Abgrenzung zum Handwerk. Gewerbe von A - Z

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Abgrenzung zum Handwerk. Gewerbe von A - Z"

Transkript

1 Abgrenzung zum Handwerk Gewerbe von A - Z Stand:

2 Handwerkskammer des Saarlandes Industrie- und Handelskammer des Saarlandes Hohenzollernstr Franz-Josef-Röder-Str Saarbrücken Saarbrücken Postanschrift: Postfach Saarbrücken Postanschrift: Saarbrücken Ansprechpartnerin: Doris Clohs Ansprechpartner: Ass. Georg Karl Telefon: Telefon: Fax: Fax:

3 Vorbemerkung Der vorliegende Leitfaden soll helfen, die Abgrenzung von Industrie, Handel und Dienstleistungen zum Handwerk zu klären. Zu einigen Abgrenzungsfällen werden von IHK und HWK spezielle Merkblätter bereit gehalten. Handwerk, handwerksähnlich oder Industrie und andere nichthandwerkliche Tätigkeiten? In der Praxis sind viele Unternehmen sowohl bei IHK als auch bei HWK zugehörig, weil sie sowohl nichthandwerkliche als auch handwerkliche oder handwerksähnliche Tätigkeiten ausüben (sog. Mischbetriebe). Handwerk/Anlage A zur HwO Der Begriff "Handwerk" ist zwar gesetzlich nicht definiert, ein Anhaltspunkt ergibt sich jedoch aus 1 Abs. 2 HwO i.v. mit der Anlage A. Die Anlage A enthält das Verzeichnis derjenigen 41 Gewerbe, die als Handwerk betrieben werden können. Die aufgeführten Gewerbe können, müssen aber nicht handwerksmäßig betrieben werden. "Handwerksmäßig" ist eine Tätigkeit dann, wenn es sich um eine wesentliche Teiltätigkeit eines handwerklichen Berufsbildes handelt, die diesem das essentielle Gepräge gibt und keine industrielle Betriebsweise vorliegt. Handwerksähnliche Gewerbe/Anlage B zur HwO In der Anlage B, Abschnitt 1 zur Handwerksordnung sind die 53 zulassungsfreien Handwerke, im Abschnitt 2 die 57 Gewerbe, die handwerksähnlich betrieben werden können, verzeichnet, wobei zu ihrer Ausübung keine besondere Befähigung nachgewiesen werden muss. Mischbetrieb und handwerklicher Nebenbetrieb Betriebe, die sowohl IHK-zugehörige Tätigkeiten (z.b. Industrie, Handel oder Dienstleistungen) als auch handwerkliche Tätigkeiten ausüben, werden als Mischbetriebe bezeichnet. Sie gehören mit ihrem jeweiligen Betriebsteil der IHK und der HWK an, wobei allerdings eine Beitragspflicht zur IHK nur dann besteht, wenn es sich um einen vollkaufmännischen Betrieb handelt, dessen Jahresumsatz im nichthandwerklichen Betriebsteil übersteigt. Ein handwerklicher Nebenbetrieb ist auch ein Mischbetrieb, wenn ein in der Schwerpunkttätigkeit IHKzugehöriger Betrieb (z.b. des Handels) auch handwerkliche Tätigkeiten in mehr als unerheblichem Umfang ausübt. Hier liegt ein in die Handwerksrolle einzutragender handwerklicher Nebenbetrieb vor. Ein solcher ist gegeben, wenn z.b. ein Kfz-Händler auch Kfz-Reparaturen ausführt. Voraussetzung für einen Nebenbetrieb ist, dass in Verbindung mit einem als Hauptunternehmen übergeordneten anderen Betrieb Waren zum Absatz an Dritte oder Leistungen für Dritte handwerksmäßig hergestellt oder bewirkt werden, und zwar in mehr als unerheblichem Umfang und nicht im Rahmen eines Hilfsbetriebes. Die Vorschriften der Handwerksordnung finden auf die betreffende Tätigkeit im Nebenbetrieb nur dann Anwendung, wenn der Leistungsaustausch mit Dritten den Rahmen des unerheblichen Umfanges überschreitet. Als Maßstab dieser Unerheblichkeit legt 3 Abs. 2 HwO fest, dass die durchschnittliche Arbeitszeit eines ohne Hilfskräfte Vollzeit arbeitenden Betriebes des betreffenden Handwerkszweiges während eines Jahres nicht überschritten werden darf

4 Kunst Zwischen künstlerischen Tätigkeiten und Handwerk muss ggf. unterschieden werden. Werden entsprechende Tätigkeiten ausgeübt, die sowohl dem künstlerischen Bereich als auch dem Handwerk zugeordnet werden können, ist im Einzelfall zu prüfen, ob eine Handwerksrolleneintragung notwendig ist. Dabei ist nicht alleine der steuerliche Kunstbegriff entscheidend, also die Tatsache, ob von der zuständigen Finanzbehörde eine steuerliche Anerkennung als Künstler erfolgt, sondern u.a. auch die Frage der Zugehörigkeit zur Künstlersozialkasse, die Zugehörigkeit zu einer anerkannten Künstlervereinigung u.ä. Eintragung in die Handwerksrolle 7, 7b und 8 HwO In die Handwerksrolle wird grundsätzlich nur eingetragen, wer in dem zu betreibenden zulassungspflichtigen Handwerk die Meister- oder Ingenieurprüfung bestanden hat oder Absolvent von technischen Hochschulen und von staatlich anerkannten Fachschulen für Technik und für Gestaltung ist; der Studien- oder der Schulschwerpunkt ihrer Prüfung muss dem zulassungspflichtigen Handwerk entsprechen. Als Inhaber eines Betriebes eines zulassungspflichtigen Handwerks wird eine natürliche oder juristische Person oder eine Personengesellschaft in die Handwerksrolle eingetragen, wenn ein Betriebsleiter beschäftigt wird, der die Voraussetzungen für die Eintragung in die Handwerksrolle mit dem zu betreibenden Handwerk oder einem mit diesem verwandten Handwerk erfüllt. Personen, die Prüfungen nach 42 Abs. 2 HwO oder nach 46 Abs. 2 Berufsbildungsgesetz (z. B. Industriemeister) abgelegt haben, können ebenfalls dann in die Handwerksrolle eingetragen werden, soweit die Abschlüsse dem des Handwerksmeisters gleichwertig sind. Der Abschlussprüfung an einer deutschen Hochschule gleichgestellt sind Diplome, die in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erworben wurden und entsprechend der Richtlinie 89/48/EWG des Rates vom in der jeweils geltenden Fassung anzuerkennen sind. Darüber hinaus besteht nach 7b HwO für Gesellen hinsichtlich der zulassungspflichtigen Gewerbe der Anlage A die Möglichkeit, sich selbständig zu machen, wenn sie nach bestandener Gesellenprüfung eine Tätigkeit von insgesamt 6 Jahren ausgeübt haben und davon 4 Jahre in leitender Stellung tätig gewesen sind. In anderen Fällen kann nach 8 HwO eine Eintragung in die Handwerksrolle auch über eine Ausnahmebewilligung, die von der Handwerkskammer des Saarlandes erteilt wird, erfolgen. Voraussetzung hierfür sind allerdings der Nachweis entsprechender meisterhafter Kenntnisse und Fertigkeiten sowie das Vorliegen eines Ausnahmefalles

5 Anlage A - Gewerbe, die als zulassungspflichtige Handwerke (Meisterpflicht) betrieben werden können 1 Maurer und Betonbauer 2 Ofen- und Luftheizungsbauer 3 Zimmerer 4 Dachdecker 5 Straßenbauer 6 Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer 7 Brunnenbauer 8 Steinmetzen und Steinbildhauer 9 Stuckateure 10 Maler und Lackierer 11 Gerüstbauer 12 Schornsteinfeger 13 Metallbauer 14 Chirurgiemechaniker 15 Karosserie- und Fahrzeugbauer 16 Feinwerkmechaniker 17 Zweiradmechaniker 18 Kälteanlagenbauer 19 Informationstechniker 20 Kraftfahrzeugtechniker 21 Landmaschinenmechaniker 22 Büchsenmacher 23 Klempner 24 Installateur und Heizungsbauer 25 Elektrotechniker 26 Elektromaschinenbauer 27 Tischler 28 Boots- und Schiffbauer 29 Seiler 30 Bäcker 31 Konditoren 32 Fleischer 33 Augenoptiker 34 Hörgeräteakustiker 35 Orthopädietechniker 36 Orthopädieschuhmacher 37 Zahntechniker 38 Friseure 39 Glaser 40 Glasbläser und Glasapparatebauer 41 Vulkaniseure und Reifenmechaniker - 5 -

6 Anlage B, Abschnitt 1 - Gewerbe, die als zulassungsfreie Handwerke (ohne Meister) betrieben werden können 1 Fliesen-, Platten- und Mosaikleger 2 Betonstein- und Terrazzohersteller 3 Estrichleger 4 Behälter- und Apparatebauer 5 Uhrmacher 6 Graveure 7 Metallbildner 8 Galvaniseure 9 Metall- und Glockengießer 10 Schneidwerkzeugmechaniker 11 Gold- und Silberschmiede 12 Parkettleger 13 Rollladen- und Jalousiebauer 14 Modellbauer 15 Drechsler (Elfenbeinschnitzer) und Holzspielzeugmacher 16 Holzbildhauer 17 Böttcher 18 Korbmacher 19 Damen- und Herrenschneider 20 Sticker 21 Modisten 22 Weber 23 Segelmacher 24 Kürschner 25 Schuhmacher 26 Sattler und Feintäschner 27 Raumausstatter 28 Müller 29 Brauer und Mälzer 30 Weinküfer 31 Textilreiniger 32 Wachszieher 33 Gebäudereiniger 34 Glasveredler 35 Feinoptiker 36 Glas- und Porzellanmaler 37 Edelsteinschleifer und -graveure 38 Fotografen 39 Buchbinder 40 Buchdrucker: Schriftsetzer; Drucker 41 Siebdrucker 42 Flexografen 43 Keramiker 44 Orgel- und Harmoniumbauer 45 Klavier- und Cembalobauer 46 Handzuginstrumentenmacher 47 Geigenbauer 48 Bogenmacher 49 Metallblasinstrumentenmacher 50 Holzblasinstrumentenmacher 51 Zupfinstrumentenmacher 52 Vergolder 53 Schilder- und Lichtreklamehersteller - 6 -

7 Anlage B, Abschnitt 2 - Gewerbe, die als handwerksähnliche Gewerbe (wie bisher ohne Meister) betrieben werden können 1 Eisenflechter 2 Bautentrocknungsgewerbe 3 Bodenleger 4 Asphaltierer (ohne Straßenbau) 5 Fuger (im Hochbau) 6 Holz- und Bautenschutzgewerbe (Mauerschutz und Holzimprägnierung in Gebäuden) 7 Rammgewerbe (Einrammen von Pfählen im Wasserbau) 8 Betonbohrer und -schneider 9 Theater und Ausstattungsmaler 10 Herstellung von Drahtgestellen für Dekorationszwecke in Sonderanfertigung 11 Metallschleifer und Metallpolierer 12 Metallsägen-Schärfer 13 Tankschutzbetriebe (Korrosionsschutz von Öltanks für Feuerungsanlagen ohne chemische Verfahren) 14 Fahrzeugverwerter 15 Rohr- und Kanalreiniger 16 Kabelverleger im Hochbau (ohne Anschlussarbeiten) 17 Holzschuhmacher 18 Holzblockmacher 19 Daubenhauer 20 Holz-Leitermacher (Sonderanfertigung) 21 Muldenhauer 22 Holzreifenmacher 23 Holzschindelmacher 24 Einbau von genormten Baufertigteilen (z.b. Fenster, Türen, Zargen, Regale) 25 Bürsten- und Pinselmacher 26 Bügelanstalten für Herren-Oberbekleidung 27 Dekorationsnäher (ohne Schaufensterdekoration) 28 Fleckteppichhersteller 29 Klöppler 30 Theaterkostümnäher 31 Plisseebrenner 32 Posamentierer 33 Stoffmaler 34 Stricker 35 Textil-Handdrucker 36 Kunststopfer 37 Änderungsschneider 38 Handschuhmacher 39 Ausführung einfacher Schuhreparaturen 40 Gerber 41 Innerei-Fleischer (Kuttler) 42 Speiseeishersteller (mit Vertrieb von Speiseeis und üblichem Zubehör) 43 Fleischzerleger, Ausbeiner 44 Appreteure, Dekateure 45 Schnellreiniger 46 Teppichreiniger 47 Getränkeleitungsreiniger 48 Kosmetiker 49 Maskenbildner 50 Bestattungsgewerbe 51 Lampenschirmhersteller (Sonderanfertigung) 52 Klavierstimmer 53 Theaterplastiker 54 Requisiteure 55 Schirmmacher 56 Steindrucker 57 Schlagzeugmacher - 7 -

8 Industrie oder Handwerk? Gewerbe von A - Z Tätigkeit Beschreibung Bemerkungen Abbacken von Brötchenfertigteig s. Backen; vgl. dagegen Bäcker Abbacken von Crepes Abbrucharbeiten wesentl. Tätigkeit des Maurer- u. Betonbauers (A 1), wenn in die Statik eingegriffen wird oder wenn Abstütz- u. Unterfangarbeiten nötig sind Abschleppdienst Achsvermessung Kfz d. Kraftfahrzeugtechnikers (A 20) u. d. Vulkaniseurs u. Reifenmechanikers (A 41) Änderungsschneiderei handwerksähnlich (B2 37) Airbrush Akustikarbeiten Alarmanlagenbau d. Elektrotechnikers (A 25) Ankerwicklungen d. Elektromaschinenbauers (A 26) bei Serienprodukten kein Handwerk (industrielle Produktion der Ankerwicklungen) Anschläger handwerksähnlich: Einbau von genormten Baufertigteilen (B2 24) Antennenbau s. aber SAT-Antennenmontage d. Informationstechnikers (A 19) u. d. Elektrotechnikers (A 25) Appreteur handwerksähnlich: Appreteure, Dekateure (B2 44) Architektenmodellbau d. Armierungsarbeiten (Baustahl) Modellbauers (B1 14) handwerksähnlich: Eisenflechter (B2 1) Asphaltestrich herstellen d. Estrichlegers (B1 3) oder handwerksähnlich: Asphaltierer (ohne Straßenbau) (B2 4) Asphaltierer (ohne Straßenbau) handwerksähnlich (B2 4) Aufstellung v. Blockhäusern d. Zimmerer (A 3) Aufstellen von Fertigküchen (ohne Anpassung) Aufstellen von Draht- u. Jägerzäunen Aufzüge einbauen/ reparieren / warten Augenoptiker Ausbeiner (Fleisch) Ausbeulen Kfz (z. B. Dellendrücker ) ohne Lackierarbeiten d. Metallbauers (A 13), d. Feinwerkmechanikers (A 16) o. d. Elektrotechnikers (A 25) d. Augenoptikers (A 33) handwerksähnlich: Fleischzerleger, Ausbeiner (B2 43) Asphaltierer bei einfachen Bausätzen kein Handwerk ohne Elektro-, Gas-, Wasseranschlüsse (industrielle Normteile) a. A. OLG Karlsruhe, Urt. V , Az. 4 U 179/92-8 -

9 Auspuffanlagen und Katalysatoren bei Kfz (Schweißarbeiten sowie Einbau und Reparatur) Außenbordmotor-Reparatur Autogasanlagen einbauen Autolackierer d. Kraftfahrzeugtechnikers (A 20) d. Feinwerkmechanikers (A 16), d. Kraftfahrzeugtechnikers (A 20) o. Boots- und Schiffbauers (A 28) d. Kraftfahrzeugtechnikers (A 20) d. Malers u. Lackierers (A 10), d. Karosserie- u. Fahrzeugbauers (A 15) o. Kraftfahrzeugtechnikers (A 20) OVG Rheinland-Pfalz., Urteil vom , GewArch 1998, 337 Automatenreinigung (Münz) Autopflegetätigkeiten (mit Öl- und Filterwechsel) Autoradio Einbau sofern Einbau im Fahrzeug vorbereitet Autoscheibenreparatur s. Steinschlagreparatur Autoverglasung Smart-Repair d. Kraftfahrzeugtechnikers (A 20), d. Glasers (A 39) o. d. Karosserieund Fahrzeugbauers (A 15) Autoverwertung Backen von Rohlingen oder Crepes Backen von Fladenbrot Backofenbauer Bäcker handwerksähnlich: Fahrzeugverwerter (B2 14) d. Bäckers (A 30) d. Ofen- und Luftheizungsbauers (A 2) d. Bäckers (A 30) Badewannenbeschichtung OVG NW, Urt. v , GewArch 1982, 338 Badewanneneinsätze montieren ohne Anschlussarbeiten Bagger- u. Erdbewegungsarbeiten Balkonmarkisen montieren d. Rollladen- und Jalousiebauers (B1 13) Bandagist d. Orthopädietechnikers (A 35) Baufertigteile, genormte einbauen handwerksähnlich: Einbau von genormten Baufertigteilen (B2 24) Bauschlussreinigung d. Gebäudereinigers (B1 33) Baustahlarmierungen handwerksähnlich: Eisenflechter (B2 1) Bautenschutz handwerksähnlich: Holz- u. vgl. Merkblatt Bautenschutzgewerbe (B2 6) Bautentrocknung handwerksähnlich: Bautentrocknungsgewerbe (B2 2) Begrünung von Dächern ohne Abdichtungsarbeiten Behälter- und Apparatebauer (B1 4) Bergungsdienst - 9 -

10 Beschichtung von Fassaden d. Malers und Lackierers (A 10); evtl. handwerksähnlich: Holz- u. Bautenschutzgewerbe (B2 6) ohne filmbildende Mittel Beschichtung von Steildächern evtl. handwerksähnlich: Holz- und Bautenschutzgewerbe (B2 6) Bestattungsgewerbe handwerksähnlich (B2 50) Beton- u. Stahlbetonbauer d. Maurers und Betonbauers (A 1) handwerksähnlich Betonbohrer und -schneider (B2 8) Betonbohrer und schneider (Diamantsäger) Betonsanierung handwerksähnlich: Holz- u. Bautenschutzgewerbe (B2 6) bzw. d. Maurers und Betonbauers (A 1) bzw. d. Malers und Lackierers (A 10) Betonstein- u. Terrazzohersteller (B1 2) Bewehrungen (Beton) schneiden, biegen, verlegen Bierdruckanlagen installieren handwerksähnlich: Eisenflechter (B2 1) d. Kälteanlagenbauers (A 18) OLG Stuttgart, Urteil v , GewArch 1991, 141 Bildereinrahmungen i.d.r. bei Einzelanfertigung des Vergolders (B1 52) und Buchbinders (B1 39) Blitzschutzanlagen, bauen und montieren Blockhäuser aufstellen Blockhausherstellung d. Dachdeckers (A 4), d. Metallbauers (A 13) o. d. Elektrotechnikers (A 25) d. Zimmerers (A 3) d. Zimmerers (A 3) Bodenleger handwerksähnlich (B2 3) Bogenmacher (B1 48) Bohrungen a) Baugrundaufschlussbohrung b) Bohrung für Erduntersuchung c) Bauwerksbohrungen a) b) evtl. wesentl. Tätigkeit d. Brunnenbauers (A 7) c) Böttcher (B1 Bootsbauer Bootsmotorenreparatur 17) d. Boots- und Schiffbauers (A 28) d. Feinwerkmechanikers (A 16), d. Kraftfahrzeugtechnikers (A 20) o. d. Boots- u. Schiffsbauers (A 28) bei einfachen Bausätzen kein Handwerk Industriell, wenn in Serien- oder Massenproduktion Kunststoffformteile standardisiert hergestellt werden u. übliche industriebetriebliche/arbeitsteilige Produktionstechniken angewandt werden

11 Bordsteinverlegung d. Straßenbauers (A 5) Brandschutz d. Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierers (A 6) Brauer und Mälzer (B1 29) Bremsbeläge auswechseln d. Kraftfahrzeugtechnikers (A 20) Brennereinstellung / Heizkessel d. Installateurs und Heizungsbauers (A 24) Brillenanpassung d. Augenoptikers (A 33) Brunnenbauer (A 7) Brunnenbohrungen d. Brunnenbauers (A 7) Buchbinder (B1 39) Buchdrucker (B1 40) Bücherrestaurierungen d. Buchbinders (B1 39) Büchsenmacher (A 22) Bügelanstalten für Herren- handwerksähnlich (B2 26) Oberbekleidung Büroinformationselektroniker d. Informationstechnikers (A 19) Bürsten- u. Pinselmacher Handwerksähnlich (B2 25) Carports montieren / aufstellen d. Zimmerers (A 3), d. Metallbauers (A 13) Chemigrafen d. Chiptuning Chirurgiemechaniker CNC-Technik computergestützte Herstellung von Beschriftungen (Schriften) als Folie und das Aufbringen auf einfache Flächen Computer: Austausch von Modulen, Platinen, Laufwerken, Karten; Verschleißteilen (strukturierte Verkabelung); Installation von Software Crepes abbacken Flexografen (B1 42) d. Kraftfahrzeugtechnikers (A 20) (A 14) Metallbauer (A 13), Tischler (A 27) Feinwerkmechaniker (A 16) erfolgt die Tätigkeit lediglich im Rahmen des Trockenbaus kein Handwerk anders: Offsetdruck je nach Ausprägung kein Handwerk Dachbegrünung ohne Abdichtungsarbeiten

12 Dachbeschichtungen/Dachglasuren, ggfs. d. Dachdeckers (A 4), d. Malerund Lackierers (A 10) handwerksähnlich: Holz- und Bautenschutz (B2 6) Ausnahme: OLG Stuttgart, Urteil v , GewArch 1991, 141: Die Beschichtung der sichtbaren Dachdeckungselemente geneigter Dächer mit einer Kunststoffkombination muss nicht zum Kernbereich eines der beiden Handwerke gehören, so dass eine solche Beschichtung auch von einem handwerksähnlichen Betrieb ausgeführt werden kann. Dachdecker (A 4) Dachfenster einbauen d. Dachdeckers (A 4) Dachrinnenreinigung Damen- und Herrenschneider (B1 19) Datenverarbeitung: Austausch von Modulen, Platinen, Laufwerken, Karten; Verschleißteilen (strukturierte Verkabelung); Installation von Software Daubenhauer handwerksähnlich (B2 19) Deckenverkleidung / -abhängung d. Tischlers (A 27) u. d. Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierers erfolgt die Tätigkeit lediglich im Rahmen des Trockenbaus kein Handwerk (A 6) Deichbau siehe Rollierungsarbeiten Dekorationsnäher handwerksähnlich (B2 27) Dentalprothesen herstellen d. Zahntechnikers (A 37) Desinfektionsarbeiten an und in d. nicht: Schädlingsbekämpfung Gebäuden Gebäudereinigers (B1 33) Diamantkernbohrungen handwerksähnlich: Betonbohrer und -schneider (B2 8) Digitaldruck Digitale Bildbe- und -verarbeitung Drahtgestellhersteller handwerksähnlich: Herstellung von Drahtgestellen (B2 10) Drahtzaunaufstellung und -reparatur Drechsler (Elfenbeinschnitzer) und Holzspielzeugmacher (B1 15) Dreher d. Feinwerkmechanikers (A 16) Drucker d. Buchdruckers (B1 40) o. d. Siebdruckers (B1 41) Druckvorlagenherstellung Edelsteingraveure d. Edelsteinschleifer und -graveure (B1 37) Edelsteinschleifer Einbau von genormten Baufertigteilen Einrahmen von Bildern (B1 37) handwerksähnlich (B2 24) wenn Offsetdruck vgl. Merkblatt siehe Bildereinrahmungen

13 Einsatzrohre (Einbau in Schornstein) Einschaler d. Maurer- u. Betonbauers (A 1), d. Metallbauers (A 13) o. d. Installateur- und Heizungsbauers (A 24) d. Maurer- und Betonbauers (A 1) o. d. Zimmerers (A 3) Eisenflechter / Eisenverleger handwerksähnlich (B2 1) Elektroinstallateur d. Elektrotechnikers (A 25) Elektromaschinenbauer (A 26) Elektromechaniker d. Elektrotechnikers (A 25) Energieversorgungsanschlüsse legen und reparieren Entrostung (m. Nachbehandlung) Epithesen herstellen d. Installateur- und Heizungsbauers (A 24), d. Ofenund Luftheizungsbauers (A 2) bzw. d. Elektrotechnikers (Elektroanschluss) (A 25) d. Zahntechnikers (A 37) o. d. Orthopädietechnikers (A 35) Erdbewegungs- u. Baggerarbeiten Erdkabelverlegung Estrichleger (B1 3) Färben von Textilien Zulassungsfreies Handwerk (B1 31) Fahrradservice/-reparatur d. Zweiradmechanikers (A 17) Fahrzeugbauer d. Karosserie- u. Fahrzeugbauers (A 15) bei Epithesen für andere Körperteile es sei denn, es handelt sich um unerhebliche Tätigkeiten eines Zweiradhandels oder um minderhandwerkliche bzw. hilfsbetriebliche Tätigkeiten, z. B. bei der Konfektionierung von Neurädern zur gebrauchsfertigen Überlassung Fahrzeugverwerter handwerksähnlich (B2 14) Der Begriff Verwertung muss sich auf den angestrebten Wiedereinsatz intakter Teile beziehen. Nicht: reine Schrotthändler, Shredderanlagen und Schlagscheren, oder wenn Fahrzeugzerlegung Verschrottung erleichtern soll Fassadenbau d. Maurers und Betonbauers (A 1), d. Metallbauers (A 13), d. Malers und Lackierers (A 10), d. Dachdeckers (A 4), d. Steinmetzen und Steinbildhauers (A 8), d. Klempners (A 23), d. Glasers (A 39) o. des Zimmerers (A 3) (Ziff. 3) bei vorgehängten hintergelüfteten Fassaden aus industriell vorgefertigten Elementen (z. B. bei der Verwendung von Thermoklinkern), LG Kiel, Beschluss vom , Az.: 46 Qs 10/00, Gew Arch 2001,206); VGH B-W, Beschl. v , Az.: 6 S 1601/05

14 Fassadenbeschichtung, - imprägnierung d. Malers und Lackierers (A 10); evtl. handwerksähnlich: Holz- u. Bautenschutzgewerbe (B2 6) ohne filmbildende Mittel Fassadenreinigung d. Gebäudereinigers (B1 33) Fassadenverkleidung je nach Machart u. Material d. Maurers und Betonbauers (A 1), d. Dachdeckers (A 4), d. Stuckateurs (A 9), d. Zimmerers (A 3), d. Klempners (A 23), d. Metallbauers (A 13) o. d. Steinmetzen und Steinbildhauers (A 8) Feinmechaniker Feinoptiker d. Feinwerkmechanikers (A 16) (B1 35) Feintäschner d. Sattlers und Feintäschners (B1 26) Fenster putzen d. Gebäudereinigers (B1 33) Fensterabdichtungen Fermacell- u. Rigipsplatten verlegen/montieren Fernmeldeanlagenelektroniker handwerksähnliches Gewerbe Fuger (B2 5) o. Holz- und Bautenschutz (B2 6) d. Elektrotechnikers (A 25) d. Informationstechnikers (A 19) OLG Schleswig-Holstein v (Az. 6 U 79/89) und OLG Stuttgart, Urt. v (GewArch 1991, 141): Korrosionsschutz, Betonsanierung, Beschichtung u. Fassadenreinigung sind kein d. Malers u. Lackierers siehe Fassadenbau siehe Trockenbau Fernsehtechnik (Auswechseln von Teilen, Reinigen u. Ausrichten) Fertiggaragen aufstellen wenn ein Fundament erstellt wird, ist dies dem Maurerhandwerk zuzurechnen. Fertighäuser aufstellen Fertigküchen aufstellen, ohne Anpassung Fertigparkett verlegen Feuerlöscher reparieren, auffüllen u. warten Feuerungs- u. Schornsteinbau Fingernagelstudios Flachdachabdichtung, -isolierung je nach Machart u. verwendetem Material Flachdachbau Flachdruck d. Zimmerers (A 3), evtl. auch d. Maurers und Betonbauers (A 1) handwerksähnlich: Bodenleger (B2 3) d. Maurers und Betonbauers (A 1) d. Dachdeckers (A 4); d. Klempners (A 23) u. d. Wärme-, Kälte-, Schallschutzisolierers (A 6) d. Dachdeckers (A 4) ohne Elektro-, Gas- und Wasseranschlüsse

15 Fladenbrot herstellen d. Bäckers (A 30) Flechten von Haaren d. Friseurs (A 38) Fleckteppichhersteller Handwerksähnlich (B2 28) Fleischer d. Fleischers (A 32) Fleischzerleger (Ausbeiner) handwerksähnlich (B2 43) Fleischzerlegung in verkaufsfertige Portionen d. Fleischers (A 32) VGH B-W Urt. v , GewArch 1994, 292 Flexograf (B1 42) Flickschneider handwerksähnlich: Änderungsschneider (B2 37) Fliesen-, Platten- u. Mosaikleger (B1 1) Fliesenkleben (Dünnbettverfahren) d. Fliesen-, Platten- u. Mosaiklegers (B1 1) Folienbeschriftung, ggfs. zulassungsfreies Schilder- und Lichtreklameherstellerhandwerk (B1 53) Fotodesigner VG Sigmaringen, Urt. v , 6 K 297/92, GewArch 1995, 485 Fotograf (B1 38) Fotolabor (Entwicklerstraße) Bay OLG, Beschl. v , GewArch 1993, 423 Fotosatz herstellen (Druckvorlagen) Freisprechanlagen einbauen sofern Einbau im Fahrzeug vorbereitet Friseur d. Friseurs (A 38) Fugenschneiden handwerksähnlich: Betonbohrer und -schneider (B2 8), Fuger (B2 5) Fuger Handwerksähnlich: Fuger (im Funkanlagen reparieren Hochbau) (B2 5) d. Informationstechnikers (A 19) Fußpflege, kosmetisch s. auch Podologen-Gesetz (BGBl. I 2001, 3320): Podologe ist ein Heilhilfsberuf, med. Fußpflege ist IHK-zugehörig; strittig ist allerdings, ob es neben der podologischen tätigkeit med. Fußpflege überhaupt geben darf Galvaniseur (B1 8) Galvanoplastiker d. Flexografen (B1 42) Garagenbau d. Maurers (A 1); je nach Material auch d. Metallbauer (A 13) o. d. Zimmerer (A 3) Garagenfertigteile aufstellen Wenn ein Fundament erstellt wird, ist dies dem Maurerhandwerk zuzurechnen

16 Gardinen nähen und aufhängen : Raumausstatter (B1 27) handwerksähnlich: Dekorationsnäher (B2 27) Garten- und Landschaftsbau Wenn im Zusammenhang mit der landschaftsgärtnerischen Tätigkeit auch Pflaster- oder Maurerarbeiten anfallen, so führen diese nicht zu einer Eintragungspflicht in die Handwerksrolle, solange die Anlage landschaftsgärtnerisch geprägt ist; BVerwG, Urt. v , GewArch 1993, 329; OLG Köln, Beschl. v , Gärtner Anzucht von Pflanzen ist als Urproduktion der Land- und Forstwirtschaft zuzurechen, stellt also keine gewerbliche Betätigung dar, selbst bei gewerblicher Tätigkeit liegt vor. Gasbetonelemente montieren d. Maurers und Betonbauers (A 1) Gasheizungsbau d. Installateurs und Heizungsbauers (A 24) Gas- und Wasserinstallation d. Installateur und Heizungsbauers (A 24) Gebäudereiniger (B1 33) Gebrauchtwagenreparatur d. Kraftfahrzeugtechnikers (A 20) Geigenbauer (B1 47) Gerber Handwerksähnlich (B2 40) Gerüstbauer d. Gerüstbauers (A 11) Getränkeleitungsreiniger Handwerksähnlich (B2 47) Glaser d. Glasers (A 39) Glasbläser u. Glasapparatebauer (A 40) Glas- u. Porzellanmaler (B1 36) Glasveredler (B1 34) Gleisbau GewArch 2000, 73 Ein Übergang von der land- und forstwirtschaftlichen Betätigung zum Gewerbe findet dann statt, wenn - neben der Eigenerzeugung - in erheblichem Maße zugekauft wird (ab etwa 30%). Im Einzelfall ist die steuerliche Festlegung entscheidend, die durch das Finanzamt getroffen wird. eventuell unerheblicher Nebenbetrieb oder Hilfsbetrieb Verschiedene Vollhandwerke können Arbeits- und Schutzgerüste im Rahmen ihres Handwerks aufstellen. Die Vermietung von Gerüsten (ohne Aufstellung) begründet keine Eintragungspflicht in die Handwerksrolle in der Regel industrielle Struktur der Betriebe, aber auch

17 Glockengießer d. Metall- u. Glockengießers (B1 9) Glücksspielautomaten reparieren d. Elektrotechnikers (A 25) u. d. Informationstechnikers (A 19) Gold-, Silber- u. Aluminiumschläger d. Metallbildners (B1 7) Goldschmied d. Gold- und Silberschmieds (B1 11) Grabenbefestigung d. Straßenbauers (A 5) (gemeint ist die Auskleidung von Gräben z. B. mit Pflaster, Verbundsteinen u.ä.) Grabsteinherstellung, -beschriftung, -befestigung d. Steinmetzen und Steinbildhauers (A 8) Graffiti-Beseitigung d. Gebäudereinigers (B1 33) Graveur (B1 6) Grundreinigung von Gebäuden d. Gebäudereinigers (B1 33) Gürtler d. Metallbildner (B1 7) Haarflechten, Haarverlängerung d. Friseurs (A 38) Hackfleischherstellung d. Fleischers (A 32) Haftputzarbeiten Hallenbau Handapparate-Stricker Stahlskeletthallen konventionelle Bauweise d. Stuckateurs (A 9) d. Maurers und Betonbauers (A 1) o. d. Metallbauers (A 13) wesentliche Teiltätigkeit des Straßenbauerhandwerks (A 5) Sie können jedoch auch - wenn die Anlage in landschaftsgärtnerischem Zusammenhang steht von Unternehmen des Garten- u. Landschaftsbaues (ohne Eintragung in die Handwerksrolle) ausgeführt werden. bei Beschriftung mittels computergesteuertem Sandstrahlverfahren (VG Hannover, Beschluss v , Az.: 7 A 4077/97) handwerksähnlich: Stricker (B2 34) wenn Mustervorgaben bereits in Maschine programmiert, dann keine handwerkliche Tätigkeit Handschuhmacher handwerksähnlich (B2 38) Handzuginstrumentenmacher (B1 46) Hartfaserplatten verlegen Hausanschluss Elektro d. Elektrotechnikers (A 25) Hausanschluss Gas u. Wasser d. Installateurs u. Heizungsbauers (A 24) Hausbrauereien d. Haushaltsgeräte reparieren Haushaltsnahe Dienstleitungen Brauer und Mälzer (B1 29) d. Elektrotechnikers (A 25)

18 Hausmeisterservice Hausschlachtung Heißmangel Heizkostenverteiler montieren und ablesen Heizungsbau Heizungsrohrisolierung, soweit nicht handwerkliche Teiltätigkeiten ausgeübt werden d. Fleischers (A 32) d. Installateurs und Heizungsbauers (A 24) d. Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierers (A 6) Herrenschneider d. Damen- und Herrenschneiders (B1 19) Höhenarbeiten Hörgeräteakustiker d. Dachdeckers (A 4) oder sonstige (A 34) Hohlglasbemalung d. Glas- und Porzellanmalers (B1 36) u. d. Glasveredlers (B1 34) Hohlraumversiegelung bei KFZ Holzbildhauer (B1 16) Holzblasinstrumentenmacher (B1 50) Holzblockmacher handwerksähnlich (B2 18) Holz- u. Bautenschutz handwerksähnlich (B2 6) Holzdecken herstellen bzw. montieren Holzfußmatten herstellen d. Tischlers (A 27) d. Tischlers (A 27) zulässig sind Überwachungs- und Betreuungstätigkeiten von Immobilien und einfache nichthandwerkliche bzw. minderhandwerkliche Tätigkeiten wie z. B. Aufbau von Abholmöbeln, Glühbirne austauschen, einfache Reinigungsarbeiten nach Hausfrauenart, Dichtungen wechseln, Winterdienst, Gartenpflege vgl. Merkblatt abhängig von der konkreten Tätigkeit bei einfachen Holzdeckenmontagen von industriell vorgefertigten Teilen (z. B. Kassetten) Holzleitermacher handwerksähnlich (B2 20) nur bei Sonderanfertigungen Holzreifenmacher handwerksähnlich (B2 22) Holzschindelmacher handwerksähnlich (B2 23) Holzschuhmacher handwerksähnlich (B2 17) Holzspielzeugmacher d. Drechsler (Elfenbeinschnitzer) und Holzspielzeugmachers (B1 15) Hufbeschlag s. Hufbeschlagsgesetz vom Hundesalon Hut- u. Mützenmacher d. Modisten (B1 21)

19 Industrie(schutz)anstriche d. Malers u. Lackierers (A 10) Industriemontage ggfs. d. Metallbauers (A 13) o. Feinwerkmechanikers (A 16) Industriereinigung d. Gebäudereinigers (B1 33) Industrietore montieren d. Metallbauers (A 13) Informationstechniker (A 19) Innenausbau mehrere zulassungspflichtige s. Trockenbau Handwerke o. handwerksähnlich Einbau von genormten Baufertigteilen (B2 24) Innerei-Fleischer (Kuttler) handwerksähnlich (B2 41) Installateur und Heizungsbauer (A 24) Isoglasreinigung mittels Spülverfahren Isolierer d. Wärme-, Kälte- u. Schallschutzisolierers (A 6) Jägerzaun aufstellen Jalousien einbauen / montieren d. Rollladen- und Jalousiebauers (B1 13) Kabelgrabenaushub/-bau s. Tiefbau Kabelverlegung im Hochbau (ohne handwerksähnlich (B2 16) Anschlussarbeiten) Kachelofen- u. Luftheizungsbau d. Ofen- und Luftheizungsbauers (A 2) Kalken von Räumen d. Stuckateurs (A 9), d. Maurers (A 1) sowie d. Maler- und Lackierers (A 10) Kälteanlagenbauer (A 18) Kaminbau d. Ofen- und Luftheizungsbauers (A 2) Kanalanschlüsse herstellen d. Maurers und Betonbauers (A 1) OLG Köln, Beschluss v , GewArch 2000, 73 Kanalreinigung handwerksähnlich: Rohr- und Kanalreiniger (B2 15) Karosserie- u. Fahrzeugbauer (A 15) Keramiker (B1 43) Kernbohrungen handwerksähnlich: Betonbohrer und -schneider (B2 8) Kerzenzieher Wachszieher (B1 32) Klärgrubenbau d. Maurer- u. Betonbauers (A 1) Klärgrubenringe setzen Klavier- u. Cembalobauer (B1 45) Klavierstimmer handwerksähnlich (B2 52)

20 Kleben von Fliesen d. Fliesen-, Platten- und Mosaiklegers (B1 1) Kleinkläranlagen Wartung: Reparatur: zulassungspflichtiges Handwerk d. Feinwerkmechanikers (A 16) o. d. Elektromaschinenbauers (A 26) Klempner (A 23) Klimaanlagen in Kfz einbauen d. Kraftfahrzeugtechnikers (A 20) Klöppler handwerksähnlich (B2 29) Konditor (A 31) Korbmacher Korrosionsschutz (B1 18) d. Malers und Lackierers (A 10); evtl. handwerksähnlich: Holz- u. Bautenschutzgewerbe (B2 6) ohne filmbildende Mittel OLG Schleswig-Holst. v (Az. 6 U 79/89) und OLG Stuttgart, Urt. v (GewArch 1991, 141): Korrosionsschutz, Betonsanierung, Beschichtung u. Fassadenreinigung sind kein d. Malers u. Lackierers Kosmetiker handwerksähnlich (B2 48) Kraftfahrzeugelektriker d. Kraftfahrzeugtechnikers (A 20) Kraftfahrzeugmechaniker d. Kraftfahrzeugtechnikers (A 20) Kraftfahrzeug-Selbsthilfewerkstatt wenn nur Raum u. Werkzeug vermietet werden Küchenaufstellung ohne Anpassung Kürschner (B1 24) Kunstschmiedehandwerk d. Metallbauers (A 13) Kunststoffbeschichtung von Badewannen Kunststoffprothesen herstellen d. Zahntechnikers (A 37) o. Orthopädietechniker ( A 35) Kunststofffensterherstellung d. Tischlers (A 27), d. Metallbauers (A 13) o. d. Glasers (A 39) Kunststopfer handwerksähnlich (B2 36) Kunstlederreparatur (Vinyl) Kupferschmied d. Behälter- und Apparatebauers (B1 4) Kuttler handwerksähnlich: Innerei- Fleischer (B2 41) Lackierer d. Maler u. Lackierer (A 10) bei ausschließlicher Montage: handwerksähnliches Gewerbe Einbau von genormten Baufertigteilen (B2 24)

21 Lackierung von Karosserien und Fahrzeugen Laminat verlegen d. Maler- u. Lackierers (A 10), d. Karosserie- und Fahrzeugbauers (A 15) o. d. Kraftfahrzeugtechnikers (A 20) handwerksähnlich: Bodenleger (B2 3) Lampenschirmhersteller handwerksähnlich (B2 51) Landmaschinenmechaniker (A 21) Landschaftsbau Lautsprecherboxen zusammenstecken Lederbekleidung herstellen d. Damen- und Herrenschneiders (B1 19) Leichtmetallhallenbau d. Metallbauers (A 13) Leuchtreklamereinigung d. Leuchtreklame herstellen und montieren Linoleumverlegung Lüftungskanäle herstellen Maler u. Lackierer Gebäudereinigers (B1 33) d. Schilder- u. Lichtreklameherstellers (B1 53) reiner Anschluss: d. Elektrotechnikers (A 25) handwerksähnlich: Bodenleger (B2 3) d. Klempners (A 23), d. Installateurs u. Heizungsbauers (A 24), d. Klempners (A 23) o. d. Metallbauers (A 13) (A 10) Markisenmontage d. Rollladen- und Jalousiebauers (B1 13) Maskenbildner handwerksähnlich (B2 49) Maßeinlagen (orthop.) herstellen Maßkonfektion Maurer u. Betonbauer Medizinisch-technische Geräte Mess-, Regel-, Steuertechnik d. Orthopädietechnikers (A 35) o. d. Orthopädieschuhmachers (A 36) d. Damen- u. Herrenschneiders (B1 19) (A 1) a) Reparatur: d. Feinwerkmechanikers (A 16), d. Informationstechnikers (A 19), d. Elektrotechnikers (A 25), d. Elektromaschinenbauers (A 26) b) Wartung, Überprüfung: kein Handwerk d. Elektrotechnikers (A 25) u. d. Elektromaschinenbauers (A 26) Kein Handwerk: kleine Lackausbesserungen (ohne Spritzlackierung) an Karosserien (sog. Spot Repair) soweit industriell vorgefertigte Chassis u. Teile verwendet werden bei Montage einfacher Konstruktionen Maßnehmen (z. B. mit body scanning): einfache Reparaturtätigkeiten: Austausch von Modulen kein Handwerk

22 Messebau OLG Saarbrücken Urt. v Az.: 1 U 844/ bei Einzelanfertigung wesentl. Tätigkeit d. Malers und Lackierers (A 10), d. Metallbauers (A 13) o. d. Tischlers (A 27) Messerschmied d. Schneidwerkzeugmechanikers (B1 10) Metallbauer Metallblasinstrumentenmacher (A 13) (B1 49) Metall- u. Glockengießer (B1 9) Metallschleifer und -polierer handwerksähnlich (B2 11) Metallsägen-Schärfer handwerksähnlich (B2 12) Metzger Modellbauer Modisten Möbel restaurieren d. Fleischers (A 32) (B1 14) (B1 21) d. Tischlers (A 27) Mosaikarbeiten d. Fliesen-, Platten- und Mosaiklegers (B1 1) Motorräder reparieren d. Zweiradmechanikers (A 17) u. d. Kraftfahrzeugtechnikers (A 20) Müller (B1 28) Muldenhauer handwerksähnlich (B2 21) Nagelstudios Nähmaschinenreparatur Ölbrennermontage / Ölfeuerungskundendienst Ofen- und Luftheizungsbauer Orgel- u. Harmoniumbauer d. Feinwerkmechanikers (A 16) d. Installateurs und Heizungsbauers (A 24) (A 2) (B1 44) elektronische Nähmaschinen auch Elektrotechniker (A 25) Offsetdruck BVerwG, Urt. v , GewArch 1994, 199; Begründung zur HwO-Novellierung Orgelbau (elektronisch) d. Orgel- und Harmoniumbauers (B1 44) Orgelreparatur (elektronisch) Orthopädiemechaniker u. Bandagist Orthopädieschuhmacher Otoplastikherstellung d. Elektrotechnikers (A 25) o. d. Informationstechnikers (A 19) d. Orthopädietechnikers (A 35) (A 36) d. Hörgeräteakustikers (A 34)

23 Parkettleger (B1 12) Partyservice PC-Bereich: Austausch von Modulen, Platinen, Laufwerken, Karten; Verschleißteilen (strukturierte Verkabelung); Installation von Software Pelzänderungen, -reparaturen d. Kürschners (B1 24) Permanent-Make-up handwerksähnlich: Kosmetiker (B2 48) Pfahl einrammen handwerksähnlich: Rammgewerbe (B2 7) Pflasterarbeiten d. Straßenbauers (A 5) Photovoltaik d. Dachdeckers (A 4) Bei Anschlussarbeiten d. Elektrotechnikers (A 25) o. d. Installateurs und Heizungsbauers (A 24) heilberufliche Tätigkeit möglich bei landschaftsgärtnerisch geprägten Anlagen im Rahmen der Landschaftsbautätigkeit, wenn Montage ohne Eingriff in die Dachkonstruktion erfordert Piercen Pipeline (Bau und Schweißen) OVG Rheinland-Pfalz vom , GewArch 1989, 271 Planenherstellung d. Sattlers und Feintäschners (B1 26) o. d. Segelmachers (B1 23) Platinenherstellung (Serienfertigung) Plattenverlegung d. Straßenbauers (A 5) o. d. Steinmetzen und Steinbildhauers (A 8) d. Fliesen-, Platten- u. Mosaiklegers (B1 1) Plisseebrenner handwerksähnlich (B2 31) Polsterreinigung Zulassungsfreies Handwerk d. Textilreinigers (B2 31) o. handwerksähnlich: Teppichreiniger (B2 46) Portraitfotografie d. Fotografen (B1 38) Porzellanmaler d. Glas- und Porzellanmalers (B1 36) Posamentierer handwerksähnlich (B2 32) Programmieren elektronischer Steuerungen Propangasanlagen installieren Pumpenbau d. Installateurs u. Heizungsbauers (A 24) d. Feinwerkmechanikers (A 16) bei landschaftsgärtnerisch geprägten Anlagen im Rahmen der Landschaftsbautätigkeit

24 Putzen (Verputzen) d. Stuckateurs (A 9) o. des Malerund Lackierers (A 10) über Verwandschaftserklärung Radio- u. Fernsehtechnik d. Informationstechnikers (A 19) Rammgewerbe handwerksähnlich (B2 7) Raumausstatter (B1 27) Regalmontage handwerksähnlich: Einbau von genormten Baufertigteilen (B2 24) Regenrinnenmontage d. Klempners (A 23) u. d. Dachdeckers (A 4) u. d. Installateur- und Heizungsbauers (A 24) Regel-, Mess-, Steuertechnik d. Elektrotechnikers (A 25) u. d. Elektromaschinenbauers (A 26) Reifenmechaniker d. Vulkaniseure und Reifenmechaniker (A 41) Reifenmontage einschließlich Auswuchten Reinigung nach Hausfrauenart des Reinigung v. Textilien Reinigung von - Teppichen - textilen Bodenbelägen Reparatur von Autokühlern Reparatur von Land- und Baumaschinen Gebäudereinigers (B1 33) handwerksähnlich: Schnellreiniger (B2 45) o. zulassungsfreies Handwerk d. Textilreinigers (B1 31) handwerksähnlich: Teppichreiniger (B2 46) handwerksähnlich: Teppichreiniger (B2 46) d. Kraftfahrzeugtechnikers (A 20) o. d. Klempners (A 23) d. Landmaschinenmechanikers (A 21) Requisiteur handwerksähnlich (B2 54) Restaurieren von alten Büchern d. Buchbinders (B1 39) Restaurieren von Gemälden Restaurieren von alten Kfz Restaurierung von Möbeln Restaurieren von Steinen (Kunst) d. Kraftfahrzeugtechnikers (A 20) o. d. Karosserie- u. Fahrzeugbauers (A 15) d. Tischlers (A 27) d. Maurers und Betonbauers (A 1) o. d. Steinmetzen und Steinbildhauers (A 8) bei Sanierputzen an erdberührten Teilen auch handwerksähnlich: Holz- und Bautenschutz aber BVerwG v , GewArch 1991, 231: kein Handwerk, wenn der Restaurator sich auf die Festigung und Reinigung der vorhandenen Steinsubstanz, die Sicherung abgebrochener Steine sowie die Entfernung früherer Ausbesserungen beschränkt

25 Rigips-Montage von Decken Trockenbau Rohrinstallation in Gebäuden d. Installateurs und Heizungsbauers (A 24) Rohrleitungsbau im öffentlichen Bereich Ausnahme: im Zusammenhang mit Straßenbauprojekten ggf. Tätigkeit d. Straßenbauers (A 5) Rohrreinigung handwerksähnlich: Rohr- u. Kanalreiniger (B2 15) Rohrschweißungen Rollierungsarbeiten (zur Befestigung v. Uferböschungen u. Wegen) Rollladen u. Jalousiebau Rolltreppenwartung kann wesentliche Tätigkeit d. Straßenbauers (A 5) sein (B1 13) d. Metallbauers (A 13) u. d. Feinwerkmechanikers (A 16) d. Malers und Lackierers (A 10); evtl. handwerksähnlich: Holz- u. Bautenschutzgewerbe (B2 6) ohne filmbildende Mittel nichthandwerkl. Bei ausschließlich durchgeführten u. einfach gelagerten Rollierungsarbeiten (s. in der Tendenz BayObLG v , GewArch 1980, 60), Ziff. 1; nichthandwerkl. Auch bei Landschaftsbaumaßnahmen, soweit sie überwiegend landschaftsgärtnerisch geprägt sind (BverwG v , GewArch 1993, 329; OVG Niedersachsen v , Az. 8 L 2583/93; OLG Hamm v , GewArch 1995, 423); s. auch Garten- und Landschaftsbau Rostschutz OLG Schleswig-Holst. V (Az. 6 U 79/89) und OLG Stuttgart, Urt. V (GewArch 1991, 141): Korrosionsschutz, Betonsanierung, Beschichtung u. Fassadenreinigung sind kein d. Malers u. Lackierers Sandstrahlen s. Beschichtung von Fassaden SAT-Antennen-Montage d. Informationstechnikers (A 19) u. d. Elektrotechnikers (A 25) Sattler d. Sattlers und Feintäschners (B1 26) Schädlingsbekämpfung Schaltungen, gedruckte herstellen Schaltschrankbau d. Elektrotechnikers (A 25) Schauwerbegestaltung (Schaufensterdekorationen) Schiffbauer d. Boots- und Schiffbauers (A 28) bei einfacher Montage ohne qualifizierte Kenntnisse und Einarbeitungszeit wenn nur Montage von zugekauften Modulen in zugekauftem Schrank u. Bestückung nach vorgegebenem Schaltplan ausgenommen industrielle Betriebsstruktur (z.b. Großwerften )

26 Schiffsmaschinen reparieren Schilder- u. Lichtreklamehersteller d. Feinwerkmechanikers (A 16), d. Kraftfahrzeugtechnikers (A 20) o. d. Boots- u. Schiffbauers (A 28) (B1 53) Schirmmacher handwerksähnlich (B2 55) Schlachten d. Fleischers (A 32) Schlagzeugmacher handwerksähnlich (B2 57) Schleifen / Versiegeln v. Parkett d. Parkettlegers (B1 12) Schließzylinder auswechseln Schlosserarbeiten d. Metallbauers (A 13) Schlüsselschnelldienst/Notdienst Schmied Schneidwerkzeugmechaniker d. Metallbauers (A 13) (B1 10) VGH B-W, Urt. V , GewArch 1994, 292: Frischfleischabteilung eines Lebensmittelmarktes (sog. Ladenfleisch), d. h. zerlegen und portionieren zum Zwecke d. Verkaufs ist Handwerk Schnelldrucker BverwG v , GewArch 1994, 199 Schnellreiniger handwerksähnlich (B2 45) Schönheitspfleger Schornsteinfeger Schornsteinreparatur Schornsteinsanierungen mit Stahlrohren handwerksähnlich: Kosmetiker (B2 48) (A 12) d. Ofen- und Luftheizungsbauers (A 2) bzw. d. Maurers und Betonbauers (A 1) d. Ofen- und Luftheizungsbauers (A 2) o. d. Installateurs und Heizungsbauers (A 24) Schriftmalen d. Maler- u. Lackierers (A 10) o. d. Schilder- u. Lichtreklameherstellers (B1 53) Schriftschneiden per EDV (Selbstklebebuchstaben) Schriftsetzer d. Buchdruckers (B1 40) Schuhmacher (B1 25) Schuhschnelldienst handwerksähnlich: Ausführung einfacher Schuhreparaturen (B2 39) Schweißarbeiten Seiler, wenn nur geschweißt wird (industrielle Tätigkeit) (A 29) Fotosatz gehört als Arbeitstechnik zu mehreren Handwerken

27 Sektionaltore einbauen Segelmacher des Rollladen- und Jalousiebauers (B1 13) o. wesentliche Tätigkeit des Metallbauers (A 13) (B1 23) bei genormten Toren evtl. Tätigkeit Einbau von genormten Baufertigteilen (B2 24) Sektkellerei d. Weinküfers (B1 30) in den meisten Fällen aber kein Handwerk, da industrielle Betriebsform Selbsthilfewerkstatt (Kfz) wenn nur Raum u. Werkzeuge Sicherheitsschließanlagen, Verriegelungen etc. einbauen d. Metallbauers (A 13) bzw. Tischlers (A 27) Siebdrucker (B1 41) Silberschmiede d. Gold- und Silberschmiede (B1 11) Solartechnik / Solarthermie d. Dachdeckers (A 4) Bei Anschlussarbeiten d. Elektrotechnikers (A 25) o. d. Installateurs und Heizungsbauers (A 24) Sonnenschutzanlagenherstellung mit u. ohne Antrieb d. Rollladen- u. Jalousiebauers (B1 13) Sonnenstudio Speiseeishersteller handwerksähnlich (B2 42) Spezialputzarbeiten d. Stuckateurs (A 9) vermietet werden Schlüsseldienst: Kein Handwerk, wenn mit Kopierautomaten gearbeitet wird und industriell hergestellte Schlösser/Zylinder ausgetauscht werden, wenn Montage ohne Eingriff in die Dachkonstruktion erfordert Sportplatzanlagenbau Garten- u. Landschaftsbau, VG Lüneburg, Urt. v , GewArch 1996, 418, BVerwG, Urt. v , GewArch 1993, 329 Sprinkleranlagenbau Stahlzargeneinbau d. Installateurs u. Heizungsbauers (A 24) handwerksähnlich: Einbau von genormten Baufertigteilen (B2 24) Steindrucker handwerksähnlich (B2 56) Steinmetzen und Steinbildhauer (A 8) Steinschlagreparaturen bei Karosserie oder Autoglasscheiben: Stempelherstellung d. Flexografen (B1 42) Stereotypeure d. Flexografen (B1 42) Steuer-, Mess-, Regeltechnik d. Elektrotechnikers (A 25) u. d. Elektromaschinenbauers (A 26) Sticker (B1 20) Stoffmaler handwerksähnlich (B2 33) Smart Repair Sticken mit computergesteuerten Maschinen = Minderhandwerk

28 Stoßdämpfer einbauen Straßenbauer d. Kraftfahrzeugtechnikers (A 20) (A 5) : (Deckschichten) Wiederherstellung nach Tiefbau oder Erdkabelverlegung (dann Hilfsbetrieb), maschinellindustriell mit Fertigern z.b. im Autobahnbau (dann industriell) Straßenreinigung mit Kehrmaschine Stricker handwerksähnlich (B2 34) Ausnahme: Stricken mit computergesteuerten Maschinen = Minderhandwerk Stuhlflechten d. Korbmachers (B1 18) Stuckateur Sunroof-Dächer (Auto) einbauen (A 9) d. Karosserie- und Fahrzeugbauers (A 15) o. d. Kraftfahrzeugtechnikers (A 20) Tätowieren Tankreinigung Tankschutzbetriebe handwerksähnlich (B2 13) Tankstellen, Kfz-Reparatur d. Kraftfahrzeugtechnikers (A 20) Tapezieren d. Maler- u. Lackierers (A 10) o. d. Raumausstatters (B1 27) Teppichreiniger handwerksähnlich (B2 46) Teppichreparatur d. Webers (B1 22) Terrarien herstellen aus vorgefertigten Teilen Textil-Handdrucker handwerksähnlich (B2 35) Textilreiniger (B1 31) Theater- und Ausstattungsmaler handwerksähnlich (B2 9) Theaterplastiker handwerksähnlich (B2 53) Thermenreinigung d. Installateurs und Heizungsbauers (A 24) Theaterkostümnäher handwerksähnlich (B2 30) Thermometermacher Thermostatventileinbau Tiefbau reine Erdbewegungsarbeiten Tiffany-Lampen herstellen Tischler Trapezblechverlegung d. Glasbläsers und Glasapparatebauers (A 40) d. Installateurs und Heizungsbauers (A 24) handwerksähnlich: Lampenschirmhersteller (B2 51) (A 27) d. Metallbauers (A 13), d. Dachdeckers (A 4) o. d. Klempners ggf. auch handwerksähnlich: Kunststopfer (B2 36) Schnellreiniger = handwerksähnlich (B2 45) bei einfacher Montage nach Verlegeplan

29 (A 23) Treppenbau d. Zimmerers (A 3), d. Tischlers (A 27) o. d. Metallbauers (A 13) Trockenbau Trockeneisstrahlen eventuell zulassungsfreies Handwerk d. Gebäudereinigers (B1 33) Türzargeneinbau handwerksähnlich: Einbau von genormten Baufertigteilen (B2 24) Uhrmacher d. Uhrmachers (B1 5) Umhüllen von Heizungsrohren d. Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierers (A 6) Unterbodenschutz Verbundsteinpflaster legen d. Straßenbauers (A 5) Verdunkelungsanlagen herstellen d. Rollladen- u. Jalousiebauers (B1 13) u. d. Raumausstatters (B1 27) Verfugung im Hochbau handwerksähnlich: Fuger (B2 5) Vergolder (B1 52) Verlegung von Erdkabeln Verlegen von Fertigparkett d. Parkettlegers (B1 12) o. handwerksähnlich: Bodenleger (B2 3) Verlegen von Kabeln im Hochbau handwerksähnlich: Kabelverleger im Hochbau (ohne Verlegen von Natursteinplatten Anschlussarbeiten) (B2 16) d. Straßenbauers (A 5), d. Steinmetzen und Steinbildhauers (A 8) bei landschaftsgärtnerisch geprägten Anlagen im Rahmen der Landschaftsbautätigkeit Verlegen von Rohrleitungen/Elektrokabeln außerhalb des Hauses sowie Durchbruch durch die Hauswand und Kabelverlegung bis zum Hauptanschluss Verlegen, Schneiden, Biegen von Baustahl Verputzen (Innen / Außen) Versiegelung von Wannen und Fliesen Videofilmherstellung Vinylreparaturen d. Fliesen-, Platten- u. Mosaiklegers (B1 1) handwerksähnlich: Eisenflechter (B2 1) d. Stuckateurs (A 9) o. Maler- und Lackierers (A 10) über Verwandtschaftserklärung, zulassungsfreies Handwerk d. Fliesen-, Platten- und Mosaiklegers (B1 1) o. handwerksähnlich Fuger (im Hochbau) (B2 5) Bei Sanierputzen an erdberührten Teilen auch handwerksähnlich: Holz- und Bautenschutz

30 Vollwärmeisolierung d. Wärme-, Kälte- u. Schallschutzisolierers (A 6), d. Stuckateurs (A 9) u. d. Malers und Lackierers (A10) Vulkaniseure u. Reifenmechaniker (A 41) Wachszieher (B1 32) Wärme-, Kälte- u. Schallschutzisolierer Wärmepumpeneinbau (A 6) d. Installateurs und Heizungsbauers (A 24) o. d. Kälteanlagenbauers (A 18) Wäscher u. Plätter d. Textilreinigers (B1 31) o. handwerksähnlich Bügelanstalten für Herren-Oberbekleidung (B2 26) Wäscheschneider d. Damen- und Herrenschneiders (B1 19) Wagner Wasserinstallation Wasserstrahlschneiden d. Karosserie- und Fahrzeugbauers (A 15) d. Installateurs und Heizungsbauers (A 24) des Feinwerkmechanikers (A 16) Weber (B1 22) Weinkellerei d. Weinküfers (B1 30) Weinküfer (B1 30) Werkzeugmacher d. Feinwerkmechanikers (A 16) Windkraftanlagen d. des Maurer- und Betonbauer (A 1) (z. B. Fundament), bei Wartung und Reparatur d. Elektrotechnikers (A 25) o. d. Elektromaschinenbauers (A 26) Wintergärten aus ALU/Kunststoff herstellen Wintergartenbau Zahntechniker Zargeneinbau (Türen) Zaunbau d. Metallbauers (A 13), d. Tischlers (A 27) o. d. Glasers (A 39) d. Metallbauers (A 13), d. Zimmerers (A 3), d. Tischlers (A 27) o. d. Glasers (A 39) (A 37) gilt auch für Wärmedämmverbundsysteme Ausnahme: Reifenmontage und Auswuchten = aber überwiegend industrielle Betriebsweise Montage industriell gefertigter Teile: handwerksähnlich Einbau von genormten Baufertigteilen (B2 24) nichteintragungspflichtiger Hilfsbetrieb im Falle eines praxiseigenen Labors des Zahnarztes (BVerwG, Urt. v , GewArch 1979, 305) handwerksähnlich: Einbau von genormten Baufertigteilen (B2 24) siehe auch Draht- und Jägerzaun d. Metallbauers (A 13), d. Tischlers (A 27) o. d. Zimmerers (A 3)

31 Zementestrich herstellen Zentralheizungs- u. Lüftungsbau Zimmerer d. Maurer- u. Betonbauers (A 1) d. Estrichlegers (B1 3) o. d. Fliesenlegers (B1 1) d. Installateur und Heizungsbauers (A 24) (A 3) Zinngießer d. Metall- und Glockengießers (B1 9) Ziseleur d. Metallbildners (B1 7) Zupfinstrumentenmacher (B1 51) Zweiradmechaniker (A 17) siehe Fahrradservice

Gründertag 2008. Zugangsvoraussetzungen im Handwerk. 08.11.2008 TGZ Bautzen. Christian Prasse Betriebsberater Handwerkskammer Dresden

Gründertag 2008. Zugangsvoraussetzungen im Handwerk. 08.11.2008 TGZ Bautzen. Christian Prasse Betriebsberater Handwerkskammer Dresden Gründertag 2008 08.11.2008 TGZ Bautzen Zugangsvoraussetzungen im Handwerk Christian Prasse Betriebsberater Handwerkskammer Dresden 1 Drittes Gesetz zur Änderung der Handwerksordnung vom 24.12.2003 Kleinunternehmergesetz

Mehr

Meisterpflicht und (im) Handwerk

Meisterpflicht und (im) Handwerk Meisterpflicht und (im) Handwerk Existenzgründung im Handwerk 10 Jahre TOPstart - Jubiläumsveranstaltung Gründerwoche Deutschland 2013 Nordhorn, Freitag 22. November 2013 (Grafschafter Technologiezentrum,

Mehr

Zuordnung von handwerklichen Sachverständigentätigkeiten zu den Sachgebieten der Anlage 1 zu 9 Abs. 1 JVEG Stand: August 2013

Zuordnung von handwerklichen Sachverständigentätigkeiten zu den Sachgebieten der Anlage 1 zu 9 Abs. 1 JVEG Stand: August 2013 ZENTRALVERBAND DES DEUTSCHEN HAND- WERKS Zuordnung von handwerklichen Sachverständigentätigkeiten zu den Sachgebieten der Anlage 1 zu 9 Abs. 1 JVEG Stand: August 2013 Abteilung Recht Berlin, im August

Mehr

1. Neue Anlage A der HwO

1. Neue Anlage A der HwO 1. Neue Anlage A der HwO In der neuen Anlage A der HwO entfällt die Einteilung in 7 Gewerbegruppen. Nachstehend die aktuelle Auflistung derjenigen Handwerke, für die nach wie vor der Meisterbrief erforderlich

Mehr

vgl. zuletzt BVerwG, Beschluss vom 1. April 2004-6 B 5.04 (PKH 1.04) -, GewArch 2004, 488 m. weit. Nachweisen.

vgl. zuletzt BVerwG, Beschluss vom 1. April 2004-6 B 5.04 (PKH 1.04) -, GewArch 2004, 488 m. weit. Nachweisen. Urteil: Handwerksrecht AZ: OVG Münster 4 A 576/04 Simone Baiker Rechtsanwältin Fachanwältin für Verwaltungsrecht Marcus Richter, LL.M.* Rechtsanwalt * Wirtschafts-/Steuerrecht Die Anforderungen an 8 HwO

Mehr

Handwerk oder Industrie? - Grundsätzliche Fragen

Handwerk oder Industrie? - Grundsätzliche Fragen Handwerk oder Industrie? - Grundsätzliche Fragen Existenzgründer stehen häufig vor der Frage, ob die von ihnen angestrebte gewerbliche Tätigkeit dem Handwerksrecht unterliegt und gegebenenfalls eine spezielle

Mehr

Muster. Selbstständig im Handwerk. Recht. Qualifikationen und Zugangsvoraussetzungen. überreicht durch:

Muster. Selbstständig im Handwerk. Recht. Qualifikationen und Zugangsvoraussetzungen. überreicht durch: überreicht durch: Selbstständig im Handwerk Qualifikationen und Zugangsvoraussetzungen Redaktion: Zentralverband des Deutschen Handwerks www.zdh.de Herstellung/Vertrieb: Marketing Handwerk GmbH Berlin/Aachen

Mehr

Gründungsformalitäten

Gründungsformalitäten Kolumnentitel 1 Gründungsformalitäten Existenzgründung im Handwerk 2 Handwerksordnung Vor dem Start 3 Chancen und Möglichkeiten im Handwerk Existenzgründung im zulassungsfreien oder handwerksähnlichen

Mehr

HANDWERKSKAMMER KARLSRUHE Körperschaft des öffentlichen Rechts M E R K B L A T T

HANDWERKSKAMMER KARLSRUHE Körperschaft des öffentlichen Rechts M E R K B L A T T HANDWERKSKAMMER KARLSRUHE Körperschaft des öffentlichen Rechts M E R K B L A T T über die Eintragung in die Handwerksrolle bzw. das Verzeichnis der Inhaber zulassungsfreier Handwerksbetriebe Anlage A Zulassungspflichtige

Mehr

Leitfaden Abgrenzung. Handwerk Industrie Handel Dienstleistungen

Leitfaden Abgrenzung. Handwerk Industrie Handel Dienstleistungen Leitfaden Abgrenzung Handwerk Industrie Handel Dienstleistungen Leitfaden Abgrenzung Handwerk Industrie Handel Dienstleistungen Herausgeber und Copyright Redaktion Stand DIHK - Deutscher Industrie- und

Mehr

Anlage (zu 1) Ausbildungsabschlüsse von Meistern der volkseigenen Industrie, die einem Handwerk der Anlage A der Handwerksordnung entsprechen

Anlage (zu 1) Ausbildungsabschlüsse von Meistern der volkseigenen Industrie, die einem Handwerk der Anlage A der Handwerksordnung entsprechen Verordnung über die Anerkennung von Ausbildungsabschlüssen von Meistern der volkseigenen Industrie als Voraussetzung für die Eintragung in die Handwerksrolle MeistVoEigAnerkV Ausfertigungsdatum: 06.12.1991

Mehr

Leitfaden Abgrenzung. Handwerk / Industrie / Handel / Dienstleistungen

Leitfaden Abgrenzung. Handwerk / Industrie / Handel / Dienstleistungen Leitfaden Abgrenzung Handwerk / Industrie / Handel / Dienstleistungen DIHK DHKT A. Vorbemerkung Den vorliegenden Leitfaden geben Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern gemeinsam heraus. Damit

Mehr

B. Tabellenteil. Regionale und fachliche Datenübersicht

B. Tabellenteil. Regionale und fachliche Datenübersicht B. Tabellenteil Regionale und fachliche Datenübersicht 48 Tabellenteil Betriebsstatistik Handwerk - Anlage A - Regionalübersicht 2014 Bestand Zugänge Abgänge Bestand darunter Verände- Handwerkskammer am

Mehr

Leitfaden Abgrenzung. Februar 2010. Handwerk Industrie Handel Dienstleistungen. Gewerbe von A - Z

Leitfaden Abgrenzung. Februar 2010. Handwerk Industrie Handel Dienstleistungen. Gewerbe von A - Z DIHK Bitte die Rückenzeile je nach Rückenstärke selbst montieren!! Leitfaden Abgrenzung Handwerk Industrie Handel Dienstleistungen Februar 2010 Gewerbe von A - Z C M Y CM MY CY CMY K Leitfaden Abgrenzung

Mehr

Selbstständig im Handwerk

Selbstständig im Handwerk Selbstständig im Handwerk Qualifikationen und Zugangsvoraussetzungen Ratgeber Handwerk / Recht Das Handwerk ist Deutschlands vielseitigster Wirtschaftsbereich. Insgesamt 147 Handwerke und handwerksähnliche

Mehr

Zentrale Neuerung der Handwerksordnung ist mithin die Unterscheidung zwischen zulassungspflichtigen und eintragungspflichtigen Handwerken!

Zentrale Neuerung der Handwerksordnung ist mithin die Unterscheidung zwischen zulassungspflichtigen und eintragungspflichtigen Handwerken! Übersicht 1 Im Rahmen der grundlegenden Novellierung der Handwerksordnung wurde die Zahl der zulassungspflichtigen Handwerke erheblich reduziert. Der Meisterzwang als zentrale Zulassungsvoraussetzung blieb

Mehr

Handwerk Bildung Beratung. Zahlen Daten Fakten 2009/2010

Handwerk Bildung Beratung. Zahlen Daten Fakten 2009/2010 Handwerk Bildung Beratung Zahlen Daten Fakten 2009/2010 2 Das Handwerk in der Region»Das Krisenjahr 2009 vergleichsweise gut gemeistert«zufriedenstellende Geschäfte, leicht gestiegene Erwartungen: die

Mehr

Novellierte Handwerksordnung

Novellierte Handwerksordnung Novellierte Handwerksordnung Neue Chancen zur Existenzgründung und Gewerbeausübung Nr. 139/04 Verantwortlich: Frank Wildner Geschäftsbereich Recht Steuern der IHK Nürnberg für Mittelfranken Hauptmarkt

Mehr

Berufsgenossenschaften

Berufsgenossenschaften Berufsgenossenschaften Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) Kurfürsten-Anlage 62 69115 Heidelberg Telefon: 06221 523-0 Telefax: 06221 523-323 www.bgrci.de info@bgrci.de Baustoffe

Mehr

Fortbildung im Handwerk und Qualifizierung zum Service Engineering

Fortbildung im Handwerk und Qualifizierung zum Service Engineering Workshopreihe Service Engineering Abschlussworkshop III am 21.04.2005 Fortbildung im Handwerk und Qualifizierung zum Service Engineering Dipl.-Soziologe Wolfgang Gebhardt, Leiter der Akademie des Handwerks

Mehr

Industrie oder Handwerk? Gewerbe von A - Z Stand: April 2004

Industrie oder Handwerk? Gewerbe von A - Z Stand: April 2004 Industrie oder Handwerk? Tätigkeit Abbacken von Brötchenfertigteig kein Handwerk nach Ziff. 1 (A/30) s. Backen; vgl. dagegen Bäcker Abbacken von Crepes Abbrucharbeiten Abschleppdienst Achsvermessung Kfz

Mehr

Existenzgründung Versionsstand 27.11.2009

Existenzgründung Versionsstand 27.11.2009 Existenzgründung Versionsstand 27.11.2009 Sie begeben sich mit der Existenzgründung in einen Lebensabschnitt in dem Sie vor allem auf juristischem Gebiet vollkommen neue Bereiche betreten. Seien Sie versichert,

Mehr

Gründungsformalitäten

Gründungsformalitäten Kolumnentitel 1 Gründungsformalitäten Existenzgründung im Handwerk 2 Handwerksordnung Chancen und Möglichkeiten im Handwerk 41 Handwerke mit Qualifikationsnachweis 41 Handwerke sind in der Anlage A zur

Mehr

GründerZeiten. Informationen zur Existenzgründung und -sicherung. Mittelstandspolitik, Existenzgründungen, Dienstleistungen

GründerZeiten. Informationen zur Existenzgründung und -sicherung. Mittelstandspolitik, Existenzgründungen, Dienstleistungen Aktualisierte Ausgabe März 2006 Informationen zur Existenzgründung und -sicherung Mittelstandspolitik, Existenzgründungen, Dienstleistungen Nr. 48 Thema: Existenzgründung im Handwerk Selbständig machen

Mehr

Nr. 48. Mittelstandspolitik, Existenzgründungen, Dienstleistungen. Inhalt. Ohne Meisterbrief:

Nr. 48. Mittelstandspolitik, Existenzgründungen, Dienstleistungen. Inhalt. Ohne Meisterbrief: Aktualisierte Ausgabe Oktober 2009 Informationen zur Existenzgründung und -sicherung Mittelstandspolitik, Existenzgründungen, Dienstleistungen Nr. 48 Thema: Existenzgründung im Handwerk Selbständig machen

Mehr

Leitfaden Abgrenzung. Handel Dienstleistungen

Leitfaden Abgrenzung. Handel Dienstleistungen Stand Juni 2013 Handwerk Industrie Handel Dienstleistungen Inhalt A. Vorbemerkung 3 B. Handwerk 3 C. Abgrenzung 4 D. Mischbetrieb 5 E. Hilfsbetrieb 6 F. Reisegewerbe 6 G. Kunst 6 H. 7, 7 a, 7 b, 8 HwO:

Mehr

Leitfaden Abgrenzung. Handel Dienstleistungen

Leitfaden Abgrenzung. Handel Dienstleistungen Stand Juni 2013 Handwerk Industrie Handel Dienstleistungen Inhalt A. Vorbemerkung 3 B. Handwerk 3 C. Abgrenzung 4 D. Mischbetrieb 5 E. Hilfsbetrieb 6 F. Reisegewerbe 6 G. Kunst 6 H. 7, 7 a, 7 b, 8 HwO:

Mehr

Merkblatt zum Handwerkerparkausweis OWL

Merkblatt zum Handwerkerparkausweis OWL Bezirksregierung Detmold Detmold, den 03.02.2009 - Verkehrsdezernat - Merkblatt zum Handwerkerparkausweis OWL Seit Mai 2004 gibt es in Ostwestfalen-Lippe einen regionalen Handwerkerparkausweis. Dieser

Mehr

Übersicht zur Versicherungspflicht und Versicherungsberechtigung von Selbständigen in der gesetzlichen Unfallversicherung (GUV), Stand 28.04.

Übersicht zur Versicherungspflicht und Versicherungsberechtigung von Selbständigen in der gesetzlichen Unfallversicherung (GUV), Stand 28.04. 1 Übersicht zur Versicherungspflicht und Versicherungsberechtigung von Selbständigen in der gesetzlichen Unfallversicherung (GUV), Stand 28.04.2010 Gegenüber den gewerblichen Berufsgenossenschaften (BGen)

Mehr

Handwerk in Unterfranken 2014. Zahlen, Daten und Fakten

Handwerk in Unterfranken 2014. Zahlen, Daten und Fakten Handwerk in Unterfranken 2014 Zahlen, Daten und Fakten 2014 02 Vorwort Vom ersten bis zum vierten Quartal war die Geschäftslage der Handwerksbetriebe im Jahr 2014 sehr stabil. Im Jahresdurchschnitt sagten

Mehr

Hausmeisterdienste. Nr. 159/09

Hausmeisterdienste. Nr. 159/09 Hausmeisterdienste Nr. 159/09 Ansprechpartner: Frank Wildner Geschäftsbereich Recht Steuern der IHK Nürnberg für Mittelfranken Ulmenstraße 52, 90443 Nürnberg Tel.: 0911/13 35-428 Fax: 0911/13 35-463 E-Mail:

Mehr

Zuordnung von handwerklichen Sachverständigentätigkeiten zu den Sachgebieten der Anlage 1 zu 9 Abs. 1 JVEG Stand: Juni 2005

Zuordnung von handwerklichen Sachverständigentätigkeiten zu den Sachgebieten der Anlage 1 zu 9 Abs. 1 JVEG Stand: Juni 2005 ZENTRALVERBAND DES DEUTSCHEN HANDWERKS Zuordnung von handwerklichen Sachverständigentätigkeiten zu den Sachgebieten der Anlage 1 zu 9 Abs. 1 JVEG Stand: Juni 2005 Abteilung Recht Berlin, im Juni 2005 2

Mehr

Ausbildungsvergütungen Stand 9. Juni 2017

Ausbildungsvergütungen Stand 9. Juni 2017 Ausbildungsvergütungen Stand 9. Juni 2017 Ausbildungsberuf Gültig ab 1. Lehrjahr 2. Lehrjahr 3. Lehrjahr 4. Lehrjahr Jahresurlaub vor 18 Jahren nach 18 Jahren Änderungsschneider 01.08.2007 180,-- 210,--

Mehr

Ausbildungsvergütungen Stand 18. Dezember 2015

Ausbildungsvergütungen Stand 18. Dezember 2015 Ausbildungsvergütungen Stand 18. Dezember 2015 Ausbildungsberuf Gültig ab 1. Lehrjahr 2. Lehrjahr 3. Lehrjahr 4. Lehrjahr Jahresurlaub vor 18 Jahren nach 18 Jahren Änderungsschneider 01.08.2007 180,--

Mehr

ExistenzgründerInnen. Leitfaden für. im Landkreis Greiz

ExistenzgründerInnen. Leitfaden für. im Landkreis Greiz ExistenzgründerInnen Leitfaden für im Landkreis Greiz Ihr Ansprechpartner: Landratsamt Greiz SG Wirtschaft und Fremdenverkehr Dr.-Scheube-Straße 6 07973 Greiz Telefon: 036 61 / 876-421 / 4 27 www.landkreis-greiz.de

Mehr

Abbildung der alten auf die neue Branchenliste auf nexxt-change.org

Abbildung der alten auf die neue Branchenliste auf nexxt-change.org Abbildung der alten auf die neue Branchenliste auf nexxt-change.org Sektor Rubrik Branche Sektor Rubrik Branche Alte Branchenliste Nutzung zum 1. Oktober 2014 eingestellt Lagerhäuser & Frachtumschlag Infrastruktur

Mehr

1. Anforderungen an die Selbstständigkeit

1. Anforderungen an die Selbstständigkeit 1. Anforderungen an die Selbstständigkeit Erfolg oder Misserfolg in der Selbstständigkeit hängen in erster Linie von der persönlichen Befähigung zum Unternehmersein ab. Hierzu gehören sowohl die fachliche

Mehr

Achtung: Die Bezeichnung von Fachschulabschlüssen kann je nach Bundesland variieren.

Achtung: Die Bezeichnung von Fachschulabschlüssen kann je nach Bundesland variieren. Hochschulzugang für beruflich qualifizierte Bewerber zu Bachelor- und Diplomstudiengängen Welche Aufstiegsqualifikation berechtigt für welchen Studiengang an der WHZ? Achtung: Die Bezeichnung von Fachschulabschlüssen

Mehr

Ausbildungsvergütungen Stand 12. September 2016

Ausbildungsvergütungen Stand 12. September 2016 Ausbildungsvergütungen Stand 12. September 2016 Ausbildungsberuf Gültig ab 1. Lehrjahr 2. Lehrjahr 3. Lehrjahr 4. Lehrjahr Jahresurlaub vor 18 Jahren nach 18 Jahren Änderungsschneider 01.08.2007 180,--

Mehr

Leitfaden Existenz für ExistenzgründerInnen. gründen in der Region Greiz

Leitfaden Existenz für ExistenzgründerInnen. gründen in der Region Greiz Leitfaden Existenz für ExistenzgründerInnen gründen in der Region Greiz Inhaltsverzeichnis 1. Dreh- und Angelpunkt sind Sie - Die Gründerpersönlichkeit Seite 3 Ihre Einstellung zum Thema berufliche Selbständigkeit

Mehr

Liste der in Deutschland erlaubnispflichtigen Gewerbe mit Angabe der Vorschrift und der zuständigen Behörde

Liste der in Deutschland erlaubnispflichtigen Gewerbe mit Angabe der Vorschrift und der zuständigen Behörde Liste der in Deutschland erlaubnispflichtigen Gewerbe mit Angabe der Vorschrift und der zuständigen Behörde Abfallbeseitigung Deponie bzw. Abfallbeseitigungsanlage: Planfeststellungsbeschluss 31 Kreislaufwirtschafts-

Mehr

Existenzgründungsberatung Von der Gründungsberatung bis zur Stellungnahme für den Gründungszuschuss oder das Einstiegsgeld

Existenzgründungsberatung Von der Gründungsberatung bis zur Stellungnahme für den Gründungszuschuss oder das Einstiegsgeld Handwerk Bildung > Beratung Existenzgründungsberatung Von der Gründungsberatung bis zur Stellungnahme für den Gründungszuschuss oder das Einstiegsgeld Existenzgründungsberatung Die Kammer bietet Existenzgründern

Mehr

Von A wie Abgaben bis Z wie Zünfte

Von A wie Abgaben bis Z wie Zünfte Handwerk > Bildung Beratung Von A wie Abgaben bis Z wie Zünfte Überarbeitete und erweiterte Neuauflage Ein kleines Abc rund um Handwerk und Mittelstand Inhaltsverzeichnis 3 Editorial... 04 I. Kleines Abc

Mehr

Antrag auf Eintragung

Antrag auf Eintragung Antrag auf Eintragung Antrag auf Eintragung in die Handwerksrolle und/oder das Verzeichnis der zulassungsfreien Handwerke und handwerksähnlichen Gewerbe mit folgendem Handwerk/Gewerbe (Bitte geben Sie

Mehr

GründerZeiten. Informationen zur Existenzgründung und -sicherung. Mittelstandspolitik, Existenzgründungen, Dienstleistungen

GründerZeiten. Informationen zur Existenzgründung und -sicherung. Mittelstandspolitik, Existenzgründungen, Dienstleistungen Aktualisierte Ausgabe Februar 2008 Informationen zur Existenzgründung und -sicherung Mittelstandspolitik, Existenzgründungen, Dienstleistungen Nr. 48 Thema: Existenzgründung im Handwerk Selbständig machen

Mehr

Das hessische Handwerk in Zahlen 2013

Das hessische Handwerk in Zahlen 2013 Handwerk Bildung Beratung Das hessische Handwerk in Zahlen Ergebnisse der organisationseigenen und der amtlichen Handwerksstatistik Tabellenteil Inhalt Inhalt. Betriebszahlen. Beschäftigte und Umsätze.

Mehr

Quartalsbericht IV/2013. Quartalsbericht zur Tätigkeit der Qualifizierungsberater. und deren Ergebnisse im 4. Quartal 2013

Quartalsbericht IV/2013. Quartalsbericht zur Tätigkeit der Qualifizierungsberater. und deren Ergebnisse im 4. Quartal 2013 Quartalsbericht IV/2013 Quartalsbericht zur Tätigkeit der Qualifizierungsberater und deren Ergebnisse im 4. Quartal 2013 1 KURZDARSTELLUNG DER ERGEBNISSE ALLER QUALIFIZIERUNGSBERATER... 4 2 AUSWERTUNGEN

Mehr

A. Vorbemerkung B. Handwerk Anlage A zur HwO können müssen Anlage B zur HwO Anlage B Abschnitt 1 Anlage B Abschnitt 2

A. Vorbemerkung B. Handwerk Anlage A zur HwO können müssen Anlage B zur HwO Anlage B Abschnitt 1 Anlage B Abschnitt 2 A. Vorbemerkung Die folgenden Informationen geben einen kurzen Überblick zum Thema der Abgrenzung von Industrie, Handel und Dienstleistungen zum Handwerk. Bei konkreten Fragen wenden Sie sich bitte direkt

Mehr

Meisterkurse an beruflichen Schulen in Baden-Württemberg. 1. An wie vielen öffentlichen beruflichen Schulen in Baden-Württemberg gibt es

Meisterkurse an beruflichen Schulen in Baden-Württemberg. 1. An wie vielen öffentlichen beruflichen Schulen in Baden-Württemberg gibt es Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 3875 26. 07. 2013 Kleine Anfrage des Abg. Alfred Winkler SPD und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Meisterkurse an beruflichen

Mehr

Quartalsbericht II/2012. Quartalsbericht zur Tätigkeit der Qualifizierungsberater. und deren Ergebnisse im 2. Quartal 2012

Quartalsbericht II/2012. Quartalsbericht zur Tätigkeit der Qualifizierungsberater. und deren Ergebnisse im 2. Quartal 2012 Quartalsbericht II/2012 Quartalsbericht zur Tätigkeit der Qualifizierungsberater und deren Ergebnisse im 2. Quartal 2012 1 KURZDARSTELLUNG DER ERGEBNISSE ALLER QUALIFIZIERUNGSBERATER... 4 2 AUSWERTUNGEN

Mehr

Zugangsvoraussetzungen im Handwerk. Gründertag 2014 TGZ Bautzen. Christian Prasse Betriebswirtschaftlicher Berater, HWK Dresden

Zugangsvoraussetzungen im Handwerk. Gründertag 2014 TGZ Bautzen. Christian Prasse Betriebswirtschaftlicher Berater, HWK Dresden Zugangsvoraussetzungen im Handwerk Gründertag 2014 TGZ Bautzen Christian Prasse Betriebswirtschaftlicher Berater, HWK Dresden Art. 12 Abs. 1 GG, 1 Abs. 1 Gewo Gewerbefreiheit - Das Recht, ein Gewerbe frei

Mehr

Handwerkszählung 2010

Handwerkszählung 2010 Handwerkszählung 2010 Von Rainer Klein und Simone Emmerichs Im Jahr 2010 waren in Rheinland-Pfalz gut 30 400 Unternehmen im zulassungspflichtigen und zulassungsfreien Handwerk tätig. Diese erwirtschafteten

Mehr

Quartalsbericht II/2008

Quartalsbericht II/2008 Quartalsbericht II/2008 Quartalsbericht zur Tätigkeit der Qualifizierungsberater und deren Ergebnisse im 2. Quartal 2008 1 Kurzdarstellung der Ergebnisse aller Qualifizierungsberater... 3 2 Auswertungen

Mehr

Quartalsbericht IV/2009

Quartalsbericht IV/2009 Quartalsbericht IV/2009 Quartalsbericht zur Tätigkeit der Qualifizierungsberater und deren Ergebnisse im 4. Quartal 2009 1 KURZDARSTELLUNG DER ERGEBNISSE ALLER QUALIFIZIERUNGSBERATER.. 3 2 AUSWERTUNGEN

Mehr

ZEITEN. Thema: Existenzgründung in Handwerk

ZEITEN. Thema: Existenzgründung in Handwerk INFORMATIONEN ZUR EXISTENZGRÜNDUNG UND -SICHERUNG Nr. 48 Thema: Existenzgründung in Handwerk W Neue Chancen im Handwerk er sich in einem zulassungspflichtigen Handwerk selbständig machen will, benötigt

Mehr

HANDWERKSRECHTLICHE BESTIMMUNGEN UND IHRE AUSLEGUNG

HANDWERKSRECHTLICHE BESTIMMUNGEN UND IHRE AUSLEGUNG MERKBLATT Recht und Fairplay ABGRENZUNG ZUM HANDWERK Die Frage der Zugehörigkeit eines Gewerbebetriebs zur Industrie- und Handelskammer (IHK) und/oder zur Handwerkskammer (HwK), also die Abgrenzung zum

Mehr

Handwerksrechtliche Bestimmungen und ihre Auslegung

Handwerksrechtliche Bestimmungen und ihre Auslegung Handwerksrechtliche Bestimmungen und ihre Auslegung Beratungszentrum Recht und Betriebswirtschaft Abgrenzung zum Handwerk Die Frage der Zugehörigkeit eines Gewerbebetriebs zur Industrie- und Handelskammer

Mehr

Der Klimawandel und seine Folgen- Chancen und Herausforderungen für das Handwerk

Der Klimawandel und seine Folgen- Chancen und Herausforderungen für das Handwerk Der Klimawandel und seine Folgen- Chancen und Herausforderungen für das Handwerk Beratung und Weiterbildung Gliederung des Vortrags 1. Rahmenbedingungen Fortbildung Energiesparendes Bauen 2. Berechtigungen

Mehr

ABGRENZUNG ZUM HANDWERK. Ihr Ansprechpartner Tel. Assessorin Ursula Krauß

ABGRENZUNG ZUM HANDWERK. Ihr Ansprechpartner  Tel. Assessorin Ursula Krauß MERKBLATT Recht / Steuern ABGRENZUNG ZUM HANDWERK Ihr Ansprechpartner E-Mail Tel. Assessorin Ursula Krauß krauss@bayreuth.ihk.de 0921 886-212 Datum/Stand Januar 2012 Die Frage der Zugehörigkeit eines Gewerbebetriebs

Mehr

Voraussetzungen für handwerkliche Tätigkeiten in Deutschland

Voraussetzungen für handwerkliche Tätigkeiten in Deutschland Voraussetzungen für handwerkliche Tätigkeiten in Deutschland Deutsch-Niederländisches Wirtschaftsforum Mönchengladbach, 18.11.2015 Marie-Theres Sobik Handwerkskammer Düsseldorf Handwerkliche Tätigkeiten

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte E V 1 - j 2008 (Vorgänger E V 1 - vj 4/2007) Das Handwerk im Jahr 2008 Entwicklung von Beschäftigten und Umsatz im saarländischen Handwerk en 2007 *) 120 100 80 60 40 20 0 I II III

Mehr

Informationspaket für Existenzgründer. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung! Wir helfen Ihnen! Ihre Arbeitsgemeinschaft Leipziger Land

Informationspaket für Existenzgründer. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung! Wir helfen Ihnen! Ihre Arbeitsgemeinschaft Leipziger Land Informationspaket für Existenzgründer Für Kundinnen und Kunden der Arbeitsgemeinschaft Leipziger Land Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung! Wir helfen Ihnen! Ihre Arbeitsgemeinschaft Leipziger

Mehr

Gesetzentwurf. Deutscher Bundestag 13. Wahlperiode. Drucksache 13/9388. der Fraktionen der CDU/CSU, SPD und F.D.P.

Gesetzentwurf. Deutscher Bundestag 13. Wahlperiode. Drucksache 13/9388. der Fraktionen der CDU/CSU, SPD und F.D.P. Deutscher Bundestag 13. Wahlperiode Drucksache 13/9388 10. 12. 97 Gesetzentwurf der Fraktionen der CDU/CSU, SPD und F.D.P. Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung der Handwerksordnung und anderer handwerksrechtlicher

Mehr

AG Nr. amtl. Kennzeichen Hauptfahrzeug amtl. Kennzeichen Ersatzfahrzeug

AG Nr. amtl. Kennzeichen Hauptfahrzeug amtl. Kennzeichen Ersatzfahrzeug Antrag zur Erteilung einer Ausnahmegenehmigung für Handwerksbetriebe nach 46 StVO für den Regierungsbezirk Düsseldorf und den Rhein-Erft Kreis Bergheim Gewerbe: Name: Ansprechpartner: Telefonnummer: Anschrift:

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH 1 von 5 BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2008 Ausgegeben am 30. Juni 2008 Teil II 225. Verordnung: EU/EWR - Anerkennungsverordnung 225. Verordnung des Bundesministers für Wirtschaft

Mehr

Außerdem muß die Ausbildungsstätte von Art und Einrichtung her für die Ausbildung geeignet sein.

Außerdem muß die Ausbildungsstätte von Art und Einrichtung her für die Ausbildung geeignet sein. 5.14. Ausbildungsberechtigung (Wer darf ausbilden) Auszubildende einstellen darf nur, wer persönlich geeignet ist. Wer ausbilden will, muss darüber hinaus auch fachlich geeignet sein ( 30 BBiG bzw. 22

Mehr

Beratung. Selbständig im Handwerk

Beratung. Selbständig im Handwerk Beratung Selbständig im Handwerk 3 4 Inhalt Inhalt 7 Kapitel 1 Auch in der Zukunft goldener Boden für das Handwerk 11 Kapitel 2 12 Erfolgsfaktoren für Existenzgründer 15 Kapitel 3 So steht s im Handwerksrecht

Mehr

Schlüsselverzeichnis Berufe Vollhandwerk (HandwO. - Anlage A und B1)

Schlüsselverzeichnis Berufe Vollhandwerk (HandwO. - Anlage A und B1) Schlüsselverzeichnis Berufe Vollhandwerk (HandwO. - Anlage A und B1) I. Gruppe der Bau- und Ausbaugewerbe 1101 0 Maurer und Betonbauer 1101 1 Maurer 1101 2 Beton- und Stahlbetonbauer 1101 3 Feuerungs-

Mehr

Betriebsbestand rückläufig

Betriebsbestand rückläufig BETRIEBSENTWICKLUNG IM HANDWERK UND HANDWERKSÄHNLICHEN GEWERBE IM 1. HALBJAHR 2001 Betriebsbestand rückläufig 870.000 Entwicklung der Betriebsbestände im Gesamthandwerk von 1996-30.06.2001 860.000 850.586

Mehr

Die Erfahrung zeigt, dass es sehr schwierig ist - speziell gewerberechtlich - als Künstler anerkannt 2. ANERKENNUNG DURCH DIE HANDWERKSKAMMER

Die Erfahrung zeigt, dass es sehr schwierig ist - speziell gewerberechtlich - als Künstler anerkannt 2. ANERKENNUNG DURCH DIE HANDWERKSKAMMER MERKBLATT Recht und Fairplay ABGRENZUNG ZUM HANDWERK KUNST ODER HANDWERK? Oftmals glauben speziell Existenzgründer, die über die Meisterprüfung nicht verfügen, dieses Qualifikationserfordernis dadurch

Mehr

Die Technologiezentren der Handwerkskammer Lüneburg-Stade

Die Technologiezentren der Handwerkskammer Lüneburg-Stade Die Technologiezentren der Handwerkskammer Lüneburg-Stade Bildungskonferenz 2007 am 29. + 30. Oktober 2007 in Berlin Bildungsmanagement Bildung erfolgreich verkaufen Karrieremöglichkeiten im Handwerk Königsweg

Mehr

Professionalisierung der Zusammenarbeit mit Betrieben am Übergang Schule Beruf

Professionalisierung der Zusammenarbeit mit Betrieben am Übergang Schule Beruf Professionalisierung der Zusammenarbeit mit Betrieben am Übergang Schule Beruf Duale Berufsausbildung im Handwerk Bildungspolitische Meilensteine 2004 Ausbildungspakt (heute: Allianz für Aus- und Weiterbildung

Mehr

Entwurf eines Dritten Gesetzes zur Änderung der Handwerksordnung und anderer handwerksrechtlicher. Vom...

Entwurf eines Dritten Gesetzes zur Änderung der Handwerksordnung und anderer handwerksrechtlicher. Vom... Gesetzentwurf der Bundesregierung Entwurf eines Dritten Gesetzes zur Änderung der Handwerksordnung und anderer handwerksrechtlicher Vorschriften Vom... Der Bundestag hat mit Zustimmung des Bundesrates

Mehr

Berufsfachschul-Anrechnungs-Verordnung

Berufsfachschul-Anrechnungs-Verordnung Berufsfachschul-Anrechnungs-Verordnung Hinweis: Diese Vorschrift wurde aufgehoben und galt bis inkl. 30.07.2006 Verordnung über die Anrechnung auf die Ausbildungszeit in Ausbildungsberufen der gewerblichen

Mehr

Versicherungslösungen für das Baugewerbe

Versicherungslösungen für das Baugewerbe Versicherungslösungen für das Baugewerbe XXL Bearbeitet von Marc Latza 1. Auflage 2015. Buch. 368 S. Hardcover ISBN 978 3 9817613 7 5 Format (B x L): 21 x 29 cm Gewicht: 1333 g Wirtschaft > Wirtschaftssektoren

Mehr

Organisation der Berufsausbildung Ausbildungsordnungen Ausbildungsrahmenpläne Formulare

Organisation der Berufsausbildung Ausbildungsordnungen Ausbildungsrahmenpläne Formulare Organisation der Berufsausbildung Ausbildungsordnungen Ausbildungsrahmenpläne Formulare erleichtern Organisation und Durchführung der betrieblichen Berufsausbildung erfüllen gesetzliche Vorgaben sind praktisch,

Mehr

Tätigkeitsbeschreibungen zu Gewerben der Anlage B2 der Handwerksordnung. Vorbereiten auf die Eintragung in das Verzeichnis der handwerksähnlichen

Tätigkeitsbeschreibungen zu Gewerben der Anlage B2 der Handwerksordnung. Vorbereiten auf die Eintragung in das Verzeichnis der handwerksähnlichen Tätigkeitsbeschreibungen zu Gewerben der Anlage B2 der Handwerksordnung Vorbereiten auf die Eintragung in das Verzeichnis der handwerksähnlichen Berufe Nr. 1 Eisenflechter Das sog. Eisenbiegen ist eine

Mehr

Brunnenbau 1727.101 11. Dachdecker, -sanierung (ohne Dachstuhl) 1534.045 12.

Brunnenbau 1727.101 11. Dachdecker, -sanierung (ohne Dachstuhl) 1534.045 12. Wagnisse und Risiken Abbruchbetriebe (tragende u. nichttragende Teile) Abflussrohrreinigung (keine Kanalreinigung) 1532.245 31. Akustikbaubetriebe 1524.845 1. Anstreicher 1537.045 29. Antennenmontage 1535.045

Mehr

Immatrikulationsamt April 2011

Immatrikulationsamt April 2011 Immatrikulationsamt April 2011 Liste der den Bachelorstudiengängen der Universität Oldenburg zugeordneten Ausbildungsberufe Augenoptikerin / Augenoptikerin Bäcker / Bäckerin Bankkaufmann / Bankkauffrau

Mehr

Handwerk Bildung Beratung. Zahlen Daten Fakten 2012/2013

Handwerk Bildung Beratung. Zahlen Daten Fakten 2012/2013 Handwerk Bildung Beratung Zahlen Daten Fakten 2012/2013 2 Das Handwerk in der Region 3 Handwerker im Land sind guten Mutes Die Handwerker im Land sind guten Mutes ins Jahr 2013 gestartet auch wenn das

Mehr

Kurzdarstellung Qualifizierungsberatung: Analysen und Ergebnisse, 2. Quartal 2014 1

Kurzdarstellung Qualifizierungsberatung: Analysen und Ergebnisse, 2. Quartal 2014 1 Analysen und Ergebnisse der Qualifizierungsberater im Beratungen und Analysen der Qualifizierungsberater Im 2. Quartal des Jahres 2014 wurden 836 Betriebe bzw. Unternehmen beraten. In 317 Unternehmen wurde

Mehr

Sicherheitstechnik. 1) Alarmanlagen GEWERBERECHT G48

Sicherheitstechnik. 1) Alarmanlagen GEWERBERECHT G48 GEWERBERECHT G48 Stand: April 2013 Ihr Ansprechpartner Ass. Georg Karl E-Mail georg.karl@saarland.ihk.de Tel. (0681) 9520-610 Fax (0681) 9520-689 Sicherheitstechnik Das vorliegende Merkblatt soll bei der

Mehr

Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 19005

Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 19005 Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 19005 Abgrenzung Handwerk A - Z Das Bundesverfassungsgericht hat in zwei wichtigen Entscheidungen noch einmal auf die grundrechtseinschränkende

Mehr

Betriebsentwicklung im Handwerk und handwerksähnlichen Gewerbe im Jahr 2000

Betriebsentwicklung im Handwerk und handwerksähnlichen Gewerbe im Jahr 2000 Betriebsentwicklung im Handwerk und handwerksähnlichen Gewerbe im Jahr 2000 Wiederum leichter Betriebszuwachs Im Jahr 2000 verzeichnete das Gesamthandwerk einen leichten Anstieg des Betriebsbestandes.

Mehr

Zahlen Daten Fakten 2015/2016

Zahlen Daten Fakten 2015/2016 Zahlen Daten Fakten 2015/2016 2 Das Handwerk in der Region Handwerker erwarten ein gutes Jahr Das Handwerk in der Region schaut sehr optimistisch in die Zukunft: Dank der starken Binnenkonjunktur erwarten

Mehr

Verzeichnis der öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen

Verzeichnis der öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen Verzeichnis der öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen gültig bis 31.12.2018 Die Handwerkskammer des Saarlandes hat für 42 Handwerksberufe Sachverständige öffentlich-bestellt und vereidigt,

Mehr

Berufsperspektiven im Handwerk

Berufsperspektiven im Handwerk Elternabend der Ludwig-Windthorst-Schule Berufsperspektiven im Handwerk Claudia Klemm Handwerksammer Hannover 12.03.2012 Daten der Handwerkskammer Hannover Kammerbezirk: Stadt und Region Hannover, Landkreise

Mehr

E V 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711)

E V 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 3536 15001 Handwerk E V 1 - j/15 Fachauskünfte: (071 641-20 81 11.07.2016 Das Handwerk in Baden-Württemberg 2015 Die vierteljährliche Handwerksberichterstattung dient der laufenden Beobachtung

Mehr

Unterstützungsleistungen der Handwerkskammern für Gründer

Unterstützungsleistungen der Handwerkskammern für Gründer Unterstützungsleistungen der Handwerkskammern für Gründer Stephanie Binge Handwerkskammer Koblenz Steffen Blaga Handwerkskammer der Pfalz Handwerkskammer Koblenz, Friedrich-Ebert-Ring 33, 56068 Koblenz

Mehr

Sprechtage in der Lehrlingsstelle Wien

Sprechtage in der Lehrlingsstelle Wien Sprechtage in der Lehrlingsstelle Wien Sie beabsichtigen den Lehrabschluss nachzuholen und haben Fragen zum Ablauf einer Lehrabschlussprüfung? Bei uns sind Sie richtig! Die Referenten der Lehrlingsstelle

Mehr

1. Handwerksrechtliche Bestimmungen. 2. Abgrenzung. Merkblatt: Abgrenzung Handwerk Stand: Januar 2010

1. Handwerksrechtliche Bestimmungen. 2. Abgrenzung. Merkblatt: Abgrenzung Handwerk Stand: Januar 2010 Merkblatt: Abgrenzung Handwerk Stand: Januar 2010 In Deutschland gilt der Grundsatz der Gewerbefreiheit: Der Betrieb eines Gewerbes ist jedermann gestattet, soweit nicht durch Gesetz Ausnahmen und Beschränkungen

Mehr

Ausbildungsberuf Kurzbeschreibung Vergütung*

Ausbildungsberuf Kurzbeschreibung Vergütung* Ausbildungsberuf Kurzbeschreibung Vergütung* Änderungsschneider Änderungsschneider nähen Kleider um, wenn sie nicht mehr passen, oder flicken Löcher in Textilien mit Nadel, Faden und Nähmaschine. 300 Anlagenmechaniker

Mehr

Antrag auf Eintragung in das Elektrotechniker-Verzeichnis der ÜZ Lülsfeld eg und der Stadtwerke Schweinfurt GmbH

Antrag auf Eintragung in das Elektrotechniker-Verzeichnis der ÜZ Lülsfeld eg und der Stadtwerke Schweinfurt GmbH Antrag auf Eintragung in das Elektrotechniker-Verzeichnis der ÜZ Lülsfeld eg und der Stadtwerke Schweinfurt GmbH Betrieb (Name und Vorname des Betriebsinhabers) Betriebsbezeichnung Ortsteil Straße Hausnummer

Mehr

Je Studiengang anerkannte Berufe für die Fachtreue Bewerbung - Stand: Oktober 2015

Je Studiengang anerkannte Berufe für die Fachtreue Bewerbung - Stand: Oktober 2015 Fachtreue Bewerbung - Stand: Oktober 2015 Architektur und Innenarchitektur Kommunikationsdesign Retail Design Applied Art and Design Anlagenmechaniker für Informatik/Medieninformatik für Informatik/Softwaretechnik

Mehr

Antrag auf Eintragung in das Elektrotechniker-Verzeichnis des Verteilernetzbetreibers (VNB)

Antrag auf Eintragung in das Elektrotechniker-Verzeichnis des Verteilernetzbetreibers (VNB) Antrag auf Eintragung in das Elektrotechniker-Verzeichnis des Verteilernetzbetreibers (VNB) Stadtwerke Bad Neustadt a.d.saale, Goethestr. 17/19, 97616 Bad Neustadt Bezeichnung/Sitz des VNB Betrieb (Name

Mehr

Stand AB. Thema: Neuerungen CT-Gründungsmanager in Baden-Württemberg

Stand AB. Thema: Neuerungen CT-Gründungsmanager in Baden-Württemberg Thema: Neuerungen CT-Gründungsmanager in Baden-Württemberg Für dieses Update wurden folgende Themen umgesetzt: - neue Formulare und Merkblätter, - individuelle Anfragen, - Recherche weitere Anfragen. Insgesamt

Mehr

Meisterschulen (Fachschulen) in München

Meisterschulen (Fachschulen) in München Bildung und Sport Information der Bildungsberatung Meisterschulen (Fachschulen) in München Stand: Juli 2015 Wer? Was? Rechtsgrundlage Inhalt: Personen mit einer einschlägigen beruflichen Vorbildung (mittlerer

Mehr

Der Arbeitskreis Handwerksrecht informiert

Der Arbeitskreis Handwerksrecht informiert Der Arbeitskreis Handwerksrecht informiert -Kfz Kfz-Reparaturen - speziell Tankstellen und Gebrauchtwagenhandel- auf der Basis handwerksrechtlicher Ausnahmetatbestände unter Berücksichtigung der Rechtsprechung

Mehr

Bäcker-Innung Schwarzwald-Bodensee Karlsruhe Tel / Fax /

Bäcker-Innung Schwarzwald-Bodensee Karlsruhe Tel / Fax / Bäcker-Innung Schwarzwald-Bodensee 76137 Karlsruhe Tel. 0721 / 932 3220 Fax. 0721 / 932 3232 info@biv-baden.de Stand:29.04.2015 Bäcker-Innung Tuttlingen-Rottweil Bäcker-Innung Waldshut Tel. 07751 / 91

Mehr