Leitfaden für Angehörige bei einem Todesfall

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Leitfaden für Angehörige bei einem Todesfall"

Transkript

1 Bestattungsamt Häggenschwil Maria Huwiler Tel Leitfaden für Angehörige bei einem Todesfall Geschätzte Trauerleute Im Hinblick auf einen Todesfall kommen oft ungewohnte Aufgaben und Behördengänge auf die Hinterbliebenen zu. Die Angehörigen stehen in diesem Moment unter Zeitdruck und sind mit Vielem gleichzeitig beschäftigt. Mit diesem Merkblatt möchten wir Ihnen die wichtigsten Vorgänge kurz aufzeigen und Ihnen bei der Suche nach Adressen und Telefonnummern helfen. Bei Fragen und Unklarheiten wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Bestattungsamt Häggenschwil Anzeigen eines Todesfalles Todesfall tritt zu Hause ein: Der herbeigerufene Arzt, allenfalls der Notarzt, stellt die ärztliche Todesbescheinigung aus. Bei einem Unfall oder bei unklarer Todesursache informiert er das Untersuchungsamt oder die Polizei. Je nach der gewünschten Bestattungsart können Sie bei uns oder direkt beim Bestattungsinstitut René Reimann, Lindenstrasse 27, 9000 St. Gallen, Tel , den Sarg bestimmen. Wir veranlassen die Einsargung und die Überführung des Leichnams und informieren Sie über die möglichen Bestattungsarten und die Bestattungsfristen. Die Bestattung darf frühestens 48 Stunden und muss in der Regel innerhalb von 5 Tagen (120 Stunden) nach Eintritt des Todes erfolgen. Todesfall tritt in einem Heim oder Spital ein: Ist der Tod in einem Heim oder in einem Spital eingetreten, können verschiedene Fragen mit der Heim- oder Spitalverwaltung direkt geklärt werden. Für das Kantonsspital St. Gallen ist dies das Bestattungsinstitut René Reimann, Lindenstrasse 27, 9000 St. Gallen, Tel , welches auch das Einsargen und die Überführungen für die Gemeinde Häggenschwil übernimmt. Beim Tod im Spital erfolgt die Anzeige an das Zivilstandsamt der Sterbegemeinde durch die Spitalverwaltung schriftlich; beim Tod in einem Heim je nach Heimpraxis schriftlich durch die Heimverwaltung oder persönlich durch die Angehörigen. In jedem Fall ist für die Organisation der Bestattung betreffend Bestattungsart, -fristen und -datum das Bestattungsamt Häggenschwil zuständig. Todesfall tritt irgendwo in der Schweiz oder im Ausland ein: Ziehen Sie einen Arzt bei und versuchen Sie anschliessend telefonischen Kontakt mit dem Bestattungsamt Häggenschwil aufzunehmen. Im Ausland empfiehlt es sich, die nächstgelegene schweizerische Botschaft zu informieren.

2 Anzeigen eines Todesfalles durch die Angehörigen (schematisch): Todesfall Todesfälle sind gemäss Art. 34 und 35 der Zivilstandsverordnung innert zwei Tagen dem Zivilstandsamt des Sterbeortes anzuzeigen. Arzt, bei Todesfall zu Hause Tritt der Todesfall zu Hause ein, ist vorerst ein Arzt zu verständigen, welcher die notwendige ärztliche Todesbescheinigung ausstellt. Die Anzeige beim Bestattungsamt erfolgt mit der ärztlichen Todesbescheinigung und wenn möglich mit dem Familienbüchlein und dem Schriftenempfangsschein. Das Bestattungsamt veranlasst die Weiterleitung an das Zivilstandsamt St. Gallen zur Eintragung ins Todesregister. Sofern nicht bereits erfolgt, veranlasst das Bestattungsamt die Einsargung und die Überführung des Leichnams. Bei Todesfall im Spital oder im Heim Bei einem Todesfall in einem Heim oder einem Spital, ist mit der Heimbzw. Spitalverwaltung Kontakt aufzunehmen, welche auch erste Informationen über das weitere Vorgehen abgibt. In den meisten Fällen haben dann die Angehörigen nur noch die Art und den Zeitpunkt der Bestattung mit dem Bestattungsamt zu regeln. Bestattungsamt Zeit und Ort der Bestattung werden in Absprache mit den Angehörigen und den Pfarrämtern durch das Bestattungsamt festgesetzt. Es besteht die Möglichkeit einer Erdbestattung oder einer Kremation (Feuerbestattung). Bei einer Kremation kann die Abdankungsfeier mit dem Sarg oder der Urne stattfinden. Private Todesanzeige und Trauerzirkulare aufgeben Pfarramt Bei Rentenbezug: Mitteilung an die Auszahlungsstelle

3 Bestattungsvarianten: - Erdbestattung in Reihengräbern - Urnengrab - Urnenwand (keine Urnennischen) - Gemeinschaftsgrab Bei Kremation: - Abdankung mit Sarg (Kremation nachträglich) oder - Abdankung mit Urnenbeisetzung (Kremation vorgängig) - Urnenbeisetzung in ein bestehendendes Grab (unter Einhaltung der gesetzlichen Grabesruhe; 20 Jahre für Erdbestattungen und 10 Jahre für Urnen). a) Erdbestattung Die verstorbene Person wird in der Leichenhalle in Häggenschwil aufgebahrt. Die Trauerfamilie besammelt sich auf dem Friedhof zur liturgischen Einsegnung. Während dem Trauergottesdienst wird der Sarg in die Erde gelegt. b) Urnenbestattung Die Kremation in St. Gallen kann vor oder nach der Abdankungsfeier stattfinden. Liturgische Einsegnung analog den Erdbestattungen. Es stehen verschiedene Bestattungs-Varianten offen: Urnenreihengrab, Urnenwand, und (sofern die minimale Grabesruhe eingehalten werden kann) Beisetzung in einem bestehenden Erdbestattungsreihengrab. Trauerfeier Der Zeitpunkt der Trauerfeier / Bestattung ist mit dem zuständigen Pfarramt im Rahmen der gesetzlichen Fristen und in Absprache mit dem Bestattungsamt Häggenschwil zu vereinbaren. Nehmen Sie bitte so bald als möglich mit dem Pfarramt Kontakt auf - versuchen Sie es auch über das Wochenende. Es ist dies für die Kath. Kirchgemeinde Häggenschwil Evang. Kirchgemeinde Roggwil Kath. Pfarrer, Pater Albert Schlauri, Untere Weid, 9402 Mörschwil, Tel Evang. Pfarrer, Hans Ulrich Hug, Poststrasse 3, 9325 Roggwil, Tel Bei anderer konfessioneller oder örtlicher Zuständigkeit wenden Sie sich bitte an das entsprechende Pfarramt. Das Bestattungsamt Häggenschwil wird eine amtliche Todesanzeige mit Angabe des Datums der Abdankung bei der öffentlichen Anschlagstelle beim Gemeindehaus aushängen. Weitere Todesanzeigen resp. Bekanntmachungen in der Tageszeitung werden durch die Angehörigen selber organisiert (siehe Weitere Vorkehrungen ). Aufbahrungshalle Der Aufbahrungsraum des Friedhofgebäudes in Häggenschwil ist in der Regel abgeschlossen. Bei bevorstehenden Beisetzungen wird den Angehörigen auf Wunsch ein Schlüssel ausgehändigt. Weitere Vorkehrungen je nach Situation und Bedürfnis: - Traueranzeige aufgeben und gegebenenfalls Trauerzirkulare drucken lassen z.b. bei der Publicitas St. Gallen, Vadianstrasse 45, 9001 St. Gallen, Tel Aktuelle Hinweise zum Dienstleistungsangebot und zu den Öffnungszeiten finden Sie jederzeit im Tagblatt oder unter - Sargbouquet oder Blumen bestellen - Adressliste für den Versand der Trauerzirkulare erstellen - Liste der Trauergäste zusammenstellen (Angehörige, Verwandte, Freunde, Arbeitgeber, Arbeitskollegen, Jahrgänger, Vereinsvertreter usw.) - Restaurant für Traueressen reservieren - Lebenslauf für die Trauerfeier erstellen gemäss Absprache mit dem Pfarrer.

4 Grabunterhalt Die Grabbepflanzung und der Unterhalt des Grabes (inkl. Entsorgung, Bewässerung von Kränzen und Schalen nach der Beisetzung) ist Sache der Angehörigen. Sie können auch mit jedem beliebigen Gärtner einen Grabunterhaltsvertrag abschliessen. Spezieller Grabschmuck kann bei der Urnenwand nicht angebracht werden. Dafür sind die Urnenreihengräber vorgesehen. Grabsteine sollten frühestens 9 Monate nach der Beisetzung gestellt werden. Vorgängig ist die entsprechende Bewilligung für das Grabmal bei der zuständigen Gemeinde einzuholen. Auf Gesuch hin übernimmt die Politische Gemeinde den Grabunterhalt. Die Gärtnerei U. Keller, Zihlschlacht, besorgt die Gräber und bepflanzt diese Zweimal pro Jahr. Es ist eine pauschale Abgeltung zu leisten. Auskunft über die Höhe der Abgeltung erteilt die Gemeinde. Kosten Übernahme durch Gemeinde: Die politische Gemeinde Häggenschwil übernimmt für die in der Gemeinde wohnhaft gewesenen Verstorbenen folgende Kosten: - bei Erdbestattung: max. Fr bei Kremation: max. Fr. 1' Die Hinterbliebenen können die Rückerstattung bei der Gemeinde Häggenschwil geltend machen. Anschliessend werden die Kosten den Angehörigen in Rechnung gestellt, abzüglich des oben erwähnten Betrages. Für auswärts wohnhaft gewesene Verstorbene, die auf dem Friedhof von Häggenschwil bestattet werden, wird eine einmalige Grabtaxe von Fr. 1' in Rechnung gestellt (gemäss Entschädigungsreglement der politischen Gemeinde Häggenschwil). Bestattungsamt Häggenschwil / Organisation Leiterin des Bestattungsamtes: Maria Huwiler Tel Bürozeiten: Montag - Freitag: 08:30 12:00 und 14:00 17:00 Uhr Donnerstag: 08:30 12:00 und 14:00 18:00 Uhr Erreichbarkeit ausserhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Regula Manetsch, Tel privat In Spezialfällen, das heisst, wenn niemand sonst erreichbar ist, kann das Bestattungsinstitut René Reimann, Lindenstrasse 27, St. Gallen, Tel , direkt kontaktiert werden. Dieses sorgt dann für die Einsargung und die Überführung des Leichnams in das örtliche Friedhofgebäude. In der Regel steht in dieser Situation auch der Hausarzt beratend zur Seite.

5 Weitere unerlässliche Vorkehrungen und Informationen Danksagung formulieren und publizieren. Amtliche Todesurkunden für Versicherungen usw. werden auf Bestellung vom Zivilstandsamt des Sterbeortes ausgestellt. Für die Gemeinde Häggenschwil ist folgendes Zivilstandsamt zuständig: Regionales Zivilstandsamt St. Gallen, Rathaus, 9001 St. Gallen, Tel , Für die Aufbewahrung von Testamenten und Erbverträgen ist das Amtsnotariat St. Gallen- Rorschach, Neumarkt 1, St. Leonhardstrasse 35, 9001 St. Gallen, Tel zuständig. Testamente und Erbverträge werden im Todesfall von Amtes wegen den Erben eröffnet. Testamente, welche sich zu Hause, in einem Bankfach oder bei einem Dritten befinden, müssen unverzüglich ungeöffnet dem Amtsnotariat St. Gallen-Rorschach zur Eröffnung eingereicht werden. Das Amtsnotariat St. Gallen-Rorschach ist auch zuständig für die Ausstellung einer Erbbescheinigung. Dies kann nur von Erben bestellt werden (Beilage Adressverzeichnis der mögliche Erben). Grabmal bestimmen. Die Vorschriften betreffend Gestaltung und Ausführung von Grabmälern sind bei der Gemeindeverwaltung nachzufragen. Bei Erdbestattungen ist das Setzen des Grabmals frühestens nach 6 Monaten und nach Rücksprache mit dem Bestattungsamt möglich. Ev. mit dem Pfarramt die Jahrzeitmesse festlegen. Sowohl Arbeitgeber als auch Vermieter sind umgehend über den Todesfall zu informieren. Staatliche Vorsorge: - Besteht Anspruch auf eine Witwen- / Witwer- und Waisenrente, kann diese bei der AHV- Zweigstelle der Wohnsitzgemeinde des Verstorbenen geltend gemacht werden. - Der Tod eines Rentenbezügers oder einer Rentenbezügerin wird durch die AHV-Zweigstelle der Wohnsitzgemeinde der Sozialversicherungsanstalt des Kantons St. Gallen gemeldet, damit gegebenenfalls die Rente aufgehoben oder in eine Einzelrente umgewandelt werden kann. - In allen Fällen gibt Ihnen die AHV-Zweigstelle gerne Auskunft. Versicherungen / Krankenkasse: - Die Pensionskasse muss durch den Arbeitgeber informiert werden. Hat die verstorbene Person bereits Leistungen von der Pensionskasse bezogen, so ist diese direkt über den Todesfall zu informieren. - Private Unfall- und Lebensversicherer (bei Selbstständigerwerbenden allenfalls auch Einrichtungen der beruflichen Vorsorge) müssen von den Angehörigen benachrichtigt werden. Dabei sind folgende Vorkehrungen zu treffen: - Policen beschaffen, um einen Überblick über die versicherten Leistungen und die der Versicherung einzureichenden Unterlagen zu erhalten. - Benachrichtigung der Versicherungseinrichtungen mit eingeschriebenem Brief unter Bezugnahme auf die Policen- und Mitgliedschaftsnummern. Eine Kopie der amtlichen Todesbescheinigung (erhältlich beim Bestattungsamt) ist beizulegen. - Sämtliche Versicherungen und Krankenkassen sind schriftlich über den Todesfall zu informieren, unter gleichzeitiger Mitteilung, ob das Versicherungsverhältnis weitergeführt oder aufgehoben werden soll. Bank- und Postverbindungen: - Banken und Postcheckamt unter Beilage der Todesbescheinigung benachrichtigen - Bestehende Vollmachten überprüfen und evtl. widerrufen (die Erben können über den Tod hinaus gültige Vollmachten einseitig widerrufen) - Daueraufträge für nicht mehr geschuldete Zahlungen sistieren - Anfragen, unter welchen Voraussetzungen die Guthaben des Verstorbenen auf die berechtigten Erben überschrieben werden können.

Leitfaden für Angehörige bei einem Todesfall. Anzeigen eines Todesfalles

Leitfaden für Angehörige bei einem Todesfall. Anzeigen eines Todesfalles Bestattungsamt Häggenschwil Dorryn Schafflützel Tel. 058 228 25 26 dorryn.schaffluetzel@haeggenschwil.ch Leitfaden für Angehörige bei einem Todesfall Geschätzte Trauerleute Im Hinblick auf einen Todesfall

Mehr

Kanton St.Gallen Departement des Innern. Todesfall. Was ist zu tun? Amtsnotariate des Kantons St.Gallen

Kanton St.Gallen Departement des Innern. Todesfall. Was ist zu tun? Amtsnotariate des Kantons St.Gallen Kanton St.Gallen Departement des Innern Todesfall Was ist zu tun? Amtsnotariate des Kantons St.Gallen Benachrichtung des Zivilstandsamtes Todesfall zu Hause Stirbt eine Person zu Hause, so haben die Angehörigen

Mehr

Kanton St.Gallen Departement des Innern. Todesfall. Was ist zu tun? Amtsnotariate des Kantons St.Gallen

Kanton St.Gallen Departement des Innern. Todesfall. Was ist zu tun? Amtsnotariate des Kantons St.Gallen Kanton St.Gallen Departement des Innern Todesfall Was ist zu tun? Amtsnotariate des Kantons St.Gallen Benachrichtung des Zivilstandsamtes Todesfall zu Hause Stirbt eine Person zu Hause, so haben die Angehörigen

Mehr

Friedhof Todesfall, was ist zu tun?

Friedhof Todesfall, was ist zu tun? Friedhof Todesfall, was ist zu tun? Tagtäglich erleben wir, dass der Tod in das Leben einbricht. Wir sprechen Ihnen unser Beileid aus und hoffen, Sie mit unseren Informationen in dieser aussergewöhnlichen

Mehr

Todesfall Was ist zu tun?

Todesfall Was ist zu tun? Ein Ratgeber für die Einwohner der Gemeinde Sennwald Todesfall Was ist zu tun? Bestattungsamt Sennwald Rathaus 9467 Frümsen Tel. 058 228 28 07 Fax. 058 228 28 00 E-mail: jakob.hanselmann@sennwald.ch Bestattungsamt

Mehr

Wegleitung für Bestattungen

Wegleitung für Bestattungen Wegleitung für Bestattungen Wenn ein vertrauter Mensch gestorben ist bedeutet das für die nächsten Angehörigen eine schwierige Situation. Man empfindet Trauer und Schmerz und trotzdem müssen rasch viele

Mehr

Wichtige Vorkehrungen im Todesfall

Wichtige Vorkehrungen im Todesfall Wichtige Vorkehrungen im Todesfall 1) Formalitäten/Anordnungen vor der Bestattung Bei Tod infolge Krankheit Arzt Arzt benachrichtigen. Am besten den behandelnden Arzt; wenn dieser nicht erreichbar ist,

Mehr

Wegleitung für Bestattungen

Wegleitung für Bestattungen Gemeinde Horn Bestattungsamt Tübacherstrasse 11 CH-9326 Horn Tel. 058 346 21 23 Fax 058 346 21 20 www.horn.ch info@horn.ch m.jutz@horn.ch Wegleitung für Bestattungen Liebe Angehörige Der Tod eines nahestehenden

Mehr

Wegleitung für Bestattungen

Wegleitung für Bestattungen BESTATTUNGSAMT Frauenfelderstrasse 10 Telefon 071 626 83 90 Wegleitung für Bestattungen Das Bestattungsamt gibt in allen Bestattungsangelegenheiten kostenlos Auskunft. Beinahe alles, was mit einer Abdankung,

Mehr

Bestattungsamt Fischingen Martina Stäheli Kurhausstrasse 31 8374 Dussnang 071 978 70 71. Wegleitung bei einem Todesfall

Bestattungsamt Fischingen Martina Stäheli Kurhausstrasse 31 8374 Dussnang 071 978 70 71. Wegleitung bei einem Todesfall Bestattungsamt Fischingen Martina Stäheli Kurhausstrasse 31 8374 Dussnang 071 978 70 71 Wegleitung bei einem Todesfall Version: 5. Dezember 2012 1 Vorwort Ein Todesfall ist nebst der Trauer und dem Abschiednehmen

Mehr

Wichtige Massnahmen bei einem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen

Wichtige Massnahmen bei einem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Gemeindekanzlei Bestattungsamt Tel. 056 416 21 70 GEMEINDE NEUENHOF Wichtige Massnahmen bei einem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Der Tod kommt oft überraschend und stellt die Familienangehörigen

Mehr

Gemeindekanzlei Würenlingen

Gemeindekanzlei Würenlingen Gemeindekanzlei Würenlingen Wichtige Massnahmen bei einem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Der Tod kommt oft überraschend und stellt die Familienangehörigen und Bekannte vor nicht alltägliche

Mehr

Bestattungsamt Turbenthal

Bestattungsamt Turbenthal Bestattungsamt Turbenthal Todesfall Was ist zu tun? Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort... 2 Was empfiehlt sich bereits zu Lebezeiten zu regeln. 2 Eintritt des Todes... 3 Meldung an das Bestattungsamt.. 3

Mehr

Ein Sterbefall - was ist zu tun?

Ein Sterbefall - was ist zu tun? Ein Sterbefall - was ist zu tun? Leitfaden für Angehörige Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben der Anfang der Ewigkeit. D er Tod kommt oft überraschend und stellt die Familienangehörigen, Verwandten

Mehr

Gebührenverordnung. zum. Friedhof- und Bestattungsreglement. Leitfaden

Gebührenverordnung. zum. Friedhof- und Bestattungsreglement. Leitfaden Gebührenverordnung zum Friedhof- und Bestattungsreglement Leitfaden INHALTSVERZEICHNIS GEBÜHRENVERORDNUNG ZUM FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSREGLEMENT... 3 Art. 1 Bestattungskosten für verstorbene mit letztem

Mehr

Todesfall eines Angehörigen

Todesfall eines Angehörigen Gemeindekanzlei Landstrasse 43 5073 Gipf-Oberfrick Telefon 062 865 80 40 Fax 062 865 80 49 E-Mail kanzlei@gipf-oberfrick.ch Internet www.gipf-oberfrick.ch Todesfall eines Angehörigen Was ist zu tun? Leitfaden

Mehr

Politische. Gemeinde Warth-Weiningen. Friedhof- und Bestattungsreglement

Politische. Gemeinde Warth-Weiningen. Friedhof- und Bestattungsreglement Politische Gemeinde Warth-Weiningen Friedhof- und Bestattungsreglement INHALTSVERZEICHNIS 1. Organisation und Verwaltung Seite 2 Art. 1 Grundlagen Seite 2 Art. 2 Friedhöfe Seite 2 Art. 3 Friedhofordnungen

Mehr

Bestattungswesen 9434 Au. Todesfall

Bestattungswesen 9434 Au. Todesfall Bestattungswesen 9434 Au Todesfall Todesfall zu Hause was ist zu tun?... 2 Arzt aufbieten, der den Tod feststellt... 2 Spitex / Gemeindekrankenpflege... 2 Bestattungsunternehmen kontaktieren... 2 Meldung

Mehr

Gedanken übers Sterben. Eine Hilfeleistung für den Todesfall

Gedanken übers Sterben. Eine Hilfeleistung für den Todesfall Gedanken übers Sterben Eine Hilfeleistung für den Todesfall Vorwort Der Tod kommt oft ganz unerwartet und viel zu früh. Im Schmerz allein gelassen, wissen Hinterlassene oft nicht weiter. Meine Bitte an

Mehr

Was tun bei einem Todesfall?

Was tun bei einem Todesfall? Was tun bei einem Todesfall? Was ist in diesem schwierigen Moment zu tun? Die folgende Checkliste hilft, das Notwendige Schritt für Schritt zu erledigen. Ein Familienangehöriger ist gestorben Natürlicher

Mehr

Bitte mitbringen: Papiere, die Sie bei einem Todesfall von Arzt, Spital oder Heim erhalten (Ärztliche Todesbescheinigung)

Bitte mitbringen: Papiere, die Sie bei einem Todesfall von Arzt, Spital oder Heim erhalten (Ärztliche Todesbescheinigung) Leitfaden Todesfall Der Tod eines Menschen ist für Hinterbliebene eine schmerzvolle Erfahrung Gleichzeitig werden die Angehörigen in dieser Situation mit administrativen Formalitäten belastet und müssen

Mehr

GEMEINDE AEUGST AM ALBIS

GEMEINDE AEUGST AM ALBIS GEMEINDE AEUGST AM ALBIS Bestattungsamt Dorfstrasse 22, 8914 Aeugst am Albis Telefon 044 763 50 60 Telefax 044 763 50 69 E-Mail gemeinde@aeugst-albis.ch Homepage www.aeugst-albis.ch Todesfall was nun?

Mehr

Gemeindekanzlei Döttingen

Gemeindekanzlei Döttingen Gemeindekanzlei Döttingen Wichtige Massnahmen bei einem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Der Tod kommt oft überraschend und stellt die Familienangehörigen und Bekannten vor nicht alltägliche

Mehr

Ein Trauerfall-Ratgeber in Zusammenarbeit mit der

Ein Trauerfall-Ratgeber in Zusammenarbeit mit der Ein Trauerfall-Ratgeber in Zusammenarbeit mit der Steiner Vorsorge AG Fraumünsterstrasse 19 8001 Zürich Telefon 044 / 212 00 00 Ein Todesfall in der Familie ist für die Hinterbliebenen ein unfassbar schmerzlicher

Mehr

Was ist zu tun bei einem Todesfall?

Was ist zu tun bei einem Todesfall? Was ist zu tun bei einem Todesfall? Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkle unserer Trauer leuchten. Ein Merkblatt der Gemeinde Dagmersellen 2 Der Tod kommt oft überraschend und stellt

Mehr

WEGLEITUNG IM TODESFALL

WEGLEITUNG IM TODESFALL Hubstrasse 9535 Wilen Tel. 071 929 55 00 Fax 071 929 55 01 service@wilen.ch WEGLEITUNG IM TODESFALL Es tut weh, einen geliebten Menschen zu verlieren. Gerade in dieser schwierigen Situation der Trauer

Mehr

Stadt Dübendorf. Ein Sterbefall Leitfaden für die Angehörigen

Stadt Dübendorf. Ein Sterbefall Leitfaden für die Angehörigen Stadt Dübendorf Ein Sterbefall Leitfaden für die Angehörigen Ein Sterbefall was ist zu tun? Leitfaden für die Angehörigen Liebe Leserin, lieber Leser dieses Leitfadens Liebe Angehörige Oftmals herrscht

Mehr

Todesfall was nun? Leitfaden für Angehörige. Hausen am Albis G E M E I N D E H A U S E N A M A L B I S

Todesfall was nun? Leitfaden für Angehörige. Hausen am Albis G E M E I N D E H A U S E N A M A L B I S G E M E I N D E H A U S E N A M A L B I S Bestattungsamt Zugerstrasse 10, Postfach 71, 8915 Hausen am Albis Telefon 044 764 80 20 Telefax 044 764 80 29 E-Mail einwohnerkontrolle@hausen.zh.ch Homepage www.hausen.ch

Mehr

Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.

Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren. Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren. Johann Wolfgang von Goethe Was tun im Todesfall? Nachstehend eine kleine Hilfe Gemeindeverband Kirchberg BE Ein Todesfall

Mehr

Todesfall - was nun? Leitfaden für Angehörige. Bestattungsamt Telefon 044 817 75 80

Todesfall - was nun? Leitfaden für Angehörige. Bestattungsamt Telefon 044 817 75 80 Todesfall - was nun? Leitfaden für Angehörige Bestattungsamt Telefon 044 817 75 80 Liebe Leserin, lieber Leser dieses Leitfadens Der Tod eines Mitmenschen stellt die Hinterbliebenen vor Fragen, mit denen

Mehr

Todesfall - Was ist zu tun?

Todesfall - Was ist zu tun? Todesfall - Was ist zu tun? Der Tod kommt oft überraschend und stellt uns vor nicht alltägliche Probleme. Einerseits müssen Sie sehr viele Dinge tun, andererseits empfinden Sie eine starke Trauer und Leere.

Mehr

Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.

Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren. Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren. Johann Wolfgang von Goethe Was tun im Todesfall? Nachstehend eine kleine Hilfe Gemeindeverband Kirchberg Ein Todesfall in

Mehr

Gemeindeverwaltung. und. Pfarramt

Gemeindeverwaltung. und. Pfarramt Gemeindeverwaltung und Pfarramt Ein Todesfall Was ist zu tun? \\ilz.local\private$\userfolder\be22\desktop\broschüre Todesfall - Was ist zu tun.docx Seite 2 zur Broschüre Ein Todesfall Was ist zu tun?

Mehr

Todesfall in der Familie

Todesfall in der Familie Todesfall in der Familie Was ist zu tun? Nützliche Hinweise Einleitung Der Tod kommt oft überraschend und stellt Familienangehörige und Bekannte vor nicht alltägliche Fragen und Probleme. Das Bestattungsamt

Mehr

Anordnungen im Todesfall

Anordnungen im Todesfall FVS-Wegleitungen 5 Anordnungen im Todesfall Seite 1 Anordnungen im Todesfall Mit dem Vollzug meiner Anordnungen ist zu beauftragen Benachrichtigung Nach meinem Tod bitte folgende Personen sofort benachrichtigen:

Mehr

Checkliste Todesfall EINWOHNERGEMEINDE RIGGISBERG. Gemeindeschreiberei. 1. Tod durch Arzt bestätigen lassen

Checkliste Todesfall EINWOHNERGEMEINDE RIGGISBERG. Gemeindeschreiberei. 1. Tod durch Arzt bestätigen lassen EINWOHNERGEMEINDE RIGGISBERG Gemeindeschreiberei Vordere Gasse 2, 3132 Riggisberg gemeindeschreiberei@riggisberg.ch 031 808 01 33 Fax 031 808 01 30 Checkliste Todesfall 1. Tod durch Arzt bestätigen lassen

Mehr

Ratgeber für den Todesfall

Ratgeber für den Todesfall Gemeinde Mönthal Ratgeber für den Todesfall W enn das U nfassbare plötzlich R ealität w ird Herausgeber: Gemeindekanzlei Mönthal Stand: Dezember 2011 W as m an tief in seinem H erzen besitzt, kann m an

Mehr

Anordnungen für den Todesfall. Wichtige Informationen für Angehörige und Vertrauenspersonen

Anordnungen für den Todesfall. Wichtige Informationen für Angehörige und Vertrauenspersonen Anordnungen für den Todesfall Wichtige Informationen für Angehörige und Vertrauenspersonen Vorwort Wohl niemand beschäftigt sich gern mit dem eigenen Sterben und dem Tod. Dennoch kann es zu einer Beruhigung

Mehr

Politische Gemeinde Eschenz. Reglement über das Bestattungswesen

Politische Gemeinde Eschenz. Reglement über das Bestattungswesen Politische Gemeinde Eschenz Reglement über das Bestattungswesen Gestützt auf die Art. sowie 6 bis 9 des Gesetzes über das Gesundheitswesen vom 5. Juni 985 sowie Art. 4.8 Abs. 8 des Organisationsreglementes

Mehr

GEMEINDE WINTERSINGEN

GEMEINDE WINTERSINGEN GEMEINDE WINTERSINGEN Bestattungs- und Friedhof-Reglement vom 1. Januar 1994 rev. 7. Dezember 2000 Inhalts-Verzeichnis 1. Gesetzliche Grundlagen 2. Zuständigkeit 3. Personal 4. Meldepflicht 5. Organisation

Mehr

Allgemeine Informationen zum Verfahren bei Todesfällen

Allgemeine Informationen zum Verfahren bei Todesfällen Zivilstandskreis Ebikon Adligenswil, Buchrain, Dierikon, Ebikon, Gisikon Honau, Meierskappel, Root, Udligenswil Regionales Zivilstandsamt Ebikon Allgemeine Informationen zum Verfahren bei Todesfällen Natürlicher

Mehr

2. Bestattung: Mit dem Bestattungsdienst Verbindung aufnehmen und die Bestattung organisieren (lassen). Mögliche Bestattungsarten in Meiringen

2. Bestattung: Mit dem Bestattungsdienst Verbindung aufnehmen und die Bestattung organisieren (lassen). Mögliche Bestattungsarten in Meiringen PRAKTISCHE HINWEISE FÜR ANGEHÖRIGE BEI EINEM TODESFALL 1. Bescheinigung und Meldepflicht des Todesfalles: Bei jedem Todesfall muss ein Arzt beigezogen werden, welcher die ärztliche Todesbescheinigung ausstellt.

Mehr

Wichtige Massnahmen bei einem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen

Wichtige Massnahmen bei einem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Gemeinde Wettingen Bestattungsamt Alberich Zwyssigstrasse 76 5430 Wettingen 056 437 72 40 bestattungsamt@wettingen.ch Wichtige Massnahmen bei einem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Der Tod

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement. erlassen am 25. Januar 2011 in Vollzug seit 13. Juli 2011

Bestattungs- und Friedhofreglement. erlassen am 25. Januar 2011 in Vollzug seit 13. Juli 2011 Bestattungs- und Friedhofreglement erlassen am 25. Januar 2011 in Vollzug seit 13. Juli 2011 - 2 - BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT vom 1. Juni 2011 I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN Der Gemeinderat erlässt

Mehr

Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen

Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen - 1 - Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen BESTATTUNGEN Stefan H E C H T Molpertshaus, Haidweg 6, 88364 Wolfegg Tel 07527-4265 / Fax 4263 / email-holzhecht@t-online.de / www.holzhecht.de

Mehr

VERFÜGUNGEN FÜR DEN TODESFALL. Name:... Vorname:... geb.:... INHALTSVERZEICHNIS. 1 Wichtige Informationen und Hinweise 2.

VERFÜGUNGEN FÜR DEN TODESFALL. Name:... Vorname:... geb.:... INHALTSVERZEICHNIS. 1 Wichtige Informationen und Hinweise 2. VERFÜGUNGEN FÜR DEN TODESFALL Name:... Vorname:... geb.:... INHALTSVERZEICHNIS Seite 1 Wichtige Informationen und Hinweise 2 Sofortmaßnahmen 2 1.1 Von meinem Tod sind sofort zu benachrichtigen 2 1.2 Bestattungswünsche

Mehr

Leitfaden für Todesfälle. Ratgeber für Hinterbliebene

Leitfaden für Todesfälle. Ratgeber für Hinterbliebene Leitfaden für Todesfälle Ratgeber für Hinterbliebene Inhalt 2 Feststellung des Todes / Anzeigepfl icht 3 Bestattung 4 Art der Grabstätten / Aufbahrung / Trauerfeier 5 Leidmahl / Amtliche Publikation /

Mehr

über das Friedhof- und Bestattungswesen

über das Friedhof- und Bestattungswesen Stand: Mai 2012 SKR: 7.200.1 Verordnung über das Friedhof- und Bestattungswesen (Friedhof- und Bestattungsverordnung, FBV) (vom 29. Mai 2006) Die Gemeindeversammlung, gestützt auf 4 der Verordnung über

Mehr

Todesfall - Was ist zu tun?

Todesfall - Was ist zu tun? Information des Gemeinderates und der Friedhofverwaltung Greppen Todesfall - Was ist zu tun? Anzeige an die Einwohnerkontrolle (Gemeindeverwaltung) Familienangehörige oder nahe Verwandte melden den Todesfall

Mehr

Gemeinde Riniken Ratgeber für den Todesfall

Gemeinde Riniken Ratgeber für den Todesfall Gemeinde Riniken Ratgeber für den Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Januar 2015 Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen. Albert Schweitzer

Mehr

Praktisches Vorgehen nach dem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen

Praktisches Vorgehen nach dem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Einwohnerdienste Dohlenzelgstrasse 6 Tel: +41 56 460 09 40 5210 Windisch Fax: +41 56 460 09 48 www.windisch.ch Praktisches Vorgehen nach dem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Einleitung Der

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement

Bestattungs- und Friedhofreglement GEMEINDE BENNWIL Kanton Basel-Landschaft Gemeinde Bennwil Bestattungs- und Friedhofreglement Exemplar Inventar-Nr. Beschluss des Gemeinderates: 05. April 2006 / 205 Beschluss der Gemeindeversammlung: 16.

Mehr

GEMEINDE WALD AR. Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen

GEMEINDE WALD AR. Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen GEMEINDE WALD AR Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen 16. Dezember 2009 2 INHALTSVERZEICHNIS Art. 1 Allgemeines 3 Art. 2 Aufsicht / Organe 3 Art. 3 Friedhof / Bestattungen 3 Art. 4 Zivilstandsamt

Mehr

Ein Leitfaden für Hinterbliebene

Ein Leitfaden für Hinterbliebene Ein Leitfaden für Hinterbliebene Alfred Jost GmbH Bestattungsinstitut 4800 Zofingen Vorwort Vielfach tritt ein Todesfall unerwartet ein. Immer aber entsteht dabei Hektik, Stress und Zeitdruck, wenn keine

Mehr

Stirbt eine Peson Zuhause, muss ein Arzt oder eine Ärztin benachrichtigt werden. Verlangen Sie eine ärztliche Todesbescheinigung

Stirbt eine Peson Zuhause, muss ein Arzt oder eine Ärztin benachrichtigt werden. Verlangen Sie eine ärztliche Todesbescheinigung TODESFALL Der Gedanke an den Tod, so traurig dieses Thema auch ist, gehört zu unserem Leben. Oft ist man ratlos, wie man in dieser Situation vorgehen muss. In diesem Merkblatt finden Sie wichtige Hinweise

Mehr

Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen der Gemeinde Schwellbrunn

Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen der Gemeinde Schwellbrunn Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen der Gemeinde Schwellbrunn Seite 1 von 9 Art. 1 Allgemeines 1 Das Bestattungs- und Friedhofwesen ist Sache der Einwohnergemeinde und erfolgt nach Massgabe

Mehr

Im Falle meines Todes

Im Falle meines Todes G E M E I N D E B E T T W I L GEMEINDEKANZLEI Telefon: 056 / 667 25 16 Fax: 056 / 667 26 11 Im Falle meines Todes Anweisungen für meine Angehörigen Name, Vorname:..... Wichtig Bitte diese Anweisungen an

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement Friedhof- und Bestattungsreglement vom 29. November 1993 Friedhof- und Bestattungsreglement der Einwohnergemeinde Hölstein Die Einwohnergemeinde Hölstein erlässt, gestützt auf 13 des Kantonalen Gesetzes

Mehr

WAS TUN IM TODESFALL?

WAS TUN IM TODESFALL? WAS TUN IM TODESFALL? Ein Todesfall-Ratgeber für Verwandte, Erbenvertreter oder Willensvollstrecker Zur Ergänzung der Broschüre ''Handreichung für Todesfälle'' Ein Todesfall in der Familie ist für die

Mehr

Im Falle meines Todes

Im Falle meines Todes Weinet nicht, wenn ich scheide, wisset, dass ich nicht leide. Meine Kräfte waren aufgezehrt, alle Mühen hätten mein Leiden nur vermehrt. Im Falle meines Todes Anweisungen für meine Angehörigen Name und

Mehr

Todesfall eines Angehörigen Was ist zu tun?

Todesfall eines Angehörigen Was ist zu tun? Todesfall eines Angehörigen Was ist zu tun? Einwohnerkontrolle und Gemeindekanzlei Eiken www.eiken.ch info@eiken.ch 1 Inhaltsverzeichnis Was tun bei einem Todesfall zu Hause?... 2 Was tun bei einem Todesfall

Mehr

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS-REGLEMENT. der Politischen Gemeinde Bettwiesen. Vom 13. März 1995

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS-REGLEMENT. der Politischen Gemeinde Bettwiesen. Vom 13. März 1995 FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS-REGLEMENT der Politischen Gemeinde Bettwiesen Vom 13. März 1995 1. Allgemeines 1 Grundlage dieses Friedhof- und Bestattungsreglementes bilden das Gesundheitsgesetz des Kantons

Mehr

Vorsorgliche Angaben für den Todesfall

Vorsorgliche Angaben für den Todesfall GEMEINDE REIGOLDSWIL Gemeindeverwaltung Unterbiel 15 4418 Reigoldswil Tel. 061 945 90 10 Fax 061 945 90 11 Internet: www.reigoldswil.ch E-Mail: gemeinde@reigoldswil.bl.ch Vorsorgliche Angaben für den Todesfall

Mehr

Todesfall Bestattung Grabpflege

Todesfall Bestattung Grabpflege Todesfall Bestattung Grabpflege Wegleitung des Bestattungsamtes Neftenbach Januar 2015 Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 Eintritt des Todes 4 Meldung des Todesfall (Anzeigepflicht) 4 Anordnung für die Bestattung

Mehr

23 BESTATTUNGEN 23 / 2004. Inhaltsübersicht. 1. Rechtsquellen. 2. Rechtliche Grundlagen Die kantonalen Bestimmungen Die kommunalen Bestimmungen

23 BESTATTUNGEN 23 / 2004. Inhaltsübersicht. 1. Rechtsquellen. 2. Rechtliche Grundlagen Die kantonalen Bestimmungen Die kommunalen Bestimmungen 23 BESTATTUNGEN Inhaltsübersicht 1. Rechtsquellen 2. Rechtliche Grundlagen Die kantonalen Bestimmungen Die kommunalen Bestimmungen 3. Verpflichtung der Gemeinden 4. Bestattungen 5. Gräber Masse Ruhezeit

Mehr

Politische Gemeinde Schönholzerswilen

Politische Gemeinde Schönholzerswilen Politische Gemeinde Schönholzerswilen Reglement über das Friedhof- und Bestattungswesen Stand: April 2008 A. Allgemeines, Organisation, Verwaltung Art. 1 Das Bestattungswesen ist nach Massgabe der Eidgenössischen

Mehr

Was tun bei einem Todesfall?

Was tun bei einem Todesfall? Was tun bei einem Todesfall? Ein Leitfaden für Hinterbliebene Stalder Bestattungsdienste Amt Entlebuch, Wolhusen und Umgebung Hansjörg und Pia Stalder Bestatter/in mit Eidg. Fachausweis SVB Mitglied Schweizerischer

Mehr

BESTATTUNGSAMT SIRNACH WEGLEITUNG IM TODESFALL

BESTATTUNGSAMT SIRNACH WEGLEITUNG IM TODESFALL BESTATTUNGSAMT SIRNACH WEGLEITUNG IM TODESFALL Ausgabe März 2013 Inhalt Eintritt des Todes (Leichenschau)... 3 Meldung des Todes (Anzeigepflicht)... 3 Einsargen, Transport und Aufbahrung... 4 Abdankung...

Mehr

Anordnungen im Todesfall

Anordnungen im Todesfall Anordnungen im Todesfall (Zusammengestellt aus Broschüren zu diesem Thema von der Pro Senectute, der Stiftung für Konsumentenschutz und den Zürich Versicherungen) Mit dem eigenen Sterben und Tod beschäftigt

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement der Einwohnergemeinde 4432 Lampenberg

Bestattungs- und Friedhofreglement der Einwohnergemeinde 4432 Lampenberg Gemeinde Lampenberg Kanton Basel-Landschaft Einwohnergemeinde Lampenberg Hauptstrasse 40 4432 Lampenberg 061/951 25 00 061/953 90 31 : gemeinde@lampenberg.ch Homepage: www.lampenberg.ch Bestattungs- und

Mehr

Friedhofreglement. Politische Gemeinde Märstetten. (vom 24. Februar 2006)

Friedhofreglement. Politische Gemeinde Märstetten. (vom 24. Februar 2006) Friedhofreglement Politische Gemeinde Märstetten (vom 24. Februar 2006) Inhaltsverzeichnis I. Organisation und Verwaltung Art. 1 Zuständigkeit 4 Art. 2 Friedhofkommission 4 Art. 3 Handhabung 4 Art. 4 Friedhofvorsteher

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Gemeinde Wallisellen Bestattungswesen

Inhaltsverzeichnis. Gemeinde Wallisellen Bestattungswesen Zentralstrasse 9, Postfach, 8304 Wallisellen Direkt 044 832 63 68, Telefax 044 832 62 97 bestattungsamt@wallisellen.ch www.wallisellen.ch Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Bestattungsamt... 3 Öffnungszeiten...

Mehr

Anordnungen für den Todesfall. Wichtige Informationen für Angehörige und Vertrauenspersonen

Anordnungen für den Todesfall. Wichtige Informationen für Angehörige und Vertrauenspersonen Anordnungen für den Todesfall Wichtige Informationen für Angehörige und Vertrauenspersonen Vorwort Wohl niemand beschäftigt sich gern mit dem eigenen Sterben und dem Tod. Dennoch kann es zu einer Beruhigung

Mehr

Wichtige Massnahmen bei einem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen

Wichtige Massnahmen bei einem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Brunnenhof 6 5420 Ehrendingen Telefon +41 56 200 77 10 Fax +41 56 200 77 45 gemeindekanzlei@ehrendingen.ch www.ehrendingen.ch Wichtige Massnahmen bei einem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen

Mehr

Bestattungsamt Bichelsee-Balterswil. Wegleitung im Todesfall

Bestattungsamt Bichelsee-Balterswil. Wegleitung im Todesfall Bestattungsamt Bichelsee-Balterswil Wegleitung im Todesfall Inhalt Wegleitung im Todesfall... 4 Eintritt des Todes... 4 Meldung des Todes (Anzeigepflicht)... 4 Einsargen, Transport und Aufbahrung... 5

Mehr

Politische Gemeinde Untereggen. Friedhofreglement

Politische Gemeinde Untereggen. Friedhofreglement Politische Gemeinde Untereggen Friedhofreglement 2 Der Gemeinderat Untereggen erlässt gestützt auf Art. 5 des Gemeindegesetzes (sgs 151.2) und Art. 18 des Gesetzes über die Friedhöfe und die Bestattungen

Mehr

Leitfaden Todesfall Seite 2 von 11

Leitfaden Todesfall Seite 2 von 11 Gemeinde verw altung Todesfall und Bestattung Ein kleiner Leitfaden Leitfaden Todesfall Seite 2 von 11 Eintritt des Todes Der Eintritt des Todes muss dem behandelnden Arzt resp. der behandelnden Ärztin

Mehr

GEBÜHRENTARIF FÜR FRIEDHÖFE UND BESTATTUNGEN

GEBÜHRENTARIF FÜR FRIEDHÖFE UND BESTATTUNGEN T-18 GEBÜHRENTARIF FÜR FRIEDHÖFE UND BESTATTUNGEN ab 1. Januar 2015 1 / 8 A) ALLGEMEINE TODESFALLKOSTEN 1. Gemeinde-Einwohner 1.1 Die Bestattung erfolgt üblicherweise auf Kosten der Gemeinde: Inbegriffen

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement Gemeinde Titterten Kanton Basel-Landschaft Gemeindeverwaltung Titterten Hauptstrasse 42 4425 Titterten 061/943 13 13 061/943 13 15 email: gemeinde@titterten.ch Homepage: www.titterten.ch Friedhof- und

Mehr

Praktisches Vorgehen nach dem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen

Praktisches Vorgehen nach dem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Gemeindekanzlei Praktisches Vorgehen nach dem Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Einleitung Der Tod kommt oft überraschend und stellt die Familienangehörigen und Bekannten vor nicht alltägliche

Mehr

Ratgeber. Wie gehe ich bei einem Todesfall vor? Inhalt. 1. Meldung eines Todesfalls 2. 2. Einsargung, Kremation, Leichentransport, Aufbahrung 3

Ratgeber. Wie gehe ich bei einem Todesfall vor? Inhalt. 1. Meldung eines Todesfalls 2. 2. Einsargung, Kremation, Leichentransport, Aufbahrung 3 Ratgeber 24 Stunden online: Auf der Internetseite können rund um die Uhr Trauer- und Danksagungskarten ausgewählt und bestellt werden. Termine: In der Regel können die Karten noch am selben Tag (Mo Fr)

Mehr

Einwohnergemeinde Obermumpf. Friedhof- und. Bestattungsreglement

Einwohnergemeinde Obermumpf. Friedhof- und. Bestattungsreglement Einwohnergemeinde Obermumpf Friedhof- und Bestattungsreglement Gemeinde Obermumpf Friedhof- und Bestattungsreglement A. Einleitung Den Ort, an dem wir unsere Toten bestatten, brauchen wir für uns, um selber

Mehr

EINWOHNERGEMEINDE ALLSCHWIL

EINWOHNERGEMEINDE ALLSCHWIL EINWOHNERGEMEINDE ALLSCHWIL GEMEINDERAT GEMEINDERATSVERORDNUNG zum FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS- REGLEMENT der Einwohnergemeinde Allschwil vom 3. September 1997 Verordnung zum Friedhof- und Bestattungsreglement

Mehr

Was muss ich als Hinterbliebene im Todesfall tun?

Was muss ich als Hinterbliebene im Todesfall tun? Was bleibt. Weitergeben. Schenken. Stiften. Vererben. Was muss ich als Hinterbliebene im Todesfall tun? Mit dem Eintreten eines Todesfalles stürmt eine Fülle von Anforderungen, Aufgaben und Erledigungen

Mehr

Leitfaden bei Sterbefällen für Versorgungsempfänger und Rentner

Leitfaden bei Sterbefällen für Versorgungsempfänger und Rentner Leitfaden bei Sterbefällen für Versorgungsempfänger und Rentner (Stand 19.09.2014) Liebe Leser, Liebe Ehrenamtliche, mit diesem Leitfaden möchten wir Ihnen die notwendigen Informationen zum Ablauf im Sterbefall

Mehr

Reglement über die Friedhöfe und die Bestattungen

Reglement über die Friedhöfe und die Bestattungen 74.00.00 Friedhof Friedhof- und Bestattungsreglement Datum 26.11.2009 27.05.2010 / GR 02.09.2010 / GR Erstellt Lydia Brunner Geprüft Gemeinderat S:\Allgemeines\Reglemente\Friedhof- und Bestattungsreglement.doc

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement. der Politischen Gemeinde Mammern

Friedhof- und Bestattungsreglement. der Politischen Gemeinde Mammern Friedhof- und Bestattungsreglement der Politischen Gemeinde Mammern Inhaltsverzeichnis 1. Organisation... 2 2. Bestattungsorte... 2 2.1 Bestattungsorte... 2 2.2 Eigentumsrechte... 2 2.3 Preisordnung...

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement der Gemeinde Lauwil

Friedhof- und Bestattungsreglement der Gemeinde Lauwil Friedhof- und Bestattungsreglement der Gemeinde Lauwil Gestützt auf des kantonalen Gesetzes über das Begräbniswesen vom 9. Oktober 9 erlässt die Gemeinde Lauwil folgendes Bestattungs- und Friedhofreglement:

Mehr

Gemeinde Koblenz. Bestattungs- und Friedhofreglement

Gemeinde Koblenz. Bestattungs- und Friedhofreglement Gemeinde Koblenz Bestattungs- und Friedhofreglement 2 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeines 3 II. Allgemeine Vorschriften über das Bestattungswesen 3 Seite III. Grabstätten 5 A. Allgemeine Bestimmungen 5 B.

Mehr

1. Todeseintritt. 2. Benachrichtigung der Angehörigen. 3. Benachrichtigung des Bestatters. Folgende Unterlagen und Angaben benötigt der Bestatter:

1. Todeseintritt. 2. Benachrichtigung der Angehörigen. 3. Benachrichtigung des Bestatters. Folgende Unterlagen und Angaben benötigt der Bestatter: Leitfaden für den Trauerfall Wenn ein Mensch gestorben ist, stehen die Angehörigen und Hinterbliebenen unter einem großen Druck. In dem Gefühl von Schmerz und Trauer müssen Sie schwere Entscheidungen bezüglich

Mehr

Nach dem Tod eines Angehörigen

Nach dem Tod eines Angehörigen Wenn ich einmal nicht mehr bin und du siehst einen lachenden Sternenhimmel dann denke, einer davon bin ich. Antoine de Saint-Exupéry Liebe Angehörige Der Verlust eines Menschen sprengt vielfach alle bisher

Mehr

Was tun bei einem Todesfall?

Was tun bei einem Todesfall? Was tun bei einem Todesfall? Gedanken und Hinweise Vom Todesfall eines lieben Menschen betroffen Der Tod eines Menschen aus dem Kreis unserer nächsten Angehörigen ist immer ein Ereignis, das uns tief trifft

Mehr

M e i n e l e t z t e n L e b e n s w ü n s c h e

M e i n e l e t z t e n L e b e n s w ü n s c h e M e i n e l e t z t e n L e b e n s w ü n s c h e Hinweise für die Hinterbliebenen Quelle: Diverse - 1 - Vertrauliche Angaben im Hinblick auf den Todesfall Dieses Büchlein stellt weder ein Testament noch

Mehr

Todesfall - was nun?

Todesfall - was nun? GEMEINDEVERWALTUNG Bestattungsamt Binzmühlestrasse 14, 8173 Neerach Telefon 044 859 16 16, Telefax 044 859 16 17 Todesfall - was nun? für Angehörige Liebe Leserin, lieber Leser dieses s Der Tod eines Mitmenschen

Mehr

Persönliche Erklärung über die Bestattungsart / Bestattungswunsch

Persönliche Erklärung über die Bestattungsart / Bestattungswunsch Gemeinde Gommiswald Rietwiesstrasse 2 8737 Gommiswald Tel. 058 228 70 00 Fax. 058 228 70 09 www.gommiswald.ch FRONT OFFICE Telefon: 058 228 70 10 E-Mail: bestattungsamt@gommiswald.ch Persönliche Erklärung

Mehr

der Gemeinde Wuppenau

der Gemeinde Wuppenau Reglement über das Friedhof- und Bestattungswesen 2014 der Gemeinde Wuppenau Änderungsvermerke: Datum Änderung Änderung Beschlossen Gemeinde- Versammlung Gültig ab 1993 Erstellung Reglement 14.9.1993 14.9.1993

Mehr

FRIEDHOFREGLEMENT. der Politischen Gemeinde Bichelsee-Balterswil

FRIEDHOFREGLEMENT. der Politischen Gemeinde Bichelsee-Balterswil FRIEDHOFREGLEMENT der Politischen Gemeinde Bichelsee-Balterswil Genehmigt an der Gemeindeversammlung vom 27. November 2007 7.4. Teilrevision Friedhofreglement 1. Organisation und Verwaltung Zuständigkeit

Mehr

Politische Gemeinde Raperswilen Friedhof- und Bestattungsreglement

Politische Gemeinde Raperswilen Friedhof- und Bestattungsreglement Kanton Thurgau Politische Gemeinde Raperswilen Friedhof- und Bestattungsreglement INHALTSVERZEICHNIS I. Gesetzliche Grundlage, Organisation, Verwaltung Artikel Seite 1. Gesetzliche Grundlage 1 2. Zuständigkeiten

Mehr

REGLEMENT ÜBER DAS BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFWESEN DER GEMEINDE WALZENHAUSEN VOM

REGLEMENT ÜBER DAS BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFWESEN DER GEMEINDE WALZENHAUSEN VOM REGLEMENT ÜBER DAS BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFWESEN DER GEMEINDE WALZENHAUSEN VOM A ALLGEMEINES Art. Zuständigkeit Das Bestattungs- und Friedhofwesen ist Sache der Einwohnergemeinde und richtet sich nach

Mehr

GEMEINDE ERLINSBACH SO. Friedhof- und Bestattungsreglement

GEMEINDE ERLINSBACH SO. Friedhof- und Bestattungsreglement GEMEINDE ERLINSBACH SO Friedhof- und Bestattungsreglement Friedhof- und Bestattungsreglement der Gemeinde Erlinsbach SO Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Bestimmungen 03 II. Bestattungsordnung 03 a) Anmeldung

Mehr