Pensionsvertrag. Taxen und Unterbringungskosten

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Pensionsvertrag. Taxen und Unterbringungskosten"

Transkript

1 Pensionsvertrag Unsere Preise gültig ab 1. Januar 2015 Taxen und Unterbringungskosten Unterkunft CHF Zweierzimmer / Ehepaarzimmer mit Nasszelle p.p., Zuschlag CHF Einerzimmer, Zuschlag CHF Aufnahmegebühr CHF Austrittsgebühr CHF Karenztage (bei Austritt, falls das Bett nicht sofort belegt wird) à CHF Bestattungsgebühr CHF Depot (wird nicht verzinst, jedoch bei Austritt rückvergütet) CHF Das Depot kann erlassen werden, sofern die Tagestaxe durch eine vorbehaltlose Kostengutsprache eines Versicherers, einer Amtsstelle oder eines anderen anerkannten Garanten gedeckt ist. Folgende Leistungen sind in der Tagestaxe inbegriffen: Unterkunft Verpflegung Ärztlich verordnete Diätkost Tägliche Zimmerreinigung Bett- und Frotteewäsche Wäscheservice für persönliche Wäsche (exkl. Chemische Reinigung und besondere Näharbeiten) Betreuung und Unterstützung in der Tagesgestaltung Pflegetaxe Die KVG (Krankenkassenversicherungsgesetz) pflichtigen Leistungen für Pflegemassnahmen werden nach dem Bewohner-Einstufungs- und Abrechnungssystem BESA erfasst. Die Einstufung erfolgt erstmals 1 2 Wochen nach Eintritt, danach 2-mal jährlich. Eine neue Einstufung erfolgt sofort, wenn eine bleibende Veränderung absehbar ist. Diese Kosten werden von der Krankenkasse übernommen und direkt verrechnet. Zusätzlich werden, gemäss Pflegeaufwand, 20% der Pflegekosten bis zum maximalen Betrag von CHF von dem Patienten eingefordert.

2 Betreuungstaxe Sämtliche betreuerische Leistungen sind durch die Bewohner zu finanzieren. Stufe Betreuungstaxe Pflegetaxe total Pflege Anteil Bewohner Arzt, Arznei, Therapien, Pflegematerial BESA Nach Aufwand BESA Nach Aufwand BESA Nach Aufwand BESA Nach Aufwand BESA Nach Aufwand BESA Nach Aufwand BESA Nach Aufwand BESA Nach Aufwand BESA Nach Aufwand BESA Nach Aufwand BESA Nach Aufwand BESA Nach Aufwand Zusätzliche Kosten (private Auslagen) Folgende Zusatzleistungen sind in der Tagestaxe nicht inbegriffen und werden zusätzlich in Rechnung gestellt (auch bei Temporär- oder Ferienaufenthalt). Gutachten und Behandlungen von Ärzten und anderen Fachpersonen, die auf Wunsch des Bewohners oder seinen Angehörigen vorgenommen werden Coiffeur, Podologin Miete von Radio- und TV (CHF 2.00/Tag) und Telefonapparaten (CHF 0.85/Tag) Auslagen für Telefongespräche Krankentransporte und Taxikosten Auswärtige Arztkonsultationen die nicht vom betreuenden Arzt verordnet sind Kosten für Zahnarzt, Zahnprothetiker, Hörgeräteakustiker, Optiker Ausserordentlicher Bedarf an Medikamenten und Verbrauchsmaterialien Chemische Reinigung oder andere persönliche Besorgungen Körperpflegeprodukte Individuelle Getränkewahl Leistungen der Cafeteria Begleitung von und zum Pflegezentrum, Arzt a.a., Pflegeperson CHF 50.00/Std. Begleitung von und zum Pflegezentrum, Arzt a.a., Pflegefachperson CHF 60.00/Std. Einkauf CHF 24.00/Std. Unterhalt der persönlichen Hilfsmittel (Rollstuhl, Rollator, Hörgeräte) CHF 40.00/Std.

3 Miete Rollator CHF 0.50/Tag Reinigung des eigenen Rollators CHF 5.00/Monat Miete Rollstuhl CHF 1.50/Tag Reinigung des eigenen Rollstuhls CHF 10.00/Monat Spezielle Näh- und Flickarbeiten CHF 40.00/Std. Namensbeschriftungen der Kleider inkl. Arbeit (140 Stk.) CHF Zusätzliche Leistungen vom Hausdienst CHF 40.00/Std. Entsorgung von persönlichen Gegenständen / Kleidern nach Aufwand Taschengeld gemäss Bezug Ferienabwesenheit / Spitalaufenthalt Bei Ferienabwesenheit und bei Aufenthalt im Spital reduziert sich die Tagestaxe um Franken ab dem ersten Tag nach dem Austritt bis zum letzten Tag nach dem Wiedereintritt. Wir behalten uns vor, die Preise bei Bedarf den gestiegenen Kosten anzupassen. Aufnahme Die Anmeldung und Zuweisung erfolgt durch den Stadtärztlichen Dienst, Ihren Hausarzt o.a. Die Bettenzuteilung und die entsprechenden Zimmerkategorien erfolgen nach Massgabe der vorhandenen Betten sowie nach pflegerischen und ärztlichen Gesichtspunkten. Wünsche werden nach Möglichkeit berücksichtigt. Aufgrund eines veränderten Patientengutes und Raumangebotes können seitens der ärztlichen Leitung und der Pflegedienstleitung Zimmerwechsel angeordnet werden. Auskünfte Die Leitung des Pflegezentrums gibt Ihnen und Ihren Angehörigen Auskunft über alle Fragen die den Heimaufenthalt betreffen, der Arzt über Fragen medizinischer Art, die Pflegedienstleitung über solche bezüglich Pflege und Betreuung. Sie gehen auch auf Ihre Kritik und allfällige Reklamationen ein und treffen die notwendigen Massnahmen. Rechnungsstellung Die Rechnungsstellung erfolgt monatlich und ist innert 20 Tagen ab Rechnungsstellung zu bezahlen. Ab Verfall ist ein Verzugszins von 5% zu entrichten. Der durch eine Kostengutsprache der Krankenkasse garantierte Betrag wird direkt der Krankenkasse in Rechnung gestellt. Finanzielle Angelegenheiten Wir sind Ihnen gerne behilflich die finanziellen Angelegenheiten zu regeln oder helfen Ihnen bei Bedarf eine geeignete Unterstützung zu finden.

4 Ergänzungsleitungen Sollte das Einkommen für die Begleichung der Pflegeheimtaxen und weitere notwendiger Auslagen nicht ausreichen, können AHV/IV Ergänzungsleistungen beim Amt für Zusatzleistungen beantragt werden. Geschenke Den Angestellten des Pflegezentrums ist die Annahme von Geldgeschenken oder Vergünstigungen verboten. Wenn Sie dennoch das Bedürfnis haben durch ein Geschenk Ihre Zufriedenheit auszudrücken, können Sie eine Spende in die Personalreisekasse im Sekretariat abgeben. Wertsachen Es sollten keine grösseren Geldbeträge oder Wertgegenstände mitgebracht werden. Sofern keine andere Möglichkeit besteht, können Bargeld oder Wertsachen bei der Verwaltung gegen Quittung deponiert werden. Für Verluste auf den Zimmern übernehmen wir keine Haftung. Haftung und Versicherung Für Schäden, die Sie selber anderen zufügen, sind Sie haftbar. Die Beibehaltung der Privathaftpflicht ist nach Eintritt ins Heim wünschenswert. Heimaustritt / Kündigung Die Kündigungsfrist beträgt 14 Tage. Bei einem Austritt ohne frühzeitige Ankündigung werden 14 Abwesenheitstage verrechnet. Erfolgt eine Neubelegung des Bettes vor Ablauf der 14 Tage, entfallen die Kosten ab dem Tag der Neubelegung. Bei einem Austritt infolge Todesfalls, werden 3 Tage verrechnet. Die Leitung des Pflegezentrums hat zusammen mit dem betreuenden Arzt ebenfalls ein Kündigungsrecht, sofern sich die Diagnose derart verändert hat, dass eine Verlegung in eine andere Institution notwendig wird. Bei verbaler oder physischer Gewalt gegenüber den MitarbeiterInnen, wenn gegen die Tax- oder Heimordnung wiederholt verstossen wurde wird eine Verlegung aus dem Pflegezentrum, mit Meldung an die betroffene Gemeinde, avisiert. Rechte Auf Grund der Patientenverordnung haben Sie Anspruch auf folgende Rechte: Das Recht auf medizinische Auskünfte Das Recht auf Entlassung Das Recht auf Ablehnung von Untersuchungen, Behandlungen und Eingriffen; solche dürfen nicht an Ihnen durchgeführt werden, wenn Sie nicht damit einverstanden sind Offizielle Aufsichtsbehörde Bezirksratskanzlei, Lic.iur. Herr M. Kläntschi, Selnaustrasse 32, Postfach, 8090 Zürich Telefon: / Fax:

5 Zürich, 1. Januar 2014 Gelesen und mit den vertraglichen Bestimmungen einverstanden: Name BewohnerIn:.. Datum Eintritt:.... Datum Unterschrift Name, Vorname (Blockschrift) (des Bewohners oder gesetzlichen Vertreters) Pflegezentrum Erlenhof, Dr. Jürg Schmid, Geschäftsleiter

Alters- und Pflegezentrum Neuwies

Alters- und Pflegezentrum Neuwies Taxordnung Gültig ab 1. September 2014 1. Grundlagen der Taxordnung 1.1 Pflegegesetz und -finanzierung Grundlagen für die Rechnungsstellung an die Bewohnenden bilden die Vorgaben aus dem Pflegegesetz.

Mehr

Betagten- und Pflegeheim Weiermatte Melchenweg 2, 6122 Menznau Telefon 041 494 99 99 Telefax 041 949 99 98 weiermatte@menznau.lu.

Betagten- und Pflegeheim Weiermatte Melchenweg 2, 6122 Menznau Telefon 041 494 99 99 Telefax 041 949 99 98 weiermatte@menznau.lu. Betagten- und Pflegeheim Weiermatte Melchenweg 2, 6122 Menznau Telefon 041 494 99 99 Telefax 041 949 99 98 weiermatte@menznau.lu.ch 1. Gültigkeit Diese Regelung gilt für alle Bewohnerinnen und Bewohner

Mehr

Taxordnung gültig ab 01. Januar 2015

Taxordnung gültig ab 01. Januar 2015 gültig ab 01. Januar 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich 3 2 Grundsatz 3 3 Anpassung der Taxen 3 4 Vorauszahlung 3 4.1 Bei unbefristetem Vertragsverhältnis 3 4.2 Bei befristetem Vertragsverhältnis

Mehr

Finanzierung von Palliative Care im Pflegezentrum

Finanzierung von Palliative Care im Pflegezentrum Finanzierung von Palliative Care im Pflegezentrum Mattenhof und Irchelpark / palliative zh+sh 19. Februar 2015 Regula Pfenninger Vizedirektorin, Leiterin Finanzen und Services der Pflegefinanzierung (seit

Mehr

Taxordnung Alters- und Pflegeheim Hofwis

Taxordnung Alters- und Pflegeheim Hofwis Taxordnung Alters- und Pflegeheim Hofwis Vom Gemeinderat erlassen am 8. Juli 2010. In Anwendung ab 1. OI

Mehr

Allgemeine Taxvorschriften (siehe Anhang)

Allgemeine Taxvorschriften (siehe Anhang) Allgemeine Taxvorschriften (siehe Anhang) Die Kosten fär den Aufenthalt setzen sich wie folgt zusammen: Tagestaxe fär Hotellerie (zu Lasten Bewohner) Tagestaxe fär Betreuung (zu Lasten Bewohner) Tagestaxe

Mehr

T A X O R D N U N G 2 0 1 5

T A X O R D N U N G 2 0 1 5 T A X O R D N U N G 2 0 1 5 1. Administration ZSR: R 7017.3 Telefon: 041 455 35 35 Fax: 041 455 35 36 E-Mail: info@unterfeld.ch Website: www.unterfeld.ch 2. Geltungsbereich Diese Taxordnung gilt für die

Mehr

Taxordnung der Alters- und Pflegeheime Neuhausen am Rheinfall. 2. Pensionskosten und Ansätze für die Zusatzleistungen

Taxordnung der Alters- und Pflegeheime Neuhausen am Rheinfall. 2. Pensionskosten und Ansätze für die Zusatzleistungen Taxordnung der Alters- und Pflegeheime 813.502 Taxordnung der Alters- und Pflegeheime vom 5. Juli 2006 Der Gemeinderat beschliesst: 1 1. Grundsatz 1 Die Taxordnung legt die Tagestaxen für einheimische

Mehr

Taxordnung 2010. Arigstrasse 17 6018 Buttisholz Tel. 041 928 00 39 info@pflegewohngruppe.ch www.pflegewohngruppe.ch

Taxordnung 2010. Arigstrasse 17 6018 Buttisholz Tel. 041 928 00 39 info@pflegewohngruppe.ch www.pflegewohngruppe.ch Taxordnung 2010 Arigstrasse 17 6018 Buttisholz Tel. 041 928 00 39 info@pflegewohngruppe.ch www.pflegewohngruppe.ch Taxordnung 2010 des Vereins Pflegewohngruppen Buttisholz 1. GELTUNGSBEREICH Die Taxordnung

Mehr

Alters- und Pflegeheim "Im Winkel" 8213 Neunkirch. Taxordnung 2013

Alters- und Pflegeheim Im Winkel 8213 Neunkirch. Taxordnung 2013 Alters- und Pflegeheim "Im Winkel" 8213 Neunkirch Taxordnung 2013 1. Festlegung des Pensionspreises Art. 7a. Heimreglement Der Gemeinderat ist zuständig für den Erlass der Taxordnung. 2. Pensionspreis

Mehr

Taxordnung Stiftung Altersheim Sonnenberg 5734 Reinach Vertrag BESA

Taxordnung Stiftung Altersheim Sonnenberg 5734 Reinach Vertrag BESA Taxordnung Stiftung Altersheim Sonnenberg 5734 Reinach Vertrag BESA Ohne Pauschalen für medizinische Nebenleistungen Gültig ab 1. Januar 2015 In der Taxordnung ist der besseren Lesbarkeit wegen bewusst

Mehr

Tarifordnung 2016. gültig ab 1. Januar 2016 bis Bezug Alterszentrum Rubiswil. Alters- und Pflegeheim der Gemeinde Schwyz

Tarifordnung 2016. gültig ab 1. Januar 2016 bis Bezug Alterszentrum Rubiswil. Alters- und Pflegeheim der Gemeinde Schwyz Alters- und Pflegeheim der Gemeinde Schwyz Gotthardstrasse 120, 6438 Ibach Tarifordnung 2016 gültig ab 1. Januar 2016 bis Bezug Alterszentrum Rubiswil Alters- und Pflegeheim der Gemeinde Schwyz (genehmigt

Mehr

Alters- und Pflegeheim Rheinauen

Alters- und Pflegeheim Rheinauen Alters- und Pflegeheim Rheinauen Taxordnung Pensionspreise Gültig: ab 1. Januar 2015 Tarif Alters- und Pflegeheim ab 1. Januar 2015 A / T 01.01.2015 Seite 1 Alters- und Pflegeheim Rheinauen / Taxordnung

Mehr

Akut- und Übergangspflege Taxordnung 2015

Akut- und Übergangspflege Taxordnung 2015 Akut- und Übergangspflege Taxordnung 2015 Regionales Pflegezentrum Baden 2 Taxordnung 1. Allgemeine Bestimmungen Die Kosten für den Aufenthalt setzen sich wie folgt zusammen: Pensionstaxen (zu Lasten der

Mehr

Taxordnung Ferienbetten

Taxordnung Ferienbetten gültig ab 01.01.2017 Geltungsbereich Die Taxordnung gilt für Bewohnerinnen und Bewohner, die zur Entlastung der Angehörigen einen Ferienaufenthalt im Pflegezentrum Baar wünschen. Die Taxen werden jährlich

Mehr

Die nachstehenden Taxen und Preise werden vom Vereinsvorstand periodisch überprüft auf

Die nachstehenden Taxen und Preise werden vom Vereinsvorstand periodisch überprüft auf Taxordnung ab 01.01.2016 Die nachstehenden Taxen und Preise werden vom Vereinsvorstand periodisch überprüft auf Angemessenheit Vollständigkeit Kostendeckung Kostentransparenz 1 Allgemeines Die Kosten für

Mehr

Der Gemeinderat erlässt gestützt auf Art. 4 Abs. 2 Ziff. h Heimreglement der Politischen Gemeinde Buchs nachfolgende. Taxordnung. für das.

Der Gemeinderat erlässt gestützt auf Art. 4 Abs. 2 Ziff. h Heimreglement der Politischen Gemeinde Buchs nachfolgende. Taxordnung. für das. Der Gemeinderat erlässt gestützt auf Art. 4 Abs. 2 Ziff. h Heimreglement der Politischen Gemeinde Buchs nachfolgende Taxordnung für das Haus Wieden 1. Rechtliche Grundlage Die Taxordnung des Haus Wieden

Mehr

Tarife / Allgemeine Tarifbestimmungen für Bewohnerinnen ab 01. Januar 2016 1 / 5

Tarife / Allgemeine Tarifbestimmungen für Bewohnerinnen ab 01. Januar 2016 1 / 5 Bewohnerinnen ab 01. Januar 2016 1 / 5 1. Total Tarif Pflegetarif Infrastruktur Betreuung/ Hotellerie Total Tarif Pro Tag in Fr. 0 0.00 30.65 130.15 160.80 1 13.45 30.65 130.15 174.25 2 37.45 30.65 130.15

Mehr

Taxordnung. Betreuungs- und Pflegezentrum Schloss Hauptwil. Taxordnung Schloss Hauptwil DOK 3.1.01. Gültig ab 1. Januar 2015.

Taxordnung. Betreuungs- und Pflegezentrum Schloss Hauptwil. Taxordnung Schloss Hauptwil DOK 3.1.01. Gültig ab 1. Januar 2015. Seite 1 / 5 Betreuungs- und Pflegezentrum Schloss Hauptwil Taxordnung Gültig ab 1. Januar 2015 Die Taxordnung ist Bestandteil des Aufenthaltsvertrages. 1. Taxe für IV-/EL-Bezüger pro Tag 286.52 Kanton

Mehr

Taxordnung Alterszentrum Weihermatt

Taxordnung Alterszentrum Weihermatt Taxordnung Alterszentrum Weihermatt Anhang 2 vom 26. Dezember 2012 Nachgeführt bis 1. Januar 2015 1/5 Tarifliste (Taxtabelle) gültig ab 1. Januar 2013 1. GRUNDTAXEN Einzelzimmer Grundtaxe I Fr. 155.--

Mehr

Heimtarife gültig ab 1. Januar 2016

Heimtarife gültig ab 1. Januar 2016 logisplus AG Geschäftsleitung Stapfenstrasse 15 3098 Köniz Heimtarife gültig ab 1. Januar 2016 1. Tarif für Infrastruktur, Hotellerie und Betreuung, für alle 13 Stufen: 2. Tarif Pflege für die 13 Stufen:

Mehr

Taxordnung Altersheim Drei Tannen gültig ab 1. Februar 2013

Taxordnung Altersheim Drei Tannen gültig ab 1. Februar 2013 Taxordnung Altersheim Drei Tannen gültig ab 1. Februar 2013 1. Allgemeine Bestimmungen Seit dem 1. Januar 2011 sind die neuen bundesrechtlichen Bestimmungen zur neuen Pflegefinanzierung gültig. Die Tarife

Mehr

Alters- & Pflegeheim St. Martin. 7408 Cazis. Taxordnung 2015

Alters- & Pflegeheim St. Martin. 7408 Cazis. Taxordnung 2015 Alters- & Pflegeheim St. Martin 7408 Cazis Taxordnung 2015 Alters- & Pflegeheim St. Martin Tel: 081 650 01 65 1/6 1. Grundsatz Die Kosten des Aufenthaltes setzen sich zusammen aus: der Pensionstaxe der

Mehr

Preisgestaltung 2015. 1. Pensionspreise im Monat (gültig ab 1. April 2015)

Preisgestaltung 2015. 1. Pensionspreise im Monat (gültig ab 1. April 2015) Preisgestaltung 2015 1. Pensionspreise im Monat (gültig ab 1. April 2015) 1. Stock 1er Zimmer... Fr. 4'711.00 1. Stock 1er Zimmer 116... Fr. 4'278.00 1. Stock 1er Zimmer 117... Fr. 4'574.00 1. Stock 2er

Mehr

Taxordnung der Betagtenzentren Emmen AG, Wohnhäuser Alp

Taxordnung der Betagtenzentren Emmen AG, Wohnhäuser Alp Taxordnung der Betagtenzentren Emmen AG, Wohnhäuser Alp gültig ab 1. Januar 2015 bis 31. Dezember 2015 Änderungen vorbehalten Inhaltsverzeichnis 1 Administration... 3 2 Geltung... 3 3 Gliederung... 3 3.1

Mehr

Taxordnung geschützte Abteilung für Menschen mit Demenz

Taxordnung geschützte Abteilung für Menschen mit Demenz Taxordnung geschützte Abteilung für Menschen mit Demenz gültig ab 01.01.2017 Geltungsbereich Die Taxordnung gilt für die Bewohnerinnen und Bewohner der geschützten Abteilung für Menschen mit Demenz in

Mehr

Taxordnung 2014. Tel.: 041 487 70 70 Fax: 041 487 70 71 www.sunnematte.ch info@sunnematte.ch

Taxordnung 2014. Tel.: 041 487 70 70 Fax: 041 487 70 71 www.sunnematte.ch info@sunnematte.ch Taxordnung 2014 Tel.: 041 487 70 70 Fax: 041 487 70 71 www.sunnematte.ch info@sunnematte.ch Konkordatsnummer E 7004.03 MWST-Nummer CHE-100.616.880 MWST Bankverbindung Entlebucher Bank, 6182 Escholzmatt

Mehr

TAXORDNUNG. Stadt Zofingen. Seniorenzentrum Rosenberg und Tanner

TAXORDNUNG. Stadt Zofingen. Seniorenzentrum Rosenberg und Tanner Stadt Zofingen Seniorenzentrum Rosenberg und Tanner Luzernerstrasse 11 4800 Zofingen Telefon 062 745 51 51 Telefax 062 745 51 50 seniorenzentrum@zofingen.ch TAXORDNUNG Die nachstehenden Ansätze werden

Mehr

Alters- und Pflegeheim Grüneck Brüschägertenweg 12+14, 8626 Ottikon (Gossau ZH) Heimreglement. gültig ab: 17. August 2015

Alters- und Pflegeheim Grüneck Brüschägertenweg 12+14, 8626 Ottikon (Gossau ZH) Heimreglement. gültig ab: 17. August 2015 Heimreglement gültig ab: 17. August 2015 Vom Stiftungsrat des Alters- und Pflegeheims Grüneck genehmigt am 17. August 2015 Heimreglement des Alters- und Pflegeheims Grüneck Der Stiftungsrat Altersheim

Mehr

Tarifordnung Der Vorstand des Pflegezentrums beschliesst an seiner Vorstandssitzung vom 22. August 2017 folgende Tarifordnung:

Tarifordnung Der Vorstand des Pflegezentrums beschliesst an seiner Vorstandssitzung vom 22. August 2017 folgende Tarifordnung: Tarifordnung 2018 Der Vorstand des Pflegezentrums beschliesst an seiner Vorstandssitzung vom 22. August 2017 folgende Tarifordnung: 1. Geltungsbereich Die Tarifordnung gilt für alle Bewohnerinnen und Bewohner

Mehr

Taxordnung Abteilung für junge pflegebedürftige Menschen (JPM)

Taxordnung Abteilung für junge pflegebedürftige Menschen (JPM) Taxordnung Abteilung für junge pflegebedürftige Menschen (JPM) gültig ab 01.01.2017 Geltungsbereich Die Taxordnung gilt für die Bewohnerinnen und Bewohner der Abteilung junge pflegebedürftige Menschen

Mehr

Dienstleistungsangebot und Preisliste zum Pensionsvertrag 2017

Dienstleistungsangebot und Preisliste zum Pensionsvertrag 2017 Anhang 4 Dienstleistungsangebot und Preisliste zum Pensionsvertrag 2017 Tarif pro Person Alle Preise sind in Schweizer Franken angegeben, pro Betreuungs- oder Aufenthaltstag. Einzelzimmer 120.00 Einzelzimmer

Mehr

Alters- und Pflegeheim Ibenmoos 6277 Kleinwangen

Alters- und Pflegeheim Ibenmoos 6277 Kleinwangen Taxordnung Alters- und Pflegeheim Ibenmoos per 1. Januar 2015 1. Administration... 3 2. Geltung... 3 3. Gliederung... 3 3.1. Die Gliederung der Taxen erfolgt pro Person und Tag:... 3 3.2. Aufenthaltskosten

Mehr

Taxordnung Alters- und Pflegeheim Domleschg 2016

Taxordnung Alters- und Pflegeheim Domleschg 2016 Seite 1 / 8 Taxordnung Alters- und Pflegeheim Domleschg 2016 Seite 2 / 8 1. Allgemeines 1.1. Geltungsbereich Diese Taxordnung gilt für alle Bewohnerinnen und Bewohner (nachfolgend Bewohner genannt) des

Mehr

Anhang 1 Tarifordnung gültig ab 1. Januar 2015

Anhang 1 Tarifordnung gültig ab 1. Januar 2015 Anhang 1 Tarifordnung gültig ab 1. Januar 2015 1. Pauschalen für einen stationären Aufenthalt Alle im stationären Bereich erbrachten Leistungen des Spitals Glarus werden durch ressourcenbezogene Fallpreispauschalen

Mehr

Taxordnung Almacasa Oberengstringen

Taxordnung Almacasa Oberengstringen Taxordnung Almacasa Oberengstringen Bestandteil des Pensionsvertrages Die Wohnküche ist das Herz jeder Gruppe im Almacasa. Almacasa Oberengstringen ist ein Angebot der Almafamilia AG. Konzept und Betriebsführung:

Mehr

Taxordnung 2014. Alters- und Pflegeheim. Inhalt. 1 Geltungsbereich... 2. 2 Abkürzungen und Definitionen... 2. 3 Grundtaxen / Hoteltaxen...

Taxordnung 2014. Alters- und Pflegeheim. Inhalt. 1 Geltungsbereich... 2. 2 Abkürzungen und Definitionen... 2. 3 Grundtaxen / Hoteltaxen... Taxordnung 2014 Alters- und Pflegeheim Inhalt 1 Geltungsbereich... 2 2 Abkürzungen und Definitionen... 2 3 Grundtaxen / Hoteltaxen... 2 4 Was ist in den Grundtaxen / Hoteltaxen inbegriffen... 2 5 Was ist

Mehr

Vertragsbeginn Dieser Vertrag gilt ab dem 00.00.0000 und ersetzt alle vorherigen Vereinbarungen.

Vertragsbeginn Dieser Vertrag gilt ab dem 00.00.0000 und ersetzt alle vorherigen Vereinbarungen. Heimvertrag zwischen Pfarrer Emanuel Tischhauser-Stiftung, Quartieraltersheim Aussersihl, Engelstrasse 63, 8004 Zürich, nachfolgend Stiftung und Frau/Herr ((((((((, geboren am 00.00.0000 nachfolgend BewohnerIn

Mehr

Taxordnung des Alters- und Pflegeheims Steckborn (gültig ab 1. Januar 2015)

Taxordnung des Alters- und Pflegeheims Steckborn (gültig ab 1. Januar 2015) ALTERS- UND PFLEGEHEIM STECKBORN Ofenbachstrasse 6 8266 Steckborn Telefon 052 762 25 25 Telefax 052 762 25 29 www.aph-steckborn.ch E-Mail: aph.sekretariat@steckborn.ch Taxordnung des Alters- und Pflegeheims

Mehr

TAXORDNUNG (AB 1.1.2014) Die vorliegende Taxordnung entspricht den im Krankenversicherungsgesetz (KVG) vorgegebenen Richtlinien sowie dem Pflegegesetz des Kantons Zürich. Die Kosten für den Aufenthalt

Mehr

Preisliste ab 1. Juli 2015

Preisliste ab 1. Juli 2015 Preisliste ab 1. Juli 2015 Pensionspauschalen Pflegezuschläge (BESA) Betreuungszuschlag Zuschläge für besondere Leistungen Anhang zum Pensions-, Pflege- sowie Betreuungsvertrag entsprechend Pflegegesetz

Mehr

Taxordnung Regionales Altersheim Unteres Aaretal Döttingen Gültig ab 1. Januar 2014

Taxordnung Regionales Altersheim Unteres Aaretal Döttingen Gültig ab 1. Januar 2014 Taxordnung Regionales Altersheim Unteres Aaretal Döttingen Gültig ab 1. Januar 2014 In der Taxordnung ist der besseren Lesbarkeit wegen bewusst nur die männliche Schreibweise gewählt worden. 1. Allgemeine

Mehr

Taxordnung 2013. 1.1 Geltungsbereich Diese Taxordnung gilt für alle Bewohnende im Alters- und Pflegeheim Casa sogn Giusep, Cumpadials.

Taxordnung 2013. 1.1 Geltungsbereich Diese Taxordnung gilt für alle Bewohnende im Alters- und Pflegeheim Casa sogn Giusep, Cumpadials. ALTERS- UND PFLEGEHEIM CASA SOGN GIUSEP 7176 CUMPADIALS Telefon 081 929 30 00 Telefax 081 929 30 01 e-mail: info@casasogngiusep.ch www.casasogngiusep.ch Taxordnung 2013 1 Allgemeines 1.1 Geltungsbereich

Mehr

Pflegezentrum Spital Limmattal. Urdorferstrasse 100 CH-8952 Schlieren Telefon 044 733 11 11. www.spital-limmattal.ch.

Pflegezentrum Spital Limmattal. Urdorferstrasse 100 CH-8952 Schlieren Telefon 044 733 11 11. www.spital-limmattal.ch. Spital Limmattal Urdorferstrasse 100 CH-8952 Schlieren Telefon 044 733 11 11 www.spital-limmattal.ch Pensionsreglement Pflegezentrum Spital Limmattal Gültig ab 01.05.2013 Vom Verwaltungsrat genehmigt am

Mehr

Inhalt der Grundtaxe

Inhalt der Grundtaxe Finanzierung eines Heimplatzes im Alterszentrum Dreilinden Unterscheidung der Kosten Private Auslagen Pflegekosten Betreuungskosten Grundtaxe (Hotelkosten) Inhalt der Grundtaxe Unterkunft Vollpension (inkl.

Mehr

Taxordnung Taxordnung / Version 1 / Kerngasse 4, 6442 Gersau Seite 1 von 5

Taxordnung Taxordnung / Version 1 / Kerngasse 4, 6442 Gersau Seite 1 von 5 Taxordnung info@rosenpark-gersau.ch Seite 1 von 5 Geltungsbereich Die Taxordnung gilt für alle Bewohnenden des Alters- und Pflegeheims Rosenpark in Gersau. Sie tritt per 1. Januar 2017 in Kraft und ersetzt

Mehr

Heimreglement der Gemeinde Degersheim

Heimreglement der Gemeinde Degersheim Heimreglement der Gemeinde Degersheim vom 16. November 2004 Heimreglement der Gemeinde Degersheim 2/6 Der Gemeinderat Degersheim erlässt gestützt auf Art. 5, Art. 136 Bst. g und Art. 200ter des Gemeindegesetzes

Mehr

TAXTABELLE ab Januar 2015

TAXTABELLE ab Januar 2015 TAXTABELLE ab Januar 2015 1. Pensionspreise Haus A * 1-er Zimmer ohne Nasszelle Fr. 102.-- Haus B EG 1-er Zimmer mit Nasszelle Fr. 110.-- 2-er Zimmer mit Nasszelle Fr. 95.-- Haus B OG 1-er Zimmer mit Nasszelle

Mehr

Preisliste Pensionspreis. Pflegezuschläge (BESA) Betreuungszuschlag. Zuschläge für besondere Leistungen

Preisliste Pensionspreis. Pflegezuschläge (BESA) Betreuungszuschlag. Zuschläge für besondere Leistungen Preisliste 2016 Pensionspreis Pflegezuschläge (BESA) Betreuungszuschlag Zuschläge für besondere Leistungen Anhang zum Pensions-, Pflege- sowie Betreuungsvertrag entsprechend Pflegegesetz des Kantons Zürich

Mehr

Taxordnung für das Haus Wieden der Stadt Buchs

Taxordnung für das Haus Wieden der Stadt Buchs Taxordnung für das Haus Wieden der Stadt Buchs 1. Januar 2017 Der Stadtrat erlässt gestützt auf Art. 4 Abs. 2 Ziff. h Heimreglement der Politischen Gemeinde Buchs nachfolgende Taxordnung für das Haus Wieden

Mehr

Pensions-, Pflege- und Betreuungsvertrag

Pensions-, Pflege- und Betreuungsvertrag Pensions-, Pflege- und Betreuungsvertrag Zwischen: Alterspflegeheim Weimatt, 3462 Weier i.e. und Gegebenenfalls vertraglich oder gesetzlich vertreten durch (Angehörige, Beistand): Der Eintritt findet statt

Mehr

Taxordnung für das Haus Bellevue Alters- und Pflegeheim der Genossenschaft Alterssiedlung Arbon

Taxordnung für das Haus Bellevue Alters- und Pflegeheim der Genossenschaft Alterssiedlung Arbon Taxordnung für das Haus Bellevue Alters- und Pflegeheim der Genossenschaft Alterssiedlung Arbon Gültig ab 1. Januar 2012 1. Grundsatz Das Bundesgesetz über die Krankenversicherung (KVG) schreibt den Leistungserbringern

Mehr

Zur Betreuung gehören alle Leistungen und Tätigkeiten, welche:

Zur Betreuung gehören alle Leistungen und Tätigkeiten, welche: 1. Die Dienstleistungen des Pflegeheimes lassen sich in die drei Bereiche Hotellerie, Betreuung und Pflege unterteilen. Hotellerie Wohnen im Einzel- oder Doppelzimmer, Reinigung des Zimmers, WC und Dusche,

Mehr

Gemeindeverband Altersheim Büren a.a. Taxverordnung. und Informationen

Gemeindeverband Altersheim Büren a.a. Taxverordnung. und Informationen Gemeindeverband Altersheim Büren a.a. Taxverordnung 2018 und Informationen Geltungsbereich Diese Taxverordnung gilt für alle BewohnerInnen des Altersheim Büren a. A. / Villa Pfister / Schelker-Heim Heimtaxe

Mehr

Taxordnung gültig ab 01. Januar 2015

Taxordnung gültig ab 01. Januar 2015 Tel. 071 / 648 12 12 Fax: 071 / 648 16 35 Mail: info@aph-eppishausen.ch www.aph-eppishausen.ch Ganzheitsbetreuung Geschützte Wohngruppe Taxordnung gültig ab 01. Januar 2015 Inhalt 1. Geltungsbereich...1

Mehr

Pensions- und Pflegevertrag

Pensions- und Pflegevertrag Pensions- und Pflegevertrag für Kurzzeitaufenthalt 1. Vertragsparteien Der vorliegende Pensionsvertrag wird abgeschlossen zwischen Lindenfeld Spezialisierte Pflege und Geriatrie nachfolgend "Institution"

Mehr

Taxtabelle 2018 (Stand ) Abteilung für Menschen mit Demenz

Taxtabelle 2018 (Stand ) Abteilung für Menschen mit Demenz Taxtabelle 2018 (Stand 01.01.2018) Abteilung für Menschen mit Demenz Alle Taxen richten sich nach den Betriebskosten des Alterszentrums Haus Tabea. Die Taxtabelle wird periodisch überprüft und bei Bedarf

Mehr

Gastaufenthalt (Unterkunft, Verpflegung und Betreuung) Fr. 220.-- Pflegekosten-Eigenanteil bei Gastaufenthalt Fr. 21.60

Gastaufenthalt (Unterkunft, Verpflegung und Betreuung) Fr. 220.-- Pflegekosten-Eigenanteil bei Gastaufenthalt Fr. 21.60 Taxordnung Stiftung Mühlehalde 2011 (Gültig bis 29. Februar 2012) Die Stiftung Mühlehalde bietet mit dem Wohnheim Mühlehalde eine Kombination von Pflege- und Behindertenheim für Menschen mit einer Sehbehinderung.

Mehr

Taxordnung. Tages- & Nachtstruktur

Taxordnung. Tages- & Nachtstruktur Taxordnung Tages- & Nachtstruktur gültig ab 01. September 2017 Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich 3 2 Grundsatz 3 3 Anpassung der Taxen 3 4 Administrationsgebühr 3 5 Leistungen der Alterszentrum Suhrhard

Mehr

Taxordnung der Psychiatrieverbunde

Taxordnung der Psychiatrieverbunde Taxordnung der Psychiatrieverbunde vom 25. März 2015 Der Verwaltungsrat der Psychiatrieverbunde erlässt in Anwendung von Art. 7 Bst. d des Gesetzes über die Psychiatrieverbunde vom 25. Januar 2011 1 als

Mehr

Taxordnung Zentrum Höchweid

Taxordnung Zentrum Höchweid Taxordnung 2017 Zentrum Höchweid Ausgabe Dezember 2016 Administration Anschrift Zentrum Höchweid, Höchweidstrasse 36, 6030 Ebikon ZSR P7025.03 MwSt CH-112.852.973 Abrechnungsart tiers payant Konto PC

Mehr

Die hier verwendete männliche oder weibliche Form gilt analog auch für das andere Geschlecht.

Die hier verwendete männliche oder weibliche Form gilt analog auch für das andere Geschlecht. Pensionsreglement Die hier verwendete männliche oder weibliche Form gilt analog auch für das andere Geschlecht. Dieses Reglement bezweckt, das Rechtsverhältnis zwischen den Bewohnern des Wohnheimes der

Mehr

Tarifordnung und Leistungsverrechnung 2013

Tarifordnung und Leistungsverrechnung 2013 1 Allgemeines 1.1 Geltungsbereich Diese Taxordnung gilt für alle Bewohnerinnen und Bewohner (nachfolgend Bewohner genannt) im Betreuungs- und Pflegebereich des Evangelischen Pflege- und. 1.2 Grundlage

Mehr

Aufenthaltsvertrag. Gesetzliche/r Vertreter/in des Kindes...

Aufenthaltsvertrag. Gesetzliche/r Vertreter/in des Kindes... Aufenthaltsvertrag Vertragsparteien Gesetzliche/r Vertreter/in des Kindes Platzierende Stelle Institution Sozialpädagogisches Kleinheim HEIMETLI für Kinder und Jugendliche Förstergasse 8 8580 Sommeri Telefon/Fax:

Mehr

Das Alters- und Pflegeheim Biberzelten ist ein Angebot für ältere und ältere pflegebedürftige Menschen.

Das Alters- und Pflegeheim Biberzelten ist ein Angebot für ältere und ältere pflegebedürftige Menschen. Reglement für das Alters- und Pflegeheim Biberzelten, Lachen 4.50 (vom 10. September 2013), gültig ab 1. Januar 2014 Art. 1 Zweck Das Alters- und Pflegeheim Biberzelten ist ein Angebot für ältere und ältere

Mehr

Tarifliste Altersbereich

Tarifliste Altersbereich Tarifliste Altersbereich Gültig ab: 1. Januar 2017 1. Tarif für Infrastruktur, Hotellerie und Betreuung pro Aufenthaltstag CHF 161.55 2. Tarif für Pflege Pflege-Tarif Krankenkasse Kanton Bewohner/-in*

Mehr

Leistungsübersicht OSP ITA

Leistungsübersicht OSP ITA Leistungsübersicht OSP ITA 9 Leistungsdauer Soweit in den einzelnen Bestimmungen dieser Zusatzversicherungsbedingungen nicht etwas anderes festgehalten ist, werden bei medizinisch notwendiger stationärer

Mehr

Alterswohnheim Almendsberg Walzenhausen Tel Fax

Alterswohnheim Almendsberg Walzenhausen Tel Fax Alterswohnheim Almendsberg 613 9428 Walzenhausen Tel. 071 886 49 90 Fax 071 886 49 99 alterswohnheim@walzenhausen.ar.ch Taxordnung 2014 Anmerkung: Wenn im Text die männliche Form verwendet wird (zum Beispiel

Mehr

2.3 Sonnenblick 2 ½ -Zimmerwohnung EG/1.OG bei Einerbelegung Fr. 116.00 2 ½ -Zimmerwohnung EG/1.OG bei Zweierbelegung Fr. 92.

2.3 Sonnenblick 2 ½ -Zimmerwohnung EG/1.OG bei Einerbelegung Fr. 116.00 2 ½ -Zimmerwohnung EG/1.OG bei Zweierbelegung Fr. 92. Taxordnung 2009 Die nachstehenden Ansätze werden vom Vorstand periodisch überprüft auf Angemessenheit der Ansätze Vollständigkeit und Höhe der Sonderverrechnungen Anpassung an die Teuerung 1. Geltungsbereich

Mehr

Bewohner Information Pflegewohnung Weitblick

Bewohner Information Pflegewohnung Weitblick Bewohner Information Pflegewohnung Weitblick Trägerschaft: Spitex Futura 24 GmbH Wülflingerstrasse 351 8408 Winterthur Kontakt: Pflegewohnung Weitblick Spitex Futura 24 GmbH Wässerwiesenstrasse 90 8408

Mehr

Aufnahmevereinbarungen WOHNHEIM KONTIKI

Aufnahmevereinbarungen WOHNHEIM KONTIKI 12-190 18.11.2008 1/5 en Allgemeiner Teil Zielsetzung des Heimes Das dient dem Ziel, körperlich, geistig oder mehrfachbehinderten erwachsenen Mitmenschen ein Zuhause anzubieten. Eine gemütliche und warme

Mehr

Taxordnung. Alterszentrum Sunnetal. Gültig ab 1. Januar 2018

Taxordnung. Alterszentrum Sunnetal. Gültig ab 1. Januar 2018 Taxordnung Alterszentrum Sunnetal Gültig ab 1. Januar 2018 Version vom 22. August 2017 2 Taxordnung Alterszentrum Sunnetal Artikel Pensionstaxe 1 Grundleistungen 2 Betreuungstaxe 3 Betreuungsleistungen

Mehr

Taxordnung Gültig ab 1. Januar 2011

Taxordnung Gültig ab 1. Januar 2011 Taxordnung Gültig ab 1. Januar 2011 1. Grundlagen neue Taxordnung 1.1 Pflegegesetz Der Kantonsrat des Kantons Zürich hat am 28.9.2010 das Pflegegesetz erlassen und für dringlich erklärt. Das Gesetz tritt

Mehr

Taxordnung 2018 Alters- und Pflegezentrum Bruggwiesen

Taxordnung 2018 Alters- und Pflegezentrum Bruggwiesen Taxordnung 2018 Alters- und Pflegezentrum Bruggwiesen Diese Taxordnung ist ein integraler Bestandteil des Pensionsvertrages und wurde durch den Verwaltungsrat am 15.11.2017 genehmigt. Inkrafttreten: 01.01.2018

Mehr

wägelwiesen Tarifordnung 2015 wohnen leben pflegen

wägelwiesen Tarifordnung 2015 wohnen leben pflegen wägelwiesen Tarifordnung 2015 wohnen leben pflegen Inhaltsverzeichnis 1 Unser Angebot 3 2 Unsere Pflege- und Betreuungsangebote 3 2.1 Langzeitpflege 3 2.2 Kurzzeitpflege 3 2.3 Akut- und Übergangspflege

Mehr

Tarifliste IV-Bereich

Tarifliste IV-Bereich Tarifliste IV-Bereich Gültig ab: 1. Januar 2017 1. Tarif für Infrastruktur, Hotellerie und Betreuung Tagestarif CHF 161.55 2. Tarif für Pflege Pflege-Tarif Krankenkasse Kanton Bewohner/-in* 1 10.65 9.00

Mehr

Dieses vom Konkordat der schweizerischen Krankenversicherer anerkannte System wird im Pflegeheim Bellevue seit dem 1. Januar 2010 angewendet.

Dieses vom Konkordat der schweizerischen Krankenversicherer anerkannte System wird im Pflegeheim Bellevue seit dem 1. Januar 2010 angewendet. Taxordnung für das Haus Bellevue Pflegeheim der Genossenschaft Alterssiedlung Arbon Gültig ab 1. Juli 2012 1. Grundsatz Das Bundesgesetz über die Krankenversicherung (KVG) schreibt den Leistungserbringern

Mehr

Taxordnung. Trägerschaft Stiftung Acherhof. gültig ab 1. Januar 2014 Änderungen vorbehalten

Taxordnung. Trägerschaft Stiftung Acherhof. gültig ab 1. Januar 2014 Änderungen vorbehalten Taxordnung Trägerschaft Stiftung Acherhof gültig ab 1. Januar 2014 Änderungen vorbehalten Inhaltsverzeichnis 1 Administration 3 2 Taxen 3 2.1 Grund- und Betreuungstaxe 3 2.2 Pflegetaxe 4 2.3 Individuelle

Mehr

Taxordnung für Bewohnerinnen und Bewohner vom Alters- und Pflegeheim Steinfeld

Taxordnung für Bewohnerinnen und Bewohner vom Alters- und Pflegeheim Steinfeld Taxordnung für Bewohnerinnen und Bewohner vom Alters- und Pflegeheim Steinfeld Vertrag BESA gültig ab 1. Januar 2015 In der Taxordnung ist zur besseren Lesbarkeit bewusst nur die männliche Schreibweise

Mehr

TAXORDNUNG. 1. Allgemeines. 2. Taxgestaltung. gültig ab

TAXORDNUNG. 1. Allgemeines. 2. Taxgestaltung. gültig ab TAXORDNUNG gültig ab 1.1.2014 1. Allgemeines 1.1 Geltungsbereich Diese Taxordnung gilt für alle Bewohnerinnen und Bewohner, die im Seniorenzentrum Rigahaus Chur wohnen, sowie betreut und gepflegt werden.

Mehr

Die neue Pflegefinanzierung zur Finanzierung des Heimaufenthalts

Die neue Pflegefinanzierung zur Finanzierung des Heimaufenthalts Die neue Pflegefinanzierung zur Finanzierung des Heimaufenthalts Claudio Zogg, Geschäftsleiter Curaviva Kanton Zürich Angehörigenabend 2011, 1. November 2011 Altersheime der Stadt Zürich Zahlen zu den

Mehr

Taxordnung 2016 Gültig ab: 1. Januar 2016

Taxordnung 2016 Gültig ab: 1. Januar 2016 Taxordnung Alters- und Pflegeheim Schenkenbergertal AG nachfolgend APH genannt 1 Allgemeines Die Kosten für den Aufenthalt setzen sich wie folgt zusammen: Pensionstaxen (zu Lasten Bewohner) Pauschale für

Mehr

Datum 19.11.2009 05.01.2010 14.01.2010

Datum 19.11.2009 05.01.2010 14.01.2010 57.13.04 Alters- und Pflegeheim Brunnadern Heimreglement Datum 19.11.2009 05.01.2010 14.01.2010 Erstellt Lusti A. Geprüft Gemeinderat 14.01.2010 S:\Kanzlei\Alters- und Pflegeheim\APH Heimreglement öffentliche

Mehr

Alters-, Pflege- und Tagesheimvertrag, Akut- und Übergangspflegevertrag für

Alters-, Pflege- und Tagesheimvertrag, Akut- und Übergangspflegevertrag für Alters- Pflege- und Tagesheimvertrag inkl Alters-, Pflege- und Tagesheimvertrag, Akut- und Übergangspflegevertrag für Name / Vorname: Geburtsdatum: Zivilrechtlicher Wohnsitz: Vertragsbeginn bei Reservation:

Mehr

Taxordnung gültig ab 1. Januar 2015

Taxordnung gültig ab 1. Januar 2015 Taxordnung gültig ab 1. Januar 2015 In der Taxordnung ist der besseren Lesbarkeit wegen nur die männliche Schreibweise gewählt worden. 1. Allgemeine Bestimmungen 1.1 Geltungsbereich Die Taxordnung gilt

Mehr

(Im Betriebsreglement ist der besseren Lesbarkeit wegen bewusst nur die weibliche Schreibweise gewählt worden gilt für beide Geschlechter)

(Im Betriebsreglement ist der besseren Lesbarkeit wegen bewusst nur die weibliche Schreibweise gewählt worden gilt für beide Geschlechter) Taxordnung (Im Betriebsreglement ist der besseren Lesbarkeit wegen bewusst nur die weibliche Schreibweise gewählt worden gilt für beide Geschlechter) 1. Allgemeine Bestimmungen 1.1 Geltungsbereich Diese

Mehr

Taxordnung Pflegewohnen

Taxordnung Pflegewohnen Taxordnung Pflegewohnen Seniorenzentrum Vivale Sonnenplatz Gültig ab 1. April 2016 Änderungen vorbehalten Geltungsbereich Die Taxordnung ist ein integrierender Bestandteil des Pflegevertrags. Vivale Sonnenplatz

Mehr

www.madle.ch Heimreglement

www.madle.ch Heimreglement www.madle.ch Heimreglement INHALTSVERZEICHNIS 1 Ziel und Zweck 5 2 Grundlagen 5 3 Aufnahmebestimmungen 5 3.1 Aufnahme von Einwohnerinnen und Einwohnern von Pratteln, Augst, Giebenach und übriger Kantonseinwohner

Mehr

Tarifordnung gültig ab 1. Januar 2016

Tarifordnung gültig ab 1. Januar 2016 Direktion Baar, 30. Dezember 2015 Tarifordnung gültig ab 1. Januar 2016 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Bestimmungen... 2 1.1. Gültigkeitsbereich... 2 1.2. Einweisung... 2 1.3. Ausweise/Dokumente... 2

Mehr

Informationsbroschüre

Informationsbroschüre Informationsbroschüre gültig ab 01.09.2015 Inhalt 1 Warum die eigenen vier Wände aufgeben?... 2 2 Möglichkeiten Ihr zukünftiges Zuhause kennen zu lernen... 2 3 Finanzierung des Heimaufenthalts... 2 3.1

Mehr

Pensionstaxe für Bewohnerinnen und Bewohner. Standard Nasszelle ohne Dusche. minus 15 Franken/Tag. Demenzzuschlag (siehe Punkt 7.

Pensionstaxe für Bewohnerinnen und Bewohner. Standard Nasszelle ohne Dusche. minus 15 Franken/Tag. Demenzzuschlag (siehe Punkt 7. Taxordnung 2018 Anhang 1 zum Betreuungsvertrag, gültig ab 1. Januar 2017 1 Pension Pensionstaxe für Bewohnerinnen und Bewohner Einerzimmer Premium min. 19 m 2, Nasszelle mit Dusche und WC Komfort min.

Mehr

Pensionstaxe für Bewohnerinnen und Bewohner. Standard Nasszelle ohne Dusche. minus 15 Franken/Tag. Demenzzuschlag (siehe Punkt 7.

Pensionstaxe für Bewohnerinnen und Bewohner. Standard Nasszelle ohne Dusche. minus 15 Franken/Tag. Demenzzuschlag (siehe Punkt 7. Taxordnung Anhang 1 zum Betreuungsvertrag, gültig ab 1. Januar 2017 1 Pension Pensionstaxe für Bewohnerinnen und Bewohner Einerzimmer Premium min. 19 m 2, Nasszelle mit Dusche und WC Komfort min. 15 m

Mehr

Pensionstaxe für Bewohnerinnen und Bewohner. Standard Nasszelle ohne Dusche. minus 15 Franken/Tag. Demenzzuschlag (siehe Punkt 7.

Pensionstaxe für Bewohnerinnen und Bewohner. Standard Nasszelle ohne Dusche. minus 15 Franken/Tag. Demenzzuschlag (siehe Punkt 7. Taxordnung 2018 Anhang 1 zum Betreuungsvertrag, gültig ab 1. Januar 2017 1 Pension Pensionstaxe für Bewohnerinnen und Bewohner Einerzimmer Premium min. 19 m 2, Nasszelle mit Dusche und WC Komfort min.

Mehr

Tarifliste gültig ab 1. Januar 2018 Tag/Nacht-Station. In der Tag/Nacht-Station wird zwischen folgenden Aufenthaltsmöglichkeiten unterschieden:

Tarifliste gültig ab 1. Januar 2018 Tag/Nacht-Station. In der Tag/Nacht-Station wird zwischen folgenden Aufenthaltsmöglichkeiten unterschieden: Tarifliste gültig ab 1. Januar 2018 Tag/Nacht-Station In der Tag/Nacht-Station wird zwischen folgenden Aufenthaltsmöglichkeiten unterschieden: Tagesaufenthalt Aufenthalt von morgens bis abends Kurzaufenthalt

Mehr

Anhang 1 Tarifordnung gültig ab 1. Januar 2012

Anhang 1 Tarifordnung gültig ab 1. Januar 2012 Anhang 1 Tarifordnung gültig ab 1. Januar 2012 1. Pauschalen für einen stationären Aufenthalt Alle im stationären Bereich erbrachten Leistungen des Spitals Glarus werden durch ressourcenbezogene Fallpreispauschalen

Mehr

TAXORDNUNG. 1. Allgemeines: 2. Taxgestaltung: gültig ab

TAXORDNUNG. 1. Allgemeines: 2. Taxgestaltung: gültig ab TAXORDNUNG gültig ab 1.1.2015 1. Allgemeines: 1.1 Geltungsbereich Diese Taxordnung gilt für alle Bewohnerinnen und Bewohner, die im Seniorenzentrum Rigahaus Chur wohnen, sowie betreut und gepflegt werden.

Mehr

Taxordnung 2011 (gültig vom )

Taxordnung 2011 (gültig vom ) Taxordnung 2011 (gültig vom 01.01.2011 31.12.2011) 1. Geltung Diese Taxordnung gilt für die Bewohnerinnen und Bewohner des Pflegeheimes St. Raphael. Sie richtet sich nach der Leistungsvereinbarung zwischen

Mehr

PENSIONSVERTRAG. Pflegezentrum Spital Zofingen AG. gültig ab 1.9.2014

PENSIONSVERTRAG. Pflegezentrum Spital Zofingen AG. gültig ab 1.9.2014 spitalzofingen ag pflegezentrum Mühlethalstrasse 27 CH-4800 Zofingen PENSIONSVERTRAG Pflegezentrum Spital Zofingen AG gültig ab 1.9.2014 Dieser Pensionsvertrag wurde auf Basis des Musterpensionsvertrages

Mehr

Alterswohngruppe Blumengarten

Alterswohngruppe Blumengarten - 1 - Alterswohngruppe Blumengarten Alterswohngruppe Blumengarten GmbH Sälistrasse 16 5012 Schönenwerd Tel. 062 849 08 80 Fax 062 849 08 81 Wohngruppenleitung Susanne u. Béchir Hassouna Kantonale Zuständigkeit

Mehr

Pflege- und Altersheim Villa Alma Bei uns steht der Mensch im Vordergrund

Pflege- und Altersheim Villa Alma Bei uns steht der Mensch im Vordergrund Pflege- und Altersheim Villa Alma Bei uns steht der Mensch im Vordergrund Sie wollen bis ins höhere Lebensalter unabhängig bleiben und trotzdem nicht auf eine sichere und persönliche Umgebung verzichten?

Mehr