Windows Server 2012 Lizenzen und Preise FAQ

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Windows Server 2012 Lizenzen und Preise FAQ"

Transkript

1 Windows Server 2012 Lizenzen und Preise FAQ Inhalt DIE WINDOWS SERVER 2012 DATACENTER UND STANDARD EDITIONEN... 3 Q1. Was ist neu bei Windows Server 2012?... 3 Q2. Worin besteht der Unterschied zwischen der Windows Server 2012 Standard Edition und der Datacenter Edition?... 3 Q3. Wird die Windows Server 2012 Standard Edition über die gleichen Funktionen verfügen wie die Datacenter Edition?... 3 Q4. Ist Windows Server 2012 am System Center 2012 und am Modell von Enrollment for Core Infrastructure (ECI) ausgerichtet?... 3 Q5. Welche Funktionen, die früher nur in den Windows Server 2008 R2 Enterprise und Datacenter Editionen enthalten waren, stehen nun in der Windows Server 2012 Standard Edition zur Verfügung?... 4 Q6. Wie kann ich feststellen, welche Windows Server 2012 Edition für mich die richtige ist?... 4 Q7. Ich habe eine Lizenz für die Windows Server 2012 Standard Edition wie kann ich meine Virtualisierungsrechte erweitern?... 5 Q8. Warum wurde bei der Lizenzierung für Windows Server 2012 zu einem Prozessormodell gewechselt?... 5 Q9. Wie lässt sich die Zahl der für einen Server benötigten Lizenzen berechnen?... 6 Q10. Kann ich mit einer Standard Lizenz einen 1-Prozessor-Server abdecken?... 6 Q11. Kann ich meine Windows Server 2012 Lizenz auf mehrere Server verteilen?... 6 Q12. Kann ich eine Windows Server 2012 Lizenz einer virtuellen Maschine zuweisen?... 7 Q13. Kann ich Lizenzen für Datacenter Editionen und Standard Editionen auf demselben Server mischen?... 7 Q14. Welche Möglichkeiten habe ich, wenn ich die Bits aus einer früheren Version oder Edition nutzen möchte?... 7 Q15. Verschwindet die Enterprise Edition als Bestandteil von Windows Server 2012 und warum?... 8 Q16. Verschwindet Web Server als Bestandteil von Windows Server 2012 und warum?... 8 Q17. Verschwinden die HPC-Produkte als Bestandteil von Windows Server 2012 und warum?... 8 Q18. Wenn ich zum Zeitpunkt, da Windows Server 2012 allgemein verfügbar ist, über Software Assurance verfüge, wann erscheint dann mein Grant in den Lizenzierungsdaten?... 8

2 Q19. Wenn ich bei Veröffentlichung von Windows Server 2012 über die Datacenter Edition mit Software Assurance verfüge, auf welche Edition habe ich dann Anrecht?... 9 Q20. Wenn ich beim Release von Windows Server 2012 über die Enterprise Edition mit Software Assurance verfüge, auf welche Edition habe ich dann Anrecht?... 9 Q21. Wenn ich beim Release von Windows Server 2012 über die Standard Edition mit Software Assurance verfüge, auf welche Edition habe ich dann Anrecht?... 9 Q22. Muss ich zusätzliche Lizenzen kaufen, wenn der normale Software Assurance Transition Grant nicht alle Prozessoren auf meinem Server abdeckt?... 9 Q23. Wenn ich beim Release von Windows Server 2012 über die Web Server Edition mit Software Assurance verfüge, auf welche Edition habe ich dann Anrecht? Q24. Wenn ich beim Release von Windows Server 2012 über eine HPC Edition mit Software Assurance verfüge, auf welche Edition habe ich dann Anrecht? Q25. Welche Migrationsrechte für Software Assurance habe ich bei den einzelnen Kaufprogrammen von Microsoft? Q26. Was kosten die Windows Server 2012 Standard und Datacenter Editionen? Q27. Kann ich meine Windows Server 2008 CAL für den Zugriff auf Windows Server 2012 nutzen? Q28. Brauche ich für den Zugriff auf Remote Desktop Services (RDS) und Active Directory Rights Management Service (ADRMS) immer noch eine separate CAL? Q29. Welcher Support steht für eine ältere Version von Windows Server zur Verfügung? WINDOWS SERVER ESSENTIALS UND FOUNDATION EDITIONEN Q30. Was ist Windows Server 2012 Essentials? Q31. Welche Funktionen stehen beispielsweise mit Windows Server 2012 Essentials zur Verfügung? Q32. Welche unterschiedlichen Editionen von Windows Server 2012 Essentials stehen zur Verfügung? Q33. Wird es eine weitere Version von Windows Small Business Server 2011 Standard geben? Q34. Wird es eine weitere Version von Windows Small Business 2011 Premium Add-on geben? Q35. Wenn ich beim Release von Windows Server 2012 über Windows Small Business Server 2011 Essentials mit Software Assurance verfüge, auf welche Edition habe ich dann Anrecht? Q36. Wenn ich beim Release von Windows Server 2012 über die Windows Small Business Server 2011 Standard Edition mit Software Assurance verfüge, auf welche Edition habe ich dann Anrecht? Q37. Wenn ich beim Release von Windows Server 2012 über das Windows Small Business Server 2011 Premium Add-on mit Software Assurance verfüge, auf welche Edition habe ich dann Anrecht? Q38. Was kostet Windows Server Essentials? Q39. Wird es Lizenzierungsänderungen für die Foundation Edition im Rahmen von Windows Server 2012 geben?

3 Die Windows Server 2012 Datacenter und Standard Editionen Q1. Was ist neu bei Windows Server 2012? Windows Server 2012 bringt die Erfahrung unseres Unternehmens in Aufbau und Betrieb öffentlicher Clouds in die Serverplattform für private Clouds ein. Die neue Lizenzierung und das Packaging machen es einfacher, Workloads in hoch virtualisierten öffentlichen und privaten Cloud-Umgebungen zu verwalten. Windows Server 2012 wechselt zu einem einheitlichen Lizenzierungsmodell und verfügt über häufig genutzte Funktionen, die eine Reduktion der Editionen erlauben. Dazu gehören: Zwei Editionen, Standard und Datacenter Einzellizenzen, die bis zu zwei physische Prozessoren abdecken Editionen, die sich nur durch die Virtualisierungsrechte unterscheiden (zwei VMs für Standard; unbegrenzte Anzahl VMs für Datacenter) Q2. Worin besteht der Unterschied zwischen der Windows Server 2012 Standard Edition und der Datacenter Edition? Die Standard und Datacenter Editionen bieten dieselben Funktionen; der einzige Unterschied zwischen den Editionen ist die Anzahl der virtuellen Maschinen (VMs). Eine Standard Edition-Lizenz erlaubt Ihnen den Betrieb von bis zu zwei VMs auf bis zu zwei Prozessoren (vorbehaltlich der VM-Nutzungsrechte laut dem Dokument Produktnutzungsrechte). Eine Lizenz für die Datacenter Edition erlaubt Ihnen den Betrieb einer unbegrenzten Anzahl von VMs auf bis zu zwei Prozessoren. Q3. Wird die Windows Server 2012 Standard Edition über die gleichen Funktionen verfügen wie die Datacenter Edition? Ja. Alle Funktionen der Datacenter Edition stehen auch in der Standard Edition zur Verfügung, einschliesslich Hochverfügbarkeitsfunktionen wie Failover Clustering. Der einzige Unterschied zwischen den beiden Editionen besteht in den Virtualisierungsrechten. Q4. Ist Windows Server 2012 am System Center 2012 und am Modell von Enrollment for Core Infrastructure (ECI) ausgerichtet? Ja. Im Rahmen der Ausrichtung am Microsoft Private Cloud Lizenzierungsmodell werden Windows Server 2012 und System Center 2012 sowie Enrollment for Core Infrastructure (ECI) über dieselbe Lizenzierungs- und Packaging-Struktur verfügen. Dazu gehören: Zwei Editionen, Standard und Datacenter Einzellizenzen, die bis zu zwei physische Prozessoren abdecken Editionen, die sich nur durch die Virtualisierungsrechte unterscheiden (zwei für Standard; unbegrenzt für Datacenter) Lizenzen für Client Access (CALs, Client Access Licenses) werden für den Zugriff auf Server mit Windows Server 2012 weiterhin notwendig sein. 3

4 Q5. Welche Funktionen, die früher nur in den Windows Server 2008 R2 Enterprise und Datacenter Editionen enthalten waren, stehen nun in der Windows Server 2012 Standard Edition zur Verfügung? Die Windows Server 2012 Standard Edition enthält eine ganze Reihe neuer Funktionen. Hier sind einige Beispiele für Funktionen, die zuvor nur in den Premium-Editionen verfügbar waren: Windows Server Failover Clustering BranchCache Hosted Cache Server Active Directory Federated Services Additional Active Directory Certificate Services Capabilities Distributed File Services (Support für mehr als 1 DFS-Root) DFS-R Cross-File Replication Q6. Wie kann ich feststellen, welche Windows Server 2012 Edition für mich die richtige ist? Da sich die Funktionen in den Windows Server 2012 Standard und Datacenter Editionen entsprechen, basiert Ihr Entscheid allein auf Ihrer Virtualisierungsstrategie, denn die beiden Editionen unterscheiden sich einzig durch die Virtualisierungsrechte. Wenn Ihre Strategie eine hoch virtualisierte Umgebung erfordert, bietet Ihnen die Datacenter Edition die optimale Flexibilität, da sie eine unbegrenzte Zahl an virtuellen Maschinen erlaubt. Wenn Sie derzeit keine hoch virtualisierte Umgebung benötigen, ist die Standard Edition das richtige Produkt für Ihren Bedarf. Wenn Sie die Standard Edition erwerben und später feststellen, dass Sie mehr Kapazität benötigen, haben Sie zwei Möglichkeiten zur Erweiterung der Virtualisierungskapazität Ihrer lizenzierten Server: 1. Sie kaufen weitere Standard Edition Lizenzen und weisen sie demselben physischen Server zu. Damit erhalten Sie die Berechtigung, weitere Instanzen von Windows Server auszuführen. Oder: 2. Wenn Sie über Software Assurance für Ihre Standard Lizenz verfügen, können Sie ein Step-up für Software Assurance kaufen und auf diesem Server auf eine Datacenter Edition Lizenz migrieren. Wenn Sie eine hoch virtualisierte Umgebung betreiben, haben Sie möglicherweise auch Verwaltungsbedarf. Erwägen Sie den Kauf von System Center 2012 mit Windows Server 2012 zusammen in der Core Infrastructure Suite, die innerhalb oder ausserhalb eines Enrollment for Core Infrastructure (ECI) Vertrages zur Verfügung steht. 4

5 Q7. Ich habe eine Lizenz für die Windows Server 2012 Standard Edition wie kann ich meine Virtualisierungsrechte erweitern? Beim Lizenzierungsmodell für die Windows Server 2012 Standard Edition können Sie Ihre Virtualisierungsumgebung erweitern, indem Sie entweder Ihre Lizenz auf die Datacenter Edition erhöhen, sofern Sie über Software Assurance verfügen, oder indem Sie einfach weitere Lizenzen für die Standard Edition kaufen und diese demselben physischen Server zuweisen. Wenn Sie beispielsweise einen Server mit zwei Prozessoren betreiben und insgesamt vier VMs ausführen möchten, können Sie zwei Lizenzen für die Standard Edition kaufen und diese demselben Server zuweisen. Weitere Beispiele enthält die folgende Tabelle. Anzahl Standard Edition Lizenzen auf einem Server Gesamtzahl VMs Q8. Warum wurde bei der Lizenzierung für Windows Server 2012 zu einem Prozessormodell gewechselt? Durch diese Änderung weisen Windows Server 2012, System Center 2012 und der Core Infrastructure Server (CIS) ein konsistentes Lizenzierungsmodell auf, wodurch eine gemeinsame Ausrichtung der Infrastrukturprodukte von Microsoft erzielt wird. Ein einziges Lizenzierungsmodell macht es Ihnen einfacher, das richtige Produkt für Ihre Bedürfnisse zu erwerben und die Kosten alternativer Produkte zu vergleichen (individuelle Produkte, CIS SKU ausserhalb ECI, ECI etc.). Darüber hinaus bietet das neue Lizenzierungsmodell eine einzige, vertraute und einfach nachzuverfolgende Metrik für alle Infrastrukturprodukte und reduziert damit die Verwaltungskosten zusätzlich. 5

6 Q9. Wie lässt sich die Zahl der für einen Server benötigten Lizenzen berechnen? Die Anzahl der benötigten Lizenzen hängt von der Anzahl der physischen Prozessoren auf dem Server und der Anzahl der Serverinstanzen ab, die Sie ausführen werden. (Dies gilt nur für die Standard Edition, da bei der Datacenter Edition eine unbegrenzte Anzahl von VMs erlaubt ist.) Die höhere der beiden Zahlen bestimmt die Anzahl der insgesamt erforderlichen Lizenzen. Bestimmen der Zahl der Lizenzen anhand der Anzahl physischer Prozessoren Jede Lizenz deckt bis zu zwei physische Prozessoren ab wenn Sie also die Zahl der benötigten Lizenzen für die volle Lizenzierung eines physischen Servers bestimmen möchten, zählen Sie einfach die physischen Prozessoren auf dem Server und teilen diese Zahl durch zwei, und so erhalten Sie die benötigte Anzahl von Lizenzen. Hier sind einige Beispiele: Sie betreiben einen Server mit zwei Prozessoren. 2 physische Prozessoren geteilt durch 2 (Anzahl der durch eine Lizenz abgedeckten Prozessoren) ergibt 1. Sie benötigen eine Lizenz, um einen Server mit zwei Prozessoren abzudecken. Sie betreiben einen Server mit vier Prozessoren. 4 physische Prozessoren geteilt durch 2 (Anzahl der durch eine Lizenz abgedeckten Prozessoren) ergibt 2. Sie benötigen zwei Lizenzen, um einen Server mit vier Prozessoren abzudecken. Sie betreiben einen Server mit acht Prozessoren. 8 physische Prozessoren geteilt durch 2 (Anzahl der durch eine Lizenz abgedeckten Prozessoren) ergibt 4. Sie benötigen vier Lizenzen, um einen Server mit acht Prozessoren abzudecken. Bestimmen der Zahl der ausführbaren virtuellen Instanzen Wenn Sie zusätzliche VMs betreiben möchten, jedoch die hoch virtualisierte Umgebung der Datacenter Edition (also eine unbegrenzte Zahl von VMs) nicht benötigen, können Sie einfach weitere Lizenzen für die Standard Edition kaufen und diese einem einzigen physischen Server zuweisen, um Ihre VM-Rechte auf diesem Server zu erhöhen. Jede Standard Edition-Lizenz berechtigt Sie, bis zu zwei VMs zu betreiben um festzustellen, wie viele Lizenzen Sie für die Windows Server Standard Edition benötigen, zählen Sie die VMs, die Sie insgesamt auf dem Server betreiben werden, teilen diese Zahl durch 2 und runden sie auf die nächste ganze Zahl auf. Wenn Sie beispielsweise einem Server zwei Standard Edition-Lizenzen zuweisen, können Sie auf diesem Server insgesamt vier VMs betreiben. Wenn Sie diesem Server eine weitere Standard Edition-Lizenz hinzufügen, erhöht sich die Anzahl der auf diesem Server erlaubten VMs um zwei auf insgesamt sechs VMs. Nachdem die Anzahl von Lizenzen bestimmt wurde, die zur Abdeckung eines physischen Prozessors und/oder weiterer VMs benötigt werden, entspricht folglich die höhere dieser beiden Zahlen der Gesamtzahl an erforderlichen Lizenzen. Wenn Sie beispielsweise vier virtuelle Maschinen auf einem Server mit zwei Prozessoren betreiben, benötigen Sie eine Lizenz für die beiden Prozessoren; Sie brauchen jedoch noch eine weitere Lizenz, um vier virtuelle Maschinen betreiben zu können, was bedeutet, dass Sie insgesamt zwei Lizenzen benötigen. Q10. Kann ich mit einer Standard Lizenz einen 1-Prozessor-Server abdecken? Ja. Die Standard Edition-Lizenz erlaubt Ihnen die Lizenzierung von bis zu zwei physischen Prozessoren auf einem einzelnen Server; verlangt aber nicht, dass der Server über zwei physische Prozessoren verfügt. Q11. Kann ich meine Windows Server 2012 Lizenz auf mehrere Server verteilen? Nein. Jede Lizenz kann nur einem einzigen physischen Server zugewiesen werden. 6

7 Q12. Kann ich eine Windows Server 2012 Lizenz einer virtuellen Maschine zuweisen? Nein. Eine Lizenz wird stets dem physischen Server zugewiesen. Jede Lizenz deckt aber bis zu zwei physische Prozessoren ab. Q13. Kann ich Lizenzen für Datacenter Editionen und Standard Editionen auf demselben Server mischen? Nein. Alle Prozessoren auf einem Server müssen mit derselben Version und Edition lizenziert sein. Sie können unterschiedliche Editionen oder ältere Softwareversionen von Windows Server als Gäste innerhalb von VMs ausführen, es ist jedoch nicht erlaubt, mehrere Lizenzen für unterschiedliche Versionen oder Editionen demselben physischen Server zuzuweisen, um die Prozessoren auf dem Server zu lizenzieren. Q14. Welche Möglichkeiten habe ich, wenn ich die Bits aus einer früheren Version oder Edition nutzen möchte? Wenn Sie über die Windows Server 2012 Datacenter Edition verfügen, sind Sie berechtigt, ein Downgrade Ihrer Bits auf eine beliebige frühere Version oder Edition vorzunehmen. Wenn Sie über die Windows Server 2012 Standard Edition verfügen, sind Sie berechtigt, ein Downgrade Ihrer Bits auf eine beliebige frühere Version der Standard oder Enterprise Editionen vorzunehmen. Die Möglichkeit der Ausführung von Downgrade-Bits ändert nichts an den Lizenzierungs- oder Supportbedingungen, unter denen Sie das Produkt verwenden dürfen; dabei gelten die Rechte in Bezug auf das erworbene Produkt (Windows Server 2012). Dies bedeutet, dass die Lizenz weiterhin zwei physische Prozessoren abdeckt und sich die Virtualisierungsrechte nicht ändern. Es folgen einige Beispiele: Erworbene Lizenz Downgrade- Version oder -Edition Geltende Bit-Rechte Geltende Lizenzierungsrechte Datacenter 2012 Datacenter 2008 Datacenter 2008 Datacenter Standard 2012 Enterprise 2008 R2 Enterprise 2008 R2 Standard ,2 Standard 2012 Standard 2008 Standard 2008 Standard ,2 1 Die Lizenz deckt bis zu zwei Prozessoren ab. 2 Die Lizenz erlaubt das Betreiben von bis zu zwei virtuellen Maschinen. 7

8 Q15. Verschwindet die Enterprise Edition als Bestandteil von Windows Server 2012 und warum? Ja. Die Enterprise Edition wird als Teil des Windows Server 2012 Release verschwinden. Die Windows Server 2012 Standard Edition enthält alle Premiumfunktionen, die bisher in der Enterprise Edition verfügbar waren. Und der Preis für den Kauf der Rechte an vier Instanzen von Windows Server 2012 wird sogar niedriger sein als der heutige Preis für die Windows Server 2008 R2 Enterprise Edition. Aufgrund dieser Änderungen konnten wir die Produktaufstellung vereinfachen und gleichzeitig den Preis pro Windows Server Instanz für die Kunden senken. Q16. Verschwindet Web Server als Bestandteil von Windows Server 2012 und warum? Ja. Das Produkt Web Server wurde primär für Endkunden und Serviceprovider entworfen, die Websites hosten wollten. Das Feedback dieser Kunden und Partner zeigte jedoch einheitlich, dass sie eine Windows Server Edition bevorzugen würden, die keine Einschränkungen bei der Ausführung von Workloads macht. Trotz des Wegfalls der Web Server Edition erhalten Web-Workloads, die auf einer Windows Server 2012 Edition laufen, weiterhin den «CAL Waiver», der für diese Workloads heute gilt. Für den Zugriff auf den lizenzierten Server sind keine Windows Server CALs erforderlich, wenn dieser nur dazu verwendet wird, Web-Workloads zu verarbeiten. Einzelheiten dazu finden Sie unter Produktnutzungsrechte. Q17. Verschwinden die HPC-Produkte als Bestandteil von Windows Server 2012 und warum? Die HPC-Edition fällt zwar weg, doch Microsoft liefert den HPC Pack 2012 als kostenlosen Download, der mit jeder Windows Server 2012 Standard oder Datacenter Edition-Lizenz verwendet werden kann. Daher können Kunden, die HPC-Workloads verarbeiten möchten, dies mit jedem ihrer für Windows Server 2012 lizenzierten Server tun. (Klicken Sie hier für einen kostenlosen Download.) Für HPC-Workloads, die mit einer Edition von Windows Server 2012 Standard oder Datacenter verarbeitet werden, gilt weiterhin der «CAL Waiver». Im Lizenzierungsmodell von Windows Server 2012 sind für den Zugriff auf Windows Server Instanzen keine Windows Server CALs erforderlich, wenn diese Instanzen nur HPC-Workloads verarbeiten. Einzelheiten dazu finden Sie unter Produktnutzungsrechte. Q18. Wenn ich zum Zeitpunkt, da Windows Server 2012 allgemein verfügbar ist, über Software Assurance verfüge, wann erscheint dann mein Grant in den Lizenzierungsdaten? Sie können zwar das neue Produkt direkt nutzen und sind Inhaber der zeitlich unbegrenzten Rechte an der Windows Server 2012 Edition, zu der Sie wechseln, doch erscheint Ihr Grant erst dann in der Lizenzposition-Datenbank, wenn Sie Ihren Vertrag verlängern und Software Assurance für die erteilten Lizenzen kaufen. Wenn Sie Ihre Software Assurance nicht verlängern, erscheint Ihre Lizenzposition nicht in der Lizenzposition-Datenbank; die Tatsache, dass Sie zum Zeitpunkt der allgemeinen Verfügbarkeit von Windows Server 2012 über Software Assurance verfügt haben, bildet jedoch den Lizenznachweis für das neue Produkt. 8

9 Q19. Wenn ich bei Veröffentlichung von Windows Server 2012 über die Datacenter Edition mit Software Assurance verfüge, auf welche Edition habe ich dann Anrecht? Wenn Sie Software Assurance für die Datacenter Edition besitzen, haben Sie Anrecht auf die Windows Server 2012 Datacenter Edition. Heute deckt eine Lizenz für Datacenter maximal einen Prozessor ab. Eine Windows Server 2012 Datacenter Lizenz deckt bis zu zwei Prozessoren ab. Für jeweils zwei aktuelle Datacenter Lizenzen mit Software Assurance erhalten Sie somit eine Lizenz für die Windows Server 2012 Datacenter Edition. Q20. Wenn ich beim Release von Windows Server 2012 über die Enterprise Edition mit Software Assurance verfüge, auf welche Edition habe ich dann Anrecht? Wenn Sie Software Assurance für die Enterprise Edition besitzen, haben Sie Anrecht auf zwei Standard Edition-Lizenzen für jede von Ihren Enterprise Edition-Lizenzen. Wenn Sie einen Wechsel zu einer höher virtualisierten oder Private-Cloud-Umgebung erwägen, sollten Sie den Vorteil des Step-ups für Software Assurance* nutzen und vor der allgemeinen Verfügbarkeit von Windows Server 2012 ein Upgrade auf die Datacenter Edition durchführen, da die Step-ups von der Enterprise Edition auf die Datacenter Edition dann von den Preislisten entfernt werden. * Wenn Sie über einen Vertrag für Enterprise verfügen und bereits über ein SA-Step-up von der Enterprise Edition auf die Datacenter Edition auf Ihrem Channel Price Sheet (CPS) verfügen, können Sie bis zum Ablauf Ihres Abonnements ein Step-up von der Enterprise Edition auf die Datacenter Edition vornehmen. Q21. Wenn ich beim Release von Windows Server 2012 über die Standard Edition mit Software Assurance verfüge, auf welche Edition habe ich dann Anrecht? Wenn Sie heute über Software Assurance für die Standard Edition verfügen, haben Sie bei allgemeiner Verfügbarkeit von Windows Server 2012 Anrecht auf die Standard Edition. Sie erhalten für jede Ihrer Standard Edition-Lizenzen eine Windows Server 2012 Standard Edition-Lizenz. Q22. Muss ich zusätzliche Lizenzen kaufen, wenn der normale Software Assurance Transition Grant nicht alle Prozessoren auf meinem Server abdeckt? Nein. Wenn Sie beim Release von Windows Server 2012 über Software Assurance für Editionen von Enterprise, Standard oder Windows Server 2008 R2 HPC verfügen und der normale Software Assurance Transition Grant nicht alle Prozessoren auf Ihrem physischen Server abdeckt, können Sie sich für weitere Lizenzen qualifizieren, indem Sie für Ihre Umgebung dokumentieren, wo Sie die Windows Server 2008 R2 Standard Editionen oder die Windows Server 2008 R2 HPC Editionen auf 4-Prozessor-Servern mit und/oder die Windows Server 2008 R2 Enterprise Edition auf einem 8-Prozessor-Server mit ausführen. Sie haben dann Anrecht auf die zusätzlichen Lizenzen, die Sie benötigen, um diese Prozessoren abzudecken. 9

10 Es wird empfohlen, dass Sie eine Bestandsaufnahme mit dem Toolkit Microsoft Assessment and Planning (MAP) oder einem anderen Tool vornehmen, das eine präzise Aufstellung mit Zeit-/ Datumsstempel Ihres Bestandes aller Hardware mit Windows Server Installationen liefert. Mit Ablauf des Vertrags können Sie Software Assurance für alle Lizenzen verlängern, die infolge des Übergangs auf das Windows Server 2012 Lizenzierungsmodell erteilt wurden. Q23. Wenn ich beim Release von Windows Server 2012 über die Web Server Edition mit Software Assurance verfüge, auf welche Edition habe ich dann Anrecht? Wenn Sie Software Assurance für die Web Server Edition besitzen, erhalten Sie eine zusätzliche Lizenz für die Windows Server 2012 Standard Edition, die Sie unter gleichzeitiger Aufrechterhaltung Ihrer Rechte an der gegenwärtigen Web Server Lizenz verwenden können. Für jeweils zwei Lizenzen der Windows 2008 R2 Web Server Edition erhalten Sie eine Lizenz für die Windows Server 2012 Standard Edition. Wenn Sie über eine ungerade Zahl an Windows 2008 R2 Web Server Edition-Lizenzen verfügen, wird Ihr Grant durch Aufrunden auf die nächste ganze gerade Zahl ermittelt. Sie haben auch mit Ihrer neuen Lizenz für die Windows Server 2012 Standard Edition weiterhin die Möglichkeit, Web-Content zu hosten, ohne dass Sie eine Windows Server CAL für den Zugriff auf den Server benötigen; doch für alle anderen Workloads, die Sie mit Ihrem neuen Server verarbeiten möchten, gelten die standardmässigen Anforderungen von Windows CAL. Q24. Wenn ich beim Release von Windows Server 2012 über eine HPC Edition mit Software Assurance verfüge, auf welche Edition habe ich dann Anrecht? Wenn Sie Software Assurance für die Windows HPC Server 2008 R2 Suite besitzen, erhalten Sie einen License Grant für die Windows Server 2012 Standard Edition. Für jede Windows HPC Server 2008 R2 Suite (die eine Windows Server 2008 R2 HPC Edition-Lizenz umfasst und die Microsoft HPC Pack 2008 R2 Enterprise Software) erhalten Sie eine Lizenz für die Windows Server 2012 Standard Edition. Wenn Sie über Software Assurance für die Windows Server 2008 R2 HPC Edition oder Microsoft HPC Pack 2008 R2 Enterprise verfügen, erhalten Sie eine zusätzliche Lizenz für die Windows Server 2012 Standard Edition, die Sie unter gleichzeitiger Aufrechterhaltung Ihrer Rechte an den gegenwärtigen HPC-Lizenzen verwenden können. Sie erhalten für je zwei Edition-Lizenzen Windows Server 2008 R2 HPC oder Microsoft HPC Pack 2008 R2 Enterprise eine Windows Server 2012 Standard Edition-Lizenz. Wenn Sie über eine ungerade Zahl Lizenzen für Windows 2008 R2 HPC oder für Microsoft HPC Pack 2008 R2 Enterprise Editionen verfügen, wird Ihr Grant durch Aufrunden auf die nächste ganze gerade Zahl ermittelt. Sie haben auch mit Ihrer neuen Windows Server 2012 Standard Edition-Lizenz weiterhin die Möglichkeit, HPC-Workloads zu verarbeiten, ohne dass Sie eine Windows Server CAL für den Zugriff auf den Server benötigen; doch für alle anderen Workloads, die Sie mit Ihrem neuen Server betreiben möchten, gelten die standardmässigen Anforderungen von Windows CAL. 10

11 Q25. Welche Migrationsrechte für Software Assurance habe ich bei den einzelnen Kaufprogrammen von Microsoft? Für jedes erworbene Microsoft Programm gelten andere Regeln für die Software Assurance Migration nach Ablauf Ihres Abonnements entsprechend der nachfolgenden Tabelle. Programm Enterprise Agreement Enterprise Agreement Subscription Enrollment for Education Solutions School Enrollment Open Value Open Value Subscription Open Value Subscription Education Solutions Select/Open Software Assurance zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Sie erhalten zeitlich unbegrenzte Rechte für die aktuelle Edition (Windows Server 2012). Sie können während Ihres Abonnements die Windows Server 2012 Edition gemäss Ihrer Lizenz verwenden. Am Ende Ihres Abonnements können Sie auswählen, entweder das ursprüngliche Windows Server 2008 R2 Produkt laut Ihrem Vertrag zum ursprünglichen CPS-Preis zu kaufen, das neue Windows Server 2012 Produkt zum Buy-out-Preis (laut der zum Zeitpunkt des Ablaufs Ihres Abonnements veröffentlichten Preisliste) zu kaufen oder Ihr Abonnement zum neuen Windows Server 2012 Jahresabonnementspreis zu verlängern. Sie können während Ihres Abonnements die Windows Server 2012 Edition gemäss Ihrer Lizenz verwenden. Am Ende Ihres Abonnements können Sie auswählen, entweder das ursprüngliche Windows Server 2008 R2 Produkt laut Ihrem Vertrag zum ursprünglichen CPS-Preis zu kaufen, das neue Windows Server 2012 Produkt zum Buy-out-Preis (laut der zum Zeitpunkt des Ablaufs Ihres Abonnements veröffentlichten Preisliste) zu kaufen oder Ihr Abonnement zum neuen Windows Server 2012 Jahresabonnementspreis zu verlängern. Sie erhalten zeitlich unbegrenzte Rechte für die aktuelle Edition (Windows Server 2012). Sie können während Ihres Abonnements die Windows Server 2012 Edition gemäss Ihrer Lizenz verwenden. Am Ende Ihres Abonnements können Sie auswählen, entweder das ursprüngliche Windows Server 2008 R2 Produkt laut Ihrem Vertrag zum ursprünglichen CPS-Preis zu kaufen, das neue Windows Server 2012 Produkt zum Buy-out-Preis (laut der zum Zeitpunkt des Ablaufs Ihres Abonnements veröffentlichten Preisliste) zu kaufen oder Ihr Abonnement zum neuen Windows Server 2012 Jahresabonnementspreis zu verlängern. Sie können während Ihres Abonnements die Edition von Windows Server 2012 gemäss Ihrer Lizenz verwenden. Am Ende Ihres Abonnements können Sie wählen, das ursprüngliche Windows Server 2008 R2 Produkt laut Ihrem Vertrag zum Buy-out-Preis zu kaufen, das neue Windows Server 2012 Produkt zum Buy-out-Preis (laut der zum Zeitpunkt des Ablaufs Ihres Abonnements veröffentlichten Preisliste) zu kaufen oder Ihr Abonnement zum neuen Windows Server 2012 Jahresabonnementspreis zu verlängern. Sie erhalten zeitlich unbegrenzte Rechte für die aktuelle Edition (Windows Server 2012). Hinweis: Enrollment for Core Infrastructure (ECI) folgt denselben Regeln wie für Enterprise Agreement in der Tabelle oben angegeben. 11

12 Q26. Was kosten die Windows Server 2012 Standard und Datacenter Editionen? Für spezielle Preisanfragen wenden Sie sich bitte an Ihren Microsoft Reseller. Microsoft setzt die Endpreise oder Zahlungsbedingungen für Lizenzen, die über Reseller erworben werden, nicht fest. Q27. Kann ich meine Windows Server 2008 CAL für den Zugriff auf Windows Server 2012 nutzen? Nein. Die CAL für den Zugriff auf Windows Server muss die gleiche oder eine höhere Version als der Server aufweisen, auf den zugegriffen wird. Sie benötigen eine Windows Server 2012 CAL für den Zugriff auf eine Windows Server 2012 Instanz. Q28. Brauche ich für den Zugriff auf Remote Desktop Services (RDS) und Active Directory Rights Management Service (ADRMS) immer noch eine separate CAL? Ja. Die Lizenzierungsanforderungen für Remote Desktop Services (RDS) und Active Directory Rights Management Service (ADRMS) haben sich mit Windows Server 2012 nicht geändert. Kunden müssen immer noch eine ADRMS oder RDS CAL zu einer Windows Server CAL hinzukaufen, um auf die Funktionalitäten von ADRMS oder RDS zugreifen zu können. Die CAL für den Zugriff auf die Windows Server Instanz muss die gleiche oder eine höhere Version als der Server aufweisen, auf den zugegriffen wird. Q29. Welcher Support steht für eine ältere Version von Windows Server zur Verfügung? Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Website Windows Server Support Lifecycle. 12

13 Windows Server Essentials und Foundation Editionen Q30. Was ist Windows Server 2012 Essentials? Windows Server 2012 Essentials ist die neueste Version von Windows Small Business Server Essentials. Es handelt sich um einen cloudfähigen Erstserver mit einer intuitiven Benutzeroberfläche. Es kann auf physischen Servern mit bis zu zwei Prozessoren ausgeführt werden und wurde für kleine Unternehmen mit bis zu 25 Benutzern entwickelt. Q31. Welche Funktionen stehen beispielsweise mit Windows Server 2012 Essentials zur Verfügung? Windows Server 2012 Essentials enthält erstklassige 64-Bit-Produkttechnologien für die Bereitstellung einer Serverumgebung, die für die grosse Mehrzahl kleiner Unternehmen gut geeignet ist. Die Produkttechnologien sind beispielsweise: Betriebssystem Windows Server 2012 Datenschutz «Anywhere»-Zugriff Zustandsüberwachung Workload-Flexibilität Erweiterbarkeit Add-ons für viele KMU-Lösungen, einschliesslich eines Anschlusses an Office 365 Kunden können Windows Server 2012 Essentials als Plattform für die Ausführung branchenspezifischer Anwendungen und sonstiger Workloads vor Ort verwenden. Es erlaubt ausserdem integriertes Management cloudbasierter Anwendungen und Services wie , Kollaboration, Online-Back-up und mehr. Q32. Welche unterschiedlichen Editionen von Windows Server 2012 Essentials stehen zur Verfügung? Es gibt nur eine Edition Windows Server 2012 Essentials. Das flexible Produkt bietet eine Plattform für die Ausführung standort- oder cloudbasierter Workloads. Q33. Wird es eine weitere Version von Windows Small Business Server 2011 Standard geben? Nein. Windows Small Business Server 2011 Standard, das Exchange Server und Windows Server als Komponentenprodukte enthält, stellt das letzte derartige Windows Server Angebot dar. Diese Änderung erfolgt als Reaktion auf Markttrends und Verhaltensweisen bezüglich kleiner und mittlerer Unternehmen. Die Computing-Trends bei KMU gehen in Richtung Cloud-Computing für Anwendungen und Services, wie , Online-Back-up und branchenspezifische Tools. 13

14 Q34. Wird es eine weitere Version von Windows Small Business 2011 Premium Add-on geben? Nein. Das Windows Small Business Server 2011 Premium Add-on, das SQL Server und Windows Server als Komponentenprodukte enthält, stellt das letzte derartige Windows Server Angebot dar. Q35. Wenn ich beim Release von Windows Server 2012 über Windows Small Business Server 2011 Essentials mit Software Assurance verfüge, auf welche Edition habe ich dann Anrecht? Wenn Sie Software Assurance für Small Business Server 2011 Essentials besitzen, erhalten Sie eine Lizenz für Windows Server 2012 Essentials. Dieser Grant wird bei Vertragsverlängerung berücksichtigt; Sie haben jedoch das Recht, das gewährte Produkt bei Verfügbarkeit zu nutzen. Q36. Wenn ich beim Release von Windows Server 2012 über die Windows Small Business Server 2011 Standard Edition mit Software Assurance verfüge, auf welche Edition habe ich dann Anrecht? Wenn Sie Software Assurance für die Small Business Server 2011 Standard Edition besitzen, erhalten Sie eine Lizenz für die Windows Server 2012 Standard Edition und eine Lizenz für Exchange Server Standard Dieser Grant wird bei Vertragsverlängerung berücksichtigt; Sie haben jedoch das Recht, das gewährte Produkt bei Verfügbarkeit zu nutzen. Q37. Wenn ich beim Release von Windows Server 2012 über das Windows Small Business Server 2011 Premium Add-on mit Software Assurance verfüge, auf welche Edition habe ich dann Anrecht? Wenn Sie Software Assurance für das Small Business Server 2011 Premium Add-on besitzen, erhalten Sie eine Lizenz für die Windows Server 2012 Standard Edition und eine Lizenz für die SQL Server 2012 Standard Edition. Dieser Grant wird bei Vertragsverlängerung berücksichtigt; Sie haben jedoch das Recht, das gewährte Produkt bei Verfügbarkeit zu nutzen. 14

15 Q38. Was kostet Windows Server Essentials? Für spezielle Preisanfragen wenden Sie sich bitte an Ihren Microsoft Reseller. Microsoft setzt die Endpreise oder Zahlungsbedingungen für Lizenzen, die über Reseller erworben werden, nicht fest. Q39. Wird es Lizenzierungsänderungen für die Foundation Edition im Rahmen von Windows Server 2012 geben? Es gibt weder im Lizenzierungs- noch im Preismodell für die Foundation Edition irgendwelche Änderungen. Die vollständige Liste von Funktionen und Lizenzierungsmöglichkeiten finden Sie auf der Foundation Server 2012 Website Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument ist ausschliesslich für Informationszwecke vorgesehen. MICROSOFT ÜBERNIMMT KEINE VERANTWORTUNG, WEDER AUSDRÜCKLICH NOCH IMPLIZIT, FÜR DIESE ÜBERSICHT. 15

Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs)

Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs) Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs) F: Wie wird Windows Server 2012 R2 lizenziert? A: Windows Server 2012 R2 unterscheidet sich in der Lizenzierung nicht von Windows Server 2012. Über die Volumenlizenzierung

Mehr

System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2

System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2 Inhalt System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2 1. Was ist neu in der Lizenzierung von System Center 2012 zur Verwaltung von Servern?... 2 2. Welche Produkteditionen bietet System Center 2012?...

Mehr

Lizenzierung von Windows Server 2012

Lizenzierung von Windows Server 2012 Lizenzierung von Windows Server 2012 Das Lizenzmodell von Windows Server 2012 Datacenter und Standard besteht aus zwei Komponenten: Prozessorlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung

Mehr

Lizenzierung von Windows Server 2012 R2. Lizenzierung von Windows Server 2012 R2

Lizenzierung von Windows Server 2012 R2. Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Das Lizenzmodell von Windows Server 2012 R2 Datacenter und Standard besteht aus zwei Komponenten: Prozessorlizenzen zur Lizenzierung

Mehr

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung Veröffentlicht am 3. November 2011 Produktüberblick SQL Server 2012 ist ein bedeutendes Produkt- Release mit vielen Neuerungen: Zuverlässigkeit für geschäftskritische

Mehr

ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Aktuelle Promotionen & neue Produkte im November & Dezember 2012 "Short News" SPLA @ ALSO Hauptthema:

Mehr

Lizenzierung von System Center 2012

Lizenzierung von System Center 2012 Lizenzierung von System Center 2012 Mit den Microsoft System Center-Produkten lassen sich Endgeräte wie Server, Clients und mobile Geräte mit unterschiedlichen Betriebssystemen verwalten. Verwalten im

Mehr

Windows Server 2012 R2 Datenblatt Lizenzierung

Windows Server 2012 R2 Datenblatt Lizenzierung Windows Server 2012 R2 Datenblatt Lizenzierung Produktüberblick Die Erfahrung von Microsoft in der Bereitstellung und dem Betrieb von globalen Cloud-Diensten spiegelt sich in Windows Server 2012 R2 wieder.

Mehr

SoftwareONE AG. Windows Server 2012 Early Bird Update. Matthias Blaser. Account Manager

SoftwareONE AG. Windows Server 2012 Early Bird Update. Matthias Blaser. Account Manager Windows Server 2012 Early Bird Update Matthias Blaser Account Manager Zitat «Wenn Sie alles unter Kontrolle haben, sind sie nicht schnell genug» Mario Andretti (ehemaliger F1 und Indy-Car Rennfahrer) Windows

Mehr

Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop

Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop A. Lizenzierung des virtuellen Windows Desktop-Betriebssystems 1. Software Assurance (SA) für den Windows-Client Mit Software Assurance erhalten Sie eine Fülle

Mehr

MIGRATIONSSZENARIEN AUF 2012 R2 ENDE DES SUPPORTS AM 14. JULI 2015. Hatim Saoudi Senior IT Consultant

MIGRATIONSSZENARIEN AUF 2012 R2 ENDE DES SUPPORTS AM 14. JULI 2015. Hatim Saoudi Senior IT Consultant we do IT better MIGRATIONSSZENARIEN AUF 2012 R2 ENDE DES SUPPORTS AM 14. JULI 2015 Hatim Saoudi Senior IT Consultant Keine neuen Sicherheitsupdates Keine neuen Patches Kein technischer Support Die Migration

Mehr

Vorteile von Open License und Open Value

Vorteile von Open License und Open Value Vorteile von Open License und Open Value Microsoft bietet Volumenlizenzprogramme für Unternehmenskunden jeder Größe an. Open Value und Open License wenden sich an kleine und mittlere Unternehmen mit einem

Mehr

DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «NUTSHELL» Februar 2015 startet um 13.30 Uhr. Wir lizenzieren Microsoft -Software

DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «NUTSHELL» Februar 2015 startet um 13.30 Uhr. Wir lizenzieren Microsoft -Software DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «NUTSHELL» Februar 2015 startet um 13.30 Uhr Wir lizenzieren Microsoft -Software DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING FEBRUAR 2015 Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

Mehr

Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2

Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2 Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2 Produktübersicht Windows Server 2008 R2 ist in folgenden Editionen erhältlich: Windows Server 2008 R2 Foundation Jede Lizenz von, Enterprise und

Mehr

Lizenzierung von Exchange Server 2013

Lizenzierung von Exchange Server 2013 Lizenzierung von Exchange Server 2013 Das Lizenzmodell von Exchange Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und Zugriffslizenzen, so genannte Client

Mehr

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL Core CAL Suite Die CAL Suiten fassen mehrere Zugriffslizenzen, Client-Managementlizenzen und Onlinedienste in einer Lizenz zusammen und werden pro Gerät und pro Nutzer angeboten. Core CAL Suite beinhaltet

Mehr

Microsoft Lizenzierung SQL Server 2014. Bernd Löschner

Microsoft Lizenzierung SQL Server 2014. Bernd Löschner Bernd Löschner EDITIONEN Enterprise Edition für mission critical Anwendungen und large scale Data Warehousing. Business Intelligence Edition für Premium Unternehmen und self service BI. Standard Edition

Mehr

Lizenzierung für IT-Professionals Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen.

Lizenzierung für IT-Professionals Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen. Lizenzierung für IT-Professionals Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen. 1. : Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen. 1. Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen..

Mehr

Microsoft Produktlizenzierung

Microsoft Produktlizenzierung Microsoft Produktlizenzierung Das Produktportfolio von Microsoft ist vielfältig. Die Lizenzierung eines Servers gestaltet sich zwangsläufig anders, als beispielsweise für eine Desktop-Anwendung. Mit diesem

Mehr

Microsoft Produktlizenzierung

Microsoft Produktlizenzierung Microsoft Produktlizenzierung Das Produktportfolio von Microsoft ist vielfältig. Die Lizenzierung eines Servers gestaltet sich zwangsläufig anders als beispielsweise für eine Desktopanwendung. Mit diesem

Mehr

Lizenzierung von Lync Server 2013

Lizenzierung von Lync Server 2013 Lizenzierung von Lync Server 2013 Das Lizenzmodell von Lync Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung der Zugriffe auf die Serversoftware.

Mehr

Windows 8 Lizenzierung in Szenarien

Windows 8 Lizenzierung in Szenarien Windows 8 Lizenzierung in Szenarien Windows Desktop-Betriebssysteme kommen in unterschiedlichen Szenarien im Unternehmen zum Einsatz. Die Mitarbeiter arbeiten an Unternehmensgeräten oder bringen eigene

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Mit Microsoft Cloud Services werden IT-Services bezeichnet, die außerhalb des Kundenunternehmens von Microsoft gehostet werden. Da sich die Infrastruktur in der

Mehr

Informationen zur Lizenzierung der Microsoft Desktop-Betriebssysteme

Informationen zur Lizenzierung der Microsoft Desktop-Betriebssysteme Informationen zur Lizenzierung der Microsoft Desktop-Betriebssysteme Informationen zur Lizenzierung der Microsoft Desktop-Betriebssysteme Seite 1 Stand 08.06.2010 Informationen zur Lizenzierung der Microsoft

Mehr

Lizenzierung in virtuellen Umgebungen. Dipl.-Inf. Frank Friebe

Lizenzierung in virtuellen Umgebungen. Dipl.-Inf. Frank Friebe Lizenzierung in virtuellen Umgebungen Dipl.-Inf. Frank Friebe Agenda 1.Begriffe & Definitionen 2.Windows Server 2012 3.Exchange Server 2013 4.SQL Server 2014 5.Windows Desktop 6.Lizenzaudit 7.Fragen &

Mehr

Lizenzierung von Windows 8

Lizenzierung von Windows 8 Lizenzierung von Windows 8 Windows 8 ist die aktuelle Version des Microsoft Desktop-Betriebssystems und ist in vier Editionen verfügbar: Windows 8, Windows 8 Pro, Windows 8 Enterprise sowie Windows RT.

Mehr

Whitepaper Lizenzierungsoptionen für Windows Server 2008

Whitepaper Lizenzierungsoptionen für Windows Server 2008 Whitepaper Lizenzierungsoptionen für Stand 09.01.2008 Whitepaper: Lizenzierungsoptionen für Inhaltsverzeichnis Produktübersicht... 3 Übersicht der Lizenzmodelle für... 3 Was ist neu in der Lizenzierung

Mehr

Tech Data empfiehlt Original Microsoft Software

Tech Data empfiehlt Original Microsoft Software Tech Data empfiehlt Original Microsoft Software Bernd Sailer Lizenz- und Technologieberater Bernd.Sailer@skilllocation.com http://www.skilllocation.com Vereinfachung der Lizenzierung Je stärker das Wachstum,

Mehr

Lizenzierung von Office 2013

Lizenzierung von Office 2013 Lizenzierung von Office 2013 Die Microsoft Office-Suiten sind in der aktuellen Version 2013 in mehreren Editionen erhältlich, jeweils abgestimmt auf die Bedürfnisse verschiedener Kundengruppen. Alle Office-Suiten

Mehr

Lizenzierungs-Webcast 14.06.2012

Lizenzierungs-Webcast 14.06.2012 Lizenzierungs-Webcast 14.06.2012 Microsoft Lizenzprogramme Microsoft CAL Suiten Microsoft Enterprise Agreement (EA) Microsoft Enrollment for Core Infrastructure (ECI) Microsoft Enrollment for Application

Mehr

Lizenzierung von SQL Server 2014

Lizenzierung von SQL Server 2014 Lizenzierung von SQL Server 2014 SQL Server 2014 bietet zwei Lizenzoptionen: das Core-basierte Lizenzmodell, dessen Maßeinheit die Anzahl der Prozessorkerne und damit die Rechenleistung der Server-Hardware

Mehr

END OF SUPPORT. transtec Migrationskonzept. 14.07.2015 END OF SUPPORT für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008

END OF SUPPORT. transtec Migrationskonzept. 14.07.2015 END OF SUPPORT für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008 14.07.2015 END OF für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008 Lebenszyklus Der Support von Microsoft Windows Server 2003 wird im Juli 2015 auslaufen. Hinzukommt, dass ab Jahresende

Mehr

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support Diese Produkte stehen kurz vor end of support Extended Support endet 14. Juli 2015 Produkt Bestandteile Extended Support End Datum Exchange Server 2003 Standard Edition 8. April 2014 Windows SharePoint

Mehr

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1 Achim Marx 1 Windows Server 2012 R2 Überblick Windows Server 2012 R2 Vorwort Editionen Lizenzierung Neuerungen 2 Windows Server 2012 R2 Vorwort Mit Windows Server 2012 R2 bringt Microsoft nun einige Verbesserungen,

Mehr

Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014

Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014 Sascha Richter, License Sales Executive COMPAREX c Mehr Innovation. Mit Sicherheit. Cloud Consulting Windows 8.1 Office 365 Rechtssicherheit Datenschutz Lizenzierung Unsere Themen heute Mögliche Vertragsmodelle

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Mit Microsoft Cloud Services werden IT-Services bezeichnet, die außerhalb des Kundenunternehmens von Microsoft gehostet werden. Da sich die Infrastruktur in der

Mehr

Windows Server 2012 R2 Standard & Datacenter

Windows Server 2012 R2 Standard & Datacenter Tech Data - Microsoft Windows Server 2012 R2 Standard & Datacenter MS FY15 2HY Tech Data Microsoft Windows Server 2012 R2 Kontakt: Microsoft @ Tech Data Kistlerhofstr. 75 81379 München microsoft-sales@techdata.de

Mehr

SAM Trends 2013 Herausforderungen für SAM durch neue Technologien. Tim Jürgensen, SAM Consultant 2013-10-22 Zürich

SAM Trends 2013 Herausforderungen für SAM durch neue Technologien. Tim Jürgensen, SAM Consultant 2013-10-22 Zürich SAM Trends 2013 Herausforderungen für SAM durch neue Technologien Tim Jürgensen, SAM Consultant 2013-10-22 Zürich Herausforderungen für SAM? Durch neue Technologien und Lizenzmodelle WARTUNG CLOUD LIZENZNACHWEIS

Mehr

Lizenzierung von SQL Server 2012

Lizenzierung von SQL Server 2012 Lizenzierung von SQL Server 2012 SQL Server 2012 bietet zwei Lizenzoptionen: das Core-basierte Lizenzmodell, dessen Maßeinheit die Anzahl der Prozessorkerne und damit die Rechenleistung der Server-Hardware

Mehr

Whitepaper Lizenzierungsoptionen

Whitepaper Lizenzierungsoptionen Whitepaper Lizenzierungsoptionen Stand 06.08.2009 Whitepaper zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2 Hinweis zur Rechtsverbindlichkeit dieser Informationen: Die in diesem Whitepaper von Microsoft dargestellten

Mehr

Whitepaper Lizenzierungsoptionen

Whitepaper Lizenzierungsoptionen Whitepaper Lizenzierungsoptionen Stand 18.09.2009 Whitepaper zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2 Hinweis zur Rechtsverbindlichkeit dieser Informationen: Die in diesem Whitepaper von Microsoft dargestellten

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise

Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise Was ist SharePoint? SharePoint Lizenzierung Lizenzmodell Editionsvergleich Preise und Kosten SharePoint Online Einführung von SharePoint im Unternehmen

Mehr

Lizenzierung von Windows 8.1

Lizenzierung von Windows 8.1 Lizenzierung von Windows 8.1 Lizenzierung von Windows 8.1, Stand: Januar 2015. Januar 2015 Seite 2 von 12 Die aktuelle Version des Microsoft-Desktopbetriebssystems, Windows 8.1, ist über verschiedene Vertriebskanäle

Mehr

Migration auf Windows 7 und Windows Server 2008 R2

Migration auf Windows 7 und Windows Server 2008 R2 We secure your business. (tm) Migration auf Windows 7 und Windows Server 2008 R2 BSI 2.IT-Grundschutz-Tag 29.3.2012 Andreas Salm Managing Consultant HiSolutions AG, Berlin Agenda Migration auf Windows

Mehr

Betriebssystem Lizenzierung Allgemein. Was ist neu bei Windows 7 Lizenzierung. Windows 7 und Software Assurance

Betriebssystem Lizenzierung Allgemein. Was ist neu bei Windows 7 Lizenzierung. Windows 7 und Software Assurance Betriebssystem Lizenzierung Allgemein Was ist neu bei Windows 7 Lizenzierung Windows 7 und Software Assurance Microsoft Desktop-Betriebssysteme werden pro Gerät lizenziert (siehe Produktnutzungsrechte

Mehr

Infrastruktur modernisieren

Infrastruktur modernisieren Verkaufschance: Infrastruktur modernisieren Support-Ende (EOS) für Windows Server 2003 Partnerüberblick Heike Krannich Product Marketing Manager ModernBiz ModernBiz Bereitstellung von KMU-Lösungen mit

Mehr

ALSO Microsoft Live Meeting November 2012. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

ALSO Microsoft Live Meeting November 2012. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! ALSO Microsoft Live Meeting November Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Aktuelle Promotionen & neue Produkte im November & Dezember "Short News" SPLA @ ALSO Hauptthema: Windows Server Agenda

Mehr

Microsoft Dynamics CRM 3.0

Microsoft Dynamics CRM 3.0 Microsoft Dynamics CRM 3.0 Veröffentlicht: Januar 2006 Inhalt Verfügbarkeit Lizenzstruktur Software Assurance Bezugskanäle Produktfreischaltung Weitere Informationen Seite 1 von 5 Verfügbarkeit Microsoft

Mehr

Server Virtualisierung

Server Virtualisierung Server Virtualisierung Unterschiede zwischen Microsoft, Citrix und Vmware 23.05.2013 / Roland Unterfinger / SoftwareONE On-Premise vs. Off-Premise Private vs. Public Cloud: On-Premise Interne IT-Infrastruktur

Mehr

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1 Achim Marx 1 Überblick SCDPM 2012 SP1 Was macht der Data Protection Manager? Systemanforderungen Neuerungen Editionen Lizenzierung SCDPM und VEEAM: Better Together 2 Was macht der Data Protection Manager?

Mehr

MICROSOFT PRODUKTLIZENZIERUNG FÜR FORSCHUNG UND LEHRE

MICROSOFT PRODUKTLIZENZIERUNG FÜR FORSCHUNG UND LEHRE MICROSOFT PRODUKTLIZENZIERUNG FÜR FORSCHUNG UND LEHRE NICOLETTE SIMONIS LICENSING SALES SPECIALIST ACADEMIC HINWEIS ZUR RECHTSVERBINDLICHKEIT DIESER INFORMATIONEN: DIE INFORMATIONEN IN DIESER PPT SIND

Mehr

Microsoft Windows Desktop-Betriebssysteme richtig lizenzieren

Microsoft Windows Desktop-Betriebssysteme richtig lizenzieren Microsoft Windows Desktop-Betriebssysteme richtig lizenzieren Weitere Informationen zur Microsoft Lizenzierung finden Sie unter www.microsoft.de/licensing Microsoft Deutschland GmbH Konrad-Zuse-Straße

Mehr

Microsoft Licensing. SoftwareONE. Lync Server, Matthias Blaser

Microsoft Licensing. SoftwareONE. Lync Server, Matthias Blaser Microsoft Licensing Lync, Matthias Blaser Agenda 1. Das Lizenzmodell Lync 2010 1.1 lizenzen / Editionen 1.2 Clientzugriffslizenzen CALs 1.3 Lizenzen für externe Connector 1.4 Client-Lizenz 2. Migrationspfade

Mehr

Wichtige Aspekte der Microsoft Lizenzierung. Was Sie bei der Lizenzierung von Microsoft- Technologie berücksichtigen sollten

Wichtige Aspekte der Microsoft Lizenzierung. Was Sie bei der Lizenzierung von Microsoft- Technologie berücksichtigen sollten Wichtige Aspekte der Microsoft Lizenzierung Was Sie bei der Lizenzierung von Microsoft- Technologie berücksichtigen sollten Inhalt 3 Microsoft-Lizenzierung ist vielfältig, denn auch die Einsatzszenarios

Mehr

Windows 10 Überblick zur Volumenlizenzierung. Irene Kisse Licensing Trainer

Windows 10 Überblick zur Volumenlizenzierung. Irene Kisse Licensing Trainer Überblick zur Volumenlizenzierung Irene Kisse Licensing Trainer Agenda Desktop Editions Edition Zielgruppe Benefits Verfügbar als Home Consumer und BYOD Vertraute und persönliche Erfahrung Neuer Browser

Mehr

Wie lizenziert man die Virtualisierung von Windows Desktop Betriebssystemen?

Wie lizenziert man die Virtualisierung von Windows Desktop Betriebssystemen? Wie lizenziert man die Virtualisierung von Windows Desktop Betriebssystemen? a.) wenn auf den zugreifenden Geräten ein Windows Betriebssystem installiert und über OEM lizenziert ist? b.) wenn auf dem Zugreifenden

Mehr

DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «SPLA Basics» startet um 13.30 Uhr. Wir lizenzieren Microsoft -Software

DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «SPLA Basics» startet um 13.30 Uhr. Wir lizenzieren Microsoft -Software DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «SPLA Basics» startet um 13.30 Uhr Wir lizenzieren Microsoft -Software DAS ALSO MICROSOFT ONLINE TRAINING SPLA Basics Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Wir

Mehr

Lizenzierung für das Neue Office Vereinfachung & Cloud Integration. Jürgen Hossner Microsoft Deutschland GmbH

Lizenzierung für das Neue Office Vereinfachung & Cloud Integration. Jürgen Hossner Microsoft Deutschland GmbH Lizenzierung für das Neue Office Vereinfachung & Cloud Integration Jürgen Hossner Microsoft Deutschland GmbH Vermischung von Arbeit und Freizeit Mobiles Arbeiten Weltweite Vernetzung Einsatz mehrer Geräte

Mehr

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG. Referent: Josef Beck

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG. Referent: Josef Beck DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG Referent: Josef Beck Alte Welt Alte Welt Device-Lizenzierung Es dreht sich alles um den Arbeitsplatz Kauf von Lizenzen Entweder eigene Infrastruktur oder gehostet

Mehr

Windows Server 2012 R2 Storage

Windows Server 2012 R2 Storage Tech Data - Microsoft Windows Server 2012 R2 Storage MS FY14 2HY Tech Data Microsoft Windows Server 2012 R2 Kontakt: Microsoft @ Tech Data Kistlerhofstr. 75 81379 München microsoft-sales@techdata.de +49

Mehr

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG Josef Beck Team Manager Segment License Sales Alte Welt Alte Welt Device-Lizenzierung Es dreht sich alles um den Arbeitsplatz Kauf von Lizenzen Entweder eigene Infrastruktur

Mehr

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Agenda Überblick Windows Server 2012 R2 ROK Vorteile Generation 2 VMs Enhanced Session Mode Online Disk Resize Checkpoints Online VM Export Dynamic Memory

Mehr

ALSO Microsoft Live Meeting Oktober 2011

ALSO Microsoft Live Meeting Oktober 2011 ALSO Microsoft Live Meeting Oktober 2011 es geht um 13.30 Uhr los Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Ready for take off? Der Ton wird über Ihre PC-Soundkarte übertragen (keine Telefon-Einwahl).

Mehr

MEHR INNOVATION. MIT SICHERHEIT. COMPAREX Briefing Circle 2014

MEHR INNOVATION. MIT SICHERHEIT. COMPAREX Briefing Circle 2014 Daniel Schönleber, Senior PreSales Consultant Microsoft bei COMPAREX MEHR INNOVATION. MIT SICHERHEIT. Cloud Consulting Windows 8.1 Office 365 Rechtssicherheit Datenschutz Lizenzierung Unsere Themen heute

Mehr

Server & Cloud Enrollment (SCE)

Server & Cloud Enrollment (SCE) Server & Cloud Enrollment (SCE) In diesem Webcast stellen wir das Server & Cloud Enrollment (kurz SCE bzw. SKI im Englischen) vor. Das Server & Cloud Enrollment erlaubt die hybride Lizenzierung und ermöglicht

Mehr

Universität Heidelberg, Rechenzentrum

Universität Heidelberg, Rechenzentrum Universität Heidelberg, Rechenzentrum 20.07.2010, Heidelberg Microsoft Select Plus Start zum 01.08.200908 (Select Plus Vertragsnummer: 7670440) Kundennummer: 78191163 (PCN = Public Customer Number) Bezugsberechtigt

Mehr

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Agenda ROK Vorteile Extended Live Migration Extended Hyper-V Replica Hyper-V Cluster Erweiterungen Storage Quality of Service Auswahl geeigneter Serversysteme

Mehr

Lizenzierung in der Cloud

Lizenzierung in der Cloud Lizenzierung in der Cloud Private Cloud Public Cloud Hybride Cloud Der Microsoft Kosmos Der Hybride Einsatz, was muss man beachten - Lizenzmobilität durch Software Assurance - End User Facility Installation

Mehr

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL DIESER LEITFADEN IST FÜR FOLGENDE ORACLE SOFTWARE PROGRAMME GÜLTIG Oracle Database 11g Standard Edition One Die passende Datenbank-Lösung

Mehr

Im Jungle der neuen Lizenzierungsoptionen für Microsoft-Server-Produkte

Im Jungle der neuen Lizenzierungsoptionen für Microsoft-Server-Produkte Im Jungle der neuen Lizenzierungsoptionen für Microsoft-Server-Produkte Autor: Ulrich Schlüter Hinweis zur Rechtsverbindlichkeit der in dieser Abhandlung gegebenen Informationen: Die nachfolgenden Informationen

Mehr

One Focus. Warum ein Campus Vertrag? Software Licensing. Giuseppe Di Jorio

One Focus. Warum ein Campus Vertrag? Software Licensing. Giuseppe Di Jorio One Focus Software Licensing Warum ein Campus Vertrag? Giuseppe Di Jorio Agenda Campus Programm Vorteil eines Campus Vertrags Optionen des Campus Vertrags Inhalt des Campus Desktop Packs Software Assurance

Mehr

vcloud Suite-Lizenzierung

vcloud Suite-Lizenzierung vcloud Suite 5.5 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt wird. Die neuesten Versionen dieses Dokuments

Mehr

Desktopvirtualisierung. mit Vmware View 4

Desktopvirtualisierung. mit Vmware View 4 Desktopvirtualisierung mit Vmware View 4 Agenda Warum Desktops virtualisieren? Funktionen von VMware View Lizenzierung VMware Lizenzierung Microsoft Folie 2 Herausforderung bei Desktops Desktopmanagement

Mehr

Saarlandtag 2013 COMPAREX

Saarlandtag 2013 COMPAREX Saarlandtag 2013 COMPAREX www.comparex.de 2 Lizenz- und Technologieforum 01 02 03 04 Die Microsoft Hybrid-Strategie Software & Services Office 365- Portfolio Select und Select-Plus Enterprise Agreement

Mehr

Unterzeichnet im September 2013, gültig ab August 2013 bis Ende Juli 2016. Verbesserte Konditionen bei Mietbeitritten mit jährlichen Zahlungen

Unterzeichnet im September 2013, gültig ab August 2013 bis Ende Juli 2016. Verbesserte Konditionen bei Mietbeitritten mit jährlichen Zahlungen Rahmenvertrag zwischen dem Schweizer Medieninstitut für Bildung und Kultur (educa.ch) und Microsoft Unterzeichnet im September 2013, gültig ab August 2013 bis Ende Juli 2016 Flächendeckender, schweizweiter

Mehr

Herzlich willkommen zur Windows 10 Roadshow. Marc Gerstetter Radisson Blu Zürich, 8.10.2015

Herzlich willkommen zur Windows 10 Roadshow. Marc Gerstetter Radisson Blu Zürich, 8.10.2015 Herzlich willkommen zur Windows 10 Roadshow Marc Gerstetter Radisson Blu Zürich, 8.10.2015 Agenda Zeit Thema 16.00-16.15 Begrüssung & Einleitung 16.15-17.30 Windows 10 Eine neue Generation von Windows

Mehr

Small Business Server 2011 Editionen im Überblick

Small Business Server 2011 Editionen im Überblick Small Business Server 2011 Editionen im Überblick Windows Small Business Server 2011 (SBS 2011) steht in zwei Editionen zur Verfügung: Essentials und Standard. Darüber hinaus steht mit Windows Small Business

Mehr

Ingram Micro unterstüzt Sie SPLA Hosting Partner zu werden

Ingram Micro unterstüzt Sie SPLA Hosting Partner zu werden Das Microsoft Services Provider License Agreement (SPLA) ermöglicht Hosting- Providern und ISVs, lizenzierte Microsoft-Produkte auf Basis der monatlichen Abrechnung, den Endkunden anzubieten. Ingram Micro

Mehr

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Quelle: http://www.cio.de/bring-your-own-device/2892483/ Sicherheit und Isolation für multimandantenfähige

Mehr

User CAL Preisanhebung & CAL Suiten Änderungen

User CAL Preisanhebung & CAL Suiten Änderungen User CAL Preisanhebung & CAL Suiten Änderungen Facts & Figures User CAL Veränderung Preisanstieg: 15% auf alle User CALs keine Preisveränderung auf Device CALs Startdatum: 1. Dezember 2012 (OV & EA Kunden

Mehr

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 https://technet.microsoft.com/de-de/library/hh699671.aspx Windows Server-Betriebssystem Microsoft Dynamics CRM Server 2015 kann nur auf Computern

Mehr

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL DIESER LEITFADEN IST FÜR FOLGENDE ORACLE SOFTWARE PROGRAMME GÜLTIG: ORACLE LIZENZIERUNG Fragen Sie uns! Oracle Database 12c Standard

Mehr

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider Cloud OS Private Cloud Public Cloud eine konsistente Plattform Service Provider Trends 2 Das Cloud OS unterstützt jedes Endgerät überall zugeschnitten auf den Anwender ermöglicht zentrale Verwaltung gewährt

Mehr

EXANET Lizenz-Workshop 28. Mai 2009

EXANET Lizenz-Workshop 28. Mai 2009 EXANET Lizenz-Workshop 28. Mai 2009 Eva Wunderlich Exanet License Services Eva Wunderlich 1 Agenda 1. Microsoft 1. Kaufoptionen 2. Lizenzrechte 3. Serverlizenzierung / Virtualisierung 4. CAL Lizenzierung

Mehr

Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Ihre heutigen Live Meeting Bauführer Marco Iten Sales Consultant Adrian Müller Sales Consultant Agenda Aktuelle Promotionen & neue Produkte «Short News»

Mehr

Das Authorized Education Reseller (AER)-Programm Academic- Volumenlizenzierung. Januar 2011 Microsoft Corporation

Das Authorized Education Reseller (AER)-Programm Academic- Volumenlizenzierung. Januar 2011 Microsoft Corporation Das Authorized Education Reseller (AER)-Programm Academic- Volumenlizenzierung Januar 2011 Microsoft Corporation Themen Grundlagen der Lizenzierung Qualifikationen, Verantwortlichkeiten und Richtlinien

Mehr

Microsoft EES und Virtualisierung

Microsoft EES und Virtualisierung Microsoft EES und Virtualisierung CANCOM Deutschland GmbH FÜHRENDER ANBIETER VON IT-INFRASTRUKTUR UND PROFESSIONAL SERVICES www.cancom.de September 11 CANCOM Deutschland GmbH 1 Kurzvorstellung der CANCOM

Mehr

Microsoft Lizenzmobilität durch Software AssuranceFormblatt zur Lizenzüberprüfung

Microsoft Lizenzmobilität durch Software AssuranceFormblatt zur Lizenzüberprüfung Microsoft Lizenzmobilität durch Software AssuranceFormblatt zur Lizenzüberprüfung Dieses Formblatt zur Lizenzüberprüfung (das Formblatt ) dient der Überprüfung, dass die unten angegebene Microsoft-Volumenlizenzgesellschaft

Mehr

Flexible Arbeitswelten. Was Sie bei Abschluss eines Enterprise Agreement berücksichtigen sollten

Flexible Arbeitswelten. Was Sie bei Abschluss eines Enterprise Agreement berücksichtigen sollten Flexible Arbeitswelten Was Sie bei Abschluss eines Enterprise Agreement berücksichtigen sollten Inhalt 03 Moderne IT im Wandel 04 Der Nutzer im Zentrum der Lizenzierung 06 Lizenzierung pro qualifiziertem

Mehr

Einführung in F-Secure PSB E-mail and Server Security

Einführung in F-Secure PSB E-mail and Server Security Einführung in F-Secure PSB E-mail and Server Security F-Secure INHALT 3 Inhalt Kapitel 1: Erste Schritte...5 Erstellen eines neuen Kontos...6 Herunterladen von Software...8 Systemvoraussetzungen...10

Mehr

MSDN Abonnement für Visual Studio 2005

MSDN Abonnement für Visual Studio 2005 MSDN Abonnement für Visual Studio 2005 Der beste Weg, um Visual Studio zu erhalten Mit der Markteinführung von Visual Studio 2005 wird es fünf neue MSDN Premium Abonnements für Visual Studio 2005 geben:

Mehr

Vertriebszenarien. Windows Server Essentials 2012. Oktober 2012

Vertriebszenarien. Windows Server Essentials 2012. Oktober 2012 Vertriebszenarien Windows Server Essentials 2012 Oktober 2012 95% Der Unternehmen erwarten eine steigende Verwendung von Software als Service (SaaS) 25% Anteil der SMB-Unternehmen die eine gehostete Maillösung

Mehr

Lizenzierung 2017: Eine Reise in die Zukunft Hauptsache compliant! Neue Rahmenbedingungen für regelkonforme Lizenzierung

Lizenzierung 2017: Eine Reise in die Zukunft Hauptsache compliant! Neue Rahmenbedingungen für regelkonforme Lizenzierung Lizenzierung 2017: Eine Reise in die Zukunft Hauptsache compliant! Neue Rahmenbedingungen für regelkonforme Lizenzierung Carsten Wemken Consultant Software Asset Management Lizenzierung 2017 Hauptsache

Mehr

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels.

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Geräte Apps Ein Wandel, der von mehreren Trends getrieben wird Big Data Cloud Geräte Mitarbeiter in die Lage versetzen, von überall zu arbeiten Apps Modernisieren

Mehr

Worry-Free Business Security Standard- und Advanced-Versionen Service Pack 1

Worry-Free Business Security Standard- und Advanced-Versionen Service Pack 1 Worry-Free Business Security Standard- und Advanced-Versionen Service Pack 1 Systemvoraussetzungen Securing Your Journey to the Cloud p c Protected Cloud ws Web Security Trend Micro Deutschland GmbH behält

Mehr

ALLGEMEINE FRAGEN ZU DR. TAX OFFICE 3.0... 3

ALLGEMEINE FRAGEN ZU DR. TAX OFFICE 3.0... 3 INHALT ALLGEMEINE FRAGEN ZU DR. TAX OFFICE 3.0... 3 1. Wofür steht Dr. Tax 2.0 bzw. Dr. Tax?... 3 2. Warum wird Dr. Tax 3.0 eingeführt?... 3 3. Was sind die Unterschiede zwischen Dr. Tax 2.0 und 3.0?...

Mehr

Produktkatalog vom 13.08.2015

Produktkatalog vom 13.08.2015 Produktkatalog vom 13.08.2015 Auf dem Online-Portal www.stifter-helfen.ch spenden IT-Unternehmen Produkte an gemeinnützige Organisationen. Eine stets aktuelle Übersicht über die Produktspenden finden Sie

Mehr