DAS WICHTIGSTE. Inhaltsverzeichnis 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DAS WICHTIGSTE. Inhaltsverzeichnis 2015"

Transkript

1 DAS WICHTIGSTE Inhaltsverzeichnis 2015 A Gewerbesteuerliche Abfärbewirkung von geringfügigen gewerblichen Einkünften bei Einkünften aus selbstständiger Tätigkeit April 5 Abgeltungsteuersatz bei Darlehen zwischen Ehegatten bei finanzieller Abhängigkeit Mai 6 Abgeltungsteuer: Automatischer internationaler Austausch von Kontodaten ab 2016 November 3 Kosten für eine Abschiedsfeier/Dienstjubiläum steuerlich abzugsfähig? Oktober 3 Gewinnrealisierung von Abschlagszahlungen Juli 3 Freiberufliche Tätigkeit selbstständiger Ärzte auch bei Beschäftigung angestellter Ärzte März 5 Haushaltszugehörigkeit beim Entlastungsbetrag für Alleinerziehende August 5 Alleinerziehende: Gesetz zur Erhöhung des Grundfreibetrags, Kinderfreibetrags, Kindergeldes und Arbeitszimmer: Aufwendungen für ein Keller-Arbeitszimmer Mai 7 Arbeitszimmer eines Handelsvertreters Juni 6 Modernisierungskosten für ein Badezimmer anteilig beim Arbeitszimmer absetzbar August 3 Beschäftigung von Asylsuchenden, anerkannten Flüchtlingen und Geduldeten November 4 Aufbewahrungsfristen Januar 7 Aufzeichnungspflicht: Verordnungen zur Kontrolle des Mindestlohns Januar 1 Aufzeichnungspflichten: Bürokratieentlastungsgesetz Mai 2 Mindestlohn: Generalunternehmerhaftung, Aufzeichnungspflichten März 1 Ausbildung: Kosten der beruflichen Erstausbildung erleichterte Feststellung von Verlustvorträgen Juli 4 Aushilfen: Bürokratieentlastungsgesetz Mai 2 Anrechnung ausländischer Steuer August 7 Auslandsreisekosten 2015 Februar 5 Zivilprozesskosten als außergewöhnliche Belastungen - Änderung der Rechtsprechung Oktober 5 Verteilung der Kosten für außergewöhnliche Belastung auf mehrere Jahre Oktober 2 B Basisversorgung: Jahressteuergesetz 2015 Zollkodexanpassungsgesetz verabschiedet Februar 2 Einbeziehung der Baukosten in die Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer Juli 7 Benzinkosten trotz Anwendung der 1-%-Regelung abziehbar? April 3 Beratung: Steuerstrafrecht: Hohe Anforderung an die Erkundungspflicht in steuerlichen Angelegenheiten September 4 Berufsausbildung: Jahressteuergesetz 2015 Zollkodexanpassungsgesetz verabschiedet Februar 2 Ausschluss des Werbungskostenabzugs für Berufsausbildungskosten nach Auffassung des Bundes-finanzhofs verfassungswidrig Januar 3

2 Aufwendungen für die Betreuung eines Haustieres als haushaltsnahe Dienstleistung steuerbegünstigt April 6 Zugriff der Betriebsprüfer auf Kassendaten eines Einzelunternehmens Juni 1 Betriebsveranstaltungen: Jahressteuergesetz 2015 Zollkodexanpassungsgesetz verabschiedet Februar 2 Betriebsveranstaltung: Handlungsempfehlungen und Gestaltungshinweise zum Wein als Bewirtungskosten Juni 5 Schlechtere ertragsteuerliche Einstufung von Blockheizkraftwerken Oktober 7 Keine Minderung des Sonderausgabenabzugs für Krankenversicherungsbeiträge durch Bonuszahlungen August 4 Buchführung: Zugriff der Betriebsprüfer auf Kassendaten eines Einzelunternehmens Juni 1 Buchführungspflichten: Bürokratieentlastungsgesetz Mai 2 Buchführungs- und Aufzeichnungspflicht: Bundesrat stimmt Bürokratieentlastungsgesetz zu September 2 Schätzung der Besteuerungsgrundlagen bei fehlenden Buchführungsunterlagen April 4 Zahlungen wegen Bürgschaftsinanspruchnahme als Verlust August 8 C/D/E Darlehen zwischen nahen Angehörigen: Abgeltungsteuersatz bei Darlehen zwischen Ehegatten bei finanzieller Abhängigkeit Mai 6 Kosten für eine Abschiedsfeier/Dienstjubiläum steuerlich abzugsfähig? Oktober 3 Aufzeichnungen eines Diktiergeräts als Fahrtenbuch Oktober 4 Weniger Dokumentation beim Mindestlohn September 6 Finanzgericht lässt Ehescheidungskosten steuerlich ansetzen Januar 4 Erneuerung einer Einbauküche in einer vermieteten Wohnung Juni 4 Werbungskosten bei den Einkünften aus Kapitalvermögen doch abzugsfähig? September 3 Einkünfteerzielungsabsicht bei langjährigem Leerstand einer Wohnung Juni 3 Gewerbesteuerliche Abfärbewirkung von geringfügigen gewerblichen Einkünften bei Einkünften aus selbstständiger Tätigkeit April 5 Zurechnung der Umsatzsteuerzahlung bei Einnahmen-Überschuss-Rechnung Mai 3 Benzinkosten trotz Anwendung der 1-%-Regelung abziehbar? April 3 Betrügerische s/Schreiben im Namen des Bundeszentralamts für Steuern Juli 8 Haushaltszugehörigkeit beim Entlastungsbetrag für Alleinerziehende August 5 Erbschaftsteuer: Privilegierung des Betriebsvermögens bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer teilweise verfassungswidrig Februar 1 Erbschaftsteuergesetz: Erster Entwurf eines Gesetzes zur Anpassung des Erbschaftund Schenkungsteuergesetzes Juli 1 Erbschaftsteuerrecht: Bundesregierung legt Gesetzentwurf zur Reform des Erbschaft- und Schenkungsteuerrechts vor November 1 Steuerstrafrecht: Hohe Anforderung an die Erkundungspflicht in steuerlichen Angelegenheiten September 4 Ersatzbemessungsgrundlage: Das Steueränderungsgesetz 2015 Dezember 1 Kosten der beruflichen Erstausbildung erleichterte Feststellung von Verlustvorträgen Juli 4 Existenzgründer: Bürokratieentlastungsgesetz Mai 2 F Anforderungen an ein mittels Fahrtenbuchprogramm erstelltes, elektronisches Fahrtenbuch Mai 5 Aufzeichnungen eines Diktiergeräts als Fahrtenbuch Oktober 4 Unterschiedliche Beurteilung von Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätten bei Selbstständigen April 2 Faktorverfahren: Bundesrat stimmt Bürokratieentlastungsgesetz zu September 2 Beschäftigung von Asylsuchenden, anerkannten Flüchtlingen und Geduldeten November 4 Steuerliche Maßnahmen zur Förderung der Hilfe für Flüchtlinge November 5 Freiberufliche Tätigkeit selbstständiger Ärzte auch bei Beschäftigung angestellter Ärzte März 5 Terminsache: Freistellungsaufträge ohne Steueridentifikationsnummer verlieren ihre Gültigkeit Oktober 1 G

3 Beschäftigung von Asylsuchenden, anerkannten Flüchtlingen und Geduldeten November 4 TERMINSACHE: Zuordnung eines gemischt genutzten Gegenstandes/Gebäudes zum Unternehmen April 7 Mindestlohn: Generalunternehmerhaftung, Aufzeichnungspflichten März 1 Abzug von Kinderbetreuungskosten für geringfügig Beschäftigte August 2 Geschenke an Arbeitnehmer: Handlungsempfehlungen und Gestaltungshinweise zum Geschenke an Geschäftsfreunde: Handlungsempfehlungen und Gestaltungshinweise zum Kundenzahlungen auf das private Bankkonto des beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführers Oktober 6 GmbH: Einschränkungen beim Sonderausgabenabzug für Beiträge zu einer Rürup-Rente beim Gesellschafter-Geschäftsführer März 6 Kapitalvermögen: Zufluss beim beherrschenden Gesellschafter einer GmbH Mai 4 Einbeziehung der Baukosten in die Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer Juli 7 Grundfreibetrag, Kinderfreibetrag, Kindergeld und Kinderzuschlag werden erhöht Mai 1 Grundsteuer: Einheitsbewertung des Grundvermögens nach Auffassung des Bundesfinanzhofs verfassungswidrig Februar 3 Grundsteuer: Das Steueränderungsgesetz 2015 Dezember 1 Antrag auf Grundsteuererlass bis stellen März 7 Verkauf eines Grundstücks unter aufschiebender Bedingung innerhalb der Spekulationsfrist Juni 2 Gesetze Bürokratieentlastungsgesetz Mai 2 Bundesrat stimmt Bürokratieentlastungsgesetz zu September 2 Das Steueränderungsgesetz 2015 Dezember 1 H Haftung: Mindestlohn: Generalunternehmerhaftung, Aufzeichnungspflichten März 1 Arbeitszimmer eines Handelsvertreters Juni 6 Dichtheitsprüfung einer Abwasserleitung als Handwerkerleistung steuerlich absetzbar März 2 Haushaltsnahe Dienstleistung: Dichtheitsprüfung einer Abwasserleitung als Handwerkerleistung steuerlich absetzbar März 2 Aufwendungen für die Betreuung eines Haustieres als haushaltsnahe Dienstleistung steuerbegünstigt April 6 Aufwendungen für die Betreuung eines Haustieres als haushaltsnahe Dienstleistung steuerbegünstigt April 6 Umsatzsteuerfreiheit zahnärztlicher Heilbehandlung Juli 5 Verpflegungsleistung für Hotelgäste März 3 I/J Bei Unterhaltszahlungen ist die Steuer-Identifikationsnummer anzugeben Januar 5 Aufstockung eines Investitionsabzugsbetrags in einem Folgejahr April 1 Investitionsabzugsbetrag: Handlungsempfehlungen und Gestaltungshinweise zum Investionsabzugsbetrag: Das Steueränderungsgesetz 2015 Dezember 1 K Kapitalvermögen: Zufluss beim beherrschenden Gesellschafter einer GmbH Mai 4 Zugriff der Betriebsprüfer auf Kassendaten eines Einzelunternehmens Juni 1 Aufwendungen für ein Keller-Arbeitszimmer Mai 7 Abzug von Kinderbetreuungskosten für geringfügig Beschäftigte August 2

4 Grundfreibetrag, Kinderfreibetrag, Kindergeld und Kinderzuschlag werden erhöht Mai 1 Kinderzuschlag: Gesetz zur Erhöhung des Grundfreibetrags, Kinderfreibetrags, Kindergeldes und Kirchensteuer: Bundesrat stimmt Bürokratieentlastungsgesetz zu September 2 Keine Minderung des Sonderausgabenabzugs für Krankenversicherungsbeiträge durch Bonuszahlungen August 4 Küche: Erneuerung einer Einbauküche in einer vermieteten Wohnung Juni 4 Kundenzahlungen auf das private Bankkonto des beherrschenden Gesellschafter- Geschäftsführers Oktober 6 Kurzfristige Beschäftigung: Bürokratieentlastungsgesetz Mai 2 L Liebhaberei: Verluste bei Betätigungen im Bereich Kosmetik/Wellness/Gesundheit nicht immer steuerlich abziehbar März 4 Lohnsteuerpauschalierung: Bürokratieentlastungsgesetz Mai 2 Lohnsteuerpauschalierung: Bundesrat stimmt Bürokratieentlastungsgesetz zu September 2 M/N Meldepflicht: Verordnungen zur Kontrolle des Mindestlohns Januar 1 Meldepflicht: Bürokratieentlastungsgesetz Mai 2 Verordnungen zur Kontrolle des Mindestlohns Januar 1 Mindestlohn: Generalunternehmerhaftung, Aufzeichnungspflichten März 1 Weniger Dokumentation beim Mindestlohn September 6 Drei Verfassungsbeschwerden gegen das Mindestlohngesetz gescheitert August 1 Minijob: Verordnungen zur Kontrolle des Mindestlohns Januar 1 Übergangsregelungen für Minijobber enden am Januar 2 Überschreiten der Arbeitsentgeltgrenze bei Minijobbern Februar 4 Umlagesätze für Minijobber geändert Oktober 8 Modernisierungskosten für ein Badezimmer anteilig beim Arbeitszimmer absetzbar August 3 O/P/Q Angemessenheit einer Pensionszusage Juni 7 Erträge aus Photovoltaikanlage können zur Rentenkürzung führen Juli 6 Regelung für Postzustellung während des Streiks August 6 R Rechnung: Das Steueränderungsgesetz 2015 Dezember 1 Höhere Anforderung an Registrierkassen ab 2017 November 2 Erträge aus Photovoltaikanlage können zur Rentenkürzung führen Juli 6 Übergangsregelung beim Reverse-Charge-Verfahren für Lieferungen von Edel- und unedlen Metallen März 8 Einschränkungen beim Sonderausgabenabzug für Beiträge zu einer Rürup-Rente beim Gesellschafter-Geschäftsführer März 6 S Die Sozialversicherungsgrenzen und Sachbezugswerte 2015 Januar 6 Unterschiedliche Beurteilung von Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätten bei Selbstständigen April 2 Gewerbesteuerliche Abfärbewirkung von geringfügigen gewerblichen Einkünften bei Einkünften aus selbstständiger Tätigkeit April 5 Einschränkungen beim Sonderausgabenabzug für Beiträge zu einer Rürup-Rente beim Gesellschafter-Geschäftsführer März 6 Keine Minderung des Sonderausgabenabzugs für Krankenversicherungsbeiträge August 4

5 durch Bonuszahlungen Sonderabschreibung: Handlungsempfehlungen und Gestaltungshinweise zum Die Sozialversicherungsgrenzen und Sachbezugswerte 2015 Januar 6 Verkauf eines Grundstücks unter aufschiebender Bedingung innerhalb der Spekulationsfrist Juni 2 Sch Schätzung der Besteuerungsgrundlagen bei fehlenden Buchführungsunterlagen April 4 Bundesfinanzhof schränkt Schätzungsmethode des Zeitreihenvergleichs ein September 5 Privilegierung des Betriebsvermögens bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer teilweise verfassungswidrig Februar 1 Erster Entwurf eines Gesetzes zur Anpassung des Erbschaft- und Schenkungsteuergesetzes Juli 1 Bundesregierung legt Gesetzentwurf zur Reform des Erbschaft- und Schenkungsteuerrechts vor November 1 Schweiz und EU unterzeichnen Steuertransparenzabkommen Juli 2 St Steuerausweis: Das Steueränderungsgesetz 2015 Dezember 1 Steuerfreie Serviceleistung: Jahressteuergesetz 2015 Zollkodexanpassungsgesetz verabschiedet Februar 2 Steuerhinterziehung: Schweiz und EU unterzeichnen Steuertransparenzabkommen Juli 2 Steuerhinterziehung: Automatischer internationaler Austausch von Kontodaten ab 2016 November 3 Bei Unterhaltszahlungen ist die Steuer-Identifikationsnummer anzugeben Januar 5 Terminsache: Freistellungsaufträge ohne Steueridentifikationsnummer verlieren ihre Gültigkeit Oktober 1 Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers: Das Steueränderungsgesetz 2015 Dezember 1 Schweiz und EU unterzeichnen Steuertransparenzabkommen Juli 2 Regelung für Postzustellung während des Streiks August 6 T/U Umlagesätze für Minijobber geändert Oktober 8 Umsatzsteuer: Verpflegungsleistung für Hotelgäste März 3 Umsatzsteuer: Das Steueränderungsgesetz 2015 Dezember 1 Umsatzsteuerfreiheit zahnärztlicher Heilbehandlung Juli 5 Zurechnung der Umsatzsteuerzahlung bei Einnahmen-Überschuss-Rechnung Mai 3 Unterhaltshöchstbetrag: Gesetz zur Erhöhung des Grundfreibetrags, Kinderfreibetrags, Kindergeldes und Unterhaltsleistungen: Das Steueränderungsgesetz 2015 Dezember 1 Bei Unterhaltszahlungen ist die Steuer-Identifikationsnummer anzugeben Januar 5 V/W Verdeckte Gewinnausschüttung: Kundenzahlungen auf das private Bankkonto des beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführers Oktober 6 Zahlungen wegen Bürgschaftsinanspruchnahme als Verlust August 8 Verluste bei Betätigungen im Bereich Kosmetik/Wellness/Gesundheit nicht immer steuerlich abziehbar März 4 Kosten der beruflichen Erstausbildung erleichterte Feststellung von Verlustvorträgen Juli 4 Vermietung und Verpachtung: Einkünfteerzielungsabsicht bei langjährigem Leerstand einer Wohnung Juni 3 Vermietung und Verpachtung: Erneuerung einer Einbauküche in einer vermieteten Wohnung Juni 4 Verpflegungsleistung für Hotelgäste März 3 Weihnachtsfeier: Handlungsempfehlungen und Gestaltungshinweise zum Wein als Bewirtungskosten Juni 5 Einkünfteerzielungsabsicht bei langjährigem Leerstand einer Wohnung Juni 3

6 Erneuerung einer Einbauküche in einer vermieteten Wohnung Juni 4 Z Zahnarzt: Umsatzsteuerfreiheit zahnärztlicher Heilbehandlung Juli 5 Bundesfinanzhof schränkt Schätzungsmethode des Zeitreihenvergleichs ein September 5 Zivilprozesskosten als außergewöhnliche Belastungen - Änderung der Rechtsprechung Oktober 5

Titel Monat Nr. Februar 8 Teilerlass der Kirchensteuer bei Abfindungszahlungen bzw. Veräußerungsgewinnen möglich

Titel Monat Nr. Februar 8 Teilerlass der Kirchensteuer bei Abfindungszahlungen bzw. Veräußerungsgewinnen möglich DAS WICHTIGSTE Inhaltsverzeichnis 2014 A Abfindung: Steuerliche Behandlung von Kapitalabfindungen berufsständischer Versorgungswerke Februar 8 TERMINSACHE: Abgabefrist der Jahresmeldungen wird vorverlegt

Mehr

A Gewerbesteuerliche Abfärbewirkung von geringfügigen gewerblichen Einkünften bei Einkünften aus selbstständiger Tätigkeit

A Gewerbesteuerliche Abfärbewirkung von geringfügigen gewerblichen Einkünften bei Einkünften aus selbstständiger Tätigkeit A Gewerbesteuerliche Abfärbewirkung von geringfügigen gewerblichen Einkünften bei Einkünften aus selbstständiger Tätigkeit April 5 Abgeltungsteuer: Automatischer internationaler Austausch von Kontodaten

Mehr

Das Wichtigste zum Jahreswechsel 2015/2016

Das Wichtigste zum Jahreswechsel 2015/2016 Das Wichtigste zum Jahreswechsel 2015/2016 Steuerliche Gesetze und Gesetzesinitiativen der Bundesregierung Jahressteuergesetz 2015 Zollkodexanpassungs-gesetz Gesetz zur Erhöhung des Grundfreibetrags, Kinderfreibetrags,

Mehr

Titel Monat Nr. März 8 Übergangsfrist für Nachweispflicht für Ausfuhrlieferungen und für innergemeinschaftliche Lieferungen verlängert

Titel Monat Nr. März 8 Übergangsfrist für Nachweispflicht für Ausfuhrlieferungen und für innergemeinschaftliche Lieferungen verlängert DAS WICHTIGSTE Inhaltsverzeichnis 2012 A Abfärberegelung bei geringen gewerblichen neben vermögensverwaltenden Einnahmen März 4 Arbeitnehmerfreibeträge: Geplante Änderungen durch das Jahressteuergesetz

Mehr

Aktuelles Steuerrecht. Steuerberaterin Partner KPWT AG Passau

Aktuelles Steuerrecht. Steuerberaterin Partner KPWT AG Passau Aktuelles Steuerrecht Referentin: Dr. Silvia Thole Steuerberaterin Partner KPWT AG Passau Gliederung 1. Bürokratieentlastungsgesetz 2. Anhebung von Freibeträgen und Kindergeld 3. Zollkodex-Anpassungsgesetz

Mehr

Einkommen Steuererklärung

Einkommen Steuererklärung Christoffel/Geiß Einkommen Steuererklärung 28/29 L Schritt-für-Schritt-Leitfaden für Ihre Steuererklärung 28.. D. L Vereinfachte Steuererklärung 28 für " ^^ Arbeitnehmer c f j Steuer-Spar-Tipps.......

Mehr

Einkommen 2007/2008 Steuererklärung

Einkommen 2007/2008 Steuererklärung Christoffel/Geiß Einkommen 2007/2008 Steuererklärung leicht gemacht Q Schritt-für-Schritt-Leitfaden für Ihre g- Q Steuererklärung 2007 Ü 3 v. Vereinfachte Steuererklärung 2007 für ^ Arbeitnehmer := Steuer-Spar-Tipps

Mehr

DAS WICHTIGSTE Informationen aus dem Steuerrecht Dezember 2015

DAS WICHTIGSTE Informationen aus dem Steuerrecht Dezember 2015 DAS WICHTIGSTE Informationen aus dem Steuerrecht Dezember 2015 Inhaltsverzeichnis 1. Das Steueränderungsgesetz 2015 2. Handlungsempfehlungen und Gestaltungshinweise zum Jahresende 2015 - Weihnachtsfeier/Betriebsveranstaltung

Mehr

Knappworst & Partner

Knappworst & Partner Potsdam, 01. März 2012 Knappworst & Partner Steuerberatungsgesellschaft 1 Themen: Einkommensteuererklärung 2011 1. Ausnutzung steuerlicher Vorteile durch die Wahl der Veranlagungsform 2. Verträge unter

Mehr

SCHÖNENBERG DAS WICHTIGSTE S TEUERBERATERIN. Informationen aus dem Steuerrecht Januar 2015. Inhaltsverzeichnis MONIKA

SCHÖNENBERG DAS WICHTIGSTE S TEUERBERATERIN. Informationen aus dem Steuerrecht Januar 2015. Inhaltsverzeichnis MONIKA SCHÖNENBERG MONIKA S TEUERBERATERIN Leisewitzstr. 28 30175 Hannover Telefon (05 11) 83 19 83 Telefax (05 11) 83 12 42 info@schoenenberg.de www.schoenenberg.de DAS WICHTIGSTE Informationen aus dem Steuerrecht

Mehr

DAS WICHTIGSTE. zum Jahreswechsel 2015/2016. Steuerliche Gesetze und Gesetzesinitiativen der Bundesregierung. Für alle Steuerpflichtigen

DAS WICHTIGSTE. zum Jahreswechsel 2015/2016. Steuerliche Gesetze und Gesetzesinitiativen der Bundesregierung. Für alle Steuerpflichtigen DAS WICHTIGSTE zum Jahreswechsel 2015/2016 Steuerliche Gesetze und Gesetzesinitiativen der Bundesregierung 1. Jahressteuergesetz 2015 Zollkodex anpassungsgesetz 2. Gesetz zur Erhöhung des Grundfrei betrags,

Mehr

DAS WICHTIGSTE. & üller rämer Steuerberatungsgesellschaft mbh. zum Jahreswechsel 2015/2016

DAS WICHTIGSTE. & üller rämer Steuerberatungsgesellschaft mbh. zum Jahreswechsel 2015/2016 & üller rämer Steuerberatungsgesellschaft mbh info@hachenburger-steuerberatung.de www. hachenburger-steuerberatung.de Saynstrasse 21 57627 Hachenburg Tel: 0 26 62-80 02-0 Fax: 0 26 62-80 02-60 DAS WICHTIGSTE

Mehr

Mandatsbearbeitung professionell Jahresstichwortverzeichnis 2007

Mandatsbearbeitung professionell Jahresstichwortverzeichnis 2007 Mandatsbearbeitung professionell Jahresstichwortverzeichnis 2007 A Abgeltungsteuer Gestaltungshinweise im Rahmen der Steuererklärung 2006 3/07 49 Abschlagszahlungen umsatzsteuerliche Beurteilung 2/07 36

Mehr

Aktuelle Steuerinformationen August 2015

Aktuelle Steuerinformationen August 2015 Aktuelle Steuerinformationen August 2015 1. Drei Verfassungsbeschwerden gegen das Mindestlohngesetz gescheitert 2 2. Abzug von Kinderbetreuungskosten für geringfügig Beschäftigte 2 3. Modernisierungskosten

Mehr

Immobilien und Steuern. Albstraße 8 72581 Dettingen/Erms www.steuerberaterhw.de

Immobilien und Steuern. Albstraße 8 72581 Dettingen/Erms www.steuerberaterhw.de Albstraße 8 72581 Dettingen/Erms www.steuerberaterhw.de Inhaltsverzeichnis Erwerb von Immobilien Nutzung von Immobilien Veräußerung von Immobilien Sonderthemen Erwerb von Immobilien Grunderwerbsteuer Eigennutzung

Mehr

Lohnsteuerhilfe - Ringstraße 87 / 04209 Leipzig - 0341 / 4111511 E-Mail : gruenau@lohnsteuerhilfe-leipzig.de - Fax : 49 3222 4126 013

Lohnsteuerhilfe - Ringstraße 87 / 04209 Leipzig - 0341 / 4111511 E-Mail : gruenau@lohnsteuerhilfe-leipzig.de - Fax : 49 3222 4126 013 - Seite 1 von 5 Seiten - Haftungsausschluss Mit der Publikation dieses Textes übernehme ich keine Haftung für den Inhalt des veröffentlichten Artikels, insbesondere im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität

Mehr

Steueränderungsgesetz 2015 Lohnsteuer bei Betriebsveranstaltungen Bilanzpolitik Sicherung des Werbungskostenabzugs für 2015 Inventurcheckliste

Steueränderungsgesetz 2015 Lohnsteuer bei Betriebsveranstaltungen Bilanzpolitik Sicherung des Werbungskostenabzugs für 2015 Inventurcheckliste Partner Martin Zabel Aktuelle Informationen für unsere Mandanten Christian Müller Michael Sackmann Peter Jackmann Rechtsanwalt Fachanwalt für Steuerrecht Frank Jochim Steuerberater. Rechtsanwalt Angestellte

Mehr

Mandantenbrief Februar 2015

Mandantenbrief Februar 2015 1. Privilegierung des Betriebsvermögens bei der Erbschaftund Schenkungsteuer teilweise verfassungswidrig Mit Urteil vom 17.12.2014 hat das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) Teile des Erbschaft- und Schenkungsteuergesetzes

Mehr

Aktuelle Informationen für unsere Mandanten. im Januar 2015-Z/fö. Mandanten-Rundschreiben 01/2015

Aktuelle Informationen für unsere Mandanten. im Januar 2015-Z/fö. Mandanten-Rundschreiben 01/2015 Partner Martin Zabel Aktuelle Informationen für unsere Mandanten Christian Müller Michael Sackmann Peter Jackmann Rechtsanwalt Fachanwalt für Steuerrecht Frank Jochim Steuerberater. Rechtsanwalt Angestellte

Mehr

36 Berechtigte 36 Höhe 37 Voraussetzungen 41 Berechnung 42 antrag 44 Berechtigte 45 Höhe des elterngelds 49 Dauer des Bezugs

36 Berechtigte 36 Höhe 37 Voraussetzungen 41 Berechnung 42 antrag 44 Berechtigte 45 Höhe des elterngelds 49 Dauer des Bezugs 9 Inhalt 01 Mutterschaftsgeld vor und nach der Geburt 20 Mutterschaftsgeld der gesetz lichen Krankenversicherung 21 Zuschuss des Arbeitgebers 23 Mutterschaftsgeld für familien- und privat krankenversicherte

Mehr

Das Wichtigste aus dem Steuerrecht. September 2015

Das Wichtigste aus dem Steuerrecht. September 2015 Das Wichtigste aus dem Steuerrecht September 2015 Inhaltsverzeichnis 1. Gesetz zur Erhöhung des Grundfreibetrags, Kinderfreibetrags, Kindergeldes und zum Abbau der kalten Progression in Kraft 2. Bundesrat

Mehr

Das Wichtigste aus dem Steuerrecht

Das Wichtigste aus dem Steuerrecht Das Wichtigste aus dem Steuerrecht Januar 2015 Inhaltsverzeichnis 1. Verordnungen zur Kontrolle des Mindestlohns 2. Übergangsregelungen für Minijobber enden am 31.12.2014 3. Ausschluss des Werbungskostenabzugs

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Zur Reihe: Kompendium der praktischen Betriebswirtschaft...5 Vorwort...7 Inhaltsverzeichnis...9 Abkürzungsverzeichnis...

Inhaltsverzeichnis. Zur Reihe: Kompendium der praktischen Betriebswirtschaft...5 Vorwort...7 Inhaltsverzeichnis...9 Abkürzungsverzeichnis... Inhaltsverzeichnis Zur Reihe: Kompendium der praktischen Betriebswirtschaft...5 Vorwort...7 Inhaltsverzeichnis...9 Abkürzungsverzeichnis...15 A. Grundlagen der Besteuerung...19 1. Steuern im System der

Mehr

DAS WICHTIGSTE Informationen aus dem Steuerrecht November 2015

DAS WICHTIGSTE Informationen aus dem Steuerrecht November 2015 DAS WICHTIGSTE Informationen aus dem Steuerrecht November 2015 Inhaltsverzeichnis 1. Bundesregierung legt Gesetzentwurf zur Reform des Erbschaft- und Schenkungsteuerrechts vor 2. Höhere Anforderung an

Mehr

steuertip -Service st 2015 Jahres-Stichwortverzeichnis

steuertip -Service st 2015 Jahres-Stichwortverzeichnis steuertip -Service st 2015 Jahres-Stichwortverzeichnis Stichwortverzeichnis 2015 0,002 %-Methode 22 Abfärberegelung Beil. 33 Abfärberegelung Beil. 50 Abfindung 49 Abgabefrist Steuererklärungen 2015 01-02

Mehr

Checkliste. zur Einkommensteuererklärung 2014. Allgemeine Angaben und Unterlagen

Checkliste. zur Einkommensteuererklärung 2014. Allgemeine Angaben und Unterlagen Checkliste zur Einkommensteuererklärung 2014 Allgemeine Angaben und Unterlagen Einkommensteuerbescheid 2013 Steuerbescheide für Erb- und Schenkungsfälle in 2014 Kopie der Einkommensteuererklärung 2013

Mehr

Mandanteninformationen Ausgabe 1 / 2012

Mandanteninformationen Ausgabe 1 / 2012 Christian de Vogel Steuerberater/Rechtsanwalt Rahlstedter Straße 140 22143 Hamburg Telefon 040 / 675 670-0 Telefax 040 / 675 670-20 E-Mail info@devogel.de Internet www.devogel.de Mandanteninformationen

Mehr

Mit dem Inkrafttreten des Mindestlohngesetzes kommen auf Arbeitgeber ab 2015 neue Aufzeichnungspflichten zu.

Mit dem Inkrafttreten des Mindestlohngesetzes kommen auf Arbeitgeber ab 2015 neue Aufzeichnungspflichten zu. nachfolgend informieren wir Sie über Wissenswertes und Neues aus dem Wirtschaftsund Steuerrecht. Wenn Sie Fragen zu diesen oder anderen Themen haben, informieren Sie sich auf unserer Homepage oder vereinbaren

Mehr

ALLE STEUERZAHLER UNTERNEHMER & EXISTENZGRÜNDER GMBH-GESELLSCHAFTER & -GESCHÄFTSFÜHRER ARBEITGEBER. »Es gibt Leute, die zahlen für Geld jeden Preis.

ALLE STEUERZAHLER UNTERNEHMER & EXISTENZGRÜNDER GMBH-GESELLSCHAFTER & -GESCHÄFTSFÜHRER ARBEITGEBER. »Es gibt Leute, die zahlen für Geld jeden Preis. Sehr geehrte Damen und Herren, nach monatelangem Gezeter hat sich die Große Koalition in Sachen Erbschaftsteuer zusammengerauft und einen Regierungsentwurf für die Besteuerung von Betriebsvermögen vorgelegt.

Mehr

Investitionsabzugsbetrag: Investitionsabsicht und Dokumentationserfordernis 4

Investitionsabzugsbetrag: Investitionsabsicht und Dokumentationserfordernis 4 I Oktober 2011 N 60594 Frankfurt am Main Gerbermühlstraße 9 Telefon 069 / 66 36 840-0 Telefax 069 / 66 36 840-10 frankfurt@kanzlei-ruppel.de 35423 Lich Schlossgasse 6 Telefon 06404 / 900 84 Telefax 06404

Mehr

Wichtige Informationen aus dem Steuerrecht Ausgabe III/2015

Wichtige Informationen aus dem Steuerrecht Ausgabe III/2015 Seite 1 Wichtige Informationen aus dem Steuerrecht Ausgabe III/2015 Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder glaubt, er hat genug davon. René Descartes;1596 1650, französischer

Mehr

Das Wichtigste Aus dem Steuerrecht

Das Wichtigste Aus dem Steuerrecht Das Wichtigste Aus dem Steuerrecht Mai 2015 Inhaltsverzeichnis 1. Grundfreibetrag, Kinderfreibetrag, Kindergeld und Kinderzuschlag werden erhöht 2. Bürokratieentlastungsgesetz 3. Zurechnung der Umsatzsteuerzahlung

Mehr

Rundschreiben 11/2015 Steuerliche Hinweise und Gestaltungsempfehlungen zur Jahreswende 2015/16

Rundschreiben 11/2015 Steuerliche Hinweise und Gestaltungsempfehlungen zur Jahreswende 2015/16 Rundschreiben 11/2015 Steuerliche Hinweise und Gestaltungsempfehlungen zur Jahreswende 2015/16-1 - I. Betrieb und Finanzamt 1. Geordnete und sichere Belegablage (GoBD) Ein knappes Jahr sind die vom Bundesfinanzministerium

Mehr

Mandatsbearbeitung professionell Stichwortverzeichnis 1. Halbjahr 2007

Mandatsbearbeitung professionell Stichwortverzeichnis 1. Halbjahr 2007 Mandatsbearbeitung professionell Stichwortverzeichnis 1. Halbjahr 2007 A Abgabenordnung Ab 2007 auch Teileinspruchsentscheidungen möglich 1/07 1 Gebührenpflicht für verbindliche Auskunft 2/07 19 Abgeltungsteuer

Mehr

Aktuelle Steuerinformationen Januar 2016

Aktuelle Steuerinformationen Januar 2016 Aktuelle Steuerinformationen Januar 2016 1. TERMINSACHE: Angabe der Steuer-Identifikationsnummer ab 01.01.2016 für das Kindergeld 2 2. Kindergeld: Masterstudium als Teil der Erstausbildung 2 3. Haushaltsnahe

Mehr

Informationsbrief April 2014

Informationsbrief April 2014 Datum im März 2014 Informationsbrief April 2014 Inhalt 1 Schuldzinsen zur Finanzierung von Werbungskosten nach Verkauf der Immobilie 2 Private Kapitalerträge in der Einkommensteuer-Erklärung 2013 3 Erbschaftsteuer-Freibetrag

Mehr

Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte Steuern Sozialversicherung Arbeits- und Handelsrecht

Aktuelles Praxiswissen für Steuerfachangestellte Steuern Sozialversicherung Arbeits- und Handelsrecht Inhalt I / 2015 AKTUELLES 1. Zollkodex-Anpassungsgesetz - 1-1.1 Änderungen bei der Einkommensteuer - 1 - a) 3c Abs.2 EStG - 1 - b) 4 Abs. 9 Neufassung - 3 - c) 9 Abs. 6 Neufassung - 3 - d) 10 Abs. 1a Neufassung

Mehr

MANDANTENBRIEF INFORMATIONEN FÜR SIE ÜBER STEUERN, RECHT UND WIRTSCHAFT Ausgabe Oktober 2015

MANDANTENBRIEF INFORMATIONEN FÜR SIE ÜBER STEUERN, RECHT UND WIRTSCHAFT Ausgabe Oktober 2015 Just & Partner Steuerberatungsgesellschaft Postfach 1145 97457 Hofheim Wegen EDV-Umstellung ist unsere Kanzlei am Do 15.10.2015 ab 12.00 Uhr und Fr 16.10.2015 geschlossen MANDANTENBRIEF INFORMATIONEN FÜR

Mehr

Aktuelle Steuerinformationen Januar + Februar 2015

Aktuelle Steuerinformationen Januar + Februar 2015 Aktuelle Steuerinformationen Januar + Februar 2015 1. Privilegierung des Betriebsvermögens bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer teilweise verfassungswidrig 2 2. Bei Unterhaltszahlungen ist die Steuer-Identifikationsnummer

Mehr

Einkommensteuererklärung 2014 für Freiberufler und Gewerbetreibende

Einkommensteuererklärung 2014 für Freiberufler und Gewerbetreibende Einkommensteuererklärung 2014 für Freiberufler und Gewerbetreibende Stand: 03/2015 Referent: Dipl.-Fw. Hans Günter Christoffel Steuerberater Bornheim ASW Akademie für Steuerrecht und Wirtschaft des Steuerberaterverbandes

Mehr

1 Schuldzinsen zur Finanzierung von Werbungskosten nach Verkauf der Immobilie. Inhalt. Allgemeine Steuerzahlungstermine im April

1 Schuldzinsen zur Finanzierung von Werbungskosten nach Verkauf der Immobilie. Inhalt. Allgemeine Steuerzahlungstermine im April Inhalt 1 Schuldzinsen zur Finanzierung von Werbungskosten nach Verkauf der Immobilie 2 Private Kapitalerträge in der Einkommensteuer-Erklärung 2013 3 Erbschaftsteuer-Freibetrag bei Pflege des Erblassers

Mehr

Steuerermäßigung bei Aufwendungen für haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse und für die Inanspruchnahme haushaltsnaher Dienstleistungen

Steuerermäßigung bei Aufwendungen für haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse und für die Inanspruchnahme haushaltsnaher Dienstleistungen Steuerermäßigung bei Aufwendungen für haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse und für die Inanspruchnahme haushaltsnaher Dienstleistungen Gesetzestext 35a Stand: Art. 1 Nr. 13 Gesetz zur steuerlichen

Mehr

Termine November 2015

Termine November 2015 Informationsbrief Oktober 2015 Inhaltsverzeichnis m Termine November 2015 2 m Schätzung der Besteuerungsgrundlagen aufgrund Zeitreihenvergleichs nur eingeschränkt zulässig 2 m Änderung der Mindestlohndokumentation

Mehr

Mandantenbrief. 1. TERMINSACHE: Angabe der Steuer-Identifikationsnummer ab 1.1.2016 für das Kindergeld. Januar 2016 S R

Mandantenbrief. 1. TERMINSACHE: Angabe der Steuer-Identifikationsnummer ab 1.1.2016 für das Kindergeld. Januar 2016 S R Mandantenbrief Januar 2016 1. TERMINSACHE: Angabe der Steuer-Identifikationsnummer ab 1.1.2016 für das Kindergeld sie ihrer Familienkasse die Steuer-Identifikationsnummern im Laufe des Jahres 2016 im Idealfalle

Mehr

Teil I: Erläuterungen für die Einkommensteuererklärung 2015... 13

Teil I: Erläuterungen für die Einkommensteuererklärung 2015... 13 Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht Zugangs-Code für den Zugriff auf das Arbeitshilfen-Portal.... 2 Inhaltsverzeichnis... 5 Vorwort....10 Hinweise zur Arbeit mit diesem Buch....11 Abkürzungsverzeichnis...12

Mehr

Die Einkommensteuer- Erklärung

Die Einkommensteuer- Erklärung Die Einkommensteuer- Erklärung von Dr. Rudi W. Märkle, Ministerialdirigent a. D. 11., vollständig überarbeitete Auflage, 2006 RICHARD BOORBERG VERLAG STUTTGART MÜNCHEN HANNOVER BERLIN WEIMAR DRESDEN Abkürzungen

Mehr

Steuerrechts-Update 2011

Steuerrechts-Update 2011 Steuerrechts-Update 2011 Stand: 01/2011 Referent: Dipl.-Fw. Hans Günter Christoffel Steuerberater Bornheim ASW Akademie für Steuerrecht und Wirtschaft des Steuerberaterverbandes Westfalen-Lippe e.v. Gasselstiege

Mehr

wir möchten Sie über die wichtigsten Änderungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung informieren.

wir möchten Sie über die wichtigsten Änderungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung informieren. Wichtige Informationen für Sie als Steuerpflichtigen Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten Sie über die wichtigsten Änderungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung informieren. Folgende Themen lesen

Mehr

Das Wichtigste aus dem Steuerrecht

Das Wichtigste aus dem Steuerrecht Kallmünzer Straße 5 93133 Burglengenfeld Telefon: 09471-60 255 0 Telefax: 09471-60 255 25 Das Wichtigste aus dem Steuerrecht September 2015 Inhaltsverzeichnis 1. Gesetz zur Erhöhung des Grundfreibetrags,

Mehr

Hessisches Ministerium der Finanzen. haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse, Dienstleistungen und Handwerkerleistungen in privaten Haushalten

Hessisches Ministerium der Finanzen. haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse, Dienstleistungen und Handwerkerleistungen in privaten Haushalten Hessisches Ministerium der Finanzen haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse, Dienstleistungen und Handwerkerleistungen in privaten Haushalten Rechtslage ab dem Jahr 2009 Vorwort Ab dem Jahr 2009 ist die

Mehr

Vermieter: Fahrten zu den Mietobjekten: Entfernungspauschale oder Reisekosten?

Vermieter: Fahrten zu den Mietobjekten: Entfernungspauschale oder Reisekosten? Newsletter Steuerrecht - August 2015 Vermieter: Fahrten zu den Mietobjekten: Entfernungspauschale oder Reisekosten? Kann der Vermieter die Fahrten zu seiner Immobilie nach Reisekostengrundsätzen oder nur

Mehr

Rundschreiben 11/2014 Steuerliche Hinweise und Gestaltungsempfehlungen zur Jahreswende 2014/15

Rundschreiben 11/2014 Steuerliche Hinweise und Gestaltungsempfehlungen zur Jahreswende 2014/15 Rundschreiben 11/2014 Steuerliche Hinweise und Gestaltungsempfehlungen zur Jahreswende 2014/15-1 - I. Betrieb und Finanzamt 1. Behandlung von Aufwendungen für Betriebsveranstaltungen In meinem letztjährigen

Mehr

Rundschreiben März 2015

Rundschreiben März 2015 Rundschreiben März 2015 Sehr geehrte Leserinnen und Leser, nach Einführung des gesetzlichen Mindestlohns in Deutschland reißen die Forderungen nach Nachbesserungen nicht ab. Die Erfassung von Arbeitszeiten

Mehr

Mandanten Information

Mandanten Information Hinweise zur Einkommensteuererklärung Um die Bearbeitung Ihrer persönlichen Einkommensteuererklärung möglichst optimal und effizient zu gestalten erhalten Sie nachstehend einige Hinweise und Fragestellung

Mehr

Steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten vor dem Jahresende

Steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten vor dem Jahresende Steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten vor dem Jahresende von Brigitta Scheel und Birgit Matz Steuerbüro Scheel 28.11.2013 Inhalt: 1. Investitionen 1.1 Investitionsabzugsbetrag 1.2 Investitionszulage 2.

Mehr

Aktuelle Steuerinformationen April 2015

Aktuelle Steuerinformationen April 2015 Aktuelle Steuerinformationen April 2015 1. Aufstockung eines Investitionsabzugsbetrags in einem Folgejahr 2 2. Unterschiedliche Beurteilung von Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätten bei Selbstständigen

Mehr

Das Wichtigste Aus dem Steuerrecht

Das Wichtigste Aus dem Steuerrecht Das Wichtigste Aus dem Steuerrecht April 2015 Inhaltsverzeichnis 1. Aufstockung eines Investitionsabzugsbetrags in einem Folgejahr 2. Unterschiedliche Beurteilung von Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätten

Mehr

Für alle Steuerpflichtigen

Für alle Steuerpflichtigen Mandantenrundschreiben April 2008 Für alle Steuerpflichtigen Neuregelungen zur privaten Altersvorsorge über die Riester Rente Das Bundesministerium für Finanzen hat aktuell u.a. zur steuerlichen Förderung

Mehr

INFORMATIONEN im Februar 2012

INFORMATIONEN im Februar 2012 ANTAX Steuerberatungsgesellschaft mbh INFORMATIONEN im Februar 2012 Inhalt 1. Körperschaftsteuerguthaben bis 2006: Übergangsregelung im Hinblick auf Solidaritätszuschlag verfassungswidrig? 2. Berücksichtigung

Mehr

Aktuelle Steuerinformationen Dezember 2015

Aktuelle Steuerinformationen Dezember 2015 Aktuelle Steuerinformationen Dezember 2015 1. Das Steueränderungsgesetz 2015 2 2. Handlungsempfehlungen und Gestaltungshinweise zum Jahresende 2015 3 - WEIHNACHTSFEIER/BETRIEBSVERANSTALTUNG 3 - SONDERABSCHREIBUNG

Mehr

ich möchte Sie über die wichtigsten Änderungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung informieren.

ich möchte Sie über die wichtigsten Änderungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung informieren. Januar 2015 Wichtige Informationen für Sie als Steuerpflichtigen Februar 2015 Sehr geehrte Steuerpflichtige, sehr geehrter Steuerpflichtiger, ich möchte Sie über die wichtigsten Änderungen in Gesetzgebung

Mehr

Sparbuch-Steuertipps

Sparbuch-Steuertipps Spar-Strategien für den Steuerzahler Inhaltsverzeichnis 2006 Ausgabe 01_2006 Anleger Durchblick mit dem Steuer-ABC 1 Lohnsteuerkarte: Eintragungen prüfen 2 Alterseinkünftegesetz 3 Anleger und Spekulanten

Mehr

Informationsbrief Juli 2009

Informationsbrief Juli 2009 Datum im Juni 2009 Informationsbrief Juli 2009 Inhalt 1 Verluste durch "ortsübliche" Leerstandszeiten bei Ferienwohnungen anrechenbar 2 Kindergeld: "Fallbeilregelung" ist nicht verfassungswidrig 3 Steuerermäßigung

Mehr

Frankfurt am Main / Hamburg / Paris

Frankfurt am Main / Hamburg / Paris Inhalt 1 Doppelte Haushaltsführung: Eigener Hausstand bei Alleinstehenden 2 Aufwendungen für die Sanierung eines selbstgenutzten Wohngebäudes als außergewöhnliche Belastung 3 Regelmäßige Arbeitsstätte

Mehr

Vorwort 5 Literatur 19 AbkÅrzungsverzeichnis 21. I. EinfÅhrung 1 25. a) Grundsåtzliches 42 33

Vorwort 5 Literatur 19 AbkÅrzungsverzeichnis 21. I. EinfÅhrung 1 25. a) Grundsåtzliches 42 33 Inhalt V E R Z E I C H N I S INHALTSVERZEICHNIS Vorwort 5 Literatur 19 AbkÅrzungsverzeichnis 21 A. REISEKOSTEN BEI DER EINKOMMEN- UND LOHNSTEUER I. EinfÅhrung 1 25 1. Grundsåtzliches 1 25 2. Zusammenhang

Mehr

Informationsbrief. Sehr geehrte,

Informationsbrief. Sehr geehrte, 10190 Informationsbrief Sehr geehrte, nachfolgend möchten wir Sie mit den für Sie relevanten steuerlichen Änderungen der vergangenen Monate vertraut machen. Lesen Sie Informationen zu folgenden Themen:

Mehr

MANDANTENRUNDSCHREIBEN 2015/2016

MANDANTENRUNDSCHREIBEN 2015/2016 MANDANTENRUNDSCHREIBEN 2015/2016 A. INFORMATIONEN FÜR ARBEITNEHMER UND STEUERZAHLER 1. Kindergeld / Kinderfreibetrag 2. Kinderbetreuungskosten 3. Berufsausbildungskosten 4. Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung

Mehr

Steuer-Newsletter II/2015

Steuer-Newsletter II/2015 INHALT 1. UPDATE MINDESTLOHN Steuerberater darf Bescheinigung ausstellen 2 2. STEUERNEWS RUND UM DIE IMMOBILIE 2.1 Einbezug von Baukosten in die Grunderwerbsteuer 2 2.2 Update Mietpreisbremse Verfassungsbeschwerde

Mehr

Inhaltsverzeichnis 02/2015. Dauerfristverlängerung für Umsatzsteuer 2015 beantragen 5. Termine Februar 2015 2

Inhaltsverzeichnis 02/2015. Dauerfristverlängerung für Umsatzsteuer 2015 beantragen 5. Termine Februar 2015 2 0/0 Inhaltsverzeichnis Termine Februar 0 Der Ausschluss des Werbungskostenabzugs für Berufsausbildungskosten ist verfassungswidrig Duales Studium als einheitliche Erstausbildung Erstattungszinsen sind

Mehr

Lohnsteuer. von Christiane Dürr. 1. Auflage. HDS-Verlag Weil im Schönbuch 2015. Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 95554 069 2

Lohnsteuer. von Christiane Dürr. 1. Auflage. HDS-Verlag Weil im Schönbuch 2015. Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 95554 069 2 Lohnsteuer von Christiane Dürr 1. Auflage HDS-Verlag Weil im Schönbuch 2015 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 95554 069 2 Zu Leseprobe schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de

Mehr

HERMANN & HERMANN Dr. Daniela Hermann Steuerberaterin Rechtsanwältin Fachanwältinfür Steuerrecht

HERMANN & HERMANN Dr. Daniela Hermann Steuerberaterin Rechtsanwältin Fachanwältinfür Steuerrecht HERMANN & HERMANN Dr. Daniela Hermann Steuerberaterin Rechtsanwältin Fachanwältinfür Steuerrecht Horst Hermann Steuerberater Wirtschaftsprüfer Kantstraße 11 67454 Haßloch (Pfalz) Tel. 06324 92 97 90 Fax

Mehr

MRS Monats- Rundschreiben

MRS Monats- Rundschreiben Monats- Rundschreiben MRS Monats- Rundschreiben Gesetzgebung Rechtsprechung Verwaltung Gesetzgebung Rechtsprechung Verwaltung 10 2014 Aktuelle Steuer-Informationen Alle Steuerzahler Familienwohnung: Alleiniges

Mehr

Mandantenrundschreiben 2015/2016

Mandantenrundschreiben 2015/2016 Mandantenrundschreiben 2015/2016 I N H A L T S V E R Z E I C H N I S A. INFORMATIONEN FÜR ARBEITNEHMER UND STEUERZAHLER 4 1. Kindergeld / Kinderfreibetrag 4 2. Kinderbetreuungskosten 5 3. Berufsausbildungskosten

Mehr

Ende der Zahlungs-Schonfrist Lohnsteuer, Kirchensteuer, Solidaritätszuschlag 3 16. 5. Umsatzsteuer 4 16. 5.

Ende der Zahlungs-Schonfrist Lohnsteuer, Kirchensteuer, Solidaritätszuschlag 3 16. 5. Umsatzsteuer 4 16. 5. Inhalt 1 Neue Eigenheimrente innerhalb der Riester-Förderung 2 Eingeschränkte Berücksichtigung von Beiträgen zur Krankenversicherung verfassungswidrig Neuregelung ab 2010 erforderlich 3 Vorsteuerabzug

Mehr

Mandantenbrief. April 2015 S R

Mandantenbrief. April 2015 S R Mandantenbrief April 2015 1. Aufstockung eines Investitionsabzugsbetrags in einem Folgejahr Steuerpflichtige können für die künftige Anschaffung oder Herstellung eines abnutzbaren beweglichen Wirtschaftsguts

Mehr

Mandanten- Informationsbrief

Mandanten- Informationsbrief Petra Feucht Dipl.-Kauffrau Steuerberaterin Hubertusplatz 4 86169 Augsburg Telefon:0821 219 88 30 Telefax:0821 242 95 86 p.feucht@steuerkanzlei-feucht.de www.steuerkanzlei-feucht.de Mandanten- Informationsbrief

Mehr

Einkommensteuer, Erforderliche Belege

Einkommensteuer, Erforderliche Belege Dr. Reitz & Reitz WP / StB / CPA Freisinger Str. 19 85764 Oberschleißheim Tel. (089) 315882-0 Fax (089) 315882-29 www.reitz-steuerkanzlei.de kanzlei@rrs-tax.de Belege zur Erstellung Ihrer Einkommensteuererklärung

Mehr

Mandantenbrief September 2015

Mandantenbrief September 2015 1. Gesetz zur Erhöhung des Grundfreibetrags, Kinderfreibetrags, Kindergeldes und zum Abbau der kalten Progression in Kraft Der Bundesrat stimmte am 10.7.2015 dem Gesetz zur Anpassung von Familienleistungen

Mehr

Steuerrecht im Überblick

Steuerrecht im Überblick Steuerrecht im Überblick Zusammenfassungen und Grafiken von Otto von Campenhausen, Achim Grawert 2., überarbeitete und aktualisierte Auflage Steuerrecht im Überblick von Campenhausen / Grawert schnell

Mehr

Kanzlei Klaus Bartholomäi Steuerberater

Kanzlei Klaus Bartholomäi Steuerberater Checkliste zur Einkommensteuererklärung 2014 Kanzlei 1. Allgemeine Angaben Name, Vorname Straße, PLZ, Ort Veränderungen gegenüber dem Vorjahr? (weiter zu 2.) Steuernummer IdNr.: 1.Steuerpflichtiger 2.

Mehr

10.4.2015 13.4.2015 7.4.2015 3

10.4.2015 13.4.2015 7.4.2015 3 Termine April 2015 Bitte beachten Sie die folgenden Termine, zu denen die Steuern fällig werden: Steuerart Fälligkeit Ende der Schonfrist bei Zahlung durch Überweisung 1 Scheck 2 Lohnsteuer, Kirchensteuer,

Mehr

Vorwort 5 Inhaltsverzeichnis 7 Abkürzungsverzeichnis 15

Vorwort 5 Inhaltsverzeichnis 7 Abkürzungsverzeichnis 15 Vorwort 5 Inhaltsverzeichnis 7 Abkürzungsverzeichnis 15 A. Einführung 1. Prüfungsvorbereitung und Prüfungstechnik 19 1.1 Vorbemerkungen 19 1.2 Die schriftliche Prüfung 19 1.3 Mandantenorientierte Sachbearbeitung

Mehr

Änderungen für Unternehmer und Arbeitnehmer

Änderungen für Unternehmer und Arbeitnehmer Sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgend informieren wir Sie über Wissenswertes und Neues aus dem Wirtschaftsund Steuerrecht. Wenn Sie Fragen zu diesen oder anderen Themen haben, informieren Sie sich

Mehr

Pauschalen: 2011. Eurobeträge im Lohn- und Einkommensteuerverfahren 2011

Pauschalen: 2011. Eurobeträge im Lohn- und Einkommensteuerverfahren 2011 beträge im Lohn- und Einkommensteuerverfahren 2011 Pauschalen: 2011 3 Nr. 13, Nr. 16, 4 Abs. 5 Nr. 5 Satz 2, 9 Abs. 5 EStG, R 38 und 40 Abs. 1, 3 LStR Reisekosten bei Dienstreisen, Fahrtätigkeit, Einsatzwechseltätigkeit:

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Klausurentraining Weiterbildung...5 Vorwort...7 Inhaltsverzeichnis...9

Inhaltsverzeichnis. Klausurentraining Weiterbildung...5 Vorwort...7 Inhaltsverzeichnis...9 Inhaltsverzeichnis Klausurentraining Weiterbildung...5 Vorwort...7 Inhaltsverzeichnis...9 Aufgaben 1 Grundbegriffe des Steuerrechts...19 01. Ziele der Besteuerung...19 02. Definitionen Steuern, Gebühren,

Mehr

05/ Kinderbetreuungskosten. Inhalt. I. Übersicht. Welche Kosten können Sie absetzen? III. Welche Altersgrenzen gibt es?

05/ Kinderbetreuungskosten. Inhalt. I. Übersicht. Welche Kosten können Sie absetzen? III. Welche Altersgrenzen gibt es? Kinderbetreuungskosten Inhalt I. Übersicht II. Welche Kosten können Sie absetzen? III. Welche Altersgrenzen gibt es? IV. Gibt es einen Höchstbetrag? V. Wie werden die Kosten steuerlich berücksichtigt?

Mehr

Entwurf für das Zollkodexanpassungsgesetz

Entwurf für das Zollkodexanpassungsgesetz Sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgend informieren wir Sie über Wissenswertes und Neues aus dem Wirtschafts- und Steuerrecht. Wenn Sie Fragen zu diesen oder anderen Themen haben, informieren Sie sich

Mehr

*) Letzter Tag der Zahlungsschonfrist, nicht für Bar- und Scheckzahler. Zahlungen mit Scheck erst drei Tage nach dessen Eingang bewirkt.

*) Letzter Tag der Zahlungsschonfrist, nicht für Bar- und Scheckzahler. Zahlungen mit Scheck erst drei Tage nach dessen Eingang bewirkt. Beiträge Dezember 2010 Veröffentlicht durch 1. Steuertermine Übersicht Dezember 2010 bis März 2011 2. Jahresende: Maßnahmen für Privatpersonen 3. Jahresende: Maßnahmen für Unternehmen, GmbHs und ihre Gesellschafter

Mehr

2 DIE MANDANTEN I INFORMATION. Ausgabe Nr. 2/2015 (März/April) Themen dieser Ausgabe. Die Mandanten I Information

2 DIE MANDANTEN I INFORMATION. Ausgabe Nr. 2/2015 (März/April) Themen dieser Ausgabe. Die Mandanten I Information 2 DIE MANDANTEN I INFORMATION Themen dieser Ausgabe Erbschaftsteuer verfassungswidrig Vorsteuerabzug bei Rechnungsverlust Rückwirkung einer Rechnungsberichtigung Einkünfte einer Gemeinschaftspraxis Lohnsteuer

Mehr

Aktuelle Steuerinformationen Februar 2014

Aktuelle Steuerinformationen Februar 2014 Aktuelle Steuerinformationen Februar 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Ab 01.02.2014 gilt SEPA mit einer Übergangsfrist bis 01.08.2014 für Unternehmen und Vereine 2 2. Kosten eines Studiums, das eine Erstausbildung

Mehr

10 NEWSLETTER STEUERN

10 NEWSLETTER STEUERN 10 NEWSLETTER STEUERN Themen dieser Ausgabe 10/2014 Unterhalt und Investitionsabzugsbetrag Luxusfahrzeug für Freiberufler Abgeltungsteuer bei Angehörigen-Darlehen Abgeltungsteuer bei Gesellschafter-Darlehen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 5. Steuerfreie Einnahmen... 21

Inhaltsverzeichnis. 5. Steuerfreie Einnahmen... 21 IX Die Autoren.............................................................. V Vorwort zur 2. Auflage..................................................... VII Bearbeiterübersicht.......................................................

Mehr

DAS INDIVIDUELLE Informationen aus dem Steuer-, Wirtschafts-, Arbeits- und Sozialrecht

DAS INDIVIDUELLE Informationen aus dem Steuer-, Wirtschafts-, Arbeits- und Sozialrecht Schneider und Moos GbR Steuerberaterkanzlei Wilhelmstraße 8 35683 Dillenburg Fon: +49 2771 8704-0 Fax: +49 2771 8704-99 Marburger Straße 71 35043 Marburg Fon: +49 6421 94804-0 Fax: +49 6421 94804-24 kanzlei@schneider-moos.de

Mehr

I n h a l t. 1. Lohnsteuerentlastung/Lohnsteuerbelastung 2012/2013... 1.1 Tarifentwicklung...9. 1.1 Tarifentwicklung...

I n h a l t. 1. Lohnsteuerentlastung/Lohnsteuerbelastung 2012/2013... 1.1 Tarifentwicklung...9. 1.1 Tarifentwicklung... Beachtenswertes zur Lohnsteuer 2013 Stand: Januar 2013 Referent: Diplom-Finanzwirt Bernhard Hillmoth ASW Akademie für Steuerrecht und Wirtschaft des Steuerberaterverbandes Westfalen-Lippe e.v. Gasselstiege

Mehr

Quartalsrundschreiben IV / 2014

Quartalsrundschreiben IV / 2014 Quartalsrundschreiben IV / 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Regeln für Selbstanzeigen werden ab 1.1.2015 verschärft 2. Einführung des Mindestlohns ab 1.1.2015 Handlungsbedarf bei Minijobs 3. Entwurf eines Jahressteuergesetzes

Mehr

Einkommensteuererklärung 2010 für Freiberufler und Gewerbetreibende

Einkommensteuererklärung 2010 für Freiberufler und Gewerbetreibende Einkommensteuererklärung 2010 für Freiberufler und Gewerbetreibende Stand: 02/2011 Referent: Dipl.-Fw. Hans Günter Christoffel Steuerberater Bornheim ASW Akademie für Steuerrecht und Wirtschaft des Steuerberaterverbandes

Mehr

NEWSLETTER FEBRUAR 2015

NEWSLETTER FEBRUAR 2015 Newsletter Inhalt NEWSLETTER FEBRUAR 2015 Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Februar und März 2015 Unternehmer/Beteiligungen Nutzung eines zum Betriebsvermögen des Ehegatten gehörenden PKW Grundsätze

Mehr

1. Neuregelung bei der Erbschaftsteuer bekommt Konturen

1. Neuregelung bei der Erbschaftsteuer bekommt Konturen Steuerblick Mai 2015 Aktuelle Informationen aus dem Steuerrecht 1. Neuregelung bei der Erbschaftsteuer bekommt Konturen 1 2. Gesetzentwurf zur Anhebung des Grundfreibetrags, der Kinderfreibeträge und des

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung 13

Inhaltsverzeichnis. Einleitung 13 Einleitung 13 1 Gewinn ermitteln mit der Einnahme-Überschussrechnung 17 1.1 Werdarf eine Einnahme-Überschussrechnungerstellen? 17 1.2 Wasist die Besonderheit der Einnahme-Überschussrechnung? 19 1.2.1 Behandlung

Mehr

Belege zur Erstellung Ihrer Einkommensteuererklärung

Belege zur Erstellung Ihrer Einkommensteuererklärung Belege zur Erstellung Ihrer Einkommensteuererklärung Die vorliegende Checkliste soll Ihnen die Aufbereitung der erforderlichen Belege für die Erstellung der Einkommensteuererklärung erleichtern und zur

Mehr