Starkes Cloud-Wachstum verändert die Einstellung zu Datensicherungslösungen in der Wirtschaft

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Starkes Cloud-Wachstum verändert die Einstellung zu Datensicherungslösungen in der Wirtschaft"

Transkript

1 ZUSAMMENFASSUNG Starkes Cloud-Wachstum verändert die Einstellung zu Datensicherungslösungen in der Wirtschaft Gesponsert von: Acronis Eric Burgener August 2014 IDC-GUTACHTEN Angesichts neuer und dynamischerer Geschäftsbedingungen in Unternehmen müssen auch IT-Services immer höhere Anforderungen an die Verfügbarkeit erfüllen. Das Bewusstsein für Ausfallkosten ist höher denn je, und immer mehr kleine und mittlere Unternehmen verwalten ihre Umgebungen nach strengen Vorlagen für Wiederherstellungspunkt (Recovery Point Objective, RPO) und Wiederherstellungszeit (Recovery Time Objective, RTO). Dank flexibler, einfach bedienbarer und erschwinglicher Cloud- Technologien können immer mehr Unternehmen ihre eigenen Disaster Recovery-Strategien (DR) implementieren. Hierfür nutzen sie gezielt private, öffentliche und hybride Cloud-Optionen. Mit der Weiterentwicklung von Datensicherungslösungen entsprechend den neuen Anforderungen wird die Cloud zum Ablegen und Sichern von Daten immer wichtiger. Zwischen Backup- und DR-Lösungen entstehen dabei Synergien, da in beiden Fällen dieselben Datensätze verwaltet werden, wenn auch an etwas unterschiedlichen Punkten des Lebenszyklus. Um diese Synergien zu ermöglichen, muss eine Lösung für Data Protection und Recovery die richtigen Merkmale aufweisen. Basierend auf der heutigen Nutzung von Cloud in Unternehmen, spielen drei Merkmale eine immer wichtigere Rolle bei einer Data Protection-Lösung: Replizierung, Cloud-Unterstützung und die Fähigkeit, gesicherte Daten einfach zu kopieren und zu verwalten, damit Kopien an verschiedenen Orten aufbewahrt werden können (einschließlich einer lokalen Kopie der letzten Sicherung). Unternehmen haben es mit einer zunehmend heterogenen Umgebung zu tun; dazu gehört auch der zunehmend verbreitete Einsatz von Cloud-Technologien. Ein großer Teil der Unternehmen verwaltet physische, virtuelle und Cloud-Umgebungen, nutzt mehrere Hypervisor und Betriebssysteme (OS) und setzt immer häufiger auf Workload-Spezialisten anstelle von speziellen Storage Administratoren, um mehrstufige Datensicherungsmöglichkeiten inklusive DR zu implementieren. Wächst ein Unternehmen und expandiert seine IT-Infrastruktur, müssen sich die Strategien zur Datensicherung genauso weiterentwickeln wie sich z. B. die Bedürfnisse beim Versicherungsschutz mit der Zeit anpassen müssen. Es gibt einen deutlichen Trend zu integrierten Lösungen, die diese Umgebungen von einer einzigen Schnittstelle aus verwalten können; kleine und mittlere Unternehmen sollten das im Hinterkopf behalten, wenn sie in Erwägung ziehen ihre Technologie in Bezug auf Data Protection und Recoevery aufzufrischen, um das Unternehmenswachstum sicherstellen zu können. August 2014, IDC #250332

2 METHODIK Im Mai 2014 hat Acronis zusammen mit IDC unter kleinen und mittleren Unternehmen (<1.000 Beschäftigte) weltweit eine branchenübergreifende Studie zu den neuen Anforderungen an Data Protection und Disaster Recovery durchgeführt. Cloud-Technologien spielten eine wichtige Rolle in den DR-Plänen der Unternehmen, und die Umfrage deckte auch cloud-spezifische Bereiche ab. Befragt wurden für den Einkauf und die Gesamtverwaltung verantwortliche IT-Mitarbeiter des Teams, das für diese Bereiche zuständig ist oder die Einkaufsentscheidungen in diesen Bereichen beeinflusst. Insgesamt wurden 401 Personen befragt. LAGEÜBERSICHT Komplexe IT-Abläufe sind nicht auf große Konzerne beschränkt. Auch kleine und mittlere Unternehmen sind mit einem erheblichen Maß an Heterogenität konfrontiert und verfügen über erheblich weniger Personalressourcen. Während fast 80 % aller Organisationen physische Server besitzen, managen 37 % gleichzeitig physische Server, virtuelle Server und cloud-basierte Aktivitäten d. h. gleich drei Rechenumgebungen auf einmal. 54 % der Befragten Befragten, die eine virtuelle Infrastruktur verwalten, haben zwei oder mehr verschiedene Hypervisor. VMware vsphere und Microsoft Hyper-V sind längst nicht die einzigen: 67 % der Unternehmen mit virtuellen Servern besitzen mindestens einen Hypervisor, der nicht zu den zwei Marktführern gehört. 42 % der Organisationen speichern wenigstens einen Teil ihrer Daten in der Cloud, und 65 % derjenigen, die ihre Daten zu Wiederherstellungszwecken extern sichern, nutzen zumindest für einen Teil der gesicherten Daten eine Cloud-basierte Speicherlösung. Das zeigt, dass Administratoren Lösungen für Data Protection benötigen, die alle drei Bereiche physische, virtuelle und cloud basierte Speicherung abdecken und mit mehreren Hypervisor-Plattformen arbeiten, nicht nur Microsoft Hyper-V und VMware vsphere. Durch Mobile Computing, Social Media und andere Computing-Workloads der dritten Plattform steigen die Anforderungen an die allgemeine Verfügbarkeit und werden Veränderungen bei den Disaster Recoevery-Strategien notwendig. Service-Level-Vereinbarungen (SLAs), die RPO und RTO definieren, sind in diesem Kontext weit verbreitet und gewinnen in dem Maße an Bedeutung, wie die Verfügbarkeit der IT-Services wichtiger wird. RPO definiert den Datenverlust, der bei einem Ausfall akzeptabel ist, während RTO festlegt, wie lange es dauern darf, bis eine ausgefallene Applikation den normalen Betrieb wieder aufnimmt. Da immer mehr Entscheidungen über den IT-Kauf von Fachbereichsleitern getroffen werden, sind sich kleine und mittlere Unternehmen zunehmend steigender Ausfallkosten bewusst. Noch vor wenigen Jahren konnten viele Unternehmen ihre Ausfallkosten oder ihre RPO/RTO-Anforderungen gar nicht genau benennen. Heute kennen nur 8 % der Unternehmen ihre Ausfallkosten nicht, und 65 % der Unternehmen, die ihre Ausfallkosten kennen, beziffern diese für erfolgswesentliche Applikationen mit USD pro Stunde. Knapp 85 % haben ein RPO von weniger als einer Stunde, während 78 % sich ein RTO von weniger als vier Stunden setzen. Es ist wichtig, seine Ausfallkosten zu kennen. Ausfallzeit kann sich in der Industrie auf so verschiedene Messgrößen wie Umsatz, Produktionsergebnisse, Mitarbeiterproduktivität, Qualität des Kundenservice, Markenrenommee oder Patientengesundheit direkt auswirken. Wenn ein Ausfall eintritt, ist die 2014 IDC #

3 vollständige Wiederherstellung ohne Datenverlust keineswegs selbstverständlich. Das setzt nämlich das Vorhandensein der richtigen Datensicherungsinfrastrukur voraus. Mehrjährige Untersuchungen von IDC zeigen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass ein Unternehmen seine Daten nicht wiederherstellen kann und letztendlich scheitert, mit der Dauer des Ausfalls und dem Umfang des Datenverlustes steigt. Je stärker die Wirtschaft sich darauf verlässt, dass die IT-Infrastruktur das Geschäft vorantreibt und nicht lediglich unterstützt, umso wichtiger ist es, die Datensicherung so zu verändern, dass die Fähigkeit zu Disaster Recovery dem Bedarf entspricht. Data Protection als statische Lösung zu betrachten ist in der dynamischen Geschäftsumgebung von heute äußerst riskant. Mit zunehmender Bedeutung der Verfügbarkeit haben kleine und mittlere Unternehmen mehr denn je Disaster Recovery-Strategien eingeführt. Das Bewusstsein für Naturkatastrophen wie Erdbeben, Orkane, Tornados und Tsunamis ist in den vergangenen Jahren gestiegen und hat die Einführung von DR-Systemen vorangetrieben. 91 % der Befragten verfügen über ein DR-Verfahren, 83 % der Umfrageteilnehmer prüfen ihren DR-Plan mindestens einmal jährlich. 94 % sichern wenigstens einen Teil ihrer Daten an einem externen Speicherort, und ganze 87 % der befragten Unternehmen wollen zusätzlich eine Kopie des letzten Backups vor Ort aufbewahren, um granulare Wiederherstellung zu ermöglichen, mit der Administratoren regelmäßig zu tun haben. Abbildung 1 zeigt die Gründe für lokale Datenaufbewahrung nach Region. Dieser Kundenbedarf entspricht den Lösungen für Data Protection, die lokale und cloud-basierte Daten von einer zentralen Schnittstelle aus verwalten und über Eigenschaften wie effiziente Datenerfassung, Snapshot-basierte Off-Host-Backups, globale Deduplizierung und Replizierung verfügen IDC #

4 ABBILDUNG 1 Faktoren für lokale Datenaufbewahrung nach Region F. Warum wird bei Ihnen zusätzlich eine lokale Kopie aufbewahrt? United States USA Europa Europe Die Backup-Leistung ist in allen Regionen eindeutig der wichtigste Faktor für die lokale Aufbewahrung. Asien/Pazifikraum Asia/Pacific (% der Befragten) Performance Leistung RPO RTO n = 214 Basis = Teilnehmer, die eine lokale Kopie der zuletzt angelegten Sicherungsdaten aufbewahren Hinweis: Mehrere Antworten waren möglich. Quelle: Umfrage Disaster Recovery Studie, IDC und Acronis, Mai 2014 Zu kleinen und mittleren Unternehmen passt am ehesten eine asynchrone Replizierung auf Basis von Momentaufnahmen, bei der Daten in einer Entfernung angesiedelt werden, die verhindert, dass im Falle einer Katastrophe sowohl primäre als auch sekundäre Kopien der Unternehmensinformationen betroffen würden. Asynchrone Replizierung hat weitere Vorteile, die gut zu den DR-Anforderungen kleiner und mittlerer Unternehmen passen: die Fähigkeit, ohne Auswirkungen auf die Leistung der primären Applikation externe Kopien zu erzeugen und zu pflegen, die Flexibilität, externe Daten Hunderte von Kilometern vom primären Standort entfernt aufzubewahren, und die effizientere Nutzung begrenzter Netzwerkbandbreiten dank einer Vielzahl von Technologien zur effizienten Storage- Nutzung IDC #

5 Angesichts immer knapperer Budgets für IT-Aufgaben geht der Trend zu Cloud-Technologien, mit denen sich DR-Pläne kostengünstig und trotzdem brauchbar umsetzen lassen. 42 % der Unternehmen sichern wenigstens einen Teil ihrer Daten in die Cloud, und 65 % derjenigen, die ihre Daten extern sichern, nutzen zumindest teilweise eine cloud-basierte Speicherlösung. Die Daten sollen einerseits so weit entfernt aufbewahrt werden, dass bei einer Katastrophe am primären Standort nicht auch der Standort der Cloud betroffen ist, andererseits sollen sie auch nicht zu weit weg sein. Unternehmen in den USA wollen die Daten innerhalb eines Radius von 250 km um den primären Standort gespeichert haben, während sich die Daten in Europa und in Asien/im Pazifikraum im selben Land wie der Primärstandort befinden sollen (siehe Abbildung 2). Besonders in der EU sind einige dieser Anforderungen auf behördliche - Vorgaben zurückzuführen. ABBILDUNG 2 Präferenzen für externe Datenablageorte nach Region F. Wo würde Ihr Unternehmen Daten in der Cloud am liebsten abgelegt haben? USA United States Europa Europe Asien/Pazifikraum Asia/Pacific (% der Befragten) Innerhalb Within 100km eines (60 Radius miles) von 100 km Innerhalb Within 250km eines (150 Radius miles) von 250 km Im Within Inland country In Within der Region region Keine No preference Präferenz n = 401 Basis = alle Befragten Quelle: Umfrage Disaster Recovery Umfrage, IDC und Acronis, Mai IDC #

6 Diese Unternehmen nutzen gezielt eine Reihe verschiedener Cloud-Plattformen, einschließlich privater lokaler, privater externer, öffentlicher und hybrider Plattformen, um ihre größten Speicherherausforderungen zu meistern. Dazu gehören nach ihrer Wichtigkeit: Verwaltungskomplexität über mehrere Plattformen hinweg, Kosten disparater Backup- und DR- Lösungen, Verlagerung von Daten und Systemen zwischen physischen, virtuellen und Cloud- Umgebungen sowie Verfügbarkeit qualifizierter IT-Mitarbeiter. Mit zunehmender Durchdringung des Unternehmens durch die Virtualisierungstechnologie verlagert sich das Storage Management von spezialisierten Storage Administratoren auf Spezialisten für IT-Workloads, die zum Teil nur wenig Storage-Erfahrung haben. Einfache Bedienbarkeit ist ein wichtiges Einkaufskriterium für dieses Publikum. Da RPO und RTO je nach Applikationsumgebung variieren und die Erfüllung strengerer RPO-/RTO- Anforderungen in der Regel häufigere Backups und mehr Speicherkapazität voraussetzt, was die Kosten nach oben treibt, wird Disaster Recovery häufig in mehreren Stufen geplant. Die meisten kleinen und mittleren Unternehmen haben mindestens zwei Sicherungsstufen sowie eine DR-Stufe (sofern sie über eine DR-Strategie verfügen), so dass die automatisierte Einordnung neuer Applikationen in die entsprechenden Stufen durchaus Vorteile bietet. Bei mehreren Stufen brauchen Administratoren nur die Sicherung zu strukturieren und zu bezahlen, den eine bestimmte Applikationsumgebung erfordert. Cloud-Technologien sind für kleine und mittlere Unternehmen aus verschiedenen Gründen attraktiv. Sie erlauben ohne größere Investitionen schnellen Zugriff auf mehr Speicherkapazität und bieten die Flexibilität, Kapazitäten nach Bedarf zu erweitern oder zu reduzieren. Das Unternehmen bezahlt nur die tatsächlich genutzte Kapazität. Die Cloud dient als externer Ablageort für gesicherte Daten, so dass auch Unternehmen, die diese Möglichkeit sonst nicht hätten, einen separaten DR-Ort erhalten. Auch liegen hier die Storage-Kosten pro Gigabyte unter dem Aufwand für eine eigene Infrastruktur, wenn man neben den Anschaffungskosten für die Storage-Arrays auch den Platz im Rechenzentrum und die Energiekosten berücksichtigt. Umfrageergebnisse belegen, dass der Kostenfaktor für die Cloud-Nutzung spricht fast 80 % der Befragten nannten die Betriebskosten als wichtigen bis extrem wichtigen Grund für die Cloud. AUSBLICK Auf dem Data Protection-Markt zeigt sich ein deutlicher Trend zu integrierten Lösungen, die die Heterogenität der modernen IT-Umgebung berücksichtigen. Lösungen müssen gleichzeitig physische, virtuelle und Cloud unterstützen sowie neben Microsoft Hyper-V und VMware vsphere auch noch weitere Hypervisor. Gefragt ist Data Protection der nächsten Generation mit flexibler Datenerfassung, mehreren Disaster Recovery-Optionen und -Stufen, Verschlüsselung, Datenreduzierung und integrierter Replizierung für Server, Desktop-Rechner und mobile Geräte. Komplettlösungen, bei denen der Kunde zunächst eine teure und komplexe Plattform anschaffen muss, sind ein gangbarer Weg für große Unternehmen, doch kleine und mittlere Unternehmen brauchen Lösungen, die einfacher zu installieren und benutzen sind, wenig kosten und deren Bereitstellung keine Hilfe von Experten erfordert. Viele Betriebe verfügen bereits über einen mehrstufigen DR-Plan und liegen voll im Trend mit dem Bemühen, verschiedene Wiederherstellungsoptionen an ihre speziellen Anforderungen anzupassen, damit das verfügbare Budget möglichst weit reicht. Dank ihrer Flexibilität, der einfachen Bedienbarkeit 2014 IDC #

7 und den konkurrenzfähigen Gesamtkosten für sekundären Speicher sind Cloud-Technologien eine echte Option als zusätzliche Stufe bei der Datensicherung. Da sich Data Protection-Strategien weiterentwickeln, sind bei der externen Sicherung von Daten verschiedene Faktoren zu berücksichtigen. Ein externer Speicherort sollte weit genug entfernt sein, um die Überlebensfähigkeit von Daten in dem Fall einer Katastrophe am primären Standort zu gewährleisten, gleichzeitig aber nah genug, dass Mitarbeiter bei Wiederaufnahme des Betriebs auf die Daten zugreifen können. Dabei sind rechtliche Vorschriften zur Aufbewahrung von Daten innerhalb bestimmter geografischer Grenzen einzuhalten. Umfrageergebnisse zeigen, dass die meisten Unternehmen DR-Standorte im Inland und in einem Radius von höchstens 250 km um den Hauptstandort vorziehen. IDC geht nicht davon aus, dass sich dies in nächster Zeit ändern wird, was wiederum den künftigen Bedarf an kostengünstiger, asynchroner Replizierung im Rahmen von Datensicherungslösungen unterstreicht. Die Nutzung der Cloud wächst eindeutig, da Cloud-Sevices zur Ergänzung der lokalen IT verwendet werden. Neben der Flexibilität, den Kostenvorteilen und dem Bedienkomfort bietet die Cloud Unternehmen die Möglichkeit, einen großen Teil ihrer täglichen Verwaltungsaufgaben, einschließlich, an Cloud-Anbieter von IT-Services zu übergeben, damit sie sich besser auf ihre eigentlichen geschäftlichen Aufgaben konzentrieren können. Schon jetzt werden alle Arten von Cloud private, öffentliche und hybride Cloud breit genutzt, doch dominieren in allen drei untersuchten Regionen (USA, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum) immer noch lokale private Clouds. Das wird sich kaum ändern, doch setzen viele kleinere Unternehmen mit niedrigen IT-Budgets verstärkt auf öffentliche Cloud-Anbieter wie Amazon Web Services, Microsoft Azure und Google, anstatt in eine eigene IT-Infrastruktur zu investieren. Entwickler von Data Protection-Lösungen müssen diese unterschiedlichen Arten der Cloud-Nutzung berücksichtigen, egal ob sie ihre Lösungen den Unternehmen direkt oder über andere Anbieter von Managed Services verkaufen. Neben dem Support für alle Arten von Cloud sollte auch die Replizierung in das Datensicherungsprodukt integriert sein. Die Entwicklung in der Branche geht immer mehr dahin, dass Cloud-Unterstützung nicht als gesonderte Funktion gesehen wird, sondern als Teil der Grundanforderungen an die Datensicherung. Daher gilt die Fähigkeit der Hersteller, eine Komplettlösung anzubieten, die physische, virtuelle und Cloud-Plattformen einbezieht, die erforderlichen Merkmale aufweist und einfach zu bedienen ist als entscheidender Faktor für ihren Erfolg auf dem Markt. Unternehmen, die darüber nachdenken, wie sie ihre Data Protection-Strategien an die Anforderungen der 3. Plattform anpassen können, müssen diese Entwicklungen berücksichtigen. Über Acronis Acronis setzt Standards für Data Protection der Neuen Generation. Mit seinen Lösungen für Backup, Disaster Recovery und sicheren Zugriff basierend auf der AnyData Engine und dem Vorsprung durch seine Imaging-Technologie bietet Acronis einfaches, umfassendes und sicheres Backup für Dateien, Applikationen und Betriebssystem in beliebiger Umgebung, - virtuell, physisch, Cloud oder mobil. Acronis wurde 2002 gegründet und schützt Daten von über 5 Millionen Nutzern und Unternehmen in über 130 Ländern. Acronis-Produkte beinhalten mehr als 50 Patente und wurden u.a. zum besten Produkt des Jahres gewählt von Network Computing, TechTarget und IT Professional. Die 2014 IDC #

8 Produkte decken eine große Bandbreite von Funktionen ab, wie z.b. Migration, Klonen und Replizierung. Weitere Informationen finden Sie unter acronis.com/de-de/ Folgen Sie Acronis auf Twitter: twitter.com/acronis_de Oder auf Facebook unter: IDC #

9 Über IDC International Data Corporation (IDC) ist der weltweit führende Anbieter von Marktinformationen, Beratungsdienstleistungen und Veranstaltungen auf dem Gebiet der Informationstechnik, Telekommunikation und Verbrauchertechnik. IDC ermöglicht IT-Fachleuten, Unternehmensleitern und Investoren, faktenbasierte Entscheidungen über technische Anschaffungen und Geschäftsstrategien zu treffen. Mehr als 1100 IDC-Analysten bieten globale, regionale und lokale Expertisen zu technischen und branchenspezifischen Chancen und Tendenzen in über 110 Ländern. Seit 50 Jahren vertrauen unsere Kunden den strategischen Einsichten von IDC, um wichtige Geschäftsziele zu erreichen. IDC ist eine Tochtergesellschaft von IDG, dem weltweit führenden Unternehmen auf den Gebieten Technik, Medien, Forschung und Veranstaltungen. Internationaler Hauptsitz: 5 Speen Street Framingham, MA USA idc-insights-community.com Urheberrechtshinweis Externe Veröffentlichung der Informationen und Daten von IDC Die Verwendung der Informationen von IDC in der Werbung, in Pressemitteilungen oder in Verkaufsmaterial setzt die vorherige schriftliche Zustimmung des zuständigen Vice-President oder Country Manager von IDC voraus. Dem Antrag auf Zustimmung muss ein Entwurf der beabsichtigten Veröffentlichung beiliegen. IDC behält sich das Recht vor, die Zustimmung zur externen Nutzung ohne Angabe von Gründen zu verweigern. Copyright 2014 IDC. Die Vervielfältigung ohne schriftliche Erlaubnis ist verboten.

Komplexität und Datenwachstum überzeugen kleine und mittlere Umgebungen von der Notwendigkeit Datensicherung der neuen Generation

Komplexität und Datenwachstum überzeugen kleine und mittlere Umgebungen von der Notwendigkeit Datensicherung der neuen Generation EXECUTIVE SUMMARY Komplexität und Datenwachstum überzeugen kleine und mittlere Umgebungen von der Notwendigkeit Datensicherung der neuen Generation Gesponsert von: Acronis Eric Burgener Juni 2014 IDC-GUTACHTEN

Mehr

Glück ist keine Strategie für Ihre Datensicherheit

Glück ist keine Strategie für Ihre Datensicherheit Glück ist keine Strategie für Ihre Datensicherheit aber ist eine warum ONLINE / HYBRID besser ist Backups über Bandlaufwerke erfolgen meist manuell gesteuert, was unausweichlich versäumte Backups und

Mehr

Cloud? Vertrauen kann sich nur entwickeln. Genau wie Ihr Business.

Cloud? Vertrauen kann sich nur entwickeln. Genau wie Ihr Business. Cloud? Vertrauen kann sich nur entwickeln. Genau wie Ihr Business. Inhaltsverzeichnis Wie der moderne CIO den Übergang von IT-Infrastruktur- Optimierung zu Innovation meistert Wie kann ich Elemente meiner

Mehr

Test zur Bereitschaft für die Cloud

Test zur Bereitschaft für die Cloud Bericht zum EMC Test zur Bereitschaft für die Cloud Test zur Bereitschaft für die Cloud EMC VERTRAULICH NUR ZUR INTERNEN VERWENDUNG Testen Sie, ob Sie bereit sind für die Cloud Vielen Dank, dass Sie sich

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell André Plagemann SME DACH Region SME Data Protection DACH Region Dell Softwarelösungen Vereinfachung der IT. Minimierung von Risiken. Schnellere

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Fallstudie: IBM Deutschland GmbH IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Mit hybriden IT-Landschaften zur Digitalen Transformation? IBM DEUTSCHLAND GMBH Fallstudie: Panasonic Europe

Mehr

Der deutsche Mittelstand geht im Katastrophenfall baden

Der deutsche Mittelstand geht im Katastrophenfall baden Disaster Recovery Strategie? Fehlanzeige! - Der deutsche Mittelstand geht im Katastrophenfall baden von René Büst, Senior Analyst, Crisp Research AG Mit dem Siegeszug der Cloud und dem hohen Anteil an

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Fallstudie: Zerto IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Mit hybriden IT-Landschaften zur Digitalen Transformation? ZERTO Fallstudie: Schmuckhersteller (anonymisierte Fallstudie)

Mehr

Datensicherung leicht gemac

Datensicherung leicht gemac Datensicherung leicht gemac Im heutigen geschäftlichen Umfeld, in dem Unternehmen online agieren und arbeiten, hängt der Erfolg Ihres Unternehmens davon ab, ob Sie die Systeme, Anwendungen und zugehörigen

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

Erfolg bei der Gestaltung und Unterstützung von Hybrid Clouds

Erfolg bei der Gestaltung und Unterstützung von Hybrid Clouds WHITE PAPER Erfolg bei der Gestaltung und Unterstützung von Hybrid Clouds Gesponsert von: HP Gard Little Juli 2014 Elaina Stergiades IDC MEINUNG CIOs und IT-Manager, die die Übernahme neuer Technologien

Mehr

Rechtssichere E-Mail-Archivierung. Jetzt einfach und sicher als Managed Service nutzen

Rechtssichere E-Mail-Archivierung. Jetzt einfach und sicher als Managed Service nutzen Rechtssichere E-Mail-Archivierung Jetzt einfach und sicher als Managed Service nutzen Rechtliche Sicherheit für Ihr Unternehmen Absolute Sicherheit und Vertraulichkeit Geltende rechtliche Anforderungen

Mehr

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Sie konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft und RUN AG kümmert sich um Ihre IT-Infrastruktur. Vergessen Sie das veraltetes Modell ein Server,

Mehr

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Eine Plattform für Hochverfügbarkeit und maximale Flexibilität und ein Partner, der diese Möglichkeiten für Sie ausschöpft! Microsoft bietet

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Fallstudie: Microsoft Deutschland GmbH IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Mit hybriden IT-Landschaften zur Digitalen Transformation? MICROSOFT DEUTSCHLAND GMBH Fallstudie: Telefónica

Mehr

TOP 5. Funktionen. von Retain

TOP 5. Funktionen. von Retain ediscovery Leichtes Audit Management Unified Archiving Compliance Die Facebook & Twitter Archivierung TOP 5 End-User Message Deletion Schnelle & leichte Wiederherstellung Funktionen [Archivierungs-] von

Mehr

Acronis. voll nutzen. Extreme Z-IP. Die Power des Apple Mac in der Windows-Welt

Acronis. voll nutzen. Extreme Z-IP. Die Power des Apple Mac in der Windows-Welt Acronis Extreme Z-IP Die Power des Apple Mac in der Windows-Welt voll nutzen Sie besitzen ein Apple Desktop oder Apple Notebook mit dem innovativen Betriebssystem OS X und arbeiten mit Ihrem Apple-Gerät

Mehr

IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD. Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch

IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD. Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch Die flexible und kosteneffiziente IT-Lösung in der entec cloud Verzichten Sie in Zukunft auf Investitionen in lokale Infrastruktur:

Mehr

Spotlight 5 Gründe für die Sicherung auf NAS-Geräten

Spotlight 5 Gründe für die Sicherung auf NAS-Geräten Spotlight 5 Gründe für die Sicherung auf NAS-Geräten NovaStor Inhaltsverzeichnis Skalierbar. Von klein bis komplex.... 3 Kein jonglieren mehr mit Wechselmedien... 3 Zentralisiertes Backup... 4 Datensicherheit,

Mehr

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Die Komplettlösung für Windows Server Backup Inhalt NovaBACKUP PC, Server & Business Essentials 3 Systemanforderungen 3 Unterstütze Systeme 3 NovaBACKUP Virtual Dashboard

Mehr

Arcserve Unified Data Protection Virtualisierungslösung im Überblick

Arcserve Unified Data Protection Virtualisierungslösung im Überblick Arcserve Unified Data Protection Virtualisierungslösung im Überblick Die Server- und Desktop-Virtualisierung ist inzwischen weit verbreitet und hat nicht nur in großen Unternehmen Einzug gehalten. Zweifellos

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! Was bringt eigentlich Desktop Virtualisierung? Welche Vorteile bietet die Desktop Virtualisierung gegenüber Remote Desktop Services. Ines Schäfer Consultant/ PreSales IT Infrastruktur

Mehr

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.6 Die Komplettlösung für Windows Server Backup

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.6 Die Komplettlösung für Windows Server Backup Backup wie für mich gemacht. Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.6 Die Komplettlösung für Windows Server Backup April 2016 Inhalt NovaBACKUP PC, Server & Business Essentials... 3 Systemanforderungen...

Mehr

Acronis Backup Cloud explained

Acronis Backup Cloud explained New Generation Data Protection Powered by the Acronis AnyData Engine Acronis Backup Cloud explained Oktober 2015 Michael Braun Service Provider Development Manager Acronis Backup Cloud Ausgerichtet darauf,

Mehr

Symantec System Recovery 2011 Häufig gestellte Fragen

Symantec System Recovery 2011 Häufig gestellte Fragen Wiederherstellen von Systemen innerhalb weniger Minuten jederzeit und von jedem Ort aus. Was ist t Symantec System Recovery? Symantec System Recovery 2011 (ehemals Symantec Backup Exec System Recovery)

Mehr

Der Support für Windows Server 2003 endet endgültig alles was Ihnen dann noch bleibt ist diese Broschüre.

Der Support für Windows Server 2003 endet endgültig alles was Ihnen dann noch bleibt ist diese Broschüre. Der Support für Windows Server 2003 endet endgültig alles was Ihnen dann noch bleibt ist diese Broschüre. 14. Juli 2015. Der Tag, an dem in Ihrem Unternehmen das Licht ausgehen könnte. An diesem Tag stellt

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

HYBRID BACKUP & RECOVERY BARE METAL RECOVERY & IMAGE BACKUP DISASTER RECOVERY FÜR KLEINE UND MITTLERE UNTERNEHMEN

HYBRID BACKUP & RECOVERY BARE METAL RECOVERY & IMAGE BACKUP DISASTER RECOVERY FÜR KLEINE UND MITTLERE UNTERNEHMEN BARE METAL RECOVERY & IMAGE BACKUP DISASTER RECOVERY FÜR KLEINE UND MITTLERE UNTERNEHMEN Stand: Dezember 2015 INHALT 3 4 4 5 6 8 9 10 EINLEITUNG DATENVERLUST: EINE REALE GEFAHR KOSTEN EINES DATENVERLUSTES

Mehr

Workload-Bewusstsein ist entscheidend. für effektive Hybrid-Cloud-Strategien von Großunternehmen

Workload-Bewusstsein ist entscheidend. für effektive Hybrid-Cloud-Strategien von Großunternehmen Workload-Bewusstsein ist entscheidend Oktober 2014 Ziele der Studie Für diesen Bericht führte IDC unter Großunternehmen weltweit eine Umfrage durch, um die Trends im Bereich der IT-Integration von Public,

Mehr

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels.

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Geräte Apps Ein Wandel, der von mehreren Trends getrieben wird Big Data Cloud Geräte Mitarbeiter in die Lage versetzen, von überall zu arbeiten Apps Modernisieren

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Seit Microsoft Exchange Server 2010 bieten sich für Unternehmen gleich zwei mögliche Szenarien an, um eine rechtskonforme Archivierung

Mehr

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Einfach schneller mehr: Das Leistungsplus des Virtual Data Centre. Die Anforderungen

Mehr

GIS in der Cloud: Beispiele von ESRI und con terra

GIS in der Cloud: Beispiele von ESRI und con terra GIS in der Cloud: Beispiele von ESRI und con terra Dr. Matthias Bluhm ESRI Deutschland GmbH 9. März 2011, Darmstadt 2 ESRI Deutschland GmbH, 2011 GmbH 2010 ESRI Unternehmensgruppe (in Deutschland und der

Mehr

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten Time To Market Ressourcen schnell Verfügbar machen Zeitersparnis bei Inbetriebnahme und Wartung von Servern Kosten TCO senken (Einsparung bei lokaler Infrastruktur, ) CAPEX - OPEX Performance Hochverfügbarkeit

Mehr

White Paper: Der Leitfaden zur Erweiterung Ihres ERP-Systems ERP ersetzen oder in die Cloud erweitern? www.eazystock.de.

White Paper: Der Leitfaden zur Erweiterung Ihres ERP-Systems ERP ersetzen oder in die Cloud erweitern? www.eazystock.de. White Paper: Der Leitfaden zur Erweiterung Ihres ERP-Systems ERP ersetzen oder in die Cloud erweitern? 2014 EazyStock Das Aktuelle ERP-Dilemma Hersteller und Distributoren sind kontinuierlich auf der Suche

Mehr

arcserve Unified Data Protection Datensicherung in hybriden Umgebungen

arcserve Unified Data Protection Datensicherung in hybriden Umgebungen arcserve Unified Data Protection Datensicherung in hybriden Umgebungen Ob Sie Ihr Rechenzentrum, dezentrale Niederlassungen oder Desktop-Ressourcen sichern müssen: Sie benötigen eine Lösung, mit der Sie

Mehr

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Quelle: http://www.cio.de/bring-your-own-device/2892483/ Sicherheit und Isolation für multimandantenfähige

Mehr

Weltweite Studie offenbart starken Vertrauensmangel von Führungskräften in ihre IT-Infrastrukturen

Weltweite Studie offenbart starken Vertrauensmangel von Führungskräften in ihre IT-Infrastrukturen 19. November 2013 Weltweite Studie offenbart starken Vertrauensmangel von Führungskräften in ihre IT-Infrastrukturen Überraschend geringes Selbstvertrauen in die Fähigkeit, ungeplante Ausfälle, Sicherheitslücken

Mehr

Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung

Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung Workshop Dipl.-Inform. Nicholas Dille Architekt Inhalt Einführung in VDI Die moderne Bereitstellung virtueller Desktops Einordnung von VDI in einer Clientstrategie

Mehr

Die in die Jahre gekommene Backup-

Die in die Jahre gekommene Backup- BACKUP AS A SERVICE FÜR ICROSSING CASE STUDY IT-SERVICES AUF EINEN BLICK: Branche: Marketing Standort: München Mitarbeiter am Standort: 70 Projektlaufzeit: seit 2012 Die Digital Marketing Agentur icrossing

Mehr

KONTINUIERLICHE VERFÜGBARKEIT FÜR ORACLE-UMGEBUNGEN

KONTINUIERLICHE VERFÜGBARKEIT FÜR ORACLE-UMGEBUNGEN KONTINUIERLICHE VERFÜGBARKEIT FÜR ORACLE-UMGEBUNGEN UMFRAGE ZUR VERFÜGBARKEIT GESCHÄFTSKRITISCHER ANWENDUNGEN 2013 von Joseph McKendrick, Research Analyst Erstellt von Unisphere Research, einer Abteilung

Mehr

I D C T E C H N O L O G Y S P O T L I G H T

I D C T E C H N O L O G Y S P O T L I G H T I D C T E C H N O L O G Y S P O T L I G H T D i e o p t i m a l e Hyb r i d C l o u d - S t r a t e g i e für g e s c h ä f t s k r itische Wor k loads Juli 2014 Basierend auf Worldwide Enterprise Communications

Mehr

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

Das neue Arcserve Unified Data Protection

Das neue Arcserve Unified Data Protection DATENBLATT Das neue Arcserve Unified Data Protection Arcserve UDP basiert auf der neuen Generation der einheitlichen Architektur für virtuelle und physische Umgebungen. Die Lösung hebt sich dank ihrer

Mehr

der führende gruppenreiseanbieter

der führende gruppenreiseanbieter der führende gruppenreiseanbieter 2 Wer wir sind www.kuonigrouptravel.com der weltweit führende gruppenreiseanbieter Kuoni Group Travel Experts ist das Ergebnis einer Fusion zwischen zwei außergewöhnlich

Mehr

4 Planung von Anwendungsund

4 Planung von Anwendungsund Einführung 4 Planung von Anwendungsund Datenbereitstellung Prüfungsanforderungen von Microsoft: Planning Application and Data Provisioning o Provision applications o Provision data Lernziele: Anwendungen

Mehr

Immer auf der Hut sein bei der Deduplikation: moderne Datendeduplikation mit Arcserve UDP

Immer auf der Hut sein bei der Deduplikation: moderne Datendeduplikation mit Arcserve UDP Immer auf der Hut sein bei der Deduplikation: moderne Datendeduplikation mit Arcserve UDP von Christophe Bertrand, Leiter des Produktmarketings Zu viele Daten, zu wenig Zeit, nicht ausreichender Speicherplatz,

Mehr

Stefan Kusiek BFW-Leipzig

Stefan Kusiek BFW-Leipzig Stefan Kusiek BFW-Leipzig Schnellere Geräte (CPU, HDD, RAM, ) Mehrere Geräte (CPU, HDD, RAM, ) Mehrere Geräte (Rechner, Server, ) Cluster Preiswerter????? Mindestgröße Installation Konfiguration Wartung

Mehr

Disaster Recovery in der Cloud

Disaster Recovery in der Cloud Disaster Recovery in der Cloud Sven Böttcher Apps Associates Dortmund Schlüsselworte Disaster Recovery, Cloud, Amazon Web Services Einleitung Die meisten Geschäftsprozesse eines Unternehmens basieren heutzutage

Mehr

Acronis Backup Advanced für RHEV/KVM

Acronis Backup Advanced für RHEV/KVM Acronis Backup Advanced für RHEV/KVM Backup und Recovery der neuen Generation für RHEV-Umgebungen (Red Hat Enterprise Virtualization)! Schützen Sie Ihre komplette RHEV-Umgebung mit effizienten Backups,

Mehr

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Vollständiges Backup und Recovery für Ihre Citrix XenServer- Umgebung! Schützen Sie Ihre komplette Citrix XenServer-Umgebung mit effizienten Backups in einem

Mehr

IDC Studie: Deutsche Unternehmen verlassen sich auf IT Service Management für die Cloud

IDC Studie: Deutsche Unternehmen verlassen sich auf IT Service Management für die Cloud Pressemeldung Frankfurt, 24. April 2013 IDC Studie: Deutsche Unternehmen verlassen sich auf IT Service Management für die Cloud Unternehmen verlassen sich für das Management ihrer Cloud Services auf IT

Mehr

CA Business Service Insight

CA Business Service Insight PRODUKTBLATT: CA Business Service Insight CA Business Service Insight agility made possible Mit CA Business Service Insight wissen Sie, welche Services in Ihrem Unternehmen verwendet werden. Sie können

Mehr

Wie überlebt man ein Disaster?

Wie überlebt man ein Disaster? Einige Ideen und Ansätze Themenübersicht Disaster auch hier in Österreich? Kundenenvironments wohin geht die Reise? Ideen und Ansätze Lizensierung nicht vergessen! Disaster auch hier in Österreich? Überschwemmungen

Mehr

CLOUD ANBIETERVERGLEICH

CLOUD ANBIETERVERGLEICH CLOUD ANBIETERVERGLEICH CLOUD ANBIETERVERGLEICH KURZ ZUR PERSON Thorsten Kumpf Consultant Cloud Kompetenz Team mehrjährige IT-Erfahrung in den Bereichen - RZ Infrastruktur - x86 / Storage / hyperconverged

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Backup- und Replikationskonzepte SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Übersicht Vor dem Kauf Fakten zur Replizierung Backup to Agentless Backups VMware Data Protection Dell/Quest

Mehr

Erfahren Sie mehr zu LoadMaster für Azure

Erfahren Sie mehr zu LoadMaster für Azure Immer mehr Unternehmen wechseln von einer lokalen Rechenzentrumsarchitektur zu einer öffentlichen Cloud-Plattform wie Microsoft Azure. Ziel ist es, die Betriebskosten zu senken. Da cloud-basierte Dienste

Mehr

IT IM FOCUS. bes-systemhaus.de

IT IM FOCUS. bes-systemhaus.de IT IM FOCUS. bes-systemhaus.de POTENZIALE AUFZEIGEN. VERANTWORTUNGSVOLL HANDELN. Die Zukunft beginnt hier und jetzt. Unsere moderne Geschäftswelt befindet sich in einem steten Wandel. Kaum etwas hat sich

Mehr

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf Seite 1 03.5. Frankfurt Optimierung von IT-Infrastrukturen durch Serverund Storage-Virtualisierung IT-Infrastruktur- und -Lösungsanbieter Produkte, Services

Mehr

Feature. Licht im Dickicht der digitalen Trends: Was Sie bei der digitalen Kommunikation beachten sollten! Achim Reupert, Sales Director nionex GmbH

Feature. Licht im Dickicht der digitalen Trends: Was Sie bei der digitalen Kommunikation beachten sollten! Achim Reupert, Sales Director nionex GmbH Feature Achim Reupert, Sales Director nionex GmbH Licht im Dickicht der digitalen Trends: Was Sie bei der digitalen Kommunikation beachten sollten! Der fortschreitenden Digitalisierung kann man sich kaum

Mehr

Risikofaktor Datensicherung Mittelstandsbefragung 12/2014

Risikofaktor Datensicherung Mittelstandsbefragung 12/2014 Risikofaktor Datensicherung Mittelstandsbefragung 12/2014 Eine Studie der Initiative Cloud Services Made in Germany im Auftrag von NetApp Deutschland 1 Agenda 1. 2. 3. 4. Untersuchungs-Outline Befragung

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

IDC Studie: Hybrid Clouds werden Realität in deutschen Unternehmen

IDC Studie: Hybrid Clouds werden Realität in deutschen Unternehmen Pressemeldung Frankfurt am Main, 26. September 2014 IDC Studie: Hybrid Clouds werden Realität in deutschen Unternehmen IT-Verantwortliche deutscher Unternehmen planen in den kommenden 24 Monaten die Verknüpfung

Mehr

Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager. interface:systems

Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager. interface:systems Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager interface:systems Frank Friebe Consultant Microsoft frank.friebe@interface-systems.de Agenda Warum Backup mit NetApp? SnapManager für Wie

Mehr

CA arcserve Unified Data Protection Virtualisierungslösung im Überblick

CA arcserve Unified Data Protection Virtualisierungslösung im Überblick CA arcserve Unified Data Protection Virtualisierungslösung im Überblick Die Server- und Desktop-Virtualisierung ist inzwischen weit verbreitet und hat nicht nur in großen Unternehmen Einzug gehalten. Zweifellos

Mehr

Storage as a Service im DataCenter

Storage as a Service im DataCenter Storage as a Service im DataCenter Agenda Definition Storage as a Service Storage as a Service und IT-Sicherheit Anwendungsmöglichkeiten und Architektur einer Storage as a Service Lösung Datensicherung

Mehr

Erfinderland Deutschland Baukasten Forschung Themenbereich: Informatik Niveau B1 CLIL-Unterrichtsmaterialien Vor dem Ausstellungsbesuch

Erfinderland Deutschland Baukasten Forschung Themenbereich: Informatik Niveau B1 CLIL-Unterrichtsmaterialien Vor dem Ausstellungsbesuch Seite 1 von 5 Erfinderland Deutschland Baukasten Forschung Themenbereich: Informatik CLIL-Unterrichtsmaterialien Vor dem Ausstellungsbesuch Aufgabe 1: Daten in der Wolke a. Seht das Bild an und tauscht

Mehr

LÖSUNG IM ÜBERBLICK: CA ARCserve R16. Nutzung der Cloud für Business Continuity und Disaster Recovery

LÖSUNG IM ÜBERBLICK: CA ARCserve R16. Nutzung der Cloud für Business Continuity und Disaster Recovery Nutzung der Cloud für Business Continuity und Disaster Recovery Es gibt viele Gründe, warum Unternehmen heute gern Cloud Services in Anspruch nehmen ob es sich um eine private Cloud handelt, die von einem

Mehr

Cloud Computing. Ergebnisse einer repräsentativen Erhebung für das BMELV

Cloud Computing. Ergebnisse einer repräsentativen Erhebung für das BMELV Cloud Computing Ergebnisse einer repräsentativen Erhebung für das BMELV Oktober 2012 Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse Zwei Drittel der Internetnutzer wissen nicht, wie und wo Online-Daten gespeichert

Mehr

27. Januar 2010 Schlosshotel Kronberg

27. Januar 2010 Schlosshotel Kronberg HMK Open Day 27. Januar 2010 Schlosshotel Kronberg Quantum: VTL und Deduplizierung/ Replikation/Edge2Core-Lösungen Wolfgang Lorenz Senior Consultant Quantum im Überblick Ein weltweit führender Spezialist

Mehr

Rechtssichere E-Mail-Archivierung

Rechtssichere E-Mail-Archivierung Rechtssichere E-Mail-Archivierung Einfach und sicher als Managed Service Vorteile für Ihr Unternehmen Rechtliche Sicherheit Geltende rechtliche Anforderungen zwingen jedes Unternehmen, E-Mails über viele

Mehr

ShadowProtect 4 Backup Fast, Recover Faster

ShadowProtect 4 Backup Fast, Recover Faster ShadowProtect 4 Backup Fast, Recover Faster Schnelles und zuverlässiges Disaster Recovery, Datenschutz, System Migration und einfachere Verwaltung von Microsoft Systemen Üebersicht Nutzen / Vorteile Wie

Mehr

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix. Cloud Services und Mobile Workstyle Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.com Mobile Workstyles Den Menschen ermöglichen, wann, wo und wie sie

Mehr

» Hyper-V Best Practice Microsofts Virtualisierung professionell einsetzen

» Hyper-V Best Practice Microsofts Virtualisierung professionell einsetzen » Hyper-V Best Practice Microsofts Virtualisierung professionell einsetzen» Nils Kaczenski Leiter Consulting & Support, WITstor Frau Bogen bekommt Besuch.? DC, DNS, DHCP DC, DNS, WINS Exchange SQL Server

Mehr

Die Cloud und ihre Möglichkeiten. Ihre Cloud- Optionen. Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen

Die Cloud und ihre Möglichkeiten. Ihre Cloud- Optionen. Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Die Cloud und ihre Möglichkeiten Ihre Cloud- Optionen Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Eine Lösung, die zu Ihnen passt Bei HP glauben wir nicht an einen für alle passenden,

Mehr

EMC GLOBAL DATA PROTECTION-INDEX WICHTIGE ERGEBNISSE & ERKENNTNISSE

EMC GLOBAL DATA PROTECTION-INDEX WICHTIGE ERGEBNISSE & ERKENNTNISSE EMC GLOBAL DATA PROTECTION-INDEX WICHTIGE ERGEBNISSE & ERKENNTNISSE 1 DIE DATA-PROTECTION-LANDSCHAFT SIND SIE AUF DER SICHEREN SEITE? 2 WICHTIGE ERKENNTNISSE WELTWEIT ERLEIDEN UNTERNEHMEN EINBUßEN VON

Mehr

Die EBCONT Unternehmensgruppe.

Die EBCONT Unternehmensgruppe. 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles IT-Infrastruktur IT-Betrieb (managed Services) Cloud / Elastizität 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles Enterprise Solutions

Mehr

Software oder Appliance basierende Deduplikation Was ist die richtige Wahl? Storagetechnology 2010

Software oder Appliance basierende Deduplikation Was ist die richtige Wahl? Storagetechnology 2010 Software oder Appliance basierende Deduplikation Was ist die richtige Wahl? Storagetechnology 2010 Frank Herold Manager PreSales CEE Quantums Portfolio StorNextSoftware DXiSerie ScalarSerie ManagementTools

Mehr

repostor möchte Ihre TCO senken

repostor möchte Ihre TCO senken repostor möchte Ihre TCO senken In diesem Dokument informieren wir Sie über unsere Leistungen in folgenden Bereichen: ROI (Return on Investment = Kapitalerträge) Bis zu 43-fache Platzersparnis TCO (Total

Mehr

Complex Hosting. Whitepaper. Autor.: Monika Olschewski. Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010. ADACOR Hosting GmbH

Complex Hosting. Whitepaper. Autor.: Monika Olschewski. Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010. ADACOR Hosting GmbH Complex Hosting Autor.: Monika Olschewski Whitepaper Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010 ADACOR Hosting GmbH Kaiserleistrasse 51 63067 Offenbach am Main info@adacor.com www.adacor.com Complex Hosting

Mehr

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon PROFI WEBCAST End User Computing VMware Horizon AGENDA 01 Überblick Horizon Suite 02 Use Cases 03 Benefits 04 Live Demo 05 Projekte mit PROFI 2 TECHNOLOGISCHE ENTWICKLUNG 3 INTEGRATION NEUER SYSTEME 4

Mehr

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

Die Ergebnisse der IT- Prioritäten-Umfrage für 2015. DACH-Bericht

Die Ergebnisse der IT- Prioritäten-Umfrage für 2015. DACH-Bericht Die Ergebnisse der IT- Prioritäten-Umfrage für 2015 DACH-Bericht Arbeitsfokus Auf welche dieser Bereiche verwenden Sie die meiste Zeit? Server-Management Betrieb von Rechenzentrum/Infrastruktur Netzwerke

Mehr

Besser aufgestellt: Wettbewerbsvorsprung durch verstärkte Cloud-Nutzung Ergebnisse für Deutschland

Besser aufgestellt: Wettbewerbsvorsprung durch verstärkte Cloud-Nutzung Ergebnisse für Deutschland Besser aufgestellt: Ergebnisse für Deutschland Landesspezifischer August 2015 Zusammenfassung Die Cloud ist im Aufwind, doch nur wenige Unternehmen verfügen über fortschrittliche Cloud-Strategien Eine

Mehr

HINTcare Kostengünstige Heimverwaltung aus dem Rechenzentrum

HINTcare Kostengünstige Heimverwaltung aus dem Rechenzentrum HINTcare Kostengünstige Heimverwaltung aus dem Rechenzentrum Cloud Computing Infrastruktur als Service (IaaS) HINT-Rechenzentren Software als Service (SaaS) Desktop als Service (DaaS) Ein kompletter Büroarbeitsplatz:

Mehr

E-Interview mit Herrn Dr. Winokur, CTO von Axxana

E-Interview mit Herrn Dr. Winokur, CTO von Axxana E-Interview mit Herrn Dr. Winokur, CTO von Axxana Titel des E-Interviews: Kostengünstige Datenrettung ohne Verlust und über alle Distanzen hinweg wie mit Enterprise Data Recording (EDR) von Axxana eine

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: Dimension Data IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Business-anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud services besser unterstützen Dimension Data Fallstudie:

Mehr

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Ihr heutiges Präsentationsteam Organisation Präsentator Torsten Kaufmann Channel

Mehr

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center PROFI UND NUTANIX Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center IDC geht davon aus, dass Software-basierter Speicher letztendlich eine wichtige Rolle in jedem Data Center spielen wird entweder als

Mehr

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig MANAGED SERVICES Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig Inhalt Kurze Vorstellung Managed Services@ All for One Steeb Die Herausforderungen an die IT unserer

Mehr

Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste

Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste Dr. Andreas Goerdeler, Referatsleiter Entwicklung konvergenter IKT www.bmwi.de

Mehr

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Dipl. Ing. Stefan Bösner Sr. Sales Engineer DACH Stefan.Boesner@quest.com 2010 Quest Software, Inc. ALL RIGHTS RESERVED Vizioncore

Mehr

Claus PFLEGER Systems Engineer CEMEA claus.pfleger@veeam.com

Claus PFLEGER Systems Engineer CEMEA claus.pfleger@veeam.com Claus PFLEGER Systems Engineer CEMEA claus.pfleger@veeam.com Blickwinkel Abteilungsleiter & Vorgesetzte Sicherungslösung bewährt und passend für Virtualisierung? Backupkosten? Kostenentwicklung? Gegenwert

Mehr

... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 2... Konzeption virtualisierter SAP-Systeme... 87

... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 2... Konzeption virtualisierter SAP-Systeme... 87 ... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 1.1... Einführung in die Virtualisierung... 23 1.2... Ursprünge der Virtualisierung... 25 1.2.1... Anfänge der Virtualisierung... 25 1.2.2...

Mehr

Manage The Cloud! Installation, Administration, Migration und Automation über eine einzige Konsole: Azure Citrix Hyper-V RDS VMware...

Manage The Cloud! Installation, Administration, Migration und Automation über eine einzige Konsole: Azure Citrix Hyper-V RDS VMware... Manage The Cloud! Installation, Administration, Migration und Automation über eine einzige Konsole: Azure Citrix Hyper-V RDS VMware... Verschiedenste Technologien von unterschiedlichen Herstellern. Also

Mehr

activecho Sicheres Enterprise-File-Sharing und Synchronisierung für große Unternehmen

activecho Sicheres Enterprise-File-Sharing und Synchronisierung für große Unternehmen activecho Sicheres Enterprise-File-Sharing und Synchronisierung für große Unternehmen activecho Übersicht Heutzutage fordern Mitarbeiter großer Unternehmen zunehmend den Einsatz mobiler Lösungen, die sie

Mehr