STRATEGIE, ORGANISATIONS ENTWICKLUNG, ZUKUNFTS- UND INNOVATIONSMANAGEMENT. Jahresprogramm Ihr Erfolg ist unsere Motivation.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "STRATEGIE, ORGANISATIONS ENTWICKLUNG, ZUKUNFTS- UND INNOVATIONSMANAGEMENT. Jahresprogramm 2016. Ihr Erfolg ist unsere Motivation."

Transkript

1 STRATEGIE, ORGANISATIONS ENTWICKLUNG, ZUKUNFTS- UND INNOVATIONSMANAGEMENT Jahresprogramm 2016 Ihr Erfolg ist unsere Motivation.

2 STRATEGIE, ORGANISATIONS ENTWICKLUNG, ZUKUNFTS- UND INNOVATIONS MANAGEMENT Die aktuellen wie künftigen Herausforderungen zwingen die Genossenschaftsbanken, sich intensiv mit ihrer zukünftigen strategischen Ausrichtung und somit mit ihrer dauerhaften Zukunftsfähigkeit zu beschäftigen. Das aktuelle Angebot der ADG, die ADG-Blue Ocean Strategy, unterstützt die Institute darin, für das eigene Haus zu beantworten, wie Wachstum systematisch in hart umkämpften Märkten erzielt und neu entstehende Zukunftsmärkte ( blaue Ozeane ) frühzeitig mit einzigartigen Angeboten besetzt werden können. Mit diesem Programm haben bereits zahlreiche Teilnehmerbanken bei der ADG davon profitiert, dauerhaft profitable Geschäftsmodelle entwickelt und sich damit nachhaltig Wachstums- und Ertragspotenziale erarbeitet zu haben. Wo die ADG-Blue Ocean Strategy beispielsweise Anwendung finden kann, ist der aktuell zu beobachtende Trend zu Fusionen im genossenschaftlichen Sektor. Bei diesem Ziel, Kräfte zu bündeln, Kosten zu sparen und dem regulatorischen Druck in einer größeren Einheit wirkungsvoll zu begegnen, leistet das innovative Programm einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Ertragssicherung. Zunehmend wichtiger wird es darüber hinaus, sich aktuelles Wissen um Trends und Innovationen anzueignen, einen ganzheitlichen Managementansatz zum Vorgehen strategisch zu überlegen. Nur so können Lösungen, Ansätze und Wege und die wichtigsten Trends für das eigene Haus genutzt und in Stärken gewandelt werden. Viele Herausforderungen und Fragen der Zukunft sind von individueller und spezifischer Natur und sollten daher mit eigenen Lösungen vorangetrieben werden. Von den Erfolgreichen und Besten zu lernen, ist der ADG stets ein hohes Anliegen, um die Banken in ihrer Praxis bestmöglich zu unterstützen. Daher integriert die ADG in ausgewählten Angeboten zum Thema Zukunfts- und Innovationsmanagement den berühmten Blick über den Tellerrand. Mit neuen Veranstaltungsangeboten zum Themenfeld Organisationsentwicklung bietet Ihnen die ADG neben einem Instrumenten- und Methodenbaukasten für das erfolgreiche Managen von Veränderungsprozessen, Konflikten und Unternehmenskulturen, auch intensive Trainingseinheiten und persönliche Begleitung in Form von Coachings an. Darüber hinaus stellt Ihnen die ADG in einem breit gefächerten Angebot an Qualifizierungsprogrammen, Seminaren und Workshops die modernsten Instrumente und Methoden zur Verfügung, um Sie in der Strategiefindung und -umsetzung zu stärken. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Themen mit exzellenten Dozenten und Referenten zu diskutieren, Best-Practice-Beispiele ausgewählter Praktiker zu beleuchten und sich mit Ihren Kollegen zu vernetzen. Diese Broschüre stellt den zum Zeitpunkt der Drucklegung vorliegenden Teil des Jahresprogramms 2016 vor. Selbstverständlich nehmen wir aktuelle Entwicklungen und Ihre Seminarwünsche in Form zusätzlicher und aktualisierter Angebote auf. Wie gewohnt, informieren wir Sie hierüber rechtzeitig durch Zusendung entsprechender Informationen und Einstellung auf der ADG-Homepage unter Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre. Ihre Akademie Deutscher Genossenschaften ADG Axel Gürntke Bereichsleiter Eugenie Schatz Teamleiterin

3 INHALT Themenübergreifend Qualifizierungsprogramme 5. Vorstandskompetenz: Strategisches Manage ment, Führung und Unternehmensentwicklung Managementkompetenz: Strategische Unternehmensführung Leiterkompetenz: Führung von Teams und Unternehmenseinheiten Zertifizierter Projektleiter/-manager ADG PROFESSIONALISIERUNG IN DER STRATEGIEARBEIT Strategische Aspekte im Management Seminare und Workshops...11 Strategische Aspekte im Vertrieb Seminare und Workshops...14 Strategische Aspekte bei Kooperationen und Fusionen Seminare und Workshops...16 Strategische Aspekte in der Steuerung Seminare und Workshops...19 Strategische Aspekte durch den genossenschaftlichen Kern Seminare und Workshops...22 PROFESSIONALISIERUNG IN DER ORGANISATIONSENTWICKLUNG Qualifizierungsprogramme Professionelles Change- und Konfliktmanagement Zertifizierter Systemischer Organisationsentwickler ADG Seminare und Workshops...27 ZUKUNFTS- UND INNOVATIONSMANAGEMENT Qualifizierungsprogramme ADG-Blue Ocean Strategy-Programm...37 Seminare und Workshops Foren ADG-Regional ADG-Individual Stichwortverzeichnis Ihre Ansprechpartner Anmeldeformular... 51

4 4 5 ADG-KARRIEREBERATUNG UND EFFIZIENTE KARRIEREWEGE Ob Sie als Bank die Kompetenzen Ihrer Führungskräfte und Spezialisten systematisch ausbauen möchten oder ob Sie Ihre persönliche Laufbahnplanung konkretisieren möchten die individuelle Beratung der ADG steht Ihnen gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Um die Karrierewege noch effizienter und durchgängiger zu gestalten, haben wir die bereits bekannten Qualifizierungsmaßnahmen für die Themen Strategie, Organisationsentwicklung, Zukunfts- und Innovationsmanagement um folgendes Programm ergänzt. Neue Programme runden unser Qualifizierungsangebot ab Starke Wettbewerber, veränderte Kundenwünsche, ein Wechsel bei den Führungskräften, neue Mitarbeiter oder eine Umstellung der Informationstechnologie es gibt viele Gründe, warum in den Kreditinstituten Veränderungen stattfinden. Dabei stellt der Wandel ein zentrales Element eines jeden Kreditinstitutes dar. Einige sind vom Wandel getrieben und ihm ausgesetzt, andere managen ihn aktiv und vorausschauend. Um Sie als Vorstände beim aktiven Management des Wandels zu unterstützen, haben wir für Sie ein neues Intensivprogramm für Professionelles Change- und Konfliktmanagement entwickelt. Vorteile für die Teilnehmer: Sie können Ihren Karriereweg noch effizienter gestalten: Die durchgängigen, aufeinander abgestimmten Qualifizierungsprogramme für Spezialisten, Führungskräfte und Vorstände vermitteln alle entscheidenden Kompetenzen in der Teilbank für einen langfristigen Wissens- und Kompetenzaufbau. Sie sparen Präsenztage und Lernaufwand: Bei der Buchung von weiterführenden Qualifizierungsprogrammen stehen Ihnen weitreichende Anrechnungsmöglichkeiten für bereits besuchte Veranstaltungen offen. Die enge Verzahnung der Management- und Qualifizierungsprogramme der ADG mit den ADG-Studiengängen erleichtert Ihnen den Erwerb von akademischen Zusatzqualifikationen. So sparen Sie bei den berufsbegleitenden Studiengängen Zeit, Doppelarbeiten und insbesondere als Selbstzahler deutlich Kosten. Vorteile für die entsendende Bank: Als Bank bietet sich Ihnen ein maßgeschneidertes Konzept von aufeinander abgestimmten Qualifizierungsprogrammen für jede Teilbank. Dies sichert Ihnen eine langfristige und systematische Entwicklung Ihrer Spezialisten, Führungskräfte und Vorstände. Sie brauchen in der Personalentwicklung keine aufwendigen Sonderwege zu gehen, sondern können auf die Durchgängigkeit und das Qualitätsniveau der ADG-Programme vertrauen. Mit den zertifizierten Abschlüssen dokumentieren Sie auch nach außen hin den Kompetenzaufbau Ihrer Leistungsträger. Durch Anrechnungsmöglichkeiten der ADG-Programme und der berufsbegleitenden Studiengänge sparen Sie Kosten und vermeiden lange Abwesenheitszeiten. Beratungsangebot nutzen! Allen interessierten Teilnehmern und Banken steht der jeweilige Produktmanager des Programms gerne für eine detaillierte Beratung zur Verfügung. Er erklärt Ihnen genau, welche erbrachten Leistungen angerechnet werden können und wie hoch Ihre Einsparungen liegen. Das Signet Anrechnungen möglich bei der jeweiligen Programmbeschreibung zeigt Ihnen an, ob es entsprechende Anrechnungsmöglichkeiten gibt. ADG-Karriereberatung Unsere ADG-Karriereberatung steht Ihnen jederzeit für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Gerne beraten wir Sie bei Ihrer persönlichen Laufbahnplanung oder der Ihrer Mitarbeiter! Friedrich Lömker Dipl.-Sozialwirt Telefon:

5 STRATEGIE, ORGANISATIONSENTWICKLUNG, ZUKUNFTS- UND INNOVATIONSMANAGEMENT Strategie: Organisationsentwicklung: Zukunfts- und Innovationsmanagement: Vorstandskompetenz: Strategisches Management, Führung und Unternehmensentwicklung Professionelles Change- & Konfliktmanagement ADG-Blue Ocean Strategy Managementkompetenz: Strategische Unternehmensführung Leiterkompetenz: Führen von Teams und Unternehmenseinheiten Zert. Managementberater Zert. systemischer Organisationsentwickler

6 6 7 Themenübergreifend Qualifizierungsprogramme 5. VORSTANDSKOMPETENZ: STRATEGISCHES MANAGE MENT, FÜHRUNG UND UNTERNEHMENSENTWICKLUNG Vorstände Strategiekompetenzen, aufsichtsrechtliche Anforderungen und Top-Level-Impulse Der 25a KWG fordert eine angemessene Geschäftsorganisation sowie die Festlegung von Strategien im Rahmen eines wirksamen Risikomanagements. Die MaRisk 5.0 haben diese Anforderungen um zusätzliche Aspekte konkretisiert: Systematischer und wirksamer Strategieprozess Spezifische Anforderungen an die Strategien selbst (z. B. Zukunftsorientierung und Konkretheit) Verknüpfung der Strategie mit der Gesamtbanksteuerung Stärkung der Überwachungsfunktion des Aufsichtsorgans Diese erhöhten Anforderungen an die Strategieentwicklung und -umsetzung in Banken verlangt eine veränderte Betrachtung der jeweiligen Geschäftsaktivitäten, Risiken und Ertragsaussichten in einer Bank. Aber auch die Konsequenz in puncto Umsetzung und vorausschauendem Gegensteuern bei Veränderungen und Abweichungen stellen erhöhte Anforderungen an die Strategiekompetenz im Vorstand. Termine: Modul 1: Modul 2: Modul 3: SRB Dozent: Prof. Dr. Bernd Nolte, 4P Consulting EUR 5.490, EUR 6.865, Der Nutzen als Teilnehmer: Sie wissen, wie Ihre zukünftige Strategie den geforderten aufsichtsrechtlichen Anforderungen Rechnung trägt, und wie Sie diese umsetzen und nachhalten. Sie bekommen über Fallstudien und Work-outs intensive Einblicke in erfolgreiche und weniger erfolgreiche Praxisbeispiele. Sie erhalten in begleitenden Kamingesprächen mit ausgewählten Entscheidungsträgern aus dem In- und Ausland fundierte Vorstellungen von Strategien anderer Unternehmen. Der Nutzen für Ihre Bank: Sie positionieren sich durch die Wahl der richtigen Strategie erfolgreich in Ihrem Geschäftsgebiet und stärken damit langfristig Ihre Wettbewerbsfähigkeit. Sie lenken Ihre Unternehmensentwicklung in die Richtung der strategischen Ziele und steigern den Zielerreichungsgrad. Modul 1: Erfolgreiche Positionierung im Wettbewerb Banking- und Makrotrends der Zukunft Wettbewerberstrategien im Fokus Einbindung von Interessengruppen als zusätzliche Qualitätstreiber in der Umfeldanalyse Ableitung einer hochwertigen und den aufsichtsrechtlichen Anforderungen gerecht werdenden Analyse der Ausgangslage Modul 2: Abgestimmte Geschäfts- und Risikostrategie Überprüfung des erkennbaren Handlungsbedarfs und möglicher Positionierungs- und Strategiealternativen Optionen zur Gestaltung der Strategieentwicklungs-, Kommunikations- und Organisationsprozesse Ausrichtung des Eigenhandels und Vorsorge für inaktive und rezessive Märkte Aufsichtsrechtliches Zusammenspiel von Geschäfts- und Risikostrategie sowie Risikomanagement und Gesamtbankverantwortung Modul 3: Nachhaltige Strategieumsetzung Strategie als Verständnis von Sinnvermittlung und Kulturgestaltung im Führungskreislauf einer Bank Herunterbrechen und Konsistenzanspruch im Sinne von 25a KWG Kontinuierliches Management von Zukunfts- und Zielorientierung bei Führungskräften Die besondere Rolle des Vorstandsteams und der unterschiedlichen Persönlichkeiten Über 400 Fachzeitschriften für Sie auf Abruf!

7 Anrechnungen möglich Themenübergreifend Qualifizierungsprogramme Termine: Modul 1: Modul 2: SRB Dozenten: Dr. Rolf Beike, beikelach unabhängige managementberatung Steffen Lütjen, Goldpark GmbH Holger Trautmann, Blue Ocean Strategy Partner Michael Ziechnaus, Ziechnaus Rechtsanwälte Erfurt/Leipzig Roland Jäger, rj management konsequent führen EUR 4.590, 9. MANAGEMENTKOMPETENZ: STRATEGISCHE UNTERNEHMENSFÜHRUNG Führungskräfte des oberen Managements und angehende Vorstände Strategische Handlungsfelder voll ausschöpfen Als angehender Vorstand bzw. als Führungskraft einer großen Unternehmenseinheit sind Sie verantwortlich für die Umsetzung der strategischen Ziele sowie für die Ergebniserreichung eines oder mehrerer wichtiger Teilbankenbereiche in Ihrem Haus. Aus diesem Grund sind Sie derjenige, der zukunftsweisende Impulse aufnimmt und filtert und darauf aufbauend Entscheidungen trifft. Sie sind derjenige, der den Erfolg Ihrer Bank maßgeblich beeinflusst. In unserem Qualifizierungsprogramm erhalten Sie modernes Wissen zur Planung, Umsetzung und Kontrolle von Unternehmensstrategien und zur Bedeutung der Teilbankenbereiche. Innovative Strategieansätze erweitern Ihr Wissens- und Handlungsspektrum. Zur Steigerung Ihrer Führungskompetenz erhalten Sie neben arbeitsrechtlichen Kenntnissen auch wertvolle Hinweise zur Lenkung von Managementteams. Ihr Strategieprozess verläuft über die Planung, Umsetzung und Kontrolle effizient und zielorientiert. Sie erkennen Fallstricke bei der Strategieentwicklung, der Formulierung und Erreichung strategischer Ziele sowie der operativen Umsetzung strategischer Konzepte. Sie erhalten neue Perspektiven für die Konkretisierung Ihrer hauseigenen Geschäftsstrategie. Sie lernen, den Blick für das große Ganze zu schärfen und antizipieren die Auswirkungen der Gesamthausstrategie auf die nachgelagerten Bereiche in Ihrer Bank. EUR 5.740, Modul 1 Sie diskutieren praktische Problemstellungen der Unternehmensstrategie, -struktur sowie die Moderation von Veränderungsprozessen. Vor dem Hintergrund konkreter Fragestellungen werden praxisrelevante Methoden, Steuerungssysteme und innovative Handlungsstrategien für Ihre Gesamtbank bzw. strategischen Unternehmenseinheiten erarbeitet. Entwicklungslinien am (deutschen) Bankenmarkt Herausforderungen des Marktes: Einfluss von Megatrends Der Strategieprozess: Von der Bestandsaufnahme zur Strategie Aufsichtsrechtliche Anforderungen an die Strategieformulierung Zusammenhang zwischen Strategie und Kultur und dessen Einfluss auf erfolgreiche Veränderungen Phasen in Veränderungsprozessen und der Umgang mit Widerständen Blue Ocean Strategy neuartige Sichtweisen auf Märkte, Kunden und Wettbewerb Human Ressource Management unter arbeitsrechtlichen Aspekten Rechtssicherer Personaleinsatz Erfolg der Gesamtbank Modul 2 Durch professionelle Führung von Mitarbeitern und Managementteams setzen Sie wesentliche Leit planken auf dem Weg zu einer erfolgreichen Unternehmensentwicklung. Dafür ist es notwendig, Mitarbeiterleistung und Arbeitszufriedenheit über alle Hierarchieebenen hinweg zu steuern. Unterschiede in der Führung von Mitarbeitern und Führungskräften Erfolgreich agieren im Spannungsfeld zwischen Vorstand und Abteilungsleitern Entscheidungsstrategien Konsequent führen: Erwünschte Ziele erreichen und konkrete Ergebnisse erzielen Managementteams formen Konstruktiver Umgang mit Stärken und Schwächen im Managementteam Hinweis: Die Teilnahme an diesem Qualifizierungsprogramm ist Voraussetzung für den abschließenden Erwerb der Titel Zertifizierter Leiter Vertriebsbank ADG, Zertifizierter Leiter Produktionsbank ADG bzw. Leiter Gesamtbanksteuerung ADG.

8 8 9 Themenübergreifend Anrechnungen möglich Qualifizierungsprogramme LEITERKOMPETENZ: FÜHRUNG VON TEAMS UND UNTERNEHMENSEINHEITEN Spezialisten und Führungskräfte, insbesondere Teilnehmer oder Absolventen der ADG-Fachqualifizierungsprogramme zum abschließenden Erwerb der ADG Leiter -Zertifizierung Der wichtigste Erfolgsfaktor eines Unternehmens ist nicht das Kapital oder die Arbeit, sondern die Führung. (Reinhard Mohn) In unserem Qualifizierungsprogramm Leiterkompetenz: Führung von Teams und Unternehmenseinheiten erhalten Sie praxisorientierte Informationen über das strategische Management von Genossenschaftsbanken. Darüber hinaus diskutieren Sie führungsrelevante Themenstellungen und wenden im Rahmen von Praxisfällen wirksame aktuelle Führungsmethoden und -instrumente an. Ihr Nutzen als Teilnehmer: Sie verstehen, unterstützen und kommunizieren den Strategieprozess in Ihrem Haus. Sie professionalisieren Ihr Führungsverhalten und agieren in Konfliktsituationen souverän und zielorientiert. Sie setzen unterschiedliche Führungsinstrumente situationsgerecht und richtig ein, um die Leistungspotenziale Ihrer Mitarbeiter zu heben. Sie organisieren sich und Ihr Team effizienter und erreichen noch schneller Ihre persönlichen Ziele sowie Ihre Teamziele. Sie sind eingeladen, eigene Praxisfälle einzubringen, um mögliche Herangehensweisen zu üben bzw. in der Gruppe und mit Ihren Experten zu diskutieren. Sie steigern Ihren persönlichen Wirkungsgrad als Führungskraft. Wir empfehlen Ihnen die Option auf ein individuelles Coaching. Termine/ , SB , SB , SB , SB Dozenten: Dr. Niklas Lach, beikelach unabhängige managementberatung Gabriele Peters-Kühlinger, crossroads EUR 1.890, EUR 2.365, Der Nutzen für Ihre Bank: Durch den Kompetenzaufbau der Führungskraft werden die Mitarbeiter künftig besser gefördert und gefordert. Ziele der Individual-, Team- und Unternehmensebene werden durch konsequentes Führungsverhalten künftig schneller erreicht. Durch die Arbeit an konkreten Praxisfällen gelingt der unmittelbare Praxistransfer. Überblick zum strategischen Management in Genossenschaftsbanken Werkzeuge und Methoden des strategischen Managements Die Konkretisierung und Umsetzung von Strategien: Konzepte und operative Maßnahmen Führungs- und Steuerungsinstrumente im Rahmen der Strategieumsetzung Gestaltungsspielräume in Führung und Kommunikation kennen und nutzen Effiziente und wirkungsvolle Mitarbeiterkommunikation und -information Praktische Übungen: Aktives Zuhören, Kommunikation und Kooperation im Team Kernaufgaben der Führung Die Führungskraft als Coach oder Mentor Motivationsarten und -typologien Prozesse in Teams aktiv gestalten, erfolgreich begleiten und nachhaltige Wirkung erreichen Sechs Stufen des erfolgreichen Mitarbeitergesprächs Störungen beheben und Konflikte systematisch lösen Win-win-Strategien aufbauen Persönliches Handwerkszeug und strukturelle Voraussetzungen einer erfolgreichen Führungsarbeit Selbstmanagement: Analyse der Tätigkeit und Steigerung der persönlichen Effizienz Persönliche Arbeitsmethodik, Zeitfallen und -fresser erkennen und ausschalten Einbindung der Team- und Führungsziele in das Führungscontrolling Hinweis: Nutzen Sie im Rahmen dieses Programms die Möglichkeit eines optionalen Coachings und steigern Sie damit zusätzlich Ihren persönlichen Wirkungsgrad.

9 Themenübergreifend Qualifizierungsprogramme Termine: Webinar 1: von Uhr Auftakt und Vorbereitung auf das Qualifizierungsprogramm Modul 1: Webinar 2: von Uhr Virtuelle Sprechstunde für die Fragen der Teilnehmer Modul 2: Webinar 3: von Uhr Virtuelle Sprechstunde für die Fragen der Teilnehmer Modul 3: SRB ZERTIFIZIERTER PROJEKTLEITER/-MANAGER ADG 2.0 Wie Sie mit System gute Ergebnisse in Projekten erreichen Führungskräfte, die Projekte leiten bzw. als Teilprojektleiter fungieren Wissen, was erfolgreiche Projektarbeit ausmacht Professionelles Projektmanagement wird in zunehmendem Maße zum kritischen Erfolgsfaktor für Projekte in Volks- und Raiffeisenbanken. Unabhängig ob Fusion, Beratungsqualität oder weberfolg : Es gilt, effizient zu arbeiten. Denn solche Projekte sind komplexe Aufgabenstellungen mit hohen Anforderungen insbesondere an den Projektleiter. Als zertifizierter Projektleiter/-manager ADG wissen Sie, was erfolgreiche Projektarbeit ausmacht. Sie werden Ihr neues Wissen in kompakter Form erwerben, um es schnell und pragmatisch in der Projektarbeit Ihrer Bank einzusetzen. Ihr Nutzen als Teilnehmer: Sie vertiefen Ihre Methodenkompetenzen und Ihren persönlichen Wirkungsgrad im projektbezogenen Arbeiten. Zwischen den Modulen organisieren Sie sich selbstständig und gestalten flexibel Ihren Lernrhythmus. Wir stellen Ihnen dafür interaktive Lerninhalte auf einer Web-2.0-Plattform zur Verfügung. Sie erreichen den Abschluss zertifizierter Projektleiter/-manager ADG in nur sieben Präsenztagen. Dozenten: Jörg Scheepers, ibo Beratung und Training GmbH Holger Blaskowski, ibo Beratung und Training GmbH Karl Pfetzing, ibo Beratung und Training GmbH Der Nutzen für Ihre Bank: Komplexe Projekte werden durch eine systematische Vorgehensweise regelmäßig zu messbar besseren Endergebnissen führen. Durch den Einsatz innovativer Web-2.0-Elemente werden die Abwesenheitszeiten Ihrer Mitarbeiter reduziert. Die Präsenzseminare sowie die virtuellen Lernphasen sind inhaltlich aufeinander abgestimmt und berücksichtigen die spezifischen Anforderungen von Projekten in Volksbanken und Raiffeisenbanken. Während der virtuellen Lerneinheiten bearbeiten die Teilnehmer prüfungsrelevante Übungsaufgaben, die sich im Idealfall auf ein Projekt Ihrer Bank beziehen. Dadurch erreichen Sie einen hohen Wirkungsgrad Ihres Mitarbeiters in Ihrer Bank. EUR 4.150, EUR 5.190, Hinweis: Bitte berücksichtigen Sie für die Bearbeitung Ihrer zertifikatsrelevanten Aufgaben in den Online- Phasen einen zusätzlichen Workload von ca Stunden. Modul 1: Projektmanagement Grundlagen und Projektplanung Projektmanagementfunktionen Projektaufbauorganisation Projektziele Vorgehensmodelle Projektstrukturplan Ablauf- und Terminplanung Einsatzmittel- und Kostenplanung 1. Virtuelle Lernphase Methodik der effektiven Projektplanung Schritte der Vorgehensplanung Grundlagen und Methoden der Projektdiagnose und -steuerung Webinar: Virtuelle Sprechstunde für Fragen der Teilnehmer Modul 2: Projektstatus, Projektdiagnose und -steuerung Regelkreis und Inhalte der Projektdiagnose Projektinformationssystem Berichtswesen und Dokumentation Risiko- und Qualitätsmanagement Wirksame Projektsteuerung Zusammenarbeit mit Externen Projektmarketing Problemlösungs- und Entscheidungstechniken 2. Virtuelle Lernphase Planungszyklus Veränderung und Umgang mit Widerständen Grundlagen Webinar: Virtuelle Sprechstunde für Fragen der Teilnehmer Modul 3: Führung und Zusammenarbeit in Projekten Veränderung und Umgang mit Widerständen Vertiefung Führen versus Leiten Gruppendynamik und Teamentwicklung Kommunikation und Feedback Konfliktbehandlung

10 PROFESSIONALISIERUNG IN DER STRATEGIEARBEIT

11 Strategische Aspekte im Management NEU Termin: Seminare, Workshops, Erfahrungsaustausch, Praxis vor Ort LEARNING JOURNEY: ERFOLGSKONZEPTE VOR ORT FÜR IHRE EIGENE STRATEGIE ENTDECKEN SB Vorstände und Führungskräfte Dozenten: Julia Michaely, Manufaktur für Motivation, Management & Mehrwert Oliver Syring, Wolfsburg AG, Tochterunternehmen der Stadt Wolfsburg und der Volkswagen AG EUR 1.390, EUR 1.740, Analogien für Ihre persönliche bzw. Unternehmensstrategie mit der Master Modelling -Methode herstellen Ist es Ihnen wichtig, immer wieder einen geschärften Blick über den Tellerrand zu wagen? Kaum jemand würde dies verneinen! Mit unserer neuen Veranstaltung bieten wir Ihnen eine Möglichkeit, an Beispielen von erfolgreichen Unternehmensstrategien, wie beispielsweise des Hotels Ritz-Carlton oder VW-Automobilkonzerns, mit der Methode des Master Modelling Analogien für Ihre persönliche bzw. Unternehmensstrategie herauszuarbeiten. Begeben Sie sich mit uns auf eine spannende Reise des Business Modellings, auf der sich für Sie planbar und systematisch neue Vorbilder herauskristallisieren. Damit Sie den höchstmöglichen Nutzen aus der Learning Journey erzielen können, bereiten wir Sie im Vorfeld umfassend auf das exzellente Unternehmen vor und formulieren gemeinsam mit Ihnen zentrale Leitfragen. Für beste Ergebnisse beim Master Modelling werden wir dem Modellierungsprozess genügend Aufmerksamkeit und Zeit widmen. Außerdem ziehen wir aber auch Strategien von weltberühmten Sportlern und erfolgreichen Unternehmern und Politikern, wie beispielsweise Nelson Mandela oder Steve Jobs, heran. Ihnen werden für das Modelling am Ort des Geschehens beispielsweise im Wolfsburger Ritz-Carlton umfangreiches Material und Informationen über das ausgewählte Unternehmen zur Verfügung gestellt. Für eine optimale Analyse erhalten Sie darüber hinaus genug Zeit und Freiraum, das besuchte Unternehmen persönlich zu erleben. Veranstaltungsort: Autostadt der Volkswagen AG, Ritz-Carlton, Wolfsburg Bitte beachten Sie, dass bei dieser Veranstaltung höhere Unterbringungskosten entstehen. Sie erhalten über die Methode des Master Modelling die Möglichkeit, jene Fähigkeiten und Strategien zu erlernen, die Ihre Vorbilder bereits besitzen. Sie entwickeln in der Kleingruppe einen Modellplan und übertragen diesen auf Ihre Berufspraxis. Sie erlernen mit Ausdauer und Konsequenz die exzellente Strategie Ihres Modells, bis diese schließlich ein fester Bestandteil Ihrer eigenen gelebten Kultur wird. 1. Tag: Start der Learning Journey im Ritz-Carlton Wolfsburg Wie funktioniert Master Modelling? Formulierung zentraler Leitfragen Wir erleben die Service-Exzellenz vom Ritz-Carlton Wir überzeugen uns selbst von der Service-Exzellenz, auch während einer Hotelführung Kleingruppenarbeit: Welche gelebten Strategien, Wahrnehmungspositionen, Glaubenssätze, Werte, Meta-Programme, Visionen machen den Erfolg eines Modells aus? Erstellen eines Modellplans und Erarbeiten von Möglichkeiten, das Modell auf Ihre Bank zu übertragen Wie bekommen wir den Plan nun ans Laufen? Hierfür bedarf es einer gewissen Sportlichkeit und mentaler Stärke und Weitergabe von Motivation an meine Mitarbeiter Modelling der Expertise dieses Trainers und Übertragung auf die eigene Person Konstruktion eines Ziel- und Maßnahmenplans 2. Tag Start mit einem Morgen-Meeting Resümee der Vortragsthemen Erlebnisführung: 2 Stunden durch die Autostadt Impulsvortrag eines Spitzenmanagers aus dem VW-Vorstand Modelling des Themas des VW-Vorstands Erstellen eines Modellplans und Erarbeiten von Möglichkeiten der Übertragung auf die Bank Eigener Ziel- und Maßnahmenplan für die Praxis

12 12 13 Strategische Aspekte im Management Seminare, Workshops, Erfahrungsaustausch, Praxis vor Ort NEU ENTSCHEIDUNGSORIENTIERTES MANAGEMENT Wie Sie bei Unsicherheit fundierte Entscheidungen treffen Termin: Vorstände SB Erfolgreich ist, wer bessere Entscheidungen als der Wettbewerber trifft In dem aktuellen Bankenumfeld haben Manager permanent die Herausforderung zu meistern, schnelle und gute Entscheidungen bei hoher Unsicherheit und Widersprüchen in vielen wirtschaftlichen Situationen zu treffen. Doch wie gelingen Ihnen fundierte Entscheidungen unter Zeitdruck und hoher Unsicherheit? Und welche Widersprüchlichkeiten und menschliche Fallstricke erschweren dem Management eine zielsichere Entscheidungsfindung? Nutzen Sie unseren Workshop, um aus den Techniken, Strategien und Logiken eines erfolgreichen Pokerspielers die Relevanz auf Entscheidungen in den Managementalltag zu übertragen und strategische Konzepte für Ihr Haus abzuleiten. Zockermentalität, Spielcasino-Atmosphäre oder Risikobereitschaft werden Ihnen in der Veranstaltung nicht vermittelt. Dozent: Jan Heitmann EUR 850, EUR 1.065, Sie blicken hinter die Kulissen professioneller Pokertechniken und erkennen schnell, dass es ähnlich wie beim Pokern auch im Bankgeschäft um das Treffen von Entscheidungen geht, die auf logischen Schlussfolgerungen, unvollständigen Informationen und Unsicherheit beruhen. Gewinnwahrscheinlichkeiten, mathematische Modelle, Menschenkenntnis, Informationsflut, Strategie etc. spielen dabei eine wesentliche Rolle. Sie lernen die Gedankengänge eines Weltklasse-Pokerspielers kennen. Sie lesen Ihre Gegner und deren Absichten anhand von Tells (= erkennbare Änderungen im Verhalten Ihres Gegenübers) und Kombinatorik wie ein offenes Buch. Sie entwickeln spielerisch taktische Schlüsselfaktoren zu ganzheitlichen Strategien. Sie treffen fundierte Entscheidungen unter Unsicherheit und unvollständiger Information konstant besser als andere. Nicht jede Investitionsmöglichkeit ist eine profitable. Poker-Entscheidungen sind (größtenteils) Mathematik. Wie gewinnt man den Informationswettkampf? Wie erkennt man Spielertypen und was ist Level-Denken? Wie entwickelt man aus strategischen Ideen ganzheitliche Strategien? Wie bestimme ich den Einsatz? Fragen und Antworten. Hinweise: Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf 8 Personen begrenzt ist. Diese Veranstaltung bieten wir Ihnen gerne auch als ADG-Regional-Veranstaltung in Ihrer Nähe an. Bei Interesse sprechen Sie uns bitte an.

13 Strategische Aspekte im Management Seminare, Workshops, Erfahrungsaustausch, Praxis vor Ort Termin: GUTES DARF MEHR KOSTEN 2.0 Unausgeschöpfte Möglichkeiten nutzen SB Vorstände und Führungskräfte aus Marketing, Vertrieb und Produktion Dozent: Dr. Georg Wübker, Simon-Kucher & Partners EUR 990, EUR 1.240, Erfolgreiche Pricingstrategien Der Wettbewerb um die Kunden ist hart umkämpft. Bankdienstleistungen, egal ob Kontomodelle oder Finanzierungsangebote, scheinen austauschbar zu sein. Man könnte zu dem Schluss kommen, der Kunde orientiere sich daher lediglich am Preis. Dies verführt zu der Meinung, dass die Preise vom Markt bestimmt werden. Doch aktuelle Studien ergeben ein anderes Bild: Die Kunden bewerten bei ihrer Kaufentscheidung neben dem Preis vor allem den Wert und Nutzen des Produktes. So finden sich zahlreiche Beispiele in der Praxis, in der das absolut teuerste Produkt gleichzeitig den höchsten Marktanteil besitzt. Genossenschaftsbanken verfolgen das strategische Ziel der Qualitätsführerschaft. Somit ist es absolut wichtig, die Produkt- und Preisgestaltung am Kundennutzen auszurichten und sich keinem Preiskampf hinzugeben. Egal, ob Privatkunden- oder Firmenkundenkonto, ob Depotkonto oder das Einlagenportfolio: Unser Preisexperte von Simon-Kucher & Partners erklärt Ihnen, wie Sie klare Produkt- und Preisstrukturen mit einem Mehrwert für den Kunden schaffen und sich von Konkurrenzanbietern am Markt strategisch differenzieren. Sie lernen, welche Möglichkeiten Sie haben, um stärker werdenden Rabattforderungen von Kunden zu begegnen oder einfache Preissenkungen aufgrund von aggressiven Wettbewerbern zu vermeiden. Sie entwickeln innovative Angebotsstrukturen und Konzepte, um sich am Markt mit Ihren Produkten und Dienstleistungen zu differenzieren. Sie verstehen, wie Sie den Kundenwert für Produkte oder Dienstleistungen ermitteln und die subjektive Zahlungsbereitschaft ableiten können. Sie gestalten gewinnoptimale Preise, um nachhaltig Gewinnpotenziale zu heben und langfristig Ertragssteigerungen zu generieren. Grundlagen der Produkt- und Preispolitik Gewinnbeeinflussende Faktoren Der Einfluss des Preises im Produktmanagement Zusammenhang zwischen Preis und Absatz Die häufigsten Fehler im Preis- und Produktmanagement Entwicklung einer Preis- und Produktstrategie Strategisches Ziel: Qualitätsführerschaft Leistungsversprechen: Kundennutzen in Produkten und Dienstleistungen Werttreiber im eigenen Haus identifizieren Grundsätze eines Preis- und Produktmanagements Messung von Wettbewerbsvorteilen Methoden zur Preis- und Produktoptimierung Die Rolle der Preis- und Produktdatenbank Ermittlung der Preis-Absatz-Funktion Preispsychologie oder wie Kunden Kaufentscheidungen treffen Ermittlung gewinnoptimaler Preise in den wichtigsten Produkten und Dienstleistungen Messung des Markenmehrwerts Entwicklung innovativer Preis- und Produktkonzepte Bundling Loyalitätspricing (Hausbankenmodell) Kundenorientierte Beratungsansätze (Mehrwert-Kommunikation) Umsetzung der Preis- und Produktkonzepte im Vertrieb Interne und externe Kommunikation Schulung der Mitarbeiter Verankerung in der Organisation Interaktive Tools zur Vertriebsunterstützung

ProFI. Professionelle Führungskräfteentwicklung Individual

ProFI. Professionelle Führungskräfteentwicklung Individual ProFI Professionelle Führungskräfteentwicklung Individual 2 3 ProFI LANGFRISTIG FÜHRUNGSQUALITÄT AUFBAUEN Zu den Erfolgsfaktoren einer erfolgreichen Genossenschaftsbank zählen Innovation, hohe Kunden-

Mehr

Führungskräfte Seminare

Führungskräfte Seminare Führungskräfte Seminare Motivierendes Leistungsklima schaffen Seminare, Coaching, Beratung Motivierendes Leistungsklima schaffen Verdrängungsmärkte bestimmen die Zukunft Viele Unternehmen befinden sich

Mehr

Organisation, IT, Zahlungsverkehr & Electronic Banking

Organisation, IT, Zahlungsverkehr & Electronic Banking Organisation, IT, Zahlungsverkehr & Electronic Banking Lorem Persönlich Ipsum Ihr Starker Partner Ihr Ansprechpartner für die Personalentwicklung in den Bereichen Organisation, IT, Zahlungsverkehr und

Mehr

FÜHRUNG UND MANAGEMENTKOMPETENZEN. Jahresprogramm 2015. Ihr Erfolg ist unsere Motivation.

FÜHRUNG UND MANAGEMENTKOMPETENZEN. Jahresprogramm 2015. Ihr Erfolg ist unsere Motivation. FÜHRUNG UND MANAGEMENTKOMPETENZEN Jahresprogramm 2015 Ihr Erfolg ist unsere Motivation. FÜHRUNG UND MANAGEMENT KOMPETENZEN Die anhaltende Niedrigzinsphase sowie das regulatorische Umfeld belasten weiterhin

Mehr

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten.

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. Erfolg braucht Unternehmer mit Pioniergeist, die innovativ den Markt verändern, und nicht nur Manager, die das Bestehende

Mehr

FÜHRUNGS- UND MANAGEMENTKOMPETENZ, TRAINING UND COACHING. Jahresprogramm 2016. Ihr Erfolg ist unsere Motivation.

FÜHRUNGS- UND MANAGEMENTKOMPETENZ, TRAINING UND COACHING. Jahresprogramm 2016. Ihr Erfolg ist unsere Motivation. FÜHRUNGS- UND MANAGEMENTKOMPETENZ, TRAINING UND COACHING Jahresprogramm 2016 Ihr Erfolg ist unsere Motivation. FÜHRUNGS- UND MANAGEMENTKOMPETENZ, TRAINING UND COACHING Bei ruhigem Wetter kann jeder leicht

Mehr

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG :

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : Erfolg durch Persönlichkeit. Verbessern Sie Ihren Erfolg im beruflichen Alltag. Beziehungsintelligenz. Gewinnen Sie durch typgerechte Kommunikation. System-Training

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT VERÄNDERUNGSPROJEKTE ERFOLGREICH PLANEN UND UMSETZEN

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT VERÄNDERUNGSPROJEKTE ERFOLGREICH PLANEN UND UMSETZEN FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT VERÄNDERUNGSPROJEKTE ERFOLGREICH PLANEN UND UMSETZEN DIE HERAUSFORDERUNG Unternehmen, die ihre Prozesse kontinuierlich überprüfen und bei Bedarf restrukturieren,

Mehr

Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR. Strategie-Entwicklung für KMU

Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR. Strategie-Entwicklung für KMU Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR Strategie-Entwicklung für KMU Sicher und klug entscheiden Hat auch Ihr KMU mit erschwerten Rahmenbedingungen zu kämpfen, wie mit Veränderungen

Mehr

Mitarbeiterausbildung

Mitarbeiterausbildung Mitarbeiterausbildung Führungskraft werden! Einleitung Als Führungskraft in der Produktion sind Sie vielfach besonderen Anforderungen ausgesetzt. Im Spannungsfeld zwischen den Anforderungen der Vorgesetzten

Mehr

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE LEADERSHIP-COACHING

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE LEADERSHIP-COACHING angebote LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Seite 1 LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Lösungsfokussiertes Coaching aktiviert Ihre Ressourcen und ist für Sie als Führungskraft die effektivste Maßnahme, wenn Sie Ihre

Mehr

Qualifizierungsprogramm 31. 32. ZERTIFIZIERTER VERTRIEBSCOACH ADG. Verkaufen mit KiCK Kompetenz im Coaching von Kundengesprächen

Qualifizierungsprogramm 31. 32. ZERTIFIZIERTER VERTRIEBSCOACH ADG. Verkaufen mit KiCK Kompetenz im Coaching von Kundengesprächen Qualifizierungsprogramm 31. 32. ZERTIFIZIERTER VERTRIEBSCOACH ADG Verkaufen mit KiCK Kompetenz im Coaching von Kundengesprächen 2 3 31. 32. ZERTIFIZIERTER VERTRIEBSCOACH ADG Der Kunde kauft nicht dort,

Mehr

Qualifizierung zum Business Analyst

Qualifizierung zum Business Analyst Qualifizierung zum Business Analyst Brückenbauer für Business- und IT-Organisation Informationsveranstaltung 34. Meeting der Local Group Hamburg Des PMI Frankfurt Chapter e. V. Dr. Bernhard Schröer Partner

Mehr

Qualifizierungsprogramm ZERTIFIZIERTER LEAN-MANAGER ADG

Qualifizierungsprogramm ZERTIFIZIERTER LEAN-MANAGER ADG Qualifizierungsprogramm ZERTIFIZIERTER LEAN-MANAGER ADG 2 3 ZERTIFIZIERTER LEAN-MANAGER ADG INHALT Zertifizierter Lean-Manager ADG... 4 Ihr Nutzen.... 7 Die Inhaltsschwerpunkte... 8 Begleitende Medien

Mehr

Teamentwicklung - Lust oder Frust?

Teamentwicklung - Lust oder Frust? schulwitz consulting personal- und organisationsentwicklung In der Meer 30 D - 40667 Meerbusch Tel. 0 21 32/ 75 74 91 Fax 0 21 32/ 75 74 90 Mobil 0172/ 28 29 226 schulwitz@t-online.de Teamentwicklung -

Mehr

Mehrwert durch Beratungen aus einer Hand

Mehrwert durch Beratungen aus einer Hand Mehrwert durch Beratungen aus einer Hand Lösungen für Versicherungen Versicherung Business & Decision für Versicherungen Die Kundenerwartungen an Produkte und Dienstleistungen von Versicherungen sind im

Mehr

Project Management Offices Fluch oder Segen für Projektleiter?

Project Management Offices Fluch oder Segen für Projektleiter? Project Management Offices Fluch oder Segen für Projektleiter? Anke Heines Agenda Vorstellung < Gliederungspunkt > x-x Entwicklung des Projektmanagements Projekte heute Strategisches Projektmanagement

Mehr

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Inspirieren. Gestalten. Weiterkommen. Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Cover-Model: Cornelia Göpfert, Kriminologin Psychologie

Mehr

STRATEGIE, ZUKUNFTS- UND PROJEKTMANAGEMENT. Jahresprogramm 2015. Ihr Erfolg ist unsere Motivation.

STRATEGIE, ZUKUNFTS- UND PROJEKTMANAGEMENT. Jahresprogramm 2015. Ihr Erfolg ist unsere Motivation. STRATEGIE, ZUKUNFTS- UND PROJEKTMANAGEMENT Jahresprogramm 2015 Ihr Erfolg ist unsere Motivation. STRATEGIE, ZUKUNFTS- UND PROJEKTMANAGEMENT Die anhaltende Niedrigzinsphase, verbunden mit weiter zunehmendem

Mehr

BUSINESS COACHING FÜR MEHR SINN UND MEHR GEWINN IM BERUFS- UND PRIVATLEBEN

BUSINESS COACHING FÜR MEHR SINN UND MEHR GEWINN IM BERUFS- UND PRIVATLEBEN Detail-Programm zum Lehrgang BUSINESS COACHING FÜR MEHR SINN UND MEHR GEWINN IM BERUFS- UND PRIVATLEBEN mit der Möglichkeit, den Titel zertifizierter Business Coach (DGMC) durch erfolgreiches Ablegen einer

Mehr

Change Management Leitfaden

Change Management Leitfaden Change Management Leitfaden Eine Übersicht von Aktivitäten, um Betroffene zu Beteiligten zu machen Betroffene sind alle Personen, auf die sich die Veränderung direkt oder indirekt auswirkt. Sie erfahren

Mehr

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1 PerformanceGroup unter dieser Brand bündeln wir die Kompetenzen von Experten mit langjähriger Managementerfahrung in unterschiedlichen fachlichen Spezialgebieten und mit unterschiedlichem Background. Das

Mehr

1 Steigerung der Persönlichkeits-Kompetenz. Persönlichkeits-Kompetenz

1 Steigerung der Persönlichkeits-Kompetenz. Persönlichkeits-Kompetenz 1 Steigerung der Persönlichkeits-Kompetenz Persönlichkeits-Kompetenz Methoden-Kompetenz Sozial-Kompetenz Führungs-Kompetenz Prozess-Kompetenz Mitglied im BDU e.v. 1 Durch Persönlichkeitsentwicklung erfolgreich

Mehr

Change im Wandel Prozessbegleitung der Zukunft

Change im Wandel Prozessbegleitung der Zukunft Change im Wandel Prozessbegleitung der Zukunft Master Class Prozessbegleitung in Organisationen Berufsbegleitende Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte, Prozessbegleiter, Coaches, Change Manager und

Mehr

Qualifizierungsprogramm. Zertifizierter Lean-Manager ADG

Qualifizierungsprogramm. Zertifizierter Lean-Manager ADG Qualifizierungsprogramm Zertifizierter Lean-Manager ADG 2 3 Zertifizierter Lean-Manager ADG Inhalt Zertifizierter Lean-Manager ADG... 4 Ihr Nutzen.... 7 Die Inhaltsschwerpunkte... 8 Begleitende Medien

Mehr

Strategie konkret! Damit Ihre Idee nicht auf der Strecke bleibt!

Strategie konkret! Damit Ihre Idee nicht auf der Strecke bleibt! Strategie konkret! Damit Ihre Idee nicht auf der Strecke bleibt! Ausgangslage Das Formulieren einer erfolgversprechenden Strategie gehört zu den wichtigsten Aufgaben der Geschäftsleitung einer Firma. Die

Mehr

STRATEGIE. Strategietraining für Führungskräfte

STRATEGIE. Strategietraining für Führungskräfte STRATEGIE Strategietraining für Führungskräfte Eine Strategie Bestimmt die gemeinsame Richtung eines Unternehmens. Nur wer die Unternehmensstrategie versteht, wird sie auch umsetzen können! Seminarziele

Mehr

Virtuelles Führen in einer vernetzten Welt

Virtuelles Führen in einer vernetzten Welt Virtuelles Führen in einer vernetzten Welt BERGER + BARTHOLD PARTNERSCHAFT UNTERNEHMENS- UND PERSONALBERATER BÜRO HENSTEDT-ULZBURG: ALSTERWEG 11-24558 HENSTEDT-ULZBURG - TELEFON +49 4193 7 59 09 71 - FAX

Mehr

Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter)

Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter) Systemische Tools im Projektmanagement Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter) Dieser Workshop ergänzt Ihre Projektleitungskenntnisse mit den Methoden des systemischen

Mehr

Veranstaltungsangebote PROFESSIONELLES PROJEKTMANAGEMENT

Veranstaltungsangebote PROFESSIONELLES PROJEKTMANAGEMENT Veranstaltungsangebote PROFESSIONELLES PROJEKTMANAGEMENT 2 3 PROFESSIONELLES PROJEKTMANAGEMENT INHALT Professionelles Projektmanagement an der ADG...4 Lernen von morgen...5 Aufbau des Zertifizierten Projektleiter/-manager

Mehr

PEP - Die Potenzialanalyse Das wirksame Instrument zur Führungskräfte-Identifizierung und Führungskräfte-Entwicklung

PEP - Die Potenzialanalyse Das wirksame Instrument zur Führungskräfte-Identifizierung und Führungskräfte-Entwicklung PEP - Die Potenzialanalyse Das wirksame Instrument zur Führungskräfte-Identifizierung und Führungskräfte-Entwicklung Klaus Medicus 2007-01-22 ODIGOS GmbH & Co. KG Brienner Straße 46 80333 München Fon +49

Mehr

Power. Erfolg & Seite 1

Power. Erfolg & Seite 1 Mehr Power Erfolg & Seite 1 Vorwort TELSAMAX ist eine moderne Unternehmensberatung in der Nähe von Frankfurt am Main. Durch die Zusammenarbeit mit uns, nutzen Sie unsere Kernkompetenzen in den Bereichen

Mehr

Curriculum Softskills für Experten

Curriculum Softskills für Experten Curriculum Softskills für Experten MentaleStärke,Kommunikation Konfliktlösung,Veränderungsmanagement Ein$modulares,$interaktives$Weiterbildungskonzept$$zur$Entwicklung$ von$mentalen$und$sozialen$kompetenzen$von$experten$und$

Mehr

Beratungsangebot Personalmanagement

Beratungsangebot Personalmanagement Beratungsangebot Personalmanagement Ihre Mitarbeiter machen die Musik wir bringen Ihr Orchester zum Klingen Wir nehmen Ihren Erfolg persönlich Dr. Steffen Scheurer Willkommen, ich freue mich, Ihnen unser

Mehr

Qualitätsmanagement. KGSt -Lehrgang in fünf Modulen

Qualitätsmanagement. KGSt -Lehrgang in fünf Modulen Qualitätsmanagement KGSt -Lehrgang in fünf Modulen KGSt -Lehrgang Qualitätsmanagement KGSt -Lehrgang in fünf Modulen Bürger erwarten kundenorientierte Produkte und Dienst leistungen - egal, ob sie ihren

Mehr

Nach unserem Verständnis können Managementfähigkeiten erst im Zusammenhang mit der entsprechenden Führungskompetenz wirksam umgesetzt werden.

Nach unserem Verständnis können Managementfähigkeiten erst im Zusammenhang mit der entsprechenden Führungskompetenz wirksam umgesetzt werden. Leadership Seite 1 Unser Verständnis Sie möchten Ihre Führungsqualitäten verbessern? Sie suchen den Austausch über Ihre derzeitige Situation als Führungskraft und möchten sich sowohl methodisch als auch

Mehr

Nachhaltige Schlüsselkompetenzen: Kommunikation Konflikt - Führung

Nachhaltige Schlüsselkompetenzen: Kommunikation Konflikt - Führung Nachhaltige Schlüsselkompetenzen: Kommunikation Konflikt - Führung Stärkung der Sozial- und Persönlichkeitskompetenzen Im europäischen Wettbewerb lässt sich seit Jahren bei enorm hohen Qualitätsansprüchen

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

Lehrgänge für Führungskräfte

Lehrgänge für Führungskräfte Lehrgänge für Führungskräfte Veränderung ist ein Prozess... Professioneller Umgang mit Konflikten Die Führungskraft als Coach Effektives Führen von Teams Change Communication Unsere Lehrgänge sind so konzipiert,

Mehr

Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh

Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh Beratung Training Workshops Coaching Offene Seminare Möchten Sie sich und Ihre Mitarbeiter in Höchstform bringen? Die Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh ist seit

Mehr

E-Learning-Kurs:»Vertriebsstrategien für Führung und Verkauf«

E-Learning-Kurs:»Vertriebsstrategien für Führung und Verkauf« Selbstorganisierte Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte E-Learning-Kurs:»Vertriebsstrategien für Führung und Verkauf«Als Leiter im Verkauf sind Sie dafür verantwortlich, ob die Verkaufsziele Ihres

Mehr

SMS CONSULTING Wir für Sie

SMS CONSULTING Wir für Sie Integriertes Performance Management Führung Mitarbeiter Vergütung Organisation SMS CONSULTING Wir für Sie Mit unserem integrierten Performance Management System verhelfen wir Ihrem Unternehmen zu nachhaltigen

Mehr

Training Projektmanagement

Training Projektmanagement Training Projektmanagement Modul I - Grundlagen Training PM - Grundlagen Johanna Baier 01.04.2009 Seite: 1 Zielsetzung Überblick über Motivation und Zielsetzung von Projektmanagement. Einführung in die

Mehr

Individuelle und kompetente Beratung für Sie und Ihr Unternehmen!

Individuelle und kompetente Beratung für Sie und Ihr Unternehmen! Individuelle und kompetente Beratung für Sie und Ihr Unternehmen! www.balanced-development.com WER WIR SIND Die ist ein Beratungsunternehmen mit Sitz in Wien. Beratung, Training und Coaching sind die Bereiche,

Mehr

Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader

Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader 1 Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader Die Verwaltungsweiterbildung Zentralschweiz bietet drei verschiedene Führungslehrgänge für Führungskräfte

Mehr

Die Broschüre mit Informationen rund um - die Zielgruppe - den situativen Ansatz - die Inhalte - die Zertifizierung und - die Fakten zum Lehrgang

Die Broschüre mit Informationen rund um - die Zielgruppe - den situativen Ansatz - die Inhalte - die Zertifizierung und - die Fakten zum Lehrgang Die Broschüre mit Informationen rund um - die Zielgruppe - den situativen Ansatz - die Inhalte - die Zertifizierung und - die Fakten zum Lehrgang Jan. Nov. 2016 I Vorarlberg I Tirol I Liechtenstein Die

Mehr

Unternehmenskultur. Führungskompetenz. Empowerment.

Unternehmenskultur. Führungskompetenz. Empowerment. Unternehmenskultur. Führungskompetenz. Empowerment. Unternehmenskultur. Führungskompetenz. ON.Vision Die Coaches und Trainer der ON.DevelopmentGroup sind Experten für Unternehmenskultur und Führungskompetenz

Mehr

Positionierungsberatung in der Sanierung und Restrukturierung / Insolvenz. improve consult planbar aus der Krise!

Positionierungsberatung in der Sanierung und Restrukturierung / Insolvenz. improve consult planbar aus der Krise! Positionierungsberatung in der Sanierung und Restrukturierung / Insolvenz improve consult planbar aus der Krise! Planbare Unternehmenspositionierung in der Krise Die strategische Neupositionierung in Krisenphasen

Mehr

Projektmanagement einführen und etablieren

Projektmanagement einführen und etablieren Projektmanagement einführen und etablieren Erfolgreiches und professionelles Projektmanagement zeichnet sich durch eine bewusste und situative Auswahl relevanter Methoden und Strategien aus. Das Unternehmen

Mehr

Strategie, Struktur und Kultur

Strategie, Struktur und Kultur Ihre Expertengruppe für Strategie- und Changeprozesse, Team- und Personalentwicklung Strategie, Struktur und Kultur Ihre Expertengruppe für Strategie- und Changeprozesse, Team- und Personalentwicklung

Mehr

Process Consulting. Beratung und Training. Branchenfokus Energie und Versorgung. www.mettenmeier.de/bpm

Process Consulting. Beratung und Training. Branchenfokus Energie und Versorgung. www.mettenmeier.de/bpm Process Consulting Process Consulting Beratung und Training Branchenfokus Energie und Versorgung www.mettenmeier.de/bpm Veränderungsfähig durch Business Process Management (BPM) Process Consulting Im Zeitalter

Mehr

Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter*

Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter* TRAINING Change Management Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter* Führen Sie Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter sicher und erfolgreich durch Veränderungsprozesse. Gestalten Sie mit Herz und

Mehr

Public Leadership! Programm Modernes Verwaltungsmanagement für künftige Führungskräfte in Verwaltungen Baden-Württembergs und anderen Ländern

Public Leadership! Programm Modernes Verwaltungsmanagement für künftige Führungskräfte in Verwaltungen Baden-Württembergs und anderen Ländern Führungsakademie Baden-Württemberg Public Leadership! Programm Modernes Verwaltungsmanagement für künftige Führungskräfte in Verwaltungen Baden-Württembergs und anderen Ländern Public Leadership! Programm

Mehr

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren Angepasste Konzepte und Instrumente für die Umsetzung einer modernen Führungskultur Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten Wirkung erzielen Prozesse gestalten Mitarbeiter führen Personal

Mehr

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE LEADERSHIP STARTUP INTENSIVE

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE LEADERSHIP STARTUP INTENSIVE angebote LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Seite 1 LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE ERFOLGREICH FÜHREN IM STARTUP Solution Focused Leadership, die Führungskompetenz der Zukunft, bietet ein neues Führungsverständnis

Mehr

Integrierte Managementsysteme Eichenstraße 7b 82110 Germering ims@prozess-effizienz.de. 1. Qualitätsmanagement

Integrierte Managementsysteme Eichenstraße 7b 82110 Germering ims@prozess-effizienz.de. 1. Qualitätsmanagement 1. Qualitätsmanagement Die Begeisterung Ihrer Kunden, die Kooperation mit Ihren Partnern sowie der Erfolg Ihres Unternehmens sind durch ein stetig steigendes Qualitätsniveau Ihrer Produkte, Dienstleistungen

Mehr

Die systemische Changemanagement Qualifizierung

Die systemische Changemanagement Qualifizierung CQ Die systemische Changemanagement Qualifizierung Die praxisnahe Qualifizierung der S O Beratergruppe für Gestalter von Veränderungsprozessen CQ Know Change or no Change! Nutzen der CQ Veränderungsprojekte

Mehr

Herausforderungen der Evaluation im Feld Wirtschaft eine Fallstudienanalyse

Herausforderungen der Evaluation im Feld Wirtschaft eine Fallstudienanalyse Herausforderungen der Evaluation im Feld Wirtschaft eine Fallstudienanalyse 12. September 2014 17. Jahrestagung der DeGEval gemeinsam mit der SEVAL Dr. Sonja Kind, Dr. Julia Hapkemeyer, Dr. Martin Rost

Mehr

Projektbegleitung KundenFokus 2015 Zukunftsfähigkeit erhalten Zukunft aktiv gestalten

Projektbegleitung KundenFokus 2015 Zukunftsfähigkeit erhalten Zukunft aktiv gestalten Projektbegleitung KundenFokus 2015 Zukunftsfähigkeit erhalten Zukunft aktiv gestalten Webinar KundenFokus 2015 Seite 1 Nr. 1 in Mitglieder und Kundenzufriedenheit Markttransparenz Strategie 2015 Vertriebswegestrategie

Mehr

BUSINESS COACHING BUSINESS COACHING In jedem Menschen schlummert enormes, häufig ungenutztes Potenzial. Coaching hilft, dieses Potenzial zu entdecken und erfolgreich zu aktivieren - um Wünsche in realisierbare

Mehr

FÜHRUNGSKRÄFTE CURRICULUM

FÜHRUNGSKRÄFTE CURRICULUM Managementberatung und Systemische OrganisationsEntwicklung FÜHRUNGSKRÄFTE CURRICULUM Systemische Führungskompetenz entwickeln Ein modulares Weiterbildungsprogramm Der Blick auf den Menschen Seit 2003

Mehr

GESPRÄCHSKULTUR STRESSBEWÄLTIGUNG & LEBENSKUNST

GESPRÄCHSKULTUR STRESSBEWÄLTIGUNG & LEBENSKUNST VISIONSENTWICKLUNG STRATEGIE-ENTWICKLUNG INNOVATIONSBERATUNG PROZESSOPTIMIERUNG KONTINUIERLICHER VERBESSERUNGSPROZESS FÜHRUNGSKRÄFTE TRAINING TEAMENTWICKLUNG GESPRÄCHSKULTUR STRESSBEWÄLTIGUNG & LEBENSKUNST

Mehr

Projektmanagement in der öffentlichen Verwaltung

Projektmanagement in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Projektmanagement in der öffentlichen Verwaltung 12. 13. Oktober 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz

Mehr

Qualitätsmanagement. KGSt -Lehrgang in fünf Modulen

Qualitätsmanagement. KGSt -Lehrgang in fünf Modulen Qualitätsmanagement KGSt -Lehrgang in fünf Modulen KGSt -Lehrgang Qualitätsmanagement KGSt -Lehrgang in fünf Modulen Bürger erwarten kundenorientierte Produkte und Dienst leistungen - egal, ob sie ihren

Mehr

Volkswagen Coaching Zertifizierter ProjektManager

Volkswagen Coaching Zertifizierter ProjektManager Volkswagen Coaching Zertifizierter ProjektManager Die heutigen Herausforderungen an das Projektmanagement In unserer heutigen dynamischen Umwelt sehen wir uns vielfältigen Herausforderungen gegenüber.

Mehr

eraten ewegen egleiten

eraten ewegen egleiten B eraten ewegen egleiten 3.800 Ein Wort zu Anfang Management consult agiert als Promotor, der Veränderungsprozesse in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation aktiv vorantreibt. Jede Organisation oder

Mehr

Analysieren, strukturieren, realisieren wir machen Human Resources wirkungsvoll. IPM Institut für Personalmanagement & Mitbestimmung GmbH

Analysieren, strukturieren, realisieren wir machen Human Resources wirkungsvoll. IPM Institut für Personalmanagement & Mitbestimmung GmbH wir machen Human Resources wirkungsvoll. IPM Institut für Personalmanagement & Mitbestimmung GmbH Ziel der Personalarbeit muss die Entwicklung einer wandlungsfähigen Belegschaft sein, die schnell auf wechselnde

Mehr

Projekt Simulation. Projektmanagement live erleben und trainieren

Projekt Simulation. Projektmanagement live erleben und trainieren Projekt Simulation Projektmanagement live erleben und trainieren Steigerung des Projekterfolgs Nachhaltiger Auf- und Ausbau von Projektmanagement-Kompetenzen Schnelle Projektumsetzung Verbesserung der

Mehr

Projektmanagement Training Coaching - Zertifizierung

Projektmanagement Training Coaching - Zertifizierung Projektmanagement Training Coaching - Zertifizierung Einführung: Was umfasst modernes Projektmanagement in der beruflichen Praxis? Hier eine Übersicht von grundlegenden Fragen, Zusammenhängen, Methoden

Mehr

der fokussierte manager ein modulares trainingskonzept zu noch mehr erfolg als führungskraft

der fokussierte manager ein modulares trainingskonzept zu noch mehr erfolg als führungskraft ein modulares trainingskonzept zu noch mehr erfolg als führungskraft Der Schwerpunkt dieses Trainings liegt in der Entwicklung der authentischen Führungskompetenzen: Daniel Goleman spricht in seinem neuen

Mehr

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE KOMPETENZ-COACHING

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE KOMPETENZ-COACHING angebote LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Seite 1 LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Lösungsfokussiertes Coaching aktiviert Ihre Ressourcen und ist für Sie als Führungskraft die effektivste Maßnahme, wenn Sie Ihre

Mehr

Günter Apel. Ihr Experte für wirksames Wachstum. Geschäftsmodell-Vertrieb Wachsen Sie in den rentablen Geschäftsfeldern Ihrer Kunden!

Günter Apel. Ihr Experte für wirksames Wachstum. Geschäftsmodell-Vertrieb Wachsen Sie in den rentablen Geschäftsfeldern Ihrer Kunden! commutare Günter Apel Ihr Experte für wirksames Wachstum Geschäftsmodell-Vertrieb Wachsen Sie in den rentablen Geschäftsfeldern Ihrer Kunden! Editorial Sie kennen sicherlich die Herausforderung wenn es

Mehr

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation OPTiVATiON Optimized Technology & Business Innovation GmbH Erfolg durch Kompetenz Das können Sie von uns erwarten Wir von OPTiVATiON definieren uns

Mehr

Umfrage zum praktischen Einsatz von Change Management

Umfrage zum praktischen Einsatz von Change Management Umfrage zum praktischen Einsatz von Change Management Ergebnisauswertung einer Umfrage aus dem Sommer 2007, durchgeführt von management in motion, der BPM-Akademie sowie dem Kompetenzzentrum für Prozessmanagment

Mehr

Spezialisierung. HR-BusinessPartner. Personal-Profis in ihrer Rolle als Sparringspartner des Managements

Spezialisierung. HR-BusinessPartner. Personal-Profis in ihrer Rolle als Sparringspartner des Managements Steuerung Bank Spezialisierung HR-BusinessPartner Personal-Profis in ihrer Rolle als Sparringspartner des Managements HR-BusinessPartner Die genossenschaftlichen Personalbereiche sind aktuell gefordert,

Mehr

Coaching als Führungsaufgabe

Coaching als Führungsaufgabe 1. Coaching ist ein besonderer Teil der Führungsrolle. Der Begriff Coaching stammt aus dem Sport. Die Rolle ähnelt dem eines Trainers. Es geht hier darum einzelne Sportler oder eine Mannschaft zu dauerhaften

Mehr

IN EINEM LEISTUNGSFÄHIGEN TEAM STECKEN GESUNDE MITARBEITER

IN EINEM LEISTUNGSFÄHIGEN TEAM STECKEN GESUNDE MITARBEITER Core Coaches Erfolgreich verändern Führungsseminar: Gesund führen Core Coaches Tel. +49 (0)7642 920825 M. +49 (0)151 1159 6980 info@core-coaches.de www.core-coaches.de Core Seminar ArbeitsSpielraum I FührungsSpielraum

Mehr

Führung und. Personalmanagement

Führung und. Personalmanagement Führung und Organisations- und Personalentwicklung Handelsfachwirt/in IHK Dozent: Klaus Imhof Dozent: Klaus Imhof Folie 1 Gliederung 1. Führungsgrundsätze und Führungsmethoden, 2. Personalpolitik, 3. Psychologische

Mehr

GESTALTER DES WANDELS: DER LEADERSHIP INNOVATOR

GESTALTER DES WANDELS: DER LEADERSHIP INNOVATOR Um den SINN zu erkennen, bedarf es des Wandels (SINNesWandel); um den SINN zu erfüllen, bedarf es der Umsetzung (Leadership Innovation). (Raimund Riedel) GESTALTER DES WANDELS: DER LEADERSHIP INNOVATOR

Mehr

Komplementärberatung für Prozessmanagement

Komplementärberatung für Prozessmanagement Komplementärberatung für Prozessmanagement Über das Zusammenspiel des was und des wie bei der Gestaltung und Optimierung von Geschäftsprozessen Uwe Feddern, Vortrag auf der Improve!2008 Soziale Dynamik

Mehr

Certified Projektmanager Service (ISS) Professionelle Leitung von Projekten im Service Machen Sie die Theorie in Ihrer eigenen Fallstudie zur Praxis

Certified Projektmanager Service (ISS) Professionelle Leitung von Projekten im Service Machen Sie die Theorie in Ihrer eigenen Fallstudie zur Praxis Certified Projektmanager Service (ISS) Professionelle Leitung von Projekten im Service Machen Sie die Theorie in Ihrer eigenen Fallstudie zur Praxis Ein Teilnehmer berichtet: Mein Aufgabenbereich erstreckt

Mehr

Gilliar Consulting Systemisches Coaching I Beratung I Training. Beratungsschwerpunkte und Leistungsangebot

Gilliar Consulting Systemisches Coaching I Beratung I Training. Beratungsschwerpunkte und Leistungsangebot Gilliar Consulting Systemisches Coaching I Beratung I Training Potenzialerhebung und entwicklung von Organisationen und Menschen Unternehmenskultur: Analysen & Diagnosen Mitarbeiterbefragung (Unternehmenskultur-Check

Mehr

CHANGE & COMMUNICATION Das BRIDGEWORK Rüstzeug für das erfolgreiche Begleiten von Veränderungsprozessen

CHANGE & COMMUNICATION Das BRIDGEWORK Rüstzeug für das erfolgreiche Begleiten von Veränderungsprozessen CHANGE & COMMUNICATION Das BRIDGEWORK Rüstzeug für das erfolgreiche Begleiten von Veränderungsprozessen Change is hard because people overestimate the value of what they have and underestimate the value

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

Der Finanzsektor befindet sich in einem ständigen Umbruch

Der Finanzsektor befindet sich in einem ständigen Umbruch Der Finanzsektor befindet sich in einem ständigen Umbruch zunehmende Regulierung und Digitalisierung machen fundamentale Anpassungen am traditionell gewachsenen Geschäftsmodell notwendig. Banken reagieren

Mehr

Unternehmensstrategie. Kompetenzmanagement. Unternehmenserfolg

Unternehmensstrategie. Kompetenzmanagement. Unternehmenserfolg Unternehmensstrategie Kompetenzmanagement Unternehmenserfolg Herzlich Willkommen Der Beitrag des strategischen Kompetenzmanagements zum Unternehmenserfolg! Die Wettbewerbsvorteile der erfolgreichen mittelständischen

Mehr

HOCHSCHULSTUDIENGÄNGE

HOCHSCHULSTUDIENGÄNGE MANAGEMENT- UND QUALIFIZIERUNGSPROGRAMME FÜR VORSTÄNDE, FÜHRUNGSKRÄFTE UND SPEZIALISTEN SOWIE DIE HOCHSCHULSTUDIENGÄNGE Jahresprogramm 2016 Ihr Erfolg ist unsere Motivation. Optimierte Struktur der Qualifizierungsprogramme

Mehr

ADG REGULATORIKMANAGEMENT

ADG REGULATORIKMANAGEMENT ADG REGULATORIKMANAGEMENT 2 3 ADG Regulatorikmanagement INHALT Vorwort.... 4 Der ADG-Infoservice: Wissen für Sie vorgefiltert... 6 ADG-Webinare zu aktuellen (aufsichts-)rechtlichen Entwicklungen... 7 Unser

Mehr

P.f.O. Beratungsgesellschaft mbh

P.f.O. Beratungsgesellschaft mbh P.f.O. Beratungsgesellschaft mbh Die P.f.O. Beratungsgesellschaft Wer wir sind und wie wir denken Eine Unternehmensberatung mit psychologischer Ausrichtung P.f.O. steht für Psychologie für Organisationen.

Mehr

Organisationsentwicklung

Organisationsentwicklung Organisationsentwicklung Projektmanagement Prozessmanagement und optimierung Strukturieren von Abteilungen Realisierung und Umsetzung von Innovationsvorhaben Klare Rahmenbedingungen, Personaleinsatz und

Mehr

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen Hochschulzertifikat Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen Ihre Zukunft als kompetenter Sozialmanager Unternehmen des sozialen Sektors sind in erster Linie

Mehr

SPARDA-BANK HAMBURG EG PRIVATE BANKING Individuelle und ganzheitliche Vermögensplanung.

SPARDA-BANK HAMBURG EG PRIVATE BANKING Individuelle und ganzheitliche Vermögensplanung. PRIVATE BANKING Individuelle und ganzheitliche Vermögensplanung. UNSER BANKGEHEIMNIS: EHRLICHE BERATUNG UND TRANSPARENTE KOSTEN. Traditionelle Werte und modernste Bankdienstleistungen die Sparda-Bank Hamburg

Mehr

Gutes in Frage stellen, um Besseres anzustreben.

Gutes in Frage stellen, um Besseres anzustreben. Gutes in Frage stellen, um Besseres anzustreben. Inhaber Klaus-Dieter Kirstein erwarb als Führungskraft der Bundeswehr besondere Kenntnisse im Projekt- und Organisationsmanagement sowie der Weiterbildung

Mehr

Inhalt: 1. Präambel. 2. Schematische Darstellung Leitbild. 3. Ergebnisse. 4. Pyramide. 5. Codes of Conduct

Inhalt: 1. Präambel. 2. Schematische Darstellung Leitbild. 3. Ergebnisse. 4. Pyramide. 5. Codes of Conduct QUIP-LEITBILD Inhalt: 1. Präambel 2. Schematische Darstellung Leitbild 3. Ergebnisse 4. Pyramide 5. Codes of Conduct PRÄAMBEL Der Vorstand der QUIP AG entschloss sich 2003 ein Unternehmensleitbild zu entwickeln,

Mehr

Train the MAINER. Entwicklungen integral begleiten

Train the MAINER. Entwicklungen integral begleiten Train the MAINER Entwicklungen integral begleiten 1 MAINING Integrale Haltung und Sicht Die Sicht auf das Leben: Voller Vertrauen und umfassender Liebe. Die Arbeitsweise: Fokussiert auf das Wesentliche,

Mehr

Prozessmanagement. Schulungsflyer

Prozessmanagement. Schulungsflyer Prozessmanagement Schulungsflyer Transformationsmanagement Zielsetzung Prozesse optimieren Wirksamkeit sicherstellen Unternehmen sind durch den stetig steigendem Wettbewerb mit einem Veränderungsdruck

Mehr

WARUM MANCHE MITARBEITER HUNGER AUF LEISTUNG HABEN UND ANDEREN DER APPETIT VERGEHT

WARUM MANCHE MITARBEITER HUNGER AUF LEISTUNG HABEN UND ANDEREN DER APPETIT VERGEHT Core Coaches Erfolgreich verändern Führungsseminar: Nachhaltig führen Core Coaches Tel. +49 (0)7642 920825 M. +49 (0)151 1159 6980 info@core-coaches.de www.core-coaches.de Core Seminar ArbeitsSpielraum

Mehr

Das Führungsplanspiel

Das Führungsplanspiel Diagnostik Training Systeme Das Führungsplanspiel Das Führungsplanspiel ist ein Verfahren, in dem Teilnehmer ihre Führungskompetenzen in simulierten, herausfordernden praxisrelevanten Führungssituationen

Mehr

Erfolgreiche Führung mit Coaching Coaching-Qualifizierung für Führungskräfte

Erfolgreiche Führung mit Coaching Coaching-Qualifizierung für Führungskräfte Selbst die beste technische Vernetzung ist nur so gut wie die zwischenmenschliche Kommunikation, die dahintersteht. Erich Lejeune Erfolgreiche Führung mit Coaching Coaching-Qualifizierung für Führungskräfte

Mehr

Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit

Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit Das Ausbildungs- und Entwicklungsprogramm zur erfolgreichen Mitarbeiterführung 2013/2014 1 Beschreibung des Programms ist ein Ausbildungs- und Entwicklungs-

Mehr