UMBRELLA NEWS. Aktionen April / Mai / Juni Liebe Kunden

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "UMBRELLA NEWS. Aktionen April / Mai / Juni 2010. Liebe Kunden"

Transkript

1 UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str St. Gallen / Telefon Telefax / Jahrgang 18 / Ausgabe 2 April 2010 Liebe Kunden Als Schwerpunkt dieser News haben wir den Ablauf des Gutschein-Handlings in PROFFIX simply business im Detail beschrieben. Auch erhalten Sie in der Beilage die erste hp Golden Offers- Ausgabe dieses Jahres. Ihr Umbrella Team: Vanessa Zotti, Ursi und Peter Wäspi Aktionen April / Mai / Juni 2010 hp Tintenpatrone 350XL, schwarz (CB336EE) zu OfficeJet J5780, J6410, J6415, J6424, PhotoSmart C4280, C4380, C4480, C4580, C5280, D5360 für ca Seiten Listenpreis: CHF Spezialpreis: CHF hp Tintenpatrone 351XL, dreifarbig (CB338EE) zu OfficeJet J5780, J6410, J6415, J6424, PhotoSmart C4280, C4380, C4480, C4580, C5280, D5360 für ca Seiten Listenpreis: CHF Spezialpreis: CHF hp Tintenpatrone 338, schwarz, 11ml (C8765EE) zu DeskJet 460C, 5740, 6520, 6540, 6840, 9800 OfficeJet H470b, 6210, K7100, PSC 1610, 2350, 2355, PhotoSmart 325, 375, 2575, 2610, 2710, 8150, 8450 für ca. 450 Seiten Listenpreis: CHF Spezialpreis: CHF hp Tintenpatrone 339, schwarz, 21ml (C8767EE) zu DeskJet 5740, 6520, 6540, 6840, 6940, 9800, OfficeJet 6310, 6315, K7100, 7130, PhotoSmart 2575, 2610, 2710, 8150, 8450 für ca. 800 Seiten Listenpreis: CHF Spezialpreis: CHF hp Tintenpatrone 342, farbig, 5ml (C9361EE) zu DeskJet 5540, OfficeJet 6310, 6315, PSC 1510, PhotoSmart 2575, C3110, C3140, C3180 für ca. 175 Seiten Listenpreis: CHF Spezialpreis: CHF hp Tintenpatrone 344, farbig, 14ml (C9363EE) zu DeskJet 460C, 5740, 6940, 9800, OfficeJet H470b, 6210, K7100, PSC 1610, PhotoSmart 325, 375, 2575, 2610, 2710, 6520, 6540, 6840, 8150, 8450 für ca. 450 Seiten Listenpreis: CHF Spezialpreis: CHF Inhalt Seite Windows 7: Was ist wo? 2-4 PROFFIX simply business: verkaufen / erfassen / drucken / verwalten / einlösen 5-9 Occasionen & Schnäppchen 10 Bestell-Fax 11 1

2 Windows 7: Was ist wo? Vista- und XP-Umsteiger finden in Windows 7 nicht alles am gewohnten Platz vor. Taskleiste: In Windows 7 finden Anwender die angelegten Verknüpfungen neben den gestarteten Programmen in der Taskleiste. Eine Verknüpfung wird umrahmt, sobald das Programm gestartet ist. Es lässt sich auch erkennen, wenn von derselben Anwendung mehrere Fenster geöffnet sind. Fahren Sie mit der Maus darüber, zeigt der Windows- Explorer Vorschaubildchen. In diesen wechseln Sie mit einem Klick zum gewünschten Fenster oder schliessen die Datei direkt. In früheren Windows-Versionen konnten Sie eine Datei aus dem Windows- Explorer direkt auf eine beliebige Verknüpfung in der Taskleiste ziehen, um sie zu öffnen. Neu bewirkt Drag&Drop einer Datei auf ein Taskleistensymbol, dass die Datei an das Programm angeheftet wird. Zuletzt verwendete Dateien: Noch unter Windows Vista waren im Startmenü alle zuletzt verwendeten Dateien in Klickweite. Diese Funktion steckt jetzt in der Taskleiste: Beim Rechtsklick auf ein Symbol erscheint eine Liste der kürzlich bearbeiteten Dateien. Das erspart Ihnen das Öffnen des Startmenüs. Allerdings muss das Programm diese Funktion unterstützen. Alles minimieren: Wenn Sie bislang per Tastenkürzel Windowstaste+M alle Fenster auf einen Streich minimiert haben, ist Umdenken angesagt. Microsoft hat sich etwas Anderes einfallen lassen: Klicken Sie stattdessen auf den unscheinbaren rechteckigen Bereich ( Desktop anzeigen ) am rechten Rand der Taskleiste. Dies minimiert alle Fenster. Ein erneuter Klick stellt die Fenster wieder her. Das klappt mit dem vorhin erwähnten Tastenkürzel nicht. 2

3 Windows 7 Infobereich-Symbole: Viele Programme haben ein Icon, das sich unten rechts neben der Uhr im Infobereich einnistet. Dem einen Nutzer waren es zu viele angezeigte Icons, dem anderen zu wenige. Klicken Sie im Infobereich auf das winzige, nach oben zeigende Dreieck, fährt ein Minifenster aus. Es zeigt alle Icons an. Auf diese können Sie wie bisher direkt zugreifen. Wer Spezialwünsche hat, klickt auf die Option ANPASSEN. Der Icon-Fan aktivieren nun Immer alle Symbole und Benachrichtigungen auf der Taskleiste anzeigen. Oder Sie durchforsten im selben Fenster die Liste und lassen nur jene anzeigen, was Sie oft brauchen. Wo ist die Sidebar? Die Vista-Sidebar wurde in Windows 7 abgeschafft. Die Minianwendungen (Gadgets) können Sie trotzdem weiterverwenden - die geniessen jetzt nämlich absolute Freiheit. Öffnen Sie START/ALLE PROGRAMME/MINIANWENDUNGSGALERIE. Suchen Sie die gewünschte Minianwendung aus und klicken Sie diese doppelt - schon erscheint das Gadget auf dem Desktop. Platzieren Sie es einfach da, wo Sie möchten. Eine spezielle Sidebar braucht es dazu nicht mehr. Wie Sie es vielleicht schon von Vista kennen, haben Sie über einen Rechtsklick auf die Minianwendung oder über die kleine Einstellungsleiste rechts Zugriff auf die Gadget-Optionen. Fenster anordnen: Wollen Sie zwei gleich grosse Fenster nebeneinander haben, schnappen Sie das erste per Maus am Titelbalken und bewegen es ganz an den linken Bildschirmrand. Es ändert sofort seine Grösse, sodass es nur die linke Bildschirmhälfte bedeckt. Tun Sie dasselbe mit dem zweiten Fenster am rechten Bildschirmrand. Das geht auch ohne Maus: Holen Sie per Alt+Tab das gewünschte Fenster in den Vordergrund. Drücken Sie Windowstaste+Rechtspfeil. Nun platziert sich das Fenster in der rechten Bildschirmhälfte, mit Windowstaste+Linkspfeil in der linken. Mit dem Kürzel Windowstaste+Pfeil nach oben füllt das Fenster den ganzen Bildschirm. 3

4 Windows 7 Systemsteuerung - Option fehlt: Sie öffnen die SYSTEMSTEUERUNG. Dort vermissen Sie jedoch einige Elemente, wie etwa die Java-Einstellungen. Wechseln Sie bei der Anzeige von Kategorie auf Kleine Symbole, erscheinen alle vorhandenen Einstellungswerkzeuge auf einen Blick. Gerätezugriff: Direkt im Windows-Startmenü ist die Option GERÄTE UND DRUCKER zu finden. Sie bietet Zugriff auf die installierten Peripheriegeräte. Die wichtigsten Einstellungen der einzelnen Geräte rufen Sie über die rechte Maustaste auf. Das unmotivierte Durchklicken durch eine unlogisch verästelte Systemsteuerung hat nun ein Ende. -Programm fehlt: Unter Windows 7 ist standardmässig kein - Programm vorhanden. Erste Möglichkeit: Sie folgen Microsofts Vorschlag und laden von das kostenlose Windows Live Mail herunter. Diese Software enthält auch eine Kalenderfunktion. Alternativ greifen Sie z.b. zu Mozilla Thunderbird, einem leistungsfähigen und ebenfalls kostenlosen Mailprogramm. ( 4

5 PROFFIX simply business: verkaufen / erfassen Gutscheine verkaufen: Gutscheine können in der Auftragsverwaltung über Positionen - Gutschein hinzufügen einer Rechnung hinzugefügt werden. Bei Gutschein-Nr. öffnen Sie das Suchfenster (F4 bzw. ) und wählen bzw. erfassen den gewünschten Gutschein und fügen ihn in die Rechnung ein. Gutscheine erfassen: Wird der Gutschein nicht via Rechnung verkauft, weil er z.b. schon bezahlt wurde oder als Aktionsrabatt gelten soll, kann er unter Extras - Hilfstabellen - Gutscheine verwalten erfasst (und auch ausgedruckt) werden. 5

6 PROFFIX simply business: erfassen Neuen Gutschein erfassen: Da grundsätzlich zwei Arten von Gutscheinen unterschieden werden, ist die Buchungsart zu beachten und evtl. ein separates Konto zu eröffnen. Bei einem Gutschein welcher verkauft wird, muss eine Zahlungs-Buchungsart definiert werden. (z.b. Buchungsart DRGV auf Konto 2001) Ein Rabatt-/Aktionsgutschein wird nicht verkauft, sondern es wird nur beim Einlösen eine Buchung vorgenommen. Dabei wird der Betrag prozentual von den Ertragskonto auf das angegebene Konto umgebucht. (z.b. Buchungsart DSKR auf Konto 3900). 6

7 PROFFIX simply business: drucken Gutscheine drucken: Neben dem Ausdruck bei der Rechnungsstellung können unter Extras- Hilfstabellen - Gutscheine verwalten auch Belege für die Gutscheine ausgedruckt werden. Selbstverständlich können die Ausdrucke individuell gestaltet werden. Beispiel Gutschein-Ausdruck: 7

8 PROFFIX simply business: verwalten / einlösen UMBRELLA NEWS 04/10 Gutscheine verwalten: Unter dem Menüpunkt Extras - Hilfstabellen - Gutscheinstatistik verwalten sehen Sie die erstellten oder eingelösten Gutscheine. Sie können dort jederzeit nachverfolgen, wer wann welchen Gutschein gekauft oder eingelöst hat. Gutscheine einlösen: Wenn Sie beim Erfassen der Rechnung einen Gutschein zur Zahlung annehmen wollen, können Sie dies in der Auftragsbearbeitung tun. Dies ist nur für Dokumenttypen mit der Option Debitorenbuchung möglich. Erstellen Sie zuerst die vollständige Rechnung. Danach wählen Sie den Menüpunkt Bearbeiten - Gutscheine einlösen In dem sich öffnenden Fenster haben Sie die Möglichkeit an der Schaltfläche rechts von der Tabelle direkt einen Gutschein hinzuzufügen oder bestehende zu ändern bzw. löschen! Über können Sie den gewünschten Gutschein auswählen. Bei Gutschein-Nr. Suchfenster öffnen ( ) und über den gewünschten Gutschein einfügen. 8

9 PROFFIX simply business: einlösen Als Buchungsdatum wählen Sie das Datum der Rechnung. Nach dem Klicken auf OK sehen Sie im folgenden Fenster den Restbetrag der erstellten Rechnung. Bestätigen Sie noch einmal mit OK und speichern oder drucken Sie dann die Rechnung aus. Ausweis auf der Rechnung: Sollte die Zahlung (der eingelöste Gutschein) auf Ihrer Rechnung nicht (oder nicht wie gewünscht) ausgewiesen sein, müsste Ihr Rechnungsdokument noch durch uns entsprechend angepasst werden. 9

10 Occasionen & Schnäppchen Neugeräte Neupreis / Abholpreis hp Data Cartridges 4 GB Data Tape, 4mm / dds-1 (C5706A) 8 GB Data Tape, 4mm / dds-2 (C5707A) CHF 7.40 CHF 2.00 CHF CHF 3.00 PREISE hp Kensington Security Lock (PC766A) - Sicherheitskabel-Schloss aus hochwertigem Stahl und Kevlar-Faser gegen Hardware-Diebstahl - Kabellänge: 1,8 m - zu diversen Notebooks und PCs CHF CHF Vorführgeräte ACER 19" Monitor P191Wbd (ET.CP1WE.003) - 19"-Wide-TFT-LCD-Bildschirm x 900 (native) - Pixel Grösse mm - Sichtwinkel 160 /160 - Helligkeit 300 cd/m2 - Reaktionszeit 5 ms - Kontrast 2000: Millionen Farben - D-Sub, DVI-D hp LCD-Monitor L2045w (Garantie bis ) - Breitbild 20 TFT-LCD-Aktivmatrix - Auflösung 1680x1050 dpi bei 60 Hz (analog oder digital) - Sichtwinkel 160 /140 - Helligkeit 300 nits - Reaktionszeit 5 ms - Kontrast 600:1 - bis zu 16.2 Millionen Farben Occasionsgeräte hp LaserJet Monochrom A4-Laserdrucker - Parallele Schnittstelle x 1200 dpi Auflösung - 10 Seiten / Minute - Zwei Zufuhroptionen CHF CHF CHF CHF CHF Alle Preise verstehen sich inkl. MWSt / exkl. Installation und Porto, Preisänderungen, Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten. 10

11 Bestell-Fax Anz. hp Tintenpatrone 350XL, schwarz (CB336EE) CHF hp Tintenpatrone 351XL, dreifarbig (CB338EE) CHF Lieferung per Post. (Standard, falls nichts anderes angekreuzt) hp Tintenpatrone 338, schwarz (C8765EE) CHF hp Tintenpatrone 339, schwarz (C8767EE) CHF hp Tintenpatrone 342, farbig (C9361EE) CHF hp Tintenpatrone 344, farbig (C9363EE) CHF Norton AntiVirus User Updateversion CHF Norton AntiVirus User Vollversion CHF Wir holen es ab. Panda Antivirus Pro 2010 (für bis zu 3 PC) CHF Panda Internet Security 2010 (für bis zu 3 PC) CHF Panda Global Protection 2010 (für bis zu 3 PC) CHF TwixTel 41 Einzelplatzversion CHF TwixTel 41 Mehrplatzversion CHF Bitte vereinbaren Sie mit uns einen Termin für die Installation. BESTELLUNG Vorname, Name: Firma: Strasse: PLZ, Ort: Datum: Unterschrift: 11

UMBRELLA NEWS. Aktionen November / Dezember 2011 / Januar Liebe Kunden

UMBRELLA NEWS. Aktionen November / Dezember 2011 / Januar Liebe Kunden UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 19 / Ausgabe 5 November 2011 Liebe Kunden

Mehr

UMBRELLA NEWS. Jahrgang 17 / Ausgabe 3 August 2009

UMBRELLA NEWS. Jahrgang 17 / Ausgabe 3 August 2009 UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 17 / Ausgabe 3 August 2009 Liebe Kunden

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen November / Dezember 2016 / Januar Liebe Kunden

UMBRELLA NEWS. Aktionen November / Dezember 2016 / Januar Liebe Kunden UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 24 / Ausgabe 5 November 2016 Liebe Kunden

Mehr

UMBRELLA NEWS. Umbrella Computer AG Rorschacher Str St. Gallen / Telefon /

UMBRELLA NEWS. Umbrella Computer AG Rorschacher Str St. Gallen / Telefon / UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 94 906 St. Gallen / Telefon 07 44 0 0 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 5 / Ausgabe 4 November 07 Liebe Kunden Mit der PROFFIX-Version 4.0.03

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen August / September / Oktober Liebe Kunden

UMBRELLA NEWS. Aktionen August / September / Oktober Liebe Kunden UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 23 / Ausgabe 3 August 2015 Liebe Kunden

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen Februar / März 2010. Liebe Kunden

UMBRELLA NEWS. Aktionen Februar / März 2010. Liebe Kunden UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 18 / Ausgabe 1 Februar 2010 Liebe Kunden

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen April/Mai/Juni Liebe Kunden. Lesen Sie in diesen News Tipps und Tricks für Windows 8.

UMBRELLA NEWS. Aktionen April/Mai/Juni Liebe Kunden. Lesen Sie in diesen News Tipps und Tricks für Windows 8. UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 21 / Ausgabe 2 April 2013 Liebe Kunden Lesen

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen August / September / Oktober 2014. Liebe Kunden

UMBRELLA NEWS. Aktionen August / September / Oktober 2014. Liebe Kunden UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 22 / Ausgabe 4 August 2014 Liebe Kunden

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen Februar / März Liebe Kunden

UMBRELLA NEWS. Aktionen Februar / März Liebe Kunden UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 20 / Ausgabe 1 Februar 2012 Liebe Kunden

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen September / Oktober / November 2011. Liebe Kunden. In diesen News finden Sie nützliche Office-Tipps - ausprobieren lohnt sich!

UMBRELLA NEWS. Aktionen September / Oktober / November 2011. Liebe Kunden. In diesen News finden Sie nützliche Office-Tipps - ausprobieren lohnt sich! UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 19 / Ausgabe 4 September 2011 Liebe Kunden

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen Juli / August 2011. Liebe Kunden

UMBRELLA NEWS. Aktionen Juli / August 2011. Liebe Kunden UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 19 / Ausgabe 3 Juli 2011 Liebe Kunden Kreieren

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen April / Mai 2014. Liebe Kunden. Einfach, modern und aufgeräumt

UMBRELLA NEWS. Aktionen April / Mai 2014. Liebe Kunden. Einfach, modern und aufgeräumt UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 22 / Ausgabe 2 April 2014 Liebe Kunden Einfach,

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen im November, Dezember 2009 und Januar Liebe Kunden

UMBRELLA NEWS. Aktionen im November, Dezember 2009 und Januar Liebe Kunden UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 17 / Ausgabe 4 November 2009 Liebe Kunden

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen Februar / März / April 2015. Liebe Kunden. Das Jahr 2015 hat turbulent begonnen!

UMBRELLA NEWS. Aktionen Februar / März / April 2015. Liebe Kunden. Das Jahr 2015 hat turbulent begonnen! UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 23 / Ausgabe 1 Februar 2015 Liebe Kunden

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen Mai / Juni Liebe Kunden. Mitte Mai erscheint das neue TwixTel mit den wiederum aktualisierten Telefondaten.

UMBRELLA NEWS. Aktionen Mai / Juni Liebe Kunden. Mitte Mai erscheint das neue TwixTel mit den wiederum aktualisierten Telefondaten. UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 19 / Ausgabe 2 Mai 2011 Liebe Kunden Mitte

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen im Juli / August 2008. Liebe Kunden. ...eine neue Stimme am Telefon

UMBRELLA NEWS. Aktionen im Juli / August 2008. Liebe Kunden. ...eine neue Stimme am Telefon UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 16 / Ausgabe 3 Juli 2008 Liebe Kunden...eine

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen November / Dezember 2015 / Januar Liebe Kunden

UMBRELLA NEWS. Aktionen November / Dezember 2015 / Januar Liebe Kunden UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 23 / Ausgabe 4 November 2015 Liebe Kunden

Mehr

lohnt sich immer Windows 7 erscheint am 22. Oktober 2009

lohnt sich immer Windows 7 erscheint am 22. Oktober 2009 32 Praxis Windows 7 lohnt sich immer Windows 7 bietet gegenüber Vista nur Vorteile. Eine Installation ist also empfehlenswert: PCtipp hilft beim Upgrade, der Neuinstallation und den ersten Schritten. von

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen im April / Mai / Juni 2007

UMBRELLA NEWS. Aktionen im April / Mai / Juni 2007 UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 15 / Ausgabe 2 Mai 2007 Profitieren Sie

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen im September / Oktober 2008. Liebe Kunden

UMBRELLA NEWS. Aktionen im September / Oktober 2008. Liebe Kunden UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 16 / Ausgabe 4 September 2008 Liebe Kunden

Mehr

Installationsanleitung Primera LX400

Installationsanleitung Primera LX400 Installationsanleitung Primera LX400 Inhalt 1. Installation an USB-Schnittstelle 2. Installation unter Windows 7 3. Drucker an Pharmtaxe anpassen 4. Netzwerkinstallation 5. Drucker aktivieren 6. Netzwerkprobleme

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen Mai / Juni / Juli 2015. Liebe Kunden

UMBRELLA NEWS. Aktionen Mai / Juni / Juli 2015. Liebe Kunden UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 23 / Ausgabe 2 Mai 2015 Liebe Kunden Mit

Mehr

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 K-W81-G

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 K-W81-G Windows 8.1 Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 Grundkurs kompakt K-W81-G 1.3 Der Startbildschirm Der erste Blick auf den Startbildschirm (Startseite) Nach dem Bootvorgang bzw. nach der erfolgreichen

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen im September / Oktober Ferien, in denen man fast alles vergisst

UMBRELLA NEWS. Aktionen im September / Oktober Ferien, in denen man fast alles vergisst UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 15 / Ausgabe 4 September 2007 Ferien, in

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen im Juni / Juli Liebe Kunden

UMBRELLA NEWS. Aktionen im Juni / Juli Liebe Kunden UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 17 / Ausgabe 2 Juni 2009 Liebe Kunden Nach

Mehr

Windows 7. Ruedi Knupp Wiederholung am

Windows 7. Ruedi Knupp Wiederholung am Windows 7 Ruedi Knupp 20.01.10 Wiederholung am 23.02.11 Gründe für Windows 7 (W 7) Schnellere und einfachere Bedienung, W 7 ist benutzerfreundlicher, der Zeitraum beim Starten und Herunterfahren sowie

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen im Juli / August Aktionen im April / Mai / Juni 2007

UMBRELLA NEWS. Aktionen im Juli / August Aktionen im April / Mai / Juni 2007 UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 15 / Ausgabe 3 Juni 2007 Als Beilage zu

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen April / Mai / Juni Liebe Kunden

UMBRELLA NEWS. Aktionen April / Mai / Juni Liebe Kunden UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 24 / Ausgabe 2 April 2016 Liebe Kunden In

Mehr

Besser, stärker, schneller: Die Windows 7-Taskleiste

Besser, stärker, schneller: Die Windows 7-Taskleiste Besser, stärker, schneller: Die Windows 7-Taskleiste Arbeiten Sie effizienter, und sorgen Sie für mehr Ordnung auf dem Desktop Von Peter Tysver Sie wissen sicher, was die Windows-Taskleiste ist, oder?

Mehr

EINSTEIGERFORUM WINDOWS VISTA

EINSTEIGERFORUM WINDOWS VISTA 2 SERVICE DESKTOP SYSTEM MULTIMEDIA INTERNET & SICHERHEIT TIPPS & TRICKS 3 Ein erster Rundgang Der Desktop von Vista Selbst ein eingefleischter Windows-Nutzer wird sich nach dem Start von Vista erst einmal

Mehr

Windows. Workshop Internet-Explorer: Arbeiten mit Favoriten, Teil 1

Windows. Workshop Internet-Explorer: Arbeiten mit Favoriten, Teil 1 Workshop Internet-Explorer: Arbeiten mit Favoriten, Teil 1 Wenn der Name nicht gerade www.buch.de oder www.bmw.de heißt, sind Internetadressen oft schwer zu merken Deshalb ist es sinnvoll, die Adressen

Mehr

Sie müssen nun zum starten des Programms das erste Mal Ihr Passwort eingeben.

Sie müssen nun zum starten des Programms das erste Mal Ihr Passwort eingeben. Wenn Sie nicht die gesamte Anleitung lesen wollen sollten Sie mindestens diesen kurzen Abschnitt lesen, den es gibt einige Sachen die Sie über dieses Programm wissen sollten. Das Programm wurde von einer

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen Juli / August 2010. Liebe Kunden

UMBRELLA NEWS. Aktionen Juli / August 2010. Liebe Kunden UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 18 / Ausgabe 3 Juni 2010 Liebe Kunden Wiederum

Mehr

Aktivierung von Makros in den Erfassungshilfen

Aktivierung von Makros in den Erfassungshilfen Aktivierung von Makros in den Erfassungshilfen Für die Nutzung unserer Microsoft Excel und OpenOffice Erfassungshilfen ist es erforderlich, die Makros zu aktivieren. Diese sorgen dafür, dass sich neue

Mehr

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2 UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ Outlook Umstellung Anleitung Martina Hopp Version 2 Anleitung zum Einrichten von Outlook als E-Mail-Client mit Übertragung der Daten aus Thunderbird und Webmail Inhalt Vor der

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen November / Dezember 2014, Januar Liebe Kunden

UMBRELLA NEWS. Aktionen November / Dezember 2014, Januar Liebe Kunden UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 22 / Ausgabe 5 November 2014 Liebe Kunden

Mehr

Das Startmenü. Das Startmenü anpassen

Das Startmenü. Das Startmenü anpassen Das Startmenü Über das Startmenü gelangen Sie zu allen Programmen und Funktionen des Computers. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Start. Die meistgenutzten Programme finden Sie in der linken Liste.

Mehr

Daten-Synchronisation zwischen dem ZDV-Webmailer und Outlook (2002-2007) Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen

Daten-Synchronisation zwischen dem ZDV-Webmailer und Outlook (2002-2007) Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen Daten-Synchronisation zwischen dem ZDV-Webmailer und Outlook (2002-2007) Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen Inhalt 1. Die Funambol Software... 3 2. Download und Installation... 3 3.

Mehr

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Anmerkung: Peek, Shake und Desktophintergrund-Diashow sind nicht in Windows 7 Home Basic oder Windows 7 Starter enthalten. Öffnen Sie in der Systemsteuerung den Eintrag

Mehr

Die Windows-Sidebar wird gestartet und das Begrüßungscenter geladen, über das Sie verschiedene erste Aufgaben durchführen können (siehe Abbildung

Die Windows-Sidebar wird gestartet und das Begrüßungscenter geladen, über das Sie verschiedene erste Aufgaben durchführen können (siehe Abbildung Inhalt 3 Erste Schritte 1 2 Unabhängig davon, ob Sie von Windows XP aktualisieren oder Windows Vista neu installieren, müssen Sie in der Regel nach der Installation noch einige Konfigurationsmaßnahmen

Mehr

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung Software WISO Mein Büro Thema Das Programm ist sehr langsam Version/Datum V 14.00.08.300 1. Einführung Mit wachsender Datenmenge und je nach Konfiguration, kann

Mehr

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA

Windows 8.1. Grundkurs kompakt. Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA Markus Krimm, Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 Windows 8.1 Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-W81-G-UA 1.3 Der Startbildschirm Der erste Blick auf den Startbildschirm (Startseite) Nach

Mehr

SAFESCAN MC-Software SOFTWARE ZUM GELDZÄHLEN

SAFESCAN MC-Software SOFTWARE ZUM GELDZÄHLEN HANDBUCH ENGLISH NEDERLANDS DEUTSCH FRANÇAIS ESPAÑOL ITALIANO PORTUGUÊS POLSKI ČESKY MAGYAR SLOVENSKÝ SAFESCAN MC-Software SOFTWARE ZUM GELDZÄHLEN INHALTSVERZEICHNIS EINFÜHRUNG UND GEBRAUCHSANWEISUNG 1.

Mehr

Arcavis Backend - Invoice Baldegger+Sortec AG

Arcavis Backend - Invoice Baldegger+Sortec AG Arcavis Backend - Invoice Baldegger+Sortec AG Inhalt 1.0 Einstellungen... 3 1.1 Grundeinstellungen... 3 2.0 Rechnungen erstellen und verwalten... 4 2.1 Rechnungen erstellen... 4 2.2 Rechnungen verwalten...

Mehr

FuxMedia Programm im Netzwerk einrichten am Beispiel von Windows 7

FuxMedia Programm im Netzwerk einrichten am Beispiel von Windows 7 FuxMedia Programm im Netzwerk einrichten am Beispiel von Windows 7 Die Installation der FuxMedia Software erfolgt erst NACH Einrichtung des Netzlaufwerks! Menüleiste einblenden, falls nicht vorhanden Die

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen im Mai / Juni 2008. Umbrella News: Damit Sie in Sachen Computer nicht im Regen stehen!

UMBRELLA NEWS. Aktionen im Mai / Juni 2008. Umbrella News: Damit Sie in Sachen Computer nicht im Regen stehen! UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 16 / Ausgabe 2 Mai 2008 Liebe Kunden Aktualisieren

Mehr

Windows XP Windows 7

Windows XP Windows 7 Umstieg von Windows XP auf Windows 7 DIE SYMBOLE IN DER TASKLEISTE Der Desktop des Standardarbeitsplatzes präsentiert sich unter Windows 7 nur mit dem Symbol und in der befinden

Mehr

Anwendungsbeispiele Buchhaltung

Anwendungsbeispiele Buchhaltung Kostenstellen in Webling Webling ist ein Produkt der Firma: Inhaltsverzeichnis 1 Kostenstellen 1.1 Was sind Kostenstellen? 1.2 Kostenstellen in der 2 Kostenstellen in Webling 2.1 Kostenstellen erstellen

Mehr

Tipps und Tricks zu Windows 8

Tipps und Tricks zu Windows 8 Tipps und Tricks zu Windows 8 Tipp 1: Fehlendes Startmenü bei Windows 8 Windows 8 hat kein Startmenü mehr, welches Sie noch bei Windows 7 über den Start-Button unten links in der Taskleiste aufrufen konnten.

Mehr

cardetektiv.de GmbH Kurzanleitung Version 4.0 Software Cardetektiv Zukauf, Preisfindung, Marktanalyse Autor Christian Müller

cardetektiv.de GmbH Kurzanleitung Version 4.0 Software Cardetektiv Zukauf, Preisfindung, Marktanalyse Autor Christian Müller cardetektiv.de GmbH Kurzanleitung Version 4.0 Software Cardetektiv Zukauf, Preisfindung, Marktanalyse Autor Christian Müller Stand 15.08.2011 Sehr geehrte Anwender, diese Anleitung soll Ihnen helfen, alle

Mehr

1 Einleitung. Lernziele. neue Möglichkeiten der Fenster-Steuerung kennen. Minianwendungen nutzen. Kurznotizen anwenden Lerndauer.

1 Einleitung. Lernziele. neue Möglichkeiten der Fenster-Steuerung kennen. Minianwendungen nutzen. Kurznotizen anwenden Lerndauer. 1 Einleitung Lernziele neue Möglichkeiten der Fenster-Steuerung kennen Minianwendungen nutzen Kurznotizen anwenden Lerndauer 4 Minuten Seite 1 von 23 2 Fenstersteuerung» Um z.b. ein Fenster zu maximieren,

Mehr

Sage 50 Allgemeine Datensicherung

Sage 50 Allgemeine Datensicherung Sage 50 Allgemeine Datensicherung Impressum Sage Software GmbH Hennes-Weisweiler-Allee 16 41179 Mönchengladbach Copyright 2015 Sage Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit sehr

Mehr

Codex Newsletter. Allgemeines. Programm-Neuerungen. Codex Newsletter. Abgleich mit dem GBG-Portal. September 07 Seite 1. Inhalt: Allgemeines:

Codex Newsletter. Allgemeines. Programm-Neuerungen. Codex Newsletter. Abgleich mit dem GBG-Portal. September 07 Seite 1. Inhalt: Allgemeines: Newsletter September 07 Seite 1 Allgemeines Newsletter Mit diesem Newsletter informieren wir Sie in ca. zweimonatigen Abständen per Mail über Neuerungen in unseren Programmen. Zusätzlich erhalten Sie nützliche

Mehr

Erste Schritte PRÄSENTIEREN MIT MEDIATOR 8.0 PRO

Erste Schritte PRÄSENTIEREN MIT MEDIATOR 8.0 PRO Studienseminar Eschwege Modul: MeMe 1. September 2oo8 J. E. von Specht /Dirk Rudolph Erste Schritte PRÄSENTIEREN MIT MEDIATOR 8.0 PRO Programm auf dem Desktop auswählen oder über Programm Mediator 8 aufrufen

Mehr

Installieren Installieren des USB-Treibers. Installieren

Installieren Installieren des USB-Treibers. Installieren Installieren Installieren des USB-Treibers Installieren Installieren Sie die Anwendung, ehe Sie den digitalen Bilderrahmen an den PC anschließen. So installieren Sie die Frame Manager-Software und eine

Mehr

2. Die ersten Schritte mit Windows 7 einfach bewältigen

2. Die ersten Schritte mit Windows 7 einfach bewältigen Nach dem Start: die Bedienoberfläche von Windows 7 kennenlernen. Die ersten Schritte mit Windows 7 einfach bewältigen Als neuestes Mitglied der Familie der Windows-Betriebssysteme glänzt natürlich auch

Mehr

Programme im Griff Was bringt Ihnen dieses Kapitel?

Programme im Griff Was bringt Ihnen dieses Kapitel? 3-8272-5838-3 Windows Me 2 Programme im Griff Was bringt Ihnen dieses Kapitel? Wenn Sie unter Windows arbeiten (z.b. einen Brief schreiben, etwas ausdrucken oder ein Fenster öffnen), steckt letztendlich

Mehr

Virtual PC 2004 SP1 Seite 1:

Virtual PC 2004 SP1 Seite 1: Virtual PC 2004 SP1 Seite 1: Mit Virtual PC erstellen Sie einen virtuellen PC. Ein virtueller PC ist ein PC, der in Ihrem installierten Windows läuft. Sie können auf diesen PC beliebige Betriebsprogramme

Mehr

Computeria Urdorf. Treff vom 18. November 2015

Computeria Urdorf. Treff vom 18. November 2015 Treff vom 18. November 2015 Sie erhalten Ihr kostenloses Upgrade ganz einfach: Reservieren 1. Um ihr kostenloses Upgrade zu reservieren, klicken Sie bitte auf das Windows 10 Symbol, das sich in der unteren

Mehr

2.2 Installation via Netzwerkkabel

2.2 Installation via Netzwerkkabel 2.2 Installation via Netzwerkkabel Auf den folgenden Seiten zeigen wir Ihnen die typische Installation unserer Kabel Modems via Netzwerkkabel. Der Installations-Ablauf ist für alle unsere Modem-Typen vergleichbar.

Mehr

2 DESKTOP, SYMBOLE, EINSTELLUNGEN

2 DESKTOP, SYMBOLE, EINSTELLUNGEN 2 DESKTOP, SYMBOLE, EINSTELLUNGEN 2.1 Desktop und Symbole Ein Großteil der Computerbedienung erfolgt über GUI 13 die grafische Benutzeroberfläche. Darunter versteht man die Technologie, wonach die Befehle

Mehr

Office-Programme starten und beenden

Office-Programme starten und beenden Office-Programme starten und beenden 1 Viele Wege führen nach Rom und auch zur Arbeit mit den Office- Programmen. Die gängigsten Wege beschreiben wir in diesem Abschnitt. Schritt 1 Um ein Programm aufzurufen,

Mehr

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung Software WISO Mein Verein Thema Fällige Rechnungen erzeugen und Verbuchung der Zahlungen (Beitragslauf) Version/Datum V 15.00.06.100 Zuerst sind die Voraussetzungen

Mehr

Arbeiten mit der ECT-DATEV-Schnittstelle

Arbeiten mit der ECT-DATEV-Schnittstelle BESCHREIBUNG: MultiBox-Schnittstelle Stand: 16.11.2013 Seite 1 von 14 Arbeiten mit der ECT-DATEV-Schnittstelle 1. Vorarbeiten Öffnen Sie Excel. Die Schnittstelle ist eine Microsoft-Excel-Mappe mit Makros.

Mehr

Windows XP maßgeschneidert

Windows XP maßgeschneidert Windows XP maßgeschneidert Visual QuickProject Guide von John Rizzo 3. Taskleiste und Symbolleisten anpassen Die Taskleiste nimmt für das Öffnen von Dateien und Ordnern eine Sonderstellung ein. Die Leiste

Mehr

Tutorial Speichern. Jacqueline Roos - Riedstrasse 14, 8908 Hedingen, 044 760 22 41 jroos@hispeed.ch - www.forums9.ch

Tutorial Speichern. Jacqueline Roos - Riedstrasse 14, 8908 Hedingen, 044 760 22 41 jroos@hispeed.ch - www.forums9.ch Jacqueline Roos - Riedstrasse 14, 8908 Hedingen, 044 760 22 41 jroos@hispeed.ch - www.forums9.ch Tutorial Speichern Wer ein Fotobuch zusammenstellen möchte, der sucht oft auf dem ganzen Computer und diversen

Mehr

KVN-Portal. das Onlineportal der KVN. Dokumentation für Microsoft Windows. Version 4.0 vom 02.12.2015 Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen

KVN-Portal. das Onlineportal der KVN. Dokumentation für Microsoft Windows. Version 4.0 vom 02.12.2015 Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 1.1 Betriebssysteme und Internet Browser... 3 2. Zugang... 4 2.1 Anmeldung... 4 2.2 VPN Verbindung herstellen... 4 2.3 Browser

Mehr

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface ClouDesktop 7.0 Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface Version 1.07 Stand: 22.07.2014 Support und Unterstützung E-Mail support@anyone-it.de Supportticket helpdesk.anyone-it.de Telefon

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen September/ Oktober 2013. Doppel-Klick, Control, Shift ist doch ganz einfach! Liebe Kunden

UMBRELLA NEWS. Aktionen September/ Oktober 2013. Doppel-Klick, Control, Shift ist doch ganz einfach! Liebe Kunden UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 21 / Ausgabe 4 September 2013 Liebe Kunden

Mehr

Überprüfung der digital signierten E-Rechnung

Überprüfung der digital signierten E-Rechnung Überprüfung der digital signierten E-Rechnung Aufgrund des BMF-Erlasses vom Juli 2005 (BMF-010219/0183-IV/9/2005) gelten ab 01.01.2006 nur noch jene elektronischen Rechnungen als vorsteuerabzugspflichtig,

Mehr

Firewall: Windows XP Sp2 Integrierte Firewall von MS

Firewall: Windows XP Sp2 Integrierte Firewall von MS Firewall: Windows XP Sp2 Integrierte Firewall von MS 1. Klicken Sie auf Start, Einstellungen und Systemsteuerung. 2. Doppelklicken Sie anschließend auf das Symbol Windows-Firewall. 3. Klicken Sie auf das

Mehr

Gruppenrichtlinien und Softwareverteilung

Gruppenrichtlinien und Softwareverteilung Gruppenrichtlinien und Softwareverteilung Ergänzungen zur Musterlösung Bitte lesen Sie zuerst die gesamte Anleitung durch! Vorbemerkung: Die Begriffe OU (Organizational Unit) und Raum werden in der folgenden

Mehr

Einrichten von Mozilla Thunderbird für Medizin-Studierende

Einrichten von Mozilla Thunderbird für Medizin-Studierende Einrichten von Mozilla Thunderbird für Medizin-Studierende IT-Service-Center http://www.itsc.uni-luebeck.de Login-Daten abrufen Falls Sie Ihren Benutzernamen und Ihre E-Mail-Adresse noch nicht kennen,

Mehr

DOKUMENTATION. Outlook Vorlagen. in Microsoft Office Outlook 2007 einrichten.

DOKUMENTATION. Outlook Vorlagen. in Microsoft Office Outlook 2007 einrichten. Outlook Vorlagen in Microsoft Office Outlook 2007 einrichten. Die Arbeitsschritte A. B. C. D. Vorlagen sicher ablegen. Signaturen entfernen. Menüpunkt E-Mail Vorlagen einfügen. Untermenüpunkt mit Link

Mehr

GuU-XenApp-WebAccess. Inhaltsverzeichnis

GuU-XenApp-WebAccess. Inhaltsverzeichnis GuU-XenApp-WebAccess Inhaltsverzeichnis 1. Einrichtung für den Zugriff auf den XenApp-Web Access...2 2. Einrichtung XenApp Windows Internet Explorer...2 2.1 Aufruf der Internetseite... 2 2.2 Installation

Mehr

HappyFoto Designer 5.4 Wichtige Funktionen und Gestaltung

HappyFoto Designer 5.4 Wichtige Funktionen und Gestaltung HappyFoto Designer 5.4 Wichtige Funktionen und Gestaltung Seit 1. Oktober 2014 ist die neue Version 5.4 des HappyFoto Designers verfügbar. Diese Version besticht durch ein komplett überarbeitetes Design

Mehr

Ordnung auf/im (Win-)PC bzw. der Festplatte

Ordnung auf/im (Win-)PC bzw. der Festplatte Ordnung auf/im (Win-)PC bzw. der Festplatte Ein Versuch da was zu (er)klären von Uwe Troll Vorbemerkung: Alles was später hier gezeigt wird, wird auf Ihrem PC anders aussehen! Das Prinzip bleibt aber gleich.

Mehr

Produktschulung WinDachJournal

Produktschulung WinDachJournal Produktschulung WinDachJournal Codex GmbH Stand 2009 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Starten des Programms... 4 Erfassen von Notizen in WinJournal... 6 Einfügen von vorgefertigten Objekten in WinJournal...

Mehr

Skype. Gliederung. Was ist Skype? Download und Einrichten Anrufe Video Chat. Installation und Einstieg in das Programm 01.02.2014

Skype. Gliederung. Was ist Skype? Download und Einrichten Anrufe Video Chat. Installation und Einstieg in das Programm 01.02.2014 01.02.2014 1 Skype Installation und Einstieg in das Programm 1 MUSTERPRÄSENTATION 09.01.2008 2 Gliederung Was ist Skype? Anrufe Video Chat 2 MUSTERPRÄSENTATION 09.01.2008 1 Was ist Skype? 3 Skype ermöglicht

Mehr

1. Für Einsteiger und Umsteiger: Windows 7 hat Ihnen vieles zu bieten!... 8

1. Für Einsteiger und Umsteiger: Windows 7 hat Ihnen vieles zu bieten!... 8 Inhalt 1. Für Einsteiger und Umsteiger: Windows 7 hat Ihnen vieles zu bieten!... 8 Ein schneller Überblick über die Inhalte dieses Buches... 10 2. Richten Sie Desktop, Startmenü und Taskleiste ein, um

Mehr

Schulungspräsentation zur Erstellung von CEWE FOTOBÜCHERN

Schulungspräsentation zur Erstellung von CEWE FOTOBÜCHERN Schulungspräsentation zur Erstellung von CEWE FOTOBÜCHERN 2009 CeWe Color AG & Co OHG Alle Rechte vorbehalten Was ist das CEWE FOTOBUCH? Das CEWE FOTOBUCH ist ein am PC erstelltes Buch mit Ihren persönlichen

Mehr

Informationen zur Installation und Konfiguration von Windows XP

Informationen zur Installation und Konfiguration von Windows XP IPROInfo Informationen zur Installation und Konfiguration von Windows XP Windows XP soll die Stabilität und Funktionalität von Windows NT/2000 mit der Multimediatauglichkeit von Windows 9x/Me vereinen

Mehr

1. Allgemein 2. 2. Speichern und Zwischenspeichern des Designs 2. 3. Auswahl der zu bearbeitenden Seite 2. 4. Text ergänzen 3. 5. Textgrösse ändern 3

1. Allgemein 2. 2. Speichern und Zwischenspeichern des Designs 2. 3. Auswahl der zu bearbeitenden Seite 2. 4. Text ergänzen 3. 5. Textgrösse ändern 3 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein 2 2. Speichern und Zwischenspeichern des Designs 2 3. Auswahl der zu bearbeitenden Seite 2 4. Text ergänzen 3 5. Textgrösse ändern 3 6. Schriftart ändern 3 7. Textfarbe

Mehr

Bedienungsanleitung für den SecureCourier

Bedienungsanleitung für den SecureCourier Bedienungsanleitung für den SecureCourier Wo kann ich den SecureCourier nach der Installation auf meinem Computer finden? Den SecureCourier finden Sie dort, wo Sie mit Dateien umgehen und arbeiten. Bei

Mehr

2 Windows- Grundlagen

2 Windows- Grundlagen 2 Windows- Grundlagen 2.1 Der Windows-Desktop Windows bezeichnet den gesamten Monitorbildschirm des Computers inklusive der Taskleiste als Schreibtisch oder als Desktop. Zum besseren Verständnis möchte

Mehr

Wie halte ich Ordnung auf meiner Festplatte?

Wie halte ich Ordnung auf meiner Festplatte? Wie halte ich Ordnung auf meiner Festplatte? Was hältst du von folgender Ordnung? Du hast zu Hause einen Schrank. Alles was dir im Wege ist, Zeitungen, Briefe, schmutzige Wäsche, Essensreste, Küchenabfälle,

Mehr

Anleitung. Einrichtung vom HotSync Manager für den Palm 1550 bis 1800 unter Windows 7. Palm SPT 1500 / 1550 Palm SPT 1700 / 1800. Bits & Bytes Seite 1

Anleitung. Einrichtung vom HotSync Manager für den Palm 1550 bis 1800 unter Windows 7. Palm SPT 1500 / 1550 Palm SPT 1700 / 1800. Bits & Bytes Seite 1 Anleitung Einrichtung vom HotSync Manager für den Palm 1550 bis 1800 unter Windows 7 Palm SPT 1500 / 1550 Palm SPT 1700 / 1800 Bits & Bytes Seite 1 1. Palm einrichten Für die nächsten Schritte nehmen Sie

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr

Verfasser: M. Krokowski, R. Dietrich Einzelteilzeichnung CATIA-Praktikum. Ableitung einer. Einzelteilzeichnung. mit CATIA P2 V5 R11

Verfasser: M. Krokowski, R. Dietrich Einzelteilzeichnung CATIA-Praktikum. Ableitung einer. Einzelteilzeichnung. mit CATIA P2 V5 R11 Ableitung einer Einzelteilzeichnung mit CATIA P2 V5 R11 Inhaltsverzeichnis 1. Einrichten der Zeichnung...1 2. Erstellen der Ansichten...3 3. Bemaßung der Zeichnung...6 3.1 Durchmesserbemaßung...6 3.2 Radienbemaßung...8

Mehr

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen...

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen... Inhalt Vorwort... 2 Installation... 3 Hinweise zur Testversion... 4 Neuen Kunden anlegen... 5 Angebot und Aufmaß erstellen... 6 Rechnung erstellen... 13 Weitere Informationen... 16 1 Vorwort Wir freuen

Mehr

Windows 7: Neue Funktionen im praktischen Einsatz - Die neue Taskleiste nutzen

Windows 7: Neue Funktionen im praktischen Einsatz - Die neue Taskleiste nutzen Windows 7: Neue Funktionen im praktischen Einsatz - Die neue Taskleiste nutzen Das können wir Ihnen versprechen: An der neuen Taskleiste in Windows 7 werden Sie sehr viel Freude haben. Denn diese sorgt

Mehr

20 wichtige PC-Tastenkombinationen

20 wichtige PC-Tastenkombinationen 20 wichtige PC-Tastenkombinationen Ich habe an Windows schon immer geschätzt, dass ich Routineaufgaben mit verschiedenen Methoden erledigen kann. Nehmen wir an, Sie möchten etwas drucken. Sie können im

Mehr

Unter Windows Vista und Windows 7 sollten Sie unbedingt die Voreinstellung für das Installationsverzeichnis "c:\kreditmanager.." übernehmen.

Unter Windows Vista und Windows 7 sollten Sie unbedingt die Voreinstellung für das Installationsverzeichnis c:\kreditmanager.. übernehmen. Kreditmanager - Programmbeschreibung http://www.kreditmanager.at/kreditmanger_hilfe.htm#top Installation Unter Download können Sie den Kreditmanager herunterladen. Klicken Sie dazu die Datei Kreditmanager_setup.exe

Mehr

Besitzübernahme von Ordnern und Dateien unter Win7 Ultimate

Besitzübernahme von Ordnern und Dateien unter Win7 Ultimate Besitzübernahme von Ordnern und Dateien unter Win7 Ultimate Obwohl das Konto, mit dem wir uns bei der Installation von Win7 anmeldeten ein Admin- Konto ist, können wir nicht alles oder nur umständlicher

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen im Februar / März 2007. Umbrella News: Damit Sie in Sachen Computer nicht im Regen stehen!

UMBRELLA NEWS. Aktionen im Februar / März 2007. Umbrella News: Damit Sie in Sachen Computer nicht im Regen stehen! UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 15 / Ausgabe 1 Februar 2007 Liebe Kunden

Mehr

1. Einführung. 2. Alternativen zu eigenen Auswertungen. 3. Erstellen eigener Tabellen-Auswertungen

1. Einführung. 2. Alternativen zu eigenen Auswertungen. 3. Erstellen eigener Tabellen-Auswertungen 1. Einführung Über die Tabellen-Auswertungen können Sie eigene Auswertungen nach Ihren Wünschen erstellen. Diese Auswertungen werden immer anhand der aktuellen Daten aus orgamax ermittelt, Sie können also

Mehr

Einrichtung Schritte:

Einrichtung Schritte: Einrichtung Schritte: - Installation der erforderlichen Ausstellerzertifikate Die Ausstellerzertifikate (Fehler! Verweisquelle konnte nicht gefunden werden., Fehler! Verweisquelle konnte nicht gefunden

Mehr

Installationsanweisung Live Update RadarOpus 1.40 bzw. 1.41 für MAC. WICHTIGER HINWEIS! Sie benötigen für das Update ca. 30 60 Minuten.

Installationsanweisung Live Update RadarOpus 1.40 bzw. 1.41 für MAC. WICHTIGER HINWEIS! Sie benötigen für das Update ca. 30 60 Minuten. WICHTIGER HINWEIS! Sie benötigen für das Update ca. 30 60 Minuten. Die Installation des Live Updates nimmt abhängig von der verfügbaren Internetgeschwindigkeit und Leistung Ihres Computers etwas Zeit in

Mehr

Festplatte defragmentieren Internetspuren und temporäre Dateien löschen

Festplatte defragmentieren Internetspuren und temporäre Dateien löschen Festplatte defragmentieren Internetspuren und temporäre Dateien löschen Wer viel mit dem Computer arbeitet kennt das Gefühl, dass die Maschine immer langsamer arbeitet und immer mehr Zeit braucht um aufzustarten.

Mehr

Neuerungen zu WINDOWS 8.1

Neuerungen zu WINDOWS 8.1 Neuerungen zu WINDOWS 8.1 2014 Hans-Jürgen Wronski WINDOWS-Symbol als Startmenü-Ersatz: Auf dem Desktop wird ab WINDOWS 8.1 in der linken Ecke der Taskleiste wieder ein Symbol eingeblendet, das zur Kacheloberfläche

Mehr