Möglichkeiten der Abwärme Nutzung. bei Druckluftkompressoren. Möglichkeiten der Abwärme Nutzung von Druckluftkompressoren

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Möglichkeiten der Abwärme Nutzung. bei Druckluftkompressoren. Möglichkeiten der Abwärme Nutzung von Druckluftkompressoren"

Transkript

1 von Druckluftkompressoren Das Unternehmen Familienunternehmen mit Tradition Gegründet 1919 in Coburg 3 Produktions-Standorte in Coburg, Gera, Lyon Vertrieb und Service weltweit mit 60 Niederlassungen & 40 Partnern 2011: ca Mitarbeiter weltweit davon in Deutschland mit 250 Auszubildenden 1

2 Einsparpotentiale: Energiekosten in % ca. 6% 1 bar Druckabsenkung mit moderner übergeordneter Steuerung bei der Erzeugung Verringerung des Druckluftverbrauchs durch ca. 4,5% Minimierung der Leckagen bei Druckabsenkung Bessere Auslastung der Kompressoren durch optimale Abstimmung mittels ca. 10% interner Steuerung ca. 10% Zusätzliche Einsparmöglichkeiten: Wärmerückgewinnung Ausstattung der Kompressoren mit modernen Kompressorblöcken, effizienter Kraftübertragung und IE3 - Motoren Einsparungspotential Anwendungsbereiche Warmluftheizung für Betriebsräume Warmluft für Trocknungsprozesse Aufbau von Warmluftschleusen Vorerwärmung von Brennerluft Raumtemperierung Einspeisen in Zentralheizungssysteme Warmwasser für Duschund Waschräume Reinigen von Werkstücken Galvanik Nutzwasser für Kantinen und Großküchen Schwimmbeckenaufheizung Reinigungswasser in der Lebensmittelindustrie 2

3 Anwendungsbereiche Einsatzgebiete von Heißwasser ca. 5 % + 80 C 80 C ca. 50 % 70 C Gebäudeheizung Vorlauftemperatur 60 C ca. 30 % 50 C Warmwasserleitung Vorlauftemperatur ca. 14 % 40 C 30 C Vorheizen von Warmwasser, Prozesswasser, Versorgungsluft, Fußbodenheizung Wärmerückgewinnung bei Schraubenanlagen 100 % gesamte elektrische Leistungsaufname 25 % Umgebungswärme ca. 5 % Abwärme vom Antriebsmotor ca. 2 % Wärmeabgabe der Kompressorenanlage an die Umgebung 25 % Energiepotential Druckluft ca. 76 % durch die Kühlung des Fluids rückgewinnbare Wärmeleistung ca. 15 % durch Kühlung der Druckluft rückgewinnbare Wärmeleistung ca. 2 % Wärmeleistung, die in der Druckluft verbleibt ca. 96 % für Wärmerückgewinnung nutzbare Wärmeleistung 3

4 Raumheizung durch Abluftwärme Sommer - Abluft Winter - Heizen Zuluft Umluft 96 % der elektrischen Leistungsaufnahme nutzbar. Raumheizung durch Abluftwärme Einsparungen durch Warmluftheizung Rechenbeispiel: luftgekühlter Schraubenkompressor Typ CSD 85 (45 kw Antriebsmotor-Nennleistung nach IE3) Verdichterwellenleistung: Motorwirkungsgrad: Heizperiode: Verdichterlastlaufzeit: Heizölpreis: Heizwert des Öls: Heizungswirkungsgrad: gesamte elektr. Leistungsaufnahme inkl. Lüftermotor: 45,7 kw 94% 125 Tage 8 Stunden/Tag 0,90 /l 35,5 MJ/l = 9,87 kwh/l (1 MJ = 0,278 kwh) 0,9 49,7 kw Nutzbare Wärmeleistung in der Warmluft: = 96 % der gesamten Leistungsaufnahme = 0,96 x 49,7 kw = 47,71 kw Einsparung: nutzbare Energie x Laststunden x Heizölpreis Heizwert des Öls x Heizungswirkungsgrad = 47,71 kw x h x 0,90 /l 9,87 kwh/l x 0,9 = 4.834,- bei Laststunden pro Jahr Nachteil: nur unmittelbar in Kompressornähe nutzbar!!! 4

5 Raumheizung durch Abluftwärme Luftkanäle leiten die erwärmte Kühlluft an die Stelle, die geheizt werden soll Lagerräume oder Werkstätten können mit Kompressorabwärme beheizt werden besteht kein Heizluftbedarf, wird die Abwärme mit einer Klappe ins Freie geleitet thermostatisch gesteuerte, motorisierte Klappen können mit dosierten Warmluft- (Teil-)Strömen die Temperatur in den Räumen konstant halten Wärmerückgewinnung bei fluidgekühlten Schraubenanlagen 5

6 Wärmerückgewinnung bei fluidgekühlten Schraubenanlagen Wärmetauscher Paket aus verlöteten, geprägten Edelstahlplatten sehr gute Wärmeübertragung kompakte Bauweise für Warmwasser ohne Trinkwasserqualität Fluideintritt Wasseraustritt max. 70 C Nicht für Trinkwasser geeignet! Fluidaustritt Wassereintritt Warmwassernutzung Wärmetauschersystem bei fluidgekühlten Schraubenkompressoren Druckluft WRG Wasser kalt WRG Wasser warm Ansaugluft heißes Kühlfluid Plattenwärmetauscher Thermoventil für Wärmetauscher Thermoventil für internen Fluidkreislauf Kühler Lüfter WRG- Wassertemperatur bis zu +70 C 6

7 Warmwassernutzung Einsparung durch Warmwasserheizung Rechenbeispiel: luftgekühlter Schraubenkompressor Typ CSD 85 (45 kw Antriebsmotor-Nennleistung nach IE3) Gesamtaufnahmeleistung: 49,7 kw Heizperiode: 125 Tage Verdichterlastlaufzeit: 8 Stunden /Tag Heizölpreis: 0,90 /l = 0,76 x 49,7 kw = 37,8 kw Heizwert des Öls: 35,5 MJ/I = 9,87 kwh/l (1 MJ = 0,278 kwh) Heizungswirkungsgrad: 0,9 Nutzbare Wärmeleistung zur Erwärmung von Industriewasser: = 76 % der Aufnahmeleistung Einsparung: nutzbare Energie x Laststunden x Heizölpreis Heizwert des Öls x Heizungswirkungsgrad = 37,8 kw x h x 0,90 /l 9,87 kwh/l x 0,9 = 3.830,- bei Laststunden pro Jahr Vorteil: transportierbar!!! Warmwassernutzung Installationsbeispiel Warmwasserheizung Luftgekühlter Schraubenkompressor Druckluftnetz Wärmerückgewinnungssystem Warmwasser-Speicherbehälter, um Temperatur-Schwankungen zu reduzieren Ansaugfilter Druckluftnachkühler Verdichter Fluidabscheider Thermoventil 1 Wasser warm T max Luftpolster Fluid warm Fluid warm Fluidkühler Fluid kalt Thermoventil 2 Fluid kalt Wasser kalt T min Warm-Wasser- Verbraucher Heizung Zulauf Heizung Rücklauf Kaltwasserzulauf 7

8 Ansaugregler (Einlassventil) 1. Stufe (ND) Pulsationsdämpfer 1. Stufe Druckluftkühler 1. Stufe wgk. Kondensatabscheider 1. Stufe 2. Stufe (HD) Pulsationsdämpfer 2. Stufe Rückschlagventil Druckluftkühler 2. Stufe wgk. Kondensatabscheider 2. Stufe Druckluftaustritt Ölkühler Ölfilter Öl-Thermostatventil Elektromotor Wärmerückgewinnung bei 2-stufig, trockenverdichtenden, wassergekühlten Schraubenanlagen Warmwassernutzung Wärmetauschersystem bei trockenverdichtenden Schraubenkompressoren (mit Wasserkühlung) Sicherheitskühlsystem WRG Wasser kalt Sekundär Kühlwasser Eintritt Sekundär Kühlwasser Austritt WRG Wasser kalt WRG Wasser warm WRG (Kühlwasser) Eintrittstemperatur bis +50 C möglich! Bei WRG (Kühlwasser) Eintrittstemperatur >+50 C wird ein Sicherheitskühlsystem (zusätzliche Anbindung Sekundärkreislauf) eingesetzt Ansaugluft Druckluft Sekundär Kühlwasser Austritt Sekundär Kühlwasser Eintritt Externer Druckluftnachkühler (Option) 8

9 Wärmetauscher Sicherheitswärmetauscher für Warmwasser mit Trinkwasserqualität bis 70 C Lebensmittelindustrie, Kantinen und Großküchen Für Trinkwasser geeignet! Erwärmung von Trinkwasser chemische und pharmazeutische Industrie Druckwächter Sicherheitsraum Ausgleichsgefäß Wasseraustritt Wassereintritt Fluidaustritt Fluideintritt 9

10 Praxisbeispiel: Heizungsanbindung Kompressor CSD 162 SFC-8 bar, 90 kw Antrieb FU geregelt, 2007 in Betrieb genommen Praxisbeispiel: Heizungsanbindung Austritt Kompressorseite, Wasser kalt und warm Temperaturanzeige Druckanzeige 10

11 Praxisbeispiel: Heizungsanbindung Installation eines Speichers, Anschluss an den Rücklauf der Heizung und verbinden eines Plattenwärmetauscher an den Speicher. Praxisbeispiel: Heizungsanbindung Einsparung = Installation eines Wärmemengenzählers, um die Einsparung zu dokumentieren. 11

12 Praxisbeispiel: Abluftfortführung Abluftfortführung in den Nebenraum oder ins Freie. Zusammenfassung: Abwärme nutzen! Jeder Kompressor erzeugt Wärme bis 96 % der aufgenommenen Energie Nutzung der Abwärme durch Umleiten der Abluft zur Raumheizung Wärmeübertragung durch Wärmetauscher zwischen Kühlfluid/-öl und Nutzwasser bei fluidgekühlten Schraubenkompressoren (luft-/wassergekühlt) Hauptsächliche Wärmeübertragung durch Wärmetauscher zwischen Druckluft und Nutzwasser (Kühlwasser) bei trockenlaufenden wassergekühlten Schraubenkompressoren Sicherheitswärmetauscher bei direkter Nutzung des Wassers 12

13 Georg Manthey Gebietsverkaufsleiter KAESER Kompressoren AG Tel: Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit 13

Agenda. 1. Das Unternehmen KAESER. 2. Rahmenbedingungen. 3. Anwendungsbereiche. 4. Wärmerückgewinnung bei Schraubenanlagen

Agenda. 1. Das Unternehmen KAESER. 2. Rahmenbedingungen. 3. Anwendungsbereiche. 4. Wärmerückgewinnung bei Schraubenanlagen Agenda 1. Das Unternehmen KAESER 2. Rahmenbedingungen 3. Anwendungsbereiche 4. Wärmerückgewinnung bei Schraubenanlagen 5. Abwärmenutzung / Beispiel 6. Warmwassernutzung / Beispiel 7. Energieeinsparpotentiale

Mehr

KAESER Kompressoren / www.kaeser.com / Seite Nr. Energiezentrale Druckluftstation

KAESER Kompressoren / www.kaeser.com / Seite Nr. Energiezentrale Druckluftstation KAESER Kompressoren / www.kaeser.com / Seite Nr. Energiezentrale Druckluftstation Energieverbrauch von Kompressoren Bei durchschnittlichen europäischen Kompressorstationen sind Energieeinsparungen von

Mehr

Für moderne Industriebetriebe ist die Druckluftversorgung so wichtig wie der elektrische Strom.

Für moderne Industriebetriebe ist die Druckluftversorgung so wichtig wie der elektrische Strom. Kaeser Kompressoren Bild 1 www.kaeser.com Für moderne Industriebetriebe ist die Druckluftversorgung so wichtig wie der elektrische Strom. Kaeser Kompressoren Bild 2 www.kaeser.com Energieanteil Kompressoren

Mehr

Wärmerückgewinnung. für Warmluft- und Warmwasseranwendungen.

Wärmerückgewinnung. für Warmluft- und Warmwasseranwendungen. für Warmluft- und Warmwasseranwendungen www.kaeser.com Warum Wärme zurückgewinnen? Spart Geld und schont die Umwelt Eigentlich müsste die Frage lauten: Warum nicht? Schließlich wandelt jeder Schraubenkompressor

Mehr

www.almig.de EnErgiE sparen, KostEn senken, umwelt schonen

www.almig.de EnErgiE sparen, KostEn senken, umwelt schonen www.almig.de EnErgiE sparen, KostEn senken, umwelt schonen 2 JEdE druckluftstation BiEtEt optimierungspotenzial die wirtschaftliche, energieoptimierte druckluftversorgung ist ein wichtiger produktionsund

Mehr

EnErgiE sparen, KostEn senken, umwelt schonen

EnErgiE sparen, KostEn senken, umwelt schonen www.almig.de EnErgiE sparen, KostEn senken, umwelt schonen 2 JEdE druckluftstation BiEtEt optimierungspotenzial die wirtschaftliche, energieoptimierte druckluftversorgung ist ein wichtiger produktionsund

Mehr

Wärmerückgewinnung FAKTENBLATT WÄRMERÜCKGEWINNUNG

Wärmerückgewinnung FAKTENBLATT WÄRMERÜCKGEWINNUNG Wärmerückgewinnung Angesichts der kontinuierlichen Verteuerung von Energie ist ein sparsamer Umgang mit Ressourcen nicht nur einen ökologische, sondern zunehmend auch eine ökonomische Notwendigkeit. So

Mehr

Wärmerückgewinnung Serie PTG / SWT

Wärmerückgewinnung Serie PTG / SWT Wärmerücewinnung Serie PTG / SWT Wärmerücewinnung Warum Wärmerücewinnung? Eigentlich müsste die Frage lauten: Warum keine Wärmerücewinnung? Schließlich wandelt jeder Schraubenkompressor die ihm zugeführte

Mehr

Wärmerückgewinnung für Warmluft- und Warmwasseranwendungen

Wärmerückgewinnung für Warmluft- und Warmwasseranwendungen Wärmerücewinnung für Warmluft- und Warmwasseranwendungen Wärmerücewinnung Spart Geld und schont die Umwelt Warum Wärme zurücewinnen? Eigentlich müsste die Frage lauten: Warum nicht? Schließlich wandelt

Mehr

Verwerten Sie die Verlustwärme Ihrer Kühlaggregate und heizen Sie kostenlos Ihr Wasser

Verwerten Sie die Verlustwärme Ihrer Kühlaggregate und heizen Sie kostenlos Ihr Wasser Wärmerückgewinnungssysteme Verwerten Sie die Verlustwärme Ihrer Kühlaggregate und heizen Sie kostenlos Ihr Wasser INTERNATIONALES PATENT Stoppen Sie die Verschwendung! Der Energieverbrauch von Warmwasserbereitern

Mehr

Wärmerückgewinnung für Warmluft- und Warmwasseranwendungen

Wärmerückgewinnung für Warmluft- und Warmwasseranwendungen Wärmerücewinnung für Warmluft- und Warmwasseranwendungen Wärmerücewinnung Spart Geld und schont die Umwelt Warum Wärme zurücewinnen? Eigentlich müsste die Frage lauten: Warum nicht? Schließlich wandelt

Mehr

Energieeffizienz in der Produktion IHK Bonn/Rhein-Sieg 29.10.2014. Bernd Geschermann

Energieeffizienz in der Produktion IHK Bonn/Rhein-Sieg 29.10.2014. Bernd Geschermann Energieeffizienz in der Produktion IHK Bonn/Rhein-Sieg 29.10.2014 Bernd Geschermann Übersicht 1. Energieverbraucher im Unternehmen 2. Beispiele Folie 2 Energieverbrauch in Unternehmen Einsparpotentiale

Mehr

Energieeffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen. 08. September 2010 Dipl.-Ing. Oliver Rechenbach

Energieeffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen. 08. September 2010 Dipl.-Ing. Oliver Rechenbach Energieeffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen 08. September 2010 Dipl.-Ing. Oliver Rechenbach Gliederung Die EOR und das EffNet Daten und Fakten Historie des KfW-Sonderfonds Energieeffizienzmaßnahmen

Mehr

Energieverbrauch und Einsparpotenzial im Sauenstall

Energieverbrauch und Einsparpotenzial im Sauenstall Energieeinsparung im Sauenstall ab 10 Uhr: Energieverbrauch und Einsparpotenzial im Sauenstall Bernhard Feller, Landwirtschaftskammer NRW Mit korrekter Einstellung der Regelgeräte die Luftraten dem Bedarf

Mehr

EffCheck und mehr Energieeffizienz im Pumpenund Elektromotorenbereich

EffCheck und mehr Energieeffizienz im Pumpenund Elektromotorenbereich EffCheck und mehr Energieeffizienz im Pumpenund Elektromotorenbereich Projektleitung: Prof. Dr. Klaus Helling Projektmanager: Dipl. Ing. (FH) Helmut Krames Bachelor-Thesis: B. Eng. Roman Jonetzko Datum:

Mehr

Kältetrockner Serie TH-TI

Kältetrockner Serie TH-TI Kältetrockner Serie TH-TI Volumenstrom 37,5 bis 90 m³/min Serie TH TI Effizient Druckluft trocknen Die sparsamen Energiespar-Kältetrockner Die meisten Druckluftanwendungen erfordern getrocknete Druckluft

Mehr

Druckluft-Fachseminare. PROFESSIONAL und EFFIZIENZ SPEZIAL. www.kaeser.com

Druckluft-Fachseminare. PROFESSIONAL und EFFIZIENZ SPEZIAL. www.kaeser.com Druckluft-Fachseminare und www.kaeser.com Nachschlagen. Nachlesen. Nutzen. Druckluft-Fachseminare Fachwissen genau für Ihren Bedarf! Wer den Energieträger Druckluft effizient nutzen will, muss die betriebliche

Mehr

Energieeffizienz im Unternehmen. EnergieAgentur.NRW MBA / Dipl.-Ing. (FH) Matthias Kabus

Energieeffizienz im Unternehmen. EnergieAgentur.NRW MBA / Dipl.-Ing. (FH) Matthias Kabus Energieeffizienz im Unternehmen EnergieAgentur.NRW MBA / Dipl.-Ing. (FH) EnergieAgentur.NRW Neutrale, unabhängige, nicht kommerzielle Einrichtung die vom Land getragen wird. Ansprechpartner für Unternehmen

Mehr

Energieeffizienzpotenziale im Gewerbe

Energieeffizienzpotenziale im Gewerbe Energieeffizienzpotenziale im Gewerbe Dipl.-Ing. Gerd Marx Energieagentur Nordrhein-Westfalen Folie 1 Folie 2 Hintergründe zur aktuellen Energiepreisentwicklung Weltweiter Energiehunger wächst Beschaffungswettbewerb

Mehr

Nutreon Einsatz von Hochtemperaturwärmepumpen in der Nahrungsmittelund Getränkeindustrie zum Upcycling von niederkalorischer Abwärme

Nutreon Einsatz von Hochtemperaturwärmepumpen in der Nahrungsmittelund Getränkeindustrie zum Upcycling von niederkalorischer Abwärme Nutreon Einsatz von Hochtemperaturwärmepumpen in der Nahrungsmittelund Getränkeindustrie zum Upcycling von niederkalorischer Abwärme 14. FEI-Kooperationsforum am 28. April 2015 Dr.-Ing. Jan-Christoph Stoephasius

Mehr

Energieeinsparungenam. schweinehaltenden Betrieb. Martin Kaufmann Schweineberatung Steiermark, LK STMK

Energieeinsparungenam. schweinehaltenden Betrieb. Martin Kaufmann Schweineberatung Steiermark, LK STMK Am Tieberhof 31 A-8200 Gleisdorf Tel. +43 (0) 3112/7737 Fax +43 (0) 3112/7737-8047 Energieeinsparungenam schweinehaltenden Betrieb Martin Kaufmann Schweineberatung Steiermark, LK STMK Übersicht Energieverbrauch

Mehr

Optimierung von Wärmeübergabesystemen

Optimierung von Wärmeübergabesystemen Optimierung von n Darstellung von möglichen Einsparpotentialen Der Wohnkomfort hängt wesentlich vom Wärmeabgabesystem ab. Bei großen Heizflächen mit niedriger Oberflächentemperatur fühlt sich der Mensch

Mehr

Richtig cool bleiben. Der vernünftige Einsatz von Klimageräten

Richtig cool bleiben. Der vernünftige Einsatz von Klimageräten Richtig cool bleiben Der vernünftige Einsatz von Klimageräten NACHTRÄGLICHE WÄRMEDÄMMUNG FÜR AUSSENWÄNDE 2 Damit die Kosten Sie nicht ins Schwitzen bringen Wenn im Sommer das Thermometer auf über 30 C

Mehr

Aus diesen Überlegungen ergeben sich die Grundsätze wie folgt:

Aus diesen Überlegungen ergeben sich die Grundsätze wie folgt: Industriebetriebe stellen höhere Anforderungen an die Nachhaltigkeit Minergie Standard für Produktionsbetrieb - Heizen und Kühlen mit natürlichen Kältemitteln (Ammoniak NH3 und Kohlendioxid CO2) Neubau

Mehr

Atlas Copco Wärmerückgewinnungssysteme. Optimale Wirtschaftlichkeit

Atlas Copco Wärmerückgewinnungssysteme. Optimale Wirtschaftlichkeit Atlas Copco Wärmerückgewinnungssysteme Optimale Wirtschaftlichkeit Wärmerückgewinnung und Einsparung Bei einem weltweit steigenden Energiebedarf und gleichzeitig schwindenden Ressourcen sind Produktionsbetriebe

Mehr

Moderne Haustechnik Cofely AG, 5032 Aarau Rohr. René Klemenz, Leiter Gebäudetechnik André Matzinger, Projektleiter erneuerbare Energien

Moderne Haustechnik Cofely AG, 5032 Aarau Rohr. René Klemenz, Leiter Gebäudetechnik André Matzinger, Projektleiter erneuerbare Energien Moderne Haustechnik Cofely AG, 5032 Aarau Rohr René Klemenz, Leiter Gebäudetechnik André Matzinger, Projektleiter erneuerbare Energien Inhaltsverzeichnis 1. Begrüssung René Klemenz 2. Wer ist Cofely? René

Mehr

DRUCKLUFTANLAGEN IN DER BETRIEBLICHEN PRAXIS

DRUCKLUFTANLAGEN IN DER BETRIEBLICHEN PRAXIS 1. Kompressorbauarten -ölfrei und ölgeschmiert -luft- oder wassergekühlt 2. Richtige Aufstellung der Kompressoren und Komponenten 3. Steuerungsarten und optimale Einstellungen -richtige Auslastung der

Mehr

Clever Heizen und Kühlen. in Gewerbe und Industrie

Clever Heizen und Kühlen. in Gewerbe und Industrie Clever Heizen und Kühlen in Gewerbe und Industrie Heizen und Kühlen mit Umweltwärme Schwank Gaswärmepumpen der Marke Yanmar Das Klimatisieren also Kühlen im Sommer und Heizen im Winter nimmt eine zunehmend

Mehr

Effiziente IE4-Motorentechnologien Vergleich Synchronreluktanzmotor und Asynchronmotor

Effiziente IE4-Motorentechnologien Vergleich Synchronreluktanzmotor und Asynchronmotor ABB Schweiz AG, Industrie- und Gebäudeautomation, Thomas ose, 20. März 2014 Effiziente IE4-Motorentechnologien Vergleich Synchronreluktanzmotor und Asynchronmotor Effiziente IE4-Motorentechnologien Inhalt

Mehr

Energieeinsparung bei Einsatz von drehzahlgeregelten Antrieben

Energieeinsparung bei Einsatz von drehzahlgeregelten Antrieben 26. Januar 2012, Topmotors Workshop, Zürich Michael Burghardt, Danfoss, Offenbach Deutschland Energieeinsparung bei Einsatz von drehzahlgeregelten Antrieben Warum Drehzahlregelung? Reduzierung von mechanischen

Mehr

Energieeffizienz Qualifizierung für Energieverantwortliche

Energieeffizienz Qualifizierung für Energieverantwortliche DI (FH) Thomas Fleischhacker Bereichsleitung Energietechnik Energieverantwortliche mit eigenem KnowHow garantieren ein effizientes Energiemanagement Einsparungspotenziale werden konsequent ermittelt und

Mehr

Dezentrale Adsorptionskältemaschine. Villach, Fernwärmetage 2010

Dezentrale Adsorptionskältemaschine. Villach, Fernwärmetage 2010 Dezentrale Adsorptionskältemaschine Villach, Fernwärmetage 2010 DI Oliver Bucher 18.03.2010 Kühlung mit Fernwärme Nutzeranforderungen: Einsatzbereiche: Hohe Kühllasten: öffentliche Gebäude, Krankenhäuser,

Mehr

VIESMANN VITOCAL 300-G Wärmepumpe mit elektrischem Antrieb für Heizung und Trinkwassererwärmung in monovalenten oder bivalenten Heizungsanlagen.

VIESMANN VITOCAL 300-G Wärmepumpe mit elektrischem Antrieb für Heizung und Trinkwassererwärmung in monovalenten oder bivalenten Heizungsanlagen. VIESMANN VITOCAL 300-G Wärmepumpe mit elektrischem Antrieb für Heizung und Trinkwassererwärmung in monovalenten oder bivalenten Heizungsanlagen. Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOCAL

Mehr

Mit Sonnenstrom Warmwasser erzeugen.

Mit Sonnenstrom Warmwasser erzeugen. Lass den Sonnenschein ins Haus. Mit Sonnenstrom Warmwasser erzeugen. Fotos: Badewanne plainpicture/ponton Baumkronen istockphoto.com/smileus Ihr Schritt in Richtung Unabhängigkeit mit Solaranlage, Energy

Mehr

Luft / Wasser Wärmepumpen

Luft / Wasser Wärmepumpen Luft / Wasser Wärmepumpen Luft / Wasser Wärme Im Winter heizen, im Sommer temperieren und ganzjährig Energie sparen Wie senken HITACHI Wärmepumpen meine Energiekosten? Eine Luft / Wasser Wärmepumpe nutzt

Mehr

Willkommen. welcome. bienvenu. Innovative Wärmerückgewinnung Innovative Konzepte der Wärmerückgewinnung in Raumlufttechnischen Anlagen

Willkommen. welcome. bienvenu. Innovative Wärmerückgewinnung Innovative Konzepte der Wärmerückgewinnung in Raumlufttechnischen Anlagen Willkommen bienvenu welcome Innovative Wärmerückgewinnung Innovative Konzepte der Wärmerückgewinnung in Raumlufttechnischen Anlagen Dr.-Ing. Christoph Kaup kaup@howatherm.de Der Referent Geschäftsführender

Mehr

EOS Energie Optimierung System

EOS Energie Optimierung System EOS Energie Optimierung System Energiekosten um 35% reduzieren Utopisch oder realisierbar? Klimatour 2015 18. April 2015 Stefan Hilleke Energiekosten um 35% reduzieren Utopisch oder realisierbar 1 Kurzexpose

Mehr

Meine Energiequelle. das effizienteste Mikrokraftwerk der Welt

Meine Energiequelle. das effizienteste Mikrokraftwerk der Welt Meine Energiequelle das effizienteste Mikrokraftwerk der Welt Aus Gas wird Strom Innovative Brennstoffzellen-Technologie Der BlueGEN wird mit Ihrem Gasanschluss verbunden und erzeugt aus Erdgas oder Bioerdgas

Mehr

Einsatzbereiche der Solarenergie

Einsatzbereiche der Solarenergie Inhaltsverzeichnis Kapitel 2 Kapitelüberschrift Fragen Stichworte Seite Solarenergie aktiv und passiv nutzen Wie kann Solarenergie genutzt werden? Wie wird Solarenergie passiv genutzt? Wie wird Solarenergie

Mehr

Druckluft Licht - Antriebe

Druckluft Licht - Antriebe Energiesparen im Industriebetrieb: Druckluft Licht - Antriebe J. Fresner, G. Engelhardt Geidorfgürtel 21, 8010 Graz www.stenum.at Stromverbrauchsstruktur - Maschinenbau Beleuchtung 5% Verwaltung 1% Wasseraufbereitung

Mehr

Grundlagen der Drucklufttechnik. Herzlich Willkommen zum IHK Workshop Optimierung von Druckluftsystemen in Weilheim am 29.11.2011

Grundlagen der Drucklufttechnik. Herzlich Willkommen zum IHK Workshop Optimierung von Druckluftsystemen in Weilheim am 29.11.2011 Herzlich Willkommen zum IHK Workshop Optimierung von Druckluftsystemen in Weilheim am 29.11.2011 Referent: Dieter W. Schneider, Dipl. Ing. (FH) Wolfratshausen AirCenterSüd wurde 1999 aus der ehemaligen

Mehr

Mit Wärmepumpen heizen und kühlen: Ein Gewerbeobjekt in Kleve

Mit Wärmepumpen heizen und kühlen: Ein Gewerbeobjekt in Kleve 4. Wärmepumpen-Fachtagung Mit Wärmepumpen heizen und kühlen: Ein Gewerbeobjekt in Kleve - 17. März 2005-1 Gebäudecharakteristik - 1 2 Gebäudecharakteristik - 2 Südansicht 3 Gebäudecharakteristik - 3 Südansicht/Treppenhaus

Mehr

Energieeffiziente Elektroantriebe

Energieeffiziente Elektroantriebe Energieeffiziente Elektroantriebe Einleitung Grundbegriffe Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz von Elektroantrieben Energieeffizienzklassen bei Elektromotoren Drehzahlvariable Antriebe Drehzahlstarre

Mehr

Die neue GA VSD+ Kleiner Kompressor- große Ideen. Helmut Bacht Produktmanager öleingespritzte Schraubenkompressoren Abteilung Industrie Druckluft

Die neue GA VSD+ Kleiner Kompressor- große Ideen. Helmut Bacht Produktmanager öleingespritzte Schraubenkompressoren Abteilung Industrie Druckluft Die neue GA VSD+ Kleiner Kompressor- große Ideen Helmut Bacht Produktmanager öleingespritzte Schraubenkompressoren Abteilung Industrie Druckluft GA 7 bis 37 VSD+ - Vorstellung der Baureihe - Typen - Volumenstrom

Mehr

FEI Kooperationsforum 2013

FEI Kooperationsforum 2013 FEI Kooperationsforum 2013 Energieeffizienz in der Lebensmittelproduktion -Herausforderungen -Instrumente -Innovationsimpulse 16.April 2013 J. Berchtold Energieeffizienz in der Backwarenproduktion 17.04.2013

Mehr

ENERGIE- www.sonnenkraft.ch

ENERGIE- www.sonnenkraft.ch Der EINFACHE Weg ihre ENERGIE- KOSTEN zu SENKEN 10 SCHRITTE um mit dem SPAREN zu beginnen www.sonnenkraft.ch 1 10 schritte zu niedrigeren Energiekosten SICH AUF DEN GRÖSSTEN ANTEIL IHRES VERBRAUCHS KONZENTRIEREN

Mehr

Energieeffizienz in Unternehmen

Energieeffizienz in Unternehmen Energieeffizienz in Unternehmen Dipl.-Ing. (FH) Michael Illemann Ganderkesee, 06. März 2012 Überblick Das Unternehmen Klingele Bestandsaufnahme Energieverbrauch Maßnahmen zur Kostenreduzierung Gesamteinsparung

Mehr

Analyse von Energieeffizienzmaßnahmen in Unternehmen

Analyse von Energieeffizienzmaßnahmen in Unternehmen Analyse von Energieeffizienzmaßnahmen in Unternehmen Ing. Erich Pachatz 8665 Langenwang, Waldgasse 25 Tel.: 03854/25175, 0664/5094643 E-Mail: erich.pachatz@aon.at Raiffeisen MMT, 2010-02-25 Energieeffizienz

Mehr

SWP. Warmwasserbereiter mit Wärmepumpe SWP Endlich kostet warmes Wasser weniger. + Effizienz + Ersparnis + Wohlbefinden

SWP. Warmwasserbereiter mit Wärmepumpe SWP Endlich kostet warmes Wasser weniger. + Effizienz + Ersparnis + Wohlbefinden SWP Warmwasserbereiter mit Wärmepumpe SWP Endlich kostet warmes Wasser weniger. + Effizienz + Ersparnis + Wohlbefinden SWP AERMEC Jederzeit warmes Wasser, hocheffizient SWP AERMEC erwärmt Brauchwasser

Mehr

Effiziente Klimageräte

Effiziente Klimageräte Effiziente Klimageräte Was tun, wenn s im Büro oder daheim zu heiss wird? Bringt ein Klimagerät die Lösung? Welches? Welche Massnahmen können sonst helfen? Stromverbrauch, Geräusch? Was kostet das, was

Mehr

Dr. Wilhelm Pflanz Ferkelerzeugung 13. März 2014. Effizienter Energieeinsatz im Zuchtschweinebetrieb. ALB Tagung Hohenheim 13.03.

Dr. Wilhelm Pflanz Ferkelerzeugung 13. März 2014. Effizienter Energieeinsatz im Zuchtschweinebetrieb. ALB Tagung Hohenheim 13.03. Bildungs- und Wissenszentrum Schweinehaltung, Schweinezucht Boxberg Effizienter Energieeinsatz im Zuchtschweinebetrieb ALB Tagung Hohenheim 13.03.2014 Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Mehr

Arbeitsgemeinschaft für Elektrizitätsanwendung in der Landwirtschaft e.v. Wärmepumpen zur Heizenergieversorgung von Schweineställen

Arbeitsgemeinschaft für Elektrizitätsanwendung in der Landwirtschaft e.v. Wärmepumpen zur Heizenergieversorgung von Schweineställen Arbeitsgemeinschaft für Elektrizitätsanwendung in der Landwirtschaft e.v. Wärmepumpen zur Heizenergieversorgung von Schweineställen Hartmut Kämper Reinhardstraße 32 10117 Berlin kaemper@ael-online.de Warum

Mehr

Buderus. Sole-Wasser-Wärmepumpen. Logatherm WPS-1 Logatherm WPS K-1. Sole-WasserWärmepumpen. die Energie der Erde nutzen. Wärme ist unser Element

Buderus. Sole-Wasser-Wärmepumpen. Logatherm WPS-1 Logatherm WPS K-1. Sole-WasserWärmepumpen. die Energie der Erde nutzen. Wärme ist unser Element Buderus Sole-WasserWärmepumpen Logatherm WPS-1 Logatherm WPS K-1 Sole-Wasser-Wärmepumpen die Energie der Erde nutzen. Wärme ist unser Element Logatherm WPS-1 Logatherm WPS K-1 2 3 Überblick 4 Technik 5

Mehr

Neubau Plusenergiehaus in Passivbauweise in 7132 Frauenkirchen, Burgenland

Neubau Plusenergiehaus in Passivbauweise in 7132 Frauenkirchen, Burgenland Neubau Plusenergiehaus in Passivbauweise in 7132 Frauenkirchen, Burgenland Ausgangslage Im Jahr 2009 begannen die Planungsarbeiten für den Neubau eines Einfamilien-Plusenergiehauses. Dies sollte durch

Mehr

Photovoltaik und Wärmepumpen die ideale Kombination

Photovoltaik und Wärmepumpen die ideale Kombination Connect «Therma» Photovoltaik und Wärmepumpen die ideale Kombination Groupe E Connect SA Route du Madelain 4 CH-1753 Matran Tel. +41 26 429 29 29 / Fax +41 26 429 29 99 E-mail : info@geconnect.ch / http://www.geconnect.ch

Mehr

Effizienzanalyse der neuen Druckluftversorgung eines Produktionsbetriebes der Fa. Beton- und Naturstein GmbH & Co.

Effizienzanalyse der neuen Druckluftversorgung eines Produktionsbetriebes der Fa. Beton- und Naturstein GmbH & Co. der neuen Druckluftversorgung eines Produktionsbetriebes der Fa. Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG in Heuchelheim Druckluftmessung 2008 Volumenstrom Maximalverbrauch 17,5 m³/min Regelbereich : 6,9 m³/min

Mehr

Wilo-Hocheffizienzpumpen. Energy Solutions. Alte Pumpen alle raus!

Wilo-Hocheffizienzpumpen. Energy Solutions. Alte Pumpen alle raus! Wilo-Hocheffizienzpumpen Energy Solutions Alte Pumpen alle raus! WILO SE in Dortmund verwurzelt, in der Welt zu Hause. Über 60 Tochtergesellschäften weltweit 7500 Mitarbeiter im Durchschnitt in 2014 Marksegmente

Mehr

Kombispeicher im Einsatz für Solarwärme & Wärmepumpen. Michel Haller, Robert Haberl, Daniel Philippen

Kombispeicher im Einsatz für Solarwärme & Wärmepumpen. Michel Haller, Robert Haberl, Daniel Philippen Kombispeicher im Einsatz für Solarwärme & Wärmepumpen Michel Haller, Robert Haberl, Daniel Philippen Übersicht Vorteile der Kombination Wärmepumpe und Solarwärme Kombispeicher: Vorteile Wärmeverluste vermeiden

Mehr

Energie sparen lohnt sich!

Energie sparen lohnt sich! WARUM ENERGIESPAR KOMPRESSOREN von GARDNER DENVER? Energie sparen lohnt sich! PAY-BACK DER GESAMTINVESTITION OFT SCHON NACH 12 18 MONATEN! Pressemeldung vom 21.12.2000: TENDENZ Druckluftkosten = 100% 100

Mehr

Heizen mit Wärmepumpe. Erich Achermann Achermann AG Sanitär Heizung Solar

Heizen mit Wärmepumpe. Erich Achermann Achermann AG Sanitär Heizung Solar Heizen mit Wärmepumpe Erich Achermann Achermann AG Sanitär Heizung Solar Funktionsprinzip der Wärmepumpe Niederdruck- Niedertemperatur-Bereich Verdichter elektrische Energie Hochdruck- Hochtemperatur-Bereich

Mehr

www.kaeser.com Analyse und Beratung

www.kaeser.com Analyse und Beratung Analyse und Beratung ADA KESS Energie sparen! Mit KAESER Energiekosten senken Mit der Analyse der Druckluft-Auslastung (ADA) und dem KAESER-Energie-Spar-System (KESS) legt KAESER KOMPRESSOREN für die Wirtschaftlichkeit

Mehr

Herzlich Willkommen im Süden bei der Fürstenberg Brauerei. Gewerblicher Energieeffizienztisch Donaueschingen Hüfingen Bräunlingen

Herzlich Willkommen im Süden bei der Fürstenberg Brauerei. Gewerblicher Energieeffizienztisch Donaueschingen Hüfingen Bräunlingen Herzlich Willkommen im Süden bei der Fürstenberg Brauerei Gewerblicher Energieeffizienztisch Donaueschingen Hüfingen Bräunlingen Gewerblicher Energieeffizienztisch Donaueschingen Hüfingen Bräunlingen 18.10.2012

Mehr

airleader Airleader Messkoffer für professionelle Drucklu5 Analysen Analog-Messkoffer Meßsystem für DL-Analysen

airleader Airleader Messkoffer für professionelle Drucklu5 Analysen Analog-Messkoffer Meßsystem für DL-Analysen airleader Analog-Messkoffer Airleader Messkoffer für professionelle Drucklu5 Analysen 1 Erforderlichen Basisdaten: Druckluft Analyse - Anforderungen Hauptleitungen Datenaufnahme Versorgungssicherheit Last-Leerlauf

Mehr

Einsparmöglichkeiten Biozentrum.

Einsparmöglichkeiten Biozentrum. Einsparmöglichkeiten Biozentrum. 1. 2. 3. 4. 5. 6. Einführung Zusammenfassung Einsparmöglichkeiten: EDV Einsparmöglichkeiten: Beleuchtung Einsparmöglichkeiten: Heißwasser Einsparmöglichkeiten: Heizungen

Mehr

Die nachfolgende Zusammenfassung, Analyse und Kommentierung der Richtlinien wurde für cci Wissensportal von Dr.- Ing. Manfred Stahl erstellt.

Die nachfolgende Zusammenfassung, Analyse und Kommentierung der Richtlinien wurde für cci Wissensportal von Dr.- Ing. Manfred Stahl erstellt. Die VDI 4650 Blatt 2: Kurzverfahren zur Berechnung der Jahresheizzahl und des Jahresnutzungsgrads von Sorptionswärmepumpenanlagen. Gas-Wärmepumpen zur Raumheizung und Warmwasserbereitung Die nachfolgende

Mehr

Innovative, energieeffiziente Lösung zur Kälte-Wärme-Kopplung und Kraft-Wärme-Kopplung mittels einer Gasmotor-Wärmepumpe

Innovative, energieeffiziente Lösung zur Kälte-Wärme-Kopplung und Kraft-Wärme-Kopplung mittels einer Gasmotor-Wärmepumpe Lehrstuhl Technische Thermodynamik Am Schmöckeberg 1, 06484 Quedlinburg, Tel.: 03946/902600 Innovative, energieeffiziente Lösung zur Kälte-Wärme-Kopplung und Kraft-Wärme-Kopplung mittels einer Gasmotor-Wärmepumpe

Mehr

Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung Mini-BHKW der Stadtwerke ETO

Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung Mini-BHKW der Stadtwerke ETO Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung Mini-BHKW der Stadtwerke ETO Constantin Krass Ostbevern, der 14.01.2014 Inhaltsverzeichnis Vorstellung/Begrüßung Mini-BHKW Energie günstig selbst erzeugen Grundlagen

Mehr

InfraTech Essen 2014. Energie aus Abwasser: Heizen und Kühlen mit erdreichgebundenen PE-Wärmetauschern. Bernhard Läufle

InfraTech Essen 2014. Energie aus Abwasser: Heizen und Kühlen mit erdreichgebundenen PE-Wärmetauschern. Bernhard Läufle InfraTech Essen 2014 Energie aus Abwasser: Heizen und Kühlen mit erdreichgebundenen PE-Wärmetauschern Bernhard Läufle Frank GmbH Bernhard Läufle Starkenburgstr. 1 64546 Mörfelden-Walldorf Germany www.frank-gmbh.de

Mehr

Effiziente Klimageräte

Effiziente Klimageräte Effiziente Klimageräte Was tun, wenn s im Büro oder daheim zu heiss wird? Bringt ein Klimagerät die Lösung? Welches? Welche Massnahmen können sonst helfen? Stromverbrauch, Geräusch? Was kostet das, was

Mehr

Typische Anwendungen im Betrieb. Workshop 1, Energie-Scouts Niederrheinische IHK zu Duisburg EnergieAgentur.NRW, Pedro Campos Silva

Typische Anwendungen im Betrieb. Workshop 1, Energie-Scouts Niederrheinische IHK zu Duisburg EnergieAgentur.NRW, Pedro Campos Silva Typische Anwendungen im Betrieb Workshop 1, Energie-Scouts Niederrheinische IHK zu Duisburg EnergieAgentur.NRW, Pedro Campos Silva Agenda / take-home-message 1. Energieverbrauch in der Wirtschaft Ich kenne

Mehr

WWK 221 electronic WARMWASSER-WÄRMEPUMPEN PRODUKT-NR.: 230949

WWK 221 electronic WARMWASSER-WÄRMEPUMPEN PRODUKT-NR.: 230949 PRODUKTDTENBLTT WWK 221 electronic WRMWSSER-WÄRMEPUMPEN PRODUKT-NR.: 230949 Die steckerfertige Warmwasser-Wärmepumpe WWK 221 electronic ermöglicht eine effiziente Warmwasserversorgung mehrerer Entnahmestellen

Mehr

Einfach mehr als heiße Luft WOLF Warmlufterzeuger: Sofortwärme hoher Wirkungsgrad niedrige Betriebskosten frostsicher langlebig

Einfach mehr als heiße Luft WOLF Warmlufterzeuger: Sofortwärme hoher Wirkungsgrad niedrige Betriebskosten frostsicher langlebig Heizung - Lüftung - Klimatechnik Heating - Ventilation - Air Conditioning Einfach mehr als heiße Luft WOLF Warmlufterzeuger: Sofortwärme hoher Wirkungsgrad niedrige Betriebskosten frostsicher langlebig

Mehr

Höper Technical Consulting

Höper Technical Consulting Messtechnik für Energiemanagement Systeme Wir bieten unseren Kunden zusammen mit unseren Partnern das folgende Leistungspaket an. Damit unsere Kunden es so bequem und einfach wie möglich haben, sind wir

Mehr

RWE Zukunftshaus Vom Altbau zum Plusenergiehaus- Andreas Klapdor

RWE Zukunftshaus Vom Altbau zum Plusenergiehaus- Andreas Klapdor RWE Zukunftshaus Vom Altbau zum Plusenergiehaus- Andreas Klapdor RWE Effizienz 02.04.2015 SEITE 1 60er-Jahre-Haus auf dem Weg zum Plus-Energiehaus > Energetische Sanierung eines Bestandsgebäudes. > Ein

Mehr

Energiegemeinschaft zukunftsfähig, kostengünstig, unabhängig

Energiegemeinschaft zukunftsfähig, kostengünstig, unabhängig Energiegemeinschaft zukunftsfähig, kostengünstig, unabhängig Referent: Norbert Schlör, Schlör & Faß GmbH Datum: 02.04.2014 Ort: John Deere Forum, Mannheim Inhalt Energiegemeinschaft Nahwärme Vorteile Praxisbeispiel

Mehr

Solarstrom 3.0. Wirtschaftliche PV Lösungen für jede Zielgruppe. Bernd Retzlik

Solarstrom 3.0. Wirtschaftliche PV Lösungen für jede Zielgruppe. Bernd Retzlik Solarstrom 3.0 Wirtschaftliche PV Lösungen für jede Zielgruppe Bernd Retzlik Unternehmenssitz Heiden, Nordrhein Westfalen, Deutschland Photovoltaik Windkraft Stromspeicher Wärmepumpe Elektromobilität Smart

Mehr

Baureihe RAllye. Drehzahlgeregelte Schraubenkompressoren. Direktantrieb.

Baureihe RAllye. Drehzahlgeregelte Schraubenkompressoren. Direktantrieb. Baureihe RAllye Drehzahlgeregelte Schraubenkompressoren. Direktantrieb. intelligenz, innovation, zuverlässigkeit einsparpotential BiS 3 % Durch ScD technology: drehzahlgeregelt konstanter Netzdruck, stufenlos

Mehr

Haustechnik im Passivhaus

Haustechnik im Passivhaus Haustechnik im Passivhaus 15.11.2011 Dietmar Kraus Diplom-Ingenieur kraus energiekonzept, München 1 Inhalt Haustechnik im Passivhaus Primärenergievergleich 2 Haustechnik: Besonderheiten der Wärmeversorgung

Mehr

IS-SW ERS Sole-Wasser Wärmepumpe

IS-SW ERS Sole-Wasser Wärmepumpe IS-SW ERS Sole-Wasser Wärmepumpe Die IS-SW ERS Serie deckt mit ihrer modulierenden Leistungsgröße von 12 bis 48 kw nahezu jeden Bedarf im Neubau sowie in der Modernisierung ab. Die modernen Gehäuse zeichnen

Mehr

Waterclean. Behandlung von warmem und kaltem. Erzeugung und. Brauchwasser. Schutz vor Legionellen,system Pseudomonaden und sonstigen Bakterien

Waterclean. Behandlung von warmem und kaltem. Erzeugung und. Brauchwasser. Schutz vor Legionellen,system Pseudomonaden und sonstigen Bakterien Erzeugung und Behandlung von warmem und kaltem Brauchwasser u n i v e r s a l p e r f o r m a n c e Waterclean Schutz vor Legionellen,system Pseudomonaden und sonstigen Bakterien ND08.149A Behandeltes

Mehr

Kostenlose Wärme findet sich überall.

Kostenlose Wärme findet sich überall. Kostenlose Wärme findet sich überall. Im Gegensatz zu den konventionellen Heizsystemen kann das Problem der Energiequelle nicht einfach auf die Öl- und Gasförderländer abgewälzt, sondern muss auf dem eigenen

Mehr

H ä uf i ge Fr a ge n z um PH-Photovoltaik- Warmwasserheizungs-System ( PH-PWS)

H ä uf i ge Fr a ge n z um PH-Photovoltaik- Warmwasserheizungs-System ( PH-PWS) H ä uf i ge Fr a ge n z um PH-Photovoltaik- Warmwasserheizungs-System ( PH-PWS) Was ist das neue/besondere an PH-PWS? Wo ist der Vorteil gegenüber Solarthermie? Funktioniert PH-PWS auch für die Raumheizung?

Mehr

Bis zu 70 % Energiekosten sparen bei der Kühlung mit Adsorptions-Kältesystemen Sören Paulußen InvenSor GmbH, Berlin Berliner Energietage

Bis zu 70 % Energiekosten sparen bei der Kühlung mit Adsorptions-Kältesystemen Sören Paulußen InvenSor GmbH, Berlin Berliner Energietage Bis zu 70 % Energiekosten sparen bei der Kühlung mit Adsorptions-Kältesystemen Sören Paulußen InvenSor GmbH, Berlin Berliner Energietage 13.04.2016 1 Agenda Kurzvorstellung InvenSor GmbH Wie funktioniert

Mehr

Effiziente Nutzung von Strom, Wärme und Kälte: Einsatzmöglichkeiten von Adsorptionskältemaschinen mit BHKWs

Effiziente Nutzung von Strom, Wärme und Kälte: Einsatzmöglichkeiten von Adsorptionskältemaschinen mit BHKWs Effiziente Nutzung von Strom, Wärme und Kälte: Einsatzmöglichkeiten von Adsorptionskältemaschinen mit BHKWs Sören Paulußen InvenSor GmbH, Berlin ASUE-Fachtagung: Heizen, Kühlen + Klimatisieren mit Erdgas

Mehr

Je nach Kundenwunsch überwacht unser intelligentes Steuersystem vollautomatisch

Je nach Kundenwunsch überwacht unser intelligentes Steuersystem vollautomatisch ESTEL Der ESTEL Stromspeicher kurz und knapp: Weitestgehend unabhängig von Strompreiserhöhungen bis zu 80% Ihres jährlichen Strombedarfs für den Eigenverbrauch decken Solarstrom speichern und jederzeit

Mehr

Beurteilung der Energieeffizienz von Lüftungsgeräten

Beurteilung der Energieeffizienz von Lüftungsgeräten Ing. Norbert LEX Key Account Manager Beurteilung der Energieeffizienz von Lüftungsgeräten Können Werte, Richtlinien und Zertifizierungen verglichen werden oder steht jede Beurteilung für sich? Beurteilung

Mehr

Wärmepumpen im Systemverbund mit Air-On ideal umgesetzt. Adrian Peterhans Dipl. Masch. Ing. FH/VDI

Wärmepumpen im Systemverbund mit Air-On ideal umgesetzt. Adrian Peterhans Dipl. Masch. Ing. FH/VDI Wärmepumpen im Systemverbund mit Air-On ideal umgesetzt Adrian Peterhans Dipl. Masch. Ing. FH/VDI 1 Undichte Behältnisse Mit einer ganzheitlich geplanten Modernisierung können Sie den Energieverbrauch

Mehr

BURAN KÄLTE-DRUCKLUFTTROCKNER

BURAN KÄLTE-DRUCKLUFTTROCKNER BURAN KÄLTE-DRUCKLUFTTROCKNER Kompakte Bauweise Warum Druckluftaufbereitung? Druckluft ist eine unentbehrliche Antriebs- und Prozessenergie in allen Bereichen der industriellen und handwerklichen Fertigung.

Mehr

Strom Wärme Dampf Kälte o Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Chancen für ein decarbonisiertes Energiesystem. GASAG Contracting GmbH

Strom Wärme Dampf Kälte o Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Chancen für ein decarbonisiertes Energiesystem. GASAG Contracting GmbH Strom Wärme Dampf Kälte o Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Chancen für ein decarbonisiertes Energiesystem GASAG Contracting GmbH Standort Berlin Litfaß-Platz 2 10178 Berlin Tel. 030-7872 - 1671

Mehr

Bessere Kälte Energieeinsparung aus einem anderen Blickwinkel

Bessere Kälte Energieeinsparung aus einem anderen Blickwinkel Bessere Kälte Energieeinsparung aus einem anderen Blickwinkel 2012 / Raymond Burri Blickwinkel aus verschiedenen Positionen Kompressoren von Kälteanlagen und Wärmepumpen verbrauchen in der Schweiz rund

Mehr

BESST C.O.P. ~ 4,6 SERIE. - Winterbetrieb, garantiert bis zu -15 C. mit umweltfreundlichem Kältegas R410A

BESST C.O.P. ~ 4,6 SERIE. - Winterbetrieb, garantiert bis zu -15 C. mit umweltfreundlichem Kältegas R410A Besonderheiten - Winterbetrieb, garantiert bis zu -15 C. - Umweltfreundliches Kältegas R410A. - Leistung C.O.P. 4,6. - Reduzierte Frequenz der Abtauzyklen. - Automatische Geschwindigkeitsregelung des Axialgebläses.

Mehr

ABINA. TELF FAX SCHRAUBEN-ROLLAIR KOMPRESSOREN

ABINA. TELF FAX SCHRAUBEN-ROLLAIR KOMPRESSOREN TELF. 9805 FAX. 98055 SCHRAUBEN ROLLAIR 00-1900 Eine umfangreiche und effiziente Produktpalette S bietet eine umfangreiche Produktpalette an Schrauben-kompressoren für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche.

Mehr

A&D. Wärmepumpen System

A&D. Wärmepumpen System A&D Wärmepumpen System DIE A&D WÄRMETECHNIK IST EIN AUFEINANDER ABGESTIMMTES SYSTEM Inverterwärmepumpe mit Flüstertechnik PV-Ready Photovoltaik G-Air Luft-Technik G-Water Wasser-Technik Web&App G-Air -

Mehr

IHK_1. Westf. Energieforum am 04.06.2014. Systemtechnologien als Schlüssel zur Energieeffizienz Dr. Markus Beukenberg, CTO, WILO SE Dortmund

IHK_1. Westf. Energieforum am 04.06.2014. Systemtechnologien als Schlüssel zur Energieeffizienz Dr. Markus Beukenberg, CTO, WILO SE Dortmund IHK_1. Westf. Energieforum am 04.06.2014 Systemtechnologien als Schlüssel zur Energieeffizienz Dr. Markus Beukenberg, CTO, WILO SE Dortmund Übersicht Welche Themen werden behandelt: Komponentenwirkungsgrad

Mehr

Pinch- Analyse 2012/13

Pinch- Analyse 2012/13 Pinch- Analyse 2012/13, Wil - ausgeführt durch DM Energieberatung AG - im Auftrag von - mit finanzieller Unterstützung durch das Bundesamt für Energie (BFE) - August 2012 - Januar 2013 Seite 1 Energieflussdiagramme:

Mehr

SPF- Industrietag 2014: Wärmepumpe und Solarwärme: Vermeintliche und tatsächliche Synergien. Dr. Michel Haller Projektleiter F+E

SPF- Industrietag 2014: Wärmepumpe und Solarwärme: Vermeintliche und tatsächliche Synergien. Dr. Michel Haller Projektleiter F+E SPF- Industrietag 2014: Wärmepumpe und Solarwärme: Vermeintliche und tatsächliche Synergien Dr. Michel Haller Projektleiter F+E Solarwärme und Wärmepumpen Synergien? Wärmepumpe Erdsonden??? Bild: Hoval

Mehr

Energieeffizienz in Betrieben Herausforderungen in der praktischen Umsetzung

Energieeffizienz in Betrieben Herausforderungen in der praktischen Umsetzung Niedersächsische Energietage 2015, Goslar 01.10.2015 Energieeffizienz in Betrieben Herausforderungen in der praktischen Umsetzung Dr. Jörg Meyer, Sustainability & Energy Management siemens.de/buildingtechnologies

Mehr

D-AHU Modular. Kompaktes Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung. Leading Air

D-AHU Modular. Kompaktes Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung. Leading Air D-AHU Modular Kompaktes Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung Leading Air Energieeffizienz trifft Luftqualität D-AHU Modular Ideal für alle Standorte Lüftungsgeräte von DAIKIN sind umweltfreundlich und

Mehr

Energieeffizienz in Druckluftnetzen. Hinweise und Erkenntnisse von Alfred Kratz

Energieeffizienz in Druckluftnetzen. Hinweise und Erkenntnisse von Alfred Kratz Energieeffizienz in Druckluftnetzen Hinweise und Erkenntnisse von Alfred Kratz Druckluft ist sauber, unkompliziert in der Handhabung, Geräte und Anlagen sind robust und vergleichsweise preiswert Druckluft

Mehr

Möglichkeiten der Energiekostensenkung durch Kraft- Wärme-Kopplung und Energiemanager-Software in mittelständischen Unternehmen

Möglichkeiten der Energiekostensenkung durch Kraft- Wärme-Kopplung und Energiemanager-Software in mittelständischen Unternehmen Möglichkeiten der Energiekostensenkung durch Kraft- Wärme-Kopplung und Energiemanager-Software in mittelständischen Unternehmen IT-Forums im ERDGAS Sportpark, 11. Juli 2013 efa Leipzig GmbH Dipl.-Ing.

Mehr