Jubiläum in der Versicherungsagentur Joachim Knußmann

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Jubiläum in der Versicherungsagentur Joachim Knußmann"

Transkript

1 Seite 1 Ebersheimer Schaufenster Die Zeitung erscheint unter der Schirmherrschaft des Ebersheimer Gewerbevereins Ausgabe 97/Oktober 2012 Inhalt Indigo Kunsttage... S. 3 OV informiert... S. 4 Tag der offene Tür... S. 5 Läufer der Ski & Sport S. 6 Laufen für Kinder... S. 7 An Tagen wie diesen... S. 8 RVE Nachrichten... S. 11 Eberhard / Willkommen S. 17 Skeptischer Blick... S. 18 Liebe Freunde des ECV S. 20 Danksagungen... S. 21 Rätsel... S. 22 Kalender... S. 23 Flohmarkt/Termine... S. 24 Jubiläum in der Versicherungsagentur Joachim Knußmann Am 1. Oktober 1962, also vor genau 50 Jahren, gründete Alfred W. Sauer sein Versicherungsbüro als Generalvertreter der damaligen Aachen-Leipziger Versicherung AG in Wiesbaden wurde der Wohnsitz und die Agentur nach Mainz-Ebersheim verlegt. Nach einigen Firmenfusionen im Laufe der Zeit, bestand die Agentur bis zum Ruhestand von Alfred W. Sauer im Oktober 1998 in der Lorenz -Schneider-Straße 20 und wurde anschließend von Joachim Knußmann und seiner Ehefrau Tanja Sauer-Knußmann an der neuen Betriebsstätte In den Teilern 20 in neuen Räumlichkeiten für die Vereinte Versicherung AG fortgeführt. Ende 1999 wurde die Vereinte Versicherung AG in die Allianz Versicherung AG integriert und seitdem besteht die Allianz Agentur Joachim Knußmann. Versicherung-Vorsorge-Vermögen, alles aus einer Hand und vor Ort in Mainz-Ebersheim. Lassen Sie sich beraten: Denn von der Ausbildungsversicherung bis zur Zahnzusatzversicherung kann die Allianz und die Agentur Joachim Knußmann Ihnen individuelle Vorschläge für Ihre Vorsorge und Versicherungen erstellen. Haben Sie Fragen zur Altersrente oder zur jährlichen Renteninformation? Gerne helfen wir Ihnen! Girokonto, Festgeld oder Autokredit? Die Allianz-Bank bietet Ihnen in allen Bank- und Anlageprodukten einen verlässlichen Partner. Kapitalanlage oder Sparplan? AGI - Allianz Global Investors, mehrfach ausgezeichnet. Bausparen mit unserem Partner der Wüstenrot Bausparkasse ob mit oder ohne Anlage der vermögenswirksamen Leistungen. Aktuelle Änderungen durch den Gesetzgeber 2012: Unisex ab : Clever handeln für einen vorteilhaften Beitrag.

2 Ebersheimer Schaufenster Seite 2 Mit den neuen Unisex-Tarifen zahlen gleichaltrige Männer und Frauen für die gleiche Leistung den gleichen Beitrag. Bis kann es sich daher lohnen, ohnehin angeratene Vorsorge schon heute auf den Weg zu bringen. Gerne führen wir mit Ihnen auch eine individuelle Vorsorgeanalyse durch, um Ihnen eine ganzheitliche Absicherung zur ermöglichen. Reagieren Sie frühzeitig, um sich die möglichen Beitragsvorteile dauerhaft zu sichern. Allianz Riester Rente Klassik oder mit Fonds und Garantie Altersvorsorge mit staatlicher Förderung Klassik und mit Kapitalmarktchance Jetzt auch mit Berufsunfähigkeitsvorsorge Beratung und Info s bei: Joachim Knußmann Generalvertreter In den Teilern Mainz-Ebersheim Telefon: / Fax: / 45859, Homepage: knussmann-allianz.de Bürozeiten: Montag bis Freitag von 9.00 bis Uhr und Montag bis Donnerstag von bis Uhr

3 Seite 3 Ebersheimer Schaufenster Indigo Kunsttage 2012 Es ist zu einer Tradition geworden, dass der Kunstkreis Indigo am vorletzten Oktoberwochenende in der Töngeshalle die Indigo Kunsttage veranstaltet. So ist es auch in diesem Jahr, und zwar am Wochenende des 20./21. Oktober, und es wird die vierte Veranstaltung in dieser Reihe sein. Am Samstag wird die Veranstaltung von 19 bis 22 Uhr geöffnet sein und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Etwa zwei Dutzend Künstler und Kunsthandwerker präsentieren die Produkte ihres Kunstschaffens und bieten diese zum Verkauf an: Aquarelle, Acrylbilder, Schmuck, Keramik, Zinnfiguren, Cartoons, modische Accessoires, Objekte in Holz, Dekorationen, Filzobjekte, handgefertigte Seifen und vieles mehr. Einen festen Platz hat auch der Indigo-Kunstkalender, der als Wochen- und als Monatskalender, DIN A3 und DIN A4, für das Jahr 2013 angeboten wird. Sozusagen authentische Kunst aus Ebersheim durch das ganze Jahr hindurch. Für die Eröffnung der Ausstellung am Samstag um 19 Uhr ist ein kleines Musikprogramm in Planung. Mit Getränken und kleinen Speisen an beiden Tagen und zusätzlich Kaffee und Kuchen am Sonntag können sich die Kunstinteressierten vom kräftezehrenden Betrachten der Kunst erholen. Konrad Göres Planung - Ausführung Holzhausbau Aufstockungen - Treppen Komplette Wärmedämmung für Dach und Fassade, Dachstuhl und Gauben Fenster fürs Dach Neugasse Mainz-Ebersheim Tel:

4 Ebersheimer Schaufenster Seite 4 Der Ortsvorsteher informiert Wieder einmal kann ich berichten, dass die Ebersheimer sich für ihre Gemeinde einsetzen. Der Seniorchef des Weingutes Worf, Herr Georg Worf, hat die Patenschaft für den Ortseingangsstein in der Nieder-Olmer Straße übernommen. Rund um den Stein wurde das Unkraut entfernt und Rosenstöcke gepflanzt. Es freut mich, dass einer der drei Ortseingänge verschönert wurde und gepflegt aussieht. Bleibt für mich nur zu hoffen, dass sich auch für die Ortseingangssteine an der Zornheimer Straße und der Töngesstraße Paten finden. Es sind zwar nur kleine Flecken, aber für den Gesamteindruck ist gerade die Sauberkeit an den Ortseingängen sehr wichtig. Die Kosten für die Neubepflanzung würde ich natürlich übernehmen. geholten Sperrmüll bzw. Müll. Beim Umzug wird alles auf die Straße gestellt und nicht abgeholte Teile einfach liegen gelassen. Kein Sperrmüll sind z.b. Farbeimer (gehören zum Wertstoffhof), Lacke und Öl (Schadstoffmobil) und Baumaterial (Recyclinghof in Hechtsheim). Auch Altkleider gehören nicht dazu, dafür stehen genügend Container an verschiedenen Stellen in Ebersheim. Blaue Säcke werden auch nicht mitgenommen, wohl aber graue Säcke der Stadt Mainz. Diese gibt es für 3.60 in der Ortsverwaltung. Ich hoffe, dass die Müllablagerungen neben dem Kreisel an der Töngesstraße und am Transformatorhäuschen in der Senefelder Straße Einzelfälle bleiben. Zum Schluss wünsche ich unseren Winzern eine reibungslose Traubenlese bei schönem, sonnigem Herbstwetter, damit wir auch in Zukunft den Guten Tropfen aus Ebersheim genießen können. Helgi K. A. Schwedass Ortsvorsteher Jahre Reisebüro Stuppert Beschwerden kamen von der Freiwilligen Feuerwehr. Auf der Grünfläche vor der Feuerwehrhalle in der Zornheimer Straße lassen Hundehalter ihre Vierbeiner frei laufen und vergessen die Hinterlassenschaften wegzuräumen. Dieses Problem haben wir leider nicht nur dort. Liebe Hundehalter, in der Ortsverwaltung bekommen Sie die Hundekotbeutel kostenlos. Es muss doch selbstverständlich sein, Hundehaufen nicht einfach liegen zu lassen. Was würden Sie dazu sagen, wenn sich in Ihrem Vorgarten fremde Hunde tummeln würden Jahre Reisebüro Stuppert Jahre Reisebüro Stuppert Ab sofort können Sie sich bei uns abkühlen! Die Winterkataloge 2012/13 sind da! Reisebüro Stuppert GmbH Neugasse Mainz Tel: ( ) Fax: ( ) Jahre Reisebüro Stuppert Jahre Reisebüro Stuppert In letzter Zeit häufen sich Beschwerden über nicht ab Jahre Reisebüro Stuppert

5 Seite 5 Ebersheimer Schaufenster

6 Kompetenz in Sport und Service Ebersheimer Schaufenster Seite 6 Am Opening-Tag 09:00 Uhr - 16:00 Uhr Ski-Opening 2012 Starten Sie mit uns in die neue Ski-Saison! Am Samstag, den erwartet Sie: Neueste Skimode, Skitechnik und Skischuhe Eine moderne Skiwerkstatt für Ihren Service Mainz-Ebersheim mit eigenen Parkplätzen Öffnungszeiten: Mo. - Fr Uhr Uhr Sa Uhr Infos zu Skiverleih und Testski Für Ihre Sicherheit: Skihelme, Brillen und Protektoren Günstiger Testskiverkauf Langlaufski und Schuhe Skihelme & Brillen Skihelme & Brillen gratis dazu! Skibekleidung Handschuhe Töngesstraße Mainz Tel.: Läufer der Ski & Sportprofis für eine guten Zweck unterwegs beim 4. VG-Musketierlauf Bei schönen äußeren Bedingungen starteten sechs Läufer vom Lauftreff der Ski & Sportprofis am bei dem o.g. Laufevent gem. dem Motto Einer für Alle und Alle für Einen (Unterstützung und Integration körperlich und geistig Behinderter, finanziell benachteiligter Personen sowie die Unterstützung ihrer Projekte). Mitsponsor der Veranstaltung war unter anderem das sportmedizinische Institut SMIVIT unter Leitung von Juraj Gubi. Von dem Laufteam bewältigten 4 Läufer die Komplettdistanz und zwei die 9, 8 km Distanz. Für Laura Emmel (Jg. 2001) war es die erste Teilnahme über 9,8 km und sie sicherte sich als jüngste Teilnehmerin einen Sonderpreis. Bei diesem Lauf wird gemeinsam in definierten Zeitgruppen eine bestimmte Strecke gelaufen. Wählen kann man unterschiedlich Längen, angefangen von 4,1 km bis 22,1 km. Ca. alle 5 km gibt es hierbei Pausenstationen mit Verpflegung in Odlo Day Bei einem Einkauf von Odlo Produkten ab 79,00 erhalten Sie eine Odlo Winter Watch Anzeige_Ski_Opening_2012_DIN-A5.indd :35:01 Anlehnung an den Medoc-Lauf in Frankreich. Auch im Zieleinlauf steht dann die Geselligkeit mit Kaffee, Kuchen, Massagen und vielem mehr im Fordergrund.

7 Seite 7 Ebersheimer Schaufenster Laufen für Kinder Ski und Sport Profis beim Run for Children Die Serie hielt: Selbst zwischenzeitliche Regengüsse konnten nicht verhindern, dass sich auch die 7. Auflage des zehnstündigen Benefizlaufs Run for Children auf dem Geländes des TSV Schott zu einem Festival der Rekorde entwickelte. Mit 100 Teams und insgesamt mehr als 3000 Teilnehmern musste die Starterliste erstmals vorzeitig geschlossen werden. Die insgesamt erlaufenen Spendengelder in Höhe von zugunsten regionaler Kinderhilfsorganisationen bedeuteten dabei ebenso einen neuen Spitzenwert wie die mehr als km, die alle Teilnehmer zusammengenommen auf die Bahn brachten. Die Ebersheimer Ski und Sport Profis schickten nach dem gelungenen Debüt im Vorjahr erneut eine bunt gemischte mehr als 40köpfige Truppe aus Lauftreffteilnehmern, Schülern und spontanen Mitläufern ins Rennen und musste am Ende wieder tief in die Spendentasche greifen. Mit 354 Runden egalisierten die Ebersheimer Wingerthopser das Resultat aus dem Vorjahr, verbesserten sich aber um fünf Plätze auf einen hervorragenden 20 Rang. Dabei ist zu berücksichtigen, dass für das Ebersheimer Team neben dem Wettbewerbsgedanken vor allem das gemeinschaftliche Erleben eines solchen Staffellaufs ganz groß geschrieben wird und man schon im Vorfeld bemüht war, ein möglichst breites Spektrum an Alters- und Leistungsklassen für eine Teilnahme zu motivieren. Umso begeisterter waren die Teilnehmer, dass der ehemalige Ebersheimer Pfarrer (und frühere Marathonläufer) Prof. Dr. Helmut Schwalbach der bereits vor einem Jahr ausgesprochenen Einladung des Teams folgte und höchstpersönlich einige Runden auf der 400m-Bahn absolvierte. Vieles spricht dafür, dass die Ebersheimer auch 2013 wieder die Reise nach Mombach antreten werden. An Teilnehmern dürfte angesichts der vielen positiven Rückmeldungen nach der diesjährigen Veranstaltung sicher nicht mangeln. Text: Mario Müller, Fotos: Peter Berg 3K Kosmetik Laurentiusstraße Mainz Tel: / Fax: / Öffnungszeiten: Mo - Fr von 6:00 12:00 u. 14:00 21:00 Uhr Mi und Fr nachmittags geschlossen * Medizinische Fusspflege * Fingernagel Modellage * Permanent Make-up * Kosmetikbehandlungen * Farblicht-Therapie Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag Uhr Uhr Uhr Uhr Samstag Uhr Uhr Montag Ruhetag Weitere Termine nach Vereinbarung Karen Klein Dalbergstrasse 27A * Mainz-Ebersheim Phone: 06136/ * Mobile: 0179/ w w w. 3 k k o s m e t i k. d e

8 Ebersheimer Schaufenster Seite 8 An Tagen wie diesen wünscht man sich Unendlichkeit singen aktuell die Toten Hosen in ihren Hit, der unserem Projekt doch wie auf den Leib geschnitten zu sein scheint. Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe LehrerInnen, liebe EbersheimerInnen! Es ist vollbracht das langjährige Projekt der Schulsportanlage ist realisiert. Seit Freitag, dem 07. September 2012 können sich unsere Kinder endlich in unserem Ort, nämlich an der neuen Schulsportanlage zum Kicken, Sport treiben und Spielen treffen und müssen nicht den für Grundschüler doch sehr weiten Weg- zur Ebersheimer Abzweigung an der Rheinhessenstraße auf sich nehmen. Es war ein langer Weg, verbunden mit Höhen und Tiefen, der letztlich einen guten Ausgang nahm. Am Freitag, konnten wir bei wunderschönem Wetter die langersehnte Sportanlage mit einer feierlichen Einweihung in Betrieb nehmen. Auch hier gaben der Schulelternbeirat und die Schulleitung der Grundschule Im Feldgarten alles, um den Kindern, den Eltern, dem Kollegium, den Spendern und Sponsoren und allen Beteiligten ein schönes Fest zu ermöglichen. Alles begann mit einer Geschichte des neuen Elternsprechers, Herrn Claude Baumann, die er an die Kinder richtete: Eine Geschichte, die unglaublich, aber wahr ist: Vor fast 40 Jahren sollte eine Schulsportanlage neben dem Gelände der Schule errichtet werden, die letztendlich bis 2012 auf sich warten lassen sollte. Viele Menschen und Institutionen waren an diesem Projekt beteiligt: Unser Ortsvorsteher Helgi Schwedass, der Ortsbeirat, die Schulleitung und der Schulelternbeirat unserer Grundschule Im Feldgarten, ja fast alle Ebersheimer, die sich im Laufe der letzten drei Jahre in die verschiedenen Events und Spendenaktionen eingebracht haben. Demzufolge musste die Dankeschön -Liste von Herrn Baumann entsprechend ausführlich werden.

9 Seite 9 Ebersheimer Schaufenster Dies hatte zur Folge, dass sich die folgenden Redner, Herr Bürgermeister Günter Beck, Frau Katrin Eder, Dezernentin für Umwelt, Grün, Energie und Verkehr, Ortsvorsteher Helgi Schwedass und Rektorin, Frau Roswitha Letzelter recht kurz fassen mussten, da es die Kinder nicht mehr abwarten konnten, ihre Sportanlage in Besitz zu nehmen. Der Tenor aller Redner war jedoch, dass es sich gelohnt hat, hartnäckig zu sein und nicht aufzugeben, Engagement zu zeigen, um gemeinsam ans Ziel zu kommen! Feierlich wurde sodann das rote Band durchschnitten und ENDLICH durften die Kids auf die Anlage stürmen, um dann später gemeinsam mit ihren Lehrern viele sportliche Disziplinen zu absolvieren. Parallel hierzu konnten sich die erwachsenen Gäste bei liebevoll belegten Brötchen und Getränken das Geschehen auf der Sportanlage anschauen und sich unterhalten. Auf diesem Wege möchten wir uns von Herzen bei den Sponsoren bedanken, die für das leibliche Wohl gesorgt haben: Metzgerei Schuster, Bäckerei Werner, Rheinhessenbräu, Weingut Jörg und Martina Eckert, Fa. Eckes Granini Deutschland GmbH sowie die vielen Eltern und LehrerInnen, die uns unzählige Brötchen geschmiert und dekoriert, die Tische und Bänke geschleppt und die die Spiele für die Kinder geplant haben. Die Einweihung der Sportanlage ging fast nahtlos in die Eröffnung der diesjährigen Kerb über. Am Kerbesonntag wurde die Sportanlage einer ersten, ernsthaften Belastungsprobe unterzogen: Das Fußballspiel zwischen der Kerbejugend und einer Auswahl von Fußballbegeisterten EbersheimerInnen. Trotz der anstrengenden Kerbesaison gewann die Kerbejugend nach einem spannenden Spiel verdient das Match mit 5:2 Herzliche Gratulation an dieser Stelle! Mit einem weinenden und einem lachenden Auge blicke ich auf die letzten drei Jahre zurück. Wir hatten viel zu tun, aber auch viel Spaß an der Sache, die letztendlich mit der Einweihung der Anlage am ihren Höhepunkt fand. Eines möchte ich Euch Kindern, wie auch Claude Baumann in seiner Ansprache, nochmals mit auf den Weg geben: Wenn man es nicht wenigstens versucht, etwas zu erreichen, dann weiß man auch nicht, ob es nicht doch geklappt hätte! Also, egal, was Ihr vorhabt, egal, was Eure Ziele sind versucht, sie zu realisieren! Geht nicht, gibt s nicht! In diesem Sinne habt ganz viel Spaß auf der neuen Schulsportanlage! Andrea Grimme P.S.: Radfahrer bitte im RVE anmelden - auf der Sportanlage haben wir hierfür keine Verwendung. Im Ernst die Räder hinterlassen hässliche Streifen auf dem Belag!

10 Ebersheimer Schaufenster Seite Pietät Schwenger Erd-, Feuer-, Seebestattungen, Bestattungsvorsorge Im Trauerfall beraten und helfen wir Ihnen bei: - allen notwendigen Formalitäten - den Möglichkeiten zur Gestaltung der Trauerfeierlichkeiten - der Entscheidung über die Bestattungsart ob Erd-, Feuer- oder Seebestattung - der Formulierung der Trauerbriefe und Zeitungsanzeigen - der Bestellung von Kränzen und Blumen - den Versicherungsansprüchen - möglichen Sterbegeldansprüchen bei betrieblichen und gewerkschaftlichen Vereinbarungen - dem richtigen Weg zur Regelung der Rentenangelegenheiten eigener Abschiedsraum in familiärer Atmosphäre Mainz-Ebersheim, Römerstraße 2 und Lorenz-Schneider-Straße 9 Wir sind für Sie Tag und Nacht sowie an Sonn- und Feiertagen dienstbereit!

11 Seite 11 Ebersheimer Schaufenster RVE - Kunstradfahren Deutsche Schülermeisterschaft und Europacup Vereinswertung Nach 5 jähriger Abwesenheit des RVE auf einer Deutschen Schülermeisterschaft im Kunstradfahren konnten sich in diesem Jahr gleich 2 4er Mannschaften für die DM am 2. Juni in Gutach / Schwarzwald qualifizieren. Nach dem Motto Dabeisein ist alles wurden dort die Plätze 15 und 16 in einem starken Teilnehmerfeld erreicht. In Ihrem letzen Schülerjahr erreichte die 1. Mannschaft mit den Sportlerinnen Julischka Borchert, Simge Karatas, Lea Mann und Katharina Wallrabenstein mit Ihren Trainerinnen Astrid und Nadine Beißmann 61,25 Punkte und den 15. Platz. Die 2. Mannschaft um Trainer Oliver Schwarz mit den erst 11 jährigen Sportlerinnen, Tijem Karatas, Hannah Kröger, Milena Schwarz und Selin Ülker meisterten Ihr Kür mit 53,26 Punkten und dem 16, Platz. Auf die Entwicklung dieser Mannschaft darf man gespannt sein, denn Sie können noch die nächsten 3 Jahre altersbedingt auf den Schüler-DMs starten, jedoch muss logischerweise in jedem Jahr erst die Qualifikation erreicht werden. Für beide Mannschaften weiterhin viel Erfolg und eine

12 Ebersheimer Schaufenster Seite 12

13 Seite 13 Ebersheimer Schaufenster

14 Ebersheimer Schaufenster Seite 14 DM-Teilnahme Auf dem Europacup für Vereinsmannschaften in Heerlen / Niederlande erreichte der RVE am 9. Juni 2012 mit den 2er Frauen Katrin Schultheis und Sandra Sprinkmeier, den 4er Frauen Jaqueline Worf, Denise Beißmann, Jennifer Ginz und Anna Schulheris sowie der 4er Schüler-Einrad-Mannschaft mit Stefanie Aßmann, Katja Bitz, Simge Karatas und Anna Westmeyer überraschend mit 404,60 den 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch an dieses Team für diesen tollen Erfolg. Nach dem 3. Platz 2003 in Worms ist dies wiederum eine Super Vereinsleistung des Radsportvereins Mainz- Ebersheim auf einem Europa-Cup. Helmut Schwarz 11. RVE Ü-50 Radtour Wetterbedingt (am 19. August waren 39 vorhergesagt) wurde die angekündigte Radtour abgesagt und auf den 9. September verschoben. Auch die Kerbe hinderte fünf Radler nicht daran, bei schönem Wetter die Tour unter die Räder zu nehmen. Wir fuhren durch das Kesseltal nach Hechtsheim, über die Oberstadt, den Volkspark und die Eisenbahn-Brücke, um nach Ginsheim zu gelangen. Nach einer Stunde erreichten wir die Schiffsmühle in Ginsheim, wo uns ein netter Herr mit gepflegtem Schnauzbart zu der angemeldeten Besichtigung erwartete. Der Verein Historische Rheinschiffsmühle Ginsheim e.v. forciert den Wiederaufbau dieser sehenswerten Mühle und betreibt die Anlage als Museum. Um einiges schlauer verließen wir nach einer knappen Stunde die Mühle und unseren kompetenten Mühlenführer. Mit neuem Wissen im Gepäck folgten wir dem Rheindamm durch das Hessische Ried nach Süden. Am

15 Seite 15 Kornsand herrschte großes Gedränge: Biker, Radler, Autos, alle wollten mit der Fähre auf die andere (schönere!) Rheinseite. Walburga Sprinkmeier übernahm die Führung über Schleichwege durch Nierstein und Schwabsburg. Vorbei am Golfplatz erreichten wir Mommenheim und den Amiché-Radweg nach Harxheim. Zum Schluss musste noch der schweisstreibende Schinder des Tages bezwungen werden. Nach dem Aufstieg und ca. 47 km in den Waden freuten sich alle Teilnehmer auf ein kühles Getränk, welches uns der Wirt vom Darmstädter Hof gerne servierte. Ich danke allen Mitradlern und freue mich schon auf die nächste Radsaison. Die Herbstwanderung ist am Sonntag, den 21. Oktober. Text und Bild: Rudi Bittner Ebersheimer Schaufenster Aufgespießt von Dass wir das noch erleben dürfen! Ebersheim hat seit Anfang September eine Schulsportanlage und seit Anfang August einen Offenen Bücherschrank hinter der Bushaltestelle Neugasse. Da werde ich direkt zum Phrasenschwein: Es geschehen noch Zeichen und Wunder! Besser spät als nie! Dass gut Ding Weile haben will, weiß auch der Eberhard Gartengestaltung & Pflege Bowman Neuanlage und Umgestaltung Holzaufbauten Pflaster- und Steinarbeiten Teichanlage und Bachläufe Dachbegrünung Beregnungsanlagen/Zisternen Zäune und Mauern Baumschnitt/Fällarbeiten Pflegearbeiten Konrad-Adenauer-Straße Mainz-Ebersheim Tel: (061 36) Fax: (061 36) Mobil: (01 72) Angebot Hallo Baby! Willkommen in Mainz Seit Ende Mai hält der Kinderschutzbund Mainz im Mutter-Kind-Café von El KiKo ein neues Angebot für Schwangere und Eltern von Neugeborenen bereit. Jeden Donnerstag, in der Zeit von 9.30 bis Uhr, gibt es hier nun auch die Möglichkeit, sich von einer eigens dafür geschulten, ehrenamtlichen Mitarbeiterin bei Fragen rund um die Geburt des Babys beraten zu lassen. Wer möchte, kann auch einen Termin für einen Besuch zuhause vereinbaren. Das Angebot gehört zum Projekt Willkommen in Mainz, das der Kinderschutzbund nun schon seit 2010 anbietet. Seitdem sind rund 230 Eltern besucht bzw. vorort beraten worden. Mit unserem Service möchten wir Familien möglichst schon während der Schwangerschaft erreichen, da es ja schon vor der Geburt viele wichtige Dinge zu regeln gibt, berichtet Diplom-Pädagogin Barbara Clancy, die das Projekt fachlich betreut. Bei den Gesprächen erhalten die Mütter auch eine um-

16 Ebersheimer Schaufenster Seite 16 fassende Broschüre mit wichtigen Informationen und Angeboten der Stadt Mainz für junge Familien sowie ein kleines Geschenk. Auf Wunsch gehen die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen die Mappe gemeinsam mit den Müttern durch und vertiefen Informationen zu Themen, die für die Mütter und Väter besonders wichtig sind. Neben der Entwicklung des Kindes im ers<ten Lebensjahr geht es in der Broschüre um Fragen zu Vorsorgeuntersuchungen oder auch zu Beratungsmöglichkeiten in schwierigen Situationen. Interessant für viele sind auch die Regelungen zum Eltern- und Kindergeld sowie anderen finanziellen Themen und Betreuungsfragen. Die Mappe hat sich in den vergangenen zwei Jahren bewährt und wird ergänzt durch weitere Informationen, erläutert Barbara Clancy. Dadurch bieten wir den Eltern eine gute Grundlage an Informationen und alle wichtigen Adressen aus einer Hand. Damit sich die Familie umfassend unterstützt fühlt, beantworten die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen viele Fragen rund ums Baby und können bei Bedarf Brücken schlagen zu entsprechenden Fachstellen für Beratung und Begleitung. Alle Helferinnen und Helfer haben zuvor einen umfassenden Qualifizierungskurs absolviert, der für alle freiwillig Mitarbeitenden bei Willkommenin-Mainz angeboten wird. Kontakt: Willkommen-in-Mainz, jeden Donnerstag von 9.30 bis Uhr im KIJUKUZ, Feldgartenstraße 1, Mainz Ebersheim. Weitere Infos unter B. Clancy Es soll ihn wieder geben: Den Ebersheimer Weihnachtsmarkt Ja ist es denn wirklich schon wieder so weit? Steht Weihnachten wirklich schon wieder vor der Tür? Für uns ja, denn die Agenda Ebersheim veranstaltet unter Mithilfe von Vereinen und Privatleuten einen Weihnachtsmarkt auf unserem Dorfplatz neben der katholischen Kirche. Kunst - Spielzeug - Bier - türk. und alban. Spezialitäten - Kartoffelpfannkuchen - Kinderpunsch - Glühwein uvm. Wann: Am Samstag, dem 1. Dezember 2012, ab Uhr! Näheres dazu erfahren Sie durch Plakate im Ort, aber freuen Sie sich jetzt schon mit uns auf diesen Tag Ihre Agenda 21 Leben in Ebersheim

17 Seite 17 Holzterrassen einmal anders Wenn man an Holzterrassen denkt, fällt einem automatisch Tropenholz ein und die damit verbundene Problematik. Auch die Nachhaltigkeit ist hier ein Thema. Neben den mittlerweile vorhandenen einheimischen Thermohölzern (Thermoesche und Thermobuche), die durchaus empfehlenswert sind, aber auch ihren Preis haben, gibt es mittlerweile auch Terrassen aus Gräsern. Wie wäre es deshalb mal mit einer Terrasse aus Bambus, einem schnell nachwachsenden Rohstoff (Ernte nach 6 Jahren möglich), der es in punkto Langlebigkeit und Preis/Leistung mit oben genannten Hölzern aufnehmen kann. Durch seine lebhafte Maserung und die Art des Aufbaus der Diele erzielt man hier ein harmonisches aber dennoch sehr lebendiges Bild bei entsprechender Biegefestigkeit und Materialhärte, wie man es bei einem Gras nicht vermuten würde. Hierbei ist jedoch auf die Art der Diele zu achten, stabverleimte Dielen sind vorzuziehen. Sie können durch beidseitige Nut unsichtbar verschraubt werden und in verschiedenen Farbtönen lasiert werden wie normales Holz auch. Die Dielen sind vorbehandelt, so dass sie nach der Verlegung nur noch einmal eingeölt werden. Eine Folgebehandlung ist dann schnell durch Besprühen erledigt. Bambusdielen weisen eine sehr geringe Quell- oder- Schwindneigung auf. Die Abstände zwischen den Dielen bleiben also bestehen. Warum also nicht mal ein Außenbelag, der sich von anderen abhebt. Christoph Passon Christoph Passon Gärtnermeister Garten- und Landschaftsbau Ebersheimer Schaufenster Unsere Leistungen Beratung und Planung Natursteinarbeiten Mauern und Treppen Holz- und Steinterrassen Baum- und Gehölzschnitt Rasenanlage Bewässerungstechnik Gartenpflege Jenaer Straße Mainz-Ebersheim Tel: Fax: Mobil:

18 Ebersheimer Schaufenster Seite 18 Skeptischer Blick nach oben: Die Südumfliegung rückt näher Interview mit Dr. Zimmer In der vorletzten Ausgabe des Ebersheimer Schaufensters hatte der Arbeitskreis Mainz-Ebersheim gegen Fluglärm bereits darauf hingewiesen, dass auch für Ebersheim Fluglärm zum Problem werden wird. Der Arbeitskreis Mainz-Ebersheim gegen Fluglärm macht es sich zur Aufgabe, im Ort Aufklärungsarbeit zu diesem Thema zu betreiben und ist Ansprechpartner für die Bürger in Mainz-Ebersheim. Gemeinsam mit anderen Initiativen setzt sich der AK für eine Minderung des Fluglärms und eine lebenswerte Region Rheinhessen ein. Dabei ist der Kontakt zu politischen Vertretern von großer Bedeutung. Dr. Günter Zimmer (SPD in Mz-Ebersheim) hat sich für ein Interview zum Thema Fluglärm zur Verfügung gestellt; auch er hat die Befürchtung, dass sich mit der bevorstehenden Südumfliegung die Situation in unserem Ort drastisch verschlechtern wird. Dr. Zimmer, 1951 geborener Physiko-chemiker, ist bereits seit seinem 16. Lebensjahr politisch aktiv, wohnt seit 1976 in Ebersheim und war hier von Anfang an politisch tätig. AK: Herr Dr. Zimmer, ist Fluglärm für Sie persönlich und für Sie als Kommunalpolitiker ein Thema? Zimmer: Ja, und das nicht erst in letzter Zeit. Ich stellte bereits vor 10 Jahren die Prognose, dass der Fluglärm zu einer großen Belastung für Mainz und Umgebung anwachsen würde, doch damit fand ich damals wenig Gehör. Persönliche Erfahrungen mit Fluglärm machte ich, als ich im Unternehmensteil der Resart, Mainz, in Raunheim öffters arbeitete. Das war bis 1996 der Fall. Als Vorgesetzter musste ich dafür sorgen, dass die Mitarbeiter nicht einem Lärmpegel über 80 db ausgesetzt waren; der Fabriklärm wird aber vom Fluglärm, der teilweise bei 84 db liegt, getoppt. Um den Vorschriften zu entsprechen, muss man auch bei heißem Wetter die Fenster schließen. Hier wird also mit zweierlei Maß gemessen: Flugzeuge dürfen Menschen dem Lärm aussetzen, Arbeitgeber am Boden nicht. Weitere persönliche Betroffenheit entsteht bei mir dadurch, dass mein Sohn in Hochheim lebt, und ich den massiven Fluglärm bei jedem Besuch mitbekomme. AK: Welche Konsequenzen haben Sie aus diesen Erfahrungen gezogen? Sind Sie in der Antifluglärmbewegung aktiv? Zimmer: Ich bin Mitglied der Initiative Gegenwind, deren Vorsitzender Dr. Gerold Buschlinger ist. Außerdem habe ich zeitbedingt leider nur selten an Montagsdemonstrationen im Flughafen teilgenommen und war bei den beiden großen Mainzer Demos dabei. AK: Gibt es Aspekte des Frankfurter Flughafen bzw. unserer Gesetzgebung, die Sie als besonders problematisch ansehen? Zimmer: Problematisch war auf jeden Fall schon die Planung, eine Startbahn so weit in den Westen zu bauen, dass es klar war, dass eine Lärmverschiebung noch mehr nach Mainz stattfinden würde. Das ist mehr als ärgerlich. Eine regelrechte Unverschämtheit ist die neue Absenkung der Flughöhe um 300 Meter, die dazu führt, dass der Fluglärm über Ebersheim zugenommen hat. Angeblich soll ab Oktober wieder in der alten Flughöhe geflogen werden, aber ich traue dem Frieden nicht und bin sehr skeptisch, was die Entwicklung über Ebersheim betrifft. AK: Können Sie diese Skepsis näher erläutern? Zimmer: Wer sich die Flugrouten bei anschaut, sieht, dass alle Maschinen, die Richtung Westen und Nordwesten fliegen, Ebersheim überfliegen werden. Wir müssen mit sehr viel Lärm

19 Seite 19 Ebersheimer Schaufenster Meisterbetrieb Fachbetrieb der Innung Satellitenempfang Telefonanlagen, Systemtelefonie Datennetzwerk, Internet Sicherheitstechnik: Alarmanlagen, Brandmelder Elektroinstallation und EIB Dipl.-Ing.(FH), Elektrotechniker-Meister Andre Karpow Am Fort Muhl Mainz-Ebersheim httw://www.karpow.de Tel: 06136/ Fax: 06136/ rechnen. AK: Sind Sie nicht nur ein Fluglärm-, sondern auch ein Flughafengegner? Zimmer: Nein, das Fliegen war von jeher ein Menschheitstraum, gehört zur globalisierten Welt dazu und niemand sollte ein schlechtes Gewissen haben, wenn er per Flugzeug in den Urlaub fliegt. Wir haben zum Flughafen Frankfurt keine Standortalternative, ich bin also kein prinzipieller Flughafengegner, aber es hätte auf keinen Fall einen weiteren Ausbau oder zumindest nicht in der bestehenden Form geben dürfen. Fraport argumentiert mit Arbeitsplatzerhöhung, doch das ist eindeutig vorgegaukelt. Bereits bestehende Firmen sind lediglich näher an den Flughafen umgezogen. Dass die Arbeitsplatzschaffung eine Lüge ist, müsste der Öffentlichkeit viel bewusster gemacht werden. Außerdem sehe ich darin, dass Flugbestimmungen Ländersache sind, einen Nachteil unseres Föderalismus, der dazu geführt hat, dass das Land Hessen uns über den Tisch gezogen und auf politische Fairness verzichtet hat. Das ist nicht akzeptabel! AK: Welche Maßnahmen könnten Ihrer Meinung nach ergriffen werden, um unsere Region langfristig zu entlasten und um generell Fluglärm zu reduzieren? Zimmer Ich finde, dass man auf Kurzstreckenflüge wie Frankfurt Köln verzichten sollte. Es stehen hochmoderne ICE-Züge zur Verfügung, die 300 km/h fahren und in nur einer Stunde die Strecke zurücklegen. Kurzstreckenflüge sind da vollkommen unnötig. Selbst Frankfurt-Berlin-Flüge sollte man vermeiden und stattdessen den Sprinter häufiger einsetzen, der die Strecke in 3 Std. 15 Min. schafft. Natürlich gibt es noch mehr zu ändern: Es sollte eine Umweltplakette für die Luft geben, die die Fluggesellschaften zwingt, energiesparende, leise Flugzeuge einzusetzen. Als nächstes müssen startende Flugzeuge steil in den Himmel geleitet werden, und das Landeverfahren im Gleitflug sollte ebenfalls vorgeschrieben sein, so dass Menschen nicht mehr psychisch und gesundheitlich unter dem Lärm leiden. Das Unterbewusstsein empfindet Bleichstrasse Nieder-Olm T: / F: / den Lärm von oben als besondere Bedrohung. AK: Gibt es weitere konkrete Maßnahmen, die Sie fordern? Zimmer: Ich fordere eine konsequente Umsetzung des bestehenden Nachtflugverbotes. Das Ziel ist aber letztlich eine Nachtruhe von Uhr und eine neue Prioritätensetzung in der Fluggesetzgebung: Lärm gehört zu Umweltverschmutzung und Umweltsünder sollten höhere Gebühren bezahlen. Man muss die Deutsche Flugsicherung immer wieder mit dem Problem konfrontieren und die bisherigen Regelungen kritisch hinterfragen. Eine weitere Forderung, die mir am Herzen liegt, ist eine gerechtere Verteilung der Belastung. Es darf nicht sein, dass die Lebensqualität der Menschen einer Region auf Null sinkt, während andere völlig unbelastet sind. AK: Halten Sie einen AK Fluglärm im noch wenig belasteten Ebersheim für sinnvoll? Zimmer: Unbedingt! Und dafür gibt es mehrere Gründe. Die Südumfliegung steht vor der Tür. Erreichen können wir für unsere Region nur etwas, wenn wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen und uns gegenseitig stärken. Schon aus Solidarität mit anderen Stadtteilen ist ein AK, wie Sie ihn ins Leben gerufen haben, wichtig. Aber es ist auch sehr wichtig, dass Ebersheim von der Stadt Mainz wahrgenommen wird. Sonst besteht die Gefahr, dass man bei zukünftigen Flugroutendiskussionen davon ausgeht, dass Ebersheim ein winziges geduldiges Nest ist, über das man drüber donnern kann. AK: Was würden Sie einem Ebersheimer Bürger bzw. einer Bürgerin raten, der Sie fragt, was er oder sie denn gegen den Fluglärm tun kann? Zimmer: Ich würde dazu raten, sich der Protestbewe- Notfall-Nummer: Komplett-Badsanierung Solar-Brennwerttechnik Wartungsservice Reparaturservice Kaminsanierung

20 Ebersheimer Schaufenster Seite 20 gung anzuschließen und diese auch finanziell, z. b. durch Mitgliedschaften zu unterstützen. Und ich würde auf jeden Fall vorschlagen, immer wieder Beschwerdebriefe an den Ministerpräsidenten von Hessen zu schicken bzw. ihm zu mailen und immer eine Kopie an die Fraport zu senden. Schreiben Sie so oft wie möglich und bringen Sie andere dazu, ebenfalls zu schreiben, bis V. Bouffier in Papier versinkt. Politiker können Sie nur dadurch aufrütteln, indem Sie nicht aufhören, auf ein Problem aufmerksam zu machen. Sie können Ihre Mail an Fraport unter content/... allgemeine_fluglaermbeschwerde richten und an den Deutschen Fluglärmdienst unter Zusätzlich können Sie sich über jeden Flieger, der das Nachtflugverbot durchbricht, bei der Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung, beschweren unter AK: Herr Dr. Zimmer, wir danken Ihnen, dass Sie sich die Zeit Joachim Schwenger M E I S T E R B E T R I E B Heizung Sanitär Jahnstraße Zornheim Telefon: ( ) Telefax: ( ) Mobil 24 Std. Notdienst: genommen haben, uns Rede und Antwort zu stehen. Für den Arbeitskreis: Rita Laubenstein, Carsten Leibenath Das nächste Treffen des Arbeitskreises Mainz-Ebersheim gegen Fluglärm findet statt am 25. Okt um 19 Uhr in der Braustube, Reiterweg 15, Mz-Ebersheim. Interessierte sind jederzeit willkommen. Kontakt: Infos unter: Liebe Freunde des ECV, der Beginn der neuen Kampagne steht vor der Tür und der neu gewählte Vorstand des ECV möchte sich auf diesem Wege bei Euch vorstellen und Euch vor allem danken für die Mitarbeit in der vergangenen Kampagne. Gewählt wurden in der Generalversammlung: Präsidentin: Ute Jungbluth-Geiß Vizepräsident: Josef Ritzinger Schatzmeisterin: Karin Helbig Geschäftsführer: Udo Hammen Beisitzer: Karl-Heinz Breivogel, Jutta Schwarz, Marion Fröhlich, Angelina Huber Kassenprüfer: Wilhelm Debo, Klaus Schütz Kooptiert: Sitzungspräsident Robert Pfeifer Natürlich ist auch der neue Vorstand wieder mehr denn je auf Eure Hilfe und Unterstützung angewiesen. Eine erfolgreiche Kampagne ist doch unser aller Bestreben. Und diese gelingt uns nur mit dem Einsatz unserer Mitglieder, sei es vor oder hinter den Kulissen, mit Spenden oder Arbeitseinsatz bei all unseren Veranstaltungen. Auf dem im Ebersheimer Schaufenster beigelegten Flyer des ECVseht Ihr alle unsere Termine 2012 / 2013, und könnt dann entscheiden., wann und wo Ihr den ECV tatkräftig unterstützt. Ute Jungbluth-Geiß

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Der Flughafen Frankfurt/ Main, wirkt tief nach Rheinhessen hinein!

Der Flughafen Frankfurt/ Main, wirkt tief nach Rheinhessen hinein! Der Flughafen Frankfurt/ Main, wirkt tief nach Rheinhessen hinein! Mainz So darf es nicht weitergehen, das muss weniger werden! Kein weiterer Ausbau! 1 Das Bahnensystem des Flughafens 2 Ausbau und Auswirkungen

Mehr

2. Rundbrief. Hallo liebe Leser,

2. Rundbrief. Hallo liebe Leser, 2. Rundbrief Hallo liebe Leser, hier ist er endlich, mein 2. Rundbrief. Seit dem letzten Rundbrief ist einiges passiert. Ich werde heute über meine Aufgaben hier vor Ort schreiben und sonstige Dinge meines

Mehr

RC-Car Görlitz e.v. www.rc-car-goerlitz.de rc-car-goerlitz@web.de

RC-Car Görlitz e.v. www.rc-car-goerlitz.de rc-car-goerlitz@web.de RC-Car Görlitz e.v. www.rc-car-goerlitz.de rc-car-goerlitz@web.de Fragebogen Liebes Mitglied, lieber RC-Car Interessent Bitte fülle folgenden Fragebogen aus. Er dient uns dazu, deine Wünsche und Ideen

Mehr

Newsletter September 2012. Liebe Freunde von "Hope for Kenyafamily", heute möchte ich Sie über folgende Themen informieren: 1.

Newsletter September 2012. Liebe Freunde von Hope for Kenyafamily, heute möchte ich Sie über folgende Themen informieren: 1. Newsletter September 2012 Liebe Freunde von "Hope for Kenyafamily", heute möchte ich Sie über folgende Themen informieren: 1. Patenschaften 2. Mitgliedschaft 3. Volontariat 4. Waisenhaus 5. Tierfarm 6.

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen K-HW PATENSCHAFTEN Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen Warum gibt es K-HW-Patenschaften? Ohne Spenden und Patenschaften wäre die Arbeit von K-HW nicht möglich! Um

Mehr

Pflegehelden Pflege und Betreuung rund um die Uhr. Pflege von Herzen. Für ein besseres Leben. 24 Stunden

Pflegehelden Pflege und Betreuung rund um die Uhr. Pflege von Herzen. Für ein besseres Leben. 24 Stunden Pflegehelden Pflege und Betreuung rund um die Uhr Einfach, Pflege von Herzen. Für ein besseres Leben. 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. zuverlässig und bewährt. Pflege zuhause: Die bessere

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

Benefizball mit Alfons Schuhbeck. Kollege Richard Held feiert seinen 50. Geburtstag. Einkehr im Gasthaus Gschwind zum Spargelessen

Benefizball mit Alfons Schuhbeck. Kollege Richard Held feiert seinen 50. Geburtstag. Einkehr im Gasthaus Gschwind zum Spargelessen Montag, 05.05.2014 Der Vorstand stellt seinen Fahrplan vor. Monatstreffen, Ort: Kolpinghaus / Beginn: 19.00 Uhr Thema: Wie geht s weiter? Auswertung der Umfrage Haushaltsplanung Ca. 30 Mitglieder haben

Mehr

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt.

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt. Leseverstehen TEST 1 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte 0. Martin Berger kommt aus Deutschland Bielefeld. Sein bester Freund ist Paul, der auch so alt ist wie seine Schwester

Mehr

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Max macht es viel Spaß, am Wochenende mit seinen Freunden. a) kaufen

Mehr

Wolfgang Desel. Frischer Wind

Wolfgang Desel. Frischer Wind Wolfgang Desel Frischer Wind Ausgabe Dezember 2013 Wer sorgt für frischen Wind? Wolfgang Desel sorgt für frischen Wind Professionelles und gemeinschaftliches Engagement Seite 3-4 Wo gab es bereits frischen

Mehr

42. Ausgabe 22.10.2011

42. Ausgabe 22.10.2011 42. Ausgabe 22.10.2011 Liebe Tennisfreunde, die Freiluft-Saison 2011 ist leider zu Ende. Ich hoffe, Ihr hattet eine schöne, verletzungsfreie Saison und viel Spaß an unserem schönen Sport. Ich habe mich

Mehr

Einladung und Anmeldung zum 1. Büsumer Drachenbootrennen am 13. Juli 2013 in der Familienlagune Perlebucht 04.03.2013

Einladung und Anmeldung zum 1. Büsumer Drachenbootrennen am 13. Juli 2013 in der Familienlagune Perlebucht 04.03.2013 Einladung und Anmeldung zum 1. Büsumer Drachenbootrennen am 13. Juli 2013 in der Familienlagune Perlebucht 04.03.2013 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Drachenbootfreunde, wir freuen uns, Ihnen in diesem

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen K-HW Patenschaften Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen Warum gibt es K-HW-Patenschaften? Ohne Spenden und Patenschaften wäre die Arbeit von K-HW nicht möglich! Um

Mehr

Pflege und Betreuung rund um die Uhr Pflege von Herzen für ein besseres Leben Einfach, zuverlässig und bewährt 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. Pflege zuhause: die bessere Wahl So lange

Mehr

Erleben Sie eine Atmosphäre voller Bergromantik, bei uns im Berghaus am Söller. (Letzte Bergfahrt um 16.30 Uhr. Erste Talfahrt um 9.00 Uhr.

Erleben Sie eine Atmosphäre voller Bergromantik, bei uns im Berghaus am Söller. (Letzte Bergfahrt um 16.30 Uhr. Erste Talfahrt um 9.00 Uhr. Anreise Wo befindet sich das Berghaus am Söller? Das Berghaus am Söller befindet sich in traumhaft imposanter Lage auf 1450m,mitten im Ski- und Wandergebiet des Söllereck und ist nur mit der Söllereckbahn

Mehr

Pressespiegel. Kärnten radelt 2013. Wörthersee autofrei Ossiacher See autofrei

Pressespiegel. Kärnten radelt 2013. Wörthersee autofrei Ossiacher See autofrei Pressespiegel Kärnten radelt 2013 Wörthersee autofrei Ossiacher See autofrei Kärnten aktiv Veranstaltungs- und Catering GmbH Tessendorfer Straße 35 9020 Klagenfurt am Wörthersee 0664 / 21 31 412 office@kaernten-aktiv.at

Mehr

Einladung zu STIMMEN ON STAGE Chöre auf dem STAC Festival

Einladung zu STIMMEN ON STAGE Chöre auf dem STAC Festival Einladung zu STIMMEN ON STAGE Liebe Freunde der Chormusik, wir möchten euch hiermit herzlich zu Stimmen on Stage, ein besonderes Event mit Chören, auf dem STAC Festival einladen. Datum: Sonntag, 12. Oktober

Mehr

Unsere GINKGO-TOUR Juli 2009 September 2009

Unsere GINKGO-TOUR Juli 2009 September 2009 Wir sagen DANKE mit diesem Infobrief Der BUNTE KREIS Allgäu Unsere GINKGO-TOUR Juli 2009 September 2009 WIR SAGEN DANKE an alle, die uns so toll bei der diesjährigen Ginkgo-Tour der Christiane-Eichenhofer-Stiftung,

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht www.siedler-schoenau.de Termine 2014 Sa.-So. 13.-14. September ab 10. 00 Uhr Schönauer Kerwe Sa. 20. September ab 10. 00 Uhr Zwickelfest So. 30. November 15. 00 Uhr Kinderbescherung So. 30. November 19.

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

Pädagogische Hinweise

Pädagogische Hinweise übergreifendes Lernziel Pädagogische Hinweise D: Eine Mitteilung schriftlich verfassen D 1 / 31 Schwierigkeitsgrad 1 Lernbereich Eine Mitteilungen verfassen konkretes Lernziel 1 Eine Mitteilung mit einfachen

Mehr

Beraterprofil: Bewertung und Feedback

Beraterprofil: Bewertung und Feedback Beraterprofil: Bewertung und Feedback Name: Frau Ute Herold tätig seit: 1990 positive Bewertungen (207 Kundenmeinungen) Schwerpunkte: Qualifikationen: Beratungsphilosophie: Private Krankenversicherung

Mehr

Unsere Ideen für Bremen!

Unsere Ideen für Bremen! Wahlprogramm Ganz klar Grün Unsere Ideen für Bremen! In leichter Sprache. Die Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat diesen Text geschrieben. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Adresse: Schlachte 19/20 28195 Bremen Telefon:

Mehr

VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS

VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS MAI NOVEMBER 2014 STAMMHAUS WEINSTUBE Wir bieten Ihnen...... eine reichhaltige Tageskarte regionaler Spezialitäten und nationaler Küche, abgerundet mit einem schmackhaften Salatbuffet.

Mehr

20 Jahre Kunsttage Kramsach! Die Kunsttage Kamsach haben sich seit ihrer Gründung im Jahr 1994 zu einem Kompetenzzentrum für künstlerisches und

20 Jahre Kunsttage Kramsach! Die Kunsttage Kamsach haben sich seit ihrer Gründung im Jahr 1994 zu einem Kompetenzzentrum für künstlerisches und 20 Jahre Kunsttage Kramsach! Die Kunsttage Kamsach haben sich seit ihrer Gründung im Jahr 1994 zu einem Kompetenzzentrum für künstlerisches und handwerkliches Arbeiten rund um den Werkstoff Glas entwickelt

Mehr

Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett

Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett Es gibt Momente, die kann man nicht in Worte fassen, nur fühlen 01 Schwangerschaft und Geburt stehen am Anfang jeder menschlichen Existenz und bestimmen das weitere

Mehr

ROITHAMER GEMEINDENACHRICHTEN

ROITHAMER GEMEINDENACHRICHTEN ROITHAMER GEMEINDENACHRICHTEN Zugestellt durch Post.at 18. Februar 2014 Ausgabe 3/2014 Urlaub von Frau Dr. Gründlinger: 24. bis 28. Februar 2014 13. und 14. März 2014 Wochenenddienste von Frau Dr. Gründlinger:

Mehr

Ostsee und Deutschlandreise im Winter 2014

Ostsee und Deutschlandreise im Winter 2014 Ostsee und Deutschlandreise im Winter 2014 Mein langersehnter Wunsch geht in Erfüllung. An die Ostsee im Winter. Wir fahren mit unserem Wohnmobil Mitte November los. Wir nehmen es gemütlich, denn wir haben

Mehr

Informationen Sprachtest

Informationen Sprachtest Informationen Sprachtest Liebe Eltern Wie Sie wissen, werden alle Sprachkurse in Deutsch und Englisch im International Summer Camp & Junior Golf Academy durch die academia Zürich SPRACHEN UND LERNEN GMBH,

Mehr

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Margit wird jeden Morgen um sieben Uhr wach. Sie sitzt müde im Bett und beginnt sich allein anzuziehen. Das ist schwer für sie. Sie braucht dafür sehr lange Zeit. Dann

Mehr

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Update September 2013 Ein wichtiger Teil meines Aufgabenbereiches bei der Firma Norbert Schaub GmbH in Neuenburg ist die

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Sprachreise ein Paar erzählt

Sprachreise ein Paar erzählt Sprachreise ein Paar erzählt Einige Zeit im Ausland verbringen, eine neue Sprache lernen, eine fremde Kultur kennen lernen, Freundschaften mit Leuten aus aller Welt schliessen Ein Sprachaufenthalt ist

Mehr

der Katholischen Jugend Unkel

der Katholischen Jugend Unkel Pfingstzeltlager der Katholischen Jugend Unkel 2016! Du hast Spaß an wilden Abenteuern und möchtest Wickie und die starken Männer kennenlernen? Außerdem würdest du gerne ein neues Land entdecken und selber

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

Eine Zeit und Ort ohne Eltern und Schule

Eine Zeit und Ort ohne Eltern und Schule Info-Box Bestell-Nummer: 3024 Komödie: 3 Bilder Bühnenbild: 1 Spielzeit: 30 Min. Rollen variabel 23 Mädchen und Jungen (kann mit Doppelrollen reduziert werden) Rollensatz: 8 Hefte Preis Rollensatz: 65,00

Mehr

willkommen im landtag Leichte Sprache

willkommen im landtag Leichte Sprache willkommen im landtag Leichte Sprache Inhalt Vorwort 3 1. Das Land 4 2. Der Land tag 5 3. Die Wahlen 6 4. Was für Menschen sind im Land tag? 7 5. Wieviel verdienen die Abgeordneten? 7 6. Welche Parteien

Mehr

Hm, also es ist seit meinem letzten Rundbrief so viel passiert, da weiß ich gar nicht wo ich anfang soll...

Hm, also es ist seit meinem letzten Rundbrief so viel passiert, da weiß ich gar nicht wo ich anfang soll... Kantate an Weihnachten äpoihoih öjgföjsg#ojgopjgojeojgojoeg Hallihallo ihr Lieben ;-) Ja, ich bins endlich mal wieder. Wollte mich eigentlich schon vieeel früher mal wieder melden, doch irgendwie ist immer

Mehr

Checkliste Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz

Checkliste Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz Checkliste Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz Die Checkliste soll Sie bei der Auswahl einer Wohngemeinschaft (WG) für Menschen mit einer Demenzerkrankung unterstützen. Mit ihrer Hilfe können Sie

Mehr

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge 1 von 8 28.08.2014 17:08 Der InteGREATer-Newsletter informiert Dich regelmäßig über das aufregende Leben der InteGREATer, die Neuigkeiten des Vereins sowie wichtige Termine! Unbedingt lesenswert! Sollte

Mehr

Junge Tafel zu Gast in Berlin

Junge Tafel zu Gast in Berlin Junge Tafel zu Gast in Berlin Corinna Küpferling (15), Aßlinger Tafel e.v. Für mich war der Aufenthalt in Berlin sehr interessant und informativ, weil ich die Gelegenheit hatte, mich mit anderen jungen

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

SOS - Kinderdorf. Honduras/Tela. Kleve. Haus Borghorst 1977/78. Frau Langen/Frau Willermann

SOS - Kinderdorf. Honduras/Tela. Kleve. Haus Borghorst 1977/78. Frau Langen/Frau Willermann SOS - Kinderdorf Honduras/Tela in seit 30 Jahren Haus Borghorst 1977/78 Kleve ab 2010 (in Planung) Frau Langen/Frau Willermann 1 2008 Kurz notiert: Ein Haus namens Borghorst und was sich daraus entwickelte:

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Formulierungen für verschiedene Texttypen

Formulierungen für verschiedene Texttypen Formulierungen für verschiedene Texttypen 1. An Ihrer Schule wird das IB erst seit drei Jahren unterrichtet. Als Redakteur/Redakteurin der Schülerzeitung sind Sie gebeten worden, zu beschreiben, warum

Mehr

Müttertreff Sattel Saison 2012/2013

Müttertreff Sattel Saison 2012/2013 Müttertreff Sattel Saison 2012/2013 Unsere Anlässe Wie jedes Jahr organisieren die Mütter die Kinderund Frauenanlässe. Um diese tollen Erlebnisse nicht einfach so zu vergessen, haben wir ein paar Fotos

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Leichte Sprache. Willkommen im Land tag

Leichte Sprache. Willkommen im Land tag Leichte Sprache Willkommen im Land tag Inhalt Vorwort 1 1. Das Land 2 2. Der Land tag 3 3. Die Wahlen 4 4. Was für Menschen sind im Land tag? 5 5. Wieviel verdienen die Abgeordneten? 5 6. Welche Parteien

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

TSV Otterfing -Sparte Ski. Programmfür die. Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto?

TSV Otterfing -Sparte Ski. Programmfür die. Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto? Sparte Ski TSV Otterfing -Sparte Ski Programmfür die Wintersaison 2014/2015 2013/2014 Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto? Dann wird es Zeit für einen Wechsel! Kommen Sie zu uns, wir bieten Ihnen

Mehr

Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen.

Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen. Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen. Einfach hin und sofort weg: selbst entsorgen im Wertstoffhof. Wertstoffhöfe in Ihrer Nähe. Alles muss raus, und das am liebsten

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN HÖLZERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN HÖLZERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN HÖLZERNE HOCHZEIT Hölzerne Hochzeit Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe r Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213,25 Von unseren gemeinsamen

Mehr

Oh la la, wie die Zeit vergeht. Heuer startet die 18. LUWEX in Kreuth, Europas größte Weiterbildung/Messe für Hufschmiede und Tierärzte.

Oh la la, wie die Zeit vergeht. Heuer startet die 18. LUWEX in Kreuth, Europas größte Weiterbildung/Messe für Hufschmiede und Tierärzte. Oh la la, wie die Zeit vergeht. Heuer startet die 18. LUWEX in Kreuth, Europas größte Weiterbildung/Messe für Hufschmiede und Tierärzte.. Unser Motto 2015 18. LUWEX die Hufkapsel Von Donnerstag an werden

Mehr

Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia

Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia Am 29.06.2014 gegen 7.00 Uhr starteten von Frankfurt Bernd Schmidt, Bernhard Friedrich und Tobias

Mehr

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG,

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG, Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG, ab diesem Schuljahr möchten wir unter dem Motto SuS Schüler unterstützen Schüler eine Förderung für Schüler von Schülern anbieten. Wir haben uns bewusst gegen

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Der alte Mann Pivo Deinert

Der alte Mann Pivo Deinert Der alte Mann Pivo Deinert He... Du... Lach doch mal! Nein, sagte der alte Mann ernst. Nur ein ganz kleines bisschen. Nein. Ich hab keine Lust. Steffi verstand den alten Mann nicht, der grimmig auf der

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Für Ihre Freiräume im Alltag!

Für Ihre Freiräume im Alltag! Für Ihre Freiräume im Alltag! Wer sich heute freuen kann, sollte nicht bis morgen warten. (Deutsches Sprichwort) 2 Mit unserem Angebot können Sie sich freuen. Auf Entlastung im Alltag und mehr Zeit für

Mehr

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen?

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? Wer bin ich? Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? René Ich habe ein sehr schlechtes Gefühl bei dem Projekt, dass wir jetzt gestartet haben.

Mehr

Hier hat ExOS gespendet:

Hier hat ExOS gespendet: Hier hat ExOS gespendet: Nicola Weis Donnerstag, 8. März 2012 18:28 Walter Tritt walter.tritt@t-online.de Re: [avh] Afrika Lieber Fuß, Eure Spende ist angekommen, vielen herzlichen

Mehr

Opfinger Blättle. Amtliche Mitteilungen. PapyrusMedien. Besuchen Sie uns im Internet: Fundsachen. Sprechzeiten des Ortsvorstehers.

Opfinger Blättle. Amtliche Mitteilungen. PapyrusMedien. Besuchen Sie uns im Internet: Fundsachen. Sprechzeiten des Ortsvorstehers. Opfinger Blättle Amtliche Mitteilungen Fundsachen Verbandsversammlung des Wasserversorgungsverbandes Tuniberggruppe Erscheinweise des Opfinger Blättles im Sommer 2010 Wir bringen Sie ins Internet www.papyrus-medientechnik.de

Mehr

... dank Weddingplanner

... dank Weddingplanner ANDREA UND PHILIPP, 22. JULI 2006 IN REINBECK TRAUMHOCHZEIT...... dank Weddingplanner Im April dieses Jahres entschieden sich Andrea und Philipp zu heiraten. Da das Brautpaar unbedingt zeitig vor der Geburt

Mehr

NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN

NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN NEWSLETTER vom 15. Jänner 2014 Inhalt dieses Newsletters Programm online 30 Jahre Nanaya Buchbesprechung Neue Angebote Programm online

Mehr

German Continuers Transcript

German Continuers Transcript 2001 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers Transcript (Section I) Question 1 Hallo Patrick. Kommst du heute abend mit zum Strand? Ich habe Besuch aus Frankreich und wir wollen eine Party

Mehr

Helga Krumbeck AlphaBit Webdesign Im kleinen Feld 35, 40885 Ratingen Tel. 02102 1018323 email krumbeck@alphabit-webdesign.de. Ratingen, 18.

Helga Krumbeck AlphaBit Webdesign Im kleinen Feld 35, 40885 Ratingen Tel. 02102 1018323 email krumbeck@alphabit-webdesign.de. Ratingen, 18. @@SERIENFAX@@ Helga Krumbeck AlphaBit Webdesign Im kleinen Feld 35, 40885 Ratingen Tel. 02102 1018323 email krumbeck@alphabit-webdesign.de Ratingen, 18. Juni 2015 Liebe Golferinnen im VdU, liebe Gäste,

Mehr

Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung. Ein Heft in Leichter Sprache

Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung. Ein Heft in Leichter Sprache Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Perfekt 9 A Übung 9.1: 1) Die Kinder gehen heute Nachmittag ins Kino. 2) Am Wochenende fährt Familie Müller an die Ostsee. 3) Der Vater holt seinen Sohn aus dem Copyright Kindergarten

Mehr

TERMINE -TERMINE -TERMINE -TERMINE -TERMINE

TERMINE -TERMINE -TERMINE -TERMINE -TERMINE TERMINE -TERMINE -TERMINE -TERMINE -TERMINE Dienstag, 11. Oktober 2011, 19.30Uhr im Rathausfoyer Aalen eine Kurzpräsentation der Knallerbsen Im Rahmen der Veranstaltung "Arbeit für Menschen mit Behinderungen"

Mehr

Nachweise zur Erlangung der Pflegeerlaubnis für Tagespflege gem. 22,23,24 SGB VIII i.v.m. 43 SGB VIII

Nachweise zur Erlangung der Pflegeerlaubnis für Tagespflege gem. 22,23,24 SGB VIII i.v.m. 43 SGB VIII Nachweise zur Erlangung der Pflegeerlaubnis für Tagespflege gem. 22,23,24 SGB VIII i.v.m. 43 SGB VIII Der Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis zur Kindertagespflege gem. 22-24 SGB VIII i.v.m. 43 SGB VIII

Mehr

Karl-Arnold-Stiftung. Pressekonferenz

Karl-Arnold-Stiftung. Pressekonferenz Karl-Arnold-Stiftung Institute zur politischen Bildung Pressekonferenz mit dem Vorsitzenden der Karl-Arnold-Stiftung Dr. Bernhard Worms und dem Leiter der Karl-Arnold-Akademie Jürgen Clausius am 29. August

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

DOWNLOAD. Sachtexte: E-Mails schreiben. Ulrike Neumann-Riedel. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sachtexte verstehen kein Problem!

DOWNLOAD. Sachtexte: E-Mails schreiben. Ulrike Neumann-Riedel. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sachtexte verstehen kein Problem! DOWNLOAD Ulrike Neumann-Riedel Sachtexte: E-Mails schreiben Sachtexte verstehen kein Problem! Klasse 3 4 auszug aus dem Originaltitel: Vielseitig abwechslungsreich differenziert Eine E-Mail schreiben Wie

Mehr

Welcome Package TORBE ÖHRICHT TORBE. ÖHRICHT Wedding Photography. Wedding Photography. Wir freuen uns auf Euren großen Tag

Welcome Package TORBE ÖHRICHT TORBE. ÖHRICHT Wedding Photography. Wedding Photography. Wir freuen uns auf Euren großen Tag Welcome Package Wir freuen uns auf Euren großen Tag Herzlichen Dank nochmal für Euren Auftrag und das damit entgegengebrachte Vertrauen in mich und meine Arbeit. In diesem Dokument will ich euch kurz einige

Mehr

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie vor etwa 2 Jahren der Wunsch in mir hochkam, ein Jahr ins Ausland zu gehen; alles

Mehr

Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013

Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013 Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013 Tourenmappe für BERGaktiv Mitgliedsbetriebe BERGaktiv Biosphärenpark Großes Walsertal T +43/664/5852735, bergaktiv@grosseswalsertal.at www.grosseswalsertal.at/bergaktiv

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

AUSGANGSEVALUATION Seite 1. Lösung. Diese Ankündigung wurde in Ihren Briefkasten geworfen. Veranstaltung mit Musik und Tanz Eintritt frei

AUSGANGSEVALUATION Seite 1. Lösung. Diese Ankündigung wurde in Ihren Briefkasten geworfen. Veranstaltung mit Musik und Tanz Eintritt frei Seite 1 Diese Ankündigung wurde in Ihren Briefkasten geworfen. Veranstaltung mit Musik und Tanz Eintritt frei Die Gemeinde von Vechta organisiert eine große Gala im Theater der Künste, Samstag, 28. Dezember

Mehr

TIPPS FÜR DAS RICHTIGE TRAINING UND EINE GUTE VORBEREITUNG. 1. Trainingsplan für Anfänger/innen... 3

TIPPS FÜR DAS RICHTIGE TRAINING UND EINE GUTE VORBEREITUNG. 1. Trainingsplan für Anfänger/innen... 3 Für eine gerechte Welt. Ohne Armut. Toolkit Training TIPPS FÜR DAS RICHTIGE TRAINING UND EINE GUTE VORBEREITUNG Inhalt 1. Trainingsplan für Anfänger/innen... 3 2. Trainingsplan für fortgeschrittene Anfänger/innen...

Mehr

Einladung zum Firmenlauf - Vorlagen

Einladung zum Firmenlauf - Vorlagen Einladung zum Firmenlauf - Vorlagen Du bist Teamcaptain und möchtest Deine KollegInnen zum Laufen motivieren? Diese Aufgabe können wir Dir zwar nicht abnehmen, aber doch zumindest erleichtern. Auf den

Mehr

Impressum: Herausgeber:

Impressum: Herausgeber: Impressum: Herausgeber: Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Für den Inhalt verantwortlich: OÖGKK, Gesundheitsförderung und Prävention Text: Dr. Michaela Herzog Illustrationen: Helga

Mehr

25 Jahre Vorgebirgsmusikanten!

25 Jahre Vorgebirgsmusikanten! 25 Jahre Vorgebirgsmusikanten! Am 3. Oktober 1984 entschlossen sich neun Musiker einen neuen Musikverein in Bornheim zu gründen. Es folgte eine Erfolgsgeschichte, die in dem Bau des eigenen Vereinsheimes

Mehr

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Wir alle sind Ringer! Newsletter 4/5 2015 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports Liebe Freunde und Fans des Ringkampfsports,

Mehr

Roßdorfer Roßberg Die Weine 2015

Roßdorfer Roßberg Die Weine 2015 Roßdorfer Roßberg Die Weine 2015 Sehr geehrter Kunde, lieber Weinfreund Innerhalb drei Wochen unermüdlicher Arbeit war der Jahrgang 2014 fast komplett im Keller. Für uns kein einfacher Herbst! Das zeitweise

Mehr

Regelheft. für unser. Miteinander. Medardus-Schule

Regelheft. für unser. Miteinander. Medardus-Schule Regelheft für unser Miteinander Medardus-Schule 1 Mein Name Pausen-Regeln Toiletten-Regeln Regenpausen-Regeln Mensa-Regeln Schulweg-Regeln Schulhaus-Regeln Unterrichtsräume Grundregeln 2 Medardus-Schule

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr