PUBLIKATIONEN: Linde-Verlag, Wien, 2001

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PUBLIKATIONEN: Linde-Verlag, Wien, 2001"

Transkript

1 PUBLIKATIONEN: Bücher/Herausgeberschaften: Pechlaner, H./Hinterhuber, H.H./Hammann, E.-M. (Hrsg.): Unternehmertum und Unternehmensgründung Grundlagen und Fallstudien, Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden, 2005 Pechlaner, H./Tschurtschenthaler, P./Peters, M./Pikkemaat, B./Fuchs, M.(Hrsg.): Erfolg durch Innovation. Perspektiven für Tourismus und Dienstleistungswirtschaft, Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden, 2005 Pechlaner, H./Bieger, Th./Bausch, Th. (Hrsg.): Erfolgskonzepte im Tourismus III: Regionalmarketing Großveranstaltungen Marktforschung, Linde-Verlag, Wien, 2005 Pechlaner, H./Glaeßer, D. (Hrsg.): Risiko und Gefahr im Tourismus: Erfolgreicher Umgang mit Krisen und Strukturbrüchen, Erich Schmidt Verlag, Berlin, 2005 Pechlaner, H./Zehrer, A. (Hrsg.). Destination Card Systeme. Entwicklung - Management Kundenbindung, Linde Verlag, Wien, 2005 Pechlaner, H.: Tourismus-Destinationen im Wettbewerb, Deutscher Universitäts-Verlag (in Kooperation mit Gabler), (nbf-neue betriebswirtschaftliche forschung, Bd. 312), Wiesbaden, Hinterhuber, H.H./Pechlaner, H.H./ Fischer, E./Hammann, E.M.: Innovative Führung von Tochtergesellschaften, Arbeitshefte der Europäischen Akademie Bozen, Bd. 41, Bozen, Matzler, K./Pechlaner, H./Renzl, B. (Hrsg.): Werte schaffen: Perspektiven einer stakeholderorientierten Unternehmensführung, Gabler, Wiesbaden, Bieger, Th./Pechlaner, H./Bausch, Th. (Hrsg.): Erfolgskonzepte im Tourismus II: Finanzierung Kundenzufriedenheit Content-Management, Linde-Verlag, Hinterhuber, H.H./Pechlaner, H./Kaiser, M.-O./Matzler, K. (Hrsg.): Kundenmanagement als Erfolgsfaktor: Grundlagen des Tourismusmarketing, Erich Schmid Verlag, Berlin, Matzler, K./Pechlaner, H./Hattenberger, G.H.: Lifestyle typologies and market segmentation. The case of Alpine winter tourism, Arbeitshefte der Europäischen Akademie Bozen, Bozen, 2004 Weiermair, K./Peters, M./Pechlaner, H./Kaiser, M.-O. (Hrsg.): Unternehmertum im Tourismus Führen mit Erneuerungen, Erich Schmid Verlag, Berlin, 2004 Pechlaner, H./Summerer, M./Peters, M./Matzler, K. (Hrsg.): Unternehmertum in der Hotellerie, Arbeitshefte der Europäischen Akademie Bozen, Bd. 37, Bozen, Pechlaner, H./Bieger, Th./Lehar, G./Fischer, D. (Hrsg.): Weissbuch zur Positionierung der Alpen, Verlag Paul Haupt, Bern, erscheint Pechlaner, H./Weiermair, K./Laesser, Ch. (Hrsg.): Tourismuspolitik und Destinationsmanagement: Neue Herausforderungen und Konzepte, Verlag Paul Haupt, Bern, 2002 Pechlaner, H./Weiermair, K./Laesser, Ch. (a cura di): Politica del turismo e destination management, Touring University Press, Milano, 2003 Signorini, A./Rienzner, H./Pechlaner, H.: L impatto di una low-cost airline, Arbeitshefte der Europäischen Akademie Bozen, Bd. 35, Bozen, Hinterhuber H.H./Pechlaner H./Matzler K. (Hrsg.): Industrieerlebniswelten Vom Standort zur Destination, Erich Schmid Verlag, Berlin, 2001 Hinterhuber H. H./Friedrich St. A./Matzler K./Pechlaner H. (Hrsg.): Die Zukunft der diversifizierten Unternehmung, Vahlen-Beck-Verlag, München, 2000 Bieger, Th./Pechlaner, H./Steinecke, A. (Hrsg.): Erfolgskonzepte im Tourismus: Marken Kultur Neue Geschäftsmodelle, Linde-Verlag, Wien, 2001 Kreilkamp, E./Pechlaner, H./Steinecke, A. (Hrsg.): Gemachter oder gelebter Tourismus: Destinationsmanagement und Tourismuspolitik, Linde-Verlag, Wien, 2001 Pechlaner, H./Weiermair, K. (Hrsg.): Destination Management: Fondamenti di marketing e gestione delle destinazioni turistiche, Touring University Press, Milano, 2000

2 Pechlaner, H./Weiermair, K. (Hrsg.): Destinations-Management: Führung und Vermarktung von touristischen Zielgebieten, Linde-Verlag, Wien, 1999 Pechlaner, H. (Hrsg.): Burgen und Schlösser zwischen Tradition und Wirtschaftlichkeit: Probleme und Perspektiven, Linde-Verlag, Wien, 1999 Pechlaner, H./Manente, M. (Hrsg.): Manuale del Turismo Montano, Touring University Press, Milano, Mussner, R./Pechlaner, H./Schönhuber, A. (Hrsg.): Destinationsmanagement Management della destinazione, Rüegger, Pechlaner, H.: Private Banking - Eine Wettbewerbsanalyse des Vermögensverwaltungs- und Anlageberatungsmarktes in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Rüegger, Zürich-Chur, Artikel in wissenschaftlichen Fachzeitschriften (mit doppelt verdecktem Begutachtungsverfahren): Pechlaner, H./Raich, F./Zehrer, A./Peters, M.: Growth Perceptions of Small and Medium-Sized Enterprises (SMEs) The case of South Tyrol, in: Tourism Review, Vol. 59, No. 4 Pechlaner, H./Zehrer, A./Abfalter, D/Matzler, K.: A Ranking of International Tourism and Hospitality Journals, in: Journal of Travel Research, 2004, Vol. 42, No. 4. Matzler, K./Pechlaner, H./Abfalter, D./Wolf, M.: The Response Behavior of the Hotel Industry to Information Requests, in: Tourism Management, erscheint Pechlaner, H./Helfricht, M./Raich, F./Matzler, K./Zehrer, A.: Customer Satisfaction with Winter Sports Events: The case of Biathlon World Cup 2003, in: Journal of Hospitality and Tourism Management, Special Issue Event Management, Pechlaner, H.: Cultural Heritage and Destination Management in the Mediterranean, in: Thunderbird International Business Review, Special Issue Tourism in the Mediterranean, 2000, Vol. 42(4), S Pechlaner, H./Zehrer, A./Abfalter, D.: How can scientific journal quality be assessed?, in: Tourism, 2002, 50(4), S Pechlaner, H.: The Competitiveness of Alpine Destinations between Market Pressure and Problems of Adaption, in: Turizam/Tourism, 1999, Vol. 47(4), S Osti, L./Payne, D./Pechlaner, H.: Plantation Homes and Veneto Villas in the United States and Europe: Between Tradition and Financial Opportunities, in: International Journal of Hospitality & Tourism Administration, 2001, Vol. 2(2), S Pechlaner, H./Smeral, E./Matzler, K.: Customer Value Management as a Determinant of the Competitive Position of Tourism Destinations, in: Tourism Review, 57(4), S Matzler, K./Pechlaner, H.: Guest Satisfaction Barometer and Benchmarking: Experiences from Austria, in: Journal of Quality Assurance in Hospitality and Tourism, 2001, Vol. 2 (3/4), S Pechlaner, H./Abfalter, D./Raich, F.: Cross-Border Destination Management Systems in the Alpine Region The Role of Knowledge Networks on the Example of AlpNet, in: Journal of Quality Assurance in Hospitality and Tourism, 2002, Vol. 3(3/4), S Pechlaner, H./ Tschurtschenthaler, P/von Trott, J.: Distribution durch virtuelle Kooperation eine Chance für die Destination Alpen?, in: Tourismus Journal, 2002, 6(1), S Pechlaner, H./Raich, M.: The Role of Information Technology in the Information Process for Cultural Products and Services in Tourism Destinations, in: Information Technology & Tourism, 2002, Vol.4(2), S Matzler K./Pechlaner H./Kohl M.: Formulierung von Servicestandards für touristische Dienstleistungen und Überprüfung durch den Einsatz von Mystery Guests, in: Tourismus Journal, 2(4), 2000, S Pechlaner, H./Tschurtschenthaler, P.: Tourism Policy, Tourism Organizations and Change Management in Alpine Regions and Destinations A European Perspective, in: Current Issues in Tourism, 2003, in Druck. Pechlaner, H./Sauerwein, E.: Strategy Implementation in the Alpine Tourism Industry, in: International Journal of Contemporary Hospitality Management, 2002, Vol. 14(4), S Abfalter, D./Pechlaner, H.: Strategic Management and Cultural Heritage Sites New Entrepreneurial Challenges for Private Owners of Castles and Historic Houses, in: International Journal of Arts Management, Vol. 4(3), 2002, S

3 Pechlaner, H./Abfalter, D.: New Challenges for NTOs A Multi-National Perspective with the Example of Cultural Tourism in Italy, in: Tourism, 2002, 50(1), S Pechlaner, H./Fuchs, M.: Towards New Skill Requirements for Destination Organisations An Exploratory Study, in: Tourism Analysis, 2002, 7(1), S Matzler, K./Pechlaner, H./Siller, H.: Die Ermittlung von Basis-, Leistungs- und Begeisterungsfaktoren der Gästezufriedenheit, eingereicht in: Tourismus Journal, 5(4), 2001, S Pechlaner, H./Osti, L.: Reengineering Tourism Organisations The Case of Italy, in: Tourism Review, 2002, 57(1/2), S Pechlaner, H./Jäger, B.: Cultural Tourism as Competitive Factor in Mediterranean Tourism A comparative study of the Japanese and the German source markets for the Italian cultural heritage, in: Tourism and Hospitality Management, Vol. 5(1/2), 1999, S Hinterhuber H. H./Friedrich St. A./Matzler K./Pechlaner H.: Die strategische Führung der diversifizierten Unternehmung - Wie schafft die Zentrale Werte?, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 70(12), 2000, S Matzler, K./Hinterhuber, H.H./Pechlaner, H./Geier, J.: Ein Ranking deutschsprachiger Fachzeitschriften der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 71(1), ZfB-Ergänzungsheft 1/2001, S Hinterhuber, H.H./Pechlaner, H.: Corporate Governance e programmi di opzioni azionarie nelle imprese tedesche, in: Finanza, Marketing e Produzione, 19(1), 2001, S Artikel in Fachzeitschriften (ohne doppelt verdecktem Begutachtungsverfahren) Pechlaner, H.: Private Banking in Deutschland, Österreich und der Schweiz, in: BankArchiv, 42(6), 1994, S Pechlaner, H.: Genossenschaftliche Verbundsysteme für den Tourismus Ein Weg nach vorne?, in: Zeitschrift für das gesamte Genossenschaftswesen, 51(1), 2001, S Pechlaner, H.: Alpine destination management and marketing in Italy Trans-regional cooperation as a factor of competition, in: Turistica, Vol. 7(2/3), 1999, S Pechlaner, H./Abfalter, D.: Deterritorialization of Tasks and Functions for Alpine Tourism Organizations The Case of Tyrol, in: Turistica, Vol. 9(3/4), 2001, S Pechlaner, H./Weiermair, K.: Die Regionalisierung von Tourismusorganisationen im Spannungsfeld von Know how-vernetzung und Markterfordernissen, in: Tourismus Journal (Forum), 4(3), 2000, S Jochum, B./Pechlaner, H.: Umsetzungsprobleme und Perspektiven der Regionalisierung am Beispiel Tirols, in: Tourismus Journal (Forum), 4(3), 2000, S Aberer, A./Pechlaner, H.: Die Tourismusstatistik im Alpenraum unter besonderer Berücksichtigung Südtirols und deren Auswirkung auf das Destinationsmanagement, in: Tourism and Hospitality Management, Vol. 4(1), 1998, S Pechlaner, H.: Strategies for Alpine Tourism in South Tyrol, in: Turizam/Tourism, Vol. 45(1-2), 1997, S (research report). Greuter, S./Mandolesi, I./Pechlaner, H.: Strategische Führung von Landestourismusorganisationen im Alpenraum, in: Zeitschrift für Fremdenverkehr, 50(3), 1995, S Pechlaner, H./Osti, L.: Nuove sfide per la destinazione turistica, in: La Rivista del Turismo, 2(2), S Hinterhuber, H.H./Pechlaner, H.: Strategische Allianzen im grenzüberschreitenden Bankensektor, in: Bank und Markt, 21(5), 1992, S Hinterhuber, H.H./Pechlaner, H.: Strategische Allianzen im grenzüberschreitenden Bankensektor (continuation), in: Bank und Markt, 21(6), 1992, S Hinterhuber, H.H./Pechlaner, H.: Ökostrategie von Banken: bald nur noch eine Mode?, in: Bank und Markt, 23(1), 1994, S Pechlaner, H.: Private Banking Produkte, Konditionen und Controlling, in: Bank und Markt, 24(5), 1995, S Hinterhuber, H.H./Pechlaner, H.: La missione delle cooperative di credito, in: Impresa sociale, 5/1992, S

4 Buchbeiträge: Hinterhuber, H.H./Pechlaner, H./Hammann, E.-M.: Leadership in Tochtergesellschaften: ALKO KOBER, in: Pechlaner, H./Hinterhuber, H.H./Hammann, E.-M. (Hrsg.): Unternehmertum und Unternehmensgründung Grundlagen und Fallstudien, Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden, 2005, S Böhme, M./Türtscher, G./Pechlaner, H.: Businessplan-Wettbewerbe als Instrument der Gründungsförderung Eine Zufriedenheitsanalyse von Teilnehmern, in: Pechlaner, H./Hinterhuber, H.H./Hammann, E.-M. (Hrsg.): Unternehmertum und Unternehmensgründung Grundlagen und Fallstudien, Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden, 2005, S Meier, K./Pechlaner, H.: Kundenzufriedenheit und Kernkompetenzen Grundlagen für ein erfolgreiches Leadership: 11er Nahrungsmittel, in: Pechlaner, H./Hinterhuber, H.H./Hammann, E.-M. (Hrsg.): Unternehmertum und Unternehmensgründung Grundlagen und Fallstudien, Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden, 2005, S Pechlaner, H./Hammann, E.-M.: Unternehmensgründung und Wachstum: Falkensteiner Hotels & Resorts, in: Pechlaner, H./Hinterhuber, H.H./Hammann, E.-M. (Hrsg.): Unternehmertum und Unternehmensgründung Grundlagen und Fallstudien, Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden, 2005, S Hammann, E.-M./Pechlaner, H./Fischer, E.: Kernkompetenzen und Diversifikation: Jägle Verkehrsbetriebe GmbH, in: Pechlaner, H./Hinterhuber, H.H./Hammann, E.-M. (Hrsg.): Unternehmertum und Unternehmensgründung Grundlagen und Fallstudien, Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden, 2005, S Pechlaner, H./Fischer, E.: Alpine Wellness Auf dem Weg von der Kernkompetenz zum Produkt, in: Bieger, Th./Laesser, Ch./Beritelli, P. (Hrsg.): Jahrbuch 2003/2004 der Schweizerischen Tourismuswirtschaft, St. Gallen, S Pechlaner, H./Hammann, E.-M./Fischer, E.: Leadership und Innovationsprozesse: Von der Kernkompetenz zur Dienstleistung, in: Pechlaner, H./Tschurtschenthaler, P./Peters, M./Pikkemaat, B./Fuchs, M.(Hrsg.): Erfolg durch Innovation. Perspektiven für Tourismus und Dienstleistungswirtschaft, Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden, 2005, S Osti, L./Pechlaner, H.: Communication Issues in NTO distribution strategies, in: Buhalis, D./Laws, E. (Eds.): Tourism Distribution Channels Practices, Issues and Transformations, Continuum, 2001, S Sauerwein, E./Pechlaner, H.: Managing a Heritage Site for Visitor Satisfaction, in: Laws, E. (Ed.): Tourism Marketing Quality and Service Management Perspectives, Continuum, 2002, S Pechlaner, H./Mariotti, P.: The Management of Mediterranean Convention Bureaus: The Case of Italy, in: Weber, K./Chon, K.S. (Eds.): Convention Tourism: International Research and Industry Perspectives, The Haworth Press, 2002, S Pechlaner, H.: Tourismusorganisationen und Destinationen im Verbund, in: Fontanari, M.L./Scherhag, K. (Hrsg.): Wettbewerb der Destinationen: Erfahrungen Konzepte Visionen, Gabler Verlag, 2000, S Hinterhuber, H.H./Pechlaner, H.: Mit Erlebniswelten in gesättigten Märkten neue Pionierphasen einleiten, in: Hinterhuber H.H./Pechlaner H./Matzler K. (Hrsg.): IndustrieErlebnisWelten Vom Standort zur Destination, ESV-Verlag, 2001, S Pechlaner, H.: Welche Zukunft für eine Destination Alpen? Herausforderungen bei der länderübergreifenden Kooperation, in: Fuchs, M./Peters, M./Pikkemaat, B./Reiger, E. (Hrsg.): Tourismus in den Alpen Internationale Beiträge aus Forschung und Praxis, Studia-Verlag, 1999, S Pechlaner, H./Matzler, K./Siller, H.: Kundenzufriedenheit bei Sport-Großveranstaltungen: Ergebnisse einer Primärerhebung anlässlich der alpinen Ski-WM 2001 in St. Anton/Arlberg, in: Dreyer, A. (Hrsg.): Tourismus und Sport, 2002, Deutscher Universitätsverlag, S Pechlaner, H., Matzler, K.: Tourismuswettbewerb jenseits von Branchengrenzen, in: Bieger, Th./Laesser, Ch. (Hrsg.): Jahrbuch 1999/2000 der Schweizerischen Tourismuswirtschaft, Institut für öffentliche Dienstleistungen und Tourismus der Universität St. Gallen, 2000, S Pechlaner, H.: Managing tourist destinations, in: Manente, M./Cerato, M. (Eds.): From Destination to Destination Marketing and Management Designing and Repositioning Tourism Products, Cafoscarina, 2000, S

5 Pechlaner H./Matzler K.: Il management della customer satisfaction nella destinazione turistica, in: Pechlaner H./Weiermair K. (a cura di): Destination Management Fondamenti di marketing e gestione delle destinazioni turistiche, Touring University Press, Milano, 2000, S Matzler K./Pechlaner H.: Customer Value Management für touristische Destinationen - eine kritische Betrachtung, in: Pechlaner H./Weiermair K. (Hrsg.): Destinationsmanagement - Führung und Vermarktung von touristischen Zielgebieten, Linde Verlag, Wien, 1999, S Matzler K./Pechlaner H.: Kompetenzorientierte Entwicklung von Kundenakquisitionsstrategien für touristische Destinationen, in: Pechlaner H./Weiermair K. (Hrsg.): Destinationsmanagement - Führung und Vermarktung von touristischen Zielgebieten, Linde Verlag, Wien, 1999, S Hinterhuber, H.H./Pechlaner, H.: Verbundsysteme von Tourismusorganisationen und Destinationen Hypothesen für einen konzeptionellen Ansatz, in: Pechlaner H./Weiermair K. (Hrsg.): Destinationsmanagement - Führung und Vermarktung von touristischen Zielgebieten, Linde Verlag, Wien, 1999, S Pechlaner, H./Viertler, H.: Qualitätsmanagement und Kundenorientierung in Destinationen des Alpenraums am Beispiel des Seminar- und Tagungstourismus in Südtirol, in: Hinterhuber, H.H./Matzler, K. (Hrsg.): Kundenorientierte Unternehmensführung, 2.A., Gabler-Verlag, 2000, S Pechlaner, H.: Strategisches Management in touristischen Organisationen Neue Herausforderungen an die Personalarbeit in der Tourismusorganisation Südtirols, in: Weiermair, K./Wöhler, K.-H. (Hrsg.): Personalmanagement im Tourismus Konzepte und Strategien, FBV Medien-Verlag, 1998, S Jochum, B./Pechlaner, H.: Aufgaben einer Tourismusorganisation am Beispiel Tirol Werbung, in: Bieger, Th./Laesser, Ch. (Hrsg.): Jahrbuch 2001/2002 der Schweizerischen Tourismuswirtschaft, Institut für öffentliche Dienstleistungen und Tourismus der Universität St. Gallen, 2002, S Pechlaner, H.: Strategisches Management von Destinationen im Alpenraum, in: Handlbauer, G./Matzler, K./Sauerwein, E./Stumpf, M. (Hrsg.): Perspektiven im Strategischen Management, De Gruyter, 1998, S Jäger, B./Pechlaner, H.: Kultur als Destination?, in: Pechlaner, H. (Hrsg.): Burgen und Schlösser zwischen Tradition und Wirtschaftlichkeit, Linde-Verlag, 1999, S Hinterhuber, H.H./Pechlaner, H.: Management der Privatsphäre, in: Pechlaner, H. (Hrsg.): Burgen und Schlösser zwischen Tradition und Wirtschaftlichkeit: Probleme und Perspektiven, Linde-Verlag, 1999, S Abfalter, D./Pechlaner, H.: Burgen und Schlösser zwischen Tradition und Wirtschaftlichkeit: Probleme und Perspektiven, in: Pechlaner, H. (Hrsg.): Burgen und Schlösser zwischen Tradition und Wirtschaftlichkeit: Probleme und Perspektiven, Linde-Verlag, 1999, S Tschurtschenthaler, P./Pechlaner, H./Weiermair, K.: Qualifikationsdefizite in Tourismusorganisationen und tourismuspolitische Implikationen, in: Kreilkamp, E./Pechlaner, H./Steinecke, A. (Hrsg.): Gemachter oder gelebter Tourismus? Destinationsmanagement und Tourismuspolitik, Linde-Verlag, 2001, S Weiermair, K./Pechlaner, H.: Management von Kulturtourismus im Spannungsfeld von Markt- und Ressourcenorientierung, in: Bieger, Th./Pechlaner, H./Steinecke, A. (Hrsg.): Erfolgskonzepte im Tourismus: Marken-Kultur-Neue Geschäftsmodelle, Linde-Verlag, 2001, S Matzler, K./Pechlaner, H.: Management von Kundenzufriedenheit: 10 Trugschlüsse, in: Weiermair, K./Peters, M./Reiger, E. (Hrsg.): Vom Alten zum Neuen Tourismus: Beiträge aus Forschung und Praxis, Studia- Verlag, 2001, S Pechlaner, H./Matzler, K.: Management von Kundenzufriedenheit: Erfahrungen mit einem Gästezufriedenheitsbarometer, in: Weiermair, K./Peters, M./Reiger, E. (Hrsg.): Vom Alten zum Neuen Tourismus: Beiträge aus Forschung und Praxis, Studia-Verlag, 2001, S Pechlaner, H./Margreiter, J.: Aufgaben eines grenzüberschreitenden Tourismusmarketings und managements unter Berücksichtigung der Konsequenzen für die Tourismuspolitik Das Beispiel AlpNet, in: Pechlaner, H./Weiermair, K./Laesser, C. (Hrsg.): Tourismuspolitik und Destinationsmanagement: Neue Herausforderungen und Konzepte, Verlag Paul Haupt, 2002, S Hinterhuber, H.H./Pechlaner, H./Marongiu, P.: Corporate Governance in Italien Ausgangssituation und Entwicklungsperspektiven, in: Grabner-Kräuter, S./Wührer, G.A. (Hrsg.): Trends im internationalen Management: Strategien, Instrumente und Methoden, Universitätsverlag Trauner, 2001, S Hinterhuber H. H./Matzler K./Pechlaner H.: Lebenszyklen der Unternehmensneugründung Vom strategischen Management zum Unternehmertum. Fallbeispiel der Firma Dr. Schär GmbH, in: Klandt, H./Frank, H. (Hrsg.): Fallstudien zum Gründungsmanagement, Vahlen-Verlag, 2001, S Pechlaner H./Matzler K.: Über die Diversifikation hinaus - Wie "Business Migration" die Spielregeln des Wettbewerbs verändert. Eine Tour d'horizon, in: Hinterhuber H. H./Stahl H.K. (Hrsg.): Fallen die Unterneh- 5

6 mensgrenzen? Beiträge zu einer außenorientierten Unternehmensführung, Expert Verlag, 2001, S Hinterhuber, H.H./Matzler, K./Pechlaner, H.: Methoden und Techniken der internationalen Wettbewerbsanalyse, in: Macharzina, K./Oesterle, M.-J. (Hrsg.): Handbuch Internationales Management, 2.A.,Gabler, S Matzler K./Pechlaner H.: Customer-Value-orientierte Geschäftsfeldsteuerung in diversifizierten Unternehmungen, in: Hinterhuber H. H./Friedrich St. A./Matzler K./Pechlaner H. (Hrsg.): Die Zukunft der diversifizierten Unternehmung, Vahlen-Verlag, 2000, S Pechlaner, H.: Growth strategies and tourism business models How can tourism companies generate new growth?, in: Keller, P./Bieger, Th. (Eds.): Tourism Growth and Global Competition, 51st AIEST- Congress 2001, St. Gallen, S , (basic report) Hinterhuber, H.H./Pechlaner, H.: Innovatives Unternehmertum durch innovatives Human Resource Management, in: Götz, K. (Hg.): Personalarbeit der Zukunft, 2002, Rainer Hampp Verlag, S Abfalter, D./Matzler,K./Pechlaner, H.: Der Qualimeter als Instrument zur Messung der Kundenzufriedenheit am Beispiel der Angebotsgruppe Urlaub am Bauernhof in Tirol, in: Hinterhuber, H.H./Matzler, K. (Hrsg.): Kundenorientierte Unternehmensführung, 3.A., 2003, S Abfalter, D./Matzler,K./Pechlaner, H.: Welchen Nutzen haben Gästezufriedenheitsbarometer? Erfahrungen am Beispiel der Angebotsgruppe Urlaub am Bauernhof in Tirol, in: Bieger, Th./Pechlaner, H./Bausch, Th. (Hrsg.): Erfolgskonzepte im Tourismus II: Finanzierung Kundenzufriedenheit Content-Management, Linde, Wien, 2003, S Pechlaner, H./Summerer, M./Raich, F.: Unternehmertum in der Hotellerie Probleme und Perspektiven am Beispiel Südtirols, in: Pechlaner, H./Summerer, M./Peters, M./Matzler, K. (Hrsg.): Unternehmertum in der Hotellerie, Arbeitshefte der Europäischen Akademie Bozen, Bd. 37, Bozen, 2003, S Raich, F./Pechlaner, H./Rienzner, H.: Strategie per le destinazioni invernali, in: Pechlaner, H./Manente, M. (Hrsg.): Manuale del Turismo Montano, Touring University Press, Milano, 2002, S Pechlaner, H./Rienzner, H.: Cooperazione nella distribuzione elettronica, in: Pechlaner, H./Manente, M. (Hrsg.): Manuale del Turismo Montano, Touring University Press, Milano, 2002, S Rienzner, H./Pechlaner, H.: Richieste elettroniche nel turismo. Una ricerca empirica in Tirolo, Alto Adige e Trentino, in: Pechlaner, H./Manente, M. (Hrsg.): Manuale del Turismo Montano, Touring University Press, Milano, 2002, S Kircher, D./Pechlaner, H.: Immagine e customer satisfaction della destinazione alpina transregionale. L Euregio Tirolo-Alto Adige-Trentino, in: Pechlaner, H./Manente, M. (Hrsg.): Manuale del Turismo Montano, Touring University Press, Milano, 2002, S Hinterhuber, H.H./Matzler, K./Pechlaner, H./Rothenberger, S.: Effektives Kundenwertmanagement, in: Hinterhuber, H.H./Pechlaner, H./Kaiser, M.-O./Matzler, K. (Hrsg.): Effektives Kundenmanagement: Kundenorientierung, Kundenbindung und Kundenzufriedenheit im Tourismus, Erich Schmid Verlag, Berlin, erscheint Pechlaner, H./Fischer, E.: Determinanten des Customer Value in Industrieerlebniswelten eine qualitative Untersuchung am Beispiel der Loden-Erlebniswelt Vintl, in: Schwark, J. (Hrsg.): Industriekultur und Technik im Tourismus, ESV-Verlag, Berlin, in Druck. Ellenhuber, B./Pechlaner, H./Matzler, K.: Die Rolle und Bedeutung der Mitarbeiterzufriedenheit, in: Hinterhuber, H.H./Pechlaner, H./Kaiser, M.-O./Matzler, K. (Hrsg.): Effektives Kundenmanagement: Kundenorientierung, Kundenbindung und Kundenzufriedenheit im Tourismus, Erich Schmid Verlag, Berlin, erscheint Matzler, K./Pechlaner, H./Ellenhuber, B.: Welchen Nutzen haben Gäastezufriedenheitsbarometer? Erafhrungen aus Österreich, in: Hinterhuber, H.H./Pechlaner, H./Kaiser, M.-O./Matzler, K. (Hrsg.): Effektives Kundenmanagement: Kundenorientierung, Kundenbindung und Kundenzufriedenheit im Tourismus, Erich Schmid Verlag, Berlin, erscheint Raich, F./Pechlaner, H./Righi, P.: Mitgliederzufriedenheit in Tourismusorganisationen, in: Hinterhuber, H.H./Pechlaner, H./Kaiser, M.-O./Matzler, K. (Hrsg.): Effektives Kundenmanagement: Kundenorientierung, Kundenbindung und Kundenzufriedenheit im Tourismus, Erich Schmid Verlag, Berlin, erscheint Gassner, G./Pechlaner, H./Matzler, K.: Customer Relationship Management am Beispiel Flims/Laax/Falera, in: Hinterhuber, H.H./Pechlaner, H./Kaiser, M.-O./Matzler, K. (Hrsg.): Effektives Kundenmanagement: 6

7 Kundenorientierung, Kundenbindung und Kundenzufriedenheit im Tourismus, Erich Schmid Verlag, Berlin, erscheint Fischer, E./Pechlaner, H.: Faktoren der Kundenzufriedenheit in Industrieerlebniswelten eine empirische Erhebung, in: Hinterhuber, H.H./Pechlaner, H./Kaiser, M.-O./Matzler, K. (Hrsg.): Effektives Kundenmanagement: Kundenorientierung, Kundenbindung und Kundenzufriedenheit im Tourismus, Erich Schmid Verlag, Berlin, erscheint Matzler, K./Renzl, B./Pechlaner, H.: Werte mit und für den Mitarbeiter schaffen, in: Matzler, K./Pechlaner, H./Renzl, B. (Hrsg.): Werte schaffen: Perspektiven einer stakeholderorientierten Unternehmensführung, Gabler, Wiesbaden, 2003, in Druck. Matzler, K./Pechlaner, H./Renzl, B.: Werte schaffen Perspektiven einer stakeholderorientierten Unternehmensführung, in: Matzler, K./Pechlaner, H./Renzl, B. (Hrsg.): Werte schaffen: Perspektiven einer stakeholderorientierten Unternehmensführung, Gabler, Wiesbaden, 2003, in Druck. Konferenzbeiträge ( refereed full papers ) Pechlaner, H./Tallinucci, V./Abfalter, D./Rienzner, H.: Networking for Small Island Destinations: The Case of Elba, in: Frew, A./Hitz, M./O Connor, P. (Eds.): Information and Communication Technologies in Tourism 2003, Proceedings of the International Conference in Helsinki, Springer, S Pechlaner, H./Abfalter, D.: Effective Product Bundling with Adaptive Destination Card Systems The Case of the TirolCard, in: Wöber, K.W./Frew, A.J./Hitz, M. (Eds.): Information and Communication Technologies in Tourism 2002, Proceedings of the International Conference in Innsbruck, January 22-25, 2002, Springer, S Sauerwein E./Matzler K./Pechlaner H.: Factor Structure of Customer Satisfaction Theory, Measurement, Implications, in: Peric, J. (Ed.): Proceedings of Hotel th Biennial International Congress, Tourism and Hospitality Management: Trends and Challenges for the Future, Opatija, Croatia, October, 2000, S Abfalter, D./Pechlaner, H.: Culture Management in Tourist Destinations between Markets and Resources, in: Stipetic, V. (Ed.): Hotel & Tourism 2002: human capital, culture and quality in tourism and hospitality industry: congress proceedings, Opatija 2002, S Tallinucci, V./Raich, F./Pechlaner, H./Abfalter, D.: Cultural clusters in the Alps The role of cooperation for positive cluster effects, in: 7 th International Conference on Arts & Cultural Management, Milano, 2003, S Matzler, K./Pechlaner, H./Abfalter, D./Wolf, M.: Measuring the Response Behavior of Hotel Industry to Electronic info Requests, in: CAUTHE 2003 conference proceedings, Coffs Harbour 2003, February 2-5, S Pechlaner, H./Osti, L.: Reengineering the Role of Culture in Tourism s Value Chain and the Challenges for Destination Management Systems: The Case of Tyrol, in: Sheldon, P.J./Wöber, K.W./Fesenmaier, D.R. (Eds.): Information and Communication Technologies in Tourism 2001, Proceedings of the International Conference in Montreal, April 24-27, 2001, Springer, S Pechlaner, H./Rienzner, H./Matzler, K./Osti, L.: Response Attitudes and Behavior of Hotel Industry to Electronic Info Requests, in Wöber, K.W./Frew, A.J./Hitz, M. (Eds.): Information and Communication Technologies in Tourism 2002, Proceedings of the International Conference in Innsbruck, January 22-25, 2002, Springer, S Pechlaner, H./Osti, L.: Heritage Conservation as a Challenge for Sustainable Tourism The South West of England and Palladio s Veneto Villas, Tourism and the Environment 2000 European Conference Sustainability, Tourism and the Environment, September 7-8, 2000, Dublin. Konferenzbeiträge ( refereed abstracts ) Pechlaner, H./Helfricht, M./Raich, F./Matzler, K./Zehrer, A.: Customer value management of sports events, in: Keller, P./Bieger, Th.: Sport and Tourism, proceedings of the 53 th AIEST-Congress in Athens, 2003, S

8 Hinterhuber, H.H./Pechlaner, H.: Winning the Competitive Battles in the 21 st Century: Strategic Management and Strategic Leadership A European Perspective, Proceedings of the 2000 International Conference in Management Sciences, Tamkang University, June 10, 2000, Taiwan, S Stumpf, M./Matzler, K./Pechlaner, H.: The impact of team structure diversity on team performance, in: Proceedings of the 11 th International Working Seminar on Production Economics, Igls/Innsbruck, February 21-25, 2000, Vol. 3, S Osti, L./Zaninotto, E./Pechlaner, H.: Limits of tourism development in Alpine rural areas the case of Trentino, TTRA European Chapter Conference, Börlänge, April 2001 Pechlaner, H./Socher, K.: Public Policies for Cultural Heritage within the Destination, in: Keller, P./Bieger, Th. (Eds.): Future-Oriented Tourism Policy a contribution to the Strategic Development of Places, proceedings of the 49 th AIEST-Congress in Portoroz, 1999, S Osti, L./Payne, D./Pechlaner, H.: Private ownership of historic homes and castles in Europe and the Southern United States: Different geography, same ethics?, in: Keller, P./Bieger, Th. (Eds.): Tourism and Culture Managing Change, proceedings of the 50th AIEST-Congress in Hangzhou, 2000, St. Gallen, S Pechlaner, H.: Management of Tourism Destination Combines, in: Ruddy, J./Flanagan, S. (Eds.): Tourism Destination Marketing Gaining the Competitive Edge, Dublin Institute of Technology, Proceedings of TTRA 1999 European Conference, 2000, September 29-October , S Pechlaner, H./Osti, L.: Cultural Heritage and Destination Management, in: Nickerson, N.P./Moisey, R.N./Andereck, K.L. (Eds.): Lights, Camera, Action: Spotlight on Tourism in the New Millennium, 31 st Annual Conference Proceedings, Travel and Tourism Research Association (TTRA), Boise, 2000, June 11-14, S Pechlaner, H./Osti, L.: What Future for Winter Tourism? The European Answer to the American Challenge, 2001 CAUTHE International Conference Capitalising on Research, February 7-10, Canberra Hinterhuber, H.H./Matzler, K./Pechlaner, H.: Product Innovation in Services Using Kano s model of customer satisfaction to design new products, research seminar Management of Innovation and New Product Development, February 15-16, University of Padua in Bressanone/Brixen, 1999 Friedrich, St./Hinterhuber, H.H./Matzler, K./Pechlaner, H.: Strategic Management of Diversified Companies: How the Headquarters Adds Value, presented at the 19 th Annual International Conference of the Strategic Management Society, Berlin, October 3-6, 1999 (Poster) Pechlaner, H./Abfalter, D.: Strategic Management and Cultural Heritage Sites New Entrepreneurial Challenges for Private Owners of Castles and Historic Houses in a European Context, EIASM-Workshop on Managing Cultural Organisations, January 5-6, London, 2001 Pechlaner, H./Weiermair, K.: New Quality Standards for Destination Organizations: Areas of Innovation for Future Resource Management in Alpine Tourism Organizations, Peak Performance in Tourism and Hospitality Research, CAUTHE-Conference, February 2-5, 2000, Mt Buller, Victoria, Australia Osti, L./Payne, D./Pechlaner, H.: Plantation Homes and Veneto Villas in the United States and Europe: Between Tradition and Profitability, Conference Plantations of the Mind Marketing Myths and Memories in the Heritage Tourism Industry, April 6-9, 2000, College of Charleston, South Carolina. Pechlaner, H./Mariotti, P.: Management of Mediterranean Convention Bureaus and the Case of Italy Vertical Cooperation Systems as a Competitive Factor, Convention/Expo Summit VIII, February 28 - March 2, 2000, Las Vegas. Osti, L./Pechlaner, H.: Reengineering Tourism Organisations The Case of Italy, 2001 CAUTHE International Conference Capitalising on Research, February 7-10, Canberra Pechlaner, H./Smeral, E.: Customer Value Management as a Determinant of the Competitive Position of Tourism Destinations, 36 th TRC-Meeting, March 23-26, 2001, Interlaken. 8

Schriften zu Tourismus und Freizeit

Schriften zu Tourismus und Freizeit Schriften zu Tourismus und Freizeit Band 1 STF_1_Titelei_Beiträger.indd 2 04.11.2003, 11:38:26 Kundenmanagement als Erfolgsfaktor Grundlagen des Tourismusmarketing Herausgegeben von Prof. Dr. Hans H. Hinterhuber

Mehr

Publications Dr. Margit Raich

Publications Dr. Margit Raich Publications Dr. Margit Raich Books Raich, M. (2005): Führungsprozesse - Eine ganzheitliche Sicht von Führung, DUV Verlag, Wiesbaden Editorship Zelger, J./Raich, M./Schober, P. (2009): GABEK Band IV, Studienverlag,

Mehr

Joint Master Programm Global Business

Joint Master Programm Global Business Joint Master Programm Global Business (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: 1. Pflichtfächer/-module ( ECTS) General Management Competence Es sind 5 Module aus folgendem Angebot zu wählen:

Mehr

Human Capital Management

Human Capital Management Human Capital Management Peter Simeonoff Nikolaus Schmidt Markt- und Technologiefaktoren, die Qualifikation der Mitarbeiter sowie regulatorische Auflagen erfordern die Veränderung von Unternehmen. Herausforderungen

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Masterstudium General Management

Masterstudium General Management Masterstudium General Management (gültig ab 01.10.2015) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr: email: 1. Pflichtfächer/-module (48 ECTS) "General Management Competence" Strategic Management ( ECTS) Prüfung KS Master

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1 Studien und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV1 1 Geltungsbereich Diese SPO gilt für den Studiengang mit dem Abschluss "Master of Science" (M.Sc.) auf Basis der gültigen Rahmenstudienordnung

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Die Vizerektorin für Lehre legt gemäß 22 Abs 1 der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien ivm

Mehr

Bachelor of Science. Business Administration

Bachelor of Science. Business Administration Bachelor of Science Business Administration Media and Technology Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt,

Mehr

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24 Anhang 1: Nebenfach Betriebswirtschaftslehre 24 Anhang 1.1: Minor Accounting (24 ) Betriebswirtschaftliche Steuerlehre I Betriebswirtschaftliche Steuerlehre II International Taxation Internationale Rechnungslegung

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Marketing Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

"Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor"

Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor Standardmäßige Anrechnung für den Studiengang "Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor" bei einem Auslandssemester Donnerstag, 1. Oktober 2015 SEITE 1 VON 34 Bangkok (Thammasat University)

Mehr

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics Die organisatorische Verteilung Struktur nach der Studiengängen Mercator School of Department of Department of Department of Accounting and Finance Technology and Operations and Marketing Accounting and

Mehr

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen Kanalstr. 33 73728 Esslingen Inhaltsverzeichnis Seite 1 von 6 TBB602 MD International Business 2 Int.Marketing/-Finance & Case Studies Int.Business 3 International Conmmercial Law 5 Erläuterungen 6 Modul

Mehr

Jahresverzeichnis PDF

Jahresverzeichnis PDF Verlag Jahresverzeichnis/ VolumeList Jahresverzeichnis PDF Bibliothek (Hardcopy) von bis von bis von bis Betriebswirt (Der Betriebswirt) Deutscher Betriebswirte Verlag 2006 2013 2000 2013 Controlling Beck

Mehr

Vorstellung des JKU-Forschungsprojektes Wirtschaftliche Bedeutung der Benediktinerklöster

Vorstellung des JKU-Forschungsprojektes Wirtschaftliche Bedeutung der Benediktinerklöster Vorstellung des JKU-Forschungsprojektes Wirtschaftliche Bedeutung der Benediktinerklöster Univ.-Prof. Dr. Birgit Feldbauer-Durstmüller Institut für Controlling und Consulting Johannes Kepler Universität

Mehr

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares Lehrstuhl für Industrielles Management Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Double Master s Degree in cooperation

Mehr

Beschwerdemanagement / Complaint Management

Beschwerdemanagement / Complaint Management Beschwerdemanagement / Complaint Management Structure: 1. Basics 2. Requirements for the implementation 3. Strategic possibilities 4. Direct Complaint Management processes 5. Indirect Complaint Management

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter legt für den Vizerektor für Lehre gemäß 24 Abs 5 ivm 22 Abs 1 der Satzung

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter des Professional MBA-Studiums legt gemäß 20h ivm 24 Abs 2 Z 1 der Satzung

Mehr

Anerkennung ausländischer Studienleistungen (Learning Agreements)

Anerkennung ausländischer Studienleistungen (Learning Agreements) Anerkennung ausländischer Studienleistungen (Learning Agreements) Folgende Kurse ausländischer Hochschulen werden vom Lehrstuhl für Corporate Sustainability anerkannt: Bachelor: Einführung in das Nachhaltigkeitsmanagement:

Mehr

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU für JKU Studierende (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: Pflichtfächer/-module (8 ECTS) (JKU) "General Management Competence"

Mehr

Curriculum Vitae Prof. Dr. em. Edwin Rühli

Curriculum Vitae Prof. Dr. em. Edwin Rühli Curriculum Vitae Prof. Dr. em. Edwin Rühli Edwin Rühli ist emeritierter Professor für Betriebswirtschaft an der Universität Zürich. 1970 gründete er das Institut für Betriebswirtschaftliche Forschung und

Mehr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr Contemporary Aspects in Information Systems Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010 Chair of Business Administration and Information Systems Prof. Dr. Armin Heinzl Sven Scheibmayr Objective

Mehr

A Studienablaufplan insgesamt

A Studienablaufplan insgesamt A Studienablaufplan insgesamt 1. Semester 2. Semester 6 Pflichtmodule (30 ECTS) 6 Wahlpflichtmodule (30 ECTS) 120 ECTS Grand Ecrit: Strategieprojekt (5 ECTS) Sésame: Beratungsprojekt mit Unternehmensbezug

Mehr

Klima-Governance und Dekarbonisierung: Beispiele sozialwissenschaftlicher Forschung am KlimaCampus Prof. Dr. Anita Engels Centrum für Globalisierung

Klima-Governance und Dekarbonisierung: Beispiele sozialwissenschaftlicher Forschung am KlimaCampus Prof. Dr. Anita Engels Centrum für Globalisierung Klima-Governance und Dekarbonisierung: Beispiele sozialwissenschaftlicher Forschung am KlimaCampus Prof. Dr. Anita Engels Centrum für Globalisierung und Governance (CGG) Exzellenzcluster Integrated Climate

Mehr

In 7 wird nach der Wortfolge bzw. an der Queen s University die Wortfolge bzw. an der Università Commerciale Luigi Bocconi eingefügt.

In 7 wird nach der Wortfolge bzw. an der Queen s University die Wortfolge bzw. an der Università Commerciale Luigi Bocconi eingefügt. Änderung des Studienplans für das Masterstudium Double Degree Strategy, Innovation, and Management Control- Incomings an der Wirtschaftsuniversität Wien In 2 wird nach der Wortfolge oder die Queen s University

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

Seminar für Wirtschaftsinformatiker (Master/Diplom) Sommersemester 2012

Seminar für Wirtschaftsinformatiker (Master/Diplom) Sommersemester 2012 Seminar für Wirtschaftsinformatiker (Master/Diplom) Sommersemester 2012 Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Systementwicklung Julius-Maximilians-Universität Würzburg 07.02.2012 Erwerb von Kompetenzen

Mehr

LITERATURLISTE IUG Studienplan 05W - Grundlagen

LITERATURLISTE IUG Studienplan 05W - Grundlagen LITERATURLISTE IUG Studienplan 05W - Grundlagen Grundlagen Bakk (Studienplan 05W) Master Grundlagen (Studienplan 05W) Master ergänzend gebundenes Wahlfach gemäß 8 (Studienplan 05W) Bakk: schriftliche (elektronische)

Mehr

Socio-economic importance of water in the Alps

Socio-economic importance of water in the Alps Socio-economic importance of water in the Alps Thomas Egger Director of the Swiss center for mountain regions (SAB) Observer at the Alpine Convention for Euromontana Seilerstrasse 4, 3001 Bern Waterbalance

Mehr

Stand: 19.06.2015. Datum Uhrzeit Modulnummer Modulname Recht 2: Wirtschaftsrecht: Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und Handelsrecht.

Stand: 19.06.2015. Datum Uhrzeit Modulnummer Modulname Recht 2: Wirtschaftsrecht: Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und Handelsrecht. Datum Uhrzeit Modulnummer Modulname Recht 2: Wirtschaftsrecht: Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und 1420 Handelsrecht 5501-090 Recht I: Zivilrecht I 5501-140 Recht 2: Wirtschaftsrecht 5510-080 Recht

Mehr

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen Das Beispiel des International Executive MBA Tourism & Leisure Management Marcus Herntrei Giulia Dal Bò Europäische Akademie Bozen (EURAC-research) Mission

Mehr

Seminar Spezialfragen des Controllings SS 12 (M.Sc.) Institut für Controlling 01.02.2012 http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ifc.html

Seminar Spezialfragen des Controllings SS 12 (M.Sc.) Institut für Controlling 01.02.2012 http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ifc.html Seminar Spezialfragen des Controllings SS 12 (M.Sc.) Institut für Controlling 01.02.2012 http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ifc.html Seite 2 Seminardetails Termine Anmeldung: 08.02.2012, 18.00 Uhr, Uni Ost,

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

Innovation Management

Innovation Management Innovation Management 0 Preface Prof. Dr. Rolf Dornberger, Prof. Dr. Stella Gatziu Content 0 Preface 0.1 Organisational issues of the module Innovation Management 0.2 Literature 2 0.1 Organisational issues

Mehr

Prof. Gerold Baudinot. Zürcher Fachhochschule

Prof. Gerold Baudinot. Zürcher Fachhochschule Service Science: Nutzenstiftende IT-Prozesse entwickeln ITC Service Engineering und Management im Spannungsfeld Effizienz vs. Nutzen/Wirkung auf das Unternehmen Prof. Gerold Baudinot Was erwartet Sie?

Mehr

Nachhaltiger Tourismus

Nachhaltiger Tourismus Nachhaltiger Tourismus Das DestiNet Portal zur Stärkung und Profilierung der eigenen Destination www.destinet.eu Herbert Hamele ECOTRANS, Saarbrücken Hinterstoder, 16 Oktober 2012 European Network for

Mehr

Prof. Dr. Albrecht Söllner (seit 2009)

Prof. Dr. Albrecht Söllner (seit 2009) Veröffentlichungen und Konferenzbeiträge des Lehrstuhls für ABWL, insb. Internationales Management an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Prof. Dr. Albrecht Söllner (seit 2009) Botts, Moritz/

Mehr

Anerkennungen ausländischer Studienleistungen

Anerkennungen ausländischer Studienleistungen Anerkennungen ausländischer Studienleistungen Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt erkennt die folgenden Kurse ausländischer Hochschulen, sofern Sie während des Auslandsstudiums abgelegten wurden und kein Studiumsabschluss

Mehr

Joint Master Programm Global Business Russland / Italien

Joint Master Programm Global Business Russland / Italien Joint Master Programm Global Business Russland / Italien (gültig ab 01.10.015) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr: email: 1. Pflichtfächer/-module (9 ECTS) General Management Competence Es sind Module aus folgendem

Mehr

on Software Development Design

on Software Development Design Werner Mellis A Systematic on Software Development Design Folie 1 von 22 How to describe software development? dimensions of software development organizational division of labor coordination process formalization

Mehr

Deutsch-Französisches Management

Deutsch-Französisches Management Studienplan für den Master-Studiengang Deutsch-Französisches Management 2014/15 Änderungen vorbehalten Modulgruppe A: Interkultureller Bereich (24 LP) A.1 Wirtschaftssprachen (max. 8 LP) Englisch Business

Mehr

Integrale Sanierungsentscheidungen - gemeinsame Betrachtung der Straße und aller Leitungsträger -

Integrale Sanierungsentscheidungen - gemeinsame Betrachtung der Straße und aller Leitungsträger - Göttingen, 25. Februar 2014 Integrale Sanierungsentscheidungen - gemeinsame Betrachtung der Straße und aller Leitungsträger - Bert Bosseler (Prof. Dr.-Ing.) - Wissenschaftlicher Leiter - IKT Institut für

Mehr

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis E-Gov Fokus Geschäftsprozesse und SOA 31. August 2007 Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis Der Vortrag zeigt anhand von Fallbeispielen auf, wie sich SOA durch die Kombination

Mehr

Innovations through vertical Relations between Firms, Suppliers and Customers: A Study of German Firms

Innovations through vertical Relations between Firms, Suppliers and Customers: A Study of German Firms Series B: Reprint 98-04 Innovations through vertical Relations between Firms, Suppliers and Customers: A Study of German Firms Najib Harabi December 1998 Reprinted from: Industry and Innovation, Volume

Mehr

Berufsbild Business Analyst Wien, 20.05.2014

Berufsbild Business Analyst Wien, 20.05.2014 Chapter Meeting Berufsbild Business Analyst Wien, 20.05.2014 International Institute of Business Analysis Jörg Rainer International Institute of Business Analysis Vision The world's leading association

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich!

Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Master-Orientierungsphase Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Ansprechpartner für Fragen rund um das Studium im Major/Minor Strategy & Information:

Mehr

Institute of Management Berlin (IMB)

Institute of Management Berlin (IMB) Institute of Berlin (IMB) MBA General Dual Award. Studienjahr US sws LP. Studienjahr US sws LP LV 8570 0 LV 8570 Strategic Financial Analysis Dynamics of Strategy IV: Business Simulation Game LV 857 Global

Mehr

CSR im deutschen Mittelstand:

CSR im deutschen Mittelstand: CSR im deutschen Mittelstand: Von Philanthropie zu Innovation Impuls-Vortrag zur Veranstaltung CSR Erfolgsfaktor für den Mittelstand Welthungerhilfe, Frankfurt, Commerzbank, 17.10. 2013 Dr. Erik Hansen

Mehr

Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science

Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science Univ.-Prof. Dr. Anton Meyer Institut für Marketing Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science - Informationen, Vorgehen, Richtlinien Stand: August 2012 www.marketingworld.de Übersicht

Mehr

Bachelor-Studienprogramm Businessmanagement Spezialisierung: Tourismus, Hotel, Event

Bachelor-Studienprogramm Businessmanagement Spezialisierung: Tourismus, Hotel, Event Bachelor-Studienprogramm Businessmanagement Spezialisierung: Tourismus, Hotel, Event Wirtschaftssprache I Wirtschafts- / Marketingthemen Fachdialog in der Fremdsprache (englisch) Betriebswirtschaft II

Mehr

Einfluss von Zielsetzung und Incentives auf Kultur am Beispiel von Hilti

Einfluss von Zielsetzung und Incentives auf Kultur am Beispiel von Hilti SGO Themenabend Zürich, 10.09.2015 Franz Wirnsperger, Managing Director Einfluss von Zielsetzung und Incentives auf Kultur am Beispiel von Hilti Chair of Controlling / Performance Management Hilti Lab

Mehr

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010 Anhänge zum Studienplan zum Studiengang Master of Arts in Business and Law Universität Bern vom 1. August 2010 Anhang 1: Zugangsvoraussetzungen für Studierende mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor

Mehr

Best Practise in England. Osnabrücker Baubetriebstage 2012. Yvette Etcell LLB Business Development & HR

Best Practise in England. Osnabrücker Baubetriebstage 2012. Yvette Etcell LLB Business Development & HR Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences Investors in People Best Practise in England Yvette Etcell LLB Business Development & HR Gavin Jones Ltd., UK Osnabrücker Baubetriebstage 2012 Die Seminarunterlagen

Mehr

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy Betriebswirtschaftslehre (BWL) Business Studies Pflichtfächer Compulsory Subjects Betriebsstatistik Buchführung und Bilanzierung Datenverarbeitung Finanz- und Investitionswirtschaft Französisch Grundlagen

Mehr

International Journal of Entrepreneurship and Innovation Management

International Journal of Entrepreneurship and Innovation Management Literaturvorschläge: Relevante Journals: Academy of Management Journal Academy of Management Review Strategic Management Journal Harvard Business Review Administrative Science Quarterly Management Science

Mehr

THE TRAVEL CONSULTING GROUP ist eine Boutique-Beratungsgesellschaft, die von hochkompetenten Partnern und Beratern mit jahrelanger Geschäftsführungs-

THE TRAVEL CONSULTING GROUP ist eine Boutique-Beratungsgesellschaft, die von hochkompetenten Partnern und Beratern mit jahrelanger Geschäftsführungs- THE TRAVEL CONSULTING GROUP ist eine Boutique-Beratungsgesellschaft, die von hochkompetenten Partnern und Beratern mit jahrelanger Geschäftsführungs- und CEO-Führungserfahrung bei namhaften Unternehmen

Mehr

mail: philipp.masur@uni-hohenheim.de phone: +49 (0) 711 459-24792 2009-2010 Media and communications Macquarie University, Sydney, Australia

mail: philipp.masur@uni-hohenheim.de phone: +49 (0) 711 459-24792 2009-2010 Media and communications Macquarie University, Sydney, Australia Contact Universität Hohenheim Lehrstuhl für Medienpsychologie (540F) 70599 Stuttgart, Germany mail: philipp.masur@uni-hohenheim.de phone: +49 (0) 711 459-24792 Education 2007-2012 M.A. in media and communications,

Mehr

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management The Master of Science Entrepreneurship and SME Management 1 WELCOME! 2 Our Business Faculty focus on SME and Innovation. We are accredited from AQAS. Thus, our Master in SME offers a new and innovative

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang Master of Science in Corporate Management & Economics FSPO MSc CME (Studienstart Fall 15) 1 8 Anmerkung zum Sprachgebrauch

Mehr

Matthias Schorer 14 Mai 2013

Matthias Schorer 14 Mai 2013 Die Cloud ist hier was nun? Matthias Schorer 14 Mai 2013 EuroCloud Deutschland Conference 2013 Matthias Schorer Accelerate Advisory Services Leader, CEMEA 29.05.13 2 29.05.13 3 The 1960s Source: http://www.kaeferblog.com/vw-bus-t2-flower-power-hippie-in-esprit-werbung

Mehr

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz

Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz 1 ESC Troyes - Ecole Supérieure de Commerce Troyes Gründung 1992, ca. 1100 Studierende Lage im Nordosten Frankreich, Region Champagne-Ardenne

Mehr

Ways and methods to secure customer satisfaction at the example of a building subcontractor

Ways and methods to secure customer satisfaction at the example of a building subcontractor Abstract The thesis on hand deals with customer satisfaction at the example of a building subcontractor. Due to the problems in the building branch, it is nowadays necessary to act customer oriented. Customer

Mehr

Klausuren aller wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge SS 2015

Klausuren aller wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge SS 2015 Klausuren aller wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge SS 2015 Montag 13.07.2015 () M 172 Entrepreneurship 14.00-15.30 3.06.S 27 Mittwoch 15.07.2015 () M 1831 General Management Entscheidungen Fallstudien

Mehr

Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com. shafaei@kntu.ac.ir BPOKM. 1 Business Process Oriented Knowledge Management

Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com. shafaei@kntu.ac.ir BPOKM. 1 Business Process Oriented Knowledge Management Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com shafaei@kntu.ac.ir -. - 1 Business Process Oriented Knowledge Management 1 -..» «.. 80 2 5 EPC PC C EPC PC C C PC EPC 3 6 ; ; ; ; ; ; 7 6 8 4 Data... 9 10 5 -

Mehr

Publications: Books: Journal articles:

Publications: Books: Journal articles: Publications: Books: Matzler K., Mooradian T.A., Müller J.: Strategisches Management, Linde Verlag, Wien, 2. Aufl., 2013 Bailom F., Matzler K., Tschemernjak D.: Was Top-Unternehmen anders machen, Linde

Mehr

eeurope Awards 2005 & Kϋnftige Forschungsschwerpunkte in der EU im egovernment egov-day Koblenz, 31. Januar 2006

eeurope Awards 2005 & Kϋnftige Forschungsschwerpunkte in der EU im egovernment egov-day Koblenz, 31. Januar 2006 eeurope Awards 2005 & Kϋnftige Forschungsschwerpunkte in der EU im egovernment egov-day Koblenz, 31. Januar 2006 Christine Leitner Head of eeurope Awards Secretariat European Institute of Public Administration

Mehr

Participatory methodology at the Intersection of design and technology

Participatory methodology at the Intersection of design and technology Participatory methodology at the Intersection of design and technology Michael Rehberg, Fraunhofer Headquarters European TA Conference, March 2013, Prague motivation Transfer of information and participatory

Mehr

Anmeldung zum Seminar Produktionsmanagement SS 2014

Anmeldung zum Seminar Produktionsmanagement SS 2014 Lehrstuhl für Produktionswirtschaft Prof. Dr. Marion Steven ProduktionsManagement Sommersemester 2014 Anmeldung zum Seminar Produktionsmanagement SS 2014 Liebe Studierende, bitte füllen Sie das Anmeldeformular

Mehr

01.10.2011: Rektorin der Fachhochschule Salzburg (http://www.fh-salzburg.ac.at)

01.10.2011: Rektorin der Fachhochschule Salzburg (http://www.fh-salzburg.ac.at) CURRICULUM VITAE Ao. Univ.-Prof. Dr. Kerstin Fink Foto FH Salzburg Geburtsort: München, Deutschland Beruflicher Werdegang 01.10.2011: Rektorin der Fachhochschule Salzburg (http://www.fh-salzburg.ac.at)

Mehr

Bachelor-Studienprogramm Businessmanagement Spezialisierung: Marketing, Marken und Medien

Bachelor-Studienprogramm Businessmanagement Spezialisierung: Marketing, Marken und Medien Bachelor-Studienprogramm Businessmanagement Spezialisierung: Marketing, Marken und Medien Wirtschaftssprache I Wirtschafts- / Marketingthemen Fachdialog in der Fremdsprache (englisch) Betriebswirtschaft

Mehr

Modul Strategic Management (PGM-07)

Modul Strategic Management (PGM-07) Modul Strategic Management (PGM-07) Beschreibung u. Ziele des Moduls Dieses Modul stellt als eine der wesentlichen Formen wirtschaftlichen Denkens und Handelns den strategischen Ansatz vor. Es gibt einen

Mehr

1994 2001 Z-g 5 1. Etage. P=1994 6/1998 Z-g 6 1. Etage. 1978 2000 Z-g 10 1. Etage. 1988 2003 Z-g 11 1. Etage. P=1990 1998 Z-g 12 1.

1994 2001 Z-g 5 1. Etage. P=1994 6/1998 Z-g 6 1. Etage. 1978 2000 Z-g 10 1. Etage. 1988 2003 Z-g 11 1. Etage. P=1990 1998 Z-g 12 1. Stand 18.02.2013 Heribert Meffert Bibliothek Zeitschriften Zeitschrift Jahr Signatur Standort aktueller Absatzwirtschaft, Die Acquisa Ab 2010 enthält auch: Direktmarketing AMS Review 1958 N=1959, 1988,

Mehr

Neuerungen in den PMI-Standards. PMI Chapter Meeting 30.3.2009 in Frankfurt/Main

Neuerungen in den PMI-Standards. PMI Chapter Meeting 30.3.2009 in Frankfurt/Main Neuerungen in den PMI-Standards PMI Chapter Meeting 30.3.2009 in Frankfurt/Main Ihr Referent Henning Zeumer, Dipl.-Kfm., PMP Selbständiger Projekt- und Programm-Manager, Projektmanagement-Berater und -Trainer

Mehr

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg Agenda Die Hochschule Das Masterprogramm Historie 1980 1990 2001 2004 Betriebswirtschaft und Fremdsprachen

Mehr

Big-Data and Data-driven Business KMUs und Big Data Imagine bits of tomorrow 2015

Big-Data and Data-driven Business KMUs und Big Data Imagine bits of tomorrow 2015 Big-Data and Data-driven Business KMUs und Big Data Imagine bits of tomorrow 2015 b Wien 08. Juni 2015 Stefanie Lindstaedt, b Know-Center www.know-center.at Know-Center GmbH Know-Center Research Center

Mehr

SEMINAR UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION. Referat von: Stefanie Biaggi

SEMINAR UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION. Referat von: Stefanie Biaggi CHANGE MANAGEMENT SEMINAR UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION Referat von: Stefanie Biaggi Marisa Hürlimann INAHLTSVERZEICHNIS Begrüssung und Einführung Begriffe & Grundlagen Kommunikation im Wandel Fallbeispielp

Mehr

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand (date): 25.09.2015

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand (date): 25.09.2015 P ATRICK C. L EYENS Prof. Dr. iur., LL.M. (London) L EHRVERANSTALTUNGEN ( T AUGHT C OURSES) Stand (date): 25.09.2015 V ORLESUNGEN UND S EMINARE ( T AUGHT C OURSES) Bankrecht Gesellschaftsecht II Kapitalmarktrecht

Mehr

1. Angaben zum Fach insgesamt:

1. Angaben zum Fach insgesamt: Seite 1 1. Angaben zum Fach insgesamt: Klassencode des Faches 2BFW Fachbezeichnung (deutsch) Betriebliche Finanzwirtschaft Fachbezeichung (englisch) Managerial Finance Anbietende/s Institut/e Institut

Mehr

Programm zur Führungskräfteentwicklung des Management Systems Network

Programm zur Führungskräfteentwicklung des Management Systems Network Hans-Gerd Servatius Programm zur Führungskräfteentwicklung des Management Systems Network Düsseldorf 2013 Themenschwerpunkt 1: Strategische Führung, M&A, Organisation (1) 1.1 Wettbewerbsvorteile mit leistungsfähigen

Mehr

Lehrangebot am Institut für Marketing

Lehrangebot am Institut für Marketing Institut für Marketing Univ.-Prof. Dr. Anton Meyer Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science - Informationen, Vorgehen, Richtlinien Stand: Oktober 2011 www.marketing.bwl.lmu.de Übersicht

Mehr

Ein Blick in die Zukunft: Schweizer HRM im Jahr 2030

Ein Blick in die Zukunft: Schweizer HRM im Jahr 2030 Matthias Mölleney Präsident der Zürcher Gesellschaft für Personal- Management ZGP Leiter des Centers für HRM & Leadership an der Hochschule für Wirtschaft Zürich HWZ Direktor am Future Work Forum, London

Mehr

Stephan Buse / Rajnish Tiwari (Hrsg.) Grundlagen Strategien Kundenakzeptanz Erfolgsfaktoren

Stephan Buse / Rajnish Tiwari (Hrsg.) Grundlagen Strategien Kundenakzeptanz Erfolgsfaktoren Stephan Buse / Rajnish Tiwari (Hrsg.) Grundlagen Strategien Kundenakzeptanz Erfolgsfaktoren INHALT INHALT Abschnitt A: Zusammenfassung der Studienergebnisse 7 Der mobile Kunde: Ausgewählte Ergebnisse des

Mehr

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungs Bachelorstudiengang Modul- 01001 Einführung in die Grundlagen der Erziehungs

Mehr

Prof. Dr. Alexander Haas Publikationen

Prof. Dr. Alexander Haas Publikationen Seite 1 Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Institut für Marketing und Unternehmensführung Prof. Dr. Alexander Haas Publikationen Monographien und Herausgebertätigkeiten Haas, A., Ivens,

Mehr

39 Bachelorstudiengang International Business Management

39 Bachelorstudiengang International Business Management 9 Bachelorstudiengang International Business Management () Im Studiengang International Business Management umfasst das Grundstudium zwei Lehrplansemester, das Hauptstudium fünf Lehrplansemester. () Der

Mehr

Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung

Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung Dr. Thomas Deelmann Kontakt: thomas.deelmann@telekom.de 1. Treffen GI Arbeitskreis IV-Beratung Ilmenau, 20. Februar 2009 IT als Einstiegspunkt

Mehr

Technologie und Prozessmanagement Seminar (TPM Seminar)

Technologie und Prozessmanagement Seminar (TPM Seminar) Technologie und Prozessmanagement Seminar im WS 13/14 TPM Seminar Seminartitel Technologie und Prozessmanagement Seminar (TPM Seminar) Dauer 1 Semester (WS 13/14) Leitung Prof. Dr. Leo Brecht ITOP Mitarbeiter

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Master of Science in Corporate Management & Economics FSPO MSc CME (Studienstart Fall 15) 1 8 Anmerkung zum Sprachgebrauch Alle

Mehr

Anerkennungsliste im Rahmen von. AUSTAUSCHPROGRAMMEN an der WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN. Masterstudium Management

Anerkennungsliste im Rahmen von. AUSTAUSCHPROGRAMMEN an der WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN. Masterstudium Management Anerkennungsliste im Rahmen von AUSTAUSCHPROGRAMMEN an der WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN Masterstudium Management Bei dieser Liste handelt es sich um eine Sammlung von Erfahrungswerten der letzten Jahre.

Mehr

Prof. Dr. Dorothea Alewell Publikationen in referierten Fachzeitschriften

Prof. Dr. Dorothea Alewell Publikationen in referierten Fachzeitschriften Prof. Dr. Dorothea Alewell Publikationen in referierten Fachzeitschriften 1 2 3 4 5 Publikation VHB Jourqual Ranking Punkte der Zeitschrift im Handelsblatt Ranking (p) Eigene Autoren- Punkte Handelsblatt-

Mehr

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand (date): 01.03.2014

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand (date): 01.03.2014 P ATRICK C. L EYENS Prof. Dr. iur., LL.M. (London) L EHRVERANSTALTUNGEN ( T AUGHT C OURSES) Stand (date): 01.03.2014 V ORLESUNGEN UND S EMINARE ( T AUGHT C OURSES) N.N. Economics, Seminar, 1 hour/week,

Mehr

Vom Hype zur gelebten Normalität Wie entsteht echter Nutzen durch Web 2.0 im Unternehmen?

Vom Hype zur gelebten Normalität Wie entsteht echter Nutzen durch Web 2.0 im Unternehmen? Vom Hype zur gelebten Normalität Wie entsteht echter Nutzen durch Web 2.0 im Unternehmen? Christoph Rauhut T-Systems Multimedia Solutions GmbH 3. Fachtagung Dynamisierung des Mittelstandes durch IT 8.

Mehr

Seminar Spezialfragen des Controllings WS 2014/15 (M.Sc.) Institut für Controlling 09.07.2014 http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ifc.

Seminar Spezialfragen des Controllings WS 2014/15 (M.Sc.) Institut für Controlling 09.07.2014 http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ifc. Seminar Spezialfragen des Controllings WS 2014/15 (M.Sc.) Institut für Controlling 09.07.2014 http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ifc.html Seite 2 Seminardetails Termine Anmeldung: 16.07.2014, Senatssaal (He16)

Mehr

Wie agil kann Business Analyse sein?

Wie agil kann Business Analyse sein? Wie agil kann Business Analyse sein? Chapter Meeting Michael Leber 2012-01-24 ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien Tel.: +43 1 409 58 90 www.anecon.com office@anecon.com

Mehr

Bachelor-Studienprogramm Businessmanagement Spezialisierung: Mode-, Trend- und Markenmanagement

Bachelor-Studienprogramm Businessmanagement Spezialisierung: Mode-, Trend- und Markenmanagement Bachelor-Studienprogramm Businessmanagement Spezialisierung: Mode-, Trend- und Markenmanagement Wirtschaftssprache I Wirtschafts- / Marketingthemen Fachdialog in der Fremdsprache (englisch) Betriebswirtschaft

Mehr