MBA Sustainability Management

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MBA Sustainability Management"

Transkript

1 MBA Sustainability Management Der 1. universitäre MBA für Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement

2 Von der Vision zum wirtschaftlichen Erfolg Bislang wurden ökologische und soziale Aspekte in Unternehmen häufig nur als Kostentreiber und Problem wahrgenommen. Unternehmen der Zukunft erwirtschaften jedoch Gewinne, gerade weil sie ökologische und soziale Aspekte berücksichtigen und in ihnen Chancen für neue und innovative Dienstleistungen und Produkte sehen. Die Umsetzung und Verankerung einer nachhaltigen Unternehmensentwicklung stellt eine große Herausforderung dar und erfordert einen kompetenten Umgang mit komplexen sozialen, ökologischen und ökonomischen Sachverhalten sowie eine interdisziplinäre Analyse. Dazu bedarf es kreativer Persönlichkeiten, die Ideen entwickeln und realisieren und über das notwendige fundierte Know-How verfügen. Dieses können Sie mit dem MBA Sustainability Management (sustainament) des Centre for Sustainability Management (CSM) der Universität Lüneburg erwerben. Der Fernstudiengang ist für die Managementweiterbildung konzipiert und wird mit dem akkreditierten Titel Master of Business Administration (MBA) abgeschlossen. Die Ausrichtung des Studiengangs auf Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement mit der Verknüpfung zu Innovationsmanagement, Soft Skills und Entrepreneurship entspricht den wachsenden Bedürfnissen der Praxis. Innovatives Denken soll die Teilnehmer befähigen, Unternehmen oder Organisationen nachhaltig zu gestalten, um dadurch zur nachhaltigen Entwicklung gewinnbringend beizutragen. Entwickeln Sie Ihre Karriere nachhaltig Der MBA sustainament fördert Ihre unternehmerischen Fähigkeiten durch entsprechende fachliche und überfachliche Qualifikationen. Er qualifiziert für obere und mittlere Managementpositionen und eröffnet neue Karrieremöglichkeiten. Um am Markt bestehen zu können, sind kontinuierliche Verbesserungen und Neuerungen von Produkten, Dienstleistungen oder Prozessen notwendig. Nachhaltige Unternehmensentwicklung erfordert Innovationen, die bei den tatsächlichen Ursachen von Umwelt- und Sozialproblemen ansetzen und nicht nur relative Verbesserungen erzeugen. Dies erfordert ein vertieftes Verständnis der Grundlagen des Nachhaltigkeitsmanagements und -marketings sowie des Innovations- und Projektmanagements. Mit Kursen zu Teambildung und Verhandlungsführung, Kreativitätstechniken und Selbstmanagement, Präsentation und Rhetorik sowie zur Mitarbeiterführung qualifizieren Sie sich für Führungspositionen in Unternehmen und Abteilungen der öffentlichen Verwaltung. Für eine prosperierende Entwicklung ist Eigeninitiative von Persönlich- keiten gefragt, die die Gesellschaft mit Erfolg nachhaltig weiter entwickeln. Deshalb legt diese Ausbildung Wert auf die Förderung unternehmerischen Denkens. Als Absolvent des MBA sustainament erkennen Sie das Marktpotenzial nachhaltiger Lösungsansätze und sind in der Lage, diese erfolgreich umzusetzen. MBA Der MBA sustainament ist nach den europäischen MBA-Richtlinien akkreditiert und führt damit zum international anerkannten MBA- Titel. Das E-Learning gestützte Fernstudium kann in Vollzeit (2 Semester) oder in Teilzeit berufsbegleitend (4 Semester) absolviert werden. Voraussetzungen für die Teilnahme sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, zwei Jahre Berufserfahrung sowie PC- und Englischkenntnisse. 2

3 Entfalten Sie ein einzigartiges Profil Der MBA sustainament richtet sich an innovative Persönlichkeiten, die nachhaltige Ideen in die Tat umsetzen wollen und eine Führungsposition anstreben. Der MBA-Studiengang ist die ideale berufliche Weiterbildung, wenn Sie als angehende Führungskraft in Ihrem Bereich eine MBA-Qualifikation für den Karrieresprung anstreben und diese optimal mit Nachhaltigkeitsthemen verknüpfen möchten, als Mitarbeiter oder Führungskraft einer Umweltabteilung das Konzept der Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen verankern oder verbreiten möchten, eine Fach- und Führungskraft oder ein engagierter Mitarbeiter aus einem Unternehmen mit nachhaltigen Produkt- oder Dienstleistungsangeboten sind, eine Abteilung oder Geschäftseinheit mit ökologischen oder sozial ausgerichteten Produkten und Dienstleistungen aufbauen und entwickeln möchten, in der öffentlichen Verwaltung als Führungskraft oder Fachreferent mit Nachhaltigkeitsthemen betraut sind, als Unternehmensberater in den Bereichen Marketing, Kommunikation und Reputation mit Ihren Kunden Nachhaltigkeit erfolgreich umsetzen wollen, als Personalmanager nachhaltige Entwicklung in Ihrem Unternehmen vorantreiben möchten, als Vertreter einer Non-Profit-Organisation den Paradigmenwandel in Unternehmen kritisch und konstruktiv begleiten wollen, in der Gründungsberatung und -förderung tätig sind oder als Gründer ein nachhaltiges Unternehmen aufbauen und etablieren möchten. Der weltweit erste MBA-Studiengang Nachhaltigkeitsmanagement an der Universität Lüneburg ist ein wichtiger und längst überfälliger Impuls im Rahmen einer praxisorientierten postgraduaten Hochschulausbildung, um die Grundprinzipien des nachhaltigen Wirtschaftens den Unternehmensentscheidern von Morgen zu vermitteln. Dr. Hermann Scheer, MdB, Vorsitzender des Weltrates für Erneuerbare Energien (WCRE), Präsident von EUROSOLAR, Träger des Alternativen Nobelpreises 3

4 Karriere mit Fachkompetenz und Schlüsselqualifikationen Mit diesem Studiengang qualifizieren Sie sich, nachhaltige Entwicklung unternehmerisch umzusetzen. Der MBA sustainament bietet Ihnen berufsqualifizierende Vorteile: Sie erwerben mit diesem Studium Managerqualitäten und werden zum interdisziplinären Arbeiten in Schnittstellenbereichen von Unternehmen befähigt. Sie eignen sich Fachwissen zu Nachhaltigkeit und unternehmerischem Management an und/oder bauen dieses aus. Sie erwerben Kompetenzen, Nachhaltigkeitsmanagement in Unternehmen und Organisationen einzuführen und voranzutreiben sowie für verschiedene Funktionsbereiche Strategien und Konzepte zu entwickeln und umzusetzen. Sie qualifizieren sich, Unternehmen und Organisationen bezüglich ökologischer und sozialer Verbesserungen zu beraten und zu betreuen und deren Nachhaltigkeitsperformance zu messen, zu analysieren und zu bewerten. Sie erwerben überfachliche Fähigkeiten zu Teamentwicklung, Rhetorik und Präsentation. Damit werden Sie Nachhaltigkeitsideen intern und extern überzeugend kommunizieren und vertreten können. Aufbauend auf Ihrer Berufserfahrung verbessern Sie Ihre Kompetenzen zur Mitarbeiterführung und Projektleitung. Zudem qualifizieren Sie sich, ein Unternehmen oder einen Umwelt- oder Nachhaltigkeitsstab in einem großen Unternehmen, Abteilungen der öffentlichen Verwaltung oder Non-Profit- Organisationen zu leiten. Sie werden mit Verhandlungsgeschick Stakeholderbeziehungen zu beiderseitigem Vorteil gestalten und Differenzen in Win-Win-Lösungen überführen können. Sie knüpfen während des Studiums zahlreiche Kontakte und bekommen Zugang zu Netzwerken. Sie werden zu innovativem Denken angeregt und lernen, nachhaltige und erfolgreiche Innovationspotenziale zu erkennen. So können Sie Marktpotenziale nachhaltiger Produkte und Dienstleistungen identifizieren und erfolgreich nutzen. Mit Fallstudien, Anwendungsbeispielen und Übungen wenden Sie Ihr erlerntes Wissen im Praxiskontext an. MBA Nachhaltige Entwicklung Verhandlungsführung Fachkompetenz Rhetorik Fallstudien Teamentwicklung Persönlichkeit Praxisbeispiele Nachhaltigkeitsmanagement Betriebswirtschaftslehre Entrepreneurship Handlungskompetenz Erfolg durch Fach-, Führungs- und Handlungskompetenz Die Tätigkeit als Berater konfrontiert mich täglich mit Fragen der Nachhaltigkeit. Mit dem MBA sustainament erwerbe ich die entsprechende Methodenkompetenz und das nötige Wissen, um darauf strukturiert und überzeugend antworten zu können. 4 Axel Franck, MBA-Student, Accenture

5 Der MBA sustainament ist lösungsorientiert und praxisnah Mit dem MBA sustainament erlangen Sie Wissen, Führungs- und Handlungskompetenz. Dies gelingt durch die Kombination von hoher fachlicher Qualität der Dozenten und der Lehrmaterialien mit einem großen Praxisbezug. Die inhaltlichen Schwerpunkte dieser fundierten wissenschaftlichen Ausbildung werden durch die praktische Orientierung des Studiums optimal ergänzt und anwendungsorientiert vermittelt. Fallstudien, -klausuren, zahlreiche Unternehmensbeispiele und Vorträge von Praxisreferenten stellen eine enge Verbindung zu Unternehmen her. Aufbauend auf diesen praxisorientierten Inhalten wird zwischen Teilnehmenden, Absolventen und Vertretern aus der Praxis ein Netzwerk aufgebaut. Darüber hinaus können Sie Kooperationen mit bestehenden Netzwerken pflegen und Kontaktforen nutzen. Die unterschiedlichen Berufserfahrungen der Studierenden bieten Anknüpfungspunkte für Kooperationen. Das gemeinsame Bearbeiten von Aufgaben ermöglicht es, die Herangehensweise von Teilnehmenden mit einem anderen Bildungs- und Berufshintergrund kennen zu lernen. So können Sie in einem kreativen Prozess gemeinsame Lösungen entwickeln. Unterschiedliche berufliche Erfahrungen fördern darüber hinaus das interdisziplinäre Denken und die Einarbeitung in verschiedene Sachverhalte. Dies kommt besonders im einwöchigen Praxis-Workshop sustainament des letzten Semesters zum Tragen, an dessen Ende führende Unternehmensvertreter eine Bewertung der erarbeiteten Konzepte vornehmen. Der MBA sustainament ist akkreditiert Der MBA sustainament deckt alle betriebswirtschaftlichen Inhalte eines konventionellen MBAs ab und vermittelt darüber hinaus zusätzlich Kompetenzen in Sustainability Management. Daher hat die Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur (ZEvA) in Hannover den MBA Sustainability Management im Jahr 2003 nach den European MBA-Guidelines akkreditiert. Das Weiterbildungsstudium führt damit zum international anerkannten Titel Master of Business Administration (MBA). Der MBA Studiengang Sustainability Management ist die ideale Ergänzung meiner beruflichen Tätigkeit als u.a. Qualitäts- und Umweltmanagementbeauftragter. Mit den neu erworbenen Kenntnissen werde ich meinen ganz persönlichen Beitrag zur Nachhaltigkeitsstrategie der T-Com leisten. Thomas Hoffrichter, MBA-Student, Deutsche Telekom, T-Com, Zentraler Service, Hannover 5

6 Zeitgemäße Weiterbildung durch Fernstudium Das CSM bietet den MBA sustainament als E-Learning gestütztes Fernstudium an. Damit sind Sie in der Lage, das Studium von zu Hause und berufsbegleitend zu absolvieren. Unser Konzept ermöglicht Ihnen eine individuelle, weitestgehend ortsunabhängige und zeitlich flexible Bearbeitung der Studieninhalte. Der Lernstoff wird über neuste Lehrmethoden wie E-Learning und Blended-Learning vermittelt. Blended-Learning beinhaltet ein integriertes Lernkonzept mit Studienbriefen, Präsenzseminaren und Internetkursen. Unser didaktisches Konzept ermöglicht nicht nur den Informationsund Wissensaustausch, sondern auch die Kommunikation zwischen Studierenden und Dozenten sowie das Lernen in orts- und zeitunabhängiger Form. Sie erhalten multimedial aufbereitete und ergänzte Studienmaterialien über verschiedene Medien wie Internet, CDs oder Studienbriefe. Diese Unterlagen können Sie sowohl offline ohne Internetzugang als auch online bearbeiten. In wenigen konzentrierten Präsenzphasen (ca. 2 pro Semester) üben und vertiefen Sie dann die vorher im Selbststudium erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten. Hier kommt es zu persönlichen Begegnungen mit Rollenspielen, Erfahrungsaustausch usw. Als Lernplattform dient die Software Lotus Notes. Diese Plattform ist ein Forum für Studierende und Lehrende gleichermaßen. Hier befindet sich auch ein virtueller Seminarraum, in dem die Studierenden untereinander und mit den Lehrenden kommunizieren. Diese Kommunikation wird von den Dozenten aktiv initiiert und begleitet. Der Lernstoff wird überwiegend durch aktivierende Arbeitsformen vermittelt, um Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Praxistransfer zu fördern. So können Projektarbeiten auch als Teamaufgaben vergeben werden. Zentrales Merkmal ist die intensive persönliche Betreuung der Studierenden. Flexibles Studium durch modularen Lehrplan Der Lehrplan des MBA sustainament ist modular aufgebaut. Für den erfolgreichen MBA-Abschluss belegen Sie zwölf Module. Jedes Modul umfasst mehrere in sich abgeschlossene Kurseinheiten. Bei einigen Modulen haben Sie Wahlmöglichkeiten, um Ihr individuelles Studienziel zu verfolgen. Selbstverständlich können Sie bei einer Wahlmöglichkeit zwischen zwei Modulen auch beide belegen. Die zwölf Module bis zum Erhalt des MBA-Titels können Sie innerhalb von zwei Semestern (Vollzeitstudium) oder vier Semestern (Teilzeitstudium) belegen. Der modulare Lehrplan ermöglicht Ihnen, die Anzahl der belegten Module pro Semester flexibel an Ihre berufliche Tätigkeit und zeitliche Belastung anzupassen. 6

7 Lehrplan MBA TZ 1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester VZ 1. Semester 2. Semester 1. Semester 2. Semester Modul 1 Modul 5 Modul 8 Wahlmodul 11a Einführung Produktion & Logistik Corporate Social Responsibility Complex Problem Solving Grundlagen einer nachhaltigen Entwicklung Einführung in das Nachhaltigkeitsmanagement Inter- & Transdisziplinarität Grundlagen des Managements Einführung in das E-Learning (inkl. Präsenz) Produktion & Logistik Nachhaltiges Produktionsmanagement Sustainability & Supply Chain Management Qualitätsmanagement Technologiemanagement Ethik der Unternehmensführung & Wertemanagement Corporate Governance Zukunft der Arbeit & soziale Nachhaltigkeit Gender-Mainstreaming Management in Nonprofit- Organisationen System Theory & Decision Making Methodological Framework for Transdisciplinary Strategic Decision Support Functional Qualitative & Quantitative System Analysis Functional Construction of Scenarios & Strategy Testing 4 CP 4 CP 4 CP 4 CP Modul 2 Wahlmodul 6a Wahlmodul 9a Wahlmodul 11b Grundlagen des Nachhaltigkeitsmanagements Präsentationstechniken & Rhetorik Entrepreneurship & Innovation Kreativität & Persönlichkeit Interessenpolitisches Nachhaltigkeitsmanagement Präsentationstechniken (inkl. Präsenz) Grundlagen des Gründungsmanagements Kreativitätstechniken Kooperatives Nachhaltigkeitsmanagement Standards & Normen des Nachhaltigkeitsmanagements Rhetorik (inkl. Präsenz) Soziale Kompetenz Praxis des Gründungsmanagements Sustainable Entrepreneurship Sustainable Intrapreneurship Selbstmanagement (inkl. Präsenz) Projektmanagement Concepts & Instruments for Sustainable Organisation Development Human Resource Management Innovationsmanagement & Nachhaltigkeit Führung (inkl. Präsenz) Marktorientiertes Nachhaltigkeitsmanagement 4 CP 4 CP 4 CP 4 CP Modul 3 Wahlmodul 6b Wahlmodul 9b Modul 12 Quantitative Aspekte der BWL Teamentwicklung & Verhandlungsführung Messung unternehmerischer Nachhaltigkeit Praxisworkshop (einwöchige Präsenz) Finance & Investition Advanced Accounting Prognosemethoden Entscheidung Teamentwicklung (inkl. Präsenz) Verhandlungsführung (inkl. Präsenz) Soziale Kompetenz Human Resource Management Environmental & Sustainability Accounting Nachhaltigkeitsleistung Kennzahlen & Bewertung Ökobilanzierung Betriebliche Umweltinformationssysteme & Software 4 CP 4 CP 4 CP 4 CP Modul 4 Modul 7 Modul 10 Rahmenbedingungen nachhaltiger Unternehmen Strategisches Management Marktorientiertes Management Markt- & Staatsversagen Sustainability Economics Empirical Research on Sustainability Management Environmental Law Öffentliches Wirtschaftsrecht Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement Sustainability Balanced Scorecard Finance-oriented Sustainability Management Öko-Controlling Risk Governance Nachhaltigkeitsmarketing Von der Öko-Nische zum Massenmarkt Wettbewerbsstrategien nachhaltiger Unternehmen Sustainability Reporting & Communication 4 CP 4 CP 4 CP Masterarbeit 12 CP 7 CP= Credit Points TZ= Teilzeit, VZ= Vollzeit

8 8 Die Studieninhalte

9 Die Studieninhalte Vorkurs: Betriebswirtschaftliche Grundlagen In diesem Vorkurs werden betriebswirtschaftliche Grundlagen zur Führung eines Unternehmens erarbeitet. Neben der Vermittlung kaufmännischer Kenntnisse und Methoden erhalten Sie eine Einführung in die Leitung von Teams, Abteilungen oder einem Unternehmen. Der Kurs umfasst die Themen Buchhaltung & Jahresabschluss, Kostenrechnung, Organisation und Personal & Führung. Diese Inhalte sind Voraussetzung zum Einstieg in das MBA-Studium. Daher ist der Kurs für alle verpflichtend, die zuvor kein betriebswirtschaftliches Studium abgeschlossen haben oder keine gleichwertigen Managementqualifikationen nachweisen können. Modul 1: Einführung Das Einführungsmodul vermittelt einen Einstieg in die Kernbereiche des Studiengangs. Es enthält eine Präsenzveranstaltung über zwei Tage, die das Kennenlernen der Studierenden untereinander und mit den Lehrenden ermöglicht. Modul 2: Grundlagen des Nachhaltigkeitsmanagements Dieses Modul vermittelt die Grundlagen des Nachhaltigkeitsmanagements aus unterschiedlichen Perspektiven. Es gibt einen Überblick über die Standards und Normen sowie über die Konzepte und Instrumente des Umweltund Nachhaltigkeitsmanagements, wie z.b. EMAS und ISO Darüber hinaus beleuchtet es Aspekte und Schwierigkeiten, die mit der Umsetzung solcher Konzepte verbunden sind. Die Energiewirtschaft der Zukunft muss Aspekte des nachhaltigen Managements berücksichtigen. Der MBA Sustainability Management vermittelt mir die dazu notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten. Modul 3: Quantitative Aspekte der BWL Dieses Modul vermittelt einen Überblick über zentrale quantitative Methoden der Unternehmensführung. Der Fokus liegt auf den ökonomischen Aspekten nachhaltiger Unternehmensführung. Grundlage für eine quantitative Unterstützung der Entscheidungsfindung ist ein vertieftes Verständnis des Rechnungswesens als zentrale Informationsquelle in einem Unternehmen sowie moderner Investitions- und Finanzierungsansätze. Robert Stoiber, MBA-Student, RWE Solutions Modul 4: Rahmenbedingungen nachhaltiger Unternehmen Nachhaltigkeit unternehmen bedeutet, innovative Ideen in einem gegebenen Umfeld umzusetzen. Deshalb untersucht dieses Modul auf verschiedenen Ebenen das Umfeld, in dem sich ein Unternehmen oder eine Organisation nachhaltig entwickeln möchte. 9

10 Modul 5: Produktion & Logistik Produktionsprozesse im Unternehmen und in der Wertschöpfungskette sind meist sehr direkt mit ökologischen und sozialen Problemen verbunden. Zur nachhaltigen Optimierung von Produkten ist eine Optimierung über die gesamte Supply Chain erforderlich. Themen des Produktionsmanagements, der Logistik und des Supply Chain Managements werden mit Inhalten zu Risiko- und Qualitätsmanagement ergänzt. Modul 8: Corporate Social Responsibility Sie lernen, Unternehmensführung aus einer ethischen Perspektive zu betrachten, erarbeiten sich ein Verständnis von Corporate Governance und Gender Mainstreaming, diskutieren die zukünftige Entwicklung von Arbeitsstrukturen und lernen Managementkonzepte auf Nonprofitorganisationen zu übertragen. Auf Grundlage der neusten Forschungserkenntnisse werden Sie in die Lage versetzt, soziale Leistungen von Unternehmen zu beurteilen. Modul 6: Präsentationstechniken & Rhetorik oder Teamentwicklung & Verhandlungsführung Diese Wahlmodule schulen wichtige Schlüsselkompetenzen zu Human Resource Management und sozialer Kompetenz. Hier lernen Sie z.b. überzeugend zu präsentieren, geschickt zu verhandeln und sicher aufzutreten. Diese Veranstaltungen werden als Präsenzphasen durchgeführt und in der Vor- und Nachbereitung mit Textdokumenten, Filmen usw. unterstützt. Das Wahlmodul 6a: Präsentationstechniken & Rhetorik vermittelt und trainiert die Grundlagen der Präsentation und des Medieneinsatzes sowie Techniken der freien Rede. Im Wahlmodul 6b: Teamentwicklung & Verhandlungsführung stehen Teams als Träger einer erfolgreichen Unternehmensführung und Techniken der Verhandlungsführung im Mittelpunkt. Modul 7: Strategisches Management Dieses Modul beleuchtet aufbauend auf Modul 2 einzelne Konzepte und Instrumente des Nachhaltigkeitsmanagements genauer. Die Kurseinheiten beantworten die Frage, wie sich Nachhaltigkeit messen, bewerten und steuern lässt. Dazu werden Konzepte und Instrumente des strategischen Managements aus der Nachhaltigkeitsperspektive betrachtet und erläutert. Modul 9: Entrepreneurship & Innovation oder Messung unternehmerischer Nachhaltigkeit Das Wahlmodul 9a: Entrepreneurship & Innovation erörtert die Bereiche Unternehmertum und Gründung. Künftige Existenzgründer erhalten die notwendigen Grundlagen und praxisbezogenen Ratschläge für eigene Gründungsvorhaben. Dieses Modul beschäftigt sich u.a. mit der Frage, welche Eigenschaften und Qualifikationen Persönlichkeiten auszeichnen, die nachhaltige Ziele erfolgreich unternehmerisch umsetzen. Das Wahlmodul 9b: Messung unternehmerischer Nachhaltigkeit erläutert ausführlich das Zusammenspiel von internen, externen, monetären und physikalischen Einheiten der Umweltrechnungslegung. Es werden Bedeutung, Aufbau und Nutzen für das Nachhaltigkeitsmanagement dargelegt. Sie erwerben die erforderlichen Kenntnisse zur Erfassung von Umwelteinwirkungen eines Unternehmens, Verfahrens oder Produktes. Zudem werden Sie Informations- und Kommunikationstechniken zur Unterstützung des Nachhaltigkeitsmanagements nutzen lernen. Der MBA-Studiengang sustainament bietet meinen Mitarbeitern die beste Qualifikation, um unsere Bank zu einem führenden nachhaltigen Finanzdienstleister zu entwickeln. Stefan Löbbert, Leiter Nachhaltigkeitsmanagement, HypoVereinsbank

11 Modul 10: Marktorientiertes Management Wirksames Management erfordert eine marktorientierte Unternehmensentwicklung. Dabei müssen die ökologie- und gesellschaftsorientierten Leistungen marktgerecht gestaltet, eine herausragende Positionierung gegenüber der Konkurrenz erreicht und eine adressatenorientierte Kommunikation geschaffen werden. Auch muss der Frage nachgegangen werden, wie nachhaltige Produkte und Dienstleistungen massenmarktfähig gemacht werden können. Im Mittelpunkt dieses Moduls stehen deshalb die konsequente Ausrichtung von Nachhaltigkeitsleistungen auf den Markt und die professionelle Kommunikations- und Dialoggestaltung mit Stakeholdern. Modul 11: Complex Problem Solving oder Kreativität & Persönlichkeit Unternehmerisch agierende Persönlichkeiten erkennen, schaffen und nutzen Marktchancen. Eine wesentliche Voraussetzung dafür ist systematisches Denken und lösungsorientiertes Handeln. Die meisten Nachhaltigkeitsprobleme kennzeichnen sich durch Komplexität, Transdisziplinarität und ständige Veränderungen. Das Wahlmodul 11a: Complex Problem Solving vertieft sich in die Systemtheorie und transdisziplinäre Methoden der Entscheidungsfindung und vermittelt methodische Ansätze wie die Systemanalyse zur Lösung komplexer Probleme. Durch die sich immer schneller verändernden Rahmenbedingungen in Wirtschaft und Gesellschaft benötigen erfolgreiche Manager Kenntnisse und Fähigkeiten, sich auf veränderte Anforderungen und Situationen rasch einzustellen und diese nutzbringend zu bewältigen. Nur wenn Sie Ihre Kreativität entfalten, Probleme innovativ lösen und nachhaltige Ideen entwickeln, können Sie Ihre Umwelt aktiv gestalten. Diese Fertigkeiten werden in dem Wahlmodul 11b: Kreativität & Persönlichkeit entwickelt, diskutiert und geübt. Modul 12: Praxisworkshop Dieses Modul bildet neben der Master-Abschlussarbeit den praxisbezogenen Abschluss Ihres Studiums. Hier sollen Sie Ihre während des Studiums erlernten Fähigkeiten und Ihr Wissen anwenden und nachhaltige Ideen in Umsetzungspläne überführen. Abschließend präsentieren Sie Ihre Konzepte vor einer Expertenjury, die die Konzepte kritisch hinterfragt und bewertet. Die Master-Abschlussarbeit Die Master-Abschlussarbeit bildet als Abschlussprüfung des Studiums zusammen mit den Modulprüfungen Ihre MBA-Note. In der Master-Abschlussarbeit sollen Sie nachweisen, dass Sie innerhalb einer vorgegebenen Frist eine Problemstellung aus dem Bereich des Nachhaltigkeitsmanagements nach den erlernten Methoden vertiefend bearbeiten können. Besonderer Wert wird hierbei auf Themen gelegt, die die betriebswirtschaftliche Ausrichtung und die Interdisziplinarität des Studiengangs widerspiegeln. 11

12 Organisatorisches Kreditpunkte und Zeitaufwand Für erfolgreich abgeschlossene Prüfungsleistungen werden Leistungspunkte (Credit- Points, CP) vergeben. Sie erhalten je vier Credit-Points für jedes mit mindestens ausreichend absolvierte Modul. Für ein komplettes Studium ist folgende Zeiteinteilung vorgesehen: Teilzeitstudierende beschäftigen sich in den ersten drei Semestern mit jeweils drei bis vier Modulen. Im vierten Semester belegen Sie ein letztes Modul, besuchen den einwöchigen Praxisworkshop und erstellen die Master- Abschlussarbeit. Vollzeitstudierende bearbeiten im ersten Teilzeit Semester sieben Module. Das zweite Semester umfasst vier Module, den einwöchigen Praxisworkshop sowie die Master-Abschlussarbeit. Für das Teilzeitstudium ergeben sich Wochenarbeitszeiten von ca. 18 bis 24 Stunden. Vollzeitstudierende sollten einen wöchentlichen Zeitaufwand von ca. 40 Stunden einplanen. Selbstverständlich können Sie Ihr Studium individuell auf Ihre beruflichen Tätigkeiten abstimmen und die Anzahl der Module, die Sie in einem Semester bearbeiten möchten, entsprechend anpassen. Die Semesterdauer beträgt sechs Monate. Der Aufbau eines Studiums könnte folgendermaßen aussehen: Vollzeit Semester Zu belegen CP Zeit/Woche Zu belegen CP Zeit/Woche 1 Module ca. 20 Std. 2 Module ca. 20 Std. Module 1-4 Module 8-10 Module 5-7, Modul 11 Praxisworkshop Master- Abschlussarbeit 28 ca. 40 Std. 32 ca. 40 Std. 3 Module ca. 20 Std Modul 11 Praxisworkshop Master- Abschlussarbeit 20 ca. 20 Std Präsenzveranstaltungen Einige der Veranstaltungen des Studiums beinhalten Präsenzphasen, die an der Universität Lüneburg durchgeführt werden. Das Studium wird mit dem Praxisworkshop in einer einwöchigen Präsenzphase abgeschlossen. Zusätzlich finden je nach Auswahl Ihrer Module ca. fünf Wochenendveranstaltungen statt. Vorkurs: Betriebswirtschaftliche Grundlagen Dieser Vorkurs liefert das notwendige Grundverständnis der Unternehmensführung. Er ist daher für alle verpflichtend, die zuvor kein betriebswirtschaftliches Studium abgeschlossen haben oder keine gleichwertigen Managementqualifikationen nachweisen können. Bitte melden Sie sich bei Ihrer Bewerbung um einen MBA-Studienplatz gleich für diesen Kurs mit an. Die Gebühren dieses Kurses betragen 650 (siehe auch Studieninhalte auf Seite 9). 12

13 Zugangsvoraussetzungen Der Studiengang sustainament ist ein qualitativ hochwertiger MBA-Studiengang und durch die Akkreditierung an bestimmte Zulassungsbedingungen gebunden. Sie benötigen im Einzelnen: < einen berufsqualifizierenden Abschluss wie Hochschuldiplom oder Bachelor bzw. Master in den Bereichen Umwelt-, Natur-, Ingenieurs-, Wirtschafts-, Agrar- oder Geisteswissenschaften oder Vergleichbares < mindestens zwei Jahre Berufserfahrung < Englischkenntnisse < gute Anwenderkenntnisse im Umgang mit Computer und Internet < wenn Sie keine betriebswirtschaftlichen Qualifikationen nachweisen können, ist zu Beginn des MBA-Studiums der Vorkurs: Betriebswirtschaftliche Grundlagen erfolgreich zu absolvieren. Studiengebühren Die Studiengebühren betragen insgesamt Dieser Betrag setzt sich zusammen aus 11 x je 650 pro Modul, für den Praxisworkshop und für die Masterabschlussarbeit. Die Gebühren beinhalten Studienbriefe, Bücher sowie weitere Lehrmaterialien, die E-Learning-Software, inkl. Lizenz, Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen, Betreuung durch die Dozenten, Koordinatoren und E-Tutoren sowie die erstmalige Teilnahme an den Prüfungen. Hinzu kommt eine Einschreibungsgebühr pro Semester in Höhe von derzeit ca Mittelbare Kosten wie Fahrtkosten, Verpflegungs- und Übernachtungskosten sowie zusätzliche Arbeitsmittel (z.b. Fachliteratur) sind in den genannten Gebührenpauschalen nicht enthalten. Für weitere Leistungen (z.b. Nachprüfungen) können zusätzliche Entgelte erhoben werden. Für Young High Potentials mit hervorragenden Qualifikationen und besonderen Karrierechancen vergibt das CSM jeweils zu Studienbeginn Stipendien. Zu weiteren Finanzierungsmöglichkeiten informieren wir Sie gerne. Bewerbungs- und Einschreibeverfahren Die Zulassung erfolgt auf Ihren persönlichen Antrag. Anmeldeschluss ist jeweils der 30. September eines Jahres. Bitte verwenden Sie hierzu unser Anmeldeformular. Dieses ist auch auf der Internetseite unter erhältlich. Dem Zulassungsantrag fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei: < beglaubigtes Hochschulabschlusszeugnis oder vergleichbare Dokumente zum Nachweis der Berufsbefähigung < tabellarischer Lebenslauf mit der Darstellung Ihres beruflichen Werdegangs < Zeugnisse / Nachweise über Ihre Berufserfahrung < formloses Anschreiben, in dem Sie Ihre Eignung für den Studiengang durch theoretische Fachkompetenz und praktische Berufserfahrung darlegen und Ihre Motivation für diesen MBA-Studiengang kurz begründen < beglaubigte Hochschulzugangsberechtigung. Die Anzahl der Studierenden ist pro Durchgang begrenzt. Deshalb werden eingegangene Bewerbungen durch den Zulassungsausschuss geprüft. Für die Entscheidungsfindung können Bewerber ggf. zu einem Gespräch eingeladen werden. Nach dem Erhalt des Zulassungsbescheids wird den Bewerbern eine Frist zur Annahme der Zulassung eingeräumt. Im Anschluss erfolgt die Einschreibung an der Universität Lüneburg. Für Fragen steht Ihnen Claudia Kalisch gerne zur Verfügung. Bitte senden Sie alle Bewerbungsunterlagen an: Claudia Kalisch MBA-Studiengang sustainament Centre for Sustainability Management (CSM) Universität Lüneburg Scharnhorststr. 1 / Geb Lüneburg Tel:

14 Ihre Lehrenden Zahlreiche Wissenschaftler der Universität Lüneburg und anderer Hochschulen stehen dem MBA sustainament als Lehrende zur Verfügung. Dozenten aus Unternehmen und Non-Profit-Organisationen ergänzen das Programm und stellen die Lehrinhalte aus der praktischen Perspektive dar. Prof. Dr. Stefan Schaltegger Leiter des MBA sustainament Dr. Holger Petersen Co-Leiter des MBA sustainament Dozenten der Universität Lüneburg Prof. Dr. Stefan Schaltegger Prof. Dr. Wolfgang Grunwald Prof. Dr. Gerd Michelsen Prof. Dr. Andreas Möller Prof. Dr. Joachim Reese PD Dr. Joachim Sanden Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas Schomerus Prof. Dr. Reinhard Schulte Prof. Dr. Norbert Sturm Prof. Dr. Ursula Weisenfeld Prof. Dr. Hermann Joachim Weihe PD Dr. Thomas Wein Dr. Jasmin Godemann Dr. Holger Petersen Anne Gerlach Nathali Jänicke Wolfgang Kragler Heinrich Tschochohei < Einführung in das Nachhaltigkeitsmanagement < Interessenpolitisches Nachhaltigkeitsmanagement < Kooperatives Nachhaltigkeitsmanagement < Standards & Normen des Nachhaltigkeitsmanagements < Concepts & Instruments for Sustainable Organisation Development < Marktorientiertes Nachhaltigkeitsmanagement < Grundlagen des strategischen Nachhaltigkeitsmanagements < Sustainability Balanced Scorecard < Finance-oriented Sustainability Management < Sustainable Entrepreneurship < Nachhaltigkeitsmarketing < Sustainability Accounting < Öko-Controlling < Führung < Grundlagen einer nachhaltigen Entwicklung < Betriebliche Umweltinformationssysteme & Software < Ökobilanzierung < Nachhaltiges Produktionsmanagement < Environmental Law < Öffentliches Wirtschaftsrecht < Grundlagen des Gründungsmanagements < Praxis des Gründungsmanagements < Ökobilanzierung < Innovationsmanagement & Nachhaltigkeit < Selbstmanagement < Markt- und Staatsversagen < Inter- & Transdisziplinarität < Wettbewerbsstrategien Nachhaltiger Unternehmen < Strategisches Management & nachhaltige Unternehmensentwicklung < Sustainable Intrapreneurship < Entscheidung < Prognosemethoden < Einführung in die Produktion & Logistik < Einführung in das E-Learning < Sustainability Economics 14

15 Externe Dozenten Prof. Dr. Rudolf Ergenzinger Lehrstuhl für Marketing, Inst. für betriebswirtschaftliche Forschung, Universität Zürich Prof. Dr. Edeltraud Günther Fakultät Wirtschaftswissenschaften Technische Universität Dresden Prof. Dr. Werner Heister Fachbereich Sozialwesen, Betriebswirtschaft im sozialen Sektor, Hochschule Niederrhein Prof. Dr. Volker Hoffmann Department of Management, Technology and Economics, Eidgenössische Technische Hochschule (ETH), Schweiz Prof. Dr. Bettina Hohn Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege (FHVR), Berlin Dr. Daniel Lang Swiss Federal Institute of Technology Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH), Schweiz Prof. Dr. Ortwin Renn Abteilung für Technik und Umweltsoziologie, Universität Stuttgart Prof. Dr. Raymond Saner Centre for Socio-Economic-Development, Genf, Schweiz PD Dr. Stefan Seuring-Stella Supply Chain Management Center Institut für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspädagogik, Universität Oldenburg Prof. Dr. Jean Paul Thommen Lehrstuhl für Organisation und Personal European Business School (EBS), Oestrich-Winkel Prof. Dr. Michael Wehrheim Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Philipps-Universität Marburg Anne H. Koch, Ph.D. Visiting Assistant Professor University of Washington, Bothell, USA Dr. Matthias König Evangelische Stiftung Alsterdorf, Hamburg Dr. Marcus Wagner Technische Universität München Dr. Sebastian Walzik Institut für Wirtschaftspädagogik, Universität St. Gallen Dr. Arnim Wiek Swiss Federal Institute of Technology Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH), Schweiz PD Dr. Rolf Wüstenhagen Institut für Wirtschaft und Ökologie, Universität St. Gallen, Schweiz Heiner H. Backer North Connection GmbH, Giddesdorf Sebastian Brandl Hans-Böckler-Stiftung, Düsseldorf Karin Fischer Gender Umwelt Technik & Nachhaltigkeit: Projektbüro Karin Fischer, M.A. Jan Friedrichs Venture Learning, Hamburg Christian Geißler Institut für Fortbildung und Projektmanagement (ifpro), Freiburg i. Br. Andreas Steinert bits communication, Bonn Ursel Stenkamp Q vadis Unternehmensberatung, Hannover < Corporate Governance < Nachhaltigkeitsleistung Kennzahlen & Bewertung < Personal & Führung < Kostenrechnung < Buchhaltung & Jahresabschluss < Organisation < Technologiemanagement < Management in Nonprofit-Organisationen < System Theory & Decision Making < Methodological Framework for Transdisciplinary Strategic Decision Support < Functional Qualitative & Quantitative Analysis < Functional Construction of Scenarios & Strategy Testing < Risk Governance < Verhandlungsführung < Sustainability & Supply Chain Management < Grundlagen des Managements < Finance & Investition < Kreativitätstechniken < Ethik der Unternehmensführung & Wertemanagement < Empirical Research on Sustainability Management < Soziale Kompetenz < System Theory & Decision Making < Methodological Framework for Transdisciplinary Strategic Decision Support < Functional Qualitative & Quantitative Analysis < Functional Construction of Scenarios & Strategy Testing < Von der Öko-Nische zum Massenmarkt < Teamentwicklung < Zukunft der Arbeit & soziale Nachhaltigkeit < Gender-Mainstreaming < Präsentationstechniken < Rhetorik < Projektmanagement < Sustainability Reporting & Communication < Qualitätsmanagement 15

16 Das Centre for Sustainability Management Das Centre for Sustainability Management (CSM) der Universität Lüneburg ist ein international tätiges Kompetenzzentrum zu unternehmerischem Nachhaltigkeitsmanagement. Unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Schaltegger arbeiten derzeit rund 20 wissenschaftliche Mitarbeiter aus den Bereichen Umweltwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Volkswirtschaftslehre. Zu den Aufgaben des CSM gehören sowohl die theoretische, transdisziplinäre und anwendungsorientierte Forschung zu unternehmerischem Nachhaltigkeitsmanagement als auch die Initiierung und wissenschaftliche Begleitung von Modellprojekten. Daneben ist das CSM in zahlreichen nationalen und internationalen Master- und Weiterbildungsprogrammen tätig und organisiert einen Wissenstransfer in die Praxis. Zu den Forschungsschwerpunkten des CSM zählen: Grundlagen des Nachhaltigkeitsmanagements und nachhaltiges Unternehmertum Corporate Sustainability, Lehrbücher, Studienbriefe, Ecopreneurship usw. Messung, Informationsmanagement und Kommunikation Umweltrechnungslegung, Sustainability Accounting, Öko-Controlling, Nachhaltigkeitsberichterstattung, Sustainability Balanced Scorecard usw. Sustainable Finance Nachhaltigkeitsaspekte in Finanzmärkten, Nachhaltiges Investment, Beziehung von Umweltund Sozialperformance zu Unternehmenserfolg, Environmental Shareholder Value Konzept Corporate Social Responsibility und Management von Stakeholder-Beziehungen Corporate Volunteering, Corporate Citizenship, unternehmerisches Management von sozialen und gesellschaftlichen Themen, Interessenpolitik in und im Umfeld von Unternehmen, Stakeholder-Analyse, Bewertung von Stakeholder-Beziehungen usw. Integratives Nachhaltigkeits- und Naturschutzmanagement Natur- und Landschaftsmanagement, umweltpolitische Steuerung, New Public Environmental Management, räumliche Ökonomie usw. Sustainable University 16 Die Universität Lüneburg strebt nicht nur in Forschung und Lehre eine Vorreiterposition zu Nachhaltigkeitsmanagement an, sondern auch als Organisation und Infrastruktur. Als erste Universität Deutschlands hat sie ihr Umweltmanagementsystem nach EMAS validieren (Mai 2000) und revalidieren (Mai 2003) lassen. Mit dem Projekt Sustainable University wird nun das im Jahr 1999 aufgebaute Umweltmanagement kontinuierlich zum universitären Nachhaltigkeitsmanagement weiterentwickelt (www.uni-lueneburg.de/sustuni/).

17 Unsere Kooperationspartner Das CSM ist in zahlreichen internationalen Master- und Weiterbildungsprogrammen aktiv und arbeitet in der Weiter- und Fernbildung seit Jahren erfolgreich mit der FernUniversität Hagen und dem Fraunhofer Institut für Umwelt, Sicherheits- und Energietechnik (UMSICHT) zusammen. Es betreut u.a. den gesamten Bereich des Umweltmanagements für deren interdisziplinären Studiengang Umweltwissenschaften (infernum, Master of Environmental Sciences, MSc). Daneben bilden das Fernstudienzentrum der Universität Lüneburg und die zahlreichen involvierten Unternehmen in diesem MBA-Studiengang langjährige starke Kooperationspartner. Zur Internationalisierung des Angebots finden derzeit Kooperationsgespräche mit britischen, amerikanischen, japanischen und australischen Universitäten statt. Der neuste Kooperationspartner des MBA sustainament ist die ETH Zürich. Für Studierende wohnhaft in Lateinamerika bietet das CSM gemeinsam mit der InWEnt ggmbh ein MBA-Programm mit portugiesischen, spanischen und deutschen Kurseinheiten an. EUROPÄISCHE GEMEINSCHAFT Europäischer Sozialfonds Der Doppelmaster! Unsere intensive Kooperation mit dem Fernstudiengang infernum ermöglicht Ihnen, durch gegenseitige Anrechnung von Modulen, beide Abschlüsse mit vergleichsweise geringerem Mehraufwand zu erwerben. Damit erhalten Sie eine natur- und wirtschaftswissenschaftlich hochgradige Qualifikation in Form eines Doppelmasters (MBA und MSc)! The global community needs proper management of environmental issues to secure the future of the coming generations. We therefore highly appreciate that the University of Lueneburg offers the opportunity to study an MBA on sustainability management. Sergio A. Zelaya-Bonilla, Coordinator Latin American and Caribbean Countries (LAC) Programme, United Nations Convention to Combat Desertification (UNCCD) Secretariat, Bonn 17

18 Ihr MBA-Team (v.l.n.r.): Katarina Vetter, Frank Dubielzig, Claudia Kalisch, Prof. Dr. Stefan Schaltegger, Jan Münster, Anke Schöndube Kontakt Claudia Kalisch Centre for Sustainability Management (CSM) Universität Lüneburg MBA-Studiengang sustainament Scharnhorststr. 1/ Geb Lüneburg Tel: + 49 (0) 4131/ Fax + 49 (0) 4131/ Konzept: CSM, Universität Lüneburg Fotos: Universität Lüneburg, imagewerk, Nordzucker AG Gestaltung: Stand: Internet:

Prof. Dr. Stefan Schaltegger Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Umweltmanagement Universität Lüneburg Scharnhorststr.

Prof. Dr. Stefan Schaltegger Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Umweltmanagement Universität Lüneburg Scharnhorststr. Prof. Dr. Stefan Schaltegger Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Umweltmanagement Universität Lüneburg Scharnhorststr. 1 21335 Lüneburg Studienordnung Weiterbildungsstudiengang Master of Business

Mehr

MBA. Sustainability Management. Der 1. universitäre MBA zu CSR und Nachhaltigkeitsmanagement

MBA. Sustainability Management. Der 1. universitäre MBA zu CSR und Nachhaltigkeitsmanagement MBA Sustainability Management Der 1. universitäre MBA zu CSR und Nachhaltigkeitsmanagement Von der Vision zum wirtschaftlichen Erfolg Unternehmen sind sich heute zunehmend bewusst, dass ein erfolgreiches

Mehr

MBA SUSTAINABILITY MANAGEMENT Berufsbegleitender Master

MBA SUSTAINABILITY MANAGEMENT Berufsbegleitender Master MBA SUSTAINABILITY MANAGEMENT Berufsbegleitender Master Leuphana Professional School» www.sustainament.de Aktuellste Forschungsergebnisse und Praxisentwicklungen fl ießen in die Lehre ein. Unser Blended

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

Antrag auf Zulassung zum Fernstudiengang MBA Sustainability Management

Antrag auf Zulassung zum Fernstudiengang MBA Sustainability Management Antrag auf Zulassung zum Fernstudiengang MBA Sustainability Management Studienbeginn 2016 A Persönliche Daten Bitte füllen Sie den Antrag in Druckbuchstaben aus. A 1 Angaben zur Person Lichtbild Anrede:

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Handel Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Der Handel bildet einen der wichtigsten und vielfältigsten

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Meine Uni - Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Science (B Sc) in ECONOMICS. Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? www.fernuni.

Meine Uni - Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Science (B Sc) in ECONOMICS. Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? www.fernuni. Meine Uni - Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Science (B Sc) in ECONOMICS Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? www.fernuni.ch Meine Uni Wann ich will, wo ich will! Ein Fernstudium

Mehr

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium M.A. Business and Organisation Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz

Mehr

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance Studienordnung Vom 28. Juli 2009 Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn

Mehr

Minor Management & Leadership

Minor Management & Leadership Minor Management & Leadership Sie möchten nach Ihrem Studium betriebswirtschaftliche Verantwortung in einem Unternehmen, einer Non-Profit-Organisation oder in der Verwaltung übernehmen und streben eine

Mehr

Studienplan zum Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen

Studienplan zum Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen Studienplan für das weiterbildende Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen des Fachbereiches Sozialwissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern und der Medizinischen

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Bank Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Banken nehmen in unserer Gesellschaft eine grundlegende

Mehr

am Departement Management, Technologie und Ökonomie der ETH Zürich (Beschluss der Schulleitung vom 7.5.2006)

am Departement Management, Technologie und Ökonomie der ETH Zürich (Beschluss der Schulleitung vom 7.5.2006) RSETHZ 333.0700.10 R MAS MTEC D-MTEC Reglement 2006 für den Master of Advanced Studies ETH in Management, Technology, and Economics 1) am Departement Management, Technologie und Ökonomie der ETH Zürich

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Studiengang International Business (MBA) (Fernstudium) September 2009 Studiengang International Business, Master

Mehr

Master Public Administration

Master Public Administration Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fernstudieninstitut Master Public Administration Kompetenz für die öffentliche Verwaltung akkreditiert durch Public Administration

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Vorläufiger Studienplan zum Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen. Vorläufiger

Vorläufiger Studienplan zum Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen. Vorläufiger Vorläufiger Studienplan für das weiterbildende Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen des Fachbereiches Sozialwissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern und der

Mehr

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012 Eckpunkte der Studienordnung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften für Absolventen nicht wirtschaftswissenschaftlich orientierter

Mehr

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft WIRTSCHAFTS AKADEMIE Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft BetriebswirtBachelor das Kombistudium Mit dem Kombistudium BetriebswirtBachelor haben Sie die Möglichkeit,

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Master Accounting and Controlling

Master Accounting and Controlling Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master Accounting and Controlling Akkreditiert durch Accounting and Controlling Hochschule

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

E N T R E P R E N E U R S H I P. KATHRIN KUBU, NDU Studentin D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E.

E N T R E P R E N E U R S H I P. KATHRIN KUBU, NDU Studentin D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. E N T R E P R E N E U R S H I P M A S T E R S T U D I U M ( M S c ) KATHRIN KUBU, NDU Studentin D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. UNTERNEHMERTUM (ER)LEBEN Wie entwickelt man ein

Mehr

Master Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u.a. Capital Markets, Insurance, Real Estate Management, Risk Management, Wealth Management Besuchen Sie

Mehr

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen Das Beispiel des International Executive MBA Tourism & Leisure Management Marcus Herntrei Giulia Dal Bò Europäische Akademie Bozen (EURAC-research) Mission

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Modulliste - Anlage 1 PO

Modulliste - Anlage 1 PO BA-WW-EKBW BA-WW-ERG-2605 BA-WW-ERG-1106 D-WW-ISW BA-WW-ERG-2410 D-WW-IB BA-WW-PPSYCH BA-WW-ERG-2601 D-WW-ERG-2601 BA-WW-BWL-0201 D-WW-WIWI-0201 BA-WW-BWL-0202 D-WW-WIWI-0202 BA-WW-BWL-0203 D-WW-WIWI-0203

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Master Prozess- und Projektmanagement

Master Prozess- und Projektmanagement Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Master Prozess- und Projektmanagement Dualer weiterbildender Studiengang in Teilzeit

Mehr

Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen

Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen Referentin: Doris Herrmann AQAS Am Hofgarten 4 53113 Bonn T: 0228/9096010

Mehr

Studienplan. für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang. Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit

Studienplan. für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang. Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit Studienplan für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern Vom 30.11.2011 Aufgrund

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Gesundheits- und Sozialmanagement STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Das Gesundheits-

Mehr

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Marketing and Business- Management Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Fakten: Dauer: 4 Semester, 480 Lehreinheiten Dienstag, Donnerstag 18:00 21:15 Uhr Fallweise Wochenende ECTS: 90 Ort:

Mehr

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

Verteilung nach Studiengängen

Verteilung nach Studiengängen Fakultät Betriebswirtschaftslehre der Universität Duisburg-Essen (Campus Duisburg) Dieser Studienverlaufsplan richtet sich an Studienanfänger des Wintersemesters 2012/1 spätere Jahrgänge Der Studiendekan

Mehr

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Nr. 7/200 vom 9. Juni 200 Änderung der Studienordnung für den Studiengang MBA Health Care Management am Institute of Management Berlin der Fachhochschule

Mehr

Weiterbildung & Personalentwicklung

Weiterbildung & Personalentwicklung Weiterbildung & Personalentwicklung Berufsbegleitender Masterstudiengang In nur drei Semestern zum Master of Arts. Persönliche und berufliche Kompetenzerweiterung für Lehrende, Berater, Coachs, Personal-

Mehr

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/nonprofit PRAXISINTEGRIEREND

Mehr

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/ism PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Moderne Industrieunternehmen

Mehr

E N T R E P R E N E U R S H I P M A S T E R, V O L L Z E I T L D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. KATHRIN KUBU, NDU Studentin

E N T R E P R E N E U R S H I P M A S T E R, V O L L Z E I T L D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. KATHRIN KUBU, NDU Studentin E N T R E P R E N E U R S H I P M A S T E R, V O L L Z E I T L KATHRIN KUBU, NDU Studentin D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. UNTERNEHMERTUM (ER)LEBEN Welche Megatrends verändern

Mehr

MEDIEN- UND KOMMUNIKATIONS - MANAGEMENT (B.A.)

MEDIEN- UND KOMMUNIKATIONS - MANAGEMENT (B.A.) MEDIEN- UND KOMMUNIKATIONS - MANAGEMENT (B.A.) 1 Studiengang 2 Modelle Gemeinsamer Bachelor-Studiengang der SRH FernHochschule Riedlingen und der SRH Hochschule für Wirtschaft und Medien Calw ÜBERBLICK

Mehr

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang. Master of Arts in General Management FSPO MA GM

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang. Master of Arts in General Management FSPO MA GM Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang Master of Arts in General Management FSPO MA GM 2015 Zeppelin Universität staatlich anerkannte Hochschule der Zeppelin Universität gemeinnützige

Mehr

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Der STudiengang Maßgeschneidert für ambitionierte Berufstätige! Erwerben Sie in drei Jahren das betriebswirtschaftliche

Mehr

Pressemappe 2011. Fernstudium Guide. E-Learning Autorendienst Dozentenpool. Ihr innovativer Dienstleister für Studierende und (Fern-) Studienanbieter

Pressemappe 2011. Fernstudium Guide. E-Learning Autorendienst Dozentenpool. Ihr innovativer Dienstleister für Studierende und (Fern-) Studienanbieter Pressemappe 2011 Fernstudium Guide Ihr innovativer Dienstleister für Studierende und (Fern-) Studienanbieter E-Learning Autorendienst Dozentenpool Wer wir sind Seit der Gründung von Fernstudium-Guide im

Mehr

1 Zweck der Studien und Prüfungsordnung 1 Diese Studien und Prüfungsordnung regelt

1 Zweck der Studien und Prüfungsordnung 1 Diese Studien und Prüfungsordnung regelt Studien- und Prüfungsordnung für den weiterbildenden Masterstudiengang Management im Gesundheitswesen an der Fachhochschule Coburg (SPO M MG) Vom 7. Februar 2005 Auf Grund von Art.6 Abs.1, 72 Abs.1, 81

Mehr

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort:

Mehr

PRESSEMAPPE Jänner 2015

PRESSEMAPPE Jänner 2015 PRESSEMAPPE Jänner 2015 Themen Zentrum für Fernstudien Breite Vielfalt an Studierenden Studiensystem und Kosten Kurzprofile FernUniversität Hagen, JKU, Zentrum für Fernstudien Österreich Pressekontakt

Mehr

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin St. Loreto ggmbh Institut für Soziale Berufe Schwäbisch Gmünd und Ellwangen Ihre Karrierechance Steinbeis-Hochschule Berlin staatlich & international anerkannter Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.)

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

BERUFSBEGLEITENDER MASTERSTUDIENGANG ZUM MBA. Master of Arts in Business Administration. Wer seine Zukunft gestalten will, braucht Weiterbildung

BERUFSBEGLEITENDER MASTERSTUDIENGANG ZUM MBA. Master of Arts in Business Administration. Wer seine Zukunft gestalten will, braucht Weiterbildung BERUFSBEGLEITENDER MASTERSTUDIENGANG ZUM Master of Arts in Business Administration MBA Wer seine Zukunft gestalten will, braucht Weiterbildung Voraussetzungen Das Studium ist für Führungs- und Nachwuchskräfte

Mehr

manufacturing management/ industriemanagement, mba Berufsbegleitende Weiterbildung zum Master of Business Administration

manufacturing management/ industriemanagement, mba Berufsbegleitende Weiterbildung zum Master of Business Administration professional school manufacturing management/ industriemanagement, mba Berufsbegleitende Weiterbildung zum Master of Business Administration» www.leuphana.de/mba-mm IHRE POLEPOSITION IN PRODUKTION UND

Mehr

Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft

Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft 1 Gliederung 1. Vorüberlegungen: Welcher Master für wen? 2. Inhaltliche Konzeption 3. Didaktische Konzeption 4. Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule Industrial Engineering (Bachelor of Engineering) - Fernstudium in Mittweida Angebot-Nr. 00095093 Bereich Studienangebot Hochschule Preis berufsbegleitendes Studium (gebührenpflichtig entsprechend der jeweils

Mehr

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache Studienplan Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Logistik und Produktions wirtschaft Interkulturelles Management Seminar 4 Unternehmensführung

Mehr

Studienordnung. Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen

Studienordnung. Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen Studienordnung für den Weiterbildenden Studiengang Environmental Engineering and Management mit dem Abschluss Master of Science Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

Master General Management

Master General Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law IMB Institute of Management Berlin Master General Management Master General Management HWR Berlin In diesem berufsbegleitenden

Mehr

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Master of Science WIRTSCHAFTS- WISSENSCHAFTLICHES LEHRAMT Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Stand: November 2014 Schule & Wirtschaft Nehmen Sie Ihre Zukunft

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Studienbeiträge Trimesterablauf Standort

Mehr

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.)

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) GRADUATE SCHOOL MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) Hochschule Macromedia Graduate School Stuttgart Köln Hamburg www.hochschule-macromedia.de/master DIE HOCHSCHULE

Mehr

Studienbrief. Brückenkurs - Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Studienbrief. Brückenkurs - Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre Studienbrief Brückenkurs - Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre Brückenkurs - Grundlagen der BWL der Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Ulm Modulinhalt 1 Grundlagen

Mehr

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES HOCHSCHULE DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM Das größte MBA-Fernstudienprogramm in Deutschland wird seit 2003 vom RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz angeboten und ist geprägt durch seine Innovationskraft.

Mehr

Photo: Robert Emmerich 2010

Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Leonardo Regoli Ihre Karriere hat diese Chance verdient Willkommen beim Executive MBA der Universität Würzburg! Der Executive Master of Business Administration (MBA)

Mehr

Weiterbildungs-Fernstudiengänge

Weiterbildungs-Fernstudiengänge Weiterbildungs-Fernstudiengänge MBA Vertriebsingenieur und MBA Marketing-Management Fachhochschule Kaiserslautern, Standort Zweibrücken, Fachbereich Betriebswirtschaft Agenda 1 Ausgangslage / State of

Mehr

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/consulting&services PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG

Mehr

Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Rechtspflege. Fernstudiengang

Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Rechtspflege. Fernstudiengang Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Rechtspflege Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Fernstudiengang Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Hochschule

Mehr

Masterstudium, berufsbegleitend. Property

Masterstudium, berufsbegleitend. Property Masterstudium, berufsbegleitend Intellectual Property Rights & Innovations DIE ZUKUNFT WARTET NICHT. SCHÜTZE SIE. Ideen und Patente effizient managen Die besten Ideen und Erfindungen nützen wenig, wenn

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

Diese Studienordnung regelt auf der Grundlage der jeweils gültigen Prüfungsordnung Ziel, Aufbau und Inhalt des o.g. Studiums.

Diese Studienordnung regelt auf der Grundlage der jeweils gültigen Prüfungsordnung Ziel, Aufbau und Inhalt des o.g. Studiums. NBl. MWV Schl.-H. 3/2008 vom 28. Mai 2008 S. 128 Tag der Bekanntmachung: 02. Juni 2008 Studienordnung (Satzung) für den internationalen Master of Business Administration (MBA)in Kooperation mit ausgewählten

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Studiengang Betriebswirtschaft Fachbereich Marketing & Relationship Management Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Fachbereich Marketing & Relationship Management Fachhochschule Salzburg

Mehr

Änderungsordnung für die Prüfungsordnungen der Studiengänge der Hochschule Ludwigshafen am Rhein

Änderungsordnung für die Prüfungsordnungen der Studiengänge der Hochschule Ludwigshafen am Rhein Ausgabe 35 18.12.2014 Ludwigshafener Hochschulanzeiger Publikationsorgan der Hochschule Ludwighafen am Rhein Inhaltsübersicht: Seite 2 Seite 8 Änderungsordnung für die Prüfungsordnungen der Studiengänge

Mehr

Master International Finance

Master International Finance Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Finance Akkreditiert durch Master International Finance Hochschule

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

NACHHALTIGKEITSRECHT (LL.M.)

NACHHALTIGKEITSRECHT (LL.M.) PROFESSIONAL SCHOOL ENERGIE, RESSOURCEN, UMWELT NACHHALTIGKEITSRECHT (LL.M.) Berufsbegleitende Weiterbildung zum Master of Laws» www.leuphana.de/llm-nachhaltigkeitsrecht NACHHALTIGES UMWELT- UND ENERGIERECHT

Mehr

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt.

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. WIR SIND 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. 2. EXZELLENT IN DER LEHRE Bei uns wird Theorie praktisch erprobt und erfahren. 3. ANWENDUNGSORIENTIERT Unsere Studiengänge

Mehr

Anlage 26 b Fachspezifische Anlage für das Fach Wirtschaftswissenschaften (Zwei-Fächer-Bachelor)

Anlage 26 b Fachspezifische Anlage für das Fach Wirtschaftswissenschaften (Zwei-Fächer-Bachelor) Anlage 26 b Fachspezifische Anlage für das Fach Wirtschaftswissenschaften (Zwei-Fächer-Bachelor) vom 01.10.2014 - Lesefassung - 1. Bachelorgrad Die Fakultät für Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften

Mehr

Kurzkonzept weiterbildender Master of Science in Public Health an der Medizinischen Hochschule Hannover

Kurzkonzept weiterbildender Master of Science in Public Health an der Medizinischen Hochschule Hannover Kurzkonzept weiterbildender Master of Science in Public Health an der Medizinischen Hochschule Hannover Ziel des weiterbildenden Master-Studiengangs ist es, Experten für Planungs- und Entscheidungsprozesse

Mehr

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.)

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Das berufsintegrierte Masterstudium der DHBW Stuttgart Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw.de/master-womc Für Verhandlungspartner

Mehr

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Wirtschaftsinformatik Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/winf PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Konzeption moderner betrieblicher IT-Systeme,

Mehr

Herzlich Willkommen am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften (FB 02) der Philipps-Universität Marburg

Herzlich Willkommen am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften (FB 02) der Philipps-Universität Marburg Herzlich Willkommen am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften (FB 02) der Philipps-Universität Marburg Marburg, 09. Oktober 2012 Prof. Dr. Torsten Wulf Philipps-Universität Marburg Lehrstuhl für Strategisches

Mehr