PCC Consulting GmbH. Die Spezialisten für Controlling. profitmanager. Planungs- und Ergebnismanagement

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PCC Consulting GmbH. Die Spezialisten für Controlling. profitmanager. Planungs- und Ergebnismanagement"

Transkript

1 PCC Consulting GmbH Die Spezialisten für Controlling profitmanager Planungs- und Ergebnismanagement

2 Ergebnisplanung schnell und zuverlässig Der profitmanager bietet Ihnen die Möglichkeit, Absatz- und Umsatz daten durchgängig bis zum Ergebnis zu planen. Über durchgehende Simulationen unter Berücksichtigung aller Produktions- und Kundendaten entstehen verlässliche Pläne in einer Qualität, wie sie so bisher nicht erreicht wurden. Der profitmanager hat ein besonderes Highlight in der Konditionen rechnung, in der für Kunden und Produkte die Boni, Skonti, Rabatte, Frachten, Werbekostenzuschüsse etc. geplant, gesammelt, abgerechnet, abgegrenzt und verbucht Durch die Integration in das Programm financemanager werden die Ergebnisse direkt am Bildschirm als Liquiditätsvorschau gezeigt und geben Ihnen die nötige Sicherheit für die Finanzierung Ihrer Umsatz planung. Plan-GuV und Plan- Bilanz bieten zusätzliche Informationen für den Investor. Planungs- und Ergebnis-Management Absatz- und Umsatzplanung Konditionen der Kunden und Produkte Der profitmanager hat einen gut gegliederten Programmaufbau und ermöglicht ein intuitives Arbeiten. Der vertraute Windows-Look bietet eine Vielzahl übersichtlicher Pull-down-Menüs und unterstützt Sie zielgerichtet bei der Programman wendung. Der Aufwand für Einfüh rung und Schulung wird dadurch auf ein Minimum reduziert. Der profitmanager ist mit der Kostenstellenrechnung, der Produkt kalkulation und dem Produktions-Planungssystem verbunden. Auf Knopfdruck übernehmen Sie die aktuellen Daten. Das ermöglicht zeitnahe Vorausplanungen und Übersichten über Ihre Ergebnisse, Deckungsbeiträge, Finanzen und Liquidität. Der profitmanager bereitet alle relevanten Unternehmensdaten im interface Manager auf. Das ermöglicht auch die Übernahme der Ist-Daten und damit ein komplettes Controlling mit Plan- und Ist- Wer ten, erweitert um die Möglich keit von exakten Simulationen mit beliebigen Annahmen. Mit aussagefähigen Berich ten und Grafiken informiert Sie das Pro gramm umfassend in Plan, Ist, Plan-Ist-Vergleichen und Forecast. Automatische Programmeinrichtung Controlling mit Plan, Ist und Forecast Deckungsbeiträge für Artikel und Kunden Stufenweise Deckungsbeiträge Auswirkung auf die Liquidität Simulation mit allen Unternehmensdaten

3 Erfolgsrechnung mit System Kostenrechnung profitmanager financemanager Finanzbuchführung PPS/Vertrieb Kalkulation Ü pm Planungsund Ergebnis- Manager fm Finanzund Liquiditäts- Manager Ü Profitcenter- Planung Personalwesen E E Absatzplan Konditionen Artikel-/Kunden-DB Unternehmensergebnis Plan-Ist-Vergleich Ergebnis-Simulation Liquidität Bilanz, GuV Kurzfrist-Liquidität Konsolidierung Kennzahlen Berichtsmappen Mit Einsatz des profitmanager können Sie schneller, flexibler und effizienter agieren. Der profitmanager als Ergebnis- Controlling wird von Unter neh men eingesetzt, die sich bei schnell ändernden Marktbeding ungen behaupten müssen. Mit dem profitmanager liegt jederzeit eine aktuelle Planung auf allen Ebenen vor. Alle im profitmanager ermittelten Daten werden sofort verarbeitet. Sich abzeichnende negative Ergebnisentwicklungen und drohende Finanzierungsengpässe lassen sich so rechtzeitig erkennen. Der profitmanager ist Basis für ein erfolgreiches Vertriebs-Con trol ling mit Plan-, Ist- und Fore cast- Auswertungen Mit dem profitmanager erstel len Sie durch Simulationen mit unterschiedlichen Absatz- und Umsatzgrößen Szenarien, die zu worst case und best case Ergebnissen führen. Der profitmanager ist als Pla nungsund Abrechnungssystem ein umfassendes betriebswirtschaftliches Controlling-System für den Praktiker. Im profitmanager erstellen Sie Auswertungen aktuell und blitzschnell mit dem Navigator

4 Alle Daten fest im Blick» Absatz - und Umsatzplanung» Konditionen Der profitmanager bietet die Mög lich keit, eine strukturierte Absatz- und Umsatzplanung nach Artikeln, Artikelgruppen und Kunden, Kunden gruppen vorzunehmen. Ausgehend von einer Basis struk tur etwa der Planungsbasis Ist-Umsatz des Vorjahres nach Artikeln und Kunden können auf gleichen oder höheren Struktur ebenen Planwerte je Monat vorgegeben oder über eine Saisonkurve aus einer Jahresplanung abgeleitet In der Bottom-Up-Planung können Mengen- oder Preisänderungen auf Einzelsatzbasis vorgenommen und nach oben aggregiert Mengen und Preise können absolut oder relativ zum Basiswert geplant Zusätzlich kann ein Zielwert für den Umsatz vorgegeben werden mit der Festlegung, ob der Ziel wert über Mengen- oder eine Preisveränderung realisiert werden soll. Über- und Unterdeckung Kreditlinie Im profitmanager wirkt sich jede Änderung durch den Benutzer sofort auf die gesamte Planung aus und verändert so die Basis für nachfolgende Planungsschritte. Damit liegt zu jeder Zeit eine aktuelle Planung in allen Ebenen vor. Die Werte der Planungsbasis werden nicht verändert; sie werden in den Planungsmasken zur Orien tierung mit eingeblendet. Die Ist-Werte des aktuellen Jahres und des Vorjahres werden als zusätzliche Infor ma tion gezeigt. Planungssätze für neue Artikel-Kunden-Kombinationen lassen sich sowohl in der Bottom-Up- als auch in der Top-Down-Planung erzeugen. Führt eine Planung nach eingehender Bearbeitung zu den gewünschten Ergebnissen, so kann diese zum gültigen Plan ( Frozen Budget ) erhoben Das spezielle Highlight im Pro gramm profitmanager ist die exakte Zurechnung von Kondi tionen. Kunden- und produktspe zifische Zu- und Abschläge wie Boni, Werbekostenzuschüsse (WKZ), Rückvergütungen und Sonderrabatte können je Einzelkunde oder je Kundengruppe hinterlegt Drei Typen von Konditionen sind anwendbar: mengenabhängige, prozentuale sowie Konditionen mit Festbeträgen. Jede Kondition ist für einen festgelegten Zeit raum gültig, maximal für ein Jahr. Die Neufestlegung erfolgt im Rahmen der Jahresplanung. Im profitmanager erlauben verschiedene Verrechnungsmodi eine exakte Zurechnung der Kondi tionen auf den Planungs- und Ab - rechnungszeitpunkt. Verwendung finden dabei gleiche und differenzierte Werte für festgelegte Peri oden oder Staffelwerte mit unterschiedlicher Verrechnung und festgelegten Unter- und Ober gren zen. Für jede Kondition können zusätzlich noch Einschluss- und Aus schlusskriterien für Artikel, Artikel gruppen, Kunden und Kunden gruppen eingegeben Nach der Berechnung der Kondi - tionen je Monat werden für jeden Kunden und Artikel Plan-Ist-Ver - gleiche erstellt, die ein Controlling der Konditionen ermöglichen Jan 02 Feb 03 Mär 04 Apr 05 Mai 06 Jun 07 Jul 08 Aug 09 Sep Die im profitmanager errechneten Konditionen werden bei Bedarf als Einzelbuchungssätze für das Rechnungsjournal erzeugt.

5 Alle Daten fest im Blick» Liquiditätsübersicht Der profitmanager als Ergebnis- Controlling wird von Unterneh - men eingesetzt, die sich bei schnell ändernden Marktbeding ungen behaupten müssen. Ausgehend von einer exakten Planung der Absätze, Umsätze und der Unternehmensergebnisse, die durch komfortable Simulatio nen bis ins Detail optimiert werden können, lassen sich durch monatliche Vergleiche mit den tatsächlichen Istwerten Abwei chungen vom Gewinnziel und deren Ursachen sofort erkennen. So können unmittelbar kurzfristige Kurskorrekturen vorgenommen Aus einer optimalen Absatz- und Umsatzplanung ergibt sich Ihre Geschäftsstrategie. Diese Planung kann zusätzlich um die Liquiditätssicht erweitert werden, denn Sie müssen erkennen, wie sich bei den geplanten Um sätzen und Erlösen der Cash-Flow für das laufende oder das nächste Geschäftsjahr entwickelt. Sie sehen, wann Sie finanzielle Engpässe bekommen und Ihre Liquidität sorgfältig beobachten müssen, um gegebenenfalls Ihren Kreditrahmen rechtzeitig anpassen zu können.» Alle im profitmanager ermittelten Daten werden sofort verar beitet. So lokalisieren Sie sich ab zeich nende negative Ergebnis - entwick lungen und drohende Finanzie r ungsengpässe rechtzeitig. Sie können mit Hilfe von Ur sa chen - analysen bereits im Vorfeld gegensteuern und vermeiden damit böse Überraschungen. In einer stets aktualisierten Grafik lassen sich die Liquiditäts be lastun gen in Plan, Ist oder als Vor schau sofort erkennen. Simulation aller Plandaten Mit dem profitmanager erstellen Sie Simulationen von unterschiedlichen Absatz- und Umsatzgrößen, die unter Verwendung der aktuellen Produktions- und Kunden daten zu worst case und best case Ergebnissen führen. Die Frage Wie hoch ist der Profit (oder Verlust)? lässt sich un mit tel - bar für das gesamte Unter nehmen und dessen Bereiche, durch Benutzen der Drilldown-Funktionen, für jedes Profit-Center, Absatzgebiet und jeden einzelnen Kunden und Artikel beantworten. den Anforderungen genügt, die das Unternehmen an ein Vorschau-Ergebnis mit ausreichenden Deckungsbeiträgen stellt. Diese Version kann dann direkt als Planungsgrundlage (Budget) verwendet Im laufenden Jahr werden die bereits erzielten Absatzmengen und Erlöse um die simulierten Mengen und Erlöse ergänzt und für den Rest des Jahres als Forecast-Rechnung dargestellt. Diese kann dem Plan und dem Ist in Vergleichsberichten gegenübergestellt Mit dem profitmanager kann man simulativ ermitteln, wo Profit und wo Verlust entsteht Produkte mit der höchsten Kostendeckung erkennen Profit steigern durch Simulieren der benötigten Mengensteigerung bei einer Preissenkung Kostenänderungen mit sofortiger Auswirkung auf das Ergebnis prüfen Liquiditätsengpässe aufzeigen und Gegenmaßnahmen einleiten Gewinnpotentiale neu erschließen durch Erkennen und Optimieren der Deckungsbeiträge für Artikel und Kunden Durch die volle Integration mit dem financemanager zeigt sich unmittelbar nach einer Verän derung in Plan, Ist oder Forecast die voraussichtliche Liquiditäts belastung in einer Übersicht mit Monats- oder Wochen wer ten und als Grafik. Die Simulationen können mehrmals ablaufen, solange bis ein Absatzplan

6 Der profitmanager exakt und zuverlässlich Absatz- und Umsatzplanungen durchgängig bis zum Ergebnis nach dem Umsatzkostenver fah ren mit Darstellung der Liquiditätsentwicklung Zusammenführung aller im Unternehmen verfügbarer Daten aus den Vorsystemen Finanzbuchführung, Kalkulation, Warenwirt schaft und Vertrieb Verarbeitung und Speicherung mehrerer Plan-Alternativen zur Ermittlung des optimalen Absatzprogramms Detaillierte Auswertungen von Merkmalen wie Kunden, Kundengruppen, Vertretern, Profitcentern, Vertriebsgebieten, Ländern und dem Unternehmen gesamt» Konditionenrechnung kunden- und produktbezogen Exakte Planung, Abrechnung und Abgrenzung von Konditionen bis zur einzelnen Rechnungsposition Automatische Verrechnung und Abgrenzung von Konditionen im Plan, im Ist und als Plan-Ist-Vergleiche Berücksichtigung von Zu- und Abschlägen wie Boni, Werbekostenzuschüsse, Rückvergütungen und Sonderrabatte Perioden- und Staffelwerte mit unterschiedlicher Verrechnung und mit Ein- und Ausschlusskriterien werden ein bezogen» Simulation aller Plandaten mit Sofortauswertung Simulationen von Absatzmengen und Preisen unter Berücksichti gung der Kundendaten und Konditionen Erkennen der Kunden und Produkte mit dem höchsten Profit und der besten Kostendeckung als ABC- Analyse Beantwortung der Frage What if durch Simulation beliebiger Werte aus Vertrieb, Produktion und Warenwirtschaft Aus beliebig durchgeführten Simulationen können Sie die mit den besten Gewinnpotenzialen als Jahresplan und als Budget vorgeben Plan, Ist und Forecast Absolute und relative Deckungsbeiträge für Artikel, Artikelgruppen, Profitcenter kombiniert mit Kunden, Vertretern, Verkaufsgebieten und Unternehmen gesamt Auswertungen für Monat, Quartal, Jahr und Mehrjahresübersichten im Plan, Ist, Forecast und als Plan-Ist-Vergleiche Freie Festlegung von Positionen der Vollkosten-, Grenzkosten- und einzelnen Deckungsbeitragsstufen Individuelle Gestaltung der stufenweisen Deckungsbeitragsrechnung bis zum Betriebsergeb nis und GuV-Ergebnis mit Engpasskontrolle Liquiditätsvorschau mit Monats- und Jahreswerten und einer stets aktuellen Grafik durch die direkte Auswertung aller Plandaten Erkennen von Liquiditätsengpässen bei den verschiedenen Simulationen von Absatz- und Umsatzgrößen der Bereiche Aufzeigen der Liquiditätsbelastung in Plan, Ist und Abweichung Informationen über Cash-Flow, Cash- Management und Inanspruchnahme der Kreditlinien Integriert mit allen Auswertungen über GuV, Bilanzen, Cash-Flow und Kennzahlen in aktuellen Berichtsmappen Periodische Berichte in beliebiger Zusam menstellung nach jeder Planung oder Abrechnung automatisch aktualisiert Zusammenfassung von Einzelberichten zu Berichtsmappen für verschiedene Empfänger in stets gleicher Zusammenstellung Überleiten leicht gemacht Interface zur Datenübernahme aus den vorgelagerten Systemen Kostenrechnung, Kalkulation, Finanzbuchführung, Waren wirtschaft und Vertrieb Optimale Integration über Standard- Schnittstellen zu bekannten Finanzwesen-, Materialwirtschafts- und ERP- Systemen

7 Auswertungen und Berichte praktisch und informativ» Selektion mit dem Navigator Auswahl Ergebnisse Der profitmanager erlaubt Ihnen mit seinem praktischen Navigator blitzschnell Auswertungen und Berichte zu erstellen. Dafür klicken Sie mit der Maus auf die gewünschten Felder und dann auf den Button Selektion. Die gewählte Auswahl ordnet sich übersichtlich an. Nach Festlegung der Details erhalten Sie die Auswertungen und Listen sofort auf dem Bildschirm oder als Druck. Der profitmanager bietet Ihnen periodische Berichte in gewünschter Zusammensetzung. Sie legen den Umfang und Turnus fest, kontrollieren nur noch die Ergebnisse Ihrer Planung und Abrechnung und lassen sich anschließend ganz automatisch die gewünschten Berichte erstellen. Als Spezialität lassen sich die zusammengehörigen Berichte zu Berichtsmappen zusammenstellen und können gemeinsam als ein zusammenhängendes Dokument ausgedruckt Die Auswertungen und Berichte sind stets mit den aktuellen Daten versehen.

8 PCC Städtel Die Spezialisten für Controlling 17 D Erbach Tel: +49 (0) Fax: +49 (0)

PCC Consulting GmbH. Die Spezialisten für Controlling. salesmanager. Aktives Vertriebscontrolling

PCC Consulting GmbH. Die Spezialisten für Controlling. salesmanager. Aktives Vertriebscontrolling PCC Consulting GmbH Die Spezialisten für Controlling Aktives Vertriebscontrolling Der für das aktive Vertriebscontrolling Der ist ein umfassendes, modular aufgebautes Vertriebsplanungsund Abrechnungs-Instrument

Mehr

PCC Consulting GmbH. Die Spezialisten für Controlling. financemanager. Finanz- und Liquiditätsmanagement

PCC Consulting GmbH. Die Spezialisten für Controlling. financemanager. Finanz- und Liquiditätsmanagement PCC Consulting GmbH Die Spezialisten für Controlling financemanager Finanz- und Liquiditätsmanagement Finanzcontrolling leicht gemacht financemanager gibt Ihnen die notwendige Transparenz über die Wirtschaftlichkeit

Mehr

Multidimensionale Kostenrechnung für Microsoft Dynamics

Multidimensionale Kostenrechnung für Microsoft Dynamics Multidimensionale Kostenrechnung für Microsoft Dynamics Integrierter Berichtsgenerator Umlagen, Verteilungen und Dauerbuchungen Fixe und variable Kosten Kosten- und Zuschlagssätze Plankostenrechnung Nutzen

Mehr

MODERNES KANZLEI- MANAGEMENT MIT LAS

MODERNES KANZLEI- MANAGEMENT MIT LAS MODERNES KANZLEI- MANAGEMENT MIT LAS LAS DAS LEISTUNGSERFASSUNGS- UND ABRECHNUNGSSYSTEM IHR ZIEL: DIE LAUFENDEN KOSTEN IHRES UNTERNEHMENS NICHT NUR SEHEN ; SONDERN NACHHALTIG REDUZIEREN. UNSERE LÖSUNG:

Mehr

Leitfaden Soll/Ist Analyse Fibu

Leitfaden Soll/Ist Analyse Fibu Inhalt 1. Planungsarten 3 1.1. Dokumentenvorlagen 3 1.2. Bearbeiten Planungsarten (Mandant) 4 1.3. Bearbeiten Planungsarten (Zentralakte) 6 1.4. Einstellungen (Mandanten) 8 1.5. Erfassung von Planwerten

Mehr

Das Steuerungstool. stabile Liquidität. Sind Sie bereit? Echte integrierte kurz- bis langfristige Liquidität statt eines einfachen Cashflows

Das Steuerungstool. stabile Liquidität. Sind Sie bereit? Echte integrierte kurz- bis langfristige Liquidität statt eines einfachen Cashflows Das Steuerungstool für Ihre stabile Liquidität Echte integrierte kurz- bis langfristige Liquidität statt eines einfachen Cashflows Kurzfristige Liquiditätsplanung topaktuell Überwachung und Steuerung von

Mehr

Das Wesentliche im Blick.

Das Wesentliche im Blick. Das Wesentliche im Blick. Unternehmen effektiv steuern mit relevanten Daten im Management Dashboard CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Den Blick auf das Wesentliche lenken. Effektiv

Mehr

Manche vertrauen auf ihr Gefühl.

Manche vertrauen auf ihr Gefühl. BusinessPlanner Basic HotelControlling, Seite 1 von 8 Manche vertrauen auf ihr Gefühl. Andere setzen auf ein professionelles Finanzcontrolling. BusinessPlanner Basic HotelControlling. BusinessPlanner Basic

Mehr

Kurzanleitung für die EMIS eagle Demoversion

Kurzanleitung für die EMIS eagle Demoversion Kurzanleitung für die EMIS eagle Demoversion Wir freuen uns, dass Sie sich für EMIS eagle interessieren. In der vorliegenden Demoversion haben Sie die Möglichkeit, sich ein genaueres Bild von EMIS eagle

Mehr

STEUERN HÜRLIMANN I N F O R M A T I K AG

STEUERN HÜRLIMANN I N F O R M A T I K AG HISOFT Mit HISoft Steuern können Sie den Steuerbezug für natürliche und juristische Personen effizient bearbeiten. Sie profitieren von einer integrierten Standardapplikation, die sämtliche Funktionen,

Mehr

Anleitung zur Verwendung diverser Dateien in diesem Ordner

Anleitung zur Verwendung diverser Dateien in diesem Ordner Anleitung zur Verwendung diverser Dateien in diesem Ordner 1. Gewinn, doch ab wann - Break Even.xls... 1 2.Jahresplanung.XLS... 2 3.Kennzahlen Berechnungen_selbst machen.xls (=Controlling)... 3 4.Lagerumschlag...

Mehr

Leistungen erfassen auswerten abrechnen

Leistungen erfassen auswerten abrechnen Leistungen erfassen auswerten abrechnen 1 erfassen, auswerten, abrechnen Arbeitszeit ist für Dienstleister die entscheidende wirtschaftliche Ressource. leistungswerk hilft Ihnen diese Ressource bestmöglich

Mehr

Bilder bearbeiten. 1 Einleitung. Lernziele. Bilder positionieren und anpassen. Bilder bearbeiten Lerndauer. 4 Minuten.

Bilder bearbeiten. 1 Einleitung. Lernziele. Bilder positionieren und anpassen. Bilder bearbeiten Lerndauer. 4 Minuten. 1 Einleitung Lernziele Bilder positionieren und anpassen Bilder bearbeiten Lerndauer 4 Minuten Seite 1 von 12 2 Bild einfügen und anpassen» In dieser Abhandlung über Bienen fehlt noch ein Bild. Der Cursor

Mehr

Verhülsdonk & Partner GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft WP/StB Konrad Pochhammer. 10117 Berlin

Verhülsdonk & Partner GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft WP/StB Konrad Pochhammer. 10117 Berlin Betriebswirtschaftliche Planungsrechnungen Vortrag im Rahmen des Rechts- und Steuerforums des Businessplan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg Brandenburg am 24. Juni 2010 Markgrafenstraße 32 D-10117 Berlin

Mehr

Kosten optimal planen heißt Kosten nachhaltig senken

Kosten optimal planen heißt Kosten nachhaltig senken 3-Kostenrechnung Kosten optimal planen heißt Kosten nachhaltig senken Kostenrechnung Business-Software für Menschen Denn Service ist unser Programm. 2 Ihr kompetenter Partner für professionelle kaufmännische

Mehr

Basis. Schritt 1 Anmelden am Projess Testserver

Basis. Schritt 1 Anmelden am Projess Testserver Basis 2 Schritt 1 Anmelden am Projess Testserver 2 Schritt 2 Arbeitsstunden auf die bereits erfassten Projekte buchen 3 Schritt 3 Kostenaufwand auf die bereits erfassten Projekte buchen 4 Schritt 4 Gebuchte

Mehr

Kostenrechnung. Kostenartenrechnung und Ergebnisrechnung. Kostenstellenrechnung

Kostenrechnung. Kostenartenrechnung und Ergebnisrechnung. Kostenstellenrechnung Kostenrechnung Mit dem Data Warehouse ist eine einheitliche Datenbasis, sowohl zur Datenanalyse, wie auch für Kostenrechnungsfunktionen geschaffen, um klare Aussagen über Wirtschaftlichkeit der einzelnen

Mehr

SWOT Controlling konzentriertes Wissen für weitblickende Unternehmer

SWOT Controlling konzentriertes Wissen für weitblickende Unternehmer SWOT Controlling konzentriertes Wissen für weitblickende Unternehmer Das SWOT Controlling-System wurde als ganzheitliches und durchgängiges Datenbanksystem für Controlling im Unternehmen gemeinsam mit

Mehr

Anlegen einer Jahresplanung

Anlegen einer Jahresplanung Anlegen einer Jahresplanung 1. Gehen Sie auf den Reiter Jahresplanung.! Zeitwert empfiehlt Ihnen für die Eingaben der folgenden Seiten eine Betriebswirtschaftliche Auswertung des Vorjahres bereit zu halten.

Mehr

Ihre Software für effizientes Qualitätsmanagement

Ihre Software für effizientes Qualitätsmanagement Ihre Software für effizientes Qualitätsmanagement Sie wollen qualitativ hochwertig arbeiten? Wir haben die Lösungen. SWS VDA QS Ob Qualitäts-Management (QM,QS) oder Produktions-Erfassung. Ob Automobil-Zulieferer,

Mehr

Handbuch zur Registrierkasse hellocash

Handbuch zur Registrierkasse hellocash Handbuch zur Registrierkasse hellocash Datum des Handbuchs: 11.01.2016 Programmversion: 1.0.1 Wenn du das liest, dann darf ich dich herzlich bei hellocash willkommen heißen und ich freue mich, dass du

Mehr

4PLAN Managed Service HR Controlling Prozess und Leistungen

4PLAN Managed Service HR Controlling Prozess und Leistungen World Class HR Controlling 4PLAN Managed Service HR Controlling Prozess und Leistungen Autor: Hanns- Dirk Brinkmann Version: 1.0 1 Einleitung... 3 2 Phasen im Überblick... 3 3 Leistungen... 4 3.1 Monatliche

Mehr

Visionen, Ziele und Plandaten

Visionen, Ziele und Plandaten Visionen, Ziele und Plandaten Planung bringt neuen Schwung Geplante Erfolge sind leichter erreichbar. Setzen Sie sich attraktive Ziele. Der Nutzen dieser Ziele motiviert Sie und Ihr ganzes Team. InfoPainter

Mehr

CRM-Lösungen. für die Bau- und Bauzulieferindustrie

CRM-Lösungen. für die Bau- und Bauzulieferindustrie 1s +49 (0)30 810 700 0 CRM-Lösungen für die Bau- und Bauzulieferindustrie Als mittelständischer Software-Hersteller bieten wir Ihnen eine hochflexible CRM-Standardlösung, die sich schnell einsetzen und

Mehr

Die in den Beispielen verwendeten Firmen und sonstigen Daten sind frei erfunden, evtl. Ähnlichkeiten sind daher rein zufällig.

Die in den Beispielen verwendeten Firmen und sonstigen Daten sind frei erfunden, evtl. Ähnlichkeiten sind daher rein zufällig. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis dürfen weder das Handbuch noch Auszüge daraus mit mechanischen oder elektronischen Mitteln, durch Fotokopieren oder durch irgendeine andere Art und Weise vervielfältigt

Mehr

Intuitive Kassensysteme für Shop und Ticketing. Willkommen bei Ihrem Software-Partner. Schön, dass Sie uns gefunden haben. www.comtec-noeker.

Intuitive Kassensysteme für Shop und Ticketing. Willkommen bei Ihrem Software-Partner. Schön, dass Sie uns gefunden haben. www.comtec-noeker. Intuitive Kassensysteme für Shop und Ticketing. Willkommen bei Ihrem Software-Partner. Schön, dass Sie uns gefunden haben. Was ist Ihr Nutzen?... Sie möchten ein intuitiv bedienbares Kassensystem, das

Mehr

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung Software WISO Mein Verein Thema Fällige Rechnungen erzeugen und Verbuchung der Zahlungen (Beitragslauf) Version/Datum V 15.00.06.100 Zuerst sind die Voraussetzungen

Mehr

So funktioniert der Szenario-Manager

So funktioniert der Szenario-Manager So funktioniert der Szenario-Manager Eine wichtige Basis für Entscheidungen ist zu wissen, welche Annahmen zu welchen Ergebnissen führen. Ein spezielles Excel-Werkzeug ist hier eine große Hilfe: der Szenario-Manager.

Mehr

ECDL Europäischer Computer Führerschein. Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Juni 2014 ISBN 978-3-86249-544-3

ECDL Europäischer Computer Führerschein. Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Juni 2014 ISBN 978-3-86249-544-3 ECDL Europäischer Computer Führerschein Jan Götzelmann 1. Ausgabe, Juni 2014 Modul Präsentation Advanced (mit Windows 8.1 und PowerPoint 2013) Syllabus 2.0 ISBN 978-3-86249-544-3 ECDLAM6-13-2 3 ECDL -

Mehr

Dienstleistung Ihr Service Betriebswirtschaftliche Lösungen Auftragsbearbeitung Finanzbuchhaltung Personalwirtschaft. HS Service-Vertrag

Dienstleistung Ihr Service Betriebswirtschaftliche Lösungen Auftragsbearbeitung Finanzbuchhaltung Personalwirtschaft. HS Service-Vertrag Rechnen Sie mit uns. Dienstleistung Ihr Service Als Anwender kaufmännischer Software brauchen Sie einen starken Partner, der auch langfristig gewährleistet, dass Sie mit Ihren Programmen jederzeit effektiv

Mehr

THEFINANCIAL COMPETENCE COMPANY

THEFINANCIAL COMPETENCE COMPANY THEFINANCIAL COMPETENCE COMPANY Service-Controlling-Tool Kurze Darstellung der wichtigsten Funktionen (Werkstatt) Integriertes Tool für den gesamten Planungs-, Controlling- und Dokumentationsprozess Planung

Mehr

Sammelrechnungen mit IOS2000/DIALOG

Sammelrechnungen mit IOS2000/DIALOG Sammelrechnungen mit IOS2000/DIALOG Version Oktober 2012 ab Betaversion 1.11.16 / basisgetestet ab 1.12.0. Grundlegende Änderungen gegenüber der alten Sammelrechungsroutine jeder neue Lieferschein bekommt

Mehr

myfactory.businessworld und myfactory.com...2

myfactory.businessworld und myfactory.com...2 3 Inhalt myfactory.businessworld und myfactory.com...2 Individuelle oder standardisierte Unternehmenslösung für die Zukunft...2 myfactory.businessworld: Individuell für Ihr Unternehmen nach Maß gefertigt...2

Mehr

Umsatz-Kosten-Treiber-Matrix. 2015 Woodmark Consulting AG

Umsatz-Kosten-Treiber-Matrix. 2015 Woodmark Consulting AG Umsatz-Kosten-Treiber-Matrix Die Alpha GmbH ist ein Beratungsunternehmen mit 43 Mitarbeitern. Der Umsatz wird zu 75% aus IT-Beratung bei Kunden vor Ort und vom Betrieb von IT-Applikationen erwirtschaftet.

Mehr

STAHR Controlling. Erste Schritte in der Applikation

STAHR Controlling. Erste Schritte in der Applikation STAHR Controlling 1) Startseite Erste Schritte in der Applikation Nachdem Sie sich mit Ihren Zugangsdaten erfolgreich angemeldet haben, gelangen Sie auf die Startseite der Applikation. Hier sehen Sie die

Mehr

Infor PM 10 Integrierte Planung und Überwachung von Vertriebsbudgets

Infor PM 10 Integrierte Planung und Überwachung von Vertriebsbudgets Infor PM 10 Integrierte Planung und Überwachung von Vertriebsbudgets Michael Wolters Business Consultant Schalten Sie bitte während der Präsentation die Mikrofone Ihrer Telefone aus, um störende Nebengeräusche

Mehr

Kostenrechnung im Unternehmen

Kostenrechnung im Unternehmen Kostenrechnung im Unternehmen Aufbau und Umsetzung eines Kostenrechnungssystems von Manuel Rüschke, Portus Corporate Finance GmbH Die Kostenrechnung ist ein wichtiges Instrument des Controllings. Ihr Ziel

Mehr

Beschreibung für den Verwaltungsscout Business

Beschreibung für den Verwaltungsscout Business Beschreibung für den Verwaltungsscout Business Die leistungsfähige Komplettlösung für kleine Unternehmen, Selbständige und für den Privatbereich!!! Egal ob Sie ein privater Bauherr sind oder ein Kleinunternehmer,

Mehr

Datenexport mit orgamax

Datenexport mit orgamax Datenexport mit orgamax Diese Dokumentation beschäftigt sich mit den gängigsten Formen des Datenexports unter orgamax. Die hier vorgestellten Exporte beziehen sich auf orgamax 13. Arbeiten Sie mit einer

Mehr

Kurzanleitung für das Projektsystem. am Beispiel der Steuerung von Vertriebsprojekten für den Vertrieb ethischer Medikamente

Kurzanleitung für das Projektsystem. am Beispiel der Steuerung von Vertriebsprojekten für den Vertrieb ethischer Medikamente Das System DOOR Kurzanleitung für das Projektsystem am Beispiel der Steuerung von Vertriebsprojekten für den Vertrieb ethischer Medikamente Stand: 09.12.2010 1 von 24 Inhaltsverzeichnis 1 ÜBERBLICK...

Mehr

Grundlagen & System. Erste Schritte in myfactory. Willkommen zum Tutorial "Erste Schritte in myfactory"!

Grundlagen & System. Erste Schritte in myfactory. Willkommen zum Tutorial Erste Schritte in myfactory! Erste Schritte in myfactory Willkommen zum Tutorial "Erste Schritte in myfactory"! Im vorliegenden Tutorial lernen Sie den Aufbau von myfactory kennen und erfahren, wie myfactory Sie bei Ihren täglichen

Mehr

Dokumentation Bonuspunkteverwaltung. Verfasser(in) / Autor: Check it Consulting

Dokumentation Bonuspunkteverwaltung. Verfasser(in) / Autor: Check it Consulting Dokumentation Bonuspunkteverwaltung Verfasser(in) / Autor: Check it Consulting Stand 05/2006 1 In Jack können die erreichten Bonuspunkte je nach Vorgabe und Bedarf des Büros automatisch berechnet werden.

Mehr

FIBU Betriebswirtschaftliche. Controlling

FIBU Betriebswirtschaftliche. Controlling FIBU Betriebswirtschaftliche Planung & Controlling Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsbeschreibung... 3 2 Highlights... 4 2.1 Controlling-Bericht... 4 2.2 Betriebswirtschaftliche Planzahlenerfassung... 6 2.3

Mehr

Inventur. Bemerkung. / Inventur

Inventur. Bemerkung. / Inventur Inventur Die beliebige Aufteilung des Artikelstamms nach Artikeln, Lieferanten, Warengruppen, Lagerorten, etc. ermöglicht es Ihnen, Ihre Inventur in mehreren Abschnitten durchzuführen. Bemerkung Zwischen

Mehr

enventa Dienstleister

enventa Dienstleister enventa Dienstleister Die Branchenlösung für Dienstleister Erleichterte Leistungsverwaltung, Vertrags- und Projektmanagement Integrierte ERP-Lösung von Loginex Sind Sie auf dem richtigen Kurs? m enventa

Mehr

Anmerkungen zur Erstellung, dem automatisierten Versand und der automatisierten Auswertung von pdf-formularen

Anmerkungen zur Erstellung, dem automatisierten Versand und der automatisierten Auswertung von pdf-formularen Anmerkungen zur Erstellung, dem automatisierten Versand und der automatisierten Auswertung von pdf-formularen Vorbemerkung Häufig besteht die Notwendigkeit pdf-formulare Kunden, Mitarbeitern etc. zur Verfügung

Mehr

Planung und Produktion Hand in Hand

Planung und Produktion Hand in Hand Planung und Produktion Hand in Hand [D4:Produktion]: Das Produktions-, Prozess- und Management-System für kleine und mittlere Unternehmen mit individueller Fertigungsstruktur. Ihre Vorteile auf den Punkt

Mehr

Schritt für Schritt zum ersten Auftrag (Verkauf Bücher, Noten, Tonträger)

Schritt für Schritt zum ersten Auftrag (Verkauf Bücher, Noten, Tonträger) Schritt für Schritt zum ersten Auftrag Harmonia eco Schritt für Schritt zum ersten Auftrag (Verkauf Bücher, Noten, Tonträger) Um einen ersten Auftrag zu bearbeiten, müssen Sie einige Daten vorbereiten:

Mehr

Perfekte Ergänzung zu Ihrer Sage Personalsoftware das Controllingmodul im Personalwesen

Perfekte Ergänzung zu Ihrer Sage Personalsoftware das Controllingmodul im Personalwesen Bitte weiterleiten an: Geschäftsleitung Personalabteilung Betriebswirtschaftliche Software GmbH Betriebswirtschaftliche Software GmbH Pretzscher Str. 38 04880 Dommitzsch Pretzscher Str. 38 04880 Dommitzsch

Mehr

Kostenrechnung Basis (Kostenstellen) Stammdaten

Kostenrechnung Basis (Kostenstellen) Stammdaten Kostenrechnung Basis (Kostenstellen) Stammdaten Baumzuordnungs- Programm Frei gestaltbare Erfassungsmaske beim Anlegen und Ändern der Kostenstellen, Kostenträger und der drei zusätzlichen Kostentypen,

Mehr

Kurzanleitung Rechnung Free/Small

Kurzanleitung Rechnung Free/Small Kurzanleitung Rechnung Free/Small 1 Hinweis: Falls Funktionen, Dialoge oder Buttons in Ihrer Version nicht enthalten sind, dann kann dies an Ihrer Version liegen. 1. Dokumentvorlage-Assistent Im Vorlage-Assistent

Mehr

easycontrolling mit Classic Line Integrierte Auswertungen und Analysen für mehr Erfolg

easycontrolling mit Classic Line Integrierte Auswertungen und Analysen für mehr Erfolg easycontrolling mit Classic Line Integrierte Auswertungen und Analysen für mehr Erfolg easycontrolling ist eine Initiative von Sage KHK und Partnern easycontrolling mit Classic Line Transparenz für Ihr

Mehr

Deckungsbeitragsrechnung.

Deckungsbeitragsrechnung. Deckungsbeitragsrechnung Die Deckungsbeitragsrechnung ist ein Verfahren zur Ermittlung des Betriebsergebnisses. Der Begriff Deckungsbeitrag bezeichnet dabei die rechnerische Differenz zwischen den Umsatzerlösen

Mehr

Installation & Administration. Finanz- und Personalwesen IBAN-Rechner Version 3.40. Anlagenbuchhaltung. Kostenrechnung. Personalwirtschaft

Installation & Administration. Finanz- und Personalwesen IBAN-Rechner Version 3.40. Anlagenbuchhaltung. Kostenrechnung. Personalwirtschaft Installation & Administration Finanz- und Personalwesen IBAN-Rechner Version 3.40 Anlagenbuchhaltung Kostenrechnung Personalwirtschaft IMPRESSUM Varial Guide Finanz- und Personalwesen IBAN-Rechner 3.40

Mehr

Die Software Bau-Steine für Bemusterung, Mengenermittlung, Änderungsverfolgung und Auswertung von BIM-Modellen

Die Software Bau-Steine für Bemusterung, Mengenermittlung, Änderungsverfolgung und Auswertung von BIM-Modellen Die Software Bau-Steine für Bemusterung, Mengenermittlung, Änderungsverfolgung und Auswertung von BIM-Modellen 2 BECHMANN BIM ist die Lösung für alle, die Baumaßnahmen und deren Kosten durchgängig planen;

Mehr

Software, die Sie jeden Tag

Software, die Sie jeden Tag Software, die Sie jeden Tag entlastet. das Leistungserfassungs- und Abrechnungssystem Zeiterfassung /// Abrechnung /// Reisekosten /// ADressen /// Aufträge LASsen Sie uns über Ihre Anforderungen reden.

Mehr

Preisfindung in der Warenwirtschaft

Preisfindung in der Warenwirtschaft Preisfindung in der Warenwirtschaft Allgemeines Die BusinessLine bietet äußerst flexible Möglichkeiten der individuellen Preisgestaltung. Sind in vielen Programmen die Anzahl der verwendbaren Preisgruppen

Mehr

Esgibt viele Softwarelösungen für die Dienstplanung Esgibt aber nur einen Dienstplan wie diesen!

Esgibt viele Softwarelösungen für die Dienstplanung Esgibt aber nur einen Dienstplan wie diesen! EDV-Dienstplan Esgibt viele für die Dienstplanung Esgibt aber nur einen Dienstplan wie diesen! 1 Zeitersparniss durch Generator Automatische Planung mit Optimierer Optimierer Dienstplanung reduziert sich

Mehr

FERROFLEX LANTEK-LÖSUNGEN VERBESSERN PROZESSE BEI FERROFLEX AG NACHHALTIG. Case Study:

FERROFLEX LANTEK-LÖSUNGEN VERBESSERN PROZESSE BEI FERROFLEX AG NACHHALTIG. Case Study: Case Study: FERROFLEX LANTEK-LÖSUNGEN VERBESSERN PROZESSE BEI FERROFLEX AG NACHHALTIG CAD-/CAM- und ERP-Installation mit Integration in vorhandenes System Lantek-Software-Lösungen (www.lanteksms. com)

Mehr

Kosten- / Leistungsrechnung mit

Kosten- / Leistungsrechnung mit Kosten- / Leistungsrechnung mit - Controlling der Baustellen - der Hilfskostenstellen - der Gemeinkostenstellen - Umlagenrechnung - Interne Leistungsverrechnung - Deckungsbeitragsrechnung - Cheflisten

Mehr

PERSONALEINSATZ- PLANUNG

PERSONALEINSATZ- PLANUNG PERSONALEINSATZ- PLANUNG 0100101 2 PERSONALEINSATZ PLANUNG Im Mittelpunkt steht der Mensch Ihre Mitarbeiter als wichtigste und teuerste Ressource zum richtigen Zeitpunkt und am richtigen Ort einzuplanen

Mehr

Bildungsscheck Onlineverfahren, Anleitung zum Mittelabruf für Bildungsberatungsstellen Stand: Juli 2011. Bildungsscheck. Onlineverfahren.

Bildungsscheck Onlineverfahren, Anleitung zum Mittelabruf für Bildungsberatungsstellen Stand: Juli 2011. Bildungsscheck. Onlineverfahren. Bildungsscheck Onlineverfahren Anleitung für den Mittelabruf für Bildungsberatungsstellen Stand: 25. Juli 2011 Autor: Elke Helmers, MAIS Seite 1 von 8 Einleitung Zur Abrechnung der Beratungsprotokolle

Mehr

S.M. Hartmann GmbH IT Solutions

S.M. Hartmann GmbH IT Solutions S.M. Hartmann GmbH 82008 Unterhaching Prager Straße 7 www.smhsoftware.de S.M. Hartmann GmbH IT Solutions Software für den modernen Handel Controlling SMH-Kosten/iS SMH-Report/iS Version V5.0 Kurzinformation

Mehr

PKV- Projektanlage Assistent

PKV- Projektanlage Assistent Desk Software & Consulting GmbH PKV- Projektanlage Assistent Edith Freundt DESK Software und Consulting GmbH Im Heerfeld 2-4 35713 Eibelshausen Tel.: +49 (0) 2774/924 98-0 Fax: +49 (0) 2774/924 98-15 info@desk-firm.de

Mehr

Kurzanleitung zur Übermittlung der mündlichen Prüfungsergebnisse mit DSD-Online. Stand: Dezember 2006. Schulmanagement weltweit

Kurzanleitung zur Übermittlung der mündlichen Prüfungsergebnisse mit DSD-Online. Stand: Dezember 2006. Schulmanagement weltweit Kurzanleitung zur Übermittlung der mündlichen Prüfungsergebnisse mit DSD-Online Stand: Dezember 2006 Schulmanagement weltweit Einleitung Ab sofort werden die Ergebnisse der mündlichen Prüfung in DSD-Online

Mehr

FINANZKENNZAHLENANALYSE

FINANZKENNZAHLENANALYSE FINANZKENNZAHLENANALYSE 1/5 EINFÜHRUNG Die Bilanz und die Gewinn-und Verlustrechnung sind wichtig, aber sie sind nur der Ausgangspunkt für eine erfolgreiche Haushaltsführung. Die Kennzahlenanalyse ermöglicht

Mehr

dialogik software components LOHN XT Lohnbuchhaltung für KMU

dialogik software components LOHN XT Lohnbuchhaltung für KMU LOHN XT Lohnbuchhaltung für KMU dialogik software components dialogik software schnell einfach fachgerecht Häufig wechseln in der Informatik die Trends. Oftmals sind diese überbewertet, der eigentliche

Mehr

Bau-Software Unternehmen GmbH www.bausu.de ebilanz Zusatzmodul Elektronische Bilanz Bau-Software Unternehmen GmbH BauSU Zusatzmodul Elektronische Bilanz (ebilanz) Erstellung einer elektronischen Bilanz

Mehr

Shopware-Plugin. Automatische Dokumenterstellung. Version 1.0.0. RHIEM Intermedia GmbH. General Manager: Franz Rhiem Dr.-Ing Stefan Rhiem René Tanzer

Shopware-Plugin. Automatische Dokumenterstellung. Version 1.0.0. RHIEM Intermedia GmbH. General Manager: Franz Rhiem Dr.-Ing Stefan Rhiem René Tanzer RHIEM Intermedia GmbH General Manager: Franz Rhiem Dr.-Ing Stefan Rhiem René Tanzer Gildeweg 10 46562 Voerde phone 0 28 55 / 97 00-55 fax 0 28 55 / 97 00-20 info@rhiem.com www.rhiem.com Shopware-Plugin

Mehr

Handbuch. Version 2.5. OYAK ANKER Bank

Handbuch. Version 2.5. OYAK ANKER Bank Handbuch Version 2.5 OYAK ANKER Bank Stand Januar 2009 Allgemein Mit diesem Handbuch möchten wir Ihnen einen kurzen Einblick in die Software Banking-Everywhere bieten. Es werden hier die grundlegenden

Mehr

Warenwirtschaft Produktionssteuerung Finanzbuchhaltung Formulare, Listen Internetshop

Warenwirtschaft Produktionssteuerung Finanzbuchhaltung Formulare, Listen Internetshop Auftragserfassung Bestellwesen Wartungsauftrag Projektverwaltung Rahmenvertrag Automatischer Bestellvorschlag Produktionsauftrag Reklamation SAMsurion Pro gegenüber Basic Wenn Sie Fragen haben dann rufen

Mehr

Kassa-Abschluss buchen. DirectCASH. Dokumentation. DirectCASH Tagesabschluss buchen www.directsoft.at Seite 1 von 16

Kassa-Abschluss buchen. DirectCASH. Dokumentation. DirectCASH Tagesabschluss buchen www.directsoft.at Seite 1 von 16 Kassa-Abschluss buchen DirectCASH Dokumentation DirectCASH Tagesabschluss buchen www.directsoft.at Seite 1 von 16 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Abschlussarten... 3 2.1. Tägliche Übergabe...

Mehr

DaKirsche Desktop.ini Maker 2

DaKirsche Desktop.ini Maker 2 DaKirsche Desktop.ini Maker 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Programminformationen... 3 Funktionalität... 3 Lizenz... 3 Programmaufbau... 4 Das Zielverzeichnis... 4 Die Verzeichniseinstellungen...

Mehr

IT takes more than systems BOOTHSTER. Professionelle Softwarelösung für Messebau & Messeverwaltung. halvotec.de

IT takes more than systems BOOTHSTER. Professionelle Softwarelösung für Messebau & Messeverwaltung. halvotec.de IT takes more than systems BOOTHSTER Professionelle Softwarelösung für Messebau & Messeverwaltung halvotec.de Boothster Branchen-Know-how für Ihren Erfolg UMFANGREICH & ANPASSUNGSFÄHIG Sie möchten Ihre

Mehr

Produktinformation eevolution Kostenrechnung

Produktinformation eevolution Kostenrechnung Produktinformation eevolution Kostenrechnung Kostenrechnung eevolution KorePlus ist die voll integrierte Kostenrechnung zur eevolution Finanzbuchhaltung und eevolution Anlagenbuchhaltung. eevolution KorePlus

Mehr

Kaufmännische Aspekte eines Laborbetriebs. point of competence

Kaufmännische Aspekte eines Laborbetriebs. point of competence 1 Kaufmännische Aspekte eines Laborbetriebs point of competence Vortrag LMK 2009; P. Kösterke; 2009 PHOENIX TESTLAB GmbH Revision 01 2 Themen Kurze Vorstellung Phoenix TestLab Einführung Ptlims unter Kfm.

Mehr

Kosten optimal planen heißt Kosten nachhaltig senken

Kosten optimal planen heißt Kosten nachhaltig senken 3-Kostenrechnung Kosten optimal planen heißt Kosten nachhaltig senken Kostenrechnung Business-Software für Menschen enn Service ist unser Programm. 2 Ihr kompetenter Partner für professionelle kaufmännische

Mehr

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 K-W81-G

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 K-W81-G Windows 8.1 Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 Grundkurs kompakt K-W81-G 1.3 Der Startbildschirm Der erste Blick auf den Startbildschirm (Startseite) Nach dem Bootvorgang bzw. nach der erfolgreichen

Mehr

SOL-IT wawicube. Berechnen. Lenken. Überblicken.

SOL-IT wawicube. Berechnen. Lenken. Überblicken. . Berechnen. Lenken. Überblicken. Mit dem wird Warenwirtschaft nicht zum undurchschaubaren Zahlenverwirrspiel. Ausgehend von Offerten über Aufträge bis hin zu Rechnungen behalten Sie den Überblick Alles

Mehr

Rechnungssplittung Version 8.4 Stand 12.04.2010

Rechnungssplittung Version 8.4 Stand 12.04.2010 Rechnungssplittung Version 8.4 Stand 12.04.2010 INHALTSVERZEICHNIS Vorbereitung... 3 Funktion freischalten...3 Default-Artikel anlegen...3 Ablauf... 5 Basis-Auftrag anlegen...5 Rechnungssumme und Rabatte

Mehr

Qualitätsmanagement: Dokumentieren. Kontrollieren. Verfolgen.

Qualitätsmanagement: Dokumentieren. Kontrollieren. Verfolgen. Qualitätsmanagement: Dokumentieren. Kontrollieren. Verfolgen. Effizientes Qualitätsmanagement ist kein Problem mehr! Der Aufbau des s in Form verschiedener Module bietet Ihnen eine individuelle, flexible

Mehr

Kurzbeschrieb JS - Auftragsbearbeitung

Kurzbeschrieb JS - Auftragsbearbeitung Kurzbeschrieb JS - Auftragsbearbeitung Unsere Auftragsbearbeitung eignet sich für die meisten Branchen. Das Modul enthält die Bausteine - Artikelverwaltung - Kundenverwaltung - Auftragsbearbeitung Artikelverwaltung

Mehr

Berichte Teil 5 Monatsberichte. Kontakt Ester Meissner ester.meissner@bbt-gmbh.net Telefon/Fax +49 30 26006 220 / +49 30 26006 265

Berichte Teil 5 Monatsberichte. Kontakt Ester Meissner ester.meissner@bbt-gmbh.net Telefon/Fax +49 30 26006 220 / +49 30 26006 265 BBT Treuhandstelle des Verbandes Berliner und Brandenburgischer Wohnungsunternehmen GmbH Bernburger Straße 30/31 10963 Berlin Berichte Teil 5 Monatsberichte Kontakt Ester Meissner ester.meissner@bbt-gmbh.net

Mehr

Wie erreiche ich was?

Wie erreiche ich was? Wie erreiche ich was? Projekt: Bezeichnung: CRM Customer Relationship Management Auswertungen Umsatzstatistik Version: 4.11. Datum: 22. Juli 2014 Kurzbeschreibung: Die Umsatzstatistik ermöglicht eine Übersicht

Mehr

Copyright Sage Software Seite 2 von 12

Copyright Sage Software Seite 2 von 12 Inhaltsverzeichnis 1 Vereinfachungen des HWP - Grundmoduls... 3 1.1 Freie Texte in Rechnungen (de-)aktivieren... 3 1.2 Projektbemerkungen automatisch anzeigen... 3 1.3 Bemerkung der verwendeten Kostenart

Mehr

Bistro-Cash Produktbeschreibung Single-User-Edition Version 1.4 2004 IT-Team RheinMain www.bistro-cash.net

Bistro-Cash Produktbeschreibung Single-User-Edition Version 1.4 2004 IT-Team RheinMain www.bistro-cash.net Bistro-Cash Produktbeschreibung Single-User-Edition Version 1.4 Das PC-Kassensystem Bistro-Cash steht für: Eine sehr leicht bedien- und erlernbare Bedienungsoberfläche. Bedienung ist wahlweise mittels

Mehr

Software-Modul zum 4- und 5-Achs-Fräsen von Zahnrädern

Software-Modul zum 4- und 5-Achs-Fräsen von Zahnrädern Software-Modul zum 4- und 5-Achs-Fräsen von Zahnrädern EUKLID GearCAM - Revolution in Genauigkeit und Wirtschaftlichkeit Die Verzahnung wurde bisher von CAD/CAM-Systemen wenig beachtet. Euklid bietet nun

Mehr

Excel Pivot-Tabellen 2010 effektiv

Excel Pivot-Tabellen 2010 effektiv 7.2 Berechnete Felder Falls in der Datenquelle die Zahlen nicht in der Form vorliegen wie Sie diese benötigen, können Sie die gewünschten Ergebnisse mit Formeln berechnen. Dazu erzeugen Sie ein berechnetes

Mehr

erweiterte Vertreterabrechnung

erweiterte Vertreterabrechnung Seite 1 Inhalt Allgemeines... 3 Einstellungen im INKS-Firmenstamm... 4 Angaben in den Vertreter-Stammdaten... 6 Einstellungen in den Vertreter-Artikel-Konditionen... 8 1. Einstellungen in Verbindung mit

Mehr

Lagerplätze. Labor. Fahrzeugwaagen. Qualitäten. Analyse- Zellenverwaltung. werte. tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME

Lagerplätze. Labor. Fahrzeugwaagen. Qualitäten. Analyse- Zellenverwaltung. werte. tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME Lagerplätze Offline Qualitäten Labor werte Zellenverwaltung Fahrzeugwaagen Analyse- tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME Inhalt Inhalt 2 Überblick 4 Funktionalität 6 Datenaustausch 7 Waagentypen

Mehr

Integrierte Bilanzplanung

Integrierte Bilanzplanung Whitepaper von Christine Quinn Integrierte Bilanzplanung Mit Blick auf das Wesentliche. Integrierte Bilanzplanung Der Beginn der Finanzkrise und die damit verschärften Bedingungen der Kreditvergabe an

Mehr

Angebot: Vereins-Website von swiss unihockey

Angebot: Vereins-Website von swiss unihockey Angebot: Vereins-Website von swiss unihockey Übersicht Unihockey-Vereine, die eine neue Website planen, sollten unbedingt das Angebot «Vereins-Website» von swiss unihockey prüfen. Erstellen Sie einfach

Mehr

Anbindung an easybill.de

Anbindung an easybill.de Anbindung an easybill.de Stand: 14. Dezember 2011 2011 Virthos Systems GmbH www.pixtacy.de Einleitung Pixtacy verfügt ab Version 2.3 über eine Schnittstelle zu dem Online-Fakturierungsprogramm easybill.de.

Mehr

Controlling in kleinen und mittleren Unternehmen

Controlling in kleinen und mittleren Unternehmen ---------------'- Controlling in kleinen und mittleren Unternehmen Ein Handbuch mit Auswertungen auf Basis der Finanzbuchhaltung Von Dipl.-Kfm. Christian Klett Dipl.-Kfm. StB Michael Pivernetz 4., vollständig

Mehr

d.link400 IBM i Integration

d.link400 IBM i Integration IBM i Integration Bringen Sie mehr Transparenz in Ihren Wertschöpfungsprozess! Dank der Integration in führende ERP-Systeme auf der IBM i stehen digital archivierte Belege direkt in der bekannten 5250-Emulation

Mehr

Erweiterungslehrstoff Planung und Planungsrechnung

Erweiterungslehrstoff Planung und Planungsrechnung 8 Alle SbX-Inhalte zu diesem Kapitel/ dieser Lerneinheit finden Sie unter der ID: 8000. Erweiterungslehrstoff Planung und Worum geht s in diesem Kapitel? Die im Kapitel 1 gezeigte Art der Jahresabschlussanalyse

Mehr

Seminarverwaltung/Teilnehmerregistrierung

Seminarverwaltung/Teilnehmerregistrierung Seminare besser planen, verwalten und auswerten Seite 1 Warum ist sie so wichtig? Mitarbeiter Mitarbeiter müssen müssen zu zu verschiedenen verschiedenen Veranstaltungen Veranstaltungen und und Seminaren

Mehr

Das Warenwirtschaftssystem

Das Warenwirtschaftssystem Das Warenwirtschaftssystem ORGASOFT NT Gastro ist ein universell einsetzbares geschlossenes Warenwirtschaftssystem, das für zukünftige Anforderungen von Handel und Gastronomie entwickelt wurde. Damit wollen

Mehr

Mailen... 20 Gruppe erfassen... 20 Gruppe bearbeiten... 21 Vereinfachtes Auswählen der Mitglieder... 22

Mailen... 20 Gruppe erfassen... 20 Gruppe bearbeiten... 21 Vereinfachtes Auswählen der Mitglieder... 22 Handbuch Diese Homepage wurde so gestaltet, dass Benutzer und auch Administratoren, die Daten an einem Ort haben und sie von überall bearbeiten und einsehen können. Zusätzlich ermöglicht die Homepage eine

Mehr