PHP + MySQL. Die MySQL-Datenbank. Hochschule Karlsruhe Technik & Wirtschaft Internet-Technologien T3B250 SS2014 Prof. Dipl.-Ing.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PHP + MySQL. Die MySQL-Datenbank. Hochschule Karlsruhe Technik & Wirtschaft Internet-Technologien T3B250 SS2014 Prof. Dipl.-Ing."

Transkript

1 PHP + MySQL Die MySQL-Datenbank

2 Zusammenspiel Apache, PHP, PHPMyAdmin und MySQL PHPMyAdmin Verwaltungstool Nutzer Datei.php oder Datei.pl Apache HTTP-Server PHP Scriptsprache Perl Scriptsprache MySQL Datenbank

3 Warum eine Datenbank? Unabhängigkeit von Anwendung und Datenbank Standardisierte Abfragesprache (SQL = Structured Query Language) Sehr hohe Performance auch bei komplizierten Datenbank-Abfragen Möglichkeit Beziehungen und Abhängigkeiten zwischen Daten herzustellen Wahrung der Datenkonsistenz: Vermeidung doppelter Datensätze, Vermeidung widersprüchlicher Datensätze Leichte Sortierung der Daten möglich Vielfältige Backupstrategien verfügbar/möglich Leichter Abgleich mehrerer Datenbanken möglich

4 Die MySQL-Datenbank Ein System zur Strukturierung, Speicherung und Wiedergewinnung von Daten. MySQL ist ein sehr kompaktes und leistungsfähiges relationales Datenbanksystem. Wichtige Leiszungsmerkmale von MySQL sind: - SQL-92-Konformität, - Transaktionen, - Fremdschlüssel, - Volltextsuche, - Unterabfragen, - gespeicherte Prozeduren und Funktionen. MySQL stellt fünf Tabellentypen für unterschiedliche Anwendungsbereiche zur Verfügung: - MyISAM - InnoDB, - BDB, - MERGE - HEAP

5 Technische Funktionalität MySQL ist ein RDBMS (Relational-Database-Management-System). In einem einer relationalen Datenbank werden Daten in Tabellen und Spalten abgelegt. Relationales DB-System: RDBS Wenn einzelne Tabellen einer Datenbank in Verbindung zueinander stehen. Primärschlüssel Primärschlüssel Fremdschlüssel Id vorname Nachname 1 Tobias Hauser 2 Christian Wenz 3 Melville Herman Tabelle autor id Titel autor 1 Das Website-Handuch 1 2 Javascript & AJAX 2 3 Moby Dick 3 Tabelle title

6 Begrifflichkeiten Datenbank Ansammlung von strukturierten Daten, ähnlich eines Blatts in Excel (Sheet) Tabellen Primärschlüssel Ergebnisliste Eine Datenbank besteht aus mehreren Tabellen. Spalte einer Tabelle die eindeutig ist (id, Kundennummer, -Adresse). Ergebnis einer Datenbankabfrage, in der z.b. einzelne Zeilen aus der DB herausgelesen werden.

7 Wie funktioniert MySQL MySQL verwendet als Sprache zur Abfrage/Manipulation von Daten SQL (Structured Query Language). Auch zur Manipulation der Datenbankstrukturen (z. B. Tabellen-Definitionen) wird SQL verwendet. MySQL stellt Grundsätzlich zwei Möglichkeiten zur Verfügung SQL Befehle an die Datenbank zu abzusetzen: Über das Kommandozeilenprogramm "mysql" Über die Schnittstelle der jeweiligen Programmiersprache (mysql_-befehle) in PHP (mysql_query(), mysql_connect(), mysql_select_db(), mysql_close(), mysql_fetch_array(), ) MySQL speichert die Daten in einem binären Format in Dateien auf dem Datenträger (meistens Festplatte) ab.

8 Einführung in SQL (Structured Query Language) SQL ist eine sehr mächtige Sprache, da SQL viele Befehle enthält, modular aufgebaut ist und dadurch sehr komplexe Abfragen möglich macht. Es gibt drei Gruppen von Befehlen: DDL (Data-Definition-Language) Befehle zum definieren/manipulieren von Datenbankstrukturen (z.b. Tabellen anlegen, löschen, ändern) CREATE, DELETE, DML (Data-Manipulation-Language) Befehle zum manipulieren von Daten (z.b. Zeile einfügen, löschen, ändern) DCL (Data-Control-Language) Befehle zum Administrieren der Zugangskontrollen der Datenbank (z.b. Benutzer anlegen, Passwörter ändern)

9 Legitimation am Datenbanksystem <?php $Server = "localhost"; $Benutzer = "Stud"; $Passwort = "Sesam"; mysql_connect($server,$benutzer,$passwort); $result = mysql_query('create DATABASE test_db3'); // Neue DB anlegen if (!$result) { die('fehler!'); } else { print "Datenbank wurde eingerichtet!"; }?>

10 Tabelle erstellen <?php $a="localhost"; $b="stud"; $c="sesam"; $d="ex"; mysql_connect($a,$b,$c); mysql_select_db($d); mysql_query("create TABLE adressen8 ( id INT(6) NOT NULL AUTO_INCREMENT PRIMARY KEY, Name VARCHAR(15), VorName VARCHAR(15), Strasse VARCHAR(20), Hausnummer INT(3), Postleitzahl INT(5), Stadt VARCHAR(20))"); mysql_close();?>

11 Die wichtigsten Datentypen CHAR(10): Zeichenkette. In den runden Klammern steht die Länge des Strings. VARCHAR(5): Zeichenkette mit variabler Länge. INTEGER: Numerischer Wert DOUBLE: Fließkommazahl DATETIME: Datumswert

12 Spezifikationen NOT NULL: Wert darf nie leer sein PRIMARY KEY: Primärschlüssel (id, Kundennummer oder -Adresse) AUTO_INCREMENT: Eine id wird automatisch weitergezählt. mysql_query("create TABLE adressen8 ( id INT(6) NOT NULL AUTO_INCREMENT PRIMARY KEY, Name VARCHAR(15), VorName VARCHAR(15), Strasse VARCHAR(20), Hausnummer INT(3), Postleitzahl INT(5), Stadt VARCHAR(20))");

13 Tabelle löschen <?php $a="localhost"; $b="stud"; $c="sesam"; $d="ex"; mysql_connect($a,$b,$c); mysql_select_db($d); mysql_query("drop TABLE adressen8 "); mysql_close(); print "Tabelle adressen8 wurde geloescht";?>

14 Aus einer Datenbanktabelle Daten auslesen <?php $a="localhost"; $b= Stud"; $c= Sesam"; $d= ex"; mysql_connect($a,$b,$c); mysql_select_db($d); $zeiger = mysql_query("select * FROM adressen8"); $werte = mysql_fetch_array($zeiger); print "Nummer: $werte[0] <br />"; print "Name: $werte[1] <br />"; print "Vorname: $werte[2] <br />"; print "Strasse: $werte[3] $werte[4] <br />"; print "Postleitzahl: $werte[5] <br />"; print "Stadt: $werte[6] <br />"; mysql_close();?>

15 Datensatz in Tabelle einlesen <?php $a="localhost"; $b="stud"; $c="sesam"; $d="ex"; mysql_connect($a,$b,$c); mysql_select_db($d); mysql_query("insert INTO adressen8 (Name, VorName, Strasse, Hausnummer, Postleitzahl, Stadt) values('müller','fritz','hauptstr.',102,78125,'pforzheim')"); mysql_close();?>

16 Mehrere Datensätze in eine Tabelle einfügen <?php $a="localhost"; $b="stud"; $c="sesam"; $d="ex"; mysql_connect($a,$b,$c); mysql_select_db($d); $namen=array("name1"=>array("1","maier","fritz","moltkestr","23","76133","karlsruhe"), "name2"=>array("2","kunz","ute","karlstr","104","76136","karlsruhe"), "name3"=>array("3","gans","gustav","ottostr","12","77116","leonberg"), "name4"=>array("4","kasper","lena","kantstr","122","78378","kurberg")); foreach ($namen as $wert) { $check = mysql_query("insert INTO Adressen (id,name,vorname,strasse,hausnummer,postleitzahl, Stadt) values ('$wert[0]','$wert[1]','$wert[2]','$wert[3]','$wert[4]','$wert[5]','$wert[6]')"); } mysql_close(); if ($check) { print "Daten wurden eingespeist"; } else { print "Fehler!!!"; }?>

17 Alle Datensätze aus einer Tabelle auslesen $zeiger=mysql_query("select * FROM MitarbeiterAdressen"); while($werte = mysql_fetch_array($zeiger)) { print "Zähler: $werte[0] <br>"; print "Name: $werte[1] <br>"; print "Vorname: $werte[2] <br>"; print "Strasse: $werte[3] $werte[4]<br>"; print "Postleitzahl: $werte[5] <br>"; print "Stadt: $werte[6] <br>"; }

18 Spalte aus Tabelle auslesen <?php $a="localhost"; $b="stud"; $c="sesam"; $d="ex"; mysql_connect($a,$b,$c); mysql_select_db($d); $zeiger = mysql_query("select Name FROM MitarbeiterAdressen"); while($werte = mysql_fetch_array($zeiger)) { print "Name: $werte[0] <br>"; } mysql_close();?>

19 Die WHERE-Klausel Die WHERE-Klausel dient dazu Bedingungen für einen DML- oder SELECT-Befehl zu bestimmen. <?php $a="localhost"; $b="stud"; $c="sesam"; $d="ex"; mysql_connect($a,$b,$c); mysql_select_db($d); $zeiger=mysql_query("select Name FROM Adressen8 WHERE Stadt='Karlsruhe'"); while($werte=mysql_fetch_array($zeiger)) { print "Name: $werte[0] <br>"; } mysql_close();?>

20 PHP/SQL-Übung 1. Erstellen Sie eine Tabelle zur Speicherung der folgenden Daten in der Datenbank ex mit Phpmyadmin. 1. id (Primärschlüssel) 2. Vorname 3. Nachname 4. Alter (Alter ist ein SQL-Befehl. Zeichenfolge Alter im SQL-Teil vermeiden!) 5. Stadt 6. Nationalität 2. Erstellen Sie ein PHP-Programm das über ein Formular die Personendaten entgegennehmen kann. 3. Erstellen Sie die entsprechenden PHP- und SQL-Anweisungen, damit die Eingabedaten in die unter Punkt 1 angelegte Tabelle, durch einen Klick auf eine Schaltfläche, eingetragen werden. 4. Erstellen Sie ein weiteres PHP-Programm, mit dem Sie die vorhandenen Einträge in Ihrer Tabelle auslesen und visualisieren können. Das zweite PHP-Programm soll durch einen Link unter dem Eingabeformular gestartet werden können.

21 Dateien hochladen HTML-Seite: <form enctype="multipart/form-data" action="upload.php" method="post"> <input type="hidden" name="max_file_size" value="30000"> Send this file: <input name="userfile" type="file"> <input type="submit" value="send File"> </form>

22 Dateien hochladen PHP-Programm upload.php: <?php $uploaddir = '/var/www/web1/html/upload_aufgabe/'; $uploadfile = $uploaddir. $_FILES['userfile']['name']; echo "<pre>"; if (move_uploaded_file($_files['userfile']['tmp_name'], $uploadfile)) { echo "Datei ist in Ordnung und Sie wurde erfolgreich hochgeladen."; echo "\n"; print_r($_files); } else { echo "Es wurde ein Fehler gemeldet!\nhier sind die Fehler informationen:\n"; print_r($_files); } echo "</pre>";?>

E-Commerce: IT-Werkzeuge. Web-Programmierung. Kapitel 6: Datenbankabfragen mit SQL und PHP. Stand: 24.11.2014. Übung WS 2014/2015

E-Commerce: IT-Werkzeuge. Web-Programmierung. Kapitel 6: Datenbankabfragen mit SQL und PHP. Stand: 24.11.2014. Übung WS 2014/2015 Übung WS 2014/2015 E-Commerce: IT-Werkzeuge Web-Programmierung Kapitel 6: Datenbankabfragen mit SQL und PHP Stand: 24.11.2014 Benedikt Schumm M.Sc. Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik Katholische

Mehr

Xampp Administration und Grundlagen. Stefan Maihack Dipl. Ing. (FH) Datum: 10.04.2015

Xampp Administration und Grundlagen. Stefan Maihack Dipl. Ing. (FH) Datum: 10.04.2015 Xampp Administration und Grundlagen Stefan Maihack Dipl. Ing. (FH) Datum: 10.04.2015 1 Die wichtigsten Befehle zur Administration Betriebssystem-Befehle cmd dir cd cd \ cd cd \

Mehr

Datenbanken SQL Einführung Datenbank in MySQL einrichten mit PhpMyAdmin

Datenbanken SQL Einführung Datenbank in MySQL einrichten mit PhpMyAdmin Datenbanken SQL Einführung Datenbank in MySQL einrichten mit PhpMyAdmin PhpMyAdmin = grafsches Tool zur Verwaltung von MySQL-Datenbanken Datenbanken erzeugen und löschen Tabellen und Spalten einfügen,

Mehr

Datenbanken. Ein DBS besteht aus zwei Teilen:

Datenbanken. Ein DBS besteht aus zwei Teilen: Datenbanken Wikipedia gibt unter http://de.wikipedia.org/wiki/datenbank einen kompakten Einblick in die Welt der Datenbanken, Datenbanksysteme, Datenbankmanagementsysteme & Co: Ein Datenbanksystem (DBS)

Mehr

Multimedia im Netz Wintersemester 2013/14. Übung 03 (Nebenfach)

Multimedia im Netz Wintersemester 2013/14. Übung 03 (Nebenfach) Multimedia im Netz Wintersemester 2013/14 Übung 03 (Nebenfach) Ludwig-Maximilians-Universität München Multimedia im Netz WS 2013/14 - Übung 3-1 Datenbanken und SQL Mit Hilfe von Datenbanken kann man Daten

Mehr

Datenbanken für Online Untersuchungen

Datenbanken für Online Untersuchungen Datenbanken für Online Untersuchungen Im vorliegenden Text wird die Verwendung einer MySQL Datenbank für Online Untersuchungen beschrieben. Es wird davon ausgegangen, dass die Untersuchung aus mehreren

Mehr

Begleitskript. zum PHP/MySQL. Kurs

Begleitskript. zum PHP/MySQL. Kurs Begleitskript zum PHP/MySQL Kurs http://www.online-platform.net Dieser Text unterliegt der GNU General Public License. Er darf als ganzes oder in Auszügen kopiert werden, vorausgesetzt, dass sich dieser

Mehr

Web Technologien Klassische Datenbanken am Beispiel von MySQL

Web Technologien Klassische Datenbanken am Beispiel von MySQL Web Technologien Klassische Datenbanken am Beispiel von MySQL Univ.-Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Maass Chair in Information and Service Systems Department of Law and Economics WS 2011/2012 Wednesdays, 8:00

Mehr

Durchführung von Webprojekten. PHP und MySQL

Durchführung von Webprojekten. PHP und MySQL Herbst 2014 Durchführung von Webprojekten PHP und MySQL Wirtschaftsinformatik: 5. Semester Rainer Telesko / Martin Hüsler Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Rainer Telesko / Martin Hüsler 1 Arbeit mit

Mehr

MySQL, phpmyadmin & SQL. Kurzübersicht

MySQL, phpmyadmin & SQL. Kurzübersicht MySQL, phpmyadmin & SQL Kurzübersicht Referenzen MySQL Documentation: http://dev.mysql.com/doc PHP 5 / MySQL5. Studienausgabe. Praxisbuch und Referenz (Kannengießer & Kannengießer) 2 Datenbank anlegen

Mehr

SQL für Trolle. mag.e. Dienstag, 10.2.2009. Qt-Seminar

SQL für Trolle. mag.e. Dienstag, 10.2.2009. Qt-Seminar Qt-Seminar Dienstag, 10.2.2009 SQL ist......die Abkürzung für Structured Query Language (früher sequel für Structured English Query Language )...ein ISO und ANSI Standard (aktuell SQL:2008)...eine Befehls-

Mehr

Datumsangaben, enthält mindestens Jahr, Monat, Tag

Datumsangaben, enthält mindestens Jahr, Monat, Tag Datenbanken mit SQL Informatik - Sprenger Häufig wird mit Tabellenkalkulationen gearbeitet, obwohl der Einsatz von Datenbanken sinnvoller ist. Tabellenkalkulationen wie Microsoft Excel oder LibreOffice

Mehr

PHP und MySQL. Integration von MySQL in PHP. Zellescher Weg 12 Willers-Bau A109 Tel. +49 351-463 - 32424. Michael Kluge (michael.kluge@tu-dresden.

PHP und MySQL. Integration von MySQL in PHP. Zellescher Weg 12 Willers-Bau A109 Tel. +49 351-463 - 32424. Michael Kluge (michael.kluge@tu-dresden. Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH) PHP und MySQL Integration von MySQL in PHP Zellescher Weg 12 Willers-Bau A109 Tel. +49 351-463 - 32424 (michael.kluge@tu-dresden.de) MySQL

Mehr

7. Datenbank-Zugriff. Vorlesung und Übung Dr. Peter Pfahler Institut für Informatik Universität Paderborn. Zum Beispiel aus PHP-Skripten: Client 7-2

7. Datenbank-Zugriff. Vorlesung und Übung Dr. Peter Pfahler Institut für Informatik Universität Paderborn. Zum Beispiel aus PHP-Skripten: Client 7-2 5 Vorlesung und Übung Dr. Peter Pfahler Institut für Informatik Universität Paderborn 7 7. Datenbank-Zugriff Zum Beispiel aus PHP-Skripten: Client 7-2 Struktur einer Datenbank 7-3 Erzeugen von Datenbanken

Mehr

Dateneingabe über ein HTML-Formular in eine Datenbank:

Dateneingabe über ein HTML-Formular in eine Datenbank: Dateneingabe über ein HTML-Formular in eine Datenbank: Über ein Eingabeformular mit fünf Eingabefelder sollen Personaldaten in eine Datenbank gespeichert werden: Schritt 1: Erstellen des Eingabeformulars

Mehr

Übung 1: Ein Website News-System mit MySQL

Übung 1: Ein Website News-System mit MySQL Übung 1: Ein Website News-System mit MySQL In der Vorübung haben wir bereits mit Hilfe eines ERMs den Datenbankentwurf erstellt und daraus die folgenden Tabellen abgeleitet: Nun muss diese Datenbank in

Mehr

SQL structured query language

SQL structured query language Umfangreiche Datenmengen werden üblicherweise in relationalen Datenbank-Systemen (RDBMS) gespeichert Logische Struktur der Datenbank wird mittels Entity/Realtionship-Diagrammen dargestellt structured query

Mehr

Datenbank - Teil 3. Ziele: Eine Datenbank anlegen mit SQL. Daten eingeben mit SQL. Abfragen stellen mit SQL und PHP.

Datenbank - Teil 3. Ziele: Eine Datenbank anlegen mit SQL. Daten eingeben mit SQL. Abfragen stellen mit SQL und PHP. Ziele: Eine Datenbank anlegen mit SQL Daten eingeben mit SQL Abfragen stellen mit SQL und PHP 1 Datenbankserver Entwickelt von der schwedischen Aktiengesellschaft MySQL Unter GNU General Public License

Mehr

Grundlagen der Informatik 2

Grundlagen der Informatik 2 Grundlagen der Informatik 2 Dipl.-Inf., Dipl.-Ing. (FH) Michael Wilhelm Hochschule Harz FB Automatisierung und Informatik mwilhelm@hs-harz.de Raum 2.202 Tel. 03943 / 659 338 1 Gliederung 1. Einführung

Mehr

Relationale Datenbanken in der Praxis

Relationale Datenbanken in der Praxis Seite 1 Relationale Datenbanken in der Praxis Inhaltsverzeichnis 1 Datenbank-Design...2 1.1 Entwurf...2 1.2 Beschreibung der Realität...2 1.3 Enitiy-Relationship-Modell (ERM)...3 1.4 Schlüssel...4 1.5

Mehr

Lehrgang: 66/425 Dynamische Webseitenerstellung, Programmierern mit PHP und MySQL vom 26.07. bis 30.07.2004 in Dillingen

Lehrgang: 66/425 Dynamische Webseitenerstellung, Programmierern mit PHP und MySQL vom 26.07. bis 30.07.2004 in Dillingen Lehrgang: 66/425 Dynamische Webseitenerstellung, Programmierern mit PHP und MySQL vom 26.07. bis 30.07.2004 in Dillingen Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung Dillingen Referent: Stefan Matheis

Mehr

PHP Schulung Beginner. Newthinking Store GmbH Manuel Blechschmidt

PHP Schulung Beginner. Newthinking Store GmbH Manuel Blechschmidt PHP Schulung Beginner Newthinking Store GmbH Manuel Blechschmidt Begrüßung Es gibt keine dummen Fragen nur dumme Antworten. Übersicht Sprung ins Kalte Wasser 'Hallo Welt' Theorie Requests Grundlagen Kommentare

Mehr

SQL (Structured Query Language) Schemata Datentypen

SQL (Structured Query Language) Schemata Datentypen 2 SQL Sprachelemente Grundlegende Sprachelemente von SQL. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels SQL Sprachelemente Themen des Kapitels SQL (Structured Query Language) Schemata Datentypen Im Kapitel SQL Sprachelemente

Mehr

U 8 SQL. = Structured Query Language (heute auch Standard Query Language) ALLGEMEIN:

U 8 SQL. = Structured Query Language (heute auch Standard Query Language) ALLGEMEIN: U 8 SQL = Structured Query Language (heute auch Standard Query Language) ALLGEMEIN: - Abfragesprache für relationale Datenbanken, die plattformübergreifend verwendet wird - Vereinfachte Verwendung über

Mehr

Arbeiten mit einem lokalen PostgreSQL-Server

Arbeiten mit einem lokalen PostgreSQL-Server Arbeiten mit einem lokalen PostgreSQL-Server Download für das Betriebssystem Windows PostgreSQL-Server und pgadmin: http://www.enterprisedb.com/products-servicestraining/pgdownload#windows pgadmin: http://www.pgadmin.org/download/windows.php

Mehr

Hinweise zur Arbeit mit MySQL

Hinweise zur Arbeit mit MySQL Hinweise zur Arbeit mit MySQL Warum soll ich mich überhaupt mit MySQL beschäftigen? Nicht ganz bescheiden wird auf der MySQL-Website verkündet: Die populärste Open-Source-Datenbank der Welt. Tatsächlich

Mehr

Inhalt. Ein Einführung in die Nutzung von SQL-Datenbanken am Beispiel Oracle. Daten und Tabellen - ein Beispiel. Daten und Tabellen - Normalisierung

Inhalt. Ein Einführung in die Nutzung von SQL-Datenbanken am Beispiel Oracle. Daten und Tabellen - ein Beispiel. Daten und Tabellen - Normalisierung Inhalt Ein Einführung in die Nutzung von SQL-Datenbanken am Beispiel Oracle Daten und Tabellen Normalisierung, Beziehungen, Datenmodell SQL - Structured Query Language Anlegen von Tabellen Datentypen (Spalten,

Mehr

ACCESS SQL ACCESS SQL

ACCESS SQL ACCESS SQL ACCESS SQL Datenbankabfragen mit der Query-Language ACCESS SQL Datenbankpraxis mit Access 34 Was ist SQL Structured Query Language Bestehend aus Datendefinitionssprache (DDL) Datenmanipulationssprache

Mehr

DATENBANKEN SQL UND SQLITE VON MELANIE SCHLIEBENER

DATENBANKEN SQL UND SQLITE VON MELANIE SCHLIEBENER DATENBANKEN SQL UND SQLITE VON MELANIE SCHLIEBENER INHALTSVERZEICHNIS 1. Datenbanken 2. SQL 1.1 Sinn und Zweck 1.2 Definition 1.3 Modelle 1.4 Relationales Datenbankmodell 2.1 Definition 2.2 Befehle 3.

Mehr

ISU 1. Ue_08/02_Datenbanken/SQL. 08 Datenbanken. Übung. SQL Einführung. Eckbert Jankowski. www.iit.tu-cottbus.de

ISU 1. Ue_08/02_Datenbanken/SQL. 08 Datenbanken. Übung. SQL Einführung. Eckbert Jankowski. www.iit.tu-cottbus.de 08 Datenbanken Übung SQL Einführung Eckbert Jankowski www.iit.tu-cottbus.de Datenmodell (Wiederholung, Zusammenfassung) Objekte und deren Eigenschaften definieren Beziehungen zwischen den Objekten erkennen/definieren

Mehr

MySQL Installation. AnPr

MySQL Installation. AnPr Name Klasse Datum 1 Allgemeiner Aufbau Relationale Datenbank Management Systeme (RDBMS) werden im Regelfall als Service installiert. Der Zugriff kann über mehrere Kanäle durchgeführt werden, wobei im Regelfall

Mehr

Einführung in SQL. Sprachumfang: Indizes. Datensätzen. Zugriffsrechten

Einführung in SQL. Sprachumfang: Indizes. Datensätzen. Zugriffsrechten Einführung in SQL Die Sprache SQL (Structured Query Language) ist eine Programmiersprache für relationale Datenbanksysteme, die auf dem ANSI-SQL-Standard beruht. SQL wird heute von fast jedem Datenbanksystem

Mehr

Programmieren II. Beispiele für RDBMS. Relationale Datenbanken. Datenbanken SQL. Dr. Klaus Höppner JDBC. Hochschule Darmstadt SS 2008

Programmieren II. Beispiele für RDBMS. Relationale Datenbanken. Datenbanken SQL. Dr. Klaus Höppner JDBC. Hochschule Darmstadt SS 2008 Programmieren II Datenbanken Dr. Klaus Höppner SQL Hochschule Darmstadt SS 2008 JDBC 1 / 20 2 / 20 Relationale Datenbanken Beispiele für RDBMS Ein Datenbanksystem ist ein System zur Speicherung von (großen)

Mehr

PostgreSQL unter Debian Linux

PostgreSQL unter Debian Linux Einführung für PostgreSQL 7.4 unter Debian Linux (Stand 30.04.2008) von Moczon T. und Schönfeld A. Inhalt 1. Installation... 2 2. Anmelden als Benutzer postgres... 2 2.1 Anlegen eines neuen Benutzers...

Mehr

SQL und MySQL. Kristian Köhntopp

SQL und MySQL. Kristian Köhntopp SQL und MySQL Kristian Köhntopp Wieso SQL? Datenbanken seit den frühen 1950er Jahren: Hierarchische Datenbanken Netzwerkdatenbanken Relationale Datenbanken = SQL Relational? 10 9 8 7 6 f(y) := y = x r(y)

Mehr

MySql und PHP. Apache2: Konfigurieren für php4. ...\apache2\conf\httpd.conf aufrufen. Folgende Zeilen einfügen:

MySql und PHP. Apache2: Konfigurieren für php4. ...\apache2\conf\httpd.conf aufrufen. Folgende Zeilen einfügen: MySql und PHP Apache2: Konfigurieren für php4...\apache2\conf\httpd.conf aufrufen Folgende Zeilen einfügen: LoadModule php4_module "c:/php/php4apache2.dll" AddType application/x-httpd-php.php Wichtig!!

Mehr

Grundkonzepte von SQL

Grundkonzepte von SQL Internet Praktikum im Grundstudium: Grundlagen von SQL Nutzung von phpmyadmin Dr. Guido Rößling Dipl.-Ing. Andreas Hartl Grundkonzepte von SQL Relationale Datenbanken basieren auf Tabellen Objektorientierte

Mehr

Datenbanktechnologie mit praktischen Übungen in MySQL und PHP

Datenbanktechnologie mit praktischen Übungen in MySQL und PHP Datenbanktechnologie mit praktischen Übungen in MySQL und PHP Übung, Sommersemester 2013 29. April 2013 - MySQL 2 Sebastian Cuy sebastian.cuy@uni-koeln.de Aufgaben Anmerkungen Best practice: SQL Befehle

Mehr

SQL-Befehlsliste. Vereinbarung über die Schreibweise

SQL-Befehlsliste. Vereinbarung über die Schreibweise Vereinbarung über die Schreibweise Schlüsselwort [optionale Elemente] Beschreibung Befehlsworte in SQL-Anweisungen werden in Großbuchstaben geschrieben mögliche, aber nicht zwingend erforderliche Teile

Mehr

PHP- Counter IP. Entwurf und Umsetzung eines PHP basierten Zählers mit MySQL Anbindung EASY-LINE

PHP- Counter IP. Entwurf und Umsetzung eines PHP basierten Zählers mit MySQL Anbindung EASY-LINE PHP- Counter IP EASY-LINE Entwurf und Umsetzung eines PHP basierten Zählers mit MySQL Anbindung Die jeweils aktuelle Version finden Sie auf der Homepage www.honigs-home.de Stand: 06.08.2004 2001 2004 by

Mehr

Einführung in die Informatik II

Einführung in die Informatik II Einführung in die Informatik II Die Structured Query Language SQL Prof. Dr. Nikolaus Wulff SQL Das E/R-Modell lässt sich eins zu eins auf ein Tabellenschema abbilden. Benötigt wird eine Syntax, um Tabellen

Mehr

SQL, MySQL und FileMaker

SQL, MySQL und FileMaker SQL, MySQL und FileMaker Eine kurze Einführung in SQL Vorstellung von MySQL & phpmyadmin Datenimport von MySQL in FileMaker Autor: Hans Peter Schläpfer Was ist SQL? «Structured Query Language» Sprache

Mehr

Labor 3 - Datenbank mit MySQL

Labor 3 - Datenbank mit MySQL Labor 3 - Datenbank mit MySQL Hinweis: Dieses Labor entstand z.t. aus Scripten von Prof. Dr. U. Bannier. 1. Starten des MySQL-Systems MySQL ist ein unter www.mysql.com kostenlos erhältliches Datenbankmanagementsystem.

Mehr

Datenbanken 1. Einführung und Zugänge für die eingesetzten Resourcen. ISWeb - Information Systems & Semantic Web University of Koblenz Landau, Germany

Datenbanken 1. Einführung und Zugänge für die eingesetzten Resourcen. ISWeb - Information Systems & Semantic Web University of Koblenz Landau, Germany University of Koblenz Landau, Germany Einführung und Zugänge für die eingesetzten Resourcen of 20 Überblick Eingesetzte Resourcen und ihre Zugänge WebCT FTP-Server PHP PostgreSQL

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager. Datensatzhistorie mit dem SQL Server 2000 und 2005. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz

Whitepaper. Produkt: combit Relationship Manager. Datensatzhistorie mit dem SQL Server 2000 und 2005. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit Relationship Manager Datensatzhistorie mit dem SQL Server 2000 und 2005 Datensatzhistorie mit dem SQL Server 2000 und 2005-2 - Inhalt

Mehr

Folien php/mysql Kurs der Informatikdienste

Folien php/mysql Kurs der Informatikdienste Folien php/mysql Kurs der Informatikdienste 1. Einführung in die Datenbank MySQL Kursbeispiel und Kursziele 1.1 Das Kursbeispiel: eine kleine Personalverwaltung 1.2 Was brauchen wir? 1.3 Ziele Kurs AEMS1,

Mehr

4 MySQL-Daten im Web publizieren

4 MySQL-Daten im Web publizieren 71 Hier kommt er der Teil, auf den Sie sicherlich schon lange gewartet haben! In diesem Kapitel lernen Sie nun, wie Sie Informationen aus einer Datenbank herausholen und für alle sichtbar auf einer Webseite

Mehr

SQL Tutorial. SQL - Tutorial SS 06. Hubert Baumgartner. INSO - Industrial Software

SQL Tutorial. SQL - Tutorial SS 06. Hubert Baumgartner. INSO - Industrial Software SQL Tutorial SQL - Tutorial SS 06 Hubert Baumgartner INSO - Industrial Software Institut für Rechnergestützte Automation Fakultät für Informatik Technische Universität Wien Inhalt des Tutorials 1 2 3 4

Mehr

XAMPP-Systeme. Teil 3: My SQL. PGP II/05 MySQL

XAMPP-Systeme. Teil 3: My SQL. PGP II/05 MySQL XAMPP-Systeme Teil 3: My SQL Daten Eine Wesenseigenschaft von Menschen ist es, Informationen, in welcher Form sie auch immer auftreten, zu ordnen, zu klassifizieren und in strukturierter Form abzulegen.

Mehr

Einführung in SQL Datenbanken bearbeiten

Einführung in SQL Datenbanken bearbeiten Einführung in SQL Datenbanken bearbeiten Jürgen Thomas Entstanden als Wiki-Buch Bibliografische Information Diese Publikation ist bei der Deutschen Nationalbibliothek registriert. Detaillierte Angaben

Mehr

Klausur in 13.2 Thema: Homepage mit MySQL und PHP (Bearbeitungszeit: 90 Minuten)

Klausur in 13.2 Thema: Homepage mit MySQL und PHP (Bearbeitungszeit: 90 Minuten) Klausur in 13.2 Thema: Homepage mit MySQL und PHP (Bearbeitungszeit: 90 Minuten) Name: Nachname, Vorname Hinweis: Speichern Sie regelmäßig Ihre Arbeit in einer Word-Datei mit dem Namen klausur2_nachname.doc

Mehr

NP= mem=c=jópni=mê~ñáë=

NP= mem=c=jópni=mê~ñáë= TOR NP memcjópnimê~ñáë wìêséêäáåçìåöîçåmemìåçjópniëçïáéòìjópniájjéíüççéåìåçpnij^äñê~öéå ëáéüéh~éáíéätkpìåçtkqk NPKN mê~ñáëäéáëéáéä eáéêåìåéáå^åïéåçìåöëäéáëéáéäiìãfüåéåçéåbáåëíáéöòìéêäéáåüíéêåkbëü~åçéäíëáåü

Mehr

Multimedia im Netz. Übung zur Vorlesung. Ludwig-Maximilians-Universität Wintersemester 2010/2011

Multimedia im Netz. Übung zur Vorlesung. Ludwig-Maximilians-Universität Wintersemester 2010/2011 Übung zur Vorlesung Multimedia im Netz Ludwig-Maximilians-Universität Wintersemester 2010/2011 Ludwig-Maximilians-Universität München Multimedia im Netz - Übung - 2-1 Übungsblatt - 2 Thema: HTML, PHP und

Mehr

Datenbanken. 5 Tabellen. Karl Meier karl.meier@kasec.ch 12.10.2010. Inhalt. Domänen verwenden Tabellen anzeigen, ändern, löschen Übung

Datenbanken. 5 Tabellen. Karl Meier karl.meier@kasec.ch 12.10.2010. Inhalt. Domänen verwenden Tabellen anzeigen, ändern, löschen Übung Datenbanken 5 Tabellen Karl Meier karl.meier@kasec.ch 12.10.2010 Tabellen erstellen en Integritätsregeln Inhalt Domänen verwenden Tabellen anzeigen, ändern, löschen Übung 2 1 Einfache Tabellen erstellen

Mehr

PHP für Fortgeschrittene GDlib MySQL XML http-aufruf Datei Upload

PHP für Fortgeschrittene GDlib MySQL XML http-aufruf Datei Upload 1 PHP für Fortgeschrittene GDlib MySQL XML http-aufruf Datei Upload PHP auf dem eigenen Rechner installieren 2 Zwei Möglichkeiten (von vielen), PHP zu beschaffen. 1. Mit dem Paket XAMPP. 2. Allein von

Mehr

Einstieg in das SQL- und Datenbanktuning 14.01.2009. Loblied auf den Tabellen-Index!

Einstieg in das SQL- und Datenbanktuning 14.01.2009. Loblied auf den Tabellen-Index! 1/40 PHP-User-Group Stuttgart 14.01.2009 Warum Datenbanken einen Hals bekommen und was sich dagegen tun lässt. Tuning und Performancesteigerung ohne zusätzliche Hardware. Ein. Loblied auf den Tabellen-Index!

Mehr

Datenbanktechnologie mit praktischen Übungen in MySQL und PHP

Datenbanktechnologie mit praktischen Übungen in MySQL und PHP Datenbanktechnologie mit praktischen Übungen in MySQL und PHP Übung, Sommersemester 2013 22. April 2013 - MySQL Sebastian Cuy sebastian.cuy@uni-koeln.de Datenbanken Was sind eigentlich Datenbanken? Eine

Mehr

Einführung in SQL. 1. Grundlagen SQL. Structured Query Language. Viele Dialekte. Unterteilung: i. DDL (Data Definition Language)

Einführung in SQL. 1. Grundlagen SQL. Structured Query Language. Viele Dialekte. Unterteilung: i. DDL (Data Definition Language) Einführung in SQL 1. Grundlagen Structured Query Language Viele Dialekte Unterteilung: i. DDL (Data Definition Language) ii. iii. DML (Data Modifing Language) DRL (Data Retrival Language) 1/12 2. DDL Data

Mehr

PHP 5.4 ISBN 978-3-86249-336-4. Fortgeschrittene Techniken der Web-Programmierung. Bastian Martin, Andreas Dittfurth. 1. Ausgabe, April 2013 GPHP54F

PHP 5.4 ISBN 978-3-86249-336-4. Fortgeschrittene Techniken der Web-Programmierung. Bastian Martin, Andreas Dittfurth. 1. Ausgabe, April 2013 GPHP54F PHP 5.4 Bastian Martin, Andreas Dittfurth Fortgeschrittene Techniken der Web-Programmierung 1. Ausgabe, April 2013 ISBN 978-3-86249-336-4 GPHP54F 3 PHP 5.4 - Fortgeschrittene Techniken der Web-Programmierung

Mehr

Bibliografische Informationen digitalisiert durch http://d-nb.info/995021198

Bibliografische Informationen digitalisiert durch http://d-nb.info/995021198 Auf einen Blick 1 Einleitung 15 2 Datenbankentwurf 23 3 Datenbankdefinition 43 4 Datensätze einfügen (INSERT INTO) 95 5 Daten abfragen (SELECT) 99 6 Daten aus mehreren Tabellen abfragen (JOIN) 143 7 Unterabfragen

Mehr

Garten -Daten Bank. Was ist das? Dr. Karsten Tolle PRG2 SS 2013

Garten -Daten Bank. Was ist das? Dr. Karsten Tolle PRG2 SS 2013 Garten -Daten Bank Was ist das? Dr. Karsten Tolle PRG2 SS 2013 Inhalt heute Kurz: Motivation und Begriffe SQL (am Beispiel MySQL und Workbench) create table(tabelle erzeugen) insert into(einfügen) select

Mehr

Grundlagen Internet-Technologien. Datenbankapplikationen mit PHP Version 1.01

Grundlagen Internet-Technologien. Datenbankapplikationen mit PHP Version 1.01 Datenbankapplikationen mit PHP Version 1.01 21.6.2010 1 aktuelles Informationen zum Projekt 2 Datenbanken im Web typische B2B und B2C sind praktisch immer Datenbankanwendungen ebay Amazon Google mysap

Mehr

Einführung in PHP und MySQL

Einführung in PHP und MySQL Zentral Informatik, IT Fort und Weiterbildungen Einführung in PHP und MySQL Handouts zu den Folien Autoren: Diverse Mitarbeiter der Zentralen Informatik Letzte Überarbeitung: Daniel Förderer Version 2015,2

Mehr

Nachtrag: Farben. Farbblindheit. (Light und Bartlein 2004)

Nachtrag: Farben. Farbblindheit. (Light und Bartlein 2004) Nachtrag: Farben Farbblindheit (Light und Bartlein 2004) 1 Vorgeschlagene Farbskalen (Light and Bartlein 2004) Farbkodierung metrisch skalierter Daten Unterscheide: 1. Sequential Data (ohne Betonung der

Mehr

Grundlagen der EDV 3. Vorlesung mit Übungen. Dipl. Ing. Martin Ney

Grundlagen der EDV 3. Vorlesung mit Übungen. Dipl. Ing. Martin Ney Grundlagen der EDV 3 Vorlesung mit Übungen Dipl. Ing. Martin Ney Grundlagen der EDV 3 HTML und CSS HTML und PHP CMS Datenbanken SQL Grundlagen der EDV 2/29 Internetprotokolle HTTP zum Abruf von Internetdateien

Mehr

Fachhochschule Kaiserslautern Labor Datenbanken mit MySQL SS2006 Versuch 1

Fachhochschule Kaiserslautern Labor Datenbanken mit MySQL SS2006 Versuch 1 Fachhochschule Kaiserslautern Fachbereiche Elektrotechnik/Informationstechnik und Maschinenbau Labor Datenbanken Versuch 1 : Die Grundlagen von MySQL ------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

SQL-Anweisungen. SELECT (SQL Data Query Language)

SQL-Anweisungen. SELECT (SQL Data Query Language) SQL-Anweisungen SELECT (SQL Data Query Language) SELECT * SELECT * FROM "meine Tabelle"; SELECT feldname1, feldname2 SELECT feldname1, feldname2 FROM meinetabelle ORDER BY feldname2, feldname1 DESC; WHERE

Mehr

SQL-Injection. Seite 1 / 16

SQL-Injection. Seite 1 / 16 SQL-Injection Seite 1 / 16 Allgemein: SQL (Structured Query Language) Datenbanksprache zur Definition von Datenstrukturen in Datenbanken Bearbeiten und Abfragen von Datensätzen Definition: SQL-Injection

Mehr

Datenbankanbindung mit PHP und MySQL

Datenbankanbindung mit PHP und MySQL Ausarbeitung - Seite 1/14 Sebastian Brandt Inhalt Seite 1. Vorarbeit: Eine MySQL-Datenbank erstellen 2 Einen Datenbankbenutzer anlegen 2 2. Grundlagen Eine Verbindung mit der Datenbank herstellen 3 ->

Mehr

Einführung in SQL mit Oracle

Einführung in SQL mit Oracle Seminar Einführung in SQL mit Oracle von Prof. Dr. Rainer Schwenkert Hochschule München c Vervielfältigung nur mit Zustimmung des Autors Themenbereiche SQL-Historie Wichtige DDL- und DML-Anweisungen Der

Mehr

Kapitel 33. Der xml-datentyp. In diesem Kapitel: Der xml-datentyp 996 Abfragen aus xml-datentypen 1001 XML-Indizierung 1017 Zusammenfassung 1023

Kapitel 33. Der xml-datentyp. In diesem Kapitel: Der xml-datentyp 996 Abfragen aus xml-datentypen 1001 XML-Indizierung 1017 Zusammenfassung 1023 Kapitel 33 Der xml-datentyp In diesem Kapitel: Der xml-datentyp 996 Abfragen aus xml-datentypen 1001 XML-Indizierung 1017 Zusammenfassung 1023 995 996 Kapitel 33: Der xml-datentyp Eine der wichtigsten

Mehr

2 7 Erweiterungen. 7.1 Prozess-Kommunikation mit Datenbanken

2 7 Erweiterungen. 7.1 Prozess-Kommunikation mit Datenbanken 2 7 Erweiterungen 7 Erweiterungen 7.1 Prozess-Kommunikation mit Datenbanken Im Buch Einstieg in das Programmieren mit MATLAB wird im Abschnitt 4.8 das Thema Prozess-Kommunikation am Beispiel von MS-Excel

Mehr

INFORMATIONSUNTERLAGEN. Grundzüge der SQL-Programmierung. Vag 09/2005

INFORMATIONSUNTERLAGEN. Grundzüge der SQL-Programmierung. Vag 09/2005 INFORMATIONSUNTERLAGEN zu Grundzüge der SQL-Programmierung Vag 09/2005 1. SQL 1.1. Einführung Die Sprache SQL (structured query language) wird als einer der Hauptgründe für den kommerziellen Erfolg von

Mehr

IV. Datenbankmanagement

IV. Datenbankmanagement Wirtschaftsinformatik 2 (PWIN) IV. Datenbankmanagement Kapitel 2: Datenmanipulationssprache SQL Wirtschaftsinformatik 2 (PWIN) SS 2009, Professur für Mobile Business & Multilateral Security 1 Agenda 1.

Mehr

Datenbanksysteme I. Klausur zum Praktikum. Mehrere Professoren prüfen mit genau einem Beisitzer genau einen Studenten.

Datenbanksysteme I. Klausur zum Praktikum. Mehrere Professoren prüfen mit genau einem Beisitzer genau einen Studenten. Lehrstuhl für Datenbanken und Informationssysteme Wintersemester 1999/2000 Universität Augsburg, Institut für Informatik 25. Februar 2000 Prof. Dr. Werner Kießling A. Leubner, M. Wagner Datenbanksysteme

Mehr

Übung Datenbanken in der Praxis. Datenmodifikation mit SQL

Übung Datenbanken in der Praxis. Datenmodifikation mit SQL Datenmodifikation mit SQL Folie 45 SQL - Datenmodifikation Einfügen INSERT INTO Relation [(Attribut, Attribut,...)] VALUES (Wert, Wert,...) INSERT INTO Relation [(Attribut, Attribut,...)] SFW-Anfrage Ändern

Mehr

Postgresql. Michael Dienert. 10. Dezember 2007. 1.1 Installationsort der Programme... 1

Postgresql. Michael Dienert. 10. Dezember 2007. 1.1 Installationsort der Programme... 1 Postgresql Michael Dienert 10. Dezember 2007 Inhaltsverzeichnis 1 Übersetzen und Installieren 1 1.1 Installationsort der Programme..................... 1 2 Einrichten einer Testdatenbank 1 2.1 Das Datenbank-Cluster.........................

Mehr

Sructred Query Language

Sructred Query Language Sructred Query Language Michael Dienert 11. November 2010 Inhaltsverzeichnis 1 Ein kurzer Versionsüberblick 1 2 SQL-1 mit einigen Erweiterungen aus SQL-92 2 3 Eine Sprache zur Beschreibung anderer Sprachen

Mehr

ARIS II - Modellierungsmethoden, Metamodelle und Anwendungen

ARIS II - Modellierungsmethoden, Metamodelle und Anwendungen ARIS II - Modellierungsmethoden, Metamodelle und Anwendungen C3: Structured Query Language Lernziele: Nach der Bearbeitung dieser Lektion haben Sie folgende Kenntnisse erworben: Sie können elementaren

Mehr

KAPITEL 3. Datenbanken

KAPITEL 3. Datenbanken KAPITEL 3 Datenbanken CODIN FOR THE WEB 113 Datenbanken entwickeln Datenbank erstellen und dort Tabellen einfügen Datentypen definieren, die die Tabelle enthalten soll Der Tabelle Einträge hinzufügen Die

Mehr

Interaktive Webseiten mit PHP und MySQL

Interaktive Webseiten mit PHP und MySQL Interaktive Webseiten mit PHP und Vorlesung 4: PHP & Sommersemester 2003 Martin Ellermann Heiko Holtkamp Sommersemester 2001 Hier noch ein wenig zu (My)SQL: SHOW INSERT SELECT ORDER BY GROUP BY LIKE /

Mehr

(Von der Nähe zur Distanz zum User geordnet)

(Von der Nähe zur Distanz zum User geordnet) Datebanken Was ist eigentlich eine Datenbank? Datenbanken, Datenhaltungsschicht und Datenbankensysteme (hier als Synonyme zu verstehen) finden viele unterschiedliche Anwendungsbereiche. Datenbanken kann

Mehr

Arbeiten mit ACCESS 2013

Arbeiten mit ACCESS 2013 Dipl.-Hdl., Dipl.-Kfm. Werner Geers Arbeiten mit ACCESS 2013 Datenbanken mit Datenmodellierung Tabellen, Abfragen, Formularen und Berichten Beziehungen Makros Datenaustausch SQL Structured Query Language

Mehr

Informatik Datenbanken SQL-Einführung

Informatik Datenbanken SQL-Einführung Informatik Datenbanken SQL-Einführung Gierhardt Inhaltsverzeichnis 1 Vorbemerkungen 1 2 Auswahl-Abfragen mit SELECT 2 2.1 Selektion...................................... 2 2.2 Projektion.....................................

Mehr

DATENBANKEN & SQL. Martin Schmidt Berufsschule Obernburg

DATENBANKEN & SQL. Martin Schmidt Berufsschule Obernburg DATENBANKEN & SQL Martin Schmidt Berufsschule Obernburg Hinweis Das Script enthält zahlreiche Codebeispiele, die teilweise direkt zu den im Unterricht verwendeten Übungsdatenbanken Volkshochschule Waldklinik

Mehr

DBSP. Vorlesung. Prof. Dr. rer. nat. Nane Kratzke. Unit. Praktische Informatik und betriebliche Informationssysteme

DBSP. Vorlesung. Prof. Dr. rer. nat. Nane Kratzke. Unit. Praktische Informatik und betriebliche Informationssysteme Handout zur Vorlesung Vorlesung DBSP Unit Datenbanken SQL 1 Prof. Dr. rer. nat. Nane Kratzke Praktische Informatik und betriebliche Informationssysteme Raum: 17-0.10 Tel.: 0451 300 5549 Email: kratzke@fh-luebeck.de

Mehr

Inhaltsverzeichnis. jetzt lerne ich

Inhaltsverzeichnis. jetzt lerne ich Inhaltsverzeichnis jetzt lerne ich Einführung 15 1 Erste Schritte 21 1.1 Datenbanken und Datenbank-Managementsysteme 21 1.2 Zugriff auf Datenbanken 22 1.3 Was der Großvater noch wusste... 22 1.4 Einordnung

Mehr

Vorlesung Werkzeuge der Informatik

Vorlesung Werkzeuge der Informatik Vorlesung Werkzeuge der Informatik Grundlagen und Werkzeuge des WWW (Teil 3) Jörg P. Müller Inhalt Entwicklung von Internet und WWW WWW-Architektur und Protokolle Web Ressourcen (oder: Was ist eine URL)

Mehr

Grundkurs MySQL und PHP

Grundkurs MySQL und PHP Martin Pollakowski Grundkurs MySQL und PHP So entwickeln Sie Datenbanken mit Open-Source-Software vieweg Inhaltsverzeichnis Anwendung und Nutzen von Datenbanken 1 1.1 Was ist eine Datenbank? 1 1.2 Abgrenzung

Mehr

Advanced SQL verstehen und einsetzen 10.06.2009. SQL-Implementierungen kennen und bewerten

Advanced SQL verstehen und einsetzen 10.06.2009. SQL-Implementierungen kennen und bewerten 1/47 PHP-User-Group Stuttgart 10.06.2009 Aktuelle Datenbank-Features verstehen und nutzen SQL-Power aktivieren anstatt Arrays sortieren Valide Daten garantieren und performante DB-Zugriffe sicherstellen

Mehr

Web-Technologien. Prof. Dr. rer. nat. Nane Kratzke SQL. Praktische Informatik und betriebliche Informationssysteme

Web-Technologien. Prof. Dr. rer. nat. Nane Kratzke SQL. Praktische Informatik und betriebliche Informationssysteme Handout zur Unit Web-Technologien SQL 1 Prof. Dr. rer. nat. Nane Kratzke Praktische Informatik und betriebliche Informationssysteme Raum: 17-0.10 Tel.: 0451 300 5549 Email: nane.kratzke@fh-luebeck.de (Praktische

Mehr

JDBC. Es kann z.b. eine ODBC-Treiberverbindung eingerichtet werden, damit das JAVA-Programm auf eine ACCESS-DB zugreifen kann.

JDBC. Es kann z.b. eine ODBC-Treiberverbindung eingerichtet werden, damit das JAVA-Programm auf eine ACCESS-DB zugreifen kann. JDBC in 5 Schritten JDBC (Java Database Connectivity) ist eine Sammlung von Klassen und Schnittstellen, mit deren Hilfe man Verbindungen zwischen Javaprogrammen und Datenbanken herstellen kann. 1 Einrichten

Mehr

Mini-Workshop Relationale Datenbanken und SQL

Mini-Workshop Relationale Datenbanken und SQL SFB441 Linguistische Datenstrukturen Mini-Workshop Relationale Datenbanken und SQL Dirk Wiebel 14.07.2003 1.1 Der Begriff Datenbank "Eine Datenbank ist eine Sammlung von nicht-redundanten Daten, die von

Mehr

Vorlesung Informatik II

Vorlesung Informatik II Vorlesung Informatik II Universität Augsburg Wintersemester 2011/2012 Prof. Dr. Bernhard Bauer Folien von: Prof. Dr. Robert Lorenz Lehrprofessur für Informatik 08. Exkurs: Datenbanken 1 Motivation Datenbanksysteme

Mehr

MySQL Queries on "Nmap Results"

MySQL Queries on Nmap Results MySQL Queries on "Nmap Results" SQL Abfragen auf Nmap Ergebnisse Ivan Bütler 31. August 2009 Wer den Portscanner "NMAP" häufig benutzt weiss, dass die Auswertung von grossen Scans mit vielen C- oder sogar

Mehr

SET SQL_MODE="NO_AUTO_VALUE_ON_ZERO";

SET SQL_MODE=NO_AUTO_VALUE_ON_ZERO; phpmyadmin SQL Dump version 3.2.4 http://www.phpmyadmin.net Host: localhost Erstellungszeit: 13. April 2011 um 18:44 Server Version: 5.1.41 PHP-Version: 5.3.1 SET SQL_MODE="NO_AUTO_VALUE_ON_ZERO"; /*!40101

Mehr

Erstellen einer Datenbank. Datenbankabfragen

Erstellen einer Datenbank. Datenbankabfragen Erstellen einer Datenbank Datenbankabfragen Überblick Die fünf Stationen Semantisches Modell Logisches Modell Prüfung auf Redundanz Abfragen Softwaremäßige Implementierung Zur Erinnerung: Semantisches

Mehr

Datenbankzugriff mit JDBC

Datenbankzugriff mit JDBC Java: Kapitel 8 Datenbankzugriff mit JDBC Programmentwicklung WS 2008/2009 Holger Röder holger.roeder@informatik.uni-stuttgart.de Überblick über Kapitel 8 Einführung in SQL und JDBC Verbindung zur Datenbank

Mehr

Programmieren II. Relationale Datenbanken. Vorlesung 07. Handout S. 1. Martin Schultheiß. Hochschule Darmstadt Sommersemester 2011.

Programmieren II. Relationale Datenbanken. Vorlesung 07. Handout S. 1. Martin Schultheiß. Hochschule Darmstadt Sommersemester 2011. Programmieren II Martin Schultheiß Hochschule Darmstadt Sommersemester 2011 1 / 26 Datenbanken SQL-Grundlagen JDBC SQL-Constraints 2 / 26 Relationale Datenbanken Ein Datenbanksystem ist ein System zur

Mehr