Private Krankenversicherung -

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Private Krankenversicherung -"

Transkript

1 Private Krankenversicherung - Änderungen bei Mitbewerbern Stand: ab Termin: Neugeschäft Gesellschaft Garantie bis BAP zum Sonstiges Allianz ALTE OLDENBURGER ARAG AXA Barmenia BBKK Central Concordia Continentale CSS Debeka Deutscher Ring DEVK DFV die Bayerische DKV DOMCURA ERGO Direkt ERV Gothaer HALLESCHE HanseMerkur HUK-COBURG INTER Janitos LKH LVM Mannheimer Mecklenburgische MÜNCHENER VEREIN NÜRNBERGER PAX-FAMILIENFÜRSORGE Provinzial R+V SDK SIGNAL Stuttgarter UKV universa vigo Württembergische Legende als Beitragsvorabinfo als Beitragstendenz Zahl Zahl êé =? G Beitragsanpassung (ungenehmigt, genehmigt) Beitragsvorabinfo Beitragstendenz (sinkt, steigt, unpräzise, stabil, offen) Beitragsgarantie bis zum angebenen Termin (leer) keine Information vorhanden (leer) keine Information vorhanden Alle Angaben ohne Gewähr. BAP-Guide (www.gewa-comp.de) Allianz

2 Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungsübersicht Stand: ab Termin: Übersicht der Änderungen im BAP-Guide ab Datum Gesellschaft Art der Änderung HALLESCHE Beitragsanpassung zum Central Beitragsanpassung zum ENVIVAS Beitragsanpassung zum LVM Beitragsanpassung zum BBKK Beitragsanpassung zum UKV Beitragsanpassung zum BAP-Guide - Neugeschäft

3 Alle Angaben ohne Gewähr. Gesellschaft: BBKK Stand: ab Termin: BBKK Vollversicherung (Angestellte, Selbstständige, Freiberufler) CompactPRIVAT - START 250 A Ambulant, Mehrbett, 100% ZB, 50-70% ZE, 250,-EUR SB CompactPRIVAT - START 250 B Ambulant, Mehrbett, 100% ZB, 50-70% ZE, 250,-EUR SB CompactPRIVAT - START 900 A Ambulant, Mehrbett, 100% ZB, 50-70% ZE, 900,-EUR SB CompactPRIVAT - START 900 B Ambulant, Mehrbett, 100% ZB, 50-70% ZE, 900,-EUR SB CompactPRIVAT/S Ambulant, 15% max. 204,-EUR SB, Mehrbett, 100%ZB, 60%ZE, 80%KO, Ost CompactPRIVAT/S - PLUS Ambulant, 20% ZE, 60% Implantate, 500,-EUR SB, nur mit Tarif CompactPRIVAT/S GesundheitCOMFORT 1200 Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 100% KO bis 18.Lj., 1.200,-EUR SB GesundheitCOMFORT 1200S Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 100% KO bis 18.Lj., 1.200,-EUR SB, Selbständige GesundheitCOMFORT 300 Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 100% KO bis 18.Lj., 300,-EUR SB GesundheitCOMFORT 900 Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 100% KO bis 18.Lj., 900,-EUR SB GesundheitCOMFORT 900S Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 100% KO bis 18.Lj., 900,-EUR SB, Selbständige Zahn 1 50% ZE, nur mit Tarif GesundheitCOMFORT Zahn 2 75% ZE, nur mit Tarif GesundheitCOMFORT Zahn 3 90% ZE, nur mit Tarif GesundheitCOMFORT Vollversicherung (Ausbildung) Ø Durchschnittliche BAP in % : -0,06 0 B 20/2 - A Ambulant, 2-Bett, Zahn, 20% Erstattung, Studenten mit Beihilfeanspruch B 20/3 - A Ambulant, Mehrbett, Zahn, 20% Erstattung, Studenten mit Beihilfeanspruch B 20/3 NL - A Ambulant, Mehrbett, Zahn, 20% Erstattung, Studenten mit Beihilfeanspruch, Ost B 40/2 - A Ambulant, 2-Bett, Zahn, 40% Erstattung, Studenten mit Beihilfeanspruch B 40/3 - A Ambulant, Mehrbett, Zahn, 40% Erstattung, Studenten mit Beihilfeanspruch CompactPRIVAT - START 250 B-A Ambulant, Mehrbett, 100% ZB, 50-70% ZE, 250,-EUR SB, Ausbildung CompactPRIVAT - START 900 B-A Ambulant, Mehrbett, 100% ZB, 50-70% ZE, 900,-EUR SB, Ausbildung GesundheitCOMFORT 1200A Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 100% KO bis 18.Lj., 1.200,-EUR SB, Ausbildung GesundheitCOMFORT 300A Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 100% KO bis 18.Lj., 300,-EUR SB, Ausbildung GesundheitCOMFORT 900A Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 100% KO bis 18.Lj., 900,-EUR SB, Ausbildung Zahn 1A 50% ZE, Ausbildung, nur mit Tarif GesundheitCOMFORT Zahn 2A 75% ZE, Ausbildung, nur mit Tarif GesundheitCOMFORT Zahn 3A 90% ZE, Ausbildung, nur mit Tarif GesundheitCOMFORT

4 Alle Angaben ohne Gewähr. Gesellschaft: BBKK Stand: ab Termin: ZE 20 - A Zahnersatz und Kieferorthopädie, 20% Erstattung, Studenten mit Beihilfeanspruch ZEB 20 - A Zahn, 20% Erstattung, 52% zahntechnische Leistungen, Studenten mit Beihilfe ZEB 20 plus - A Zahn, 16% zahntechn. Leistungen, nur mit Tarif ZEB 20-A, Studenten mit Beihilfe Beihilfeversicherung Ø Durchschnittliche BAP in % : -0, B 20/2 Ambulant, 2-Bett, Zahn, 20% Erstattung, Beamte B 20/3 Ambulant, Mehrbett, Zahn, 20% Erstattung, Beamte B 20/3 NL Ambulant, Mehrbett, Zahn, 20% Erstattung, Beamte, Ost B 20k/2 Ambulant, 2-Bett, Zahn, 20% Erstattung, endet mit Versorgungsbezug, Beamte B 20k/3 Ambulant, Mehrbett, Zahn, 20% Erstattung, endet mit Versorgungsbezug, Beamte B 20k/3 NL Ambulant, Mehrbett, Zahn, 20% Erstatt., endet mit Versorgungsbezug, Beamte, Ost B 30/2 Ambulant, 2-Bett, Zahn, 30% Erstattung, Beamte B 30/3 Ambulant, Mehrbett, Zahn, 30% Erstattung, Beamte B 30/3 NL Ambulant, Mehrbett, Zahn, 30% Erstattung, Beamte, Ost B 40/2 Ambulant, 2-Bett, Zahn, 40% Erstattung, Beamte B 40/3 Ambulant, Mehrbett, Zahn, 40% Erstattung, Beamte B 50/2 Ambulant, 2-Bett, Zahn, 50% Erstattung, Beamte B 50/3 Ambulant, Mehrbett, Zahn, 50% Erstattung, Beamte ZB Beihilfe-Ergänzung, Beihilfeberechtigte des Bundes und angeglichener Länder ZE 20 Zahnersatz und Kieferorthopädie, 20% Erstattung, Beamte ZE 30 Zahnersatz und Kieferorthopädie, 30% Erstattung, Beamte ZE 50 Zahnersatz und Kieferorthopädie, 50% Erstattung, Beamte ZE 70 Zahnersatz und Kieferorthopädie, 70% Erstattung, Beamte ZEB 20 Zahn, 20% Erstattung, 52% zahntechnische Leistungen, Beamte ZEB 20 plus Zahn, 16% zahntechnische Leistungen, nur mit Tarif ZEB 20, Beamte ZEB 30 Zahn, 30% Erstattung, 58% zahntechnische Leistungen, Beamte ZEB 30 plus Zahn, 14% zahntechnische Leistungen, nur mit Tarif ZEB 30, Beamte ZEB 50 Zahn, 50% Erstattung, 70% zahntechnische Leistungen, Beamte ZEB 50 plus Zahn, 10% zahntechnische Leistungen, nur mit Tarif ZEB 50, Beamte Beihilfeversicherung (Anwärter) Ø Durchschnittliche BAP in % : -0,9-3 0 BawPRIVAT 30 Ambulant 30%, 2-Bett 30%, ZB 30%, ZE/KO 12% Erstattung, BAW BawPRIVAT 50 Ambulant 50%, 2-Bett 50%, ZB 50%, ZE/KO 20% Erstattung, BAW

5 Alle Angaben ohne Gewähr. Gesellschaft: BBKK Stand: ab Termin: ZE 30 - W Zahnersatz und Kieferorthopädie, 30% Erstattung, BAW ZE 50 - W Zahnersatz und Kieferorthopädie, 50% Erstattung, BAW ZE 70 - W Zahnersatz und Kieferorthopädie, 70% Erstattung, BAW Krankentagegeldversicherung (KT) Ø Durchschnittliche BAP in % : S-KG 150 KT, ab 43.Tag, GKV-versicherte Arbeitnehmer S-KG 300 KT, ab 43.Tag, GKV-versicherte Arbeitnehmer S-KG 450 KT, ab 43.Tag, GKV-versicherte Arbeitnehmer TA 106 KT, ab 106.Tag, Arbeitnehmer TA 127 KT, ab 127.Tag, Arbeitnehmer TA 183 KT, ab 183.Tag, Arbeitnehmer TA 274 KT, ab 274.Tag, Arbeitnehmer TA 365 KT, ab 365.Tag, Arbeitnehmer TA 43 KT, ab 43.Tag, Arbeitnehmer TA 85 KT, ab 85.Tag, Arbeitnehmer TAF 15 KT, ab 15.Tag, Freiberufler TAF 22 KT, ab 22.Tag, Freiberufler TAF 29 KT, ab 29.Tag, Freiberufler TAF 4 KT, ab 4.Tag, Freiberufler TAF 43 KT, ab 43.Tag, Freiberufler TAF 8 KT, ab 8.Tag, Freiberufler TAG 15 KT, ab 15.Tag, Selbständige TAG 22 KT, ab 22.Tag, Selbständige TAG 29 KT, ab 29.Tag, Selbständige TAG 43 KT, ab 43.Tag, Selbständige TAG 8 KT, ab 8.Tag, Selbständige Krankenhaustagegeldversicherung (KHT) Ø Durchschnittliche BAP in % : -5, KHT KHT GKV-Ergänzungsversicherung Ø Durchschnittliche BAP in % : 0, NaturPRIVAT Ergänzung GKV, Alternativmedizin VorsorgePRIVAT Ergänzung GKV, Vorsorge, Impfungen, Sehhilfen, LASIK

6 Alle Angaben ohne Gewähr. Gesellschaft: BBKK Stand: ab Termin: YoungLine ZG plus Erg.GKV, 40% ZE bis ,-EUR RB darüber 25%, Sehhilfen, Ausland, bis Alter ZahnOnTOP Ergänzung GKV, 50% ZE nach GKV-Vorleistung ZahnOnTOP61 Ergänzung GKV, 50% ZE nach GKV-Vorleistung, ab Alter ZahnPLUS Ergänzung GKV, 40% ZE nach GKV-Vorleistung, Sehhilfen, Ausland ZahnPLUS/YL Ergänzung GKV, 40% ZE nach GKV-Vorleistung, Sehhilfen, Ausland, bis Alter ZahnPLUS61 Ergänzung GKV, 40% ZE nach GKV-Vorleistung, Sehhilfen, Ausland, ab Alter ZahnPREMIUM Ergänzung GKV, 90% ZB/ZE, 90% KO bis 19. Lj., Sehhilfen, Ausland ZahnPREMIUM/YL Ergänzung GKV, 90% ZB/ZE, Sehhilfen, Ausland, bis Alter ZahnPREMIUM61 Ergänzung GKV, 90% ZB/ZE, Sehhilfen, Ausland, ab Alter ZahnVITAL Ergänzung GKV, PZR, Inlays/Onlays, Kunststofffüllungen ZG plus Ergänzung GKV, 40% ZE bis ,-EUR RB darüber 25%, Sehhilfen, Ausland Pflegezusatzversicherung FörderPflege Pflegefördergeld, Stufe 0: 20%, I: 20%, II: 40, III: 100% PflegeOPTIMAL Plus Pflegetagegeld, Stufe II: 60%/100%, III: 100%, 60fach Einmalzahlung PflegeOPTION Pflegetagegeld bei Unfall, Stufe I: 30%, II: 60%, III: 100%, Option PflegePREMIUM Plus Pflegetagegeld, Stufe 0:30%, I:30%/100%, II:60%/100%, III:100%, 60fach Einmalz Altersbeitragsentlastung Ø Durchschnittliche BAP in % : BEST Beitragsermäßigung ab Alter Options-/Anwartschaftsversicherung OptionPRIVAT Option auf Voll-/Zusatzversicherung Gesamt Ø (über 100 Tarife) Durchschnittliche BAP Gesamt in % : -0,

7 Alle Angaben ohne Gewähr. Gesellschaft: Central Stand: ab Termin: Central Vollversicherung (Angestellte, Selbstständige, Freiberufler) central.privat1 Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 90% ZE, 10% max. 750,-EUR SB central.privat2 Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 80% ZE, 20% max ,-EUR SB central.privat3 Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 70% ZE, 30% max ,-EUR SB central.privatpro1 Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 90% ZE, 750,-EUR SB central.privatpro2 Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 90% ZE, 3.000,-EUR SB Vollversicherung (Humanmediziner, Zahnmediziner) central.privatpromed1 Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 90% ZE, 750,-EUR SB, Arzt, Zahnarzt central.privatpromed2 Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 90% ZE, 3.000,-EUR SB, Arzt, Zahnarzt Vollversicherung (Ausbildung) Ø Durchschnittliche BAP in % : central.privata1 Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 90% ZE, 10% max. 750,-EUR SB, Ausbildung central.privata2 Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 80% ZE, 20% max ,-EUR SB, Ausbildung central.privata3 Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 70% ZE, 30% max ,-EUR SB, Ausbildung central.privatproa1 Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 90% ZE, 750,-EUR SB, Ausbildung central.privatproa2 Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 90% ZE, 3.000,-EUR SB, Ausbildung PSKVN Ambulant, Mehrbett, 100% ZB/KO, 50% ZE, Studenten PSKVSN Ambulant, Mehrbett, 100% ZB/KO, 50% ZE, Studenten, Ost Beihilfeversicherung KB20U Ambulant, 2-Bett, Zahn, 20% Erstattung, Beamte KB30U Ambulant, 2-Bett, Zahn, 30% Erstattung, Beamte KB50U Ambulant, 2-Bett, Zahn, 50% Erstattung, Beamte KBE20U Ambulant, Mehrbett, Zahn, 20% Erstattung, Beamte KBE30U Ambulant, Mehrbett, Zahn, 30% Erstattung, Beamte KBEG20U Ambulant, Mehrbett, Zahn, 20% Erstattung, Beamte KBEG5U Ambulant, Mehrbett, Zahn, 5% Erstattung, Beamte KBEK20U Ambulant, Mehrbett, Zahn, 20% Erstattung, endet mit Versorgungsbezug, Beamte KBH30U Ambulant, 2-Bett, Zahn, 30% Erstattung, Hessen Beamte

8 Alle Angaben ohne Gewähr. Gesellschaft: Central Stand: ab Termin: KBK20U Ambulant, 2-Bett, Zahn, 20% Erstattung, endet mit Versorgungsbezug, Beamte KBVV10U Ambulant, 2-Bett, Zahn, 10% Erstattung, Bremen und Hessen Beamte KBVV15U Ambulant, 2-Bett, Zahn, 15% Erstattung, Bremen und Hessen Beamte KBVV20U Ambulant, 2-Bett, Zahn, 20% Erstattung, Bremen und Hessen Beamte KBVV30U Ambulant, 2-Bett, Zahn, 30% Erstattung, Bremen und Hessen Beamte KBVV50U Ambulant, 2-Bett, Zahn, 50% Erstattung, Bremem und Hessen Beamte KBVV5U Ambulant, 2-Bett, Zahn, 5% Erstattung, Bremen und Hessen Beamte Beihilfeversicherung (Anwärter) Ø Durchschnittliche BAP in % : KBBA201U Ambulant, 2-Bett, Zahn, 20% Erstattung, BAW KBBA301U Ambulant, 2-Bett, Zahn, 30% Erstattung, BAW KBBA501U Ambulant, 2-Bett, Zahn, 50% Erstattung, BAW KBEA20U Ambulant, Mehrbett, Zahn, 20% Erstattung, BAW KBEA30U Ambulant, Mehrbett, Zahn, 30% Erstattung, BAW KBEAG20U Ambulant, Mehrbett, Zahn, 20% Erstattung, BAW KBEAG5U Ambulant, Mehrbett, Zahn, 5% Erstattung, BAW KBHA30U Ambulant, 2-Bett, Zahn, 30% Erstattung, Hessen BAW KBVVA10U Ambulant, 2-Bett, Zahn, 10% Erstattung, Bremen und Hessen BAW KBVVA15U Ambulant, 2-Bett, Zahn, 15% Erstattung, Bremen und Hessen BAW KBVVA20U Ambulant, 2-Bett, Zahn, 20% Erstattung, Bremem und Hessen BAW KBVVA30U Ambulant, 2-Bett, Zahn, 30% Erstattung, Bremen und Hessen BAW KBVVA50U Ambulant, 2-Bett, Zahn, 50% Erstattung, Bremem und Hessen BAW KBVVA5U Ambulant, 2-Bett, Zahn, 5% Erstattung, Bremen und Hessen BAW Krankentagegeldversicherung (KT) Ø Durchschnittliche BAP in % : EKTZU KT, ab 43.Tag, GKV-Versicherte ETA182U KT, ab 183.Tag, nur mit Vollversicherung bei Central ETA21U KT, ab 22.Tag, nur mit Vollversicherung bei Central ETA364U KT, ab 365.Tag, nur mit Vollversicherung bei Central ETA42U KT, ab 43.Tag, nur mit Vollversicherung bei Central ETA91U KT, ab 92.Tag, nur mit Vollversicherung bei Central ETB182U KT, ab 183.Tag, nur mit Vollversicherung bei Central ETB21U KT, ab 22.Tag, nur mit Vollversicherung bei Central

9 Alle Angaben ohne Gewähr. Gesellschaft: Central Stand: ab Termin: ETB364U KT, ab 365.Tag, nur mit Vollversicherung bei Central ETB42U KT, ab 43.Tag, nur mit Vollversicherung bei Central ETB91U KT, ab 92.Tag, nur mit Vollversicherung bei Central ETC182U KT, ab 183.Tag, nur mit Vollversicherung bei Central ETC21U KT, ab 22.Tag, nur mit Vollversicherung bei Central ETC364U KT, ab 365.Tag, nur mit Vollversicherung bei Central ETC42U KT, ab 43.Tag, nur mit Vollversicherung bei Central ETC91U KT, ab 92.Tag, nur mit Vollversicherung bei Central ETF21U KT, ab 22.Tag (ab 4.Tag im KH), Freiberufler, Apotheker ETF42U KT, ab 43.Tag (ab 4.Tag im KH), Freiberufler, Apotheker ETS28U KT, ab 29.Tag (ab 8.Tag im KH), nur mit VV bei Central, bestimmte Berufsgruppen ETSO28U KT, ab 29.Tag (ab 8.Tag im KH), für bestimmte Berufsgruppen Krankenhaustagegeldversicherung (KHT) Ø Durchschnittliche BAP in % : -6, EKHTU KHT GKV-Ergänzungsversicherung APlan1 Ergänzung GKV, Sehhilfen, 90% ZE, Zahnprophylaxe, Ausland, Ausbildung APlan2 Ergänzung GKV, Sehhilfen, 80% ZE, Zahnprophylaxe, Ausland, Ausbildung APlan3 Ergänzung GKV, Sehhilfen, 70% ZE, Ausland, Ausbildung APlanA Ergänzung GKV, Alternativmedizin, Vorsorge, Ausbildung central.vitaa1u Ergänzung GKV, Vorsorge, Seh-/Hörhilfe, Naturheilverfahren, Heil-/Hilfsmittel central.vitaa2u Ergänzung GKV, Vorsorge, Seh-/Hörhilfe, Naturheilverfahren central.vitaa3u Ergänzung GKV, Vorsorge, Seh-/Hörhilfe central.vitaju Erg. GKV, ,-EUR bei Unfall/Schwersterkrankung/Pflegefall, bis 21.Lj central.vitap1u Ergänzung GKV, Naturheilverfahren, 1- oder 2-Bett, 90%/45% ZB/ZE/Inlays, BRE central.vitap2u Erg. GKV, Naturheilverf., 1- oder 2-Bett bei Unfall, 80%/40% ZB/ZE/Inlays, BRE central.vitap3u Ergänzung GKV, Vorsorge, 1- oder 2-Bett bei Unfall, 70%/35% ZE/Inlays, BRE central.vitaz1u Ergänzung GKV, 90% ZB/ZE/Inlays bei GKV-Vorleistung, sonst 45%, 90% Prophylaxe central.vitaz2u Ergänzung GKV, 80% ZB/ZE/Inlays bei GKV-Vorleistung, sonst 40%, 80% Prophylaxe central.vitaz3u Ergänzung GKV, 70% ZE/Inlays bei GKV-Vorleistung, sonst 35% Plan1 Ergänzung GKV, Sehhilfen, 90% ZE, Zahnprophylaxe, Ausland Plan2 Ergänzung GKV, Sehhilfen, 80% ZE, Zahnprophylaxe, Ausland

10 Alle Angaben ohne Gewähr. Gesellschaft: Central Stand: ab Termin: Plan3 Ergänzung GKV, Sehhilfen, 70% ZE, Ausland PlanA Ergänzung GKV, Alternativmedizin, Vorsorge Pflegezusatzversicherung central.pflege Pflegefördergeld, Stufe 0: 10%, I: 20%, II: 30%, III: 100% central.pflegeplus Pflegetagegeld, Stufe 0: 30%, I: 30%/100%, II: 60%/100%, III: 100%, Einmalzahl Altersbeitragsentlastung Ø Durchschnittliche BAP in % : EBE63U Beitragsermäßigung ab Alter EBEU Beitragsermäßigung ab Alter Gesamt Ø (über 87 Tarife) Durchschnittliche BAP Gesamt in % :

11 Alle Angaben ohne Gewähr. Gesellschaft: DKV Stand: ab Termin: DKV Vollversicherung (Angestellte, Selbstständige, Freiberufler) BestMed Eco BME / 1 Ambulant (Primärarzt), 600,-EUR SB, Mehrbett, 100% ZB, 70% ZE BestMed Eco BME / 2 Ambulant (Primärarzt), 1.200,-EUR SB, Mehrbett, 100% ZB, 70% ZE BestMed Komfort BMK / 0 Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 75%/85% ZE, 0,-EUR SB BestMed Komfort BMK / 1 Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 75% ZE, 400,-EUR SB BestMed Komfort BMK / 2 Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 75% ZE, 800,-EUR SB BestMed Komfort BMK / 3 Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 75% ZE, 1.600,-EUR SB Vollversicherung (Ausbildung) Ø Durchschnittliche BAP in % : 11, BestMed Uni BMUNI Ambulant (Primärarzt), 300,-EUR SB, Mehrbett, 100% ZB, 70% ZE, Ausbildung Beihilfeversicherung Ø Durchschnittliche BAP in % : -10, BeihilfeMed Extra BEX Beihilfe-Ergänzung, Beamte, BAW BeihilfeMed Kompakt BK 15 Ambulant, Mehrbett, Zahn, 15% Erstattung, Beamte BeihilfeMed Kompakt BK 20 Ambulant, Mehrbett, Zahn, 20% Erstattung, Beamte BeihilfeMed Kompakt BK 25 Ambulant, Mehrbett, Zahn, 25% Erstattung, Beamte BeihilfeMed Kompakt BK 30 Ambulant, Mehrbett, Zahn, 30% Erstattung, Beamte BeihilfeMed Kompakt BK 35 Ambulant, Mehrbett, Zahn, 35% Erstattung, Beamte BeihilfeMed Kompakt BK 40 Ambulant, Mehrbett, Zahn, 40% Erstattung, Beamte BeihilfeMed Kompakt BK 45 Ambulant, Mehrbett, Zahn, 45% Erstattung, Beamte BeihilfeMed Kompakt BK 50 Ambulant, Mehrbett, Zahn, 50% Erstattung, Beamte BeihilfeMed Kompakt BKF 20 Amb., Mehrbett, Zahn, 20% Erst., endet mit Versorgungsb., nur mit BK 30, Beamte BeihilfeMed Kompakt Hessen BKHE Ambulant, Zahn, 15% Erstattung, nur mit Tarif BK, Beamte in Hessen Beihilfeversicherung (Anwärter) Ø Durchschnittliche BAP in % : BeihilfeMed Kompakt BKA 15 Ambulant, Mehrbett, Zahn, 15% Erstattung, BAW BeihilfeMed Kompakt BKA 20 Ambulant, Mehrbett, Zahn, 20% Erstattung, BAW BeihilfeMed Kompakt BKA 25 Ambulant, Mehrbett, Zahn, 25% Erstattung, BAW BeihilfeMed Kompakt BKA 30 Ambulant, Mehrbett, Zahn, 30% Erstattung, BAW BeihilfeMed Kompakt BKA 35 Ambulant, Mehrbett, Zahn, 35% Erstattung, BAW

12 Alle Angaben ohne Gewähr. Gesellschaft: DKV Stand: ab Termin: BeihilfeMed Kompakt BKA 40 Ambulant, Mehrbett, Zahn, 40% Erstattung, BAW BeihilfeMed Kompakt BKA 45 Ambulant, Mehrbett, Zahn, 45% Erstattung, BAW BeihilfeMed Kompakt BKA 50 Ambulant, Mehrbett, Zahn, 50% Erstattung, BAW BeihilfeMed Kompakt Hessen BKHEA Ambulant, Zahn, 15% Erstattung, nur mit Tarif BKA, BAW in Hessen BeihilfeMed Zahn BZA 20 Zahn, 20% Erstattung, nur mit Tarif BKA und ggf. BKHEA, BAW BeihilfeMed Zahn BZA 25 Zahn, 25% Erstattung, nur mit Tarif BKA und ggf. BKHEA, BAW BeihilfeMed Zahn BZA 30 Zahn, 30% Erstattung, nur mit Tarif BKA und ggf. BKHEA, BAW BeihilfeMed Zahn BZA 35 Zahn, 35% Erstattung, nur mit Tarif BKA und ggf. BKHEA, BAW BeihilfeMed Zahn BZA 40 Zahn, 40% Erstattung, nur mit Tarif BKA und ggf. BKHEA, BAW BeihilfeMed Zahn BZA 45 Zahn, 45% Erstattung, nur mit Tarif BKA und ggf. BKHEA, BAW BeihilfeMed Zahn BZA 50 Zahn, 50% Erstattung, nur mit Tarif BKA und ggf. BKHEA, BAW Krankentagegeldversicherung (KT) Ø Durchschnittliche BAP in % : 4, KombiMed KTAB 43 KT, ab 43.Tag, Berufssportler KombiMed KTAB 92 KT, ab 92.Tag, Berufssportler KombiMed KTAG 106 KT, ab 106.Tag, Arbeitnehmer KombiMed KTAG 127 KT, ab 127.Tag, Arbeitnehmer KombiMed KTAG 169 KT, ab 169.Tag, Arbeitnehmer KombiMed KTAG 183 KT, ab 183.Tag, Arbeitnehmer KombiMed KTAG 274 KT, ab 274.Tag, Arbeitnehmer KombiMed KTAG 365 KT, ab 365.Tag, Arbeitnehmer KombiMed KTAG 43 KT, ab 43.Tag, Arbeitnehmer KombiMed KTAG 64 KT, ab 64.Tag, Arbeitnehmer KombiMed KTAG 85 KT, ab 85.Tag, Arbeitnehmer KombiMed KTAG 92 KT, ab 92.Tag, Arbeitnehmer KombiMed KTC 106 KT, ab 106.Tag, Arbeitnehmer mit Vollversicherung bei der DKV KombiMed KTC 127 KT, ab 127.Tag, Arbeitnehmer mit Vollversicherung bei der DKV KombiMed KTC 169 KT, ab 169.Tag, Arbeitnehmer mit Vollversicherung bei der DKV KombiMed KTC 183 KT, ab 183.Tag, Arbeitnehmer mit Vollversicherung bei der DKV KombiMed KTC 274 KT, ab 274.Tag, Arbeitnehmer mit Vollversicherung bei der DKV KombiMed KTC 365 KT, ab 365.Tag, Arbeitnehmer mit Vollversicherung bei der DKV KombiMed KTC 43 KT, ab 43.Tag, Arbeitnehmer mit Vollversicherung bei der DKV KombiMed KTC 64 KT, ab 64.Tag, Arbeitnehmer mit Vollversicherung bei der DKV

13 Alle Angaben ohne Gewähr. Gesellschaft: DKV Stand: ab Termin: KombiMed KTC 85 KT, ab 85.Tag, Arbeitnehmer mit Vollversicherung bei der DKV KombiMed KTC 92 KT, ab 92.Tag, Arbeitnehmer mit Vollversicherung bei der DKV KombiMed KTN2 15 KT, ab 15.Tag, Selbständige, Freiberufler KombiMed KTN2 183 KT, ab 183.Tag, Selbständige, Freiberufler KombiMed KTN2 22 KT, ab 22.Tag, Selbständige, Freiberufler KombiMed KTN2 29 KT, ab 29.Tag, Selbständige, Freiberufler KombiMed KTN2 4 KT, ab 4.Tag, Selbständige, Freiberufler KombiMed KTN2 43 KT, ab 43.Tag, Selbständige, Freiberufler KombiMed KTN2 8 KT, ab 8.Tag, Selbständige, Freiberufler KombiMed KTN2 92 KT, ab 92.Tag, Selbständige, Freiberufler Krankenhaustagegeldversicherung (KHT) KombiMed KKHT KHT GKV-Ergänzungsversicherung KombiMed KAMP / 0 Ergänzung GKV (Privatpatient), ambulant, 0,-EUR SB KombiMed KAMP / 0R Ergänzung GKV (Privatpatient), ambulant, 0,-EUR SB KombiMed KAMP / 1 Ergänzung GKV (Privatpatient), ambulant, 300,-EUR SB KombiMed KAMP / 1R Ergänzung GKV (Privatpatient), ambulant, 300,-EUR SB KombiMed KAZM Ergänzung GKV, 80% Arznei- und Verbandmittel KombiMed KDBE Ergänzung GKV, PZR, 100% Wurzel-/Parodontalbehandlung, 100% KO bis 18.Lj KombiMed KDT Ergänzung GKV, 100% ZE in Höhe des GKV-Festzuschusses KombiMed KDT50 Ergänzung GKV, 50% ZE inkl. GKV-Vorleistung KombiMed KDT85 Ergänzung GKV, 85% ZE inkl. GKV-Vorleistung KombiMed KHMR Ergänzung GKV, Sehhilfen, Hörhilfen, Hilfsmittel, Ausland KombiMed KNHB Ergänzung GKV, 80% Alternativmedizin, nur mit Stationär- oder 3 Zusatztarifen KombiMed KSHR Ergänzung GKV, 80% Sehhilfen, Ausland Pflegezusatzversicherung Ø Durchschnittliche BAP in % : 0, KombiMed KFP Pflegefördergeld, Stufe 0: 10%, I: 20%, II: 30%, III: 100% KombiMed KPEK Pflegekosten KombiMed KPET Pflegetagegeld, Stufe 0: 10%, I: 25%/100%, II: 50%/100%, III: 75%/100% Kurzusatzversicherung

14 Alle Angaben ohne Gewähr. Gesellschaft: DKV Stand: ab Termin: KombiMed KKUR Kurtagegeld Altersbeitragsentlastung Ø Durchschnittliche BAP in % : VV65 Beitragsermäßigung ab Alter 65, nur mit BestMed BM oder BMK Gesamt Ø (über 82 Tarife) Durchschnittliche BAP Gesamt in % : -2,

15 Alle Angaben ohne Gewähr. Gesellschaft: HALLESCHE Stand: ab Termin: HALLESCHE Vollversicherung (Angestellte, Selbstständige, Freiberufler) KS.1 Ambulant, Mehrbett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 600,-EUR SB KS.2 Ambulant, Mehrbett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 1.200,-EUR SB KS.3 Ambulant, Mehrbett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 300,-EUR SB KS.Bonus Ambulant, Mehrbett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 720,-EUR Bonus NK.1 Ambulant, 1-Bett, 100% ZB/ZE bis 550,-EUR RB sonst 75% ZE/KO, 1.200,-EUR SB NK.2 Ambulant, 1-Bett, 100% ZB/ZE bis 550,-EUR RB sonst 75%, 75% KO, 600,-EUR SB NK.3 Ambulant, 1-Bett, 100% ZB/ZE bis 550,-EUR RB sonst 75%, 75% KO, 300,-EUR SB NK.4 Ambulant, 1-Bett, 100% ZB/ZE bis 550,-EUR RB sonst 75%, 75% KO, 3.000,-EUR SB NK.Bonus Ambulant, 1-Bett, 100% ZB/ZE bis 550,-EUR RB sonst 75%, 75% KO, 720,-EUR Bonus PRIMO.Bonus Z Ambulant (Primärarzt), Mehrbett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 360,-EUR Bonus PRIMO.Bonus Z plus Ambulant (Primärarzt), 2-Bett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 360,-EUR Bonus PRIMO.SB 1 Z Ambulant (Primärarzt), Mehrbett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 300,-EUR SB PRIMO.SB 1 Z plus Ambulant (Primärarzt), 2-Bett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 300,-EUR SB PRIMO.SB 2 Z Ambulant (Primärarzt), Mehrbett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 600,-EUR SB PRIMO.SB 2 Z plus Ambulant (Primärarzt), 2-Bett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 600,-EUR SB PRIMO.SB 3 Z Ambulant (Primärarzt), Mehrbett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 1.200,-EUR SB PRIMO.SB 3 Z plus Ambulant (Primärarzt), 2-Bett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 1.200,-EUR SB Vollversicherung (Humanmediziner, Zahnmediziner) MAS.1 Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 600,-EUR SB, Arzt, Zahnarzt MAS.2 Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 1.200,-EUR SB, Arzt, Zahnarzt MAS.3 Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 2.000,-EUR SB, Arzt, Zahnarzt MAS.Bonus Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 720,-EUR Bonus, Arzt, Zahnarzt Vollversicherung (Ausbildung) Ø Durchschnittliche BAP in % : 0 0 SB KS.1 Ambulant, Mehrbett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 600,-EUR SB, Ausbildung SB KS.2 Ambulant, Mehrbett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 1.200,-EUR SB, Ausbildung SB KS.3 Ambulant, Mehrbett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 300,-EUR SB, Ausbildung SB KS.Bonus Ambulant, Mehrbett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 720,-EUR Bonus, Ausbildung

16 Alle Angaben ohne Gewähr. Gesellschaft: HALLESCHE Stand: ab Termin: SB MAS.1 Ambulant, 600,-EUR SB, 2-Bett, 100% ZB, 75% ZE/KO, Arztkind in Ausbildung SB MAS.2 Ambulant, 1.200,-EUR SB, 2-Bett, 100% ZB, 75% ZE/KO, Arztkind in Ausbildung SB MAS.3 Ambulant, 2.000,-EUR SB, 2-Bett, 100% ZB, 75% ZE/KO, Arztkind in Ausbildung SB MAS.Bonus Ambulant, 2-Bett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 720,-EUR Bonus, Arztkind in Ausbildung SB NK.1 Amb., 1-Bett, 100% ZB/ZE bis 550,-EUR RB sonst 75%, 75% KO, 1.200,-EUR SB, Ausb SB NK.2 Amb., 1-Bett, 100% ZB/ZE bis 550,-EUR RB sonst 75%, 75% KO, 600,-EUR SB, Ausb SB NK.3 Amb., 1-Bett, 100% ZB/ZE bis 550,-EUR RB sonst 75%, 75% KO, 300,-EUR SB, Ausb SB NK.4 Ambulant, 1-Bett, 100% ZB/ZE bis 550,-EUR RB sonst 75%, 75% KO, 3.000,-EUR SB SB NK.Bonus Amb., 1-Bett, 100%ZB/ZE bis 550,-EUR RB sonst 75%, 75%KO, 720,-EUR Bonus, Ausb SB PRIMO.Bonus Z Ambulant (Primärarzt), Mehrbett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 360,-EUR Bonus, Ausbildung SB PRIMO.Bonus Z plus Ambulant (Primärarzt), 2-Bett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 360,-EUR Bonus, Ausbildung SB PRIMO.SB 1 Z Ambulant (Primärarzt), Mehrbett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 300,-EUR SB, Ausbildung SB PRIMO.SB 1 Z plus Ambulant (Primärarzt), 2-Bett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 300,-EUR SB, Ausbildung SB PRIMO.SB 2 Z Ambulant (Primärarzt), Mehrbett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 600,-EUR SB, Ausbildung SB PRIMO.SB 2 Z plus Ambulant (Primärarzt), 2-Bett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 600,-EUR SB, Ausbildung SB PRIMO.SB 3 Z Ambulant (Primärarzt), Mehrbett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 1.200,-EUR SB, Ausbildung SB PRIMO.SB 3 Z plus Ambulant (Primärarzt), 2-Bett, 100% ZB, 75% ZE/KO, 1.200,-EUR SB, Ausbildung Beihilfeversicherung Ø Durchschnittliche BAP in % : 0, BEa.50 Beihilfe-Ergänzung, 50% Erstattung, BB, BE, BU, BY, MV, NI, ST, TH, Beamte BEa.70 Beihilfe-Ergänzung, 70% Erstattung, BB, BE, BU, BY, MV, NI, ST, TH, Beamte BEa.80 Beihilfe-Ergänzung, 80% Erstattung, BB, BE, BU, BY, MV, NI, ST, TH, Beamte BEb.50 Beihilfe-Ergänzung, 50% Erstattung, HH, RP, SH, SL, SN, Beamte BEb.70 Beihilfe-Ergänzung, 70% Erstattung, HH, RP, SH, SL, SN, Beamte BEb.80 Beihilfe-Ergänzung, 80% Erstattung, HH, RP, SH, SL, SN, Beamte BEc.50 Beihilfe-Ergänzung, 50% Erstattung, BW, NW, Beamte BEc.70 Beihilfe-Ergänzung, 70% Erstattung, BW, NW, Beamte BEc.80 Beihilfe-Ergänzung, 80% Erstattung, BW, NW, Beamte PRIMO B.120 Amb., Mehrbett, 20% Erst., 20%ZB, 13%ZE, 16%KO, endet mit Versorgungsb., Beamte PRIMO B.20 Ambulant, Mehrbett, 20% Erstattung, 20% ZB, 13% ZE, 16% KO, Beamte PRIMO B.30 Ambulant, Mehrbett, 30% Erstattung, 30% ZB, 19,5% ZE, 24% KO, Beamte PRIMO B.50 Ambulant, Mehrbett, 50% Erstattung, 50% ZB, 32,5% ZE, 40% KO, Beamte Beihilfeversicherung (Anwärter)

17 Alle Angaben ohne Gewähr. Gesellschaft: HALLESCHE Stand: ab Termin: Ø Durchschnittliche BAP in % : -1, SBB BEa.50 Beihilfe-Ergänzung, 50% Erstattung, BB, BE, BU, BY, MV, NI, ST, TH, BAW SBB BEa.70 Beihilfe-Ergänzung, 70% Erstattung, BB, BE, BU, BY, MV, NI, ST, TH, BAW SBB BEb.50 Beihilfe-Ergänzung, 50% Erstattung, HH, RP, SH, SL, SN, BAW SBB BEb.70 Beihilfe-Ergänzung, 70% Erstattung, HH, RP, SH, SL, SN, BAW SBB BEc.50 Beihilfe-Ergänzung, 50% Erstattung, BW, NW, BAW SBB BEc.70 Beihilfe-Ergänzung, 70% Erstattung, BW, NW, BAW SBB PRIMO B.30 Ambulant, Mehrbett, 30% Erstattung, 30% ZB, 19,5% ZE, 24% KO, BAW SBB PRIMO B.50 Ambulant, Mehrbett, 50% Erstattung, 50% ZB, 32,5% ZE, 40% KO, BAW Krankentagegeldversicherung (KT) Ø Durchschnittliche BAP in % : FKT.22 KT, ab 22.Tag, Freiberufler FKT.43 KT, ab 43.Tag, Freiberufler KT.183 KT, ab 183.Tag KT.22 KT, ab 22.Tag KT.274 KT, ab 274.Tag KT.29 KT, ab 29.Tag KT.365 KT, ab 365.Tag KT.43 KT, ab 43.Tag KT.64 KT, ab 64.Tag KT.92 KT, ab 92.Tag MKT.15 KT, ab 15.Tag, Arzt, Zahnarzt MKT.22 KT, ab 22.Tag, Arzt, Zahnarzt MKT.29 KT, ab 29.Tag, Arzt, Zahnarzt MKT.43 KT, ab 43.Tag, Arzt, Zahnarzt Krankenhaustagegeldversicherung (KHT) Ø Durchschnittliche BAP in % : -4, KH. KHT SBB KH. KHT, BAW GKV-Ergänzungsversicherung Ø Durchschnittliche BAP in % : -3, AE.1 Ergänzung GKV, ZE, Sehhilfen, Ausland AE.2 Ergänzung GKV, ZE, Sehhilfen, Hilfsmittel, Ausland

18 Alle Angaben ohne Gewähr. Gesellschaft: HALLESCHE Stand: ab Termin: AE.3 Ergänzung GKV, ZE, Sehhilfen, Hilfsmittel, Heilpraktiker, Kur-TG, Ausland BISS.80 Ergänzung GKV, 100%/80% ZE, 80% Inlays plus.z Ergänzung GKV, 100% ZE in Höhe des GKV-Festzuschusses Pflegezusatzversicherung FÖRDERbar. Pflegefördergeld, Stufe 0: 10%, I: 20%, II: 30%, III: 100% OLGA. Pflegetagegeld, Stufe III: 100%/60fach Einmalzahlung OLGA.aktiv Pflegetagegeld, Stufe II: 70%, III: 100%/60fach Einmalzahlung OLGA.extra Pflegetagegeld, Stufe 0: 20%, I: 30%, II: 70%, III: 100%/60fach Einmalzahlung OLGA.plus Pflegetagegeld, Stufe I: 30%, II: 70%, III: 100%/60fach Einmalzahlung OLGAflex.AR Pflegetagegeld, Stufe 0:30%,I:30%/100%, II:70%/100%,III:100%/60fach Einmalz OLGAflex.Ri Pflegetagegeld, Stufe 0:30%,I:30%/100%, II:70%/100%,III:100%/60fach Einmalz Altersbeitragsentlastung Ø Durchschnittliche BAP in % : MBZ.flex Beitragsermäßigung ab Alter Options-/Anwartschaftsversicherung Ø Durchschnittliche BAP in % : JOKER. Option auf Voll-/Zusatzversicherung JOKER.flex Option auf Höherversicherung, nur mit Tarifen der HALLESCHE Gesamt Ø (über 94 Tarife) Durchschnittliche BAP Gesamt in % : 0,

19 Alle Angaben ohne Gewähr. Gesellschaft: HUK-COBURG Stand: ab Termin: HUK-COBURG Vollversicherung (Angestellte, Selbstständige, Freiberufler) Ø Durchschnittliche BAP in % : 1, E1 Ambulant (Primärarzt), Mehrbett, 100% ZB, 60%/70% ZE, 300,-EUR SB E3 Ambulant (Primärarzt), Mehrbett, 100% ZB, 60%/70% ZE, 1.500,-EUR SB Komfort0 Ambulant, 1- oder 2-Bett, 100% ZB, 80%/90% ZE/KO, 0,-EUR SB Komfort1 Ambulant, 1- oder 2-Bett, 100% ZB, 80%/90% ZE/KO, 300,-EUR SB Komfort2 Ambulant, 1- oder 2-Bett, 100% ZB, 80%/90% ZE/KO, 600,-EUR SB Komfort3 Ambulant, 1- oder 2-Bett, 100% ZB, 80%/90% ZE/KO, 1.500,-EUR SB SelectPro0 Ambulant (Primärarzt), 2-Bett, 100% ZB, 60%/70% ZE, 0,-EUR SB SelectPro1 Ambulant (Primärarzt), 2-Bett, 100% ZB, 60%/70% ZE, 300,-EUR SB SelectPro2 Ambulant (Primärarzt), 2-Bett, 100% ZB, 60%/70% ZE, 600,-EUR SB SelectPro3 Ambulant (Primärarzt), 2-Bett, 100% ZB, 60%/70% ZE, 1.500,-EUR SB Vollversicherung (Ausbildung) Ø Durchschnittliche BAP in % : 0, E1S Ambulant (Primärarzt), Mehrbett, 100% ZB, 60%/70% ZE, 300,-EUR SB, Ausbildung Komfort0S Ambulant, 1- oder 2-Bett, 100% ZB, 80%/90% ZE/KO, 0,-EUR SB, Ausbildung Komfort1S Ambulant, 1- oder 2-Bett, 100% ZB, 80%/90% ZE/KO, 300,-EUR SB, Ausbildung Komfort2S Ambulant, 1- oder 2-Bett, 100% ZB, 80%/90% ZE/KO, 600,-EUR SB, Ausbildung SelectPro0S Ambulant (Primärarzt), 2-Bett, 100% ZB, 60%/70% ZE, 0,-EUR SB, Ausbildung SelectPro1S Ambulant (Primärarzt), 2-Bett, 100% ZB, 60%/70% ZE, 300,-EUR SB, Ausbildung SelectPro2S Ambulant (Primärarzt), 2-Bett, 100% ZB, 60%/70% ZE, 600,-EUR SB, Ausbildung Beihilfeversicherung B Ambulant, 2-Bett, Zahn, 5% Erstattung, Beamte B mvw Ambulant, Mehrbett, Zahn, 5% Erstattung, Beamte B2 Ambulant, 2-Bett, Zahn, 30,-EUR SB, 5% Erstattung, Beamte B2 mvw Ambulant, Mehrbett, Zahn, 30,-EUR SB, 5% Erstattung, Beamte B20 Ambulant, 2-Bett, Zahn, 20% Erstattung, Beamte B20 mvw Ambulant, Mehrbett, Zahn, 20% Erstattung, Beamte B201 Ambulant, 2-Bett, Zahn, 20% Erstattung, Beamte, nur mit Tarif B B201 mvw Ambulant, Mehrbett, Zahn, 20% Erstattung, Beamte, nur mit Tarif B301 mvw

20 Alle Angaben ohne Gewähr. Gesellschaft: HUK-COBURG Stand: ab Termin: B220 Ambulant, 2-Bett, Zahn, 120,-EUR SB, 20% Erstattung, Beamte B220 mvw Ambulant, Mehrbett, Zahn, 120,-EUR SB, 20% Erstattung, Beamte B2201 Ambulant, 2-Bett, Zahn, 120,-EUR SB, 20% Erstattung, Beamte, nur mit Tarif B B2201 mvw Ambulant, Mehrbett, Zahn, 120,-EUR SB, 20% Erstattung, Beamte, nur mit B2301 mvw B225 Ambulant, 2-Bett, Zahn, 150,-EUR SB, 25% Erstattung, Beamte B225 mvw Ambulant, Mehrbett, Zahn, 150,-EUR SB, 25% Erstattung, Beamte B230 Ambulant, 2-Bett, Zahn, 180,-EUR SB, 30% Erstattung, Beamte B230 mvw Ambulant, Mehrbett, Zahn, 180,-EUR SB, 30% Erstattung, Beamte B2301 Ambulant, 2-Bett, Zahn, 180,-EUR SB, 30% Erstattung, Beamte, nur mit Tarif B B2301 mvw Ambulant, Mehrbett, Zahn, 180,-EUR SB, 30% Erstattung, Beamte, nur mit B2201 mvw B235 Ambulant, 2-Bett, Zahn, 210,-EUR SB, 35% Erstattung, Beamte B235 mvw Ambulant, Mehrbett, Zahn, 210,-EUR SB, 35% Erstattung, Beamte B240 Ambulant, 2-Bett, Zahn, 240,-EUR SB, 40% Erstattung, Beamte B240 mvw Ambulant, Mehrbett, Zahn, 240,-EUR SB, 40% Erstattung, Beamte B245 Ambulant, 2-Bett, Zahn, 270,-EUR SB, 45% Erstattung, Beamte B245 mvw Ambulant, Mehrbett, Zahn, 270,-EUR SB, 45% Erstattung, Beamte B25 Ambulant, 2-Bett, Zahn, 25% Erstattung, Beamte B25 mvw Ambulant, Mehrbett, Zahn, 25% Erstattung, Beamte B250 Ambulant, 2-Bett, Zahn, 300,-EUR SB, 50% Erstattung, Beamte B250 mvw Ambulant, Mehrbett, Zahn, 300,-EUR SB, 50% Erstattung, Beamte B2501 Amb., 2-Bett, Zahn, 50% Erst., 300,-EUR SB, Umstellung bei Versorgungsb., Beamte B2501 mvw Amb., Mehrbett, Zahn, 50% Erst., 300,-EUR SB, Umstell. bei Versorgungsb., Beamte B2FAM Ambulant, Zahn, 5% Erstattung, 30,-EUR SB, Hessen-Beamte B2FAM mvw Ambulant, Zahn, 5% Erstattung, 30,-EUR SB, Hessen-Beamte B2FAM30/15 Ambulant 30%, 2-Bett 15%, Zahn 30% Erstattung, 180,-EUR SB, Hessen-Beamte B2FAM35/20 Ambulant 35%, 2-Bett 20%, Zahn 35% Erstattung, 210,-EUR SB, Hessen-Beamte B2FAM40/25 Ambulant 40%, 2-Bett 25%, Zahn 40% Erstattung, 240,-EUR SB, Hessen-Beamte B2FAM45/30 Ambulant 45%, 2-Bett 30%, Zahn 45% Erstattung, 270,-EUR SB, Hessen-Beamte B2FAM50/35 Ambulant 50%, 2-Bett 35%, Zahn 50% Erstattung, 300,-EUR SB, Hessen-Beamte B30 Ambulant, 2-Bett, Zahn, 30% Erstattung, Beamte B30 mvw Ambulant, Mehrbett, Zahn, 30% Erstattung, Beamte B301 Ambulant, 2-Bett, Zahn, 30% Erstattung, Beamte, nur mit Tarif B B301 mvw Ambulant, Mehrbett, Zahn, 30% Erstattung, Beamte, nur mit Tarif B201 mvw

Private Krankenversicherung -

Private Krankenversicherung - Private Krankenversicherung - Beitragsanpassungen 01.10.2013 Stand: 25.10.2013 Neugeschäft Gesellschaft BAP zum Sonstiges ADAC Allianz 01.01.2014 ALTE OLDENBURGER ARAG 01.01.2014 AXA Barmenia 01.01.2014

Mehr

BAP-Guide. Neugeschäftsbeitragsänderungen in der PKV 2010/2011. Stand: 26.04.2010. Ihnen gefällt der BAP-Guide?

BAP-Guide. Neugeschäftsbeitragsänderungen in der PKV 2010/2011. Stand: 26.04.2010. Ihnen gefällt der BAP-Guide? Neugeschäftsbeitragsänderungen in der PKV Stand: 26.04.2010 Gesellschaft Beitragsstabilität BAP-Zeitpunkt Status eine Änderun Allianz 01.04.2010 eine Änderun ALTE OLDENBURGER eine Änderun ARAG 01.04.2010

Mehr

Private Krankenversicherung -

Private Krankenversicherung - Private Krankenversicherung - Beitragsanpassungen 01.10.2013 Stand: 26.11.2013 Neugeschäft Gesellschaft BAP zum Sonstiges ADAC Allianz 01.01.2014 ALTE OLDENBURGER 01.01.2014 ARAG 01.01.2014 AXA Barmenia

Mehr

Private Krankenversicherung Änderungen bei Mitbewerbern

Private Krankenversicherung Änderungen bei Mitbewerbern Private Krankenversicherung Änderungen bei Mitbewerbern 01.02.2015 Bestand esellschaft Allianz ALTE OLDENBURER ARA AXA Barmenia BBKK Central Concordia Continentale CSS Debeka Deutscher Ring DEVK DFV die

Mehr

Private Krankenversicherung Änderungen bei Mitbewerbern

Private Krankenversicherung Änderungen bei Mitbewerbern Private Krankenversicherung Änderungen bei Mitbewerbern.. Neugeschäft Stand:.. ab Termin:.. esellschaft Allianz ALTE OLDENBURER ARA AXA Barmenia BBKK Central Concordia Continentale CSS Debeka Deutscher

Mehr

BAP-Guide. Neugeschäftsbeitragsänderungen und Beitragstendenzen in der PKV 2011/2012. Stand: 27.12.2011

BAP-Guide. Neugeschäftsbeitragsänderungen und Beitragstendenzen in der PKV 2011/2012. Stand: 27.12.2011 Neugeschäftsbeitragsänderungen und Beitragstendenzen in der PKV Stand: 27.12.2011 Gesellschaft Beitragsstabilität BAP-Zeitpunkt & Status (3 Spalten) eine Änderun Allianz 01.09.2011 01.01.2012 eine Änderun

Mehr

Beitragsanpassungen in der PKV 2008/2009 (Neugeschäftsbeitragsänderungen in Prozentangabe, "Alte Welt"-Tarife ohne Übertragungswert)

Beitragsanpassungen in der PKV 2008/2009 (Neugeschäftsbeitragsänderungen in Prozentangabe, Alte Welt-Tarife ohne Übertragungswert) Beitragsanpassungen in der PKV 2008/2009 (Neugeschäftsbeitragsänderungen in Prozentangabe, "Alte Welt"-e ohne Übertragungswert) Stand: 12.12.2008 GEWA-COMP GmbH genehmigt ungenehmigt Inhaltsverzeichnis

Mehr

dap Serviceplattform Vorschlag für eine private Krankenversicherung

dap Serviceplattform Vorschlag für eine private Krankenversicherung Vorschlag für: Vorschlag erstellt am: Geschlecht: weiblich Geburtsdatum: 01.01.1975 Tarifgebiet: West Versicherungsbeginn: 01.03.2006 Versicherungsart: PKV-Vollversicherung Berufsstatus: Arbeitnehmer Berufsgruppe:

Mehr

Die Tabelle ist ein Auszug aus den Tarifen. Es gelten die Allgemeinen Versicherungsbedingungen sowie die Tarifbedingungen!

Die Tabelle ist ein Auszug aus den Tarifen. Es gelten die Allgemeinen Versicherungsbedingungen sowie die Tarifbedingungen! Leistungsvergleich Zahnzusatztarife Allianz ZahnFit Allianz ZahnPrivat ARAG Z70 ARAG Z 100 standardmäßiger, einfacher Zahnersatz (Regelversorgung) --- 70% des 100% inkl. Festkostenzuschusses GKV, (bei

Mehr

PKV Premium Selection: Version 4.94 vom 05.10.2015

PKV Premium Selection: Version 4.94 vom 05.10.2015 PKV Premium Selection-Programm Version 4.94 vom 05.10.2015 Nachfolgend erfahren Sie die Änderungen gegenüber der vorherigen Version. Programmänderungen Än derung shistorie: Version 4.93 vom 18.09.2015

Mehr

BAP-Guide. Neugeschäftsbeitragsänderungen und Beitragstendenzen in der PKV 2010/2011. Stand: 19.01.2011. Ihnen gefällt der BAP-Guide?

BAP-Guide. Neugeschäftsbeitragsänderungen und Beitragstendenzen in der PKV 2010/2011. Stand: 19.01.2011. Ihnen gefällt der BAP-Guide? Neugeschäftsbeitragsänderungen und Beitragstendenzen in der PKV Stand: 19.01.2011 Gesellschaft Beitragsstabilität BAP-Zeitpunkt & Status (3 Spalten) eine Änderun Allianz 01.04.2010 01.09.2010 01.01.2011

Mehr

Anbieter Tarifname Punkte Ergebnis Allianz Private Krankenversicherungs-AG PZTB03 2.520 bbbbb

Anbieter Tarifname Punkte Ergebnis Allianz Private Krankenversicherungs-AG PZTB03 2.520 bbbbb Allianz Private Krankenversicherungs-AG PZTB03 2.520 bbbbb Allianz Private Krankenversicherungs-AG PZTB03,PZTE03 2.820 bbbbb Allianz Private Krankenversicherungs-AG PZTB03/PZTA03 2.520 bbbbb Allianz Private

Mehr

1. Allgemeines Änderungen siehe dort. 2. Anträge und AVBs Aktualisierung der Anträge und Bedingungen zum Download

1. Allgemeines Änderungen siehe dort. 2. Anträge und AVBs Aktualisierung der Anträge und Bedingungen zum Download Sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgend erhalten Sie Informationen zum Update KV-WIN 6.42 Update Übersicht Neuerung Beschreibung 1. Allgemeines en siehe dort 2. Anträge und AVBs der Anträge und Bedingungen

Mehr

kompakter Leistungsvergleich Zahnzusatzpolicen

kompakter Leistungsvergleich Zahnzusatzpolicen kompakter Leistungsvergleich Zahnzusatzpolicen Gesellschaft/Tarif Allianz ZahnPlus Allianz ZahnBest ARAG Z100 ARAG Z70 AXA EG Zahn Plus AXA EG Zahn Barmenia (B) ZG Barmenia AZ Barmer GZZ Barmer GZZ+ BKK

Mehr

1. Höhe des im Förderbescheid der Krankenkassen ausgewiesenen Gesamtförderbetrages:

1. Höhe des im Förderbescheid der Krankenkassen ausgewiesenen Gesamtförderbetrages: An den Verband der Privaten Krankenversicherung e.v. (PKV) Geschäftsbereich Leistung Postfach 51 10 40 50946 Köln Antrag gemäß 4 Abs. 1 des Vertrags zwischen den Spitzenorganisationen Hospiz sowie dem

Mehr

Faulenzer Vollversicherung

Faulenzer Vollversicherung Union Krankenversicherung AG 320066; 11/ 11 Tarifauszüge, Stand 01.2012. Grundlage für den Versicherungsschutz sind die Allgemeinen Versicherungsbedingungen und die Tarifbedingungen. Detaillierte Informationen

Mehr

Infinja - Finanzservice Andrea Luftschitz Sollerstr. 34 82418 Murnau info@infinja.de Tel.: 08841/678862 Fax: 08841/678863

Infinja - Finanzservice Andrea Luftschitz Sollerstr. 34 82418 Murnau info@infinja.de Tel.: 08841/678862 Fax: 08841/678863 Computeranalyse Private Krankenversicherung für Frau Melanie Muster Infinja - Finanzservice Andrea Luftschitz Sollerstr. 34 82418 Murnau info@infinja.de Tel.: 08841/678862 Fax: 08841/678863 Nr. Gesellschaft

Mehr

www.heilwesen.inter.de Wechseln lohnt sich!

www.heilwesen.inter.de Wechseln lohnt sich! www.heilwesen.inter.de Wechseln lohnt sich! Ausbildung INTER JAZ 300A Basis INTER JAK U Versicherbarer Personenkreis Medizin- und Zahnmedizinstudenten sowie studierende Kinder von Medizinern und Zahnmedizinern

Mehr

Fehlende Zähne: AktiMedB90: 15, RZ je fehl. Zahn, ab 4 Rückfrage beim Zahnarzt durch VR

Fehlende Zähne: AktiMedB90: 15, RZ je fehl. Zahn, ab 4 Rückfrage beim Zahnarzt durch VR Fehlende Zähne? Annahmerichtlinien (ohne Gewähr) Hinweis/Voraussetzungen Allianz Fehlende Zähne: AktiMed S90: 9, RZ je fehl. Zahn, ab 4 Rückfrage beim Zahnarzt durch VR AktiMed S70: 7, RZ je fehl. Zahn,

Mehr

Benutzerhandbuch. KVB.A.T. Bilanz Analyse-Tool Kranken. infinma Institut für Finanz-Markt-Analyse GmbH Max-Planck-Straße 22, 50858 Köln Seite 1 von 9

Benutzerhandbuch. KVB.A.T. Bilanz Analyse-Tool Kranken. infinma Institut für Finanz-Markt-Analyse GmbH Max-Planck-Straße 22, 50858 Köln Seite 1 von 9 Benutzerhandbuch KVB.A.T. Bilanz Analyse-Tool Kranken Seite 1 von 9 infinma GmbH 2010 Das Krankenversicherungs-Bilanz-Analyse-Tool Das KV-Bilanz-Analyse-Tool bietet Ihnen die Möglichkeit, aus insgesamt

Mehr

Vorbildlicher Versicherungsvertrieb 2016

Vorbildlicher Versicherungsvertrieb 2016 Vorbildlicher Versicherungsvertrieb 2016 Eine Untersuchung in Kooperation mit Studienflyer 2016 ServiceValue GmbH www.servicevalue.de Studiensteckbrief (I) Studienkonzept Erhebungsmethode FOCUS-MONEY und

Mehr

Augen auf bei der Versicherer-Auswahl Fallstricke in der Vermittlung... Voll, Zusatz und Pflege

Augen auf bei der Versicherer-Auswahl Fallstricke in der Vermittlung... Voll, Zusatz und Pflege Augen auf bei der Versicherer-Auswahl Fallstricke in der Vermittlung... Voll, Zusatz und Pflege 12.05.2015 Start Programm 1. Versicherer alphabetisch 2. Tipps zu Berufsgruppen 3. Tipps zu Produktgruppen

Mehr

Fragebogen: Kranken-Zusatzversicherung

Fragebogen: Kranken-Zusatzversicherung Fragebogen: Kranken-Zusatzversicherung Ambulanter Versicherungsschutz Heilpraktiker/Naturheilkunde K.O. Wichtig Unwichtig Erstattung Heilpraktiker mind. % % Erstattung Heilpraktiker mind. p.a. Alternative

Mehr

Kundenaktion NaturPrivat

Kundenaktion NaturPrivat Kundenaktion NaturPrivat Kundenaktion NaturPrivat Wir begrüßen: Herr Lars Siegert Trainer der CVD Versicherungskammer Bayern Neue ambulante Zusatztarife der Bayerischen Beamtenkrankenkasse Der Krankenversicherer

Mehr

Pakete auswählen der einfache Weg zu

Pakete auswählen der einfache Weg zu Pakete auswählen der einfache Weg zu Das Bausteinsystem der Deutschen ZahnVersicherung ermöglicht viele Kombinationen. Ob Sie sich Ihren Schutz individuell aussuchen oder eines der Pakete wählen mit der

Mehr

Übersicht ambulante Ergänzungstarife

Übersicht ambulante Ergänzungstarife Haftungsausschluss: Martin Rubner e.k. Finanzund Investmet Center übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Stand 01.01.2011

Mehr

Marktübersicht: Betriebliche Krankenversicherung im Überblick

Marktübersicht: Betriebliche Krankenversicherung im Überblick : Betriebliche Krankenversicherung im Überblick Quelle: Uwe Schmidt-Kasparek Von unserer Fachredaktion geprüft Die Inhalte dieses Downloads sind nach bestem Wissen und gründlicher Recherche entstanden.

Mehr

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating - BU-Teilratings

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating - BU-Teilratings Seite -1- - s Gesellschaft Tarifvariante AachenMünchener BUZ AachenMünchener SBU Allianz BU Invest Allianz BU Invest Klauselberufe Allianz BU Invest Vorsorge Plus Allianz BU Invest Vorsorge Plus Kb. Allianz

Mehr

Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug)

Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug) Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug) A AachenMünchner Lebensversicherung AG AachenMünchner Versicherung AG ADAC Autoversicherung AG ADAC- Rechtsschutz Versicherungs-AG Advocard Rechtsschutzversicherung

Mehr

Zielgruppe: Beamtenanwärter. Ausbildungs-BONUS 50 seit 01/2014 NEU: Verbesserte Tarife zu 09/2014. Allianz Private Krankenversicherung 07/2014

Zielgruppe: Beamtenanwärter. Ausbildungs-BONUS 50 seit 01/2014 NEU: Verbesserte Tarife zu 09/2014. Allianz Private Krankenversicherung 07/2014 Zielgruppe: Beamtenanwärter Ausbildungs-BONUS 50 seit 01/2014 NEU: Verbesserte Tarife zu 09/2014 Allianz Private Krankenversicherung 07/2014 Das Beamtengeschäft bietet großes Potenzial: Über 100.000 Beamtenanwärter

Mehr

Rating der Gesellschaften Kraftfahrtversicherung versicherungsart

Rating der Gesellschaften Kraftfahrtversicherung versicherungsart 001. Condor Allgemeine Versicherungs-AG Kfz-Tarif 10.2011 002. DBV Deutsche Beamten Versicherung AG mobil Komfort 08.2010 003. ADCURI GmbH inkl.service Card 08.2011 004. Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG

Mehr

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch - Poor s und Frankfurt, März 2011 C O N F I D E N T I A L der 1/5 & Aachener und Münchener Lebensversicherung AG AA- 31.03.2009 Stable 31.03.2009 AA- 20.12.2010 Allianz Lebensversicherungs-AG Alte Leipziger

Mehr

Im Überblick: Die Auslandsreisekrankenversicherungen Jahrestarife Einmalschutz-Tarife Tarife für Gäste aus dem Ausland

Im Überblick: Die Auslandsreisekrankenversicherungen Jahrestarife Einmalschutz-Tarife Tarife für Gäste aus dem Ausland Im Überblick: Die Auslandsreisekrankenversicherungen Jahrestarife Einmalschutz-Tarife Tarife für Gäste aus dem Ausland Diese Übersicht ist eine Ergänzung zur PKV-Info Die Auslandsreisekrankenversicherung

Mehr

Kranken-Zusatzversicherung Die private Aufwertung Ihrer»Gesetzlichen«

Kranken-Zusatzversicherung Die private Aufwertung Ihrer»Gesetzlichen« Kranken-Zusatzversicherung Die private Aufwertung Ihrer»Gesetzlichen« Inhalt Das leistet die gesetzliche Krankenversicherung aktuell für Sie Seite 3 So schließen Sie die Lücken in Ihrer Gesundheitsvorsorge

Mehr

Krankenhausstatistik

Krankenhausstatistik Krankenhausstatistik Eckdaten I Krankenhäuser, Krankenhausbetten, Bettenauslastung Krankenhäuser Krankenhausbetten Bettenauslastung Anzahl in 1.000 in % Index (Jahr 2000 = ) 110 90 80 Krankenhäuser Betten

Mehr

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch - Poor s und Frankfurt, Januar 2010 der 1/5 Aachener und Münchener Lebensversicherung AG AA- 31.03.2009 AA- 18.12.2009 Allianz Lebensversicherungs-AG Alte Leipziger Lebensversicherung a.g. ARAG Lebensversicherungs-AG

Mehr

NK unser Top-Tarif Damit Ihr Kunde am Ende nicht "drauf zahlt!!!

NK unser Top-Tarif Damit Ihr Kunde am Ende nicht drauf zahlt!!! NK unser Top-Tarif Damit Ihr Kunde am Ende nicht "drauf zahlt!!! BCA AG OnLive-Sendung am 29.10.2013 Yvonne Kühne, Accountmanagement Kranken, Vertriebsdirektion Mitte Agenda Ambulante Leistungen Stationäre

Mehr

1. Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete Kapital. 3. Kapitalanlagen, soweit sie nicht zu Nr. 4 gehören. 5. Forderungen aus dem selbst abg.

1. Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete Kapital. 3. Kapitalanlagen, soweit sie nicht zu Nr. 4 gehören. 5. Forderungen aus dem selbst abg. 143 1. Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete Kapital 2. Immaterielle Vermögensgegenstände 3. Kapitalanlagen, soweit sie nicht zu Nr. 4 gehören 4. Depotforderungen aus dem in Rückdeckung übernommenen

Mehr

Stabile Verhältnisse: PKV - Kennzahlen 2013 Jäger und Gejagte

Stabile Verhältnisse: PKV - Kennzahlen 2013 Jäger und Gejagte Stabile Verhältnisse: PKV - Kennzahlen 2013 Jäger und Gejagte Freiburg, 11.08.2014 Die Freiburger KVpro.de, Informationsdienstleister und Marktbeobachter des Krankenversicherungsmarktes in Deutschland,

Mehr

GESUNDHEITSSCHUTZ. Das R+V-BeihilfeKonzept. Die private Krankenversicherung für Beamte.

GESUNDHEITSSCHUTZ. Das R+V-BeihilfeKonzept. Die private Krankenversicherung für Beamte. Krankenversicherung IHR Plus An GESUNDHEITSSCHUTZ für Beamte Das R+V-BeihilfeKonzept. Die private Krankenversicherung für Beamte. Private Krankenversicherung die beste Lösung für Beamte. Genießen Sie im

Mehr

Anfragebogen für private Krankenversicherungen

Anfragebogen für private Krankenversicherungen Anfragebogen für private Krankenversicherungen Name, Vorname Berufsstatus Geburtsdatum Geschlecht Gewünschter Versicherungsbeginn Ambulanter Tarifbereich Selbstbeteiligung keine optimale bestimmte Osttarif

Mehr

GESUNDHEIT. BEWAHREN.

GESUNDHEIT. BEWAHREN. GESUNDHEIT. BEWAHREN. Private Krankenzusatzversicherung Menschen schützen. Werte bewahren. SCHUTZ. GESTALTEN. Private Krankenzusatzversicherung Krankenzusatzversicherungspaket (GBE) Ambulante und Zahnzusatzversicherung

Mehr

Für den öffentlichen Dienst. Private Krankenversicherung Für Beamte

Für den öffentlichen Dienst. Private Krankenversicherung Für Beamte Für den öffentlichen Dienst Private Krankenversicherung Für Beamte Leistungsstarke Gesundheitsvorsorge für Beamte Bedarfsgerecht: Unsere Tarife sind auf Ihren Beihilfe-Anspruch genau zugeschnitten Mit

Mehr

Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht unserer Versicherungspartner.

Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht unserer Versicherungspartner. Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht unserer Versicherungspartner. Wir können auf fast alle Produkte des Versicherungsmarkts zugreifen, unser Geschäftsmittelpunkt liegt jedoch in der Kapitalanlage.

Mehr

Wünsche werden bezahlbar

Wünsche werden bezahlbar SEHR GUT (1,4) Tarifkombination ZG70 + ZGB Im Test: 147 Zahnzusatzversicherungen Ausgabe 5/2012 Zahnvorsorge Zahnfüllungen Zahnersatz Kieferorthopädie Wünsche werden bezahlbar Sie legen Wert auf gesunde

Mehr

Konditionsübersicht für Firma

Konditionsübersicht für Firma Anlagen Aachener und Münchener Lebensversicherungs AG 100,00 %o 1/100 1/100 CF Fonds GmbH 50,00 %o 1/100 1/100 ConSors Discount-Broker AG 20,00 %o 1/100 1/100 Deutsche Bank AG 70,00 %o 1/100 0,75 % 1/100

Mehr

PRÄSENTATIONSTHEMA FOLIE MIT BILD

PRÄSENTATIONSTHEMA FOLIE MIT BILD UNISEX-TARIFE PRÄSENTATIONSTHEMA IN DER PKV FOLIE MIT BILD Subheadline Erfüllt die PKV Mindestanforderungen? ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur GmbH. Venloer Straße 301-303. 50823 Köln. www.assekurata.de

Mehr

Versicherer-Rating. Standard & Poor s und Fitch. Frankfurt, Januar 2013. C O N F I D E N T I A L EPEX-Group www.policendirekt.de

Versicherer-Rating. Standard & Poor s und Fitch. Frankfurt, Januar 2013. C O N F I D E N T I A L EPEX-Group www.policendirekt.de Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch Frankfurt, Januar 2013 AachenMünchener Lebensversicherung AG A 13.11.2012 Negative A- 24.07.2012 Allianz Lebensversicherungs-AG AA 11.07.2007 Negative AA

Mehr

Zahnzusatzversicherung. - Deutschlandkarte Zahnlücken - durchschnittliche Beiträge nach Bundesländern

Zahnzusatzversicherung. - Deutschlandkarte Zahnlücken - durchschnittliche Beiträge nach Bundesländern Zahnzusatzversicherung - Deutschlandkarte Zahnlücken - durchschnittliche Beiträge nach Bundesländern CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 Zusammenfassung Methodik Deutschlandkarte Zahnlücken: Bundesländer, Alter

Mehr

Marktbeobachtung. PflegeGarant: Pflegetagegeldtarife (PG-E, PG-K, PG-K-plus), Pflegekapitaltarif (PG-C) www.continentale.de

Marktbeobachtung. PflegeGarant: Pflegetagegeldtarife (PG-E, PG-K, PG-K-plus), Pflegekapitaltarif (PG-C) www.continentale.de Marktbeobachtung PflegeGarant: Pflegetagegeldtarife (PG-E, PG-K, PG-K-plus), Pflegekapitaltarif (PG-C) www.continentale.de Einsteiger- mit Leistungen ab Pflegestufe III Mitbewerber Continentale Gothaer

Mehr

Ratgeber Zahnzusatzversicherungen. Update 01/2014 die besten Zahnversicherungen

Ratgeber Zahnzusatzversicherungen. Update 01/2014 die besten Zahnversicherungen Ratgeber Zahnzusatzversicherungen Update 01/2014 die besten Zahnversicherungen Sehr geehrte Kunden und Interessenten, die Nachfrage nach Krankenzusatzversicherungen ist ungebrochen. Aus einer Studie von

Mehr

BISS 80. Der Zahn-Schutzbrief für gesetzlich Versicherte. Tarif BISS 80

BISS 80. Der Zahn-Schutzbrief für gesetzlich Versicherte. Tarif BISS 80 BISS 80 Der Zahn-Schutzbrief für gesetzlich Versicherte Tarif BISS 80 Der Bedarf GKV-Regelversorgung ist nur eine Grundversorgung Dem Versicherten bleibt ein Eigenanteil von mindestens 35% Höherwertiger

Mehr

Die AXA Krankenversicherung hat viel zu bieten/ Hier finden Sie alle Beiträge im Überblick.

Die AXA Krankenversicherung hat viel zu bieten/ Hier finden Sie alle Beiträge im Überblick. Info für Vertriebspartner Die AXA Krankenversicherung hat viel zu bieten/ Hier finden Sie alle Beiträge im Überblick. Beitragstabellen 2012 inkl. DBV Deutsche Beamtenversicherung Krankenversicherung Inhalt

Mehr

Die HALLESCHE. Das Unternehmen stellt sich vor

Die HALLESCHE. Das Unternehmen stellt sich vor Die HALLESCHE Das Unternehmen stellt sich vor Geschichte der HALLESCHE 1934 Gründung in Erfurt aus der KKH heraus 1936 Aufnahme des Geschäftsbetriebs mit Sitz in Berlin Anfangsbestand von ca. 20.570 Versicherten

Mehr

Welche Pflegetarife sind bedarfsgerecht?

Welche Pflegetarife sind bedarfsgerecht? KVpro.de: Welche Pflegetarife sind bedarfsgerecht? Freiburg, 9. September 2013 Eine isolierte Betrachtung bzw. Bewertung einzelner Pflegeprodukte ist nicht immer hilfreich. Die Auswahl des Pflegeproduktes

Mehr

PKV-Kennzahlen 2014: Welche PKV wackelt?

PKV-Kennzahlen 2014: Welche PKV wackelt? PKV-Kennzahlen 2014: Welche PKV wackelt? Freiburg, 26.08.2015 Die Freiburger KVpro.de, Informationsdienstleister und Marktbeobachter des Krankenversicherungsmarktes in Deutschland, hat in ihrer aktuellen

Mehr

Ergänzungsbausteine für gesetzlich Versicherte

Ergänzungsbausteine für gesetzlich Versicherte Private Krankenversicherung Ergänzungsbausteine für gesetzlich Versicherte Optimieren Sie jetzt Ihren ganz persönlichen Gesundheitsschutz! Die VICTORIA. Ein Unternehmen der Versicherungsgruppe. Neu! Mit

Mehr

Gesundheitsschutz BONUS CARE ADVANCE Plus

Gesundheitsschutz BONUS CARE ADVANCE Plus Gesundheitsschutz BONUS CARE ADVANCE Plus Krankenversicherung Die private Krankenversicherung für gehobene Ansprüche BONUS CARE ADVANCE Plus Ihre private Krankenversicherung Anspruchsprofil Die BONUS CARE

Mehr

Gesunde und schöne Zähne will ich mir auch in Zukunft leisten können Mit AXA bleibt meine Zahnvorsorge

Gesunde und schöne Zähne will ich mir auch in Zukunft leisten können Mit AXA bleibt meine Zahnvorsorge Gesundheit Gesunde und schöne Zähne will ich mir auch in Zukunft leisten können Mit AXA bleibt meine Zahnvorsorge bezahlbar. Private Zusatzversicherungen Zahnvorsorge Starker Schutz für gesunde und schöne

Mehr

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating - BU-Teilratings

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating - BU-Teilratings Seite -1- - s Gesellschaft Tarifvariante AachenMünchener BUZ AachenMünchener SBU Allianz BU Invest Allianz BU Invest Klauselberufe Allianz BU Invest Vorsorge Plus Allianz BU Invest Vorsorge Plus Kb. Allianz

Mehr

I Deutsche und ausländische Schulabsolventen mit Hochschul- und Fachhochschulreife von 1998 bis 2020 I.1 Hochschulreife I.1.

I Deutsche und ausländische Schulabsolventen mit Hochschul- und Fachhochschulreife von 1998 bis 2020 I.1 Hochschulreife I.1. I Deutsche und ausländische Schulabsolventen mit Hochschul- und Fachhochschulreife von 1998 bis 2020 I.1 Hochschulreife I.1.1 Anzahl 1) BW BY BE BB HB HH HE MV 2) 3) NI NW RP SL 4) SN ST 2) SH TH BG 1998

Mehr

GKV, PKV oder besser????

GKV, PKV oder besser???? GKV, PKV oder besser???? Gammelreform Demographie und Gesundheitsausgaben bis 2050 10.000,00 9.000,00 Gesamt-Ausg gaben (in ) / Vers sicherten und Jah hr 8.000,00 7.000,00 6.000,00 5.000,00 4.000,00 3.000,00

Mehr

Beihilfeversicherung des MÜNCHENER VEREIN

Beihilfeversicherung des MÜNCHENER VEREIN DIE Makler-Organisation Beihilfeversicherung des MÜNCHENER VEREIN Krankenversicherung a.g. FUTURE CARE FUTURE CARE Optionstarif für Lehramtsstudenten (Tarif 100) und Empfänger freier Heilfürsorge (Tarif

Mehr

MSI. BU-Rating - BU-Teilratings

MSI. BU-Rating - BU-Teilratings Seite -1- - s Gesellschaft Tarifvariante AachenMÅnchener BUZ AachenMÅnchener SBU Allianz BU Invest Allianz BU Invest Klauselberufe Allianz BU Invest Vorsorge Plus Allianz BU Invest Vorsorge Plus Kb. Allianz

Mehr

Wenn Ihnen die Gesundheit mehr Wert ist

Wenn Ihnen die Gesundheit mehr Wert ist BESTMED TARIF BM Wenn Ihnen die Gesundheit mehr Wert ist VON ANFANG AN LEISTUNGSSTARK ABGESICHERT BESTMED TARIF BM PRIVATE VOLLVERSICHERUNG Ich vertrau der DKV 4 BESTMED TARIF BM und vor allem Gesundheit.

Mehr

WCS GmbH & Co. KG Mitglied der ASG-Gruppe. Vorschlag für eine PKV-Vollversicherung Vergleichsberechnung - Tabelle

WCS GmbH & Co. KG Mitglied der ASG-Gruppe. Vorschlag für eine PKV-Vollversicherung Vergleichsberechnung - Tabelle ersonendaten Vorschlag erstellt am: Geschlecht: männlich Geburtsdatum: 01.08.1980 Berufsgruppe: Normal Berufsstatus: Arbeitnehmer Tarifgebiet: West Versicherte erson: Versicherungsnehmer selbst Versicherungsschutz

Mehr

Kinder brauchen besten Schutz

Kinder brauchen besten Schutz Kinder brauchen besten Schutz Kinder sprühen vor Lebensfreude und viel zu schnell ist was passiert. Gerade dann ist es gut zu wissen, dass sie optimal abgesichert sind. KiDSplus lässt keine Wünsche offen

Mehr

LVM-Juniorpaket: Das Beste für kleine Patienten

LVM-Juniorpaket: Das Beste für kleine Patienten Ergänzung des Krankenschutzes für Kinder LVM-Juniorpaket: Das Beste für kleine Patienten Leistet auch für Kieferorthopädie Unser Kooperationspartner: Gute und schnelle Besserung! Wenn Ihr Kind krank ist,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kranken...1. Kranken...2

Inhaltsverzeichnis. Kranken...1. Kranken...2 Inhaltsverzeichnis Kranken...1 Kranken...2 Private Kranken Voll...3 Sie haben einen Vorteil, den viele andere nicht haben Sie können sich privat krankenversichern...3 Private Kranken Voll...4 Private Kranken

Mehr

Kfz-Versicherungsvergleich

Kfz-Versicherungsvergleich https://www.check24.de/einsurance/showactivee.form;jsessioni... 1 von 9 15.10.2014 13:01 Kfz-Versicherungsvergleich Bei CHECK24 vergleichen Sie über 250 Kfz-Versicherungstarife. (Stand: Oktober 2014) Diese

Mehr

Wichtiges & Tarifbeiträge Mai 2015. Achtung: Der 10 %ige gesetzliche Zuschlag ist nicht enthalten.

Wichtiges & Tarifbeiträge Mai 2015. Achtung: Der 10 %ige gesetzliche Zuschlag ist nicht enthalten. Wichtiges & Tarifbeiträge Mai 2015 Achtung: Der 10 %ige gesetzliche Zuschlag ist nicht enthalten. www.vermittlerportal.de PRODUKTFINDER Tarif Register Seite AE Zusatz 73 AWV Ergänzung 64 BE Beihilfe 47

Mehr

Stabile Verhältnisse: PKV - Kennzahlen 2012 Jäger und Gejagte

Stabile Verhältnisse: PKV - Kennzahlen 2012 Jäger und Gejagte Stabile Verhältnisse: PKV - Kennzahlen 2012 Jäger und Gejagte Freiburg, 25.09.2013 Die Freiburger KVpro.de, Informationsdienstleister und Marktbeobachter des Krankenversicherungsmarktes in Deutschland,

Mehr

Mit Ergänzungsversicherung machen Sie Ihren Krankenschutz komplett.

Mit Ergänzungsversicherung machen Sie Ihren Krankenschutz komplett. Für Mitglieder der Gesetzlichen Krankenversicherung Mit Ergänzungsversicherung machen Sie Ihren Krankenschutz komplett. Spezialist für den öffentlichen Dienst Am Plärrer 35 90443 Nürnberg Tel.: 0911/9292-100

Mehr

Für Ihre Zukunft: First Class!

Für Ihre Zukunft: First Class! Für Ihre Zukunft: First Class! Barmenia Krankenversicherung a. G. Schaffen Sie sich Ihre Option auf einen leistungsstarken Versicherungsschutz als Privatpatient. Sichern Sie sich gleichzeitig schon heute

Mehr

Sicherheit im Pflegefall

Sicherheit im Pflegefall PKV-Info Sicherheit im Pflegefall Die private Zusatzversicherung 2 Pflegezusatzversicherung ergänzt den gesetzlichen Schutz Mit einer privaten Pflegezusatzversicherung können Sie Ihren Versicherungsschutz

Mehr

Für gesunde und schöne Zähne. Mit den Zusatzversicherungen der DBV bleibt Ihre Zahnvorsorge bezahlbar.

Für gesunde und schöne Zähne. Mit den Zusatzversicherungen der DBV bleibt Ihre Zahnvorsorge bezahlbar. Für gesunde und schöne Zähne Mit den Zusatzversicherungen der DBV bleibt Ihre Zahnvorsorge bezahlbar. Starker Schutz für gesunde und schöne Zähne. Zu einem schönen Lächeln gehören gepfl egte Zähne. Vieles

Mehr

Die private Krankenversicherung für Beamte.

Die private Krankenversicherung für Beamte. IHR Plus An GESUNDHEITSSCHUTZ für Beamte Alle Leistungen im Überblick Die private Krankenversicherung für Beamte. Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten der privaten Krankenversicherung. Die Tarife

Mehr

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating - BU-Teilratings

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating - BU-Teilratings Seite -1- - s Gesellschaft Tarifvariante AachenMünchener BUZ AachenMünchener BUZ Schül, Azubi, Stud AachenMünchener SBU AachenMünchener SBU Schül, Azubi, Stud Allianz BU Invest Allianz BU Invest Klauselberufe

Mehr

INTER JAZ 300A Die perfekte Krankenversicherung für den Medizinernachwuchs

INTER JAZ 300A Die perfekte Krankenversicherung für den Medizinernachwuchs INTER JAZ 300A Die perfekte Krankenversicherung für den Medizinernachwuchs INTER Tarif JAZ 300A Leistungsübersicht stationär Zielgruppen: Kinder von Ärzten im Studium Kinder von Zahnärzten im Studium Medizinstudenten

Mehr

GESUNDHEIT. BEWAHREN.

GESUNDHEIT. BEWAHREN. GESUNDHEIT. BEWAHREN. Private Krankenzusatzversicherung Menschen schützen. Werte bewahren. SCHUTZ. GESTALTEN. Private Krankenzusatzversicherung Krankenzusatzversicherungspaket (GBE) Ambulante und Zahnzusatzversicherung

Mehr

KombiMed Ihre private Vorsorge als gesetzlich Versicherter

KombiMed Ihre private Vorsorge als gesetzlich Versicherter EINE INFORMATION FÜR GESETZLICH VERSICHERTE KombiMed Ihre private Vorsorge als gesetzlich Versicherter DIE SINNVOLLE ERGÄNZUNG ZU IHRER GESETZLICHEN KRANKENVERSICHERUNG Ich vertrau der DKV 2 EINE ÜBERSICHT

Mehr

Postfach 08 06 22 10006 Berlin (weitere Informationen unter: www.versicherungsombudsmann.de)

Postfach 08 06 22 10006 Berlin (weitere Informationen unter: www.versicherungsombudsmann.de) Beratungsprotokoll private Krankheitskosten-Vollversicherung Verdienstausfall Pflegeversicherung Kuren Allgemeine Daten der Beratung Berater - nachfolgend Berater genannt - Mandant(en) - nachfolgend Mandant

Mehr

Hier erfahren Sie, was Qualität heißt.

Hier erfahren Sie, was Qualität heißt. NÜRNBERGER Krankenversicherung AG Hier erfahren Sie, was Qualität heißt. Schutz und Sicherheit im Zeichen der Burg Krankenversicherung AG NÜRNBERGER Krankenversicherung eine gute Wahl. Mehr Qualität. Mehr

Mehr

Wünsche werden bezahlbar

Wünsche werden bezahlbar SEHR GUT (1,4) Tarifkombination ZG70 + ZGB Im Test: 110 Zahnzusatzversicherungen Ausgabe 5/2010 Zahnvorsorge Zahnfüllungen Zahnersatz Kieferorthopädie Wünsche werden bezahlbar Sie legen Wert auf gesunde

Mehr

Tarifbeschreibungen 16.06.2006

Tarifbeschreibungen 16.06.2006 Tarifbeschreibungen 16.06.2006 Gesellschaft 2548 / Ost/ 2 CompactPrivat/ S PVN Kompakttarif - für die neuen Bundesländer- mit Kostenerstattung für ambulante, zahnärztliche und stationäre Behandlung im

Mehr

Sie möchten einfach gut privat versichert sein Mit AXA ist das dreifach günstig.

Sie möchten einfach gut privat versichert sein Mit AXA ist das dreifach günstig. Gesundheit Sie möchten einfach gut privat versichert sein Mit AXA ist das dreifach günstig. Private Krankenvollversicherung ELEMENTAR Bonus (Tarif 2013) So günstig kann die Private für Sie sein. Das eigene

Mehr

Gesundheitsschutz BONUS CARE CLASSIC

Gesundheitsschutz BONUS CARE CLASSIC Gesundheitsschutz BONUS CARE CLASSIC Krankenversicherung Die private Krankenversicherung für Einsteiger und Preisbewusste BONUS CARE CLASSIC Ihr Weg in die Private! Anspruchsprofil Jetzt nicht soviel ausgeben!

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse

Mehr

Privat versichert mit DKV BestMed. Immer günstig. Immer passend.

Privat versichert mit DKV BestMed. Immer günstig. Immer passend. BESTMED KOMFORT TARIF BM4 Privat versichert mit DKV BestMed. Immer günstig. Immer passend. BESTMED KOMFORT TARIF BM4: EINE KLASSE FÜR SICH Ich vertrau der DKV Leistungen, Services, Extras machen Sie keine

Mehr

Vorsorge beginnt mit einem Stern. zahn« Zahnbehandlung mit Sternekomfort. Ihre Vorteile mit zahn«:

Vorsorge beginnt mit einem Stern. zahn« Zahnbehandlung mit Sternekomfort. Ihre Vorteile mit zahn«: zahn...leisten zahn«vorsorge beginnt mit einem Stern zahn«zahnbehandlung mit Sternekomfort Ob Zahnfüllungen, prof. Zahnreinigung oder Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche: Mit zahn «sichern Sie

Mehr

M&M Rating Berufsunfähigkeit

M&M Rating Berufsunfähigkeit AachenMünchener bav- AachenMünchener bav- AachenMünchener AachenMünchener bav- bav- Klauselberufe bav- Vorsorge Plus bav- Vorsorge Plus Klauselb. bav-sbv bav-sbv Klauselberufe bav-sbv Vorsorge Plus bav-sbv

Mehr

www.inter.de INTER QualiMed Z Die Private Krankenzusatzversicherung für Ihre optimale Behandlung beim Zahnarzt

www.inter.de INTER QualiMed Z Die Private Krankenzusatzversicherung für Ihre optimale Behandlung beim Zahnarzt www.inter.de INTER QualiMed Z Die Private Krankenzusatzversicherung für Ihre optimale Behandlung beim Zahnarzt 1 Private Krankenzusatzversicherung Für Ihr schönstes Lächeln INTER QualiMed Z Zahn das sind

Mehr

Private Zusatzversicherung

Private Zusatzversicherung PKV-Info Private Zusatzversicherung Ergänzung zum gesetzlichen Versicherungsschutz 2 Die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland ist Pflichtmitglied in der gesetzlichen Krankenversicherung.

Mehr

EINFACH. GUT. ZUSATZ- VERSICHERT. IN ZUSAMMENARBEIT MIT DER NÜRNBERGER KRANKENVERSICHERUNG

EINFACH. GUT. ZUSATZ- VERSICHERT. IN ZUSAMMENARBEIT MIT DER NÜRNBERGER KRANKENVERSICHERUNG EINFACH. GUT. ZUSATZ- VERSICHERT. IN ZUSAMMENARBEIT MIT DER NÜRNBERGER KRANKENVERSICHERUNG EINFACH. GUT. ERGÄNZT. WIRKT DA, WO SIE MEHR WOLLEN Die BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER sichert Sie gesetzlich

Mehr

Privat versichert mit DKV BestMed. Immer günstig. Immer passend.

Privat versichert mit DKV BestMed. Immer günstig. Immer passend. BESTMED KOMFORT TARIF BM4 Privat versichert mit DKV BestMed. Immer günstig. Immer passend. BESTMED KOMFORT TARIF BM4: EINE KLASSE FÜR SICH Ich vertrau der DKV Leistungen, Services, Extras machen Sie keine

Mehr

hkk privat Die Leistungen im Überblick

hkk privat Die Leistungen im Überblick hkk privat Die Leistungen im Überblick Zusatzversicherungen der LVM Jetzt mit neuen Leistungen! Nichts ist so wertvoll wie Ihre Gesundheit. Inhalt Auslandsreise-Krankenversicherung Ihr Leistungsplus:»

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse

Mehr

M NEYSTEUERN&RECHT. Private Krankenversicherung MEHR SERVICE

M NEYSTEUERN&RECHT. Private Krankenversicherung MEHR SERVICE MONEYSTEUERN&RECHT M NEYSTEUERN&RECHT MEHR SERVICE Gute Krankenversicherer bieten auch optimale Unterstützung im Ernstfall und eine umfangreiche Förderung vorbeugender Maßnahmen. Wer was im Programm hat

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013. Lfd. Nr. Mitgliedsunternehmen

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013. Lfd. Nr. Mitgliedsunternehmen Lfd. Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt

Mehr