Die Steuerberatungskanzlei. Holger Limburger. S t e u e r b e r a t e r. stellt sich vor. Informationen Angebote Service

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Steuerberatungskanzlei. Holger Limburger. S t e u e r b e r a t e r. stellt sich vor. Informationen Angebote Service"

Transkript

1 Die Steuerberatungskanzlei Holger Limburger S t e u e r b e r a t e r stellt sich vor Informationen Angebote Service

2 Kanzleiphilosophie Ihr wirtschaftlicher Erfolg ist mein Ziel Der Erfolg Ihres Unternehmens hat viele Facetten: Wichtig ist Ihre Leistung gegenüber Ihren Kunden. Genauso bedeutend ist jedoch auch eine solide finanzielle Basis und diese hängt nicht nur vom Steuern sparen ab. Gut, wenn man bei diesem Thema auf erstklassige Beratung und einen starken Partner setzen kann. Ich unterstütze Sie bei diesem zentralen Thema zu allen Fragen wie zum Beispiel: Wie kann die Zahlungsfähigkeit Ihres Unternehmens verbessert werden? Wie bekommen Sie die Kosten in den Griff? Wie sehen Ihre Vorhaben in Zahlen ausgedrückt aus? Und natürlich auch: Wie vermeiden Sie unnötige Steuerlasten und mit welchen Steuerabgaben müssen Sie rechnen? 2 Meine Dienstleistungen für Sie reichen von einer umfassenden Finanzbuchführung und Lohnabrechnung inklusive Belegaustausch bis hin zu Beratungen und Simulationen bei betriebswirtschaftlichen Fragen. Wenn Sie selbst einige Eingabearbeiten bei der Buchführung oder Lohnabrechnung übernehmen möchten, berate ich Sie bei der Wahl der Software, unterstütze Sie bei der Einarbeitung und beantworte Ihnen Fach- und Softwarefragen. Auch bei privaten Finanzfragen stehe ich Ihnen gerne zur Seite. Ob es um vorgezogenen Ruhestand geht, um eine Vorabschenkung oder ob Ihre Steuervorauszahlung reduziert werden kann ich bin Ihr kompetenter Ansprechpartner. Die folgende Übersicht zeigt Ihnen, welche Dienstleistungen ich für Sie erbringen kann. Gleichzeitig dient diese Broschüre mit ihren umfangreichen Erläuterungen als Grundlage für eine Mandatsvereinbarung. Zusätzlich erhalten Sie einen Überblick, welche Auswertungen ich Ihnen anbiete und wie Sie mir die entsprechenden Informationen zukommen lassen können. Gerne vereinbaren wir einen unverbindlichen Gesprächstermin. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen! Op de Brüggen Iserlohn Tel / Fax /

3 Inhalt Schulbildung und beruflicher Werdegang 4 Konzept 5 I Finanzbuchführung/Rechnungswesen 6 II Lohn- und Gehaltsabrechnungen 7 III Jahresabschluss und betriebliche Steuern 8 IV Beratung 9 V Private Steuern 10 Sonstiges 11 Allgemeine Auftragsbedingungen 12 Vergütungsvereinbarung 14 Mandatsvereinbarung 15 3

4 Schulbildung und beruflicher Werdegang 1967 in Hagen / Westfalen geboren Besuch der Grundschule in Iserlohn-Oestrich Gymnasium Iserlohn-Letmathe 1987 Abitur am Gymnasium Iserlohn-Letmathe 1988 / 1989 Grundwehrdienst Studium an der Universität Dortmund /2003 Prüfung zum Steuerfachangestellten Prüfung zum Steuerfachwirt Prüfung zum Steuerberater Gründung der Kanzlei»Holger Limburger - Steuerberater -«in der Hagener Str. 126 b in Iserlohn-Letmathe Bezug der neuen Räumlichkeiten in der Hagener Str. 1 in Iserlohn-Letmathe Bezug eigener Kanzleiräume in Op de Brüggen 7 in Iserlohn-Oestrich Seit Abschluss meiner Ausbildung zum Steuerfachangestellten bis zur Kanzleigründung war ich durchgehend als Angestellter in einer mittelgroßen Steuerkanzlei tätig. Im Rahmen meiner Tätigkeit für diese Kanzlei sammelte ich viele Erfahrungen im Umgang mit den steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Problemen und dazugehörenden Lösungen unterschiedlichster Mandanten und Branchen. Mit der Unterstützung eines externen Unternehmens habe ich die EDV-Anlage gepflegt. Meine umfangreichen Kenntnisse sowohl im fachlichen als auch im technischen Bereich ermöglichen es mir heute, durch den Einsatz modernster Technik steuerliche und betriebswirtschaftliche Probleme meiner Mandanten ansprechend und kostengünstig zu lösen. Durch Automatisierung von Standards habe ich Zeitreserven für individuelle Beratung und Betreuung geschaffen.

5 Konzept Auf einem präzisen Rechnungswesen baut der Erfolg Ihres Unternehmens auf! Eine aussagefähige betriebswirtschaftliche Auswertung bildet die Grundlage für eine erfolgreiche Unternehmensplanung, für eine effiziente Investitionssteuerung, für unterjährige Steuerberechnungen und einen aussagefähigen Jahresabschluss. Ein aussagefähiger Jahresabschluss bietet langfristige Kalkulationsmöglichkeiten, führt zu einem guten Rating bei der Bank, ermöglicht optimierte, langfristige Planungen und 5 bildet die Basis der Beratung. Individuelle und gezielte Beratung deckt betriebswirtschaftliche Perspektiven auf, zeigt Sparpotentiale auf, führt zu finanzieller Sicherheit, hilft Zeit einzusparen durch optimale Vorbereitung, führt langfristig zu wirtschaftlichem Erfolg und bieten Ihnen sichere Geschäftsgrundlagen und ermöglicht dem Einzelnen, seine persönliche Situation zu verbessern. Fragen sollten beantwortet sein, bevor sie gestellt werden!

6 I Finanzbuchführung / Rechnungswesen Erstellen der Buchführung Meine Dienstleistungen zum Rechnungswesen umfassen grundsätzlich: das Prüfen der vom Mandanten eingereichten Belege, das Buchen aller Geschäftsvorfälle (Belege, Kontoauszüge, Kasse usw.) sowie der Anlagegüter, das Prüfen der Buchungen auf Plausibilität und Korrektheit der Buchungssachverhalte sowie die Information zu gesetzlichen Änderungen. 6 Mein Standard-Dienstleistungspaket im Bereich Finanzbuchführung beinhaltet: Bereitstellung von zwei Pendelordnern mit sinnvollen Ablagehinweisen Bereitstellung eines Erfassungstools zur Erfassung der Kassenbuchungen, Wareneingangs- und Warenausgangsbuchungen Verbuchen der vorgelegten Belege und übersandten Daten Erstellen einer Offenen-Posten-Buchführung monatliche Abschreibungs-, Eigenverbrauchs- und Rückstellungs-, sowie Abgrenzungsbuchungen monatliche Bruttolohnverbuchungen monatliches Verbuchen von Bestandsveränderungen bei entsprechender Info monatliche Abstimmung der Konten Übermittlung der Umsatzsteuer-Voranmeldung an das Finanzamt Übermittlung der zusammenfassenden Meldung an die Finanzverwaltung monatliche Erstellung und Übersendung von zutreffenden und aussagefähigen betriebswirtschaftlichen Auswertungen monatliche Erstellung und Übersendung einer Offenen-Posten-Liste monatliche Erstellung und Übersendung einer Summen- und Saldenliste monatliche Überwachung des betriebswirtschaftlichen Ergebnisses zur Erfüllung der gesetzlichen Pflicht sicherstellen, dass die Daten während der Aufbewahrungsdauer jederzeit maschinell lesbar verfügbar sind Preis: Die oben genannten Leistungen sind durch den vereinbarten Zehntelsatz abgegolten! Zusatzleistungen: Ersteinrichtung der Buchführung / Übernahme der Daten Anforderung der Buchführungsunterlagen, sofern diese nicht automatisch bis zum 20. vorgelegt wurden Anforderung von fehlenden Belegen während und nach der Bearbeitung Sortierung von Unterlagen Abholen und Bringen des Pendelordners Soll-/Ist-Vergleich bei Vorlage von Planwerten monatliche Erstellung eines Controllingreports Unterstützung beim unterjährigen Bankgespräch Zusammenstellen der notwendigen Unterlagen für die Bank, etc. Preis: Die Zusatzleistungen werden gesondert nach entstandenem zeitlichen Aufwand abgerechnet. Informations- / Datenflüsse zur Kanzlei: Zulieferung vorsortierter Belege in Pendelordnern sowie Informationen, z. B. Eigenverbrauch, Verträge, etc. - zeitnahe Bereitstellung digitalisierter Belege einschließlich elektronischer Rechnungen Übersendung der Auswertungen: per als kennwortgeschützte PDF-Datei (jegliche Haftung für Missbrauch Dritter wird ausgeschlossen) per Papierauswertung auf dem normalen Postweg per persönlicher Übergabe oder Abholung des Pendelordners

7 II Lohn- und Gehaltsabrechnungen Abrechnungen Die Abrechnung Ihrer Löhne und Gehälter führe ich pünktlich, vollständig und korrekt für Sie durch, übernehme regelmäßig die Werte in Ihre Finanzbuchführung und schließe Ihre Lohnkonten zum Jahresende ab. Auf die Sicherheit Ihrer Daten und die Erfüllung aller gesetzlichen Vorschriften können Sie sich verlassen. Mein Standard-Dienstleistungspaket im Bereich Lohn- und Gehaltsabrechnungen beinhaltet: laufende Standard-Lohnabrechnung auf Basis der zur Verfügung gestellten Informationen Übermittlung der Daten an die Finanzverwaltung Übermittlung der Daten an alle Krankenkassen Übermittlung der Daten an die Berufsgenossenschaft Erstellen von elektronischen Überweisungsträgern und Übermittlung dieser an Ihre Bank für die Freigabe durch das Unternehmen Durchführung der gesetzlich vorgeschriebenen und freiwilligen Lohnsteuerjahresausgleiche Datenübermittlung der Jahresmeldungen für die Sozialversicherung Erstellen des Versicherungsnachweises für Ihre Arbeitnehmer Erstellen der Lohnsteuerbescheinigung für Ihre Arbeitnehmer An-/Ab-/Änderungsmeldungen bei den Krankenkassen zur Erfüllung der gesetzlichen Pflicht sicherstellen, dass die Daten während der Aufbewahrungsdauer jederzeit maschinell lesbar verfügbar sind Preis: Die oben genannten Leistungen sind durch das Honorar für die einzelne Abrechnung abgegolten! Zusatzleistungen: Einrichten / Ändern der Lohnstammdaten des Mandaten Einrichten / Ändern der Lohnstammdaten eines Arbeitnehmers Anforderung der Abrechnungsdaten, sofern diese nicht pünktlich vorgelegt wurden Anforderung von fehlenden Informationen und Verträgen vor, während und nach der Bearbeitung Stellen von Lohnfortzahlungsanträgen Erstellen von Arbeitsbescheinigungen, z.b. für die Bundesagentur für Arbeit Erstellen sämtlicher notwendiger Bescheinigungen für den Mutterschutz und die Elternzeit Individuelle Auswertungen Lohnvorabberechnungen Erstellen von Sofortmeldungen innerhalb von 2 Stunden innerhalb der Bürozeiten Prüfung des Berufsgenossenschaftsbescheides Unterstützung bei Sozialversicherungsprüfungen und Lohnsteueraußenprüfungen Zusammenstellen der notwendigen Unterlagen für die jeweilige Prüfung, etc. Preis: Die Zusatzleistungen werden gesondert nach entstandenem zeitlichen Aufwand abgerechnet. 7 Informations- / Datenflüsse zur Kanzlei: rechtzeitige Zulieferung der Informationen telefonisch, auf dem Postweg, per Fax oder rechtzeitige Zulieferung der Verträge auf dem Postweg, per Fax oder Übersendung der Auswertungen: per als kennwortgeschützte PDF-Datei (jegliche Haftung für Missbrauch Dritter wird ausgeschlossen) per Papierauswertung auf dem normalen Postweg per persönlicher Übergabe oder Abholung

8 III Jahresabschluss und betriebliche Steuern Rechnungslegung und betriebliche Steuern Meine Dienstleistungen zum Jahresabschluss sowie zu betrieblichen Steuererklärungen umfassen grundsätzlich den gesetzlichen Umfang, der von Art und Umfang des Unternehmens abhängt. Zu den Jahresabschlusstätigkeiten gehören insbesondere: Abgrenzungsbuchungen, Aufteilung von Kapitalkonten auf Gesellschafter und Kontokorrentkonten in betriebliche und private Nutzung, (Pensions-) Rückstellungen, ggfls. Prüfung und Aktualisierung des Anlagevermögens, Überprüfung, ob alle relevanten Verträge (z. B. Grundbuchauszug, Ehegatten- oder Gesellschafterarbeitsverträge) sowie Informationen zu sonstigen finanziellen Verpflichtungen (z. B. Bürgschaften, Verträge mit Dritten) vollständig vorhanden sind sowie Bescheinigung über die Art der Jahresabschlusserstellung (Mitwirkung des Mandanten) bis hin zur elektronischen Offenlegung beim Bundesanzeiger. 8 Meine Dienstleistungen im Bereich Jahresabschluss und betriebliche Steuern: Erstellen eines Jahresabschlusses auf Basis handels- und steuerrechtlicher Vorschriften Erstellen von Sonderformen des Jahresabschlusses, z. B. Sonder- und / oder Ergänzungsbilanzen Erstellen von Eröffnungs-, Zwischen- und Schlussbilanzen Einnahmenüberschussrechnung gemäß 4 Abs. 3 EStG Erstellen einer reinen Steuerbilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung Erstellen einer Handelsbilanz mit Steuerüberleitungsrechnung Besprechung von Jahresabschlüssen und jährliche Überprüfung bzw. Aktualisierung des Anlagevermögens Erstellung der betrieblichen Steuererklärungen, z. B. Körperschaftssteuer-, Gewerbesteuer-, Umsatzsteuer-Erklärungen sowie Gesonderte- und einheitliche Feststellungserklärungen Bei Kapitalgesellschaften (GmbH s) und gleichgestellten Gesellschaften werden die Werte aus dem Jahresabschluss aufbereitet und an den Bundesanzeiger übermittelt und veröffentlicht Prüfung von Steuerbescheiden Vertretung in Rechtsbehelfsverfahren Vertretung vor dem Finanzgericht zusätzlicher/erweiterter Lagebericht für weitere interne oder externe Adressaten, wie Geschäftsführung, Bank, Gründungsprüfung, Erstellung von Gutachten Durchführung und Dokumentation einer Plausibilitätsbeurteilung für die Bank neue/anzupassende/aufzulösende Rückstellungen (z. B. Investition) Überprüfung der Vorauszahlungen für Einkommensteuer, Körperschaftssteuer und Gewerbesteuer Stellen von Steuervorauszahlungs-Anpassungsanträgen Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Inventuren Unterstützung bei der Vorbereitung und Teilnahme an Bankgesprächen, etc.

9 IV Beratung Steuerliche Beratung Meine Leistungen rund um die steuerliche Beratung richten sich sowohl an Privatpersonen als auch Einzelunternehmen, Personen- und Kapitalgesellschaften verschiedener Branchen. Meine Dienstleistungen im Bereich steuerliche Beratung: Steuerliche Überprüfung von Kaufverträgen Steuerliche Überprüfung von Steuerbescheiden und Erklärungen Ausloten steuerlicher Umwandlungsmöglichkeiten Steuerliche Beratung im Erbfall Steuerliche Beratung bei Vermögensübertragungen Steuerliche Beratung bei Wahl der Rechtsform Vertretung in Rechtsbehelfsverfahren Vertretung vor dem Finanzgericht, etc. Betriebswirtschaftliche Beratung Meine Leistungen rund um die betriebswirtschaftliche Beratung richten sich an Einzelunternehmen, Personen- und Kapitalgesellschaften verschiedener Branchen. Ich unterstütze Sie im Bereich der Existenzgründung, laufenden betriebswirtschaftlichen Entwicklung, bei der Jahresabschlussanalyse, des Bankgesprächs, der Unternehmensbeurteilungen sowie des Ratings. Ebenso zählen hierzu spezielle Themengebiete, wie z. B. die private Altersversorgung. Die Anforderungen an eine erfolgreiche Unternehmensführung werden auf Grund der Vielzahl der zu beachtenden Vorschriften immer umfangreicher. Die folgende Übersicht zeigt Ihnen, für welche Dienstleistungen (im Bereich betriebswirtschaftliche Beratung) ich Ihnen Lösungen für Sie und Ihr Unternehmen anbiete. 9 Meine Dienstleistungen im Bereich betriebswirtschaftlicher Beratung: Existenzgründungsberatung Erstellen von Rentabilitätsvorschaurechnungen Erstellen von Finanzierungsrechnungen Erstellen von fachkundigen Stellungnahmen im Rahmen der Existenzgründung Führen von Bankgesprächen bei Finanzierung Erstellen von Einkommenserklärungen für die Krankenversicherungen Konzepterstellung für verschiedene Institutionen Führen von Verhandlungsgesprächen mit unterschiedlichsten Institutionen Erstellen von Liquiditätsplanungen Erstellen von Vermögensübersichten Erstellen von Sanierungskonzepten Erstellen von Unternehmensanalysen Begleitung von Gesellschafterversammlungen Beratung bei Wahl der Rechtsform eines Unternehmens, etc.

10 V Private Steuern Private Steuern Meine Dienstleistungen zu privaten Steuererklärungen umfassen grundsätzlich das Prüfen der Belege auf Richtigkeit und Vollständigkeit, Anfertigen der Steuererklärung, Vorbereiten und Besprechen von Unterlagen für das Finanzamt. Meine Dienstleistungen im Bereich private Steuern: Erstellen von Einkommensteuer-Erklärungen für Gesellschafter, Unternehmer, Angestellte, Rentner usw. Erstellung der Gesonderten- und einheitlichen Feststellungserklärung Prüfen von alternativen Veranlagungsformen bei Ehegatten (getrennt oder gemeinsam) Prüfen der Einkommensteuer-Vorauszahlungen Prüfung bzw. Antrag auf Lohnsteuerermäßigung Prüfung und Beantragung einer Nichtveranlagungsbescheinigung Prüfung des Steuerbescheides und Einlegung von Rechtsbehelfen Elektronische Übermittlung der Steuererklärungen an die Finanzämter Erstellung von privaten Vermögensaufstellungen Simulation der Vermögensentwicklung, z. B. für einen vorzeitigen Ruhestand oder einer Vorabschenkung Simulation von unterschiedlichen Finanzierungsmöglichkeiten und deren steuerlichen Auswirkungen, z. B. bei beabsichtigten Immobilienkäufen Unterstützung bei Bankgesprächen Erbschaftsteuerliche Beratungen z. B. zu Testament, Schenkungen, etc. Beratung zur Selbstanzeige, etc. 10

11 Sonstiges Zahlungsabwicklung Um den Zahlungsverkehr zwischen Mandant und Steuerberater zu vereinfachen, biete ich meinen Mandanten einen Abbuchungsservice an. Bei Buchführungs-Mandanten: Hier erstelle ich grundsätzlich Vorschussrechnungen, die ich monatlich widerkehrend am 5. des Monats abbuche. Nach Feststehen des Gegenstandswertes (mit Abschluss der Buchführung Dezember) wird nach tatsächlichem Gegenstandswert abgerechnet und die monatlichen Vorschusszahlungen angerechnet. Viele Mandanten wünschen ebenfalls monatliche Vorschusszahlungen auf den Jahresabschluss zu leisten. Diesem Wunsch komme ich gerne nach. Bei funktionierendem Abbuchungsverfahren fallen keine Kosten für erforderliche Zahlungserinnerungen, etc. an. Bei Lohn-Mandanten: Da es sich bei den meisten Lohn-Mandanten um Mandanten handelt, die auch gleichzeitig Ihre Buchführung von mir erstellen lassen, erfolgt hier die Abrechnung ebenfalls am 5. des Monats zusammen mit der Vorschussrechnung für die Buchführung. Die Abrechnung der Löhne und Gehälter erfolgt nach den tatsächlichen Bearbeitungen des Vormonats. Bei Einkommensteuer-Mandanten: Auch die Rechnung für die Erstellung der Einkommensteuer-Erklärung ist innerhalb von 7 Tagen nach Fertigstellung der Erklärung fällig. Auch hier biete ich meinen Mandanten einen bequemen Bankeinzugsservice an. Viele Mandanten nutzen diese Möglichkeit, da sie sich nicht um die rechtzeitige Überweisung kümmern müssen. Bei Beratungs-Mandanten: Die Abrechnung der Beratung erfolgt direkt nach Abschluss. In größeren Beratungsfällen ist ein entsprechender Vorschuss zu leisten. 11 Technische Infos Im Jahr 2008 habe ich die Kanzlei auf ein»papierarmes«büro umgestellt. Alle Informationen werden in der EDV gespeichert und sind von jedem Arbeitsplatz schnell abrufbar. Dieses erfordert eine ordentliche Datensicherung und Datensicherheit. Selbstverständlich trage ich hierfür entsprechende Sorge. Die Vorteile gegenüber einer Aktenansammlung in Papier liegen auf der Hand: Rasche Zugriffszeiten und ständige Verfügbarkeit an allen Arbeitsplätzen. Im Rahmen dieses Systems kommt der elektronische Buchungsassistent immer häufiger zum Einsatz. Ebenfalls nutze ich die Möglichkeit der elektronischen Übernahme der Bankkontoumsätze. Die Kanzlei ist telefonisch, per und per Fax erreichbar. Auf meiner Homepage (www.stb-limburger.de) werden steuerliche Informationen monatlich bekannt gegeben. Bei Facebook bin ich mit der Kanzlei ebenfalls seit Mai 2011 vertreten. Auch dort gebe ich bekannt, dass sich neue steuerliche Informationen online befinden. Bei XING bin ich seit Jahren registriert.

12 Allgemeine Auftragsbedingungen Die folgenden»allgemeinen Auftragsbedingungen«gelten für die nachstehende Mandatsvereinbarung und Vergütungsvereinbarung. 1. Umfang und Ausführung des Auftrags (1) Für den Umfang der vom Steuerberater zu erbringenden Leistungen ist der erteilte Auftrag maßgebend. (2) Der Auftrag wird nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Berufsausübung ausgeführt. (3) Der Steuerberater wird die vom Auftraggeber genannten Tatsachen, insbesondere Zahlenangaben, als richtig zugrunde legen. Soweit er Unrichtigkeiten feststellt, ist er verpflichtet, darauf hinzuweisen. (4) Die Prüfung der Richtigkeit, Vollständigkeit und Ordnungsmäßigkeit der übergebenen Unterlagen und Zahlen, insbesondere der Buchführung und Bilanz, gehört nur zum Auftrag, wenn dies schriftlich vereinbart ist. 2. Verschwiegenheitspflicht (1) Der Steuerberater ist nach Maßgabe der Gesetze verpflichtet, über alle Tatsachen, die ihm im Zusammenhang mit der Ausführung des Auftrages zur Kenntnis gelangen, Stillschweigen zu bewahren, es sei denn, dass der Auftraggeber ihn schriftlich von dieser Verpflichtung entbindet. Die Verschwiegenheitspflicht besteht auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses fort. (2) Die Verschwiegenheitspflicht besteht im gleichen Umfang auch für die Mitarbeiter des Steuerberaters. (3) Die Verschwiegenheitspflicht besteht nicht, soweit die Offenlegung zur Wahrung berechtigter Interessen des Steuerberaters erforderlich ist. Der Steuerberater ist auch insoweit von der Verschwiegenheitspflicht entbunden, als er nach den Versicherungsbedingungen seiner Berufshaftpflichtversicherung zur Information und Mitwirkung verpflichtet ist. (4) Gesetzliche Auskunfts- und Aussageverweigerungsrechte nach 102 AO, 53 StOP, 383 ZPO bleiben unberührt. (5) Der Steuerberater darf Berichte, Gutachten und sonstige schriftliche Äußerungen über die Ergebnisse seiner Tätigkeit Dritten nur mit Einwilligung des Auftraggebers aushändigen. 3. Mitwirkung Dritter (1) Der Steuerberater ist berechtigt, zur Ausführung des Auftrags Mitarbeiter, fachkundige Dritte sowie Daten verarbeitende Unternehmen heranzuziehen. (2) Bei der Heranziehung von fachkundigen Dritten und Daten verarbeitende Unternehmen hat der Steuerberater dafür zu sorgen, dass diese sich zur Verschwiegenheit entsprechend Nr. 2 Abs. 1 verpflichten Mängelbeseitigung (1) Der Auftraggeber hat Anspruch auf Beseitigung etwaiger Mängel. Dem Steuerberater ist Gelegenheit zur Nachbesserung zu geben. (2) Beseitigt der Steuerberater die geltend gemachten Mängel nicht innerhalb einer angemessenen Frist oder lehnt er die Mängelbeseitigung ab, so kann der Auftraggeber auf Kosten des Steuerberaters die Mängel durch einen anderen Steuerberater beseitigen lassen bzw. nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrages erlangen. (3) Offenbare Unrichtigkeiten (z.b. Schreibfehler, Rechenfehler) können vom Steuerberater jederzeit auch Dritten gegenüber berichtigt werden. Sonstige Mängel darf der Steuerberater Dritten gegenüber mit Einwilligung des Auftraggebers berichtigen. Die Einwilligung ist nicht erforderlich, wenn berechtigte Interessen des Steuerberaters den Interessen des Auftraggebers vorgehen. 5. Haftung (1) Der Steuerberater haftet für eigenes sowie für das Verschulden seiner Erfüllungsgehilfen. (2) Der Anspruch des Auftraggebers gegen den Steuerberater auf Ersatz eines nach Abs. 1 fahrlässig verursachten Schadens wird auf EUR begrenzt. (3) Soweit im Einzelfall hiervon abgewichen wird, insbesondere die Haftung auf einen geringeren als den in Abs. 2 genannten Betrag begrenzt werden soll, bedarf es einer schriftlichen Vereinbarung, die gesondert zu erstellen ist und dem Auftraggeber zusammen mit diesen Allgemeinen Auftragsbedingungen bei Vertragsabschluss ausgehändigt werden soll. (4) Soweit ein Schadensersatzanspruch des Auftraggebers kraft Gesetzes nicht einer kürzeren Verjährungspflicht unterliegt, verjährt er in drei Jahren von dem Zeitpunkt an, in dem der Anspruch entstanden ist. 6. Pflichten des Auftraggebers (1) Der Auftraggeber ist zur Mitwirkung verpflichtet, soweit es zur ordnungsgemäßen Erledigung des Auftrags erforderlich ist. Insbesondere hat er dem Steuerberater unaufgefordert alle für die Ausführung des Auftrages notwendigen Unterlagen vollständig und so rechtzeitig zu übergeben, dass dem Steuerberater eine angemessene Bearbeitungszeit zur Verfügung steht. Entsprechendes gilt für die Unterrichtung über alle Vorgänge und Umstände, die für die Ausführung des Auftrages von Bedeutung sein können. (2) Der Auftraggeber hat alles zu unterlassen, was die Unabhängigkeit des Steuerberaters oder seiner Erfüllungsgehilfen beeinträchtigen könnte. (3) Der Auftraggeber verpflichtet sich, Arbeitsergebnisse des Steuerberaters nur mit dessen schriftlicher Einwilligung weiterzugeben, soweit sich nicht bereits aus dem Auftragsinhalt die Einwilligung zur Weitergabe an einen bestimmten Dritten ergibt. (4) Setzt der Steuerberater beim Auftraggeber in dessen Räumen Datenverarbeitungsprogramme ein, so ist der Auftraggeber verpflichtet, den Hinweisen des Steuerberaters zur Installation und Anwendung der Programme nachzukommen. Des Weiteren ist der Auftraggeber verpflichtet und berechtigt, die Programme nur in dem vom Steuerberater vorgeschriebenen Umfang zu vervielfältigen. Der Auftraggeber darf die Programme nicht verbreiten. Der Steuerberater bleibt Inhaber der Nutzungsrechte. Der Auftraggeber hat alles zu unterlassen, was der Ausübung der Nutzungsrechte an den Programmen durch den Steuerberater entgegensteht. 7. Unterlassene Mitwirkung und Annahmeverzug des Auftraggebers Unterlässt der Auftraggeber eine ihm nach Nr. 6 oder sonst wie obliegende Mitwirkung oder kommt er mit der Annahme der vom Steuerberater angebotenen Leistung in Verzug, so ist der Steuerberater berechtigt, eine angemessene Frist mit der Erklärung zu bestimmen, dass er die Fortsetzung des Vertrages nach Ablauf der Frist ablehnt. Nach erfolglosem Ablauf der Frist darf der Steuerberater den Vertrag kündigen (vgl. Nr. 9 Abs. 3). Unberührt bleibt der Anspruch des Steuerberaters auf Ersatz der ihm durch den Verzug oder die unterlassene Mitwirkung des Auftraggebers entstandenen Mehraufwendungen sowie des verursachten Schadens, und zwar auch dann, wenn der Steuerberater von dem Kündigungsrecht keinen Gebrauch macht.

13 8. Bemessung der Vergütung (1) Die Vergütung (Gebühren und Auslagenersatz) des Steuerberaters für seine Berufstätigkeit nach 33 StBerG bemisst sich nach der beiliegenden Vergütungsvereinbarung, grundsätzlich der Gebührenverordnung für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften. (2) Für Tätigkeiten, die in der Gebührenverordnung keine Regelung erfahren (z.b. 57 Abs. 3 Nrn. 2 und 3 StBerG), gilt die vereinbarte Vergütung, anderenfalls die übliche Vergütung ( 612 Abs. 2 und 632 Abs. 2 BGB). (3) Eine Aufrechnung gegenüber einem Vergütungsanspruch des Steuerberaters ist nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen zulässig. 9. Vorschuss (1) Für bereits entstandene und die voraussichtlich entstehenden Gebühren und Auslagen kann der Steuerberater einen Vorschuss fordern (2) Wird der eingeforderte Vorschuss nicht gezahlt, kann der Steuerberater nach vorheriger Ankündigung seine weitere Tätigkeit für den Mandanten einstellen, bis der Vorschuss eingeht. Der Steuerberater ist verpflichtet, seine Absicht, die Tätigkeit einzustellen, dem Mandanten rechtzeitig bekannt zu geben, wenn dem Auftraggeber Nachteile aus einer Einstellung der Tätigkeit erwachsen können. 10. Beendigung des Vertrages (1) Der Vertrag endet durch Erfüllung der vereinbarten Leistungen, durch Ablauf der vereinbarten Laufzeit oder durch Kündigung. Der Vertrag endet nicht durch den Tod, durch den Eintritt der Geschäftsunfähigkeit des Auftraggebers oder im Falle einer Gesellschaft durch deren Auflösung. (2) Ein auf unbestimmte Zeit geschlossener Vertrag kann wenn soweit er einen Dienstvertrag im Sinne der 611, 675 BGB darstellt von jedem Vertragspartner nach Maßgabe der 626 ff. BGB gekündigt werden; die Kündigung hat schriftlich zu erfolgen. Soweit im Einzelfall hiervon abgewichen werden soll, bedarf es einer schriftlichen Vereinbarung, die gesondert zu erstellen ist und dem Auftraggeber zusammen mit diesen Allgemeinen Auftragsbedingungen bei Vertragsabschluss ausgehändigt werden soll. (3) Bei Kündigung des Vertrags durch den Steuerberater sind zur Vermeidung von Rechtsverlusten des Auftraggebers in jedem Fall noch diejenigen Handlungen vorzunehmen, die zumutbar sind und keinen Aufschub dulden (z.b. Fristverlängerung bei drohendem Fristablauf). Auch für diese Handlungen haftet der Steuerberater nach Nr. 5. (4) Der Steuerberater ist verpflichtet, dem Auftraggeber alles, was er zur Ausführung des Auftrages erhält oder erhalten hat und was er aus der Geschäftsbesorgung erlangt, herauszugeben. Außerdem ist der Steuerberater verpflichtet, dem Auftraggeber die erforderlichen Nachrichten zu geben, auf Verlangen über den Stand der Angelegenheit Auskunft zu erteilen und Rechenschaft abzulegen. (5) Mit Beendigung des Vertrages hat der Auftraggeber dem Steuerberater die bei ihm zur Ausführung des Auftrages eingesetzten Datenverarbeitungsprogramme einschließlich angefertigter Kopien sowie sonstige Programmunterlagen unverzüglich herauszugeben bzw. von der Festplatte zu löschen. Bei Kündigung des Vertrages durch den Steuerberater kann der Mandant jedoch die Programme für einen noch zu vereinbarenden Zeitraum zurückbehalten, soweit dies zur Vermeidung von Rechtsnachteilen unbedingt erforderlich ist Vergütungsanspruch bei vorzeitiger Beendigung des Vertrags Endet der Auftrag vor seiner vollständigen Ausführung, so richtet sich der Vergütungsanspruch des Steuerberaters nach dem Gesetz. Soweit im Einzelfall hiervon abgewichen werden soll, bedarf es einer schriftlichen Vereinbarung, die gesondert zu erstellen ist und dem Auftraggeber zusammen mit diesen Allgemeinen Auftragsbedingungen bei Vertragsabschluss ausgehändigt werden soll. 12. Aufbewahrung, Herausgabe und Zurückbehaltungsrecht von Arbeitsergebnissen und Unterlagen (1) Der Steuerberater hat die Handakten auf die Dauer von 7 Jahren nach Beendigung des Auftrages aufzubewahren. Diese Verpflichtung erlischt jedoch schon vor Beendigung des Zeitraums, wenn der Steuerberater den Auftraggeber schriftlich aufgefordert hat, die Handakten in Empfang zu nehmen, und der Auftraggeber dieser Aufforderung binnen sechs Monaten, nachdem er sie erhalten hat, nicht nachgekommen ist. (2) Zu den Handakten im Sinne dieser Vorschrift gehören alle Schriftstücke, die der Steuerberater aus Anlass seiner beruflichen Tätigkeit von dem Auftraggeber oder für ihn erhalten hat. Dies gilt jedoch nicht für den Briefwechsel zwischen dem Steuerberater und seinem Auftraggeber und für die Schriftstücke, die dieser bereits in Urschrift oder Abschrift erhalten hat, sowie für die zu internen Zwecken gefertigten Arbeitspapiere. (3) Auf Anforderung des Auftraggebers, spätestens nach Beendigung des Auftrags, hat der Steuerberater dem Auftraggeber die Handakten innerhalb einer angemessenen Frist herauszugeben. Der Steuerberater kann von Unterlagen, die er an den Auftraggeber zurückgibt, Abschriften oder Fotokopien anfertigen und zurückbehalten. (4) Der Steuerberater kann die Herausgabe seiner Arbeitsergebnisse und der Handakten verweigern, bis er wegen seiner Gebühren und Auslagen befriedigt ist. Dies gilt nicht, soweit die Zurückhaltung nach den Umständen, insbesondere wegen verhältnismäßiger Geringfügigkeit der geschuldeten Beträge, gegen Treu und Glauben verstoßen würde. Bis zur Beseitigung von Auftraggeber rechtzeitig geltend gemachte Mängel ist der Auftraggeber zur Zurückhaltung eines angemessenen Teils der Vergütung berechtigt. 13. Anzuwendendes Recht und Erfüllungsort (1) Für den Auftrag, seine Ausführung und die sich hieraus ergebenen Ansprüche gilt nur deutsches Recht. (2) Erfüllungsort ist der Ort der beruflichen Niederlassung bzw. der Ort der auswärtigen Beratungsstelle des Steuerberaters, soweit nicht etwas anderes vereinbart wird. 14. Wirksamkeit bei Teilnichtigkeit Falls einzelne Bestimmungen dieser Auftragsbedingungen unwirksam sein oder werden sollten, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine gültige zu ersetzen, die dem angestrebten Ziel möglichst nahe kommt. 15. Änderungen und Ergänzungen Änderungen und Ergänzungen dieser Auftragsbedingungen bedürfen der Schriftform

14 Vergütungsvereinbarung Für die einzelnen Tätigkeitsgebiete findet grundsätzlich die Steuerberatergebührenverordnung (StBGebV) Anwendung. Abweichend von diesen Regelungen wird gem. 4 StBGebV zwischen den Parteien folgendes vereinbart. Sind die gesetzlichen Gebühren höher, gelten diese als vereinbart. 1 Wertgebühren Tätigkeit Gebührenrahmen gem. StB/GebV Gebührentabelle Vereinbarter Zehntelsatz/ Betrag StBGebV a) Aufstellung eines Jahresabschlusses (Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung 10/10 40/10 / B.../10 35 Nr. 1a b) Ermittlung des Überschusses der Betriebseinnahmen über die Betriebsausgaben 5/10 20/10 / B.../10 25 Abs. 1 c) Einrichtung der Buchführung/Datenübernahme pauschal d) Erstellen der Buchführung einschl. USt.- Voranmeldung und betriebswirtschaftlicher Auswertung monatlich 2/10 12/10 / C.../10 33 Abs. 1 e) Erstmalige Einrichtung von Lohnkonten und die Aufnahme der Stammdaten pro Arbeitnehmer Abs f) Gehalts- und Lohnbuchführung einschl. Lohnsteuer-Anmeldungen, Krankenkassen- Beitragsnachweisen pro Arbeitnehmer Abs. 2 2 Zeitgebühren Folgende Tätigkeiten werden gemäß 13 StBGebV nach Zeit abgerechnet: Zum Beispiel: Alle in diesem Katalog genannten Zusatzleistungen Teilnahme an Prüfungen Überprüfung von Steuerbescheiden, etc. Es werden folgende Zeitgebührensätze vereinbart: Steuerberater 45,00 EUR / halbe Stunde / Mitarbeiter 30,00 EUR / halbe Stunde 3 Steuerliche Beratung Die StBGebV sieht für Rat/Auskunft gemäß 21 eine Wertrahmengebühr vor. Hiervon abweichend wird die Tätigkeit nach Zeitgebühr abgerechnet, sofern die Wertgebühr unzutreffend ist. Die in 2 genannten Zeitgebührensätze werden dann berechnet. 4 Betriebswirtschaftliche Beratung Hierbei gilt eine Zeitgebühr in Höhe von 150,00 EUR / Stunde als vereinbart. 5 Auslagenersatz Der Mandant ersetzt dem Berater durch seine Tätigkeit entstandene Auslagen gemäß 16 StBGebV. Bei allen genannten Preisen handelt es sich um Nettopreise, denen die gesetzliche Umsatzsteuer noch hinzuzurechnen ist.

15 Mandatsvereinbarung Diese Mandatsvereinbarung umfasst die auf den vorangehenden Seiten genannten Dienstleistungen, die allgemeinen Auftragsbedingungen und die Vergütungsvereinbarung. Die Honorierung erfolgt gemäß der Steuerberatergebührenverordnung bzw. der vorgenannten Vergütungsvereinbarung. Für Tätigkeiten, die in den genannten Gebührenverordnungen keine Regelungen erfahren (z. B. 57 Abs. 3 Nr. 2 und 3 StBerG), gilt die gesondert vereinbarte Vergütung, andernfalls die übliche Vergütung ( 612 Abs. 2 und 632 Abs. 2 BGB). Sofern Aufträge außerhalb dieser Vereinbarung an die Kanzlei erteilt werden sollen, geschieht dies ebenfalls auf Basis der vorliegenden Übersicht und stellt somit entweder eine fallweise oder eine dauerhafte Ergänzung dieser Mandatsvereinbarung dar. Das Original dieser Mandatsvereinbarung verbleibt beim Mandanten, eine Kopie in der Kanzlei. Mandatsvereinbarung zwischen Auftragnehmer Holger Limburger Steuerberater Op de Brüggen Iserlohn Iserlohn, 15 Telefon / Telefax / Unterschrift Steuerberater und Auftraggeber Name Straße Iserlohn, PLZ/Ort Unterschrift Mandant

16 Kontakt Sprechen Sie mich an. Ich berate Sie gerne. Holger Limburger S t e u e r b e r a t e r Op de Brüggen Iserlohn Telefon / Telefax / Homepage: Öffnungszeiten: Mo-Do: 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr Fr: 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr Termine nach Vereinbarung Parkplätze direkt vor der Kanzlei Titelfoto: Gastmann, pixelio.de Grafische Realisation: erdacht & gemacht, Iserlohn Druck und Weiterverarbeitung: Geldsetzer & Schäfers, Iserlohn

Allgemeine Auftragsbedingungen

Allgemeine Auftragsbedingungen Allgemeine Auftragsbedingungen Die folgenden Allgemeinen Auftragsbedingungen gelten für die Verträge zwischen Steuerberater, Steuerbevollmächtigten und Steuerberatungsgesellschaften (im Folgenden Steuerberater

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/993 18. Wahlperiode 18. Juni 2013

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/993 18. Wahlperiode 18. Juni 2013 SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/993 18. Wahlperiode 18. Juni 2013 Bericht der Fraktion der FDP Rechenschaftsbericht für das Rechnungsjahr 2012 über die Verwendung der Fraktionszuschüsse

Mehr

Allgemeine Auftragsbedingungen. für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften

Allgemeine Auftragsbedingungen. für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften Stand: Februar 2009 Die folgenden "Allgemeinen Auftragsbedingungen" gelten für Verträge zwischen

Mehr

Steuerberatungsvertrag

Steuerberatungsvertrag Steuerberatungsvertrag Zwischen und...... - im folgenden Auftraggeber genannt - Nauener Straße 66 14612 Falkensee - im folgenden Auftragnehmer genannt - vertreten durch: Herrn Stoll wird folgender Steuerberatungsvertrag

Mehr

Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften

Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften Die folgenden "Allgemeinen Auftragsbedingungen" gelten für Verträge zwischen Steuerberatern, Steuerbevollmächtigten

Mehr

Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater und Steuerberatungsgesellschaften

Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater und Steuerberatungsgesellschaften Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater und Steuerberatungsgesellschaften Soweit schriftlich nichts anderes vereinbart ist, gelten die folgenden Auftragsbedingungen: 1. Umfang und Ausführung des

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Steuerberatungsleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Steuerberatungsleistungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für Steuerberatungsleistungen taxenius Straubinger Straße 6 Bogen Internet: www.taxenius.de Telefon: 09422 8501-50 Fax: 09422 5321 E-Mail: kontakt@taxenius.de 1 Begriffsbestimmungen

Mehr

Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften

Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften Stand: 1. März 2007 Die folgenden "Allgemeinen Auftragsbedingungen" gelten für Verträge zwischen

Mehr

Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften

Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften Die folgenden "Allgemeinen Auftragsbedingungen" gelten für Verträge zwischen Steuerberatern, Steuerbevollmächtigten

Mehr

Staatsangehörigkeit. Firma. Anschrift. HR-Nr. HR-Ort. Sitz. und beauftragt :steuerberatung jakomeit kürbis, henriettenstr. 30, 33613 bielefeld

Staatsangehörigkeit. Firma. Anschrift. HR-Nr. HR-Ort. Sitz. und beauftragt :steuerberatung jakomeit kürbis, henriettenstr. 30, 33613 bielefeld Auftrag für Steuerberatung / Unternehmer Frau/Herr Anschrift Geburtsdatum.. Geburtsort Staatsangehörigkeit hat sich ausgewiesen gem. 2 Geldwäschegesetz durch o Personalausweis o Reisepass Nr.: ausgestellt

Mehr

Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften

Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften Mustervertrag Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften Die folgenden "Allgemeinen Auftragsbedingungen" gelten für Verträge zwischen Steuerberatern,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kanzlei fischer.porada+partner -Steuerberater in Hannover-

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kanzlei fischer.porada+partner -Steuerberater in Hannover- Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kanzlei fischer.porada+partner -Steuerberater in Hannover- Die Kanzlei fischer.porada+partner ist im Rahmen ihrer berufsrechtlichen Befugnisse tätig in - der geschäftsmäßigen

Mehr

Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften

Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften Stand: April 2012 Die folgenden Allgemeinen Auftragsbedingungen gelten für Verträge zwischen Steuerberatern,

Mehr

Ertrags- und Liquiditätsplanung. für die Jahre. 2009 bis 2012. Max Mustermann

Ertrags- und Liquiditätsplanung. für die Jahre. 2009 bis 2012. Max Mustermann Friedrichstrasse 9 78126 Königsfeld Tel. (07725) 9 14 99 0 Fax (07725) 9 14 99 20 www.kanzlei-irion.de Eingetragen im Partnerschaftsregister: Amtsgericht Freiburg i. Br. PR 7000033 Ertrags- und Liquiditätsplanung

Mehr

Die gesetzliche Berufsbezeichnung Steuerberater wurde in der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Die gesetzliche Berufsbezeichnung Steuerberater wurde in der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Die gesetzliche Berufsbezeichnung Steuerberater wurde in der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Der Berufsstand der Steuerberater unterliegt im Wesentlichen den nachstehenden berufsrechtlichen Regelungen:

Mehr

ß ñ. Sarah Schneider Sprachdienste s p a n i s c h - d e u t s c h e s S p r a c h b ü r o

ß ñ. Sarah Schneider Sprachdienste s p a n i s c h - d e u t s c h e s S p r a c h b ü r o Allgemeine Geschäftsbedingungen für Übersetzungen 1. Geltungsbereich (1) Diese Auftragsbedingungen gelten für Verträge zwischen dem Übersetzer und seinem Auftraggeber, soweit nicht etwas anderes ausdrücklich

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der MARKETINGAGENTUR Nascay GbR

Allgemeine Geschäftsbedingungen der MARKETINGAGENTUR Nascay GbR Allgemeine Geschäftsbedingungen der MARKETINGAGENTUR Nascay GbR 92224 Amberg, Peter-Henlein-Str. 91 Stand: 12.2014 1. Geltungsbereich 1.1 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Angebote

Mehr

Rahmenvereinbarung. Die Steuerkanzlei

Rahmenvereinbarung. Die Steuerkanzlei Die Steuerkanzlei TW Bodensee Thomas Wörsching, Schulstraße 18, 88131 Lindau (Bodensee), vertreten durch Herrn Steuerberater Thomas Wörsching, - im Folgenden als Steuerberater bezeichnet - und - im Folgenden

Mehr

Steuerberatungsvertrag

Steuerberatungsvertrag 1 Steuerberatungsvertrag Zwischen (Bezeichnung und Anschrift) im Nachflgenden auch Mandant genannt und Steuerberaterin Undine Jänner (Bezeichnung) Mselstraße 85 15827 Blankenfelde (Anschrift) im Nachflgenden

Mehr

Seite 1. Steuerberatungsvertrag

Seite 1. Steuerberatungsvertrag Seite 1 Steuerberatungsvertrag Zwischen, - im Folgenden Auftraggeber genannt - vertreten durch und Thomas Block - Steuerberater, Hohkeppeler Str. 16, 51491 Overath - im Folgenden Auftragnehmer genannt

Mehr

GEWINNERMITTLUNG. nach 4 Abs. 3 EStG

GEWINNERMITTLUNG. nach 4 Abs. 3 EStG Kott - Schnitter - Lindemann Steuerberater PartG mbb Girardetstraße 2 45131 Essen GEWINNERMITTLUNG nach 4 Abs. 3 EStG vom 01.01.2014 bis 31.12.2014 Bettina-Kattermann-Stiftung Hohenzollernring 52 50672

Mehr

Vertrauliche Selbstauskunft zur Vorlage bei der Kanzlei Spöth

Vertrauliche Selbstauskunft zur Vorlage bei der Kanzlei Spöth Vertrauliche Selbstauskunft zur Vorlage bei der Kanzlei Spöth Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen Zur einfachen Bearbeitung bitten wir Sie, uns die nachstehenden Fragen zu beantworten, Ihre Angaben sind

Mehr

Allgemeine Auftragsbedingungen des Steuerbüros Heinz Höller und Walburga Trusch

Allgemeine Auftragsbedingungen des Steuerbüros Heinz Höller und Walburga Trusch Allgemeine Auftragsbedingungen des Steuerbüros Heinz Höller und Walburga Trusch 1. Geltungsbereich Diese Allgemeinen Auftragsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen dem Auftraggeber und den Steuerberatern

Mehr

Vertrag. Herr/Frau/Firma (Name, bei Firmen ggfs. auch den Vertreter, z.b. den Geschäftsführer) (Straße) (PLZ) (Ort)

Vertrag. Herr/Frau/Firma (Name, bei Firmen ggfs. auch den Vertreter, z.b. den Geschäftsführer) (Straße) (PLZ) (Ort) Vertrag Herr/Frau/Firma (Name, bei Firmen ggfs. auch den Vertreter, z.b. den Geschäftsführer) (Straße) (PLZ) (Ort) (im Folgenden "Auftraggeber" genannt) schließt mit dem Büro-, Buchhaltungs- und Computer-Service

Mehr

G e w i n n e r m i t t l u n g nach 4 Abs.3 EStG. vom 01. Januar 2014 bis 31. Dezember 2014

G e w i n n e r m i t t l u n g nach 4 Abs.3 EStG. vom 01. Januar 2014 bis 31. Dezember 2014 G e w i n n e r m i t t l u n g nach 4 Abs.3 EStG vom 01. Januar 2014 bis 31. Dezember 2014 Hessen-Homburg-Platz 1 Finanzamt Hanau St.Nr. 22 250 58822 BENKERT-STOCK GmbH Steuerberatungsgesellschaft Hessen-Homburg-Platz

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Erstattung von Gutachten. 1 Geltung

Allgemeine Bedingungen für die Erstattung von Gutachten. 1 Geltung Allgemeine Bedingungen für die Erstattung von Gutachten 1 Geltung 1. Die Rechtsbeziehung des Sachverständigen zu seinem Auftraggeber bestimmt sich nach den folgenden Vertragsbedingungen. 2. Davon abweichende

Mehr

Steuerberatungsvertrag

Steuerberatungsvertrag Steuerberatungsvertrag zwischen (Mandant) (Straße) (Ort, ) und Olfen Jürges Steuerberatungsgesellschaft mbh, Mattentwiete 8, 20457 Hamburg (Berater) 1 Auftragsumfang Der Auftrag erstreckt sich auf folgende

Mehr

Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften

Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften Steuerberatung Löwen Stiftsallee 60 32425 Minden Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften Die folgenden "Allgemeinen Auftragsbedingungen"

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Immobilien Expertise GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Immobilien Expertise GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Immobilien Expertise GmbH 1 Geltung Die Rechtsbeziehungen der Immobilien Expertise GmbH zu ihrem Auftraggeber bestimmen sich nach den folgenden Vereinbarungen: Davon

Mehr

Benötigte Unterlagen zur Mandatsübernahme

Benötigte Unterlagen zur Mandatsübernahme Benötigte Unterlagen zur Mandatsübernahme Vertretungs- und Empfangsvollmachten jeweils dreifach- Michael Schmitz Diplom-Finanzwirt Steuerberater OTTO-HAHN-STR. 39 40591 DÜSSELDORF TELEFON 02 11 / 97 50

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Allgemeines 1.1. Die stadt wien marketing gmbh, FN 181636m, A-1090 Wien, Kolingasse 11/7, fungiert seit ihrer Gründung im Sommer 1999 als große organisatorische Klammer,

Mehr

Sachverständigenbüro für Baubiologie und Umweltmesstechnik Jörg Vongehr. Im Folgenden: Sachverständigen.

Sachverständigenbüro für Baubiologie und Umweltmesstechnik Jörg Vongehr. Im Folgenden: Sachverständigen. 1 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Sachverständigenbüro für Baubiologie und Umweltmesstechnik Jörg Vongehr. Im Folgenden: Sachverständigen. Vertragsgegenstand 1. Gegenstand des Vertrags ist die in

Mehr

Allgemeine Mandatsbedingungen für die Übernahme von Mandaten als Rechtsanwalt der Artejura Partnerschaftsgesellschaft

Allgemeine Mandatsbedingungen für die Übernahme von Mandaten als Rechtsanwalt der Artejura Partnerschaftsgesellschaft Allgemeine Mandatsbedingungen für die Übernahme von Mandaten als Rechtsanwalt der Artejura Partnerschaftsgesellschaft I. Mandatierung und Einbeziehung von AGB Diese Allgemeinen Mandatsbedingungen werden

Mehr

Freier Mitarbeiter Vertrag

Freier Mitarbeiter Vertrag Freier Mitarbeiter Vertrag zwischen Institution: GF/PDL: Straße: PLZ/Ort: -nachstehend Auftraggeber genannt- und Freiberufler Name: Straße: PLZ/Ort: -nachstehend Auftragnehmer genannt- wird folgendes vereinbart:

Mehr

VERTRAG ZUR ERSTATTUNG EINES PRIVATGUTACHTENS

VERTRAG ZUR ERSTATTUNG EINES PRIVATGUTACHTENS VERTRAG ZUR ERSTATTUNG EINES PRIVATGUTACHTENS 1. Vertragsparteien Auftraggeber Tel.:.. Auftragnehmer Dipl. Ing. Katja Thiele Immobilienbewertung Thiele Schloßberg 2 06493 Harzgerode Tel.: 039484/73961

Mehr

Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008

Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008 Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008 Hinweise: Die nachfolgenden Allgemeinen Auftragsbedingungen für Übersetzer sind ein unverbindliches Muster.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Steuerberaterleistungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Steuerberaterleistungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen für Steuerberaterleistungen (AGB) 1 Begriffsbestimmungen 1. Mandant im Sinne dieser Bestimmungen ist, wer auf den Internetseiten www.steuerberaten.de Preise vergleicht und

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Maßnahmen zur Personalentwicklung, einschließlich Trainings- und Weiterbildungsmaßnahmen der Management

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Maßnahmen zur Personalentwicklung, einschließlich Trainings- und Weiterbildungsmaßnahmen der Management Allgemeine Geschäftsbedingungen für Maßnahmen zur Personalentwicklung, einschließlich Trainings- und Weiterbildungsmaßnahmen der Management Consulting Unternehmensberatung Peter Mischke 1 Geltungsbereich

Mehr

Allgemeine Auftragsbestimmungen

Allgemeine Auftragsbestimmungen Allgemeine Auftragsbestimmungen für alle Angelegenheiten im Sinne der Bundesrechtsanwaltsordnung: ( Rechtsanwalts-AGB ) der bolwindokters [Steuerberater Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer] Partnerschaftsgesellschaft

Mehr

Gebührenbezeichnung Finanzbuchhaltung Einnahmen Überschuß Rechner Abrechnung in EURO

Gebührenbezeichnung Finanzbuchhaltung Einnahmen Überschuß Rechner Abrechnung in EURO Finanzbuchhaltung Einnahmen Überschuß Rechner Finanzbuchhaltung Einnahmen Überschuß Rechner Abrechnung in EURO Finanzbuchhaltung : Laufende Finanzbuchführung inkl. Kontierung Kontrolle der Ordnungsmäßigkeit

Mehr

Preise Buchführung & Abschluss

Preise Buchführung & Abschluss Preise Buchführung & Abschluss Seite 1 von 14 Den Preisen ist die gesetzl. MWSt hinzuzurechnen. Grundlage ist die Steuerberatergebührenverordnung (StBGebV) in der derzeit gültigen Fassung vom 01.01.2007.

Mehr

Mandatsbedingungen und Widerrufsbelehrung der. Rechtsanwaltskanzlei Armin Geiger, LL.M., Solitudestr. 10, 715638 Ludwigsburg. Stand: 01.07.

Mandatsbedingungen und Widerrufsbelehrung der. Rechtsanwaltskanzlei Armin Geiger, LL.M., Solitudestr. 10, 715638 Ludwigsburg. Stand: 01.07. Mandatsbedingungen und Widerrufsbelehrung der Rechtsanwaltskanzlei Armin Geiger, LL.M., Solitudestr. 10, 715638 Ludwigsburg Stand: 01.07.2015 1. Allgemeines 1.1 Für sämtliche Mandatsbeziehungen gelten

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s) Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s) I Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für Hotelaufnahmeverträge sowie alle für den Gast erbrachten weiteren

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) (Stand: März 2015)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) (Stand: März 2015) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) (Stand: März 2015) 1 Geltungsbereich Die Auftragsbedingungen gelten für Verträge zwischen dem Sachverständigen (im nachstehenden zusammenfassend SV genannt) und seinen

Mehr

Allgemeine Mandatsbedingungen der Rechtsanwälte Müller & Tausendfreund in Bürogemeinschaft. I. Gebührenhinweis

Allgemeine Mandatsbedingungen der Rechtsanwälte Müller & Tausendfreund in Bürogemeinschaft. I. Gebührenhinweis Allgemeine Mandatsbedingungen der Rechtsanwälte Müller & Tausendfreund in Bürogemeinschaft Der Rechtsanwalt bearbeitet die von ihm übernommenen Mandate zu folgenden Bedingungen: I. Gebührenhinweis Es wird

Mehr

Anstellungsvertrag. (1) Der Arbeitnehmer erhält ein monatliches Brutto-Gehalt in Höhe von EUR, zahlbar nachträglich am letzten Werktag des Monats.

Anstellungsvertrag. (1) Der Arbeitnehmer erhält ein monatliches Brutto-Gehalt in Höhe von EUR, zahlbar nachträglich am letzten Werktag des Monats. Mustervertrag Anstellungsvertrag zwischen - nachfolgend Arbeitgeber genannt - und - nachfolgend Arbeitnehmer genannt - 1 Tätigkeit/Beginn des Arbeitsverhältnisses (1) Der Arbeitnehmer wird ab dem als Sekretariatsmitarbeiter

Mehr

Künstlervertrag Kunst am Bau

Künstlervertrag Kunst am Bau Land Fassung: Juli 2013 «Maßnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4» «SAP4» «SAPBez5» «SAP5» Künstlervertrag Kunst am Bau Zwischen

Mehr

Allgemeine Auftragsbedingungen für. Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften

Allgemeine Auftragsbedingungen für. Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften Allgemeine Auftragsbedingungen für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s) Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s) I Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für Hotelaufnahmeverträge sowie alle für den Gast erbrachten

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. 1 Allgemeines/Geltungsbereich

Allgemeine Geschäftsbedingungen. 1 Allgemeines/Geltungsbereich Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Allgemeines/Geltungsbereich Die Geschäftsbedingungen gelten für all unsere gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen und werden damit Bestandteil jedes Vertrages

Mehr

Monatliche Leistungen: 156,76 EUR / Monat - Finanzbuchführung - Lohnbuchführung

Monatliche Leistungen: 156,76 EUR / Monat - Finanzbuchführung - Lohnbuchführung Ihre Anfrage vom 26.07.2013 16:23 Sehr geehrter Interessent, wir freuen uns über Ihr Interesse an den von uns angebotenen Steuerberaterleistungen. Auf der Grundlage Ihrer Angaben haben wir folgende Leistungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen im radius-online-shop und Belehrung über das Widerrufsrecht

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen im radius-online-shop und Belehrung über das Widerrufsrecht Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen im radius-online-shop und Belehrung über das Widerrufsrecht Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Bestellungen im radius-online-

Mehr

Novellierung des Steuerberatervergütungsrechts. Neuerungen der Steuerberatervergütungsverordnung im Überblick

Novellierung des Steuerberatervergütungsrechts. Neuerungen der Steuerberatervergütungsverordnung im Überblick Novellierung des Steuerberatervergütungsrechts Neuerungen der Steuerberatervergütungsverordnung im Überblick Berlin, Dezember 2012 I. Einführung Nach der Zustimmung durch den Bundesrat am 23. November

Mehr

ALLGEMEINE AUFTRAGSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE AUFTRAGSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE AUFTRAGSBEDINGUNGEN Stand: Januar 2014 1. Geltungsbereich (1) Die Allgemeinen Auftragsbedingungen gelten ggf. in der laut gesonderter Vereinbarung geänderten Fassung für Verträge zwischen Steuerberatern,

Mehr

Allgemeine Vertragsbestimmungen für Architekten-/Ingenieurleistungen - AVB - (Fassung 2013)

Allgemeine Vertragsbestimmungen für Architekten-/Ingenieurleistungen - AVB - (Fassung 2013) Allgemeine Vertragsbestimmungen für Architekten-/Ingenieurleistungen - AVB - (Fassung 2013) Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Pflichten des Auftragnehmers 2 Zusammenarbeit zwischen Auftraggeber, Auftragnehmer

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Unsere Leistung wird nur aufgrund der nachfolgenden Bedingungen erbracht. Dies gilt auch, wenn im Einzelfall nicht gesondert auf die AGB Bezug genommen wird. Sie gelten

Mehr

Private Equity Partners 1

Private Equity Partners 1 Private Equity Partners 1 Vertragsformular selbstdurchschreibend. Verwendung der Kopie siehe Kopfzeile Original und 2 Kopien bitte an: HANSA TREUHAND Finance GmbH & Co. KG, Postfach 1030 05, 20020 Hamburg,

Mehr

(Name) (Vorname) (Name) (Vorname)

(Name) (Vorname) (Name) (Vorname) Rechtsanwalt T. Gall Obere Eisenbahnstr. 14 72202 Nagold Tel.: 07452/931588-0 Fax: 07452/931588-4 Datum: 26.08.2015 Für die Mandatsbearbeitung zwischen dem Rechtsanwalt Tobias Gall Obere Eisenbahnstraße

Mehr

Datenschutz und Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) der FLUXS GmbH

Datenschutz und Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) der FLUXS GmbH Datenschutz und Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) der FLUXS GmbH Basis der Vereinbarung Folgende Datenschutz & Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) ist gültig für alle mit der FLUXS GmbH (nachfolgend FLUXS

Mehr

Allgemeine Auftragsbestimmungen

Allgemeine Auftragsbestimmungen Allgemeine Auftragsbestimmungen für alle steuerlichen und sonstigen Angelegenheiten im Sinne des 1 StBerG ( Steuerberater-AGB ) der bolwindokters [Steuerberater Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer] Partnerschaftsgesellschaft

Mehr

Teilzahlungskaufvertrag

Teilzahlungskaufvertrag Teilzahlungskaufvertrag zwischen Herrn Max Mustermann, Musterstr. 5, PLZ Musterort - nachfolgend Verkäufer genannt - und Herrn Willi Muster, Musterweg 7, PLZ Musterort - nachfolgend Käufer genannt - wird

Mehr

Mustervertrag für Forschungs- und Entwicklungsaufträge der Technischen Universität Clausthal. Vom 10. März 2004 (Mitt. TUC 2004, Seite 165)

Mustervertrag für Forschungs- und Entwicklungsaufträge der Technischen Universität Clausthal. Vom 10. März 2004 (Mitt. TUC 2004, Seite 165) Verwaltungshandbuch Mustervertrag für Forschungs- und Entwicklungsaufträge der Technischen Universität Clausthal. Vom 10. März 2004 (Mitt. TUC 2004, Seite 165) Der folgende Vertrag soll der Vertragsgestaltung

Mehr

Monatliche Leistungen: 85,55 EUR / Monat - Finanzbuchführung - Lohnbuchführung

Monatliche Leistungen: 85,55 EUR / Monat - Finanzbuchführung - Lohnbuchführung Ihre Anfrage vom 26.07.2013 15:45 Sehr geehrter Interessent, wir freuen uns über Ihr Interesse an den von uns angebotenen Steuerberaterleistungen. Auf der Grundlage Ihrer Angaben haben wir folgende Leistungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der. hpunkt kommunikation. Agentur für History Marketing PR Neue Medien

Allgemeine Geschäftsbedingungen der. hpunkt kommunikation. Agentur für History Marketing PR Neue Medien Allgemeine Geschäftsbedingungen der hpunkt kommunikation Agentur für History Marketing PR Neue Medien 1. Gegenstand des Vertrages 1.1. Die nachstehenden, allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle

Mehr

Monatliche Leistungen: 228,04 EUR / Monat - Finanzbuchführung - Lohnbuchführung

Monatliche Leistungen: 228,04 EUR / Monat - Finanzbuchführung - Lohnbuchführung Ihre Anfrage vom 26.07.2013 15:33 Sehr geehrter Interessent, wir freuen uns über Ihr Interesse an den von uns angebotenen Steuerberaterleistungen. Auf der Grundlage Ihrer Angaben haben wir folgende Leistungen

Mehr

Bericht über die Prüfung der. Änderungsvereinbarung zum Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag gemäß 295 i. V. m. 293b AktG.

Bericht über die Prüfung der. Änderungsvereinbarung zum Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag gemäß 295 i. V. m. 293b AktG. Bericht über die Prüfung der Änderungsvereinbarung zum Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag gemäß 295 i. V. m. 293b AktG zwischen der ThyssenKrupp AG Duisburg und Essen und der ThyssenKrupp Materials

Mehr

Mandatsbedingungen. 1 Geltungsbereich

Mandatsbedingungen. 1 Geltungsbereich Mandatsbedingungen der MSH Rechtsanwälte, vertreten durch Frau Rechtsanwältin Maria Smolyanskaya und Frau Rechtsanwältin Sonja Hebben-Dietz LL.M. (Medizinrecht), Berliner Allee 56, 40212 Düsseldorf, im

Mehr

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den gesamten Geschäftsverkehr und alle Verträge über Dienstleistungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den gesamten Geschäftsverkehr und alle Verträge über Dienstleistungen 1 Geltungsbereich Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den gesamten Geschäftsverkehr und alle Verträge über Dienstleistungen zwischen Pro-Tran sowie von den von Pro-Tran bevollmächtigten Vertretern

Mehr

Steuerberater haben einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen! - Verbände informieren

Steuerberater haben einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen! - Verbände informieren Steuerberater haben einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen! - Verbände informieren Grundsätzlich ist jeder Steuerberater zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten verpflichtet, es sei denn, er beschäftigt

Mehr

Muster eines Beratungsvertrages. (Dienstvertrag)

Muster eines Beratungsvertrages. (Dienstvertrag) Muster eines Beratungsvertrages (Dienstvertrag) Stand: 1. Januar 2004 Vorwort Der Unternehmer schließt im Laufe seiner Geschäftstätigkeit eine Vielzahl von Verträgen ab. Um eine Orientierungshilfe zu bieten,

Mehr

STEUERBERATUNGSVERTRAG

STEUERBERATUNGSVERTRAG STEUERBERATUNGSVERTRAG Zwischen Name/n, Firma :. Vorname Straße Plz, Ort :. :.. :. vertreten durch :. - im Folgenden Auftraggeber genannt - und der Koch Witthoefft Partner Steuerberatungsgesellschaft mbb

Mehr

Leitbild 1. Einzelabholungen 2 Kleine Mülltonnen 2 Große Mülltonnen 2 5 m 3 Absetzcontainer 2 Presscontainer 2

Leitbild 1. Einzelabholungen 2 Kleine Mülltonnen 2 Große Mülltonnen 2 5 m 3 Absetzcontainer 2 Presscontainer 2 KATALOG 2016 Inhalt Leitbild 1 Einzelabholungen 2 Kleine Mülltonnen 2 Große Mülltonnen 2 5 m 3 Absetzcontainer 2 Presscontainer 2 Jahresverträge 3 Kleine Mülltonnen 3 Große Mülltonnen 3 5 m 3 Absetzcontainer

Mehr

Steuerberatungsvertrag Nr. D0001-2012

Steuerberatungsvertrag Nr. D0001-2012 zwischen dem Auftragsgeber Frau Michaela Mustermann Musterstraße 5 45556 Musterhausen und dem Auftragnehmer Dipl.-Kfm. Dipl.-Volksw. Steuerberater Volker Naumann Neanderstraße 36 40699 Erkrath USt ID-Nr.

Mehr

Beratungsvertrag Was ist zu klären?

Beratungsvertrag Was ist zu klären? Beratungsvertrag Was ist zu klären? Wer sich für die Inanspruchnahme von Beratungsleistungen entscheidet, sollte im Vorfeld konkret klären, was er von einem Berater erwartet, und eine sorgfältige Auswahl

Mehr

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Prüfung der Veränderung der Wärme- und Heizwasserbezugspreise im Zeitraum 1. Januar bis 30.

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Prüfung der Veränderung der Wärme- und Heizwasserbezugspreise im Zeitraum 1. Januar bis 30. KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Münzgasse 2 04107 Leipzig Postfach 30 15 37 04257 Leipzig Tel. 0341 5660-600 Fax 0341 5660-700 www.kpmg.de Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH Herrn Thomas Dirkes

Mehr

V e r t r a g (Auftrag)

V e r t r a g (Auftrag) V e r t r a g (Auftrag) Die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung - Auftraggeber (AG) - u n d - Auftragnehmer (AN) - schließen unter dem Kennzeichen

Mehr

Mietvertrag für Arbeitsbühnen September 2007

Mietvertrag für Arbeitsbühnen September 2007 Mietvertrag für Arbeitsbühnen September 2007 Mietvertrag für Arbeitsbühnen / September 2007 / Seite 1 Mietvertrag für Arbeitsbühnen zur ausschließlichen Verwendung im Geschäftsverkehr gegenüber Unternehmern,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Beratung und Softwareerstellung

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Beratung und Softwareerstellung Allgemeine Geschäftsbedingungen für Beratung und Softwareerstellung der Firma winformation Informationstechnologie, Stephan Mechler (im Folgenden winformation genannt) 1. Geltung Die allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

3 Preise, Zahlungsbedingungen, Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrecht

3 Preise, Zahlungsbedingungen, Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrecht Allgemeine Einkaufsbedingungen der Uedelhoven GmbH & Co. KG 1 Geltungsbereich dieser Bedingungen 1.1 Alle unsere Bestellungen erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Einkaufsbedingungen. Diese

Mehr

Vertrag Individualberatung

Vertrag Individualberatung Zwischen Vertrag Individualberatung Betrieb/Firma Name, Vorname Unternehmernr. Straße PLZ, Ort Telefon Fax Mobil-Telefon E-Mail-Adresse - Auftraggeber - und Landwirtschaftskammer NRW - Auftragnehmerin

Mehr

... - nachfolgend Unternehmen genannt. Herrn/Frau... - nachfolgend Student 1 genannt. Präambel

... - nachfolgend Unternehmen genannt. Herrn/Frau... - nachfolgend Student 1 genannt. Präambel Fördervereinbarung (Studienbeihilfe) und Arbeitsvertrag zur Studienförderung im Rahmen eines praxisintegrierten Studiums im Studiengang... an der Universität... Zwischen... - nachfolgend Unternehmen genannt

Mehr

Anhang: Allgemeine Vertragsbedingungen für Werkverträge des BMWFW

Anhang: Allgemeine Vertragsbedingungen für Werkverträge des BMWFW Anhang: Allgemeine Vertragsbedingungen für Werkverträge des BMWFW Anhang: Allgemeine Vertragsbedingungen 1. Schriftlichkeit Verbindlich für beide Vertragspartner ist nur, was schriftlich vereinbart ist

Mehr

Monatliche Leistungen: 397,11 EUR / Monat - Finanzbuchführung - Lohnbuchführung

Monatliche Leistungen: 397,11 EUR / Monat - Finanzbuchführung - Lohnbuchführung Ihre Anfrage vom 26.07.2013 10:55 Sehr geehrter Interessent, wir freuen uns über Ihr Interesse an den von uns angebotenen Steuerberaterleistungen. Auf der Grundlage Ihrer Angaben haben wir folgende Leistungen

Mehr

Besondere Vertragsbedingungen des Vereins zur Förderung der Arbeitssicherheit in Europa e.v. (VFA)

Besondere Vertragsbedingungen des Vereins zur Förderung der Arbeitssicherheit in Europa e.v. (VFA) Besondere Vertragsbedingungen des Vereins zur Förderung der Arbeitssicherheit in Europa e.v. (VFA) 1. Vertragsgegenstand Der Auftragnehmer verpflichtet sich, auf der Grundlage seines Angebotes einschließlich

Mehr

Allgemeine Beratungsbedingungen der Unternehmensberatung Petra Perlenfein Karriereakademie

Allgemeine Beratungsbedingungen der Unternehmensberatung Petra Perlenfein Karriereakademie Allgemeine Beratungsbedingungen der Unternehmensberatung Petra Perlenfein Karriereakademie Fassung vom 22.02.04 Datei: AGB.doc Seite: 1 von 13 1 Geltungsbereich 1. 1. Diese Allgemeinen Beratungsbedingungen

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Sohatex GmbH Alszeile 105/7 1170 Wien Austria info@sohatex.com www.sohatex.com ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN gültig für Verträge B2B ab 01.06.2014 A.) ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1.) GELTUNG DER ALLGEMEINEN

Mehr

Wir beauftragen Sie mit der Einziehung der nachstehend aufgeführten ausgeklagten Forderung und erteilen Ihnen Inkassovollmacht.

Wir beauftragen Sie mit der Einziehung der nachstehend aufgeführten ausgeklagten Forderung und erteilen Ihnen Inkassovollmacht. An das Saarlouiser Inkassobüro GmbH Günter Florange Am Wackenberg 4 66740 Saarlouis Telefon: 0 68 31 94 47 0 Telefax: 0 68 31 94 47 10 Internet: www.sib-florange.de Email: inkasso@sib-florange.de Inkassoauftrag

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen für den Searchmetrics Shop

Allgemeine Nutzungsbedingungen für den Searchmetrics Shop Allgemeine Nutzungsbedingungen für den Searchmetrics Shop Stand vom 03.05.2012 Geltungsbereich Für die Nutzung des Searchmetrics Shop durch den Endkunden von Searchmetrics und der im Online Shop verkauften

Mehr

Allgemeine Mandatsbedingungen der Rechtsanwaltskanzlei Meier

Allgemeine Mandatsbedingungen der Rechtsanwaltskanzlei Meier Allgemeine Mandatsbedingungen der Rechtsanwaltskanzlei Meier 1 Geltungsbereich 1. Diese allgemeinen Mandatsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Rechtsanwaltskanzlei Meier und dem

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Witteborn Videoproduktion

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Witteborn Videoproduktion Allgemeine Geschäftsbedingungen der Witteborn Videoproduktion 1 Geltungsbereich 1. Nachfolgende Allgemeine Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller elektronischen und schriftlichen Verträge mit Witteborn

Mehr

Anlage zur Auftragsdatenverarbeitung

Anlage zur Auftragsdatenverarbeitung Anlage zur Auftragsdatenverarbeitung Diese Anlage konkretisiert die datenschutzrechtlichen Verpflichtungen der Vertragsparteien, die sich aus der im Hauptvertrag in ihren Einzelheiten beschriebenen Auftragsdatenverarbeitung

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für das Westerwaldhotel Dernbach Stand: 23.05.2015 Westerwaldhotel Dernbach, Rheinstr. 7, 56428 Dernbach, 02602/6867913, Steuernr. 30/107/40706 nachstehend Westerwaldhotel

Mehr

Auftrag / Vollmacht. Wohn Consult Immobilienmanagement Ltd. Vertreten durch GF Herr Christian Pauluhn Paffrather Straße 30 51465 Bergisch Gladbach

Auftrag / Vollmacht. Wohn Consult Immobilienmanagement Ltd. Vertreten durch GF Herr Christian Pauluhn Paffrather Straße 30 51465 Bergisch Gladbach Auftrag / Vollmacht I. Auftrag - Auftraggeber - und Wohn Consult Immobilienmanagement Ltd. Vertreten durch GF Herr Christian Pauluhn - Verwalter - schließen den in der Anlage beigefügten Wohnungsverwaltervertrag

Mehr

Auftrag Bereitstellung Lastgangdaten für Anschlussnutzer mit Leistungsmessung (BLAL)

Auftrag Bereitstellung Lastgangdaten für Anschlussnutzer mit Leistungsmessung (BLAL) 1 / 2 Gas- Energiedatenmanagement Stadtwerke Neckargemünd GmbH Julius- Menzer- Straße 5, 69151 Neckargemünd Tel.: 06223 / 9252-0 Fax: 06223 / 9252-25 E-Mail: netznutzung-gas@stadtwerke-neckargemuend.de

Mehr

Dienstleistungskatalog Finanzbuchführung - klassisch

Dienstleistungskatalog Finanzbuchführung - klassisch Finanzbuchführung - klassisch Comfort Classic Compact und handelsrechtlicher Vorschriften durch die Kanzlei 1 Erstellung und Zustellung einer Qualitäts-BWA unter Berücksichtigung von Abschreibungen, Zinsen,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Hugo-Asbach-Str. 14A D-65385 Rüdesheim Telefon: +49 6722 494014 Mobil: +49 172 6845019 Allgemeine Geschäftsbedingungen hs@horst-schackmann.de www.horst-schackmann.de 1 Geltungsbereich und Anwendung Nachfolgende

Mehr

Art und Umfang der Leistungen werden jeweils durch gesonderte Verträge vereinbart.

Art und Umfang der Leistungen werden jeweils durch gesonderte Verträge vereinbart. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Firmenkunden der BKA 1 Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Vertragsbeziehungen und vorvertraglichen Verhandlungen der BKA - nachfolgend BKA genannt

Mehr

Cosmos Consulting Group. Allgemeine Geschäftsbedingungen Software-Entwicklung

Cosmos Consulting Group. Allgemeine Geschäftsbedingungen Software-Entwicklung Cosmos Consulting Group Allgemeine Geschäftsbedingungen Software-Entwicklung 1. Allgemeines Folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge über individuelle Softwareentwicklungen,

Mehr

Bundesgesetz über die Rechtsverhältnisse der Makler und über Änderungen des Konsumentenschutzgesetzes (Maklergesetz - MaklerG)

Bundesgesetz über die Rechtsverhältnisse der Makler und über Änderungen des Konsumentenschutzgesetzes (Maklergesetz - MaklerG) Maklergesetz Bundesgesetz über die Rechtsverhältnisse der Makler und über Änderungen des Konsumentenschutzgesetzes (Maklergesetz - MaklerG) Der Nationalrat hat beschlossen: Artikel I Maklergesetz 1. Teil:

Mehr

Mustervertrag. Zwischen. Betrieb/Fa... vertreten durch... Adresse... und der

Mustervertrag. Zwischen. Betrieb/Fa... vertreten durch... Adresse... und der Mustervertrag Zwischen Betrieb/Fa.... vertreten durch... Adresse... - nachfolgend Auftraggeber genannt - und der Technischen Universität München, vertreten durch ihren Präsidenten, Arcisstraße 21, 80333

Mehr