich belastet: 0,50 % p. a. (ohne Minimum zzgl. MwSt). Allfällig vereinnahmte Retrozessionen werden jährlich zurückbezahlt. Transaktionskommissionen 50 % Ausgabekommission auf Tarif 3 (gemäss Seite 8) ohne Minimum 25 % Bearbeitungsgebühr bei Rücknahme auf Tarif 3 (gemäss Seite 8) ohne Minimum

6 6 Depotgebühren für 5trade-Depots und Spezialsegmente Die Depotgebühren werden grundsätzlich auf dem jeweiligen Kurswert berechnet (durchschnittlicher Bestand an mehreren Stichtagen) und unterliegen für Kunden mit Domizil Schweiz und Liechtenstein der Mehrwertsteuer. Depotgebühr Alle Arten Obligationen, Aktien, Anlagefonds, Optionen usw. in der Schweiz liegend 0,22 % p. a. im Ausland liegend 0,30 % p. a. Kassenobligationen unserer Bank 0,10 % p. a. (mind. CHF 30. p. a.) Edelmetalle, Münzen und Medaillen 0,30 % p. a. Nutzniessung mit Sicherstellung durch die Bank 30 % Aufschlag Depotgebühren Mindestgebühr Mindestgebühr pro Depot CHF 60. Wenn ausschliesslich AKB-Kassenobligationen und/oder Swisscanto-Anlagefonds deponiert CHF 30. Vermögensverzeichnisse Jährliches Vermögensverzeichnis gratis Wertschriftenverzeichnis für Steuerzwecke Schweiz (auf Wunsch) In der Schweiz liegende Titel und im Ausland liegende Titel sowie Bankguthaben aller Art Mindestgebühr CHF 35. Ausfüllhilfe für Steuerzwecke Ausland (auf Wunsch) In der Schweiz liegende Titel und im Ausland liegende Titel sowie Bankguthaben aller Art CHF 8. pro Position CHF 18. pro Position Mindestgebühr CHF 250.

7 7 Verschiedenes Zurückbehaltene Korrespondenz CHF 600. Nummer- und Pseudonym-Beziehung CHF 900. Werte/Rechte ohne Kurswert, Schuldbriefe, Policen Dokumente in verschlossenen Couverts ohne Wertangabe CHF 60. CHF 60. pro Position Edelmetalle in Kontoform Gold 0,40 % p. a. Silber 0,60 % p. a. Platin 0,40 % p. a. Palladium 0,40 % p. a. mind. CHF 50. p. a. Sparhefte fremder Banken CHF 100. Titeltransferspesen / physische Auslieferung Titelübertrag von / in 5trade-Depots Wandlungsgebühren bei strukturierten Produkten Kapitaltransaktionen Einlösen von Fremdcoupons und Titel am Schalter (pro Valor) Abklärungen, Nachforschungen und Erstellung von Duplikaten Treuhandkommissionen Transaktionsvolumen Kommission bis CHF ½ % ab CHF % ab CHF 1 Mio. ¼ % Minimalkommission CHF 200. CHF 120. pro Valor CHF 80. pro Valor CHF 80. pro Valor CHF 30. pro Valor CHF 20. (Kunden) nach Aufwand Das Minimalvolumen für Treuhandanlagen beträgt CHF oder Gegenwert in Fremdwährung.

8 8 Börsenkommissionen (100%-Tarif) Die jeweilige Tarifstufe gilt für die ganze Transaktion (Stufentarif). Hinzu kommen Börsengebühren und staatliche Abgaben. Bruttowert pro Transaktion (in CHF oder Gegenwert) Transaktionsvolumen Tarif 1 1 Tarif 2 1 Tarif 3 1 bis CHF ,40 % 1,00 % 1,60 % bis CHF ,40 % 0,80 % 1,25 % bis CHF ,30 % 0,60 % 0,90 % bis CHF ,30 % 0,40 % 0,60 % bis CHF 1 Mio. 0,30 % 0,35 % 0,50 % über CHF 1 Mio. 0,20 % 0,25 % 0,35 % Mindestcourtage 1 CHF 50. CHF 100. CHF Tarifhöhe und Mindestcourtage pro täglicher Teilausführung Transaktionsvolumen Tarif Kontrakte CHF 50. pro Kontrakt, mindestens CHF Kontrakte CHF pro Kontrakt Kontrakte CHF 25. pro Kontrakt Ab 26 Kontrakte CHF 20. pro Kontrakt Tarif 1 Tarif 2 Tarif 3 Tarif 4 Futures 2 Geldmarktfonds An Schweizer Börsen gehandelte Valoren (exkl. Optionen und Warrants), Obligationen, traditionelle Obligationenfonds und fremde Kassenobligationen. An ausländischen Börsen gehandelte Valoren, sämtliche Anlagefonds (exkl. Geldmarktfonds und traditionelle Obligationenfonds), BVG3-Anrechte, Traded Options, Optionen und Warrants 2 Bearbeitungsgebühr bei Fondsrücknahmen und Verkäufen von BVG3-Anrechten von 25 % des entsprechenden Tarifs (mindestens CHF 25. ). Gilt für Anlagedepot (mind. CHF 25. ) und Vorsorgedepot (ohne Minimum). 2 Bei den an Börsen gehandelten Traded Options und Futures werden die der AKB in Rechnung gestellten Brokergebühren weiterbelastet.

9 9 Börsenkommissionen für 5trade-Depots via e-banking (nur für Kunden mit Domizil Schweiz möglich) An CH-Börsen (SIX Swiss Exchange, SIX Structured Products*, BX Bern) kotierte Instrumente und Swisscanto-Fonds Courtage in CHF pro Auftrag 1 Transaktionsgrösse (CHF) Gebühren (CHF) 2 ab bis Schweiz (gem. Liste S. 10) zuzüglich Börsen- und Umsatzabgaben 2 Gebühren pro täglicher Teilausführung *vormals Scoach An Auslandbörsen kotierte Instrumente Courtage in CHF pro Auftrag 1 Transaktionsgrösse (CHF) Gebühren (CHF) ab bis Ausland (gem. Liste S. 10) ,3% Übrige Auslandbörsen: 0,7% des Transaktionswertes, mindestens CHF zuzüglich Börsen-, Umsatzabgaben und Initial Charges

10 10 Börsenplätze für Aufträge via e-banking Tarif Schweiz Land Börsenplatz Schweiz SIX Swiss Exchange * Schweiz SIX Structured Products ** Schweiz BX Bern exchange *** Tarif Ausland Kontinent Land Börsenplatz Europa Deutschland Xetra Deutsche Börse AG **** Euwax Berlin-Bremen Hamburg München Stuttgart Düsseldorf UK London Stock Exchange Irish Stock Exchange Irish Stock Exchange Xetra Frankreich NYSE Euronext Paris Niederlande NYSE Euronext Amsterdam Belgien NYSE Euronext Brüssel Finnland Nasdaq Helsinki Equities Schweden Nasdaq Stockholm Equities Dänemark Nasdaq Copenhagen Equities Norwegen Oslo Stock Exchange Italien Mercato Continuo Italiano Spanien SIBE Mercado Continuo Österreich Wiener Börse Luxemburg Bourse de Luxembourg Nordamerika USA NYSE USA NYSE ARCA USA NYSE Euronext USA Nasdaq Canada Toronto Stock Exchange Canada Canadian National Stock Exchange Asien Singapur Singapore Exchange LTD Hong Kong Hong Kong Exchange * exkl. Segment der Sponsored Funds ** vormals Scoach *** exkl. BX Swiss **** vormals Xetra Frankfurt Dezember Änderungen vorbehalten. Aktuelle Liste auf

11 11 Vermögensverwaltung Pauschalgebühren Basis-/Fonds-VVA* Anlageziel Basis-VVA Fonds-VVA Vermögensgrösse Minimum- Ab Minimum- Ab 0,2 Mio. Gebühr CHF Gebühr CHF AKB-Einkommen ,90 % ,00 % AKB-Rendite ,00 % ,20 % AKB-Ausgewogen ,10 % ,35 % AKB-Wachstum ,20 % ,50 % AKB-Aktien ,30 % ,65 % Pauschalgebühren Standard-VVA* Minimum- 0,5 2,5 Mio. 2,5 10 Mio. > 10 Mio. Gebühr CHF AKB-Einkommen ,00 % 0,80 % 0,65 % AKB-Rendite ,20 % 1,00 % 0,85 % AKB-Ausgewogen ,35 % 1,15 % 1,00 % AKB-Wachstum ,50 % 1,30 % 1,15 % AKB-Aktien ,65 % 1,45 % 1,30 % Pauschal- mit Performancegebühren Fonds-/Standard-VVA (für Basis-VVA nicht möglich)*/** Anlageziel Fonds-VVA Standard-VVA Vermögensgrösse Minimum- ab 0,2 Mio. Minimum- 0,5 2,5 Mio. 2,5 10 Mio. > 10 Mio. Gebühr CHF Gebühr CHF AKB-Einkommen ,70 % ,80 % 0,60 % 0,45 % AKB-Rendite ,80 % ,90 % 0,70 % 0,55 % AKB-Ausgewogen ,90 % ,00 % 0,80 % 0,65 % AKB-Wachstum ,95 % ,05 % 0,90 % 0,70 % AKB-Aktien ,05 % ,15 % 0,95 % 0,80 % Performancegebühr 10 % 10 % 10 % 10 % 10 % Wird jährlich auf Basis der erzielten positiven Mandatsperformance erhoben. Ist diese negativ, erfolgt keine Vergütung durch die AKB. Negative Werte werden nicht auf das Folgejahr vorgetragen. Zzgl. MwSt.

12 12 Gebühren für zusätzliche Dienstleistungen Dienstleistung Basis-VVA Standard-VVA Vermögensgrösse ab ,5 2,5 Mio. 2,5 10 Mio. > 10 Mio. Fonds-VVA ab 0,2 Mio. Auslandzuschlag p. a.*: Bei Kunden mit Steuerdomizil Ausland wird 0,05 % 0,05 % 0,05 % 0,05 % der nachfolgende Zuschlag zum Standard- 0,05 % Tarif erhoben Restriktionsgebühr p. a.*: nicht möglich 0,15 % 0,10 % 0,05 % (Kundenwunschtitel, nicht möglich separate Asset Allocation usw.) Switchgebühr: bei Anlagezielwechsel; 0,25 % 0,25 % 0,25 % 0,25 % zzgl. MwSt. 0,25 % Auszahlungsgebühr***: CHF 250. Fonds-/Standard-VVA: ab 3. Bezug (pauschal) Basis-VVA: ab 2. Bezug 0,10 % 0,10 % (bar, Vergütung, Übertrag) pro Kalenderjahr; zzgl. MwSt. auf Min. CHF 500. Min. CHF 500. CHF CHF /3 der Auszahlungsgebühr Max. CHF Max. CHF Saldierungsgebühr: wenn bei Auflösung Totalverkauf 0,50 % 0,50 % 0,50 % 0,50 % gewünscht wird, 0,50 % anstelle Einzelcourtage; zzgl. MwSt. auf 1 /3 der Saldierungsgebühr * Bei den Preisen handelt es sich um Jahrestarife, welche auf dem Gesamtvermögen (Depot inkl. Konti) quartalsweise zuzüglich Mehrwertsteuer auf ½ der Gebühren belastet werden. Bei Aufhebung eines Vermögensverwaltungsauftrages, welcher weniger als ein Jahr bestanden hat, ist eine Jahresgebühr fällig (bisherige Quartalszahlungen werden angerechnet). Bei Abschluss wie auch Auflösung wird der angebrochene Monat voll berechnet. Die Bank kann im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit auch im Rahmen von Vertriebsvereinbarungen von Dritten Vergütungen, Gebühren, Kommissionen, Rückerstattungen, Retrozessionen, Abschläge oder andere monetäre Leistungen (insgesamt «Entschädigungen») erhalten. Die AKB verzichtet ab 2014 auf die Einbehaltung dieser Entschädigungen und leitet diese unaufgefordert und periodisch dem Kunden weiter. Dieser Umstand wird bei der Festlegung der Pauschalgebühr der Vermögensverwaltungsmandate berücksichtigt. Die Bandbreite der Entschädigungen für Vermögensverwaltungsmandate bewegt sich üblicherweise in nachfolgendem Rahmen: Vermögensverwaltungsmandat Basis und Standard 0 0,2 %; Vermögensverwaltungsmandat Fonds 0 0,5 %; Vermögensverwaltungsmandat Standard 0 0,2 %. Aus AKB-Fonds für institutionelle Anleger kann die Bank Managementgebühren von 0 bis zu 0,15 % p. a. des Vermögensverwaltungs-Anlagevolumens erhalten. ** Beginn der Performancegebühr ab Beginn des Folgemonats nach Abschluss. Ein Wechsel des Gebührenmodells kann nur jährlich für das Folgejahr vorgenommen werden, wobei die Mitteilung bis zum 15. Dezember bei der Bank eintreffen muss. *** Die Berechnungsgrundlage für die Auszahlungsgebühr ist das VVA-Gesamtvermögen per Stichtag vor Bezug. Als Bezug gelten sämtliche Abflüsse, welche durch den Kunden veranlasst werden, wie z. B. Auszahlungen, Überweisungen, aber auch Überträge auf andere Konti bei der AKB.

13 13 Inhalt der Pauschalgebühr Dienstleistungen in der Pauschalgebühr in der Pauschalgebühr enthalten nicht enthalten Depot- und Vermögensverwaltung Vermögensverwaltungsgebühren Depotgebühren Metallkontogebühren Treuhandkommissionen Kontospesen Reporting Steuerverzeichnis Gebühr für banklagernde Korrespondenz und Nummerndepots Börsengeschäfte Courtage Schweiz Staatliche Abgaben und Börsengebühren Courtage Ausland Devisenspreads Eigene Fonds- Auslandsspesen* Ausgabekommissionen Ausgabe- und Rücknahmekommissionen z. G. Fondsvermögen * Couponsinkasso Inkassokommissionen In- und ausländ. Quellensteuer Kapitaltransaktionen Auslandsspesen * * Diese Spesen sind selten und auf das ganze Vermögen von untergeordneter Bedeutung. Berechnungsbeispiel Performancegebühr AKB-Ausgewogen 1 Mio. Mandatsperformance 1,5 % Mandatsperformance +5 % Die Mandatsperformance ist negativ, der Kunde bezahlt 1,0 % (reduzierter Tarif). Die Mandatsperformance ist positiv, weshalb zu den 1,0 % (reduzierter Tarif) noch eine Performancegebühr von 0,5 % (10 % von 5 %) dazukommt. Das Total beträgt 1,0 % Das Total beträgt 1,5 % In Gebührenvariante 1 (Pauschalgebühr VVA) beträgt das Total in beiden Fällen 1,35 %.

14 14 Allfinanzdienstleistungen Finanzplanung Nach Aufwand: CHF 220. pro Stunde Vorsorgeberatung (unverbindliches Erstgespräch kostenlos) Steuerplanung Nachlassplanung Steuerservice Nach Aufwand: CHF 180. pro Stunde (mind. CHF 300. pro Steuererklärung) Willensvollstreckungen und Erbteilungen Nach Aufwand: Verrechnung für Spezialisten CHF 250. pro Stunde Verrechnung für übrige Arbeiten CHF 150. pro Stunde Verrechnung eines Zuschlages je nach Grösse, Intensität, 0,5 bis 1,5 % der Nachlassaktiven Schwierigkeitsgrad und Verantwortung des Nachlasses Die Ansätze für Finanzplanung, Steuerservice, Willensvollstreckungen und Erbteilungen unterliegen für Kunden mit Domizil Schweiz und Liechtenstein der Mehrwertsteuer.

15

16 5001 Aarau , 5401 Baden , 5242 Birr-Lupfig , Aarau , 5401 Baden , 5242 Birr-Lupfig , 5620 Bremgarten Bremgarten , 4805 Brittnau , 5200 Brugg , , 4805 Brittnau , 5200 Brugg , 5312 Döttingen Döttingen , 5442 Fislisbach , 5070 Frick , 5722 Gränichen 11, Fahrwangen 50 80, 5080 Laufenburg , Frick 42 62, Lenzburg 68 78, 5722 Gränichen , Magden 50 80, Laufenburg , Mellingen 42 62, 5600 Lenzburg , Möhlin 60, 4312 Magden , Muri 00, Mellingen , Mutschellen 90 00, 4313 Möhlin , , Nussbaumen 5630 Muri , 20 20, Mutschellen Oberentfelden , , Nussbaumen 4665 Oftringen , , Oftringen 4600 Olten , , 5734 Olten Reinach , Reinach 50, 4310 Rheinfelden , Rheinfelden 31 31, Rothrist , Rothrist 60 85, Seengen , Sins , Sins 11, Suhr , Suhr 89, 5430 Wettingen , Wettingen 33 33, 5103 Wildegg , Wildegg 36, 5610 Wohlen , , Wohlen 4800 Zofingen , , Zofingen , 05/09 07/15

Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft

Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft Gültig ab 1. Oktober 2014 Depotgebühren 1 Grundgebühr 2 Depotwert in CHF oder Gegenwert in Fremdwährung Minimum pro Position/Valor ln 5

Mehr

Konditionen Wertschriftengeschäft und Anlageberatung Transparent und leistungsgerecht

Konditionen Wertschriftengeschäft und Anlageberatung Transparent und leistungsgerecht Einzelpreistarif Classic und Premium Aktien und ähnliche Papiere (inkl. strukturierte Produkte und an der Börse gehandelte Fonds) Gehandelt in der Kurswert pro Transaktion Courtage Courtage in CHF marginal

Mehr

Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft

Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft Gültig ab 1. Mai 2015 Depotgebühren 1 Grundgebühr 2 Depotwert in CHF oder Gegenwert in Fremdwährung Minimum pro Position/Valor ln 5 Mio.,

Mehr

Dienstleistungen und Kontosortiment

Dienstleistungen und Kontosortiment Vermögensberatung DIENSTLEISTUNGEN UND KONTOSORTIMENT 1 Dienstleistungen und Kontosortiment Zinssätze/Konditionen: 1. Februar 2015 2 DIENSTLEISTUNGEN UND KONTOSORTIMENT Sämtliche aufgeführten Zinssätze

Mehr

Dienstleistungspreise Gültig ab 1.10.2015 Anlagekunden

Dienstleistungspreise Gültig ab 1.10.2015 Anlagekunden X89/09.2015/2500 Dienstleistungspreise Gültig ab 1.10.2015 Anlagekunden Hauptsitz 5600 Lenzburg Bahnhofstrasse 2 Telefon 062 885 11 11 Fax 062 885 15 95 Geschäftsstellen 5605 Dottikon Bahnhofstrasse 20

Mehr

KONDITIONEN IM ANLAGEGESCHÄFT

KONDITIONEN IM ANLAGEGESCHÄFT KONDITIONEN IM ANLAGEGESCHÄFT Gültig ab 1. Januar 2015 Die Bank behält sich Änderungen der Konditionen vor. Diese werden auf dem Zirkularweg oder auf andere Weise (Publikationen etc.) bekannt gegeben.

Mehr

Wertschriften - Gebühren Courtage - Sätze

Wertschriften - Gebühren Courtage - Sätze Courtage - Sätze Aktien Schweiz gültig ab: 01.01.2015 bis CHF 25'000.00 1.10 bis CHF 50'000.00 1.05 bis CHF 100'000.00 0.90 bis CHF 150'000.00 0.75 bis CHF 200'000.00 0.65 bis CHF 250'000.00 0.50 bis CHF

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG. Tarife für unsere Finanzdienstleistungen Gültig ab 01.01.2015

VERMÖGENSVERWALTUNG. Tarife für unsere Finanzdienstleistungen Gültig ab 01.01.2015 VERMÖGENSVERWALTUNG Tarife für unsere Finanzdienstleistungen Gültig ab 01.01.2015 INHALTSVERZEICHNIS SEITE Wertschriftenkauf / -verkauf 3 Wertschriftenkauf / -verkauf über e-banking 4 Futures und Eurex

Mehr

Konditionen im Anlagegeschäft

Konditionen im Anlagegeschäft Konditionen im Anlagegeschäft Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. November 2015 Wertschriftentransaktionen (Courtage) Aktien, Optionen, Obligationen, börsengehandelte Fonds, Notes und

Mehr

Preise für Dienstleistungen. Wertschriftengeschäft. Konditionen. Anlegen. Stand Januar 2015

Preise für Dienstleistungen. Wertschriftengeschäft. Konditionen. Anlegen. Stand Januar 2015 Preise für Dienstleistungen im Wertschriftengeschäft Stand Januar 2015 Konditionen Anlegen Konditionen im Anlagegeschäft Preis für Wertschriftentransaktionen (Courtage) Börsen- und Steuerabgaben werden

Mehr

Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft

Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft Stand 1. Januar 2015 Konditionen Konditionen Preise für diverse Dienstleistungen im Wertschriften- und Anlagegeschäft Coupons-/Titel-Inkasso in Schweizer

Mehr

Preisübersicht im Anlagegeschäft. Ausgabe Januar 2015

Preisübersicht im Anlagegeschäft. Ausgabe Januar 2015 Ausgabe Januar 2015 2 Preisübersicht im Anlagegeschäft Allgemeine Hinweise Allgemeine Hinweise Über die Preise spezifischer Dienstleistungen informiert Sie Ihr Kundenberater / Ihre Kundenberaterin gerne.

Mehr

Preisübersicht im Anlagegeschäft

Preisübersicht im Anlagegeschäft Preisübersicht im Anlagegeschäft Gültig ab 1. Juni 2015 Ein Unternehmen der LLB-Gruppe Unsere Preise klar und einfach Wir legen bei Beratung und Preisen grossen Wert auf Klarheit und Transparenz. Das drückt

Mehr

Dienstleistungspreise in der Vermögensverwaltung

Dienstleistungspreise in der Vermögensverwaltung Dienstleistungspreise in der Vermögensverwaltung Gültig ab 1. April 2012 Verwaltungsmandate Klassisches Verwaltungsmandat (Jahressätze) Exchange Traded Funds Verwaltungsmandat (Jahressatz) Tarifstufe CHF

Mehr

Preise und Gebühren für Dienstleistungen. im Wertschriftengeschäft. gültig ab 1. Juli 2015

Preise und Gebühren für Dienstleistungen. im Wertschriftengeschäft. gültig ab 1. Juli 2015 Preise und Gebühren für Dienstleistungen im Wertschriftengeschäft gültig ab 1. Juli 2015 Leihkasse Stammheim AG Hauptstrasse 6 8477 Oberstammheim Tel. 052 744 00 60 Fax 052 744 00 61 www.leihkasse-stammheim.ch

Mehr

Privatkunden Geschäftskunden. Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft fair und klar Text

Privatkunden Geschäftskunden. Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft fair und klar Text Privatkunden Geschäftskunden _ 3 Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft im fair und klar Text Preise für Dienstleistungen Coupons/Titel-Inkasso Depotkundschaft kostenlos Physisch am Schalter

Mehr

Privatkunden Geschäftskunden. Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft fair und klar Text

Privatkunden Geschäftskunden. Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft fair und klar Text Privatkunden Geschäftskunden _ 3 Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft im fair und klar Text Preise für Dienstleistungen Coupons/Titel-Inkasso Depotkundschaft Physisch am Schalter CHF

Mehr

Gültig ab 1. Juli 2015. Konditionen im Anlagegeschäft

Gültig ab 1. Juli 2015. Konditionen im Anlagegeschäft Gültig ab 1. Juli 2015 Konditionen im Anlagegeschäft Courtage und Gebühren Courtage Inland Für alle in der Schweiz gehandelten Aktien, Obligationen, Notes und Schuldscheine, Anrechte sowie übrige Beteiligungspapiere

Mehr

Zahlen, Sparen, Konten, Vorsorgen und Finanzieren. Dienstleistungen und Preise für Private

Zahlen, Sparen, Konten, Vorsorgen und Finanzieren. Dienstleistungen und Preise für Private Zahlen, Sparen, Konten, Vorsorgen und Finanzieren Dienstleistungen und Preise für Private . Diese Publikation steht Ihnen auch in elektronischer Form (PDF-Format) unter www.akb.ch/prospekte zur Verfügung.

Mehr

Preisübersicht im Anlage- und Wertschriftengeschäft. Beste Konditionen für Ihr Vermögen

Preisübersicht im Anlage- und Wertschriftengeschäft. Beste Konditionen für Ihr Vermögen Preisübersicht im Anlage- und Wertschriftengeschäft Beste Konditionen für Ihr Vermögen 2-3 Inhalt 01 Unser Preismodell 4 02 Unsere Vermögensverwaltung 5 03 Unsere Wertschriftenverwaltung 11 04 Unser Effektenhandel

Mehr

Kontoführung, Zahlungsverkehr, Schalter- und Bargeschäfte, Hypotheken, Kredite. AKB Firmenkunden. Preise und Konditionen.

Kontoführung, Zahlungsverkehr, Schalter- und Bargeschäfte, Hypotheken, Kredite. AKB Firmenkunden. Preise und Konditionen. Kontoführung, Zahlungsverkehr, Schalter- und Bargeschäfte, Hypotheken, Kredite AKB Firmenkunden. Preise und Konditionen. Stand 1. April 2014 Änderungen sind jederzeit möglich. Inhaltsverzeichnis Kontoeröffnung,

Mehr

Preise und Dienstleistungen

Preise und Dienstleistungen Kontoführung Kontokorrent CHF + Fremdwährung Privatkonti Kontoeröffnung Kontoführung CHF 4.00 pro Monat (Auszug) Pauschalgebühren 1 Spar-/Anlagekonti Grundpreis pro Buchung CHF 0.60 pauschal Kontoauszüge

Mehr

Hauptsitz Dorfstrasse 162 5054 Kirchleerau Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87

Hauptsitz Dorfstrasse 162 5054 Kirchleerau Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87 (Änderungen vorbehalten) Dorfstrasse 162 Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87 Dorfstrasse 38 Tel. 062 739 38 38 Fax 062 739 38 80 Clearing-Nr. 6588 Postkonto-Nr. 30-38216-4 SWIFT-Code RBABCH22 588 CHE-116.268.922

Mehr

Finanzplanung, Vorsorgeanalyse, Nachlassplanung, Steuerberatung. Allfinanz

Finanzplanung, Vorsorgeanalyse, Nachlassplanung, Steuerberatung. Allfinanz Finanzplanung, Vorsorgeanalyse, Nachlassplanung, Steuerberatung Allfinanz Inhaltsverzeichnis Damit Sie Gewissheit haben, optimal vorgesorgt zu haben und beruhigt in die Zukunft blicken können. Vorwort

Mehr

Privatkunden Firmenkunden. Preise für Dienstleistungen im Wertschriftengeschäft in übersichtlicher Form

Privatkunden Firmenkunden. Preise für Dienstleistungen im Wertschriftengeschäft in übersichtlicher Form Privatkunden Firmenkunden Preise für Dienstleistungen im Wertschriftengeschäft in übersichtlicher Form Courtage-Tarif Pauschaltarife exkl. gesetzliche Abgaben, Courtagereduktion für NetBanking Plus-Aufträge:

Mehr

Übersicht Dienstleistungspreise

Übersicht Dienstleistungspreise Übersicht Dienstleistungspreise Gültig ab 1. November 2012 Die Zusammenarbeit mit acrevis macht Ihnen das Leben in finanzieller Hinsicht erheblich leichter. Gerne stehen wir Ihnen mit unseren vielfältigen

Mehr

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. November 2014 Preisänderungen vorbehalten

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. November 2014 Preisänderungen vorbehalten Preise und Konditionen für E-Trading Stand 1. November 2014 Preisänderungen vorbehalten Wertschriftendepot n für alle Titel an der SIX/ SIX Structured Products von CHF bis CHF in CHF 0 5 000 25. 5 001

Mehr

Preise für Dienstleistungen

Preise für Dienstleistungen Preise für Dienstleistungen Inhalt Kontokorrent... 2 Privatkonto... 3 Sparen und Anlegen... 4 Weitere Dienstleistungen... 5 Bereich Anlagen... 6 Änderungen des vorliegenden Tarifs seitens der Bank bleiben

Mehr

Konditionen im Anlagegeschäft

Konditionen im Anlagegeschäft Konditionen PRIVATE BANKING im Anlagegeschäft Konditionen im Anlagegeschäft Gültig ab 1.1.2013 Änderungen sind jederzeit möglich. INHALTSVERZEICHNIS Seite 1. Tarife im Wertschriftenhandelsgeschäft 2 1.1

Mehr

Preisliste. Die folgenden Preise verstehen sich exkl. 8.0 % MwSt., sofern die beanspruchte Leistung für den Kunden unter die MwSt.-Pflicht fällt.

Preisliste. Die folgenden Preise verstehen sich exkl. 8.0 % MwSt., sofern die beanspruchte Leistung für den Kunden unter die MwSt.-Pflicht fällt. Preisliste Die folgenden Preise verstehen sich exkl. 8.0 % MwSt., sofern die beanspruchte Leistung für den Kunden unter die MwSt.-Pflicht fällt. Wertschriftenverwaltung Depotpreis Der Depotpreis wird jährlich

Mehr

KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE

KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE Kauf und Verkauf von Wertpapieren Aktien, Optionsscheine, Zertifikate, Börse gehandelte Fonds, Bezugsrechte* Land Eigene Spesen Dev.Prov.** OWLS*** Fremde Spesen Sonstiges

Mehr

AKB Fondssparplan. Vermögensaufbau leicht gemacht

AKB Fondssparplan. Vermögensaufbau leicht gemacht AKB Fondssparplan Vermögensaufbau leicht gemacht 1 «Was man sparen nennt, heisst nur einen Handel für die Zukunft abschliessen» George Bernard Shaw (1856 1950), irischer Schriftsteller Inhaltsverzeichnis

Mehr

PREISE UND KONDITIONEN

PREISE UND KONDITIONEN PREISE UND KONDITIONEN GÜltig ab 01.01.2012 Mit dieser Publikation informieren wir Sie über unsere wichtigsten Preise und Konditionen im Jahr 2012. Die Bank wird im Verlaufe von 2012 schliessen. In diesem

Mehr

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. Februar 2009 Preisänderungen vorbehalten. transparent. Besser begleitet.

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. Februar 2009 Preisänderungen vorbehalten. transparent. Besser begleitet. Preise und Konditionen für E-Trading Stand 1. Februar 2009 Preisänderungen vorbehalten transparent Besser begleitet. Wertschriftendepot n für alle Titel an der SIX/ Scoach und Schweizer Titel an der SWX

Mehr

Leistungen und Gebühren. 1. Juli 2015

Leistungen und Gebühren. 1. Juli 2015 Leistungen und Gebühren 1. Juli 2015 Unser Leitsatz Die Sorge um die uns anvertrauten Vermögen, deren Sicherung und Mehrung sowie die zuverlässige Ab wicklung der Finanzgeschäfte unserer Kunden stehen

Mehr

SLR Preise+Dienstleistungen. SLR meine Bank

SLR Preise+Dienstleistungen. SLR meine Bank SLR Preise+Dienstleistungen SLR meine Bank Kontosortiment Kontoeröffnung, -führung und -saldierung Konto korrente Junioren- Vereins konti konti Sparkonti Kontoeröffnung Postenauszug per Post 0.30 jährlich

Mehr

Vontobel Handelsplätze

Vontobel Handelsplätze Bank Vontobel AG Vontobel Handelsplätze Die vorliegende Liste umfasst die wichtigsten Handelsplätze, welche zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen berücksichtigt werden. Sie ist nicht vollständig.

Mehr

Spesen und Gebühren WWW.VOLKSBANK.LI

Spesen und Gebühren WWW.VOLKSBANK.LI Spesen und Gebühren Konten, Karten und Zahlungsverkehr I. Konten Produkt monatlich Gehalte-/Kreditverrechnungskonto Schliessung einmalig Kontoführung 15.00 5.00 Firmen-/Private Banking-/ Fremdwährungskonten

Mehr

Von der Geburt bis zum Studium. Das attraktive Angebot der AKB für Kinder, Jugendliche und Studierende

Von der Geburt bis zum Studium. Das attraktive Angebot der AKB für Kinder, Jugendliche und Studierende Von der Geburt bis zum Studium. Das attraktive Angebot der AKB für Kinder, Jugendliche und Studierende 1 Inhaltsverzeichnis Wir begleiten und unterstützen Sie ein Leben lang. Kinder, Jugendliche und Studierende

Mehr

Real-Time Marktdaten Stand: 17. April 2015

Real-Time Marktdaten Stand: 17. April 2015 Realtime Kursdaten - Europa XETRA und Frankfurter Parkett (Deutsche Aktien, Aktien-CFDs) - Level I Deutschland EUR 15 EUR 56 XETRA und Frankfurter Parkett (Deutsche Aktien, Aktien-CFDs) - Level II Deutschland

Mehr

INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE. Mitten im Leben

INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE. Mitten im Leben INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE Mitten im Leben KAUF UND VERKAUF VON WERTPAPIEREN Aktien, Optionsscheine, Zertifikate, Börse gehandelte Fonds, Bezugsrechte

Mehr

Medienmitteilung. Schwyz, 28. Mai 2014 / Autor: SZKB. Schwyzer Kantonalbank mit umfangreichen Neuerungen im Anlagegeschäft

Medienmitteilung. Schwyz, 28. Mai 2014 / Autor: SZKB. Schwyzer Kantonalbank mit umfangreichen Neuerungen im Anlagegeschäft Medienmitteilung Schwyz, 28. Mai 2014 / Autor: SZKB Schwyzer Kantonalbank mit umfangreichen Neuerungen im Anlagegeschäft Per 1. Juli 2014 führt die Schwyzer Kantonalbank im Anlagegeschäft eine Reihe von

Mehr

Kontoangebot und Gebühren

Kontoangebot und Gebühren Gültig ab 1. Januar 2015 Unsere Region. Unsere Bank. Unsere Region. Unsere Bank. Kontoangebot Privatkunden Zahlen 4 Kontoangebot Privatkunden Sparen und Vorsorge 6 Kontoangebot Geschäftskunden 8 Gebühren

Mehr

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKUNDEN

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKUNDEN GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKUNDEN Die Bank der Privat- und Geschäftskunden ÜBERSICHT ALLGEMEINE HINWEISE Änderungen von Preisen und Dienstleistungen bleiben jederzeit vorbehalten. Die Gebühren

Mehr

INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE. Mitten im Leben.

INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE. Mitten im Leben. INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE Mitten im Leben. KAUF UND VERKAUF VON WERTPAPIEREN Aktien, Optionsscheine, Zertifikate, Börse gehandelte Fonds, Bezugsrechte

Mehr

Preise und Dienstleistungen

Preise und Dienstleistungen PREISE UND DIENSTLEISTUNGEN 1 Preise und Dienstleistungen 1. Oktober 2014 2 PREISE UND DIENSTLEISTUNGEN Hinweise Weitere Dienstleistungen (z.b. Tresorfach usw.) auf Anfrage. Die Preise verstehen sich in

Mehr

Sortimentsübersicht Gültig ab 1. März 2015

Sortimentsübersicht Gültig ab 1. März 2015 Sortimentsübersicht Gültig ab 1. März 2015 INHALTSVERZEICHNIS KONTOSERVICES 3 9 ZAHLEN 3 5 SPAREN 6/7 ANLEGEN 8 VORSORGEN 9 KARTEN UND BARGELD 10/11 ZAHLUNGSVERKEHR 12 CHECKS 13 PREISE WEITERER DIENSTLEISTUNGEN

Mehr

Leistungspakete im Anlagegeschäft

Leistungspakete im Anlagegeschäft Leistungspakete im Anlagegeschäft Unsere Dienstleistungen garantieren Ihnen Unabhängigkeit, Transparenz und Wahlfreiheit. Transparent und unabhängig Mit einem Leistungspaket erhalten Sie Ihren Bedürfnissen

Mehr

Preise und Dienstleistungen

Preise und Dienstleistungen PREISE UND DIENSTLEISTUNGEN Preise und Dienstleistungen. Juli 205 2 PREISE UND DIENSTLEISTUNGEN Hinweise Weitere Dienstleistungen (z.b. Tresorfach usw.) auf Anfrage. Die Preise verstehen sich in CHF (Kontokorrent

Mehr

Gebühren für Dienstleistungen

Gebühren für Dienstleistungen Gebühren für Dienstleistungen DE Inhalt BIL Crescendo Classico 4 5 BIL Crescendo Privilège 6 7 BIL Duo 8 9 BIL Chorus 10 11 BIL Sonata 12 13 BIL Sinfonia 14 15 BIL Orchestra 16 17 BIL Presto 18 19 BIL

Mehr

Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden Stand: März 2010

Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden Stand: März 2010 Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden M.M.Warburg & CO Luxembourg S.A. - 2, Place Dargent, Boîte postale 16, L-2010 Luxembourg - Téléphone (+352) 42 45 45-1 Trésorerie (+352) 42 46 26

Mehr

Vom Traum bis zur Verwirklichung. Eigenheim

Vom Traum bis zur Verwirklichung. Eigenheim Vom Traum bis zur Verwirklichung. Eigenheim Inhaltsverzeichnis Finanzieren Alles rund um die Finanzierung 4 Beratung und Betreuung mit System Steuern sparen und Vorsorge sichern 6 Checkliste/Hilfsmittel

Mehr

Wertschriften. 789 Ja gärn! Preise im Wertschriftengeschäft. Gültig ab 1. Januar 2015

Wertschriften. 789 Ja gärn! Preise im Wertschriftengeschäft. Gültig ab 1. Januar 2015 789 Ja gärn! Zentrale/Information 031 666 11 11 E-Mail bekb@bekb.ch Internet www.bekb.ch Fax 031 666 60 40 Niederlassungen Aarberg 032 392 42 14 Aarwangen 062 916 27 90 Adelboden 033 673 71 71 Beatenberg

Mehr

Profitieren Sie von unserem Angebot!

Profitieren Sie von unserem Angebot! Direkter traden. Profitieren Sie von unserem Angebot! Courtagegebühren CHF 6.90 Wertschriftentransfer gratis* *Gebühren werden bis zu max. CHF 500 zurückerstattet Online-Trading ist jetzt noch einfacher,

Mehr

Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden Stand: April 2014

Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden Stand: April 2014 Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden M.M.Warburg & CO Luxembourg S.A. - 2, Place Dargent, Boîte postale 16, L-2010 Luxembourg - Téléphone (+352) 42 45 45-1

Mehr

Gebührentarif Die Bank mit Transparenz. Gültig ab 1. Juli 2015 (Änderungen und Irrtum bleiben jederzeit vorbehalten)

Gebührentarif Die Bank mit Transparenz. Gültig ab 1. Juli 2015 (Änderungen und Irrtum bleiben jederzeit vorbehalten) Gebührentarif Die Bank mit Transparenz Gültig ab 1. Juli 2015 (Änderungen und Irrtum bleiben jederzeit vorbehalten) 1 Kontoführung Kontokorrent 1 0.30 pro Buchung Kontoführung Standardauszug pro Auszug

Mehr

Gebührentarif für Dienstleistungen

Gebührentarif für Dienstleistungen Sparen + Zahlen + + + = 5 Vorteile mehr Zins spesenfrei zahlen mehr Ertrag Bonus für Sie optimal versichert = Ihr Gesamtnutzen Gebührentarif für Dienstleistungen 1 Unser Leistungsversprechen Wir wollen

Mehr

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Unsere Anlagelösungen Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Wir begleiten Sie zu Ihren Anlagezielen. Mit passenden Lösungen, preiswerten Dienstleistungen und fundierter Beratung

Mehr

Strukturierte Produkte

Strukturierte Produkte Strukturierte Produkte Inhaltsverzeichnis In jeder Marktlage die passende Anlagelösung 4 Produkttypen und Kategorisierung 6 COSI (Collateral Secured Instruments) 10 Steuerliche Behandlung 11 Glossar 12

Mehr

Alles rund um die Themen Zahlen, Sparen, Vorsorgen und Finanzieren. Dienstleistungen für Private

Alles rund um die Themen Zahlen, Sparen, Vorsorgen und Finanzieren. Dienstleistungen für Private Alles rund um die Themen Zahlen, Sparen, Vorsorgen und Finanzieren Dienstleistungen für Private Inhaltsverzeichnis Kontoservice 3 Zahlen 3 Bankkarten 4 Sparen 5 Freizeit und Anschaffungen 6 Vorsorge/Absicherung

Mehr

Unser Kontosortiment. ab 01. Juni 2014. persönlich. unabhängig. sicher.

Unser Kontosortiment. ab 01. Juni 2014. persönlich. unabhängig. sicher. Unser Kontosortiment ab 01. Juni 2014 persönlich. unabhängig. sicher. EKA Privatkonten Eignung Verfügbarkeit Für den geschäftlichen Zahlungsverkehr Für den privaten Zahlungsverkehr Kontoart Kontokorrent

Mehr

Preise & Gebühren EUROPA. Schweiz. Österreich. Währung Kommission. Börse. Börse. Haldenstrasse 5 CH-6340 Baar. Tel. +41 766 70 34 Seite 1

Preise & Gebühren EUROPA. Schweiz. Österreich. Währung Kommission. Börse. Börse. Haldenstrasse 5 CH-6340 Baar. Tel. +41 766 70 34 Seite 1 Preise & Gebühren OPA Schweiz CHF 0.15% des gehandelten min. 15.00 CHF 2.20 pro Kontrakt und Order CHF 3.65 pro Kontrakt und Order CHF 1.40 pro Kontrakt und Order CHF Österreich Tel. +41 766 70 34 Seite

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand 1. Januar 2015

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand 1. Januar 2015 Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand 1. Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsausgänge Inland in CHF Zahlkonten Sparkonten Zahlungen innerhalb der Clientis Bank Toggenburg

Mehr

Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung

Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung Die Strategien für Ihren Erfolg Das Finden der optimalen Anlagestruktur und die Verwaltung eines Vermögens erfordern viel Zeit und

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Zahlungsverkehr Kontoführung Kontokorrent in CHF Kontokorrent in Fremdwährungen

Mehr

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Die Bank der Privat- und Geschäftskunden ÜBERSICHT ALLGEMEINE KONDITIONEN 4 Kontoführungsgebühr Zinssätze Porto Fremdspesen KARTEN 5 Maestro-Karte Kreditkarte

Mehr

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Unsere Anlagelösungen Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Wir begleiten Sie zu Ihren Anlagezielen. Mit passenden Lösungen, preiswerten Dienstleistungen und fundierter Beratung

Mehr

GEBUEHREN HANDEL: AKTIEN UND ETFS INVESTMENTFONDS. Kommissionssatz. Trades > 250.000. Börsenplatz. USA, Kanada, Großbritannien 14,95 0,03%

GEBUEHREN HANDEL: AKTIEN UND ETFS INVESTMENTFONDS. Kommissionssatz. Trades > 250.000. Börsenplatz. USA, Kanada, Großbritannien 14,95 0,03% GEBUEHREN HANDEL: AKTIEN UND ETFS Börsenplatz Kommissionssatz Trades > 250.000 USA, Kanada, Großbritannien 14,95 0,03% Frankreich, Belgien, die Niederlande (Euronext), Deutschland 29,95 0,08% Alle andere

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsausgänge Inland in CHF Konto zum Zahlen Konto zum Sparen Kontoübertrag gleicher Kunde Zahlungsauftrag

Mehr

Kommissionen- und Gebührenregelung VP Bank (Schweiz) AG, gültig ab 1. April 2015

Kommissionen- und Gebührenregelung VP Bank (Schweiz) AG, gültig ab 1. April 2015 Kommissionen- und Gebührenregelung VP Bank (Schweiz) AG, gültig ab 1. April 2015 Vermögensverwaltungsmandate 1 Fondsmandate All-in-Fee pro Jahr Zinsertrag Konservativ Ausgewogen Wachstum Aktien Minimum

Mehr

Kosten und Gebühren The Vanguard Way

Kosten und Gebühren The Vanguard Way Kosten und Gebühren The Vanguard Way Wir denken, dass Sie als Investor volle Transparenz über Kosten haben sollten. Deshalb haben wir unsere Gebührenstruktur durchweg transparent gestaltet und weisen alle

Mehr

Konten & Gebühren. einfach persönlich

Konten & Gebühren. einfach persönlich Konten & Gebühren einfach persönlich 3 Inhaltsverzeichnis Unsere breite Kontopalette bietet Ihnen in jedem Lebensabschnitt die ideale Lösung. In Form von Privatund Sparkonten sowie zahlreichen anderen

Mehr

Grundsätze zur Auftragsausführung (Anlage 4)

Grundsätze zur Auftragsausführung (Anlage 4) Grundsätze zur Auftragsausführung (Anlage 4) A. Allgemeines 1. Anwendungsbereich Diese Ausführungsgrundsätze gelten für die Ausführung von Kundenaufträgen sowie Anlageentscheidungen (nachfolgend Kundenaufträge

Mehr

Service à la carte. Das Preisverzeichnis.

Service à la carte. Das Preisverzeichnis. Service à la carte. Das Preisverzeichnis. DekaBank Deutsche Girozentrale Luxembourg S.A. Stand 1. Februar 2011. Änderungen vorbehalten. Deka-LuxKonto. Depotgeschäft. Verzinsung. Interbankensatz Marge 7,8

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr in CHF im Inland NetBanking Plus Zahlungsauftrag Dauerauftrag / neuer Auftrag,

Mehr

Dienstleistungen und Preise für Anlagegeschäfte für Kunden im Ausland

Dienstleistungen und Preise für Anlagegeschäfte für Kunden im Ausland Dienstleistungen und Preise für Anlagegeschäfte für Kunden im Ausland Gültig ab 1. Januar 2015 Inhalt Dienstleistungspaket COMPACT... 4 Dienstleistungspaket COMFORT... 5 1. Depotpreise... 6 2. Administrationspreise...

Mehr

Dienstleistungen und Preise für Anlagegeschäfte

Dienstleistungen und Preise für Anlagegeschäfte Dienstleistungen und Preise für Anlagegeschäfte Gültig ab 1. Juli 2014 Inhalt Dienstleistungspaket COMPACT... 4 Dienstleistungspaket CONSULT... 5 Dienstleistungspaket COMFORT... 6 1. Depotgebühren...

Mehr

Zurich Invest Select Portfolio

Zurich Invest Select Portfolio Eine optimale Vermögensverwaltung Zurich Invest Select Portfolio Eine Geldanlage setzt Vertrauen voraus: das Vertrauen auf seriöse Beratung und kompetente Entscheidungen. Weil Sie sich auf unsere langjährige

Mehr

- Aktien - Gewichtungsfaktor Preis 40% Kosten 40% Wahrscheinlichkeit der Ausführung 10% Geschwindigkeit der Ausführung 10%

- Aktien - Gewichtungsfaktor Preis 40% Kosten 40% Wahrscheinlichkeit der Ausführung 10% Geschwindigkeit der Ausführung 10% Dezember 2013 Ausführungsgrundsätze der Bank Die Bank ermöglicht ihren Kunden die Ausführung der Aufträge für den Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten nach den folgenden Grundsätzen: A. Vorrang der

Mehr

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz Privatkunden Firmenkunden Preise und Gebühren mit Transparenz Konto Kontoart Kontoführung Buchungsspesen Kontoabschluss Privatkonto CHF 3 pro Monat jährlich, Privatkonto25 bankspesenfrei jährlich, Privatkonto60

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand Oktober 2010

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand Oktober 2010 Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand Oktober 2010 Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr Inland (CH, FL) CHF EUR Übrige Währungen NetBanking CHF 5. easy Zahlungsauftrag

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Anlage 1 Fremdkosten - Wertpapiergeschäft-

Preis- und Leistungsverzeichnis Anlage 1 Fremdkosten - Wertpapiergeschäft- Preis- und Leistungsverzeichnis Anlage 1 - Wertpapiergeschäft- Stand: 01. Oktober 2015 Inhaltsverzeichnis: 1 Fremde Kosten Börse Inland... 3 1.1 Courtage und Handelsentgelt... 3 1.1.1 Courtage Börse Inland

Mehr

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent Preise und Gebühren übersichtlich, transparent Konditionen Stand Januar 2015 Inhalt 3 Rund um unsere Konti 4 Zahlungsverkehr 5 Karten 6 Travel Cash Karte Checks Bearbeitungsgebühren im Kreditgeschäft 7

Mehr

Elektronische Dienstleistungen, Bankkarten und Zahlungsverkehr. Zahlen leicht gemacht

Elektronische Dienstleistungen, Bankkarten und Zahlungsverkehr. Zahlen leicht gemacht Elektronische Dienstleistungen, Bankkarten und Zahlungsverkehr Zahlen leicht gemacht Alles rund um die Themen elektronische Dienstleistungen, Bankkarten und Zahlungsverkehr. Diese Publikation steht Ihnen

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Stand Januar 2015 Konditionen Konditionen Zahlungsverkehr* Zahlungsverkehr Inland CHF easy Zahlungsauftrag CHF.20/Posten Zahlungsauftrag manuell CHF.50/Posten

Mehr

Kriterium Relative Gewichtung 1. Preis des Finanzinstrumentes 50 % Kosten der Auftragsausführung 20 % Geschwindigkeit der Ausführung 15 %

Kriterium Relative Gewichtung 1. Preis des Finanzinstrumentes 50 % Kosten der Auftragsausführung 20 % Geschwindigkeit der Ausführung 15 % HANDELSPLATZLISTE ANLAGE 1 ZU DEN SONDERBEDINGUNGEN FÜR WERTPAPIERGESCHÄFTE Gültig ab 1. Oktober 2013 Zur Erzielung des bestmöglichen Ergebnisses bei der Ausführung von Wertpapieraufträgen hat die Bank

Mehr

Anlage 2 Ausführungsplätze für bestimmte Produktgruppen Für Privatkunden (Stand: 1.09.2011)

Anlage 2 Ausführungsplätze für bestimmte Produktgruppen Für Privatkunden (Stand: 1.09.2011) Anlage 2 Ausführungsplätze für bestimmte Produktgruppen Für Privatkunden (Stand: 1.09.2011) Produktgruppe Auftragsart Auswahlkriterium Geschäftsart Ausführung über Aktien Inland / Indexzugehörigkeit: DAX

Mehr

Informationsblatt. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten 1

Informationsblatt. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten 1 Informationsblatt Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieses Informationsblatt lediglich der Orientierung dient. Die TARGOBANK hat auf die Transaktionsentgelte der Börsen

Mehr

Gebühren. Leidenschaftlich. Gut. Beraten. Kontoführung. Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto. CHF 1.

Gebühren. Leidenschaftlich. Gut. Beraten. Kontoführung. Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto. CHF 1. Gebühren Kontoführung Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto Grundgebühr Buchungen Auszüge Versandspesen Kontosaldierung CHF 5.00 pro Monat CHF 0.40 pro Buchung CHF 1.00

Mehr

e-banking Börsenhandel / Trading März 2009

e-banking Börsenhandel / Trading März 2009 e-banking Börsenhandel / Trading März 2009 Inhaltsverzeichnis Details zur Erfassung von Aufträgen 1. Kauf Fonds 2. Kauf Wertschrift 3. Verkauf 4. Aufträge 5. (Transaktionsjournal) Neu sind die Valoren

Mehr

FESTNETZ. MANCHMAL BRAUCHT S NUR WENIGE WORTE. Preisliste. Telecom Liechtenstein. einfacherleben.

FESTNETZ. MANCHMAL BRAUCHT S NUR WENIGE WORTE. Preisliste. Telecom Liechtenstein. einfacherleben. FESTNETZ. MANCHMAL BRAUCHT S NUR WENIGE WORTE. Preisliste Telecom Liechtenstein. einfacherleben. Connecta der Anschluss der Zukunft Connecta - 2 Telefonlinien mit 3 Rufnummern - 200 Freiminuten / Mt -

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Z a h l u n g s v e r k e h r Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus (nur mit Domizil

Mehr

Zahlungsverkehr und Kontenführung. Unsere besten Konditionen für Sie

Zahlungsverkehr und Kontenführung. Unsere besten Konditionen für Sie ₈₉ Zahlungsverkehr und Kontenführung Unsere besten Konditionen für Sie 01 Der passende Auftrag für Sie Ob Zahlungen in Schweizer Franken oder Fremd währungen wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Überweisungsmöglichkeiten.

Mehr

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt Was sind ETFs Möglichkeiten für Investoren Hauptvorteile von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds Nachteil von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds

Mehr

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt:

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt: Die Geschäftsführung hat auf Grundlage der Ermächtigungen in Abschnitt VII der Börsenordnung Bestimmungen zur Durchführung der Preisfeststellung an der Börse München erlassen, die im Folgenden informatorisch

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Kontoführung Privatkonto Privatkonto Bildung plus Privatkonto Jugend

Mehr

Preise für Dienstleistungen. Gültig ab 1. Juli 2015

Preise für Dienstleistungen. Gültig ab 1. Juli 2015 Preise für Dienstleistungen Gültig ab 1. Juli 2015 Attraktive Konditionen gehören von jeher zu den Stärken der Migros Bank. Wir setzen uns aktiv dafür ein, dass Sie von vorteilhaften Zinsen und transparenten

Mehr

> Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie.

> Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie. > Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie. Dienstleistungen und Preise > Ihre Konditionen für Konten und Karten Ihre Bank. Seit 1812. www.sparkasse.ch Zahlen Privatkunden Privatkonto,

Mehr