Fragen & Antworten zu easynetto

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fragen & Antworten zu easynetto"

Transkript

1 Fragen & Antworten zu easynetto Grundlagen Was ist easynetto? easynetto ist die Nettoplattform von Jung, DMS & Cie. und gibt Ihnen die Möglichkeit Versicherungstarife ohne einkalkulierte Vertriebsprovisionen (sog. Netto- oder Honorartarife) im Rahmen der Honorarvermittlung zu vermitteln. Ausführliche Informationen finden Sie im Beraterportal World of Finance. Was sind Nettotarife/Honorartarife im Sinne von easynetto? Auf der easynetto Plattform sind nur Tarife hinterlegt, die keine einkalkulierten Abschluss- und Bestandsprovisionen beinhalten. Was sind die Unterschiede zwischen Provisionsvermittlung, Honorarvermittlung und Honorarberatung? Provisionsvermittlung Bei der Provisionsvermittlung erfolgt die Vergütung im Falle der erfolgreichen Vermittlung eines Finanzproduktes direkt durch den Produktgeber. Dabei ist die Vergütung bereits durch den Produktgeber in das Finanzprodukt einkalkuliert. Honorarvermittlung Honorarvermittlung ist die Beschaffung und Vermittlung von provisionsfreien bzw. provisionsreduzierten Finanzprodukten gegen eine im Vorwege festgelegte Gebühr. Die Vergütung erfolgt immer ergebnisbezogen und wird i.d.r. nur bei Abschluss fällig. Der Kunde legt i.d.r. gemeinsam mit dem Vermittler die Höhe der Vergütung fest, die dann bei Abschluss des Vertrages fällig wird. Honorarberatung Mit Honorarberatung wird eine Beratung in Finanz- und Vermögensfragen bezeichnet, für die der Berater keine Provisionen vom Produktanbieter erhält, sondern stattdessen ein Honorar vom Beratungsempfänger. Honorarberatung ist umsatzsteuerpflichtig, da es sich um eine Beratungs- und nicht um eine Vermittlungsleistung handelt. Dafür ist eine Gewerbeerlaubnis nach 34 e erforderlich. Ist Honorarvermittlung umsatzsteuerpflichtig? Nein. Honorarvermittlung ist umsatzsteuerfrei. Welche Gewerbeerlaubnis ist erforderlich, um Honorarvermittlung über easynetto zu betreiben? Die Gewerbeerlaubnis nach 34d (Versicherungsvermittler) reicht aus, um Geschäft über easynetto abzuwickeln. Seite 1

2 Darf ich überhaupt Provisions- und Honorarvermittlung parallel betreiben? Ja. Im Rahmen der Versicherungsvermittlung dürfen Sie Ihre Kunden Finanzprodukte gegen Provision oder Honorar vermitteln. Welche Produkte können über easynetto vermittelt werden? Über easynetto können derzeit ausschließlich Lebens- und Rentenversicherungsprodukte der verfügbaren Gesellschaften abgewickelt werden. Die verfügbaren Gesellschaften finden Sie in der World of Finance. Warum erzielen Nettopolicen deutliche höhere Ablauf- bzw. Rentenleistungen als Bruttopolicen? Echte Nettopolicen sind grundsätzlich ohne Vertriebsprovisionen kalkuliert und haben dadurch eine deutlich höhere Investitionsquote (=Teil der Prämie, der in die Anlage fließt) als provisionsgeladene Bruttotarife. Der Zinseszinseffekt kann sich somit stärker auswirken. Auch unter Berücksichtigung der Vermittlungsvergütung sind Nettotarife deutlich kostengünstiger. Vergütung Wie hoch ist meine Vermittlungsvergütung? Im Rahmen der zugelassenen Höchstgrenzen bestimmen Sie selbst die Höhe der jeweiligen Vermittlungsvergütung. Die Höhe Ihrer Vergütung können Sie mit Hilfe des in der World of Finance hinterlegten Honorarermittlungstool selbst berechnen. Werden eine Stornoreserve und ein Vertrauensschadenrisikobeitrag einbehalten? Ja, da nach wie vor ein latentes Stornorisiko besteht, kann auf den Stornoreserveabzug und VSR-Abzug leider nach heutigem Stand nicht verzichtet werden. Eine Auslagerung des Ausfallrisikos auf den Vorfinanzierer der Vermittlungsvergütung ist zu teuer und würde den Kunden über Gebühr belasten. Mit wem arbeitet Jung, DMS & Cie. bei der vordiskontierten Vermittlungsvergütung zusammen? Im Rahmen der Vermittlungsgebührenvereinbarung arbeitet Jung, DMS & Cie. mit der Firma Multi-Invest Sachwerte GmbH, Ludwig-Landmann-Str. 349, Frankfurt am Main zusammen. Welche Möglichkeiten hat der Kunde die Vermittlungsvergütung zu zahlen? Der Kunde kann das Vermittlungsvergütung in einer Summe oder auf bis zu 36 Monatsraten verteilt zahlen. Eine Verteilung auf anteilige Monate, z.b. 20,5 Monate ist nicht möglich. Eine Kombination von Einmalzahlung und Restzahlung über x-monate ist derzeit noch nicht möglich. Kann der Kunde die Versicherungsprämie und den Anteil der Vermittlungsvergütung in einem Beitrag zahlen (Stichwort: verminderter Anfangsbeitrag)? Ja, je nach Produktgeber ist es möglich, dass z.b. die Monatsrate von z.b. 150 aufgeteilt wird in z.b. 90 Versicherungsprämie und 60 Vermittlungsvergütungsanteil. Seite 2

3 Nach Ablauf der festgelegten Ratenzahlungszeit für die Vermittlungsvergütung z.b. 36 Monate, erhöht sich dann der Anteil der Versicherungsprämie automatisch auf 150, so dass ab diesem Zeitpunkt der volle Monatsbeitrag in den Versicherungsvertrag fließt. In welchen Fällen wird die Vergütung zurückgefordert? Ein Vergütungsrückforderungsanspruch auf die vordiskontiert gezahlte Vergütung kann entstehen, wenn der Kunde die Zahlung der Vermittlungsvergütung während der Stornohaftungszeit einstellt und/oder die Vermittlungsvergütungsvereinbarung (z.b. wegen Widerrufs, Anfechtung usw.) aufgehoben werden muss. Welche Möglichkeiten haben Sie, um ein Vergütungsstorno abzuwenden? Sie können entscheiden, ob es bei der Stornierung der Vergütung verbleiben soll oder ob Multi-Invest den Vergütungsanspruch gegenüber dem Kunden geltend machen soll. Details dazu entnehmen Sie bitte den in der World of Finance hinterlegten Besonderen Bestimmungen! Wer trägt die Kosten für die Geltendmachung des Vergütungsanspruchs? Entscheiden Sie sich für die Geltendmachung des Anspruchs, wird Multi-Invest den Kunden eigenverantwortlich auf Zahlung der Vergütungsforderung in Anspruch nehmen. Die in diesem Zusammenhang entstehenden Kosten werden zunächst von Multi-Invest verauslagt. Kann der Zahlungsanspruch gegenüber dem Versicherungsnehmer realisiert werden, wird die entsprechende Vergütung dem Poolpartner wieder gutgeschrieben. Scheitert die Inanspruchnahme des Kunden aufgrund eines klagebweisenden Urteils oder aufgrund der Erfolglosigkeit von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen, verbleibt es bei der Vergütungsstornierung und der Poolpartner ist darüber hinaus zum Ersatz der durch die Geltendmachung der Forderung entstandenen Kosten verpflichtet, da diese aufgrund seiner Entscheidung entstanden sind. Wie lange ist die Stornohaftzeit? Die vordiskontiert ausgezahlte Vergütung ist insoweit verdient, wie der Kunde die Vermittlungsvergütung entsprechend der Vermittlungsvergütungsvereinbarung an Multi- Invest gezahlt hat. Bei einer ratierlichen Zahlweise demnach entsprechend des Verhältnisses der gezahlten Raten zu der vertraglich vereinbarten Ratenanzahl. Ausgehend davon ergibt sich eine Stornohaftungszeit für die vordiskontiert gezahlte Vergütung entsprechend der vereinbarten Zahl monatlicher Raten. Die maximal mögliche Stornohaftungszeit beträgt daher entsprechend der maximalen Ratenzahlungsdauer 36 Monate. Die Stornohaftungszeit endet in jedem Falle mit Erfüllung des Vermittlungsvergütungsanspruchs durch den Kunden. Was passiert mit Ihrer Vergütung, wenn der Kunde den vermittelten Versicherungsvertrag nicht mehr bezahlt? Für Ihre Vergütung ist nur relevant, dass der Kunde die Vermittlungsvergütungsvereinbarung bedient. Die Nichtbedienung des Versicherungsvertrages hat somit keine Auswirkungen auf Ihre Vergütung. Werden Bestandsprovisionen fällig? Nein. Über easynetto sind nur echte Nettotarife vermittelbar, die ohne Bestandsprovision kalkuliert sind. Werden Dynamiken und/oder Beitragserhöhungen vergütet? Nein. Dynamiken und/oder Beitragserhöhungen stellen technisch neue Abschlussprovisionen dar, somit werden sie bei den Produkten der easynetto Plattform nicht vergütet. Seite 3

4 Wann entsteht der Vergütungsanspruch? Sofern mit dem Kunden eine Ratenzahlungsvereinbarung getroffen wurde und eine Vordiskontierung erfolgen soll, erfolgt die Abrechnung und Auszahlung der Vermittlungsvergütung im Rahmen der Abrechnung, die auf den 30. des Monats folgt, in dem der Versicherungsnehmer die erste Rate gezahlt hat. Von wem erhalte ich die Vergütung? Die Vergütung wird nach den allgemeinen Regelungen des Poolpartnervertrages fällig, abgerechnet und ausgezahlt. Die Abrechnung erfolgt im Rahmen der regulären Jung, DMS & Cie. Courtageabrechnung. Jung, DMS & Cie. erhält somit vom Vorfinanzierer die Vermittlungsvergütung und leitet Sie Ihnen mit der gewohnten Abrechnung weiter. Abwicklung Welche Kosten entstehen für Sie bei der Honorarvermittlung über easynetto? Die Nutzung von eaysnetto ist für an Jung, DMS & Cie. angebundene Vermittler kostenfrei. Was muss ich tun, um Nettotarife über easynetto abwickeln zu können? easysnetto steht nur angebundenen Partnern von Jung, DMS & Cie. zur Verfügung. Der bestehende Poolpartnervertrag wird durch eine entsprechende Zusatzvereinbarung erweitert. Diese finden Sie zum Download im Beraterportal World of Finance. Welche Gesellschaften sind über easynetto verfügbar? Eine Übersicht der aktuell verfügbaren Gesellschaften finden Sie im Beraterportal World of Finance. Ist die Abwicklung von Nettotarifen auch ohne den zusätzlichen Abschluss einer Vermittlungsvergütungsvereinbarung möglich? Die Abwicklung von Nettotarifen ohne Vermittlungsvergütungsvereinbarung ist nicht möglich. Einzige Ausnahme ist Eigengeschäft für an Jung, DMS & Cie. angebundene Poolpartner Gibt es einen Leitfaden zum Abwicklungsprozess über easynetto? Im Beraterportal World of Finance ist ein Kurzleitfaden hinterlegt, der Schritt für Schritt erläutert, was bei der Geschäftsabwicklung über easynetto zu beachten ist. Sonstiges Kann der Kunde die gezahlte Vermittlungsvergütung steuerlich geltend machen? Nein. Stand heute ist eine steuerliche Geltendmachung der gezahlten Vermittlungsvergütung nicht möglich. Seite 4

5 Kann der Kunde beim Abschluss einer Basisrente die gezahlte Vermittlungsvergütung analog der Beiträge zur Basisrente steuerlich geltend machen? Nein. Stand heute können nur die Beiträge zur Basisrente steuerlich geltend gemacht werden. Sind Auszahlungen oder Zuzahlungen in den Nettotarifen möglich? Ja, je nach den jeweiligen Bedingungen der Produktanbieter. Gibt es einen Vergleichsrechner für Nettotarife? Ja und Nein! Manche Nettotarife werden im JDC-LV-Lotsen des Softwareanbieters Softfair parallel zu den gewohnten Bruttotarifen dargestellt. Da dieses Geschäftsfeld noch relativ jung ist, ist die Anzahl derzeit noch gering, wird aber stetig ausgebaut. Ein Vergleich zu den Bruttotarifen ist aber so sehr gut möglich, ggf. vergleichen Sie dann nach der grundsätzlichen Entscheidung zu einem Nettoprodukt die jeweiligen Netto- Produktanbieter untereinander individuell. Kontakt Jung, DMS & Cie. Pool GmbH Produktmanagement Versicherung Kormoranweg Wiesbaden Tel.: Seite 5

easynetto Das neue Netto-Gefühl Mehr Transparenz und Rendite für Ihre Vorsorge

easynetto Das neue Netto-Gefühl Mehr Transparenz und Rendite für Ihre Vorsorge Das neue Netto-Gefühl Mehr Transparenz und Rendite für Ihre Vorsorge Das neue Netto-Gefühl Leichter ans Ziel kommen Im Vergleich zu herkömmlichen Bruttotarifen wird bei gleicher Zielablaufleistung eine

Mehr

Persönlicher Altersvorsorgevergleich

Persönlicher Altersvorsorgevergleich Persönlicher Altersvorsorgevergleich für: Herrn Maximilian Muster Mustergasse 1 Musterhausen Die Prüfung wurde erstellt von: Nettotarife-24 GmbH u. Co. KG Bergweg 3 56179 Vallendar i.v. Michael Müller

Mehr

Vertriebsvereinbarung

Vertriebsvereinbarung Vertriebsvereinbarung Z w i s c h e n der Firma Allgäu Beteiligungen GmbH Rathausplatz 14 D-87435 Kempten - Auftraggeberin - u n d - Auftragnehmer - - nachfolgend auch Vertriebspartner genannt - 1 Präambel

Mehr

Vergleich fondsgebundene Basisrente (Rürup-Rente)

Vergleich fondsgebundene Basisrente (Rürup-Rente) Vergleich fondsgebundene Basisrente (Rürup-Rente) Marktführer Direktversicherer ETF Fondspolice ETF Fondspolice Nettotarif GF der Kokot-Finanzplanung Dipl.-Kfm. Matthias Kokot 08.01.2011 ohne Honorar mit

Mehr

Nettopolicen - Honorarberatung - quo vadis?

Nettopolicen - Honorarberatung - quo vadis? Humboldt-Universität zu : Juristische Fakultät 11. Februar 2009 Was ist das? Makler erhält vom Kunden für jeden vermittelten Vertrag eine Vermittlungsgebühr. Makler erhält vom Versicherer für die Vermittlung

Mehr

Häufig gestellte Fragen zu Versicherung und Banken

Häufig gestellte Fragen zu Versicherung und Banken Häufig gestellte Fragen zu Versicherung und Banken Banken Ich habe bei einer Überweisung ins Ausland von meiner Bank Gebühren verrechnet bekommen. Ist das in der EU nicht verboten? Bei einer EURO-Überweisung

Mehr

Kundeninformation zu Ihrem Flexiblen VorsorgeKonto

Kundeninformation zu Ihrem Flexiblen VorsorgeKonto Kundeninformation zu Ihrem Flexiblen VorsorgeKonto Für einen schnellen und besseren Überblick haben wir Ihnen alle wichtigen Informationen in dieser Kundeninformation zusammengestellt. I. Allgemeine Informationen

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die R+V-MietkautionsBürgschaft

Allgemeine Bedingungen für die R+V-MietkautionsBürgschaft Seite 1 von 6 Allgemeine Bedingungen für die R+V-MietkautionsBürgschaft Fassung 05/25 Inhaltsverzeichnis 1 Wer ist Ihr Versicherer? 2 Welche Begriffe werden benutzt? 3 Was leistet die R+V-MietkautionsBürgschaft?

Mehr

Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB) zur Mietkautionsversicherung

Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB) zur Mietkautionsversicherung Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB) zur Mietkautionsversicherung Ausgabe August 2015 Seite 1 von 7 1. Wer ist der Versicherer? Versicherer ist die GENERALI (nachfolgend die GENERALI ), Avenue Perdtemps

Mehr

Antrag auf Abschluss einer Auslandsreise-Krankenversicherung

Antrag auf Abschluss einer Auslandsreise-Krankenversicherung Einzelversicherung Tarif central.holidaye Verwendbar bis zum 3.4.212 Antrag auf Abschluss einer Auslandsreise-Krankenversicherung Für die Einzelversicherung nach Tarif central.holidaye gelten die Allgemeinen

Mehr

Honorarberatung für Versicherungsverträge Eine Chance für Vermittler

Honorarberatung für Versicherungsverträge Eine Chance für Vermittler Christian Becker Versicherungspraxis, November 2014 Versicherungsvermittlung Honorarberatung für Versicherungsverträge Eine Chance für Vermittler 1. EINLEITUNG Versicherungsmakler diskutieren seit längerem

Mehr

Q&A Mietkautionspolice für privaten Wohnraum - Vermieter / Verwalter

Q&A Mietkautionspolice für privaten Wohnraum - Vermieter / Verwalter Q&A Mietkautionspolice für privaten Wohnraum - Vermieter / Verwalter Produkteigenschaften 1. Was ist eine Mietkautionspolice? Die Mietkautionspolice ist eine Versicherung zur Stellung einer Kautionssicherheit

Mehr

Honorarberatung Nettotarif: Quo Vadis?

Honorarberatung Nettotarif: Quo Vadis? Willkommen bei der Skandia! Honorarberatung Nettotarif: Quo Vadis? 11. Versicherungswissenschaftliches Fachgespräch Berlin, 11. Februar 2009 Honorartarif- Honorarberatung Honorarberatung ist nur bei Tarifen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Dienstleistungsvertrag

Allgemeine Geschäftsbedingungen Dienstleistungsvertrag Allgemeine Geschäftsbedingungen Dienstleistungsvertrag machtfit GmbH, sesshaft in Schwedter Str. 8/9a, in 10119 Berlin nachstehend mf genannt - ist Betreiber einer Online-Plattform, auf der gesundheitsfördernde

Mehr

VERTRAG PARTIARISCHES DARLEHEN

VERTRAG PARTIARISCHES DARLEHEN VERTRAG PARTIARISCHES DARLEHEN zwischen Tel.: Mobil: E-Mail: - im folgenden Darlehensgeber genannt - und XiLLeR GmbH Deutschherrnstrasse 47a 90429 Nürnberg Tel.: 0911 4801317 Mobil: 0177 8033260 E-Mail:

Mehr

Multi-Invest GmbH präsentiert. Exklusive Finanzprodukte mit Sachwerten. Seite 1

Multi-Invest GmbH präsentiert. Exklusive Finanzprodukte mit Sachwerten. Seite 1 Multi-Invest GmbH präsentiert Exklusive Finanzprodukte mit Sachwerten Seite 1 Zahlen, Daten, Fakten Starke Partner: Multi-Invest Bonität: Eigenkapital mehr als 4 Mio Profitabel: Gewinn 2011 mehr als 5

Mehr

Herzlich Willkommen zur Präsentation von. Erfahren Sie alles über Ihre Chancen als GDA. (c) by HaWo Holding Inc., 2015, All rights reserved

Herzlich Willkommen zur Präsentation von. Erfahren Sie alles über Ihre Chancen als GDA. (c) by HaWo Holding Inc., 2015, All rights reserved Herzlich Willkommen zur Präsentation von Erfahren Sie alles über Ihre Chancen als GDA. Hon. Prof. Dr. Michael Sander, MLM-Experte & Yossef Bar, The Brain von GDI The Brain in Tel Aviv Die klaren Fakten

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine Kapitalversicherung

Versorgungsvorschlag für eine Kapitalversicherung Versorgungsvorschlag für eine Kapitalversicherung der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft Darstellung für eine Risikoversicherung mit Umtauschrecht nach Tarif RU (Tarifwerk 2008)

Mehr

Sterbegeld Plus. Aktive Vorsorge plus Erbrechtsberatung. Kundeninformation

Sterbegeld Plus. Aktive Vorsorge plus Erbrechtsberatung. Kundeninformation Sterbegeld Plus Aktive Vorsorge plus Erbrechtsberatung Kundeninformation Weil man seine Lieben gut absichern möchte Manche Menschen liegen einem besonders am Herzen. Doch: Wie geht es für sie weiter, wenn

Mehr

AktivRENTE und AktivLEBEN

AktivRENTE und AktivLEBEN Flexibel für Ihr Alter AktivRENTE und AktivLEBEN klassische Renten- und Lebensversicherung Sicher wissen Sie, dass wir in Deutschland ein großes Renten-Problem haben! Und was ist, wenn Ihnen plötzlich

Mehr

Fragebogen Psychiatrische/Psychosomatische Erkrankungen

Fragebogen Psychiatrische/Psychosomatische Erkrankungen Fragebogen Psychiatrische/Psychosomatische Erkrankungen Antragsnummer: Antragsteller: zu versichernde Person: 1. Unter welchen Beschwerden/Symptomen haben Sie gelitten bzw. leiden Sie noch? (z.b. Herzjagen,

Mehr

Fragen- und Antworten-Katalog zur DEUTSCHEN PRIVAT PFLEGE PLUS

Fragen- und Antworten-Katalog zur DEUTSCHEN PRIVAT PFLEGE PLUS Fragen- und en-katalog zur DEUTSCHEN PRIVAT PFLEGE PLUS NEU ab 26.02.2013 mit staatlicher Förderung Nur für den internen Gebrauch 670 13 38 (M-Org) Seite 1/8 Vorwort Seit dem 01.01.2013 bieten wir bereits

Mehr

Versicherungsmaklervertrag

Versicherungsmaklervertrag Versicherungsmaklervertrag Zwischen Finanzen im Ganzen, Jürgen Gerdemann Küsterstr. 10, 49599 Voltlage und wird folgende Vereinbarung getroffen: 1 Vertragsgegenstand 1. Der Auftraggeber betraut den Makler

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung

Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 07. Dezember 2015 Darstellung für eine Risikoversicherung mit monatlich gleichmäßig fallender

Mehr

PARTNERABRECHNUNG für Dentallabor und Zahnarzt

PARTNERABRECHNUNG für Dentallabor und Zahnarzt PARTNERABRECHNUNG für Dentallabor und Zahnarzt GEMEINSAM ABRECHNEN doppelter Erfolg. ZUSAMMEN MEHR ERREICHEN SEHR GEEHRTE ZAHNÄRZTIN, SEHR GEEHRTER ZAHNARZT, mit unseren Abrechnungsleistungen sparen Sie

Mehr

DNotI. Dokumentnummer: 4zr59_02 letzte Aktualisierung: 22.07.2003

DNotI. Dokumentnummer: 4zr59_02 letzte Aktualisierung: 22.07.2003 DNotI Deutsches Notarinstitut Dokumentnummer: 4zr59_02 letzte Aktualisierung: 22.07.2003 4zr59_02 BGH IV ZR 59/02 18.06.2003 VVG 166; AVB f. Lebensvers.

Mehr

Eine kurzweilige Lektüre,

Eine kurzweilige Lektüre, Eine kurzweilige Lektüre, die sich dauerhaft bezahlt macht. Versicherungen Geldanlagen Claritos Der Finanzdienstleister für Akademiker, Freiberufler und anspruchsvolle Privatkunden Herzlich Willkommen!

Mehr

Vergleich fondsgebundene Rentenversicherung

Vergleich fondsgebundene Rentenversicherung Vergleich fondsgebundene Marktführer Direktversicherer ETF Fondspolice ETF Fondspolice Nettotarif GF der Kokot-Finanzplanung Dipl.-Kfm. Matthias Kokot 08.01.2011 Vergleich der Ablaufleistung einer fondsgebundenen

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 06. Mai 2014 Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung wegen Pflegebedürftigkeit

Mehr

Invest. mylife Invest Die Investmentlösung 3.0. Kundeninformation

Invest. mylife Invest Die Investmentlösung 3.0. Kundeninformation Invest mylife Invest Die Investmentlösung 3.0 Kundeninformation Ein neues Investmentkonzept: Das Beste aus zwei Welten. Investmentfonds bilden hierzulande den Kern der Altersvorsorge. Der Weg zu neuen

Mehr

Sterbegeld. Aktive Vorsorge zu günstigen Konditionen. Kundeninformation

Sterbegeld. Aktive Vorsorge zu günstigen Konditionen. Kundeninformation Sterbegeld Aktive Vorsorge zu günstigen Konditionen Kundeninformation Weil man seine Lieben gut absichern möchte Manche Menschen liegen einem besonders am Herzen. Doch: Wie geht es für sie weiter, wenn

Mehr

Erläuterung der Abrechnung (Kreditor)

Erläuterung der Abrechnung (Kreditor) Erläuterung der Abrechnung (Kreditor) Dokumente zur BAG-Abrechnung Nr. 1 (gültig ab 1. September 2014) DZB BANK GmbH Ihr Ansprechpartner: Buchwert GmbH & Co. KG Geschäftsbereich Abrechnung Hanauer Landstraße

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 06. Mai 2014 Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung mit Rentengarantiezeit nach

Mehr

Erläuterung Abrechnung (Kreditoren)

Erläuterung Abrechnung (Kreditoren) Erläuterung Abrechnung (Kreditoren) Dokumente zur BAG-Abrechnung Nr. 1 Version 31. Oktober 2010 (gültig ab 1. Januar 2011) BAG Buchhändler-Abrechnungsgesellschaft mbh & Co. KG Hanauer Landstraße 126-128

Mehr

Die Zusatzversicherung für Pflege Eine sinnvolle Ergänzung?

Die Zusatzversicherung für Pflege Eine sinnvolle Ergänzung? VERBRAUCHERINFORMATION Die Zusatzversicherung für Pflege Eine sinnvolle Ergänzung? Viele Menschen sind besorgt, ob sie im Alter die Kosten für ihre Pflege aufbringen können. Die Zahl der Pflegebedürftigen

Mehr

Neutralität ist das oberste Gebot des Ombudsmannes Immobilien im IVD!

Neutralität ist das oberste Gebot des Ombudsmannes Immobilien im IVD! Lesertelefonaktion Ombudsmann Immobilien vom 26.2.2009 / Nachbericht Neutralität ist das oberste Gebot des Ombudsmannes Immobilien im IVD! Wer bislang Ärger mit Immobilienmaklern, Sachverständigen oder

Mehr

eines partiarischen Nachrangdarlehens

eines partiarischen Nachrangdarlehens Beteiligungsvertrag in Form eines partiarischen Nachrangdarlehens Zwischen der Eiskimo Berlin GmbH Baseler Straße 2-4, 12205 Berlin als Darlehensnehmer (nachfolgend Eiskimo genannt) und als Darlehensgeber

Mehr

1. Wie kann ich eine Rückerstattung aus der Steuerkorrektur geltend machen?

1. Wie kann ich eine Rückerstattung aus der Steuerkorrektur geltend machen? Fragen und Antworten 1. Wie kann ich eine Rückerstattung aus der Steuerkorrektur geltend machen? Zur Rückerstattung muss der auf der Internetseite abrufbare Antrag ausgefüllt und unterschrieben an die

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge (BAV) als Teil von Vergütungsmodellen. Referent: Martin Homolka

Betriebliche Altersvorsorge (BAV) als Teil von Vergütungsmodellen. Referent: Martin Homolka Betriebliche Altersvorsorge (BAV) als Teil von Vergütungsmodellen Referent: Martin Homolka Die Rente ist sicher!? System der Altersvorsorge Warum sollte man sich als Arbeitgeber mit BAV beschäftigen? personalpolitische

Mehr

Mitteilung nach 28 Abs. 4 VVG über die Folgen bei Verletzungen von Obliegenheiten im Versicherungsfall

Mitteilung nach 28 Abs. 4 VVG über die Folgen bei Verletzungen von Obliegenheiten im Versicherungsfall Vermittler: Kunde Straße: Vorname: Tel.-Nr.: Versicherer Vers.-Nr.: PLZ/Ort: Mobil-Nr.: Schaden- Nr.: / Angaben zum Schadenereignis: Wo und wann ist das Schadenereignis eingetreten? Ort: Uhrzeit: Wer hat

Mehr

Auf Finanzdienstleister kommt Neues zu

Auf Finanzdienstleister kommt Neues zu Ergänzung zum Merkblatt Finanzdienstleistungen Auf Finanzdienstleister kommt Neues zu Aktionsplan für Finanzdienstleistungen dieses Stichwort wird häufig zur Begründung von neuen Regelungen im Bereich

Mehr

Versicherungsüberblick

Versicherungsüberblick Versicherungsüberblick I. Versicherungsüberblick Tarifbeschreibung: PLUS.invest private (Tarif 62) Fondsgebundene Rentenversicherung mit Absicherung bei Tod durch Beitragsrückgewähr/ und einer flexiblen

Mehr

Swiss Life Vorsorge-Know-how

Swiss Life Vorsorge-Know-how Swiss Life Vorsorge-Know-how Thema des Monats: Sofortrente Inhalt: Sofortrente, Ansparrente Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Sofortrente nach Maß Verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten. Sofortrente und

Mehr

Umsatzsteuer national und international

Umsatzsteuer national und international Rüdiger Weimann (Hrsg.) Umsatzsteuer national und international 1. Auflage Stuttgart 2004 Update per 14. September 2004 ========================================================= 4 Nr. 11 UStG Steuerbefreiung:

Mehr

Zahlungen und Kontoabstimmung für Vertragspartner. Ihr Leitfaden

Zahlungen und Kontoabstimmung für Vertragspartner. Ihr Leitfaden Zahlungen und Kontoabstimmung für Vertragspartner Ihr Leitfaden 1 F1 F2 F3 F4 F5 Wie kann ich mein Konto am bequemsten verwalten? Wie hoch ist meine Zahlung? Wann erhalte ich meine Zahlung? Wieso befindet

Mehr

Altersvorsorge-Konzept

Altersvorsorge-Konzept Altersvorsorge-Konzept Beigesteuert von Monday, 14. April 2008 Letzte Aktualisierung Wednesday, 7. May 2008 Das WBA-AltersVorsorgeKonzept Jetzt säen, später die Früchte ernten Im Jahr 2030 werden nur noch

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung nach Tarif SRK (Tarifwerk 2012) 26. Januar

Mehr

Bedingungen für die Hinterbliebenenrenten-Zusatzversicherung

Bedingungen für die Hinterbliebenenrenten-Zusatzversicherung Bedingungen für die Hinterbliebenenrenten-Zusatzversicherung Swiss Life Pensionskasse Hinterbliebenenrenten-Zusatzversicherung Stand: 1.2008 (AVB_PK_HZV_2008_01) Pensionskasse AG Sehr geehrte Kundin, sehr

Mehr

Margendruck. 34f GewO Haftungsdach. Honorarberater-Konferenz Frankfurt 11. November 2014. Herzlich Willkommen. Ein Anfang ein Einstieg ein Erfolg

Margendruck. 34f GewO Haftungsdach. Honorarberater-Konferenz Frankfurt 11. November 2014. Herzlich Willkommen. Ein Anfang ein Einstieg ein Erfolg Margendruck 34f GewO Haftungsdach Honorarberater-Konferenz Frankfurt 11. November 2014 Herzlich Willkommen Ein Anfang ein Einstieg ein Erfolg Mut zum Honorar die ersten Tage mit 34h & Co. Berufsbezeichnung:

Mehr

Die neuen Regelungen des Fernabsatzgesetzes und des Widerrufsrechts

Die neuen Regelungen des Fernabsatzgesetzes und des Widerrufsrechts Dieser Artikel wurde verfasst von Herrn Helge Norbert Ziegler, Dipl. Wirtschaftsjurist (FH) und Vorstand des BVFI - Bundesverband für die Immobilienwirtschaft, Hanauer Landstr. 204, 60314 Frankfurt, Telefon:

Mehr

Beherrschungsvertrag. nachfolgend Deutsche Wohnen genannt

Beherrschungsvertrag. nachfolgend Deutsche Wohnen genannt Beherrschungsvertrag zwischen der Deutsche Wohnen AG, Frankfurt am Main, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main unter HRB 42388 nachfolgend Deutsche Wohnen genannt und der GSW

Mehr

PSI-Berlin Schuldner- & Insolvenzberatung

PSI-Berlin Schuldner- & Insolvenzberatung Pfändungsschutzkonto Achtung! Seit dem 01.01.2012 nur noch Pfändungsschutz über ein P-Konto Arbeitslosengeld II, Grundsicherung, Sozialhilfe, Kindergeld, aber auch eine gesetzliche Rente konnten bis zum

Mehr

xxx xxxx, Beklagter y GmbH, Streitverkündete

xxx xxxx, Beklagter y GmbH, Streitverkündete 1 Landgericht Darmstadt, Aktenzeichen: 8 O 336/10 Verkündet am 13.10.2011 In dem Rechtsstreit XXXX GmbH vertr. d. d. Geschäftsführer der GmbH, Klägerin Prozessbevollmächtigte: Rechtsanw. xxx gegen xxx

Mehr

Themenschwerpunkt Sofortrente

Themenschwerpunkt Sofortrente Themenschwerpunkt Sofortrente Inhalt: Sofortrente, Ansparrente Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Sofortrente nach Maß Verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten. Sofortrente und Steuern Über die Besteuerung

Mehr

INFORMATIONEN FÜR KUNDEN UND LIEFERANTEN VON GLAUCH REISEN

INFORMATIONEN FÜR KUNDEN UND LIEFERANTEN VON GLAUCH REISEN INFORMATIONEN FÜR KUNDEN UND LIEFERANTEN VON GLAUCH REISEN Sehr geehrte Damen und Herren, das Amtsgericht Mönchengladbach hat heute, am 28.11.2013 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Glauch Reisen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma HOLM OLDTIMER- RESTAURATION (nachfolgend: HOR), Stand 30.04.2010

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma HOLM OLDTIMER- RESTAURATION (nachfolgend: HOR), Stand 30.04.2010 HOLM OLDTIMER-RESTAURATION Waldmattenstr. 16 79183 Waldkirch-Batzenhäusle Tel. 0 76 81-49 21 08 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma HOLM OLDTIMER- RESTAURATION (nachfolgend: HOR), Stand 30.04.2010

Mehr

Versicherungsmaklervertrag

Versicherungsmaklervertrag Versicherungsmaklervertrag Makler: FD Dietmar Sullus Dietmar Sullus Altgorbitzer Ring 8 01169 Dresden Auftraggeber: Name Vorname Straße Hausnummer PLZ Ort I. Der Makler ist unabhängiger Versicherungsvermittler.

Mehr

Sterbegeld. Aktive Vorsorge zu günstigen Konditionen. Sterbegeldversicherung Kundeninformation

Sterbegeld. Aktive Vorsorge zu günstigen Konditionen. Sterbegeldversicherung Kundeninformation Sterbegeld Aktive Vorsorge zu günstigen Konditionen Sterbegeldversicherung Kundeninformation Weil man seine Lieben gut absichern möchte Manche Menschen liegen einem besonders am Herzen. Doch: Wie geht

Mehr

Besondere Versicherungsbedingungen (BVB) der Stammversicherung PensionsManagement Deckung 85107 / Tarifvariante 16011

Besondere Versicherungsbedingungen (BVB) der Stammversicherung PensionsManagement Deckung 85107 / Tarifvariante 16011 Deckung 85107 / Tarifvariante 16011 Anhang BK32 Ergänzend zu den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) der Lebensversicherung mit garantierten Versicherungsleistungen und garantiestützender Gewinnbeteiligung

Mehr

Abkürzungs Verzeichnis KAPITEL 1: EINLEITUNG 1 KAPITEL 2: BEGRIFFSBESTIMMUNGEN 3. A. Rechtszersplitterung und Rechtsquellen 3

Abkürzungs Verzeichnis KAPITEL 1: EINLEITUNG 1 KAPITEL 2: BEGRIFFSBESTIMMUNGEN 3. A. Rechtszersplitterung und Rechtsquellen 3 V Inhaltsverzeichnis Abkürzungs Verzeichnis Literaturverzeichnis XI. XIII-XXXIV KAPITEL 1: EINLEITUNG 1 KAPITEL 2: BEGRIFFSBESTIMMUNGEN 3 A. Rechtszersplitterung und Rechtsquellen 3 B. Der Begriff des

Mehr

Allgemeines. Aufbau Abrechnung Rechnungskauf/Lastschrift. Aufbau Abrechnung Ratenkauf. Abrechnungsdetails. Auszahlbetrag ungleich Überweisungsbetrag

Allgemeines. Aufbau Abrechnung Rechnungskauf/Lastschrift. Aufbau Abrechnung Ratenkauf. Abrechnungsdetails. Auszahlbetrag ungleich Überweisungsbetrag FAQ Allgemeines Aufbau Abrechnung Rechnungskauf/Lastschrift Aufbau Abrechnung Ratenkauf Abrechnungsdetails Auszahlbetrag ungleich Überweisungsbetrag Änderung Ihrer Stammdaten Bestellübersicht (CSV Reports)

Mehr

Das neue Pfändungsschutzkonto FAQ (Frequently Asked Questions) Stand: 3. Februar 2011

Das neue Pfändungsschutzkonto FAQ (Frequently Asked Questions) Stand: 3. Februar 2011 Das neue Pfändungsschutzkonto FAQ (Frequently Asked Questions) Stand: 3. Februar 2011 1. Was bedeutet P-Konto eigentlich? P-Konto ist die Abkürzung für Pfändungsschutzkonto. Es handelt sich um ein normales

Mehr

Sterbegeld. Aktive Vorsorge zu günstigen Konditionen. Sterbegeldversicherung Kundeninformation

Sterbegeld. Aktive Vorsorge zu günstigen Konditionen. Sterbegeldversicherung Kundeninformation Sterbegeld Aktive Vorsorge zu günstigen Konditionen Sterbegeldversicherung Kundeninformation Weil man seine Lieben gut absichern möchte Manche Menschen liegen einem besonders am Herzen. Doch: Wie geht

Mehr

Bestandsprovisionen Notwendigkeit oder Übel?

Bestandsprovisionen Notwendigkeit oder Übel? Bestandsprovisionen Notwendigkeit oder Übel? Vortrag Investment Forum München Matthias Seeger, Leiter Vertrieb der Fondsdepot Bank GmbH München, 27. Oktober 2011 Agenda In der jüngeren Vergangenheit musste

Mehr

DMR DEUTSCHE MAKLER RENTE

DMR DEUTSCHE MAKLER RENTE DMR DEUTSCHE MAKLER RENTE Wir sichern Ihr Lebenswerk Mendebrunnen, Leipzig Demografischer Wandel in der Vertriebsbranche Seit Jahren geht die Zahl der unabhängigen Berater und Vermittler weiter zurück.

Mehr

Deutschland-Monteurzimmer.de. Informationen für Zimmersuchende

Deutschland-Monteurzimmer.de. Informationen für Zimmersuchende Deutschland-Monteurzimmer.de Informationen für Zimmersuchende 1 Inhaltsverzeichnis Einleitung Seite 3 1. An wen richte ich mich bei einer Buchungs-Anfrage oder einer Buchung? Seite 4 2. Wann kann ich anreisen?

Mehr

MERKBLATT Zuschuss zu den Versicherungsbeiträgen der Kranken- und Pflegeversicherung zur Vermeidung von Hilfebedürftigkeit ( 26 SGB II)

MERKBLATT Zuschuss zu den Versicherungsbeiträgen der Kranken- und Pflegeversicherung zur Vermeidung von Hilfebedürftigkeit ( 26 SGB II) MERKBLATT Zuschuss zu den Versicherungsbeiträgen der Kranken- und Pflegeversicherung zur Vermeidung von Hilfebedürftigkeit ( 26 SGB II) Wer bekommt den Zuschuss? Überschreitet Ihr anzurechnendes Einkommen

Mehr

Bitte legen Sie sämtliche Rechnungen über die Anschaffungs- und Anschaffungsnebenkosten (z.b. Montage und Inbetriebnahme) bei.

Bitte legen Sie sämtliche Rechnungen über die Anschaffungs- und Anschaffungsnebenkosten (z.b. Montage und Inbetriebnahme) bei. Absender: Name Straße PLZ, Ort zurück: per Post (incl. Belege) oder per Fax (incl. Belege) Vogel & Vogel Steuerberater Wettinerstr. 28 04600 Altenburg Telefax +49 3447 502683 Fragebogen zur Gewinnermittlung

Mehr

Altersvorsorge. Aktuelle Neuerungen und Änderungen im Überblick. Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters

Altersvorsorge. Aktuelle Neuerungen und Änderungen im Überblick. Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters Altersvorsorge Aktuelle Neuerungen und Änderungen im Überblick In enger Zusammenarbeit mit Inhalt 1. Einleitung...1 2. Private Altersvorsorge

Mehr

Erfahren Sie mehr über SEPA und den Ablauf der Umstellung bei euroshell. Copyright of INSERT COMPANY NAME HERE

Erfahren Sie mehr über SEPA und den Ablauf der Umstellung bei euroshell. Copyright of INSERT COMPANY NAME HERE Erfahren Sie mehr über SEPA und den Ablauf der Umstellung bei euroshell. Was bedeutet SEPA? SEPA ist die Abkürzung für Single Euro Payments Area, zu Deutsch: einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum. Dieser

Mehr

Vergleich fondsgebundene Riester-Rente

Vergleich fondsgebundene Riester-Rente Vergleich fondsgebundene Riester-Rente Marktführer Direktversicherer ETF Fondspolice ETF Fondspolice Nettotarif GF der Kokot-Finanzplanung Dipl.-Kfm. Matthias Kokot 08.01.2011 Marktführer XXX* Fondspolice

Mehr

Anlagenneubau / Anlagenerweiterung

Anlagenneubau / Anlagenerweiterung Anlagenneubau / Anlagenerweiterung Ich plane eine Einspeiseanlage. Wo bekomme ich Informationen? Was gilt es zu beachten? Bei Fragen zu der Vergütung wenden Sie sich bitte an einschlägige Fachfirmen und

Mehr

3. Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistungen verändern, bedürfen einer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung.

3. Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistungen verändern, bedürfen einer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Casting Event Management Agentur CEM1 (Cem1-Pösel) Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen (AGB) sind Grundlage und Bestandteil jeder vertraglichen Vereinbarung zwischen

Mehr

Zusatzversicherungen Allgemeine Versicherungsbedingungen

Zusatzversicherungen Allgemeine Versicherungsbedingungen BEDP0022 Versicherungsbedingungen Tarif BR-WZ 2004 23.10.2012 Zusatzversicherungen Allgemeine Versicherungsbedingungen Artikel 1 Versicherungsumfang Der BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a.g. (nachfolgend

Mehr

AfW 5. Vermittlerbarometer

AfW 5. Vermittlerbarometer AfW 5. Vermittlerbarometer 1. Wie stehen Sie zur erfolgten gewerberechtlichen Regulierung Kapitalanlagevermittlung? sehr positiv 7,9% 47 positiv 33,4% 198 Bin noch unentschieden 35,8% 212 negativ 16,6%

Mehr

LVM-Pensionsfonds LVM-Unterstützungskasse. Gewinnen Sie neue Spielräume: Lagern Sie die Pensionsrückstellungen für Ihre Arbeitnehmer aus!

LVM-Pensionsfonds LVM-Unterstützungskasse. Gewinnen Sie neue Spielräume: Lagern Sie die Pensionsrückstellungen für Ihre Arbeitnehmer aus! LVM-Pensionsfonds LVM-Unterstützungskasse Gewinnen Sie neue Spielräume: Lagern Sie die Pensionsrückstellungen für Ihre Arbeitnehmer aus! Übertragung von Pensionsverpflichtungen die Vorteile im Überblick

Mehr

A. Einführung. Als Auslöser dieser Diskussionen kann man eine Studie von Habschick und Evers im Auftrag des damaligen Bundesministeriums für

A. Einführung. Als Auslöser dieser Diskussionen kann man eine Studie von Habschick und Evers im Auftrag des damaligen Bundesministeriums für A. Einführung Die Arbeit der Versicherungsvermittler ist Gegenstand langanhaltender gesellschaftlicher und politischer Diskussionen. Dabei wird das Hauptaugenmerk auf eine Fehlsteuerung der Versicherungsvermittler

Mehr

Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Bleiben Sie flexibel. Die Rentenversicherung mit Guthabenschutz passt sich Ihren Bedürfnissen optimal an.

Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Bleiben Sie flexibel. Die Rentenversicherung mit Guthabenschutz passt sich Ihren Bedürfnissen optimal an. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE Bleiben Sie flexibel. Die Rentenversicherung mit Guthabenschutz passt sich Ihren Bedürfnissen optimal an. Altersvorsorge und Vermögensaufbau in einem! Wieso zwischen

Mehr

3 Preise, Zahlungsbedingungen, Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrecht

3 Preise, Zahlungsbedingungen, Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrecht Allgemeine Einkaufsbedingungen der Uedelhoven GmbH & Co. KG 1 Geltungsbereich dieser Bedingungen 1.1 Alle unsere Bestellungen erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Einkaufsbedingungen. Diese

Mehr

openwebinars Konzeptbeschreibung

openwebinars Konzeptbeschreibung openwebinars Konzeptbeschreibung Kurzüberblick für Webinar Anbieter Inhaltsverzeichnis KURZÜBERBLICK 3 VERMARKTUNG 3 HONORARE / PROVISION 4 NUTZUNGSRECHTE 5 QUALITÄTSKONTROLLE 5 openwebinars Konzeptbeschreibung

Mehr

Workshop Honorarberatung

Workshop Honorarberatung Workshop Honorarberatung Veränderungen bieten Chancen 17.01.2014 1 Rahmenbedingungen FinAnlVer Provisionsabgabeverbot VermAnlG 34h GewO PRIPS AIFM 34f GewO MiFID IMD FinVermV Deckelung Courtagen 17.01.2014

Mehr

Kapitel 8.3: Kalkulation vom Hundert und im Hundert. Kapitel 8.4: Durchführung der Absatzkalkulation an einem Beispiel

Kapitel 8.3: Kalkulation vom Hundert und im Hundert. Kapitel 8.4: Durchführung der Absatzkalkulation an einem Beispiel 1 von 7 04.10.2010 15:59 Hinweis: Diese Druckversion der Lerneinheit stellt aufgrund der Beschaffenheit des Mediums eine im Funktionsumfang stark eingeschränkte Variante des Lernmaterials dar. Um alle

Mehr

Wartung & Pflege - Vertrag

Wartung & Pflege - Vertrag zwischen webdesign-bandemer Dirk Bandemer Kirchbergstr. 16 kontakt@webdesign-bandemer.de Unternehmen Name und Vorname Straße und Hausnummer Email 07633/9804088 Telefon 79238 Ehrenkirchen Postleitzahl und

Mehr

Merkblatt für Beschäftigte, die Altersteilzeitarbeit planen

Merkblatt für Beschäftigte, die Altersteilzeitarbeit planen Stand: Januar 2012 Merkblatt für Beschäftigte, die Altersteilzeitarbeit planen Mit dem Abschluss einer Vereinbarung über Altersteilzeitarbeit ergeben sich rechtliche Auswirkungen unterschiedlichster Art.

Mehr

Schuldner- und Insolvenzberatung (SIB)

Schuldner- und Insolvenzberatung (SIB) Schuldner- und Insolvenzberatung (SIB) Im Gewerkschaftshaus Schwanthalerstraße 64 80336 München Tel.: 089 532716 Fax: 089 5439180 schuldnerberatung@awo-muenchen.de Träger: AWO München, gemeinnützige Betriebs-

Mehr

Flaches Grundstück ohne Baumbestand Wohngrundstück / Kauf

Flaches Grundstück ohne Baumbestand Wohngrundstück / Kauf Flaches Grundstück ohne Baumbestand Wohngrundstück / Kauf 1. Allgemeine Informationen 1.1. Allgemein Objekt-ID: Adresse: 21 DE-16775 Löwenberger Land Grüneberg Deutschland 1.2. Preise Kaufpreis: Courtage

Mehr

Auftrag / Vollmacht. Wohn Consult Immobilienmanagement Ltd. Vertreten durch GF Herr Christian Pauluhn Paffrather Straße 30 51465 Bergisch Gladbach

Auftrag / Vollmacht. Wohn Consult Immobilienmanagement Ltd. Vertreten durch GF Herr Christian Pauluhn Paffrather Straße 30 51465 Bergisch Gladbach Auftrag / Vollmacht I. Auftrag - Auftraggeber - und Wohn Consult Immobilienmanagement Ltd. Vertreten durch GF Herr Christian Pauluhn - Verwalter - schließen den in der Anlage beigefügten Wohnungsverwaltervertrag

Mehr

Hausverwaltervertrag

Hausverwaltervertrag Hausverwaltervertrag Zwischen. nachfolgend Auftraggeber genannt und. - nachfolgend Immobilienverwalter genannt- wird der nachstehende Immobilienverwaltervertrag geschlossen: 1 Vertragsgegenstand Der Auftraggeber

Mehr

Vertrag über die Betriebliche Krankenversicherung - Gruppenversicherung - (Tarife BKV) zwischen

Vertrag über die Betriebliche Krankenversicherung - Gruppenversicherung - (Tarife BKV) zwischen Vertrag über die Betriebliche Krankenversicherung - Gruppenversicherung - (Tarife BKV) zwischen Firma XXXXXX Adresse 1 Adresse 2 (Versicherungsnehmer) KG- und Bayerische Beamtenkrankenkasse AG Maximilianstraße

Mehr

Rund um die Vertragsbeendigung

Rund um die Vertragsbeendigung Rund um die Vertragsbeendigung Der Ausgleich gemäß 89 b HGB Seine Voraussetzungen und die Berechnung Handelsvertretertag der IHK zu Arnsberg am 01.Oktober 2015 Rechtsanwältin Britta Kilhof, Hauptgeschäftsführerin

Mehr

Verabschiede Dich von ungebetenen Gästen! Honorarberatung ohne Provision und ohne verborgene Kosten

Verabschiede Dich von ungebetenen Gästen! Honorarberatung ohne Provision und ohne verborgene Kosten Verabschiede Dich von ungebetenen Gästen! Honorarberatung ohne Provision und ohne verborgene Kosten Finanzberatung: kostenlos ist richtig teuer Stimmt das? Wenn Sie krank sind, gehen Sie zum Arzt nicht

Mehr

Eckpunkte für eine gesetzliche Regelung des Berufsbildes der Honorarberatung

Eckpunkte für eine gesetzliche Regelung des Berufsbildes der Honorarberatung Qualitätsoffensive Verbraucherfinanzen Eckpunkte für eine gesetzliche Regelung des Berufsbildes der Honorarberatung Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) hat

Mehr

Nein. Für eine Vermittlung müsste Herr Meier in Luxemburg zur Brokertätigkeit zugelassen bzw. dort registriert sein. 1 P.

Nein. Für eine Vermittlung müsste Herr Meier in Luxemburg zur Brokertätigkeit zugelassen bzw. dort registriert sein. 1 P. Musterlösung Haftpflicht- und Versicherungsrecht Prüfung (Master) FS 2015 Proff. M. Kuhn und A.K. Schnyder Teil I (Bewertung: 50 %) Frage 1 Kann der im Berufsregister der FINMA registrierte ungebundene

Mehr

aixpertio Honorarberatung

aixpertio Honorarberatung aixpertio Honorarberatung einfach erklärt von Thomas Lau aixpertio Honorarberatung GmbH & Co. KG Grüner Weg 1 52070 Aachen Fon: 0241 990017-0 Fax: 0241 990017-10 welt@aixpertio.de www.aixpertio.de Warum

Mehr

Das VSH-E-Book für Steuerberater, Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer

Das VSH-E-Book für Steuerberater, Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer Das VSH-E-Book für Steuerberater, Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer lassedesignen - Fotolia.com Wichtige VSH-Bausteine: Berufliche Risiken und Haftung reduzieren, VSH Berufshaftpflicht maximal optimieren.

Mehr

INFORMATION FÜR ARBEITGEBER ZU AKTUELLEN ÄNDERUNGEN IN DER STEUERLICHEN BEHAND- LUNG VON GRUPPENUNFALLVERSICHERUNGEN STAND 2010

INFORMATION FÜR ARBEITGEBER ZU AKTUELLEN ÄNDERUNGEN IN DER STEUERLICHEN BEHAND- LUNG VON GRUPPENUNFALLVERSICHERUNGEN STAND 2010 Kundeninformation Erfahrung seit 1949. Innovativ bis heute. Siegemund Versicherungsvermittlung GmbH & Co. KG August-Siebert-Straße 11-13, 60323 Frankfurt a. M. Mehrfachagentur Tel.: 069 / 955 219-0, Fax:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel. Stand: 01. November 2009

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel. Stand: 01. November 2009 Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel Stand: 01. November 2009 Geltungsbereich & Abwehrklausel 1.1 Für die über diese Domain / diesen Internet-Shop

Mehr

Tarifoptimierung für Privatpatienten

Tarifoptimierung für Privatpatienten PKV Beiträge senken durch Wechsel innerhalb der Gesellschaft Tarifoptimierung für Privatpatienten Es ist an der Zeit etwas zu ändern. Sparen für die wichtigen Dinge im Leben. Es ist schon frustrierend.

Mehr

Ihre Werbung auf der Neubeuern-Website www.kulturdorf-neubeuern.de

Ihre Werbung auf der Neubeuern-Website www.kulturdorf-neubeuern.de Markt Neubeuern Schlossstraße 4 83115 Neubeuern Neubeuern, 20. Januar 2010 Ihre Werbung auf der Neubeuern-Website www.kulturdorf-neubeuern.de seit Oktober 2009 ist die neue Website der Marktgemeinde Neubeuern

Mehr

Beratungsdokumentation

Beratungsdokumentation Beratungsdokumentation Vorsorgeberatung 4. Juli 2011 Seite 1 von 8 Stammdaten Kunde Vorname Max Nachname Muster Geburtsdatum 01.01.1981 Geschlecht männlich Berufsstand Arbeitnehmer Art der Krankenversicherung

Mehr