Diagramme mit Excel erstellen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Diagramme mit Excel erstellen"

Transkript

1 , , , , ,00 0, , , , , , , , , , ,00 0,00 Summe von Projekt 1 Summe von Projekt 2 Summe von Projekt 3 Summe von Projekt 4 Beträge nach Schulen Summe von Projekt 5 Daten Summe von Projekt 6 Schulen Summe von Projekt 7 Summe von Projekt 8 Summe von Projekt 9 Summe von Projekt 10 Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Name (Leer) Pichler Murer Mair Kager 12,12% 6,06% , , , , , , , , , ,00 0,00 12,12% 6,06% 3,03% 18,18% Beträge nach Schulen Schulen 9,09% 6,06% 12,12% 15,15% Projekt 1 Projekt 2 Projekt 3 Projekt 4 Projekt 5 Projekt 6 Projekt 7 Projekt 8 Projekt 9 Projekt 10 Mair Pichler Kager Murer /2010 Diagramme mit Excel erstellen Estfeller Anton Amt für Schulfinanzierung Ergbnisse 2002/2003 In dieser Ausgabe: 60 Anzahl eingeschrieben versetzt nicht versetzt Klassen Welche Diagrammtypen gibt es? 2 a c ht 15,0 0 % ne un 5, 0 0% nach Noten ze hn 2,5 0 % Veranstaltungen se c hs 4 6,2 5 % Jänner Februar März sie be n 3 1,2 5 % April Mai Juni Standard Diagramme 2 Benutzerdefinierte Diagramme 3 September Oktober November Dezember Weniger gebräuchliche Diagrammtypen 3 Sonstiges zu Diagrammen 4 Elemente des Diagramms 4 Beträge je Schule Diagramm Symbolleiste 5 Beträge Balken- und Säulendiagramme 6 Besondere Vorkehrungen? 6 FOS Meran GOB Bozen GOB Bruneck HG Bozen HG Bruneck HG Meran HOB Bozen HOB Brixen HOB Bruneck HOB Mals HOB Meran HOB Schlanders LBA Brixen LBA Bruneck LBA Meran LeWIT Bozen LeWIT Meran LeWIT Sand OfG Bozen OfL Auer RG Bozen RG Brixen RG Bruneck RG Meran RG Schlanders RG Sterzing FOS Meran GOB Bozen GOB Bruneck HG Bozen HG Bruneck HG Meran HOB Bozen HOB Brixen HOB Bruneck HOB Mals HOB Meran HOB Schlanders LBA Brixen LBA Bruneck LBA Meran LeWIT Bozen LeWIT Meran LeWIT Sand OfG Bozen OfL Auer RG Bozen RG Brixen RG Bruneck RG Meran RG Schlanders RG Sterzing Balkendiagramme erstellen 6 Balkendiagramm optisch verändern 12 Ausgaben pro Schulstelle Das Diagramm platzieren , ,00 Kreis- und Tortendiagramme ,00 Beträge FOS Meran GO B Bozen GOB Bruneck HG Bozen HG Bruneck HG Meran HO B Bozen HOB Brixen HOB Bruneck HOB Mals HOB Meran HOB Schlanders LBA Brixen LBA Bruneck LBA Meran LeW IT Bozen LeW IT Mer an LeWIT Sand OfG Bozen OfL Auer RG Bozen RG Brixen RG Bruneck RG Meran RG Schlanders RG Sterz ing Beträge 1.200, ,00 800,00 600,00 400,00 200,00 0,00 SST SST SST SST SST SST SST SST SST SST SST SST SST Schulstellen Was sind Kreis- und Tortendiagramme? _16 Wozu eignen sich Kreis- und Tortendiagramme besonders? 16 Welche spezifischen Probleme gibt es? Überstunden Lehrpersonen/Projekte Tortendiagramme erstellen Anzahl Überstunden Tortendiagramme bearbeiten 21 Linien- und Punktdiagramme Wozu eignen sich Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Liniendiagramme besonders 26 Und wozu werden 5. nach Geschlecht Punktdiagramme gebraucht? 26 Klassen weiblich männlich insgesamt Liniendiagramme anlegen und bearbeiten Anzahl Seite 1/28

2 Welche Diagrammtypen gibt es? Im Programm Excel gibt es eine Reihe verschiedener Diagrammtypen. Nicht jede Art eignet sich für jede Aufgabe. Nachstehend eine Übersicht über die wichtigsten Diagrammtypen und ihre Verwendungszwecke. Standard Diagramme Säulendiagramme: Mit den Säulendiagrammen vergleichst du verschiedene Werte. Die größten und die kleinsten Werte sind sofort erkennbar. Solche Diagramme werden beispielsweise bei Wahlergebnissen für Gewinne und Verluste, für Angaben über Schüler- bzw. Klassenzahlen benutzt. Sie eignen sich besonders für Werte, die sich nicht kontinuierlich ändern (wie etwa eine Temperatur) sondern sprunghaft. Zu den Säulendiagrammen gehören unter anderen auch die Zylinder-, Kegel- und Pyramidendiagramme Balkendiagramme: Das Balkendiagramm ist wie ein Säulendiagramm aufgebaut und eignet sich auch für die gleichen Daten. Die Balken wachsen jedoch nicht von unten nach oben, sondern von links nach rechts. Zu den Balkendiagrammen gehören unter anderen auch die Zylinder-, Kegel- und Pyramidendiagramme Liniendiagramme: Wenn du zum Beispiel den Trend deiner Zahlenreihen verfolgen möchtest, sind Liniendiagramme gut geeignet. Oft wird auf der waagrechten Achse die Zeit dargestellt, während auf der senkrechten beispielsweise der Betrag steht. Umsatzkurven sind ein beliebtes Anwendungsgebiet für Liniendiagramme. Seite 2/28

3 Kreisdiagramme: Um verschiedene Anteile eines Gesamtwertes miteinander zu vergleichen, solltest du Kreis- oder»tortendiagramme«verwenden. Sie stellen stets das Verhältnis der einzelnen Kategorien im Vergleich zur Gesamtheit dar. Beispiel: Sitzverteilung in einem Gremium Ringdiagramme: Ringdiagramme entsprechen den Kreis-Diagrammen. Allerdings lassen sich mit Ringen auch mehrere Kreise ineinander darstellen und vergleichen, etwa Wahlergebnisse verschiedener Jahre. Benutzerdefinierte Diagramme: Nachstehend einige der benutzerdefinierten Diagrammtypen, die Excel zur Verfügung stellt. blauer Kreis Farbenstapel farbige Linien Kegel Explosion Linien Säulen Outdoor Balken Pastell Rohre Schwebebalkenbarre weiche Linien S&W Säulendiagramm Weniger gebräuchliche Diagrammtypen: Flächendiagramme: Ähnlich wie bei Liniendiagrammen werden bei Flächendiagrammen Trends über einen Zeitraum dargestellt. Allerdings wird bei einem Flächendiagramm eher die Größe der Werte (absolute Veränderung) als der zeitliche Verlauf hervorgehoben. Seite 3/28

4 Oberflächendiagramme: Das 3D-Oberflächendiagramm dient zur Darstellung von Beziehungen innerhalb großer Datenmengen, die sonst kaum erkennbar wären. Wenn von einem Wert zwei andere Werte abhängen, können sie als Oberflächendiagramm dargestellt werden. Das sieht dann aus wie eine künstliche Landschaft. Punkt(XY)-Diagramme: Bei Punkt(XY)-Diagrammen werden von zwei oder mehreren Datenreihen die X- und Y-Werte in Diagrammen eingetragen. Damit kannst du Zusammenhänge zwischen Zahlenreihen verdeutlichen. Blasendiagramme: Ein Blasendiagramm stellt ebenfalls Datenpunkte dar. Für jeden Datenpunkt werden jedoch drei Werte benötigt. Zum einen bestimmen die X- und Y-Werte die Lage des Datenpunkts, zum anderen wird die Größe des Datenpunkts (Durchmesser der Blase) durch den dritten Wert beeinflusst. Netzdiagramme: Ein Netzdiagramm ist eine Liniengrafik, bei der die Datenpunkte als polare Koordinaten um ein gemeinsames Zentrum dargestellt werden. Je höher der Zahlenwert ist, umso weiter ist der jeweilige Punkt vom Zentrum entfernt. Sonstiges zu Diagramme Elemente des Diagramms Seite 4/28

5 Diagrammelemente 1 Diagrammtitel 2 Titel der Größenachse Einheiten der 3 Größenachse 4 Zeichnungsfläche 5 Legende 6 Einheiten und Rubrikenbeschriftung der X-Achse 7 Titel der Rubrikenachse 8 Datentabelle Erläuterung Der Diagrammtitel kann individuell eingegeben werden Für die Y-Achse kann zusätzlich zur Skalierungsbeschriftung ein beschreibender Titel eingegeben werden. Die Skalierung der Y-Achse und die Beschriftung erstellt Excel automatisch aus den jeweiligen Tabellenwerten In diesem Bereich befindet sich das eigentliche Diagramm Die Legende erklärt die Zuordnung der einzelnen Y- Datenreihen für jede Rubrik der X-Achse Die Unterteilung (Rubriken) und die Beschriftung werden in der Regel automatisch aus dem Zellen- oder Spaltenüberschriften der Tabelle erzeugt Für die X-Achse kann zur Rubrikenbeschriftung ein zusätzlicher Titel eingegeben werden. Die Datentabelle kann als Ergänzung des gesamten Diagramms nach Bedarf eingefügt werden. Diagramm Symbolleiste Symbol Funktion Markieren der einzelnen Diagrammbestandteile Öffnen der entsprechenden Dialogfenster zum Formatieren der ausgewählten Diagrammbestandteile Diagrammtyp auswählen Legende ein- bzw. ausblenden Datentabelle an das Diagramm anfügen Tabellenzeilen als Datenreihen und Spalten al Rubriken verwenden Tabellenspalten als Datenreihen und Zellen als Rubriken darstellen Markierten Text im Uhrzeigersinn um 45 drehen Markierten Text gegen den Uhrzeigersinn um 45 drehen Seite 5/28

6 Balken- und Säulendiagramme Besondere Vorkehrungen? Es sind keine besonderen Vorkehrungen notwendig, du wirst dabei von Excel unterstützt und zwar durch den so genannten»diagramm-assistenten«. Dieser hilft dir dabei, Diagramme Schritt für Schritt zu erstellen. Du kannst nahezu jede Tabelle benutzen, um deren Daten grafisch darzustellen. Dazu wähle einfach die gewünschten Zellen 1 der jeweiligen Tabelle aus. Wie das funktioniert soll hier erläutert werden. Balkendiagramme erstellen 1. Öffne die Tabelle, aus deren Daten du ein Diagramm erstellen möchtest. In diesem Beispiel sieht die Tabelle so aus: 2. Als nächstes markiere 2 die Zellen, deren Werte im Balkendiagramm dargestellt werden sollen. In diesem Beispiel soll das der Fotokopierpapierkonsum der Monate Jänner bis Mai sein. Damit die Werte im Diagramm richtig dargestellt werden, müssen zwei Datensätze für die Achsen 3 vorliegen: ein Datensatz für die Rubrikenachse (in diesem Beispiel für die Monate) und ein Datensatz für die Größenachse (hier die jeweiligen Verbrauchszahlen) der zweite Datensatz muss dabei nicht unmittelbar an der ersten anschließen. Klicken auf, halte die Maustaste gedrückt, und ziehe den Mauszeiger nach rechts auf den Eintrag»Mai«. Lasse die Maustaste wieder los. Das Ergebnis sieht dann so aus: 1 Jede Tabelle ist in Zellen und Spalten, also in Rechtecke aufgeteilt. Jedes dieser Rechtecke wird als Zelle bezeichnet. So befindet sich die Zelle A1 in der Spalte A und in der Zeile 1 2 Beim markieren legst du fest, welche Bereiche etwa in Texten oder Tabellen bearbeitet werde sollen. Eine Zelle markierst du, indem du darauf klickst. Um eine Textseite zu markieren, führst du den Mauszeiger mit gedrückter Maustaste darüber. 3 In vielen Diagrammarten, etwa den Balkendiagrammen, findest du eine waagrechte und eine senkrechte Linie, die Achsen. Auf der waagrechten (X)-Achse stehen die vorgegebenen Werte, auf der senkrechten (Y)-Achse die davon abhängigen. Seite 6/28

7 3. Anschließend halte die <Strg>-Taste gedrückt, klicken auf und ziehe den Mauszeiger bei immer noch gedrückter <Strg>-Taste nach rechts auf Lasse die <Strg>-Taste und die Maustaste dann wieder los. Das Ergebnis: 4. Anschließend klicke in der Menüzeile doppelt auf Einfügen und dann im aufklappenden Menü einmal auf 5. Daraufhin erscheint das Fenster des Diagramm-Assistenten auf dem Bildschirm. Wähle darin per Klick zunächst den Diagrammtyp aus. Da es sich in diesem Beispiel um Werte handelt, die sich sprunghaft ändern können, klicken Sie auf: Seite 7/28

8 6. Im nächsten Fenster zeigt dir Excel im rechten Fensterteil die dazugehörigen Diagrammvarianten (Untertypen) an:, Sobald du auf ein Vorschaubild klickst, erscheint darunter eine Erklärung. Klicke zum Beispiel auf, ist das. Bevor du dich für einen Diagrammtyp entscheidest kannst du dir die Darstellung deiner Daten in einer Vorschau ansehen. Klicke dazu auf und halte die Maustaste gedrückt. Im Fenster darüber erscheint dann die Vorschau mit den in Schritt 2 und 3 ausgewählten Daten. In diesem Beispiel ist das. Seite 8/28

9 Lasse die Maustaste danach wieder los. 7. Wenn du dich für einen Diagrammtyp entschieden hast, klicke zunächst auf das betreffende Vorschaubild für den Diagramm-Untertyp, in diesem Beispiel. Klicken anschließen auf 8. Im folgenden Fenster legen Sie fest, wie die Zellinhalte im Diagramm angezeigt werden sollen. In der Voreinstellung für diesen Diagrammtyp werden für dieses Beispiel alle Balken in der gleichen Farbe um mit den dazugehörigen Monatsnamen angezeigt. Das erkennen Sie in der Vorschaugrafik im Fenster: Diese Darstellung eignet sich besonders, um mehrere Datenreihen in einem Diagramm darzustellen. In diesem Beispiel soll aber nur der Verbrauch für einen Artikel dargestellt werden. Deshalb klicke auf, so dass in dem Kreis ein grüner Punkte erscheint. In dieser Ansicht werden die Balken der einzelnen Monate verschiedenfarbig dargestellt: Seite 9/28

10 Außerdem erscheint rechts daneben eine Legende 4 dazugehörigen Monatsnamen: mit den In diesem Beispiel soll diese Darstellung weiter benutzt werden. Klicke deshalb einmal auf 9. Im dritten Assistenten-Fenster stehen Ihnen Registerreiter 5 zur Verfügung:. Grundsätzlich gilt für die auf diesen Karten präsentierten Möglichkeiten: Probieren Sie ruhig sämtliche Einstellungen aus! In der jeweils rechts im Fenster angezeigten Vorschau sehen Sie sofort die entsprechende Änderung des Diagramms. Wie das geht wird hier anhand der im Vordergrund angezeigten Registerkarte. Gib in dieser Registerkarte dem Diagramm einen Namen. Klicke dazu in das Feld und tippe einen Namen für das Diagramm ein, beispielsweise Das Ergebnis zeigt dir das Programm daraufhin im rechten Fensterteil über die Vorschaugrafik an:. 10. Anschließend beschriften Sie die Achsen. In diesem Beispiel wird di X-Achse links und statt de Y-Achse eine Z-Achse angezeigt. Das ist kein Fehler. Bei 3-D-Diagrammen benennt Excel die Achsen um. Klicke in das Feld, und tippe einen Namen ein, beispielsweise»monate«. Klicke dann in das Feld 4 Die Legende informiert darüber, welche Datenreihen im Diagramm wie dargestellt werden 5 Viele Einstell- und Auswahlfenster in Windowsprogrammen sind wie ein Karteiregister gestaltet. Per Mausklick auf eine der Auswahlflächen (einen Registerreiter) holst du das thematisch zugeordnete Unterfenster in den Vordergrund. Seite 10/28

11 und tippe einen Namen für die unter Größenachse ein. Im Beispiel ist das»stück«. Das Ergebnis siehst du wiederum im Vorschau-Diagramm. 11. Wenn du alle gewünschten Einstellungen vorgenommen hast, folgt ein Mausklick auf 12. und im folgenden Fenster kannst du entscheiden, ob das Diagramm direkt in die Tabelle oder als separates Arbeitsblatt in die Datei eingefügt werden soll. In diesem Beispiel soll es direkt in der Tabelle erscheinen. Im übernächsten Abschnitt»Das Diagramm platzieren«erfährst du, wie du das Diagramm auch nachträglich als eigenes Arbeitsblatt speichern kannst. Belasse es also bei der Voreinstellung des Programms und klicke auf. Kurz darauf erscheint das Diagramm in der Tabelle. In unserem Beispiel sieht das wie folgt aus: Seite 11/28

12 Balkendiagramm optisch verändern Hier soll kurz beschrieben werden, wie du das Diagramm nachträglich verschönern kannst beispielsweise indem du die Hintergrundfarbe des Diagramms veränderst: 1. Sobald du ein Element des Diagramms anklickst, erscheinen di dazugehörigen Anfasser 6, etwa, sowie die Symbolleiste 7 zum Einstellen auf dem Bildschirm In diesem Beispiel soll die Hintergrundfarbe des Diagramms geändert werden. Klicke dazu auf eine Stelle des Hintergrundes, beispielsweise hierher: Die Anfasser werde daraufhin sichtbar; etwa. 2. Klicke anschließend in der erscheinenden Symbolleiste auf. 3. Im Fenster <Diagrammwände formatieren> wähle anschließend für dieses Beispiel als Hintergrundfarbe Weis aus. Klicke dazu einmal auf und zur Bestätigung der Änderung auf Ergebnis ist sofort zu sehen.. Das 6 Als Anfasser bezeichnet man die Punkte in den Ecken und an den Seiten eines markierten Elements. Wenn Sie diese Anfasser mit gedrückter Maustaste verschieben, ändert sich die Größe des jeweiligen Elements. 7 Viele Programmfenster enthalten am oberen Rand eine oder mehr Zeilen mit farbigen Bildern (Schaltflächen), die Symbolleiste/n. Nach einem Klick auf eine der Bilder wird der dazugehörige Befehl ausgeführt. Seite 12/28

13 4. So, wie in Schritt 1 bis 3 beschrieben, kannst du jedes Element des Diagramms deinen Vorstellungen anpassen. Probiere einfach alle Möglichkeiten aus. Tipp Die kleine Zahl 1 neben der X-Achse bekommst du nur mit einem Trick weg: Klicke einmal auf <Zurück> und im nächsten Fenster auf <Reihe>. Anschließend klicke in das weiße Feld rechts neben <Beschriftung der Rubrikenachse (X)> und drücke danach auf die <Leer>-Taste. Klicke dann auf. Die Ziffer 1 ist danach verschwunden. Das Diagramm platzieren Sollte das Diagramm in der Tabelle wichtige Zahlenreihen verdecken, musst du es an eine andere Stelle schieben. Du kannst es auch auf einem separaten Arbeitsblatt speichern. Gehe wie folgt vor: 1. Wenn du das Diagramm innerhalb der Tabelle verschieben möchtest, klicke auf eine Stelle am äußeren Rahmen des Diagramms, etwa ; Die Anfasser erscheinen dann wieder:, und in der Symbolleiste erscheint. Seite 13/28

14 2. Halte die Maustaste gedrückt, und verschiebe das Diagramm an die gewünschte Stelle. Die aktuelle Position erkennst du an den gestrichelten Linien: 3. Sobald du die gewünschte Position gefunden hast, lasse die Maustaste wieder los. 4. Wenn das Diagramm nicht in der Tabelle erscheinen soll, kannst du es auch in einem separaten Arbeitsblatt speichern. Klicke dazu mit der rechten Maustaste auf eine Stelle am äußeren Rahmen des Diagramms und im aufklappenden Menü auf <Speicherort > 5. Im folgenden Fenster klicke auf so dass in dem Kreis ein Punkte erscheint. Anschließend folgt ein Mausklick auf. Das Diagramm erscheint daraufhin stark vergrößert auf dem Bildschirm. Und am unteren Bildschirmrand ist ein neuer Registerreiter zu sehen (siehe nächste Abbildung). Seite 14/28

15 6. Nach einem Klick auf <Tabelle1> wird beispielsweise, wieder die Tabelle angezeigt, jetzt aber ohne das Diagramm:. 7. Zur besseren Übersicht gib dem neuen Registerreiter noch einen passenden Namen. Klicke dazu doppelt auf, und tippe einen Namen für das Diagramm ein, etwa. Klicke danach auf <Tabelle1>. Das Ergebnis sieht dann in diesem Beispiel wie folgt aus: 8. Damit die Einstellungen dauerhaft gespeichert werden, klicke in der Symbolleiste auf und speicher somit die Datei Seite 15/28

16 Kreis- und Tortendiagramme Was sind Kreis- und Tortendiagramme? Diese beiden Diagrammtypen zeigen die Werte einer Tabelle eigentlich auf die gleiche Weise an. Der Unterschied: Im Kreisdiagramm erscheinen die einzelnen Segmente als Fläche in einem Kreis, zum Beispiel. Das Tortendiagramm wird dagegen als dreidimensionaler Kreis dargestellt. Darin sehen die einzelnen Segmente wie Tortenstücke aus, zum Beispiel: Wozu eignen sich Kreis- und Tortendiagramme besonders? Um verschiedene Anteile an einem Gesamtwert miteinander zu vergleichen, solltest du Kreisoder Tortendiagramme bevorzugen. Diese stellen das Verhältnis der einzelnen Kategorie im Vergleich zur Gesamtheit dar. So wird zum Beispiel die Sitzverteilung in einem Gremium mit diesem Diagrammtyp optimal angezeigt. Welche spezifischen Probleme gibt es? Die Beschriftung, denn in den Kreissegmenten ist nicht genügend Platz. Excel setzt die Beschriftung als Kästchen neben das Diagramm. Auf Wunsch lassen sich die Texte um den Kreis herum anordnen und, falls erforderlich, durch»führungslinien«mit den entsprechenden Segmenten verbinden. Tortendiagramme erstellen In diesem Beispiel soll ein Tortendiagramm erstellt werde, in dem die Stimmenanteile einer Wahl angezeigt werden. 1. Starte Excel und tippe für dieses Beispiel folgende Werte in eine neue Tabelle. In der Spalte A stehen die Namen der Personen und in der Spalte B die jeweils zugehören Seite 16/28

17 Anzahl der erhaltenen Stimmen und speichere anschließend die Datei unter dem Namen»Wahlergebnis«2. Als nächstes markiere die Werte, die im Diagramm dargestellt werden sollen. Klicke dazu auf die erste Zelle halte die Maustaste gedrückt und ziehe den Mauszeiger auf die letzte Zelle des Bereiches, der bearbeitet werden soll: Lasse die Maustaste danach wieder los. Das Ergebnis sieht so aus:. 3. Klicke in der Menüzeile doppelt auf <Einfügen> und im darauf aufklappenden Menü einmal auf <Diagramm> Tipp Alternativ kannst du, nachdem du die Daten markiert hast, auf die Schaltfläche klicken. 4. Das Fenster des Diagramm-Assistenten erscheint auf dem Bildschirm. Wähle zunächst den Diagrammtyp aus. Da du ein Tortendiagramm erstellen möchtest, klicke auf: Seite 17/28

18 5. Im nächsten Fenster zeigt dir das Programm im rechten Fensterteil die dazugehörigen Diagramm-Untertypen als kleine Vorschaugrafiken an: Die Beschreibung eins Diagrammtyps erscheint nach einem Klick auf das zugehörige Vorschaubild. Klicke zum Beispiel auf, 6. Außerdem kannst du dir eine Vorschau des Diagramms mit den in Schritt 2 ausgewählten Daten ansehen. Klicke dazu auf und halte die Maustaste gedrückt. Im Beispiel sieht die Vorschau im Bild darüber dann so aus: Lasse die Maustaste wieder los. 7. Im Beispiel sollen die Werte aus der Tabelle in einem dreidimensionalen Kreis (Tortendiagramm) dargestellt werden. Klicke dazu auf: und danach auf 8. Im folgenden Fenster gib dem Diagramm einen Namen. Klicke dazu auf das Feld, Seite 18/28

19 und tippe, wie dargestellt einen passenden Namen ein, etwa»wahlergebnisse«. Der Name wird daraufhin im rechten Fensterteil über der Vorschaugrafik angezeigt. 9. In der Vorschaugrafik steht rechts neben dem Diagramm die zugehörige Legende. In diesem Beispiel sind dann die Namen der einzelnen Personen aufgelistet, die zur Wahl standen. Daneben steht die jeweils zugehörige Diagrammfarbe der einzelnen Segmente: An den einzelnen»tortenstücken«lässt sich zwar ungefähr erkennen, wer die meisten Stimmen bekommen hat. Allerdings ist die genaue Beurteilung bei knappen Ergebnissen schwierig. Übersichtlicher wird es, wenn statt der Legende die einzelnen Werte direkt am jeweiligen»tortenstück«platziert werden. Blenden Sie zunächst die Legende aus. Klicken Sie dazu auf und im nächsten Fenster auf, so dass das grüne Häkchen in dem Kontrollkästchen verschwindet. Die Legende wird entfernt. 10. Anschließend geht es an die Beschriftung der einzelnen Segmente im Diagramm. Klicken Sie dazu zunächst auf: 11. Im daraufhin erscheinenden Fenster legst du fest, mit welchen Werten die einzelnen»tortenstücke«versehen werden. Für die Namen der einzelnen Personen klicke auf, so dass in dem Kästchen ein Häkchen erscheint. Für die Anzahl der Stimmen klicken Sie auf und außerdem sollen noch die prozentuellen Werte angezeigt werden. Klicke dazu einmal auf Das Ergebnis siehst du wieder rechts im Fenster in der Vorschaugrafik. Seite 19/28

20 12. Damit die Beschriftungen übersichtlicher erscheinen, ändere die voreingestellten Trennzeichen für die einzelnen Werte. Klicke dazu auf den Pfeil und in der aufklappenden Liste für dieses Beispiel auf. Daraufhin werden alle Werte sortiert nach Name, Stimmen und Prozentanteil untereinander in der Vorschaugrafik angezeigt:. Klicke anschließend auf 13. Im folgenden Fenster entscheide, ob das Diagramm direkt in der Tabelle oder als separates Arbeitsblatt eingefügt werden soll. Im Beispiel soll es in der Tabelle erscheinen. Wie du das Diagramm nachträglich als eigenes Arbeitsblatt speicherst, liest du unter»das Diagramm platzieren«. Belassen Sie für dieses Beispiel die Voreinstellung, und klicke auf. Das Diagramm erscheint in der Tabelle. Allerdings sieht es nicht so aus wie in der letzten Vorschaugrafik in Schritt 12. Wie du es veränderst, liest du im nächsten Abschnitt»Tortendiagramm bearbeiten«. 14. Speichere die bisherigen Einstellungen mit einem Mausklick auf in der Symbolleisten. Seite 20/28

21 Tortendiagramme bearbeiten Manchmal sind die Beschriftungen um das Diagramm herum nicht gut zu lesen, weil sie zu dicht nebeneinander stehen, etwa. In diesem Fall solltest du schlecht platzierten Einträge verschieben. Außerdem kannst du zur besseren Lesbarkeit die Beschriftungen erweitern, die Schriftart 8 ändern oder bestimmte»tortenstücke«aus dem Diagramm»herausziehen«. Wie das alles funktioniert, liest du in den folgenden Zeilen. ACHTUNG Wenn du die Beschriftungen erweiterst (Schritte 6 und 9), werden die Werte nach einer Änderung in der Tabelle nicht mehr aktualisiert. Deshalb solltest du diese Schönheitskorrektur nur anwenden, wenn sich die Zahlenwerte in der Tabelle nicht mehr ändern können. 1. Klicke zunächst auf den Eintrag, den du verschieben möchtest, zum Beispiel. Daraufhin werden sämtliche Beschriftungen im Diagramm mit Anfassern versehen. 2. Als nächstes klicke noch einmal auf den gewünschten Eintrag, etwa. daraufhin wird der Eintrag separat markiert. Das erkennst du am Rahmen um den Eintrag. 8 Schriftarten unterscheiden sich in der Form der Zeichen. In vielen Programmen können Sie alle Schriftarten benutzen, die unter Windows eingerichtet sind. Die wichtigsten Schriftgruppen sind Serifschriften (Times New Roman) und seriflose Schriften (Arial). Seite 21/28

22 3. Klicke auf eine Stelle des Rahmens, halte die Maustaste gedrückt und ziehe den Eintrag in diesem Beispiel ein Stück nach links. Die aktuelle Position erkennst du am Rahmen. Lasse die Maustaste wieder los. Die Einträge haben jetzt genügend Abstand zueinander. Außerdem wird eine Führungslinie sichtbar: 4. Klicke auf den nächsten Eintrag, den du verschieben möchtest, und verfahre dann gemäß Schritt Wiederhole Schritt 4 für alle Einträge, die du an eine andere Stelle verschieben möchtest und klicke anschließend auf eine leere Zelle in der Tabelle. Im Beispiel sieht das Ergebnis so aus: 6. Die einzelnen Beschriftungen bestehen in diesem Beispiel aus dem Namen, der Anzahl der Stimmen und dem Prozentanteil:. Damit andere Empfänger des Diagramms nicht raten müssen, was die Zahl in der Mitte bedeutet ( ), erläutere sie. Dazu wiederhole zunächst die Schritte 1 und 2 7. Klicken Sie dann einmal direkt hinter die Zahl in der Mitte, so dass dort die blinkende Einfügemarke 9 erscheint:. 8. Drücke auf die <Leer>-Taste und tippe eine passende Bezeichnung ein, etwa. 9 Die Einfügemarke ist ein Zeiger, meist in Form eines senkrechten Strichs, der angibt, an welcher Stelle in einer Datei Sie gerade arbeiten. Sie kann mit den Pfeiltasten oder per Mausklick verschoben werden. Seite 22/28

23 9. Klicke anschließend auf den nächsten Eintrag und wiederholen die Schritte 7 und 8. Ändere auf diese Weise alle Einträge und klicke zum Schluss auf eine leere Zelle in der Tabelle. Das Ergebnis:. 10. Falls dir die Schrift der Beschreibungen nicht gefällt, ändere sie. Klicke dazu zunächst auf einen der Einträge, so dass alle Anfasser für die Beschriftungen sichtbar werden. 11. Anschießend kicke mit der rechten Maustaste auf einen beliebigen Eintrag, in diesem Falle auf: und im aufklappenden Menü auf 12. Klicke danach einmal auf: 13. Im folgenden Fenster kannst du die Schriftart, den Schriftschnitt 10, die Schriftgröße oder die Schriftfarbe ändern, wie aus anderen Programmen gewohnt. In diesem Beispiel soll die gesamte Beschriftung für die einzelnen»tortenstücke«des Diagramms fett eingestellt werden. Klicke dazu auf und anschließend zur Bestätigung auf. 14. Damit die Anfasser verschwinden, klicke wieder auf eine leere Zelle in der Tabelle. Im Diagramm sieht das Ergebnis dann so aus (siehe Abbildung auf der nächsten Seite) 10 Die meisten Schriften gibt es in mehreren Varianten oder Schnitten. Zusätzlich zum normalen Schnitt können Sie beispielsweise fett gedruckt oder kursiv gestellt werden. Alle Schnitte einer Schrift gehören zu einer Schnittfamilie. Seite 23/28

24 15. Um den Gewinner der Wahl noch besser hervorzuheben, ziehe das größte»tortenstück«ein wenig aus dem Diagramm. Dazu klicke auf eine beliebige Stelle des Tortendiagramms, so dass alle Anfasser sichtbar werden. 16. Klicke dann auf das Segment, das du herausziehen möchtest. In unserem Beispiel ist das. An den Anfassern erkennst du, dass nur dieses Teilstück ausgewählt ist. 17. Klicke auf das ausgewählte Teilstück, halte die Maustaste gedrückt und ziehe das Tortenstück dabei ein kleines Stück nach rechts. Die aktuelle Position erkennst du am Rahmen Seite 24/28

25 18. Lasse die Maustaste wieder los und klicke wieder auf eine leere Zelle in der Tabelle. Das Ergebnis sieht so aus:. 19. Speicher die bisherigen Einstellungen mit einem Mausklick auf in der Symbolleisten. Seite 25/28

26 Linien- und Punktdiagramme Wozu eignen sich Liniendiagramme besonders In Liniendiagrammen werden Wertentwicklungen dargestellt. Am Linienverlauf ist bereits erkennbar, ob sich die Werte im Laufe der Zeit vergrößern oder verkleinern. Einige Beispiele: Wie entwickelte sich die Schüleranzahl in den letzten 12 Jahren Wie entwickelte sich der Verbrauch an Fotokopierpapier in den letzten zwölf Monaten In die Diagramme können zusätzlich Trendlinien eingefügt werden. Damit lassen sich Trends erkennen und sogar Prognosen für die künftige Entwicklung von Werten ablesen. Mit einem Liniendiagramm lässt sich etwa der Konsum am Kopierpapier leicht ablesen Und wozu werden Punktdiagramme gebraucht? Punktdiagramme werden hauptsächlich für die Darstellung wissenschaftlicher Messungen benutzt. Daraus lassen sich dann mathematische Formeln für den gemessenen Zusammenhang ableiten. Liegen genügend viele Messreihen vor, kann man auch die Messgenauigkeit näher bestimmen. Liniendiagramme anlegen und bearbeiten Als Beispiel soll der Konsum an Fotokopierpapier in den letzen zwölf Monaten veranschaulicht werde. Dazu musst du zuerst die Daten in einer Excel Tabelle eingeben. 1. Lege in Excel eine neue Tabelle an und tippe den monatlichen Konsum an Fotokopierpapier ein. In diesem Beispiel sieht das Ergebnis so aus:. Speichere die Tabelle, wie bereits erläutert unter»papierkonsum«. Seite 26/28

27 2. Um ein Liniendiagramm zu erzeugen, müssen Sie zunächst die Tabelle mitsamt der Überschrift markieren. Das sieht dann in diesem Beispiel so aus:. 3. Klicke in der Menüzeile doppelt auf <Einfügen> und im darauf aufklappenden Menü einmal auf <Diagramm> Tipp Alternativ kannst du, nachdem du die Daten markiert hast, auf die Schaltfläche klicken. 4. Im folgenden Fenster wähle den Diagrammtyp Linie per Klick auf den entsprechenden Eintrag 5. Wie bei den anderen Diagrammtypen gibt es auch bei den Liniendiagrammen mehrere Untertypen. Wähle einen davon aus, indem du im rechten Fensterbereich auf das entsprechende Symbol klickst, im Beispiel. Weiter geht s mit einem Mausklick auf 6. Im nächsten Fenster sind alle Angaben bereits richtig eingestellt. Klicken Sie als gleich wieder auf. Seite 27/28

28 7. Da du in Schritt 2 die Spaltenüberschriften mit markiert hast, ist eine Diagrammtitel bereits eingetragen: Du kannst ihn aber jederzeit ändern indem du doppelt auf das Feld klickst und den gewünschten Titel eintippst. Trage anschließend die Beschriftungen für die beiden Achsen des Diagramms ein. In das Feld gehört der Namen der waagrechten Achse, auf der in diesem Beispiel die Monate angegeben sind, Tippen Sie als Namen»Monat«ein. Als Beschriftung für die senkrechte Achse mit dem Konsum trägst du im Beispiel ein. 8. Wenn eine Legende nicht nötig ist, wie in diesem einfachen Diagramm, kannst du sie auch ausblenden. Klicke dafür einmal auf und dann auf, so dass das Häkchen verschwindet. 9. Nach Klicks auf und wird das Diagramm in das Tabellenblatt eingefügt: 10. Um das Diagramm auf die richtige Größe zu bringen, klicken Sie auf einen der Anfasser, halten Sie die Maustaste gedrückt und vergrößern oder verkleinern Sie das Diagramm nach Ihren Wünschen Seite 28/28

Excel 2010. für Windows ISBN 978-3-86249-060-8. Peter Wies 1. Ausgabe, 11. Aktualisierung, November 2013. Grundlagen

Excel 2010. für Windows ISBN 978-3-86249-060-8. Peter Wies 1. Ausgabe, 11. Aktualisierung, November 2013. Grundlagen Peter Wies 1. Ausgabe, 11. Aktualisierung, November 2013 Excel 2010 für Windows Grundlagen ISBN 978-3-86249-060-8 EX2010 10 Excel 2010 - Grundlagen 10 Diagramme erstellen und schnell gestalten In diesem

Mehr

Inhaltsverzeichnis... 1. Grundlagen zu Diagrammen... 2. Ein Diagramm erstellen... 3. Diagrammtypen / -untertypen... 3. Säulendiagramm...

Inhaltsverzeichnis... 1. Grundlagen zu Diagrammen... 2. Ein Diagramm erstellen... 3. Diagrammtypen / -untertypen... 3. Säulendiagramm... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Grundlagen zu Diagrammen... 2 Ein Diagramm erstellen... 3 Diagrammtypen / -untertypen... 3 Säulendiagramm... 3 Balkendiagramm... 3 Gestapeltes Säulen- / Balkendiagramm...

Mehr

Zahlen auf einen Blick

Zahlen auf einen Blick Zahlen auf einen Blick Nicht ohne Grund heißt es: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Die meisten Menschen nehmen Informationen schneller auf und behalten diese eher, wenn sie als Schaubild dargeboten werden.

Mehr

Diagramm aus mehreren Tabellenblättern

Diagramm aus mehreren Tabellenblättern Diagramm aus mehreren Tabellenblättern Es passiert immer wieder, dass du ein Diagramm brauchst um Daten aus mehreren Tabellen darzustellen. Nehmen wir an, du hast eine Excel-Datei erstellt und du möchtest

Mehr

Aufbau des Buches 15 Die Arbeit mit dem Buch 17 Inhalt der Buch-CD 18 Anregungen, Anmerkungen und Feedback 19. 1 Von der Tabelle zum Diagramm 23

Aufbau des Buches 15 Die Arbeit mit dem Buch 17 Inhalt der Buch-CD 18 Anregungen, Anmerkungen und Feedback 19. 1 Von der Tabelle zum Diagramm 23 Inhaltsverzeichnis 5 Inhaltsverzeichnis Vorwort 15 Aufbau des Buches 15 Die Arbeit mit dem Buch 17 Inhalt der Buch-CD 18 Anregungen, Anmerkungen und Feedback 19 1 Von der Tabelle zum Diagramm 23 Erstellen

Mehr

Diagramme. http://www.evektiv.de Diagramme 147

Diagramme. http://www.evektiv.de Diagramme 147 Diagramme Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. In Excel lassen sich nackte Zahlen sehr schnell in aussagekräftige grafische Daten verwandeln. Sie lernen hier die Grundlagen der Diagrammerzeugung und -gestaltung.

Mehr

Microsoft Office Excel 2007. für Windows W-EX2007DI. Autor: Peter Wies. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß. 1. Ausgabe vom 7.

Microsoft Office Excel 2007. für Windows W-EX2007DI. Autor: Peter Wies. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß. 1. Ausgabe vom 7. W-EX2007DI Autor: Peter Wies Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß 1. Ausgabe vom 7. Oktober 2008 HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH, Bodenheim Internet: www.herdt.com Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil

Mehr

Tabellenkalkulationsprogramm EXCEL

Tabellenkalkulationsprogramm EXCEL Tabellenkalkulationsprogramm EXCEL Es gibt verschiedene Tabellenkalkulationsprogramme, z. B. von Microsoft, von IBM, von Star und anderen Softwareherstellern, die alle mehr oder weniger dieselben Funktionen

Mehr

Diagramme erstellen mit EXCEL

Diagramme erstellen mit EXCEL Diagramme erstellen mit EXCEL Inhaltsverzeichnis KREISDIAGRAMME ERSTELLEN... 2 SÄULENDIAGRAMME ERSTELLEN... 4 ZAHLENREIHEN HINZUFÜGEN... 4 LINIENDIAGRAMM ERSTELLEN... 5 DIAGRAMMTYP ÄNDERN... 5 DIAGRAMME

Mehr

Excel Diagramme. Dateneingabe zur späteren Verarbeitung als Diagramm

Excel Diagramme. Dateneingabe zur späteren Verarbeitung als Diagramm Excel Diagramme Dateneingabe zur späteren Verarbeitung als Diagramm Gib zunächst in Excel einige Zahlen ein, die du später in einem Diagramm darstellen möchtest. In diesem Beispiel verwende ich die Umsatzzahlen

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 6: Präsentation Diagramm auf einer Folie erstellen

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 6: Präsentation Diagramm auf einer Folie erstellen Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 6: Präsentation Diagramm auf einer Folie erstellen Dateiname: ecdl6_05_01_documentation_standard.doc Speicherdatum: 14.02.2005 ECDL 2003 Basic Modul 6 Präsentation - Diagramm

Mehr

Erstellen von x-y-diagrammen in OpenOffice.calc

Erstellen von x-y-diagrammen in OpenOffice.calc Erstellen von x-y-diagrammen in OpenOffice.calc In dieser kleinen Anleitung geht es nur darum, aus einer bestehenden Tabelle ein x-y-diagramm zu erzeugen. D.h. es müssen in der Tabelle mindestens zwei

Mehr

Datentabelle für ein Diagramm in PowerPoint.

Datentabelle für ein Diagramm in PowerPoint. 1 EINFACHE DIAGRAMME In Excel lassen sich Daten hervorragend in Diagrammen visualisieren. Egal, ob Sie Säulen-, Balken-, Linien- oder Tortendiagramme erstellen wollen, Excel bietet eine reiche Auswahl

Mehr

Aufbau von Hichert-Graphik Schritt für Schritt

Aufbau von Hichert-Graphik Schritt für Schritt Aufbau von Hichert-Graphik Schritt für Schritt Ausgangsdaten anlegen: o Sollte dann so aussehen: Umsatz Plan Ist Abweich. 60 40-20 o Details dazu: 4 Spaltenüberschriften eintragen: Plan, Ist, leer, Abweichung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 5. 1. Erste Schritte... 7. 2. Textverarbeitung... 30. 3. Tabellenkalkulation... 99

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 5. 1. Erste Schritte... 7. 2. Textverarbeitung... 30. 3. Tabellenkalkulation... 99 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 5 1. Erste Schritte... 7 1.1 Installation und Programmstart... 7 1.2 Die Programmoberfläche(n)... 11 1.3 Arbeiten mit Dokumenten... 22 2. Textverarbeitung... 30 2.1 Wichtige

Mehr

Datenanalysen in Excel - Diagramme

Datenanalysen in Excel - Diagramme 1. Was ist ein Diagramm? Datenanalysen in Excel - Diagramme Diagramme stellen Daten und Informationen grafisch dar. Mit Diagrammen können umfangreiche Datenbestände einfach und aussagekräftig aufbereitet

Mehr

Diagramme aus Tabellen erstellen mit Calc (LibreOffice 4)

Diagramme aus Tabellen erstellen mit Calc (LibreOffice 4) Voraussetzungen Es muss eine Tabelle vorliegen, in der die Zahlen, die grafisch dargestellt werden sollen, zusammenhängend markiert werden können. Beispiel: Es ist sinnvoll, zunächst die Zellen zu markieren,

Mehr

Einführung in Excel. Zur Verwendung im Experimentalphysik-Praktikum. für Studierende im Sem. P3

Einführung in Excel. Zur Verwendung im Experimentalphysik-Praktikum. für Studierende im Sem. P3 Einführung in Excel Zur Verwendung im Experimentalphysik-Praktikum für Studierende im Sem. P3 Fh Wiesbaden Fachbereich 10 - Phys. Technik Prof. H. Starke SS 2003 /2 I. Allgemein 1. Öffnen Sie das Programm

Mehr

11 Diagramme erstellen

11 Diagramme erstellen 11 Diagramme erstellen 209 Diagramme einfügen 214 Diagrammelemente auswählen 215 Beschriftung ändern 220 Achsen bearbeiten 223 Gitternetzlinien 225 Die Registerkarte Format Diagramme helfen dabei, viele

Mehr

Excel Grundlagen ISBN Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März inkl. zusätzlichem Übungsanhang

Excel Grundlagen ISBN Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März inkl. zusätzlichem Übungsanhang Excel 2013 Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2014 Grundlagen inkl. zusätzlichem Übungsanhang ISBN 978-3-86249-339-5 EX2013-UA 10 Excel 2013 - Grundlagen 10 Diagramme erstellen

Mehr

EXCEL 2000 Grundlagen

EXCEL 2000 Grundlagen 1 2 3 4 5 6 7 C17 Adresse dieses Feldes. (Wie beim Spiel Schiffe versenken!) 8 9 1 EXCEL 2003 2 Ansicht Aufgabenbereich EXCEL 2003 Liste möglicher Fenster im Aufgabenbereich 3 4 Menü Extras Ohne Haken

Mehr

Wirtschaftsrechnen. Leseprobe

Wirtschaftsrechnen. Leseprobe Wirtschaftsrechnen Kapitel 1 Darstellung von Größen 1.1 Größen im Koordinatensystem 1.2 Diagramme und Ihre Verwendung 1.2.1 Säulendiagramm 1.2.2 Balkendiagramm 1.2.3 Punktdiagramm (Streudiagramm) 1.2.4

Mehr

Tutorial: Gnumeric installieren und Jahres-Kostenübersicht erstellen mit Diagramm

Tutorial: Gnumeric installieren und Jahres-Kostenübersicht erstellen mit Diagramm Gnumeric Mittwoch, 8. Mai 2013 01:05 Tutorial: Gnumeric installieren und Jahres-Kostenübersicht erstellen mit Diagramm In diesem Tutorial will ich Ihnen zeigen, wie man Gnumeric installiert und wie man

Mehr

Mehrere Diagramme zu einer Darstellung kombinieren

Mehrere Diagramme zu einer Darstellung kombinieren Mehrere Diagramme zu einer Darstellung kombinieren Linien, Balken, Säulen: Manchmal passt ein Diagrammtyp nicht ganz genau. Wenn du beispielsweise eine Entwicklung mit der parallel verlaufenden Anzahl

Mehr

Microsoft Access 2010 Gruppierte Daten in Berichten

Microsoft Access 2010 Gruppierte Daten in Berichten Microsoft Access 2010 Gruppierte Daten in Berichten Berichte... zeigen Daten zum Lesen an. können Daten gruppieren und berechnen. beziehen die Daten aus einer Tabelle oder Abfrage / SQL- Anweisung. bereiten

Mehr

Professionelle Diagramme mit Excel 2010 erstellen. Peter Wies. 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, März 2014. Themen-Special W-EX2010DI

Professionelle Diagramme mit Excel 2010 erstellen. Peter Wies. 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, März 2014. Themen-Special W-EX2010DI Peter Wies 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, März 2014 Professionelle Diagramme mit Excel 2010 erstellen Themen-Special W-EX2010DI 2 Professionelle Diagramme mit Excel 2010 erstellen - Themen-Special 2 Wichtige

Mehr

Kleine Einführung in die lineare Regression mit Excel

Kleine Einführung in die lineare Regression mit Excel Kleine Einführung in die lineare Regression mit Excel Grundoperationen mit Excel Werte mit Formeln berechnen Bsp.: Mittelwert und Standardabweichung Das $-Zeichen Beispielauswertung eines Versuches Daten

Mehr

Vom Taschengeld zum Haushaltsbudget

Vom Taschengeld zum Haushaltsbudget Mithilfe eines Tabellenkalkulationsprogramms kannst du Tabellen erstellen, Daten erfassen und auswerten, Kosten ermitteln, Diagramme erstellen, Notendurchschnitte errechnen usw. Die Dateien können als

Mehr

OpenOffice Calc 4 / LibreOffice Calc 4. Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Juli 2014 OOC4LOC4

OpenOffice Calc 4 / LibreOffice Calc 4. Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Juli 2014 OOC4LOC4 Peter Wies 1. Ausgabe, Juli 2014 OpenOffice Calc 4 / LibreOffice Calc 4 Grundlagen OOC4LOC4 16 OpenOffice Calc 4 / LibreOffice Calc 4 - Grundlagen 16 Mit Diagrammen arbeiten In diesem Kapitel erfahren

Mehr

Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen. Sabine Spieß Themen-Special. 1. Ausgabe, Dezember 2013 W-EX2013DI

Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen. Sabine Spieß Themen-Special. 1. Ausgabe, Dezember 2013 W-EX2013DI Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen Sabine Spieß Themen-Special 1. Ausgabe, Dezember 2013 W-EX2013DI 5 Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen - Themen-Special 5 Diagramme beschriften

Mehr

Diagramme. Excel 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.02/Okt 2015

Diagramme. Excel 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.02/Okt 2015 Diagramme Excel 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.02/Okt 2015 DIAGRAMME... 2 DIAGRAMM ERSTELLEN - BLITZVARIANTE... 2 DIAGRAMM ERSTELLEN - HERKÖMMLICH... 2 Säulendiagramm... 2 Kreisdiagramm... 4 DIAGRAMMTYP

Mehr

Excel 2013. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, Juni 2013 K-EX2013-G

Excel 2013. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, Juni 2013 K-EX2013-G Excel 2013 Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, Juni 2013 Grundkurs kompakt K-EX2013-G Welche Elemente besitzt ein Diagramm? Einheiten der y-achse Diagrammtitel Datenreihe Legende Kategorien der x-achse

Mehr

Mit Diagrammen arbeiten

Mit Diagrammen arbeiten Mit Diagrammen arbeiten Im ersten Teil des Buches haben Sie das kleine Einmaleins der Diagramme erlernt und wissen jetzt alles über die Botschaft von Zahlen, kennen die wichtigsten Zahlenvergleichstypen

Mehr

Einführung in Powerpoint M. Hasler 2010. Wie erstelle ich eine Präsentation mit Powerpoint? - Eine Kurzanleitung

Einführung in Powerpoint M. Hasler 2010. Wie erstelle ich eine Präsentation mit Powerpoint? - Eine Kurzanleitung Wie erstelle ich eine Präsentation mit Powerpoint? - Eine Kurzanleitung 1 Als erstes musst du wissen, was du präsentieren willst logisch - sonst bleiben deine Folien ohne Inhalt. Vielleicht willst du die

Mehr

(zusätzliche Option «Wochenbeginn»: siehe Abbildung) zeigt die vergangenen Stunden des gewählten Datums seit 0:00 an

(zusätzliche Option «Wochenbeginn»: siehe Abbildung) zeigt die vergangenen Stunden des gewählten Datums seit 0:00 an 5.6.2 Zeit- und Datumsfunktionen Mit Zahlenformaten können Sie bestimmen, was Excel von einem Datum anzeigen soll. Beispiel: 15.10.12 15:30 mit dem Zahlenformat JAHR formatiert, zeigt von diesem Beispiel

Mehr

Dynamisch unterrichten mit Excel

Dynamisch unterrichten mit Excel Reimund Albers Dynamisch unterrichten mit Excel Erstellen von Schiebereglern 1 Dynamisch unterrichten mit Excel oder: Wie erstelle ich einen Schieberegler in Excel? Beispiel: Demonstration der Abhängigkeit

Mehr

Arbeiten mit Text. Textfelder. PowerPoint 2003. Arbeiten mit Text

Arbeiten mit Text. Textfelder. PowerPoint 2003. Arbeiten mit Text In diesem Kapitel erarbeiten Sie den Umgang mit Text in PowerPoint Folien. Sie können nach Durcharbeit dieses Kapitels Texte erstellen, löschen, formatieren und gliedern. Was erfahren Sie in diesem Kapitel?

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Einheit 3: Formatieren von Zellen und ihrer Inhalte Wir unterscheiden drei Arten von Zellenformatierung: Die Im Original veränderbare Word-Dateien Schriftformatierung Die eingegebenen Daten können ähnlich

Mehr

EXCEL 2016. 2 Tabellen effektiv erstellen und bearbeiten. Listen automatisch erzeugen. 1. Öffnen Sie die Übungsdatei Ausfuellen.

EXCEL 2016. 2 Tabellen effektiv erstellen und bearbeiten. Listen automatisch erzeugen. 1. Öffnen Sie die Übungsdatei Ausfuellen. 2 Tabellen effektiv erstellen und bearbeiten Listen automatisch erzeugen D EXCEL 2016 Level Zeit ca. 5 min Mit der Ausfüllfunktion Zellinhalte einfügen Ausfuellen Ausfuellen-E 1. Öffnen Sie die Ausfuellen.

Mehr

Präsentationen erstellen mit Powerpoint

Präsentationen erstellen mit Powerpoint Präsentationen erstellen mit Powerpoint Skriptum zum Methodentraining (Klasse 9) M. Becker, S. Brinkhoff, A. Honnen, K. Rupik 1 Inhaltsverzeichnis: 1. Textfolie erstellen S. 3 2. Folien animieren S. 5

Mehr

Einführung in Origin

Einführung in Origin Einführung in Origin Origin ist ein Software-Klassiker der OriginLab Corporation: http://www.origin.lab.com und ist ein hervorragendes Programm zur Erstellung technischer Grafiken und zur fortschrittlichen

Mehr

Excel 2013. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2013. Trainermedienpaket K-EX2013-G_TMP

Excel 2013. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2013. Trainermedienpaket K-EX2013-G_TMP Excel 2013 Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2013 Grundkurs kompakt medienpaket K-EX2013-G_TMP hinweise Unterrichtsdauer und Medien Abschnitt Mitgelieferte Medien 7.1 Diagramme

Mehr

Windows. Workshop Internet-Explorer: Arbeiten mit Favoriten, Teil 1

Windows. Workshop Internet-Explorer: Arbeiten mit Favoriten, Teil 1 Workshop Internet-Explorer: Arbeiten mit Favoriten, Teil 1 Wenn der Name nicht gerade www.buch.de oder www.bmw.de heißt, sind Internetadressen oft schwer zu merken Deshalb ist es sinnvoll, die Adressen

Mehr

Die besten Excel-Tastenkombinationen im Überblick

Die besten Excel-Tastenkombinationen im Überblick Die besten Excel-Tastenkombinationen im Überblick Erfahrungsgemäß sind es nicht unbedingt die umfangreichen Tipps, die den Nutzen haben. So kann dir häufig schon eine kleine Hilfe bei der täglichen Arbeit

Mehr

Benutzerhandbuch Mediathek Verlag Versicherungswirtschaft GmbH

Benutzerhandbuch Mediathek Verlag Versicherungswirtschaft GmbH Benutzerhandbuch Mediathek Verlag Versicherungswirtschaft GmbH In diesem Handbuch finden Sie Informationen, die Ihnen den Einstieg in die Arbeit mit der Mediathek erleichtern. Übersicht Bibliothek Funktionen

Mehr

Diagramme erstellen mit Diagrammvorlagen

Diagramme erstellen mit Diagrammvorlagen Diagramme erstellen mit Diagrammvorlagen 1 a b Große Tabellen mit mehr als 1.000 Zahlenwerten sind recht unübersichtlich und lassen sich oft besser grafisch darstellen. Wie Sie in Excel schnell ein schickes

Mehr

Schnellübersichten. Excel 2016 Aufbaukurs kompakt

Schnellübersichten. Excel 2016 Aufbaukurs kompakt Schnellübersichten Excel 2016 Aufbaukurs kompakt 1 Namen 2 4 Diagramme individuell bearbeiten 3 5 Professionell mit Diagrammen arbeiten 4 6 Daten kombinieren und konsolidieren 5 7 Pivot-Tabellen erstellen

Mehr

Excel Allgemeine Infos

Excel Allgemeine Infos Spalten Zeilen Eine Eingabe bestätigen Die Spalten werden mit Buchstaben benannt - im Spaltenkopf Die Zeilen werden durchnumeriert - im Zeilenkopf Mit der Eingabe Taste Bewegen innerhalb der Arbeitsmappe

Mehr

Wahrscheinlichkeitsrechnung mit einem Tabellenkalkulationsprogramm - Eine Einführung -

Wahrscheinlichkeitsrechnung mit einem Tabellenkalkulationsprogramm - Eine Einführung - Informationstechnische Grundbildung (ITG): Wahrscheinlichkeitsrechnung mit Excel Seite 1 Wahrscheinlichkeitsrechnung mit einem Tabellenkalkulationsprogramm - Eine Einführung - Starte das Programm Excel.

Mehr

Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung.

Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung. Wichtiges Excel effektiv 7 WICHTIGES 7.1 MenÄsystem Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung. Office SchaltflÉche

Mehr

Comic Life 2.x. Fortbildung zum Mediencurriculum

Comic Life 2.x. Fortbildung zum Mediencurriculum Comic Life 2.x Fortbildung zum Mediencurriculum - 1 - Comic Life Eine kurze Einführung in die Bedienung von Comic Life 2.x. - 2 - Starten von Comic Life Bitte starte das Programm Comic Life. Es befindet

Mehr

2 Zum Beginn der Diagrammerstellung müssen Sie den Datenbereich mit den Spalten- und Zeilenüberschriften markiert haben.

2 Zum Beginn der Diagrammerstellung müssen Sie den Datenbereich mit den Spalten- und Zeilenüberschriften markiert haben. Diagramme Excel 2007 effektiv 6 DIAGRAMME Diagramme dienen dazu, Zahlenwerte grafisch darzustellen. Dazu stehen viele verschiedene Diagrammformen zur Verfügung, jeweils mit mehreren Varianten. Die automatisch

Mehr

Hinweise zum Übungsblatt Formatierung von Text:

Hinweise zum Übungsblatt Formatierung von Text: Hinweise zum Übungsblatt Formatierung von Text: Zu den Aufgaben 1 und 2: Als erstes markieren wir den Text den wir verändern wollen. Dazu benutzen wir die linke Maustaste. Wir positionieren den Mauszeiger

Mehr

Präsentation mit Open Office Impress

Präsentation mit Open Office Impress Präsentation mit Open Office Impress 1. Mit Doppelklick öffnen 2. Klick Präsentation 3. Präsentations-Assistent öffnet sich Assistent Seite 1 a) Leere Präsentation anklicken b) Button Weiter anklicken

Mehr

6 DIAGRAMME. 6.1 Zahlen grafisch darstellen

6 DIAGRAMME. 6.1 Zahlen grafisch darstellen 6 DIAGRAMME 6.1 Zahlen grafisch darstellen Das Auswerten, resp. das Lesen und Verstehen von Zahlen und ihrer Bedeutung ist nicht jedermanns/- fraus Sache. Vielen sagen Zahlen überhaupt nichts. Behauptung:

Mehr

Die Überlegung war, dass an allen Schulen Drucker zur Verfügung stehen, die DIN A4 Blätter drucken können.

Die Überlegung war, dass an allen Schulen Drucker zur Verfügung stehen, die DIN A4 Blätter drucken können. Microsoft Publisher Der Microsoft Publisher wird zwar im professionellen Bereich kaum verwendet, wenn man einen professionellen Druckerservice verwenden will, gibt es aber die Möglichkeit des Speicherns

Mehr

PIVOT-TABELLEN (KREUZTABELLEN)...

PIVOT-TABELLEN (KREUZTABELLEN)... Pivot-Tabellen Excel 2010 - Fortgeschritten ZID/Dagmar Serb V.01/Mai-12 PIVOT-TABELLEN (KREUZTABELLEN)... 1 BEGRIFF PIVOT-TABELLE... 1 NUTZEN... 1 VORAUSSETZUNGEN... 1 ERSTELLUNG... 1 FILTER ANWENDEN...

Mehr

Computeria Rorschach Mit Excel Diagramme erstellen

Computeria Rorschach Mit Excel Diagramme erstellen Mit Excel Diagramme erstellen 25.12.2010 Roland Liebing Mit Excel Diagramme erstellen Diagramme können Zahlenwerte veranschaulichen, das heisst, mit Hilfe eines Diagramms können Zahlen besser miteinander

Mehr

Dipl.-Ing. Gerd Frerichs

Dipl.-Ing. Gerd Frerichs Dipl.-Ing. Gerd Frerichs Elektronik u. Breitbandkommunikationstechnik Wissenschaftlicher Mitarbeiter Darstellen von Frequenzgängen mit MS-Excel 20.0 1 R1 180k R3 4.7k Uein volts 0 5 Ck 10u 6 2.81 9.94

Mehr

Schnellübersichten. Excel 2016 Diagramme

Schnellübersichten. Excel 2016 Diagramme Schnellübersichten Excel 2016 Diagramme 3 Diagramme und schnell gestalten 2 4 Diagrammelemente formatieren 3 5 Diagramme beschriften und drucken 4 6 Diagrammdarstellung bzw. -struktur ändern 5 7 Spezielle

Mehr

Grundlagen der Tabellenkalkulation Die wichtigsten Funktionen im Überblick Christian Schett

Grundlagen der Tabellenkalkulation Die wichtigsten Funktionen im Überblick Christian Schett Grundlagen der Tabellenkalkulation Die wichtigsten Funktionen im Überblick Christian Schett Lektion 01: Spalten, Zeilen, Zellen Video-Tutorial: http://www.youtube.com/watch?v=wxt2dwicl38 Tabellenkalkulationsprogramme:

Mehr

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs Grußkarten erstellen

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs Grußkarten erstellen Wir lernen PowerPoint - Grundkurs Grußkarten erstellen Inhalt der Anleitung Seite 1. Geburtstagskarte erstellen 2 6 2. Einladung erstellen 7 1 1. Geburtstagskarte erstellen a) Wir öffnen PowerPoint und

Mehr

Tipps und Tricks. Arbeiten mit Power Point. Marc Oberbichler

Tipps und Tricks. Arbeiten mit Power Point. Marc Oberbichler Tipps und Tricks Arbeiten mit Power Point 2 PowerPoint 1. Allgemein SEITE 3 2. Titelfolie SEITE 4 3. Folienlayout SEITE 5 4. Schrift ändern SEITE 6 5. Hintergrund ändern SEITE 7+8+9 6. Speichern SEITE

Mehr

Texte schreiben. Anleitung. Open Office writer. 5a und 5b MK7

Texte schreiben. Anleitung. Open Office writer. 5a und 5b MK7 5a und 5b MK7 Texte schreiben Anleitung Open Office writer Informatik Schulen Baselland I ICT Bildung I Unterrichtsmaterial «MK7 Das Auge isst mit_5a und 5b» Juli 15 1 Ordner erstellen Seite 3 2 Datei

Mehr

Bildbearbeitung in Word und Excel

Bildbearbeitung in Word und Excel Bildbearbeitung Seite 1 von 9 Bildbearbeitung in Word und Excel Bilder einfügen... 1 Bilder aus der Clipart-Sammlung einfügen:... 2 Bilder über Kopieren Einfügen in eine Datei einfügen:... 2 Bild einfügen

Mehr

Microsoft Excel 2013 Automatisches Ausfüllen

Microsoft Excel 2013 Automatisches Ausfüllen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2013 Automatisches Ausfüllen Automatisches Ausfüllen in Excel 2013 Seite 1 von 10 Inhaltsverzeichnis Lineare Reihen erstellen...

Mehr

Gantt-Diagramm - Diagramm zur Projektverfolgung

Gantt-Diagramm - Diagramm zur Projektverfolgung Gantt-Diagramm - Diagramm zur Projektverfolgung 5.06.206 3:29:35 FAQ-Artikel-Ausdruck Kategorie: Windows::MS Office::Excel Bewertungen: 0 Status: öffentlich (Alle) Ergebnis: 0.00 % Sprache: de Letzte Aktualisierung:

Mehr

Primarschule Birmensdorf PIA Anleitungen Word. Bevor du mit Schreiben beginnen kannst, musst du dein Word- Dokument einrichten.

Primarschule Birmensdorf PIA Anleitungen Word. Bevor du mit Schreiben beginnen kannst, musst du dein Word- Dokument einrichten. Word einrichten Bevor du mit Schreiben beginnen kannst, musst du dein Word- Dokument einrichten. Starte ein Word Dokument, indem du auf das blaue W drückst. Wähle Ansicht 1, gehe zu Symbolleiste 2 und

Mehr

PowerPoint: Text. Text

PowerPoint: Text. Text PowerPoint: Anders als in einem verarbeitungsprogramm steht in PowerPoint der Cursor nicht automatisch links oben auf einem Blatt in der ersten Zeile und wartet auf eingabe. kann hier vielmehr frei über

Mehr

Erstellen einer GoTalk-Auflage

Erstellen einer GoTalk-Auflage Erstellen einer GoTalk-Auflage 1. Bei dem Startbild Vorlage öffnen wählen 2. In dem folgenden Fenster Geräte Schablonen doppelt anklicken. - und schon öffnet sich der gesamte Katalog der verfügbaren Talker-Auflagen...eigentlich

Mehr

Auswertung von Messdaten mit Hilfe von Microsoft Excel 2007. Universität Potsdam Grundpraktikum Physik Monika Schneider, WS2010/2011

Auswertung von Messdaten mit Hilfe von Microsoft Excel 2007. Universität Potsdam Grundpraktikum Physik Monika Schneider, WS2010/2011 Auswertung von Messdaten mit Hilfe von Microsoft Excel 2007 Universität Potsdam Grundpraktikum Physik Monika, WS2010/2011 Messprotokoll Es sollte draufstehen: Name, Datum, Versuch Was wurde gemessen und

Mehr

Mediator 9 - Lernprogramm

Mediator 9 - Lernprogramm Mediator 9 - Lernprogramm Ein Lernprogramm mit Mediator erstellen Mediator 9 bietet viele Möglichkeiten, CBT-Module (Computer Based Training = Computerunterstütztes Lernen) zu erstellen, z. B. Drag & Drop

Mehr

Microsoft Word 2010. Mit Tabellen arbeiten. Microsoft Word 2010 - Tabellen

Microsoft Word 2010. Mit Tabellen arbeiten. Microsoft Word 2010 - Tabellen Microsoft Word 2010 Mit Tabellen arbeiten Martina Hoffmann-Seidel Otto-Hirsch-Straße 34, 71686 Remseck www.hoffmann-seidel.de, info@hoffmann-seidel.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Grundlagen... 3 Befehle

Mehr

MS Excel Tabellenkalkulation, Grafik, Datenbank

MS Excel Tabellenkalkulation, Grafik, Datenbank MS Excel Tabellenkalkulation, Grafik, Datenbank Allgemeines 1. Excel Tabellenkalkulation: Erfassen und Verarbeiten von Zahlenmaterial Grafik: Grafische Darstellungen des Zahlenmaterials mittels Diagrammen

Mehr

Word 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-532-0 WW2016CC

Word 2016 Grundlagen. Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, November 2015 ISBN 978-3-86249-532-0 WW2016CC Word 2016 Grundlagen Thomas Alker, Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, November 2015 WW2016CC ISBN 978-3-86249-532-0 Grundlegende Techniken 2 2.7 Formatierungszeichen einblenden Zur Kontrolle des eingegebenen

Mehr

Gymnasium Gerlingen. Physik Praktikum Mittelstufe. Auswertung von Messungen mit Excel. Versuchsauswertung mit Microsoft Excel. 1.

Gymnasium Gerlingen. Physik Praktikum Mittelstufe. Auswertung von Messungen mit Excel. Versuchsauswertung mit Microsoft Excel. 1. Seite - 1 - Versuchsauswertung mit Microsoft Excel Microsoft Excel ist ein mächtiges Werkzeug, um Messwerte tabellarisch darzustellen, Berechnungen mit ihnen durchzuführen und Grafiken aus ihnen zu erstellen.

Mehr

Arbeiten mit Grafiken und Diagrammen

Arbeiten mit Grafiken und Diagrammen Arbeiten mit Grafiken und Diagrammen Tamar E. Granor Die meisten Menschen verstehen Informationen besser, wenn sie als Grafik oder Diagramm präsentiert wird als wenn sie die reinen Daten sehen. Calc hat

Mehr

3 Markieren und. Formatieren PROJEKT. TRAINING Excel 2002 ISBN 3-8272-6180-5. Markieren mit der Maus. Zahlenformate anpassen

3 Markieren und. Formatieren PROJEKT. TRAINING Excel 2002 ISBN 3-8272-6180-5. Markieren mit der Maus. Zahlenformate anpassen PROJEKT 3 Markieren und Formatieren TRAINING Excel 2002 ISBN 3-8272-6180-5 Nichts ist trister als eine Tabelle, die Kolonnen von Zahlenwerten enthält. Wenn die Tabelle dann noch in Schriftstücken erscheinen

Mehr

Microsoft Excel 2016 Spezielle Diagrammtypen

Microsoft Excel 2016 Spezielle Diagrammtypen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2016 Spezielle Diagrammtypen Spezielle Diagrammtypen in Excel 2016 Seite 1 von 13 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Ganttdiagramme...

Mehr

Programme im Griff Was bringt Ihnen dieses Kapitel?

Programme im Griff Was bringt Ihnen dieses Kapitel? 3-8272-5838-3 Windows Me 2 Programme im Griff Was bringt Ihnen dieses Kapitel? Wenn Sie unter Windows arbeiten (z.b. einen Brief schreiben, etwas ausdrucken oder ein Fenster öffnen), steckt letztendlich

Mehr

Anleitung zur Erstellung von Diagrammen in Excel

Anleitung zur Erstellung von Diagrammen in Excel Anleitung zur Erstellung von Diagrammen in Excel In den verschiedenen Praktika an der FH Aschaffenburg werden Sie in den unterschiedlichsten Versuchen mit teilweise recht großen Datenmengen konfrontiert,

Mehr

MODUL 4 Tabellenkalkulation

MODUL 4 Tabellenkalkulation MODUL 4 Tabellenkalkulation Der folgende Abschnitt ist der Syllabus für Modul 4, Tabellenkalkulation, und stellt die Grundlage für den praktischen Test für dieses Modul dar. ZIELE MODUL 4 Das Modul Tabellenkalkulation

Mehr

Excel 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2010-G-UA

Excel 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2010-G-UA Sabine Spieß 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011 Excel 2010 für Windows Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2010-G-UA 7.4 Anordnung der Diagrammdaten vertauschen Daten spalten-

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Zeichnen mit Powerpoint Formen Mit PowerPoint kannst du einfache geometrische Formen wie Quadrate, Kreise, Sterne usw. zeichnen und diese mit zahlreichen optischen Effekten versehen. Diese Formen werden

Mehr

Kindergarten- / Grundstufentagung 2013. Mittwoch, den 24. Januar

Kindergarten- / Grundstufentagung 2013. Mittwoch, den 24. Januar Kindergarten- / Grundstufentagung 2013 Mittwoch, den 24. Januar Vielfältiges Präsentieren mit Powerpoint Mac 2011 PowerPoint (Mac) 19.01.13 nik.keller@phzh.ch 1 / 6 Grundsätzliches zu Präsentationen: Gut

Mehr

Diagramme in Microsoft Access 2010 und PowerPivot in Excel 2010 nutzen

Diagramme in Microsoft Access 2010 und PowerPivot in Excel 2010 nutzen Diagramme in Microsoft Access 2010 und PowerPivot in Excel 2010 nutzen Diagramme... visualisieren Werte aus einer Tabelle oder Abfrage. stellen grafisch Beziehungen zwischen verschiedenen Daten dar. stellen

Mehr

FACHHOCHSCHULE LAUSITZ Prof. Dr.-Ing. M. Strunz Lehrgebiet Projektmanagement Übungsskript 1

FACHHOCHSCHULE LAUSITZ Prof. Dr.-Ing. M. Strunz Lehrgebiet Projektmanagement Übungsskript 1 1.3 Break-Even-Analyse FACHHOCHSCHULE LAUSITZ Prof. Dr.-Ing. M. Strunz Lehrgebiet Projektmanagement Übungsskript 1 Das folgende Beispiel behandelt die Break-Even-Analyse. Das ist ein Verfahren, bei dem

Mehr

Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager

Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager Homepage-Manager Navigation Home Der Homepage-Manager bietet die Möglichkeit im Startmenü unter dem Punkt Home einfach und schnell

Mehr

2. ZELLINHALTE UND FORMELN

2. ZELLINHALTE UND FORMELN 2. ZELLINHALTE UND FORMELN Aufgabe: In dem Beispiel Haushaltsbuch entwickeln Sie eine Kostenaufstellung, die alle monatlichen Ausgaben einzelner Sparten enthält. Darauf basierend berechnen Sie mit einfachen

Mehr

Excel 2010. für Windows. Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2010. Grundlagen

Excel 2010. für Windows. Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2010. Grundlagen Peter Wies 1. Ausgabe, Mai 2010 Excel 2010 für Windows Grundlagen EX2010 I Excel 2010 - Grundlagen Zu diesem Buch...4 Erste Schritte mit Excel 1 Excel kennenlernen...6 1.1 Tabellenkalkulation mit Excel...

Mehr

Kapitel 5 Formulare zur Datenbank Kuchenbestellung Seite 1

Kapitel 5 Formulare zur Datenbank Kuchenbestellung Seite 1 Kapitel 5 Formulare zur Datenbank Kuchenbestellung Seite 1 5 Formulare Zur Eingabe und zur Wartung von Daten verwendet man so genannte Formulare. Diese bieten eine bessere Darstellung der Daten als die

Mehr

Access Verbrecherdatenbank Teil 1

Access Verbrecherdatenbank Teil 1 Access Verbrecherdatenbank Teil 1 Allgemeines In dieser Übung erstellst du mit Microsoft Access eine Verbrecherdatenbank. Dabei lernst du die wesentlichen Elemente einer Datenbank wie Tabellen, Formulare

Mehr

1. Positionieren Textfelder. 1.1. Textfelder einfügen und bearbeiten. 1.2. Größe und Position des Textfeldes verändern

1. Positionieren Textfelder. 1.1. Textfelder einfügen und bearbeiten. 1.2. Größe und Position des Textfeldes verändern 1. Positionieren Textfelder 1.1. Textfelder einfügen und bearbeiten Textfelder können auf zwei Arten eingefügt werden. Entweder Textfeld einfügen und dann den Text hineinschreiben, oder zuerst den Text

Mehr

1 Möglichkeiten zur Darstellung von Daten

1 Möglichkeiten zur Darstellung von Daten 1 1 Möglichkeiten zur Darstellung von Daten 1.1 Diagramme 1.1.1 Datenreihen in Zeilen oder Spalten Die erste Wahl bei der Erstellung eines Diagramms besteht daraus, ob die Datenreihen auf den Daten aus

Mehr

EXCEL für Mac. Der Autor Dieter Baach

EXCEL für Mac. Der Autor Dieter Baach Zum Lehrmittel Mit diesem farbigen Lehrmittel und den vielen Schritt-für-Schritt-Anleitungen werden die Schüler ihre Computer-Kenntnisse schnell verbessern können. Dies ist wichtig, da in fast allen Berufszweigen

Mehr

1. Wählen Sie Tabelle1 in der Beispieldatei. Markieren Sie zumindest eine Zelle in dem dort vorhandenen Datenblock.

1. Wählen Sie Tabelle1 in der Beispieldatei. Markieren Sie zumindest eine Zelle in dem dort vorhandenen Datenblock. 5 PivotTables & Co. Was sich hinter den Begriffen PivotTable und PivotChart verbirgt, ist auf den ersten Blick nicht so leicht zu verstehen. Wenn man aber erst einmal den Sinn begriffen hat, wird man dieses

Mehr

Excel. einzelne Zellen mit den Pfeiltasten oder durch Anklicken mit der linken Maustaste

Excel. einzelne Zellen mit den Pfeiltasten oder durch Anklicken mit der linken Maustaste Excel Oberfläche Nach dem Programmstart: Tabelle 1 ist geöffnet (Karteiblatt Tabelle 1 am unteren Rand im Vordergrund) Spalten sind mit Großbuchstaben A, B, C... beschriftet Zeilen mit Zahlen 1, 2, 3 Die

Mehr

CAD-Gruppen. 1. Inhaltsverzeichnis. 1. Inhaltsverzeichnis 1 2. Was ist eine CAD-Gruppe? 3. 3. Erstellen von CAD-Gruppen 5

CAD-Gruppen. 1. Inhaltsverzeichnis. 1. Inhaltsverzeichnis 1 2. Was ist eine CAD-Gruppe? 3. 3. Erstellen von CAD-Gruppen 5 CAD-Gruppen 1. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltsverzeichnis 1 2. Was ist eine CAD-Gruppe? 3 2.1. Verwendung von CAD-Gruppen 3 3. Erstellen von CAD-Gruppen 5 3.1. CAD-Gruppe anlegen 6 3.2. ME-Daten 7 3.3. CAD-Gruppe

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 2: Tabellenkalkulation Arbeiten mit Pivot-Tabellen

Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 2: Tabellenkalkulation Arbeiten mit Pivot-Tabellen Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 2: Tabellenkalkulation Arbeiten mit Pivot-Tabellen Dateiname: ecdl_p2_04_01_documentation.doc Speicherdatum: 08.12.2004 ECDL 2003 Professional Modul 2 Tabellenkalkulation

Mehr

Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst.

Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst. Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst. Bevor es losgeht Wenn du mal etwas falsch machst ist das in Word eigentlich kein Problem! Den Rückgängig-Pfeil (siehe

Mehr