ZERTIFIZIERTE WEITERBILDUNG & QUALIFIKATION

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ZERTIFIZIERTE WEITERBILDUNG & QUALIFIKATION"

Transkript

1 Global Academy ZERTIFIZIERTE WEITERBILDUNG & QUALIFIKATION Ausstellungsverkäufer/in Bad & Wohnen (IHK) Ausstellungsexperte/in Bad & Wohnen (IHK) Professionelle/r Kundenmanager/in (IHK)

2 Zertifizierte Weiterbildung und Qualifizierung Mit der Weiterbildungsreihe Ausstellungsverkäufer/in Bad & Wohnen IHK und der Aufbauqualifizierung Ausstellungsexperte/in Bad & Wohnen IHK präsentiert die Global Academy in Kooperation mit der IHK Saarland ein umfassendes Fortbildungsangebot. Qualifizieren Sie sich in Theorie und Praxis für die anspruchsvollen Aufgaben in Sanitär- und Fliesenausstellungen. Die IHK-zertifizierte Seminarreihe Professionelle/r Kundenmanager/in vermittelt in fünf aufeinander aufbauenden Modulen die Grundlagen und Feinheiten systematischer Marktbearbeitung und Kundenpflege: Um Kunden erfolgreich zu werben und zu begeistern. 2

3 Mehr Kompetenz mehr Erfolg Die Ausgangssituation Der Nutzen für die Teilnehmer Die Gegenwart ist gekennzeichnet von einem Mangel an qualifiziertem Ausstellungspersonal, hoher Fluktuation sowie fehlenden Weiterbildungsstandards für Ausstellungsberater. Doch trotzdem erwarten immer anspruchsvollere Kunden immer höheren Zusatznutzen. Deshalb werden Mitarbeiter gebraucht, die durch kompetente und intensive Beratung hochwertige Produkte mit interessanten Gewinnmargen verkaufen können. Professionelle Mitarbeiter, die Kunden erfolgreich werben und Kundenbeziehungen pflegen können. Der Weg dorthin führt über die Weiterbildung zum/zur Ausstellungsverkäufer/in Bad & Wohnen (IHK), die Aufbauqualifizierung zum/zur Ausstellungsexperten/in Bad & Wohnen (IHK) und/oder die Qualifizierung zum/zur Professionellen Kundenmanager/in (IHK)! Die Vision Das Ziel sind Ausstellungsverkäufer, die mit ihrer Persönlichkeit sowohl neue Kunden gewinnen, erfolgreich Kunden halten als auch Ihr Unternehmen nach außen repräsentieren. Ausstellungsverkäufer, die kompetent und flexibel sind in der Methodik des hochwertigen Verkaufens und des individuellen Beratens. Ausstellungsverkäufer, die hohe Fachkompetenz in Bezug auf Produkte, die Gestaltung und die Raum planung besitzen. Die Teilnehmer der Weiterbildung und Qualifizierung lernen, ihre persönlichen Kernfähigkeiten zu aktivieren. Sie werden motiviert umzudenken, neue Wege zu gehen und werden zu einem kompetenten sowie geschätzten Ansprechpartner für die Kunden. Die Zielsetzung für Ihr Unternehmen Die höhere Qualifikation der Ausstellungsverkäufer ist einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren für die Steigerung der Umsätze und Erträge. Die Wertschätzung der Mitarbeiter im Unternehmen wächst weiter und wirkt sich positiv auf die Motivation aus. So steigt natürlich auch der Marktwert des Unternehmens erheblich an. Die Ziele für Villeroy & Boch Ziel für Villeroy & Boch ist es, Ausstellungsberater zu guten Verkäufern hochwertiger Sortimente zu schulen. Wir wollen unsere Handelspartner noch erfolgreicher machen und gemeinsam wachsen. AUSGANGSSITUATION & VISION NUTZEN & ZIELSETZUNGEN 3

4 Ausstellungsverkäufer/in Bad & Wohnen (IHK) Hochwertiges Beraten fordert die ganze Persönlichkeit. Die Weiterbildungsreihe stößt deshalb einen Prozess der Persönlichkeitsentwicklung an, indem die Teilnehmer individuell begleitet werden. Das Einstiegsmodul schafft hierfür die optimale Grundlage. Bis zur Prüfung vor der IHK im Abschlussmodul werden Fachkompetenzen geschult, Methoden kompetenzen trainiert und Persönlichkeits potenziale entfaltet. 4 WEITERBILDUNGSREIHE Ausstellungsverkäufer/in Bad & Wohnen

5 Sich weiterentwickeln im umfassenden Sinne 1. Einstiegsmodul: Persönlichkeitskompetenz Die Rolle des Ausstellungsberaters und -verkäufers wird reflektiert. In Übungen zum beratungsintensiven Verkaufen entdecken Sie Ihre eigenen Stärken und Ihr persönliches Entwicklungspotenzial. Anforderungsprofil herausarbeiten Welchen Anteil hat die Persönlichkeit am Beratungserfolg? Bestandsaufnahme und Weichenstellung Ziel: Ihre persönliche Standortbestimmung: Erkennen der eigenen Persönlichkeitsmerkmale und Identifikation des individuellen Entwicklungspotenzials. 2. Farbe und Form I: Farben helfen verkaufen Die Grundbegriffe der Farbenlehre werden vorgestellt, die charakteristischen Merkmale von Epochen und Stilen dargestellt. Auf dieser Basis üben Sie sich darin, Farbwirkung, Formen und Strukturen in der Beratung verkaufsorientiert einzusetzen. Farbwirkung studieren: in Theorie und Praxis Wie erfasst man den Kundengeschmack? Sicher umgehen mit Epochen und Stilrichtungen Ziel: Erkennen, wie sich die Wirkung von Farben und Formen kundenspezifisch nutzen lässt. 3. Verkaufstraining: Kunden zur Entscheidung führen Nach der Analyse der klassischen Beratungssituation wird der Prozess in Phasen zerlegt: von der Vorbereitung und Kontaktaufnahme bis zum aktiven Nachfassen und der Einwandsbehandlung. Wie vermitteln Sie Sicherheit und Kompetenz im Beratungsgespräch? Nutzenorientiert argumentieren Bedarfsweckung beim Kunden: Wie läuft sie ab? Ziel: Phasen des Verkaufsgesprächs unterscheiden und souverän damit umgehen können. 4. Gestaltung und Stil: maßgeschneiderte Entwürfe Am Beispiel Bad und Wohnen schulen Sie Ihre Gestaltungskompetenz. Praktisches Entwerfen mit Zeichenutensilien steht dabei ebenso im Vordergrund wie das Vertraut werden mit unterschiedlichen Stilen und Materialien. Stil, Trend und Geschmack Versuch einer Annäherung Wie konsumieren Kunden? Charakteristik der Kundentypen Praktische Übung: Lifestyle-Collagen und maßstabsgerechte Entwürfe Ziel: Sie überzeugen mit stilgerechter Gestaltung und harmonischer Kombination von unterschiedlichen Materialien. WEITERBILDUNGSREIHE Ausstellungsverkäufer/in Bad & Wohnen 5

6 Überzeugen mit greifbaren Vorstellungen 5. Kundenmanagement: für tragfähige Kundenbeziehungen Die Pflege der Kundenbeziehung Wie wichtig ist sie, um neue Kunden zu gewinnen, bestehende zu halten und durch sie Neukunden zu akquirieren? Kundenmanagement-Kreislauf Mehr Wert auf pre- und after-sales Phasen legen Kunden werben Kunden: Wie funktioniert Empfehlungsmarketing? Ziel: Sensibilisierung für Beziehungsmanagement und Reklamations behandlung. 6. Projektmanagement Der erste Schwerpunkt dieses Moduls liegt auf der individuellen Planung und Strukturierung der persönlichen Hausarbeit und Abschlusspräsentation. Am zweiten Tag folgt eine intensive Schulung über effektives Organisieren von Badrenovierungsprojekten sowie über erfolgreiches Networking in der Komplettbadrenovierung. Wie wird ein Badrenovierungsprojekt von der Planung, über das Controlling bis zur übersichtlichen Dokumentation gemanagt? Erfolgreiches und zielorientiertes Netzwerken im eigenem Unternehmen Ziel: Vorbereitung auf die Abschlussarbeiten, Zwischenbilanz und Weichenstellung für die zweite Halbzeit. 7. Skizzieren und beraten: die Vorteile des zeichnerischen Sehens Der Schwerpunkt dieses Moduls liegt auf dem Gestalten: Erstellung und Präsentation eigener räumlicher Skizzen als ein Weg, Kunden Impulse und Sicherheit bei Ihren Kaufentscheidungen zu geben. Skizzen im Beratungsgespräch nutzen Entwerfen mit dem Bleistift und in Farbe Dreidimensionalität erzeugen: mit Schatten und Perspektive Ziel: Einführung in die Grundlagen des perspektivischen Zeichnens und Einsatz von Skizzen in der Verkaufsförderung. 8. Farbe und Form II: Erlerntes vertiefen Die bereits erworbenen Kenntnisse zum Thema Farbe und Form werden vertieft. Stil-, farb- und formensicher gehen Sie auf das Empfinden Ihrer Kunden ein und konzipieren Lösungen, die ankommen. Farbenlehre: Was harmoniert, was beißt sich? Farbumgebungen und persönliche Wohlfühlfarben Farben und Formen stilsicher in der Aus stellung inszenieren. Ziel: Weitere Sensibilisierung für Farb- und Formenharmonien und das Gespür, sie gestaltend einzusetzen. 6 WEITERBILDUNGSREIHE Ausstellungsverkäufer/in Bad & Wohnen

7 Mit neuen Konzepten den Erfolg vor Augen 9. Lifestyle im Verkauf: The House of Villeroy & Boch 11. Abschlussmodul: Präsentation des Gelernten Wie lässt sich The House of Villeroy & Boch für eine bewusste Differenzierung im Markt nutzen? Lernen Sie, das Lifestylekonzept als effizientes Verkaufs instrument einzusetzen. Gesprächs leit fäden und strukturierte Verkaufsgespräche helfen Ihnen dabei. Das Markenkonzept von Villeroy & Boch Die Philosophie der Lifestylewelten Von der Theorie zur Anwendung: emotionales Verkaufen im Rollenspiel Ziel: Mit zunehmendem Verständnis für das Konzept wachsen die Möglichkeiten, seine Potenziale auszuschöpfen. 10. Bad- und Wohnraumplanung: Wissen aktiv umsetzen Aufbauend auf den beiden Modulen Skizzieren und beraten, Gestaltung und Stil perfektionieren Sie Ihr Wissen in den Bereichen Lifestyle, Bedarfsund Wohnraumanalyse, Fliesensortiment und Badkollektionen. Das Resultat sind Planungen, bei denen der Funke überspringt. An alles gedacht? Die Komplexität des Planens Mehrwert: die Services von Villeroy & Boch Bauzeitplanung: Ohne sie geht nichts. Ziel: Sichere und kundenorientierte Handhabung der Instrumente der Bad- und Wohnraumplanung. Im Abschlussmodul erhalten Sie ein zweitägiges Präsentationstraining, das gleichzeitig der gemeinsamen Vorbereitung auf die Abschlussleistungen am 3. Tag dient. Hörer- und Situationsbezug herstellen Wichtig: Anfang, Übergänge und Schluss Reflexion: Rückblick und Perspektiven Die Prüfung selbst: der mündliche Abschluss Ziel: In diesem Modul wird anhand der Abschlusspräsentation der Ausbau der eigenen Stärken in der zurückliegenden Weiterbildungszeit beleuchtet. Die IHK-zertifizierte Weiterbildungsreihe qualifiziert Sie für das beratungsintensive Verkaufen praxisnah mit persönlichem Coaching. i Ausstellungsverkäufer/in Bad & Wohnen (IHK) Zeitraum: 11 Module innerhalb eines Jahres Dauer: je 2 Tage pro Modul + 1 Einführungstag + 1 Tag für die Abschlussleistung Startzeitpunkt: WBR WBR WEITERBILDUNGSREIHE Ausstellungsverkäufer/in Bad & Wohnen 7

8 Ausstellungsexperte/in Bad & Wohnen (IHK) Mit der Aufbauqualifizierung zum/zur Ausstellungsexperten/in Bad & Wohnen (IHK) präsentiert die Global Academy ein anspruchs volles Fortbildungsangebot, um den gewachsenen Anforderungen in Sanitärund Fliesenausstellungen gerecht zu werden. In sechs aufeinander aufbauenden Modulen steigern Sie Ihre Fähigkeiten in der erfolgreichen Kundenberatung. 8 Aufbauqualifizierung zum/zur Ausstellungsexperten/in Bad & Wohnen

9 Bauen Sie Ihre Kompetenzen weiter aus! 1. Zielgerichtetes Kommunizieren Der Ausstellungsberater/-verkäufer muss aus unterschiedlichen Rollen heraus agieren: er ist Berater und Verkäufer, ist Ausstellungsleiter oder Unternehmer, ist Netzwerkpartner oder Netzwerkkoordinator. Von Ihm / Ihr ist eine hohe kommuni kative Kompetenz gefordert. Vor allem gilt es, zielgerichtet zu kommunizieren. Individuelle Ziele für die Aufbaureihe bestimmen Die Kommunikationsaufgaben in seinen unterschiedlichen Rollen differenziert betrachten lernen Die Anforderungen der einzelnen Kommunikations aufgaben und Rollen klären Gesprächsstrukturen für die unterschiedlichen Gespräche kennenlernen: vom Beratungsgespräch über das Kritikgespräch bis zum Konfliktgespräch Wirkungsvolle Gesprächsinterventionen trainieren Ziel: Kommunikationsaufgaben kennen und zielgerichtet meistern. 2. Wellness entdecken und erleben Als Wellnessberater gut gerüstet sein: Sie erkennen den Mehrwert von Wellnessprodukten, lernen ihn in der Beratung einzusetzen und mit einem sicheren Auftritt gezielt auf Kundenwünsche einzugehen. : Grundlagen der Wellnessphilosophie Umsetzung des Wellnessgedankens in der Praxis Anwendung hinsichtlich der Wirkung von Wasser im ganzheitlichen Behandlungskonzept Wirkung von Musik und Aromen Produktkenntnisse / Wirkungsweisen von Dampfduschen, Whirlpools und Saunen Zielgruppenspezifische Beratung, Erarbeiten eines individuellen Wellness-Profils Ziel: Individuelle Beratung und Lösungen im Bereich Wellness. Aufbauqualifizierung zum/zur Ausstellungsexperten/in Bad & Wohnen 9

10 Zielgerichtet neue Wege gehen 3. Mit strukturierten Verkaufsprozessen zu noch mehr Erfolg Den Umgang mit dem strukturierten Verkaufsprozess trainieren und für die Umsetzung in die Praxis üben. Differenzieren Sie sich durch eine hochprofessionelle und transparente Arbeitsweise, um Ihren Erfolg nachhaltig zu sichern. Analyse des eigenen Beratungs-/ Verkaufsprozesses Vorgehensweisen des Wettbewerbs Konzipieren und optimieren Sie Ihren eigenen Verkaufsprozess Nachbearbeitung des Beratungsgesprächs Marketinginstrumente kennen und nutzen Übung macht den Meister Ziel: Verkaufsprozesse kennen, optimieren und in der Praxis einsetzen. 4. Empfehlungsmarketing durch Networking vorantreiben Erhalten Sie einen Einblick in die Welt des Empfehlungsmarketings und profitieren Sie langfristig von den Vorteilen eines gut strukturierten Empfehlungsgeschäfts. Stärken Sie das Vertrauensverhältnis zu Ihren Kunden und sichern Sie langfristig eine tragfähige Kundenbeziehung. Kunden werben Kunden Netzwerke aufbauen Die Kunst des Kontaktens Kundenveranstaltungen als wertvoller Beitrag im Empfehlungsmarketing Mit Taktik zum Marketingerfolg Aufbau eines systematischen Empfehlungsgeschäfts After Sales Marketing Instrumente Planung und Erfolgskontrolle Ziel: Langfristige Kundenbeziehungen sichern und Empfehlungen generieren. 10 Aufbauqualifizierung zum/zur Ausstellungsexperten/in Bad & Wohnen

11 Innovative Ideen für mehr Erfolg 5. Licht- und Farbkonzepte für stilvolle Räume Sie treffen die richtige Wahl von Licht und Farbe nach den Fünf Elementen des Feng Shui für Ihre Kunden, Ihren Ausstellungsraum bzw. eine Badplanung. Neukundengewinnung durch Feng Shui Größere Sogwirkung der Ausstellung und optimierte Warenpräsentation inkl. Dekoration Lichtplanung und deren Anforderungen Gewinnung wertvoller Maßnahmen und Ideen für Ihre Ausstellung Ziel: Licht und Farbe richtig für die Kundengewinnung einsetzen. 6. Innovative Lösungen durch kreative Ideen Lernen Sie Kreativitätstechniken kennen, um Probleme innovativ zu lösen und in der Planung anzuwenden. Kreativitätstechniken für neue Lösungen Schwierige Bäder kreativ gestalten Ideen zur Erreichung von Unternehmenszielen im Bäderbau Präsentation von Innovationen und unkonventionellen Lösungen Durch Emotionalisierung für Innovationen begeistern Bearbeitung realer Probleme aus Ihrem Unternehmensalltag Ziel: Kreative Badlösungen und innovative unternehmerische Konzepte generieren. Unter dem Thema der Innovationen wird die Abschlussleistung finalisiert und am 3. Tag präsentiert. Erweitern Sie Ihre Expertise für die qualifizierte Kundenberatung mit der IHK-zertifizierten Fortbildung. i Ausstellungsexperte/in Bad & Wohnen (IHK) Zeitraum: 6 Module in 8-9 Monaten Dauer: je 2 bzw. 2,5 Tage pro Modul + 1 Tag für die Abschlussleistung Startzeitpunkt: WBR A WBR A Aufbauqualifizierung zum/zur Ausstellungsexperten/in Bad & Wohnen 11

12 Professionelle/r Kundenmanager/in (IHK) Um Kunden erfolgreich zu werben und zu pflegen, braucht es mehr denn je ein hohes Maß an Professionalität. Die Seminarreihe vermittelt den Teilnehmern deshalb die Grundlagen und Feinheiten systematischer Marktbearbeitung und Kundenpflege in fünf aufeinander aufbauenden Modulen. Konsequent angewandt sichert dieses Know-how die Loyalität der Kunden, aktiviert Folgekäufe und belebt das Neukundengeschäft. 12 seminarreihe professionelle/r Kundenmanager/in

13 Kunden pflegen und begeistern 1. Systematische Kundenpflege durch Kundenmanagement: Wo liegen die Chancen? Dieses Seminar bereitet Sie auf die zukünftige Rolle als Kundenmanager in Ihrem Unternehmen vor. Sie lernen, Ihre eigene Verantwortlichkeit wahrzu nehmen, Kollegen kooperativ einzubeziehen und für Ihre Ideen zu begeistern. Ebenso praxisnah unternehmen Sie erste Schritte zu einer zielgruppenorientierten Werbung. Tätigkeitsprofil Kundenmanager (KDM), 100 Tageplan Selbstverständnis/Rollenklarheit als Kundenmanager Netzwerke aufbauen Gewinnende Kommunikation Grundlagen der Führung: vom Begleiten zum Leiten Ziel: Sie lernen Ihre Rolle als Kundenmanager aus zufüllen und nehmen Verantwortung intern als auch mit Wirkung nach außen wahr. 2. Marketingplanung und Erfolgs kontrolle: Werblicher Erfolg ist messbar Im Bemühen um den Kunden können Sie vieles falsch oder alles richtig machen zu den gleichen Kosten. Erfolgreiche Werbung zeigt sich in der Übereinstimmung von Marketingzielen mit dem adäquaten Einsatz der entsprechenden Instrumente. Üben Sie sich in der Marketing planung, werblichen Umsetzung und der Kontrolle Ihrer Maßnahmen. Danach können Sie Werbeaktionen Ihres Hauses beurteilen und gezielt verbessern. Woran erkennt man gutes Marketing? Marketingziele und Corporate Design Werbemedien erfolgreich einsetzen und nachbearbeiten Erstellen des eigenen Marketingplans mit Budgetplan Controlling Ziel: Sie erlernen die Planung, Durchführung und Kontrolle von Werbemaßnahmen praxisnah für Ihr Unternehmen. seminarreihe professionelle/r Kundenmanager/in 13

14 Mit Worten überzeugen 3. Die Magie der Worte: Wie Kunden- Botschaften nachhaltig wirken Hiermit begeben Sie sich mitten hinein in die Praxis: Wie betreiben Sie eine wirksame PR? Wie aktivieren Sie Ihre Kunden durch wirksam formulierte Direct Mailings? Persönliche An sprache und die gezielte Planung sowie Nachverfolgung Ihrer Mailingaktionen sind ausschlaggebende Kriterien für erfolgreiche Kundenbeziehungen. Üben Sie sich darin! PR und Öffentlichkeitsarbeit Direct-Marketing Know-how für die Praxis Mailingaktionen planen, durchführen und nachbearbeiten Adressselektion, Arbeiten mit Briefdatenbank und Lettershop Übung macht den Meister! Ziel: Sie erwerben die Kenntnisse, um Werbung punktgenau zu formulieren: für Kunden botschaften und PR-Aktionen, die unmittelbar greifen und nachhaltig wirken. 4. Das Telefon: Visitenkarte und Chance des Unternehmens Schulen Sie Ihr Sprachverhalten und trainieren Sie einen kundenorientierten Umgang am Telefon. Von elementaren Fertigkeiten über das Nachfassen von Angeboten bis hin zum Verkaufen schlechter Nachrichten. In diesem Seminar lernen Sie die sachgerechte Bearbeitung von Reklama tionen sowie eine effiziente und systematische Kunden-Kommunikation und Ver handlungs taktik kennen und nutzen. Von Scharfmachern und Weichspülern Die Stimme macht Stimmung Schlechte Nachrichten verkaufen Schritte einer Reklamationsbearbeitung: AIMOF Sicher und effizient kommunizieren und erfolgreich verhandeln Ziel: Sie machen das Telefon zu Ihrem Verbündeten: für Kundenpflege und -bindung, die ebenso direkt wie erfolgreich ist. 14 seminarreihe professionelle/r Kundenmanager/in

15 Erfolg durch Nachhaltigkeit 5. After Sales Business: Wie Sie Ihre Kunden zu Mitarbeitern machen Mögliche Dissonanzen im Nachverkauf von vornherein ausschalten und erfolgreich Zusatzgeschäfte tätigen damit beschäftigt sich dieses Seminar. Stärken Sie das Vertrauensverhältnis zu Ihren Kunden, arbeiten Sie gemeinsam an einer langfristigen, tragfähigen Beziehung. Denn die intensive Betreuung nach dem Verkauf ermöglicht Ihnen auch, neue Kunden zu generieren. Kunden werben Kunden: Wie Empfehlungsmarketing funktioniert Zusatzverkäufe tätigen: aber wie? Kundenzufriedenheitsanalyse/die gelungene Übergabe an den Monteur vor Ort / Wartungsinitiative After Sales Instrumente: u. a. Einladungen zu Events, Spurenbriefe, Roadshow, Couponing Kontakt halten Ziel: Dieses Seminar setzt auf Nachhaltigkeit: Wie Sie mit dem Kunden im Dialog bleiben und durch Mehrwert mit den richtigen After Sales Instrumenten überzeugen. Gehen Sie mit der Einführung eines IHKzertifizierten Kundenmanagers neue Wege in Ihrer Unternehmensgeschichte: Lassen Sie dazu einen gezielt ausgewählten Mitarbeiter für Ihr Kundenmanagement qualifizieren. Diese Seminarreihe leistet abseits des operativen Geschäfts etwas Entscheidendes: eine stärkere Kundenorientierung durch einen weitgehenden Transfer der Seminarinhalte in Ihr Unternehmen. i Professionelle/r Kundenmanager/in (IHK) Zeitraum: 5 Module in 7 8 Monaten Dauer: je 2 Tage pro Modul + 1 Tag für die Abschlussleistung Startzeitpunkt: PKM PKM seminarreihe professionelle/r Kundenmanager/in 15

16 Die Rahmenbedingungen Eignungsprofil der Teilnehmer Interessenten für die Teilnahme an der Weiterbildung oder Qualifizierung sollten folgende Voraussetzungen mitbringen: Sie denken bereits kunden- und serviceorientiert, haben Interesse an Gestaltungs- und Einrichtungsthemen. Engagement, Einsatzwille sowie Freude am Umgang mit Menschen sind ebenfalls wichtige Voraussetzungen. Die Interessenten für die Weiterbildung zur/zum Ausstellungsverkäufer/in Bad & Wohnen (IHK) sollten Verkäufer/innen und Berater/innen mit mindestens einjähriger Berufs erfahrung sein und mindestens 20 Jahre alt sein. Die Teilnahme an der Aufbauqualifizierung Ausstellungsexperte/in Bad & Wohnen ist nur mit der erfolgreich abgeschlossenen Weiterbildung Ausstellungsverkäufer/in Bad & Wohnen (IHK) möglich. Die Teilnehmer an der Seminarreihe Professionelle/r Kundenmanager/in (IHK) sollten routinierte Mitarbeiter/innen mit mehr als zweijähriger Verkaufspraxis sein. Villeroy & Boch bietet folgende Rahmenbedingungen Die professionell ausgestatteten Räume der Akademie für Handel und Handwerk in Mettlach bieten eine optimale, lernfördernde Atmosphäre für unsere Seminarteilnehmer. Villeroy & Boch garantiert individuelles Arbeiten in einer Lerngruppe von max. 14 Teilnehmern. Besonderer Wert wird auf eine intensive Auseinandersetzung mit den Lerninhalten und den Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern gelegt. Der Praxisbezug wird durch teilnehmeraktivierende Methoden hergestellt. Zu Beginn definieren die Teilnehmer ihre persönlichen Ziele. Durch Rückmeldung über die Fortschritte in Bezug auf die Ziele, wird die Persönlichkeitsentwicklung der Teilnehmer gefordert. Wichtig ist die konstante Begleitung der Schulungsreihe. Dadurch sowie durch erfahrene externe und Villeroy & Boch erprobte Trainer wird die Qualität der Weiter bildung & Qualifikation gesichert. 16 RAHMENBEDINGUNGEN

17 Ihr Abschluss: Das IHK-Zertifikat Transfer der Inhalte ins Unternehmen Hohe Akzeptanz im Unternehmen und ein hoher Grad der Umsetzung wird durch transferfördernde Vor- und Nachbereitung erreicht. Die Teilnehmer der Weiterbildung und Qualifikation besprechen im Vorfeld ihre individuellen Lernziele mit ihrem Mentor im eigenen Unternehmen. Die Rolle des Mentors und Nachbereitungsaufgaben ermöglichen den Teilnehmern, Lerninhalte in ihr Unternehmen erfolgreich zu übertragen. Unternehmensbezogene Projektaufgaben werden durch Coaching begleitet. Abschlussleistung Präsentation der schriftlichen Abschlussleistung zu einem der vier Themen: frei wählbares Thema mit Theorie- und Praxisteil Beschreibung eines selbst durchgeführten Projektes im eigenen Unternehmen Analyse der Stärken und Verbesserungspotenziale des eigenen Unternehmens mit Handlungsempfehlungen strukturierter Erfahrungsbericht: Umsetzung der Erkenntnisse der Weiterbildungsreihe im eigenen Unternehmen und Bewertung der erzielten Effekte Im Abschlussmodul wird das Projekt, das während der Weiterbildung selbständig bearbeitet wurde, dokumentiert und präsentiert. Das Zertifikat Am Ende der Qualifizierung erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat, ausgestellt von der IHK des Saarlandes und Villeroy & Boch: Die Zertifikate Ausstellungsverkäufer/in Bad & Wohnen, Ausstellungsexperte/in und Professionelle/r Kundenmanager/in schaffen Verbindlichkeit in der Gruppe sowie Identifikation für die Teilnehmer aber auch Marketingargumente für Sie und für uns. Voraussetzung für die Zertifizierung ist die vollständige Teilnahme an allen Seminarmodulen. Für Fehlzeiten von max. zwei Modulen der Weiter bildungsreihe bzw. einem Modul der Aufbau quali fizierung und der Seminarreihe ist eine individuell abzusprechende Ersatzleistung zu erbringen. Des Weiteren sind Teilprojekte nach einzelnen Aus bildungs phasen zu erarbeiten. Im Abschlussmodul wird ein Projekt, das während der Weiterbildung selbstständig bearbeitet wurde, dokumentiert und präsentiert. Transfer & IHK-ZERTIFIKAT 17

18 Weiterbildung zahlt sich aus Die Kosten Sie investieren zzgl. MwSt. in die Weiterbildungsreihe zur/zum Ausstellungsverkäufer/in Bad & Wohnen (IHK). Sie investieren zzgl. MwSt. in Ihre Qualifikation zum/zur Ausstellungsexperten/in Bad & Wohnen (IHK). Sie investieren zzgl. MwSt. in die Seminarreihe Professionelle/r Kunden manager/in (IHK). Sie zahlen damit die Honorarkosten der professionellen Trainer. Villeroy & Boch übernimmt die Kosten für die inhaltliche, methodi sche und organisatorische Gestaltung der Weiter bildung. Darüber hinaus sind die Kosten für Räum lich keiten und Medien als auch die Kosten der gesamten Organisation und Bewirtung während der Schulungszeiten inklusive. Die Reise- und Unter kunftskosten des Teilnehmers sind von Ihnen zu tragen. Die Fördergelder Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass eventuell Möglichkeiten für eine finanzielle Förderung von beruflichen Weiterbildungs maßnahmen aus öffentlichen Mitteln genutzt werden können. Die entsprechenden Programme unterscheiden sich je nach Bundesland und Region. Sie werden ggf. auch von unterschiedlichen Stellen verwaltet, wie z. B. von den Wirtschafts-, Kultusoder Sozialministerien. Zuverlässige Auskünfte erhalten Sie dazu von der regional zuständigen IHK, HWK oder Arbeitsverwaltung. Wir empfehlen Interessenten, sich bei diesen Stellen über solche Programme zu informieren. Wichtig: Antrag muss vor Beginn des Lehrgangs gestellt werden! Die Erfolgsrechnung Ihre Investition amortisiert sich: sobald der Ausstellungsverkäufer qm Fliesen in einer hochwertigeren Qualität verkauft (Ertragssteigerung in diesem hochwertigen Bereich je qm von 2,50), oder wenn der Ausstellungsverkäufer durch einen früheren Abschluss 1,5 Stunden an Beratungszeit pro Woche einspart, oder wenn es dem Ausstellungsverkäufer gelingt, die Verkaufsquote zu steigern, in dem er 4 Komplettbäder durchschnittlicher Größe mehr verkauft, oder sobald der Ausstellungsverkäufer um 15 % höherwertigere Badausstattung pro Komplettbad verkauft. Weitere Tipps in einigen Bundesländern gibt es individuelle Förderprogramme (z.b. NRW Bildungs schecks, Brandenburg LASA Institut) Übersicht aktueller Förderprogramme nach Stiftung Warentest unter Bildung + Soziales 18 KOSTEN UND FÖRDERGELDER

19 Termine im Überblick Zertifizierte Weiterbildung & Qualifikation (IHK) Seite Seminartitel Tage 2011 / / 2013 Weiterbildungsreihe zum/zur Ausstellungsverkäufer/in Bad & Wohnen WBR 14 WBR Einstiegsmodul: Persönlichkeitskompetenz Sept Sept Farbe und Form I: Farben helfen verkaufen Nov Nov Verkaufstraining: Kunden zur Entscheidung führen Dez Dez Gestaltung und Stil: maßgeschneiderte Entwürfe Jan Jan Kundenmanagement: für tragfähige Kundenbeziehungen Feb Feb Projektmanagement Apr März Skizzieren und beraten: die Vorteile des zeichnerischen Sehens Mai Apr Farbe und Form II: Erlerntes vertiefen Juni Mai Lifestyle im Verkauf: The House of Villeroy & Boch Sept Jun Bad- und Wohnraumplanung: Wissen aktiv umsetzen Okt Sept Abschlussmodul: Präsentation des Gelernten Nov Nov Aufbauqualifizierung zum/zur Ausstellungsexperte/in Bad & Wohnen WBR A2 WBR A Zielgerichtetes Kommunizieren Sept Sept Wellness entdecken und erleben Nov Nov Mit strukturierten Verkaufsprozessen zu noch mehr Erfolg Jan Jan Empfehlungsmarketing durch Networking vorantreiben März März Licht- und Farbkonzepte für stilvolle Räume 2, Apr Apr Innovative Lösungen durch kreative Ideen Mai Jun Seminarreihe Professionelle/r Kundenmanager/in PKM 4 PKM Systematische Kundenpflege durch Kundenmanagement: Wo liegen die Chancen? 2. Marketingplanung und Erfolgskontrolle: Werblicher Erfolg ist messbar 3. Die Magie der Worte: Wie Kunden-Botschaften nachhaltig wirken 4. Das Telefon: Visitenkarte und Chance des Unternehmens 5. After Sales Business: Wie Sie Ihre Kunden zu Mitarbeitern machen Sept Okt Nov Dez Jan Jan März März Mai Apr termine 19

20 VILLEROY & BOCH IHR WEG ZU UNS: Luxemburg Saar Koblenz Köln Trier Saarland von Saarbrücken A620, A8 Richtung Luxemburg Ausfahrt Mettlach / Schwemmlingen in Richtung Mettlach von Trier B51, Richtung Mettlach Mosel Mettlach Mannheim von Luxemburg E29, Ausfahrt Orscholz Richtung Mettlach Wadgassen Saarbrücken Karlsruhe Metz Straßburg Erlebnisbrauerei Abtei-Bräu Busparkplätze Bahnhof Mettlach Parklandschaft Alter Turm und Erdgeist (Living Planet Sqare) B51 nach Saarbrücken Villeroy & Boch Weihnachtsladen nach Saarburg / Trier Mettlach Outlet Store Saar Schiffsanlegestelle Alte Abtei Global Academy Erlebniszentrum von Villeroy & Boch Keravision Erlebniswelt Tischkultur Keramikmuseum Museums-Café Infozentrum Bad, Küche, Fliesen und Wellness Schloss Saareck nach Luxemburg 8794 M8 D1 D 05/2011 Printed in Germany / Aus drucktechnischen Gründen sind Farbabweichungen möglich. GERMANY Villeroy&Boch AG Global Academy Hauptverwaltung D Mettlach Tel Fax

Wer erfolgreich verkaufen und andere begeistern will, braucht eine gewinnende und stabile Persönlichkeit, die den Einsatz der Sales-Tools abrundet.

Wer erfolgreich verkaufen und andere begeistern will, braucht eine gewinnende und stabile Persönlichkeit, die den Einsatz der Sales-Tools abrundet. Die Qualifizierung zum Sales Coach Vertriebliche Tätigkeiten erfordern viele Fähigkeiten, um erfolgreich und verantwortungsvoll handeln zu können. Neben dem reinen Produkt know-how ist strategisches Vorgehen,

Mehr

Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere.

Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere. Sicherheit und Erfolg in der Ausbildung. Auszubildende Lerne, schaffe, leiste was... dann kannste, haste, biste was! Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere. Mit diesen sechs

Mehr

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Inspirieren. Gestalten. Weiterkommen. Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Cover-Model: Cornelia Göpfert, Kriminologin Psychologie

Mehr

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt.

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. WIR SIND 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. 2. EXZELLENT IN DER LEHRE Bei uns wird Theorie praktisch erprobt und erfahren. 3. ANWENDUNGSORIENTIERT Unsere Studiengänge

Mehr

Modulare Coachausbildung

Modulare Coachausbildung 2 Ausbildung Kommunikationscoach IHK Modulare Coachausbildung Als Kommunikationscoach gestalten Sie in Zusammenarbeit mit dem Teammanager und der Personalentwicklung aktiv die Qualitätssicherung im Team.

Mehr

Inhouse-Schulungsprogramm Fit for Sales

Inhouse-Schulungsprogramm Fit for Sales Inhouse-Schulungsprogramm Fit for Sales Qualifizierungsangebot für den Vertriebsinnen-/-außendienst dirk raguse training coaching beratung Seite 1 von 6 Inhouse-Schulungsprogramm Fit for Sales Qualifizierungsangebot

Mehr

Fortbildungslehrgang für Führungskräfte

Fortbildungslehrgang für Führungskräfte Zweckverband STUDIENINSTITUT FÜR KOMMUNALE VERWALTUNG SÜDSACHSEN Körperschaft des öffentlichen Rechts Aus-und Fortbildungsprogramm 2012 Bereich Fortbildungslehrgang für Führungskräfte Ansprechpartnerin:

Mehr

Lead 2 be. So geht gesunde Fortbildung heute: Schritt für Schritt eine Weiterentwicklung auf den Punkt!

Lead 2 be. So geht gesunde Fortbildung heute: Schritt für Schritt eine Weiterentwicklung auf den Punkt! Lead 2 be So geht gesunde Fortbildung heute: Schritt für Schritt eine Weiterentwicklung auf den Punkt! Lead 2 be : vier Fragen unsere Antworten Was ist das und was kann es leisten? Für wen ist es gemacht?

Mehr

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG :

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : Erfolg durch Persönlichkeit. Verbessern Sie Ihren Erfolg im beruflichen Alltag. Beziehungsintelligenz. Gewinnen Sie durch typgerechte Kommunikation. System-Training

Mehr

GUTE BEZIEHUNGEN FÜR GANZHEITLICHEN ERFOLG.

GUTE BEZIEHUNGEN FÜR GANZHEITLICHEN ERFOLG. GUTE BEZIEHUNGEN FÜR GANZHEITLICHEN ERFOLG. FLOWFACT Universal CRM Langfristig mehr Gewinn mit FLOWFACT Universal CRM Einfach gute Beziehungen gestalten FLOWFACT Universal CRM 2 /3 MEHR ERFOLG WIE VON

Mehr

Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren

Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren Certified Fachberater Service (ISS) Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren Technisch sind wir sehr gut! Doch was erwarten unsere Kunden von uns? Werden

Mehr

So planen Sie Veranstaltungen. Marketing. Tage / Wochen vor Anzeigenschluss Ihr Termin Erledigt?

So planen Sie Veranstaltungen. Marketing. Tage / Wochen vor Anzeigenschluss Ihr Termin Erledigt? So planen Sie Veranstaltungen Marketing Aktion: Termin: Tage / Wochen vor Anzeigenschluss Ihr Termin Erledigt? 1. Idee, Ziel und Größe der Aktion festlegen ca. 12-24 Wochen 2. Detail Konzept ca. 12 Wochen

Mehr

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah NÄCHSTER TERMIN OKT./NOV. 2015 ERFOLGREICHES FÜHREN IST LERNBAR Führungskräfte fallen

Mehr

Zertifizierte/r Live Online Trainer/in

Zertifizierte/r Live Online Trainer/in Lernen & Neue Medien Distance Management Führung & Management Arbeitsorganisation Zertifizierte/r Live Online Trainer/in Begeistern Sie mit lebendigen Webinaren im virtuellen Klassenzimmer - In sechs Lerneinheiten

Mehr

MATHIAS FISCHEDICK BUSINESS COACH. LEADING EXCELLENCE Das moderne Trainingsprogramm für erfolgreiches Führen

MATHIAS FISCHEDICK BUSINESS COACH. LEADING EXCELLENCE Das moderne Trainingsprogramm für erfolgreiches Führen MATHIAS FISCHEDICK BUSINESS COACH LEADING EXCELLENCE Das moderne Trainingsprogramm für erfolgreiches Führen Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, mein Name ist Mathias Fischedick, ich

Mehr

Certified Service Manager (ISS)

Certified Service Manager (ISS) Service-Organisationen entwickeln, effizient und zukunftsorientiert steuern XXXVII. Lehrgang Schwerpunkte des Lehrgangs: Erfahrungen sprechen für sich... Ich kann mit einem umfassenden Fachwissen gegenüber

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Marketing Kreativ. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Marketing Kreativ. Bildungscenter = Erfolgscenter BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Marketing Kreativ Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E: office@bic.cc

Mehr

Was haben ein Pilot, ein Arzt, ein Verkäufer, eine Führungskraft und ein Trainer gemeinsam?

Was haben ein Pilot, ein Arzt, ein Verkäufer, eine Führungskraft und ein Trainer gemeinsam? Was haben ein Pilot, ein Arzt, ein Verkäufer, eine Führungskraft und ein Trainer gemeinsam? Der Pilot hat eine große Verantwortung für seine Passagiere. Der Arzt für seine Patienten. Der Verkäufer gegenüber

Mehr

Stellen Sie Ihr Marketing auf sichere Beine Und planen Sie so Ihren Unternehmenserfolg

Stellen Sie Ihr Marketing auf sichere Beine Und planen Sie so Ihren Unternehmenserfolg Stellen Sie Ihr Marketing auf sichere Beine Und planen Sie so Ihren Unternehmenserfolg Eine Anleitung für Unternehmer und Selbstständige Inhaltsverzeichnis 1. Warum ein Marketingplan so wichtig ist 2 2.

Mehr

Wir nehmen Ihren Bildungsgutschein gern entgegen!

Wir nehmen Ihren Bildungsgutschein gern entgegen! Modul DGQ-Qualitätsmanager Aufnahmevoraussetzungen für Modul DGQ-Qualitätsmanager Teilnahme an trägereigenen Eignungsfeststellung: kurze persönliche Vorstellung Klärung: Berührungspunkte mit QM-Themen,

Mehr

Sales Communications

Sales Communications Sales Communications Ein Workshopkonzept fü r eine innovative ipad Integration Sales Communications 1 Die Ausgangssituation Das ipad findet zunehmend Verbreitung in Unternehmen. Es wird immer häufiger

Mehr

IHK Zertifikatslehrgang Business-Trainer

IHK Zertifikatslehrgang Business-Trainer Nordwind Solution Anne-Frank-Straße 24 21614 Buxtehude 0049 4161 732094 0049 1712611129 info@nordwind-solution.de www.nordwind-solution.de IHK Zertifikatslehrgang Business-Trainer Die Personalentwicklung

Mehr

AUSBILDUNG DIE FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH

AUSBILDUNG DIE FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH AUSBILDUNG DIE FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH COACHING BASIS VERTRIEBSCOACHING COACHING-TOOLS FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Seite 2 von 6 ZIELSETZUNG Die Weiterbildung richtet sich an Führungskräfte (Marktbereichsleiter,

Mehr

Beratung für strategische Entwicklung im Zielgebiet Potenziale sichtbar machen

Beratung für strategische Entwicklung im Zielgebiet Potenziale sichtbar machen Angebotsübersicht Beratung für strategische Entwicklung im Zielgebiet Potenziale sichtbar machen Sie sind Personaler oder Touristiker und auf der Suche nach optimalen Personal- und Touristikkonzepten?

Mehr

Junior Sales Trainee Program

Junior Sales Trainee Program Junior Sales Trainee Program Junior Sales Trainee Program Xerox GmbH Andrea Winter Hellersbergstraße 2-4 41460 Neuss Tel. 02131 / 2248-5201 Fax 02131 / 2248-985201 Internet: www.xerox.de E-mail: andrea.winter@xerox.com

Mehr

SALES POWER 3. Sales Power 3. Search.Evaluation.Training

SALES POWER 3. Sales Power 3. Search.Evaluation.Training SALES POWER 3 Sales Power 3 Search.Evaluation.Training 1 Sales Power hoch drei. Die Besten finden, gewinnen und halten SALES POWER Zielgerichtet trainieren & Know-how ausbauen Potentiale erkennen & Team

Mehr

Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation

Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation www.kuzinski-coaching.de/training Eine überzeugende Konzeption Nach dem Baukasten-Prinzip stehen Ihnen eine Reihe von Trainings- en zur Verfügung, die

Mehr

Der Kunde ist nicht alles ohne den Kunden ist alles

Der Kunde ist nicht alles ohne den Kunden ist alles Christian Fravis E-News über Februar 2015 Customer Focus Management 1. Wie können wir Kunden optimal managen? Welche Behandlung wollen eigentlich die Kunden? 2. Tipps und Checklisten: Praktische Beispiele,

Mehr

Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen

Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Ein werkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Auch Dozent/innen benötigen ein praxisorientiertes Aufbautraining für die Gestaltung ihrer Veranstaltungen. In diesem praxisorientierten Trainingsseminar

Mehr

Mit Wertschätzung zu staufreien Prozessen

Mit Wertschätzung zu staufreien Prozessen Zabo Staupiloten Mit Wertschätzung zu staufreien Prozessen Egal, ob bei Ihnen die Geschäftsprozesse, das Change Management oder Personalthemen ins Stocken geraten sind. Es geht immer um Menschen und deren

Mehr

Apotheken-Marketing- Assistent/in (WDA) Landgasthof Hessenmühle Kleinlüder / Fulda

Apotheken-Marketing- Assistent/in (WDA) Landgasthof Hessenmühle Kleinlüder / Fulda Apotheken-Marketing- Assistent/in (WDA) Landgasthof Hessenmühle Kleinlüder / Fulda Ihr Auftritt bitte! Zum Apothekenmarketing gehört mehr, als die Bewerbung und der Verkauf bereits vorhandener Produkte.

Mehr

Best Age Seminare Initiative für eine altersgerechte Personalentwicklung. Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung

Best Age Seminare Initiative für eine altersgerechte Personalentwicklung. Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung Zielgruppe: Fach- und / oder Führungskräfte Erfolg durch persönliche Kompetenz In Ihrem Arbeitsumfeld sind Sie an Jahren und Erfahrung

Mehr

TED- TRAINING B.W.L. / BETRIEBSWIRTSCHAFT WENIGER LANGWEILIG!

TED- TRAINING B.W.L. / BETRIEBSWIRTSCHAFT WENIGER LANGWEILIG! TED- TRAINING B.W.L. / BETRIEBSWIRTSCHAFT WENIGER LANGWEILIG! B.W.L. / Betriebswirtschaft weniger langweilig / 3-Tage Tage-Intensiv Intensiv-Training mit Planspielen Sie finden BWL langweilig? Dann sind

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

Aus- und Weiterbildungsseminar Wirtschaftsfaktor Marketing und Vertrieb

Aus- und Weiterbildungsseminar Wirtschaftsfaktor Marketing und Vertrieb Aus- und Weiterbildungsseminar Wirtschaftsfaktor Marketing und Vertrieb Die Zeiten ändern sich sie ändern sich allerdings so schnell, dass wir kaum noch in der Lage sind, mit dem Tempo Schritt zu halten.

Mehr

Akquisition Vertrieb Marketing

Akquisition Vertrieb Marketing Akquisition Vertrieb Marketing Akquisition Door Opening Die Aufgabe der Akquisition ist es, Kunden einzuwerben. Das Door Opening unterstützt die Akquisition nachhaltig durch Nutzung präziser Markt- und

Mehr

Certified Fachberater Service (ISS)

Certified Fachberater Service (ISS) Eigene Leistungen präsentieren, mit Kunden professionell kommunizieren XX. Lehrgang Technisch sind wir sehr gut! Doch was erwarten unsere Kunden von uns? Werden Sie Kundencoach! Berater, Konfliktlöser

Mehr

Weiterbildung zum Projektmanagement Fachmann

Weiterbildung zum Projektmanagement Fachmann Weiterbildung zum Projektmanagement Fachmann 25.02.2010 / 26.02.2010 11.03.2010 / 12.03.2010 in den Räumlichkeiten der Worum geht es Infos zu der Veranstaltung Unternehmenserfolg mit dem richtigen Projektmanagement

Mehr

Basiswissen E-Mail-Marketing

Basiswissen E-Mail-Marketing Thomas Johne Basiswissen E-Mail-Marketing Kunden binden - Absatz steigern - Kosten senken Schriftenreihe: Das kleine 1x1 des Marketings Inhaltsverzeichnis Vorwort 7 1 E-Mail-Marketing: Neue Wege zum Kunden

Mehr

Willkommen im Land der Ideen.

Willkommen im Land der Ideen. Willkommen im Land der Ideen. Kompetenz für Sie auf allen Ebenen executive Coaching und Beratung Ihrer Geschäftsleitung Mehr als 20 Jahre eigene Praxiserfahrungen. Seit 2010 Prozesserfahrung in Beratung,

Mehr

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater Fortbildung zum Betrieblichen Businesscoach und/oder Betrieblichen Konfliktberater ihre vorteile Mit unserem Aus-und Fortbildungsprogramm bieten wir Ihnen als Führungskräften mit Personalverantwortung

Mehr

Werkstatt-Reihe»Kundenwertmanagement«

Werkstatt-Reihe»Kundenwertmanagement« Projektvorstellung Werkstatt-Reihe»Kundenwertmanagement«Wedekind, Kai In Zusammenarbeit mit Projektmanager Versicherungsforen Leipzig GmbH 1 Die Idee Kundenwertmodelle werden in der Versicherungspraxis

Mehr

Verkaufstraining 1: Grundlagen-Verkaufstraining

Verkaufstraining 1: Grundlagen-Verkaufstraining Verkaufstraining 1: Grundlagen-Verkaufstraining Grundlagen-Verkaufstraining Verkäufer werden nicht geboren, gute Verkäufer werden gemacht! Wir machen das Wissen rund um den Vertrieb anwendbar. Grundlagen

Mehr

Ihr Ziel ist profitables Wachstum. Sie führen ein Technologieunternehmen und verkaufen Ihre Produkte

Ihr Ziel ist profitables Wachstum. Sie führen ein Technologieunternehmen und verkaufen Ihre Produkte Seite 1 von 7 Unsere Kunden Ihr Ziel ist profitables Wachstum Sie führen ein Technologieunternehmen und verkaufen Ihre Produkte an Industrieunternehmen. Ihr Ziel ist ein profitables Wachstum, das Sie durch

Mehr

BUSINESS COACHING FÜR MEHR SINN UND MEHR GEWINN IM BERUFS- UND PRIVATLEBEN

BUSINESS COACHING FÜR MEHR SINN UND MEHR GEWINN IM BERUFS- UND PRIVATLEBEN Detail-Programm zum Lehrgang BUSINESS COACHING FÜR MEHR SINN UND MEHR GEWINN IM BERUFS- UND PRIVATLEBEN mit der Möglichkeit, den Titel zertifizierter Business Coach (DGMC) durch erfolgreiches Ablegen einer

Mehr

Grundlagenwissen für Weiterbildungsanbieter/innen

Grundlagenwissen für Weiterbildungsanbieter/innen Themenauswahl für Inhouse-schulungen Vorträge, Keynote Speaking und Workshops Grundlagenwissen für Weiterbildungsanbieter/innen Grundlagen des Seminargeschäfts (3 5 Tage): die Grundlagen von der Konzeption

Mehr

Academy. Schulungsformate für Kunden, Partner, Mitarbeiter und Studierende

Academy. Schulungsformate für Kunden, Partner, Mitarbeiter und Studierende Academy Schulungsformate für Kunden, Partner, Mitarbeiter und Studierende Die Academy Mit Erfahrung und Fachwissen vermitteln un sere Experten wertvolle Prepress-Kompetenz. 2 Unter dem Dach der Janoschka

Mehr

Aktuelles Thema: Starke Kundenbindung im Jugendmarkt

Aktuelles Thema: Starke Kundenbindung im Jugendmarkt Aktuelles Thema: Starke Kundenbindung im Jugendmarkt Kundenbindungsmanagement -Vorwort- Was die jungen Erwachsenen fordern... Kostenfreie Kontoführung ist für viele junge Kunden schon Standard geworden.

Mehr

Telefontraining: Seminar Erfolgreiche Kommunikation am Telefon

Telefontraining: Seminar Erfolgreiche Kommunikation am Telefon Telefontraining: Seminar Erfolgreiche Kommunikation am Telefon Ziele Die Teilnehmenden (TN) erweitern ihre Kompetenz, um telefonische Gespräche sicher und professionell zu führen. Sie kennen die Grundlagen

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Projektmanagement Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E:

Mehr

MEHR WOHLBEFINDEN FÜR MENSCHEN IN SENIOREN-EINRICHTUNGEN

MEHR WOHLBEFINDEN FÜR MENSCHEN IN SENIOREN-EINRICHTUNGEN MEHR WOHLBEFINDEN FÜR MENSCHEN IN SENIOREN-EINRICHTUNGEN Das innovative Gehirn- und Körpertraining zur Steigerung der Lebensqualität Dr. Kathrin Adlkofer Geschäftsführende Gesellschafterin Willkommen bei

Mehr

Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten

Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten Seminar Change Management Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten Eine praxisorientierte Qualifizierung für Führungskräfte, Projektleiter/innen, Qualitätsbeauftragte, Personalentwickler/innen

Mehr

9Levels Zertifizierung

9Levels Zertifizierung Weiterbildung Weiterbildung München 9Levels Zertifizierung Juni oder Juli I 2 Tage I München Weiterbildung 9Levels Das Modell der 9 Levels of Value Systems ist ein Modell, an dem sich die Entwicklungen

Mehr

Deutschland. unterstützt durch die. ECDL - der internationale Standard für digitale Kompetenz

Deutschland. unterstützt durch die. ECDL - der internationale Standard für digitale Kompetenz Deutschland Zertifizieren SIE IHRE COMPUTERKENNTNISSE unterstützt durch die ECDL - der internationale Standard für digitale Kompetenz Wir stellen vor: der ecdl Erfolg haben Weitergehen Ausbauen Wachsen

Mehr

Mystery Calls Qualität wie Sie der Kunde erlebt

Mystery Calls Qualität wie Sie der Kunde erlebt Christian Fravis E-News über Mai 2012 Mystery Calls 1. Mystery Calls - Vorteile für alle: Warum es für Kunden und Mitarbeiter wichtig und wertvoll ist 2. Tipps und Checklisten: Praktische Beispiele, Checkpunkte

Mehr

Ausbildung zum International Zertifizierten Coach

Ausbildung zum International Zertifizierten Coach Ausbildung zum International Zertifizierten Coach Dinge aus unterschiedlichen Positionen sehen, Ziele finden, Potentiale nutzen! Ihr Nutzen Ihre Patienten, Kunden oder Klienten brauchen neuen Lebensmut,

Mehr

Lorenz & Grahn. Angebote für Mitarbeiter der Pflege. Wertschätzende Kommunikation in der Klinik

Lorenz & Grahn. Angebote für Mitarbeiter der Pflege. Wertschätzende Kommunikation in der Klinik Angebote für Mitarbeiter der Pflege Wertschätzende Kommunikation in der Klinik Neben der fachlichen Kompetenz trägt eine wertschätzende Kommunikation mit Patienten und Angehörigen als auch im Team wesentlich

Mehr

Kundenbeziehungsmanagement

Kundenbeziehungsmanagement Detailprogramm 7 Module > Do. 17.09.2015 Sa. 06.02.2016 Berufsbegleitender Diplomlehrgang Kundenbeziehungsmanagement CRM Leitidee Unsere Unternehmen sehen sich heute mit einem immer schneller wandelnden

Mehr

Trainingsmodule bei Markus Reinke Verkaufstraining

Trainingsmodule bei Markus Reinke Verkaufstraining 1 Trainingsmodule bei Markus Reinke Verkaufstraining Modul 1: Bei Anruf Erfolg - Terminvereinbarung bei Neukunden Modul 6: Spezial-Strategien zur Neukundengewinnung Modul 2: Gesprächsführungstechniken

Mehr

Kundenbeziehungenerfolgreich gestalten. Ein Workshop für BPW-Glarus

Kundenbeziehungenerfolgreich gestalten. Ein Workshop für BPW-Glarus Kundenbeziehungenerfolgreich gestalten Ein Workshop für BPW-Glarus Inhalt Vom Kundenwert und Kundenpotential Grundlagen des Kundenbeziehungsmarketings. Treue und zufriedene Kunden sind die Lebensader jedes

Mehr

Professionelles Claim-Management. Die kompetente Personalentwicklung für:

Professionelles Claim-Management. Die kompetente Personalentwicklung für: Mehr als Ausbildung Professionelles Claim-Management PCM Die kompetente Personalentwicklung für: Alle technisch orientierten Kader, PL + Verkäufer, die ihre Claims professionell realisieren wollen Bei

Mehr

Personalentwicklung im Klinikum Dortmund 21.08.2013 1

Personalentwicklung im Klinikum Dortmund 21.08.2013 1 Personalentwicklung im Klinikum Dortmund 21.08.2013 1 Personalentwicklung alle Aktivitäten, die dazu beitragen, dass Mitarbeiter/innnen die an sie gestellten gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen

Mehr

Softwaregestütztes CRM

Softwaregestütztes CRM Softwaregestütztes CRM für ein professionelles Belegungsmanagement in sozialen Einrichtungen Der Markt für soziale Dienstleistungen ist mehr denn je in Bewegung. Chancen und Risiken halten sich dabei die

Mehr

präsentation public relation promotion incentive

präsentation public relation promotion incentive präsentation public relation promotion incentive Wir bieten Ihnen verschiedenste Zugmaschinen mit Showtruck für Ihre Roadshow, Produktpräsentation oder Schulung. Sie finden bei uns viele Truck-Variationen,

Mehr

Ausbildung zum BUSINESS-COACH

Ausbildung zum BUSINESS-COACH Ausbildung zum BUSINESS-COACH Beratung, Training und Coaching für Unternehmen Ziele und Nutzen: Wofür lernen Sie? In einem didaktisch ausgereiften Trainingsprogramm lernen Sie die wichtigsten Coaching-

Mehr

Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter*

Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter* TRAINING Change Management Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter* Führen Sie Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter sicher und erfolgreich durch Veränderungsprozesse. Gestalten Sie mit Herz und

Mehr

Impulse zur Gestaltung kompetenzorientierten Sportunterrichts

Impulse zur Gestaltung kompetenzorientierten Sportunterrichts Impulse zur Gestaltung kompetenzorientierten Sportunterrichts nach dem Lehr-Lern-Modell von Josef Leisen (Studienseminar Koblenz) StD Stefan Nitsche Fachberater Sport, Dez. 43 und Fachleiter Sport am ZfsL

Mehr

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Mai 2013 3 Inhalt Berufsbild 4 Kursziele 4 Bildungsverständnis 5 Voraussetzungen 5 Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Diplom/Titel 5 Zielgruppe 6 Kursprofil 6 Kursinhalte 6 Kursorganisation

Mehr

Nach unserem Verständnis können Managementfähigkeiten erst im Zusammenhang mit der entsprechenden Führungskompetenz wirksam umgesetzt werden.

Nach unserem Verständnis können Managementfähigkeiten erst im Zusammenhang mit der entsprechenden Führungskompetenz wirksam umgesetzt werden. Leadership Seite 1 Unser Verständnis Sie möchten Ihre Führungsqualitäten verbessern? Sie suchen den Austausch über Ihre derzeitige Situation als Führungskraft und möchten sich sowohl methodisch als auch

Mehr

PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB

PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB In einem 1-Tages-Seminar zum zielgerichteten und gewinnbringenden Einsatz von Social Media im Handwerk. Als Handwerker erfolgreich im Zeitalter

Mehr

IHK Zertifikatslehrgang Business-Coach 2015/2016

IHK Zertifikatslehrgang Business-Coach 2015/2016 Nordwind Solution Elbgarten 8a 22605 Hamburg 0049 40 8550543 0049 1712611129 info@nordwind-solution.de www.nordwind-solution.de IHK Zertifikatslehrgang Business-Coach 2015/2016 Wir bilden nach den bundesweit

Mehr

Angebote schreiben und nachfassen

Angebote schreiben und nachfassen Angebote schreiben und nachfassen Von der Anfrage zum Auftrag Thomas Stahl Marketing- und Verkaufstrainer Von der Anfrage zum Auftrag Wie Sie überzeugende Angebote erstellen und wirkungsvoll nachfassen

Mehr

Wir sprechen Ihre Sprache.

Wir sprechen Ihre Sprache. Wir sprechen Ihre Sprache. Sprechen Sie die gleiche Sprache?! Zur richtigen Zeit am richtigen Ort und dennoch verhindern Sprach- und Kulturbarrieren allzu oft den gewünschten Erfolg. Dabei ist ein zielgerichteter

Mehr

Seminare und Workshops

Seminare und Workshops ---> www.b2bseminare.de/marconomy Seminare und Workshops für Marketing, Kommunikation und Vertrieb Jetzt buchen! www.vogel.de Erfolgsfaktor Wissen! Die marconomy-akademie bietet für 2015 wieder eine große

Mehr

Gehört und verstanden werden.

Gehört und verstanden werden. Gehört und verstanden werden. The bad News. Nichts Neues Keine Garantien Marcom macht nicht den Unterschied trägt aber dazu bei 1 Erfahrungen. Wirkung erzielen. Mehrwert schaffen Nutzen stiften Branding

Mehr

Fortbildungsangebote Qualitätsmanagement 2014

Fortbildungsangebote Qualitätsmanagement 2014 2014 Ihr Ansprechpartner für Rückfragen und Buchungen: Christian Grün T: +352 26 787 715 32 christian.gruen@ateel.lu ATE EL Allied Technology Experts Ein Unternehmen der GTÜ ATE EL AG Gruppe 1a-2: und

Mehr

Abendkurse Online Marketing und Social Media Marketing

Abendkurse Online Marketing und Social Media Marketing Abendkurse Online Marketing und Social Media Marketing Termine: Jeweils Dienstag 22.09.15 29.09.15 06.10.15 13.10.15 Uhrzeit: 18:00 bis 21:15 Uhr (inkl. 15 Minuten Pause) Kosten: jeweils 49,- (Bitte am

Mehr

GiPsy Automotive Consulting. Dezember: Das Controlling und die zeitnahe Unternehmenssteuerung. sind Selbstläufer geworden. Die Rentabilität auch!

GiPsy Automotive Consulting. Dezember: Das Controlling und die zeitnahe Unternehmenssteuerung. sind Selbstläufer geworden. Die Rentabilität auch! Dezember: Oktober: Die Prozessoptimierung ist gut bei den Kollegen angekommen. Jetzt läuft vieles runder. Die Kommunikation auch! Das Controlling und die zeitnahe Unternehmenssteuerung sind Selbstläufer

Mehr

Minor Management & Leadership

Minor Management & Leadership Minor Management & Leadership Sie möchten nach Ihrem Studium betriebswirtschaftliche Verantwortung in einem Unternehmen, einer Non-Profit-Organisation oder in der Verwaltung übernehmen und streben eine

Mehr

MARKREKOM/WS CreativeConsulting

MARKREKOM/WS CreativeConsulting Beratung und Kreation für Marketing und Kommunikation Wolfgang Schickler Dipl.-Volksw. / Texter KAH Sommerland 37 D-24576 Bad Bramstedt Fon: +49 (0) 41 92-8 53 29 Fax: +49 (0) 41 92-89 97 54 Mob +49 (0)

Mehr

Seminar. Mit Service Kunden begeistern. Die Herausforderung Kunden und Serviceorientierung mit internen und externen Kunden souverän meistern

Seminar. Mit Service Kunden begeistern. Die Herausforderung Kunden und Serviceorientierung mit internen und externen Kunden souverän meistern Seminar Mit Service Kunden begeistern Die Herausforderung Kunden und Serviceorientierung mit internen und externen Kunden souverän meistern mail@newbizconsult.com D-90763 Fürth mobil +49 (0)172 894 54

Mehr

Markenführung im Mittelstand Ein Kurzbericht über Strategien und Aspekte der Markenführung

Markenführung im Mittelstand Ein Kurzbericht über Strategien und Aspekte der Markenführung Markenführung im Mittelstand Ein Kurzbericht über Strategien und Aspekte der Markenführung www.ssbc.de Markenführung im Mittelstand Wie Sie durch stringente Design- und Kommunikationsmaßnahmen ihre Marke

Mehr

Hinweise: Das Führen und Managen eines Unternehmens war, ist und bleibt eine hoch komplexe Aufgabe. Zur Darstellung der Komplexität eignet sich am

Hinweise: Das Führen und Managen eines Unternehmens war, ist und bleibt eine hoch komplexe Aufgabe. Zur Darstellung der Komplexität eignet sich am Das Führen und Managen eines Unternehmens war, ist und bleibt eine hoch komplexe Aufgabe. Zur Darstellung der Komplexität eignet sich am besten der Jongleur. Auch das Jonglieren ist eine sehr komplexe

Mehr

Personalwirtschaft. Wintersemester 2009/2010 BBL 3.Semester Jürgen Blomen. Teil 6

Personalwirtschaft. Wintersemester 2009/2010 BBL 3.Semester Jürgen Blomen. Teil 6 Personalwirtschaft Wintersemester 2009/2010 BBL 3.Semester Jürgen Blomen Teil 6 Inhaltsangabe Einführung Grundlagen der Personalwirtschaft Personalbeschaffung Personaleinsatz Personalführung Personalbeurteilung

Mehr

Partners in Leadership 2013

Partners in Leadership 2013 Partners in Leadership 2013 Trends Schule Trend zu mehr Selbstständigkeit und Freiheit Schulen profilieren sich über Programme, Ziele, Maßnahmen Schulleitungen entscheiden über Budget und Personal Personalentwicklung

Mehr

Projekt. Personalentwicklung in wissensbasierten Unternehmen

Projekt. Personalentwicklung in wissensbasierten Unternehmen Projekt Personalentwicklung in wissensbasierten Unternehmen Gefördert durch das MAGS Bayern ffw GmbH, Gesellschaft für Personal- und Organisationsentwicklung Allersberger Straße 185 F 90461 Nürnberg Tel.:

Mehr

Team Management Profil Seminarprogramm 2014 Effizienz oder Motivation? Besser ist es, wenn Ihre Teams beides verbinden.

Team Management Profil Seminarprogramm 2014 Effizienz oder Motivation? Besser ist es, wenn Ihre Teams beides verbinden. Team Management Profil Seminarprogramm 2014 Effizienz oder Motivation? Besser ist es, wenn Ihre Teams beides verbinden. Lernen Sie, mit dem Team Management Profil zu arbeiten. Willkommen bei den starken

Mehr

Vorschlag einer strukturierten Personalentwicklungsmaßnahme

Vorschlag einer strukturierten Personalentwicklungsmaßnahme Vorschlag einer strukturierten Personalentwicklungsmaßnahme für Führungskräfte WIN WIN WIN Modulares Führungskräftetraining WIN WIN WIN WIN für das Unternehmen Intensive, individuelle Trainingsmodule unterstützen

Mehr

Kunden erfolgreich gewinnen.

Kunden erfolgreich gewinnen. Strategieagentur www.-hannover.de Kunden erfolgreich gewinnen. Praktische Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen. Der innovative Weg, Kunden zu begeistern. Verschaffen Sie sich klare Wettbewerbsvorteile

Mehr

Trainee Excellence Program. Traineeship @ haebmau

Trainee Excellence Program. Traineeship @ haebmau Trainee Excellence Program. Traineeship @ haebmau Social Media. Redaktion. Reporting. Verhandlung. Marketing. Medienarbeit. Konzeption. Recherche. Verantwortung. Agenturleben. Eventmanagement. Kundentermine.

Mehr

Certified Fachberater Service (ISS) Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren

Certified Fachberater Service (ISS) Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren Technisch sind wir sehr gut! Doch was erwarten unsere Kunden von uns? Werden Sie Kundencoach! Berater, Konfliktlöser

Mehr

Webdesigner (m/w) für eine etablierte Werbeagentur im Raum Münster

Webdesigner (m/w) für eine etablierte Werbeagentur im Raum Münster Stellenprofil Webdesigner (m/w) für eine etablierte Werbeagentur im Raum Münster Das Unternehmen Wir suchen für unseren Auftraggeber, eine etablierte Werbeagentur im Raum Münster, einen dynamischen, webaffinen

Mehr

Rahmenlehrplan - Kurzlehrgang -

Rahmenlehrplan - Kurzlehrgang - Wissensmanagement für Handwerksbetriebe Unternehmen haben definierte Geschäftsprozesse. Oft treten in diesen Prozessen strukturelle und praktische Probleme auf, die auf fehlendes (Erfahrungs-)Wissen zurückzuführen

Mehr

Ausbildung zum Innovation leader MEHR ERFOLG MIT NEUEN INNOVATIONSSTRATEGIEN IN KOOPERATION MIT SCHÄFFLER INNOGY, FREIBURG. www.biwe-akademie.

Ausbildung zum Innovation leader MEHR ERFOLG MIT NEUEN INNOVATIONSSTRATEGIEN IN KOOPERATION MIT SCHÄFFLER INNOGY, FREIBURG. www.biwe-akademie. Z U K U N F T G E S T A L T E N Ausbildung zum Innovation leader MEHR ERFOLG MIT NEUEN INNOVATIONSSTRATEGIEN IN KOOPERATION MIT SCHÄFFLER INNOGY, FREIBURG www.biwe-akademie.de Ausbildung zum Innovation

Mehr

Die Offenen Trainings der SOPHISTen

Die Offenen Trainings der SOPHISTen Die Offenen Trainings der SOPHISTen 2012 Sitzen Sie bei den Bestseller-Autoren in der 1. Reihe! Lassen Sie sich von den SOPHISTen Tricks und Kniffe für Ihre tägliche Arbeit beibringen. Profitieren Sie

Mehr

Sagen Sie der Welt, dass es Sie gibt

Sagen Sie der Welt, dass es Sie gibt Die Kunst zu werben! Frei nach dem Motto: Aus Ideen werden Strukturen - 25 Jahre Erfahrung im Bereich Werbung und Marketing, (Direktmarketing) - spezialisiert auf verkaufsorientierte und - praxisnahe Werbung

Mehr

Angebot Online-Videokurs: Erfolgreich mit Webinaren

Angebot Online-Videokurs: Erfolgreich mit Webinaren Angebot Online-Videokurs: Erfolgreich mit Webinaren Basis-Paket statt EUR 397,- nur EUR 197,- inkl. MwSt. Gold-Paket 30 Videotrailer GEMA frei (Wert 199,-) 50 Audio-Tracks GEMA frei (Wert 199,-) 2 individuelle

Mehr