Über das Kundenmanagement der Zukunft und den Einsatz externer Call-Center

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Über das Kundenmanagement der Zukunft und den Einsatz externer Call-Center"

Transkript

1 Über das Kundenmanagement der Zukunft und den Einsatz externer Call-Center Es ist allgemein bekannt, dass sich die Geschäfte im Distanzhandel zunehmend auf das Internet verlagern. Anfragen, Bestellungen und Änderungswünsche werden immer häufiger online durchgeführt. Der Griff zum Telefonhörer erfolgt i.d.r. durch die ältere Generation. Das bedeutet wiederum Veränderungen in der Auftragsannahme und Auftragsbearbeitung. Der Konsument von heute informiert sich online über Produkte und Dienstleistungsangebote. Durch die starke Transparenz kann der User Angebote leichter und schneller vergleichen. Instrumente wie Foren, Blogs und Twitteranwendungen werden zunehmend für die Meinungsbildung, den Informationsaustausch und sicherlich bald auch für die Bestellung genutzt. Durch die Austauschbarkeit von Produkten droht die, für den Versandhandel so wichtige Kundenbindung zu schwinden. Für viele Versandhändler speziell die KMUs erfordert dieser Wandel im Kundenmanagement ein Umdenken. Zum einen gilt es, durch Zusatzleistungen und Servicequalität den Kunden an das Unternehmen zu binden. Zum anderen ist der Aufbau und die Pflege des Kundendialogs auf allen Kanälen eine Grundvoraussetzung für die Aktivierung und Reaktivierung der Kunden, um eine langfristige Kundenbindung zu erzielen. Die Frage, die sich vielen Unternehmern an dieser Stelle stellt: Wer bildet die Kundenkommunikation ab und wie kann diese so erfolgreich wie möglich umgesetzt und in bestehende Prozesse integriert werden? Fragen die sich sowohl externe Dienstleister als auch ein interner Kundendienst stellen sollte. Dieser Artikel soll den Lesern Anregungen für die Einbindung eines externen Call- bzw. Customer Care Centers in das Kundenmanagement der Zukunft geben. Darüber hinaus soll aufgezeigt werden, wie er den für sich geeigneten Dienstleister findet und worauf er bei der Wahl achten sollte. 1

2 Forum-Betreuung ein unverzichtbarer Bestandteil eines erfolgreichen Kundendialogs Foren, Message Boards oder auch Blogs sind Formen des Kundendialogs, die sich mehr und mehr etablieren. Der User erwartet hier ehrliche Informationen über Produkte und Dienstleistungen eines Anbieters. Der Erfahrungsaustausch ist für den Nutzer während des Prozesses der Entscheidungsfindung besonders wichtig. Dies beinhaltet ein enormes Potential für die Neukundengewinnung! Foren dienen wenn etabliert zudem zu Produktund Marktforschungszwecken. Viele Nutzer liefern Ideen und Verbesserungsvorschläge für vorhandene Produkte und manchmal ergibt sich daraus sogar eine neue Geschäftsidee. Es ist allgemein bekannt, dass solche Foren nicht nur Positives für ein Unternehmen bewirken, häufig wird von negativen Stimmungen und Falschaussagen berichtet. Da ihre Nutzung jedoch aus dem Prozess der Informationsbeschaffung auf Userseite nicht mehr wegzudenken ist, müssen Unternehmen sich auch mit der negativen Seite von Foren auseinander setzen. Deeskalation rund um die Uhr ist ein wichtiger Bestandteil einer guten Moderation! Dabei geht es in erster Linie um die Auswirkung des viralen Marketings und das Vermeiden von negativer Mundpropaganda. Durch eine wachsame Moderation können Falschaussagen abgefangen, negative Aussagen gemildert und das Image gepflegt werden. Ein weiterer Vorteil: verärgerte Kunden können allein durch die Hilfe einer fachlich qualifizierten Person, z.b. dem Moderator, umgestimmt werden. Die Arbeit in Foren ist nicht zu unterschätzen und die sich daraus ergebenden Aufwände kann oder möchte nicht jedes Unternehmen tragen. Um zu vermeiden, dass es nur bei einem Monolog auf Kundenseite bleibt, Chat-Fenster offline sind, Forum-Anfragen lange Zeit unbeantwortet bleiben etc., ist eine professionelle Betreuung nach dem 24/7/365-Prinzip notwendig. So kann ein bedeutender Teil für die Kundenzufriedenheit erreicht und eine langfristige Kundenbindung unterstützt werden. Der Mehrwert durch den Einsatz externer Call-Center Der Dialog mit dem Kunden gewinnt für den Versandhandel zunehmend an Bedeutung. Auf der einen Seite soll eine professionelle Kundenkommunikation gewährleistet sein. Andererseits möchte kaum ein Versandhändler das sensible Thema der Kundenbetreuung outsourcen. Einige Händler versuchen eigene Lösungen für den Kundendialog zu entwickeln, doch nicht immer ermöglicht der interne Lösungsansatz eine optimale und wirtschaftliche Kundenansprache. Neben hohen Investitionen in die technische Ausstattung fallen weitere Kosten z.b. für Personal und Schulung an, um ein internes Call-Center aufzubauen. Dazu besteht die Gefahr, dass die eigenen Mitarbeiter in auftragsschwachen Zeiten nicht immer optimal ausgelastet sind, da sie nur für Aufgaben aus dem eigenen Unternehmen tätig sind und so zu einem belastenden Kostenfaktor werden können. Lerneffekte in der Einsteuerung und der optimalen Ausnutzung der Kommunikationswege müssen erst generiert werden. Selbst ein durchschnittlich großer Distanzhändler muss innerhalb kürzester Zeit viele dieser neuen Funktionen im Bereich der Kommunikationswege oder -arten in seine Organisation nicht nur einbinden, sondern zuerst einmal erlernen, trainieren und schulen. Punkte die sich nicht für jeden Versandhändler rechnen. Im Gegensatz zu vielen Distanzhändlern verfügt ein externer Call-Center-Dienstleister über viele Jahre Erfahrung in der Feinsteuerung von Projekten. Externe Call-Center haben sich aus den Anfängen der klassischen Auftragsbearbeitung deutlich weiterentwickelt. Die reine Annahme von Telefonaten (Inbound) ist nach wie vor ein großer Aufgabenbereich. Doch der Anteil der erweiterten Funktionen (Schriftbearbeitung und aktive Telefonie) innerhalb des Kundendialoges wächst stetig und wird laufend erweitert. Erfolgreiche Call-Center haben sich längst vom reinen Bestellannehmer hin zu einem kompletten Kommunikationsdienstleister entwickelt. Daraus ergeben sich wesentliche Mehrwerte für den Distanzhandel. 2

3 Flexibilität ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Kundenkommunikation Durch die Spezialisierung auf die Kundenkommunikation liegt die Stärke der Call-Center- Dienstleister in dem vorhandenen Know-How und der hohen Flexibilität. Randservicezeiten / -telefonzeiten können abgedeckt und eingehalten werden (vor 08:00 Uhr und nach 18:00 Uhr, Wochenenden und Feiertage). Schwankungen werden durch flexible Arbeitszeitmodelle abgefangen, so dass in Spitzenzeiten das Personal schnell durch sogenannte Swinging Agents aufgestockt werden kann. In auftragsschwachen Zeiten können die Agenten in anderen Themen eingesetzt werden, wie z.b. in der Schriftbearbeitung bzw. Unterstützung eines weiteren Projektteams. Externe Call-Center können so immer garantieren, dass eine ausreichende Personaldecke vorhanden ist. In einem internen Call-Center ist diese Flexibilität schwierig, da die Mitarbeiter oftmals nur für bestimmte Themen eingesetzt werden und die Gefahr besteht, dass diese in callschwachen Zeiten nicht immer optimal ausgelastet sind. Kompetenzen auf allen Kanälen Telefon, Weißpost, Webanwendung, Die Mitarbeiter eines externen Dienstleisters haben jahrelange Erfahrung in der Projekteinsteuerung und Prozessintegration und können den Auftraggeber diesbezüglich optimal beraten Auch die Mitarbeiter sind Spezialisten auf ihrem Gebiet. Sie sind auf den Umgang mit Kunden auf allen Kanälen geschult und finden sich schnell in neue Anforderungen hinein. Sie erhalten regelmäßig Schulungen und Coachings, um eine optimale Leistungsfähigkeit zu garantieren. Qualitätssicherungsmaßnahmen werden durchgeführt. Bei einigen hochwertigen Call- Centern z.b. unterziehen sich die Agenten sogenannten Wissenstests. Diese werden mit dem Auftraggeber im Vorfeld besprochen. Das externe Call-Center als Web2.0 Partner Innovationen sind auch für Call-Center ein wichtiger Aspekt um dem Zeitgeist ihrer Kunden zu entsprechen. Die Nutzung der Internetdienste für die Kundenkommunikation ist daher zu einer Kernkompetenz externer Dienstleister geworden. Eine unterstützende Dienstleistung für den Handel bietet, neben anderen Anwendungen wie Twitter und Blog, die professionelle Betreuung von Foren. Speziell ausgebildete Mitarbeiter betreuen das Forum 24 h, 365 Tage im Jahr. Als Moderatoren beraten sie Anwender, schlichten bei aufkommender negativer Stimmung und forschen für Marktanalysen im Namen des Auftraggebers. Ein weiterer Vorteil für den Auftraggeber: Das Call-Center weiß aus Erfahrung, welche Mittel für ein Forum oder eine Live-Chat Betreuung einzusetzen sind. Nur so ist gewährleistet, dass auf allen Kanälen ein Dialog mit dem Endkunden stattfinden kann. Die Auftraggeber werden über alle Ereignisse aus der Forenbetreuung informiert und erhalten von ihrem Call-Center Partner entsprechende Rückmeldungen. Da sich der Handel so die aufwändige Pflege der Web2.0 Anwendungen und die permanente Bereitstellung eigener Mitarbeiter spart, bietet das externe Call-Center als Web2.0-Partner eine kostengünstige Möglichkeit, die unverzichtbaren Internetdienste anzuwenden. Die technische Komponente als Erfolgsfaktor Ein weiterer wichtiger Punkt ist die technische Anbindung der Kundenkommunikation. Hier gilt es ein Szenario zu schaffen das es ermöglicht, Teilbereiche der Kommunikation mit dem Endkunden auszulagern und eine Echtzeitkommunikation zu realisieren. Für das Call-Center ist ein externer Online-Zugriff auf das System des Auftraggebers dabei eine Mindestvoraussetzung. Nach ausführlicher Beratung wird hier über den Einsatz geeigneter Techniken zwischen Auftraggeber und Call-Center entschieden, damit die Call- 3

4 Center Mitarbeiter, idealerweise online, auf das ITK - System des Auftraggebers zugreifen können. Gleichzeitig ist ein gut integriertes CRM-System ebenfalls eine der notwendigen Anforderungen, um Historien wie das Kaufverhalten oder die Kundenkategorie zu beurteilen und daraus Ableitungen für das tägliche Arbeiten treffen zu können. Darüber hinaus muss das Warenwirtschaftssystem intuitiv zu bedienen und zu erlernen sein, die technische Stabilität ist ein fester Garant für unterbrechungsfreies Arbeiten. Eine reibungslose und im Vorfeld durchdachte Kommunikationskette mit dem Auftraggeber und dem Systemanbieter stellt sicher, dass es auch in Problemfällen nicht zu langen Ausfallzeiten kommt. Ein klarer Vorteil für eine Auslagerung von Prozessen, sind die zusätzlichen Statistiken und detaillierten Auswertungsmöglichen, die aufgrund der zumeist umfangreichen ACD-Technik in externen Call-Centern zur Verfügung stehen. Erst damit sind die notwendigen Voraussetzungen geschaffen, um eine Entscheidung für die interne oder externe Bearbeitung treffen zu können. Nachhaltigkeit durch Prozessoutsourcing? Es liegt klar auf der Hand, dass die Zusammenarbeit mit einem externen Call-Center für den Versandhandel viele Vorteile mit sich bringt. Dennoch ist die Entscheidung für oder gegen ein Prozessoutsourcing von der Lage des jeweiligen Händlers und der Bedeutung des Prozesses für das einzelne Unternehmen abhängig. Neben der klassischen Bestellannahme und Anfragenabwicklung können auch Teile des Kundenbeziehungsmanagements von - als Customer Care Center agierenden Call-Centern abgebildet werden. So ist zum Beispiel neben der Unterstützung in der Neukundengewinnung (u.a. das Einpflegen neuer Stammdaten etc.) auch die Auslagerung des Prozesses der Kundenrückgewinnung und Kundenreaktivierung ein erfolgversprechendes Projekt für die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit einem externen Customer Care Dienstleister. Kundenreaktivierung ist in Zeiten der schwierigeren Neukundengewinnung wichtiger denn je, zumal i.d.r. der Kostenaufwand dafür günstiger ist als für die Neukundengewinnung. Soll eine Reaktivierung konsequent, nachhaltig und damit auch erfolgreich betrieben werden, so ist ein hoher Zeit- und Ressourcenbedarf auch hier der Faktor, der die Umsetzung einer Reaktivierungsmaßnahme ausbremst oder gar ganz verhindert. Die Kundenreaktivierung egal ob sie über ein persönliches Anschreiben oder über einen Anruf erfolgt ist mit viel Zeit und Ressourcen verbunden, die ein Händler nicht immer hat. Auch hier kann ein externer Dienstleister unterstützend wirken und nach Erhalt der Kontakte diese in einem speziellen Outbound-Projekt direkt ansprechen. Es gibt Dienstleister, die sich auf die hohe Kunst der Reaktivierung und Rückgewinnung spezialisiert haben. Die Agenten werden exakt auf die Anforderungen des Auftraggebers und auf die richtige Ansprache gegenüber den zu reaktivierenden Kunden geschult. Der große Vorteil eines externen Call-Centers liegt auch hier wiederum in der Einsparung zusätzlicher Personal- und Schulungskosten. Ressourcen für eine solche Aktion können an anderer Stelle besser eingesetzt werden. 4

5 Wichtig bei allem Prozessoutsourcing ist die Identifikation mit dem Produkt und dem Unternehmen- frei nach dem Motto We live and breathe this stuff. Anforderungen, die ein auf Qualität achtender externer Dienstleister zwingend sicherstellen muss. In der Regel werden Aufgaben an Call-Center ausgelagert, die eine hohe Flexibilität erfordern und zeitintensive Prozesse mit dem Fokus Massenbearbeitung mit sich bringen. Hier liegt die Kompetenz des Dienstleisters in aller Regel gleich bzw. über der des Distanzhändlers. Noch nicht sehr verbreitet ist die individuelle Betreuung des Endkunden durch einen persönlichen Ansprechpartner des externen Dienstleisters. Diese Betreuung wird daher noch weitestgehend durch den eigenen internen Kundendienst abgewickelt. Doch gibt es bereits heute einige Customer Care Center, welche die Wichtigkeit einer persönlichen Kundenbetreuung durch einen direkten Ansprechpartner erkannt haben und hier den Key Account ihrer Auftraggeber vollumfänglich unterstützen können. Was ist bei der Wahl eines externen Call-Centers zu beachten? Call-Center ist nicht gleich Call-Center. Wenn ausschließlich Faktoren, wie Servicelevel und Kosten zählen, dann sind unterschiedliche Dienstleister sicherlich vergleichbar. Ist aber der Anspruch an einen externen Dienstleister im internen Benchmark mindestens gleichwertig wenn nicht sogar höher, so sind weitere Faktoren unbedingt zu berücksichtigen. Achten Sie auf Referenzen: Für wen hat das Call-Center bisher gearbeitet? Waren die Auftraggeber zufrieden? Was hat das Call-Center für den Auftraggeber bearbeitet? Welche Erfahrungen besitzt das Call-Center? Ein großer Name in der Referenzliste ist auch hier nicht unbedingt Garant für außerordentliche Spitzenleistungen bezogen auf die wirkliche Qualität. Es kann durchaus sein, dass gerade bei Großkonzernen das Thema Preis im Vordergrund für die Wahl eines bestimmten Call-Centers stand, nur schwer lässt sich ansonsten ein indisches Call-Center mit deutschsprachigen Agenten begründen. Vielmehr sind es kleinere, lange etablierte Spezialversandhändler, bei denen Qualität, Kompetenz und Kundenzufriedenheit bereits seit Jahrzehnten als Credo im Leitbild stehen und sie deshalb dieselben Anforderungen an einen externen Dienstleister stellen. Es kann also durchaus ein vermeintlich kleiner Name auf der Referenzliste sein, der letztendlich die Entscheidung beeinflusst. Persönlicher Eindruck: Das Arbeitsklima ist ein Zeichen für generelle Zufriedenheit bei den Mitarbeitern. Die Zufriedenheit sorgt für Motivation und Identifikation mit der Tätigkeit und damit letztendlich für gute Ergebnisse. Ein schneller, flüchtiger Blick reicht dabei nicht aus. Nehmen Sie sich Zeit, denn immerhin geben Sie einen der wichtigsten Teile Ihrer Kompetenz aus der Hand indem Sie Ihre Kunden bei und von Fremden anrufen lassen. Ein gutes externes Call-Center stellt Ihnen einen Ansprechpartner zur Verfügung, der den persönlichen Kontakt zu Ihnen pflegt. Dazu zählen vor allem persönliche Besuche vor Ort um einen Eindruck davon zu erhalten, wie das Call-Center generell arbeitet und mit welcher Wertigkeit das Projekt bearbeitet wird. Christian Kämmer (D&G Software) Anne Ziegra ( DV-COM Dieter Gretzschel GmbH) 5

Ihr Garant für Zufriedenheit und Erfolg!

Ihr Garant für Zufriedenheit und Erfolg! Ihr Garant für Zufriedenheit und Erfolg! CALL CENTER Unsere langjährigen Erfahrungen im Inbound und Outbound bringen unseren Kunden aus Industrie, Handel, Handwerk, Vereinen und Verbänden zu der Kundenresonanz,

Mehr

Gründung: Okt. 2008 Mitarbeiter: 43 (FTE) Arbeitsplätze: 50

Gründung: Okt. 2008 Mitarbeiter: 43 (FTE) Arbeitsplätze: 50 Benefit Partner GmbH Die Benefit Partner GmbH ist Ihr ausgelagerter Kundenservice mit Klasse. Wir helfen Ihnen, Ihre Kunden lückenlos zu betreuen. Wir sind Ihr professioneller Partner, wenn es um Kundenprozesse

Mehr

Call Center. Rechnen Sie mit unseren Antworten. Personaldienstleistungen für Call Center.

Call Center. Rechnen Sie mit unseren Antworten. Personaldienstleistungen für Call Center. Rechnen Sie mit unseren Antworten. Personaldienstleistungen für Call Center. Seite 2 Mit uns können Sie viel erreichen. Je weniger ein Unternehmen auf ein dichtes Filialnetz setzt, desto mehr Bedeutung

Mehr

Eine kurze Unternehmensvorstellung

Eine kurze Unternehmensvorstellung Die Service24Direct GmbH Eine kurze Unternehmensvorstellung Die Service24Direct GmbH Die Service24Direct GmbH ist ein im Jahre 2009 gegründetes Call Center und Teil einer großen Unternehmensgruppe. Das

Mehr

Die Kunst, Informationen Fliessen zu lassen.

Die Kunst, Informationen Fliessen zu lassen. Kunden-Kontakt-Management [ www.schmieder-kundenkontakt.de ] Die Kunst, Informationen Fliessen zu lassen. Es ist gar nicht so einfach, alle Kundenanfragen schnell, zuvorkommend und richtig zu bedienen:

Mehr

unser geschäft ist kommunikation willkommen bei simon&focken

unser geschäft ist kommunikation willkommen bei simon&focken unser geschäft ist kommunikation willkommen bei simon&focken OUTBOUND INBOUND 03 WER SIND WIR hier schlägt das herz der kommunikation willkommen bei simon&focken QUALITÄTSDENKEN LEISTUNGEN 04 qualität

Mehr

M&L Communication Marketing GmbH. Kurzprofil

M&L Communication Marketing GmbH. Kurzprofil Zukunftsorientiertes Arbeiten erfordert Kommunikation Kommunikation ist die Generierung von Informationen Informationen in Kontext zu setzen erzeugt Wissen Wissen ist die Grundlage für richtige Entscheidungen

Mehr

Basis Audionet Ihr Partner für Kommunikation

Basis Audionet Ihr Partner für Kommunikation Basis Audionet Ihr Partner für Kommunikation Wir von Basis Audionet verstehen uns als Ihr Partner, der Sie in allen Bereichen der optimalen Kundenbeziehung unterstützt. Um hier optimale Ergebnisse zu erzielen,

Mehr

Empfehlungsmarketing Telemarketing Bestandsmanagement Internetmarketing Sonstige 23% 44% 67% 67% 78% Empfehlungsmarketing ist mit 78 Prozent Nutzung bei den Befragten der beliebteste Vertriebsweg. Dennoch

Mehr

Professionelles Management der Neukundengewinnung: Die 12 Erfolgsfaktoren für profitables Wachstum. Prof. Dr. Jürgen Lürssen

Professionelles Management der Neukundengewinnung: Die 12 Erfolgsfaktoren für profitables Wachstum. Prof. Dr. Jürgen Lürssen Bayreuth, 10. März 2011 Professionelles Management der Neukundengewinnung: Die 12 Erfolgsfaktoren für profitables Wachstum 1 Die Lage Neukundengewinnung ist unverzichtbar für Wachstum! Trotzdem: Management

Mehr

Communication Center ein Arbeitsplatz viele Berufe

Communication Center ein Arbeitsplatz viele Berufe Communication Center ein Arbeitsplatz viele Berufe von (c) 2013 (www.servicekultur.eu) Ziel des Vortrags Ich möchte Ihnen zeigen, dass es sich bei der Arbeit in einem Communication-Center um spannende

Mehr

Social Media ein Instrument des Beschwerdemanagements für Krankenversicherungen?! Prof. Dr. Heike Simmet Leipzig, 26. Mai 2011 Agenda 29.05.2011 2 1) EROBERUNG DES KUNDENSERVICES DURCH SOCIAL MEDIA 26.5.2011

Mehr

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc.

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing bei dmc Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es

Mehr

Customer Relationship Management - Ihre optimale Lösung

Customer Relationship Management - Ihre optimale Lösung Customer Relationship Management - Ihre optimale Lösung Werner Gottschlich Vertriebssystem der Zukunft? - Was bedeutet CRM? Kunden finden - Kunden gewinnen - Kunden binden Basis: Kundenbedürfnisse, -wünsche

Mehr

Vorsprung durch Mensch

Vorsprung durch Mensch Vorsprung durch Mensch Erfolgreicher Vertrieb mit Partsourcing Customer Interaction Center im ASP-Modell Swiss CRM Forum 2012 Saverio Cerra, Leiter Privatkunden ÖKK Tobie Witzig, CEO rbc Solutions 28.

Mehr

Ihre Kunden. Abonnentengewinnung. Zielgenau mit digitalem Dialogmarketing. Ausbau und Nutzung für den Newsletter-Verteiler.

Ihre Kunden. Abonnentengewinnung. Zielgenau mit digitalem Dialogmarketing. Ausbau und Nutzung für den Newsletter-Verteiler. Ihre Kunden. Zielgenau mit digitalem Dialogmarketing. Abonnentengewinnung Ausbau und Nutzung für den Newsletter-Verteiler. E-Mail-Marketing Der eigene Newsletter. Online Marketing hat sich als der schnellste

Mehr

Unterstützung durch Agenturen

Unterstützung durch Agenturen Unterstützung durch Agenturen 2 Ein gut auf die Anforderungen der Kanzlei abgestimmtes Kanzleimarketing bildet die Basis für ihren wirtschaftlichen Erfolg. Allerdings muss der Rechtsanwalt, Steuerberater

Mehr

Auktionen als neuer Vertriebskanal für Universalversender

Auktionen als neuer Vertriebskanal für Universalversender Auktionen als neuer Vertriebskanal für Universalversender Thomas Steffen Projektmanager Strategie e-business Quelle AG 1 Multichannel-Strategie Quelle ist in vielen Vertriebskanälen aktiv Klassischer Versandhandel!

Mehr

Zwischen Verspätungsauskünften und Aktionstickets Kundendialog 2.0 bei der Deutschen Bahn

Zwischen Verspätungsauskünften und Aktionstickets Kundendialog 2.0 bei der Deutschen Bahn Zwischen Verspätungsauskünften und Aktionstickets Kundendialog 2.0 bei der Deutschen Bahn Mathias Hüske DB Vertrieb GmbH Leiter Onlinevertrieb München, 27.03.2012 Wie sind wir gestartet? Ausprobieren Zuhören

Mehr

Wissensmanagement im Teleservice Center (TSC)

Wissensmanagement im Teleservice Center (TSC) Wissensmanagement im Teleservice Center (TSC) Österreichs erste Call Center - Lösung einer öffentlichen Verwaltung Eigenheiten beider Varianten Bringschuld kürzerer Prozess (nur eine Richtung) Thema

Mehr

Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19

Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19 office call-center GmbH Wilhelm-Mauser-Str. 47 50827 Köln Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19 e-mail: Internet: info@o-cc.de www.o-cc.de Geschäftsführer Frank Trierscheidt

Mehr

Wir holen die Kunden ins Haus

Wir holen die Kunden ins Haus Ihr Partner für professionellen Kundendienst www.kunden-dienst.ch begeistern, gewinnen, verbinden Wir holen die Kunden ins Haus Geschäftshaus Eibert Bürgstrasse 5. 8733 Eschenbach Telefon +41 55 210 30

Mehr

www.werbetherapeut.com ebook edition

www.werbetherapeut.com ebook edition www.werbetherapeut.com ebook edition Die perfekte Website lockt Käufer in Ihren Laden! Die perfekte Website lockt Käufer in Ihren Laden! von Alois Gmeiner Sie besitzen einen Laden und haben noch keine

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Call-Center-Agent Inbound - Outbound

Call-Center-Agent Inbound - Outbound Call-Center-Agent Inbound - Outbound Grundlagenseminar: Einführung in die moderne Verkaufs- und Verhandlungspsychologie Ziel ist: Ihre Mitarbeiter so auszubilden, dass diese den Erwartungen Ihres Unternehmen

Mehr

X[iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign

X[iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign Erfolgsfaktoren in der Kundenkommunikation von Dirk Zimmermann Kunden möchten sich, ihre Wünsche, Bedürfnisse und Anliegen in der Kommunikation wiederfinden. Eine Kommunikation nach Kundenzuschnitt ist

Mehr

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung... Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...8 Affiliate Marketing...9 Video Marketing... 10 2 Online Marketing

Mehr

Unternehmensporträt. Herzlich willkommen! Unternehmensporträt Seite 1 von 12

Unternehmensporträt. Herzlich willkommen! Unternehmensporträt Seite 1 von 12 Unternehmensporträt Herzlich willkommen! Unternehmensporträt Seite 1 von 12 Agenda Zahlen und Fakten Ausrichtung Projekte Inbound Outbound Consulting Technology-Support Quality Konzern Kontakt Unternehmensporträt

Mehr

Alles spricht für Ihren Erfolg! DIMAT Services Ltd. Kunden gewinnen - Produkte verkaufen - Mitarbeiter aktivieren. Ihr kompetenter Partner für

Alles spricht für Ihren Erfolg! DIMAT Services Ltd. Kunden gewinnen - Produkte verkaufen - Mitarbeiter aktivieren. Ihr kompetenter Partner für Alles spricht für Ihren Erfolg! DIMAT Services Ltd. Kunden gewinnen - Produkte verkaufen - Mitarbeiter aktivieren Ihr kompetenter Partner für Vertriebsservice Innendienst Outbound Inbound Dialogmarketing

Mehr

CRM im Mittelstand Ist Mittelstand anders?

CRM im Mittelstand Ist Mittelstand anders? CRM im Mittelstand CRM im Mittelstand ist im Trend und fast alle CRM-Unternehmen positionieren ihre Lösungen entsprechend. Aber sind Lösungen für den Mittelstand tatsächlich anders? Oder nur eine Marketingblase

Mehr

Service im Wandel der Zeit

Service im Wandel der Zeit Service im Wandel der Zeit Heben Sie Ihren Kundendienst auf das nächste Level!» Unsere Kunden sind erfolgreicher. www.update.com Erfahren Sie in diesem Bericht, wie Sie als Service Manager die Leistung

Mehr

Perfect solutions are always simple!

Perfect solutions are always simple! Perfect solutions are always simple! Vorstellung ebit GmbH CRM-Softwarehaus und Produzent von AGILIA Customer Care Software Spezialisierung in den Bereichen CRM, Call Center, Direktmarketing, Internetmarketing,

Mehr

Welche neuen Aufgaben müssen sich Call Center bei der Einführung von CRM stellen?

Welche neuen Aufgaben müssen sich Call Center bei der Einführung von CRM stellen? Welche neuen Aufgaben müssen sich Call Center bei der Einführung von CRM stellen? Dr. Dierk Wehrmeister Berlin,. Juni 00 Partner Theron Business Consulting Das Call Center wird zu einem wichtigen Eckpunkt

Mehr

MATERNA Beschwerde-Management-Check. Umsetzungsorientierte Bestandsaufnahme zum Beschwerde-Management in Versicherungen

MATERNA Beschwerde-Management-Check. Umsetzungsorientierte Bestandsaufnahme zum Beschwerde-Management in Versicherungen MATERNA Beschwerde-Management-Check Umsetzungsorientierte Bestandsaufnahme zum Beschwerde-Management in Versicherungen >> MATERNA Beschwerde-Management-Check Ist in Ihrer Versicherung die Einführung,

Mehr

Contact Center. Wir haben einen guten Draht zu Menschen. Burda Direkt Services GmbH

Contact Center. Wir haben einen guten Draht zu Menschen. Burda Direkt Services GmbH Contact Center Burda Direkt Services GmbH Hubert-Burda-Platz 2 77652 Offenburg T. +49-781-84-6364 F. +49-781-84-6146 info@burdadirektservices.de www.burdadirektservices.de Wir sprechen Menschen an Durch

Mehr

Erfolgreiche E-Commerce Strategien im B2B: Gewinnbringender Onlinehandel mit Verbrauchsgütern und Zubehör! www.intellishop.ag

Erfolgreiche E-Commerce Strategien im B2B: Gewinnbringender Onlinehandel mit Verbrauchsgütern und Zubehör! www.intellishop.ag Erfolgreiche E-Commerce Strategien im B2B: Gewinnbringender Onlinehandel mit Verbrauchsgütern und Zubehör! Erfolgreiche E-Commerce Strategien im B2B: Gewinnbringender Onlinehandel mit Verbrauchsgütern

Mehr

Tipps zur Einführung von CRM-Software

Tipps zur Einführung von CRM-Software Whitepaper: Tipps zur Einführung von CRM-Software GEDYS IntraWare GmbH Pia Erdmann Langestr. 61 38100 Braunschweig +49 (0)531 123 868-432 E-Mail: info@gedys-intraware.de www.crm2host.de Inhalt 1. Warum

Mehr

Outsourcing. für mehr freiraum! Low cost with high quality service. Die Dienstleistungen der Ametras: Softwareentwicklung

Outsourcing. für mehr freiraum! Low cost with high quality service. Die Dienstleistungen der Ametras: Softwareentwicklung 01 Ametras Documents Outsourcing Outsourcing Low cost with high quality service. Die Dienstleistungen der Ametras: Softwareentwicklung Sachbearbeitung und professionelle Datenerfassung Mehrsprachiges Callcenter

Mehr

präsentation public relation promotion incentive

präsentation public relation promotion incentive präsentation public relation promotion incentive Wir bieten Ihnen verschiedenste Zugmaschinen mit Showtruck für Ihre Roadshow, Produktpräsentation oder Schulung. Sie finden bei uns viele Truck-Variationen,

Mehr

New Online-Retailing mit Multi-Channel-Strategie

New Online-Retailing mit Multi-Channel-Strategie www..de New Online-Retailing mit Multi-Channel-Strategie 07. Mai 2009 Klara Babel Veranstalter: ComIn Forum Karolinger Str. 92-96, 45141 Essen Einleitung Multi-Channel-Strategien Besonderheiten des New-Online-Retailing

Mehr

Outsourcing. für mehr freiraum! Low cost with high quality service. Die externen Dienstleistungen der Ametras: Mehrsprachiges Callcenter

Outsourcing. für mehr freiraum! Low cost with high quality service. Die externen Dienstleistungen der Ametras: Mehrsprachiges Callcenter 01 Ametras docoments Outsourcing Outsourcing Low cost with high quality service. Die externen Dienstleistungen der Ametras: Mehrsprachiges Callcenter Softwareentwicklung Sachbearbeitung und professionelle

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation Agenda 1 Vorstellung Schritte zum Erfolg 5 2 Herausforderungen Unsere Produkte 6 3 Lösungen Referenzen 7 4 Leistungen Kontakt 8 2 Über uns smartsale ist eine preisgekürte und zertifizierte

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation Agenda 1 Vorstellung Schritte zum Erfolg 5 2 Herausforderungen Unsere Produkte 6 3 Lösungen Referenzen 7 4 Leistungen Kontakt 8 2 Über uns smartsale360 ist eine preisgekürte und

Mehr

Wer ist Joachim M. Hecker? Wer ist Joachim M. Hecker?

Wer ist Joachim M. Hecker? Wer ist Joachim M. Hecker? Wer ist Joachim M. Hecker? Wer ist Joachim M. Hecker? Eckdaten Eckdaten - Gründungsjahr - 1996 Gründungsjahr 1996 - Geschäftstätigkeit - Beratung Geschäftstätigkeit - Training - Coaching Beratung - Training

Mehr

Power Breakfast 24 First Class Service Erfolgsfaktoren im Verdrengungswettbewerb 24. Mai 2007

Power Breakfast 24 First Class Service Erfolgsfaktoren im Verdrengungswettbewerb 24. Mai 2007 Power Breakfast 24 First Class Service Erfolgsfaktoren im Verdrengungswettbewerb 24. Mai 7 PIDAS The Customer Care Company ist ein Unternehmen der POLYDATA Gruppe. Die Firma baut, optimiert und betreibt

Mehr

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln 10.03.2015 Worauf es ankommt, bisher unbekannte Kontakte via Twitter für sich zu begeistern Genau wie andere soziale Netzwerke ist auch Twitter eine gute Gelegenheit,

Mehr

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center Die perfekte ACD für Ihr Geschäft Medienübergreifend und leistungsstark Medienübergreifend, schnell im Einsatz und direkt aus der

Mehr

CRM im Mittelstand. Christian Horn / Dr. Bernhard Kölmel / Christian Ried (Hrsg.) Was Experten bei der CRM-Einführung empfehlen

CRM im Mittelstand. Christian Horn / Dr. Bernhard Kölmel / Christian Ried (Hrsg.) Was Experten bei der CRM-Einführung empfehlen Christian Horn / Dr. Bernhard Kölmel / Christian Ried (Hrsg.) CRM im Mittelstand Was Experten bei der CRM-Einführung empfehlen Mit einem Vorwort von Wolfgang Schwetz und Beiträgen u.a. von Markus Bechmann

Mehr

Professioneller IT-Betrieb für Ihr Unternehmen

Professioneller IT-Betrieb für Ihr Unternehmen Professioneller IT-Betrieb für Ihr Unternehmen Ihre Herausforderung unsere Lösung Ein funktionierender, sicherer und bezahlbarer Informatikbetrieb ist Ihnen ein Bedürfnis. Die Informatik ist in den letzten

Mehr

DIE STIMME Ihres Unternehmens

DIE STIMME Ihres Unternehmens DIE STIMME Ihres Unternehmens SPITZENPOSITION Eine Stimme, die als Marktführer einen exzellenten Ruf genießt Gute Leistung spricht sich herum weit über Ländergrenzen und Branchen hinweg. Beruhigend für

Mehr

Quick-Scan Leadmanagement

Quick-Scan Leadmanagement Quick-Scan management Aktuelle Probleme im Interessenten/ Management 1. Die Vertriebskosten pro Neukunde sind zu hoch 2. Die Effizienz (Abschlussquoten, Durchlaufzeiten) im Vertriebsprozess ist gering

Mehr

Strategische Positionierung des S Broker im Web 2.0 Wie sich der S Broker im Netz aufstellt. 23. September 2011 Thomas Pfaff

Strategische Positionierung des S Broker im Web 2.0 Wie sich der S Broker im Netz aufstellt. 23. September 2011 Thomas Pfaff Strategische Positionierung des Wie sich der S Broker im Netz aufstellt 23. September 2011 Thomas Pfaff Agenda 1. Keyfacts S Broker 2. Das Web 2.0 3. Beispiel: Die Sparkassen-Finanzgruppe im Web 2.0 4.

Mehr

Dem Kunden auf der Spur Die Zusammenfassung der think:act Study von Roland Berger Strategy Consultants*

Dem Kunden auf der Spur Die Zusammenfassung der think:act Study von Roland Berger Strategy Consultants* R Dem Kunden auf der Spur Die Zusammenfassung der think:act Study von Roland Berger Strategy Consultants* *Quelle: Roland Berger Strategy Consultants und ECE: Dem Kunden auf der Spur - Wie wir in einer

Mehr

ERFOLGREICH VERKAUFEN IN DER VERPACKUNGSINDUSTRIE

ERFOLGREICH VERKAUFEN IN DER VERPACKUNGSINDUSTRIE ERFOLGREICH VERKAUFEN IN DER VERPACKUNGSINDUSTRIE ERFOLGREICH VERKAUFEN IN DER VERPACKUNGSINDUSTRIE Themen: Kurze Vorstellung Was ist speziell im Verkauf in der Verpackungsindustrie? Was sind die Anforderungen

Mehr

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Mit Microsoft Dynamics CRM zum perfekten Kundenservice CRM Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM DYNAMICS ENGAGE KUNDENSERVICE

Mehr

Modul 4 etourism Grundlagen

Modul 4 etourism Grundlagen EuRegio etourism Forum 2007 Modul 4 etourism Grundlagen CRM - Das Management von Beziehungen - überall Autor: Steffen Konrath, Süddeutsche Zeitung Ticketing GmbH, Mitglied IADAS Agenda Warum wir Beziehungen

Mehr

Kundenbetreuungskonzept. Das Schema einer derartigen Serviceorganisation lässt sich mittels der folgenden Kernkomponenten beschreiben:

Kundenbetreuungskonzept. Das Schema einer derartigen Serviceorganisation lässt sich mittels der folgenden Kernkomponenten beschreiben: Kundenbetreuungskonzept DVR: 0438804 Jänner 2015 Das Kundenbetreuungskonzept (auch als Customer Care Concept bezeichnet) beschreibt eine mögliche Serviceorganisation mit dem Ziel der Optimierung und Automatisierung

Mehr

Vorsprung durch Kundennähe

Vorsprung durch Kundennähe Vorsprung durch Kundennähe Wir stellen den individuellen und erfolgreichen Dialog mit Ihren Kunden in den Mittelpunkt. Vorsprung durch Kundennähe Adressqualifizierung Eine telefonische Adressqualifizierung

Mehr

Drei Strategien, die First-Call-Resolution zu verbessern

Drei Strategien, die First-Call-Resolution zu verbessern Drei Strategien, die First-Call-Resolution zu verbessern Das Messen von Kennzahlen ist allen Managern im Kunden-Service- Bereich ein Begriff. Die meisten von ihnen messen weit mehr als die branchenüblichen

Mehr

Der externe telefonische Empfang. abravo Call Center

Der externe telefonische Empfang. abravo Call Center praxis call abravo Call Center unterstützt Sie bundesweit bei der Umsetzung Ihrer Ziele und Konzepte. Greifen Sie auf ausgereifte und seit Jahren bewährte Branchenlösungen im in- und outbound zurück. Erweitern

Mehr

high technologie for vpn- and firewall- solutions

high technologie for vpn- and firewall- solutions high technologie for vpn- and firewall- solutions msm net ingenieurbüro meissner Am Porstendorferweg 4 D 07570 Niederpöllnitz Inhaltsverzeichnis 1. Wir über uns 2. VPN Lösungen mit stationärer Technik

Mehr

WELTWEIT EINMALIGES SYSTEM AUS VERWALTUNGSPLATTFORMEN UND KUNDEN-APPS

WELTWEIT EINMALIGES SYSTEM AUS VERWALTUNGSPLATTFORMEN UND KUNDEN-APPS MARKETINGSERVICE & KOMMUNIKATIONSPLATTFORM DIE FRISEURBRANCHE WELTWEIT EINMALIGES SYSTEM AUS VERWALTUNGSPLATTFORMEN UND KUNDEN-APPS ÜBER DIE FRIZISTO AG Die frizisto AG ist ein industrieunabhängiges und

Mehr

Responsebearbeitung, Erfassung und Optimierung von Adressen Pflege und Speicherung von Kundendaten

Responsebearbeitung, Erfassung und Optimierung von Adressen Pflege und Speicherung von Kundendaten Adress- und Database Management Responsebearbeitung, Erfassung und Optimierung von Adressen Pflege und Speicherung von Kundendaten Wir realisieren für Sie moderne und speziell abgestimmte Lösungen zur

Mehr

Was macht Kunden rundum zufrieden?

Was macht Kunden rundum zufrieden? Was macht Kunden rundum zufrieden? libracon c r m. e x p e r t s LANGFRISTIG ERFOLGREICH SIND UNTERNEHMEN mit guten Produkten und bester Kundenbindung. Doch wer genau ist dieser Kunde? Was mag er? Wie

Mehr

BW2 CRM. Next Generation Business Applications. Erfolg lässt sich organisieren.

BW2 CRM. Next Generation Business Applications. Erfolg lässt sich organisieren. BW2 CRM Next Generation Business Applications Erfolg lässt sich organisieren. Klasse entscheidet über Masse. Erfolgsfaktor Customer Relationship Management. Der Kunde hat heute mehr Auswahlmöglichkeiten

Mehr

CRM, Management der Kundenbeziehungen

CRM, Management der Kundenbeziehungen CRM, Management der Kundenbeziehungen Günter Rodenkirchen Wir machen Gutes noch besser Agenda Brauche ich überhaupt ein CRM System? Was soll ein CRM System können? Anwendungsbereiche Ziele und Erwartungen

Mehr

Hinführung zum Thema CRM Was ist CRM & Was habe ich davon?

Hinführung zum Thema CRM Was ist CRM & Was habe ich davon? Hinführung zum Thema CRM Was ist CRM & Was habe ich davon? NIK Veranstaltung in Nürnberg / 07. Mai 2014 Referent Matthias Bär sales do Gründer / Strategieberater und Umsetzungsbegleiter Was erwartet uns

Mehr

Integration von Social Media in das Customer Care Center Management von Versicherungen

Integration von Social Media in das Customer Care Center Management von Versicherungen Integration von Social Media in das Customer Care Center Management von Versicherungen Prof. Dr. Heike Simmet Kronberg i. Taunus, 13. Mai 2011 1) Eroberung des Kundenservices durch Social Media 2) Ergebnisse

Mehr

Praktisches Beispiel 02.03.2008

Praktisches Beispiel 02.03.2008 Agenda CRM-Philosophie Warum CRM? Chancen und Nutzen einer CRM Lösung Das CRMCoach 4 Phasen Modell CRM Teilbereiche und Architektur Einführung einer CRM Lösung CRM-Lösungen und der Markt Zusammenfassung

Mehr

ITK & Neue Medien Mobilfunk Management

ITK & Neue Medien Mobilfunk Management ITK & Neue Medien Mobilfunk Management NINK Customer Service GmbH Hauptstraße 36 56412 Ruppach-Goldhausen Tel.: 026 02 / 94 94 7 10 Herr Christoph Nink Christoph.Nink@Nink-Service.de Universität Koblenz

Mehr

Personalmanagement und HR-Software im Handel Status Quo, Herausforderungen und Ausblick

Personalmanagement und HR-Software im Handel Status Quo, Herausforderungen und Ausblick Personalmanagement und HR-Software im Handel Status Quo, Herausforderungen und Ausblick E-Interview mit Manuel Egger Name: Egger, Manuel Funktion/Bereich: Sales Director Presales Human Capital Management

Mehr

Customer Experience Week

Customer Experience Week Customer Experience Week Social Customer Service im Spannungsfeld Marke Filiale - Händler Sebastian von Dobeneck BIG Social Media Senior Account Manager www.big-social-media.de Marke Händler - Filiale

Mehr

Call Center Positionierung

Call Center Positionierung Call Center Positionierung Call Center Communication Center Customer Contact Center Möglichkeiten und Grenzen des Call Centers Akzeptanzmarketing Gruß aus Babylon Customer Interaction Center Communication

Mehr

Webinar: Sales Productivity in Microsoft Dynamics CRM

Webinar: Sales Productivity in Microsoft Dynamics CRM Webinar: Sales Productivity in Microsoft Dynamics CRM Emanuel Folle 2015 Agenda Vorstellung HSO Überblick Microsoft Dynamics CRM Demo: Sales Productivity in CRM Q & A 2 Copyright HSO Vorstellung HSO HSO

Mehr

Konferenzservice als operativer Erfolgsfaktor

Konferenzservice als operativer Erfolgsfaktor Konferenzservice als operativer Erfolgsfaktor Integral Management Systeme ohg Robert-Perthel-Strasse 79 D-50739 Köln Herr Enrico Bertoncello Telefon: 0221-126 142-0 E-Mail: info@integral-net.de Web: www.integral-net.de

Mehr

Mit Teamgeist zu Spitzenleistungen. teampool personal service gmbh

Mit Teamgeist zu Spitzenleistungen. teampool personal service gmbh Mit Teamgeist zu Spitzenleistungen. teampool personal service gmbh Gut zu wissen, dass es teampool gibt. Die teampool personal service gmbh zählt zu den führenden und größten Personaldienstleistern in

Mehr

connect and get connected Wachstum durch CRM dank neuen Kunden

connect and get connected Wachstum durch CRM dank neuen Kunden connect and get connected Wachstum durch CRM dank neuen Kunden Swiss CRM Forum 2011 rbc Solutions AG, General Wille-Strasse 144, CH-8706 Meilen welcome@rbc.ch, www.rbc.ch, +41 44 925 36 36 Agenda Einleitung

Mehr

Wir zaubern Ihren Kunden ein Lächeln ins Gesicht!

Wir zaubern Ihren Kunden ein Lächeln ins Gesicht! Werden Sie zur Nr. 1 im Kundenservice! Wir zaubern Ihren Kunden ein Lächeln ins Gesicht! Sichern Sie sich Platz 1 beim Kundenservice durch exzellenten Kundendialog! Unsere Unternehmensvision Professionell,

Mehr

Managementhandbuch. und. Datei: QM- Handbuch erstellt: 15.02.13/MR Stand: 1307. Seite 1 von 10. s.r.o.

Managementhandbuch. und. Datei: QM- Handbuch erstellt: 15.02.13/MR Stand: 1307. Seite 1 von 10. s.r.o. und s.r.o. Seite 1 von 10 Anwendungsbereich Der Anwendungsbereich dieses QM-Systems bezieht sich auf das Unternehmen: LNT Automation GmbH Hans-Paul-Kaysser-Strasse 1 DE 71397 Nellmersbach und LNT Automation

Mehr

Social Customer Care Integration von Social Media in die CRM-Prozesse am Beispiel der Deutschen Post

Social Customer Care Integration von Social Media in die CRM-Prozesse am Beispiel der Deutschen Post Social Customer Care Integration von Social Media in die CRM-Prozesse am Beispiel der Deutschen Post 1. Einführung Immer mehr Kunden und User nutzen Social Media insbesondere Facebook, Twitter, Youtube,

Mehr

CRM Planen und Umsetzen welche Fragen auch für Sie relevant sind

CRM Planen und Umsetzen welche Fragen auch für Sie relevant sind Crystal Forum 2013 Clouds Zürich CRM Planen und Umsetzen welche Fragen auch für Sie relevant sind Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Prof. Dr. Nils Hafner Leiter Customer Focus T direkt +41 41

Mehr

Erfolgreiche eservices Beispiele aus der Praxis

Erfolgreiche eservices Beispiele aus der Praxis Erfolgreiche eservices Beispiele aus der Praxis Matthias Gehrig, Consultant, Online Consulting AG 13. September 2007 Online Consulting AG Weststrasse 38 CH-9500 Wil Tel. +41 (0) 71 913 31 31 Fax +41 (0)

Mehr

Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing.

Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing. Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing. Mittels effizienter Lead-Kampagnen gewinnen wir Neukunden, Abonnenten und Geschäftskontakte. Seit unserer Gründung

Mehr

Was kann ich für Sie tun? Arbeit im Call Center

Was kann ich für Sie tun? Arbeit im Call Center Was kann ich für Sie tun? Personalmanagement an frequenzabhängigen Kundenschnittstellen - Arbeit im Call Center Call Center und Handel Dr. Claudia Weinkopf Präsentation Veranstaltung zur Sitzung Zukunft

Mehr

Mehr IQ für Ihre Daten durch intelligentes Adressmanagement und Smart Targeting.

Mehr IQ für Ihre Daten durch intelligentes Adressmanagement und Smart Targeting. Schober Group Mehr IQ für Ihre Daten durch intelligentes Adressmanagement und Smart Targeting. Mag. (FH) Alexandra Vetrovsky-Brychta Wien, 23.10.2012 Mehr IQ für Ihre Kundendaten Seite 2 Agenda Themen

Mehr

Marktstudie Contact Center Schweiz im europäischen Vergleich SWISS CONTACT CENTER REPORT

Marktstudie Contact Center Schweiz im europäischen Vergleich SWISS CONTACT CENTER REPORT Marktstudie Contact Center Schweiz im europäischen Vergleich SWISS CONTACT CENTER REPORT 2010 Der Contact Center Markt Schweiz D E R C O N T A C T C E N T E R M A R K T S C H W E I Z Intro Die letzte komplette

Mehr

Ausgewählte Irrtümer im Beschwerdemanagement

Ausgewählte Irrtümer im Beschwerdemanagement Ausgewählte Irrtümer im Beschwerdemanagement Beschwerden sind lästig und halten mich nur von der Arbeit ab! Wenn auch Sie dieser Ansicht sind, lohnt es sich wahrscheinlich nicht weiter zu lesen aber bedenken

Mehr

The Customer Experience Company. Customer Experience Management Personalisierung des Kundendialogs

The Customer Experience Company. Customer Experience Management Personalisierung des Kundendialogs Customer Experience Management Personalisierung des Kundendialogs Customer Experience? Customer Experience bedeutet, die Bedürfnisse des Kunden nicht nur zu erfüllen, sondern seine Erwartungen jederzeit

Mehr

7 klassische Fehler beim XING-Marketing

7 klassische Fehler beim XING-Marketing Social Media ist in aller Munde und immer mehr Menschen nutzen große Plattformen wie Facebook oder XING auch für den gewerblichen Bereich und setzen hier aktiv Maßnahmen für Marketing und Vertrieb um.

Mehr

Category Management Beratung und Training

Category Management Beratung und Training Category Management Beratung und Training Unsere Beratung für Ihren Erfolg am Point of Sale Höchste Kompetenz und langjähriges Praxis-Wissen für Ihren effizienten Einsatz von Category Management Exzellente

Mehr

Ihr Partner für Mehrwert Packaging und Cross Selling

Ihr Partner für Mehrwert Packaging und Cross Selling life [laif] s (pl lives [~vz]) Leben n; Lebensbeschreibung f CPP GmbH as sist ance s Unterstützung f, Hilfe f; be of assistance behilflich sein Ihr Partner für Mehrwert Packaging und Cross Selling Januar

Mehr

White Paper. Social CRM. Wie Sie die sozialen Medien nutzen, um Ihre Kundenbindung. zu stärken.

White Paper. Social CRM. Wie Sie die sozialen Medien nutzen, um Ihre Kundenbindung. zu stärken. White Paper Social CRM Wie Sie die sozialen Medien nutzen, um Ihre Kundenbindung zu stärken. 25 Mio Anzahl der Facebook Nutzer in Deutschland 23 Mio 14 Mio 6 Mio Jan 10 Jan 11 Jan 12 Jan 13 Quelle: Statista,

Mehr

Call Center als Bestandteil des E-Commerce

Call Center als Bestandteil des E-Commerce Call Center als Bestandteil des E-Commerce - Ein Vorgehensmodell zur Gestaltung -! Grundlagen! Vorgehensmodell! Besonderheiten durch E-Commerce! Diskussion ausgewählter Phasen Ronald Krick und Jürgen Böse

Mehr

Swisscom Care: Support im Web 2.0. Jan Biller Business Owner Social Media Support Swisscom (Schweiz) AG

Swisscom Care: Support im Web 2.0. Jan Biller Business Owner Social Media Support Swisscom (Schweiz) AG Swisscom Care: Support im Web 2.0 Jan Biller Business Owner Social Media Support Swisscom (Schweiz) AG Eckdaten Swisscom Konzern Nettoumsatz (in Mio. CHF) 2011 11 467 Betriebsergebnis EBITDA (in Mio. CHF)

Mehr

Unsere Leidenschaft. Service, Bestände, Kosten mit uns haben Sie das magische Dreieck des Supply-Chain-Managements im Griff. Supply Chains never sleep

Unsere Leidenschaft. Service, Bestände, Kosten mit uns haben Sie das magische Dreieck des Supply-Chain-Managements im Griff. Supply Chains never sleep Unsere Leidenschaft Service, Bestände, Kosten mit uns haben Sie das magische Dreieck des Supply-Chain-Managements im Griff Supply Chains never sleep - 1 - ILOCS bietet Software, Trainings und Lösungen

Mehr

Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten CTI RECY CLE

Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten CTI RECY CLE Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten RECY CLE Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten steht für Computer Telephony

Mehr

Erfolgsdruck und strategischer Verantwortung von Prof. Dr. Peter Winkelmann } 9

Erfolgsdruck und strategischer Verantwortung von Prof. Dr. Peter Winkelmann } 9 Vorwort von Kurt Sibold 1 Was ist CRM? Universität«- ^ bibliothek Mannheim 100 8 1.1 Was ist CRM? Ist CRM ein neues Wundermittel? von Martin Hubschneider 1 2 1.2 Der Nutzen von CRM: CRM macht den Mittelstand

Mehr

Der Erfolgsfaktor für Ihre Klinik und Ihren Pflegedienst: Ein gesundes Miteinander. Dröber Coaching & Beratung

Der Erfolgsfaktor für Ihre Klinik und Ihren Pflegedienst: Ein gesundes Miteinander. Dröber Coaching & Beratung Der Erfolgsfaktor für Ihre Klinik und Ihren Pflegedienst: Ein gesundes Miteinander. Dröber Coaching & Beratung Hilft nicht gegen Influenza, aber gegen Fluktuation: Bessere Strukturen, motivierte Teams,

Mehr

X[iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign

X[iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign Entwicklung der Service-Qualität am Telefon von Dirk Zimmermann Entwicklung der Telefonie Heute wird aufgrund des starken Wettbewerbsdrucks der Übergang von einem produkt- und verkaufsorientierten Ansatz

Mehr