TSZ Trainings- und Schulungszentrum

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TSZ Trainings- und Schulungszentrum"

Transkript

1 TSZ Trainings- und Schulungszentrum Metallverarbeitung CNC-Kompetenzzentrum Schulungspartner von Siemens / Heidenhain / MTS Stand 04/2016 Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Seite 1 von 24

2 Kooperationspartner Die bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeber Bundesagentur für Arbeit Bundesministerium für Bildung und Forschung Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.v., Bezirksverband Mittelhessen Europäischer Sozialfonds für Deutschland MTS Europäische Union DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH Siemens Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Seite 2 von 24

3 Vorwort Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH Dauerhafte Beschäftigung und Erfolg im Berufsleben hängen von der Fähigkeit ab, zur rechten Zeit über die richtige Kompetenz zu verfügen. Wer Kompetenz vermitteln will, muss selbst Kompetenz besitzen. Die Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH gehören seit über 30 Jahren zu den führenden Bildungsanbietern in Deutschland. Ihre Innovationskraft und Flexibilität ermöglichen es Ihnen, aktuelle arbeitsmarktpolitische Entwicklungen eingehend zu analysieren und die dafür passenden Bildungskonzepte zu entwickeln. Ausgeprägte Praxisnähe und konsequente Orientierung am Bedarf der Wirtschaft sind dabei die Basis effizienter Bildungsdienstleistungen, die das bfz zu einem verlässlichen Partner machen. Als Partner der Unternehmen, Ministerien, Agenturen für Arbeit, Jobcenter und Kommunen ist das bfz mit 24 Hauptstellen sowie deren Außen- und Nebenstellen an rund 150 Orten in ganz Bayern mit Schulungsstätten vertreten, um Menschen fortzubilden, zu qualifizieren und umzuschulen, aktive Beiträge zur Arbeitsplatzsicherung zu leisten, Arbeitnehmer beim Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu unterstützen und bedarfsgerechte Weiterbildungsangebote für die Mitarbeiter von Unternehmen zu entwickeln und umzusetzen. Mit unserer Kompetenz und Kontinuität tragen wir den Anforderungen und dem aktuellen Bedarf der Unternehmen Rechnung. Trainings- und Schulungszentrum Metallverarbeitung Die Qualifizierungen in diesem Bereich sind modular aufgebaut, so dass ein Höchstmaß an Differenzierung gegeben ist. Es ist eine Beratung und Betreuung gewährleistet, die zielgenau die angestrebte fachliche Qualifizierung erfüllt. Das CNC-Kompetenzzentrum im bfz Aschaffenburg ist autorisierter Schulungspartner der Firmen Siemens, Heidenhain und MTS. Damit bietet es als einziger Bildungsträger am bayerischen Untermain Qualifizierungsangebote in Theorie und Praxis mit Zertifikaten dieser renommierten Kooperationspartner an. Als autorisierter Schulungspartner von Siemens, Heidenhain und MTS ermöglichen wir im Besonderen unseren Privat- und Firmenkunden eine praxisgerechte Qualifizierung, die den aktuellen technischen Anforderungen gerecht wird. Darüber hinaus besteht hier die Möglichkeit zur Ausrichtung der Qualifizierung entsprechend den individuellen betrieblichen Erfordernissen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit unserem Angebot und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit! Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Seite 3 von 24

4 Inhalt Bereich CNC / CAD 5 Ausstattung des CNC Bereichs 5 CNC Technologische Fachausbildung in Modulen 6 CAD / 3D Technisches Zeichnen Technologische Fachausbildung 7 in Modulen mit SolidWorks CAM mit SolidCAM 8 Mechanischer und konventioneller Bereich 9 Ausstattung im mechanischen und konventionellen Bereich 9 Umschulung Industriemechaniker/in 10 Umschulung Zerspanungsmechaniker/in 10 Qualifizierung Maschinen- und Anlagenführer/in 11 Bereich Pneumatik 12 Ausstattung und Lehrgänge des Bereichs Pneumatik 12 Pneumatik - Seminare 12 Bereich Schweißen 13 Ausstattung des Bereichs Schweißen 13 WIG-Schweißer/in Stahl, - Edelstahl/Aluminium, - Rohr 14 MAG-Schweißer/in, Gasschweißen (Autogenschweißen) 15 Lichtbogenhandschweißen, Fügetechnik 16 Prüfungsvorbereitung und überbetriebliche Ausbildung 17 Theoretische Prüfungsvorbereitungskurse 17 Praktische Prüfungscoachingskurse 17 Überbetriebliche Ausbildungen 17 Weitere Qualifizierungsmöglichkeiten 18 Ausbildung der Ausbilder Weiterführende, individuelle Qualifizierungsmöglichkeiten Referenzen 19 Ansprechpartner 20 Anfahrtsbeschreibung 21 Anmeldeformulare 22 Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Seite 4 von 24

5 Ausstattung des CNC-Bereichs In modern und dem heutigen Stand der Technik entsprechend eingerichteten Unterrichtsräumen finden in den Bereichen CNC praxisorientierte Schulungen statt. Die Programmierarbeitsplätze sind ausgestattet mit 19'' Flachbildschirmen und der aktuellen MTS Schulungssoftware nach DIN PAL 2007/2012 sowie der Siemens-Software Sinutrain zum Erlernen der Sinumerik mit ShopMill für Fräsen und ShopTurn für Drehen. Weiterhin findet die Programmierung mit Heidenhain itnc 530 und TNC 640 an 18 original Heidenhain Tableau Programmier-Arbeitsplätzen statt. Das Umsetzen der Theorie in die Praxis erfolgt an unseren auch in der betrieblichen Praxis üblichen CNC Maschinen. Einer 3-Achsen CNC-Fräsmaschine Spinner VC 650 mit Siemens 810 D ShopMill Steuerung Einer CNC-Drehmaschine Gildemeister CTX 210 mit angetriebenen Werkzeugen und Siemens 840 D ShopTurn Steuerung Einer 3 plus 2 Achsen CNC-Fräsmaschine Deckel DMU 50, mit Heidenhain itnc 530 Steuerung Einer Drehmaschine Mazak Super Quick Turn 250 mit Mazatrol T Plus Steuerung sowie einem Voreinstellgerät Zoller smile 400. Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Seite 5 von 24

6 CNC - Technologische Fachausbildung in Modulen Zur Zielgruppe dieses Kurses gehören Metallfacharbeiter oder Personen mit vergleichbarer Berufserfahrung und ausreichenden Deutschkenntnissen. Inhalte Arbeitssicherheit Technische Kommunikation Technische Mathematik Werkstoffkunde Werkzeugkunde Prüfen Qualitätskontrolle Grundstufe Handfertigkeit (3 Module) Grundstufe Praxistraining Drehen (2 Module) Grundstufe Praxistraining Fräsen (2 Module) Grundstufe Praxistraining Drehen (2 Module) Grundstufe Praxistraining Fräsen (2 Module) Grundstufe CNC Drehen (3 Module) 2D Grundstufe CNC Fräsen (3 Module) Ausbaustufe CNC Drehen (2 Module) 2.5D Ausbaustufe CNC Fräsen (2 Module) CNC Fachstufe Drehen (2 Module) 3D CNC Fachstufe Fräsen (2 Module) 5Achs CNC Fräsen (2 Module) Inhalte Produkt- und Kundenspezifische Qualifizierung mit Zertfikaten der NC-Hersteller Grund- und Aufbaulehrgänge DIN PAL 2007/2012 mit MTS Ausbildungsund Programmiersoftware Basis- und Aufbaulehrgänge, sowie Spezialkurs Schwenkbearbeitung mit Heidenhain itnc 530 Grund- und Aufbaulehrgänge mit Siemens ShopTurn 840 D und ShopMill 810 D Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Seite 6 von 24

7 CAD / 3D Technisches Zeichen Technologische Fachausbildung in Modulen Dieser Kurs eignet sich für Technische Zeichner, Konstrukteure, Werkzeug- und Industriemechaniker, Meister und Techniker oder Teilnehmer mit vergleichbarer Berufserfahrung. Angeboten werden ein Grund- und ein Aufbaumodul, basierend auf SolidWorks EDU NW, einer der gängigsten CAD Software, mit folgenden Inhalten: Inhalte: 2D und 3D Zeichnungserstellung Layertechnik Ansichten, Schnitt-, Schraffur- und Bemaßungstechnik Gewindedarstellung und Oberflächenangaben Einzelteil- und Zusammenbauzeichnungen Stücklisten CAD Datenverarbeitung CAM Anbindung Einlesen von CAD Daten aus Fremdsystemen Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Seite 7 von 24

8 CAM mit SolidCAM Der Lehrgang CAM mit SolidCAM richtet sich an Fachleute aus dem Metallbereich, die über CNC-Kenntnisse (Heidenhain itnc 530, Siemens 840 D) verfügen und sich im Bereich CAM weiterqualifizieren wollen. Inhalte Fräsen: Grundfunktionen von SolidWorks für ein effizientes Arbeiten mit SolidCAM Grundlagen von SolidCAM für die 3+2-Achsen-Fräsprogrammerstellung Mehrseitenbearbeitung von Frästeilen Mehrseiten-Nullpunktverschiebung Arbeitsplanerstellung NC-Programmerzeugung Datentransfer zur Maschine Fräsen der Übungsarbeiten auf CNC-Fräsmaschinen Inhalte Drehen Grundfunktionen von SolidWorks für ein effizientes Arbeiten mit SolidCAM Grundlagen von SolidCam für die 4 Achsen Drehprogrammerstellung Mehrseitenbearbeitung von Drehteilen Mehrseitennullpunktverschiebung Arbeitsplanerstellung NC-Programmerzeugung Datentransfer zur Maschine Drehen der Übungsarbeiten auf CNC-Drehmaschine Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Seite 8 von 24

9 Mechanischer und konventioneller Bereich Ausstattung im mechanischen Bereich Wer komplexe Arbeitsabläufe erlernen und verstehen will, muss bei der Basis beginnen. Im Bereich der Handarbeitsplätze stehen uns bis zu 60 Werkbänke mit Schraubstöcken und allen notwendigen Handwerkzeugen zur Verfügung. Einfachste bis komplexe Tätigkeiten werden hier nach Zeichnung am Schraubstock durchgeführt. Weiterhin stehen für die Schulungen vertikale und horizontale Bandsägen, eine halbautomatische Kaltkreissäge sowie diverse Tisch- und Säulenbohrmaschinen zur Verfügung. Ausstattung im konventionellen Bereich Unter dem Begriff konventionelles Spanen versteht man das klassische Arbeiten an Drehund Fräsmaschinen. Neben fünf Universal-Fräsmaschinen und vier Leit- und Zugspindel-Drehmaschinen stehen den angehenden Zerspanern eine Elb-Star 3 Flachschleifmaschine sowie Tisch- und Säulenbohrmaschinen zur Verfügung. Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Seite 9 von 24

10 Mechanischer und konventioneller Bereich Umschulung Industriemechaniker/in Schwerpunkt der Ausbildung in unserem Hause ist die Fachrichtung Maschinen- und Systemtechnik. Industriemechaniker/innen montieren anhand von Arbeitsunterlagen Bauteile zu Baugruppen und diese zu Maschinen. Hierbei bearbeiten sie die Bauteile maschinell und manuell oder stellen sie bei Bedarf selbst her. Sie überprüfen sowohl Baugruppen direkt bei ihrer Fertigstellung als auch die fertig montierten Maschinen an Prüfständen auf ihre Funktion und nehmen sie danach in Betrieb. Darüber hinaus führen sie auch regelmäßige Inspektionen durch und warten die Maschinen. Industriemechaniker/innen der Fachrichtung Maschinen- und Systemtechnik arbeiten im industriellen Bereich, z.b. in Maschinenbaufirmen sowie in Wartungs-, Instandsetzungs- und Reparaturabteilungen unterschiedlicher Betriebe. Ihr Arbeitsplatz dort kann sowohl eine Werkstatt, eine Montagehalle, ein Prüfstand oder eine Baustelle sein. Die Umschulung wird mit dem erfolgreichen Ablegen der Facharbeiterprüfung vor der IHK Aschaffenburg zertifiziert. Umschulung Zerspanungsmechaniker/in Schwerpunkte der Ausbildung sind Dreh- und Frästechnik. In beiden Fachrichtungen stellen Zerspanungs-mechaniker/innen Werkstücke für Maschinen, Geräte und Anlagen durch Dreh-, Fräs- und Bohroperationen an konventionellen oder computergesteuerten Werkzeugmaschinen her und bearbeiten diese. Dabei planen sie die entsprechenden Fertigungsabläufe, wählen die notwendigen Werkzeuge aus und erstellen Programme für computergesteuerte Maschinen. Sie arbeiten überwiegend in der Metallindustrie, in Betrieben für Maschinen- und Anlagenbau oder in der Elektroindustrie. Die Umschulung wird mit dem erfolgreichen Ablegen der Facharbeiterprüfung vor der IHK Aschaffenburg zertifiziert. Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Seite 10 von 24

11 Mechanischer und konventioneller Bereich Maschinen- und Anlagenführer/in Immer kürzere Innovationszyklen in den Betrieben stellen erhöhte Anforderungen an die Qualifikation der Beschäftigten. An- und Ungelernte haben Potentiale, die eine moderne Personalentwicklung durch Qualifizierungsmaßnahmen systematisch fördern kann. Hier haben wir ein Konzept zur berufsbegleitenden Nachqualifizierung zum/zur Anlagen- und Maschinenbediener/in entwickelt. Rahmenlehrplan (Unterrichtsstunden) Wirtschafts- und Sozialkunde Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, Umweltschutz Zuordnen und Handhaben von Werk-, Betriebs- und Hilfsstoffen Technische Kommunikation Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen Branchenspezifische Fertigungstechniken Steuerungs- und Regeltechnik Messen, Prüfen, Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen 280 Std. 24 Std. 24 Std. 32 Std. 24 Std. 12 Std. 124 Std. 8 Std. 32 Std. Zielgruppe Teilnehmer der Maßnahme sind an- und ungelernte Mitarbeiter/innen aus dem Bereich der metall- und kunststoffverarbeitenden Industrie, die zum Zeitpunkt der Anmeldung zur IHK-Prüfung eine dreijährige Tätigkeit als Maschinen- und Anlagenführer/in in diesem Bereich nachweisen können. Die Umschulungen werden mit dem erfolgreichen Ablegen der Abschlussprüfung vor der IHK Aschaffenburg zertifiziert.. Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Seite 11 von 24

12 Bereich Pneumatik Ausstattung des Bereichs Pneumatik Zur Ausbildung in Pneumatik/Elektropneumatik stehen den Teilnehmern/innen im bfz Aschaffenburg sieben umfangreich ausgerüstete Übungskoffer des in der pneumatischen Ausbildung marktführenden Herstellers Festo zur Verfügung. Die Qualifizierung findet in einem eigens für diese Thematik eingerichteten Schulungsraum statt. Pneumatik Seminare Fester Bestandteil vieler gewerblich-technischer Berufe ist zwischenzeitlich die Ausbildung in Pneumatik/Elektropneumatik und das nicht nur in der Erstausbildung. Daher bieten wir in unserem Hause zu diesem Schwerpunkt grundsätzlich drei mögliche Qualifizierungen an. Beginnend mit einem Pneumatik Grundkurs für Teilnehmer, die noch keine oder nur geringe Vorkenntnisse in der Pneumatik besitzen, über einen Aufbaukurs Pneumatik zur Vertiefung und Erweiterung dieser Kenntnisse, hin zur Störungssuche in pneumatischen und elektropneumatischen Anlagen, wobei hier auf eine systematische Fehlersuche und auf die Einführung in Proportionalventiltechnik Wert gelegt wird. Diese Angebote eignen sich nicht nur für Auszubildende, sondern gerade auch für Mitarbeiter, die in diesem Bereich nachgeschult oder weiterqualifiziert werden müssen.. Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Seite 12 von 24

13 Bereich Schweißen Ausstattung des Bereichs Schweißen Unsere praxisgerecht eingerichtete Schweißwerkstatt verfügt über 14 stationäre Schweißarbeitsplätze mit stationärer Absauganlage - ausgestattet mit WIG, MAG und E-Hand Schweißgeräten, sowie 4 mobile Schweißarbeitsplätze mit mobiler Absauganlage - ausgestattet mit WIG, MAG und E-Hand Schweißgeräten. Weiterhin verfügen wir über Autogenschweißgeräte, Brenn- und Plasmaschneideanlagen. Wir können in folgenden Schweißverfahren ausbilden: E-Hand MAG WIG Autogen Zentrales Ausbildungsziel - neben der allgemeinen Vermittlung von Schweißgrundkenntnissen - ist der Abschluss mit der Schweißerprüfung nach ISO 9606 entsprechend den DVS Richtlinien und/oder eines Schweißzertifikats des bfz. Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Seite 13 von 24

14 Bereich Schweißen Betriebe die Metallbauten und/oder geschweißte Stahltragwerke erstellen haben die Bedingungen nach DIN EN 1090 zu erfüllen. Eine der zentralen Aussage dieser Regelung ist, dass die Betriebe geprüfte Schweißer nach ISO 9606 mit gültigen Schweißer- Prüfbescheinigungen einsetzen müssen. Neben den Ausbildungen im mechanischen, konventionellen und computergestützten Tätigkeitsbereich, bilden wir ebenfalls Schweißfachkräfte in den gängigsten Schweißmethoden aus. Diese sind im Einzelnen: WIG-Schweißen - Stahl Inhalte Auftrags- und Verbindungsschweißen Kehlnahtschweißen I und V-Nahtschweißen Plasma- und Brennschweißen Theoretische Grundlagen und Arbeitssicherheit Verschiedene Arbeitstechniken Schweißerprüfung nach ISO 9606 und entsprechend den DVS Richtlinien WIG-Schweißen Edelstahl/Aluminium Inhalte Auftrags- und Verbindungsschweißen Kehlnahtschweißen I und V-Nahtschweißen Plasma- und Brennschweißen Theoretische Grundlagen und Arbeitssicherheit Verschiedene Arbeitstechniken Schweißerprüfung nach ISO 9606 und entsprechend den DVS Richtlinien WIG-Schweißen Rohr Inhalte Auftrags- und Verbindungsschweißen Kehlnahtschweißen I und V-Nahtschweißen Plasma- und Brennschweißen Theoretische Grundlagen und Arbeitssicherheit Verschiedene Arbeitstechniken Schweißerprüfung nach ISO 9606 und entsprechend den DVS Richtlinien Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Seite 14 von 24

15 Bereich Schweißen MAG-Schweißen Inhalte Auftrags- und Verbindungsschweißen Kehlnahtschweißen I und V-Nahtschweißen Plasma- und Brennschweißen Theoretische Grundlagen und Arbeitssicherheit Verschiedene Arbeitstechniken Schweißerprüfung nach ISO 9606 und entsprechend den DVS Richtlinien Gasschweißen (Autogenschweißen) Inhalte Auftrags- und Verbindungsschweißen Kehlnahtschweißen I und V-Nahtschweißen Plasma- und Brennschweißen Theoretische Grundlagen und Arbeitssicherheit Verschiedene Arbeitstechniken Schweißerprüfung nach ISO 9606 und entsprechend den DVS Richtlinien Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Seite 15 von 24

16 Bereich Schweißen Lichtbogenhandschweißen Inhalte Auftrags- und Verbindungsschweißen Kehlnahtschweißen I und V-Nahtschweißen Plasma- und Brennschweißen Theoretische Grundlagen und Arbeitssicherheit Verschiedene Arbeitstechniken Schweißerprüfung nach ISO 9606 entsprechend den DVS Richtlinien Fügetechnik Schweißen* Zielgruppe Metallfacharbeiter oder vergleichbare Berufserfahrung Ungelernte Metallarbeiter bzw. Nichtmetaller mit handwerklichem Geschick Inhalte Arbeitssicherheit Theoretische Grundlagen Handarbeitsverfahren Arbeiten mit handgeführten Maschinen Bohren und Gewindeschneiden Spanlose Metallverarbeitungsverfahren Richten und Schweißvorbereitung Arbeitssicherheit beim Schweißen Schweißnahtvorbereitung Auftrags- und Verbindungsschweißen (MAG- oder E-Hand-Schweißen Kehlnahtschweißen (MAG- oder E-Hand-Schweißen) I und V- Nahtschweißen (MAG- oder E-Hand-Schweißen) sowie Brennschneiden Schweißerprüfung nach ISO 9606 entsprechend den DVS Richtlinien *Zur Durchführung dieses Lehrgangs ist eine Mindestteilnehmerzahl erforderlich. Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Seite 16 von 24

17 Prüfungsvorbereitung und überbetriebliche Ausbildung Theoretische Prüfungsvorbereitungskurse für angehende Industriemechaniker/innen Konstruktionsmechaniker/innen Werkzeugmechaniker/innen Zerspanungsmechaniker/innen Diese Kurse bereiten Auszubildende auf die theoretische IHK Abschlussprüfung Teil 1 und Teil 2 in den oben genannten Ausbildungsberufen vor. Starttermin jährlich im Frühjahr und Herbst Laufzeit 6 Samstage Praktische Prüfungscoachingskurse für angehende Industriemechaniker/ - innen Zerspanungsmechaniker/ -innen Diese Kurse bereiten Auszubildende mittels einer simulierten Prüfungssituation auf die praktische IHK Abschlussprüfung Teil 1 und Teil 2 in den oben genannten Ausbildungsberufen vor. Starttermin jährlich im Frühjahr und Herbst Laufzeit 2 Schulungstage Überbetriebliche Ausbildungen für angehende Industriemechaniker/ - innen Konstruktionsmechaniker/ - innen Werkzeugmechaniker/ -innen Zerspanungsmechaniker/ -innen Die Ergänzung und Vertiefung des betrieblichen Teils der Ausbildung mittels einer überbetrieblichen Unterweisung bewährt sich in Besonderem dann, wenn der Ausbildungsbetrieb aus Gründen der betrieblichen Strukturen seinen Ausbildungsverpflichtungen nicht vollständig nachkommen kann oder aus personellen bzw. kostenbezogenen Erwägungen, eine andere Organisationsform wählt, die eine Ausbildung des Berufsnachwuchses auf betriebsbezogene Belange sicherstellt. Starttermin jährlich im Frühjahr und Herbst Laufzeit je nach Anforderung und/oder Bedarf 1 bis 4 Wochen Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Seite 17 von 24

18 Weitere Qualifizierungsmöglichkeiten Ausbildung der Ausbilder (AdA) Das Berufsbildungsgesetz schreibt vor, dass der Ausbilder auch im Metallbereich - persönlich und fachlich geeignet sein muss. Als fachlich geeignet gilt, wer neben beruflichen auch arbeitspädagogische Kenntnisse besitzt und diese in einer Prüfung nachgewiesen hat. Seit 1. August 2009 ist eine Befreiung von diesem Qualifikationsnachweis nicht mehr möglich, d.h. in einem ausbildenden Betrieb muss ein Ausbilder nach der Ausbilder- Eignungsverordnung (AEVO) tätig sein. Auf diese IHK-Prüfung (einschließlich der praktischen Unterweisung) bereitet dieser Lehrgang vor. Starttermin Unterrichtszeiten Voraussetzungen jährlich im Frühjahr und Herbst 4 Samstage Schriftliche und praktische Prüfung vor der IHK Aschaffenburg Fachliche Eignung nach 30 BBiG Abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium Zulassungsvoraussetzung nach 46 BBiG Weiterführende, individuelle Qualifizierungsmöglichkeiten Über die vorgestellten Qualifizierungsmöglichkeiten im Bereich der Metallverarbeitung hinaus sind wir in der Lage, entsprechend gewünschter Vorgaben Konzepte für weiterführende Kurse zu entwickeln, individuelle Bildungsmaßnahmen zu gestalten und diese durchzuführen. Beispiele hierfür sind modular zusammen gestellte Auffrischungskurse im Bereich der manuellen Metallbearbeitung und/oder der konventionellen Zerspanung (Drehen/Fräsen) und/oder von CNC gesteuerten Maschinen und/oder Auffrischung von CAD und CAM Kenntnissen. Das bfz bietet aus langjähriger Erfahrung nicht nur grundlegende Qualifizierungsmöglichkeiten für Erwachsene, sondern auch speziell für jugendliche Berufseinsteiger an. So können im TSZ Metall Ausbildungsinhalte vermittelt werden, die im Rahmen einer für die Produktion ausgerichteten Werkstätte nicht in ausreichendem oder erforderlichem Umfang weitergegeben werden können. Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Seite 18 von 24

19 Referenzen Referenzen Die Auswahl der folgenden Unternehmen hat die Zusammenarbeit mit uns sehr positiv bewertet: Weichlöten Hartlöten CNC konventionelles Spanen Schweißen Anlagen- und Maschinenführer ComBase AG Betriebs- und Beteiligungsaktiengesellschaft Applied Materials, Inc. Reis GmbH & Co. KG Maschinenfabrik Kotte GmbH Co. KG Düker GmbH & Co.KGaA WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG SAF-Holland GmbH Heraeus Holding GmbH Waldaschaff Automotive GmbH Waldaschaff Automotive GmbH. Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Seite 19 von 24

20 Ihre Ansprechpartner Für ein informierendes oder beratendes Gespräch steht Ihnen das TSZ Metall-Team zur Verfügung. Vereinbaren Sie mit uns einen Termin; bei Interesse zeigen wir Ihnen gerne unsere Räumlichkeiten und unser Equipment. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit! Ihr TSZ Metall-Team im bfz Aschaffenburg Michael Träger Koordination Telefon Fax Heinrich Faust Ausbilder Schweißen und konventioneller Bereich Telefon Thomas Kreis Ausbilder CNC, CAD / CAM Telefon Adam Maksymczuk Ausbilder CNC, CAM Telefon Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Seite 20 von 24

21 Anfahrtsbeschreibung. Am einfachsten erreichen Sie das bfz Aschaffenburg über die A3 (Verbindung Frankfurt - Würzburg). Wenn Sie von Süd-Osten her über Darmstadt anfahren, ist es morgens besser, die Verbindung Darmstadt - Babenhausen - Aschaffenburg zu benutzen und damit das Frankfurter Kreuz zu umfahren. 1. Ankunft am Hauptbahnhof Aschaffenburg (IC - Anschluss) Busverbindung: Linie 8, Haltestelle Lange Straße. Fußweg: Vom Hauptbahnhof aus sind wir in 5 Minuten zu Fuß zu erreichen. Verlassen Sie das Gelände des Hauptbahnhofs nicht über den Haupt- sondern über den südlichen Ausgang Dammer Tor Carré. Überqueren Sie die Lange Straße und biegen Sie rechts ab. Gehen Sie die Lange Straße entlang bis kurz vor der Ecke Schneidmühlweg. Hierfinden Sie auf der linken Seite das bfz Aschaffenburg. 2. Anfahrt von der A3 (aus Richtung Frankfurt) Benutzen Sie die Anschlussstelle Aschaffenburg West. Fahren Sie Richtung Aschaffenburg. Gerade aus auf der Hanauer Straße (B8/26) bleiben. Vorbei an der Firma Opel Brass über die Überführung bis zur Ampel fahren und links einordnen. An der Ampel biegen Sie links ab in die Müllerstraße. Durch die Eisenbahnunterführung und dann gleich wieder rechts in die Ottostraße / Lange Straße. Nach etwa 500m finden Sie auf der linken Seite das bfz Aschaffenburg. 3. Anfahrt von der A3 (aus Richtung Würzburg) Benutzen Sie die Anschlussstelle Aschaffenburg/Goldbach West. Fahren Sie in Richtung Aschaffenburg. Gerade aus auf der Schönbornstraße bleiben. An der vierten Ampel (bei der Firma Selgros) links in die Stengerstraße abbiegen. An der nächsten möglichen Abzweigung nach rechts in die Auhofstraße abbiegen. An der Ampel / Ecke Raiffeisenbank nach rechts in die Glattbacher Überfahrt / Lange Straße abbiegen. Nach etwa 200m finden Sie auf der rechten Seite das bfz Aschaffenburg. 4. Anfahrt über B26 (aus Richtung Darmstadt-Babenhausen, Miltenberg) Fahren Sie bis zu der ersten großen Kreuzung (eine Brücke überspannt die Kreuzung) und biegen hier links ab Richtung Autobahn Frankfurt. Über die Ebertbrücke fahren und dann noch vor der Ampel rechts in die Hanauer Straße (B8/26) abbiegen. Bis zur Ampel fahren und links einordnen. An der Ampel biegen Sie links ab in die Müllerstraße. Durch die Eisenbahnunterführung und dann gleich wieder rechts in die Ottostraße / Lange Straße. Nach etwa 500m finden Sie auf der linken Seite das bfz Aschaffenburg. Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Seite 21 von 24

22 Anmeldeformular (Privatkunden) Lehrgangs- bzw. Seminarbezeichnung Starttermin Name, Vorname Straße PLZ Ort Telefonnummer (privat) Telefonnummer (geschäftlich) Rechnungsanschrift (falls abweichend von Kundenanschrift) Firma (mit Angabe der Unternehmensform, z.b. GmbH, AG, ) Höhe der zu erstattenden Gebühr durch die Firma Straße PLZ Ort Ansprechpartner Telefonnummer Ort, Datum Unterschrift bzw. Firmenstempel Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Seite 22 von 24

23 Anmeldeformular (Firmenkunden) Lehrgangs- bzw. Seminarbezeichnung Starttermin Firma (mit Angabe der Unternehmensform, z.b. GmbH, AG, für Rechnungsanschrift) Straße PLZ Ort Telefonnummer (privat) Telefonnummer (geschäftlich) Teilnehmer/innen: (Name, Vorname) Ort, Datum Unterschrift Firmenstempel Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Seite 23 von 24

24 Wir eröffnen Perspektiven! bfz Aschaffenburg Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Lange Straße 14, Aschaffenburg Tel , Fax Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH Seite 24 von 24

Technische Weiterbildung KOMPETENZZENTRUM METALL MÜNCHEN

Technische Weiterbildung KOMPETENZZENTRUM METALL MÜNCHEN TECHNISCHE WEITERBILDUNG K O M P E T E N Z Z E N T R U M Technische Weiterbildung KOMPETENZZENTRUM METALL MÜNCHEN Kompetenzzentrum Metall Ridlerstraße 73 80339 München Die bbw-gruppe ist Mitglied im Wuppertaler

Mehr

NEUE PERSPEKTIVEN FÜR TECHNIKBEGEISTERTE

NEUE PERSPEKTIVEN FÜR TECHNIKBEGEISTERTE BERUFLICHES TRAINING UND AUSBILDUNG IM GEWERBLICH-TECHNISCHEN BEREICH NEUE PERSPEKTIVEN FÜR TECHNIKBEGEISTERTE SRH BERUFLICHE REHABILITATION Berufliches Trainingszentrum Rhein-Neckar: Wiedereinstieg nach

Mehr

Mit uns zum Erfolg! Aus- und Weiterbildung gewerblich-technisch. Informationen für Unternehmen

Mit uns zum Erfolg! Aus- und Weiterbildung gewerblich-technisch. Informationen für Unternehmen Mit uns zum Erfolg! Aus- und Weiterbildung gewerblich-technisch Informationen für Unternehmen 1 Unsere Standorte Geschäftsstelle, Verwaltung und 1. Ausbildungsobjekt: Erfurter Straße 42a 99334 Amt Wachsenburg

Mehr

Bildungsmaßnahme bei ALLGAIER Maschinen- und Anlagenführer Nachqualifizierungsmaßnahme in 42 Wochen

Bildungsmaßnahme bei ALLGAIER Maschinen- und Anlagenführer Nachqualifizierungsmaßnahme in 42 Wochen Bildungsmaßnahme bei ALLGAIER Maschinen- und Anlagenführer Nachqualifizierungsmaßnahme in 42 Wochen ALLGAIER WERKE GmbH Ein innovatives und breit aufgestelltes Unternehmen mit Tradition Unter dem Dach der

Mehr

BILDUNGSANGEBOTE FÜR UNTERNEHMEN LEHRGÄNGE METALLTECHNIK

BILDUNGSANGEBOTE FÜR UNTERNEHMEN LEHRGÄNGE METALLTECHNIK BILDUNGSANGEBOTE FÜR UNTERNEHMEN LEHRGÄNGE METALLTECHNIK Praxisnahe Bildungsangebote Für Auszubildende und Mitarbeiter von Unternehmen bietet das Berufsbildungswerk Dresden verschiedene Ausbildungsmodule

Mehr

QUALIFIZIERUNG WEITERBILDUNG UMSCHULUNG IN NEU-ULM. Metall, CNC, Konstruktion, Elektrik, Elektronik, Mechatronik, Lager. www.ihk-akademie-schwaben.

QUALIFIZIERUNG WEITERBILDUNG UMSCHULUNG IN NEU-ULM. Metall, CNC, Konstruktion, Elektrik, Elektronik, Mechatronik, Lager. www.ihk-akademie-schwaben. Wirtschaft. Technik. Zukunft. IN NEU-ULM QUALIFIZIERUNG WEITERBILDUNG UMSCHULUNG Metall, CNC, Konstruktion, Elektrik, Elektronik, Mechatronik, Lager TECHNOLOGIE-CENTER METALL Dauer 1 bis 6 Monate Teilnehmer

Mehr

Zerspanungsmechaniker.

Zerspanungsmechaniker. angebote für arbeitsuchende Inklusive Einstellungszusage Zerspanungsmechaniker. Mit IHK-Abschluss. In Kooperation mit Qualifizierung Know-how für moderne Maschinensteuerung. Bei Industrie und Handwerk

Mehr

CNC-QUALIFIZIERUNGSKONZEPTE

CNC-QUALIFIZIERUNGSKONZEPTE CNC-QUALIFIZIERUNGSKONZEPTE Übersicht MODUL 1 MODUL 2 MODUL 3 MODULARER CNC-LEHRGANG CNC-ANWENDER CNC-ANWENDUNGSFACHMANN zeugnis, zeugnis,, NCG-Zertifikat CNC-Fachkraft CNC-BEDIENER FACHQUALIFIZIERUNG

Mehr

Berufsausbildung bei der Frank Föckersperger GmbH

Berufsausbildung bei der Frank Föckersperger GmbH Berufsausbildung bei der Frank Föckersperger GmbH Land- und Baumaschinenmechatroniker/innen führen ihre Arbeit selbstständig und im Team unter Beachtung des Umweltschutzes, der Arbeitssicherheit, des Gesundheitsschutzes

Mehr

Überbetriebliche Ausbildung

Überbetriebliche Ausbildung Überbetriebliche Ausbildung Zukunft bewegen. Kapitel im PDF-Format herunterladen Überbetriebliche Ausbildung Aktuelle Termine & Anmeldung www.ihk-wissen.de Grundlehrgang Metall........................................................................

Mehr

Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w)

Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w) Fakten Ich bin Sicherheit. Sicherheit ist SWM. Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w) Ausbildungsbeginn: Ausbildungsdauer: Berufsschule: Vergütung: Zusatzleistungen: Bewerbungsunterlagen: Voraussetzungen:

Mehr

Ausbildung der Ausbilder (IHK)

Ausbildung der Ausbilder (IHK) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Berufsbegleitende Weiterbildung Ausbildung der Ausbilder (IHK) Fernlehrgang mit Präsenzunterricht 19. September 2015 bis 24. Oktober 2015 Ihre Ansprechpartnerin

Mehr

Glatte Eins für die 5-te Achse Erfolgreiche CNC-Ausbildung

Glatte Eins für die 5-te Achse Erfolgreiche CNC-Ausbildung Glatte Eins für die 5-te Achse Erfolgreiche CNC-Ausbildung Erfolge von Anfang an 1. Lehrjahr: CNC-Lehrgang für alle Die Gewerbliche Schule Göppingen hat es geschafft! Ihre Schülerinnen und Schüler fertigen

Mehr

zur/zum Industriemechaniker/-in zur/zum Zerspanungsmechaniker/-in zur/zum Elektroniker/-in für Betriebstechnik

zur/zum Industriemechaniker/-in zur/zum Zerspanungsmechaniker/-in zur/zum Elektroniker/-in für Betriebstechnik Ausbildung zur/zum Industriemechaniker/-in zur/zum Zerspanungsmechaniker/-in zur/zum Elektroniker/-in für Betriebstechnik Maschinenbau Werkzeug- und Vorrichtungsbau Industrieverlagerungen Retrofitting

Mehr

Infotag CNC Technik 10.05.2012

Infotag CNC Technik 10.05.2012 Infotag CNC Technik 10.05.2012 1 Kompetenzzentrum t CNC Technik Center of Excellence 1. Allgemeine Anmerkungen 2. Planungen 3. Realisierung 2 Die Innovation Werkstatt 1800 1900 Klassenzimmer + praktische

Mehr

Weiterbildung. Seminare Heidenhain-Steuerung

Weiterbildung. Seminare Heidenhain-Steuerung Weiterbildung Seminare Heidenhain-Steuerung HANDWERKSKAMMER SÜDTHÜRINGEN BERUFSBILDUNGS- UND TECHNOLOGIEZENTRUM ROHR KLOSTER BTZ Rohr-Kloster Kloster 1 98530 Rohr Telefon: 036844 4700 Telefax: 036844 40208

Mehr

Sicherung der. Elektroindustrie. März 2011 Armin Schalk

Sicherung der. Elektroindustrie. März 2011 Armin Schalk Sicherung der Fachkräfte in der Metallund Elektroindustrie Baden-Württemberg März 2011 Armin Schalk Erfolgreich in die berufliche Zukunft. Individuell. Gezielt. Praxisnah. Immer ganz nah. Die BBQ Berufliche

Mehr

Ausbildung mit der TÜV NORD Bildung Saar GmbH

Ausbildung mit der TÜV NORD Bildung Saar GmbH Ausbildung mit der TÜV NORD Bildung Saar GmbH TÜV TÜV NORD Bildung Saar GmbH Begriffe, Hinweise und Abbildungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. TÜV NORD Bildung Saar GmbH kann für fehlerhafte

Mehr

BILDUNGSANGEBOTE FÜR UNTERNEHMEN PRÜFUNGSVORBEREITUNG FÜR AUSZUBILDENDE

BILDUNGSANGEBOTE FÜR UNTERNEHMEN PRÜFUNGSVORBEREITUNG FÜR AUSZUBILDENDE BILDUNGSANGEBOTE FÜR UNTERNEHMEN PRÜFUNGSVORBEREITUNG FÜR AUSZUBILDENDE PRÜFUNGSVORBEREITUNG Praxisnahe Bildungsangebote Für Auszubildende und Mitarbeiter von Unternehmen bietet das Berufsbildungswerk

Mehr

Ausbildung. Umschulung. Fortbildung. Fertigung

Ausbildung. Umschulung. Fortbildung. Fertigung Ihr Partner in Sachen: Ausbildung Umschulung Fortbildung Fertigung Ausbildung Überbetriebliche Schulung von Auszubildenden Im Auftrag von Firmen führt das Berufs-Bildungs-Zentrum Schwandorf Schulungen

Mehr

HANDWERKSKAMMER SÜDTHÜRINGEN BERUFSBILDUNGS- UND TECHNOLOGIEZENTRUM ROHR KLOSTER

HANDWERKSKAMMER SÜDTHÜRINGEN BERUFSBILDUNGS- UND TECHNOLOGIEZENTRUM ROHR KLOSTER Kurse & Seminare HANDWERKSKAMMER SÜDTHÜRINGEN BERUFSBILDUNGS- UND TECHNOLOGIEZENTRUM ROHR KLOSTER BTZ Rohr-Kloster Kloster 1 98530 Rohr Telefon: 036844 470 Telefax: 036844 40208 www.btz-rohr.de btz-rohr@btz-rohr.de

Mehr

Mehr Präzision - mehr Leistung

Mehr Präzision - mehr Leistung Mehr Präzision - mehr Leistung JURATEC-GmbH CNC-Metallbearbeitung Beixenhartstraße 9 91795 Dollnstein Tel.:0 84 22 / 99 00 0 Fax: 0 84 22 / 99 00 50 E-Mail: juratec@t-online.de Homepage: http://www.juratec.de

Mehr

AUSBILDUNG BEI DOCKWEILER

AUSBILDUNG BEI DOCKWEILER AUSBILDUNG BEI DOCKWEILER Zerspanungsmechaniker Zerspanungsmechanikerin WER IST DOCKWEILER? Dockweiler ist ein mittelständisches Unternehmen, das Rohre kauft, bearbeitet und verkauft sowie Formteile herstellt.

Mehr

Ausbildung der Ausbilder (IHK)

Ausbildung der Ausbilder (IHK) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Berufsbegleitende Weiterbildung Ausbildung der Ausbilder (IHK) 7. März bis 18. April 2015 (4 Samstage) 30. März bis 2. April 2015 (Blocktage) Ihre Ansprechpartnerin

Mehr

Metallberufe, Kfz-Mechatroniker

Metallberufe, Kfz-Mechatroniker Metallberufe, Kfz-Mechatroniker Insgesamt gibt es z.z.348 anerkannte Ausbildungsberufe und 17 Behindertenberufe. Ab Herbst 2009 kann in drei neueingerichteten Berufen (Bergbautechnologe, Industrieelektriker,

Mehr

CNC-Drehen und -Fräsen. Inhouse Schulungen für Ihre Mitarbeiter

CNC-Drehen und -Fräsen. Inhouse Schulungen für Ihre Mitarbeiter CNC-Drehen und -Fräsen Inhouse Schulungen für Ihre Mitarbeiter www.wifi-fit.at MASSGESCHNEIDERTE CNC-SCHULUNGEN ON THE JOB Das WIFI bietet maßgeschneiderte Inhouse CNC-Schulungen für Ihre Mitarbeiter an.

Mehr

Praxisanleitung in der Altenpflege (Mentorenausbildung)

Praxisanleitung in der Altenpflege (Mentorenausbildung) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Informationsbroschüre zur Weiterbildung Praxisanleitung in der Altenpflege (Mentorenausbildung) nach der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes

Mehr

Kursprogramm für Ausbilder und Lehrer

Kursprogramm für Ausbilder und Lehrer Kursprogramm für Ausbilder und Lehrer Wissen vermitteln Know-how vertiefen Kontakt: VDW-Nachwuchsstiftung GmbH Gildemeisterstraße 60 33689 Bielefeld Tel.: 05205 74 2552 Fax: 05205 74 2554 fortbildung@vdw-nachwuchsstiftung.de

Mehr

Vom Bildungsträger zum Bildungsdienstleister Die Auftragsausbildung im Wuppermann Bildungswerk

Vom Bildungsträger zum Bildungsdienstleister Die Auftragsausbildung im Wuppermann Bildungswerk Vom Bildungsträger zum Bildungsdienstleister Die Auftragsausbildung im Wuppermann Bildungswerk Bonn, 10. Dezember 2012 Agenda Die WBL im Allgemeinen Die Auftragsausbildung im Speziellen Die Auftragsausbildung

Mehr

CNC-Drehen und -Fräsen. Inhouse Schulungen für Ihre Mitarbeiter

CNC-Drehen und -Fräsen. Inhouse Schulungen für Ihre Mitarbeiter CNC-Drehen und -Fräsen Inhouse Schulungen für Ihre Mitarbeiter MaSSgeschneiderte CNC-Schulungen on the job Das WIFI bietet maßgeschneiderte Inhouse CNC-Schulungen für Ihre Mitarbeiter an. Diese Trainings

Mehr

Seminarprogramm für das Ausbildungsjahr 2013/2014

Seminarprogramm für das Ausbildungsjahr 2013/2014 Seminarprogramm für das Ausbildungsjahr 2013/2014 23.08.2013/ Mobilitätsberatung der hessischen Wirtschaft 1/7 Liebe Auszubildenden, Liebe Ausbilder/-innen, internationale Kompetenzen sind im heutigen

Mehr

Industriemechaniker/in Fachrichtung Instandhaltung

Industriemechaniker/in Fachrichtung Instandhaltung Industriemechaniker/in Fachrichtung Instandhaltung Industriemechaniker/innen» erstellen Metall- und Kunststoffbauteile durch spanende Fertigungsverfahren, wie Bohren, Drehen und Fräsen, teilweise anhand

Mehr

Bildungskalender Berufliche Weiterbildung

Bildungskalender Berufliche Weiterbildung Oktober 2015 bis Februar 2016 Diese Angebote finden Sie auch unter www.ihk-bildungshaus.de Ausbildung der Ausbilder - Vollzeit (AEVO) 02.12.2015 26.01.2016 Stuttgart 85 895 653 Kaufmännische Weiterbildung

Mehr

Fortbildungskatalog. Wissen vermitteln Know-how vertiefen

Fortbildungskatalog. Wissen vermitteln Know-how vertiefen Fortbildungskatalog 2016 Wissen vermitteln Know-how vertiefen 1 Kontakt GmbH Gildemeisterstraße 60 33689 Bielefeld Telefon +49 5205 74-2552 Telefax +49 5205 74-2554 fortbildung@vdw-nachwuchsstiftung.de

Mehr

Die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer

Die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer Die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer Fachrichtung Metall- und Kunststofftechnik 1. Erprobungsverordnung und Rahmenlehrplan 1 Ausbildungsrahmenplan I. Berufliche Grundbildung 1. Ausbildungsjahr

Mehr

Informationen für die Praxis

Informationen für die Praxis Informationen für die Praxis Maschinen- und Anlagenführer/-in Metall- und Kunststofftechnik nach der Verordnung vom 27. April 2004 geändert durch die zweite Verordnung zur Änderung der Verordnung vom 20.

Mehr

Das Mechatroniklabor der BANG -Ausbildungsnetzwerke

Das Mechatroniklabor der BANG -Ausbildungsnetzwerke Portrait: Das Mechatroniklabor der BANG -Ausbildungsnetzwerke Inhaltsverzeichnis 1. Berufsbild 2. Ansichten und Fotos 3. Personalprofil 4. Kapazität und Ausstattung 5. Standort 6. Anfahrt 1. Berufsbild

Mehr

Polymechaniker EFZ. Personalien Bewerber 104117 Geburtsjahr 1993. Mobilität

Polymechaniker EFZ. Personalien Bewerber 104117 Geburtsjahr 1993. Mobilität Polymechaniker EFZ Bewerber 104117 Geburtsjahr 1993 9500 Wil SG Polymechaniker/in EFZ Polymechaniker/innen fertigen Werkstücke, stellen Werkzeuge und Vorrichtungen für die Produktion her oder montieren

Mehr

UMSCHULUNGSVERTRAG. Antrag auf Eintragung zum nachfolgenden Umschulungsvertrag. Umschulung im Ausbildungsberuf. Zuständige Berufsschule

UMSCHULUNGSVERTRAG. Antrag auf Eintragung zum nachfolgenden Umschulungsvertrag. Umschulung im Ausbildungsberuf. Zuständige Berufsschule Antrag auf Eintragung zum nachfolgenden Umschulungsvertrag für betriebliche* außerbetriebliche* Umschulung zwischen dem Umschulungsbetrieb /-träger *Zutreffendes bitte ankreuzen Firmenident-Nr. Tel.-Nr.

Mehr

Ausbildung. mit Präzision

Ausbildung. mit Präzision Ausbildung mit Präzision Form+ Test Seit über 55 Jahren werden von uns im oberschwäbischen Riedlingen Materialprüfmaschinen entwickelt und produziert. Der damals kleine Betrieb entwickelte sich im Laufe

Mehr

LEISTUNGSSPEKTRUM - ÜBERSICHT

LEISTUNGSSPEKTRUM - ÜBERSICHT LEISTUNGSSPEKTRUM - ÜBERSICHT Autogenes Brennschneiden, Plasmaschneiden & Richten Seite 2 Laserschneiden, Stanzen, Kanten & Präzisionsrichten Seite 3 Schweißtechnik & Komponentenfertigung Seite 5 Weitere

Mehr

Qualifizierung / Fortbildung

Qualifizierung / Fortbildung Qualifizierung / Fortbildung Lichtbogenhandschweißer/ in Metallschutzgasschweißer/ in Wolframinertgasschweißer/ in Maschinenbediner/ in (Schweißtechnik) Konstruktionsmechaniker (Teil Schweißtechnik) zum

Mehr

Personalfachkaufmann/-frau (IHK)

Personalfachkaufmann/-frau (IHK) Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Personalfachkaufmann/-frau (IHK) 08. Oktober 2016 20. April 2018 Ihr Ansprechpartner Ines Jeske Tel.: 0951/93224-29 E-Mail: jeske.ines@ba.bfz.de Ute Endres Tel.: 0951/93224-36

Mehr

Exklusivleistungen für Ausbildungsbetriebe

Exklusivleistungen für Ausbildungsbetriebe Exklusivleistungen für Ausbildungsbetriebe Fachlehrgänge mit modularem Aufbau Die Termine und Ansprechpartner finden Sie auf Seite 14 bis 17. Fachlehrgänge, Sonderlehrgänge Fachlehrgänge Standardangebot

Mehr

Ramin Abdullah (Afghanistan), Facharbeiter für Oberleitungstechnik DB Netze

Ramin Abdullah (Afghanistan), Facharbeiter für Oberleitungstechnik DB Netze Programm zur Qualifizierung von erwachsenen Flüchtlingen in Bayern Pressegespräch am Montag, 9. November 2015 ICE-Werk der Deutschen Bahn in München, Landsberger Straße Beginn 11 Uhr Podium Ulrich Weber,

Mehr

Zielorientiert Lernen

Zielorientiert Lernen orientiert Lernen e.k. orientiert Lernen Seminarprogramm Besuchen Sie uns im Internet und informieren Sie sich unter: www.orientiert-lernen.de sverzeichnis orientiert Lernen e.k. Was heißt orientiert Lernen?

Mehr

dass das Unternehmen 2012 einen Umsatz von 591 Mio. Euro erzielt hat und 3.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit beschäftigt

dass das Unternehmen 2012 einen Umsatz von 591 Mio. Euro erzielt hat und 3.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit beschäftigt Wir bilden aus...... und freuen uns auf eure Bewerbung gerne auch für ein Praktikum Wusstet ihr schon,? dass die Firma, die PLAYMOBIL herstellt, ein Familienunternehmen ist, das bereits 1876 gegründet

Mehr

Weiterbildungsangebot CNC PROGRAMMIERER. Nachfrageorientiert gestaltete fachliche Weiterbildung für die Mitarbeiter von Industrieunternehmen.

Weiterbildungsangebot CNC PROGRAMMIERER. Nachfrageorientiert gestaltete fachliche Weiterbildung für die Mitarbeiter von Industrieunternehmen. Weiterbildungsangebot CNC PROGRAMMIERER Zielstellung Nachfrageorientiert gestaltete fachliche Weiterbildung für die Mitarbeiter von Industrieunternehmen. Lehrpersonal Die Inhalte wurden von dem leitenden

Mehr

Bildungszielplanung 2014 (Stand: 14.03.2014 )

Bildungszielplanung 2014 (Stand: 14.03.2014 ) Bildungszielplanung 2014 (Stand: 14.03.2014 ) der und des 1 sonstige Bildungsziele/Fortbildung etc. (BZP II): Bildungssegmente: Bildungsziel Qualifizierungsinhalte /-module Berufsklassifikation Unterrichts

Mehr

Richtlinie für Gruppenumschulungen der Handelskammer Bremen

Richtlinie für Gruppenumschulungen der Handelskammer Bremen Richtlinie für Gruppenumschulungen der Handelskammer Bremen Richtlinie für Gruppenumschulungen der Handelskammer Bremen vom 14.03.2013. Der bisherige Antrag auf Genehmigung einer Gruppenumschulungsmaßnahme

Mehr

Jobcenter Lippe Anstalt des öffentlichen Rechts

Jobcenter Lippe Anstalt des öffentlichen Rechts Bildungszielplanung 2014 Planungseckwerte zur Bildungszielplanung 2014 des Jobcenters Lippe Ein Partner im Konzern Kreis Lippe Ü B E R S I C H T BGS pro Quartal Bereich Bildungsziel Inhalte Ansprechpartner

Mehr

Weiterbildung ChemikantIn

Weiterbildung ChemikantIn Weiterbildung Weiterbildung ChemikantIn Inhaltsübersicht Vorwort... 3 Teilnahmevoraussetzungen / Zulassungsvoraussetzungen... 4 Rahmenstundentafel... 5 Rahmenstoffplan, Prüfung... 6-7 Anmeldung zum Kurs,

Mehr

DER Ausbildungsbetrieb im Oberen Wiesental

DER Ausbildungsbetrieb im Oberen Wiesental DER Ausbildungsbetrieb im Oberen Wiesental Wir streben stets danach, den Menschen überall zu helfen, ihre Gesundheit zu verbessern und ihre Lebensqualität zu erhöhen. Willst du... Chancen nutzen? Verantwortung

Mehr

RÜBSAM BILDET WEITER.

RÜBSAM BILDET WEITER. Das RÜBSAM Weiterbildungszentrum RÜBSAM BILDET WEITER. WIR SIND RÜBSAM. Sehr geehrte Kunden, sehr geehrte Partner, das RÜBSAM Weiterbildungszentrum (WBZ) ist in der Branche einmalig: In hochmodernen Schulungseinrichtungen

Mehr

hier passiert die zukunft. ausbildung bei SW.

hier passiert die zukunft. ausbildung bei SW. hier passiert die zukunft. ausbildung bei SW. 2 Wir sind Technology People SW, die Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, ist ein führender Hersteller von international erfolgreichen Hochleistungsbearbeitungszentren.

Mehr

Förderungen und Hilfen durch die Bundesagentur für Arbeit

Förderungen und Hilfen durch die Bundesagentur für Arbeit 10.07.2014 Carola Möws-Plett, Gerald Kunkel BranchenForum Personal in der Logistik, IHK Gelsenkirchen Förderungen und Hilfen durch die Bundesagentur für Arbeit Förderungsmöglichkeiten Arbeitnehmer Eingliederungszuschuss

Mehr

Die Staatliche Technikerschule im Landkreis Cham bietet die Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüften Maschinenbautechniker/in an.

Die Staatliche Technikerschule im Landkreis Cham bietet die Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüften Maschinenbautechniker/in an. Die Staatliche Technikerschule im Landkreis Cham bietet die Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüften Maschinenbautechniker/in an. Berufsbild und mögliche Tätigkeitsbereiche des Maschinenbautechnikers

Mehr

Bildungszielplanung 2014 (Stand: 13.01.2014 )

Bildungszielplanung 2014 (Stand: 13.01.2014 ) Bildungszielplanung 2014 (Stand: 13.01.2014 ) der und des 1 sonstige Bildungsziele/Fortbildung etc. (BZP II): Bildungssegmente: Bildungsziel Qualifizierungsinhalte /-module Berufsklassifikation Unterrichts

Mehr

Umschulung Kaufmann für Büromanagement (IHK).

Umschulung Kaufmann für Büromanagement (IHK). ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE Umschulung Kaufmann für Büromanagement (IHK). Gut qualifiziert zurück ins Arbeitsleben. www.tuv.com/akademie UMSCHULUNG Gut geschult direkt zum passenden Arbeitsplatz. Wünschen

Mehr

Unser Unternehmen besteht nunmehr unter diesem Namen seit 1915

Unser Unternehmen besteht nunmehr unter diesem Namen seit 1915 Stahl- und Apparatebau Schweiß-Fachbetrieb Jacquard-Gerüstbau Zerspanungstechnik Laserschneiden - Blechverarbeitung 26. Januar 2005 Sehr geehrte Damen und Herren, auf diesem Wege möchten wir, das Unternehmen

Mehr

DVS Lehrgänge Messer Cutting Systems Academy. Anerkannte DVS Bildungseinrichtung

DVS Lehrgänge Messer Cutting Systems Academy. Anerkannte DVS Bildungseinrichtung DVS Lehrgänge Messer Cutting Systems Academy Fit for DVS Anerkannte DVS Bildungseinrichtung 2 DVS Lehrgänge 2013 Vorwort DVS Lehrgänge der DVS Kursstätte Messer Cutting Systems Academy In Zeiten zunehmenden

Mehr

Berufliche Weiterbildung AZWV / AZAV

Berufliche Weiterbildung AZWV / AZAV Weiterbildung Berufliche Weiterbildung AZWV / AZAV 2013 Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 AZWV (SGB III 84/85) 2 MgU 130 Anlage zu QP Freigabedatum Index 25.000 31.01.2013 05 Berufsbildungswerk Nürnberg

Mehr

Fragen- und Antwortkatalog zum Kfz-Mechatroniker

Fragen- und Antwortkatalog zum Kfz-Mechatroniker Fragen- und Antwortkatalog zum Kfz-Mechatroniker Schwerpunkt Karosserietechnik Darf ein Meister im Kfz-Techniker-Handwerk überhaupt den Schwerpunkt Karosserietechnik ausbilden oder kann dies nur ein Meister

Mehr

Schweißkonstruktionen aus Edelstahl

Schweißkonstruktionen aus Edelstahl Schweißkonstruktionen aus Edelstahl Bauteile und Konstruktionen aus Edelstahl stellen einen hohen Anspruch an die Verarbeitung - Wir sind für Sie da und beraten Sie auch gern im Vorfeld der Konstruktion

Mehr

AUSBILDUNG BEI DOCKWEILER

AUSBILDUNG BEI DOCKWEILER AUSBILDUNG BEI DOCKWEILER Konstruktionsmechaniker Konstruktionsmechanikerin Wer ist dockweiler? Dockweiler ist ein mittelständisches Unternehmen, das Rohre kauft, bearbeitet und verkauft sowie Formteile

Mehr

Fachkraft für betriebliches Rechnungswesen (IHK)

Fachkraft für betriebliches Rechnungswesen (IHK) Fachkraft für betriebliches Rechnungswesen (IHK) Zertifikatslehrgang Standort: Espelkamp Das Erfassen und Auswerten quantifizierbarer Vorgänge ist für leistungsfähige Unternehmen unverzichtbar. Das betriebliche

Mehr

Ausbildung bei der Stadt Dortmund als Anlagenmechaniker/-in Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Ausbildung bei der Stadt Dortmund als Anlagenmechaniker/-in Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Der Aufgabenbereich Ausbildung bei der Stadt Dortmund als Anlagenmechaniker/-in Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Die praktische Ausbildung findet bei der Städtischen Immobilienwirtschaft statt. Anlagenmechaniker/innen

Mehr

Betriebsausstattung. NC-Bearbeitung Fräsen Vertikal-Bearbeitungszentrum

Betriebsausstattung. NC-Bearbeitung Fräsen Vertikal-Bearbeitungszentrum Betriebsausstattung NC-Bearbeitung Fräsen 23.06.2015 Vertikal-Bearbeitungszentrum HERMLE C 22 Palettenwechsler und Pallettenbahnhof mit 7 Paletten 5-Achsen Simultan Verfahrweg 650mm x 650mm x 800mm Spindeldrehzahl

Mehr

Werkzeug- und Formenbau

Werkzeug- und Formenbau Ingenieurbüro Ingenieurbüro Werkzeug- und Formenbau Werkzeug- und Formenbau Gesenkbau Gesenkbau Lehrenbau Lehrenbau Musterbau Musterbau Vorrichtungsbau Vorrichtungsbau Lohnfertigung Lohnfertigung Schweißen

Mehr

Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung

Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Informationsbroschüre zur Weiterbildung im Pflegebereich Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung Berufsbegleitend in Würzburg vom 08.11.2016 22.03.2018 Entspricht

Mehr

TECHNISCHE WEITERBILDUNG. Gepr. Industrietechniker/-in IHK. Das Praxisstudium für technische Fachkräfte

TECHNISCHE WEITERBILDUNG. Gepr. Industrietechniker/-in IHK. Das Praxisstudium für technische Fachkräfte TECHNISCHE WEITERBILDUNG Gepr. Industrietechniker/-in IHK Das Praxisstudium für technische Fachkräfte Experten gefragt! Als Schnittstelle zwischen Entwicklung und Produktion Die Ausgangslage Die zunehmende

Mehr

Konzept zur betriebsnahen Qualifizierung

Konzept zur betriebsnahen Qualifizierung Fachpersonal für Sie Berufsförderungswerk Dortmund Qualifizierung in Kooperation mit Unternehmen Konzept zur betriebsnahen Qualifizierung März 2008 Ziel Das Konzept richtet sich an Unternehmen, die sowohl

Mehr

CAD-/IT-Computerschule Staatsstrasse 1 9464 Rüthi SG 071 760 06 78 http://cad-school.ch info@cad-school.ch

CAD-/IT-Computerschule Staatsstrasse 1 9464 Rüthi SG 071 760 06 78 http://cad-school.ch info@cad-school.ch CAD-/IT-Computerschule Staatsstrasse 1 9464 Rüthi SG 071 760 06 78 http://cad-school.ch info@cad-school.ch Praxisbezogene CAD-Ausbildungen In 5 Ausbildungsvarianten sowie individueller Konzeptierung Inhaltsverzeichnis

Mehr

Orientieren Entwickeln Verbinden

Orientieren Entwickeln Verbinden Orientieren Entwickeln Verbinden igz-fachtagung Weiterbildung Praxisforum 2 Modulare Qualifizierung externer Mitarbeiter Karlsruhe, 22.10.2013 2 Agenda 1. Ausgangslage 2. Modelle der Nachqualifizierung

Mehr

Richtlinien für Gruppenumschulungen. (aktualisierte Fassung vom 16. August 2012)

Richtlinien für Gruppenumschulungen. (aktualisierte Fassung vom 16. August 2012) Richtlinien für Gruppenumschulungen (aktualisierte Fassung vom 16. August 2012) 1 PRÄAMBEL 3 2 EIGNUNG DER UMSCHULUNGSSTÄTTE 3 2.1 Unterrichtsräume, Ausstattung, Unterrichtsmittel 3 2.2 Qualifikation der

Mehr

Fachkraft für betriebliches Rechnungswesen (IHK)

Fachkraft für betriebliches Rechnungswesen (IHK) Fachkraft für betriebliches Rechnungswesen (IHK) Zertifikatslehrgang Standort: Bielefeld und Paderborn Das Erfassen und Auswerten quantifizierbarer Vorgänge ist für leistungsfähige Unternehmen unverzichtbar.

Mehr

Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung

Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Informationsbroschüre zur Weiterbildung Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung nach der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes

Mehr

Bildungszielplanung 2015 Agentur für Arbeit Ulm

Bildungszielplanung 2015 Agentur für Arbeit Ulm Agentur für Arbeit Ulm Bildungszielplanung 2015 Agentur für Arbeit Ulm Inhalt Zu einem anerkannten Berufsabschluss führende Bildungsziele (BZP I) Umschulungen, Nachholen des Berufsabschlusses Weiterbildungen

Mehr

Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)

Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P) Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P) Das S&P Unternehmerforum führt die Ausbildung zum Zertifizierten GmbH-Geschäftsführer (S&P) durch. Durch hochkarätige Referenten aus der Praxis bietet dieses zertifizierte

Mehr

www.taller.de Anschluss gesucht

www.taller.de Anschluss gesucht www.taller.de Anschluss gesucht www.taller.de Kein Anschluss ohne uns Als weltweit bedeutendster Zulieferer von Steckerbrücken, Kontaktteilen und kompletten Netzanschluss-Systemen unterhalten wir in Waldbronn-Reichenbach

Mehr

FACHKRÄFTEAUSBILDUNG IN KOOPERATION

FACHKRÄFTEAUSBILDUNG IN KOOPERATION FACHKRÄFTEAUSBILDUNG IN KOOPERATION GEMEINSAME BERUFSAUSBILDUNG MIT DEM BERUFSBILDUNGSWERK DRESDEN (VAmB) SRH BERUFLICHE REHABILITATION Berufsausbildung in Kooperation: VAmB Um Unternehmen bei der Fachkräftegewinnung

Mehr

DER SPEZIALIST FÜR GROSSE BLECHTEILE

DER SPEZIALIST FÜR GROSSE BLECHTEILE DER SPEZIALIST FÜR GROSSE BLECHTEILE Esser Metallbau: Der zuverlässige Spezialist für große Blechteile Wir sind Ihr Partner, wenn es um die Fertigung großer und komplexer Bauteile aus Blech geht. Als Zulieferer

Mehr

Wissen schafft Zukunft Die Ausbildungsberufe der LAB

Wissen schafft Zukunft Die Ausbildungsberufe der LAB Wissen schafft Zukunft Die e der LAB kompetente Ausbilder/-innen hochwertige Ausbildungstechnik staatlich anerkannte e GESTALTE DEINE ZUKUNFT mit einem Netzwerk von leistungsstarken Partnern - der LVB-Gruppe.

Mehr

Herzlich Willkommen. www.schneeberger.com

Herzlich Willkommen. www.schneeberger.com Herzlich Willkommen www.schneeberger.com Die Ausbildung im Überblick Die perfekte Bewerbung Die Bewerbungsmappe Das Vorstellungsgespräch Vorstellung Ausbildungsberufe Industriemechaniker/in Mechatroniker/in

Mehr

Ausbildungszeit : 3 Jahre. Ausbildungsart : Landesfachklasse Ausbildung : Berufsübergreifende Lernbereiche: Sozialkunde, Deutsch, Sport

Ausbildungszeit : 3 Jahre. Ausbildungsart : Landesfachklasse Ausbildung : Berufsübergreifende Lernbereiche: Sozialkunde, Deutsch, Sport Dienstleistungsberufe/ Industrie Dienstleistungsberufe/ Industrie Berufliche Schule des Landkreises Güstrow Handwerk, Industrie und Sozialpädagogik Berufskraftfahrer Fachkraft im Fahrbetrieb HIS Ausbildungszeit

Mehr

Berufskraftfahrer Wege zur Fachkräfteausbildung. DB Mobility Logistics AG DB Training 2012

Berufskraftfahrer Wege zur Fachkräfteausbildung. DB Mobility Logistics AG DB Training 2012 Berufskraftfahrer Wege zur Fachkräfteausbildung DB Mobility Logistics AG DB Training 2012 1 Inhalt Inhalt Warum Berufsabschluss? Initiativen BMBF und Arbeitsagentur Teilqualifikationen zum Berufskraftfahrer

Mehr

Aktuelles 01 I 2014 2014

Aktuelles 01 I 2014 2014 Aktuelles 01 I 2014 2014 HORN Akademie HORN Akademie auf Zukunftskurs Die hohe Praxisnähe der Seminare findet großen Zuspruch bei den Teilnehmern. 2 HORN AKADEMIE Bachelor of Engineering dreijähriges Studium

Mehr

Arbeitsmarkt und Beschäftigungspolitik im Zeichen der Krise Chancen werden vertan Qualifizierungsförderung in Deutschland. Referent: Peter Dunkel

Arbeitsmarkt und Beschäftigungspolitik im Zeichen der Krise Chancen werden vertan Qualifizierungsförderung in Deutschland. Referent: Peter Dunkel Arbeitsmarkt und Beschäftigungspolitik im Zeichen der Krise Chancen werden vertan Qualifizierungsförderung in Deutschland Referent: Peter Dunkel 1 2 3 Qualifikation, Weiterbildung und Beschäftigung Die

Mehr

Sie finden uns in Halle 20 Stand D70

Sie finden uns in Halle 20 Stand D70 auf vielfachen Wunsch bieten wir dieses Jahr wieder eine Updateschulung an, lernen Sie Neuerungen in MegaCAD 2015 am 20.03.2015 in Reimlingen kennen. desweiteren es sind noch Plätze frei für die 3D Grundlagenschulung

Mehr

Berufsausbildung - ein Weg mit Perspektive. Berufsausbildung und Studium. better solutions by cooperation

Berufsausbildung - ein Weg mit Perspektive. Berufsausbildung und Studium. better solutions by cooperation Berufsausbildung - ein Weg mit Perspektive Berufsausbildung und Studium better solutions by cooperation Ausbildung bei Walter Söhner Berufsausbildung ein Weg mit Perspektive Um dem Wachstum des Unternehmens

Mehr

Qualifizierungsangebote im Bereich Schweißen / Metall.

Qualifizierungsangebote im Bereich Schweißen / Metall. WEITERBILDUNG Qualifizierungsangebote im Bereich Schweißen / Metall. Bei der TÜV Rheinland Akademie in Frankfurt (Oder). www.tuv.com/akademie QUALIFIZIERUNG Mit Weiterbildung zurück ins Arbeitsleben. Schweißen

Mehr

Vorstellung neuer Weiterbildungsangebote

Vorstellung neuer Weiterbildungsangebote Bildungsberatung als Qualitätsbaustein für die zukunftsgerichtete Weiterbildung im Steinmetz- und Bildhauerhandwerk Vorstellung neuer Weiterbildungsangebote im Steinmetz- und Bildhauerhandwerk gefördert

Mehr

Bachelor of Engineering Maschinenbau

Bachelor of Engineering Maschinenbau Studium Dual bei H.C. Starck Ceramics Bachelor of Engineering Maschinenbau Bachelor of Engineering Maschinenbau Das Berufsbild Als technisch hoch entwickeltes Unternehmen sind wir immer auf der Suche nach

Mehr

Putzin Maschinenbau GmbH

Putzin Maschinenbau GmbH Putzin Maschinenbau GmbH Qualität seit 1958 Know How, höchste Qualität und erstklassiges Engineering. Wir verstehen uns als Systemlieferant und bieten unseren Kunden einen Full-Service aus den Bereichen

Mehr

Hauptschulabschluss für Erwachsene Mit berufspraktischen Inhalten

Hauptschulabschluss für Erwachsene Mit berufspraktischen Inhalten Hauptschulabschluss für Erwachsene Mit berufspraktischen Inhalten Als erste Weiterbildungsinstitution in der Region ISO- und AZWV-zertifiziert Stand November 2015 Seite 2 von 3 Warum Hauptschulabschluss?

Mehr

Industriemechaniker m/w

Industriemechaniker m/w Ausbildung bei SCHMID Industriemechaniker m/w Fachrichtung Maschinen- und Anlagenbau Ausbildung bei SCHMID Die Ausbildung ist für uns ein zentraler Erfolgsfaktor. Für die Qualifikation unserer Mitarbeiter

Mehr

Berufsausbildung. Termine und Preise. Für Ihre Zukunft. 2015. Eignungstests Überbetriebliche Ausbildung Prüfungsvorbereitung. HdB

Berufsausbildung. Termine und Preise. Für Ihre Zukunft. 2015. Eignungstests Überbetriebliche Ausbildung Prüfungsvorbereitung. HdB Berufsausbildung Für Ihre Zukunft. 2015 Eignungstests Überbetriebliche Ausbildung Prüfungsvorbereitung HdB Haus der Berufsvorbereitung Kenn-Nr. Lehrgang Dauer jeweils von bis Kosten 1011500 Eignungstest

Mehr

CAD-Lehrgänge Katalog 2016

CAD-Lehrgänge Katalog 2016 CAD-/IT-Computerschule Staatsstrasse 1 9464 Rüthi SG 071 760 06 78 http://cad-school.ch info@cad-school.ch CAD-Lehrgänge Katalog 2016 Schulungen und Weiterbildungen Unsere Spezialität sind professionelle

Mehr

Verordnung. über die Berufsausbildung zum Bergbautechnologen/ zur Bergbautechnologin

Verordnung. über die Berufsausbildung zum Bergbautechnologen/ zur Bergbautechnologin über die Berufsausbildung zum Bergbautechnologen/ zur Bergbautechnologin vom 04. Juni 2009 (veröffentlicht im Bundesgesetzblatt Teil I Nr. 30 vom 17. Juni 2009) Auf Grund des 4 Absatz 1 in Verbindung mit

Mehr