Gastfamilienfragebogen / Au-pair-Vermittlungsauftrag

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gastfamilienfragebogen / Au-pair-Vermittlungsauftrag"

Transkript

1 Deutsches Rotes Kreuz in Hessen Volunta ggmbh Team Inter-Action Lange Str Frankfurt Telefon : +49 (0) Fax : +49 (0) Gastfamilienfragebogen / Au-pair-Vermittlungsauftrag Gewünschter Beginn: Gewünschte Aufenthaltsdauer: (max. 12 Monate) Angaben zur Gastfamilie Gastmutter Nachname Vorname Geb. am Land Staatsangehörigkeit Beruf Arbeitszeiten Gastvater Nachname Vorname Geb. am Land Staatsangehörigkeit Beruf Arbeitszeiten Kind(er) Vorname: Geb. am Kindergarten-/Schulzeit von bis Uhr Vorname: Geb. am Kindergarten-/Schulzeit von bis Uhr Vorname: Geb. am Kindergarten-/Schulzeit von bis Uhr Vorname: Geb. am Kindergarten-/Schulzeit von bis Uhr Kontakt Straße PLZ Ort 1

2 Telefon Skype: Handy Gastmutter Handy Gastvater Lebensverhältnisse 1. Sehen Sie wesentliche Änderungen in Ihren Lebensverhältnissen während des Au-pair- Aufenthaltes voraus (z.b. Umzug, Geburt eines Kindes)? 2. Haben Sie Kinder mit... Lernschwäche geistiger Behinderung körperlicher Behinderung 3. Konfession 4. Welchen Stellenwert hat Religion / Kirche in Ihrem Alltag? 5. Welche Sprache(n) wird/werden in Ihrer Familie gesprochen (Umgangssprache)? 6. Welche Fremdsprachen können Sie sprechen? 7. Haben Sie besondere Essgewohnheiten? Familie isst vegetarisch Sonstiges: 8. Wird in Ihrer Familie im Haus geraucht? Ja Nein 9. Beschäftigen Sie eine Haushaltshilfe? 10. Haben Sie Haustiere? Ja Nein Wenn ja, welche? Leben diese im Haus oder außerhalb? 11. Leben zusätzlich zu den oben genannten noch andere Personen im Haushalt? 2

3 12. Hobbies der Familie Wohnverhältnisse 1. Haben Sie Besonderheiten in Ihren Wohnverhältnissen? 2. Ihre Familie wohnt in einer Wohnung in einem Haus mit Garten m² Wohnfläche Anzahl der Zimmer (ohne Bad und Küche) auf dem Land in der Kleinstadt in der Großstadt 3. Wo wird das Au-pair bei Ihnen untergebracht sein? (kurze Beschreibung des Zimmers inkl. der Ausstattung und Größe) 4. Wird dem Au-pair ein Fernsehgerät / Radio / Internetzugang zur Verfügung gestellt? 5. Nächste Stadt / Zentrum Entfernung Landkreis Bundesland 6. Zuständige Ausländerbehörde (Adresse und Telefonnummer) 7. Wo kann das Au-pair einen Sprachkurs besuchen (Entfernung und Erreichbarkeit)? 8. Wie ist ihr Wohnort in das Bus- und Bahnnetz eingebunden? (Werktags, an Wochenenden) 3

4 Angaben zum Au-pair 1. Hatten Sie bereits ein Au-pair? Von wann bis wann? Aus welchem Land? 2. Anforderungen an das Au-pair bevorzugt weiblich bevorzugt männlich beides erwünscht Akzeptieren Sie geringe Deutschkenntnisse? Ja Nein Benötigt das Au-pair einen Führerschein? Ja Nein Wenn ja, wofür? Sonstige Anforderungen (u.a. Fähigkeiten, Kenntnisse) 3. Aufgaben des Au-pairs (Bitte möglichst detailliert und mit Angabe der Häufigkeit) in der Kinderbetreuung im Haushalt 4. Arbeitszeiten des Au-pairs -bitte beachten Sie die Regelbeschäftigungszeit- 4

5 Urlaubspläne Beabsichtigen Sie während des Au-pair-Verhältnisses in Urlaub zu fahren und das Au-pair mitzunehmen? Das Au-pair soll zu Erholungszwecken mitkommen Das Au-pair soll zur Kinderbetreuung mitkommen Zusätzliche Leistungen der Gastfamilie Höhe des Taschengeldes (mind. 260 ): Kosten für die An- und Abreise aus dem bzw. ins Heimatland: Übernahme Beteiligung in Höhe von momentan nicht vorgesehen Sonstiges: Anmerkungen, Wünsche und Fragen Wie haben Sie von der Möglichkeit, über das Deutsche Rote Kreuz Volunta ein Au-pair vermittelt zu bekommen, erfahren? Internet Empfehlung Printmedien Sonstiges Nach Eingang Ihrer Unterlagen setzen wir uns telefonisch mit Ihnen in Verbindung. Bitte teilen Sie uns mit, wann wir Sie am besten für ein Gespräch erreichen können: Bitte denken Sie daran, den Brief an das Au-pair und Familienfotos beizulegen sowie eine Kopie des Gastfamilienfragebogens für Ihre Unterlagen anzufertigen! 5

6 Erklärung/Vereinbarung und Vermittlungsauftrag: Wir/Ich erkläre(n) mit der Unterschrift, dass alle von uns/mir gemachten Angaben der Wahrheit entsprechen sowie auftretende Änderungen unverzüglich der Deutsches Rotes Kreuz in Hessen Volunta ggmbh (im folgenden DRK Volunta genannt) mitgeteilt werden. Wir/Ich sind/bin einverstanden / nicht einverstanden, dass unsere/meine Daten ausschließlich an Au-pairs, Kontaktpersonen, Partneragenturen des Au-pairs, zu Zertifizierungszwecken sowie an Institutionen z.b. Botschaften weitergegeben werden, soweit dies zweckgebunden und im zeitlichen Rahmen der Vermittlungs- und Betreuungstätigkeit erfolgt. Bewerbungsunterlagen, die wir/ich von Au-pairs bekomme(n), werde(n) wir/ich nicht an Dritte weitergeben und nicht zu anderen Zwecken als der Auswahl eines Au-pairs nutzen. Wir/Ich habe(n) das Informationsmaterial - insbesondere im Downloadbereich der DRK Volunta-Homepage für Au-pair-Gastfamilien - gelesen und sind/bin mit den folgenden Rahmenbedingungen einverstanden: Das Arbeitsfeld umfasst Kinderbetreuung und leichte Hausarbeit und beträgt einschließlich Babysitting maximal 6 Stunden pro Tag bei maximal 30 Stunden pro Woche. Kost und Logis sind für das Au-pair für jeden Tag des gesamten Aufenthaltes, auch während des Urlaubs und bei Abwesenheit der Gastfamilie, kostenlos. Das monatliche Taschengeld beträgt mindestens 260 und ist von der Gastfamilie zu zahlen. Eine von der Gastfamilie zu verantwortende geringere Arbeitszeit erlaubt keine Kürzung des Taschengeldes. Die Taschengeldfortzahlung erfolgt im Krankheitsfall bis zum Auslaufen des Vertrages, jedoch längstens 6 Wochen. Ein Au-pair-Verhältnis ist grundsätzlich kein sozialversicherungspflichtiges Verhältnis. Dem Au-pair ist Freizeit von mindestens 1,5 zusammenhängenden freien Tagen pro Woche zu gewähren, die mindestens einmal pro Monat auf ein Wochenende fallen. Zudem sind der/dem Au-pair mindestens vier freie Abende pro Woche zu gewähren. Die Möglichkeit zur Religionsausübung muss die Gastfamilie gewährleisten. An zwei Tagen pro Monat erhält das Au-pair bezahlten Urlaub. Die Urlaubstage müssen nicht jeden Monat genommen werden, sondern können gesammelt werden. Die gesetzlichen Feiertage des Gastlandes sind grundsätzlich frei oder werden durch Freizeit ausgeglichen. Die Kosten für Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung sind von der Gastfamilie zu tragen. Die Anmeldung zu den Versicherungen ist von der Gastfamilie vorzunehmen. Wurde dies versäumt, hat die Gastfamilie alle für das Au-pair entstehenden Kosten zu tragen. Versicherungsbeginn ist der Tag der Einreise in Deutschland. 1

7 Die Gastfamilie unterstützt das Au-pair bei den zur Visumsverlängerung notwendigen Schritten und trägt die in diesem Zusammenhang anfallenden Kosten (ca. 100 ). Die Gastfamilie übernimmt die Kosten von ärztlichen Untersuchungen, die von den Behörden gefordert oder von der Gastfamilie gewünscht werden. Ein Au-pair ist ein Familienmitglied auf Zeit und sollte auch entsprechend behandelt werden. Die Unterbringung erfolgt in einem eigenen beheizbaren, ausreichend möblierten Zimmer (verschließbare Tür, Fenster mit Tageslicht, Mindestgröße 8 qm) im Haus oder in der Wohnung der Familie. Die Gastfamilie unterstützt das Au-pair mit 50 zur Teilnahme an Deutschsprachkursen monatlich und trägt die Fahrtkosten zum nächstgelegenen, für das Au-pair geeigneten Sprachkurs. Die Gastfamilie fördert die Teilnahme des Au-pairs an kulturellen und gesellschaftlichen Veranstaltungen sowie die dazu notwendige Mobilität. Die DRK Volunta bietet vierteljährlich ein interkulturelles Seminar für Au-pairs sowie einen Erste Hilfe Kurs am Kind an. Das Au-pair der Gastfamilie hat die Möglichkeit, jeweils einen der Termine wahrzunehmen, dieser muss mit der Gastfamilie abgesprochen werden. Für die Teilnahme bedarf es einer Anmeldung bei der DRK Volunta. Die Termine werden vorab mitgeteilt. Die Gastfamilie unterstützt auch die freiwillige Teilnahme des Au-pairs an den mehrmals jährlich stattfindenden durch die DRK Volunta organisierten Au-pair-Treffen. Die Anreise zu den Au-pair-Treffen teilen sich das Au-pair und die Gastfamilie. In der Gastfamilie wird Deutsch als Muttersprache bzw. Umgangssprache gesprochen. Die Kündigungsfrist beträgt 14 Tage. Die Vertragsauflösung muss schriftlich erfolgen. Die Frist beginnt mit Zugang des Kündigungsschreibens bei der Gastfamilie/Au-pair. Gleichzeitig wird die DRK Volunta benachrichtigt. In besonders schwerwiegenden Fällen ist eine fristlose Kündigung (unter Benachrichtigung von der DRK Volunta) möglich. Das Au-pair darf die DRK Volunta jederzeit vom Telefon der Gastfamilie anrufen. Die DRK Volunta ist grundsätzlich Ansprechpartnerin für alle die Vermittlung und den Aufenthalt betreffenden Fragen. Sie steht während des gesamten Zeitraums bei Fragen und Problemen zur Verfügung und ist regelmäßig erreichbar Montag bis Donnerstag von 10 bis 16 Uhr und Freitag von 10 bis 13 Uhr. Die DRK Volunta empfiehlt der Gastfamilie zur Entscheidungsfindung mit ihrem zukünftigen Au-pair ein Telefongespräch zu führen, bei dem sowohl die Sprachkenntnisse als auch die Motivation des Au-pairs sowie alle übrigen offenen Fragen geklärt werden. 2

8 Für die Vermittlung des ersten Au-pairs zahlt die Gastfamilie eine Vermittlungsgebühr in Höhe von 490,-. Bei Folgevermittlungen zahlt die Gastfamilie 450,-. Bei der Vermittlungsgebühr handelt es sich um die Bezahlung einer Dienstleistung, unabhängig davon, ob das Au-pair-Verhältnis erfolgreich zu Ende geführt wird. Diese Gebühr wird von uns/mir anerkannt und wird fällig, sobald das Au-pair in Deutschland ankommt. Tritt die Gastfamilie nach Vertragsunterschrift vom Vertrag zurück, zahlt die Gastfamilie an die DRK Volunta eine Bearbeitungsgebühr von 190,-. Es ist der DRK Volunta überlassen, im Einzelfall ganz oder teilweise auf die Erhebung dieser Bearbeitungsgebühr zu verzichten. Gastfamilien, die ein Au-pair selbst akquirieren und die DRK Volunta mit der Erstellung der Au-pair-Dokumente beauftragen, bezahlen unabhängig von der Au-pair- Aufenthaltsdauer einen Betrag in Höhe von 350,-. Wir/Ich erteile(n) hiermit der DRK Volunta ggmbh den Auftrag zur Au-pair-Vermittlung. Ort, Datum Unterschrift Gastmutter Ort, Datum Unterschrift Gastvater 3

Familien Fragebogen. Bitte mit Computer oder Druckbuchstaben ausfüllen.

Familien Fragebogen. Bitte mit Computer oder Druckbuchstaben ausfüllen. Familien Fragebogen Bitte mit Computer oder Druckbuchstaben ausfüllen. Angaben zu Personen: Gastvater Vorname: Gastvater Nachname: Gastmutter Vorname: Gastmutter Nachname: Straße: PLZ: Wohnort: Bundesland:

Mehr

Vermittlungsauftrag - Angaben der Gasteltern

Vermittlungsauftrag - Angaben der Gasteltern Vermittlungsauftrag - Angaben der Gasteltern Name Vornamen Straße, Hausnummer Postleitzahl, Ort ländlich Dorf Kleinstadt Stadt Einwohnerzahl Familienstand: Verheiratet Zusammen lebend Alleinerziehend Telefon

Mehr

Gastfamilienfragebogen / Au-pair-Vermittlungsauftrag. Nachname Vorname. Geb. am Land Staatsangehörigkeit. Beruf Arbeitszeiten.

Gastfamilienfragebogen / Au-pair-Vermittlungsauftrag. Nachname Vorname. Geb. am Land Staatsangehörigkeit. Beruf Arbeitszeiten. Gastfamilienfragebogen / Au-pair-Vermittlungsauftrag AbroadConnection, Susanne Caudera-Preil Staufenstr. 17, 86899 Landsberg Dachauer Str. 173, 80636 München Geplanter Beginn: Gewünschte Aufenthaltsdauer:

Mehr

Feedbackformular Au pair

Feedbackformular Au pair Feedbackformular Au pair (Bitte einen Monat vor Ende der Au-pair Zeit zurückschicken) Dein Name:... Name deiner Gastfamilie:... Adresse und Telefonnummer der Gastfamilie: Anzahl der Kinder:.. Welche Sprache

Mehr

F A M I L I E N F R A G E B O G E N

F A M I L I E N F R A G E B O G E N Arbeitsgemeinschaft Christlicher Frauen Fachverband des Diakonischen Werkes der EKD Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen F A M I L I E N F R A G E B O G E N Verein für internationale Jugendarbeit Ortsverein

Mehr

Fragebogen für Gastfamilie

Fragebogen für Gastfamilie Au-pair Partners Alt Niedereschbach 22 60437 Frankfurt am Main Phone +49 01636802184 +49 0176 92 57 04 04 aupair.partners@gmail.com www.aupair-partners.com Fragebogen für Gastfamilie Wir möchten Ihnen

Mehr

Aupair-Personalbogen

Aupair-Personalbogen Aupair-Personalbogen (Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen) 1. Angaben zu Deiner Person: Name Vorname Geschlecht männlich weiblich Staatsangehörigkeit Geburtsdatum/-ort Wohnadresse Familienstand Kinder Religion

Mehr

Vermittlungsauftrag Angaben der Gasteltern

Vermittlungsauftrag Angaben der Gasteltern Vermittlungsauftrag Angaben der Gasteltern Familienname: Vorname: Straße, Hausnummer: Postleitzahl, Ort: Land: Land Dorf Kleinstadt Stadt Einwohnerzahl: Telefon privat: Fax: Telefon business Fax: Handy:

Mehr

Qualitätsstandards für Au-pair-Organisationen und -Agenturen (Die vorliegenden Qualitätsstandards entsprechen den geltenden gesetzlichen Bestimmungen)

Qualitätsstandards für Au-pair-Organisationen und -Agenturen (Die vorliegenden Qualitätsstandards entsprechen den geltenden gesetzlichen Bestimmungen) Qualitätsstandards für Au-pair-Organisationen und -Agenturen (Die vorliegenden Qualitätsstandards entsprechen den geltenden gesetzlichen Bestimmungen) Qualitätsstandards, die den Geschäftsbetrieb der Agentur/

Mehr

BEWERBUNG DER FAMILIE

BEWERBUNG DER FAMILIE BEWERBUNG DER FAMILIE Vor- und Nachname der Mutter geboren am Staatsangehörigkeit Konfession verheiratet getrennt lebend geschieden alleinerziehend eheähnliche Lebensgemeinschaft Vor- und Nachname des

Mehr

... Au-pair: Vermittlung im In- und Ausland, Beratung, Betreuung Internationaler Jugend-/Au-pair-Club Mädchen-Wohnheime A U - P A I R I N

... Au-pair: Vermittlung im In- und Ausland, Beratung, Betreuung Internationaler Jugend-/Au-pair-Club Mädchen-Wohnheime A U - P A I R I N ... Au-pair: Vermittlung im In- und Ausland, Beratung, Betreuung Internationaler Jugend-/Au-pair-Club Mädchen-Wohnheime A U - P A I R I N F R A N K R E I C H BEDINGUNGEN Au-pair kommt aus dem Französischen

Mehr

BEWERBUNG ALS AU-PAIR GASTFAMILIE ( *-bitte zutreffendes unterstreichen oder einkreisen)

BEWERBUNG ALS AU-PAIR GASTFAMILIE ( *-bitte zutreffendes unterstreichen oder einkreisen) AU-PAIR-VERMITTLUNGSAGENTUR Wir vermitteln Freunde BEWERBUNG ALS AU-PAIR GASTFAMILIE ( *-bitte zutreffendes unterstreichen oder einkreisen) FAMILIE:... Straße... PLZ:...Ort:... Bundesland:... Gerichtsbezirk/

Mehr

Feedbackformular Au pair

Feedbackformular Au pair AUPAIRTEAM -Nadine Prehn- Josefine-Haas-Str. 12 D 93133 Burglengenfeld Phone 0049 9471 3085176 Fax 0049 9471 3085176 email: info@aupairteam.de http://www.aupairteam.de Feedbackformular Au pair Dein Name:.

Mehr

Dein Passfoto. Vorname... Nachname... Straße... Postleitzahl...Ort... Land... Nationalität... Geburtsdatum... Geburtsort...

Dein Passfoto. Vorname... Nachname... Straße... Postleitzahl...Ort... Land... Nationalität... Geburtsdatum... Geburtsort... Vorname... Nachname... Dein Passfoto Straße... Postleitzahl...Ort... Land... Nationalität... Geburtsdatum... Geburtsort... Religion... O ausübend O nicht ausübend Reisepassnummer... gültig bis... Telefon...

Mehr

IN VIA Katholische Mädchensozialarbeit Au-pair-Beratung/-Vermittlung/-Begleitung - Fachverband im Deutschen Caritasverband -

IN VIA Katholische Mädchensozialarbeit Au-pair-Beratung/-Vermittlung/-Begleitung - Fachverband im Deutschen Caritasverband - QS 26 (Au pair) IN VIA Katholische Mädchensozialarbeit Nürnberg e.v. Harmoniestr. 16 90489 Nürnberg IN VIA Katholische Mädchensozialarbeit Au-pair-Beratung/-Vermittlung/-Begleitung - Fachverband im Deutschen

Mehr

Bundesanstalt für Arbeit Hauptstelle. Inhalt:

Bundesanstalt für Arbeit Hauptstelle. Inhalt: Bundesanstalt für Arbeit Hauptstelle Au-pair bei deutschen Familien - Informationen über die Beschäftigung von Au-pairs in der Bundesrepublik Deutschland Inhalt: I. Die Aufgaben eines Au-pairs II. Rechte

Mehr

Au-pair bei deutschen Familien. Inhalt: I. Die Aufgaben eines Au-pairs. II. Rechte und Pflichten. III. Bewerbung und Vermittlung

Au-pair bei deutschen Familien. Inhalt: I. Die Aufgaben eines Au-pairs. II. Rechte und Pflichten. III. Bewerbung und Vermittlung Au-pair bei deutschen Familien Inhalt: I. Die Aufgaben eines Au-pairs II. Rechte und Pflichten III. Bewerbung und Vermittlung IV. Einreise-, Aufenthalts- und Arbeitserlaubnisbestimmungen BA IIb2 AVPriv

Mehr

Arbeitsmarktzulassung

Arbeitsmarktzulassung Stand: 01.01.2014 Arbeitsmarktzulassung Au-pair-Beschäftigung Information für deutsche Gastfamilien 1. Allgemeines 2. Anwerbung und Vermittlung 3. Vergütung für die Vermittlung 4. Zustimmungs-/Arbeitsgenehmigungsverfahren

Mehr

Fragebogen für das Au-Pair

Fragebogen für das Au-Pair Hier Passfoto Fragebogen für das Au-Pair einfügen Vorname Nachname Geburtsdatum Straße und Hausnummer PLZ/Ort Tel. Nummer Email Adresse Land Geburtsland Nationalität Ihre Größe Religion Geschlecht Familienstand

Mehr

Angaben zur Au-pair-Gastfamilie

Angaben zur Au-pair-Gastfamilie Grenzstr. 4 B, 76351 Linkenheim-Hochstetten, Tel. 07247-207 47 64, Fax. 07247-207 47 67, E-mail: APERAGENTUR@aol.com, www.a-per.de, Inh. Bernadett Gerstner Gastfamilienfragebogen Bitte deutlich lesbar

Mehr

Info für deutsche Gastfamilien und Au Pair bei deutschen Familien. Richtlinien zur Aufnahme eines Au Pair entsprechend der BfA vom 04.09.

Info für deutsche Gastfamilien und Au Pair bei deutschen Familien. Richtlinien zur Aufnahme eines Au Pair entsprechend der BfA vom 04.09. 1st AUPAIR AGENTUR MARITA GRAMMATOPOULOS Kriemhildenstrasse 30, D-64653 Lorsch Tel.: +49 6251 8691384, Fax: +49 6251 5509292 E-Mail: info@first-aupair.de Website: www.first-aupair.de Info für deutsche

Mehr

Bewerbungsformular Schüleraustausch MSG Nevers

Bewerbungsformular Schüleraustausch MSG Nevers Bewerbungsformular Schüleraustausch MSG Nevers Name des Bewerbers: Klasse: Name des Französischlehrers: F1/ F2 Name der Bewerberin/des Bewerbers Geburtsdatum Straße, Hausnummer Vorname Größe PLZ, Wohnort

Mehr

Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl

Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl Für uns ist die Vermittlung von Au-pairs nicht nur Beruf, sondern Berufung. Die Au-pair Agentur Dorota Weindl ist ein kompetenter Partner für Gasteltern

Mehr

Au-Pair bei deutschen Familien Information für Au-pair und Gastfamilien

Au-Pair bei deutschen Familien Information für Au-pair und Gastfamilien Merkblatt August 2015 Au-Pair bei deutschen Familien Information für Au-pair und Gastfamilien 1 Aufgaben eines Au-pairs... 3 2 Rechte und Pflichten... 3 3 Bewerbung, Vermittlung und Beschäftigung... 5

Mehr

BEWERBUNG ALS AU-PAIR

BEWERBUNG ALS AU-PAIR BEWERBUNG ALS AU-PAIR Familienname Vorname Straße PLZ/Ort Nationalität Telefon privat beruflich Fax-Nr. privat beruflich Handy e-mail Geburtsdatum Geburtsort Geschlecht weiblich männlich Familienstand

Mehr

Antragsformular für Familien

Antragsformular für Familien Antragsformular für Familien Bitte füllen Sie dieses Formular sorgfältig aus. Schicken Sie diese nachfolgend mit einem Einladungsschreiben und einem Foto der Familie an: info@aupairmallorca.es Name der

Mehr

wir freuen uns, dass Sie Interesse haben und sich für den Schüleraustausch bewerben möchten.

wir freuen uns, dass Sie Interesse haben und sich für den Schüleraustausch bewerben möchten. Hinweise zum Ausfüllen der Formulare Schüleraustausch / Schülersprachreisen Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, wir freuen uns, dass Sie Interesse haben und sich für den Schüleraustausch bewerben

Mehr

1. Einschreibekosten. 2. Anreise

1. Einschreibekosten. 2. Anreise Auslands - Erfahrungen und gute englische Sprachkenntnisse erhöhen bei einer späteren Berufseintieg die Chance auf einen guten Arbeitsplatz. In England erwarten Dich vielfältige Sehenswürdigkeiten. Zudem

Mehr

Name, Vorname. Geburtsdatum/Alter. Adresse. Telefon. Sind Sie alleinstehend? ja nein. Besteht Familienanbindung? ja nein

Name, Vorname. Geburtsdatum/Alter. Adresse. Telefon. Sind Sie alleinstehend? ja nein. Besteht Familienanbindung? ja nein Bewerbungsbogen für Anbieter/innen Mit dem Ausfüllen vorliegenden Bewerbungsbogen gehen Sie keine Verpflichtungen ein. Für Sie als Anbieter/in entstehen keine Kosten. Ihre Daten werden vertraulich behandelt.

Mehr

Familienprofil Gastfamilie

Familienprofil Gastfamilie Familienprofil Gastfamilie Zutreffendes bitte ankreuzen Bitte in Druckschrift ausfüllen. Verwendete Kürzel:GM = Gastmutter GV = Gastvater AP = Au pair GASTELTERN Familienname GM Familienname GV Vorname

Mehr

24h Pflegeservice Daheim Seniorenbetreuung rund um die Uhr. zur Ermittlung der Vertragsdaten (Ihre Auswahl bitte ankreuzen) Name und Anschrift:

24h Pflegeservice Daheim Seniorenbetreuung rund um die Uhr. zur Ermittlung der Vertragsdaten (Ihre Auswahl bitte ankreuzen) Name und Anschrift: 24h Pflegeservice Daheim Seniorenbetreuung rund um die Uhr zur Ermittlung der Vertragsdaten (Ihre Auswahl bitte ankreuzen) Name und Anschrift: der zu betreuenden Person: der Kontaktperson: Name / Vorname

Mehr

Au pair bei deutschen Familien. Inhalt: I. Aufgaben eines Au-pairs. II. Rechte und Pflichten. III. Bewerbung, Vermittlung und Beschäftigung

Au pair bei deutschen Familien. Inhalt: I. Aufgaben eines Au-pairs. II. Rechte und Pflichten. III. Bewerbung, Vermittlung und Beschäftigung Au pair bei deutschen Familien Inhalt: I. Aufgaben eines Au-pairs II. Rechte und Pflichten III. Bewerbung, Vermittlung und Beschäftigung IV. Einreise-, Aufenthalts- und Arbeits- genehmigungsbestimmungen

Mehr

Fax: Vater Vorname Alter Mutter Vorname Alter. Beruf Voll/Teilzeit Beruf Voll/Teilzeit. Vorname Alter Geschlecht Verwandschaftsverhältnis Schule/Beruf

Fax: Vater Vorname Alter Mutter Vorname Alter. Beruf Voll/Teilzeit Beruf Voll/Teilzeit. Vorname Alter Geschlecht Verwandschaftsverhältnis Schule/Beruf Schüleraustausch into Schüleraustausch GmbH Währinger Str. 145/15 A-1180 Wien - Vienna Fon +43 (0) 1 478 75 15 Fax +43 (0) 1 478 66 03 Email: austria@into-exchange.com www.into-schueleraustausch.at Fragebogen

Mehr

HUMANITAS. Bewerbung als Gastfamilie. Pflegeservice I. PERSÖNLICHE ANGABEN DES ANTRAGSTELLERS. Straße und Hausnummer

HUMANITAS. Bewerbung als Gastfamilie. Pflegeservice I. PERSÖNLICHE ANGABEN DES ANTRAGSTELLERS. Straße und Hausnummer HUMANITAS Pflegeservice Bewerbung als Gastfamilie Zutreffendes bitte ankreuzen. Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen! Bitte senden Sie uns den ausgefüllten Bewerbungsbogen als Gastfamilie zu und überweisen

Mehr

Fragebogen für Au-pairs:

Fragebogen für Au-pairs: Fragebogen für Au-pairs: Name: Vorname: Geburtsdatum: Geschlecht: Familienstand: Staatsangehörigkeit: Passnummer: Pass gültig bis : Adresse (Straße, Stadt, PLZ): 1. Fragen zu den Daten Ihrer Person Postadresse

Mehr

Ein Freiwilligendienst in Deutschland

Ein Freiwilligendienst in Deutschland Ein Freiwilligendienst in Deutschland Wir freuen uns über Dein Interesse an einem Freiwilligendienst in Deutschland! Hier findest Du die wichtigsten Informationen zu Deiner Vorbereitung und zu einem Freiwilligen

Mehr

Das Freiwilligen- Zentrum Augsburg wird sich bemühen, im Rahmen seiner Möglichkeiten, Kontakte zu interessierten Freiwilligen herzustellen.

Das Freiwilligen- Zentrum Augsburg wird sich bemühen, im Rahmen seiner Möglichkeiten, Kontakte zu interessierten Freiwilligen herzustellen. Dieser Fragebogen richtet sich an Verbände, Initiativen, Vereine und Institutionen, die für konkrete Aufgaben in der nächsten Zeit Freiwillige suchen. Das Freiwilligen- Zentrum Augsburg wird sich bemühen,

Mehr

"Regensburger Austausch" für Gärtner und Floristen

Regensburger Austausch für Gärtner und Floristen 1 Staatliches Berufsschulzentrum Regensburger Land Hermann-Höcherl-Schule "Regensburger Austausch" für Gärtner und Floristen Informationen zum Austauschprogramm "RAUS"- in die Schweiz oder nach Luxemburg

Mehr

Registrieren. Adresse Heimatland. 1) Achtung: Alle Fragen bitte in deutscher Sprache beantworten! 2) Vorname:* 3) Nachname:* 4) Geschlecht:* Weiblich

Registrieren. Adresse Heimatland. 1) Achtung: Alle Fragen bitte in deutscher Sprache beantworten! 2) Vorname:* 3) Nachname:* 4) Geschlecht:* Weiblich Registrieren 1) Achtung: Alle Fragen bitte in deutscher Sprache beantworten! CAu-Pair CWechsel-Au-Pair 2) Vorname:* 3) Nachname:* 4) Geschlecht:* Weiblich Männlich Adresse Heimatland 5) Straße:* 6) Postleitzahl:*

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Vermittlungsvertrag

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Vermittlungsvertrag Allgemeine Geschäftsbedingungen und Vermittlungsvertrag zwischen Au-pair-Agentur bel-pair und Gastfamilie Inh.: Svetlana Senzel.. Wintersteinstraße 7 Vor- und Nachname beider Ehepartner.. 61194 Niddatal

Mehr

Nein Wer unterschreibt den Vertrag?: Patient Sonstiger: Weiblich Männlich Geburtsdatum: Größe: Verheiratet Alleinstehend

Nein Wer unterschreibt den Vertrag?: Patient Sonstiger: Weiblich Männlich Geburtsdatum: Größe: Verheiratet Alleinstehend Erhebungsbogen Bitte senden Sie den ausgefüllten Erhebungsbogen per E-Mail an service@mcare.pl per Fax an +48 12 421 22 92 A. Allgemeine Angaben des Patienten und der Kontaktperson Kontaktperson Name,

Mehr

Notwendige Dokumente

Notwendige Dokumente Au-Pair in China Programm Notwendige Dokumente Im Laufe deiner Bewerbung und vor deiner Abreise nach China wirst du folgende Dokumente - in der Regel in untenstehender Reihenfolge - benötigen: Dokument

Mehr

Vermittlungsvereinbarung

Vermittlungsvereinbarung Vermittlungsvereinbarung (inkl.agb) zwischen Aupairagentur Binder und Gastfamilie Inh. Natia Binder Weser Str.5a 37081 Göttingen ( Vor- und Familienname beider Eheleute) Mit Unterzeichnung dieses Vertrags,

Mehr

Bewerbungsbogen für Praktika in Barcelona

Bewerbungsbogen für Praktika in Barcelona I. Persönliche Daten Frau Herr Vorname: Nachname: Aktuelle Postanschrift: Aktuelle Email-Adresse: Ggf. Ansprechpartner bei Abwesenheit: Telefon: ggf. Mobil: optimale telefonische Erreichbarkeit: Geburtsdatum:

Mehr

Betreuungsvertrag. zwischen Eltern und Babysitter/in

Betreuungsvertrag. zwischen Eltern und Babysitter/in Betreuungsvertrag zwischen Eltern und Babysitter/in Betreuungsvertrag zwischen Herrn/ Frau: (Eltern/ Sorgeberechtigte/r) Anschrift: Telefon/ Fax und Herrn/ Frau (Babysitter/in) Anschrift: Telefon/ Fax

Mehr

Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen)

Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen) Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen) Dieser Fragebogen richtet sich an Verbände, Initiativen, Vereine und Institutionen, die für konkrete Aufgaben

Mehr

steuertip Info-Paket st 220305

steuertip Info-Paket st 220305 steuertip Info-Paket st 220305 Bei diesem Dokument handelt es sich um ein Infopaket. Sie finden hier folgende Einzeldokumente: 1. Merkblatt für Beschäftigung von Au-pairs (Quelle: Bundesanstalt für Arbeit)

Mehr

Idea24-Plus, Betreuung & Pflege Zuhause FRAGEBOGEN. Betreuung im eigenen Zuhause

Idea24-Plus, Betreuung & Pflege Zuhause FRAGEBOGEN. Betreuung im eigenen Zuhause FRAGEBOGEN Betreuung im eigenen Zuhause 1. Angaben zur Person Name, Vorname: Geburtsdatum: Geschlecht: W M Adresse Straße: PLZ, Ort: Kontakt Telefon: Mobil: E-Mail: Größe: Gewicht: Pflegestufe: a. Angehörige

Mehr

Name, Vorname. Geburtsdatum/Alter. Adresse. Telefon. Sind Sie alleinstehend? ja nein. Besteht Familienanbindung? ja nein

Name, Vorname. Geburtsdatum/Alter. Adresse. Telefon. Sind Sie alleinstehend? ja nein. Besteht Familienanbindung? ja nein Bezirksamt Mitte von Berlin Abteilung Soziales und Bürgerdienste Büro Bezirksstadtrat Projekt Wohnen für Hilfe Fragebogen für Vermieter/innen I. Persönliche Angaben Name, Vorname....... Geburtsdatum/Alter........

Mehr

Au-pair: Vermittlung im In- und Ausland, Beratung, Betreuung Internationaler Jugend-/Au-pair-Club Mädchen-Wohnheime

Au-pair: Vermittlung im In- und Ausland, Beratung, Betreuung Internationaler Jugend-/Au-pair-Club Mädchen-Wohnheime Au-pair: Vermittlung im In- und Ausland, Beratung, Betreuung Internationaler Jugend-/Au-pair-Club Mädchen-Wohnheime A U - P A I R I N D E N N I E D E R L A N D E N BEDINGUNGEN s Was ist Au-pair Au-pair

Mehr

Erfassungsbogen Seite 1 / 6

Erfassungsbogen Seite 1 / 6 Seite 1 / 6 Bitte senden Sie den ausgefüllten Erfassungsbogen per Mail an kontakt@betreuungswelt.de per Fax an 0211 1760 7729 per Post an Betreuungswelt GmbH & Co. KG, Düsseldorfer Str. 157, 40545 Düsseldorf

Mehr

Bewerbungs- und Anmeldeformular Schüleraustausch MSG Rappoltsweiler/Ribeauvillé FÜR DAS JAHR 20 Name: F1 F2 Klasse: Französischlehrer:

Bewerbungs- und Anmeldeformular Schüleraustausch MSG Rappoltsweiler/Ribeauvillé FÜR DAS JAHR 20 Name: F1 F2 Klasse: Französischlehrer: Bewerbungs- und Anmeldeformular Schüleraustausch MSG Rappoltsweiler/Ribeauvillé FÜR DAS JAHR 20 Name: F1 F2 Klasse: Französischlehrer: Hier bitte nach Möglichkeit Pass- oder öhnliches Foto festtackern!

Mehr

Bewerbungsbogen für Tagespflegepersonen

Bewerbungsbogen für Tagespflegepersonen Stadt Soest Der Bürgermeister - Abteilung Jugend und Soziales- Vreithof 8, (Rathaus I) 59494 Soest Frau Kristen erreichbar: Di/Mi/Fr von 08.30-12.30 Uhr u. Di/Mi von 14.00-16.00 Uhr 02921/103-2322 Fax

Mehr

Einzureichende Unterlagen für eine Mietwohnung

Einzureichende Unterlagen für eine Mietwohnung Einzureichende Unterlagen für eine Mietwohnung ausgefüllte Mieterselbstauskunft Bürgschaft (bei Studium oder Ausbildungsverhältnis) Unterschrift zur Schufakontrolle/- einsicht (wenn Bürge vorhanden, ist

Mehr

Wie läuft das Vermittlungsverfahren bei uns? 1 - Was sollen Sie zunächst tun? Sie müssen zuerst folgende Voraussetzungen erfüllen:

Wie läuft das Vermittlungsverfahren bei uns? 1 - Was sollen Sie zunächst tun? Sie müssen zuerst folgende Voraussetzungen erfüllen: Wie läuft das Vermittlungsverfahren bei uns? 1 - Was sollen Sie zunächst tun? Sie müssen zuerst folgende Voraussetzungen erfüllen: Sie sind eine Familie oder Einzelperson mit Kindern. Sie sind finanziell

Mehr

LERNEN INTERNATIONAL BEWERBUNG BIS SPÄTESTENS 22. MAI 2015

LERNEN INTERNATIONAL BEWERBUNG BIS SPÄTESTENS 22. MAI 2015 Liebe Studierende, wir freuen uns, dass Sie die Chance ergreifen wollen ein Praktikum im Ausland zu machen. Der Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) vermittelt diese Praktika mit Auslandsaufenthalt

Mehr

SHD Seniorenhilfe Dortmund GmbH

SHD Seniorenhilfe Dortmund GmbH SHD Seniorenhilfe Dortmund GmbH Tel: 0231-5897988-0 Fax:0231-5897988-9 E-Mail: info@shd-dortmund.de Berghofer Str. 176 * 44269 Dortmund I. Auftraggeber (Kontaktperson) Name: Vorname: Anschrift mit PLZ:.

Mehr

Au pair bei deutschen Familien. Inhalt: I. Die Aufgaben eines Au-pairs. II. Rechte und Pflichten. Bewerbung, Vermittlung und Beschäftigung

Au pair bei deutschen Familien. Inhalt: I. Die Aufgaben eines Au-pairs. II. Rechte und Pflichten. Bewerbung, Vermittlung und Beschäftigung IN VIA Kath. Mädchensozialarbeit Nürnberg e. V. Harmoniestr. 16, D-90489 Nürnberg Stand: März 2006 Au pair bei deutschen Familien Inhalt: I. Die Aufgaben eines Au-pairs II. Rechte und Pflichten Bewerbung,

Mehr

PLZ:... Ort:... Telefon mit Vorwahl:... Handy:... E-Mail:... Fax:... PLZ:... Ort:... Telefon mit Vorwahl:... Handy:...

PLZ:... Ort:... Telefon mit Vorwahl:... Handy:... E-Mail:... Fax:... PLZ:... Ort:... Telefon mit Vorwahl:... Handy:... Bedarfsanalyse für Dienstleistung / Betreuung Das Ausfüllen des Fragebogens ist für Sie unverbindlich und verpfichtet Sie zu keinem Vertragsabschluss und ist kostenlos. Wir benötigen die Informationen

Mehr

Allgemeine Anmeldeinformationen für die Teilnehmer am Sommerkurs 2011. SSTH Schweizerische Schule für Touristik und Hotellerie AG, Chur

Allgemeine Anmeldeinformationen für die Teilnehmer am Sommerkurs 2011. SSTH Schweizerische Schule für Touristik und Hotellerie AG, Chur Allgemeine Anmeldeinformationen für die Teilnehmer am Sommerkurs 2011, Chur Sonntag, 05. Juni 2011 Individuelle Anreise Schulhotel Passugg (Organisation durch Heimatschule) Montag, 06. Juni 2011 Unterrichtsbeginn

Mehr

Vorname Familienname. Entfernung Kontaktperson/Auftraggeber zum Leistungsempfänger gleiche Wohnung gleiche Stadt bis 50 km bis 100 km über 100 km

Vorname Familienname. Entfernung Kontaktperson/Auftraggeber zum Leistungsempfänger gleiche Wohnung gleiche Stadt bis 50 km bis 100 km über 100 km FRAGEBOGEN UNSER WEG Den Lebensabend genießen Sie sind auf der Suche nach einer Pflegekraft/Haushaltshilfe. Machen Sie den ersten Schritt und füllen Sie diesen Fragebogen möglichst vollständig aus. Nur

Mehr

Vereinbarung Mobiles Menü

Vereinbarung Mobiles Menü «Anrede» «Vorname» «Name» «Strasse» «PLZ» «Ort» Oberndorf, den 28. September 2015 Unser Zeichen Telefon Telefax Email 07423/95095-0 07423/95095-20 info@sozialstation-oberndorf.de Vereinbarung Mobiles Menü

Mehr

Betreuungsvertrag. zwischen Mini Meadows Kinderkrippe. Kirsty Matthews Künzi und

Betreuungsvertrag. zwischen Mini Meadows Kinderkrippe. Kirsty Matthews Künzi und Betreuungsvertrag zwischen Mini Meadows Kinderkrippe Kirsty Matthews Künzi und Name, Vorname des Vaters Name, Vorname der Mutter Strasse Strasse PLZ, Ort PLZ, Ort Staatsangehörigkeit Staatsangehörigkeit

Mehr

Wissen was geht! Beratung. Ab ins Ausland - Au pair. Au pair - Allgemeines und AnsprechpartnerInnen

Wissen was geht! Beratung. Ab ins Ausland - Au pair. Au pair - Allgemeines und AnsprechpartnerInnen Ab ins Ausland - Au pair Wissen was geht! Au pair - Allgemeines und AnsprechpartnerInnen Beratung Aktiv im Ausland Vielleicht willst du nach der Schule erst mal eine Pause machen und etwas ganz anderes

Mehr

V e r t r a g. über eine Au-pair-Beschäftigung gemäß dem Europäischen Abkommen über die Au-pair-Beschäftigung vom 24.

V e r t r a g. über eine Au-pair-Beschäftigung gemäß dem Europäischen Abkommen über die Au-pair-Beschäftigung vom 24. Mustertext in Anlehnung an die vom Ministerkomitee des Europarates am 18. Januar 1972 gebilligte Fassung V e r t r a g über eine Au-pair-Beschäftigung gemäß dem Europäischen Abkommen über die Au-pair-Beschäftigung

Mehr

Notmütterdienst Familien- und Seniorenhilfe e.v. Bundeszentrale Frankfurt am Main

Notmütterdienst Familien- und Seniorenhilfe e.v. Bundeszentrale Frankfurt am Main Notmütterdienst Sophienstraße 28 60487 Frankfurt am Main Bei Fragen: Tel.: Fax: E-Mail: Web: 069/951033-0 069/951033-77 frankfurt@notmuetterdienst.de www.frankfurt.notmuetterdienst.de Bedingungen für eine

Mehr

Inhaltsübersicht. Au-pair-Beschäftigung

Inhaltsübersicht. Au-pair-Beschäftigung Au-pair-Beschäftigung Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Mindestanforderungen an eine Au-pair-Beschäftigung 3. Der aufenthaltsrechtliche Status 4. Sonderbestimmungen für Au-pairs 5. Rechtsprechungs-ABC

Mehr

Nachweise zur Erlangung der Pflegeerlaubnis für Tagespflege gem. 22,23,24 SGB VIII i.v.m. 43 SGB VIII

Nachweise zur Erlangung der Pflegeerlaubnis für Tagespflege gem. 22,23,24 SGB VIII i.v.m. 43 SGB VIII Nachweise zur Erlangung der Pflegeerlaubnis für Tagespflege gem. 22,23,24 SGB VIII i.v.m. 43 SGB VIII Der Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis zur Kindertagespflege gem. 22-24 SGB VIII i.v.m. 43 SGB VIII

Mehr

Kontaktmöglichkeit. 2. Ist die Unterbringung der Betreuerin/Pflegekraft im Haushalt der pflegebedürftigen Person vorgesehen?

Kontaktmöglichkeit. 2. Ist die Unterbringung der Betreuerin/Pflegekraft im Haushalt der pflegebedürftigen Person vorgesehen? Fragebogen zur Bedarfsfeststellung Der Auftraggeber ist eine Firma bzw. Privatperson Firmenbezeichnung / Name: Straße /Haus-Nr.: PLZ und Ort: Bundesland: Kontaktperson: Telefon: Fax: Email: www. Kontaktmöglichkeit

Mehr

Au-pair-Beschäftigungen Informationen für Gastfamilien

Au-pair-Beschäftigungen Informationen für Gastfamilien AV32 - August 2015 Au-pair-Beschäftigungen Informationen für Gastfamilien 1 Allgemeines... 3 2 Anwerbung und Vermittlung... 4 3 Vergütung für die Vermittlung... 4 4 Einreise/Aufenthalt/Beschäftigung...

Mehr

NoteEins - Lehrer - Anmeldung

NoteEins - Lehrer - Anmeldung NoteEins Intern Bearbeiter/in: Eingangsdatum: / / Laufende-Nr.: NoteEins - Lehrer - Anmeldung I. Vorname:... Nachname:... Straße:... Postleitzahl:... Wohnort:... Zweitwohnsitz: Straße:... Postleitzahl:...

Mehr

Deutsch-französischer Tandem-Sprachkurs Sport und Sprache für Jugendliche von 14 bis 16 Jahren (Jahrgänge 2000, 1999, 1998)

Deutsch-französischer Tandem-Sprachkurs Sport und Sprache für Jugendliche von 14 bis 16 Jahren (Jahrgänge 2000, 1999, 1998) Deutsch-französischer Tandem-Sprachkurs Sport und Sprache für Jugendliche von 14 bis 16 Jahren (Jahrgänge 2000, 1999, 1998) Die Deutsche Sportjugend (dsj) organisiert in Zusammenarbeit mit dem Französischen

Mehr

Einladung. zum Fortbildungsseminar der dsj dsj academy advanced vom 03.06. 05.06.2016 in Vöhl-Harbshausen (Edersee)

Einladung. zum Fortbildungsseminar der dsj dsj academy advanced vom 03.06. 05.06.2016 in Vöhl-Harbshausen (Edersee) Einladung zum Fortbildungsseminar der dsj dsj academy advanced vom 03.06. 05.06.2016 in Vöhl-Harbshausen (Edersee) Liebe dsj-juniorteamer/-innen, liebe Sportkolleg/-innen, liebe/-r Interessierte/-r, hiermit

Mehr

FAQ zum Programm 2014 Teil 1 Häufige Fragen der Eltern

FAQ zum Programm 2014 Teil 1 Häufige Fragen der Eltern Stand: 22.12.2015 FAQ zum Programm 2014 Teil 1 Häufige Fragen der Eltern Liebe Eltern, Sie stellen die ersten und wichtigsten Weichen für eine gute Entwicklung ihrer Kinder. Um Sie in dieser verantwortungsvollen

Mehr

Notmütterdienst Familien- und Seniorenhilfe e.v. Bundeszentrale Frankfurt am Main

Notmütterdienst Familien- und Seniorenhilfe e.v. Bundeszentrale Frankfurt am Main Notmütterdienst Sophienstraße 28 60487 Frankfurt am Main Bei Fragen: Tel.: Fax: E-Mail: Web: 069/951033-0 069/951033-77 frankfurt@notmuetterdienst.de www.frankfurt.notmuetterdienst.de Bedingungen für eine

Mehr

Humboldt-Universität zu Berlin. ERASMUS-SMS-Studienbericht 2009/10

Humboldt-Universität zu Berlin. ERASMUS-SMS-Studienbericht 2009/10 Humboldt-Universität zu Berlin ERASMUS-SMS-Studienbericht 2009/10 Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das ERASMUS-Programm wertvolle Informationen, die sowohl zukünftigen Studierenden nützen,

Mehr

Anmeldung für die Tagesstätte

Anmeldung für die Tagesstätte Anmeldung für die Tagesstätte Persönliche Angaben Name, Vorname: Geburtsname: Geburtsdatum:.. Geburtsort: Adresse & Haus-Nr.:.. PLZ:.. Wohnort: Telefonnummer:.. Staatsangehörigkeit:.. Familienstand: Konfession:..

Mehr

Personalvermittlung & Beratung

Personalvermittlung & Beratung Personalvermittlung & Beratung Postanschrift Postfach 1209 D - 611 24 Nidderau, Hessen Tel.:+49 (0) 6187-99 17 17-0 Fax: 06187 99 12 00 Mo Fr 9 20:00 E-Mail: info@consulting-home-garden.de Homepage: www.connsulting-home-garden.de

Mehr

Privatversicherte und/oder Beihilfeberechtigte reichen Ihren Antrag selbst und direkt bei Ihrer Versicherungsstelle ein.

Privatversicherte und/oder Beihilfeberechtigte reichen Ihren Antrag selbst und direkt bei Ihrer Versicherungsstelle ein. Ihre Anfrage nach einer stationären Maßnahme Privat versicherte und / oder beihilfeberechtigte Personen Sehr geehrte Damen und Herren, herzlichen Dank für Ihr Interesse an einer stationären Maßnahme in

Mehr

Qualitätsstandards des Bundesverbandes Au-pair Society e.v.

Qualitätsstandards des Bundesverbandes Au-pair Society e.v. Qualitätsstandards des Bundesverbandes Au-pair Society e.v. Wichtige Vorbemerkung Das Ziel der Erstellung von Qualitätsstandards besteht darin, Leitlinien zu formulieren, die den Mitgliedsagenturen als

Mehr

Vertrag über Hilfen im Alltag

Vertrag über Hilfen im Alltag Vertrag über Hilfen im Alltag für das BETREUTE WOHNEN ZUHAUSE zwischen SiSoNETZ e.v., Am Gurtstein 11, 95466 Weidenberg -nachstehend Betreuungsträger genannt- und Frau/Herrn: geb. am Adresse: Telefon:

Mehr

Au-pair bei deutschen Familien. Inhalt: I. Die Aufgaben eines Au-pairs. II. Rechte und Pflichten. III. Bewerbung, Vermittlung und Beschäftigung

Au-pair bei deutschen Familien. Inhalt: I. Die Aufgaben eines Au-pairs. II. Rechte und Pflichten. III. Bewerbung, Vermittlung und Beschäftigung Au-pair bei deutschen Familien Inhalt: I. Die Aufgaben eines Au-pairs II. Rechte und Pflichten III. Bewerbung, Vermittlung und Beschäftigung IV. Einreise-, Aufenthalts- und Arbeits- genehmigungsbestimmungen

Mehr

Information für deutsche Gastfamilien ARBEITSMARKTZULASSUNG. Au-pair

Information für deutsche Gastfamilien ARBEITSMARKTZULASSUNG. Au-pair Information für deutsche Gastfamilien ARBEITSMARKTZULASSUNG Au-pair 1. Allgemeines Au-pairs sind junge Menschen, die als Gegenleistung für eine begrenzte Mitwirkung an den laufenden familiären Aufgaben

Mehr

Information. für deutsche Gastfamilien. Au-pair-Beschäftigung

Information. für deutsche Gastfamilien. Au-pair-Beschäftigung Stand: Januar 2010 Information für deutsche Gastfamilien Au-pair-Beschäftigung 1. Allgemeines 2. Anwerbung und Vermittlung von Au-pair 3. Vergütung für die Vermittlung 4. Zustimmungs- /Arbeitsgenehmigungsverfahren

Mehr

Angaben zur Person für die erstmalige Schulaufnahme

Angaben zur Person für die erstmalige Schulaufnahme Angaben zur Person für die erstmalige Schulaufnahme S c h u l j a h r 2 0 1 6 / 1 7 Die Anmeldung meines / unseres Kindes erfolgt an der Name der Schule 1. Unser / Mein Kind Familienname:... Vorname(n):...

Mehr

Granny Au Pair. 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG. Öffnungszeiten: Mo - Mi 09:00-19:00 Uhr Do - Fr 09:00-20:00 Uhr Sa 09:00-18:00Uhr

Granny Au Pair. 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG. Öffnungszeiten: Mo - Mi 09:00-19:00 Uhr Do - Fr 09:00-20:00 Uhr Sa 09:00-18:00Uhr SENIORENINFOS Granny Au Pair 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG Öffnungszeiten: Mo - Mi 09:00-19:00 Uhr Do - Fr 09:00-20:00 Uhr Sa 09:00-18:00Uhr www.familien-senioreninfo.at GRATIS-HOTLINE:

Mehr

Allgemeine Teilnahme- und Geschäftsbedingungen. Praktikumsvermittlung durch ContactChile

Allgemeine Teilnahme- und Geschäftsbedingungen. Praktikumsvermittlung durch ContactChile Allgemeine Teilnahme- und Geschäftsbedingungen Praktikumsvermittlung durch ContactChile - Stand: 01.01.2015 - ContactChile Gestiones Interculturales Ltda. mit Sitz in Rafael Cañas 174, Providencia, Santiago

Mehr

Das InCharge Mentorenprogramm

Das InCharge Mentorenprogramm Das InCharge Mentorenprogramm Fragen und Antworten 1. Wie werde ich Mentor? Zunächst nehmen Sie Kontakt mit uns auf und teilen uns einige persönliche Informationen mit. Hierzu verwenden Sie bitte das Online-Registrierungsformular.

Mehr

Wer ist Vertragspartner? Auftraggeber Betreute Person Wer ist Rechnungsempfänger? Auftraggeber Betreute Person

Wer ist Vertragspartner? Auftraggeber Betreute Person Wer ist Rechnungsempfänger? Auftraggeber Betreute Person Pflegepersonal-Vermittlung idulo-seniorenbetreuung.de Anfrageformular Bitte füllen Sie das Formular aus und senden dieses per Fax an: 0049 (0) 89 215 46 744 oder per E-mail an: info@idulo-seniorenbetreuung.de

Mehr

Anmeldung zur Weiterbildung zum Scientific Data Manager

Anmeldung zur Weiterbildung zum Scientific Data Manager Anmeldevorgang Bitte schicken Sie das umseitige Anmeldeformular und das Formular Selbstauskunft des Weiterbildungsteilnehmers ausgefüllt und unterschrieben per Post, Fax oder als Scan per E-Mail an: Frau

Mehr

Freiwilligendienste Regensburg

Freiwilligendienste Regensburg Freiwilligendienste Regensburg Freiwilliges Soziales hr (FSJ) Bundesfreiwilligendienst (BFD) Weißgerbergraben 6, D-93047 Regensburg, Tel. 0941-58 61 25 02 E-Mail: freiwilligendienste-regensburg@internationaler-bund.de

Mehr

DEULA Nienburg GmbH Max-Eyth-Straße 2 31582 Nienburg Tel: +49(0)5021/9728-0 Fax: +49(0)5021/972810 Email: info@deula-nienburg.de

DEULA Nienburg GmbH Max-Eyth-Straße 2 31582 Nienburg Tel: +49(0)5021/9728-0 Fax: +49(0)5021/972810 Email: info@deula-nienburg.de Merkblatt für ausländische Praktikantinnen/Praktikanten im Bereich Landwirt Das Praktikum dient dazu, dass die Praktikanten einen Einblick in die Arbeits- und Wirtschaftsverhältnisse eines landwirtschaftlichen

Mehr

Vom Mittelalter in die Neuzeit mit der Magie der Hexen Auf dem Schloss Liebegg in 5722 Gränichen 20. Mai 2016 17.00 24.00 Uhr

Vom Mittelalter in die Neuzeit mit der Magie der Hexen Auf dem Schloss Liebegg in 5722 Gränichen 20. Mai 2016 17.00 24.00 Uhr Anmeldung Marktfahrer Händler die lediglich Waren verkaufen und keine Darbietungen während mindestens zwei Stunden an diesem Abend dem Publikum anbieten, gelten bei uns als Marktfahrer. Die Standgebühr

Mehr

Elterndossier Ganztagesstätte Mauren

Elterndossier Ganztagesstätte Mauren Elterndossier Ganztagesstätte Mauren Version 10.2015 Liebe Eltern Herzlich Willkommen in der Kinderoase. Wir sind ein spontaner Kinderhütedienst mit Mittagstisch in Vaduz und Mauren, einer Ganztagesstätte

Mehr

Anmeldung zum Oldtimer-Event Museumsausstellung trifft fahrendes. August 2015

Anmeldung zum Oldtimer-Event Museumsausstellung trifft fahrendes. August 2015 Summertime!" Museumsfest - Oldtimer-Even Event Anmeldung zum Oldtimer-Event Museumsausstellung trifft fahrendes Museum Geschichte live vom 15.. bis 16. 1. August 2015 Oldtimer-Gespanne, Wohnwagen oder

Mehr

Anmeldung. bei 3 Schülern 59. bei 4 Schülern 57. Ab 5 Schülern 54. bei Einzelunterricht für Schüler 140

Anmeldung. bei 3 Schülern 59. bei 4 Schülern 57. Ab 5 Schülern 54. bei Einzelunterricht für Schüler 140 Anmeldung Name: geboren am: Straße: PLZ Ort: Vorkenntnisse in Spanisch: Vorname: Mobil: Tel.: Fax: E-mail: zu nachfolgendem Kurs Nachhilfe SOS: Preis pro Schüler für 1 Monat: bei 3 Schülern 59 bei 4 Schülern

Mehr

FRAGEBOGEN für Kindertagespflegepersonen

FRAGEBOGEN für Kindertagespflegepersonen Kanalstraße 8 85049 Ingolstadt Tel. 0841/910970 Fax 0841/910980 FRAGEBOGEN für Kindertagespflegepersonen Datum IHRE ANSCHRIFT Vor- und Nachname Straße PLZ / Ort Tel.-Nr. privat E-Mail geschäftlich Hier

Mehr

Rück vergütung für Krankheits kosten und Behinderungs kosten

Rück vergütung für Krankheits kosten und Behinderungs kosten Sie bekommen Ergänzungs leistungen? Dann ist dieses Merk blatt für Sie. Ein Merk blatt in Leichter Sprache Rück vergütung für Krankheits kosten und Behinderungs kosten Wann bekommen Sie Geld zurück? Dieser

Mehr

Den ausgefüllten Fragenbogen können Sie per E-Mail, Fax oder Post zukommen lassen.

Den ausgefüllten Fragenbogen können Sie per E-Mail, Fax oder Post zukommen lassen. Sonstiges Hier können Sie sonstige Angaben machen, die Ihnen wichtig erscheinen oder Fragen stellen, die Sie geklärt haben möchten: Ausgenommen von den Leistungen sind medizinisch-pflegerische Tätigkeiten.

Mehr

pflegeagenturplus BETREUUNGSBOGEN Ihr Plus in der 24-Stunden-Pflege 1. Angaben zum Auftraggeber (Kontaktperson) Name / Vorname Straße, Nr.

pflegeagenturplus BETREUUNGSBOGEN Ihr Plus in der 24-Stunden-Pflege 1. Angaben zum Auftraggeber (Kontaktperson) Name / Vorname Straße, Nr. info@.de www..de 01 1. Angaben zum Auftraggeber (Kontaktperson) Name / Vorname Straße, Nr. PLZ, Ort Telefon Fax E-Mail info@.de www..de 02 2. Angaben zur zu betreuenden Person (Leistungsempfänger) Name

Mehr