Spotlight-Analyse Contact Center as a Service aus deutscher Perspektive! Februar 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Spotlight-Analyse Contact Center as a Service aus deutscher Perspektive! Februar 2015"

Transkript

1 Spotlight-Analyse Contact Center as a Service aus deutscher Perspektive! Februar 2015

2 Die nachfolgende Spotlight-Analyse basiert auf Ergebnissen der Studie Arbeitsplätze in der Wolke Cloudbasierte Kommunikation und Zusammenarbeit in deutschen Unternehmen. Die Erstellung der Multiklienten- Studie wurde von mehreren Unternehmen, darunter Interactive Intelligence als Silber-Sponsor finanziell unterstützt. Die Studie wurde im Oktober 2014 veröffentlicht. Im Rahmen der Studie wurden 200 IT-Verantwortliche in kleinen, mittleren und großen deutschen Unternehmen befragt. Für die Spotlight-Analyse wurde eine Sonderauswertung der Ergebnisse für mittlere und große Unternehmen (ab 500 Mitarbeitern) vorgenommen. Die Executive Summary mit Kernaussagen zur Studie steht unter (Interactive Intelligence) kostenlos zum Download bereit. Die vollständige Studie kann bei PAC unter https://www.pac-online.com/ arbeitsplaetze-der-wolke-cloud-basierte-kommunikation-und-zusammenarbeit-deutschen-unternehmen heruntergeladen werden. Herausgeber: Interactive Intelligence Lurgiallee 14, Frankfurt am Main Pierre Audoin Consultants (PAC) GmbH Holzstr München Kontakt: Maria Peschek (+49 [0] , Dr. Andreas Stiehler (+49 [0] , 2 PAC & Interactive Intelligence 2015

3 Analyse Obwohl das Cloud-Modell beim Contact Center-Betrieb signifikante Vorteile verspricht, wächst dessen Akzeptanz in Deutschland nur langsam. Insbesondere die ausgeprägten Bedenken deutscher Unternehmen hinsichtlich Sicherheit und Integrierbarkeit hemmen derzeit deren Cloud-Migration. Der Gang in die Cloud würde vielen einfacher fallen, wenn Sicherheitskonzepte made in Germany von den Providern besser unterstützt würden. Das abschließende Interview mit Wolfhart Krischke, Geschäftsleiter von Interactive Intelligence Deutschland bestätigt dies. Cloud-Modell bietet für Contact Center-Betrieb zahlreiche Vorteile Das Cloud-Modell scheint für Contact Center geradezu prädestiniert. Saisonale Schwankung (Weihnachtsgeschäft) ebenso wie kurzfristige Lastspitzen (z. B. in Folge von Promotion-Aktionen oder dem Launch neuer Produkte) gehören hier schließlich zum Tagesgeschäft. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an eine schnelle Anbindung neuer Mitarbeiter genauso wie an die Skalierbarkeit der Infrastruktur. Und genau hierin also in der Gewährleistung einer hohen Flexibilität und Reaktionsgeschwindigkeit liegen wesentliche Vorteile der Cloud gegenüber herkömmlichen On-Premise-Installationen. Hinzu kommt, dass im Zuge der digitalen Transformation der Kundenkontakt immer mehr ins Zentrum der Businessaktivitäten rückt. Neue digitale Technologien ob Social, Mobile oder Business Analytics kommen hier zuerst zum Einsatz. Moderne Contact Center-Infrastrukturen und -Anwendungen sind wettbewerbskritisch. Umgekehrt verschlingt es angesichts der rasanten technischen Entwicklung immer mehr Zeit und Ressourcen, die Contact Center-Lösungen auf dem neuesten Stand zu halten. Auch bei der Adressierung dieser Herausforderungen bietet das Cloud-Modell signifikante Vorteile: Schließlich gehört die Weiterentwicklung der Lösung zum Kerngeschäft der Cloud-Provider. In dieser Rolle tragen sie auch den Großteil der mit der Implementierung neuer Technologien verbundenen Investitionsrisiken. Deutsche Unternehmen zeigen sich aber bislang zurückhaltend Angesichts dieser Entwicklung verwundert es kaum, dass heute nahezu jeder namhafte Anbieter von Contact Center-Technologien auch Cloud-Angebote in irgendeiner Form im Programm hat. Doch trotz der signifikanten Vorteile und zahlreicher Angebote zeigen sich die meisten deutschen Unternehmen bei diesem Thema bislang zurückhaltend. Die Ergebnisse der aktuellen PAC-Studie Arbeitsplätze in der Wolke, in deren Rahmen auch Einsatz und Akzeptanz von Cloud-Angeboten im Contact Center-Umfeld evaluiert wurden, bestätigen dies: Immerhin etwa 8 % der befragten mittleren und großen Unternehmen (die in Deutschland mindestens 500 Mitarbeiter beschäftigen) stellen nach eigenen Angaben Contact Center-Infrastruktur und Anwendungen Cloud-basiert bereit. Der Großteil der heutigen Cloud-Lösungen ist allerdings intern implementiert. Externe Cloud-Services, bei denen die oben diskutierten Vorteile besonders stark zum Tragen kommen, werden bislang nur von ca. 3 % aller deutschen Unternehmen genutzt. Dies entspricht etwa 5 % aller heute implementierten Contact Center-Lösungen. PAC & Interactive Intelligence

4 Damit liegt der Cloud-Anteil (gemessen an den implementierten Anwendungen) zwar deutlich höher als bei der Telefonie (3 %) und in etwa gleich mit dem Cloud-Anteil bei CRM-Anwendungen. Von einer Euphorie oder einem Boom der Cloud-Angebote im Contact Center-Umfeld kann jedoch keine Rede sein. Etwa 5 % aller Contact Center-Lösungen werden heute Cloud-basiert durch externe Provider bereitgestellt. Aussagen der Cloud-affinen Unternehmen geben Einblick in die Ursachen Diese Ergebnisse geben Anlass, Hemmnisse und Entscheidungskriterien mit Blick auf die Migration in die Cloud aus Sicht der deutschen Unternehmen genauer zu hinterfragen. Auch hierzu liefert die Studie interessante Einblicke. Die Grundlage der nachfolgenden Analysen bilden dabei die Aussagen von Verantwortlichen aus Cloud-affinen Unternehmen also denjenigen Unternehmen (mit mindestens 500 Mitarbeitern), die heute bereits Cloud-Lösungen einsetzen, planen oder nutzen. 4 PAC & Interactive Intelligence 2015

5 Sicherheitsbedenken sind ein massives Hemmnis beim Gang in die Cloud Das Thema Sicherheit nimmt forciert durch die fortlaufenden NSA-Enthüllungen sowohl bei den Hemmnissen als auch bei den Entscheidungskriterien zur Cloud-Migration eine herausragende Stellung ein: Selbst unter den Cloud-affinen Unternehmen haben mehr als 80 % Sicherheitsbedenken. Davon befürchten mehr als 90 % einen Zugriff auf geschäftskritische Daten durch unberechtigte Dritte, mehr als 80 % konkret durch Geheimdienste. Und etwa 80 % der Cloud-affinen Unternehmen mit Sicherheitsbedenken haben Sorge, dass Datenschutzrichtlinien nicht eingehalten werden können. Mehr als 80 % der Cloudaffinen Unternehmen in Deutschland (> 400 MA) haben Sicherheitsbedenken! Darüber hinaus verweisen knapp 60 % auf die ungenügende Abbildung individueller Anforderungen, 55 % auf ein unattraktives Kosten-/Nutzenverhältnis und jeder zweite Befragte auf nicht ausgereifte Angebote bzw. fehlende Referenzen. Die Verunsicherung der Anwender beim Thema Sicherheit wirkt sich schließlich auch auf die Auswahl der Cloud-Angebote aus: 87 % der Cloud-affinen Unternehmen (mit mehr als 500 Mitarbeitern) wollen sensible Daten im Unternehmen behalten. Zwei Drittel der Befragten (66 %) vertrauen den Cloud-Angeboten nur, wenn sich die Rechenzentren der Provider in Deutschland befinden. PAC & Interactive Intelligence

6 Wo kann/sollte sich das Rechenzentrum des Cloud-Anbieters befinden, in dem die Cloud-Lösung betrieben wird? Ausschließlich in Deutschland Ausschließlich in der EU Auch außerhalb der EU * Lage ist nicht entscheidend 57 % 30 % 8 % 4 % Anteile in Prozent der Unternehmen, die Cloud-Lösungen im Workplace-Umfeld nutzen, planen oder diskutieren, n = 122 Angesichts dieser Anforderungen wird schnell deutlich, dass ein großer Teil der heutigen Cloud-Angebote im Contact Center-Umfeld für deutsche Unternehmen nicht von Interesse ist. Insbesondere Public Cloud Services, die Contact Center-Anwendungen im Multi-Tenant-Modell bereitstellen und in Rechenzentren außerhalb der EU betrieben werden, erscheinen kaum geeignet, die ausgeprägten Sicherheitsbedenken zu zerstreuen. Bei Sicherheit und Integration werden Abstriche gegenüber herkömmlichen Lösungen kaum toleriert Insgesamt ist die überwiegende Mehrheit der Unternehmen in Deutschland auch wenn Sie dem Thema Cloud grundsätzlich aufgeschlossen gegenüberstehen nicht bereit, bei der Auswahl von Cloud-Lösungen Abstriche in puncto Sicherheit und Integrierbar- und Administrierbarkeit gegenüber herkömmlichen On-Premise-Lösungen zu tolerieren. So stufen knapp drei Viertel (72 %) der Cloud-affinen Unternehmen die Integrierbarkeit der Cloud-Lösung mit intern installierten Anwendungen als sehr wichtig ein. Und mehr als zwei Drittel (69 %) der Verantwortlichen bestehen auf einer Einbindung der Cloud-Lösung in ein gesamtheitliches IT-Service-Management. 6 PAC & Interactive Intelligence 2015

7 87 % der Cloud-affinen Unternehmen in Deutschland wollen sensible Daten im Unternehmen behalten! Knapp 80 % halten ein reibungsloses Zusammenspiel der Anwendungen und mehr als 70 % eine einfache Integration mit intern installierten Anwendungen für sehr wichtig. Umgekehrt zeigen sie sich mit Blick auf aktuelle Cloud-Angebote ausgesprochen kritisch (vgl. Hemmnisse): 58 % bemängeln, dass sich individuelle Anforderungen nicht ausreichend abbilden lassen. 55 % halten das Kosten-Nutzen-Verhältnis für wenig attraktiv. Und jeder zweite Befragte beklagt fehlende Referenzen und unausgereifte Angebote. PAC & Interactive Intelligence

8 Technologieanbieter müssen diese Themen adressieren Wohlgemerkt: Die angeführten Ergebnisse dieser Sonderauswertung beruhen auf den Aussagen von Verantwortlichen in mittleren und großen deutschen Unternehmen, die dem Thema Cloud insgesamt positiv gegenüberstehen. Sie sollten nicht als Vorbehalte abgetan, sondern müssen von den Providern aktiv adressiert werden. Durchsetzen werden sich schließlich nur Angebote, die den strikten Anforderungen der Unternehmen hierzulande in puncto Sicherheit, Integrierbarkeit und Administration entsprechen. Drei Kriterien hält PAC hierbei für besonders kritisch: Sicherheit made in Germany : Ob die Bedenken und davon abgeleitet die Anforderungen der deutschen Unternehmen mit Blick auf die Sicherheit von Cloud-Lösungen in jedem Fall begründet sind, sei dahin gestellt. Klar ist aber: Der Großteil der IT-Entscheider hierzulande wird einer Cloud-Migration nur zustimmen, wenn die Lösung hierzulande betrieben wird und in allen Belangen deutschen Datenschutzstandards gerecht wird. Multi-Instance vor Multi-Tenant: Multi-Tenant-fähige Public Cloud-Modelle haben zweifellos ihre Berechtigung, werden sich aber kurz- und mittelfristig nur für den Betrieb unkritischer Anwendungen wie Web- und Video Conferencing durchsetzen. Dagegen scheinen Multi-Instance-Lösungen bzw. Private Hosted Cloud-Angebote besser geeignet, den hohen Anforderungen der deutschen Unternehmen mit Blick auf Sicherheit und Integrierbarkeit die auch und insbesondere für den Contact Center-Betrieb relevant sind zu entsprechen. Intelligente Gesamtlösungen, die Anwendern ein hohes Maß an Kontrolle bieten: Die überwiegende Mehrheit der Unternehmen in Deutschland ist Stand heute nicht bereit, kritische Unternehmensdaten außer Haus zu geben. Dies schränkt zwar die Bereitstellung von Contact Center-Anwendungen as a Service ein, macht diese aber nicht unmöglich. Denn im Kern bieten Cloud-Angebote eine Dienstleistung (z. B. die Verteilung von Anrufen an die Agenden), für deren Bereitstellung nicht zwingend sensible Daten (z. B. Adressdatensätze von Kunden und Mitarbeitern) benötigt werden. Einfache Ja/Nein-Abfragen, die selbstverständlich verschlüsselt vom Cloud-Anbieter an das Unternehmen gestellt werden, würden hierfür schon ausreichen. Dies setzt natürlich eine hohe Integrierbarkeit der Cloud-Angebote mit intern installierten Anwendungen wie von knapp drei Viertel der Cloud-affinen Unternehmen gefordert voraus. Solche Lösungen gibt es bereits wie das nachfolgende Interview mit Wolfhart Krischke von Interactive Intelligence zeigt. Sie bieten den Anwendern einerseits ein hohes Maß an Kontrolle. Medienführende und speichernde Infrastrukturkomponenten wie Media Server, Gateways, File- und Adresssysteme ebenso wie Datenbanken oder Festplatten können schließlich weiter im Unternehmen verbleiben. Auch müssen keine kritischen Datenströme übertragen werden einfache Ja/Nein-Abfragen genügen. Und andererseits profitieren auch hier die Unternehmen von den Vorteilen der Cloud Services. Denn für die Bereitstellung, Weiterentwicklung und Skalierung der wettbewerbskritischen Anwendungen (nicht der Daten!) sorgt der Provider. PAC erwartet, dass solche intelligenten Contact Center-Lösungen, die die wesentlichen Vorteile einer Cloud-basierten Bereitstellung von Contact Center-Anwendungen mit einem hohen Maß an Sicherheit und Kontrolle für die Anwender kombinieren, speziell im deutschen Markt an Bedeutung gewinnen werden. 8 PAC & Interactive Intelligence 2015

9 PAC-Interview mit Wolfhart Krischke, Geschäftsleiter bei Interactive Intelligence in Deutschland Interactive Intelligence ist als einer der führenden Anbieter von Contact Center-Technologien seit ca. 10 Jahren im Cloud-Segment aktiv. Das Unternehmen hat als Sponsor die Erstellung der PAC Multi-Client-Studie Arbeitsplätze in der Cloud unterstützt und auch die vorliegende Spotlight-Analyse in Auftrag gegeben. Heute stellt Interactive Intelligence weltweit Cloud Contact Center für namhafte Unternehmen bereit. Im abschließenden Interview mit PAC berichtet Wolfhart Krischke über seine Erfahrungen bei der Adressierung des deutschen Marktes. PAC: Herr Krischke, inwieweit decken sich die Ergebnisse der Studie mit Ihren Erfahrungen? Gibt es diese Bedenken deutscher Unternehmen mit Blick auf Cloud-Lösungen im Contact Center-Umfeld? Bei welchen Themen zeigen sich Ihre Kunden besonders sensibel? Wolfhart Krischke: In den Gesprächen mit unseren Kunden kommen natürlich die in der Studie beschriebenen Bedenken immer wieder auf den Tisch. Das ist auch durchaus verständlich und ich halte es für sehr wichtig, dass sich die Unternehmen damit auseinander setzen und die verschiedenen Cloud-Angebote kritisch unter die Lupe nehmen. Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Sicherheit und Datenschutz hatten für Interactive Intelligence bereits bei der Entwicklung der Cloud-Lösung höchste Priorität. Deshalb sind wir für diese Diskussion auch bestens gerüstet, die seit der NSA-Affäre noch mal an Intensität zugenommen hat. Und deshalb bedienen wir unsere Kunden in Deutschland, Österreich und Schweiz zum Beispiel aus unserem Rechenzentrum in Frankfurt am Main. PAC: Und welche Bedenken äußern Ihre Kunden konkret? Wolfhart Krischke: Eine große Befürchtung, die immer wieder geäußert wird, betrifft die Ausspähung von Kundendaten. Datenschutz ist gerade in Deutschland eine sehr sensible Angelegenheit! Doch durch das besondere Design unserer Cloud Contact Center-Lösung können Kundendaten und andere schützenswerte Daten bei unserem Cloud Contact Center im Unternehmen verbleiben und müssen nicht in die Cloud ausgelagert werden. Es greifen somit auch bei Nutzung des Cloud Contact Centers die unternehmensinternen Sicherheitsvorkehrungen und Datenschutzbestimmungen. PAC: Wegen solcher Bedenken ist die Verbreitung Cloud-basierter Lösungen im Contact Center-Umfeld hierzulande immer noch gering. Interactive Intelligence ist es dennoch gelungen, Kunden hierfür zu gewinnen. Mit welchen Argumenten pro Cloud treffen Sie denn auf offene Ohren? Wolfhart Krischke: Auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz stehen viele Unternehmen vor der Aufgabe, ihre bisherigen kostenintensiven und effektivitätsbeschränkten Plattformen, die auf herkömmlicher, integrierter Technologie basieren, durch neue und effektivere Technologien zu ersetzen. Durch den Einsatz von Cloud Contact Centern erreichen Unternehmen eine erhebliche Steigerung der Flexibilität in der Organisation der Contact Center und im Einsatz der Mitarbeiter. Die Kostenstruktur wird planbar und statt großer Vorabinvestments können Unternehmen die monatlichen Zahlungen nutzungsabhängig an die Geschäftsentwicklung anpassen. Und die Bedenken hinsichtlich Datensicherheit und Datenschutz können wir wie zuvor beschrieben in aller Regel entkräften. PAC & Interactive Intelligence

10 PAC: Dann sind die Hauptargumente für Cloud Contact Center also vor allem mehr Flexibilität, Transparenz und Planbarkeit? Wolfhart Krischke: Nicht allein! Zusätzlich entstehen hohe Einsparungen durch die Auslagerung der Technik an den Serviceprovider. Auch das Projektrisiko wird minimiert beziehungsweise an den Serviceprovider ausgelagert. Neue Technologien oder Kommunikationskanäle können schnell und risikolos integriert und ausgerollt werden. PAC: Wie steht es mit der Integration Cloud-basierter Contact Center mit vorhandenen Anwendungen wie den CRM-Systemen? Welche Erfahrungen haben Sie da bereits gemacht? Wolfhart Krischke: Dies ist ein sehr wichtiger Punkt, den Sie hier ansprechen. Eine erfolgreiche Interaktion des Unternehmens mit seinen Kunden hängt auch maßgeblich von der Einbindung unternehmensinterner Applikationen ab. Der Einsatz und die Einbindung dieser Systeme in den Kundendialog sind von Unternehmen zu Unternehmen sehr unterschiedlich, ebenso wie die Systeme selbst. Hier ist es für eine erfolgreiche Migration in die Cloud wichtig, dass das Cloud Contact Center diese Einbindung bereits durch seine Architektur und Offenheit unterstützt. Dadurch sind wir führend in der Integration mit CRM-Systemen aber auch mit dem übrigen Kommunikationssystem des Unternehmens und gewährleisten eine bestmögliche Unterstützung für die Mitarbeiter im Contact Center. PAC: Und wie setzen Sie dies konkret um? Wolfhart Krischke: Zu den gängigen Systemen im Markt bietet unsere Plattform Standardintegrationen, wodurch die Umsetzung schnell und risikolos durchgeführt werden kann. Weniger verbreitete Systeme oder auch Eigenentwicklungen der Unternehmen können durch unsere offenen Schnittstellen leicht und mit relativ geringem Aufwand integriert werden. Das bietet den Kunden die Gewissheit, die Projekte auch in time und in cost umzusetzen. PAC: Dann stehen Sie den laufenden Diskussionen also relativ gelassen gegenüber? Wolfhart Krischke: Absolut! Wir geben mit unserer Lösung die richtigen Antworten. Das bestätigen uns unsere Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz immer wieder. Von daher sehe ich auch in Zukunft Contact Center aus der Cloud weiter im Vormarsch. 10 PAC & Interactive Intelligence 2015

11 Über Interactive Intelligence Interactive Intelligence ist ein weltweit führender Anbieter von Software und Services für Contact Center, Unified Communications und die Automatisierung von Geschäftsprozessen. Die IP-basierte Kommunikationslösung für Geschäftskunden kann sowohl vor Ort als auch in der Cloud betrieben werden. Zudem werden auch branchenspezifische Lösungen beispielsweise für Versicherungen, Outsourcer, Energieversorger, die Finanzindustrie und Inkassodienstleister angeboten. Interactive Intelligence wurde 1994 gegründet und hat mehr als Kunden weltweit. Das Unternehmen gehört laut Software Magazine 2014 zu den Top 500 der globalen Software- und Services-Anbieter. Darüber hinaus erhielt Interactive Intelligence in den letzten fünf aufeinanderfolgenden Jahren einen Contact Centre Company of the Year Award von Frost & Sullivan. Interactive Intelligence beschäftigt über Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Indianapolis, Indiana, USA. Der Softwarehersteller ist mit Niederlassungen in Nord- und Südamerika, Europa, dem Nahen Osten, Afrika und Asien vertreten. Die deutsche Niederlassung ist in Frankfurt am Main. Weitere Informationen finden Sie unter Über Pierre Audoin Consultants PAC liefert fokussierte und objektive Antworten auf die Wachstumsherausforderungen der Akteure im Markt für Informations- und Kommunikationstechnologie (ITK) von der Strategie bis zur Umsetzung. Wir unterstützen ITK-Anbieter mit quantitativen und qualitativen Marktanalysen sowie strategischer und operativer Beratung. CIOs und Finanzinvestoren beraten wir bei der Bewertung von ITK-Anbietern und -Lösungen und begleiten sie bei ihren Investitionsentscheidungen. Öffentliche Organisationen und Verbände bauen auf unsere Analysen und Empfehlungen als Grundlage für die Gestaltung ihrer ITK-Politik. PAC wurde 1976 gegründet und gehört seit Juni 2014 zur CXP-Gruppe, dem führenden europäischen Marktanalyse- und Beratungsunternehmen für Software- und IT-Services. Weitere Informationen unter

UCC und Contact Center aus der Cloud. Ein gemeinsames Webinar von PAC und Interactive Intelligence

UCC und Contact Center aus der Cloud. Ein gemeinsames Webinar von PAC und Interactive Intelligence UCC und Contact Center aus der Cloud Ein gemeinsames Webinar von PAC und Interactive Intelligence Cloud bewegt die Gemüter 30000 Cloud Computing - Market Volume Europe in Mio 25000 20000 15000 10000 5000

Mehr

Innovationstreiber statt Produktivitätsbremse Anforderungen an IT-Arbeitsumgebungen im digitalen Zeitalter

Innovationstreiber statt Produktivitätsbremse Anforderungen an IT-Arbeitsumgebungen im digitalen Zeitalter Innovationstreiber statt Produktivitätsbremse Anforderungen an IT-Arbeitsumgebungen im digitalen Zeitalter Nicole Dufft, Independent Vice President, PAC Andreas Stiehler, Principal Analyst, PAC Agenda

Mehr

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer PAC Multi-Client-Studien Konzept In Multi-Client-Studien analysieren wir im Auftrag mehrerer Marktakteure Status quo und Potenzial aktueller Technologie- und

Mehr

Arbeitsplätze in der Wolke?! Cloud-basierte Kommunikation und Zusammenarbeit in deutschen Unternehmen

Arbeitsplätze in der Wolke?! Cloud-basierte Kommunikation und Zusammenarbeit in deutschen Unternehmen Goldsponsor der Studie: Cloud-basierte Kommunikation und Zusammenarbeit in deutschen Unternehmen Executive Summary Einleitung IT-Arbeitsumgebungen aus der Cloud sind längst keine Vision mehr. Erstens stellen

Mehr

Enterprise Mobility in Deutschland 2011! Nicole Dufft, Senior Vice President PAC Pressekonferenz zur ersten Communication World, 31.

Enterprise Mobility in Deutschland 2011! Nicole Dufft, Senior Vice President PAC Pressekonferenz zur ersten Communication World, 31. Enterprise Mobility in Deutschland 2011! Nicole Dufft, Senior Vice President PAC Pressekonferenz zur ersten Communication World, 31. Mai 2011" Smartphones & Tablets werden zum zentralen Arbeitswerkzeug!

Mehr

Goldsponsor der Studie: Arbeitsplätze in der Wolke?!

Goldsponsor der Studie: Arbeitsplätze in der Wolke?! Goldsponsor der Studie: Cloud-basierte Kommunikation und Zusammenarbeit in deutschen Unternehmen Unternehmensprofil NFON AG Über die NFON AG Die Business-Kommunikation befindet sich weltweit im größten

Mehr

Preisdatenbank IT-Services 2014. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2013-2015

Preisdatenbank IT-Services 2014. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2013-2015 Preisdatenbank IT-Services 2014 Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2013-2015 Die Datenbank im Überblick Mehr als 10.000 Referenzpreise In der Preisdatenbank finden Sie mehr als

Mehr

Premiumsponsor der Studie: SAP goes Cloud. Pläne, Strategien und Investitionspläne deutscher Unternehmen. Executive Summary

Premiumsponsor der Studie: SAP goes Cloud. Pläne, Strategien und Investitionspläne deutscher Unternehmen. Executive Summary Premiumsponsor der Studie: SAP goes Cloud Pläne, Strategien und Investitionspläne deutscher Unternehmen Executive Summary Einleitung SAP strebt in die Cloud und bietet ein komplexes Angebot an Lösungen

Mehr

Goldsponsor der Studie: SAP goes Cloud. Pläne, Strategien und Investitionspläne deutscher Unternehmen. Executive Summary

Goldsponsor der Studie: SAP goes Cloud. Pläne, Strategien und Investitionspläne deutscher Unternehmen. Executive Summary Goldsponsor der Studie: SAP goes Cloud Pläne, Strategien und Investitionspläne deutscher Unternehmen Executive Summary Einleitung SAP strebt in die Cloud und bietet ein vielschichtiges Angebot an Lösungen

Mehr

PAC RADAR ITK-Anbieterbewertung von PAC

PAC RADAR ITK-Anbieterbewertung von PAC ITK-Anbieterbewertung von PAC Führende Anbieter von SAP Hosting in Deutschland 2013 Konzept und Mitwirkungsmöglichkeit Mehrwert für Teilnehmer PAC RADAR-Grafik (Beispielhafte Darstellung) 1. Bringen Sie

Mehr

Wie kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland mobile Geräte, Anwendungen und Daten

Wie kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland mobile Geräte, Anwendungen und Daten Empirische Studie Wie kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland mobile Geräte, Anwendungen und Daten 131028_Cosynus_St udieteil1_ast - 12.11..docx managen Teil 3: Rolle externer Dienste und

Mehr

Premiumsponsor der Studie: Arbeitsplätze in der Wolke?!

Premiumsponsor der Studie: Arbeitsplätze in der Wolke?! Premiumsponsor der Studie: Cloud-basierte Kommunikation und Zusammenarbeit in deutschen Unternehmen Unternehmensprofil Unify GmbH & Co. KG Über Unify Unify ist ein weltweit führendes Unternehmen für Kommunikationssoftware

Mehr

IdM-Studie der Hochschule Osnabrück Identity Management lokal oder aus der Cloud?

IdM-Studie der Hochschule Osnabrück Identity Management lokal oder aus der Cloud? IdM-Studie der Hochschule Osnabrück Identity Management lokal oder aus der Cloud? 02.07.12 Autor / Redakteur: Daniel Kasperczyk und André Schekelmann, HS Osnabrück / Stephan Augsten Identity Management

Mehr

Auswirkungen des Internets der Dinge auf betriebliche Unternehmensprozesse und IT-Dienstleistungen

Auswirkungen des Internets der Dinge auf betriebliche Unternehmensprozesse und IT-Dienstleistungen Auswirkungen des Internets der Dinge auf betriebliche Unternehmensprozesse und IT-Dienstleistungen IT2Industry 11.11.2014 Das Internet der Dinge ist kein Markt! In den Startlöchern stehen... Die Märkte

Mehr

Digitale Transformation braucht Sicherheit!

Digitale Transformation braucht Sicherheit! PAC Spotlight-Analyse im Auftrag von T-Systems f Multimedia Solutions Digitale Transformation braucht Sicherheit! Ganzheitliche Sicherheitskonzepte als integraler Bestandteil von Web Application Management

Mehr

SAP System Landscape Optimization (SLO)

SAP System Landscape Optimization (SLO) Goldsponsor der Studie: SAP System Landscape Optimization (SLO) Herausforderungen, Vorteile und Strategien in Zeiten von SAP HANA und Cloud Computing Executive Summary Einleitung Für die Studie wurden

Mehr

Pressestatement Prof. Dieter Kempf, Präsident des BITKOM Vortrag im Rahmen der Pressekonferenz zum Cloud Monitor 2014 Ansprechpartner Präsident

Pressestatement Prof. Dieter Kempf, Präsident des BITKOM Vortrag im Rahmen der Pressekonferenz zum Cloud Monitor 2014 Ansprechpartner Präsident Pressestatement Prof. Dieter Kempf, Präsident des BITKOM Berlin, 30. Januar 2014 Seite 1 Guten Morgen, meine sehr geehrten Damen und Herren! Wenn wir unsere Mitglieder nach den wichtigsten IT-Trends fragen,

Mehr

Goldsponsor der Studie: SAP goes Cloud. Pläne, Strategien und Investitionspläne deutscher Unternehmen. Executive Summary

Goldsponsor der Studie: SAP goes Cloud. Pläne, Strategien und Investitionspläne deutscher Unternehmen. Executive Summary Goldsponsor der Studie: SAP goes Cloud Pläne, Strategien und Investitionspläne deutscher Unternehmen Executive Summary Einleitung SAP strebt in die Cloud und bietet ein vielschichtiges Angebot an Lösungen

Mehr

Industrie 4.0: Neue Möglichkeiten der Positionierung für Softwarehersteller und IT-Dienstleister

Industrie 4.0: Neue Möglichkeiten der Positionierung für Softwarehersteller und IT-Dienstleister Industrie 4.0: Neue Möglichkeiten der Positionierung für Softwarehersteller und IT-Dienstleister Philipp Schalla, Cebit 18.03.2015 PAC 2 Industrie 4.0 - Neue Möglichkeiten der Positionierung für Softwarehersteller

Mehr

Pressekonferenz Cloud Monitor 2014

Pressekonferenz Cloud Monitor 2014 Pressekonferenz Cloud Monitor 2014 Prof. Dieter Kempf, BITKOM-Präsident Bruno Wallraf, Head of Technology & Business Services KPMG Berlin, 30. Januar 2014 Studiendesign Cloud Monitor Telefonische Befragung

Mehr

Pressekonferenz Cloud Monitor 2015

Pressekonferenz Cloud Monitor 2015 Pressekonferenz Cloud Monitor 2015 Achim Berg, BITKOM-Vizepräsident Peter Heidkamp, Partner KPMG Berlin, 6. März 2015 Definition und Ausprägungen von Cloud Computing Aus Nutzersicht Nutzung von IT-Leistungen

Mehr

Executive Summary BIG DATA Future Chancen und Herausforderungen für die deutsche Industrie

Executive Summary BIG DATA Future Chancen und Herausforderungen für die deutsche Industrie Executive Summary BIG DATA Future Chancen und Herausforderungen für die deutsche Industrie BIG DATA Future Opportunities and Challanges in the German Industry Zusammenfassung Die Menge der verfügbaren

Mehr

1 von 6 27.09.2010 09:08

1 von 6 27.09.2010 09:08 1 von 6 27.09.2010 09:08 XaaS-Check 2010 Die Cloud etabliert sich Datum: URL: 26.08.2010 http://www.computerwoche.de/2351205 Eine Online-Umfrage zeigt: Viele Unternehmen interessieren sich für das Cloud

Mehr

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Einfach schneller mehr: Das Leistungsplus des Virtual Data Centre. Die Anforderungen

Mehr

Cloud Computing Realitätscheck und Optionen für KMUs

Cloud Computing Realitätscheck und Optionen für KMUs Cloud Computing Realitätscheck und Optionen für KMUs 6. Stuttgarter Sicherheitskongress Michael Wilfer, Fichtner IT Consulting AG Vorsitzender ITK Ausschuss, IHK Region Stuttgart Oktober 04 Cloud Computing

Mehr

Cloud-Monitor 2012. Eine Studie von KPMG. durchgeführt von PAC. März 2012

Cloud-Monitor 2012. Eine Studie von KPMG. durchgeführt von PAC. März 2012 Eine Studie von KPMG durchgeführt von PAC März 2012 Inhalt Das Wichtigste im Überblick 2 Executive Summary 3 Hintergrund der Studie 7 Einstellung zu Cloud Computing 13 Aktuelle und künftige Nutzung von

Mehr

IT Made in Germany Was wollen deutsche Unternehmen?

IT Made in Germany Was wollen deutsche Unternehmen? IT Made in Germany Was wollen deutsche Unternehmen? Kurzstudie für die NFON AG und LANCOM Systems GmbH Hintergrund & Ziele Wie groß ist das Interesse an IT-Lösungen Made in Germany? Das Label Made in Germany

Mehr

2010 FUJITSU TECHNOLOGY SOLUTIONS

2010 FUJITSU TECHNOLOGY SOLUTIONS ist eigentlich Infrastructure-as-a-Service? 1 ist eigentlich Infrastructure-as-a- Service? Infrastructure-as-a-Service definiert sich über 5 Parameter: 1. Infrastruktur: Neben anderen Cloudangeboten wie

Mehr

Industrie 4.0 im fertigenden Mittelstand angekommen: Zwei Drittel verbinden Top Floor mit Shop Floor

Industrie 4.0 im fertigenden Mittelstand angekommen: Zwei Drittel verbinden Top Floor mit Shop Floor Unternehmen Industrie 4.0 im fertigenden Mittelstand angekommen: Zwei Drittel verbinden Top Floor mit Shop Floor Interesse an selbststeuernden Produktionsprozessen innerhalb eines Jahres um 50 Prozent

Mehr

Der deutsche SAP ERP Upgrade-Markt die Ruhe vor dem großen Upgrade-Sturm?

Der deutsche SAP ERP Upgrade-Markt die Ruhe vor dem großen Upgrade-Sturm? PRESSEMITTEILUNG Der deutsche SAP ERP Upgrade-Markt die Ruhe vor dem großen Upgrade-Sturm? München, November 2007: Für SAP-Anwender ist die neue Release-Strategie von SAP von großer Bedeutung, denn viele

Mehr

Besser aufgestellt: Wettbewerbsvorsprung durch verstärkte Cloud-Nutzung Ergebnisse für Deutschland

Besser aufgestellt: Wettbewerbsvorsprung durch verstärkte Cloud-Nutzung Ergebnisse für Deutschland Besser aufgestellt: Ergebnisse für Deutschland Landesspezifischer August 2015 Zusammenfassung Die Cloud ist im Aufwind, doch nur wenige Unternehmen verfügen über fortschrittliche Cloud-Strategien Eine

Mehr

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center Die perfekte ACD für Ihr Geschäft Medienübergreifend und leistungsstark Medienübergreifend, schnell im Einsatz und direkt aus der

Mehr

Open Cloud Alliance. Choice and Control for the Cloud. Open Cloud Alliance

Open Cloud Alliance. Choice and Control for the Cloud. Open Cloud Alliance Choice and Control for the Cloud CeBIT 2015 16. - 20. März Die Cloud aus Sicht von Unternehmenskunden Nutzen und Herausforderungen von Cloud Computing für Endanwender in Unternehmen und Behörden Cloud

Mehr

Silbersponsor der Studie: SAP goes Cloud. Pläne, Strategien und Investitionspläne deutscher Unternehmen. Executive Summary

Silbersponsor der Studie: SAP goes Cloud. Pläne, Strategien und Investitionspläne deutscher Unternehmen. Executive Summary Silbersponsor der Studie: SAP goes Cloud Pläne, Strategien und Investitionspläne deutscher Unternehmen Executive Summary Einleitung SAP strebt in die Cloud und bietet ein vielschichtiges Angebot an Lösungen

Mehr

Mehr als Cloud Computing. force : cloud

Mehr als Cloud Computing. force : cloud Mehr als Cloud Computing force : cloud Force Net Mehr als ein IT-Unternehmen Force Net ist ein Infrastruktur- und Cloud-Service-Provider, der die Lücke zwischen interner und externer IT schließt. Force

Mehr

Cloud-Technologien: Donnerwetter für den Mittelstand?

Cloud-Technologien: Donnerwetter für den Mittelstand? Initiative Bundesverband Deutscher Rechenzentren Bienengarten 4 D-56295 Kerben www.german-cloud.de Cloud-Technologien: Donnerwetter für den Mittelstand? Erste unabhängige Studie zum Nutzungsgrad von Cloud

Mehr

Wie kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland mobile Geräte, Anwendungen und. Daten managen. Teil 1: Status quo & Strategien

Wie kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland mobile Geräte, Anwendungen und. Daten managen. Teil 1: Status quo & Strategien Empirische Studie Wie kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland mobile Geräte, Anwendungen und 131028_Cosynus_St udieteil1_ast - 12.11..docx Daten managen Teil 1: Status quo & Strategien November

Mehr

BUSINESS TELEFONIE IM UMBRUCH?

BUSINESS TELEFONIE IM UMBRUCH? BUSINESS TELEFONIE IM UMBRUCH? Teil 2 Relevanz von Telefonielösungen aus der Cloud Studie für die NFON AG BUSINESS TELEFONIE IM UMBRUCH? Studie Teil 2 Mai 2013, NFON 1 INHALT KERNAUSSAGEN 3 HINTERGRUND

Mehr

Weiterentwicklung von Circuit: Interview mit Philipp Bohn und Jan Hickisch, Unify

Weiterentwicklung von Circuit: Interview mit Philipp Bohn und Jan Hickisch, Unify f PAC Q&A Weiterentwicklung von Circuit: Interview mit Philipp Bohn und Jan Hickisch, Unify März 2015 2 Das nachfolgende Interview mit Philipp Bohn und Jan Hickisch bildet den Abschluss einer Publikationsreihe,

Mehr

BUSINESS TELEFONIE IM UMBRUCH?

BUSINESS TELEFONIE IM UMBRUCH? BUSINESS TELEFONIE IM UMBRUCH? Teil 1 Telefonielösungen in deutschen Unternehmen: Status quo und Investitionspläne Studie für die NFON AG BUSINESS TELEFONIE IM UMBRUCH? Studie Teil 1 Mai 2013, NFON 1 INHALT

Mehr

T-Systems und VMware arbeiten noch enger zusammen

T-Systems und VMware arbeiten noch enger zusammen MEDIENINFORMATION Wien, 07. Mai 2013 T-Systems und VMware arbeiten noch enger zusammen T-Systems wird erster VMware vcloud Datacenter Services zertifizierter Provider mit einem lokalen Rechenzentrum in

Mehr

Public Cloud-Nutzung in Deutschland

Public Cloud-Nutzung in Deutschland Public Cloud-Nutzung in Deutschland Fallstudie Airport Nürnberg/Infopark Eine Fallstudie von im Auftrag von Amazon Web Services Februar 2012 2 Airport Nürnberg verlässt sich beim E-Commerce auf Amazon

Mehr

CRM Kompetenztag der! CAS Software AG, 26.5.2011! PAC GmbH, CRM Kompetenztag, CAS Software AG, 26.05.2011! 1!

CRM Kompetenztag der! CAS Software AG, 26.5.2011! PAC GmbH, CRM Kompetenztag, CAS Software AG, 26.05.2011! 1! CRM Kompetenztag der! CAS Software AG, 26.5.2011! PAC GmbH, CRM Kompetenztag, CAS Software AG, 26.05.2011! 1! Agenda!! CRM-Markt in Deutschland!! Was CRM-Anwender/CRM-Käufer beschäftigt!! Wie der deutsche

Mehr

Communication und Collaboration aus der Cloud. Wie weit sind deutsche Unternehmen?

Communication und Collaboration aus der Cloud. Wie weit sind deutsche Unternehmen? Communication und Collaboration aus der Cloud Wie weit sind deutsche Unternehmen? Sponsoren Die Erstellung und Verbreitung dieser Studie wurde finanziell unterstützt von: ESTOS GmbH, QSC AG, Siemens Enterprise

Mehr

Betrieb und Entwicklung müssen den Schulterschluss üben!

Betrieb und Entwicklung müssen den Schulterschluss üben! PAC Spotlight-Analyse im Auftrag von T-Systems f Multimedia Solutions Betrieb und Entwicklung müssen den Schulterschluss üben! Relevanz von DevOps und die Rolle der Dienstleister in deutschen Unternehmen

Mehr

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory Clouds bauen, bereitstellen und managen Die visionapp CloudFactory 2 Lösungen im Überblick Kernmodule CloudCockpit Das Frontend Der moderne IT-Arbeitsplatz, gestaltet nach aktuellen Usability-Anforderungen,

Mehr

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: REALTECH IDC Market Brief-Projekt IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013 Die cloud als herausforderung realtech Unternehmensdarstellung Informationen zum Unternehmen www.realtech.de Die

Mehr

TRANSFORMATION IN EIN HYBRIDES CLOUD MODELL

TRANSFORMATION IN EIN HYBRIDES CLOUD MODELL TRANSFORMATION IN EIN HYBRIDES CLOUD MODELL AWS Enterprise Summit 2015 Dirk M. Schiller copyright 2015 We bring IT into Business Context copyright 2015 2 Motivationsfaktoren für Cloud Eigentlich nichts

Mehr

4Com Cloud- Solutions

4Com Cloud- Solutions 4Com Cloud- Solutions Creating Service Excellence Das Unternehmen ... Nur wer Geschwindigkeit beherrscht, kann ein Pionier sein... Zukunftsweisende Lösungen. Von Anfang an. 4Com ist Hersteller und Provider

Mehr

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister

PAC IT-Services-Preisdatenbank 2015. Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Preise und Entwicklungen im deutschen IT-Dienstleistungsmarkt 2014-2016 Angebot für IT-Dienstleister Die PAC IT-Services-Preisdatenbank im Überblick 15.000 Referenzpreise ausgewertet über 6 Dimensionen

Mehr

Pressemeldung. Frankfurt am Main, 3. März 2014

Pressemeldung. Frankfurt am Main, 3. März 2014 Pressemeldung Frankfurt am Main, 3. März 2014 IDC-Studie zu Mobile Content Management: Deutsche Unternehmen nutzen File Sharing und Synchronisationslösungen, präferieren dabei die Private Cloud und wollen

Mehr

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Name: Klaus Tenderich Funktion/Bereich: Director Automation Services Organisation: Basware GmbH

Mehr

Stefan Kusiek BFW-Leipzig

Stefan Kusiek BFW-Leipzig Stefan Kusiek BFW-Leipzig Schnellere Geräte (CPU, HDD, RAM, ) Mehrere Geräte (CPU, HDD, RAM, ) Mehrere Geräte (Rechner, Server, ) Cluster Preiswerter????? Mindestgröße Installation Konfiguration Wartung

Mehr

Telekom und T-Systems: Spitzenplätze in mehr als zehn Cloud Computing-Kategorien

Telekom und T-Systems: Spitzenplätze in mehr als zehn Cloud Computing-Kategorien MEDIENINFORMATION Bonn, 18. Juni 2015 Telekom und T-Systems: Spitzenplätze in mehr als zehn Cloud Computing-Kategorien Experton Group veröffentlicht Cloud Vendor Benchmark 2015 Spitzen-Bewertung für IaaS

Mehr

Der CIO der Zukunft Forschungsbericht

Der CIO der Zukunft Forschungsbericht Der CIO der Zukunft Forschungsbericht Der Weg zum Entwickler innovativer Geschäftsmodelle Bericht weitergeben Der CIO der Zukunft: Der Weg zum Entwickler innovativer Geschäftsmodelle 2 Wie eine vor Kurzem

Mehr

PAC Webinar. PAC Research-Programm SITSI Deutschland 2013. Dienstag, 11. Juni 2013, 14:00 14:30 PAC

PAC Webinar. PAC Research-Programm SITSI Deutschland 2013. Dienstag, 11. Juni 2013, 14:00 14:30 PAC PAC Webinar PAC Research-Programm SITSI Deutschland 2013 Dienstag, 11. Juni 2013, 14:00 14:30 Agenda I. Warum SITSI Deutschland? II. Inhalte und Themenfokus III. (Alle Paketinhalte auf einen Blick) è Auswahl

Mehr

Die Möglichkeiten der Cloud. Warum HP? Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen

Die Möglichkeiten der Cloud. Warum HP? Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Die Möglichkeiten der Cloud Warum HP? Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Warum HP? Weltweiter Support Unser Team aus über 300.000 Mitarbeitern betreut mehr als eine Milliarde

Mehr

ENTERPRISE MOBILITY IN DEUTSCHLAND 2015

ENTERPRISE MOBILITY IN DEUTSCHLAND 2015 Fallstudie: Hewlett Packard IDC Multi-Client-Projekt ENTERPRISE MOBILITY IN DEUTSCHLAND 2015 Von consumerization zu Mobile First - Mobility-Strategien in deutschen Unternehmen Hewlett Packard Fallstudie:

Mehr

In Zusammenarbeit mit. Studie. TEChNOLOGy. Cloud-Monitor 2012. Cloud-Computing in Deutschland Status quo und Perspektiven

In Zusammenarbeit mit. Studie. TEChNOLOGy. Cloud-Monitor 2012. Cloud-Computing in Deutschland Status quo und Perspektiven In Zusammenarbeit mit Studie TEChNOLOGy Cloud-Monitor 2012 Cloud-Computing in Deutschland Status quo und Perspektiven Inhalt Vorwort 3 1 Das Wichtigste im Überblick 4 2 Einstellung und Nutzungsverhalten

Mehr

CLOUD COMPUTING ARBEITEN UND KOMMUNIZIEREN

CLOUD COMPUTING ARBEITEN UND KOMMUNIZIEREN CLOUD COMPUTING ARBEITEN UND KOMMUNIZIEREN Veranstaltung Cloud Computing: Dienstleistungen aus der Wolke ICB GmbH / www.icb-gmbh.de Cloud Computing IHK Gießen-Friedberg, Agenda 1 2 3 4 5 6 Vorstellung

Mehr

Die QSC AG im Überblick

Die QSC AG im Überblick Februar 2015 Unternehmenspräsentation Die QSC AG im Überblick Die QSC AG mit Sitz in Köln zählt zu den führenden mittelständischen Anbietern von ITK-Dienstleistungen in Deutschland QSC bietet Unternehmen

Mehr

Datenkonvertierung & EDI

Datenkonvertierung & EDI Cloud Services Datenkonvertierung & EDI Geschäftsprozesse optimieren Ressourcen entlasten Kosten reduzieren www.signamus.de Geschäftsprozesse optimieren Mit der wachsenden Komplexität moderner Infrastrukturen

Mehr

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER AGENDA SEVEN PRINCIPLES Enterprise Mobility: Trends und Einflüsse Herausforderungen Enterprise

Mehr

Cloud Computing verstehen in 15 Minuten Swisscom fragt, PAC antwortet. August 2015

Cloud Computing verstehen in 15 Minuten Swisscom fragt, PAC antwortet. August 2015 Cloud Computing verstehen in 15 Minuten Swisscom fragt, PAC antwortet August 2015 Cloud Computing verstehen in 15 Minuten 2 Herausgegeben von Swisscom Enterprise Customers Customer Marketing Genfergasse

Mehr

Cloud Computing Chancen für KMU

Cloud Computing Chancen für KMU Cloud Computing Chancen für KMU Sascha A. Peters Cluster Manager IT FOR WORK 31. Oktober 2012 Cloud Computing Worüber reden alle? Fragen zum Thema Cloud Was ist Cloud Computing und wofür wird es genutzt?

Mehr

Trendstudie CRM 2011. Herausforderungen für Vertrieb, Marketing und Service. Von PAC im Auftrag der cobra computer's brainware GmbH

Trendstudie CRM 2011. Herausforderungen für Vertrieb, Marketing und Service. Von PAC im Auftrag der cobra computer's brainware GmbH Trendstudie CRM 2011 Herausforderungen für Vertrieb, Marketing und Service Analyse der Anforderungen und Auswahlkriterien von Entscheidern aus Vertrieb, Marketing und Service Von PAC im Auftrag der cobra

Mehr

CAFM als SaaS - Lösung

CAFM als SaaS - Lösung CAFM als SaaS - Lösung cafm (24) - Deutschlands erste Plattform für herstellerneutrales CAFM-Hosting Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht... 1 Die eigene CAFM-Software in der Cloud... 2 Vorteile... 3 Wirtschaftliche

Mehr

Marktstudie 2011: Cloud Computing im Business Einsatz. Durchgeführt von der AppSphere AG in Kooperation mit BT Germany

Marktstudie 2011: Cloud Computing im Business Einsatz. Durchgeführt von der AppSphere AG in Kooperation mit BT Germany Marktstudie 2011: Cloud Computing im Business Einsatz Durchgeführt von der AppSphere AG in Kooperation mit BT Germany Agenda Informationen zu den Studienteilnehmern Akzeptanz, Einsatz und Erfahrungen

Mehr

Sicherheit und Qualität zählen! Audio-, Web- und Videokonferenzen in der Cloud. Juni 2015

Sicherheit und Qualität zählen! Audio-, Web- und Videokonferenzen in der Cloud. Juni 2015 Sicherheit und Qualität zählen! Audio-, Web- und Videokonferenzen in der Cloud Juni 2015 Sicherheit und Qualität zählen! Audio-, Web- und Videokonferenzen in der Cloud 2 Die nachfolgende Spotlight-Analyse

Mehr

DER BEITRAG DER IT ANWENDER ZUM KOMPETENZNETZWERK TRUSTED CLOUD. Jahreskongress Berlin 2. und 3. Juni 2014. Paul Schwefer

DER BEITRAG DER IT ANWENDER ZUM KOMPETENZNETZWERK TRUSTED CLOUD. Jahreskongress Berlin 2. und 3. Juni 2014. Paul Schwefer DER BEITRAG DER IT ANWENDER ZUM KOMPETENZNETZWERK TRUSTED CLOUD Jahreskongress Berlin 2. und 3. Juni 2014 Paul Schwefer Agenda Top 1: Voice das IT Anwendernetzwerk Top 2: Cloud - -Potenzial Top 3: Hemmnisse

Mehr

Services aus der Cloud

Services aus der Cloud Services aus der Cloud Chancen und Wege für mein Unternehmen Mario Kretzschmar T-Systems Multimedia Solutions GmbH Kurzprofil der T-Systems MMS. Deutschlands Internetagentur Nummer 1*. Eigenständige, innovative

Mehr

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Name: Manoj Patel Funktion/Bereich: Director Global Marketing Organisation: Nimsoft Liebe Leserinnen

Mehr

ReachLocal Umfrage unter KMUs zum Thema Online-Marketing (Zusammenfassung) Digital Marketing Management & Performance

ReachLocal Umfrage unter KMUs zum Thema Online-Marketing (Zusammenfassung) Digital Marketing Management & Performance ReachLocal Umfrage unter KMUs zum Thema Online-Marketing (Zusammenfassung) Reachlocal hat mehr als 400 kleine und mittlere Unternehmen aus Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden befragt, um mehr

Mehr

Claranet Managed Cloud. Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen.

Claranet Managed Cloud. Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen. Claranet Managed Cloud Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen. Zusammen holen wir mehr raus Nutzen Sie unsere Stärken mit dem Claranet PartnerPlus Programm. Eine Partnerschaft

Mehr

Internationale IDG-Studie. immer bedeutender

Internationale IDG-Studie. immer bedeutender Executive Briefing cloud Computing Januar 2015 überblick Seite 1 Das Management von Multi-Cloud-Umgebungen wird immer wichtiger. Seite 4 Internationale IDG-Studie Multi-Cloud-Umgebungen immer bedeutender

Mehr

Mittelständische Fertigungsindustrie verkennt noch immer Potenzial der Cloud

Mittelständische Fertigungsindustrie verkennt noch immer Potenzial der Cloud Unternehmen Mittelständische Fertigungsindustrie verkennt noch immer Potenzial der Cloud Strategischer Einsatz von Software-as-a-Service innerhalb eines Jahres mehr als verdoppelt Aber immer noch lehnen

Mehr

Wie kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland mobile Geräte, Anwendungen und. Daten managen

Wie kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland mobile Geräte, Anwendungen und. Daten managen Empirische Studie Wie kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland mobile Geräte, Anwendungen und 131028_Cosynus_St udieteil1_ast - 12.11..docx Daten managen Teil 2: Realisierung von Lösungen

Mehr

Siemens IT Solutions and Services presents

Siemens IT Solutions and Services presents Siemens IT Solutions and Services presents Cloud Computing Kann Cloud Computing mein Geschäft positiv beeinflussen? Ist Cloud Computing nicht nur eine Marketing-Idee? Unsere Antwort: Mit Cloud Computing

Mehr

Trendanalyse Outsourcing 2.0 die wichtigsten Ergebnisse

Trendanalyse Outsourcing 2.0 die wichtigsten Ergebnisse Trendanalyse Outsourcing 2.0 die wichtigsten Ergebnisse Zu den Vorzügen des traditionellen Outsourcings zählen signifikante Einsparungen bei den Betriebskosten, Zugang zu externem Provider- Know-how und

Mehr

Mobility-Strategie gesucht: Herausforderungen und Lösungswege

Mobility-Strategie gesucht: Herausforderungen und Lösungswege Spotlight-Analyse Mobility-Strategie gesucht: Herausforderungen und Lösungswege f Februar 2015 Die nachfolgende Spotlight-Analyse ist Teil eines gemeinsamen Studienprojekts von PAC und Computacenter, dessen

Mehr

P R E S S E M I T T E I L U N G

P R E S S E M I T T E I L U N G PRESSEMITTEILUNG KuppingerCole und Beta Systems ermitteln in gemeinsamer Studie die technische Reife von Identity Access Management und Governance in der Finanzindustrie Identity Provisioning als Basistechnologie

Mehr

OpenScape Cloud Contact Center IVR

OpenScape Cloud Contact Center IVR OpenScape Cloud Contact Center IVR Intelligente Self-Service-Lösung dank kostengünstiger, gehosteter IVR-Software so einfach wie nie Kundenzufriedenheit ohne die üblichen Kosten Leistungsstarke Self-Service-Option

Mehr

Unifys Circuit im Praxistest

Unifys Circuit im Praxistest f PAC Spotlight-Analyse im Auftrag von Unify Unifys Circuit im Praxistest Februar 2015 2 Die nachfolgende Spotlight-Analyse ist Teil einer Publikationsreihe, in der PAC im Auftrag von Unify neue Trends

Mehr

Cloud Computing im praktischen Einsatz

Cloud Computing im praktischen Einsatz Cloud Computing im praktischen Einsatz Umfrageergebnisse der HiSolutions-Studie im Frühjahr 2011 HiSolutions AG Information Security Consulting Bouchéstraße 12 12435 Berlin GERMANY Inhaltsverzeichnis 1

Mehr

Cloud Computing für die öffentliche Hand

Cloud Computing für die öffentliche Hand Hintergrundinformationen Cloud Computing für die öffentliche Hand Die IT-Verantwortlichen in allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung Bund, Länder und Kommunen sehen sich den gleichen drei Herausforderungen

Mehr

Trusted Adviser gesucht: Vom Outsourcing zum Cloud-Sourcing. Ing. Thomas Putz, MSc. Kapsch BusinessCom AG

Trusted Adviser gesucht: Vom Outsourcing zum Cloud-Sourcing. Ing. Thomas Putz, MSc. Kapsch BusinessCom AG Trusted Adviser gesucht: Vom Outsourcing zum Cloud-Sourcing Ing. Thomas Putz, MSc. Kapsch BusinessCom AG Operating ICT Trust Kapsch 4 Operating ICT Trust Kapsch 5 Studie zu den spannenden Fragen rund

Mehr

IDC Studie: Hybrid Clouds werden Realität in deutschen Unternehmen

IDC Studie: Hybrid Clouds werden Realität in deutschen Unternehmen Pressemeldung Frankfurt am Main, 26. September 2014 IDC Studie: Hybrid Clouds werden Realität in deutschen Unternehmen IT-Verantwortliche deutscher Unternehmen planen in den kommenden 24 Monaten die Verknüpfung

Mehr

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic Markus Krämer Vorsitzender des Vorstandes der synergetic AG Verantwortlich für Strategie und Finanzen der synergetic

Mehr

Die EBCONT Unternehmensgruppe.

Die EBCONT Unternehmensgruppe. 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles IT-Infrastruktur IT-Betrieb (managed Services) Cloud / Elastizität 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles Enterprise Solutions

Mehr

inxire Enterprise Content Management White Paper

inxire Enterprise Content Management White Paper inxire Enterprise Content Management White Paper inxire Enterprise Content Management Einleitung Die Informationstechnologie spielt eine zentrale Rolle für den Informationsaustausch und die Zusammenarbeit

Mehr

Anforderungen an Cloud Computing-Modelle

Anforderungen an Cloud Computing-Modelle Anforderungen an Cloud Computing-Modelle Rechtsanwalt Martin Kuhr, LL.M. 26.11.2010 6. Darmstädter Informationsrechtstag oder: zwischen Wolkenhimmel und Haftungshölle F.A.Z. Wer steht vor Ihnen? - Rechtsanwalt

Mehr

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 STRATEGIE UND VISION QSC wird sich zu einem führenden Anbieter von Multi-Cloud-Services entwickeln! 2 STRATEGIE DIE WICHTIGSTEN MARKTTRENDS Megatrends wie Mobilität

Mehr

EffiLink Remote Service System Vernetzen Sie sich mit perfektem Service

EffiLink Remote Service System Vernetzen Sie sich mit perfektem Service EffiLink Remote Service System Vernetzen Sie sich mit perfektem Service 2 Vernetzte Sicherheit EffiLink von Bosch Profitieren Sie von effektiven Serviceleistungen aus der Ferne Sicherheit ist nicht nur

Mehr

PROAD Software und die Deutsche Telefon bieten ab sofort eine einzigartige und leistungsstarke Telefonie-Lösung für Werbe- und PR-Agenturen.

PROAD Software und die Deutsche Telefon bieten ab sofort eine einzigartige und leistungsstarke Telefonie-Lösung für Werbe- und PR-Agenturen. Pressemitteilung Neu: Kooperation PROAD Software und die Deutsche Telefon PROAD Software und die Deutsche Telefon bieten ab sofort eine einzigartige und leistungsstarke Telefonie-Lösung für Werbe- und

Mehr

Cloud Computing der Nebel lichtet sich

Cloud Computing der Nebel lichtet sich Cloud Computing der Nebel lichtet sich EIN ZUVERLÄSSIGER INTEGRATIONSPARTNER FÜR IHR CLOUD-ÖKOSYSTEM 46 % der CIOs geben an, dass im Jahr 2015 über die Hälfte ihrer Infrastruktur und ihrer Applikationen

Mehr

Cloud Referenzkunde Höffmann Reisen

Cloud Referenzkunde Höffmann Reisen Cloud Referenzkunde Höffmann Reisen Cloud Services aus einer Hand für Reiseunternehmen Herausforderung: Seit 1986 plant und organisiert der Reiseveranstalter die Höffmann Reisen GmbH Bus- und Flugreisen,

Mehr

Enterprise Cloud Services Virtual Engineering Product Lifecycle Management

Enterprise Cloud Services Virtual Engineering Product Lifecycle Management CAx as a Service Enterprise Cloud Services Virtual Engineering Product Lifecycle Management High performance computing on demand for engineers alvaronic hat sich darauf spezialisiert CAx-Engineering-Arbeitsplätze

Mehr

ITSM Executive Studie 2007

ITSM Executive Studie 2007 ITSM Executive Studie 2007 Ergebnisse der Befragung in Österreich und Deutschland Patrick Schnebel Geschäftsführer Niederlassung Wien Telefon: +43 6410820-0 E-Mail: Patrick.Schnebel@materna.de Ines Gebel

Mehr