Willkommen an der HFU

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Willkommen an der HFU"

Transkript

1 Willkommen an der HFU Was die HFU auszeichnet ist das, was Studierende und Partner an der HFU schätzen: Qualität als Markenzeichen Qualität ist seit jeher ein zentrales Markenzeichen der Hochschule Furtwangen. Hierzu zählen akkreditierte Studiengänge, die sich an den Anforderungen des Arbeitsmarktes orientieren, ein attraktives Lernumfeld, überschaubare Gruppen sowie moderne didaktische Konzepte und flexible Studiengestaltung durch den Einsatz digitaler Medien. Angewandte Forschung und Entwicklung Als Hochschule für angewandte Wissenschaften sind praktische Studienanteile, Projektstudium und Abschlussarbeiten in Kooperation mit Unternehmen wesentliche Erfolgsfaktoren für eine exzellente Ausbildung. Beste Karten mit HFU-Abschluss Die praxisnahe, wissenschaftlich fundierte Hochschulausbildung der HFU genießt einen sehr guten Ruf. HFU-Absolventinnen und Absolventen sind in Wirtschaft und Industrie gesucht und finden schnell attraktive Stellen in den unterschiedlichsten Bereichen und Branchen. Hohe Zufriedenheit der Absolventen Über 90% der HFU-Absolventen würden wieder die HFU als Hochschule wählen. Internationale Hochschule Furtwangen Studierende der Hochschule Furtwangen haben die Möglichkeit an einer von über 140 Partnerhochschulen weltweit zu studieren. Sieben rein englischsprachige Studiengänge, ein trinationaler Studiengang, binationale Studiengänge mit Doppelabschluss sowie ein überdurchschnittlich hoher Anteil ausländischer Studierender belegen die internationale Orientierung der HFU. Hochschule Furtwangen University 3

2 die Hochschule Furtwangen Im Kurzportait Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung ihrer Studierenden und der Wirtschaft in Rankings zu den Top-Bildungseinrichtungen in Deutschland. Mit acht Fakultäten und 38 Studiengängen an den drei Standorten Furtwangen, Villingen-Schwenningen sowie Tuttlingen, ist die HFU mit ihrem vielfältigen Studienangebot eine führende Hochschule im Südwesten. Wer sich für ein HFU-Studium entscheidet, profitiert von einer exzellenten Betreuung und Unterstützung. An der HFU stimmen die Rahmenbedingungen. Hohe Qualität der Lehre, kleine Lerngruppen, der persönliche Kontakt zu Professoren und ein effizientes Lernumfeld versprechen einen sehr guten Studienerfolg. furtwangen Regional verwurzelt, global geschätzt - die akademische Ausbildung an der traditionsreichen Hochschule Furtwangen steht bei nationalen wie internationalen Wirtschaftsunternehmen hoch im Kurs. Studierende genießen am Campus Furtwangen die andere Art zu studieren: Kurze Wege, Teamgeist und kooperatives Arbeiten machen den Unterschied zum anonymen Betrieb einer Massenuni aus. Wer Herausforderungen und Action sucht, findet im Schwarzwald, einer der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands, eine breite Palette an sportlichen und touristischen Angeboten. Und nicht zuletzt wie an keinem anderen Studienort der Welt intensives Naturerlebnis mitten im Schwarzwald, erholsame Ruhe und Entspannung im Grünen nach arbeitsintensivem Studium. Furtwangen Villingen-Schwenningen Tuttlingen 4 Die Hochschule Furtwangen

3 villingen-schwenningen Auf dem Areal der ehemaligen Uhrenfabrik Kienzle besteht seit 1988 der Campus Villingen-Schwenningen der Hochschule Furtwangen. Die Einwohner zahlende Kreisstadt ist ein idealer Standort zum Studieren. Viele namhafte Industrieunternehmen in zukunftsträchtigen Branchen wie IT, Elektrotechnik, Maschinenbau, Automotive-Industrie und Gesundheit sind hier angesiedelt. Die aktuell ca Studierenden profitieren von innovativen Studienangeboten in den Bereichen Ingenieur-, Wirtschafts- und Gesundheitswissenschaften mit hervorragenden Studien- und Arbeitsbedingungen und moderner Ausstattung. Mit der Fakultät Maschinenbau und Verfahrenstechnik und der Fakultät Wirtschaft (Business School) sind hier zwei Fakultäten beheimatet, die über großes nationales und internationales Renommee verfügen. Tuttlingen Studieren Powered by Industry. Am Hochschulcampus Tuttlingen, dem jüngsten Standort der HFU, profitieren die Studierenden von einer neuen Form der Kooperation zwischen Hochschule, Wirtschaft und Staat. Die Modellhaftigkeit der Hochschulausbildung bezieht sich jedoch nicht nur auf Trägerschaft und Organisation, sondern auch auf Lehrinhalte und Wissensvermittlung. In den Studiengängen der Bereiche Gesundheits- und Ingenieurwissenschaften finden Lehrveranstaltungen z.t. in Form von Ringvorlesungen statt. Fachdozenten und Experten der Industrie teilen sich eine Lehrveranstaltung. Studierende sind in die Arbeitsprozesse der regionalen Unternehmen unmittelbar eingebunden, wo ihnen das entsprechende Methodenwissen vermittelt wird. Die Lehrinhalte sind praxisbezogen und aktuell: Ansichtsmuster, Beispielaufgaben oder Fallstudien kommen meist direkt von den beteiligten Part nerunternehmen. Die Hochschule Furtwangen 5

4 bachelorstudiengänge Im Überblick Furtwangen Villingen-Schwenningen Tuttlingen Ingenieurwissenschaften 8 Studiengang campus Seite Bio- und Prozess-Technologie (B.Sc.)... Villingen-Schwenningen...10 Elektronik und Technische Informatik (B.Sc.)... Furtwangen...12 Industrial Manufacturing (B.Sc.)... Tuttlingen...14 Industrial Materials Engineering (B.Sc.)... Tuttlingen...16 Industrial Systems Design (B.Sc.)... Tuttlingen...18 Industrial Virtual Engineering (B.Sc.)... Tuttlingen...20 Information Communication Systems (B.Sc.)... Furtwangen...22 International Engineering (B.Sc.)... Villingen-Schwenningen...24 Maschinenbau und Mechatronik (B.Sc.)... Villingen-Schwenningen...26 Product Engineering (B.Eng.)... Furtwangen...28 Security & Safety Engineering (B.Sc.)... Furtwangen...30 Studium Plus (B.Sc.)... Furtwangen + VS...32 informatik 34 Studiengang campus Seite Allgemeine Informatik (B.Sc.)... Furtwangen...36 Computer Networking (Mobile Systeme, IT-Sicherheit) (B.Sc)... Furtwangen...38 Software Produktmanagement (B.Sc.)... Furtwangen...40 wirtschaftsinformatik 42 Studiengang campus Seite Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)... Furtwangen...44 WirtschaftsNetze (ebusiness) (B.Sc.)... Furtwangen Überblick Bachelorstudiengänge

5 wirtschaftsingenieurwesen 48 Studiengang campus Seite Marketing und Vertrieb (B.Sc.)... Furtwangen...50 Service Management (B.Sc.)... Furtwangen...52 Medien 54 Studiengang campus Seite Medieninformatik (B.Sc.)... Furtwangen...56 OnlineMedien (B.Sc.)... Furtwangen...58 Medienkonzeption (B.A.)... Furtwangen...60 Musikdesign (B.Mu.)... Musikhochschule Trossingen...62 Internationale wirtschaft 64 Studiengang campus Seite International Business Management (B.A.)... Villingen-Schwenningen...66 International Engineering (B.Sc.)... Villingen-Schwenningen...68 Studium Plus (B.Sc.)... Villingen-Schwenningen...70 Internationale Betriebswirtschaft (B.A.)... Villingen-Schwenningen...72 Gesundheit Life Science 74 Studiengang campus Seite Angewandte Gesundheitswissenschaften (B.Sc.)... Furtwangen...76 Bio- und Prozess-Technologie (B.Sc.)... Villingen-Schwenningen...78 Industrial MedTec (B.Sc.)... Tuttlingen...80 Medical Engineering (B.Sc.)... Villingen-Schwenningen...82 Molekulare und Technische Medizin (B.Sc.)... Villingen-Schwenningen...84 Überblick Bachelorstudiengänge 7

6 ingenieurwissenschaften Im täglichen Leben nutzen wir laufend technische Produkte. Dabei machen wir uns nur selten Gedanken, wer diese erfunden, konstruiert und produziert hat. Im globalen Wettbewerb der Wissensgesellschaft werden all die erfolgreich sein, die innovative Produkte entwickeln und flexibel produzieren. Der Hauptfokus der ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge liegt auf der praktischen Umsetzung naturwissenschaftlicher Erkenntnisse bei der technischen Entwicklung und Konstruktion dieser Lösungen. Bio- und Prozess-Technologie...10 Elektronik und Technische Informatik...12 Industrial Manufacturing...14 Industrial Materials Engineering...16 Industrial Systems Design...18 Industrial Virtual Engineering...20 Information Communication Systems...22 International Engineering...24 Maschinenbau und Mechatronik...26 Product Engineering...28 Security & Safety Engineering...30 Studium Plus

7 Am HFU Studium gefällt mir besonders gut, dass in der Hochschule eine persönliche, fast familiäre Atmosphäre herrscht und die Wege auch zum Professor kurz sind. Durch Studienprojekte lernt man schnell neue Leute kennen. Man hilft sich gegenseitig und wächst zu einem motivierten Team zusammen. Julian R. - Bachelor-Absolvent im Bereich Ingenieurwissenschaften der HFU 9

8 bio- und prozesstechnologie der studiengang Einmalige Verflechtung von Biotechnologie mit Verfahrenstechnik Der Studiengang verknüpft in idealer Weise die Grundlagen der Biotechnologie mit den Methoden der Verfahrenstechnik zur Herstellung biotechnologischer und chemischer Produkte. Studienschwerpunkte bilden Produkte und Prozesse in den zukunftsorientierten Bereichen Gesundheit, Ernährung und Wasser. Gute Gründe für das Studium Biotechnologie und Prozesstechnologie sind Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts Fundierte Grundlagenausbildung kombiniert mit modernen Vertiefungsmöglichkeiten Kooperationen mit Hochschullaboren und Unternehmen Studienabschluss Regelstudienzeit 7 Semester Campus Villingen-Schwenningen Studienbeginn Wintersemester, Sommersemester Bewerbungsschluss Wintersemester 15. Juli Sommersemester 15. Januar Online-Bewerbung Sprache deutsch, englisch Zugangsvoraussetzungen Kontakt Web Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife Fakultät Maschinenbau & Verfahrenstechnik; Tel / ; Interessante Forschungs- und Entwicklungsprojekte (CO 2 -Kreisläufe, Photooxidation, Bioethanol, Systembiologie) Erstklassige nationale und internationale Perspektiven die studieninhalte Interdisziplinär und praxisorientiert Das Curriculum enthält neben naturwissenschaftlichen Grundlagen auch biologische, chemische und physikalische Grundverfahren im Up- und Downstream - Processing. Zusätzlich werden Prinzipien wichtiger labor- und verfahrenstechnischer Arbeitsweisen sowie Fremdsprachen und Schlüsselkompetenzen vermittelt und in vielen Anwendungsbeispielen praktisch erfahren. Spezialisierung und fachliche Orientierung Durch intelligente Auswahl von Fächern zu den im Vertiefungsstudium angebotenen Profilen Gesundheit, Ernährung/Wasser und Energie aus den jeweiligen Wahlfachkatalogen können sich die Studierenden auf ein für sie besonders interessantes Aufgabengebiet gezielt vorbereiten und durch die Breite des Angebots auf jeweils aktuelle Entwicklungen am Arbeitsmarkt reagieren. International Neben Fachkenntnissen kann im Studium durch ein Auslandssemester auch interkulturelle Kompetenz erworben werden. Dafür eignen sich neben dem Praxissemester auch das 6. Semester und die Thesis im 7. Semester. Die Fakultät Maschinenbau und Verfahrenstechnik kooperiert dazu seit Jahren mit rund 20 Partnerhochschulen in Westeuropa, Skandinavien, Nordamerika und Asien. Weitere Partnerschaften in Osteuropa und Asien sind im Aufbau. Ziel ist es, die volle akademische Anerkennung des Auslandsstudiensemesters sicherzustellen, damit sich die Studienzeit durch den Auslandsaufenthalt nicht verlängert. 10 Ingenieurwissenschaften

9 der studienverlauf Hauptstudium Vertiefungsstudium Grundstudium Gesundheit Bio- und Prozesstechnologie Ernährung/ Wasser Praktisches Studiensemester Schwerpunkt BT: Mikrobiologie, Biochemie, Molekularbiologie, Bioverfahrenstechnik Thesis Grundlagen: Mathematik, Chemie, Physik, Bio- und Verfahrenstechnik Basics Energie Schwerpunkt VT: Wärmestofftransport, Anlagenbau, Automatisierungsund Regelungstechnik, Verfahrenstechnik Abitur oder Fachhochschulreife Die berufsaussichten Gesucht: Fachkräfte für Bio- und Prozesstechnologie AbsolventInnen der Bio- und Prozesstechnologie sind begehrt in Unternehmen, die unter Einsatz von Mikroorganismen oder hochentwickelten chemischen Verfahren innovative Produkte herstellen und beschäftigen sich mit der Erforschung wirtschaftlich sinnvoll einsetzbarer Mikroorganismen und der Entwicklung entsprechender technischer Verfahren. Dank der praxisorientierten Ausbildung und des breit angelegten Fächerangebots auch innerhalb der fortschrittlich ausgerichteten Fakultät, mit den Nachbarstudiengängen Molekulare und Technische Medizin und Medical Engineering, bieten sich exzellente berufliche Perspektiven, speziell in zukunftsorientierten Branchen. Berufliche Perspektiven und Tätigkeitsfelder Gesundheit Produktion von Arzneimitteln, Vitaminen, Proteinen, Antikörpern, etc., Einführen neuer Methoden der Diagnostik und Toxikologie, Regenerative Medizin, nachhaltige und gesunde Nahrungsmittel, etc. Industrie und Wirtschaft Breite Einsatzmöglichkeiten in vielen Branchen, z.b. Umwelt, Energie, Chemie, Pharma, Bau, Nahrung, Anlagenbau, etc. Behörden und kommunale Einrichtungen Gewerbeaufsicht (Gentechnikaufsicht, Gewässerschutz, ), Umweltüberwachung (TÜV, ), Wasseraufbereitung, Wasserdesinfektion, Wasserversorgung, regenerative Energie, etc. Labore Molekulare, mikrobiologische und biochemische Diagnostik, histologische Untersuchungen, etc. Forschung und Entwicklung Universitäten, Forschungsinstitute (Fraunhofer, Max Planck, ), Industriell angewandte Forschung Weiterqualifikation zum Master Das Masterprogramm der Hochschule erfahren Sie unter Ingenieurwissenschaften 11

10 Elektronik und technische informatik Vertiefungen: Elektronik und Technische Informatik der studiengang Zukunftstechnologien entwickeln und umsetzen Produkte des täglichen Lebens sind heute ohne Elektronik nicht mehr denkbar: z. B. in der Kommunikation, der Unterhaltung, der Fahrzeugelektronik, der Gebäudetechnik, der Fabrikautomation. Studienbewerber sollten ein Interesse an innovativen Technologien mitbringen. Ob iphone, Navi oder DVD-Player, die Intelligenz eines Systems wird im Wesentlichen von der Software bestimmt. Dieses Studium vermittelt Ihnen, wie man Produkte und Systeme intelligent macht und verschiedene Komponenten zu kompletten Anwendungen vernetzt. Studienabschluss Regelstudienzeit 7 Semester Campus Furtwangen Studienbeginn Wintersemester Bewerbungsschluss Wintersemester: 15. Juli Online-Bewerbung Sprache deutsch, englisch Im Hauptstudium erfolgt die konkrete Profilierung zur Elektronik oder Technischen Informatik. Das 5. Semester ist als Praxissemester ausgebildet und findet in einem Industrieunternehmen statt (ggf. auch im Ausland). Im 6. und 7. Semester sind noch Wahlmodule angesiedelt, die der Studierende nach seinen Neigungen wählen kann, insbesondere auch fachübergreifende und nichttechnische Themen. Das 6. Semester ist hierbei auch als optionales Auslandssemester vorgesehen. Im 7. Semester findet noch die Abschlussarbeit (Bachelor-Thesis) statt. Die Studieninhalte des praxisorientierten Studiums zielen auf den Erwerb von Fachkompetenzen ab. Die Vorlesungen werden begleitet von Studienprojekten, Praktika und Übungen. Ziel des Studiums ist es, elektronische oder informationstechnische und embedded Systeme zu verstehen, zu entwickeln, zu fertigen sowie vertreiben zu können. Der Fokus liegt hier bei der Vertiefung Elektronik auf elektronischen Systemen, gemeinhin als Hardware bezeichnet, die heute auch einen beträchtlichen Anteil von Software beinhaltet. Der Fokus bei der Vertiefung Technische Informatik liegt auf hardwarenaher Programmierung, die heute auch Hardwarekenntnisse erfordern. Zugangsvoraussetzungen Kontakt Web Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife, Meister mit kombiniertem Studienmodell Fakultät Computer & Electrical Engineering; Tel / ; Das Studium gibt z.b. Antworten auf Fragen wie: Wie werden elektronische Schaltungen entwickelt und gebaut? Wie werden energiesparende Elektrosysteme hergestellt? Wie fuhrt eine Idee zu einem Produkt? Wie programmiert man ein iphone oder ipad? Wie werden Geräte, z.b. ipods kleiner und leistungsfähiger? Wie mache ich eine Zahnbürste intelligent? Wie schreibt man Programme für ABS oder ESP im Auto? Was sind embedded Systeme? die studieninhalte 12 Ingenieurwissenschaften

11 Wahlmodule Die Berufsaussichten Elektronik Technische Informatik Elektroniker/innen und Informatiker/innen: Gefragte Kompetenz in der Industrie Grundlagen Der Studienverlauf Hauptstudium Elektronik und Technische Informatik Bachelor Thesis und Wahlfächer Übertragungstechnik, Programmierbare Bausteine und umfangreiche Wahlmöglichkeiten die Ihre Interessen bedienen; optional: Auslandssemester ODER Codierungstheorie/ Kryptologie, Programmierbare Bausteine, Busse & Netzwerke, Verteilte Systeme und Wahlmöglichkeiten die Ihre Interessen bedienen; optional Auslandssemester Praktisches Studiensemester Praxisprojekt, Digitale Signalverarbeitung, Regelungstechnik, Messtechnik und Sicherheitstechnik ODER Praxisprojekt, Modellierung von embedded Systemen, Systemsoftware, Digitale Signalverarbeitung, Messtechnik und Sicherheitstechnik Praxisprojekt, Microcomputer, Elektronik, Programmierung von Embedded Systems und Grundlagen ODER Praxisprojekt, Softwaretechnik, Effektive C/C++ Programmierung, Microcomputer, Embedded Systems und Grundlagen Nach Abschluss des Studiums stehen weite Bereiche der Industrie offen. Der klassische Start unserer Absolventen beginnt in der Entwicklung neuer Produkte. Hier sind Ideen, Kreativität und Fachkompetenz gefordert. Weitere Felder des beruflichen Wirkens sind Produktmanagement, Management, Produktion oder Vertrieb. Das Firmenspektrum erstreckt sich von Unternehmen für informationstechnische Produkte oder Unternehmen, die zur Produktion oder als integrierte Komponente hardwarenahe Informationstechnik einsetzen. Diese Firmen können aus den Bereichen kommen: Informations- und Kommunikationstechnik Mess-, Steuer- und Regelungstechnik Automatisierungstechnik Energiesysteme Automotive und Avionik Sicherheitstechnik und -systeme Geräteelektronik Die Nachfrage nach Elekronikern und Technischen Informatikern ist durch den Ingenieurmangel derzeit besonders ausgeprägt und damit die Karrierechancen besonders gut! Weiterqualifikation zum Master Das Masterprogramm der Hochschule erfahren Sie unter Grundstudium Praxisprojekt, Naturwissenschaftliche Grundlagen, Informatik, Sprachen 2 1 Abitur oder Fachhochschulreife Ingenieurwissenschaften 13

12 Industrial manufacturing der studiengang Fertigungstechnik: Produktionsprozesse planen, managen, umsetzen! Autos, Gummibären, Platinen: Automatisierte, fehlerfreie Prozesse sind im Produktionsbereich das Maß aller Dinge. Hohe Ausfallquoten von Maschinen und Anlagen, semioptimale Produktionsabläufe oder die Verwendung minderwertiger Materialien kosten ein Unternehmen Millionen. Der Maschinenbau benötigt von daher Fachkräfte, die sich mit technischen Prozessen, Werkstoffen und Fertigungsverfahren bestens auskennen. Der Ingenieurstudiengang Industrial Manufacturing vermittelt diese Kompetenzen. Studienabschluss Regelstudienzeit 7 Semester Campus Tuttlingen Studienbeginn Wintersemester Bewerbungsschluss Wintersemester: 15. Juli Online-Bewerbung Sprache deutsch Zugangsvoraussetzungen Kontakt Web Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife Prof. Dr.-Ing. Siegfried Schmalzried Studiendekan Industrial Manufacturing Tel Dekanatssekretariat, Betreuung Studierende Tel Gute Gründe für das Studium kooperierende Unternehmen, neueste technologische Standards gemeinsam mit der Industrie entwickelter Studiengang ingenieurwissenschaftliche Grundlagenausbildung plus Spezialisierung in der Fertigungstechnik modernste Industrielabore, Nutzung der Laboratorien direkt in den Unternehmen die studieninhalte Das Studium Industrial Manufacturing vermittelt Grundlagen des Maschinenbaus. Es vereint die Disziplinen Produktionstechnik, Umformtechnik, Zerspanungstechnologie und Werkzeugmaschinen. Schwerpunkte sind die Fertigungstechnik, Feinstbearbeitung und Werkstofftechnik, speziell in neuen Materialien und Bearbeitungstechniken. Die Ausbildung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Industrie. Das Studium ist deshalb praxisnah und topaktuell! Industriekooperation und Praxisveranstaltungen Einführung in den Fachbereich Maschinenbau und Fertigungstechnik in sechs bis acht Unternehmen 14 Ingenieurwissenschaften

13 Praktika in den Laboren der Industrie Mentoring durch Fach- und Führungskräfte aus der Industrie Ringvorlesungen mit Experten aus der Industrie Projekte z.b. Produktentwicklung, Fertigungstechnik und Wahlprojekte mit der Industrie Grundlagenpraktika Werkstofftechnik, Elektrotechnik, Physik, Informatik, Messtechnik Praktika in Werkzeugmaschinen und CNC, CAM, Qualitatssicherung, Zerspanungstechnik und Feinstbearbeitung Der Studienverlauf Hauptstudium Grundstudium Industrial Manufacturing Bachelor Thesis, Fertigungstechnische Vertiefung Fertigungstechnologie 1, Fertigungstechnologie 2, Komponenten der Fertigungstechnik, Jahresprojekt (Teil 2), Studiengangsprojekt IMF, Wahlpflichtmodule Bearbeitungsverfahren, Computer Aided Engineering, Digitaltechnik, Jahresprojekt (Teil 1), Prozessperipherie von Produktionsanlagen, Signale und Systeme Praktisches Studiensemester Fertigungs- u. Automatisierungstechnik, Industrielle Maschinentechnik, Messtechnik, Technische Informatik für IMF, Technische Mechanik und Antriebstechnik Elektronik, Mathematik 2, Informatik, Physik, Technische Mechanik und Werkstofftechnik 2 Konstruktion u. Fertigungstechnik, Mathematik 1, Soft Skills für IMF, Physikalische u. elektronische Grundlagen, Technische Mechanik und Werkstofftechnik die berufsaussichten Sehr gute Perspektiven im Bereich Fertigungstechnik! Das Studium Industrial Manufacturing am Hochschulcampus Tuttlingen bietet aktuelle Lehrinhalte und direkten Zugang zu über 100 führenden Unternehmen, viele davon aus dem Maschinenbau. Studierende haben vom ersten bis zum letzten Semester, durch Betriebsbesichtigungen und Praktika, engen Kontakt zur Industrie. Somit können sie sich früh einen der begehrten Jobs sichern. Die Chancen für eine Übernahme nach dem Studium in eines der beteiligten Unternehmen sind ausgezeichnet! Berufsbild und Karrierechancen Der in Industrial Manufacturing entwickelt Produkte nach vorgegebenen Aufgabenstellungen, Normen, Qualitätsmerkmalen und wirtschaftlichen Kriterien. Das kann zum Beispiel eine in Massen gefertigte Kurbelwelle eines Automobils sein oder ein kompliziertes Bauteil in einem Flugzeug. Arbeitsfelder Planung, Entwicklung und Inbetriebnahme von Produktionsmaschinen und -anlagen Automatisierung von Produktionsabläufen Entwicklung und Einführung neuer Produktionsprozesse Qualitäts- und Umweltmanagement Fertigungsverfahren und Werkzeugtechnik Arbeitsvorbereitung und -steuerung Weiterqualifikation zum Master Abitur oder Fachhochschulreife Ingenieurwissenschaften 15

14 Industrial materials engineering der studiengang Faszination Werkstoffe: Die Verknüpfung von Technik mit Kreativität Die Anwendung innovativer Werkstoffe und deren Bearbeitung sind meist Schlüsseltechnologien im Produktionsprozess. Werkstoffe bestimmen die Qualität und Lebensdauer von Produkten und erfordern Know-how. Der Studiengang Industrial Materials Engineering vermittelt das Wissen von Werkstoffen und deren Eigenschaften. Werkstofftechnikingenieure werden der steigenden Komplexität in der Produktentwicklung sowie der Integration unterschiedlicher Funktionen in technische Komponenten somit gerecht. Studienabschluss Regelstudienzeit 7 Semester Campus Tuttlingen Studienbeginn Wintersemester Bewerbungsschluss Wintersemester: 15. Juli Online-Bewerbung Sprache deutsch Industriekooperation und Praxisveranstaltungen Einführung in den Fachbereich Werkstoffe und Werkstofftechnik in sechs bis acht Unternehmen Praktika in den Laboren der Industrie Mentoring durch Fach- und Führungskräfte aus der Industrie Ringvorlesungen mit Experten aus der Industrie Wahlprojekte mit der Industrie Grundlagenpraktika Werkstoffkunde (thermische und mechanische Eigenschaften, Materialographie), Physik, Messtechnik und Sensorik Praktika Tribologie, Werkzeugmaschinen/CNC, Analytische Methoden der Materialprüfung, Dünnschichttechnik, Feinstbearbeitung Zugangsvoraussetzungen Kontakt Web Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife Prof. Dr. rer. nat. Hadi Mozaffari Jovein Studiendekan Industrial Materials Engineering, Tel Dekanatssekretariat, Betreuung Studierende Tel Gute Gründe für das Studium gemeinsam mit der Industrie entwickelter Studiengang kooperierende Unternehmen, neueste technologische Standards hohe Praxisnähe, aktuellste Lehrinhalte kreatives, branchenübergreifendes Kompetenzfeld die studieninhalte Industrial Materials Engineering konzentriert sich auf die Entwicklung und Anwendung moderner Werkstoffe in allen Bereichen des Maschinenbaus sowie der Elektro- und Medizintechnik. Als interdisziplinarer Studiengang setzt er auf Schwerpunkte in den Bereichen: Materialkunde und -prüfung, Fertigungstechnik, Konstruktion, Kunststofftechnik, Keramik, Metalle, Oberflächen- und Nanotechnologie. Die Ausbildung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Industrie. Das Studium ist deshalb praxisnah und topaktuell! 16 Ingenieurwissenschaften

15 Der Studienverlauf Industrial Materials Engineering die berufsaussichten Vielfältige Branchenlandschaften bieten Top- Perspektiven Hauptstudium Grundstudium Bachelor Thesis, Vertiefung Werkstoffe und Werkstoffbearbeitung Werkstoffdesign, Materialprüfung und Materialcharakterisierung, Industrielle Werkstoffbearbeitung 3, Angewandte Qualitätssicherung, Wahlpflichtmodul Werkstoffe der Medizintechnik, Innovative Werkstoffe, Industrielle Werkstoffbearbeitung 2, Tribologie, Werkzeugmaschinen, Industrielle Projekte Praktisches Studiensemester Werkstoffe 3, Legierungskunde, Management für Ingenieure, Industrielle Werkstoffbearbeitung 1, Materialprüfung und Materialphysik 2, Messtechnik Physikalische u. chemische Grundlagen 2, Oberflächentechnik u. Materialphysik 1, Werkstoffe 2, Mathematik 2, Physik Physikalische u. chemische Grundlagen 1, Einführung Industrial Materials Engineering, Konstruktion u. Fertigungstechnik, Mathematik 1, Werkstoffe u. Technische Mechanik 1, Elektrotechnik Abitur oder Fachhochschulreife Werkstoffthemen stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen. Dazu gehören die Bereiche: Werkstoffentwicklung und -anwendung, Bauteilauslegung, Fertigung und Qualitätssicherung. Werkstofftechnikingenieure können auf diesen Gebieten tätig sein. Das Wissen um die Eigenschaften von Materialien ermöglicht ihnen das gezielte Design neuer Werkstoffe. Es eröffnet ungeahnte, technologische Möglichkeiten in nahezu allen Branchen. Das Studium Industrial Materials Engineering am Hochschulcampus Tuttlingen bietet aktuelle Lehrinhalte und direkten Zugang zu über 100 führenden Unternehmen. Viele davon sind aus dem Maschinenbau oder der Medizintechnik. Studierende haben vom ersten bis zum letzten Semester, durch Betriebsbesichtigungen und Praktika, engen Kontakt zur Industrie. Somit können sie sich früh einen der begehrten Jobs sichern. Die Chancen für eine Übernahme nach dem Studium in eines der beteiligten Unternehmen sind ausgezeichnet! Berufsbild und Karrierechancen Der Ruf nach der Optimierung von Prozessen und Produkten hin zu größerer Qualität und Wirtschaftlichkeit, macht einen gezielten Werkstoffeinsatz unerlässlich. Makroskopische und mikroskopische Eigenschaften von Materialien können heutzutage sehr präzise auf die jeweilige Anwendung angepasst werden. Werkstofftechnikingenieure simulieren Werkstoffverhalten, optimieren Produktionsabläufe und überwachen Qualität. Sie beraten Kunden zur Werkstoffauswahl, sichern die Qualität von Eingangsstoffen der Lieferanten oder analysieren Produktionsfehler oder Reklamationsfälle. Arbeitsfelder Produktentwicklung, -veredelung und Eigenschaftenoptimierung Qualitätssicherung und Materialprüfung Fertigungstechnik und Prozessentwicklung Materialanalyse Weiterqualifikation zum Master Ingenieurwissenschaften 17

16 Industrial Systems design der studiengang Mechatronik: Intelligente Entwicklungen in junger Branche Der Studiengang Industrial Systems Design vereint die technischen Kerndisziplinen Mechanik, Elektrotechnik, Automatisierungstechnik und Informatik. Beispiele für mechatronische Systeme aus dem Maschinen- und Anlagenbau sind Roboter, Anlagen mit autonomen Spannsystemen, selbstregelnde Werkzeuge oder berührungsfrei arbeitende Luft- oder Magnetlager. Studienabschluss Regelstudienzeit 7 Semester Campus Tuttlingen Studienbeginn Wintersemester Bewerbungsschluss Wintersemester: 15. Juli Online-Bewerbung Sprache deutsch Zugangsvoraussetzungen Kontakt Web Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife Prof. Dr.-Ing. Andreas Gollwitzer Studiendekan Industrial Systems Design Tel Dekanatssekretariat, Betreuung Studierende Tel Gute Gründe für das Studium kooperierende Unternehmen, neueste technologische Standards gemeinsam mit der Industrie entwickelter Studiengang ingenieurwissenschaftliche Grundlagenausbildung plus Spezialisierung in der Mechatronik hohe Praxisnähe, aktuellste Lehrinhalte die studieninhalte Das Studium Industrial Systems Design basiert auf ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen, speziell aus einer Kombination der Informatik, Elektrotechnik und des Maschinenbaus. Fragen der Systemintegration und der industriellen Kommunikationstechnik spielen im Hauptstudium eine besondere Rolle. Schwerpunkte sind zwangsläufig die Automatisierungstechnik, Antriebstechnik, Sensorik sowie die Digital- und Robotertechnik. Die Ausbildung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Industrie. Das Studium ist deshalb praxisnah und topaktuell! Industriekooperation und Praxisveranstaltungen Einführung in den Fachbereich Mechatronik in sechs bis acht Unternehmen Praktika in den Laboren der Industrie Mentoring durch Fach- und Führungskräfte aus der Industrie Ringvorlesungen mit Experten aus der Industrie Projekte z.b. Produktentwicklung, Mechatronik und Wahlprojekte mit der Industrie Grundlagenpraktika Werkstofftechnik, Elektrotechnik, Physik, Informatik, Messtechnik Praktika in Industrielle Kommunikationstechnik, Sensorsysteme, Robotik und Signalverarbeitung 18 Ingenieurwissenschaften

17 Der Studienverlauf die berufsaussichten Hauptstudium Grundstudium Industrial Systems Design Bachelor Thesis, Digitale Signale und Systeme Industrielle Antriebe, Jahresprojekt (Teil 2), Mechatronische Projekte, Mechatronische Systeme, Spezielle Systemtechnik, Wahlpflichtmodule Computer Aided Engineering, Jahresprojekt (Teil 1), Digitale Prozessperipherie, Digitaltechnik, Industrielle Prozessperipherie, Signale und Systeme Praktisches Studiensemester Automatisierungs- und Fertigungstechnik, Industrielle Maschinentechnik, Messtechnik, Technische Informatik, Technische Mechanik und Antriebstechnik Elektronik, Mathematik 2, Informatik, Physik, Technische Mechanik und Werkstofftechnik 2 Konstruktion u. Mechatronik, Mathematik 1, Soft Skills für ISD, Physikalische u. elektronische Grundlagen, Technische Mechanik und Werkstofftechnik 1 Abitur oder Fachhochschulreife Mechatronische Komponenten everywhere! Das Studium am Hochschulcampus Tuttlingen bietet aktuelle Lehrinhalte und direkten Kontakt zu über 100 führenden Unternehmen. Viele davon sind aus dem Maschinenbau. Studierende haben vom ersten bis zum letzten Semester, durch Betriebsbesichtigungen und Praktika, engen Kontakt zur Industrie. Somit können sie sich früh einen der begehrten Jobs sichern. Die Chancen für eine Übernahme nach dem Studium in eines der beteiligten Unternehmen sind ausgezeichnet. Mechatronik als interdisziplinäres Feld ermöglicht branchenübergreifend exzellente Perspektiven. Berufsbild und Karrierechancen Elektronische Komponenten sind inzwischen in allen Produkten des Maschinenbaus integriert. Dadurch benötigt der Markt zunehmend mehr Ingenieurinnen und Ingenieure. Wichtig sind fundierte Kenntnisse in den Fachgebieten Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik. Diese werden im Studiengang Industrial Systems Design optimal vermittelt. Absolventen des Studiums Industrial Systems Design entwickeln mechatronische Systeme, entwerfen Automatisierungslösungen und setzen diese um. Arbeitsfelder Entwicklung und Konstruktion mechatronischer Systeme Inbetriebnahme komplexer Systeme Montage- und Automatisierungstechnik Umsetzung von Automatisierungslösungen Qualitätssicherung Marketing und Vertrieb, Produktmanagement Weiterqualifikation zum Master Ingenieurwissenschaften 19

18 Industrial virtual engineering der studiengang Mathematische Modelle entwickeln, logisches Denken vorausgesetzt Technische Simulationen, das sogenannte Virtual Engineering, sind ein Trend der Zukunft. Experten untersuchen dabei Aufgabenstellungen auf der Basis mathematischer Modelle und Rechnersimulationen. In technischen und kreativen Branchen entwickelt sich Virtual Engineering deshalb zum Standard, denn diese Technologie ist höchst effizient und ressourcenschonend. Der Studiengang am Hochschulcampus Tuttlingen vereint die Disziplinen Mathematik und Technik und bildet Experten in dieser Ingenieurdisziplin aus. Studienabschluss Regelstudienzeit 7 Semester Campus Tuttlingen Studienbeginn Wintersemester Bewerbungsschluss Wintersemester: 15. Juli Online-Bewerbung Sprache deutsch Zugangsvoraussetzungen Kontakt Web Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife Prof. Dr.-Ing. Peter Anders Studiendekan Industrial Virtual Engineering Tel Dekanatssekretariat, Betreuung Studierende Tel Gute Gründe für das Studium kooperierende Unternehmen, neueste technologische Standards gemeinsam mit der Industrie entwickelter Studiengang direkter Zugang zu über 100 führenden Unternehmen unterschiedlichster Branchen Virtual Engineering ist ein Trend der Zukunft hohe Praxisnähe, aktuellste Lehrinhalte die studieninhalte Das Studium der Simulation und Ingenieurmathematik ist praktisch ausgelegt. Es baut auf angewandte Mathematik, Physik, Mechanik, Elektrotechnik, Informatik, rechnergestützte Simulation, Konstruktion, Steuerungstechnik und Ingenieurwissenschaften. Damit ist dieser Studiengang eine neue Vertiefungsrichtung im Grenzbereich zwischen Technik und Mathematik. Industriekooperation und Praxisveranstaltungen Einführungsveranstaltung in den Fachbereich Virtual Engineering in sechs bis acht Unternehmen Praktika in den Laboren der Industrie Mentoring durch Fach- und Führungskräfte aus der Industrie Ringvorlesungen mit Experten aus der Industrie Projekte z.b. Vernetzte Systeme und Wahlprojekte mit der Industrie Grundlagenpraktika Werkstofftechnik, Elektrotechnik, Physik, Automatisierungstechnik, Informatik, Messtechnik und Sensorik Praktika Hardwarenahe Programmierung, Virtual Engineering, Mehrkörpersysteme und Feldsimulation 20 Ingenieurwissenschaften

19 Der Studienverlauf Industrial Virtual Engineering Bachelor Thesis, Vertiefung Simulationstechnik 7 die berufsaussichten Branchenübergreifend: Virtuelle Produktentwicklung Unternehmen setzen zunehmend auf virtuelle Produktentwicklung, denn Simulationen sind wirtschaftlicher als reale Versuche. Das gilt sowohl für große, mittelständische und kleine Unternehmen zahlreicher Branchen. Hauptstudium Virtual Engineering, Angewandte VE Systeme, Angewandte Regelungstechnik, Numerische Methoden der Ingenieurmathematik, Wahlpflichtmodul Digital- und Steuerungstechnik, Regelungstechnik, Informatik und Modellbildung, Strömungslehre und Thermodynamik, Angewandte Mathematik, Industrielle Projekte Praktisches Studiensemester Das Studium Industrial Virtual Engineering am Hochschulcampus Tuttlingen bietet aktuelle Lehrinhalte und direkten Kontakt zu über 100 führenden Unternehmen. Studierende haben vom ersten bis zum letzten Semester, durch Betriebsbesichtigungen und Praktika, engen Kontakt zur Industrie. Somit können sie sich früh einen der begehrten Jobs sichern. Die Chancen für eine Übernahme nach dem Studium in eines der beteiligten Unternehmen sind ausgezeichnet. Grundstudium Maschinenkunde, Industrielle Maschinentechnik, Mess- und Antriebstechnik, Dynamik und Vektoranalysis, Modellierung und Programmierung technischer Systeme Ingenieurmathematik, Physik, Elektrotechnik, Modellbildung und Mechanik, Grundlagen der Informatik Einführung Industrial Virtual Engineering, Analysis, Lineare Algebra, Physikalische und elektrotechnische Grundlagen, Technische Mechanik und Werkstoffe, Konstruktion Abitur oder Fachhochschulreife Berufsbild und Karrierechancen Ingenieure der Fachrichtung Virtual Engineering analysieren, optimieren, korrigieren und visualisieren mit Hilfe des Rechners Problemstellungen, die konventionell kaum lösbar sind. Absolventen von Industrial Virtual Engineering haben in der Zukunft sehr gute Jobchancen in Medizintechnik, Maschinenbau und Mechatronik. Arbeitsfelder Optimierung von Bauteilen und Bauteilgruppen durch FEM-Programme Modellierung, Simulation und Analyse von dynamischen Prozessen Bahnplanung und -optimierung von Robotern oder Werkzeugmaschinen Entwicklung von Visualisierungen und Animationen Modellierung von Teilen des menschlichen Bewegungsapparates Weiterqualifikation zum Master Ingenieurwissenschaften 21

20 information communication systems der studiengang Trinationaler Studiengang Information Communication Systems Die Zukunft fordert breites technisches Wissen und interkulturelle Erfahrung. ICS ist der Schlüssel dazu. Gute Gründe für das Studium Umfassende technisch orientierte Grundlagenausbildung mit wirtschaftlichen und rechtlichen Aspekten. Auf persönliche Neigungen zugeschnittenes flexibles Studienkonzept. Auswahl aus dem kompletten Studienangebot dreier renommierter Hochschulen (HFU, FHNW, UHA). Studienabschluss Regelstudienzeit Campus Studienbeginn 7 Semester Furtwangen, Mulhouse, Fachhochschule Nordwestschweiz Wintersemester, Sommersemester Bewerbungsschluss Wintersemester 15. Juli Sommersemester 15. Januar Online-Bewerbung Sprache deutsch, französisch Zugangsvoraussetzungen Kontakt Web Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife Fakultät Computer & Electrical Engineering; Tel / ; Exzellente Studienbedingungen die interkulturelle Kompetenz fördern. Kleine Gruppen mit persönlicher Betreuung durch Mitarbeiter und Professoren der Fakultät. Studienziele IT Fachkompetenz Interkulturelle Erfahrung Sprachfertigkeit Die Studieninhalte Interkulturell und praxisorientiert Semester 6 Semester 5 Semester 4 Semester 3 Semester 2 Semester 1 CH D F Praxis und Thesis Unsere Absolventen sind gefragte Nachwuchskräfte in externen oder internen Schnittstellenfunktionen. Ihr späteres berufliches Spektrum reicht vom Projekt- oder Produktmanagement bis hin zur internationalen Projektplanung. Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen (Mathematik, Physik, Signale und Systeme) Elektronische Systeme (Systems-Engineering, Elektronik, Microcomputer, Automation) D F CH F CH D 22 Ingenieurwissenschaften

21 IT Systeme Interkulturelle Kommunikation (Deutsch, Französisch, Englisch) Management und Recht sowie Softskills Der Studienverlauf Bachelor Thesis = 12 ETCS*-Credits Anleitung zu wissenschaftlichem Arbeiten = 12 ETCS*-Credits Projekt = 6 ETCS*-Credits Information Communication Systems Praktisches Studiensemester Fachvertiefung 14 ETCS*-Credits Breite Vertiefungsmöglichkeiten je nach eigenen Stärken und Interessen. Informationstechnische Systeme 18 ETCS*-Credits Mathematik und Naturwissenschaften 24 ETCS*-Credits Spezielles und Aktuelles 0 ETCS*-Credits Sprachen 14 ETCS*-Credits Geistes- und Sozialwissenschaften 10 ETCS*-Credits Industriepraxis = 30 ETCS*-Credits Die Berufsaussichten Gesucht: Ingenieure, die multinationale Projekte betreuen können Anforderungen: Technischer Überblick, interkulturelle Kompetenz, wirtschaftliches Denken, Managementfähigkeiten. Diesem Anforderungsprofil werden Sie gerecht. Ihre berufliche Entwicklung ist durch die umfassende akademische Ausbildung mit Fokus auf Elektronik und Informationstechnik nicht beschränkt auf spezielle Branchen. Sie finden Ihr Profil, je nach Ihren individuellen Schwerpunkten, in der anwendungsbezogenen Forschung, in Entwicklungsabteilungen oder der Fertigung. Durch die praxisbezogene Ausbildung in Verbindung mit Soft Skills, Präsentationstechniken und BWL erfüllen Sie auch Anforderungen z.b. im Vertrieb komplexer technischer Güter. Weiterqualifikation zum Master Das Masterprogramm der Hochschule erfahren Sie unter Elektrotechnik, Elektronik, elektromagnetische Felder 14 ETCS*-Credits Informatik 12 ETCS*-Credits Insgesamt zu erbringen 30 ETCS*-Credits Insgesamt zu erbringen 102 ETCS*-Credits Insgesamt zu erbringen = 24 ETCS*-Credits Insgesamt zu erbringen 30 ETCS*-Credits Nationale Hochschulzugangsberechtigung Ingenieurwissenschaften 23

22 international engineering der studiengang Ingenieurstudium mit internationaler Managementausbildung Der innovative Studiengang verbindet die Vermittlung soliden, weit reichenden Ingenieurwissens (60% der Studieninhalte) mit dem Erwerb fundierter Kenntnisse im interkulturellen und internationalen Management sowie in den Fremdsprachen Englisch und wahlweise Chinesisch, Spanisch oder Französisch (40% der Studieninhalte). Qualifikationen, die in einer globalisierten Wirtschaft unverzichtbar sind und in klassischen Ingenieursstudiengängen oft zu kurz kommen. Der Studiengang qualifiziert für den Einsatz als Ingenieur in einem internationalen Umfeld. Studienabschluss Regelstudienzeit 7 Semester Campus Villingen-Schwenningen Studienbeginn Wintersemester Bewerbungsschluss Wintersemester: 15. Juli Online-Bewerbung Sprache deutsch, englisch Zugangsvoraussetzungen Kontakt Web Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife Fakultäten Maschinenbau & Verfahrenstechnik und Wirtschaft; Tel / ; Die Besonderheiten Vollwertiges Maschinenbaustudium Unterricht zu 30% auf Englisch Wählen Sie ihre Sprache 1. Englisch ist generell erste Pflichtfremdsprache für alle Studierenden. Einstiegsniveau: mindestens 6 Jahre Schulenglisch. 2. Für die zweite Pflichtfremdsprache haben Sie folgende Wahlmöglichkeiten: -- Mandarin-Chinesisch in Wort und Schrift mit Regionalfokus China. Einstiegslevel: keine Vorkenntnisse erforderlich. Zielniveau: psychologische Türöffnerfunktion, einfache Geschäftskommunikation sowie die Fähigkeit im Alltagsleben zu bestehen. -- Technisches Französisch im Regionalfokus Frankophone Welt. Einstiegsniveau: mindestens zwei Jahre Schulfranzösisch oder vergleichbares Niveau. -- Technisches Spanisch im Regionalfokus Hispanische Welt. Einstiegsniveau: mindestens zwei Jahre Schulspanisch oder vergleichbares Niveau. Inhaltliche Verknüpfung von Sprache, Interkulturellem und Landesökonomie (über Regionalfokus) Studium an einer internationalen Partnerhochschule Pflichtstudiensemester im Ausland (passend zu Regionalfokus) an ausgewählten Hochschulen Einstieg Mathematik auf Niveau 12. Klasse Vorbereitung/Unterstützung durch Vorkurse und Tutorien in Mathematik, zweite Fremdsprache (Spanisch/Französisch) und anderen ausgewählten Fächern Studienbegleitendes Trainee-Programm oder Studium Plus möglich 24 Ingenieurwissenschaften

23 die studieninhalte Das Konzept des Studienganges umfasst drei Säulen: Basiswissen in Mathematik, Datenverarbeitung und Naturwissenschaften Ingenieurwesen Projektmanagement, Studienprojekte, Konstruktion, CAD, Elektrotechnik und Elektronik, SPS-Technik, Automation und Robotics, Grundlagenpraktika, Labore, Fertigungsplanung und -steuerung Interkulturelle Kompetenz und Management Sprachen, Grundlagen in BWL und Internationalem Management und Soft Skills Der Studienverlauf International Engineering Thesis, Thesis Mündliche Prüfung, Fabrikplanung (kann nach dem Grundstudium belegt werden) 7 die berufsaussichten Der Studiengang qualifiziert für die Anforderungen einer globalisierten Wirtschaft. Ingenieure mit fachgebietsübergreifendem, interdisziplinärem und interkulturellem Wissen werden von der Wirtschaft gesucht. Solides Fachwissen und die Fähigkeit, in internationalen Teams an gemeinsamen Projekten zu arbeiten, eröffnen den Zugang zu einem neuen Berufsbild. Perspektiven (Berufsfelder) Als International Engineer ist man für einen Einsatz im Ausland vorbereitet. So ist man z.b. zuständig für die Betreuung von Firmenprojekten im Ausland Projektierung, Entwicklung und Inbetriebnahme von Produktionssystemen Projektmanagement Betreuung der ausländischen Geschäftsstellen vor Ort Produktionsmanagement Betreuung des Personals Lieferantenmanagement usw. Hauptstudium Integriertes praktisches Studiensemester Auslandssemester Elektronik, Engineering Sciences, Englisch, Zweite Fremdsprache, International Management, Internationale Wirtschaft, Studienarbeit Betreuung der ausländischen Partnerfirmen Technische Beratung Internationale Auftragsvergabe Weiterqualifikation zum Master Das Masterprogramm der Hochschule erfahren Sie unter CAD und Konstruktion, Engineering Sciences, Englisch, Zweite Fremdsprache, International Management, Internationale Wirtschaft, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, Studienarbeit 3 Grundstudium Englisch, Zweite Fremdsprache, Grundlagen der Mathematik und Datenverarbeitung, Grundlagen des Managements, Ingenieurtechnisches Grundlagenpraktikum, Ingenieurwissen, Intercultural Communication Angewandte Naturwissenschaften, Englisch, Zweite Fremdsprache, Grundlagen der Mathematik und Datenverarbeitung, Grundlagen des Managements, Ingenieurwissen, Intercultural Communication 2 1 Abitur oder Fachhochschulreife Ingenieurwissenschaften 25

24 Maschinenbau und mechatronik der studiengang Ingenieure von morgen Der Maschinenbau repräsentiert innerhalb der deutschen Wirtschaft die stärkste Industriebranche. Parallel zur Entwicklung der Technologie hat sich das Berufsbild des Ingenieurs stark gewandelt. Zahlreiche Disziplinen wie Technische Informatik oder Mechatronik sind entstanden, in denen fächerübergreifende Kenntnisse wie etwa in IT oder Elektrotechnik gefragt sind. Die Mechatronik als multidisziplinäres Gebiet kombiniert die Methoden und Werkzeuge des Maschinenbaus, der Elektrotechnik und der Informatik. So ist es möglich, Sensoren, Aktoren und Informationsverarbeitung in eine mechanische Konstruktion zu integrieren und neue mechatronische Produkte, Systeme und Fertigungsweisen zu entwickeln. Studienabschluss Regelstudienzeit 7 Semester Campus Villingen-Schwenningen Studienbeginn Wintersemester, Sommersemester Bewerbungsschluss Wintersemester 15. Juli Sommersemester 15. Januar Online-Bewerbung Sprache deutsch, englisch Zugangsvoraussetzungen Kontakt Web Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife Fakultät Maschinenbau & Verfahrenstechnik; Tel / ; Profil und Kernkompetenzen der Ingenieurausbildung der HFU: Konstruktion und CAE (Computer Aided Engineering) Fertigungstechnik und Automatisierung Informatik und Elektronik Mess- und Regeltechnik Antriebs- und Robotertechnik Darüber hinaus vermittelt Ihnen das Studium Managementkompetenzen in den Bereichen: Betriebswirtschaftslehre Team- und Kommunikationsfähigkeit Ingenieurethik Solide Englischkenntnisse die studieninhalte Das Studium für Technik-Talente In diesem fundierten, individuell konfigurierbaren Bachelor-Studium werden die zukünftigen Experten im Maschinenbau ausgebildet mit exzellenten beruflichen Perspektiven. Wie aktuelle Uni- Rankings 2009 zeigen, belegt die HFU deutschlandweit vordere Plätze und genießt damit unter den Studenten, Absolventen sowie Personalern einen ausgezeichneten Ruf. Im Grundstudium werden mathematische, natur- und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen vermittelt ergänzt durch fundierte Kenntnisse in Datenverarbeitung und BWL. Das Hauptstudium kombiniert klassische Inhalte des Ingenieurberufs, solide 26 Ingenieurwissenschaften

25 Werkstoffkenntnisse und Know-how in Hard- und Software mit Fächern aus wirtschaftlichen und sozialen Bereichen. Dabei werden die Fachgebiete durch entsprechende Module mit Fachvorlesungen, Praktika und Projektarbeiten abgedeckt. Das Bachelorstudium ermöglicht die Spezialisierung in die Richtung Maschinenbau oder Mechatronik. Internationale Orientierung Durch ein Auslandssemester an einer von über 140 Partnerhochschulen kann interkulturelle Kompetenz erworben werden. Hierfür eignen sich neben dem Praxissemester auch das 6. Semester und die Thesis im 7. Semester. Der Studienverlauf Maschinenbau und Mechatronik Bachelor Thesis, Wahlpflichtfächer 7 die berufsaussichten Gute Aussichten für Maschinenbau-Absolventen Ein Studie des Stifterverbandes prognostiziert der Deutschen Wissenschaft exzellente Aussichten für Maschinenbau-Absolventen. Laut der Studie droht in den kommenden Jahren ein akuter Nachwuchsmangel an ausgebildeten Ingenieuren. Die Rede ist von einem jährlichen Bedarf von Absolventen im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). Ausgebildet werden lediglich pro Jahr, woraus sich im Jahr 2020 voraussichtlich ein Fachkräftemangel von über Stellen ergibt. Darum werden nicht nur in klassischen Technikbranchen wie der Automobilindustrie oder dem Anlagenbau gut ausgebildete Experten weltweit gesucht. Auch in anderen Schlüsselbranchen wie der Chemiebranche oder der Energieversorgung warten interessante Aufgaben. Ein solides Fachwissen, hohe Flexibilität und die Fähigkeit zur schnellen und effektiven Qualifikation für eine Aufgabe unterstreichen die Fähigkeiten im raschen Technologiewandel der Industrie. Hauptstudium Grundstudium Konstruktion, Kunststofftechnik, Kostenrechnung, Recht, Robotik, SPS u.a., Wahlpflichtfächer Praktisches Studiensemester Elektronik, Aktorik, Fertigungstechnik, Mikroprozessortechnik u.a., Wahlpflichtfächer CAD, Konstruktionselemente, Mess- und Regelungstechnik, Ingenieur-Mathematik u.a., Wahlpflichtfächer Informatik, Naturwissenschaften, Technische Mechanik, BWL Naturwissenschaftliche Grundlagen, Informatik, Elektronik u.a Berufschancen ergeben sich in den verschiedensten Arbeitsgebieten wie: Produktionstechnik Konstruktion/Entwicklung Robotertechnik/Handhabungstechnik Montageprozesse Mechatronische Produkte Qualitätssicherung Sensorik, Automatisierung Medizintechnik Materialforschung Soft- und Hardwareentwicklung Kundensupport und Verkauf Weiterqualifikation zum Master Das Masterprogramm der Hochschule erfahren Sie unter Abitur oder Fachhochschulreife Ingenieurwissenschaften 27

BIO- UND PROZESS- TECHNOLOGIE. Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science

BIO- UND PROZESS- TECHNOLOGIE. Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science BIO- UND PROZESS- TECHNOLOGIE Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK

INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK Maschinenbau studieren gemeinsam mit 100 Unternehmen! Das Fertigungstechnik-Studium

Mehr

INTERNATIONAL ENGINEERING. Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science

INTERNATIONAL ENGINEERING. Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science INTERNATIONAL ENGINEERING Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

TECHNISCHE INFORMATIK. Technologien von morgen entwickeln Bachelor of Science

TECHNISCHE INFORMATIK. Technologien von morgen entwickeln Bachelor of Science TECHNISCHE INFORMATIK Technologien von morgen entwickeln Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie

Mehr

Campus: Tuttlingen GUTE GRÜNDE FÜR EIN WERKSTOFFTECHNIK-STUDIUM. Hochschule Furtwangen, 2015

Campus: Tuttlingen GUTE GRÜNDE FÜR EIN WERKSTOFFTECHNIK-STUDIUM. Hochschule Furtwangen, 2015 INDUSTRIAL MATERIALS ENGINEERING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH WERKSTOFFE UND WERKSTOFFTECHNIK Das Werkstofftechnik-Studium konzentriert sich auf die Nutzung

Mehr

Studium Plus. Duale Ausbildung Bachelor of Science. Neu mit Elektrotechnik

Studium Plus. Duale Ausbildung Bachelor of Science. Neu mit Elektrotechnik Studium Plus Duale Ausbildung Bachelor of Science Neu mit Elektrotechnik Die Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

SERVICE MANAGEMENT WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN. Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert. Wo und wie bewerbe ich mich?

SERVICE MANAGEMENT WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN. Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert. Wo und wie bewerbe ich mich? WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN SERVICE MANAGEMENT Ingenieurwissenschaften, Informatik, Medien, Gesundheit, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen Aus einer angesehenen Ingenieurschule hervorgegangen,

Mehr

INFORMATION COMMUNICATION SYSTEMS Bachelor of Science Trinationaler Studiengang mit der Fachhochschule Nordwestschweiz und Université de Haute

INFORMATION COMMUNICATION SYSTEMS Bachelor of Science Trinationaler Studiengang mit der Fachhochschule Nordwestschweiz und Université de Haute INORMATION COMMUNICATION SYSTEMS Bachelor of Science Trinationaler Studiengang mit der achhochschule Nordwestschweiz und Université de Haute Alsace, Mulhouse IE HOSULE URTWANGEN Studieren auf höchstem

Mehr

WIRTSCHAFTS- INFORMATIK. Bachelor of Science Acquin akkreditiert

WIRTSCHAFTS- INFORMATIK. Bachelor of Science Acquin akkreditiert WIRTSCHAFTS- INFORMATIK Bachelor of Science Acquin akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach

Mehr

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik es Studizu Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve

Mehr

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert MEDIEN- INFORMATIK Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

COMPUTER NETWORKING. Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science

COMPUTER NETWORKING. Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science COMPUTER NETWORKING Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie

Mehr

Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Studizu Mechanical Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

MOLEKULARE UND TECHNISCHE MEDIZIN. Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science

MOLEKULARE UND TECHNISCHE MEDIZIN. Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science MOLEKULARE UND TECHNISCHE MEDIZIN Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING Bachelor of Engineering ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule

Mehr

STUDIUM PLUS. Duale Ausbildung Bachelor of Science

STUDIUM PLUS. Duale Ausbildung Bachelor of Science STUDIUM PLUS Duale Ausbildung Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

MEDIEN- KONZEPTION. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

MEDIEN- KONZEPTION. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert MEDIEN- KONZEPTION Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

OnlineMedien. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

OnlineMedien. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert OnlineMedien Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

SECURITY & SAFETY ENGINEERING. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

SECURITY & SAFETY ENGINEERING. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert SECURITY & SAFETY ENGINEERING Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt

Mehr

MEDICAL ENGINEERING. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

MEDICAL ENGINEERING. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert MEDICAL ENGINEERING Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach

Mehr

MASCHINENBAU UND MECHATRONIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

MASCHINENBAU UND MECHATRONIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert MASCHINENBAU UND MECHATRONIK Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch

Mehr

WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design

WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Ingenieurwissenschaften, Medien, Informatik,

Mehr

Hochschule Ravensburg-Weingarten

Hochschule Ravensburg-Weingarten Hochschule Ravensburg-Weingarten www.hs-weingarten.de Die beste Wahl für Ihre Karriere Das Glück ist bei uns! Nach der Studie Perspektive Deutschland leben die zufriedensten Menschen Deutschlands in Oberschwaben.

Mehr

51 Bachelorstudiengang Industrial Systems Design

51 Bachelorstudiengang Industrial Systems Design 51 Bachelorstudiengang Industrial Systems Design (1) Im Studiengang Industrial Systems Design umfasst das Grundstudium zwei Lehrplansemester, das Hauptstudium fünf Lehrplansemester. (2) Der Gesamtumfang

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. SERVICE MANAGEMENT Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. SERVICE MANAGEMENT Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN SERVICE MANAGEMENT Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

HOCHSCHULCAMPUSTUTTLINGEN // Powered by Industry ACTICE. Wir bilden die Fachkräfte der Zukunft aus

HOCHSCHULCAMPUSTUTTLINGEN // Powered by Industry ACTICE. Wir bilden die Fachkräfte der Zukunft aus HOCHSCHULCAMPUSTUTTLINGEN // Powered by Industry ACTICE Wir bilden die Fachkräfte der Zukunft aus Hochschulcampus Tuttlingen der Hochschule Furtwangen. Auf dem neuesten Stand der Technik. Hohe Praxisnähe.

Mehr

ZAHNIMPLANTATE MADE IN GERMANY

ZAHNIMPLANTATE MADE IN GERMANY Maybachstr. 5 71299 Wimsheim www.altatec.de ZAHNIMPLANTATE MADE IN GERMANY AUSBILDUNG MIT ZUKUNFT Bachelor Studiengänge bei ALTATEC AUSBILDUNG MIT ZUKUNFT Maschinenbau CAMLOG Zahnimplantate Made in Germany

Mehr

58 Bachelorstudiengang Elektronik und Technische Informatik

58 Bachelorstudiengang Elektronik und Technische Informatik 58 Bachelorstudiengang Elektronik und Technische Informatik () Im Studiengang Elektronik und Technische Informatik umfasst das Grundstudium zwei, das Hauptstudium fünf. (2) Für den erfolgreichen Abschluss

Mehr

Fachhochschule Esslingen Hochschule für Technik University of Applied Sciences. Standort Göppingen

Fachhochschule Esslingen Hochschule für Technik University of Applied Sciences. Standort Göppingen Fachhochschule Esslingen Hochschule für Technik University of Applied Sciences Standort Göppingen Geschichte der Hochschule Gründung der Königl. Baugewerkeschule in Stuttgart Königl. Württembergische Höhere

Mehr

7.1 Gemeinsame Regelungen für alle Studiengänge der Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik

7.1 Gemeinsame Regelungen für alle Studiengänge der Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik Lesefassung SPO Bachelor für den Studiengang ATB, SPO-Version, Seite von 6 7 Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik 7. Gemeinsame Regelungen für alle Studiengänge der Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik

Mehr

(1) Im Studiengang Maschinenbau und Mechatronik umfasst das Grundstudium zwei Lehrplansemester, das Hauptstudium fünf Lehrplansemester.

(1) Im Studiengang Maschinenbau und Mechatronik umfasst das Grundstudium zwei Lehrplansemester, das Hauptstudium fünf Lehrplansemester. (1) Im Studiengang und Mechatronik umfasst das Grundstudium zwei, das Hauptstudium fünf. () Der Gesamtumfang der für den erfolgreichen Abschluss des Studiums erforderlichen Lehrveranstaltungen im Pflichtund

Mehr

Bio Science and Health, B.Sc. in deutscher Sprache. Campus Kleve Fakultät Life Sciences

Bio Science and Health, B.Sc. in deutscher Sprache. Campus Kleve Fakultät Life Sciences Bio Science and Health, B.Sc. in deutscher Sprache Campus Kleve Fakultät Life Sciences Bio Science and Health, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum Wintersemester

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in

Mehr

DESIGN INTELLIGENT SYSTEMS

DESIGN INTELLIGENT SYSTEMS INTELLIGENT SYSTEMS DESIGN Smarte Technologien clever entwickeln Den ganzen Tag und überall online kommunizieren, Geräte berührungslos bedienen, von unterwegs über eine App zu Hause die Rollläden schließen,

Mehr

HOCHSCHULCAMPUSTUTTLINGEN // Powered by Industry ACTICE. Wir bilden die Fachkräfte der Zukunft aus

HOCHSCHULCAMPUSTUTTLINGEN // Powered by Industry ACTICE. Wir bilden die Fachkräfte der Zukunft aus HOCHSCHULCAMPUSTUTTLINGEN // Powered by Industry ACTICE Wir bilden die Fachkräfte der Zukunft aus Hochschulcampus Tuttlingen der Hochschule Furtwangen. Auf dem neuesten Stand der Technik. Hohe Praxisnähe.

Mehr

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft www.hochschule trier.de/go/wirtschaft Die Hochschule Trier Gegründet 1971 sind wir heute mit rund 7.400 Studentinnen und Studenten

Mehr

45 Bachelorstudiengang Product Engineering

45 Bachelorstudiengang Product Engineering 45 Bachelorstudiengang Product Engineering (1) Das Studium im Studiengang Product Engineering umfasst 29 Module (10 Module im Grundstudium, 19 Module im Hauptstudium). Die Module fassen insgesamt 59 Lehrveranstaltungen

Mehr

MARKETING UND VERTRIEB. Bachelor of Science FIBAA akkreditiert

MARKETING UND VERTRIEB. Bachelor of Science FIBAA akkreditiert MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science FIBAA akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsingenieurwesen bachelor Überblick Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen bildet Absolvent(inn)en dazu aus, interdisziplinär an der Schnittstelle von Technik und Wirtschaft zu wirken. Der

Mehr

Bachelorstudium. Informationstechnik. Studienzweig Wirtschaftsingenieurwesen. technik.aau.at

Bachelorstudium. Informationstechnik. Studienzweig Wirtschaftsingenieurwesen. technik.aau.at Bachelorstudium Informationstechnik Studienzweig Wirtschaftsingenieurwesen technik.aau.at Bachelorstudium Informationstechnik Studienzweig Wirtschaftsingenieurwesen Angehende Wirtschaftsingenieurinnen

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsingenieurwesen Der Masterstudiengang Master of Science Die moderne Architektur unserer Gebäude lädt ein zu spontanen Diskussionen in zwangloser Atmosphäre. Theoretische Lehrinhalte werden in

Mehr

Computersimulation. Studiengang im Überblick

Computersimulation. Studiengang im Überblick Computersimulation Studiengang im Überblick Computersimulation Die Simulationstechnik stellt heute eine unverzichtbare Methode dar, beliebige reale Vorgänge unter Zuhilfenahme von Computern zu reproduzieren.

Mehr

(1) Im Studiengang Industrial Materials Engineering umfasst das Grundstudium zwei Lehrplansemester, das Hauptstudium fünf Lehrplansemester.

(1) Im Studiengang Industrial Materials Engineering umfasst das Grundstudium zwei Lehrplansemester, das Hauptstudium fünf Lehrplansemester. (1) Im Studiengang Industrial Materials umfasst das Grundstudium zwei, das Hauptstudium fünf. () Der Gesamtumfang der für den erfolgreichen Abschluss des Studiums erforderlichen Lehrveranstaltungen im

Mehr

Biomedizinische Technik

Biomedizinische Technik university of applied sciences Biomedizinische Technik Bachelor of Science Fachbereich 04 KMUB Campus Gießen Biomedizinische Technik Der Bachelorstudiengang Biomedizinische Technik Das Studium der Biomedizinischen

Mehr

Mechatronik. Bachelor Master

Mechatronik. Bachelor Master Mechatronik Bachelor Master Johannes Steinschaden - 2009 Fachhochschule Vorarlberg Studieren an der Fachhochschule Vorarlberg heißt: _vielfältige Lehr- und Lernmethoden _optimale Studienbedingungen am

Mehr

Bachelorstudium. Informationstechnik. Studienzweig Ingenieurwesen. technik.aau.at

Bachelorstudium. Informationstechnik. Studienzweig Ingenieurwesen. technik.aau.at Bachelorstudium Informationstechnik Studienzweig Ingenieurwesen technik.aau.at Bachelorstudium Informationstechnik Studienzweig Ingenieurwesen Das dreijährige Bachelorstudium behandelt auf Basis mathematischer

Mehr

Dualer Studiengang. we focus on students. Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

Dualer Studiengang. we focus on students. Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang SOFTWARE- UND SYSTEMTECHNIK DEN TECHNISCHEN FORTSCHRITT MITGESTALTEN we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dauer Abschlüsse ZUgangsvoraussetzungen

Mehr

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert DIGITALE MEDIEN Master of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Anbieter. Hochschule. Zittau/Görlitz. (FH) - University. of Applied. Sciences. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00095232. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule. Zittau/Görlitz. (FH) - University. of Applied. Sciences. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00095232. Bereich. Studienangebot Hochschule Mechatronik (Master) in Zittau Angebot-Nr. 00095232 Bereich Angebot-Nr. 00095232 Anbieter Studienangebot Hochschule Termin Permanentes Angebot Hochschule Zittau/Görlitz 3 Semester Tageszeit Ganztags Ort

Mehr

Business Application Architectures. Master of Science ACQUIN akkreditiert

Business Application Architectures. Master of Science ACQUIN akkreditiert Business Application Architectures Master of Science ACQUIN akkreditiert Die Hochschule Furtwangen Studieren auf höchstem Niveau D Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt

Mehr

Mitteilungsblatt Nr. 198

Mitteilungsblatt Nr. 198 Mitteilungsblatt Nr. 198 2. Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung (SPO) für den Bachelor- und Master-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen vom 22.05.2006, veröffentlicht im Mitteilungsblatt

Mehr

Materialwissenschaft. Bachelor of Science

Materialwissenschaft. Bachelor of Science Materialwissenschaft Bachelor of Science Im Studiengang Materialwissenschaft werden alle notwendigen theoretischen und angewandten natur wissenschaftlichen Grundkenntnisse für die Herstellung und den Einsatz

Mehr

Positionspapier MECHATRONIK

Positionspapier MECHATRONIK Positionspapier zur Bachelor- und Master-Ausbildung an Fachhochschulen in Deutschland für das Fachgebiet MECHATRONIK Erstellt vom Fachbereichstag Mechatronik in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft

Mehr

VDI-GVC Empfehlung zu Verfahrenstechnik / Chemie- / Bioingenieurwesen (2004/2007)

VDI-GVC Empfehlung zu Verfahrenstechnik / Chemie- / Bioingenieurwesen (2004/2007) Vortrag bei der Tagung der Arbeitsgruppe Ausbildung der SGVC 19.10.2007, Hochschule für Life Sciences FHNW, Muttenz Prof. Dr.-Ing. Gerd Braun Locations Key Figures Cologne University of Applied Sciences

Mehr

B.Sc. Wirtschaftsinformatik. Duales Studium Vollzeitstudium

B.Sc. Wirtschaftsinformatik. Duales Studium Vollzeitstudium B.Sc. Wirtschaftsinformatik Duales Studium Vollzeitstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Berlin. In

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung: Bachelor Maschinenbau und Prozesstechnik

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung: Bachelor Maschinenbau und Prozesstechnik Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (ASPO) Bachelor- Studiengang Maschinenbau und Prozesstechnik

Mehr

Master Hochschule Heilbronn

Master Hochschule Heilbronn Hochschule Heilbronn eine der größten Hochschulen Baden-Württembergs nahezu 6.500 Studierende 45 Bachelor- und Master Studienangebote in den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik ca. 190 ProfessorInnen

Mehr

StudiumPlus Der Einstieg zum Aufstieg

StudiumPlus Der Einstieg zum Aufstieg Die Unternehmen der Friedhelm Loh Group StudiumPlus Der Einstieg zum Aufstieg Friedhelm Loh Group Rudolf Loh Straße 1 D-35708 Haiger Phone +49(0)2773 924-0 Fax +49(0)2773 924-3129 E-Mail: info@friedhelm-loh-group.de

Mehr

SERVICE MANAGEMENT. Neue Karrieren mit Ingenieur-Dienstleistungen Bachelor of Science

SERVICE MANAGEMENT. Neue Karrieren mit Ingenieur-Dienstleistungen Bachelor of Science SERVICE MANAGEMENT Neue Karrieren mit Ingenieur-Dienstleistungen Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

Computational Life Science

Computational Life Science Computational Life Science Algorithmik Analysis Bildverarbeitung Biochemie Bioinformatik Biologische Systeme Chemie Lineare Algebra Numerik Programmierung Stochastik mit dem Leben im Focus Computational

Mehr

Informationen zum Bachelor-Studiengang

Informationen zum Bachelor-Studiengang Informationen zum Bachelor-Studiengang Warum Ingenieurinformatik? Software durchdringt zunehmend ingenieurtechnische Anwendungen sowohl in der Industrie als auch in der Forschung rücken die Informatik

Mehr

Unsere Forschungsschwerpunkte Synthetische Biologie: Biologie der Stressantwort: Strahlenbiologie:

Unsere Forschungsschwerpunkte Synthetische Biologie: Biologie der Stressantwort: Strahlenbiologie: Foto: Alina Ackermann Unsere Forschungsschwerpunkte Synthetische Biologie: Im Fachgebiet Synthetische Biologie arbeiten Biologen, Chemiker und Ingenieure zusammen, um biologische Systeme zu erzeugen, die

Mehr

INHALTE DAUER ABSCHLÜSSE ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN STUDIENBEGINN VORLESUNGSZEIT UND PRÜFUNG

INHALTE DAUER ABSCHLÜSSE ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN STUDIENBEGINN VORLESUNGSZEIT UND PRÜFUNG DAUER ABSCHLÜSSE ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN STUDIENBEGINN VORLESUNGSZEIT UND PRÜFUNG 9 Semester mit integrierter Ausbildung zur Fachinformatikerin/zum Fachinformatiker der Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Mehr

Willkommen an der Fachhochschule Stralsund

Willkommen an der Fachhochschule Stralsund Willkommen an der Fachhochschule Stralsund Campus-Hochschule Unsere Hochschule ist klein aber fein. Sie ist eine Campus-Hochschule und liegt direkt am Strelasund. Gegründet: September 1991 mit 175 Studenten

Mehr

Informatik studieren an der HTW

Informatik studieren an der HTW Informatik studieren an der HTW Prof. Dr. Helmut G. Folz Studiengangsleiter Praktische Informatik Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes 1 Die HTW im Überblick 5 Standorte im Saarland: Campus

Mehr

(1) Im Studiengang Medical Engineering umfasst das Grundstudium zwei Lehrplansemester, das Hauptstudium fünf Lehrplansemester.

(1) Im Studiengang Medical Engineering umfasst das Grundstudium zwei Lehrplansemester, das Hauptstudium fünf Lehrplansemester. (1) Im Studiengang Medical Engineering umfasst das Grundstudium zwei, das Hauptstudium fünf. () Der Gesamtumfang der für den erfolgreichen Abschluss des Studiums erforderlichen Lehrveranstaltungen im Pflichtund

Mehr

zur Regionalkonferenz Duales Hochschulstudium am 25. Oktober 2011

zur Regionalkonferenz Duales Hochschulstudium am 25. Oktober 2011 zur Regionalkonferenz Duales Hochschulstudium am 25. Oktober 2011 Berufsintegrierender Studiengang (BIS) Ausbildungsintegrierender Studiengang (AIS) Prozesstechnik Fachbereich 1 Life Sciences and Engineering

Mehr

Ingenieurwissenschaften studieren an der RWTH Aachen

Ingenieurwissenschaften studieren an der RWTH Aachen "Der Schumi unter den technischen Hochschulen ist die Universität Aachen. Auch wenn es auf den ersten vier Plätzen kleinere Veränderungen gab, in Sachen "Bester Ruf" und "Stärkster Praxisbezug" steht die

Mehr

Frühkindliche Bildung, B.A. in deutscher Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Frühkindliche Bildung, B.A. in deutscher Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Frühkindliche Bildung, B.A. in deutscher Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Frühkindliche Bildung, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang Softwaretechnik Fördern und fordern für Qualität we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts WARUM SOFTWARETECHNIK STUDIEREN? Der Computer ist

Mehr

ANGEWANDTE GESUNDHEITS- WISSENSCHAFTEN. Bachelor of Science Interdisziplinärer Studiengang an der Schnittstelle Mensch-Technik

ANGEWANDTE GESUNDHEITS- WISSENSCHAFTEN. Bachelor of Science Interdisziplinärer Studiengang an der Schnittstelle Mensch-Technik ANGEWANDTE GESUNDHEITS- WISSENSCHAFTEN Interdisziplinärer Studiengang an der Schnittstelle Mensch-Technik ANGEWANDTE GESUNDHEITS- WISSENSCHAFTEN Interdisziplinärer Studiengang an der Schnittstelle Mensch-Technik

Mehr

Bahningenieurwesen. Bachelor of Engineering. Kooperationsstudiengang

Bahningenieurwesen. Bachelor of Engineering. Kooperationsstudiengang university of applied sciences Bahningenieurwesen Bachelor of Engineering Kooperationsstudiengang Fachbereich 01 Bau Fachbereich 11 IEM Fachbereich 13 MND Campus Gießen und Friedberg Bahningenieurwesen

Mehr

Studienordnung (ab Oktober 2008) Dualer Bachelor-Studiengang Media Management

Studienordnung (ab Oktober 2008) Dualer Bachelor-Studiengang Media Management Studienordnung (ab Oktober 2008) Dualer Bachelor-Studiengang Media Management 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn und Studiendauer

Mehr

Leseabschrift. Vom 1. August 2007. zuletzt geändert durch Satzung vom 12.06.2008. Inhaltsübersicht

Leseabschrift. Vom 1. August 2007. zuletzt geändert durch Satzung vom 12.06.2008. Inhaltsübersicht Leseabschrift Studienordnung (Satzung) für Studierende des Bachelorstudienganges Medizinische Ingenieurwissenschaft an der Universität zu Lübeck mit dem Abschluss Bachelor of Science zuletzt geändert durch

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES MEDIZINISCHE PHYSIK UND STRAHLEN- SCHUTZ. Bachelor of Science. Fachbereich 04 KMUB Campus Gießen Campus Friedberg

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES MEDIZINISCHE PHYSIK UND STRAHLEN- SCHUTZ. Bachelor of Science. Fachbereich 04 KMUB Campus Gießen Campus Friedberg UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES MEDIZINISCHE PHYSIK UND STRAHLEN- SCHUTZ Bachelor of Science Fachbereich 04 KMUB Campus Gießen Campus Friedberg MEDIZINISCHE PHYSIK UND STRAHLENSCHUTZ Der Bachelorstudiengang

Mehr

(vom 18. September 2002, NBl. MBWFK Schl.-H. S. 621 ff.) zuletzt geändert durch Satzung vom 15. März 2007 (NBl. MWV Schl.-H. 2007 S.8f.

(vom 18. September 2002, NBl. MBWFK Schl.-H. S. 621 ff.) zuletzt geändert durch Satzung vom 15. März 2007 (NBl. MWV Schl.-H. 2007 S.8f. Studienordnung (Satzung) für Studierende des Bachelorstudienganges Computational Life Science an der Universität zu Lübeck mit dem Abschluss Bachelor of Science (vom 18. September 2002, NBl. MBWFK Schl.-H.

Mehr

Dreizehnte Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen vom 4. März 2016. Artikel 1 Änderungen

Dreizehnte Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen vom 4. März 2016. Artikel 1 Änderungen Dreizehnte Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen vom 4. März 2016 Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 32 des Gesetzes über die Hochschulen

Mehr

High-Tech studieren mit Mechatronik und Medizintechnik - Ingenieur-Studiengänge an der Hochschule Ulm

High-Tech studieren mit Mechatronik und Medizintechnik - Ingenieur-Studiengänge an der Hochschule Ulm High-Tech studieren mit Mechatronik und Medizintechnik - Ingenieur-Studiengänge an der Hochschule Ulm Prof. Dr. Bernhard Lau Dekan der Fakultät Mechatronik und Medizintechnik www.hs-ulm.de/mechatronik

Mehr

Studienordnung Bachelor Elektrotechnik und Automatisierungstechnik

Studienordnung Bachelor Elektrotechnik und Automatisierungstechnik Studienordnung für den konsekutiven Master-Studiengang Industrial Informatics an der Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven im Fachbereich Technik Der Fachbereichsrat Technik hat am 03.05.2005

Mehr

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule Industrial Engineering (Bachelor of Engineering) - Fernstudium in Mittweida Angebot-Nr. 00095093 Bereich Studienangebot Hochschule Preis berufsbegleitendes Studium (gebührenpflichtig entsprechend der jeweils

Mehr

Amtliche Mitteilung. Inhalt

Amtliche Mitteilung. Inhalt 30. Jahrgang, Nr. 46 30. Juli 2009 Seite 1 von 7 Inhalt Studienordnung für den konsekutiven Master-Studiengang Automatisierungssysteme (Automation Systems) des Fachbereichs VII der Beuth Hochschule für

Mehr

b A C H e L O R, V O L L Z e i T d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. s i e. * in Planung Valentina Potmesil, ndu studentin

b A C H e L O R, V O L L Z e i T d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. s i e. * in Planung Valentina Potmesil, ndu studentin b u s i n e s s & d e s i g n * b A C H e L O R, V O L L Z e i T Valentina Potmesil, ndu studentin d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. b e s T i m m e s i e. * in Planung Wirtschaft und Gestaltung

Mehr

Master Elektro-Mechanische Systeme

Master Elektro-Mechanische Systeme Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Master Elektro-Mechanische Systeme Elektro-Mechanische Systeme Hochschule für

Mehr

INTERNATIONALE BETRIEBS WIRTSCHAFT. Zukunftsorientiertes Wirtschaftsstudium mit internationaler Ausrichtung Bachelor of Arts FIBAA akkreditiert

INTERNATIONALE BETRIEBS WIRTSCHAFT. Zukunftsorientiertes Wirtschaftsstudium mit internationaler Ausrichtung Bachelor of Arts FIBAA akkreditiert INTERNATIONALE BETRIEBS WIRTSCHAFT Zukunftsorientiertes Wirtschaftsstudium mit internationaler Ausrichtung Bachelor of Arts FIBAA akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie

Mehr

Ideen zu funktionierenden Systemen machen

Ideen zu funktionierenden Systemen machen BUSINESS AND SYSTEMS ENGINEERING (M. Eng.) Ideen zu funktionierenden Systemen machen Innovative Ideen durch durchgängiges Management der Entstehungsprozesse von der Gestaltung über die Entwicklung bis

Mehr

Bachelor of Engineering Elektrotechnik

Bachelor of Engineering Elektrotechnik Ausbildung bei H.C. Starck Bachelor of Engineering Elektrotechnik Bachelor of Engineering Elektrotechnik Das Berufsbild Als technisch hoch entwickeltes Unternehmen sind wir immer auf der Suche nach dynamischen

Mehr

Biotechnologie-Verfahrenstechnik

Biotechnologie-Verfahrenstechnik Fachhochschule Flensburg Flensburg University of Applied Sciences Studiengang Biotechnologie-Verfahrenstechnik Bachelor of Science (B. Sc.) Fachhochschule Flensburg Studienberatung Kanzleistraße 91-93,

Mehr

Unsere Forschungsschwerpunkte Synthetische Biologie: Biologie der Stressantwort: Strahlenbiologie:

Unsere Forschungsschwerpunkte Synthetische Biologie: Biologie der Stressantwort: Strahlenbiologie: Foto: Andreas Arnold Unsere Forschungsschwerpunkte Synthetische Biologie: Im Fachgebiet Synthetische Biologie arbeiten Biologen, Chemiker und Ingenieure zusammen, um biologische Systeme zu erzeugen, die

Mehr

MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA INTERNATIONAL MARKETING & SALES

MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA INTERNATIONAL MARKETING & SALES WIRTSCHAFT MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA INTERNATIONAL MARKETING & SALES Berufsbegleitendes Studium Eine Produkt- oder Geschäftsidee bis zur Marktreife zu entwickeln, neue Märkte zu entdecken sowie ein

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES WIRTSCHAFTS- INGENIEURWESEN - INDUSTRIE. Bachelor of Science. Fachbereich 14 WI Campus Friedberg

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES WIRTSCHAFTS- INGENIEURWESEN - INDUSTRIE. Bachelor of Science. Fachbereich 14 WI Campus Friedberg UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES WIRTSCHAFTS- INGENIEURWESEN - INDUSTRIE Bachelor of Science Fachbereich 14 WI Campus Friedberg WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN - INDUSTRIE Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Mehr

Die beste junge Uni Deutschlands* stellt sich vor

Die beste junge Uni Deutschlands* stellt sich vor Chemieingenieurwesen eine Mischung, in der die Chemie stimmt!!! Fakultät für Naturwissenschaften Chemieingenieurwesen Die beste junge Uni Deutschlands* stellt sich vor 4 Fakultäten: mehr als 50 Studiengänge

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) Tourismus-, Hotelund Eventmanagement Privat studieren - staatlich abschließen Das Studium Privat

Mehr

Studienmodelle der Elektro- und Informationstechnik

Studienmodelle der Elektro- und Informationstechnik Studienmodelle der Elektro- und Informationstechnik Diplom Bachelor Master s t u d i u m Abitur! Und was dann? Universitäten und Fachhochschulen bieten verschiedenste Studiengänge an für jeden Geschmack

Mehr

Technische Entwicklung

Technische Entwicklung Technische Entwicklung master Grußwort des Studiengangleiters Wachsende Märkte im Maschinenund Anlagenbau haben einen erhöhten Bedarf an hochqualifizierten Ingenieuren der technischen Entwicklung zur Folge.

Mehr

"Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor"

Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor Standardmäßige Anrechnung für den Studiengang "Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor" bei einem Wechsel aus einem Bachelorstudiengang einer anderen Hochschule / eines anderen Studiengangs Donnerstag, 1. Oktober

Mehr

Intelligent Märkte erschließen

Intelligent Märkte erschließen TECHNISCHES MANAGEMENT UND MARKETING Intelligent Märkte erschließen In einer globalisierten Wirtschaft stehen Unternehmen, Konzerne wie auch Mittelständler vor ständig neuen Herausforderungen. Neu aufkommende

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 31) vom 29. Juni 2012

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 31) vom 29. Juni 2012 Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 31) vom 29. Juni 2012 Lesefassung vom 22. Dezember 201 (nach 10. Änderungssatzung) Auf Grund von 8 Abs. in Verbindung mit

Mehr

1 Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung

1 Anwendbarkeit des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung Besonderer Teil der Prüfungsordnung für den dualen Bachelor-Studiengang Mechatronik mit dem Abschluss Bachelor of Engineering (B.Eng) in der Fakultät II Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik der Hochschule

Mehr